Wir haben viel zu bieten Für Sie und Ihre Familien. Sozial- und Nebenleistungen für DB-Mitarbeiter. 2. Auflage

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wir haben viel zu bieten Für Sie und Ihre Familien. Sozial- und Nebenleistungen für DB-Mitarbeiter. 2. Auflage"

Transkript

1 Wr haben vel zu beten Für Se und Ihre Famlen Sozal- und Nebenlestungen für DB-Mtarbeter 2. Auflage

2 Inhaltsverzechns: Lestungen m Überblck Vorwort 1. Mobltät 04 Günstg unterwegs Fahrvergünstgungen m DB-Konzern 06 Umweltfreundlch zur Arbet 07 Umzug: Neue Stadt. Neue Wohnung. Neuanfang. 2. Famle 08 Zet für de Famle 09 Se werden Eltern? 10 Knder und Jugendlche 12 Pflege: Wenn nahe Angehörge Hlfe brauchen 13 Unterstützung von Famlen 3. Gesundhet 14 Mtarbeter-Restaurants 15 Indvduelle Gesundhetsmaßnahmen 16 Mtarbeterunterstützung 17 Betreblche Gesundhetsprojekte 18 Krankhet/Rehabltaton 4. Vorsorge 20 Altersversorgung 22 Verscherungsschutz & vergünstgte Verscherungstarfe 5. Frezet 24 Reseangebote und DB Resemarkt 25 Sport- und Frezetangebote 6. Partner 26 Das snd unsere Partner Lebe Mtarbeternnen und Mtarbeter, bs 2020 wollen wr als DB-Konzern zu den zehn Top-Arbetgebern n Deutschland zählen en Schrtt dorthn snd flexblere und ndvduellere Beschäftgungsbedngungen. Dazu wollen wr de Berufs- und Lebensphasen des Enzelnen stärker n den Mttelpunkt unserer nachhaltgen Personalpoltk rücken. Doch was heßt das nun konkret? Famlenstrukturen verändern sch, de Verenbarket von Beruf und Famle wrd zusehends wchtger. Während sch en Kollege mehr der Kndererzehung wdmen möchte, braucht en anderer Zet, enen Angehörgen zu pflegen. Dabe wollen wr Se unterstützen, bespelswese mt der Vermttlung von Knderbetreuung und Pflegelestungen. Zudem unterstützen wr Se be Umzügen, beten Ihnen zahlreche Mobltätsangebote oder betreblche Gesundhetsprojekte, damt Se möglchst lange gesund und lestungsfähg bleben. Und wer enmal sene beruflchen oder auch prvaten Sorgen loswerden möchte, kann sch anonym und vertraulch an das Mtarbeterunterstützungsteam (MUT) wenden. Unsere betreblchen Sozalenrchtungen de DB plus beten darüber hnaus en velfältges Frezetangebot, vergünstgte Tarfe be Verscherungen und andere exklusve Lestungen. Uns st es wchtg, auf Ihre ndvduellen Anforderungen und Bedürfnsse besser engehen zu können. Daher betet Ihnen der DB-Konzern gemensam mt den Sozalpartnern ene Fülle an Zusatzlestungen und Angeboten. Denn wr wollen, dass Se gerne für de Deutsche Bahn und hre Kunden arbeten. Wr wollen Ihnen Scherhet und ene Perspektve geben und es Ihnen so ermöglchen en Berufsleben lang be uns zu arbeten. Mt deser Broschüre geben wr Ihnen enen Überblck über de zahlrechen Angebote und Lestungen. Ene Velzahl der Sozal- und Nebenlestungen können Se als DB-Mtarbeter entsprechend der n Ihrem DB-Unternehmen geltenden Regelungen n Anspruch nehmen. Be Fragen steht Ihnen Ihr Personaler vor Ort gerne zur Verfügung. Herzlchst Ulrch Weber Vorstand Personal DB AG Jens Schwarz Vorstzender Konzernbetrebsrat DB AG Be personenbezogenen Bezechnungen ment de gewählte Formulerung selbstverständlch bede Geschlechter, auch wenn aus Gründen der lechteren Lesbarket de männlche Form gewählt wurde. 3

3 1. Mobltät Günstg unterwegs Fahrvergünstgungen m DB-Konzern Vele Gesellschaften m DB-Konzern beten hren Mtarbetern und hren Angehörgen Mobltätsvortele. Frefahrten DB-Mtarbeter und deren Famlenangehörge erhalten n velen Gesellschaften jährlch en persönlches Frefahrt-Kontngent. DB-Mtarbeter erhalten 16 TagesTcket M Fern F (Frefahrt) für Fernresen. Telzetbeschäftgte erhalten en Kontngent entsprechend hres Telzetbeschäftgungsgrades. Ehepartnern oder Partnern n engetragener Lebensgemenschaft stehen 8 TagesTcket M Fern F für Fernresen zur Verfügung. Knder von DB-Mtarbetern sowe Ruheständler können 8 TagesTckets M Fern (mt Zuzahlung) für Fernresen nutzen. Zusätzlch zum Frefahrt-Kontngent können Fahrvergünstgungsberechtgte unbegrenzt TagesTcket M Fern F zum Mtarbeter-Tarf erwerben. Sonderkondtonen gbt es auch m Regonalverkehr der Deutschen Bahn. Her kann das RegoTcket M 50 H/R genutzt werden. Hlfreche Informatonen erhalten Se unter: DB Personalportal Ñ Beschäftgung Ñ Mobltät & Resen Ñ Fahrvergünstgungen Ñ Grundlagen Ñ Fahrvergünstgungsmodell NetzCard Bestmmte Mtarbetergruppen können ene Netz- Card erhalten, de neben denstlchen (Frmenresen) auch für prvate Fahrten genutzt werden kann. De NetzCard berechtgt zu belebg velen Resen mt Zügen der Deutschen Bahn: Letende Angestellte, AT-Kräfte, Tarfkräfte n oberen Entgeltgruppen sowe zugewesene Beamte auf entsprechend engrupperten Arbetsplätzen können ene NetzCard 1. Klasse erhalten. Tarfmtarbeter mt 1. Klasse-Berechtgung für prvate Zwecke, können ggf. ene NetzCard 1. Klasse erhalten, wenn u. a. de NetzCard 1. Klasse für arbetgebersetg veranlasste Frmenresen von mehr als durchschnttlch 600 km m Monat durchgeführt werden müssen. Tranees und Dual Studerenden können ene persönlche NetzCard 2. Klasse erhalten. Alles Wetere auch zu den Nutzungsbedngungen fnden Se m DB Personalportal Ñ Beschäftgung Ñ Mobltät & Resen Ñ Fahrvergünstgungen Ñ Fahrkarten DB&Frends Mt DB&Frends können Fahrvergünstgungsberechtgte hre Freunde und Verwandten zu günstgen Kondtonen* be hrer Bahnfahrt mtnehmen. Festpres für enfache Fahrt, je Begletperson** 2. Klasse: 20 Euro (enfache Fahrt bs 250 km), ansonsten 27 Euro (enfache Fahrt) (max. 4 zahlende Begletpersonen) 1. Klasse: 30 Euro (enfache Fahrt bs 250 km), ansonsten 37 Euro (enfache Fahrt) (max. 4 zahlende Begletpersonen) Nur gültg be gemensamer Rese mt dem Fahrvergünstgungsberechtgten. Und so wrd s gemacht: DB Personalportal Ñ Beschäftgung Ñ Mobltät & Resen Ñ Fahrvergünstgungen Ñ Angebote & News Ñ Aktonsangebot DB&Frends * Kontngentert und zuggebunden ** Stand: DB Carsharng Wer mt dem Auto unterwegs sen möchte, kann über Flnkster, den Carsharng-Anbeter des DB-Konzerns, enen Metwagen lehen. De enmalge Regstrerung erfolgt z. B. an der Informaton n den Bahnhöfen oder m DB Resezentrum. Se möchten wssen, n welchen Städten Se das Carsharng-Angebot der Bahn nutzen können oder möchten Se glech Kunde werden? Schauen Se m Internet unter Wetere Vortele und Vergünstgungen 50% Rabatt für DB-Mtarbeter m auf de Prese für de Personenbeförderung m Autozug. Günstger Mtarbeterpres für verschedene Busverbndungen. Mtarbetertarfe be nternatonalen Bahnen. Vergünstgungen auf natonalen Schffsverbndungen. Schauen Se ren, es lohnt sch: DB Personalportal Ñ Beschäftgung Ñ Mobltät & Resen Ñ Fahrvergünstgungen Ñ Angebote & News 4 5

