Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)"

Transkript

1 Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen Stand: Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten Afrikanistik Bachelorstudium Afrikawissenschaften 6 BA Masterstudium Afrikawissenschaften 4 MA Ägyptologie Bachelorstudium Ägyptologie 6 BA Masterstudium Ägyptologie 4 MA Alte Geschichte und Altertumskunde Bachelorstudium Alte Geschichte und Altertumskunde 6 BA Masterstudium Alte Geschichte und Altertumskunde 4 MA Altertumswissenschaften Bachelorstudium Altertumswissenschaften 6 BA Angewandte Kulturwissenschaft Universität Linz Bachelorstudium Kulturwissenschaften 6 BA Universität Linz Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft 6 Bakk. phil. Masterstudium Angewandte Kulturwissenschaft 4 MA Doppeldiplom-Programm CREOLE Cultural Differences and Transnational Processes 4 MA Anglistik und Amerikanistik Bachelorstudium Anglistik und Amerikanistik 6 BA Bachelorstudium English and American Studies 6 BA Masterstudium Anglistik und Amerikanistik 4 MA

2 Masterstudium Anglophone Literatures and Cultures 4 MA Masterstudium English Language and Linguistics 4 MA Masterstudium English Studies and the Creative Industries 4 MA Doppeldiplom-Programm in English and American Studies for the Alps Adriatic Region 4 MA Archäologien Bachelorstudium Archäologien 6 BA Masterstudium Archäologien 4 MA Byzantinistik und Neogräzistik Bachelorstudium Byzantinistik und Neogräzistik 6 BA Masterstudium Byzantinistik und Neogräzistik 4 MA Classica et Orientalia Bachelorstudium Classica et Orientalia 6 BA Masterstudium Alte Geschichte und Altorientalistik 4 MA Masterstudium European Master in Classical Cultures 4 MA Deutsche Philologie Bachelorstudium Deutsche Philologie 6 BA Bachelorstudium Deutsch und transkulturelle Kommunikation 6 BA Bachelorstudium Germanistik 6 BA Bachelorstudium Germanistik 6 Bakk. phil. Masterstudium Austrian Studies Cultures, Literatures, Languages 4 MA Masterstudium Deutsch als Fremd- und Zweitsprache 4 MA Masterstudium Deutsche Philologie 4 MA Masterstudium Germanistik 4 MA Masterstudium Germanistik 4 Mag. phil. Doppeldiplom-Programm Germanistik im interkulturellen Kontext 4 Mag. phil. Joint Master's Degree Deutsche Philologie des Mittelalters und der frühen Neuzeit 4 MA European Union Studies Masterstudium European Union Studies 4 MA Finno-Ugristik Bachelorstudium Fennistik 6 BA Bachelorstudium Hungarologie 6 BA Masterstudium Finno-Ugristik 4 MA Masterstudium Hungarologie 4 MA

3 Gender Studies Masterstudium Gender, Kultur und Sozialer Wandel 4 MA Masterstudium Gender Studies 4 MA Masterstudium Interdisziplinäre Geschlechterstudien 4 MA Doppeldiplom-Programm Gender Studies 4 MA Geschichte Bachelorstudium Geschichte 6 BA Masterstudium Geschichte 4 MA Masterstudium Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft 5 MA Masterstudium Globalgeschichte 4 MA Masterstudium JDM Europe, Digital Media, Arts and Cultural Hertiage Studies (EuroMACHS) 4 MA Doppeldiplom-Programm JDM Geschichte des Südöstlichen Europa 4 MA Doppeldiplom-Programm MATILDA: European Master in Women's and Gender History 4 MA Doppeldiplom-Programm South-Eastern European Studies 4 MA Global Studies Masterstudium Global Studies 4 MA Masterstudium Global Studies on Management and Information Science Internationale Entwicklung Masterstudium Internationale Entwicklung 4 MA 4 M.A. Japanologie Bachelorstudium Japanologie 6 BA Masterstudium Japanologie 4 MA Judaistik Bachelorstudium Judaistik 6 BA Masterstudium Judaistik 4 MA Masterstudium Jüdische Kulturgeschichte 4 MA Doppeldiplom-Programm Jüdische Studien Geschichte jüdischer Kulturen 4 MA

4 Klassische Archäologie Bachelorstudium Archäologie (klassische und provinzialrömische Archäologie) 6 BA Bachelorstudium Klassische Archäologie 6 BA Masterstudium Archäologie (klassische und provinzialrömische Archäologie) Masterstudium Klassische Archäologie 4 MA 4 MA Klassische Philologie Bachelorstudium Griechisch 6 BA Bachelorstudium Klassische Philologie 6 BA Bachelorstudium Latein 6 BA Masterstudium Antike Literatur-, Geistes- und Rezeptionsgeschichte 4 MA Masterstudium Griechisch 4 MA Masterstudium Masterstudium Klassische Philologie (Gräzistik) 4 MA Masterstudium Klassische Philologie Latein 8 MA Masterstudium Klassische Philologie (Latinistik) 4 MA Masterstudium Latein 4 MA Masterstudium Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit 4 MA Kognitionswissenschaft Doppeldiplom-Programm Middle European interdisciplinary master programme in Cognitive Science 4 MSc Koreanologie Bachelorstudium Koreanologie 6 BA Masterstudium Koreanologie 4 MA Kultur- und Sozialanthropologie Bachelorstudium Kultur- und Sozialanthropologie 6 BA Masterstudium Kultur- und Sozialanthropologie 4 MA Kunstgeschichte Bachelorstudium Kunstgeschichte 6 BA Masterstudium Kunstgeschichte 4 MA Masterstudium Kunstwissenschaft 4 MA Medienwissenschaften

