Stoffverteiler Jahrgangsstufe 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stoffverteiler Jahrgangsstufe 1"

Transkript

1 Stoffverteiler Jahrgangsstufe 1 Zeit Thema Seite Musik hören Musik umsetzen terrichtsstunden Das Namenslied singen und spielen Die Namen der Klasse rhythmisch trommeln 16 CD I/ CD I/49-50 Musik machen mit der Stimme Musik machen mit Instrumenten Musik umsetzen Schwerpunkt: Musik in Bilder umsetzen Musik hören Schwerpunkt: Notationselemente verwenden Verknüpfung mit anderen Bereichen Einführungstage des KV 8 Klassenlehrers bzw. der Klassenlehrerin / als Ballspiel im Sportunterricht / im Sachunterricht zum Thema: Ich Einführungstage des Klassenlehrers bzw. der Klassenlehrerin / als Ballspiel im Sportunterricht / im Sachunterricht zum Thema: Ich KV 9 Wer hat die Kekse aus 17 der Dose geklaut? CD I/51 differenzierte und benennen sie: Ja, so ein Zimmer 15 Die Schule als Raum Sie erproben herkömmliche erkunden Instrumente. Sachunterricht: Hörerziehung Wir tanzen im Winde - singen, begleiten und bewegen Wir tanzen im Winde - Windgeräusche in Musik malen 77 CD III/ CD III/24-25, Schüler erleben Musik ganzheitlich: Sie realisieren Bewegungsformen zu Liedern und Musikstücken und machen dabei Stimmungen in der Musik deutlich. Die Verbindung von Musik mit Gestik, Mimik, Sprache, Bewegung, Tanz, Szenen und Bildern ermöglicht kindgemäße Zugänge und Erlebnisweisen: Schüler setzen nach Vorgaben tänzerische Bewegungen ein und gestalten musikalische Spielszenen. Von den Sommerferien bis zu den Herbstferien Schüler lernen Lieder kennen und erwerben ein gemeinsames Repertoire und Ausdruck angemessen und gestalten Sprechspiele und Stimmklangspiele Schüler erproben die Spiel- und Klangmöglichkeiten der Gegenstände ihrer Umgebung: Sie erproben einfache Klangerzeuger und improvisieren einfache Klangspiele. Schüler lernen die Schulinstrumente kennen, Schüler erwerben basale Fertigkeiten im Umgang mit den Schulinstrumenten: Sie spielen auf Körper- und Rhythmus-instrumenten zu einfach strukturierten Musikstücken und begleiten Lieder auf Rhythmusinstrumenten. Schüler werden angeregt, ein Instrument zu erlernen und entwickeln eine differenzierte Hörfähigkeit: Jahreszeiten: der Herbst Sachunterricht: warum Blätter von den Bäumen fallen Sport:zur Musik bewegen Jahreszeiten: der Herbst Sachunterricht: warum Blätter von den Bäumen fallen Kunst: den starken Wind zur Musik von Rossini mitzeichnen Kopiervorlagen

2 ca. 7 Unt Begrüßungs-Rap 23 CD I/59-60 und Stimmklangspiele. differenzierte Hörfähigkeit: Sie entsprechen beim Mitspielen dem Metrum der Schüler gestalten Lieder mit Spielvorgabe, den ihrer Stimme: Dirigier gesten und einer Sie singen Lieder artikuliert elementaren Spiel-mitund in einem nach oben Patitur. erweiterten Tonraum. Sprachen Schüler kennen und lesen Werken: Holzinstrumente eine einfache grafische selbst basteln Notation: Sie verwenden elementare Notationen: für schrittartigen Rhythmus z. B. gleichmäßig angeordnete Punkte, für andauernde Klänge entsprechend lange Linien. KV 12 KV 13 Schüler können einfache Notenbilder einer Musik zuordnen: Sie verwenden Notationen als Hörhilfen. Schüler können selbst produzierte und gehörte Musik in einfachen grafischen Zeichen notieren und reproduzieren: Sie verwenden Notationen lesend oder schreibend als Hörhilfen. Von den Herbstferien bis zu den Weihnachtsferien Zeit Thema Seite Musik hören Musik umsetzen Musik machen mit der Stimme Musik machen mit Instrumenten Musik umsetzen Schwerpunkt: Musik in Bilder umsetzen Musik hören Schwerpunkt: Notationselemente verwenden Verknüpfung mit anderen Bereichen Kopiervorlagen Bei den Geistern ist was los! CD I/61-63, Sie benennen verschiedene Instrumente und identifizieren Instrumental- und Vokalmusik am Klang und ordnen sie zu. Schüler lernen Lieder kennen und erwerben ein gemeinsames Repertoire Religion: Halloween

3 Das Wecklied singen und 24 spielen CD I/64-66 und Ausdruck angemessen und gestalten Sprechspiele und Stimmklangspiele. Schüler gestalten Lieder mit ihrer Stimme: Sie singen Lieder artikuliert und in einem nach oben erweiterten Tonraum. Schüler erproben die Spiel- und Klangmöglichkeiten der Gegenstände ihrer Umgebung: Sie erproben einfache Klangerzeuger und improvisieren einfache Klangspiele. Schüler lernen die Schulinstrumente kennen, und benennen sie: Sie erproben herkömmliche Instrumente. Schüler folgen beim Gestalten musikalischer Szenen den Prinzipien des Musiktheaters: Sie gestalten zu Vorlagen musikalische Spielszenen. Schüler lassen sich auf Musik ein und kommen ihr in ihrer eigenen Weise auf die Spur: Sie spielen mimisch und gestisch zu Musik und visualisieren durch Musik ausgelöste Empfindungen, Stimmungen und Gedanken. Schreiben : die Tonnamen in die Vornotation eintragen ca. 6 Unterrichtssunden So geht's: Klänge erfinden und zeichnen Wisst ihr, was die Frösche singen und Tiergeräusche CD III/30- mit der Stimme gestalten 37 Wisst ihr, was die Frösche - auf Instrumenten begleiten 19 Schüler erproben die Spiel- und Klangmöglichkeiten der Gegenstände ihrer Umgebung: Sie erproben einfache Klangerzeuger und improvisieren einfache Klangspiele CD III/30-37 Schüler gewinnen ein breites Hörwissen im Sinne eines ständig zunehmenden Erfahrungsreichtums von Musik: Sie unterscheiden hörend elementare Gliederungsprinzipien der Musik und drücken sie aus. Schüler gewinnen ein breites Hörwissen im Sinne eines ständig zunehmenden Erfahrungsreichtums von Musik: Sie unterscheiden hörend elementare Schüler lernen Lieder kennen und erwerben ein gemeinsames Repertoire Schüler lernen die Schulinstrumente kennen, und benennen sie: Sie erproben herkömmliche Instrumente. Schüler erwerben basale Fertigkeiten im Umgang mit den Schulinstrumenten: Sie spielen auf Körper- und Rhythmus-instrumenten zu einfach strukturierten Musikstücken und begleiten Lieder auf Rhythmusinstrumenten. Schüler kennen und lesen eine einfache grafische Notation: Sie verwenden elementare Notationen: für schrittartigen Rhythmus z. B. gleichmäßig angeordnete Punkte, für andauernde Klänge entsprechend lange Linien. Schüler können einfache Kunst: abstrakte Malerei als Klangzeichen entdecken und abspielen ; Malen von Klangzeichen zu Musik KV 63 KV 64 KV 63 KV 64

4 Joseph, lieber Joseph mein - 79 singen und als Krippenspiel CD III/29 darstellen und Ausdruck angemessen und gestalten Sprechspiele und Stimmklangspiele. Schüler erproben Klangeigenschaften und nutzen diese für die Entwicklung einfacher musikalischer Abläufe nach (außermusikalischen) Vorgaben. Darstellendes Spiel Schüler gestalten Lieder mit ihrer Stimme: Sie singen Lieder artikuliert und in einem nach oben erweiterten Tonraum. Januar/Februar Zeit Thema Seite Musik hören Musik umsetzen Musik machen mit der Stimme Musik machen mit Instrumenten Musik umsetzen Schwerpunkt: Musik in Bilder umsetzen Musik hören Schwerpunkt: Notationselemente verwenden Verknüpfung mit anderen Bereichen Kopiervorlagen