4 1. Mobltät Umweltfreundlch zur Arbet Wr gewähren unseren Mtarbetern für de täglchen Zugfahrten zwschen Wohnort und der ersten Tätgketsstätte en Job-Tcket. Umzug: Neue Stadt. Neue Wohnung. Neuanfang. Wer umzeht, muss an Veles denken. DB Job-Tcket DB-Mtarbeter können en DB Job-Tcket beantragen. Das DB Job-Tcket glt für Zugfahrten mt Unternehmen des DB-Konzerns. Kann en DB Job-Tcket ncht herausgegeben werden, z. B. wel en Wettbewerber auf dem Streckenabschntt den Zugverkehr betrebt und das DB Job-Tcket ncht anerkennt, kann der Mtarbeter von besonders günstgen tarfvertraglchen Regelungen profteren. Der Mtarbeter kann für Schenenstrecken des anderen Esenbahnverkehrsunternehmens das kostengünstgste SPNV Job-Tcket (SPNV = Schenenpersonennahverkehr) erwerben und erhält deses Job-Tcket nach den Regelungen des KonzernJob-TcketTV zu 100% brutto erstattet. Ist für den benötgten Streckenabschntt der Kauf enes renen SPNV Job-Tckets ncht möglch und dafür der Kauf enes Verbund Job-Tckets erforderlch, erhält der Mtarbeter grundsätzlch nach den Regelungen des KonzernJob-TcketTV ene Erstattung n Höhe von 50% des Tcketpreses. In bestmmten Regonen bestehen besondere Rabattverenbarungen, wodurch en SPNV oder en Verbund Job-Tcket für den Mtarbeter zu noch günstgeren Kondtonen erworben werden kann. Mehr Informatonen stehen m DB Personalportal Ñ Beschäftgung Ñ Mobltät & Resen Ñ Fahrvergünstgungen Ñ EVU-Erstattungen Wohnungssuche Der DB-Konzern hat für sene Mtarbeter be velen Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften Vortele geschert. Wohnungen werden über das Internetportal DB Wohnungsmarkt drekt an Mtarbeter vermttelt. Dese Wohnungen können überwegend kautonsfre angemetet werden. Es bestehen vorrangge Wohnungsbelegungsrechte für DB-Mtarbeter be velen Wohnungsgesellschaften. Suchen Se ene Wohnung, dann schauen Se mal vorbe m Internet unter Umzug DB-Mtarbeter können den Umzugsservce von DB Schenker für Fernumzüge nutzen. Sollte der Wohnortwechsel arbetgebersetg veranlasst sen, übernmmt der Arbetgeber de Umzugkostenerstattung bzw. für bs zu 24 Monate de doppelte Haushaltsführung. Alle Tarfmtarbeter erhalten enen Tag Sonderurlaub für den Umzug. Hlfe bem Umzug betet Ihnen DB Schenker Ñ Produkte & Servces Ñ Umzüge Für alle restlchen Fragen von Umzugskostenerstattung bs Sonderurlaub wenden Se sch an Ihren Personaler vor Ort 6 7

5 2. Famle Se werden Eltern? Herzlchen Glückwunsch! Planung der Elternzet und Wederensteg Der DB-Konzern unterstützt sene Mtarbeter be der Planung der Elternzet und betet hnen de Scherhet enes geregelten Wederenstegs. Dazu gehört auch de Umsetzung enes Telzetwunsches während und nach der Elternzet. Sprechen Se mt Ihrer Führungskraft oder Ihrem Personaler vor Ort Während der Elternzet Zet für de Famle Wr beten unseren Mtarbetern flexble Beschäftgungsmodelle zur Verbesserung der Verenbarket von Beruf, Famle und Prvatleben. DB-Mtarbeter werden über Veränderungen m Konzern und hrem Geschäftsfeld nformert. Es besteht de Möglchket, an Qualfzerungsmaßnahmen telzunehmen. Sprechen Se mt Ihrer Führungskraft oder Ihrem Personaler vor Ort Zetlch flexbles Arbeten Der DB-Konzern fördert das Arbeten n Telzet, sowet betreblche Belange ncht entgegenstehen. Der DB-Konzern betet velen Mtarbetern de Möglchket ohne Angabe von Gründen ene befrstete Auszet (Sabbatcal) zu nehmen. Herfür wrd z. B. das Langzetkonto genutzt. Vele Mtarbeter können en persönlches Langzetkonto zur Vermedung von Entgeltenbußen be ener gewünschten Frestellung von der Arbet nutzen (z. B. für Qualfzerungsmaßnahmen, Sabbatcal oder Arbetszetreduzerung m Alter). Sprechen Se mt Ihrer Führungskraft und nformeren Se sch be Ihrem Personaler vor Ort über de Möglchket, en Langzetkonto anzulegen Örtlch flexbles Arbeten Zur besseren Verenbarket von Beruf und Famle betet der DB-Konzern de Möglchket, örtlch flexbel auch m Home Offce zu arbeten, um ndvduellen Arbetsgewohnheten Rechnung zu tragen. Des glt vorbehaltlch betreblcher Belange. Der DB-Konzern stellt senen Mtarbetern dafür ene Velzahl von IT- und Telekommunkatonslösungen zur Verfügung. Sprechen Se mt Ihrer Führungskraft Nach der Elternzet Im Anschluss an de Elternzet kann weterhn en Elternurlaub mt ener Dauer von bs zu 6 Monaten verenbart werden. Sollten Eltern nach Elternzet und Elternurlaub aus dem Arbetsverhältns ausscheden, besteht nnerhalb enes Zetraumes von bs zu seben Jahren nach Geburt des Kndes de Möglchket des Wederenstegs n den Konzern. Ihr zuständger Personaler vor Ort beantwortet gerne Ihre Fragen 8 9

6 2. Famle Knder und Jugendlche Wr haben auch en umfassendes Angebot für klene und heranwachsende Bahner. Kndertagesenrchtungen Der DB-Konzern betet senen Mtarbetern n Kooperaton mt senem Sozalpartner, der Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW), an verschedenen Standorten betrebsnahe Knderbetreuungsenrchtungen und/oder Belegplätze n Kndertagesstätten. Darüber hnaus unterstützt der DB-Konzern sene Mtarbeter bundeswet be der Vermttlung von Knderbetreuungsplätzen n Kooperaton mt der Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW) Brauchen Se Unterstützung unsere regonalen Famlenhelfer stehen Ihnen über de zentrale Hotlne gerne zur Verfügung unter (Montag bs Donnerstag von 8:30 16:00, Fretag von 8:30 14:00 Uhr.) Ferenbetreuung De DB RasselBAHNde betet n den Sommerferen zunächst an den Standorten Berln, Frankfurt am Man und München n Kooperaton mt dem ElternServce AWO ene mehrwöchge Ferenbetreuung für DB-Mtarbeterknder von 6 bs 12 Jahren an*. Ene Auswetung auf wetere Standorte st geplant. De Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW) organsert Knder-, Jugend- und Sprachresen m In- und Ausland sowe attraktve Ferenbetreuungsangebote vor Ort*. Der ElternServce AWO gestaltet für DB- Mtarbeterknder m Alter von 6 bs 18 Jahren en attraktves Ferenangebot. Das gesamte Angebot fnden Se m Intranet auf Ñ Mtarbeter Ñ Arbet & Leben Ñ Famlenservce Ñ Knderbetreuung und m Internetauftrtt des BSW unter Notfallbetreuung Der DB-Konzern unterstützt über de Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW) und de Stftung Esenbahn-Wasenhort (EWH) Famlen mt Kndern n Notfallstuatonen. Über den ElternServce AWO erhalten Famlen außerdem Unterstützung be der Vermttlung von Notfallbetreuungsangeboten für Knder. Her erhalten Se schnelle Unterstützung: Ñ Mtarbeter Ñ Arbet & Leben Ñ Famlenservce Ñ Knderbetreuung * Das BSW bezuschusst de Lestung für BSW-Förderer 10 11