5 Univ. f. künstl. u. industr. Gest. Linz gem. mit Universität Linz Masterstudium Medien 4 MA Masterstudium Webwissenschaften 4 MSc Univ. f. künstl. u. industr. Gest. Linz gem. mit Universität Linz Musikwissenschaft gem. mit Univ. f. Musik u. darst. Kunst Graz Bachelorstudium Musik- und Tanzwissenschaft 6 BA Bachelorstudium Musikologie 6 BA Bachelorstudium Musikwissenschaft 6 BA gem. mit Univ. f. Musik u. darst. Kunst Graz Masterstudium Musik- und Tanzwissenschaft 4 MA Masterstudium Musikologie 4 MA Masterstudium Musikwissenschaft 4 MA gem. mit Univ. f. Musik u. darst. Kunst Graz Nederlandistik Bachelorstudium Nederlandistik 6 BA Masterstudium Nederlandistik 4 MA Orientalistik Bachelorstudium Orientalistik 6 BA Masterstudium Altorientalische Philologie und Orientalische Archäologie 4 MA Masterstudium Arabistik 4 MA Masterstudium Islamwissenschaft 4 MA Masterstudium Turkologie 4 MA Pädagogik Bachelorstudium Bildungswissenschaft 6 BA Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft 6 BA Bachelorstudium Erziehungswissenschaft 6 BA Bachelorstudium Pädagogik 6 BA Masterstudium Bildungswissenschaft 4 MA Masterstudium Erwachsenen- und Berufsbildung 4 MA Masterstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft 4 MA Masterstudium Erziehungswissenschaft 4 MA Masterstudium Inclusive Education 4 MSc

6 Masterstudium Schulpädagogik 4 MA Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik 4 MA Masterstudium Sozialpädagogik 4 MA Masterstudium Erziehungswissenschaft 4 Mag. phil. Masterstudium Weiterbildung Lebensbegleitende Bildung 4 Mag. phil. Philosophie Bachelorstudium Philosophie 6 BA Masterstudium Philosophie 4 MA Masterstudium Angewandte Ethik 4 MA Masterstudium Political, Economic and Legal Philosophy 4 MA Masterstudium Wissenschaftsphilosophie und Wissenschaftsgeschichte 4 MA Politikwissenschaft Bachelorstudium Politikwissenschaft 6 BA Masterstudium Politikwissenschaft: Europäische und internationale Politik Masterstudium Politikwissenschaft 4 MA Universität Linz 4 MA Masterstudium Politische Bildung 4 MA Universität Linz Publizistik und Kommunikationswissenschaft Bachelorstudium Kommunikationswissenschaft 6 BA Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften 6 BA Bachelorstudium Publizistik und Kommunikationswissenschaft 6 Bakk. phil. Masterstudium Kommunikationswissenschaft 4 MA Masterstudium Media and Convergence Management 4 MSc Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur 4 MA Masterstudium Publizistik und Kommunikationswissenschaft 2 Mag. phil. Diplomstudium Publizistik und Kommunikationswissenschaft 8 Mag. phil. Regionalwissenschaft Masterstudium Wirtschaft und Gesellschaft Ostasiens 4 MA

7 Doppeldiplom-Programm Urban Studies 4 MA Religionswissenschaft Masterstudium Religionswissenschaft 4 MA Romanistik Bachelorstudium Französisch 6 BA Bachelorstudium Italienisch 6 BA Bachelorstudium Romanistik 6 BA Bachelorstudium Romanistik/Französisch 6 BA Bachelorstudium Romanistik/Französisch 6 Bakk. phil. Bachelorstudium Romanistik/Italienisch 6 BA Bachelorstudium Romanistik/Italienisch 6 Bakk. phil. Bachelorstudium Romanistik/Portugiesisch 6 BA Bachelorstudium Romanistik/Spanisch 6 BA Bachelorstudium Romanistik/Spanisch 6 Bakk. phil. Bachelorstudium Spanisch 6 BA Masterstudium Französisch 4 MA Masterstudium Italienisch 4 MA Masterstudium Romanistik 4 MA Masterstudium Romanistik 4 Mag. phil. Masterstudium Romanistik/Französisch 4 MA Masterstudium Romanistik/Italienisch 4 MA Masterstudium Romanistik/Portugiesisch 4 MA Masterstudium Romanistik/Spanisch 4 MA Masterstudium Spanisch 4 MA Masterstudium Sprachliche und liteterarische Varietäten in der frankophonen Welt 4 MA Sinologie Bachelorstudium Sinologie 6 BA Masterstudium Sinologie 4 MA Skandinavistik Bachelorstudium Skandinavistik 6 BA Masterstudium Skandinavistik 4 MA Slawistik