5 Es war eine Mutter - singen und begleiten 68 CD III/10, Sie benennen verschiedene Instrumente und identifizieren Instrumental- und Vokalmusik am Klang und ordnen sie zu. Schüler lernen Lieder Schüler kennen die kennen und erwerben ein Schulinstrumente, gemeinsames Repertoire und benennen sie. Die verfügen über einfache Spieltechniken. Die realisieren einfache Instrumentalstimmen nach Vorgaben. Sachunterricht/ Sprachen: Die vier Jahreszeiten. KV 53 Gummibär singen, KV bearbeiten Gummibärchenmaschine 42 CD II/ CD II/5-7 und Ausdruck angemessen und gestalten Sprechspiele und Stimmklangspiele. Schüler folgen beim Gestalten musikalischer Szenen den Prinzipien des Musiktheaters: Sie gestalten zu Vorlagen musikalische Spielszenen. KV 29 KV 30 Schüler gestalten Lieder mit ihrer Stimme: Sie singen Lieder artikuliert und in einem nach oben erweiterten Tonraum. Schüler lassen sich auf Musik ein und kommen ihr in ihrer eigenen Weise auf die Spur: Sie spielen mimisch und gestisch zu Musik und visualisieren durch Musik ausgelöste Empfindungen, Stimmungen und Gedanken.

6 ca. 8 Unterrichtsstunden Das Erbsenlied singen und spielen neue Strophen für das Erbsenlied erfinden 48 CD II/ CD II/15-16 Schüler kennen die Schulinstrumente, und benennen sie. Die verfügen über einfache Spieltechniken. Die realisieren einfache Instrumentalstimmen nach Vorgaben. Schüler kennen die Schulinstrumente, und benennen sie. Die verfügen über einfache Spieltechniken. Die realisieren einfache Instrumentalstimmen nach Vorgaben. Kunst: Farbskala von Schüler kennen und lesen dunkel nach hell, eine einfache grafische Notation: Sie verwenden elementare Notationen: für schrittartigen Rhythmus z. B. gleichmäßig angeordnete Punkte, für andauernde Klänge entsprechend lange Linien. Schüler können selbst produzierte und gehörte Musik in einfachen grafischen Zeichen notieren und reproduzieren: Sie verwenden Notationen lesend oder schreibend als Hörhilfen.. Deutsch: schreiben eigener kreativer Texte, z.b. Liedstrophen KV 33 Oma Nolte singen, auch mit neuen Strophen 46 CD II/12 KV 31 KV 32 Sieben Indianerkinder 44 CD II/8-9, Sie benennen verschiedene Instrumente und identifizieren Instrumental- und Vokalmusik am Klang und ordnen sie zu. Schüler lernen Lieder Schüler kennen die kennen und erwerben ein Schulinstrumente, gemeinsames Repertoire und benennen sie. Schüler folgen beim Gestalten musikalischer Szenen den Prinzipien des Musiktheaters: Sie gestalten zu Vorlagen musikalische Spielszenen. Schüler lassen sich auf Sachunterricht: die Welt Schüler kennen und lesen der Indianer eine einfache grafische Notation: Sie verwenden elementare Notationen: für schrittartigen Rhythmus z. B. gleichmäßig angeordnete Punkte, für andauernde Klänge entsprechend lange Linien. Musik ein und kommen ihr in ihrer eigenen Weise auf die Spur: Sie spielen mimisch und gestisch zu Musik und Schüler können einfache visualisieren durch Musik Notenbilder einer Musik ausgelöste Empfindungen, zuordnen: Stimmungen und Gedanken. Sie verwenden Notationen als Hörhilfen.

7 Hey Ungawa 45 CD II/10-11 DVD IV/14-15 Schüler erleben Musik ganzheitlich: Sie realisieren Bewegungsformen zu Liedern und Musikstücken und machen dabei Stimmungen in der Musik deutlich. Die Verbindung von Musik mit Gestik, Mimik, Sprache, Bewegung, Tanz, Szenen und Bildern ermöglicht kindgemäße Zugänge und differenzierte Erlebnisweisen: Schüler setzen nach Vorgaben tänzerische Bewegungen ein und gestalten musikalische Spielszenen. Schüler kennen die Schulinstrumente, und benennen sie. März/ April Zeit Thema Seite Musik hören Musik umsetzen Musik machen mit der Stimme Musik machen mit Instrumenten Musik umsetzen Schwerpunkt: Musik in Bilder umsetzen Musik hören Schwerpunkt: Notationselemente verwenden Verknüpfung mit anderen Bereichen Kopiervorlagen Immer wieder kommt ein neuer Frühling singen und tanzen Immer wieder kommt ein neuer Frühling Refrain und Strophe unterscheiden, Bearbeitung der KV 72 CD III/ CD III/17-18, Sie benennen verschiedene Instrumente und identifizieren Instrumental- und Vokalmusik am Klang und ordnen sie zu. Schüler gewinnen ein b i H i i Si Schüler erleben Musik ganzheitlich: Sie realisieren Bewegungsformen zu Liedern und Musikstücken und machen dabei Stimmungen in der Musik deutlich. Die Verbindung von Musik mit Gestik, Mimik, Sprache, Bewegung, Tanz, Szenen und Bildern ermöglicht kindgemäße Zugänge und differenzierte Erlebnisweisen: Schüler setzen nach Vorgaben tänzerische Bewegungen ein und gestalten musikalische Spielszenen. Schüler lernen Lieder kennen und erwerben ein gemeinsames Repertoire fö d t K ti ität d öff t Kunst: Farben und Formen zur Unterscheidung von Refrain und Strophe finden Kunst: Farben und Formen KV 57 zur Unterscheidung von KV 58 Refrain und Strophe finden

8 ca. 6 Unterrichtsstunden Tumba, tumba singen und musizieren Tumba, tumba singen, musizieren und tanzen Der Maulwurf singen und spielen Der Maulwurf den Refrain begleiten, den Dreiklang als Echo spielen 32 CD I/73 DVD IV/ CD I/73 DVD IV/ CD III/ CD III/5-7 Schüler erleben Musik ganzheitlich: Sie realisieren Bewegungsformen zu Liedern und Musikstücken und machen dabei Stimmungen in der Musik deutlich. Die Verbindung von Musik mit Gestik, Mimik, Sprache, Bewegung, Tanz, Szenen und Bildern ermöglicht kindgemäße Zugänge und differenzierte Erlebnisweisen: Schüler setzen nach Vorgaben tänzerische Bewegungen ein und gestalten musikalische Spielszenen. und Ausdruck angemessen und gestalten Sprechspiele und Stimmklangspiele. Schüler gestalten Lieder mit ihrer Stimme: Sie singen Lieder artikuliert und in einem nach oben erweiterten Tonraum. Schüler erproben die Spiel- und Klangmöglichkeiten der Gegenstände ihrer Umgebung: Sie erproben einfache Klangerzeuger und improvisieren einfache Klangspiele. Schüler lernen die Schulinstrumente kennen, und benennen sie: Sie erproben herkömmliche Instrumente. Sachunterricht: Regen, Werken: Regeninstrumente bauen Sachunterricht: Regen, KV 19 Werken: Regeninstrumente bauen Sachunterricht: Tiere im Frühling Sachunterricht: Tiere im Frühling Von Mai bis zu den Sommerferien Zeit Thema Seite Musik hören Musik umsetzen Musik machen mit der Stimme Musik machen mit Instrumenten Musik umsetzen Schwerpunkt: Musik in Bilder umsetzen Musik hören Schwerpunkt: Notationselemente verwenden Verknüpfung mit anderen Bereichen Kopiervorlagen Wenn ich Trommel spielen kann Hundertzwei Gespensterchen 37 CD I/ CD I/67-68 Schüler lernen Lieder Schüler kennen die kennen und erwerben ein Schulinstrumente, gemeinsames Repertoire und benennen sie. Die verfügen über einfache Spieltechniken. Die realisieren einfache Instrumentalstimmen nach Vorgaben. Sachunterricht: Regen, KV 17 Werken: Regeninstrumente bauen