7 2. Famle Unterstützung von Famlen Wr snd da, wenn Probleme zu groß werden, um se allen zu stemmen. Pflege: Wenn nahe Angehörge Hlfe brauchen Wr unterstützen Se aktv, wenn Ihre nahen Angehörgen pflegebedürftg werden. Beratung Der Gesundhetsdenstlester as AG lestet anonym, schnell und unkomplzert Hlfe, Beratung und Unterstützung n allen Not- und Ausnahmestuatonen über das Mtarbeter- Unterstützungsteam (MUT). Das Mtarbeter-Unterstützungsteam (MUT) st telefonsch errechbar unter und über Mehr Informatonen fnden Se unter Ñ Mtarbeter Ñ Gesundhetswelt DB Ñ MUT Unterstützung De Stftung Esenbahn-Wasenhort (EWH) betet zusammen mt der Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW) Mtarbetern des DB-Konzerns Mutter-/Vater-Knd-Kuren an, um nach anstrengenden Zeten weder Ruhe und Kraft zu schöpfen systemsche Famlentherapen durch qualfzerte Therapeuten we z.b. Eltern-Knd- Coachng organsatorsche und fnanzelle Hlfe n wrtschaftlchen Notlagen und Zuschüsse zur Krankenbehandlung sowe zur Schul- und Berufsausbldung (enschl. Studum). De Überscht über das ganze Angebot fnden Se unter bzw. Vermttlung von Pflegelestungen Der DB-Konzern hlft senen Mtarbetern, externe Hlfe zu organseren. Der DB-Konzern betet über senen Kooperatonspartner ElternServce AWO ene schnelle und professonelle Unterstützung be der Organsaton von qualfzerter Beratung und Betreuung für de DB-Mtarbeter und hre pflegebedürftgen Angehörge. De Kosten für de Beratungs- und Vermttlungslestung des ElternServce AWO übernmmt der DB-Konzern. De Kosten für de jewelge Unterstützungs- und Betreuungslestung übernmmt der Mtarbeter selbst. De Sozalarbeter und Famlentherapeuten der Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW) unterstützen DB-Mtarbeter, de de Betreuung pflegebedürftger Angehörger übernehmen. Be Bedarf wenden Se sch an de Mtarbeter des ElternServce AWO unter der kostenlosen Hotlne Mehr Informaton zur Stftung BSW fnden Se unter Pflegezet: Planbare Auszet und Wederensteg Der DB-Konzern gbt senen Mtarbetern den nötgen Spelraum, um nahe Angehörge zu pflegen oder Pflege zu organseren. Zur Pflege von nahen Angehörgen betet der DB-Konzern senen Mtarbetern de Nutzung des persönlchen Langzetkontos zur Vermedung von Entgeltenbußen be der vollständgen oder telwesen Frestellung von der Arbetslestung. Der DB-Konzern betet senen Mtarbetern zur Pflege von pflegebedürftgen Angehörgen de Möglchket, de Arbetszet für ene Dauer von bs zu 2 Jahren zu reduzeren (Famlenpflegezet). Der Mtarbeter erhält n deser Zet enen Entgeltvorschuss n Höhe von ca. 50% der Entgeltenbußen. Be kurzfrstg entretenden Pflegefällen besteht de Möglchket, sch sofort unentgeltlch frestellen zu lassen. Sprechen Se mt Ihrer Führungskraft oder Ihrem Personaler vor Ort 12 13

8 3. Gesundhet Mtarbeter-Restaurants Wr beten unseren Mtarbetern frsche und gesunde Verpflegung zu günstgen Presen. De Mtarbetergastronome betet an rund 120 Standorten ene gesunde und zetgemäße Betrebsverpflegung. En Verpflegungsangebot gbt es velfach auch an kleneren Standorten. Wenn das Nachfragepotental für en egenes Mtarbeter-Restaurant ncht ausrecht, wrd nach Alternatven gesucht. Dese rechen von Mtnutzungen der Betrebsgastronome anderer Unternehmen über klene Koske bs zu Automatenangeboten. De Prese snd attraktv: ene Hauptmahlzet kostet n der Regel deutlch unter 4,80 Euro. Mt dem Konzept Casno Vtal unterstützt DB Gastronome de Mtarbeter des DB Konzerns auf dem Weg zu ener bewussteren Ernährung. Casno Vtal steht für ene gesundhetsorenterte Betrebsgastronome ausgewogen und vtamnrech. Den gesamten Überblck fnden Se be Ñ Mtarbeter Ñ Arbet & Leben Ñ DB Gastronome Indvduelle Gesundhetsmaßnahmen Wr unterstützen unsere Mtarbeter dabe, sch ft zu halten und gesund zu bleben. DB-Mtarbeter erhalten en telefonsches Gesundhets-Coachng n den Präventonsfeldern Bewegung, Ernährung und Stress durch den Gesundhetsdenstlester as AG n Kooperaton mt der BAHN-BKK. Auf Wunsch werden auch maßgeschnederte Gesundhetskurse vermttelt. De Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW) betet spezelle Gesundhetsangebote n hren Ferenenrchtungen* (z.b. Rückenftness, Stressbewältgungs- und Entspannungsmethoden). Der DB-Konzern ermöglcht senen Mtarbetern de Telnahme an zertfzerten und durch gesetzlche Krankenkassen bezuschussbaren VDES- Gesundhetssportkursen (z.b. Bewegung und Ernährung, Rückenschule, Stressbewältgung, Raucherentwöhnung, Yoga, Selbstbehauptung und Selbstvertedgung). Der Verband Deutscher Esenbahner-Sportverene (VDES) betet DB-Mtarbetern ene nteraktve Onlne-Plattform mt ndvdueller Tranngsplanung. Was Se mt Hlfe des DB-Konzerns noch für Ihre Gesundhet tun können, steht her: Ñ Mtarbeter Ñ Gesundhetswelt DB Ñ MUT * Angebot glt nur für BSW-Förderer 14 15

9 3. Gesundhet Betreblche Gesundhetsprojekte Gemensam mt den Kollegen aktv etwas für de egene Gesundhet zu tun macht Spaß und motvert. Der DB-Konzern betet senen Mtarbetern verschedenste Programme für de Ausgeglchenhet von Körper und Gest. Dazu zählen u.a. Veranstaltungen des DB-Konzerns n Kooperaton mt BAHN-BKK oder VDES, de Tpps für ene gesunde Lebenswese geben (Ernährung, Bewe - gung, Ergonome, Entspannungstechnken) Semnare der nternen Bldungsdenstlester DB Tranng und DB Akademe sowe der BAHN- BKK für Mtarbeter und Führungskräfte zur Stresspräventon und zum Konflktmanagement Projekte zur betreblchen Gesundhetsförderung n Kooperaton mt BAHN-BKK und VDES. Was unsere Gesundhets-Partner BAHN-BKK, Verband Deutscher Esenbahnersportverene (VDES) und as AG noch zu beten haben, erfahren Se unter Ñ Mtarbeter Ñ Gesundhetswelt DB Ñ Kooperatonspartner Mtarbeterunterstützung Ausgewählte Experten beraten Se nach Kräften n allen krtschen Lebenslagen. Mtarbeter-Unterstützungsteam (MUT) Erfahrene Sozalberater und Psychologen der as AG beraten DB-Mtarbeter und deren Angehörge anonym, vertraulch und professonell be persönlchen, famlären, sozalen oder beruflchen Problemen.. Das Mtarbeter-Unterstützungsteam (MUT) st telefonsch errechbar unter und über Mehr Informatonen fnden Se unter Ñ Mtarbeter Ñ Gesundhetswelt DB Ñ MUT Sozalberatung des BSW Professonelle Sozalarbeter und Famlentherapeuten der Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW) beraten und unterstützen n persönlchen Notlagen und be akuten Krsenstuatonen. De Stftung BSW fördert den gemensamen Erfahrungsaustausch n Selbsthlfegruppen, z.b. be Suchterkrankungen oder Burnout. Mehr erfahren Se unter Ñ Mtarbeter Ñ Arbet & Leben Ñ DB plus-partner Ñ Stftung Bahn-Sozalwerk Ñ Sozales & Gesundhet 16 17

