Vollkeramische Kronentechnik

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vollkeramische Kronentechnik"

Transkript

1 Abb. 74 und 75 Spannend: Vorher-Nachher-Vergleich Abb. 76 Die Restauration passt zum Lippenbild, zum oralen Umfeld und zum Erscheinungsbild der Patientin 85

2 The Art of Harmony Abb. 77 Patientenfall 3: Die beiden lateralen Schneidezähne sind für eine Procera-Restauration (0,4-Kappen) präpariert Abb. 78 Alle notwendigen Informationen entnehmen wir dem ungesägten Meistermodell. Wir können mit der Schichtung beginnen Patientenfall 3 Bei einer jungen Patientin wurden die beiden lateralen Schneidezähne für eine Procera- Restauration präpariert (Abb. 77). Auch hier schienen uns die Procera-Alumina-0,4-Kappen die geeignete Basis für unsere Schichttechnik. Es handelt sich um ein nahezu ideales Fallbeispiel: Die Präparation ist sehr gelungen und auch die Zahnfarbe stellt einen Zahntechniker nicht vor Probleme. Keine besonderen Abweichungen von der Standard-Zahnfarbe. Das ungesägte Meistermodell versorgt uns mit allen zusätzlichen Informationen, die wir für unsere Restauration benötigen (Abb. 78). Das Ergebnis unserer Arbeit ist auf Abbildung 79 gezeigt. Noch besser erkennt man die Zahnform und Oberflächenstruktur, wenn man die Zahnfarbe neutralisiert. Dies ist hier mit etwas Goldpulver geschehen. Die Oberflächentextur wurde den Nachbarzähnen angepasst (Abb. 80). Die Abbildungen 81 und 82 zeigen uns die Zähne in situ. Um die Schichtung zu bewerten, haben wir die Zähne vor schwarzem Hintergrund fotografiert. Wir erkennen deutlich, wie hervorragend sich unsere Kronen an die Nachbarzähne adaptieren. Benachbart sind natürlich auch die natürlichen Antagonisten (Abb. 83 und 84). Und auch diese Informationen sind in die Schichtung der Kronen aufzunehmen. D.h. auch die farblichen Details des Unterkiefers spielen bei der Rekonstruktion unserer beiden lateralen OK- Schneidezähne eine wesentliche Rolle. Nur so kommt man zu einem harmonischen Gesamtbild, wie es in Abbildung 85 zu sehen ist. Die beiden lateralen Kronen sind völlig unauffällig; d.h. die Schichtung stimmt, der Helligkeitswert ist getroffen und auch die Form scheint gelungen. Abb. 79 Das Ergebnis unserer Arbeit Abb. 80 Ohne Farbe erkennt man mehr Details: Mit etwas Goldpulver wird die Oberflächentextur sichtbar gemacht 86

3 Abb. 81 und 82 Kronen in situ. Sie adaptieren sich an die Nachbarzähne Abb. 83 und 84 Auch die Informationen über die farblichen Details der Antagonisten sind in die Schichtung der Kronen eingeflossen Abb. 85 a und b Gesamtbild: die Schichtung stimmt, der Helligkeitswert ist getroffen und auch die Form scheint gelungen 87

4 The Art of Harmony Abb. 86 bis 88 Restauration im Umfeld der Lippen 88 Die Abbildungen 86 bis 88 zeigt die Restauration im Umfeld der Lippen. Um solche Einzelzahn-Restaurationen perfekt zu adaptieren, benötigen wir den Patienten im Labor. Ohne die direkte Kommunikation mit ihm und ohne einen direkten visuellen Eindruck der Arbeit in situ, sind perfekte Ergebnisse eher Glückssache. Wir wollen den Erfolg unserer Arbeit ungern vom Glück abhängig machen. Das Ergebnis unserer Arbeit muss möglichst vorhersagbar sein. Das Glück soll hingegen die Patientin empfinden, wenn sie mit einer gelungenen Arbeit zufrieden unser Labor verlässt (Abb. 89). Abb. 89 Bei solchen Einzelzahn-Restaurationen braucht man den Patienten im Labor. Sonst ist das Ergebnis der Arbeit nicht vorhersagbar. 88

5 Abb. 90 Patientenfall 4: Die Sanierung einer alten Versorgung. Die Kronen regio 21/22 sollten erneuert werden. Abb. 91 Mit gutem Gewissen nicht zu entfernen: zwei metallene Stiftaufbauten Abb. 92 und 93 Die Kronen vor der Feinadaptation bei der Einprobe im Labor. Die Papille zwischen 21 und 22 ist etwas geschwollen. Patientenfall 4 Die Sanierung von alten Versorgungen gehört immer häufiger zu unserem Arbeitsalltag. In diesem Fall war die Krone regio 21 gesprungen und sollte im Verbund mit der Nachbarkrone 22 erneuert werden (Abb. 90). Der Unterbau bestand aus zwei metallenen Stiftaufbauten (Abb. 91). Diese zu entfernen macht für den Zahnarzt wenig Sinn. Das Risiko, dass die Zahnwurzeln dabei frakturieren, ist einfach zu groß. Die Abbildungen 92 und 93 zeigen die Kronen vor der Feinadaptation bei der Einprobe im Labor. Die Oberflächentextur ist grob und der Glanzgrad ist eher matt. Die Papille zwischen 21 und 22 ist noch etwas geschwollen; die Ursache ist wahrscheinlich in den provisorischen Kunststoff-Käppchen zu suchen. Ganz anders 89

6 The Art of Harmony Abb. 94 und 95 Sechs Monate später: Das Zahnfleich hat sich an die Procera-Kronen angelegt und sieht vital aus Abb. 96 Es wurde mit relativ viel Transpa-Masse gearbeitet und auch ein feiner, weißlicher Inzisalsaum wurde hinterlegt zeigt sich die Situation sechs Monate später (Abb. 94 und 95): Das Zahnfleich hat sich perfekt an die Procera-Kronen angelegt und sieht sehr vital aus. Die Abbildung 96 verrät uns einige Details der Schichtung. Hier wurde mit relativ viel Transpa-Masse gearbeitet und auch ein feiner, weißlicher Inzisalsaum wurde hinterlegt. Abbildung 97 gibt uns einen Gesamteindruck der beiden Kronen in situ. Gerade bei Einzelkronen muss man sich darüber klar sein, dass die Zahnform und der Glanzgrad einen höheren Stellenwert einnehmen, als die Basisfarbe. In diesem Fall mussten wir einen definierten Mattglanz bei den Kronen erzeugen. Mattglanz ist nicht Glanzbrand, das heißt wir müssen unseren Keramikofen individuell steuern. Eine niedrige Brenntemperatur und eine kürzere Haltezeit erzeugen den samtig matten Glanz. Abb. 97 Die Kronen in situ. Zahnform und der Glanzgrad sind wichtiger als die Basisfarbe. 90