8 Bachelorstudium Bosnisch-Kroatisch-Serbisch 6 BA Bachelorstudium Russisch 6 BA Bachelorstudium Slawistik 6 BA Bachelorstudium Slawistik 6 Bakk. phil. Bachelorstudium Slowenisch 6 BA Masterstudium Allgemeine Slawistik 4 MA Masterstudium Bosnisch-Kroatisch-Serbisch 4 MA Masterstudium Bulgarisch 4 MA Masterstudium Polnisch 4 MA Masterstudium Russisch 4 MA Masterstudium Slawistik 4 MA Masterstudium Slawistik 4 Mag. phil. Masterstudium Slowakisch 4 MA Masterstudium Slowenisch 4 MA Masterstudium Tschechisch 4 MA Masterstudium Ukrainisch 4 MA Soziologie (geistes- und kulturwissenschaftliches Studium) Bachelorstudium Soziologie 6 BA Masterstudium Soziologie 4 MA Internationales JMP in Kultursoziologie 4 MA Sprachwissenschaft Bachelorstudium Linguistik 6 BSc Bachelorstudium Sprachwissenschaft 6 BA Masterstudium Allgemeine Linguistik: Grammatiktheorie und kognitive Sprachwissenschaft 4 MA Masterstudium Angewandte Linguistik 4 MA Masterstudium Indogermanistik und historische Sprachwissenschaft 4 MA Masterstudium Linguistik 4 MSc Masterstudium Sprachwissenschaft 4 MSc Südasienwissenschaft Bachelorstudium Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets 6 BA Masterstudium Kultur und Gesellschaft des neuzeitlichen Südasiens 4 MA Masterstudium Sprachen und Kulturen Südasiens 4 MA Masterstudium Tibetologie und Buddhismuskunde 4 MA Theater-, Film- und Medienwissenschaft Bachelorstudium Theater-, Film- und Medienwissenschaft 6 BA

9 Masterstudium Theater-, Film- und Mediengeschichte 4 MA Masterstudium Theater-, Film- und Medientheorie 4 MA Übersetzen und Dolmetschen Bachelorstudium Transkulturelle Kommunikation 6 BA Bachelorstudium Translationswissenschaft 6 BA Masterstudium Dolmetschen 4 MA Masterstudium Translationswissenschaft 4 MA Masterstudium Übersetzen 4 MA Doppeldiplom-Programm Dolmetschen 4 MA Doppeldiplom-Programm Übersetzen 4 MA Ur- und Frühgeschichte Bachelorstudium Urgeschichte und Historische Archäologie 6 BA Masterstudium Urgeschichte und Historische Archäologie 4 MA Vergleichende Literaturwissenschaft Bachelorstudium Vergleichende Literaturwissenschaft 6 BA Masterstudium Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft 4 MA Masterstudium Vergleichende Literaturwissenschaft 4 MA Volkskunde Bachelorstudium Europäische Ethnologie 6 BA Masterstudium Europäische Ethnologie 4 MA

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 63 vom 14. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Satzung über die an der Universität Hamburg für das Wintersemester 2014/15 Vom

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Anlage 3 Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Fachbereich Studienfach I. Fakultät 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches

Mehr

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Fachbereich I. Fak. Studienfach 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches Examen Kirchliches

Mehr

Berufs- und Studienberatung

Berufs- und Studienberatung Bildungsdepartement Berufs- und Studienberatung Bachelor-Studienrichtungen an den Schweizer Hochschulen Der erste Hochschulabschluss ist der Bachelor BA. Das BA-Studium dauert drei Jahre. Die meisten Fachhochschulstudien

Mehr

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Rechtswissenschaften 651 Droit 55 1-24 Absch.Ausland Summe: 1 - - - Kein Licence Summe: 1 1 - - Hauptfach 53 Summe: 53 - - 24 Seite: 1 38 - - - 1-33 - 15-2 - 1-3

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Arbeitsmarktservice Österreich Jobchancen Studium Sprachen

Arbeitsmarktservice Österreich Jobchancen Studium Sprachen Arbeitsmarktservice Österreich Jobchancen Studium Sprachen Medieninhaber Arbeitsmarktservice Österreich, BIQ 1203 Wien, Treustraße 35 43 gemeinsam mit Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Zeitplan für die der Studienprogramme (Stand: 27.06.2014) Studienangebot Universität Potsdam - nicht lehramtsbezogene Studiengänge, in die eine Immatrikulation in das erste Fachsemester möglich ist Studienprogramme

Mehr

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 vorbehaltlich der saarländischen Zulassungszahlenverordnung Die Zulassung zu einem postgradualen Studiengang (z.b. konsekutiver Master-Studiengang, Aufbau-Studiengang)

Mehr

Die Blauen Mappen - Verzeichnis Mappe Nr. Bezeichnung Inhalt

Die Blauen Mappen - Verzeichnis Mappe Nr. Bezeichnung Inhalt Die Blauen Mappen - Verzeichnis Mappe Nr. Bezeichnung Inhalt 1A Wege zur Matura 2. Bildungsweg, Berufsreifeprüfung Schulen: allg. Information Schulen: Beispiele Lernen & Prüfungen Internationales 1B Wege