9 Tanzlied der Fische - singen und tanzen 62 CD III/1 Im Ozean 63 CD III/2-4, Sie benennen verschiedene Instrumente und identifizieren Instrumental- und Vokalmusik am Klang und ordnen sie zu. Schüler führen einfache Bewegungsgestaltungen zur Musik aus. Schüler kennen die Schulinstrumente, und benennen sie. Sachunterricht: Im Ozean Kunst: kreatives malen, Empfindungen darstellen ca. 8 Unterrichtsstunden Singspiel Opa hat Geburtstag Singspiel Die Rechenkünstler Komm, wir spielen heut Theater CD III/ CD III/ CD III/43-44 Schüler erleben Musik ganzheitlich: Sie realisieren Bewegungsformen zu Liedern und Musikstücken und machen dabei Stimmungen in der Musik deutlich. Schüler lernen Lieder kennen und erwerben ein gemeinsames Repertoire Schüler folgen beim Gestalten musikalischer Szenen den Prinzipien des Musiktheaters: Sie gestalten zu Vorlagen musikalische Spielszenen. Schüler lassen sich auf Musik ein und kommen ihr in ihrer eigenen Weise auf die Spur: Sie spielen mimisch und gestisch zu Musik und visualisieren durch Musik ausgelöste Empfindungen Deutsch: deutlich sprechen, den Dialog der ersten Szene verstehen und lernen Deutsch: die Dialoganteile deutlich sprechen und lernen Deutsch: deutliches Aussprechen des Liedtextes

10 Singspiel Die Fitness- Tänzer 89 CD III/45-46 Die Verbindung von Musik mit Gestik, Mimik, Sprache, Bewegung, Tanz, Szenen und Bildern ermöglicht kindgemäße Zugänge und differenzierte Erlebnisweisen: Schüler setzen nach Vorgaben tänzerische Bewegungen ein und gestalten musikalische Spielszenen. ausgelöste Empfindungen, Stimmungen und Gedanken. Deutsch: den Schlussdialog deutlich sprechen und lernen

Wahrnehmen. Kolibri Musikbuch 1/2 Kolibri Das Liederbuch 1-4. Kompetenzbereiche, Kompetenzerwartungen und Schwerpunkte. Hörbeispiele und Filme.

Wahrnehmen. Kolibri Musikbuch 1/2 Kolibri Das Liederbuch 1-4. Kompetenzbereiche, Kompetenzerwartungen und Schwerpunkte. Hörbeispiele und Filme. Kompetenzbereiche, Kompetenzerwartungen und Schwerpunkte Kolibri Musikbuch 1/2 Kolibri Das Liederbuch 1-4 Hörbeispiele und Filme Wahrnehmen Hören Die Schülerinnen und Schüler erkennen und unterscheiden

Mehr

Stoffverteilungsplan Jahrgangsstufe 1

Stoffverteilungsplan Jahrgangsstufe 1 Zeit Thema Seite Das Namenslied singen und spielen LB 1: Sprechen Singen Musizieren 16 CD I/47-48 Rhythmusübungen (z. B. Reime, rhythmische Spiele, Sprechstücke); Musikalische Ausdruckmittel: Lautstärke,

Mehr

Prof.-Hermann-Rauhe-Schule Schuleigener Arbeitsplan Stand: August 2011. Fach: Musik Jahrgangsstufe 4 Jahreswochenstundenzahl: 80

Prof.-Hermann-Rauhe-Schule Schuleigener Arbeitsplan Stand: August 2011. Fach: Musik Jahrgangsstufe 4 Jahreswochenstundenzahl: 80 Prof.-Hermann-Rauhe-Schule Schuleigener Arbeitsplan Stand: August 2011 Fach: Musik Jahrgangsstufe 4 Jahreswochenstundenzahl: 80 Zeitraum () Inhalt / Themen Sommerferien Herbstferien Die SuS singen ein

Mehr

Kolibri Musikbuch 3/4 Kolibri Das Liederbuch 1-4. Hörbeispiele und Filme. Kompetenzbereiche, Schwerpunkte und Kompetenzerwartungen.

Kolibri Musikbuch 3/4 Kolibri Das Liederbuch 1-4. Hörbeispiele und Filme. Kompetenzbereiche, Schwerpunkte und Kompetenzerwartungen. Kompetenzbereiche, Schwerpunkte und Kompetenzerwartungen Kolibri Musikbuch 3/4 Kolibri Das Liederbuch 1-4 Hörbeispiele und Filme Musik hören Schwerpunkte: Musik in ihrer Vielfalt begegnen; Wirkungen von

Mehr

1 Sprechen Singen Musizieren. Kompetenzerwartungen. So geht s: Singen nach Zeichen, S. 25; durchgehend vorhanden

1 Sprechen Singen Musizieren. Kompetenzerwartungen. So geht s: Singen nach Zeichen, S. 25; durchgehend vorhanden Mu1/2 1 Sprechen Singen Musizieren Kompetenzerwartungen singen Lieder auswendig und nach Zeichen, um ein grundlegendes Repertoire an Liedgut aufzubauen. So geht s: Singen nach Zeichen, S. 25; durchgehend

Mehr

Leistungskonzept Musik Grundschule Sonnenhügel Stufe 1 / 2 Schuleingangsphase

Leistungskonzept Musik Grundschule Sonnenhügel Stufe 1 / 2 Schuleingangsphase Leistungskonzept Musik Grundschule Sonnenhügel Stufe 1 / 2 Schuleingangsphase 1. Inhalte/ Kriterien der Leistungsmessung nach Lehrplan Bereich: Musik machen Bereich: Musik hören Liedtexten auswendig lernen

Mehr

Musik. Sich musikalisch ausdrücken. Sich musikalische Welten erschließen

Musik. Sich musikalisch ausdrücken. Sich musikalische Welten erschließen Musik Sich musikalisch ausdrücken 3. Kl. MS 1./2. Kl. MS 4./5. Kl. GS 2./3. Kl. GS 1. Kl. GS Sich musikalische Welten erschließen Die eigene musikalische Gestaltungsfähigkeit ausbauen Musikalisch kommunizieren

Mehr

Konzeption zur musikalischen Früherziehung in der Kindertagesstätte Singemäuse

Konzeption zur musikalischen Früherziehung in der Kindertagesstätte Singemäuse Konzeption zur musikalischen Früherziehung in der Kindertagesstätte Singemäuse Berlin, 01/2013 Inhaltsverzeichnis Einführung 3 1. Einbeziehung des Berliner Bildungsprogramms als Hauptschwerpunkt der musikalischen

Mehr

Erwartete Kompetenzen Inhalte und Themen Überprüfungsmöglichkeiten. Wahrnehmen: Hören

Erwartete Kompetenzen Inhalte und Themen Überprüfungsmöglichkeiten. Wahrnehmen: Hören Die Schülerinnen und Schüler erwerben Kompetenzen an Inhalten. In jedem Musikunterricht können individuelle Schwerpunkte gesetzt und alternativ andere bzw. zusätzliche Inhalte behandelt werden. Viele Inhalte

Mehr

Schüleraktivitäten. Lernprozesse

Schüleraktivitäten. Lernprozesse Thema: Instrumente und Klänge (Klasse 5.2) Schüleraktivitäten Lernprozesse 3.2.2 3.3.1 erwerben grundlegende Spieltechniken gehen sachgerecht mit Instrumenten um erklären unterschiedliche Prinzipien der

Mehr

Musik. Sich musikalisch ausdrücken

Musik. Sich musikalisch ausdrücken Musik (Evaluierte Version und komprimiert Schuljahr 2012/13) 3. Kl. MS 1./2. Kl. MS 4./5. Kl. GS 2./3. Kl. GS 1. Kl. GS Sich musikalisch ausdrücken Die eigene musikalische Gestaltungsfähigkeit ausbauen

Mehr

Käthe-Kollwitz-Schule Hannover, schuleigener Arbeitsplan für das Fach Musik, Jahrgänge 5 und 6

Käthe-Kollwitz-Schule Hannover, schuleigener Arbeitsplan für das Fach Musik, Jahrgänge 5 und 6 Käthe-Kollwitz-Schule Hannover, schuleigener Arbeitsplan für das Fach Musik, Jahrgänge 5 und 6 Arbeitsfelder 3.2 3.2.1: Singen Grundlagen 3.3.1 3.3.2 3.3.3 3.3.4 3.3.5 a. setzen ihre Stimme beim Sprechen

Mehr

Wahrnehmen. Kompetenzbereiche, Kompetenzerwartungen und Schwerpunkte. Hörbeispiele und Filme. Kolibri Musikbuch 3/4 Kolibri Das Liederbuch 1-4.

