Magazin. Die ersten Weihnachten für Valérie. Compassion Schweiz in Zahlen Der Jahresbericht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Magazin. Die ersten Weihnachten für Valérie. Compassion Schweiz in Zahlen Der Jahresbericht 2013-2014"

Transkript

1 Augabe 4 - Wier 2014 COMPASSION Magazi Copaio Sweiz i Zahle Der Jahreberi Erleb Eie 16-Jährige überprig ei Naee für ihr Paekid Brief-Idee Wie Sie Ihre eizigarige Paekid eie eizigarige Seeflocke bael Togo Die ere Weihae für Valérie

2 Ipreu Copaio Magazi Nr. 4 / Wier 2014 Iforaioagazi vo Copaio Sweiz. Ereiugweie: 4 x jährli Aboee: CHF 10. Gedruck i der Sweiz auf 100 FSC-Papier. Redakio Philippe Merod (veraworli), Chriia Willi, To Mayer Layou & Produkio Alliace Pree (Auboe) ud To Mayer Tex- ud Bildree bei Copaio Sweiz. Wir freue u ehr, we Sie Ihale weierverwede, bie Sie aber u folgede Vererk: Quelle: Koak Copaio Sweiz Rue Galilée Yverdo-le-Bai Telefo: PC Koo: IBAN : CH Spede a Copaio id euerbefrei. Copaio uerüz Kider i Aru ud gib ihe dur Paeafe ud Projeke eue Hoffug. Copaio wurde 1952 gegrüde ud arbeie i lokale Geeide i 26 Läder zuae. Akuell id 1,5 Millioe Kider i über 6500 Projeke eigeriebe. Ihr «Like» hilf u, bekaer zu werde. Ud brig Ihe frie New. copaioweiz Weihae 1.5 Millioe Päckli Liebe Freude vo Copaio Lier, Kerze, Dekoraioe i de Häuer ud auf de Pläze der Sweiz Weihae i bald! Wei weg vo hier, i de Copaio-Zere, begie i diee Tage ebefall pezielle Akiviäe. E gib viel zu u für die Miarbeiede, die Weihazei i eie der wiige i de CopaioZere. A Weihae erhäl welwei jede der 1.5 Millioe Paekider ei perölie Geek. Diee wird vo de Miarbeier de Zeru augewähl, of werde dabei au die Bedürfie der Failie de Kide berückiig. Dazu ko ei groe Weihafe für die Kider i ihre Failie. Für i weige uer de Failieiglieder i e da eizige Mal i Jahr, da ie eie klare Boaf höre über die Gebur vo Jeu ud waru er auf die Erde ka. Für viele Ewa 60 der Copaio- Paekider koe Failieiglieder i au i-rilie Failie. Der Aufwad e da eizige Mal i rud u die Geeke ud da Fe wird dur de de pezielle Weiha-Fod erögjahr, da ie eie klare li, de Sie, uere Pae ud weiere Speder, Boaf über die Gebur uerüze. vo Jeu höre. SIE id eifa wudervoll! Auf da Jahreede hi öe wir Ihe vo gaze Herze dake für Ihre wervolle Uerüzug. Ihre Briefe a die Paekider ud au Ihre uaede Kare, die wir i Büro i Yverdo erhale, id ehr wervoll! I uerer Büro-Küe ael wir i eie Korb alle Grukare a Copaio Sweiz. Ier we jead au de Tea dari öber, wird ihr/ih eu bewu, wele Chace e i, dieer groe Copaio-Failie azugehöre. Wir id gleia Teil eier Hilfkee, die i u die verlaee Mee i Aru küer. Die ihe hilf zu wae ud eie hoffugvolle Zukuf zu ehe, au we ie o ie i Aru lebe. Da i do Weihae! Dak Ihrer reue Uerüzug köe wir diee Arbei u. I wüe Ihe frohe Weihae Go öge Sie ege! Tiel: Valérie au Togo, zwiedur «verolle», fad wieder zu Copaio zurück. Philippe Merod, Geäfleier Copaio Sweiz

3 Die ere Weihae für Valérie V alérie (re auf de Foo) woh jez i Djogblakope auerhalb vo Togo Haupad Loé. Ihre Geie ha o eiige Widuge. I ihre ere Copaio-Jahr ah ie fleiig a de «Copaio Day» eil. Al ie eie Tage i ehr erie, fore a ofor a. Ihre allei lebede Muer iereiere i i gro u ihre Toer: «Sie i viellei bei ihre Vaer». Niead wue Geauere. Viele Leue der Kire beee für Valérie. ex ud Foo : berard gbagba, Togo adere Mee. Eie Tage geraue ie i, der Miarbeieri ewa zu age: «I war o eial Copaio-Kid.» Naürli fore die Miarbeier ofor a ud rae i Koak i de «ale» Zeru. Der Leier ihre ere Projek freue i ehr ud ka ofor zu Beu. Ma ae eie «Trafer», ud o wurde Valérie au offiziell al Copaio-Kid regirier. «Wir weie vor Freude. Der Copaio-Leier vo daal erzähle u, wie die gaze Kire fa verzweifele, al a Valérie irged fad. Ma habe Go agefleh, er olle ie behüe, wo ier ie au ei öge. Da ha Go gea!» Taäli lebe Valérie bei ihre Vaer i eie adere Dorf. Ihre Muer war eigeli ier weg vo zuhaue. Valérie (7) ud ihr 11-jähriger Bruder ue alleie durkoe. Sie ware epreed verwahrlo. Ihr Vaer höre vo dieer Siuaio ud hole die Kider ofor zu i. «Da i uere Valérie?! I Daru da plözlie «Verwide». Bei ihre Vaer Die alle geah weige Woe vor Weihae Valérie hae o ie Weihae gefeier. Die Kider u Valérie erzähle ihr, wa Weihae i. A 25. Dezeber frühorge ue da iead ka Valérie i die Obhu ihrer Grouer. Valérie war ka e kau ie wecke. Ihre «Äli» ware ra erledig, ie ag i ur körperli zerzau, ugewae ud hae glaube, wie ie fröhli ud war die ere, die a diee Feag i ehrere offee Verlezuge ud Serze. Sie war Copaio-Zeru ka. Der Weihaag i au i veräder au i ihrer Ewicklug wei zurück, war überäig i jede Copaio-Zeru ei groe Fe. E gib ha!» eu ud hae vor alle Ag, wa i ihre Nähe ka. de groe Goedie, daa peziell feie Ee ud lieli für jede Copaio-Kid ei GeValérie Couie Sidoie, i der gleie Behauug ek, da au de Weihafod vo Copaio wohed, war ei Copaio-Paekid. Al Sidoie bezahl wird. Al ihre Grouer da o überra wurde wer erkrake, kae Copaio-Miarbeier zu Beu. dai, da Valérie eie der Theaerrolle i Weihapiel i Diee Valérie, die ie dor ahe, egig ihe i. «Wir ahe ierer Sie bewälige, koe ie ur o aue. «Da i ofor, da Valérie au wer krak i», o Tay Aboi, Leieuere Valérie?! I ka e kau glaube, wie ie i veräder ri de Copaio-Zeru i Djogblakope, eier Mehodiiha!» e Kire. «Obwohl wir ie i direk i Copaio-Projek Valérie i eie vo 1.5 Millioe Copaio-Kider, die a aufehe koe, eiede wir u, ie vorübergehed i Weihae i beodere Mae erlebe, wie Go ie lieb ud die Copaio-Day eizulade.» Die Grouer hae ili wie er für ie org. Jeu ka für u alle auf die Erde. Ob i der kau geug Lebeiel für i alleie hae, er re i für Sweiz oder i Djogblakope: Wir dürfe geeia feier! die Kider. Valérie blühe bei Copaio auf. Sie öffee i, fad Freudie, lere über Hygiee, freudlie Verhale ud Verraue i Sie köe i direk a Weihafod beeilige: PC , Hiwei «Weihae».