10 3. Gesundhet Krankhet/Rehabltaton Wr helfen unseren Mtarbetern, wenn se ernsthaft krank werden. Vele Mtarbeter des DB-Konzerns erhalten nach Ende der gesetzlchen Lohnfortzahlung enen Krankengeldzuschuss. Im Zusammenwrken mt der Deutschen Rentenverscherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) betet der DB-Konzern senen Mtarbetern wrksame Reha-Maßnahmen ambulant vor Ort oder statonär n Reha-Klnken. Betrebsärzte beraten und helfen auf Wunsch be der Auswahl der rchtgen Reha-Maßnahme. Der DB-Konzern betet senen Tarfmtarbetern Beschäftgungsscherung auch nach langer, schwerer Krankhet. Dazu gehört u.a. das Betreblche Englederungsmanagement (BEM). Wenn DB-Mtarbeter hre Tätgket aus gesundhetlchen Gründen ncht mehr ausüben können, wrd gemensam mt dem Mtarbeter ene neue Beschäftgung gefunden. Wetere Informatonen fnden Se m DB Personalportal Ñ Beschäftgung Ñ Gesundhetsmanagement Ñ Telhabe & Wederenglederung Ñ Rebe und sprechen Se mt Ihrem Personaler vor Ort Vtalklnk Schloss-Klnk Sonnenbühl Bad Dürrhem 18 19

11 4. Vorsorge Altersversorgung Damt Se auch Ihren Ruhestand geneßen können, unterstützen wr Se dabe, Ihre gesetzlche Rente aufzubessern. Arbetgeberfnanzerte betreblche Altersversorgung Zusätzlch zum Monatsenkommen zahlt der DB-Konzern senen Mtarbetern n fast allen Gesellschaften 1% (2% ab ) hres Bruttoentgelts (nkl. verschedener Zulagen) sowe ggf. noch enen zusätzlchen Bonus n Höhe von 10% n den DEVK-Pensonsfonds zum Aufbau ener arbetgeberfnanzerten betreb - lchen Altersvorsorge en. Mehr Infos fnden Se m Intranet unter DB Personalportal Ñ Beschäftgung Ñ Arbetsbed. & Fnanzelles Ñ Betreblche Altersversorgung Ñ Entgeltumwandlung bav Ñ Überblck DEVK-Pensonsfonds Förderung bem Aufbau der egenen Altersvorsorge Der DB-Konzern fördert de Egenntatve sener Arbetnehmer zu hrer Altersvorsorge: Der DB-Mtarbeter zahlt mndestens 30 Euro senes Bruttoentgelts durch Entgeltumwandlung n den Pensonsfonds en. Der DB-Konzern fördert des mt enem Bonus n Höhe von 10% auf den engezahlten Betrag sowe mt enem zusätzlchen Arbetgeberbetrag n Höhe von 20 Euro. DB-Mtarbeter und deren Ehepartner können enen Rester-Rentenverscherungsvertrag be der DEVK zu günstgen Mtarbeter-Kondtonen abschleßen. Mehr über das Angebot der DEVK erhalten Se unter Tarfvertrag über de betreblche Zusatzversorgung für de Arbetnehmer der DB AG (ZVersTV) Beratungsangebot Tarfvertraglch beschäftgte DB-Mtarbeter erhalten n velen Gesellschaften ene wetere arbetgeberfnanzerte betreblche Altersversorgung. De Höhe st abhängg von der Dauer der Betrebszughörgket und dem persönlchen Enkommen. Mehr herzu m DB Personalportal unter Ñ Beschäftgung Ñ Arbetsbed. & Fnanzelles Ñ Betreblche Altersversorgung Ñ ZVersTV Der DB-Konzern beschäftgt egene Verschertensprecher, de zu Fragen der betreblchen Zusatzversorgung und allen weteren Rentenverscherungsfragen neutral beraten. De Adressen der Verschertensprecher fnden Se unter DB Personalportal Ñ Aussteg Ñ Rente und Alterstelzet Ñ Verschertensprecher Vermögenswrksame Lestungen Der DB-Konzern unterstützt vele sener Mtarbeter mt vermögenswrksamen Lestungen be förderungsfähgen und langfrstgen Sparformen. Btte wenden Se sch be Fragen an Ihren zuständgen Personaler vor Ort 20 21

12 4. Vorsorge Verscherungsschutz & vergünstgte Verscherungstarfe Wr profteren von der guten Zusammenarbet mt unseren Sozalpartnern. DEVK Verscherungen: Sonderkondtonen für Mtarbeter DB-Mtarbeter profteren be der DEVK von günstgen Betragssätzen für verschedene Verscherungslestungen m beruflchen und prvaten Berech (z.b. Kfz, Hausrat, Rechtsschutz). DB-Mtarbeter können be der DEVK ene prvate Krankenverscherung und Krankenzusatzverscherungen zu günstgen Kondtonen abschleßen. Darüber hnaus können DB-Mtarbeter be der DEVK das Berufshaftpflchtrsko zum Vorzugstarf abschern. Betreblche Krankenverscherung Gemensam beten BAHN-BKK und DEVK den DB-Mtarbetern Krankenzusatzverscherungen (z.b. den Präventonstarf, der ndvduelle Gesundhetslestungen abdeckt) zu besonders günstgen Kondtonen, n der Regel ohne Wartezet und Gesundhetsprüfungen. Alles Wetere, auch zu den besonderen Tarfen für DB-Mtarbeter, erfahren Se unter und unter Schern Se sch ab: mehr unter DB Personalportal Ñ Beschäftgung Ñ Arbetsbed. & Fnanzelles Ñ Zusatzlestungen Arbetgeber Ñ Sozallestungen (DB plus) Ñ DEVK Verscherungen Gruppenunfallverscherung Für vele Mtarbeter n den oberen Entgeltgruppen sowe tarflche und außertarflche Führungskräfte schleßt der DB-Konzern ene Gruppenunfallverscherung ab. Verscherungslestungen werden m unfallbedngten Invaldtäts- bzw. Todesfall gewährt. Btte wenden Se sch be Fragen an Ihren zuständgen Personaler vor Ort 22 23

13 5. Frezet Sport- und Frezetangebote Se treben gerne Sport und snd n Ihrer Frezet aktv? Wunderbar da haben wr was für Se! Sport und Ftness De rund 300 Esenbahner-Sportverene (ESV) beten bundeswet en umfangreches Angebot* n über 80 Sportarten von A we Akdo bs Z we Zumba. Das VDES-Kursprogramm seht zudem m Sommer und Wnter Sport- und Aktvwochen am Sptzngsee vor. Der Verband Deutscher Esenbahner-Sportverene (VDES) organsert regonal und überregonal DB Sportevents und Wettkämpfe, we z.b. Laufveranstaltungen, Turnere und Mesterschaften n verschedenen Sportarten. Durch de Kooperaton des Verbands Deutscher Esenbahner-Sportverene (VDES) mt Ftness Frst und Keser erhalten DB-Mtarbeter Sonderkondtonen. Frezet De Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW) betet DB-Mtarbetern en velfältges Kultur- und Frezetangebot, z.b. Foto- und Malgruppen, Motorradclubs, Musk- und Wandergruppen. De Bahn-Landwrtschaft betet auf ncht genutzten Flächen des DB-Konzerns mt senen Klengärten neuen Erlebnsraum und gelungene Abwechslung zum beruflchen Alltag. Be Interesse fnden Se alle weteren Informatonen auf der Internetsete des BSW auf und auf den Seten der Bahn-Landwrtschaft auf Reseangebote und DB Resemarkt Land und Leute, Sommer oder Wnter, Stadt, Meer oder Berge Ihren Urlaub haben Se sch verdent. Das gesamte Angebot des Verbandes Deutscher Esenbahner-Sportverene (VDES) auch n Ihrer Nähe fnden Se unter Ñ Mtarbeter Ñ Arbet & Leben Ñ DB plus-partner Ñ VDES Sport be der DB Rese- und Erholungsangebot des BSW* De Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW) betet ene große Auswahl an besonders günstgen und attraktven Angeboten n hren Hotels und famlenfreundlchen Ferenwohnungen und Frezethäusern. Resen weltwet zu günstgen Presen für DB- Mtarbeter vermttelt ATCTOURISTIC, der Reseveranstalter der Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW). De Stftung Bahn-Sozalwerk (BSW) organsert Gruppenresen ns In- und Ausland. Her können Se träumen und planen: Wetere Vortele und Vergünstgungen m DB Resemarkt Für DB-Mtarbeter bestehen Enkaufsvortele für vele Produkte des täglchen Bedarfs und be Resebuchungen über den DB Resemarkt. DB-Mtarbeter können be der pepxpress Tourstk und Marketng GmbH unter aus enem velfältgen Angebot günstge Resen ns Inund Ausland auswählen. De Welt wartet auf Se unter Ñ Mtarbeter Ñ Arbet & Leben Ñ Frezet Ñ DB Resemarkt * Besonders günstge Kondtonen für BSW-Förderer * Angebot glt nur für Mtgleder der Esenbahner-Sportverene 24 25