Wahrnehmen. Kompetenzbereiche, Kompetenzerwartungen und Schwerpunkte. Hörbeispiele und Filme. Kolibri Musikbuch 3/4 Kolibri Das Liederbuch 1-4. Kompetenzbereiche, Kompetenzerwartungen und Schwerpunkte Kolibri Musikbuch 3/4 Kolibri Das Liederbuch 1-4 Hörbeispiele und Filme Wahrnehmen Hören Die Schülerinnen und Schüler erkennen und unterscheiden

Mehr

Schulcurriculum für das Fach Musik

Schulcurriculum für das Fach Musik Schulcurriculum für das Fach Musik Schulcurriculum Musik Klasse 1-4 Die im Kerncurriculum aufgeführten Kompetenzbereiche mit ihre Einzelkompetenzen sind Grundlage des Unterrichtsalltags und können nicht

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan - Fach Musik Grundschule Hiddestorf Stand: Juli 2016

Schuleigener Arbeitsplan - Fach Musik Grundschule Hiddestorf Stand: Juli 2016 Schuleigener Arbeitsplan - Fach Musik Grundschule Hiddestorf Stand: Juli 2016 Die konkrete Auswahl der entsprechenden Lieder, Tänze, Hörbeispiele, Kompositionen etc. ist der Fachkraft überlassen, die aber

Mehr

Arnold-von-Wied-Schule. Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Bonn. Vilicher Straße 2 in Bonn. Schuleingangsstufe. Kriteriengestütztes Zeugnis

Arnold-von-Wied-Schule. Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Bonn. Vilicher Straße 2 in Bonn. Schuleingangsstufe. Kriteriengestütztes Zeugnis Arnold-von-Wied-Schule Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Bonn Vilicher Straße 2 in 53225 Bonn Schuleingangsstufe Kriteriengestütztes Zeugnis für geb. am Klasse: 2 Schuljahr: 2014/15 Versäumte Stunden:

Mehr

Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 Musik hören, beschreiben, interpretieren und gestalten

Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 Musik hören, beschreiben, interpretieren und gestalten Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 1. Wir gestalten Musik mit einfachen Klangerzeugern 1.1 Klangerzeuger ordnen 1.2 Eigenschaften der Töne und ihre Notation 1.3 Spiel nach grafischer Notation

Mehr

Empfehlungen zur Leistungserfassung im Musikunterricht der Grundschule

Empfehlungen zur Leistungserfassung im Musikunterricht der Grundschule Empfehlungen zur Leistungserfassung im Musikunterricht der Grundschule Einleitung Dem allgemein bildenden Auftrag wird der Musikunterricht in der Grundschule nur dann gerecht, wenn Unterricht die Vielfalt

Mehr

Meine. Lernziele. für das. 4. Schuljahr

Meine. Lernziele. für das. 4. Schuljahr Meine Lernziele für das 4. Schuljahr Was ich alles kann! Name, Klasse & Datum: Mathematik Ich kann die Zahlen bis 1 000 000 vergleichen und runden. Ich rechne schnell und sicher im Kopf. Ich kann schriftlich

Mehr

Fach: Musik - Chorklassenunterricht Jahrgangsstufe 2 Jahreswochenstundenzahl: (38 Schulwochen / 3 Wochenstunden); 114 Ustd.

Fach: Musik - Chorklassenunterricht Jahrgangsstufe 2 Jahreswochenstundenzahl: (38 Schulwochen / 3 Wochenstunden); 114 Ustd. Schule Stand: Fach: Musik - Chorklassenunterricht Jahrgangsstufe 2 Jahreswochenstundenzahl: (38 Schulwochen / 3 Wochenstunden); 114 Ustd. pro Jahr Zeitraum Sommer- bis Herbstferien...führen den Ausatemstrom

Mehr

SCHWERPUNKTFACH MUSIK

SCHWERPUNKTFACH MUSIK Lehrplan KSW Schwerpunktfach Musik 1 SCHWERPUNKTFACH MUSIK 1. Allgemeine Bildungsziele Es gelten die Allgemeinen Bildungsziele des Grundlagenfachs Musik. 2. Richtziele Maturandinnen und Maturanden vertiefen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mit Schildkröten tanzen - Der Karneval der Tiere für musikbegeisterte Kinder

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mit Schildkröten tanzen - Der Karneval der Tiere für musikbegeisterte Kinder Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Mit Schildkröten tanzen - Der Karneval der Tiere für Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Mit Schildkröten

Mehr

O z.b. Soundcheck Bd.1, Kap. 1 O z.b. Vocussion und Sprachübungen mit rhythmischen Elementen

O z.b. Soundcheck Bd.1, Kap. 1 O z.b. Vocussion und Sprachübungen mit rhythmischen Elementen Thema: Musik und Sprache Schwerpunkt: Weltsprache Musik Deutsch 12 UStunden 5/6 Höreindrücke beschreiben Musikalische Grundparameter kennen lernen und unterscheiden Musik anderer Kulturen kennen lernen

Mehr

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Schulprospekt Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Die Musikschule Unterrheintal bietet Schülerinnen und Schülern,

Mehr

Regelschule Förderschule/Lernen Förderschule/Geistige Entwicklung. Regelschule: Klasse 5

Regelschule Förderschule/Lernen Förderschule/Geistige Entwicklung. Regelschule: Klasse 5 LEHRPLANÜBERSICHT: MUSIK, KLASSE 5-9 (STAND: NOVEMBER 2007) Regelschule Förderschule/Lernen Förderschule/Geistige Entwicklung Anmerkungen Regelschule: Klasse 5 instrumente: - Unterscheiden der Instrumente

Mehr

Schuleigenes Curriculum Musik Klasse 1

Schuleigenes Curriculum Musik Klasse 1 Schuleigenes Curriculum Musik Klasse 1 Sommerferien bis Herbstferien Kompetenzbereiche Schwerpunkte Wir in der Schule Kompetenzerwartungen Die SuS Aufgaben/Inhalte Umsetzungsmöglichkeiten, eingesetzte

Mehr

Arbeit mit Rhythmus-Patterns

Arbeit mit Rhythmus-Patterns Arbeit mit Rhythmus-Patterns In diesem Praxisbeispiel für die Klassen 7 bis 9 soll ausgehend von einer inhaltsbezogenen Teilkompetenz gezeigt werden, wie anhand von einfachem musikalischem Material in

Mehr

Fachwissenschaft, Fachdidaktik, Curriculares Wissen. Stimme

Fachwissenschaft, Fachdidaktik, Curriculares Wissen. Stimme Grundlagen m.mu.fwd.1.12 Grundlagen ECTS-Punkte für gesamtes Modul 6 Stimme k.mu.fwd.1.1 Anzahl Wochenlektionen 1 Aufbau und Funktion der Stimme Voll- und Randstimme (Brust- und Kopfstimme) Stimmbildung

Mehr

Kerncurriculum gymnasiale Oberstufe Musik. Musik hören und beschreiben

Kerncurriculum gymnasiale Oberstufe Musik. Musik hören und beschreiben Kerncurriculum gymnasiale Oberstufe Musik Matrix Kompetenzanbahnung Kompetenzbereiche, Bildungsstandards und Themenfelder Durch die Auseinandersetzung mit den inhaltlichen Aspekten der Themenfelder in

Mehr

Bildungsplan für das berufliche Gymnasium der sechsjährigen Aufbauform wirtschaftswissenschaftlicher Richtung. Band 3 Allgemeine Fächer.