4 Copaio i Tei Sei 2003 ue wir i der Sweiz Pae. Uere Arbei bega i der Roadie ud breie i ei ei paar Jahre verehr i der Deuweiz au. Sei diee Jahr u ue wir bewu au i Tei Pae. Biherige Teier Pae wurde dur CopaioBüro i Turi/Ialie bereu, wa u geweel ha. Berei wurde ere Copaio-Akioe orgaiier. Wir baue Beziehuge zu Teier Geeide auf. Ei gröerer Ala (> Foo) wurde ögli dak de egagiere Paa-Produzee «Caa Fariao» (Bioggio TI / Eebürge NW //www.caafariao. ). E war ei wuderöe Gala-Dier, aürli i auerleeder Paa, aber au i Poeie-Leuge der RSI-Moderaori Jeica Jacoio owie Muik vo Sara Serio & Bad. Laura Tedio, uere eue Miarbeieri für de Tei, koe Copaio vorelle. Der Erlö de Alae gig a Copaio. DANKE, Caa Fariao! Habe Sie Koak zu eier Geeide i Tei, die eie Copaio-Vorellug eröglie köe? Wir würde u ehr auf eie Koak freue! To Mayer, Orgaiiere dei Copaio Spor Tea Herblauf Mure-Freiburg «Rayod Geier, Foaie NE: I war ehr olz, die Farbe vo Copaio zu rage. E a Freude, eie gue Sae zu uerüze, ob jez i Gebe, Geld oder au praki, währed eie Wekapfe. I habe ier Auau gehale, ob i jead adere i gleie Shir ree ehe. Ud aürli, da die Leue ei Shir gu ehe! Dake Copaio für diee Iiiaive. Da olle a wiederhole, au a adere Aläe!» Verbide deie Spor i Copaio i Traiig, bei Wekapf, bei eier pezielle Herauforderug: > Begie ud/oder beede eie Audauer-Wekapf, bei de a ja eie alleie uerweg i, i (eue) Freude vo Copaio-Tea; dabei ler Du adere Sporler kee, dee Aru i egal i. > Bleibe iforier, wa adere Copaio-Sporler ae. Gebe eigee Projeke oder Ziele ei: Per Mail, Facebook-Gruppe ud Givegai.org. > Du ka dei Wekapf oder deie Spor-Herauforderug i Failie, Freude, Arbeikollege eile ud gleizeiig Spede ael (Z.B. für Waerfiler). Oder Du a für Copaio-Kiderpaeafe auferka. Wir biee Dir dafür eie perölie Spede-Seie [copaio.givegai.org]. Melde di dafür bei u. Egal, auf wele Ar ud wie ieiv Du ia: > Beelle ei Copaio Sporhir (R-Tex, augakiv, Herre- ud Dae-Si) für voreilhafe CHF 20.. > Gib u deie Koak (Nae + -Adree > copaio.), u Ifo über Akioe zu erhale. Mehr Ifo: ww w.copaio./por

5 Geäfberi Juli 2013 Jui 2014 S ehr dakbar blicke wir zurück auf uer leze Geäfjahr, da a 30. Jui 2014 zu Ede gig. Wir id ud bleibe ief beweg, we wir die Grozügigkei der Pae ud Speder ehe, die Copaio reu uerüze. Uer Miarbeierea wird gröer. Da ha au dai zu u, da wir ibeodere i der Deueiz ud eu au i Tei weier beka werde wolle. Dak de egagiere Tea ehe wir uaede Reulae. Copaio wird i Kire ud Geeide der gaze Sweiz ier breier beka. Auweie koe wir au uere Parerafe i Küler, Geeide oder adere Orgaiaioe. Da Wau vo «Copaio Ieraioal» freu u aürli beoder. Per 30. Jui 2014 werde Paekider (davo i der Sweiz) i Lokalkire bereu, ud die i 26 Läder de Welüde E i ir wiig, i Nae eie Tea IHNEN zu dake für Ihr Egagee a uerer Seie. Geeia affe wir e, eie Ueried zu ae i Lebe dieer Kider ud ihrer Failie. Philippe Merod Geäfleier Copaio Sweiz Dak IHNEN, uere Pae ud Speder, dürfe wir auf 11 Jahre eige Wau zurückblicke Ewicklug Azahl Paeafe (Copaio Sweiz) Geauaz (Copaio Sweiz; i Mio CHF) ,54 3, ,82 3,82 3,91 3, ,25 4, ,46 4,46 2,83 2,83 0,46 0, ,92 0, ,31 1, ,54 1, ,91 1, ,32 2, Sei 2003 gewi Copaio i der Roadie Speder für Paeafe. I de leze rud 5 Jahre i ieivere Mae i der Deuweiz. Da eige Wau der Zahle a Mu! Mu ud Moivaio für Sie ud u oll aber vor alle ei, da hi er jeder Ziffer ei Kid ud eie Failie eh auf de Weg hiau au der Aru: x

6 Geäfberi Juli 2013 Jui 2014 Bilaz 30. Jui Jui 2013 Akive Flüige Miel Alageveröge Toal Akive 952' '057' ' ' '002' '132' Paive Kurzfriige Fredkapial 605' ' Fodkapial zweckgebude 158' ' Orgaiaiokapial 239' ' '002' '132' Toal Paive Beriebreug 30. Jui 2014 Errag zweckgebude (Paeafe, Fod) 3'279' '833' Errag ohe Zweckbidug 1'177' '381' Toal Berieberrag 4'456' '215' Aufwad Prograe Aufwad Mielbeaffug ud Adiiraio De Geäf beri i Deail icke wir Ihe gere zu. Sie fide ih au hier: > Über u > Fiaze & Jahre berie 30. Jui 2013 Toal Projekaufwad Fiazerfolg Fodergebi Jahreerfolg vor Zuw. a Orgaiaiokapial (3'606'119) 81 (3'295'538) 80 (837'390) 19 (824'792) 20 (4'443'509) 100 (4'120'330) 100 7'111 2' ' '656 (346'737) (559'185) 0 0 Jahreerfolg Überi Prograe 30. Jui Jui 2013 Veräderug , Müer ud Babie i Kleikider-Hilfprogra Copaio Ieraioal Copaio Sweiz Kider i Paeaf-Progra Copaio Ieraioal Copaio Sweiz Azahl Sudee i Leieraf-Meorig-Progra Copaio Ieraioal Copaio Sweiz

7 Freiwilligearbei g Miel beaffug Adiiraio 81.4 Prograe Ehrekodex & Chariy Navigaor 2006 Sehr dakbar id wir für die regeläige Uerüzug dur ehrealie Helfer! I leze Geäfjahr wurde 1862 Sude Freiwilligearbei geleie (Vorjahr: 1571) Vorad Jea-Fraçoi Buy, Nyo (Präide Copaio Sweiz; Meber of he board Copaio Ieraioal) / Philippe Merod, Cocie (Geäfleier) / Laure Baliger, Epalige / Marku Müller, Räiühle (ei Noveber 2014) / Adriee Prudee, Nyo / Chriia Willi, Glad / Jea-Luc Wulliaoz, Yverdo-le-Bai Copaio Sweiz ha de Ehrekodex SEA uerzeie. Da Güeiegel verpflie die Uerzeier zu Traparez i der Öffelikeiarbei, zu Lauerkei i der Reuglegug ud zu eie veraworugvolle Ugag i Ihrer Spede. I ieraioale Ufeld errei Copaio i reoiere «Chariiy Navigaor» regeläig 4 vo 4 Sere. //www.ehrekodex. //www.ariyavigaor.org Geeia i IHNEN voller Eiaz für die Kider dieer Wel: 8,7 x 100 Ohe Prakikae ud Zivilie Mielverwedug Copaio Sweiz ae ehr orgfälig auf die geaue Verwedug der averraue Miel. Vo 100 Spedefrake gehe CHF a de Or ihrer Zweckbeiug Hiere Doppelreihe // Laura Tedio: Paebereuug Tei / To Mayer: Kouikaio Deuweiz / Rael Maglo: Buhalug / Roe-Marie Reber: Paebereuug, Paereie / Déborah Gerber: Paebereuug / Merve Rugeei Ioa: Paebereuug ud Kouikaio Deuweiz / Ae Müller: Prakikai / David Wulliaoz: Sv. Geäf leier, Fiaze, IT / Paulie Caelai: Prakikai / Saa Buff: Zivildie / Jey Nick: Öffelikeiarbei Deuweiz (ES/EN) / Déborah Rye: Kouikaio, Eve. Vore // Philippe Merod: Geäfleier / Eauel Cio: IT / Daiela Terrazo: Öffelikeiarbei Deuweiz / Kevi Krii: Zivildie / Carole Roa: GL, Leiug Paebereuug / Marie-Claude Piage: Paebereuug.