14 6. Partner Das snd unsere Partner BSW Stftung Bahn-Sozalwerk De Stftung BSW betet en umfassendes und ganzhetlch sozales Konzept und fördert de aktve Lebensgestaltung für enen Förderbetrag n Höhe von 3,00 Euro/Monat. Azubs zahlen nur 1,50 Euro/Monat. EWH Stftung Esenbahn-Wasenhort DEVK Verscherungen De DEVK betet als Partner des DB-Konzerns allen DB-Mtarbetern günstge Kondtonen bem Abschluss von Verscherungen und be der Altersvorsorge. Sparda- Banken ElternServce AWO as AG ElternServce AWO Ene Intatve der AWO n Deutschland Der ElternServce AWO als Kooperatonspartner des DB-Konzerns unterstützt berät be der Pflege von Angehörgen. Der Gesundhetsdenstlester der Bahn gewährlestet ene moderne und vollständge betrebsärztlche und psychologsche Betreuung der DB-Mtarbeter. Deutsche Rentenverscherung Knappschaft Bahn See (KBS) De KBS st de gesetzlche Rentenverscherung für alle Bahnmtarbeter. In Abstmmung mt der BAHN-BKK bzw. der jewelgen gesetzlchen Krankenverscherung können DB-Mtarbeter gezelte Maßnahmen zur Präventon und Rehabltaton n Anspruch nehmen. De Verschertensprecher der DB beraten de Mtarbeter n allen Rentenfragen. De Stftung EWH unterstützt Wasen und hlfsbedürftge Knder von DB-Mtarbetern. De Regelspende beträgt 0,50 Euro/Monat. VDES Verband Deutscher Esenbahner-Sportverene e.v. Be den Sparda-Banken als Partner des DB-Konzerns erhalten DB-Mtarbeter umfassende Fnanzdenstlestungen. De wchtgsten Vortele und Lestungen auf enem Blck: Kene Kontoführungsgebühren, 50 Euro Startguthaben für DB-Mtarbeter, bequemer Kontowechsel-Servce, über 440 Geschäftsstellen n Bahnhofsnähe, bequeme Nutzung des SpardaNet- Bankngs (Onlne-Bankng) über das Intranet des DB-Konzerns. Der VDES betet en bretes Spektrum von Betrebssport über Wettkampfsport, Gesundhetssport bs zum Verenssport. Bahn- Landwrtschaft e.v. BAHN-BKK De BAHN-BKK betet als Unternehmenskasse des DB-Konzerns allen DB-Mtarbetern ndvduelle EXTRAS und ene attraktve Gesundhetspräme. Ene gesunde Lebenswese und sportlches Engagement belohnt de BAHN-BKK mt 125 Euro pro Kalenderjahr. Zu den EXTRAS zählen neben Auslandsreseschutzmpfungen, ene Bezuschussung von alternatven Helmethoden sowe Expresstermne be enem Facharzt nnerhalb von 48 Stunden (FacharztPlus) und veles mehr. De Bahn-Landwrtschaft betet als Partner des DB- Konzerns Grundstücke der Deutschen Bahn AG und des Bundesesenbahnvermögens zur überwegenden klengärtnerschen Nutzung an. Mt gerngem Pachtbetrag fnden DB-Mtarbeter Natur und Erholung n der Nähe hres Arbetplatzes oder Wohnortes

15 Impressum Herausgeber: Deutsche Bahn AG (HB) Potsdamer Platz Berln Fotos: Fotola/Maurtus/Stock/Getty/ Corbs/Vtal-Klnken GmbH/DB Druckmanagement: DB Kommunkatonstechnk GmbH Meden- und Kommunkatonsdenste Kregsstraße 138, Karlsruhe Änderungen vorbehalten Enzelangaben ohne Gewähr Stand Januar 2014

Wir haben viel zu bieten Für Sie und Ihre Familien

Wir haben viel zu bieten Für Sie und Ihre Familien Wr haben vel zu beten Für Se und Ihre Famlen Impressum Herausgeber: Deutsche Bahn AG (HB) Potsdamer Platz 2 10785 Berln Fotos: Fotola/Maurtus/Stock/Corbs/DB Druck: DB Kommunkatonstechnk GmbH, Karlsruhe

Mehr

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium Fnanzelle Vortele und Fördermöglchketen für Ihr Studum 2014 Jetzt neu! Steuerlche Vortele Stpenden Studenförderung Bldungsfonds Bldungskredte Förderung durch de Bundeswehr Förderung von Zertfkatskursen

Mehr

1. Schwangerschaft und Mutterschutz

1. Schwangerschaft und Mutterschutz Schwangerschaft und Mutterschutz 1. Schwangerschaft und Mutterschutz Schwangerschaftsberatung/ Schwangerschaftskonflktberatung Schwangerschaftsberatungsstellen nformeren und beraten kostenlos über Fragen

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann We en Arbetsverhältns enden kann Betreb Egenkündgung durch den Arbetgeber Befrstetes Arbetsverhältns Aufhebungsvertrag Betreb vorher Anhörung des Betrebsrates 102 BetrVG Todesfall Beendgungskündgung Frstgerechte

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperfürth - Lndlar eg März 2010 Sandra Herweg (rechts) st unser 6.000stes Mtgled herzlchen Glückwunsch! Set Dezember 2009 erst Kundn unserer Bank, hat se durch den Erwerb

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt

Informationen zum Arbeitsmarkt Überscht über de Denstlestungen des und de wchtgsten Vorschrften n den Berechen Arbetsvermttlung, Kurzarbet- und Schlechtwetterentschädgung sowe Beschäftgung von ausländschen Erwerbstätgen Berner Wrtschaft

Mehr

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit netbank Ratenkredt Große Flexbltät hohe Scherhet Beten Se Ihren Kunden mt dem netbank Ratenkredt mehr Frehet für ene schere Investton n de Zukunft. In deser Broschüre fnden Se alle wchtgen Informatonen

Mehr

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. ÜBERBLICK + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN.

OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. ÜBERBLICK + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN. OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN. ÜBERBLICK Alle Produkte, alle Lestungen. Ausgabe NR. 03 / 205 INHALT AYGO oben ohne GESCHÄFTSKUNDENPRODUKTE

Mehr

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag An de Bezrkshauptmannschaft den Magstrat Graz Engangsstempel Bedarfsorenterte Mndestscherung - Antrag De Bedarfsorenterte Mndestscherung st ene Lestung der öffentlchen Hand zur Scherung des Lebensunterhaltes

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

ANTRAG FÜR KRANKEN-, PFLEGE- UND UNFALLVERSICHERUNG

ANTRAG FÜR KRANKEN-, PFLEGE- UND UNFALLVERSICHERUNG GÜLTIG FÜR FOLGENDE GESELLSCHAFTEN: Allanz Prvate Krankenverscherungs-AG ARAG Krankenverscherungs-AG AXA Krankenverscherung AG Barmena Krankenverscherung a.g. Bayersche Beamtenkrankenkasse AG Contnentale

Mehr

Niederlassungsfahrplan KV Berlin

Niederlassungsfahrplan KV Berlin Nederlassungsfahrplan KV Berln Zel: Nederlassung Approbaton R Facharztprüfung R Start: Medznstudum R Wrtschaft Ausland Forschung Damt Se Ihre Patenten n der egenen Praxs behandeln können Inhaltsverzechns

Mehr

M ns M k. M ns M k. Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg. M ns M k

M ns M k. M ns M k. Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg. M ns M k Exklus Schrftalternatve A -Logo 7- Oktober Volksbank Wpperth - Lndlar eg M ns M k 2011 Volksbank Wpperth - Lndlar eg M ns M k Sete 2 Glücklcher Gewnner enes Apple Phone4 m Gewnnsparen Volksbank Wpperth

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

Haan. Die Familienbroschüre. Willkommen in. Netzwerk für Familien Amt für Jugend, Soziales und Schule

Haan. Die Familienbroschüre. Willkommen in. Netzwerk für Familien Amt für Jugend, Soziales und Schule Haan Wllkommen n De Famlenbroschüre Netzwerk für Famlen Amt für Jugend, Sozales und Schule Wllkommen n Haan - De Famlenbroschüre Lebe Eltern, ch freue mch, Ihnen de zwete Auflage der Famlenbroschüre Wllkommen