Bildungsplan für das berufliche Gymnasium der sechsjährigen Aufbauform wirtschaftswissenschaftlicher Richtung. Band 3 Allgemeine Fächer. Amtsblatt des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Ausgabe C LEHRPLANHEFTE REIHE N Nr. 1 Bildungsplan für das berufliche Gymnasium der sechsjährigen Aufbauform wirtschaftswissenschaftlicher

Mehr

Thema: Elementare Musiklehre (Musikalische Gestaltungsmittel, Rhythmik, Melodik, Harmonik, Dynamik, Artikulation) Klasse: 5/6

Thema: Elementare Musiklehre (Musikalische Gestaltungsmittel, Rhythmik, Melodik, Harmonik, Dynamik, Artikulation) Klasse: 5/6 Thema: Elementare Musiklehre (Musikalische Gestaltungsmittel, Rhythmik, Melodik, Harmonik, Dynamik, Artikulation) Klasse: 5/6 - lesen die Notation im Violin- und Bass- Schlüssel. - wenden Notation beim

Mehr

Woche Thema 1. Musikpraxis 2. Musik im Kontext 3. Musik und ihre Grundlagen 1 Morgen Sonnenaufgang S ; auch S.14 Stimmbildung S.

Woche Thema 1. Musikpraxis 2. Musik im Kontext 3. Musik und ihre Grundlagen 1 Morgen Sonnenaufgang S ; auch S.14 Stimmbildung S. Fach Musik Stoffplanvorschlag für Klasse 5 Herbst: 12 Wochen à 2 Unterrichtsstunden 1 Morgen Sonnenaufgang S. 10 13; auch S.14 Stimmbildung S. 122 Getanzter Kanon S. 136 Musikwerkstatt S.156 157 (= MW)

Mehr

MONTESSORI INTEGRATIONSSCHULE ERFURT PÇDAGOGISCHES ENTWICKLUNGSBUCH

MONTESSORI INTEGRATIONSSCHULE ERFURT PÇDAGOGISCHES ENTWICKLUNGSBUCH MONTESSORI INTEGRATIONSSCHULE ERFURT - STAATLICH ANERKANNTE ERSATZSCHULE - GRUNDSCHULE DER AKTION SONNENSCHEIN THÅRINGEN E.V. PÇDAGOGISCHES ENTWICKLUNGSBUCH FÅR GEBURTSDATUM : EINSCHULUNG : INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Schulinterner Arbeitsplan (SAP) Musik Sek. I Gymnasium Bad Nenndorf (in Auszügen) Stand: 10.02.14

Schulinterner Arbeitsplan (SAP) Musik Sek. I Gymnasium Bad Nenndorf (in Auszügen) Stand: 10.02.14 Klasse 5 -erklären unterschiedliche Prinzipien der Tonerzeugung -unterscheiden Instrumente und Instrumentengruppen nach Spielweise und Klang -beschreiben Spieltechniken der beim Klassenmusizieren verwendeten

Mehr

Musik aktiv erleben. min. Musikalische Spielideen für die pädagogische, sonderpädagogische und therapeutische Praxis

Musik aktiv erleben. min. Musikalische Spielideen für die pädagogische, sonderpädagogische und therapeutische Praxis Musik aktiv erleben Musikalische Spielideen für die pädagogische, sonderpädagogische und therapeutische Praxis Von Björn Tischler und Ruth Moroder-Tischler HLuHB min Darmstadt in 13495009 Verlag Moritz

Mehr

Ich mache aus Licht fantastische Stimmungen. Aus Wasser prickelnde Erlebnisse. Und aus Musik den Rhythmus meines Tages.

Ich mache aus Licht fantastische Stimmungen. Aus Wasser prickelnde Erlebnisse. Und aus Musik den Rhythmus meines Tages. Ich mache aus Licht fantastische Stimmungen. Aus Wasser prickelnde Erlebnisse. Und aus Musik den Rhythmus meines Tages. Mit einem einzigen Tastendruck. hightech for luxury living Aus Raum wird Erlebnis.

Mehr

Elementare Musikpädagogik

Elementare Musikpädagogik Elementare Musikpädagogik Musik von Anfang an Eltern-Kind-Gruppe für Kinder bis 4 Jahre Musikalische Früherziehung für Kinder von 4 bis 6 Jahren Orff-Spielkreis für Kinder von 6 bis 8 Jahren Trommelspielkreis

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Im Ritterland - Trommeln lernen mit Geschichten. Mit Hörbeispielen und Farbseiten! Das komplette Material finden Sie hier: Download

Mehr

2.5.1 Allgemeines zum Musikunterricht und der medialen Ausstattung

2.5.1 Allgemeines zum Musikunterricht und der medialen Ausstattung 2.5 Musik 2.5.1 Allgemeines zum Musikunterricht und der medialen Ausstattung Der Musikunterricht findet nach Möglichkeit in der Aula statt. Das hier vorhandene Instrumentarium, bestehend aus zahlreichen

Mehr

Kompetenzorientiertes Fachcurriculum (didaktische Grobstruktur)

Kompetenzorientiertes Fachcurriculum (didaktische Grobstruktur) Jahrgang: 5 Fach: Musik Stadtteilschule Hamburg-Mitte Stand: 01/2014 Kompetenzorientiertes Fachcurriculum (didaktische Grobstruktur) Fachkompetenzen für Jahrgang 5 von JeKi / Instrumentalisten Gemeinsames

Mehr

Sachunterricht Jahrgangsstufe 1

Sachunterricht Jahrgangsstufe 1 Grundschule Bad Münder Stand: 10.12.2015 Schuleigener Arbeitsplan Sachunterricht Jahrgangsstufe 1 Zeitraum Kompetenzen Verbindliche Sommerferien bis Herbstferien kennen Regeln und deren Bedeutung für das

Mehr

Wir sind aus weichem Gummi Detlev Jöckers Flummilied singen und in Bewegung umsetzen VORANSICHT. Das Wichtigste auf einen Blick.

Wir sind aus weichem Gummi Detlev Jöckers Flummilied singen und in Bewegung umsetzen VORANSICHT. Das Wichtigste auf einen Blick. II Singen und Musizieren 9 Kl. 1 2 Das Flummilied singen 1 von 12 Wir sind aus weichem Gummi Detlev Jöckers Flummilied singen und in Bewegung umsetzen Klasse 1 und 2 Ein Beitrag von Michaela Kratz, Bruchsal

Mehr

4. Einen Rap erfinden und gestalten

4. Einen Rap erfinden und gestalten 4. Einen Rap erfinden und gestalten Für das Erfinden und Gestalten eines Raps werden ein rhythmisch zu sprechender Text sowie eine rhythmische Begleitung benötigt. Günstig ist es, mit dem rhythmischen

Mehr

Meine. Lernziele. für das. 1. + 2. Schuljahr

Meine. Lernziele. für das. 1. + 2. Schuljahr Meine Lernziele für das 1. + 2. Schuljahr Was ich alles kann! Name, Klasse und Datum: Arbeits- und Sozialverhalten: Ich kann alleine passende Arbeit finden. Ich kann konzentriert arbeiten. Ich teile mir

Mehr

Informationen zur Staatsprüfung im Didaktikfach Musik (Lehramt Haupt-/Mittelschule)

Informationen zur Staatsprüfung im Didaktikfach Musik (Lehramt Haupt-/Mittelschule) Universität Augsburg Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät Leopold-Mozart-Zentrum Lehrstuhl für Musikpädagogik Informationen zur Staatsprüfung im Didaktikfach Musik (Lehramt Haupt-/Mittelschule)

Mehr

Arbeitsplan Musik für die Schuleingangsphase Schuljahr 2009/2010

Arbeitsplan Musik für die Schuleingangsphase Schuljahr 2009/2010 Arbeitsplan Musik für die Schuleingangsphase Schuljahr 2009/2010 Zeit Inhalte Aufgabenschwerpunkte Lieder kennen lernen, mit der Stimme gestalten und Überlieferte und aktuelle Lieder verschiedener Gattungen