Mehr

NC-Tabelle für Modulangebote

NC-Tabelle für Modulangebote NC-Tabelle für Modulangebote Die Auswahlergebnisse des letzten Wintersemesters für die an der Freien Universität Berlin angebotenen Modulangebote werden in der folgenden Tabelle aufgelistet. Zum besseren

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014/2015

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014/2015 Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014/2015 140 180 150 109 160 170 215 270 130 120 231 240 250 Accounting, Auditing and Taxation Ma (U)

Mehr

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Universität Rostock AKADEMISCHES SERVICE CENTER STUDIERENDE - ABSOLVENTEN - GRÜNDER 1 Herausgeber: Dezernat Akademische Angelegenheiten Redaktion:

Mehr

HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT

HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT 135 HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT TEIL I HmbGVBl. Nr. 27 DIENSTAG, DEN 7. JULI 2015 Tag I n h a l t Seite 1. 7. 2015 Verordnung über sbeschränkungen und szahlen für die Hochschule für Angewandte

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Das Studienangebot der Universität Trier Bachelorstudium Der Bachelor ist als dreijähriges Studium konziiert und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Für Bachelorstudiengänge wird in

Mehr

Sprachen. Studium. Ausgabe 2013/2014. Jobchancen. Studium. Sprachen. Sprachen. Studium

Sprachen. Studium. Ausgabe 2013/2014. Jobchancen. Studium. Sprachen. Sprachen. Studium Sprachen Studium Ausgabe 2013/2014 Jobchancen Studium Sprachen Studium Sprachen Arbeitsmarktservice Österreich Jobchancen Studium Sprachen Medieninhaber Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Januar 2015 Studiengänge/ Degree Programs Studiengang/ Degree Program Unterrichtssprache/ Language of instruction Abschluss und Start/ Degree and start 1 2 3 Alternde Gesellschaften/ Aging Societies

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Oktober 2015 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

POS-ID Modul/Unit/Leistung CP Ja Nein Note

POS-ID Modul/Unit/Leistung CP Ja Nein Note Sprachnachweise Kleines Latinum Englisch (B2 CEF) weitere moderne europäische Fremdsprache (B1 CEF) 601040 Ergänzungsmodul 1: Alte Geschichte (großes 601011 Vorlesung: griechische oder römische Geschichte

Mehr

Raumbedarf bei der Umstellung auf Bachelor-Master-Studiengänge am Beispiel der Universität Hamburg

Raumbedarf bei der Umstellung auf Bachelor-Master-Studiengänge am Beispiel der Universität Hamburg Christiane Büchter Gliederung Raumbedarf bei der Umstellung auf Bachelor-Master-Studiengänge am Beispiel der Universität Hamburg 1. Beispiel Universität Hamburg Anmerkungen zur Einordnung des Projekts

Mehr

Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten)

Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten) 10 Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten) Studienrichtungen Universitäten und ETH D D/F F I D/F D D/F/I UNIE UNIS UNILU UNISG UZH ETHZ UNIFR UNIGE UNIL EPFL UNINE USI FUH UNILI Weitere

Mehr

Dezernat Akademische Verwaltung Zentrale Studienberatung

Dezernat Akademische Verwaltung Zentrale Studienberatung Dezernat Akademische Verwaltung Fremdsprachliche Voraussetzungen Stand: April 2015 Sprachliche Zugangsvoraussetzungen, die für den erfolgreichen Abschluss des s zwingend notwendig sind, werden in den Studienordnungen

Mehr

Bachelor of Arts/ Master of Arts an der Philosophischen Fakultät

Bachelor of Arts/ Master of Arts an der Philosophischen Fakultät Bachelor of Arts/ Master of Arts an der Philosophischen Fakultät ALLGEMEINE STUDIENBERATUNG & CAREERS SERVICE Stand: Juni 2012 2 Universität Rostock Bachelor of Arts und Master of Arts an der Philosophischen

Mehr

Bachelor- und Master-Module der Philosophischen Fakultät. Asienwissenschaften. (POS-Nummern) Bachelor. Asienwissenschaften

Bachelor- und Master-Module der Philosophischen Fakultät. Asienwissenschaften. (POS-Nummern) Bachelor. Asienwissenschaften Bachelor- und Master-Module der Philosophischen Fakultät (POS-Nummern) Modul-Nummer Bezeichnung des Moduls Asienwissenschaften Bachelor Asienwissenschaften 508112300 Modul 123: Türkische Landeskunde 508111400

Mehr

Ausbildung, die als Grundlage für ein weit gefächertes berufliches Tätigkeitsspektrum

Ausbildung, die als Grundlage für ein weit gefächertes berufliches Tätigkeitsspektrum Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Studierendenstatistik

Studierendenstatistik Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Studierendenstatistik Wintersemester 2009/2010 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Universitätsverwaltung Dez. 2 - Studium und Lehre Studierendenstatistik

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Zulassungsbeschränkte Studiengänge