7 Abb. 98 und 99 Patientenfall 5: Die Zahnkrone ist extrem weit nach labial positioniert und der Nachbarzahn hatte einen sehr hohen Helligkeitswert Abb. 100 Der Zahnstumpf ist im zervikalen Bereich verfärbt. Die Verfärbung wollten wir mit einer semi-transluzenten Procera-Kappe kaschieren. Patientenfall 5 Meistens sind es die Einzelzähne, die einem das Leben besonders schwer machen. Bei diesem Patientenfall war die Zahnkrone extrem weit nach labial positioniert (Abb. 98 und 99), der Nachbarzahn hatte einen sehr hohen Helligkeitswert und noch dazu war der Zahnstumpf im zervikalen Bereich deutlich verfärbt (Abb. 100). Die Verfärbung des Stumpfes wollten wir mit einer semi-transluzenten Procera-Kappe kaschieren. Zusätzlich machte es Sinn, das Basis-Dentin in diesem Bereich eine Farbnuance heller zu wählen. Überhaupt ist dem Helligkeitswert eine viel größere Bedeutung zuzumessen als der Basisfarbe. Die Basisfarbe ist gerade bei einzelnen Frontzahnkronen sehr schwer zu definieren, denn unsere Augen erliegen dabei häufig dem Phänomen der Metamerie. Wir wollen an dieser Stelle nicht zu weit in die Farbenlehre abweichen, aber das Phänomen der Metamerie wollen wir kurz erklären: Metamerie oder bedingte Isochromasie ist ein Phänomen der scheinbaren Farbveränderung des Objektes in Abhängigkeit von den Lichtquellen. Das Phänomen ist dergestalt, dass die Objekte, die bei simultaner Betrachtung einer Lichtquelle die gleiche Farbe zu scheinen haben, sich unter einer anderen Lichtquelle farblich unterscheiden. Das liegt daran, dass die Augen beim Betrachten von Objekten die spektrale Aufteilung des Lichtes nicht individuell analysieren. Von daher ist ein gewisser Grad an Metamerie bei der Betrachtung von keramischen Kronen und natürlichen Zähnen unvermeidbar. Leider kommt es auch zu Metamerie zwischen natürlichen Zähnen und dem Farbmusterzahn. Der Farbmusterzahn, die Keramikverblendung und der natürliche Zahn sind alle aus einem anderen Material. Die Farbauswahl sollte möglichst unter weißem Licht erfolgen. Die Patientin wünschte sich unter anderem eine Korrektur der Stellung, d.h. die Krone sollte in der Zahnreihe stehen. Kein einfaches Unterfangen, betrachtet man das Meistermodell 91

8 The Art of Harmony Abb. 101 und 102 Schwierig zu erfüllender Patientenwunsch: Die Krone sollte in der Zahnreihe stehen Abb. 103 und 104 Minimum: Das Procera- Alumina-Käppchen hat eine Stärke von 0,3 Millimeter. Kappe und Verblendung weisen 0,6 Millimeter auf. Abb. 105 Die Krone auf dem Meistermodell. Der Zervikalbereich ist perfekt dem Gingivaverlauf angepasst. Abb. 106 Mit einem Bleistift werden die Leisten des Nachbarzahnes markiert und bei unserer Krone kopiert Präparation berührt der labiale Anteil des Stumpfes noch die Tangente, die an den Nachbarzähnen angelegt wurde. Platzsparen hatte also erste Priorität und deshalb reduzierten wir das 0,4-Millimeter-Procera-Alumina-Käppchen auf 0,3-Millimeter. Der somit geschaffene Raum sollte unserer Verblendung zugute kommen. Der Taster verrät die Stärke von Kappe und Verblendung: 0,6 Millimeter waren das äußerste der Gefühle 0,6 Millimeter waren das äußerste der Gefühle (Abb. 103 und 104). Abbildung 105 zeigt die Krone auf dem Meistermodell. Der Zervikalbereich ist perfekt dem Gingivaverlauf angepasst. Systematisch geht es auch bei der Verfeinerung der approximalen Leisten vor sich: Mit einem Bleistift werden die Leisten des Nachbarzahnes markiert und bei unserer Krone kopieren wir diese Vorgabe Schritt für Schritt (Abb. 106). 92

9 107 Abb. 107 bis 110 Man kann nur kopieren, was man auch sieht. Sehen muss man lernen. Dazu analysieren wir die Natur: Zähne im Auflicht, im Durchlicht; Zähne mit Silberpulver oder Goldpulver beschichtet dienen uns als Lernmittel Das möglichst perfekte Kopieren gehört zu den Talenten, die einem Zahntechniker mit in die Wiege gelegt sein sollten. Man kann aber nur kopieren, was man auch sieht. Und das Sehen muss man lernen. Was manchmal in den Publikationen und auf Vorträgen nach Effekthascherei und zahntechnischem Spieltrieb aussieht, ist dabei hartes Training. Immer und immer wieder fotografieren wir die Natur und analysieren sie (Abb. 107 bis 110). Zähne im Auflicht, im Durchlicht; Zähne mit Silberpulver oder Goldpulver beschichtet. Und immer wieder fallen uns neue Details auf, die wir in unsere tägliche Arbeit umsetzen können. 93

10 The Art of Harmony Abb. 111 Das Emergenzprofil der Krone. Wir haben es geschafft, die Krone in die Zahnreihe zu integrieren. Abb. 112 Die Krone weist kaum Oberflächentextur auf Abbildung 111 zeigt uns das Emergenzprofil der Krone. Trotz des minimalen Platzangebotes haben wir es geschafft, die Krone in die Zahnreihe zu integrieren. Das mit Goldpulver beschichtete Modell macht deutlich, dass die Krone kaum Textur aufweist (Abb. 112). Hier wurde mit sehr feinen Diamantfräsen gearbeitet und abschließend gummipoliert. Trotz der geringen Schichtstärke ist die Schichtung gelungen (Abb. 113). Im Randbereich wurde der Helligkeitswert leicht erhöht. Die zervikale Verfärbung ist kein Thema mehr. In situ fällt sofort auf, dass sich die Krone kaum weiter nach labial ausdehnt, als die Nachbarzähne (Abb. 114). Und die Inzisalkante ist ebenso lebendig gestaltet, wie die des natürlichen zentralen Inzisiven. Mit dem Lippenbild (Abb. 115 und 116) und einer sehr zufriedenen Patientin wollen wir auch diesen Patientenfall beschließen. Abb. 113 Die gelungene Schichtung: Im Randbereich wurde der Helligkeitswert leicht erhöht 94

11 Abb. 114 a und b Die Krone steht kaum weiter nach labial als die Nachbarzähne Abb. 115 und 116 Inzisalkante und Lippe stehen in Harmonie 95

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung.