Mehr

Inhalt Seite. 1 Aufgaben und Ziele 87

Inhalt Seite. 1 Aufgaben und Ziele 87 Lehrplan Musik Inhalt Seite 1 Aufgaben und Ziele 87 1.1 Der Beitrag des Faches Musik zum Bildungs- und Erziehungsauftrag 87 1.2 Lernen und Lehren 87 1.3 Orientierung an Kompetenzen 87 2 Kompetenzbereiche

Mehr

VORANSICHT. Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an die warme Jahreszeit. Sommer, hurra, jetzt bist du da! Die schönste Jahreszeit mit einem Tanz begrüßen

VORANSICHT. Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an die warme Jahreszeit. Sommer, hurra, jetzt bist du da! Die schönste Jahreszeit mit einem Tanz begrüßen IV Musik und Bewegung 6 Kl. 1 2 Den Sommer mit einem Tanz begrüßen 1 von 18 Sommer, hurra, jetzt bist du da! Die schönste Jahreszeit mit einem Tanz begrüßen Klassen 1 und 2 Ein Beitrag von Edith Schmidt,

Mehr

Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein - Westfalen. Lehrplan Musik. für die Grundschulen des Landes Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein - Westfalen. Lehrplan Musik. für die Grundschulen des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein - Westfalen Lehrplan Musik für die Grundschulen des Landes Nordrhein-Westfalen 16.6.2008 Inhalt Seite 1 Aufgaben und Ziele 5 1.1 Der Beitrag

Mehr

Uli Führe. Der Trommelkönig von Kalimbo (1)

Uli Führe. Der Trommelkönig von Kalimbo (1) Der Trommelkönig von Kalimbo (1) Uli Führe 2. Der Trommelkönig von Kalimbo suchte seinen Sohn. Er trommelte: Nun komm nach Haus!, und da kam er schon. 3. Der Trommelkönig von Kalimbo hatte eine Wut. Er

Mehr

Leistungskonzept Musik

Leistungskonzept Musik Leistungskonzept Musik Die Leistungsbewertung im Fach Musik orientiert sich an den in den Richtlinien und im schuleigenen Curriculum ausgeschriebenen Kompetenzbereichen: Musik machen, Musik hören und Musik

Mehr

Ideen zur Sprachförderung Art.-Nr.: 204866 Sprachmonster

Ideen zur Sprachförderung Art.-Nr.: 204866 Sprachmonster Ideen zur Sprachförderung Art.-Nr.: 204866 Sprachmonster Projektidee Diese liebevoll gestaltete Bilderbuchgeschichte ist dem Entwicklungsniveau von 3- bis 5-jährigen Kindern angepasst. Während die Erzieherin

Mehr

Herten für ihr stetes Engagement, musikalische Bildung unserer Kinder geht. Mit freundlichen Grüßen Dr. Uli Paetzel Bürgermeister

Herten für ihr stetes Engagement, musikalische Bildung unserer Kinder geht. Mit freundlichen Grüßen Dr. Uli Paetzel Bürgermeister Sehr geehrte Eltern, ich freue mich, dass wir Ihnen mit dieser Broschüre erstmals das komplette musikalische Angebot der Frühförderung an der Musikschule Herten für Kinder ab zwei Jahren in einem Heft

Mehr

Wahlpflichtkurse Klasse 1 RESTAURANT

Wahlpflichtkurse Klasse 1 RESTAURANT Wahlpflichtkurse Klasse 1 RESTAURANT Kunst Schneefamilien oder Frühlingslandschaft wir lassen uns durch Jahreszeiten und Materialien anregen. Hier kannst du malen und basteln. Kursleitung: Frau Özsu-Arat

Mehr

Schulinterner Lehrplan Bettina-von-Arnim-Gymnasium Dormagen. Musik in der Klasse 5

Schulinterner Lehrplan Bettina-von-Arnim-Gymnasium Dormagen. Musik in der Klasse 5 Schulinterner Lehrplan Bettina-von-Arnim-Gymnasium Dormagen Musik in der Klasse 5 Unterrichtsvorhaben Inhaltsfelder Kompetenzbereiche Unterrichtsgegenstände, konkretisierte Unterrichtsinhalte, Methoden

Mehr

Das zählt in Mathe an unserer Schule

Das zählt in Mathe an unserer Schule Das zählt in Mathe an unserer Schule Ich strenge mich an und arbeite ausdauernd. Ich kontrolliere meine Ergebnisse genau. Ich arbeite gut mit anderen zusammen. Ich erledige meine Hausaufgaben ordentlich

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Gänseblümchen - 50 Lieder für Kinder - Klavierbegleitungen - Noten

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Gänseblümchen - 50 Lieder für Kinder - Klavierbegleitungen - Noten Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Gänseblümchen - 50 Lieder für Kinder - Klavierbegleitungen - Noten Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 50 Klavierbegleitungen

Mehr

Mein Musik-Tagebuch: Lasst uns Aufnahmegeräte oder einen Computer benutzen (UICT1)

Mein Musik-Tagebuch: Lasst uns Aufnahmegeräte oder einen Computer benutzen (UICT1) Mein Musik-Tagebuch: Lasst uns Aufnahmegeräte oder einen Computer benutzen (UICT1) Lasst uns Klänge und Musik mit Hilfe eines Handys, Mikrophons, Computers oder Tonrecorders aufnehmen und abspielen. Mein

Mehr

Mein Fantasietier in Pappmaché

Mein Fantasietier in Pappmaché Projekt 1.1 Mein Fantasietier in Pappmaché Wir nutzen in diesen Projekttagen die Gelegenheit zusammenhängend mehrere Stunden eine größere Arbeit gestalten zu können. Mit Pappmaché, Farben und den unterschiedlichsten

Mehr

Wiesbadener Musik- & Kunstschule. Elementare Musikpädagogik für Kinder von 0 bis 8 Jahren

Wiesbadener Musik- & Kunstschule. Elementare Musikpädagogik für Kinder von 0 bis 8 Jahren Wiesbadener Musik- & Kunstschule Elementare Musikpädagogik für Kinder von 0 bis 8 Jahren INHALT: Musikalische Eltern-Kind-Gruppen (MEK) VON 0 4 JAHREN Musikalische Früherziehung (MFE) VON 4 BIS 6 JAHREN

Mehr

ForumTanz: Art After Five 23. März 2012 in der Galerie der Stadt Tuttlingen. Heinz Mack 'Die Sprache meiner Hand. im Rahmen der Ausstellung

ForumTanz: Art After Five 23. März 2012 in der Galerie der Stadt Tuttlingen. Heinz Mack 'Die Sprache meiner Hand. im Rahmen der Ausstellung ForumTanz: Art After Five 23. März 2012 in der Galerie der Stadt Tuttlingen im Rahmen der Ausstellung Heinz Mack 'Die Sprache meiner Hand Cornelia Widmer, Choreografie und Tanz Walter Widmer, Violine ART

Mehr

Wisst ihr, was geschehen ist? die Unterrichtseinheit im Überblick

Wisst ihr, was geschehen ist? die Unterrichtseinheit im Überblick Wisst ihr, was geschehen ist? die Unterrichtseinheit im Überblick Std. 1 2 3 4 Worin liegt der Stundenschwerpunkt? Zwei Schlägel erwachen zum Leben Schlägel selbst bauen Von Zwergen, Gerüchten und Regenschauern

Mehr

Ergänzende Inhalte Hort Basale Bedürfnisse befriedigen, z.b. Tanz, Verwandlungskünstler Ich kann alles sein, was ich will

Ergänzende Inhalte Hort Basale Bedürfnisse befriedigen, z.b. Tanz, Verwandlungskünstler Ich kann alles sein, was ich will Bildungs- und Lehrplanbezüge Inhaltsaspekt 1: spielerische Bewegungserfahrungen mit Rhythmik und Tanz Bildungsplanbezüge Hort Bildungsbereich Somatische Bildung Lerninhalt Ergänzende Inhalte Hort Basale