Zulassungsbeschränkte Studiengänge Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II - Nr. 29 vom 13. Juli 2015 3 Anlage Zulassungsbeschränkte Studiengänge Studiengang Fachsemester Zulassungszahl bzw. Auffüllgrenze WiSe 2015/16

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studienrichtungen Stand:

Mehr

NC-Tabelle für Studiengänge mit dem Abschlussziel Bachelor oder Staatsexamen

NC-Tabelle für Studiengänge mit dem Abschlussziel Bachelor oder Staatsexamen NC-Tabelle für Studiengänge mit dem Abschlussziel oder Staatsexamen Die Auswahlergebnisse des letzten Semesters für die an der Freien Universität Berlin angebotenen Studiengänge werden in der folgenden

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/338 21. Wahlperiode 30.04.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dora Heyenn (fraktionslos) vom 24.04.15 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Studiengänge. an der Universität Tübingen. Stand: 14.07.2015. Dezernat II, Studium und Lehre. Zentrale Studienberatung. Dezernat Studium und Lehre

Studiengänge. an der Universität Tübingen. Stand: 14.07.2015. Dezernat II, Studium und Lehre. Zentrale Studienberatung. Dezernat Studium und Lehre Studiengänge an der Universität Tübingen Stand: 14.07.2015 Dezernat II, Studium und Lehre Zentrale Studienberatung Dezernat Studium und Lehre Zentrale Studienberatung Studiengänge an der Universität Tübingen

Mehr

Alpen-Adria-Universität: Grenzen überwinden!

Alpen-Adria-Universität: Grenzen überwinden! Alpen-Adria-Universität: Grenzen überwinden! Lakeside Labs I. Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (AAU) ist eine junge, lebendige und innovative Universität am

Mehr

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehramt Grundschule Lehramt Regelschule Lehramt Förderpädagogik Lehramt berufsbildende Schule Informationen für Studieninteressierte I. Wie bewerbe ich mich für

Mehr

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Vorläufiges Studienangebot für deutsche und bildungsinländische Studienanfänger/-innen sowie alle Bewerber/-innen

Mehr

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225 1 von 6 06.09.2007 20:31 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008

Mehr

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) Allgemeine Struktur der Bachelor- und Master-Studiengänge an der Bergischen Universität Berufstätigkeit Promotion 10 8 6 Bachelor anderer Hochschulen (z.b. FH) - of applied Science (FH) - of Engineering

Mehr

Sprachen. Studium AUSGABE 2015/2016. Jobchancen STUDIUM. Sprachen. Sprachen. Studium

Sprachen. Studium AUSGABE 2015/2016. Jobchancen STUDIUM. Sprachen. Sprachen. Studium Sprachen Studium AUSGABE 2015/2016 Jobchancen STUDIUM Sprachen Studium Sprachen Medieninhaber Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation (ABI) Treustraße 35 43, 1203

Mehr

2943/AB. vom 19.01.2015 zu 3078/J (XXV.GP)

2943/AB. vom 19.01.2015 zu 3078/J (XXV.GP) VIZEKANZLER DR. REINHOLD MITTERLEHNER Bundesminister 2943/AB vom 19.01.2015 zu 3078/J (XXV.GP) 1 von 10 Präsidentin des Nationalrates Doris Bures Parlament 1017 Wien Wien, am 16. Jänner 2015 Geschäftszahl

Mehr

Formale Qualifikation + Erfahrung + Anforderungen inhaltlich -projektverantwortliche Person: DEUTSCH:

Formale Qualifikation + Erfahrung + Anforderungen inhaltlich -projektverantwortliche Person: DEUTSCH: AMS Wien - TrainerInnenkriterien Formale Qualifikation + Erfahrung + Anforderungen inhaltlich -projektverantwortliche Person: DEUTSCH: Formale Qualifikation (60%): In weiterer Folge aufgezählte Formalqualifikationen

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 193 193

Mehr

Mitteilungsblatt. Studienjahr 2003/2004 Ausgegeben am 15. September 2004 31. Stück

Mitteilungsblatt. Studienjahr 2003/2004 Ausgegeben am 15. September 2004 31. Stück Mitteilungsblatt Studienjahr 2003/2004 Ausgegeben am 15. September 2004 31. Stück 286. Veröffentlichungen im Bundesgesetzblatt 287. Donau-Universität Krems, Universitätslehrgang Nachhaltiger Urbanismus

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Bachelorstudium Slawistik (650)

Bachelorstudium Slawistik (650) Sommersemester 2012 09.03.2012 Seite 1 Bachelorstudium Slawistik (650) LV-Nr. LV-Titel LV-Leiter Typ Sem. ECTS Anrechenbarkeit Bachelor 2009 weitere Anrechenbarkeit Anmerkungen PFLICHTMODULE A. Kompetenzbereich

Mehr

- zur Kenntnisnahme - gemäß Artikel 64 Absatz 3 der Verfassung von Berlin über die Einundzwanzigste Verordnung zur Änderung der Kapazitätsverordnung

- zur Kenntnisnahme - gemäß Artikel 64 Absatz 3 der Verfassung von Berlin über die Einundzwanzigste Verordnung zur Änderung der Kapazitätsverordnung Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft - IV B 2 - Tel.: 90227 (9227) - 6924 An das Abgeordnetenhaus von Berlin über Senatskanzlei - G Sen - V o r l a g e - zur Kenntnisnahme - gemäß Artikel