8 Thailad: Eidrücke au der Wirklikei Vo Marku Müller (eu i Vorad vo Copaio Sweiz) Foo: Copaio Sweiz ud Thailad E war eie gue Idee eier Toer, ir diee Bu zu eke: «Liebe, die ako» vo We Safford, de ehealige Leier vo Copaio Ieraioal. I habe e verluge. So war i de au gepräoffe, al die Afrage ka, i i Vorad vo Copaio Sweiz zu egagiere. Da i diee Vorad glei auf eier Reie a Thailad keelere durfe, war ei eizigarige Vorre. Drei Saioe der 7-ägige Reie bleibe ir beoder uvergeli. Saio 1: Da Treffe i de Veraworlie vo Copaio Thailad i Chag Mai. Hier ah i, wa Leideaf ud Beroffehei hei. Für de Haupleier war e ili eie Selbverädlikei, die Zuaehäge der Geie eie Lade, de biblie Aufrage, der Kire ud der kokree Siuaio vor Or herzuelle. Seie Leideaf war i ud ohe Wore pürbar. Die au bei eie eier Miarbeier, der au de Dorf erzähle, i de er aufwu. Wa beroffe ae: I diee Dorf gib e Alle füf Jahre Reie die Voradiglieder der Parerläder vo Copaio i eie der 26 Läder, wo Copaio arbeie. So ehe ie peröli vor Or, wie i die Reulae der Hilfe weier ewickel. Sie köe i de aioale ud lokale Miarbeier vo Copaio peröli vorelle ud a ka i gegeeiig eruige. Der Vorad vo Copaio Sweiz war i Okober i Nord- Thailad ud Myaar. keie Mäde zwie 12 ud 18 Jahre. Grud: Sie wurde alle verkauf zu Prei vo 4 6 Frake. Saio 2: I Grezgebie Thailad Myaar. E war ei Privileg, Dörfer dieei ud jeei der offizielle Greze zu beue. Wa i beeidrucke: Wir wurde Zeuge eier eizigarige Kooperaio vo Kire, Sule, Eler ud Copaio. Da Eie würde i ohe da Adere fukioiere. Hier erke i: Ohe die klaie Miiogeellafe würde e wohl die Geeide i Thailad ud Myaar i gebe. Geeide lieg jez i de Häde vo eizigarige Mee der Regio. Sule i zwar lau Verfaug obligaori. Do wird ei Lehrer dor arbeie, we da Moagehal vo Frake al ko ud al i ko? Sule ka hier ehr lörig ei. Da die Failie: Wa, we Väer ud/oder Müer weg gelaufe oder georbe id ud 4 Kider i allei durlage üe? Wie gu, da e Copaio gib, u zu helfe!

9 Saio 3: Da Mieiader i de Voradiglieder Copaio Sweiz. Sie hae viel Geduld ud erkläre ir Zuaehäge. Wie gu. 1,5 Mio. Kider werde welwei i eizele Paeafe geförder. Beeilig id Pae, Kid, Failie, Kire, Sule. Wa paier i Läder, i dee Korrupio vorherr, ud i dee Väer da Geld gere i Alkohol oder Droge ecke? Da Sye vo Copaio bürg dafür, da da Geld dor ako, wozu e bei i. Fazi: Copaio i, glaube i, eie opiale For, Miio i 21. Jahrhuder zu bereibe. Copaio 1 Eie Sule, die vo Copaio uerüz wird. 2 Eie Miarbeieri de Lade büro vo Copaio Thailad erklär der Sweizer Delegaio, wie die Briefe a die Paekider vereil werde. 3 Der Vorad vo Copaio Sweiz, eilweie i Begleiug (die ihre Reie elber bezahl) ud i Leier owie Sudee au de Leieraf- Progra vo Copaio. 4 Marku Müller, ei Herb 2014 Miglied i Vorad Copaio Sweiz. wei: Miio i der elbverädlie Audruck vo Chriei. Miio aber geh (heue) ur über die lokale Kire. Miio i oziale ud geellaflie Noiuaioe er. Miio verbide Heil ud Wohl de Mee. Ud Miio i i kleili: Kei Me auf dieer Wel oll ohe Berührug i de Evageliu, ohe Bildug ud ohe Zukuf lebe üe. Ud kei Kid darf i der Aru ecke bleibe. E brau o viele Pae, u der real exiierede No dieer (Kider-)Wel wirkugvoll zu begege.

10 Wa bedeueviereck? laue b a d h c i l grude g i e he diee Lebe c Go gib u Me he Weie. wu be i i gar f gaz aheaic au r ga o z a Sie habe e vielle ere k. Sie köe i u : Da blaue Vierec i z e je e bi ll o l e e h Ei Ze wahrgeo k epri ikae i alle Kou : da blaue Vierec Si e e de fi u yo La re obe e eier Seie. Zehel der Brei e. ei io hr pa fä ge Co u il vo jewe ioiel deuug. Sie räg lde vo e Farbe ha eie Be le Ereiugbi el au bl u e Vi di de il Au Te e iriualiä i E i ei l ehr. Näli ei, Iegriä ud Sp vie e au rr o Ve i e e wi er e Wer Copa io. Ab vo Copa io he wir die Wer e öc i Da h. ic au alle a, Boaf. Orgaiaio wie wiige The al e ir ei W. vo he hl ic zä re er r k ue egebie Da blaue Vierec pezielle Aufgab, o au i rd re wi ih h i wä e er i al r/ehr Miarbeie alle, wa e, da i der Bibel er Iegriä i hö euer Lad aber zu er ab r u ih e e fli W verp 2. Moe 23,22: «Felde a die Ecke de bi le al wir u. i r Kid oll ih lee hale, r ei Copaiofü Na af i e au Pa, Ihre abeide lie blaue edlige Ihre gaz perö de Are ud Fr il e Te ll ei o i er d o.» wir Ihe. La r HERR, euer Go k. Dafür dake ec er Vi lae. I bi de vor Auge hale: 0 uere Er rage e Sie u ier Wir olle i 10 de ll o oll gaz Ei Teil il uere Er rage für u behale. Te Ei re hö ige ge e Are ud Fredl direk i Rei Go d Geld Lebe, Güer u fliee. eile. Mi 16 Jahre da Lebe eie Kide veräder Jede Miwo verzie Loriae auf Naee. Sie i i da Zei, u für eie kleie Juge au Equador zu bee. Er hei Diego ud i ei eie Jahr ihr Copaio-Paejuge. Sie wei: Diego ka dak ihrer Uerüzug i die Sule gehe, er i a de wöelie Copaio-Tage dabei, hör vo Jeu ud wird dur auerulie Akiviäe uerüz. Loriae Eler habe ihr vo der Möglikei der Paeafe erzähl. Sie fad diee Idee geial ud wolle eie Paeaf überehe. Blo, wie brig a al 16-jährige ohe fee Eikoe die oalie 42 Frake zuae? Ihr ka geeia i de Eler eie Idee: «I überprige ei Naee.» Mi de eigepare Geld wurde diee Paeaf ögli. Die Wel au Aru befreie i ögli Alo bee Loriae jede Miwoabed für Diego. Da er die Chace packe öge, u au der Aru zu e koe. Ud da er Jeu keelere öge. «Dak der gazheilie Uerüzug der Copaio-Zere ka i ei Lebe für ier veräder», freu ie i. We a ie frag, ob e überhaup ögli ei die Wel zu veräder, zöger ie i i der Awor: «Ja, i eier Paeaf! Naürli u iead e geau o ae wie i. Ma köe i al Teeager-Gruppe ja au zuaeu ud geeia eie Kiderpaeaf überehe. De je ehr Leue die u, deo ehr veräder wir die Wel!» Ewa adekli ei ie da o, da e aal leider au o auehe, al ob gewie Mee gar i dara iereier eie, da die Aru augeroe werde. Der Trau, i eie Waiehei zu arbeie Loriae ha oebe ei Auladjahr hier i. Sie war i Eglad i eier Spraule ud ha kleie Job überoe. Sie öe gere Kleikider-Erzieheri werde ud i eie Waiehau arbeie, i i Waiekider iveiere ud ihe au vo Jeu erzähle. «I bi ir bewu, wa i alle i eie Zuhaue erhale habe. I bi i eier rilie Failie aufgewae ud i habe eigeli ie ewa gaz Slie erlebe üe. I wei, wa eie Beiug i. I öe, da ei Paekid Diego da au edecke ka!» Ep Eizah Co 1400 Koo Fr. Eibe