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg Oktober 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg Oktober 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperth - Lndlar eg Oktober 2010 Sete 4 Sete 5 "De Menschen m Mttelpunkt" der vom Flmclub 86 Neye erstellte Flm zegt n endrucksvoller Wese de Verbundenhet der Volksbank

Mehr

Geld & Gewinn. Moderne Bank, moderne Medien: Eine Frage des Vertrauens Seite 4. Rhein-Ruhr eg. Ausgabe 2 08

Geld & Gewinn. Moderne Bank, moderne Medien: Eine Frage des Vertrauens Seite 4. Rhein-Ruhr eg. Ausgabe 2 08 Ausgabe 2 08 Enfach. Ihre Bank. Geld & Gewnn Das Kundenmagazn Ihrer PSD Bank Rhen-Ruhr e G Rhen-Ruhr eg Moderne Bank, moderne Meden: Ene Frage des Vertrauens Sete 4 Altersarmut adé: Schern Se sch Ihre

Mehr

Sicher anlegen Mit Garantieprodukten kinderleicht und sicher in Wertpapiere investieren! Seite 6

Sicher anlegen Mit Garantieprodukten kinderleicht und sicher in Wertpapiere investieren! Seite 6 AUSGABE 2 09 Enfach. Ihre Bank. GELD & GEWINN DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg Rhen-Ruhr eg Scher anlegen Mt Garanteprodukten knderlecht und scher n Wertpapere nvesteren! Sete 6 Lücken schleßen:

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

WIR VERSCHAFFEN DURCHBLICK UNKOMPLIZIERT UND K O M P R I M I E R T Inhalt: De Vson 04 Warum PRIME 05-07 De Marktlage 08 Zeterfassung mt PRIME 09 Projektplanung mt PRIME 10-11 Integraton von PRIME (Grafk)

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft.

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft. Energeabrechnung und Energemanagement Wr beten nnovatve Lösungen für de Immoblenwrtschaft. Energedenstlestungen Messtechnk Hochwertge und zuverlässge Messgeräte snd de Bass für ene präzse Energeabrechnung.

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unsere Stromversorgung Solarenerge Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m 2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Hannover Berln Magdeburg Dortmund Köln Kassel

Mehr

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte Referent: Rechtsanwalt Johannes Rothmund Dr. Lenweber & Partner Rechtsanwälte Lndenstr. 4 36037 Fulda Telefon 0661 / 250 88-0 Fax 0661 / 250 88-55 j.rothmund@lenweber-partner.de Defnton: egenständge Bezechnung

Mehr

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge Ausgabe 3 Innovatonen und Perspektven rechtsrhensch Köln, Aprl 2004 Schuldrecht Kaufverträge und das Klengedruckte Recht, Tel 1: Checklste Kaufverträge vfw Köln: Technologetransfer CEVEC Pharmaceutcals

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unabhängg mt Solarstrom Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Berln Hannover Magdeburg Dortmund Lepzg Kassel Köln

Mehr

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik Quant der das Verwelken der Wertpapere. De Geburt der Fnanzkrse aus dem Gest der angewandten Mathematk Dmensnen - de Welt der Wssenschaft Gestaltung: Armn Stadler Sendedatum: 7. Ma 2012 Länge: 24 Mnuten

Mehr

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements Unser Auftrag st de aktve Umsetzung der frohen Botschaft Jesu m Denst am Menschen. Ene Herausforderung, der wr täglch neu begegnen. Mt modernster Technk und Kompetenz. Und vor allem mt Menschlchket. Letlnengerechte

Mehr

FACT SHEET. ProjectNetWorld

FACT SHEET. ProjectNetWorld ProjectNetWorld Inhalt ProjectNetWorld 3 De Funktonen Der Untersched zu anderen Lösungen 7 Gründe für SaaS Ensatzbereche und Branchen Warum ProjectNetWorld Aufbau & Organsaton 4 MyWorld I ProjectWorld

Mehr

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern.

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern. Dämmung von Anlagen n Industre und Gewerbe. Kosten sparen und Energeeffzenz stegern. Inhalt. Grußwort. Grußwort... 3 Energeeffzent handeln, Gewnn optmeren.... 4 We kann ch Potenzale n menem Unternehmen

Mehr

Bildungspartner Finden sich

Bildungspartner Finden sich Bldungspartner Fnden sch Kooperaton freer Träger der Jugendhlfe Schulen Inhalt 2 3 6 9 10 2 14 6 8 20 22 24 26 28 30 2 34 36 37 38 39 40 42 Vorwort Prof. Barbara John Kooperaton Schule Jugendhlfe Nutzen

Mehr

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der uen gegenwärtg d, dle zudem unte 11 'Slgugh..r solltc de Nutzutgs'rt der Innublc 1- rd d.s %~sn\,cau berückschtgt werdenu, rat,,,,,, r Sre~scl~. l)c Nutzungsnrt der Irmoble sctwchtg, wel hc Jer vcrctctc

Mehr

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung IP Kamera 9483 - Konfguratons-Software Gebrauchsanletung VB 612-3 (06.14) Sehr geehrte Kunden......mt dem Kauf deser IP Kamera haben Se sch für en Qualtätsprodukt aus dem Hause RAEMACHER entscheden. Wr

Mehr

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt.

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt. Tranngsangebot 2015 Ihre Aus- und Weterbldung ANECON. Wel A vor B kommt. ANECON Software Desgn und Beratung GmbH ANECON. Wel A vor B kommt. Unser Anspruch st es, den Busnessnutzen unserer Kunden auf den

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

Aktionsideen für die Bildungsarbeit. Mehr Infos auf www.stilvollerleben.de

Aktionsideen für die Bildungsarbeit. Mehr Infos auf www.stilvollerleben.de Verantwortung für Mensch und Umwelt De globalserte Welt macht unser Leben velfältger, aber auch komplexer und undurchschaubarer. Oft wssen wr weng darüber, n welcher Regon deser Erde und zu welchen Bedngungen

Mehr

unsere Erreichbarkeit zu verbessern und unser Geschäft noch enger an Ihren Bedürfnissen auszurichten. Wir haben alle Arbeitsabläufe analysiert

unsere Erreichbarkeit zu verbessern und unser Geschäft noch enger an Ihren Bedürfnissen auszurichten. Wir haben alle Arbeitsabläufe analysiert Ausgabe Nr. 20/2009 Zetung für de Kunden der Deutschen Annngton ++++ Schutzgebühr 3 Euro ++++ wohnen Kluger Wechsel Be Strom und Gas lohnt oft en Wechsel zu enem anderen Anbeter. Hanno Lang-Berens, Energeberater

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

Lieber was Festes! Mieten oder kaufen so sorgen Sie sicher fürs Alter vor Seite 4. DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg.

Lieber was Festes! Mieten oder kaufen so sorgen Sie sicher fürs Alter vor Seite 4. DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg. AUSGABE 1 09 Enfach. Ihre Bank. GELD & GEWINN DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg Rhen-Ruhr eg Leber was Festes! Meten oder kaufen so sorgen Se scher fürs Alter vor Sete 4 Autorabatte: Endspurt

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

Leitfaden für Promovierende an der Universität Leipzig

Leitfaden für Promovierende an der Universität Leipzig Der PromoverendenRat an der Unverstät Lepzg (Hg.) Letfaden für Promoverende an der Unverstät Lepzg Lepzg 2011 ProRat 2010-2011, 2. Aufl. Fotografsche Abbldungen: Research Academy Lepzg 2010 Fotografen:

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud.