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Erste Wahl: Veneers und Veneer- Kronen Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Ein Zirkonoxid-Gerüst ist außerdem

Mehr

CASE REPORT. Non-Prep Veneers hauchdünn, hochästhetisch, minimalinvasiv NON-PREP VENEERS. Einleitung. Was sind Non-Prep Veneers?

CASE REPORT. Non-Prep Veneers hauchdünn, hochästhetisch, minimalinvasiv NON-PREP VENEERS. Einleitung. Was sind Non-Prep Veneers? Zusammenfassung Patienten haben oftmals eine genaue Vorstellung davon, was ihnen an ihren Zähnen nicht gefällt und erwarten von ihrem Zahnarzt die Umsetzung ihrer Wünsche. In den meisten Fällen, in denen

Mehr

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Künstliche Zahnwurzeln Von den meisten Patienten wird festsitzender Zahnersatz gegenüber herausnehmbaren Versorgungen

Mehr

Ästhetische Zahnmedizin und Wellness

Ästhetische Zahnmedizin und Wellness Ästhetische Zahnmedizin und Wellness Ein makelloses Lachen verbinden wir mit Schönheit, Stärke und Erfolg. Die Methoden der modernen ästhetischen Zahnmedizin sind so vielfältig wie die verschiedenen Makel,

Mehr

für hochwertigen Zahnersatz bekannt, setzt sich bereits seit der Gründung seines Betriebes Linie Düsseldorf

für hochwertigen Zahnersatz bekannt, setzt sich bereits seit der Gründung seines Betriebes Linie Düsseldorf Technik Der Tempel des Lächelns Die Darstellung der zahn - technischen Leistungen gegenüber den Patienten ist ein immerwährender Quell der Freude für den Zahntechniker. Einerseits ist da die Preiskalkulation

Mehr

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen Ein Loch im Zahn kann heute auf verschiedene Arten gefüllt werden. Bei kleinen Defekten eignen sich plastische

Mehr

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Die Ästhetik Ihrer Frontzähne Der erste Eindruck, den man bewusst oder unbewusst von einem Menschen hat, hängt unter anderem von

Mehr

Individualität ist, was von der Norm abweicht

Individualität ist, was von der Norm abweicht dd TECHNIK Individuelle Frontzahnversorgung mit der Presstechnik Individualität ist, was von der Norm abweicht Ein Beitrag von Mark Bultmann, Jever/Deutschland Mit der Presstechnik lassen sich für Einzelkronen

Mehr

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Die Ästhetik Ihrer Frontzähne Der erste Eindruck, den man bewusst oder unbewusst von einem Menschen hat, hängt unter anderem von

Mehr

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Adhäsiv befestigte Keramikveneers sind ein bewährtes Verfahren und weisen unter prothetischen Restaurationen mit die höchsten Langzeit-Überlebensraten

Mehr

Veneers in allen Facetten, Teil 2

Veneers in allen Facetten, Teil 2 Technik l in allen Facetten, Teil 2 Abb. 50 Abb. 51 ec Abb. 50 und 51 Die Königsdisziplin: Hauch dünne, sinterkeramische Teilzahn fragmente, hergestellt auf feuerfesten Stümpfen. Das Material der Wahl:

Mehr

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Künstliche Zahnwurzeln Implantate sind heute in vielen Fällen geeignet, den Traum eigener, fest verankerter Zähne

Mehr

Vor der Realisierung steht die Planung

Vor der Realisierung steht die Planung Ästhetische Zahnheilkunde Die Ästhetische Zahnheilkunde grenzt sich klar von der Kosmetischen Zahnheilkunde ab. Keine kurzfristigen Trends unter subjektiven Aspekten und mit reversiblen Maßnahmen. Für

Mehr

Keramik gilt zwar bei den meisten Zahnärzten, Ganz auf Nummer sicher 100 ZAHNTECH MAG 14, 3, 000 000 (2010) » Technik. ZTM Annette v.

Keramik gilt zwar bei den meisten Zahnärzten, Ganz auf Nummer sicher 100 ZAHNTECH MAG 14, 3, 000 000 (2010) » Technik. ZTM Annette v. ZTM_03_hajmasy 15.02.2010 12:06 Uhr Seite 100 Ganz auf Nummer sicher ZTM Annette v. Hajmasy Indizes: Überpresstechnik, Komposit-Verblendung, herausnehmbarer Zahnersatz, Teleskop-Arbeit, Individualisierung

Mehr

Wie ent steht mei n Zahne rsatz

Wie ent steht mei n Zahne rsatz Wie ent steht mei n Zahne rsatz Wichtiges für die Arbeit des Zahntechnikers Für die Arbeit im zahntechnischen Labor macht der Zahnarzt Präzisionsabformungen vom Oberund Unterkiefer (5). Die oft sehr empfindlichen

Mehr

Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik

Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik Zusammenfassung Die Autoren berichten anhand eines Patientenfalls, bei dem Zahn 11 mit einem Veneer und Zahn 21 mit einer Vollkrone aus VITA ENAMIC versorgt wurden, über ihre Erfahrungen mit dieser neuen

Mehr

Fernröntgen-Auswertungen aus der Sicht des Prothetikers

Fernröntgen-Auswertungen aus der Sicht des Prothetikers Sinn und Zweck einer funktionellen Analyse der Fernröntgenseitenaufnahme (FRS) Fernröntgen-Auswertungen aus der Sicht des Prothetikers RHEINBACHER REIHE zahnärztlicher FORTBILDUNG Tilman Fritz Turmstraße

Mehr

22. Implantate und Invisalign

22. Implantate und Invisalign 22. Implantate und Invisalign Vorher Nachher Patient vor Behandlungsbeginn Patient nach Invisalign-Behandlung ClinCheck mit extrahiertem Zahn ClinCheck nach der aktiven Therapie Implantate erst durch Invisalign