11 icke ie ihre paekid eie eizigarige Seeflocke 3 ehe ie i 10 iue für eie kleie, ell geae überraug a ihr paekid. ie köe ih dai zeige, wie eizigarig e i: icke ie ih eie elber geae Seeflocke! 4 alo: ere + weie a4 hole, fale, eide, reibe, adreeikeekleber (i ricode) ihre paekide aufklebe ud icke a: copaio weiz, rue galilée 3, 1400 Yverdo 1 ie brau e ei bla a4 ud eie ere. 2 5 auf ei dreieck fale ud verbleibe de Reeck wegei de. o eial ri 3. hp://blog.copa Freie Fore aueide. aber i eie gaze eie weg eide! 6 ihre ee flocke wieder e fale. a daaa! Dur welweie Dur Sweizer Speder gerage Speder gerage Zere i Kleikider-Hilfprogra Kider i Kiderpaeaf-Progra Sudee i Leieraf-Meorig-Progra Kider, die auf eie Paeaf ware: Lokale Parer-Kire: (30. Sepeber 2014) COMPASSION IN ZAHLEN Epfagei Récépié // Ricevua Ricevua Epfagei // Récépié Eizahlug EizahlugGiro Giro Veree VereeViree Viree Veraeo Veraeo Giraa Giraa Eizahlug für / Veree pour / Veraeo per Eizahlug für / Veree pour / Veraeo per Eizahlug für / Veree pour / Veraeo per Eizahlug für / Veree pour / Veraeo per Zahlugzweck / Moif veree / Moivo veraeo Zahlugzweck/Moif veree/moivo veraeo Copaio Sweiz 1400 Yverdo-le-Bai Copaio Sweiz Copaio Sweiz 1400 Yverdo-le-Bai Copaio Sweiz 1400 Yverdo-le-Bai 1400 Yverdo-le-Bai Weihageeke-Fod Weihageeke-Fod Abo Copaio-Magazi Abo Copaio-Magazi Copaio Sweiz Copaio Sweiz Koo / Cope / Coo Koo / Cope / Coo CHF CHF Koo/Cope/Coo vo / Veré par Fr. Eibezahl / Verao da c. Fr Eibezahl vo / Veré par / Verao da Koo/Cope/Coo JBJB Weil diee i ei flae Kuver pa, köe wir e ohe problee direk a ihr paekid weierleie. Waru i eie Weihaoder Wiergru draufreibe ud de Kid erkläre, wie wervoll e ihe ud go, eie öpfer, i? dai köe ie eial ehr die Lüge durbree, wele Kider i aru ier wieder ag «du bi werlo, du wir ie ewa erreie» reibe ie ihre paekid da gegeeil! i eie Copaio-Zeru edeck jede Kid, wie eizigarig e i. e ler, da e vo go gelieb i ud eizigarige alee, gedake, idee ud Ziele vo ih geek erhale ha. ihr paekid au ier au, we ie ih über de ee i de weizer Berge erzähle. i ur wir ee au jeder eeer i eizigarig. Wie der papierer, de ie gebael habe. die ecke der lä e gere ei zua efale = kleiere dreieck c. Eibezahl vo / Veré par / Verao da War i u eie Jez k a Ihr urze Brief Pa rei ekid be? Die Die Aaheelle Aaheelle L office de dépô L ufficio d acceazioe L office de dépô L ufficio d acceazioe > > 4

12 Sie ware auf eie Pae wie Sie! Eiige Kider ware ei Moae auf eie Pae. Viele werde o i ei Projek aufgeoe, bevor Copaio eie Pae für ie gefude ha weil die No o lau rei. Diee Kider ehe eil a Progra ud werde uerüz, erhale aber o keie Briefe. Do obald ie erfahre, da eie Pai oder ei Pae i für ie eiede ha ud ihe reibe will, äder i ihr Lebe, dak dieer eue Beziehug. Die Kider auf diee Bilder ware berei ehrere Moae auf Pae. Viellei id Sie die Pero, wele eie vo diee Kider die Nari erögli, da e u au eie Pai / eie Pae ha? Mehr Ifo fide Sie afolged, oder rufe Sie u eifa a! Dake für Ihr Egagee für die Kider i de äre Läder der Wel! Ouaiaou *2. Juli 2010 Burkia Fao Jeu *4. Jui 2010 Kolubie Sujia *22. Noveber 2009, Thailad Riard *28. Sepeber 2011, Taaia Prabod *17. April 2011 Sri Laka Nadie *12. Sepeber 2007, Haii Erick *26. Jui 2008 Idoeie Grecia *6. Jauar 2010 Mexiko Kadir *7. April 2011 Ähiopie 1400 Yverdo AZB Adreäderug? Bie elde Sie u Ihre eue Adree: Ageda Helu Jo & Fried: A-Capella Chria Tour 20. Dezeber 2014, Uhr, FEG Mure Al Pae eie Kide eröglie ie diee Sulbildug, ediziie Bereuug ud geude Erährug. Dazu ko der wiige Briefkoak i de Paekid. Für Kider i Sulaler habe Sie zwei Möglikeie vo Paeafe: > Paeaf «Bai», CHF 42. /Moa Copaio-Projek: Sulbildug, ediziie Bereuug, geude Erährug, Akiviäe > Paeaf «Plu», CHF 50. /Moa (CHF 42. für die Paeaf + CHF 8. ) Die zuäzlie CHF 8. koe i eie Fod für beodere Bedürfie. We Sie Pae werde oder vorer ei Paeafdoier eifa zur Ai aforder öe, beue Sie uere Webeie oder elefoiere Sie u: Praie Cap , Mee Bael Toby Meyer, Tour «Heilig»: Fr 16. Jauar 2015, Uhr BRUGG GopelCeer., Aarauerrae 71 Sa 17. Jauar 2015, Uhr BERN Chril. Zer. Ber, Fabrikr. 12 (czb.) Fr 13. Februar 2015, Uhr Zofige Kulurhau We, Wer. 2 (Coec Zofige) Fr 20. Februar 2015, Uhr Burgdorf Kirgeeidehau, Lyaerr. 2 (Ref. Kire) So 22. März 2015, Uhr Wierhur Gae 27, Theaherrae 27 (TRIEBWERK-Goedie) ICH MÖCHTE NOCH HEUTE PATE WERDEN :

Rapid Control Prototyping

Rapid Control Prototyping Rapid orol Prooypig Alexader Kuzieov THM Üerich Modellildug dyaicher Syee Ideifiaio dyaicher Syee Modellaierer Ewurf vo Regelreie Modellaiere Te Echzeifähige Ipleeierug Rapid orol Prooypig: Ziele Aufelle

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

= T. 1.1. Jährliche Ratentilgung. 1.1. Jährliche Ratentilgung. Ausgangspunkt: Beispiel:

= T. 1.1. Jährliche Ratentilgung. 1.1. Jährliche Ratentilgung. Ausgangspunkt: Beispiel: E Tilgugsrechug.. Jährliche Raeilgug Ausgagspuk: Bei Raeilgug wird die chuldsumme (Newer des Kredis [Aleihe, Hypohek, Darleh]) i gleiche Teilberäge T geilg. Die Tilgugsrae läss sich ermiel als: T =.. Jährliche

Mehr

Aufgaben zu den Würfen. Aufgaben

Aufgaben zu den Würfen. Aufgaben Aufaben zu den Würfen Aufaben. Ein Körper wird i der Gecwindikei 8 - nac oben eworfen. Vo Lufwiderand ee an ab. Berecnen Sie die Wurföe und die Zei bi zu Erreicen de öcen Punke der Ban. Berecnen Sie die

Mehr

Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht

Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht Andreas Hammerschmidt Ihr lie- ben Hir- ten, ihr lie- ben, fürch- tet euch nicht, 10 sie- he, ich ver- kün- di- ge euch Freu- de, Freu- de, Freu- de, gro- ße Freu-

Mehr

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ Das FSB Geldkoto Eifache Abwicklug ud attraktive Verzisug +++ Verzisug aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ zuverlässig servicestark bequem Kompeteter Parter für Ihr Wertpapiergeschäft Die FodsServiceBak zählt

Mehr

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten schreier@math.tu-freiberg.de 03731) 39 2261 3. Tilgugsrechug Die Tilgugsrechug beschäftigt sich mit der Rückzahlug vo Kredite, Darlehe ud Hypotheke. Dabei erwartet der Gläubiger, daß der Schulder seie

Mehr

Kunde. Kontobewegung

Kunde. Kontobewegung Techische Uiversität Müche WS 2003/04, Fakultät für Iformatik Datebaksysteme I Prof. R. Bayer, Ph.D. Lösugsblatt 4 Dipl.-Iform. Michael Bauer Dr. Gabi Höflig 17.11. 2003 Abbildug E/R ach relatioal - Beispiel:

Mehr

Preisliste w a r e A u f t r a g 8. V e r t r b 8. P C K a s s e 8. _ D a t a n o r m 8. _ F I B U 8. O P O S 8. _ K a s s a b u c h 8. L o h n 8. L e t u n g 8. _ w a r e D n s t l e t u n g e n S c h

Mehr

Aufgaben Arbeit und Energie

Aufgaben Arbeit und Energie Aufgaben Arbei und Energie 547. Ein Tank oll i Hilfe einer Pupe i aer gefüll werden. Der Tank ha für den Schlauch zwei Anchlüe, oben und unen. ie verhäl e ich i der durch die Pupe zu verricheen Arbei,

Mehr

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern KASSENBUCH ONLINE Olie-Erfassug vo Kassebücher Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Ituitive Olie-Erfassug des Kassebuchs... 5 3.2 GoB-sicher

Mehr

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien?