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud. Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shoppng zegen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 EINFÜHRUNG 3 2 PRODUKTATTRIBUTE ZUWEISEN 3 3 WEBSHOP KONFIGURIEREN

Mehr

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN ZUSAZBEIRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN DER GESEZLICHEN KRANKENVERSICHERUNG: ANREIZEFFEKE UND PROJEKION BIS 2030 Martn Gasche 205-2010 Zusatzbetrag und sozaler Ausglech n der Gesetzlchen Krankenverscherung:

Mehr

Patientenrechte & Arzneimittel

Patientenrechte & Arzneimittel Dr. Gerald Bachnger Dr. Josef Wess Dr. Mara-Luse Plank Patentenrechte & Arznemttel > Informatonen und Wssenswertes ERWEITERTE NEUAUFLAGE Ene Akton der NÖ Patenten- und Pflegeanwaltschaft und der Gesundhets-

Mehr

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014 Brandneu www.publca.ch De Vorsorge Das Magazn von Publca Nr. Aprl 204 SEITE 4 Unser Engagement für Se! Der Leter Verscherung und der Leter Markt management erklären, warum de Kunden zufredenhet für PUBLICA

Mehr

Patientenrechte & Arzneimittel

Patientenrechte & Arzneimittel Dr. Gerald Bachnger Dr. Josef Wess Dr. Mara-Luse Plank Patentenrechte & Arznemttel > Informatonen und Wssenswertes Ene Akton der NÖ Patenten- und Pflegeanwaltschaft und der Gesundhets- und Patentenanwaltschaft

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH www.mpulsplus.de Mt Effzenz zu Höchstlestungen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter unter www.mpulsplus.de Stegender

Mehr

Das LANCOM Network Connectivity Portfolio professionelle Produkte für sichere Netzwerke INHALT 03 / 2011. Network Connectivity Solutions

Das LANCOM Network Connectivity Portfolio professionelle Produkte für sichere Netzwerke INHALT 03 / 2011. Network Connectivity Solutions 03 / 2011... c o n n e c t n g y o u r b u s n e s s Das Network Connectvty Portfolo professonelle Produkte für schere Netzwerke INHALT Das Network Connectvty Portfolo Sete 3 professonelle Produkte für

Mehr

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Tarife 4.0.101 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 6. Mai 2015

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Tarife 4.0.101 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 6. Mai 2015 Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE NetKalk.Tarfe 4.0.101 Strom und Gas Stand des Handbuchs: 6. Ma 2015 INHALTSVERZEICHNIS EINFÜHRUNG 1 Das Programm NetKalk.Tarfe... 5 1.1 Zugrff und Besonderheten...

Mehr

Top-Thema: Immobilienfinanzierung. Karten gewinnen! Das Mitgliedermagazin der Sparda-Bank Hamburg eg Ausgabe 2 / 2013

Top-Thema: Immobilienfinanzierung. Karten gewinnen! Das Mitgliedermagazin der Sparda-Bank Hamburg eg Ausgabe 2 / 2013 Das Mtgledermagazn der Sparda-Bank Hamburg eg Ausgabe 2 / 2013 Karten gewnnen! Wr verlosen 10 x 2 Tckets für de nternatonale gartenschau hamburg (gs 2013) S. 15 Top-Thema: Immoblenfnanzerung 2 EDITORIAL

Mehr

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich Der Außenberech m französschen Stl Set 15 Jahren führend Erfnder und größter Hersteller der boklmatschen Pergola n Frankrech Unsere Werte Engagement: Jeder Mtarbeter muss jeden Tag daran denken, dass allen

Mehr

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung Rev. 07/2012 Ihr geschützter Berech Organsaton Enfachhet Lestung www.vstos.t Ihr La geschützter tua area rservata Berech 1 MyVstos MyVstos st ene nformatsche Plattform für den Vstos Händler. Se ermöglcht

Mehr

Heute schon die Zukunft absichern Starten Sie jetzt!

Heute schon die Zukunft absichern Starten Sie jetzt! Das Mtgledermagazn der Sparda-Bank Hamburg eg Ausgabe 3 / 2013 Faban Ster st Kundenberater der Sparda-Bank und ledenschaftlcher Läufer. In deser Ausgabe wrd er zum Ftness- Coach für de Fnanzen. Heute schon

Mehr

Wiederherstellung installierter Software

Wiederherstellung installierter Software Wederherstellung nstallerter Software Copyrght Fujtsu Technology Solutons 2009 2009/04 SAP: 10601085772 FSP: 440000401 Publshed by Fujtsu Technology Solutons GmbH Mes-van-der-Rohe-Straße 8 80807 München,

Mehr

Es grüßt Sie herzlich. Harald Blum Geschäftsführer. STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH. Aus dem Inhalt. Impressum Herausgeber:

Es grüßt Sie herzlich. Harald Blum Geschäftsführer. STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH. Aus dem Inhalt. Impressum Herausgeber: Als Unternehmer bleben Se am besten jederzet BEWEGLICH snd Se mt Lestung m Doppelpack: Beratung durch Aktuelle Informatonen aus dem Stuttgarter Engneerng Park November 2009 Ihren Steuerberater und Unternehmenssoftware

Mehr

Ihr komischstes Erlebnis beim Putzen? Vor drei Jahren habe ich meinen Reinigungswagen

Ihr komischstes Erlebnis beim Putzen? Vor drei Jahren habe ich meinen Reinigungswagen 12 STEP AROUND und aus dem STEP Schller Buchhandlung: Endlch ene Alternatve zu Amazon. STEP-Mtarbeter m Portrat: We Joggen oder Marathonlaufen. Mt desem Statement verleß letzte Woche ene Kundn de Schller

Mehr

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften Ertragsmanagementmodelle n servceorenterten IT- Landschaften Thomas Setzer, Martn Bchler Lehrstuhl für Internetbaserte Geschäftssysteme (IBIS) Fakultät für Informatk, TU München Boltzmannstr. 3 85748 Garchng

Mehr

LOOSDORF bewegt. Wir tragen Heimat 10. Oktober 2013 Modeschau im Lagerhaus in Roggendorf. s jugend. made in Loosdorf. Heizen mit Pellets

LOOSDORF bewegt. Wir tragen Heimat 10. Oktober 2013 Modeschau im Lagerhaus in Roggendorf. s jugend. made in Loosdorf. Heizen mit Pellets Zugestellt durch Post.at Amtlche Mttelung LOOSDORF bewegt 8/2013 LOOSDORF bewegt Zetung der Marktgemende Loosdorf und der Loosdorfer Wrtschaft Ausgabe 8/2013 Wr tragen Hemat 10. Oktober 2013 Modeschau

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

Portigon Rating Services. Produktpräsentation

Portigon Rating Services. Produktpräsentation Portgon Ratng Servces Produktpräsentaton Ratng Servces Produktüberblck Velfältge Anforderungen erfordern flexble, kreatve und belastbare Lösungen. Folgende Produkte beten Ihnen de bestmöglche Unterstützung

Mehr

Wirtschaftliche Nachrichten

Wirtschaftliche Nachrichten IHK AACHEN, PF 10 07 40, 52007 Aachen Postvertrebsstück, DPAG, Entgelt bezahlt Wrtschaftlche Nachrchten Wrtschaftlche Nachrchten der Industre- und Handelskammer Aachen Internet: http://www.aachen.hk.de

Mehr

Geschäftsordnung. Geschäftsordn~ng: I. Präambel

Geschäftsordnung. Geschäftsordn~ng: I. Präambel Geschäftsordnung für den Stadtrat der Stadt Stamberg Der Stadtrat der Stadt Starnberg gbt sch auf Grund des.ärt. 45 Abs. 1 der Gemendeordnung (GO) für den Frestaat Bayern folgende Geschäftsordn~ng: Präambel

Mehr

Willkommen VOREST AG WISSEN SYSTEME WERKZEUGE. Wissen. Werkzeuge. Systeme BAUSTEINE IHRES ERFOLGS! Bausteine Ihres Erfolgs AO 17337 T RA G O RG A NIS

Willkommen VOREST AG WISSEN SYSTEME WERKZEUGE. Wissen. Werkzeuge. Systeme BAUSTEINE IHRES ERFOLGS! Bausteine Ihres Erfolgs AO 17337 T RA G O RG A NIS VOREST- AGcom wwwvorest- AGcom VOREST_Umschlag_2015_druck:Katalog2013 06112014 15:51 Sete 1 Wllkommen n I h r e r V O R E S T- We l t Wssen Systeme WISSEN SYSTEME WERKZEUGE E ON IN I N A A P P R OV TI

Mehr

Anlage Netznutzungsentgelte Erdgas 2014 der Stadtwerke Eschwege GmbH

Anlage Netznutzungsentgelte Erdgas 2014 der Stadtwerke Eschwege GmbH Entgelte be Erdgas-Ersatzbeleferung für Industre- und Geschäftskunden mt Lestungsmessung und enem Jahresverbrauch von mehr als 1.500.000 kh. Gültg ab 01.01.2014 De Ersatzversorgung endet sobald de Erdgasleferung

Mehr

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek?