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Inhalt. Mitteilungsblatt des Rektors der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg. Nr. 1 / 2014 Ausgabedatum: 24.01.2014. Seite 1

Inhalt. Mitteilungsblatt des Rektors der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg. Nr. 1 / 2014 Ausgabedatum: 24.01.2014. Seite 1 Seite 1 Mitteilungsblatt des Rektors der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg Nr. 1 / 2014 Ausgabedatum: Inhalt Inhaltsverzeichnis für die Mitteilungsblätter des Rektors der Ruprecht-Karls-Universität

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

ZULASSUNG ZUM BACHELORSTUDIUM LEHRAMT SEKUNDARSTUFE ALLGEMEINBILDUNG IM ENTWICKLUNGSVERBUND SÜD-OST

ZULASSUNG ZUM BACHELORSTUDIUM LEHRAMT SEKUNDARSTUFE ALLGEMEINBILDUNG IM ENTWICKLUNGSVERBUND SÜD-OST ZULASSUNG ZUM BACHELORSTUDIUM LEHRAMT SEKUNDARSTUFE ALLGEMEINBILDUNG IM ENTWICKLUNGSVERBUND SÜD-OST An welcher Institution ist eine Inskription (Zulassung zum Studium) möglich? Welche Unterrichtsfächer

Mehr

Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften

Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften Kristina Kähler, M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fakultät für Geisteswissenschaften, Mentoring-Koordination Der heutige Fahrplan

Mehr

Studienangebot für das Sommersemester 2014

Studienangebot für das Sommersemester 2014 Amtliches Mitteilungsblatt Der Vizepräsident für Studium und Internationales Studienangebot für das Sommersemester 2014 Herausgeber: Der Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin Unter den Linden 6,

Mehr

Fakultätsvertretung Geisteswissenschaften. Basismodul GEWI + Gebundene Wahlfächer. Fakultätsvertretung Geisteswissenschaften 2012/13

Fakultätsvertretung Geisteswissenschaften. Basismodul GEWI + Gebundene Wahlfächer. Fakultätsvertretung Geisteswissenschaften 2012/13 Fakultätsvertretung Geisteswissenschaften Basismodul GEWI + Gebundene Wahlfächer Fakultätsvertretung Geisteswissenschaften 2012/13 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorworte...4 Aufbau der Studien

Mehr

Der Interdisziplinäre Bachelorstudiengang der KU

Der Interdisziplinäre Bachelorstudiengang der KU Der Interdisziplinäre Bachelorstudiengang der KU Profile und Fächer Stand Wintersemester 2014/15 Prüfungsordnung und Fachprüfungsordnungen im Genehmigungsverfahren Die Struktur des Interdisziplinären Bachelorstudiengangs

Mehr

Studieninformationstag

Studieninformationstag 8. Mai 2010 9:00 bis 14:00 Uhr Campus Innenstadt Studieninformationstag Pack Dein Studium in Sachsen am besten an der Universität Leipzig www.pack-dein-studium.de Ob zu zweit, oder alleine. Egal, eine

Mehr

Sigelliste Universitätsbibliothek Rostock (alt)

Sigelliste Universitätsbibliothek Rostock (alt) 1. Alte Sigel Zweigbibliotheken vor 1989 R1 R3 R4 R5 R7 R8 R9 R11 R12 R13 R14 R15 R16 R17 Geographisches Institut, Bibliothek Institut für medizinische Mikrobiologie, Bibliothek Lateinamerika-Institut;

Mehr

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich Miluše Krouželová Zugang zum Studium Abschluss einer allgemein bildender höherer Schulen (AHS) mit Reifeprüfung Abschluss einer berufsbildende höhere Schule

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation

Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation Bachelor Medienkommunikation = Interdisziplinärer, umfassender medienwissenschaftlicher

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

geändert durch Satzung vom 1. September 2009 5. November 2010

geändert durch Satzung vom 1. September 2009 5. November 2010 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

STUDIEN- INFORMATIONSTAG. 25. April 2015 10:00 15:00 Uhr Campus Innenstadt

STUDIEN- INFORMATIONSTAG. 25. April 2015 10:00 15:00 Uhr Campus Innenstadt STUDIEN- INFORMATIONSTAG 25. April 2015 10:00 15:00 Uhr Campus Innenstadt 3 Das UniUniversum universell interdisziplinär zukunftsorientiert Studieninformationstag 25. April 2015 Inhalt Campus Innenstadt

Mehr

Studienplan. für die Master-Studienprogramme am Institut für Germanistik der Universität Bern. (vom 1. August 2009)

Studienplan. für die Master-Studienprogramme am Institut für Germanistik der Universität Bern. (vom 1. August 2009) Studienplan für die Master-Studienprogramme am Institut für Germanistik der Universität Bern (vom 1. August 009) Die Philosophisch-historische Fakultät der Universität Bern erlässt, gestützt auf Artikel

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage 18. Wahlperiode Drucksache 18/1808 HESSISCHER LANDTAG 02. 03. 2010 Kleine Anfrage der Abg. Sarah Sorge (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) vom 20.01.2010 betreffend Doppelstudium von zwei NC-Studiengängen und Antwort

Mehr

Doppelt wohnt besser.