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien? Fiazmathematik Aufgabesammlug. Ei Kapital vo 5000 ist zu 6,5% ud ei Kapital vo 4500 zu 7% auf 2 Jahre agelegt. Wie groß ist der Uterschied der Edkapitalie? 2. Wa erreicht ei Kapital eie höhere Edwert,

Mehr

Nutzung der Ergebnisse von Ringvergleichen und Methodenvalidierungen zur Ermittlung der Messunsicherheit

Nutzung der Ergebnisse von Ringvergleichen und Methodenvalidierungen zur Ermittlung der Messunsicherheit Nutzug der Ergebie vo igvergleiche ud Methodevalidieruge zur Ermittlug der Meuicherheit Abtract Deutch Wolfgag ichter I der chemiche Aalytik werde ebe der Bottom-u -Methode ach GUM auch Todow -Verfahre

Mehr

Bau- und Wohncenter Stephansplatz

Bau- und Wohncenter Stephansplatz Viele gute Grüde, auf us zu baue Bau- ud Wohceter Stephasplatz Parter der Bak Austria Silvia Nahler Tel.: 050505 47287 Mobil: 0664 20 22 354 Silvia.ahler@cityfiace.at Fiazservice GmbH Ralph Decker Tel.:

Mehr

Mathematik der Lebensversicherung. Dr. Karsten Kroll GeneralCologne Re

Mathematik der Lebensversicherung. Dr. Karsten Kroll GeneralCologne Re atheatik der Lebesersicherug r. Karste Kroll GeeralCologe Re atheatik der Lebesersicherug atheatische Grudasätze iskotiuierliche ethode: Sätliche Leistuge erfolge zu bestite Zeitpukte ie Zeititeralle dazwische

Mehr

Digitales Belegbuchen

Digitales Belegbuchen Digitales Belegbuche Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Belege scae ud sede... 5 3.2 Belege buche... 6 3.3 Schelle Recherche... 7 3.4

Mehr

Sparen + Zahle. E-Banking. Sicher und flexibel

Sparen + Zahle. E-Banking. Sicher und flexibel Spare + Zahle e g le A + ziere + Fia rge + Vorso eile = 5 Vort s mehr Zi ahle ei z fr e spes rag mehr Ert ie rs Bous fü rt versiche optimal tze samtu = Ihr Ge E-Bakig Sicher ud flexibel E-Bakig auf eie

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities Kude Studie: Erfolgsfaktore vo Olie-Commuities Titel Frakfurt, des Projekts 17. September 2007 Durchgeführt vo: HTW Dresde, Prof. Dr. Ralph Sotag BlueMars GmbH, Tobias Kirchhofer, Dr. Aja Rau Mit freudlicher

Mehr

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen Lokaler Fleischkosum - Globale Folge Kleier Ratgeber zum Mitmache We viele kleie Mesche a viele Orte viele kleie Dige tu, wird sich die Welt veräder. Afrikaisches Sprichwort Hätte Sie es gewusst? 98% der

Mehr

FIBU Kontoauszugs- Manager

FIBU Kontoauszugs- Manager FIBU Kotoauszugs- Maager Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Buchugsvorschläge i der Buchugserfassug... 4 2.2 Vergleichstexterstellug zur automatische Vorkotierug... 5 2.3

Mehr

T t Tilgungsrate im Jahr t Z t Kreditzinsen im Jahr t. Weitere S Kredit bei t = 0 ( ursprüngliche Schuld ) Symbole: RS t

T t Tilgungsrate im Jahr t Z t Kreditzinsen im Jahr t. Weitere S Kredit bei t = 0 ( ursprüngliche Schuld ) Symbole: RS t 6. Tilggsrechg 6.. Eiführg Gegesad der Tilggsrechg is die Feslegg der Rückzahlge für eimalig asgezahle Kredie eischließlich der Kredizise d -gebühre eweder a) am Fälligkeisag i eier mme (sog. gesamfällige

Mehr

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c Click it Weig Zeit für viel Arbeit? Reibugsloser Wechsel zu iskv_21c Zeit zu wechsel Seit dem Jahr 2006 ist klar: Das ISKV-Basissystem wird i absehbarer Zeit ausgediet habe. Mit der Neuetwicklug iskv_21c

Mehr

V Welche Leistung bringt ein Mensch beim Fahrrad Fahren? Einleitung (Hier wird erklärt, warum der Versuch durchgeführt wird)

V Welche Leistung bringt ein Mensch beim Fahrrad Fahren? Einleitung (Hier wird erklärt, warum der Versuch durchgeführt wird) AB Energie Leiung Scüler, Seie 1 V Welce Leiung bring ein Menc bei arrad aren? Einleiung (Hier wird erklär, waru der Veruc durcgefür wird) Mecanice Energie E wird dann auf einen Körper überragen, wenn

Mehr

Brandherd SOA. Anwender unterschät en die Komple ität. So zufrieden sind ERP-Anwender. Das Smartphone wird zum Mobile Office. www.computerwoche.

Brandherd SOA. Anwender unterschät en die Komple ität. So zufrieden sind ERP-Anwender. Das Smartphone wird zum Mobile Office. www.computerwoche. Nr. 40 vom 3. Oktober 2008 Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr www.computerwoche.de Brandherd SOA Anwender unterschät en die Komple ität. Das Smartphone wird zum Mobile Office Wa a f

Mehr

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011 Geld Lebe Editio s a Wom April 2011 Frühligsputz für Ihre Fiaze Leckere Oster-Lämmche Tolle Vorteile für werdede Muttis Frühligsputz für Ihre Fiaze Versicheruge: welche sid ihr Geld wert? Das Thema Sicherheit

Mehr

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence cubus EV als Erweiterug für Oracle Busiess Itelligece... oder wie Oracle-BI-Aweder mit Essbase-Date vo cubus outperform EV Aalytics (cubus EV) profitiere INHALT 01 cubus EV als Erweiterug für die Oracle

Mehr

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank.

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank. Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Katoalbak Das kostelose Immobilieportal Ihrer Katoalbak. Massgescheidert auf Ihre Wüsche ud Bedürfisse Fiazierugsmodelle gibt es viele. Gemeisam mit Ihe fide wir die

Mehr

Unified Communications

Unified Communications Nr. 14/15 vom 3. April 2009 Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr www.computerwoche.de Unified Communications Die Chancen und Grenzen der integrierten Kommunikation. Mit Hyper-V 2.0 holt

Mehr

Wer nur den lieben Gott läßt walten

Wer nur den lieben Gott läßt walten Wer nur den lieben Gott läßt walten Nr. 1 Choral Felix Mendelssohn-Bartholdi Soprano/ Violino 1 Mein Gott, du weißt am al- ler- be- sten das, was mir Alto/ Violino 2 Mein Gott, du weißt am al- ler- be-

Mehr

Versuch 13/1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt 1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE

Versuch 13/1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt 1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Versuch 3/ NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Die Oberfläche vo Lise hat im allgemeie Kugelgestalt. Zur Messug des Krümmugsradius diet das Sphärometer. Bei sehr flacher Krümmug

Mehr

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g Ausgabe 01ƒ/ƒ2015 Raiffeiseblatt Das Kudemagazi der Raiffeisebak Parkstette eg Im URLAUB Sicher ud eifach bezahle WUNSCHKREDIT Erfülle Sie sich jetzt Ihre Träume ie S e Nutz re e pp s A u g i k a VR-B

Mehr

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at Höhere Duale Höhere Duale Höhere Duale Gemeisam i die Zukuft Die Bildug ist ei wesetlicher Atrieb ud Grudstei für das Wachstum eier Wirtschaft. Qualifizierte Mitarbeiterie ud Mitarbeiter sid etscheided

Mehr

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs Das Digitale Archiv des Budesarchivs 2 3 Ihaltsverzeichis Das Digitale Archiv des Budesarchivs 4 Techische Ifrastruktur 5 Hilfsmittel zur Archivierug 5 Archivierugsformate 6 Abgabe vo elektroische Akte

Mehr

HiPath 4000 Hicom 300 E/300 H. Bedienungsanleitung optipoint 500 entry

HiPath 4000 Hicom 300 E/300 H. Bedienungsanleitung optipoint 500 entry s HiPah 4000 Hicom 300 E/300 H Bedieugsaleiug oipoi 500 ery Zur vorliegede Bedieugsaleiug Zur vorliegede Bedieugsaleiug Diese Bedieugsaleiug beschreib das Telefo oipoi 500 ery am Commuicaio Server HiPah

Mehr

Satz Ein Boolescher Term t ist eine Tautologie genau dann, wenn t unerfüllbar ist.

Satz Ein Boolescher Term t ist eine Tautologie genau dann, wenn t unerfüllbar ist. Erfüllbarkeit, Uerfüllbarkeit, Allgemeigültigkeit Defiitio Eie Belegug β ist passed zu eiem Boolesche Term t, falls β für alle atomare Terme i t defiiert ist. (Wird ab jetzt ageomme.) Ist β(t) = true,

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

I m m o b i l i e n k a p i ta lv e r z e h r Darlehen auf den Kopf gestellt

I m m o b i l i e n k a p i ta lv e r z e h r Darlehen auf den Kopf gestellt I m m o b i l i e k a p i a lv e r z e h r Darlehe auf de Kopf gesell I de USA ud Großbriaie is es für älere Mesche ichs Besoderes mehr, selbs geuze Immobilie gege lebeslages Wohrech zu verree, um auch

Mehr

EU setzt auf grüne Ventilatoren

EU setzt auf grüne Ventilatoren ErP-Richtliie fordert hohe Wirkugsgrade: EU setzt auf grüe Vetilatore gettyimages/steve Che 9 ErP-Richtliie fordert hohe Wirkugsgrade: EU setzt auf grüe Vetilatore Vetilatore i GreeTech EC-Techologie übertreffe

Mehr

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA-Newsletter Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA Newsletter - 1 - INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS...2 AUSGABE JUNI 2008...3 Inhaltsverzeichnis... 3 Artikel... 4 AUSGABE AUGUST 2008...11 Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Neu! 19,99. D-Netz Qualität zum besten Preis! 729, Supergünstig! Mai 2013. ab 9,99 /Monat. Surfen & Telefonieren inkl. Tablet-PC ab 0,!