Mehr

Patienten Information. Schöne Zähne aus Vollkeramik

Patienten Information. Schöne Zähne aus Vollkeramik Patienten Information Schöne Zähne aus Vollkeramik Der natürliche Wunsch nach schönen Zähnen Der Wunsch nach schönen Zähnen ist ein ganz natürlicher und ein guter Grund, auf Auswahl und Qualität beim Zahnersatz

Mehr

PCD Europe, Krefeld, Jan 2007. Auswertung von Haemoccult

PCD Europe, Krefeld, Jan 2007. Auswertung von Haemoccult Auswertung von Haemoccult Ist das positiv? Nein! Ja! Im deutschen Krebsfrüherkennungsprogramm haben nur etwa 1 % der Frauen und 1,5 % der Männer ein positives Haemoccult -Ergebnis, da dieser Test eine

Mehr

Die Kunst des Minimalisierens

Die Kunst des Minimalisierens Carrara Interaction eine neue Keramikepoche + Die Kunst des Minimalisierens Ein Beitrag von Ztm. Norbert Wichnalek, Augsburg Das neue Keramiksystem Carrara Interaction beschränkt sich auf wenige, sehr

Mehr

nächsten Baustein Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. eigenen Abschnitt letzten Kontaktpunkte

nächsten Baustein Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. eigenen Abschnitt letzten Kontaktpunkte Herzlich Willkommen zum nächsten Baustein zum Thema Kundenzufriedenheit, diesmal unter dem Titel Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. Obwohl die Rechnung bzw. ihre Erläuterung in den meisten Prozessabläufen

Mehr

Kreatives Gestalten mit Flash 5.0

Kreatives Gestalten mit Flash 5.0 Kreatives Gestalten mit Flash 5.0 Animationen, Effekte und Anwendungen für das WWW Bearbeitet von Isolde Kommer 1. Auflage 2000. Buch. 444 S. Hardcover ISBN 978 3 446 21463 7 Format (B x L): 20,1 x 23,6

Mehr

Die Übertragung der Tonalität auf den Bildstil

Die Übertragung der Tonalität auf den Bildstil Bildstil der Marke Niederösterreich Die Bildwelt einer Marke gliedert sich in zwei Komponenten die Bildsprache und den Bildstil. Dabei beschreibt die Bildsprache den Inhalt der Bilder, also das, was dargestellt

Mehr

Ihr professioneller Zahnersatz. Informationen zu Partnerlaboren, Produkten und Prozessen

Ihr professioneller Zahnersatz. Informationen zu Partnerlaboren, Produkten und Prozessen Ihr professioneller Zahnersatz Informationen zu Partnerlaboren, Produkten und Prozessen Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert. Oscar Wilde Ein neues Lächeln

Mehr

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Optimale Lösung Schöne und gesunde Zähne verleihen Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen. Sie

Mehr

Hybridgetragene Implantate

Hybridgetragene Implantate Teleskoparbeit mit Niob-Titan und Galvano Hybridgetragene Implantate Von ZTM Christian Richter Der hier gezeigte Patientenfall wurde nach gemeinsamer Planung mit der behandelnden Zahnärztin im Oberkiefer

Mehr

Patienteninformation. Hochwertiger Zahnersatz Für Ihr schönstes Lächeln

Patienteninformation. Hochwertiger Zahnersatz Für Ihr schönstes Lächeln Patienteninformation Hochwertiger Zahnersatz Für Ihr schönstes Lächeln Inhaltsverzeichnis Zahnersatz früher und heute 3 Über uns 4 Garantierte Qualität 5 Service 6 Produkte 7 Laborstandorte 10 Qualität,

Mehr

Ein Traum in Weiß. Von Ztm. Tobias Rotter, Schrobenhausen

Ein Traum in Weiß. Von Ztm. Tobias Rotter, Schrobenhausen Vollkeramik Ein Traum in Weiß Von Ztm. Tobias Rotter, Schrobenhausen Totale Gebiss-Sanierung mit Zirkoniumdioxid Unser Autor stellt in seinem Artikel eine umfangreiche vollkeramische Versorgung vor. Sein

Mehr

Was macht eine Prothese schön?

Was macht eine Prothese schön? Was macht eine Prothese schön? Sonderdruck Stand: 02-08 «Technik OK/UK totale Prothesen mit individuellem Zahnfleisch. Auch eine totale Prothese hat das Recht, schön zu sein! ZT Viktor Fürgut Indizes:

Mehr

LIEBE ZUM DETAIL. Liebe Sammler,

LIEBE ZUM DETAIL. Liebe Sammler, LIEBE ZUM DETAIL er die Geschehnisse in der Kunstszene der letzten Jahre beobachtete, konnte feststellen, dass sie sich zunehmend wieder der Kunst längst vergangener Epochen zuwendet. Vor allem die Werke

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Allerdings ist die Bearbeitung von Standardobjekten vorerst eingeschränkt. Wir wollen uns dies im folgenden Beispiel genauer betrachten.

Allerdings ist die Bearbeitung von Standardobjekten vorerst eingeschränkt. Wir wollen uns dies im folgenden Beispiel genauer betrachten. 7. KURVEN UND KNOTEN INFORMATION: Sämtliche Objekte bestehen in CorelDRAW aus Linien oder Kurven. So ist ein Rechteck ein Gebilde aus einem Linienzug, ein Kreis hingegen besteht aus einer Kurve. Zum Bearbeiten

Mehr

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage Möbel kaufen Qualität erkennen 4. Auflage MÖBEL KAUFEN Qualität erkennen Doris Distler INHALT 5 PLANUNG IST DAS A UND O 5 Messen, zeichnen und planen 6 Die künftige Nutzung 7 Auswahl der Materialien 8

Mehr

Praktikum Physik. Protokoll zum Versuch: Geometrische Optik. Durchgeführt am 24.11.2011

Praktikum Physik. Protokoll zum Versuch: Geometrische Optik. Durchgeführt am 24.11.2011 Praktikum Physik Protokoll zum Versuch: Geometrische Optik Durchgeführt am 24.11.2011 Gruppe X Name1 und Name 2 (abc.xyz@uni-ulm.de) (abc.xyz@uni-ulm.de) Betreuerin: Wir bestätigen hiermit, dass wir das

Mehr

SCHÖNE ZÄHNE. Lebensqualität mit Zahnimplantaten 1

SCHÖNE ZÄHNE. Lebensqualität mit Zahnimplantaten 1 SCHÖNE ZÄHNE Lebensqualität mit Zahnimplantaten 1 1 Lebensqualität mit Zahnimplantaten bezieht sich auf eine höhere Lebensqualität mit einem Zahnimplantat im Vergleich zu keiner Behandlung. Awad M.A et

Mehr

Zahnimplantate. PatientenPass. Sicherheit und Ästhetik für ein gutes Gefühl.