Doppelt wohnt besser. Wintersemester 2015/2016 Doppelt wohnt besser. Ob Student oder Azubi die erste eigene Wohnung ist ein großer Schritt. Wir sind ihn zu zweit gegangen und haben eine WG gegründet: unsere gemeinsame Wohl

Mehr

18.4. UNIVERSITAT AUGSBURG WWW.UNI-AUGSBURG.DE/SIT

18.4. UNIVERSITAT AUGSBURG WWW.UNI-AUGSBURG.DE/SIT 18.4. UNIVERSITAT AUGSBURG WWW.UNI-AUGSBURG.DE/SIT Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studieninteressenten, am Samstag, dem 18. April 2015, laden wir Sie ein,

Mehr

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Studienpläne (Studienjahr 2011/12) für das Erasmus Programm mit -Punkten Mitarbeiter Prof. Dr. Marzena Górecka (Institutsleiter)

Mehr

Teilnehmer des Podiums am Freitag, 16. November 2012

Teilnehmer des Podiums am Freitag, 16. November 2012 Dr. Matthias Henkel, Direktor der Museen der Stadt Nürnberg (*1962, Studium Volkskunde, Ur- und Frühgeschichte, Botanik und Anthropologie) Dr. Matthias Henkel studierte Ur- und Frühgeschichte, Volkskunde,

Mehr

Slavistische Studiengänge und Auslandsaufenthalte

Slavistische Studiengänge und Auslandsaufenthalte Deutsche Slavistik: Lehre Slavistische Studiengänge und Auslandsaufenthalte Zusammengestellt und kommentiert von Norbert Franz (Potsdam) und Sebastian Kempgen (Bamberg) Die nachfolgende Liste ist das bearbeitete

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Schriftliche Anfrage. Antwort des Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst vom 28.05.2009. Bayerischer Landtag

Schriftliche Anfrage. Antwort des Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst vom 28.05.2009. Bayerischer Landtag Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/1493 30.06.2009 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Natascha Kohnen SPD vom 10.03.2009 Überblick über die Zulassungsbedingungen an bayerischen Hochschulen

Mehr

www.studiengang-verzeichnis.de 3.684 Studiengänge, deutscher Universitäten, Fachhochschulen sowie Kunstund Musikhochschulen

www.studiengang-verzeichnis.de 3.684 Studiengänge, deutscher Universitäten, Fachhochschulen sowie Kunstund Musikhochschulen www.studiengang-verzeichnis.de 3.684 Studiengänge, deutscher Universitäten, Fachhochschulen sowie Kunstund Musikhochschulen Abfallwirtschaft und Altlasten Aeronautical and Astronautical Technology Aerospace

Mehr

Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit

Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Studien und akademische Grade Übersicht (Studium, Art des Studiums, Studiendauer/ECTS, akad. Grade) STUDIEN AN PRIVATUNIVERSITÄTEN Stand: 1.10.2013 Privatuniversität Studium Art des Studiums Sem./ ECTS

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Englisch Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in English (und einem weiteren Bachelorstudienfach) Master of Arts: MA in English (und einem

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

- zur Kenntnisnahme - gemäß Artikel 64 Abs. 3 der Verfassung von Berlin über die Zweiundzwanzigste Verordnung zur Änderung der Kapazitätsverordnung

- zur Kenntnisnahme - gemäß Artikel 64 Abs. 3 der Verfassung von Berlin über die Zweiundzwanzigste Verordnung zur Änderung der Kapazitätsverordnung Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft - IV B 2 - Tel.: 90227 (9227) - 6924 An das Abgeordnetenhaus von Berlin über Senatskanzlei - G Sen - V o r l a g e - zur Kenntnisnahme - gemäß Artikel

Mehr

Promotionsordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für die Grade des Dr. phil. und Dr. rer. pol. vom 1. März 2005

Promotionsordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für die Grade des Dr. phil. und Dr. rer. pol. vom 1. März 2005 Promotionsordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für die Grade des Dr. phil. und Dr. rer. pol. vom 1. März 2005 in der Fassung der Änderungssatzung vom 13. August 2012 Auf Grund des Art. 13

Mehr

Studieren in der Metropolregion Rhein-Neckar

Studieren in der Metropolregion Rhein-Neckar Studieren in der Metropolregion Rhein-Neckar Orientierungstage 12. bis 27. Juni 2015 www.orientierungstage-rhein-neckar.de Startschuss Orientierung Informationsstände, Vorträge, Workshops 12. Juni 2015

Mehr

Das Studienangebot der Philosophischen Fakultät

Das Studienangebot der Philosophischen Fakultät Das Studienangebot der Philosophischen Fakultät 1 Vorbemerkungen 1.1 Allgemeine Informationen 1 1.2 Beteiligte Fächer 2 1.3 Fächerkombinationen in BA- und MA-Studiengängen 3 2 Der Bachelor of Arts (BA)