Neu! 19,99. D-Netz Qualität zum besten Preis! 729, Supergünstig! Mai 2013. ab 9,99 /Monat. Surfen & Telefonieren inkl. Tablet-PC ab 0,! Mai 2013 1&1 All-Net-Flat D-Netz Qualität zum beste Preis! * 729, 1&1 Tablet-FLAT 1&1 DSL ab 9, /Moat Surfe & Telefoiere ikl. Tablet-PC ab!* Mehr auf Seite 6-9. * Weitere Iformatioe fide Sie auf de Folgeseite.

Mehr

Zwei Motetten Op. 74

Zwei Motetten Op. 74 orano lto enor ass 1. Langsam ausdruksvol # um um ist das Liht ge ge en dem Zei Motetten O. 7 ür gemishten Chor a aella Phili itta geidmet um ist das Liht gegeen dem Mühseligen um um # um um. um um (Pulished

Mehr

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement CRM Kude- ud Lieferatemaagemet Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Schelle ud eifache Ersteirichtug... 5 3.2 Zetrales Kotakterfassugsfester...

Mehr

betrieblichen Altersvorsorge

betrieblichen Altersvorsorge Reforme i der Alterssicherug 13 1. Basisiformatioe zur eue betriebliche Altersvorsorge 1.1 Reforme i der Alterssicherug Nach de große Reforme i der Alterssicherug der Jahre 2000/2001 u. a. mit dem Altersvermögesgesetz,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3 FIBU Kosterechug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Variable oder fixe Kostestelleverteilug... 4 2.2 Mehrstufiges Umlageverfahre... 5 2.3 Kosolidierugsebee für die Wertekotrolle...

Mehr

HS Auftragsbearbeitung für DATEV

HS Auftragsbearbeitung für DATEV HS Auftragsbearbeitug für DATEV Optimales Zusammespiel mit DATEV für Effiziez, Sicherheit ud Komfort. Flexibel, praxisgerecht, wirtschaftlich Die Herausforderug EFFIZiENTE PROZESSE EINFACH, FLEXIBEL, KOSTENGÜNSTIG

Mehr

Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr. IBM greift nach Sun. Mit Prince2 zum Projekterfolg

Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr. IBM greift nach Sun. Mit Prince2 zum Projekterfolg Nr. 13 vom 27. März 2009 Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr www.computerwoche.de IBM greift nach Sun Welche Folgen der Mega-Deal für den IT-Markt hätte. Wege zur effektiven SAP-Aris-Kombination

Mehr

Wirtschaftsmathematik

Wirtschaftsmathematik Studiegag Betriebswirtschaft Fach Wirtschaftsmathematik Art der Leistug Studieleistug Klausur-Kz. BW-WMT-S1 040508 Datum 08.05.004 Bezüglich der Afertigug Ihrer Arbeit sid folgede Hiweise verbidlich: Verwede

Mehr

» Startseite. sycat BPM Software. Die neue sycat BPM Portal. Eine Seite für alle Sichten! www.sycat.com

» Startseite. sycat BPM Software. Die neue sycat BPM Portal. Eine Seite für alle Sichten! www.sycat.com www.sycat.com Die eue sycat BPM Portal» Startseite. Eie Seite für alle Sichte! BUSINESS PROCESS MANAGEMENT SOFTWARE Die eue sycat BPM Portal Startseite 4 I tere teres sse? se? KD K D KDJA. KD JA J A NE

Mehr

LEISTUNGEN BUCHFÜHRUNG ÜBER INTERNET. AbaWebTreuhand Abacus

LEISTUNGEN BUCHFÜHRUNG ÜBER INTERNET. AbaWebTreuhand Abacus LEISTUNGEN BUCHFÜHRUNG ÜBER INTERNET AbaWebTreuhad Abacus ABAWEB TREUHAND Mit dieser modere Softwarelösug vereifache wir die Buchführug ud die Zusammearbeit zwische usere Kude ud us. Sie beötige keie eigee,

Mehr

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche PrivatKredit Direkt as Ziel Ihrer Wüsche Erlebe Sie eue Freiräume. Leiste Sie sich, was Ihe wichtig ist. Sie träume scho seit lagem vo eier eue Aschaffug, wie z. B.: eiem eue Auto eue Möbel Oder es stehe

Mehr

FIBU Offene-Posten- Buchführung

FIBU Offene-Posten- Buchführung FIBU Offee-Poste- Buchführug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Rechugsprüfug i der Buchugserfassug... 4 2.2 Sammelbuchug... 5 2.3 Zahlugslauf aus offee Poste eilese... 6

Mehr

Die Gasgesetze. Die Beziehung zwischen Volumen und Temperatur (Gesetz von J.-L. und J. Charles): Gay-Lussac

Die Gasgesetze. Die Beziehung zwischen Volumen und Temperatur (Gesetz von J.-L. und J. Charles): Gay-Lussac Die Gasgesetze Die Beziehug zwische olume ud Temeratur (Gesetz vo J.-L. Gay-Lussac ud J. Charles): cost. T oder /T cost. cost.. hägt h vo ud Gasmege ab. Die extraolierte Liie scheidet die Temeratur- skala

Mehr

Unsere Ausbildungsberufe Fleischer/-in und Fleischerei-Fachverkäufer/-in

Unsere Ausbildungsberufe Fleischer/-in und Fleischerei-Fachverkäufer/-in Fih zub - fü! Us Ausbildugsbuf Flih/-i ud Flihi-Favkäuf/-i Das Flihhadwk fü all, ig was f Pfa hab Ei abwslugsi Eähug fih, howig Lbsl lig bi jug Mh voll i Td Ki Wu, dass si i h Sulabgäg fü i Ausbildug i

Mehr

beck-shop.de 2. Online-Marketing

beck-shop.de 2. Online-Marketing beck-shop.de 2. Olie-Marketig aa) Dateschutzrechtliche Eiwilligug immer erforderlich Ohe Eiwilligug des Nutzers ist eie Erhebug persoebezogeer Date icht zulässig. Eie derartige Eiwilligug ka auch icht

Mehr

Remote Control Services. www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz ON / OFF. Messen Kommunizieren Auswerten Agieren

Remote Control Services. www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz ON / OFF. Messen Kommunizieren Auswerten Agieren Remote Cotrol www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz C ON / OFF 0...5 V Messe Kommuiziere Auswerte Agiere Die RCS Web Applikatio Itelligete Ferberwachug via Iteret Alle Takihalte, Zählerstäde, Temperature, Gebäude

Mehr

Ich bin der SirWiss. Der SWM Service

Ich bin der SirWiss. Der SWM Service I SW D SWM S L K K, F I a Ü ü a SWM S-. S S a B ü a W: a, ä. S a S W Z. V S a? Da I U U. E I S-. Gaa ü W, GEZ Fa a - a Laaa. U a I a, S a a U a ö. G Ea S: aü SWM. Da ä K Pa Ma R. W a ü S a: I K a C Caé

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4 USt Umsatzsteuer Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Kompakte Erfassugsmaske auf Basis der Steuerformulare... 5 3.2 Orgaschaft & Kosolidierug...