Zahnimplantate. PatientenPass. Sicherheit und Ästhetik für ein gutes Gefühl. Zahnimplantate PatientenPass Sicherheit und Ästhetik für ein gutes Gefühl. Wichtig! Inhaltsverzeichnis. Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, bitte bewahren Sie Ihren PatientenPass sorgfältig

Mehr

Beweisbar sichere Verschlüsselung

Beweisbar sichere Verschlüsselung Beweisbar sichere Verschlüsselung ITS-Wahlpflichtvorlesung Dr. Bodo Möller Ruhr-Universität Bochum Horst-Görtz-Institut für IT-Sicherheit Lehrstuhl für Kommunikationssicherheit bmoeller@crypto.rub.de 6

Mehr

Bildaufbau. ciceri. veni vidi civi. Fotografie Bildaufbau

Bildaufbau. ciceri. veni vidi civi. Fotografie Bildaufbau Bildaufbau Mit dem Bildaufbau in der Fotografie sind vor allem die Proportionen und Verhältnisse der im Foto abgebildeten Objekte gemeint: die Grösse und der Stand von Motivteilen im Foto, die Aufteilung

Mehr

REFLECT 1/14. Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik

REFLECT 1/14. Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik REFLECT 1/14 Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik Die Kunst, Natürlichkeit zu schaffen Substanzschonende Therapie stark verfärbter Frontzähne mit Veneers Einfach

Mehr

Zahnarztpraxis Marc Gebhardt

Zahnarztpraxis Marc Gebhardt Zahnarztpraxis Marc Gebhardt www.interdentist.net www.zahnarztpraxis-gebhardt.net Patientin, 63 j. mit oberer totaler Prothese und festsitzendem Unterkieferzahnersatz Wunsch der Patientin ist ein ebenfalls

Mehr

Zwischenablage (Bilder, Texte,...)

Zwischenablage (Bilder, Texte,...) Zwischenablage was ist das? Informationen über. die Bedeutung der Windows-Zwischenablage Kopieren und Einfügen mit der Zwischenablage Vermeiden von Fehlern beim Arbeiten mit der Zwischenablage Bei diesen

Mehr

ONLINE-AKADEMIE. "Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht" Ziele

ONLINE-AKADEMIE. Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht Ziele ONLINE-AKADEMIE Ziele Wenn man von Menschen hört, die etwas Großartiges in ihrem Leben geleistet haben, erfahren wir oft, dass diese ihr Ziel über Jahre verfolgt haben oder diesen Wunsch schon bereits

Mehr

Keiner sieht einen Unterschied!

Keiner sieht einen Unterschied! Keiner sieht einen Unterschied! 2 Sich sicher fühlen und essen, was man will Haben Sie einen oder mehrere Zähne verloren? Oder tragen Sie eine Prothese, mit der Sie nicht zufrieden sind? Kein Grund zur

Mehr

Kurse. ZTM R.Dahl. ZTM M.Brüsch

Kurse. ZTM R.Dahl. ZTM M.Brüsch ZTM R.Dahl ZTM M.Brüsch Kurse Philosophie der Initial Keramiklinie Darstellung verschiedener Keramiken der Initial Linie Indikation und Arbeitsspektrum von IQ Demonstration der Anwendung von Lustre Paste

Mehr

3D-Konstruktion Brückenpfeiler für WinTrack (H0)

3D-Konstruktion Brückenpfeiler für WinTrack (H0) 3D-Konstruktion Brückenpfeiler für WinTrack (H0) Zusammenstellung: Hans-Joachim Becker http://www.hjb-electronics.de 2007 Altomünster, den 25. März 2007 Hans-Joachim Becker - 1 - Vorbemerkung Das Programm

Mehr

LUKAS LINDEMANN ROSINSKSI CORPORATE DESIGN

LUKAS LINDEMANN ROSINSKSI CORPORATE DESIGN LUKAS LINDEMANN ROSINSKSI CORPORATE DESIGN Selten hat man das Ausreizen eines mathematischen Verhältnisses so spannend und konsequent interpretiert gesehen wie im Corporate Design der Hamburger Agentur

Mehr

Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch!

Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch! Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch!) in Farbe, Form, Textur, Grösse, Volumen und optischen Eigenschaften Ein

Mehr

2.5.2 Primärschlüssel

2.5.2 Primärschlüssel Relationale Datenbanken 0110 01101110 01110 0110 0110 0110 01101 011 01110 0110 010 011011011 0110 01111010 01101 011011 0110 01 01110 011011101 01101 0110 010 010 0110 011011101 0101 0110 010 010 01 01101110

Mehr

Der Frosch als Vektorgrafik

Der Frosch als Vektorgrafik Der Frosch als Vektorgrafik Einen Frosch erstellen und dabei typische Arbeitsweisen in CorelDraw kennen lernen Den auf der Titelseite von Draw dargestellten Frosch wollen wir nun nach basteln. Die benötigten

Mehr

Zahnersatz aus faserverstärkten Verbundwerkstoffen

Zahnersatz aus faserverstärkten Verbundwerkstoffen Loser & Co GmbH Vertrieb von Dentalprodukten Benzstrasse 1c D-51381 Leverkusen Telefon: +49-2171-706670, Fax: +49-2171-706666 E-Mail: info@loser.de Internet: http://www.loser.de Medieninformation Zahnersatz

Mehr

Fotos optimieren. Helligkeit

Fotos optimieren. Helligkeit 116 Effekte Fotos optimieren Der erste Punkt im Reiter EFFEKTE, BILDOPTIMIERUNG, widmet sich den klassischen Fehlern, die bei der Aufnahme von Bildern entstehen, bietet aber auch Möglichkeiten, Bilder

Mehr

Veneers in allen Facetten, Teil 1

Veneers in allen Facetten, Teil 1 Technik l Veneers in allen Facetten, Teil 1 Minimal invasiv Veneers in allen Facetten, Teil 1 Autor: Ztm. Paul Giezendanner und Carmen Giezendanner, Sarnen/Schweiz Minimal invasive Behandlungsmethoden