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften Rechtswissenschaftliche Fakultät 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften 033 500 Bachelorstudium Wirtschaftsrecht Aufnahme im WS14/15 und SS15 nicht möglich 066 901 Masterstudium Recht und Wirtschaft

Mehr

Curriculum für das Masterstudium Klassische Philologie

Curriculum für das Masterstudium Klassische Philologie Curriculum für das Masterstudium Klassische Philologie (Latinistik) Stand: August 2011 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 08.05.2008, 25. Stück, Nummer 159 1 Studienziele und Qualifikationsprofil (1) Das Ziel

Mehr

im Hauptverfahren: 2. Reihe = Ergebnisse im letzten Nachrückverfahren:

im Hauptverfahren: 2. Reihe = Ergebnisse im letzten Nachrückverfahren: Übersicht über die aktuellen NC-Daten des Wintersemesters 2014/2015 und vergangener Zulassungsverfahren an der Universität Oldenburg (Stand: 22.09.2014) Aus der nachstehenden Übersicht sind die zulassungsen

Mehr

Modernes Fernstudium in Deutschland Chancen und Perspektiven für unsere Gesellschaft

Modernes Fernstudium in Deutschland Chancen und Perspektiven für unsere Gesellschaft Modernes Fernstudium in Deutschland Chancen und Perspektiven für unsere Gesellschaft Rektor Univ.-Prof. Dr.-Ing. Helmut Hoyer HUREMA-Symposium in Kharkov, 26. September 2006 1 FernUniversität in Hagen

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Stand: 4. Nachrückverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

BACHELOR NEBENFACH KUNST MUSIK THEATER

BACHELOR NEBENFACH KUNST MUSIK THEATER DEPARTMENT KUNSTWISSENSCHAFTEN BA NF KUNST MUSIK THEATER DR. AGATHE SCHMIDDUNSER BACHELOR NEBENFACH KUNST MUSIK THEATER LEITFADEN FÜR STUDIERENDE INHALT 1. Studienbeginn a) Bewerbung um einen Studienplatz

Mehr

STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM)

STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM) Modellversuch Gestufte Lehrerbildung an der Technischen Universität Dortmund STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM) Stand: 13.09.2007 Merkblatt für Studieninteressierte, die das Lehramt

Mehr

Übersicht über die Zahl der Studierenden im Wintersemester 2013/2014 (Stand 15.11.2013)

Übersicht über die Zahl der Studierenden im Wintersemester 2013/2014 (Stand 15.11.2013) Übersicht über die Zahl der Studierenden im Wintersemester 2013/2014 (Stand 15.11.2013) gesamt davon Frauen Männer Gesamtzahl der Studierenden (einschließlich Beurlaubter und eingeschriebener Promotionsstudierender)

Mehr

Studiengang Wirtschaftspädagogik Studienrichtung II

Studiengang Wirtschaftspädagogik Studienrichtung II Fachrichtung 4.3 Anglistik, Amerikanistik und Anglophone Kulturen STAND November 2007 1 Studienplan 52 SWS SPRACHPRAXIS LINGUISTIK CULTURE STUDIES LITERATUR FACH- DIDAKTIK 20 Stunden 7/9 Stunden* 6/8 Stunden*

Mehr

Ausbildung. Studium. Weitere. Universität. Bankkaufmann. Fachhochschule (FH) Berufsakademie (BA) Bundeswehr. Industriekaufmann

Ausbildung. Studium. Weitere. Universität. Bankkaufmann. Fachhochschule (FH) Berufsakademie (BA) Bundeswehr. Industriekaufmann Studium Ausbildung Fachhochschule (FH) Weitere Universität Technische Universität (TU) Berufsakademie (BA) Bundeswehr Polizei Bankkaufmann Industriekaufmann Informationen: http://www.abi.de http://berlin.efors.eu/de/home

Mehr

Master of Education (MEd) an der Universität Trier. Zentrum für Lehrerbildung Mastertag der Universität Trier 26. April 2013

Master of Education (MEd) an der Universität Trier. Zentrum für Lehrerbildung Mastertag der Universität Trier 26. April 2013 Master of Education (MEd) an der Universität Trier ZentrumfürLehrerbildung MastertagderUniversitätTrier 26.April2013 BEd (fast) geschafft 26.04.2013 Wie geht es für mich weiter? MasterofEduca5onanderUniversität

Mehr

Sächsisches Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 9 12. Juli 2014

Sächsisches Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 9 12. Juli 2014 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen Hochschulen für angewandte Wissenschaften im

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Islamwissenschaftler/Islamwissenschaftlerin (Uni) vom 28.11.2005

Tätigkeitsbeschreibung von Islamwissenschaftler/Islamwissenschaftlerin (Uni) vom 28.11.2005 Tätigkeitsbeschreibung von Islamwissenschaftler/Islamwissenschaftlerin (Uni) vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Spezialisierungen

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Side 1 af 8 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Asienkundliche Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/12

Asienkundliche Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/12 Asienkundliche Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/12 unterteilt nach: Asienwissenschaften Ostasienwissenschaften Südasienwissenschaften Südostasienwissenschaften Zentralasienwissenschaften Chinawissenschaften

Mehr