Mehr

Schuleigenes Curriculum Musik Klasse 2

Schuleigenes Curriculum Musik Klasse 2 Schuleigenes Curriculum Musik Klasse 2 Sommerferien bis Herbstferien Kompetenzbereiche Schwerpunkte Die Schule A. 3.1.2 A 3.1.3 3.2.3 beginnt Kompetenzerwartungen Die SuS...singen überlieferte und aktuelle

Mehr

RAHMENPLAN GRUNDSCHULE. Weiterentwicklung. Teilrahmenplan. der. Grundschule. GHSch 305 Umschlag.indd 1 03.12.2009 17:25:41

RAHMENPLAN GRUNDSCHULE. Weiterentwicklung. Teilrahmenplan. der. Grundschule. GHSch 305 Umschlag.indd 1 03.12.2009 17:25:41 RAHMENPLAN GRUNDSCHULE Teilrahmenplan Weiterentwicklung der Grundschule GHSch 305 Umschlag.indd 1 03.12.2009 17:25:41 Weiterentwicklung der Grundschule RAHMENPLAN GRUNDSCHULE Teilrahmenplan Musik Dezember

Mehr

WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES

WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES Ein kompositorischer Prozess C h r i s t o p h H e r n d l e r Was bedeutet GEGENTEIL? Ist MANN das Gegenteil von FRAU? Ist + das Gegenteil

Mehr

Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule. Schuljahr 2015/16

Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule. Schuljahr 2015/16 Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule Schuljahr 2015/16 1 Leinfelden-Echterdingen, im September 2015 Liebe Schülerinnen und Schüler, auch in diesem Schuljahr haben sich Trainer, Lehrer, Eltern und

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Alles klingt! - Wir musizieren mit Alltagsgegenständen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Alles klingt! - Wir musizieren mit Alltagsgegenständen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Alles klingt! - Wir musizieren mit Alltagsgegenständen Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de II Singen

Mehr

Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS

Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS llustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS Mittelschule, Evangelische Religion, Jahrgangsstufe 6 Ein Pfingstlied (4) Stand: 25.06.2016 Jahrgangsstufe Fach Übergreifende Bildungs- und Erziehungsziele Zeitrahmen

Mehr

Kompetenzen für Jahrgang 5/6 Musikmachen

Kompetenzen für Jahrgang 5/6 Musikmachen Jahrgang 5/6 - Singen einstimmiger Lieder versch. Herkunftsbereiche, Kanons - Rhythmuswerkstatt, Bodypercussion - Tanz - Noten im Violinschlüssel einschl. Vorzeichen, Orientierung im Bassschlüssel - Intervalle,

Mehr

Fachcurriculum Musik. (ganzjährig zweistündig) Musik Instrument Klang

Fachcurriculum Musik. (ganzjährig zweistündig) Musik Instrument Klang (ganzjährig zweistündig) Fachcurriculum Musik 5 Lieder - trad. deutsche Lieder - kontextbezogene Lieder (Bsp. "Ritter Rost") - Kanons, "Warmups" Musik Instrument Klang Notation, Rhythmus, Melodie Begegnung

Mehr

Arbeitsplan Musik - Klasse 1

Arbeitsplan Musik - Klasse 1 Arbeitsplan Musik - Klasse 1 Einsatz von Körperinstrumenten Lieder/Rhythmen stimmlich und körperlich gestalten: singen, sprechen, klatschen, gehen/stampfen (Lieder, Rhythmicals) einfache Melodiebausteine/Melodien/Lieder

Mehr

Grundschule II Lauf. Lernentwicklungsbogen für die 1.Jahrgangsstufe zum Schulhalbjahr 2016/17

Grundschule II Lauf. Lernentwicklungsbogen für die 1.Jahrgangsstufe zum Schulhalbjahr 2016/17 Grundschule II Lauf GS II/ Bertleinschule Martin-Luther-Straße 2 91207 Lauf 09123/96 94 810 Lernentwicklungsbogen für die 1.Jahrgangsstufe zum Schulhalbjahr 2016/17 Name: Klasse: Lehrkraft: In einem verbindlichen

Mehr

Wir Erleben Großartiges!

Wir Erleben Großartiges! Das Leitbild der Kindergruppen Wir Erleben Großartiges! Wir sind bedacht, jedem Kind die bestmögliche Erfahrung beim ersten Schritt in die außerhäusliche Betreuung zu ermöglichen. (Eingewöhnung) Durch

Mehr

Komm wir spielen Ukulele

Komm wir spielen Ukulele Karl Knopf Mit CD Komm wir spielen Ukulele Spiel und Lernbuch für Kinder h c u B s n i k c i l B Liebe Eltern und Pädagogen, nachdem ich mein halbes Leben der Gitarre gewidmet habe, entdecke ich die Ukulele

Mehr

11. Akkorde und Harmonie

11. Akkorde und Harmonie 11. Akkorde und Harmonie Menschen haben die Fähigkeit, Töne nicht nur hintereinander als Melodie wahrzunehmen, sondern auch gleichzeitig in ihrem Zusammenwirken als Harmonie zu erfassen. Man spricht hier

Mehr

Fachcurriculum. Musik Klassen 5 und 6

Fachcurriculum. Musik Klassen 5 und 6 Fachcurriculum Musik Klassen 5 und 6 Ab Schuljahr 2004/05 Musik 5/6 Seite 1 Inhalte Kern- Schulcurriculum Methdisch-didaktische Hinweise Kmpetenzschwerpunkte Klasse 5 - Musik gestalten Klasse 5 Musik gestalten

Mehr

Jede Menge Töne zu Seite 5

Jede Menge Töne zu Seite 5 Ein Lied singen Konkrete Problemstellen eines Liedes erkennen und benennen (Pausen einhalten; Tonsprünge bewältigen) Einhaltung von Pausen mithilfe von Patschen und Schnipsen üben Tonsprünge mithilfe der

Mehr

Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Diese Hefte sind bei den Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Doris Dumser 9/2005

Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Diese Hefte sind bei den Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Doris Dumser 9/2005 Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Dh.: eine Mappe hatte ich pro Kind in einer Mappe für meine Aufzeichnungen und ein Heftchen habe ich jedem Kind schön in Farbe spiralisiert

Mehr

Lern- und Erfahrungsfeld Gestalten, Tanzen, Darstellen Inhaltsaspekt 1: Spielerische Bewegungserfahrungen mit Rhythmik und Tanz.

Lern- und Erfahrungsfeld Gestalten, Tanzen, Darstellen Inhaltsaspekt 1: Spielerische Bewegungserfahrungen mit Rhythmik und Tanz. Bildungs- und Lehrplanbezüge Basalphase (0-3 Jahre) Bildungsplanbezüge Kita, Tagespflegepersonen Bildungsbereich Somatische Bildung Ästhetische Bildung Lerninhalt Körper Körperhaltung und Wohlbefinden

Mehr

Musikalische Früherziehung

Musikalische Früherziehung Musikalische Früherziehung 23. Stunde Ablaufplan 1. Lied Traurig-Fröhlich Alle sitzen am Boden im Kreis. Die Lehrkraft erinnert die Kinder nochmal an die verschiedenen Stimmungen ( traurig, fröhlich, wütend,

Mehr

BILDUNGSSTANDARDS FÜR MUSIK (PROFILFACH) GYMNASIUM KLASSEN 6, 8, 10 PROFILFACH MUSIK BILDUNGSPLAN GYMNASIUM

BILDUNGSSTANDARDS FÜR MUSIK (PROFILFACH) GYMNASIUM KLASSEN 6, 8, 10 PROFILFACH MUSIK BILDUNGSPLAN GYMNASIUM BILDUNGSSTANDARDS FÜR MUSIK (PROFILFACH) 403 GYMNASIUM KLASSEN 6, 8, 10 PROFILFACH MUSIK 404 LEITGEDANKEN ZUM KOMPETENZERWERB FÜR MUSIK (PROFILFACH) GYMNASIUM KLASSEN 6, 8, 10 I. Leitgedanken zum Kompetenzerwerb

Mehr

1 Mu-5/6 Alt und Neu V 1 Inhalt des Musikunterrichts der Grundschule V 2Instrumente ausprobieren und kennnenlernen

1 Mu-5/6 Alt und Neu V 1 Inhalt des Musikunterrichts der Grundschule V 2Instrumente ausprobieren und kennnenlernen 5 Unterthemen Themen anderer Fächer; (E3, D 2...) Produkt, Exkursion, Internet etc. 1 Mu-5/ Alt und Neu V 1 Inhalt des Musikunterrichts der Grundschule V 2Instrumente ausprobieren und kennnenlernen 2 Mu-5/

Mehr

Das Beste für die Besten.