Mehr

Starke Partnerschaft

Starke Partnerschaft dd TECHNIK Erfahrungen mit der Greifswalder Verbundbrücke ein Patientenfall Starke Partnerschaft Ein Beitrag von Ztm. Björn Czappa, Oldenburg/Deutschland Ztm. Björn Czappa widmet sich in diesem Beitrag

Mehr

Ein Bad ist mehr als ein Raum mit WC, Dusche, Waschtisch und Badewanne. Gute Bäder sind Rückzugsgebiete mit hohem Erholungswert, sie sind Quellen des

Ein Bad ist mehr als ein Raum mit WC, Dusche, Waschtisch und Badewanne. Gute Bäder sind Rückzugsgebiete mit hohem Erholungswert, sie sind Quellen des Ein Bad ist mehr als ein Raum mit WC, Dusche, Waschtisch und Badewanne. Gute Bäder sind Rückzugsgebiete mit hohem Erholungswert, sie sind Quellen des Wohlbefindens und Ausdruck von Lebensqualität. Um all

Mehr

Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten

Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten n n n Bei Nichtanlagen von bleibenden Schneidezähnen können entweder die Lücken geschlossen werden oder es werden die vorhandenen Lücken

Mehr

Funktionalität mit Implantaten 2.Teil: Höhere Kaukraft und höhere Lebensqualität

Funktionalität mit Implantaten 2.Teil: Höhere Kaukraft und höhere Lebensqualität 5 2006 technik Funktionalität mit Implantaten 2.Teil: Höhere Kaukraft und höhere Lebensqualität Dr. Kristin Cordt Text und Fotos Dr. Kristin Cordt 1 Den 1. Teil mit den Fallbeispielen 1 bis 7 finden Sie

Mehr

Copyright Sophie Streit / Filzweiber /www.filzweiber.at. Fertigung eines Filzringes mit Perlen!

Copyright Sophie Streit / Filzweiber /www.filzweiber.at. Fertigung eines Filzringes mit Perlen! Fertigung eines Filzringes mit Perlen! Material und Bezugsquellen: Ich arbeite ausschließlich mit Wolle im Kardenband. Alle Lieferanten die ich hier aufliste haben nat. auch Filzzubehör. Zu Beginn möchtest

Mehr

Zenotec Pro Fix Color. Für Langzeitprovisorien, Bohrschablonen, Funktionsschienen und Prothesenbasen. www.wieland-dental.

Zenotec Pro Fix Color. Für Langzeitprovisorien, Bohrschablonen, Funktionsschienen und Prothesenbasen. www.wieland-dental. Zenotec Pro Fix Color Für Langzeitprovisorien, Bohrschablonen, Funktionsschienen und Prothesenbasen CAD/CAM 0483 www.wieland-dental.de 1 2 CAD/CAM Zenotec Pro Fix Color Fräsrohlinge für Langzeitprovisorien,

Mehr

Ästhetischer Zahnersatz ist individueller Zahnersatz

Ästhetischer Zahnersatz ist individueller Zahnersatz I dentistry _ Fachbeitrag Ästhetischer Zahnersatz ist individueller Zahnersatz Autor_Uwe Gehringer Abb. 1_ Die Ausgangssituation: Der Patient wünscht sich einen Lückenschluss zwischen den Frontzähnen.

Mehr

Totalprothetik. Natürliche Ästhetik auch bei den Dritten. Lust auf schöne Zähne

Totalprothetik. Natürliche Ästhetik auch bei den Dritten. Lust auf schöne Zähne Totalprothetik Natürliche Ästhetik auch bei den Dritten. Lust auf schöne Zähne Totalprothetik Die Dritten für mehr Lebensqualität Die Zähne bis ins hohe Alter zu erhalten, erreicht heute jedoch leider

Mehr

Verwalten und Organisieren von Fotos,

Verwalten und Organisieren von Fotos, Verwalten und Organisieren von Fotos, Datensicherung auf einen externen Datenträger durchführen, Datensicherung auf externe Datenträger - Datensicherheit Grundsätze 02 - Sicherungsmethode / FreeCommander

Mehr

Entfernung von Weisheitszähnen

Entfernung von Weisheitszähnen Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern, wir raten Ihnen zur operativen Entfernung des verlagerten Weisheitszahnes OK 18 rechts 28 links UK 48 rechts 38 links Befund- und Darstellungsschema Begründung

Mehr

NÜTZLICHE TIPPS FÜR OPTIMALE SCANS

NÜTZLICHE TIPPS FÜR OPTIMALE SCANS Bedingungen, um gute Scans zu erhalten Die Faktoren, von denen das Ergebnis eines Scans abhängt, sind einerseits die Umgebung sowie die Konfiguration und Kalibrierung des Scanners, aber auch das zu scannende

Mehr

Erfahrungen mit Hartz IV- Empfängern

Erfahrungen mit Hartz IV- Empfängern Erfahrungen mit Hartz IV- Empfängern Ausgewählte Ergebnisse einer Befragung von Unternehmen aus den Branchen Gastronomie, Pflege und Handwerk Pressegespräch der Bundesagentur für Arbeit am 12. November

Mehr

Wie läuft eine Entscheidung ab? Seite 9

Wie läuft eine Entscheidung ab? Seite 9 Wie läuft eine Entscheidung ab? Seite 9 Bei welchen Entscheidungen sollte ich strikt methodisch vorgehen? Seite 12 Worauf basiert die hier vorgestellte Methode? Seite 17 1. Entscheidungen Jeden Tag treffen

Mehr

Short Implants: Implantation ohne Augmentation

Short Implants: Implantation ohne Augmentation Short Implants: Implantation ohne Augmentation Viele Menschen, die Zahnimplantate wünschen, verfügen oftmals über eine zu geringe Knochenhöhe. Bei der Positionierung längerer Implantate stellen die Nähe

Mehr

Man wächst mit seinen. Herausforderungen. Geht es ihnen auch oft so: Sie haben eine. dd TECHNIK

Man wächst mit seinen. Herausforderungen. Geht es ihnen auch oft so: Sie haben eine. dd TECHNIK Eine Retrospektive des Handwerks, oder: wie entwickele ich mich weiter Man wächst mit seinen Herausforderungen Ein Beitrag von Ztm. Wolfgang Sommer, Jüchen/Deutschland Das die Zahntechnik mehr als vollkeramische