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek? Unverstät Augsburg Prof Dr Hans Ulrch Buhl Kernkompetenzzentrum Fnanz- & Informatonsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wrtschaftsnformatk, Informatons- & Fnanzmanagement Dskussonspaper WI-44 Hypothekenverscherung

Mehr

Mit den besten Empfehlungen: DB plus Die Summe aller Vorteile

Mit den besten Empfehlungen: DB plus Die Summe aller Vorteile Betriebliche Sozialleistungen Mit den besten Empfehlungen: DB plus Die Summe aller Vorteile DB plus Das Netzwerk der Sozialpartner für die Beschäftigten der Deutschen Bahn 2 DB plus Liebe Kolleginnen und

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Wirtschaftliche Nachrichten

Wirtschaftliche Nachrichten IHK AACHEN, PF 10 07 40, 52007 Aachen Postvertrebsstück, DPAG, Entgelt bezahlt Wrtschaftlche Nachrchten Wrtschaftlche Nachrchten der Industre- und Handelskammer Aachen Internet: http://www.aachen.hk.de

Mehr

Vorsicht! Dies ist nur eine Vorschau der Vorlage.

Vorsicht! Dies ist nur eine Vorschau der Vorlage. Vorschau PDF Btte beachten Se, deses Dokument st nur ene Vorschau der Vorlage. Her werden nur Auszüge der Vorlage dargestellt. Nach dem Kauf der Vorlage steht Ihnen selbstverständlch de vollständge Verson

Mehr

Die Unternehmensbefragung wurde vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung

Die Unternehmensbefragung wurde vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung 1 /2013 26. Jahrgang Themen & Tendenzen Der Newsletter der Mannhemer Wrtschaftsförderung Unternehmensbefragung Enge Verbundenhet mt Mannhem 84 Prozent der n Mannhem ansässgen Unternehmen fühlen sch mt

Mehr

Regionales Klimabündnis Ostseetourismus. Klimabündnis Kieler Bucht

Regionales Klimabündnis Ostseetourismus. Klimabündnis Kieler Bucht Regonales Klmabündns Ostseetoursmus jetzt Klmabündns Keler Bucht Prof. Dr. Horst Sterr, Un Kel Chrstan-Albrechts-Unverstät zu Kel Geographsches Insttut Lehrstuhl für Küstengeographe Klmabündns Keler Bucht

Mehr

Fast 60 Weihnachtsmärkte locken in Berlin eine Auswahl m Seite 10/11 AUSFLÜGE AUCH 2008 GEHT ES AUF REGIOTOUR. Das Programm für Tagesausflüge

Fast 60 Weihnachtsmärkte locken in Berlin eine Auswahl m Seite 10/11 AUSFLÜGE AUCH 2008 GEHT ES AUF REGIOTOUR. Das Programm für Tagesausflüge Nr. 22/2007 22. November punkt Resen n Berln und Brandenburg 3 Fast 60 Wehnachtsmärkte locken n Berln ene Auswahl m Sete 10/11 TMB Toursmus-Marketng Brandenburg GmbH Wehnachten enmal anders feern Tpps

Mehr

Weiterbildung. Weiterbildung ab NLP-Master. Akademie Schweiz

Weiterbildung. Weiterbildung ab NLP-Master. Akademie Schweiz Weterbldung De Weterbldung n psychologscher Beratung hat den Schwerpunkt m Berech der Angewandten Psychologe. Zulassungsqualfkaton zum klenen Helpraktker (DE) Weterbldung ab -Master Akademe Schwez De Ausbldungen:

Mehr

Was haben Schüler und Großbanken gemein?

Was haben Schüler und Großbanken gemein? Armn Fügenschuh Aleander Martn Was haben Schüler und Großbanken gemen? Mathematsche Modellerung Analyse und Lösung am Bespel des Rucksackproblems Unter gegebenen Randbedngungen optmale Entschedungen zu

Mehr

Finanzinstitute für alle. Finanzielle Zusammenarbeit. Mai 2011 In Kooperation mit. Was im indischen Andhra Pradesh schiefgelaufen ist

Finanzinstitute für alle. Finanzielle Zusammenarbeit. Mai 2011 In Kooperation mit. Was im indischen Andhra Pradesh schiefgelaufen ist FZ Ma 2011 In Kooperaton mt Fnanzelle Zusammenarbet www.kfw entwcklungsbank.de Fnanznsttute für alle Was m ndschen Andhra Pradesh schefgelaufen st Ene vorbldlche Sparkasse n den Anden Darlehen für afrkansche

Mehr

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing Trusted Cloud Innovatves, scheres und rechtskonformes Cloud Computng Inhaltsverzechns Vorwort...3 Das Technologeprogramm Trusted Cloud...4 Entwcklung von Basstechnologen............................................................................................................................................................................................

Mehr

KabelKurier an alle primacom Haushalte

KabelKurier an alle primacom Haushalte Schern Se sch jetzt de FIT.amne! KabelKurer Ausgabe 01 an alle prmacom Haushalte Wr machen Se FIT. Mt Fernsehen, und Telefon aus ener Hand. Fernsehen, und Telefon zusammen nur 29,98 mtl. 1 Fernsehen 100

Mehr

Gruppe. Lineare Block-Codes

Gruppe. Lineare Block-Codes Thema: Lneare Block-Codes Lneare Block-Codes Zele Mt desen rechnerschen und expermentellen Übungen wrd de prnzpelle Vorgehenswese zur Kanalcoderung mt lnearen Block-Codes erarbetet. De konkrete Anwendung

Mehr

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation. IKT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015. www.bmwi.

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation. IKT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015. www.bmwi. Innovatonspoltk, Informatonsgesellschaft, Telekommunkaton IKT-Stratege der Bundesregerung Deutschland Dgtal 2015 www.bmw.de Redakton Bundesmnsterum für Wrtschaft und Technologe (BMW) Gestaltung und Produkton

Mehr

Was hätte man sonst machen können? Alternativszenarien zur rot-grünen Einkommensteuerreform

Was hätte man sonst machen können? Alternativszenarien zur rot-grünen Einkommensteuerreform Dskussonsbeträge des Fachberechs Wrtschaftswssenschaft der Freen Unverstät Berln Volkswrtschaftlche Rehe 006/3 Was hätte man sonst machen können? Alternatvszenaren zur rot-grünen Enkommensteuerreform Tmm

Mehr

klasse! Das Schulmagazin für Mecklenburg-Vorpommern

klasse! Das Schulmagazin für Mecklenburg-Vorpommern klasse! Das Schulmagazn für Mecklenburg-Vorpommern Schuljahr 2014 2015 Studeren mt Meerwert De Hochschulen n MV zehen mmer mehr Studerende an Schule für alle Warum Inkluson allen Kndern nützt LEHRER DES

Mehr

wohnen Zum Wohl der Quartiere We will rock you mit Rabatt Exklusiv-Angebot: Freikarten und Sonderpreise für das Kölner Erfolgsmusical

wohnen Zum Wohl der Quartiere We will rock you mit Rabatt Exklusiv-Angebot: Freikarten und Sonderpreise für das Kölner Erfolgsmusical Ausgabe Nr. 16 März 2008 ++++UCI-Knogutschen Sete 6++++ Zetung für de Kunden der Deutschen Annngton wohnen Meter sparen Mllonen Kluge Tonnen-Wrtschaft lohnt sch. In den vergangenen fünf Jahren konnten

Mehr

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt:

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt: Informatk I 6. Kaptel Raner Schrader Zentrum für Angewandte Informatk Köln 4. Jun 008 Wr haben bsher behandelt: Suchen n Lsten (lnear und verkettet) Suchen mttels Hashfunktonen jewels unter der Annahme,

Mehr

T R A D I N G V E R T R A G

T R A D I N G V E R T R A G T R A D I N G V E R T R A G I N H A L T 1. Defntonen - Begrffsnterpretatonen...2 2. Rsko-Anerkenntns...3 3. Lestungen...3 4. Transaktonen zwschen Saxo Bank und dem Kunden...4 5. Enschüsse, Nebenscherheten,

Mehr

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und Schlussbercht der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instut für Fördertechnk und Logstk und Insttut für Arbetswssenschaft und Betrebsorgansaton, KIT zu dem über de m Rahmen des Programms zur Förderung der Industrellen

Mehr