Mehr

Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr. Was Anwender beachten müssen, damit die IT-Auslagerung gelingt. Out

Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr. Was Anwender beachten müssen, damit die IT-Auslagerung gelingt. Out Nr. 44 vom 31. Oktober 2008 Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr www.computerwoche.de Was Anwender beachten müssen, damit die IT-Auslagerung gelingt. Out sourcing App-V stellt Weichen

Mehr

LTN-Newsletter. Evaluation 2011

LTN-Newsletter. Evaluation 2011 LTN-Newsletter Evaluatio 211 LTN-BBiT LearTechNet Bereich Bildugstechologie Uiversität Basel Vizerektorat Lehre Petersgrabe 3 CH-43 Basel ifo.ltn@uibas.ch www.ltn.uibas.ch - 2 - Ihaltsverzeichis Durchführug

Mehr

Erleben Sie. Ihre professionelle. Unified Communications. Lösung

Erleben Sie. Ihre professionelle. Unified Communications. Lösung Erebe Sie Ihre professioee Uified Commuicatios Lösug Der Ker der Seheiser-Cisco Kooperatio Das DevCoect Program vo Seheiser ud Cisco bietet ei breites Spektrum a Premium Headsets, die mit de Teefoe vo

Mehr

Es ist Sternsingerzeit

Es ist Sternsingerzeit Es ist Sternsinzeit G C G C H G Glo Wie Wie Wie - ri - a! Es ist C: Lied Nr. 1 Text & Musik: aniela icker Rechte über Kindermissionswerk weit! G zeit! C G G G7 Glo-ri - a, Glo-ri - a, Glo - ri - a! Öff-t

Mehr

c) Berechne aus dieser die mechanische Arbeit, die bei ebener Strecke nötig ist, um dieses Fahrzeug 100 km weit zu bewegen.

c) Berechne aus dieser die mechanische Arbeit, die bei ebener Strecke nötig ist, um dieses Fahrzeug 100 km weit zu bewegen. Aufben Arbei und Enerie 547. Ein Tnk oll i Hilfe einer Pupe i Wer efüll werden. Der Tnk für den Scluc zwei Anclüe, oben und unen. Wie eräl e ic i der durc die Pupe zu erriceen Arbei, u den Tnk olländi

Mehr

1 Analysis T1 Übungsblatt 1

1 Analysis T1 Übungsblatt 1 Aalysis T Übugsblatt A eier Weggabelug i der Wüste lebe zwei Brüder, die vollkomme gleich aussehe, zwische dee es aber eie gewaltige Uterschied gibt: Der eie sagt immer die Wahrheit, der adere lügt immer.

Mehr

Organisatorische Strukturen und Stammdaten in ERP-Systemen

Organisatorische Strukturen und Stammdaten in ERP-Systemen Attributame Beschreibug Name des Lerobjekts Autor/e Zielgruppe Vorwisse Lerziel Beschreibug Dauer der Bearbeitug Keywords Orgaisatorische Strukture ud Stammdate i ERP-Systeme FH Vorarlberg: Gasser Wirtschaftsiformatik

Mehr

F ä h r e n b l i c k H o r g e n W o h n e n i m A t t i k a E r s t v e r m i e t u n g L a g e H o rg e n z ä h l t h e u t e z u e i n e r b e g e h r t e n Wo h n a d r e s s e a m Z ü r i c h s e

Mehr

Prof. Dr. Dietmar Pfeifer Institut für Mathematik. Diskrete Stochastische Finanzmathematik

Prof. Dr. Dietmar Pfeifer Institut für Mathematik. Diskrete Stochastische Finanzmathematik Prof. Dr. Diemar Pfeifer Iiu für Mahemaik Dikree Sochaiche Fiazmahemaik Sad: 7. Augu 4 Ihal. Vorbemerkug... 3. Opioe ud Arbirage... 4 3. Hedgig... 4. Die Hebelwirkug vo Opioe... 5. Kombiaioe vo Opiogechäfe...

Mehr

Kosten drücken mit OPEN SOURCE? Anwender wollen mit quelloffener Software sparen. Die Rechnung geht nicht immer auf. Die größten Irrtümer der IT

Kosten drücken mit OPEN SOURCE? Anwender wollen mit quelloffener Software sparen. Die Rechnung geht nicht immer auf. Die größten Irrtümer der IT Nr. 6 vom 6. Februar 2009 Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr www.computerwoche.de Kosten drücken mit OPEN SOURCE? Anwender wollen mit quelloffener Software sparen. Die Rechnung geht

Mehr

Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr. E-Müll. Der unprofessionelle Umgang mit E-Mails kostet Unternehmen Unsummen.

Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr. E-Müll. Der unprofessionelle Umgang mit E-Mails kostet Unternehmen Unsummen. Nr. 9 vom 27. Februar 2009 Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr www.computerwoche.de E-Müll Der unprofessionelle Umgang mit E-Mails kostet Unternehmen Unsummen. Woran IT-Manager jetzt

Mehr

1 n n n WOHnEIGEnTUM ja ODER nein?

1 n n n WOHnEIGEnTUM ja ODER nein? 1 WOHEIGETUM ja ODER EI? objekt Welche Haus- oder Wohugsform kommt ifrage (allei stehedes Haus, Reihehaus, Stockwerkeigetum etc.)? Welche Architekturstil bzw. welche Art vo Objekt suche Sie (alt, klassisch,

Mehr

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten:

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten: md cloud Syc / FAQ Häufig gestellte Frage Allgemeie Date zur Eirichtug Die allgemeie Date zur Eirichtug vo md cloud Syc auf Ihrem Smartphoe laute: Kototyp: Microsoft Exchage / ActiveSyc Server/Domai: mailsyc.freeet.de

Mehr

Finanzmathematik für HAK

Finanzmathematik für HAK Fiazmathematik für HAK Dr.Mafred Gurter 2008. Kapitalverzisug bei der Bak mit lieare (eifache) Zise währed des Jahres Beispiel : Ei Kapital vo 3000 wird mit 5% für 250 Tage verzist. Wie viel bekommt ma

Mehr

DCP Manufaktur - Digital Cinema Mastering

DCP Manufaktur - Digital Cinema Mastering DCP Maufaktur Sebastia Böhm ud Alexis Michaltsis GbR PREISLISTE (Stad: 05.02.2014) Alle Preise sid Nettopreise i EURO, zzgl. 19% MwSt. Mit Erscheie eier eue Preisliste verliere die hier agegebee Preise

Mehr

Zitiervorschlag: Dr. Bernd Kiefer, Fichtner Management Consulting AG an CVP-Tagung Energiewende von unten, 22. September 2012

Zitiervorschlag: Dr. Bernd Kiefer, Fichtner Management Consulting AG an CVP-Tagung Energiewende von unten, 22. September 2012 Bürgerbeteiliguge als Teil der Eergiewede CVP Kato Zürich vom 22. September 2012 Dr. Berd Kiefer Zitiervorschlag: Dr. Berd Kiefer, Fichter Maagemet Cosultig AG a CVP-Tagug Eergiewede vo ute, 22. September

Mehr

x 2 + 2 m c Φ( r, t) = n q n (t) φ n ( r) (5) ( + k 2 n ) φ n ( r) = 0 (6a)

x 2 + 2 m c Φ( r, t) = n q n (t) φ n ( r) (5) ( + k 2 n ) φ n ( r) = 0 (6a) Quatisierug eies skalare Feldes Das Ziel ist eigetlich das elektromagetische Feld zu quatisiere, aber wie ma scho a de MAXWELLsche Gleichuge sehe ka, ist es zu kompliziert, um damit zu begie. Außerdem

Mehr

Taufe von Noah Windirsch

Taufe von Noah Windirsch Taufe von Noah Wdirsch am 10. März 2013 der Pfarrkirche St. Peter und Paul Aurach > > > ` > Eröffnung B A Begrüßung Frage an Eltern und Paten Bezeichnung mit dem Kreuz B A 1 4 4 4 Unser 5 4 Mit 8 4 eist

Mehr

Oesterreichische Kontrollbank AG. Pensionskassen. Performanceberechnung Asset Allocation. Berechnungsmethoden

Oesterreichische Kontrollbank AG. Pensionskassen. Performanceberechnung Asset Allocation. Berechnungsmethoden Oeserrechsche Korollbak AG esoskasse erformaceberechug Asse Allocao Berechugsmehode Jul 200 Ihal erformaceberechug der OeKB...3 2 erformace...3 2. Defo der erformace...3 2.2 Berechugsmehode...4 2.3 Formel...4

Mehr

Erleben Sie. Ihre professionelle. Unified Communications. Lösung

Erleben Sie. Ihre professionelle. Unified Communications. Lösung Erebe Sie Ihre professioee Uified Commuicatios Lösug Exzeete Soudquaität bei Headset- Fexibiität Der Ker der IBM -Seheiser Kooperatio: Wir biete usere beiderseitige Kude die vostädige Kompatibiität zwische

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsmathematik Prüfungsleistung WI-WMT-P12 040703. Studiengang Fach Art der Leistung Klausur-Knz. Datum 03.07.

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsmathematik Prüfungsleistung WI-WMT-P12 040703. Studiengang Fach Art der Leistung Klausur-Knz. Datum 03.07. Studiegag Fach Art der Leistug Klausur-Kz. Wirtschaftsigeieurwese Wirtschaftsmathematik Prüfugsleistug WI-WMT-P 040703 Datum 03.07.004 Bezüglich der Afertigug Ihrer Arbeit sid folgede Hiweise verbidlich:

Mehr

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST)

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST) Leseprobe Bereichsleitug Fitess ud GroupFitess (IST) Studieheft Persoalmaagemet Autori Corelia Trikaus Corelia Trikaus ist Diplom-Ökoomi ud arbeitet als wisseschaftliche ud pädagogische Mitarbeiteri bei

Mehr

LOHN KUG, ATZ, Pfändung, Darlehen und Bescheinigungswesen

LOHN KUG, ATZ, Pfändung, Darlehen und Bescheinigungswesen LOHN KUG, ATZ, Pfädug, Darlehe ud Bescheiigugswese Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Elektroischer AAG-Erstattugs-Atrag... 4 2.2 Elektroische EEL-Bescheiigug... 5 2.3 Kurzarbeitergeld...