Mehr

Offener Siebträger. Projektarbeit Mess- und Regelungstechnik rund um die Kaffeemaschine. Von

Offener Siebträger. Projektarbeit Mess- und Regelungstechnik rund um die Kaffeemaschine. Von Offener Siebträger Projektarbeit Mess- und Regelungstechnik rund um die Kaffeemaschine Von Matrikel-Nr. 2594745 Matrikel-Nr. 2594938 Matrikel-Nr. 2594712 Betreuer: Prof. Dr. rer. nat. Ketterl Fakultät

Mehr

Patienteninformationsbroschüre. Wurzelkanalbehandlung

Patienteninformationsbroschüre. Wurzelkanalbehandlung Patienteninformationsbroschüre Wurzelkanalbehandlung Wenn ein Zahn schier unerträglich zu schmerzen beginnt, Iiegt die Ursache meist im Zahninneren. Diagnostiziert der Zahnarzt eine akute Entzündung des

Mehr

LÄCHELN. mit modernen Zahnrestaurationen. CADCAM-Lösungen

LÄCHELN. mit modernen Zahnrestaurationen. CADCAM-Lösungen EIN Schönes LÄCHELN mit modernen Zahnrestaurationen CADCAM-Lösungen CADCAM FÜR ZAHNPROTHETIK CADCAM-Lösungen sind computergestützte Hightech-Verfahren. Für die Bearbeitung innovativer Materialien für

Mehr

Die 5 besten Internet-Ressourcen für Ihren Urlaub

Die 5 besten Internet-Ressourcen für Ihren Urlaub Die 5 besten Internet-Ressourcen für Ihren Urlaub Auch Sie möchten gerne einmal wieder in den Urlaub fahren? Eine entspannte Woche, oder sogar zwei in einem fernen Land verbringen? Sich dabei Wohlfühlen

Mehr

In qualifizierter Partnerschaft

In qualifizierter Partnerschaft In qualifizierter Partnerschaft Die Situation aus fachlicher Sicht VON PROFESSER DR. KLAUS M. LEHMANN Gründe für die Herstellung von Zahnersatz in enger Abstimmung von Zahnarzt und Zahntechnikermeister

Mehr

Satzlehre Satzglieder formal bestimmen Lösung

Satzlehre Satzglieder formal bestimmen Lösung Gymbasis Deutsch: Grammatik Satzlehre Satzglieder: formal bestimmen Lösung 1 Satzlehre Satzglieder formal bestimmen Lösung 1. Schritt: Unterstreiche in den folgenden Sätzen alle Satzglieder. Das Prädikat/die

Mehr

Optimales Zusammenspiel von Kamera und Optik. Carl Zeiss AG, Udo Schellenbach, PH-V

Optimales Zusammenspiel von Kamera und Optik. Carl Zeiss AG, Udo Schellenbach, PH-V Trivialitäten Nicht mehr ganz so trivial Geheimwissen Welchen Stellenwert nimmt die Optik bei Bildverarbeitern oft ein? Trivialitäten: Wie groß ist der Sensor der Kamera? Deckt der Bildkreis des Objektivs

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Wie wohnen die Deutschen eigentlich? Nina und David wollen herausfinden, ob es die typisch deutsche Wohnung gibt. Und sie versuchen außerdem, eine Wohnung zu finden. Nicht ganz einfach in der

Mehr

Info zum Zusammenhang von Auflösung und Genauigkeit

Info zum Zusammenhang von Auflösung und Genauigkeit Da es oft Nachfragen und Verständnisprobleme mit den oben genannten Begriffen gibt, möchten wir hier versuchen etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Nehmen wir mal an, Sie haben ein Stück Wasserrohr mit der

Mehr

GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55

GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55 GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55 Einblicke in die Projektentwicklung VERMÖGENSWERTE AG & CO. KG FANTASTISCHE EINBLICKE Leipzig, Gustav-Adolf-Straße 55: Ein Baudenkmal erstrahlt in neuem Glanz - und die Mieter freut

Mehr

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe 1. Ich entdecke mich Was ich im Spiegel sehe Wieder einmal betrachtet sich Pauline im Spiegel. Ist mein Bauch nicht zu dick? Sind meine Arme zu lang? Sehe ich besser aus als Klara? Soll ich vielleicht

Mehr

Präzisions-Lösungen. L av a. Kronen & Brücken. Das Ergebnis: ein natürliches. Lächeln

Präzisions-Lösungen. L av a. Kronen & Brücken. Das Ergebnis: ein natürliches. Lächeln Präzisions-Lösungen L av a Kronen & Brücken Das Ergebnis: ein natürliches Lächeln Lava Präzisions-Lösungen So werden Sie und Ihre Patienten zu Gewinnern Ein einzigartiges Material und zukunftweisende Technik:

Mehr

Gemeindienstprojekt 2003/2004 RC Amberg

Gemeindienstprojekt 2003/2004 RC Amberg Vom RC Amberg erreichte uns ein interrasantes Gemeindienstprojekt, welches wir den Clubs im Distrikt 1880 nachfolgend vorstellen wollen. Es handelt sich um eine Projekt, welches sich mit der weit verbreiteten

Mehr

Henning Eberhagen. NLP und Lernen

Henning Eberhagen. NLP und Lernen Henning Eberhagen NLP und Lernen Inhaltsverzeichnis: Lernhemmnisse...2 Ein guter Zustand unterstützt...3 Lernen mit NLP-Methoden...3 Innere Ausrichtung auf Ziele...4 www.active-books.de -1- Der Zweck des

Mehr

Bildbearbeitung Erstellung von Postkarten mit Paint Shop Pro 5.