Das Beste für die Besten. Das Beste für die Besten. Lehrplansynopse zu Duett Klasse 1 4 für Ziele und Inhalte des Lehrplans Jahrgangsstufe 1 1.1 Musik machen 1.1.1 Singen und sprechen Altersgemäße Lieder Merkmale von Melodien Grafisches

Mehr

Jahresplanung Musik Klasse 4 Stand 2013

Jahresplanung Musik Klasse 4 Stand 2013 Grundschule Fischbeck Jahresplanung Musik Klasse 4 Stand 2013 Arbeitsplan auf der Grundlage des Kernkurriculums Die vorgeschlagenen Inhalte sollten im Unterricht behandelt werden, die Reihenfolge und Dauer

Mehr

1. Fachspezifische Standards

1. Fachspezifische Standards 1. Fachspezifische Standards Die Lehrkraft im Vorbereitungsdienst... 1. kennt die wichtigsten musikdidaktischen Konzeptionen und kann Prinzipien daraus begründet für die eigene Planung nutzen. 2. gestaltet

Mehr

Mein Musik-Tagebuch: Lasst uns erforschen, improvisieren und komponieren (EIC1)

Mein Musik-Tagebuch: Lasst uns erforschen, improvisieren und komponieren (EIC1) komponieren (EIC1) Lasst uns eine Geschichte mit verschiedenen Klängen, Stimmen oder Melodien, die wir erfunden haben, erzählen. komponieren (EIC1) Lasst uns eine Geschichte mit verschiedenen Klängen,

Mehr

Übersicht über die Lerninhalte

Übersicht über die Lerninhalte Übersicht über die Lerninhalte Kapitel Lieder und Stimmaktionen Musik machen mit n/körper SB-Seite 78 LB-Seite 8 rhythmischer Spruch: Ententrina Lied: Körpermusik Rhythmen mit n Liedbegleitung mit n SB-Seite

Mehr

Marienschule. Grundschule für Schülerinnen und Schüler des kath. Bekenntnisses. Arbeitspläne. für das Fach Musik

Marienschule. Grundschule für Schülerinnen und Schüler des kath. Bekenntnisses. Arbeitspläne. für das Fach Musik 1 Marienschule Grundschule für Schülerinnen und Schüler des kath. Bekenntnisses Arbeitspläne für das Fach Musik Evaluation durch die Fachkonferenz: Dezember 2014 Beschluss Gesamtkonferenz: 14.01.2015 2

Mehr

Schulcurriculum Musik, Inhalte - Methoden. 3 Wochen gemeinsames Singen/musizieren Wiederholung von Grundwissen

Schulcurriculum Musik, Inhalte - Methoden. 3 Wochen gemeinsames Singen/musizieren Wiederholung von Grundwissen Klasse 9 Grundwissen (AB 4) Wiederholung 3 Wochen gemeinsames Singen/ Wiederholung von Grundwissen Musik umsetzen (AB 3) Kurze Ausschnitte aus Bühnenstücken szenisch interpretieren Musik hören (AB 3) Mitspielsätze

Mehr

Lehrplan für das Grundlagenfach Musik

Lehrplan für das Grundlagenfach Musik Lehrplan für das Grundlagenfach Musik Richtziele des schweizerischen Rahmenlehrplans Grundkenntnisse 1.1 Strukturen und Prinzipien von Musik erfassen 1.2 Die verschiedenen Musikarten und stile beim Hören

Mehr

Einsatz von Musik. Dauer Thema/Übung/Spielform Organisation/Skizze Material 10` Rhythmusspiel Kreis Vorzeigen-Nachmachen. Rhythmusspiel auf Beiblatt

Einsatz von Musik. Dauer Thema/Übung/Spielform Organisation/Skizze Material 10` Rhythmusspiel Kreis Vorzeigen-Nachmachen. Rhythmusspiel auf Beiblatt Einsatz von Musik Ziele/Absichten - Die Teilnehmenden (TN) kenne die wichtigsten Einsatzbereiche und Merkmale des Musikeinsatzes im Turnen - Die TN kennen die wichtigsten Musikparameter - Die TN können

Mehr

Bildnerisches Gestalten

Bildnerisches Gestalten Anzahl der Lektionen Bildungsziel Bildnerische Gestaltung ist Teil der Kultur. Sie visualisiert und verknüpft individuelle und gesellschaftliche Inhalte. Sie ist eine Form der Kommunikation und setzt sich

Mehr

1.Gemeinschaftsschule Reinickendorf

1.Gemeinschaftsschule Reinickendorf Sozialverhalten Ich bin freundlich zu meinen Mitschülern. Ich bin hilfsbereit. Ich halte mich an festgelegte Regeln. Ich unterhalte mich in angemessenem Ton. Ich kann Streit mit Worten klären. Arbeitsverhalten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Organisatorisches Seite 3. AG-Plan Seite 4. AG Welt der Wunder Seite 5 mit Frau Hofmann

Inhaltsverzeichnis. Organisatorisches Seite 3. AG-Plan Seite 4. AG Welt der Wunder Seite 5 mit Frau Hofmann ^y Inhaltsverzeichnis Organisatorisches Seite 3 AG-Plan Seite 4 AG Welt der Wunder Seite 5 mit Frau Hofmann AG Kleine Schauspieler ganz groß Seite 7 mit Frau Kuthe AG Computerkurs Seite 9 mit Herrn Walter

Mehr

Schulcurriculum des Faches Musik. für die Klassenstufen 5 10

Schulcurriculum des Faches Musik. für die Klassenstufen 5 10 Schulcurriculum des Faches Musik für die Klassenstufen 5 10 Bildungsstandards Musik - Klasse 5 Thema / Inhalt Thema / Inhalt Kompetenzbereich I: Musik gestalten Die Schülerinnen und Schüler verfügen über

Mehr

Arbeitsplan. der Maximilian-Kolbe-Schule, Scheuerfeld für das Fach. Musik

Arbeitsplan. der Maximilian-Kolbe-Schule, Scheuerfeld für das Fach. Musik Arbeitsplan der Maximilian-Kolbe-Schule, Scheuerfeld für das Fach Musik Allgemeine Vorbemerkungen Das Fach Musik wird an unserer Schule in der Regel fachfremd unterrichtet. Daher wird der Einsatz des Unterrichtswerkes

Mehr

Bilder, die man hören kann kreative Anregungen zu Mussorgskys Bilder einer Ausstellung VORANSICHT. Das Wichtigste auf einen Blick.

Bilder, die man hören kann kreative Anregungen zu Mussorgskys Bilder einer Ausstellung VORANSICHT. Das Wichtigste auf einen Blick. I Musik hören 6 Kl. 3 4 Kreative Anregungen zu Bilder einer Ausstellung 1 von 18 Bilder, die man hören kann kreative Anregungen zu Mussorgskys Bilder einer Ausstellung Klassen 3 und 4 Ein Beitrag von Dr.

Mehr

Die Musikschule. mit den besonderen Kursen. in Zürich-Hottingen

Die Musikschule. mit den besonderen Kursen. in Zürich-Hottingen Die Musikschule mit den besonderen Kursen in Zürich-Hottingen Regula Leupold, Kursleitung leidenschaftliche Tanzvermittlerin interkulturelle Begegnung im Tanz Tanzen mit Familien, Kindern, Grossgruppen

Mehr

Improvisation mit Kindern

Improvisation mit Kindern Improvisation mit Kindern Projektbericht Am Projekt teilnehmende Personen: Karl Ritter, Musiker 21 Kinder der 1.Klasse Ottilie Zopf, Lehrerin Konzeption: Karl Ritter Koordination, Dokumentation: Ottilie

Mehr