Mehr

Welcher Akku hält länger?

Welcher Akku hält länger? Wchr Akk h gr? Ei Vrgich vo y v Br www.-gh. W vrrch i Arg i Akk i r Vorgg chich or chich? Di Awor i. Ei Akk i i Vrchißrok Ag ri i Vr Hrr gi. Ähich ir g Fr öch r Akk irig Fkor ir Aggfor rückkhr. Wi ch i

Mehr

Zahlenfolgen, Grenzwerte und Zahlenreihen

Zahlenfolgen, Grenzwerte und Zahlenreihen KAPITEL 5 Zahlefolge, Grezwerte ud Zahlereihe. Folge Defiitio 5.. Uter eier Folge reeller Zahle (oder eier reelle Zahlefolge) versteht ma eie auf N 0 erlarte reellwertige Futio, die jedem N 0 ei a R zuordet:

Mehr

1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX

1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX 1741 Switzerlad Idex Series 1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX Reglemet Versio vom 01.07.2015 1741 Switzerlad Equal Weighted Idex 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 Eileitug 3 2 Idex Spezifikatioe 4 3 Idex Uiversum

Mehr

Technical Newsletter. Der DAX testet den langfristigen Aufwärtstrend. Das Magazin für Technische Aktienanalyse. Ausgabe 1/2001 Oktober/November 2001

Technical Newsletter. Der DAX testet den langfristigen Aufwärtstrend. Das Magazin für Technische Aktienanalyse. Ausgabe 1/2001 Oktober/November 2001 Das Magazi für Techische Akieaalyse Ediorial Das is ei eues Magazi, das Dekasöße für de echisch ieressiere Ivesor gebe soll. Dabei seh die Vermilug vo Wisse über die Mehodik ud die Eisazmöglichkeie der

Mehr

Wir verbessern jede Photovoltaik-Anlage!

Wir verbessern jede Photovoltaik-Anlage! Wir verbesser jede Photovoltaik-Alage! Kompetez durch Erfahrug Solarpark Katharierieth II 2.0 MWp Sichere Erträge seit 2011 eergizig a clea future Solarpark Westmill 5.0 MWp Solarpark Huge 2.9 MWp Solarpark

Mehr

www.sgkb.ch/jungekunden Meine erste Freiheit. Mein erstes Konto.

www.sgkb.ch/jungekunden Meine erste Freiheit. Mein erstes Konto. www.sgkb.ch/jugekude Meie erste Freiheit. Mei erstes Koto. Meie erste Commuity. Der Schritt i die Uabhägigkeit begit bei der St.Galler Katoalbak verheissugsvoll: mit Kotovorteile, e-bakig ud Kreditkarte

Mehr

CIOs: Guter Job trotz kurzer Leine

CIOs: Guter Job trotz kurzer Leine Nr. 4 vom 25. Januar 2008 4,80 Österreich 4,90 Schweiz 9,40 sfr www.computerwoche.de SERIE TK-Kosten im Griff De c e U e e e a e e f Te e a I e e e e Se e e e, e S e a e e SEITE 12 NACHRICHTEN u ANALYSEN

Mehr

Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr

Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr Nr. 11 vom 13. März 2009 Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr www.computerwoche.de Wie viel Schutz braucht ein Unternehmen? In Krisenzeiten ist Pragmatismus gefragt. Client-Hypervisor

Mehr

Anwendungsbeschränkung für (Hydroxyethlystärke-haltige y. Nutzen-Risiko-Analyse iko- Hydroxyethylstärke y (HES) haltiger Produkte informieren.

Anwendungsbeschränkung für (Hydroxyethlystärke-haltige y. Nutzen-Risiko-Analyse iko- Hydroxyethylstärke y (HES) haltiger Produkte informieren. Ihre Zeiche Ihre Nachricht vm Usere Zeiche Durchwahl/Fax a Datum 12.11.2013 Awedugsbeschräkug für HES (Hydrxyethlystärke-haltige y ystärke halti Arzeimittel) HAES-steril 3%, 6% ud 10% Ifusislösug, Hemhes

Mehr

Lösungen zu Kontrollfragen

Lösungen zu Kontrollfragen Lehrstuhl für Fiazwirtschaft Lösuge zu Kotrollfrage Fiazwirtschaft Prof. Dr. Thorste Poddig Fachbereich 7: Wirtschaftswisseschaft 2 Forme der Fremdfiazierug (Kapitel 6) Allgemeier Überblick 89. Ma ka die

Mehr

Investitionsrechnung - Vorbemerkung

Investitionsrechnung - Vorbemerkung Ivesiiosrechug - Vorbemerkug Es gib ich ur eie Rechugsmehode, soder viele. Was bedeue das für Sie? Uerschiedliche heoreische Asäze kee lere Für ud Wider abwäge Eigee Sadpuk beziehe Eigee Sadpuk argumeaiv

Mehr

6. SATW Workshop Ingenieurnachwuchsförderung «Informatische Bildung fördern» 17 Fragebogen sind eingegangen. Nicht alle Fragen wurden beantwortet.

6. SATW Workshop Ingenieurnachwuchsförderung «Informatische Bildung fördern» 17 Fragebogen sind eingegangen. Nicht alle Fragen wurden beantwortet. Cloud Computig Bildug, Schule, Orgaisatio sehr 3. Wie iformativ war die Verastaltug. Wie ützlich war die Verastaltug. Wie war die Verastaltug vorbereitet?. Wie ware die Nachmittags-Workshops? icht http://www.bfs.admi.ch/bfs/portal/de/idex/theme//0/key/blak/0.html

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS 1 DAS WIRKLICHE VERHALTEN DER STOFFE 2 2 HETEROGENE ZUSTANDSGEBIETE 3. 2.1 Gemische 3. 2.2 Dampfgehalt 3. 2.

INHALTSVERZEICHNIS 1 DAS WIRKLICHE VERHALTEN DER STOFFE 2 2 HETEROGENE ZUSTANDSGEBIETE 3. 2.1 Gemische 3. 2.2 Dampfgehalt 3. 2. INHSERZEIHNIS S IRKIHE ERHEN ER SOFFE HEEROGENE ZUSNSGEBIEE 3. Geche 3. afgehalt 3.3 Sezfche olue v 3. Ethale 3.5 Etoe.6 af/ga Geche, Feuchte uft 3 ÄREÜBERRGUNG 6 3. äeletug 6 3. äeübegag 7 3.3 äeübetagug

Mehr

Erleben Sie. Ihre professionelle. Unified Communications. Lösung

Erleben Sie. Ihre professionelle. Unified Communications. Lösung Erebe Sie Ihre professioee Uified Commuicatios Lösug Der Ker der IBM -Seheiser Kooperatio Wir biete usere beiderseitige Kude die vostädige Kompatibiität zwische Seheiser Headsets ud IBM Sametime ab Versio

Mehr

Wir machen einen Haken dran.

Wir machen einen Haken dran. Wir mache eie Hake dra. MAN Service Complete. Der Komplettservice für Auflieger, Ahäger ud Abauteile. 1 MAN Service Complete. Maximaler Service, maximale Effiziez. Mehr für die Kude bewege das ist die

Mehr

Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studienleistung BW-WMT-S12 011110

Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studienleistung BW-WMT-S12 011110 Name, Vorame Matrikel-Nr. Studiezetrum Studiegag Fach Art der Leistug Klausur-Kz. Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studieleistug Datum 10.11.2001 BW-WMT-S12 011110 Verwede Sie ausschließlich das

Mehr

Finanzmathematik II: Barwert- und Endwertrechnung

Finanzmathematik II: Barwert- und Endwertrechnung D. habl. Bukhad Uech Beufsakademe Thüge Saalche Sudeakademe Sudeabelug Eseach Sudebeech Wschaf Wschafsmahemak Wesemese 004/0 Fazmahemak II: Bawe- ud Edweechug. Bawee ud Edwee vo Zahlugsehe. Effekve Jaheszssaz

Mehr

Übungsaufgaben zur Finanzmathematik - Lösungen

Übungsaufgaben zur Finanzmathematik - Lösungen Wshfsmhemk II Übugsufgbe zu Fzmhemk - Lösuge. Ee Bk lok m dem Agebo " W vedoppel h pl Jhe!! ". ) Welhe Vezsug bee Ihe de Bk? ( ) Edkpl od. Ede : Lufze od. Läge des Algezeumes Zse " Zseszsehug" z. B.: (

Mehr