Bildbearbeitung Erstellung von Postkarten mit Paint Shop Pro 5. Bildbearbeitung Erstellung von Postkarten mit Paint Shop Pro 5. Im folgenden wird beschrieben, wie mit dem Programm Paint Shop Pro 5 Postkarten erstellt werden können. Voraussetzungen: Grundlagen des Programms

Mehr

Sehen hilft verstehen Ein Beitrag von Ztm. Oliver Wiedmann, Steinheim/Deutschland

Sehen hilft verstehen Ein Beitrag von Ztm. Oliver Wiedmann, Steinheim/Deutschland dd TECHNIK Versorgung eines Patienten mit vollkeramischen Kronen bei vorausgegangener ZRS-Planung Sehen hilft verstehen Ein Beitrag von Ztm. Oliver Wiedmann, Steinheim/Deutschland Gibt es so etwas wie

Mehr

Bodyforming Man 133. Bodyforming Man

Bodyforming Man 133. Bodyforming Man Bodyforming Man 133 Bodyforming Man Frauen stehen bekanntermaßen wesentlich stärker im Fokus der Schönheit, doch mittlerweile gibt es im Bereich der Schönheitsdiskussion beinahe so etwas wie eine Gleichstellung

Mehr

Kosmetische Lidstraffung

Kosmetische Lidstraffung Kosmetische Lidstraffung Blepharoplastik und Faltenbehandlung PELLEVÉ TM links vom Rhein Augenzentrum Klinik Links vom Rhein Rodenkirchen Liebe Patientin, lieber Patient, unsere Augen haben eine ganz besondere

Mehr

@@@SO SIEHT das logo@@@ @@@der post AUS.@@@

@@@SO SIEHT das logo@@@ @@@der post AUS.@@@ @@@SO SIEHT das logo@@@ @@@der post AUS.@@@ LOGO Wir setzen auf direkte Kommunikation und auf Einfachheit. Darum besteht unser Logo aus einem gelben Posthorn und dem Schriftzug Post. Denn das sind wir:

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort 3. 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4

Inhaltsverzeichnis Vorwort 3. 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4 2) Was ist die Ursache für Zahnschmerzen und wie wird die Diagnose gestellt? 8 2.1.1) Wann müssen Sie mit Ihren Schmerzen zum Zahnarzt? 9

Mehr

Für Ihr schönstes Lächeln!

Für Ihr schönstes Lächeln! Für Ihr schönstes Lächeln! Zahnheilkunde vom Feinsten....mit modernster 3D Röntgentechnologie. Praxisinformation Ein Dienst Ihrer Praxis. 3D Röntgen Hier bei Ihrem Zahnarzt. >> 3D Röntgendiagnostik und

Mehr

Stand: Juni 2005. In Zusammenarbeit mit ZÄ G. Trimpou, ZTM J.-H. Lee; ZTM E. Krenz; ZTM R. Arnold

Stand: Juni 2005. In Zusammenarbeit mit ZÄ G. Trimpou, ZTM J.-H. Lee; ZTM E. Krenz; ZTM R. Arnold Dr. Paul Weigl Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main Theodor-Stern-Kai 7, Haus 29 60590 Frankfurt am Main E-Mail: weigl@em.uni-frankfurt.de ANHANG Innovatives

Mehr

Funktionale und ästhetisch restaurative Behandlung

Funktionale und ästhetisch restaurative Behandlung Zusammenfassung Der Beitrag macht anhand von drei verschiedenen Kasuistiken deutlich, dass jeder Patient als ganzheitliches System zu betrachten ist, dass in sich völlig einzigartig ist und entsprechen

Mehr

Entwicklungsstufen, typische Merkmale und Geschlechtsunterschiede. Entwicklungsstufen, typische Merkmale und Geschlechtsunterschiede

Entwicklungsstufen, typische Merkmale und Geschlechtsunterschiede. Entwicklungsstufen, typische Merkmale und Geschlechtsunterschiede 48 Entwicklungsstufen, typische Merkmale und Geschlechtsunterschiede 3 Entwicklungsstufen, typische Merkmale und Geschlechtsunterschiede Phasen der Kinderzeichnung 49 Was können die Kinder eines bestimmten

Mehr

Leseprobe. Bruno Augustoni. Professionell präsentieren. ISBN (Buch): 978-3-446-44285-6. ISBN (E-Book): 978-3-446-44335-8

Leseprobe. Bruno Augustoni. Professionell präsentieren. ISBN (Buch): 978-3-446-44285-6. ISBN (E-Book): 978-3-446-44335-8 Leseprobe Bruno Augustoni Professionell präsentieren ISBN (Buch): 978-3-446-44285-6 ISBN (E-Book): 978-3-446-44335-8 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://wwwhanser-fachbuchde/978-3-446-44285-6

Mehr

neue zähne fester biss

neue zähne fester biss neue zähne fester biss zahngesundheitszentrum InformatIon zu zahnersätzen DiE technische SEitE DEr ZaHNMEDiZiN SPEzIaLISIErt auf zahnersätze die zahn ErHaLtEndEn LEIStunGEn SInd bei uns natürlich Standard.

Mehr

Professionelle Dentalfotografie hilft, Qualität zu sichern

Professionelle Dentalfotografie hilft, Qualität zu sichern Pressemitteilung Heraeus Kulzer bietet ein breites Kurs-Angebot Professionelle Dentalfotografie hilft, Qualität zu sichern Hanau, 24. August 2015 Ob zur Dokumentation, Ausbildung oder Motivation: Hochwertige

Mehr

Versorgung eines ankylosierten Zahns mit einem 360 -Veneer

Versorgung eines ankylosierten Zahns mit einem 360 -Veneer Zusammenfassung Der Beitrag stellt die schwierige Versorgung eines ankylosierten Zahns 11 bei einer 14-jährigen Patientin mit einem 360 -Veneer vor und beschreibt in Einzelschritten die Lösungsfindung

Mehr

Der virtuelle Artikulator von Zirkonzahn

Der virtuelle Artikulator von Zirkonzahn Zusammenfassung Anhand der Herstellung einer dreigliedrigen Brücke aus Prettau Zirkon beschreibt der Autor die möglichen Optionen und das schrittweise Vorgehen bei der Anwendung des virtuellen Artikulators

Mehr

Patienteninformation: Zahnersatz

Patienteninformation: Zahnersatz Patienteninformation: Zahnersatz Wie kann ein Zahn oder mehrere Zähne ersetzt werden? Prinzipiell unterscheidet man zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz. Mit Hilfe unseres Dentallabors

Mehr

Gute Fotos 1-2. Wolfgang Flachmann

Gute Fotos 1-2. Wolfgang Flachmann Gute Keine einheitliche Definition für gute Gute kommunizieren intensiv Knipsen oder Fotografieren? Das Auge des Betrachters Erfolgsfaktoren 1-2 können können vielerlei vielerlei Eine Stimmung wiedergeben

Mehr

SONDERDRUCK. Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer. April 2009. Not for Publication.

SONDERDRUCK. Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer. April 2009. Not for Publication. Publication SONDERDRUCK Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer Hans-Jürgen Joit Mit freundlichen Empfehlungen überreicht von: Elephant Dental GmbH Tibarg 40 22459 Hamburg

Mehr