WIEN HAUPTBAHNHOF NEUE MOBILITÄT IM ZENTRUM WIENS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WIEN HAUPTBAHNHOF NEUE MOBILITÄT IM ZENTRUM WIENS"

Transkript

1 WIEN HAUPTBAHNHOF NEUE MOBILITÄT IM ZENTRUM WIENS

2 WIEN RÜCKT IN DIE MITTE EUROPAS Durchgangsbahnhof öffnet neue Perspektiven Hochleistungsfähige Nord-Süd/West-Ost Verbindungen: TEN 17, TEN 22 und TEN 23 TEN 17 TEN 22 TEN 23 TEN 17 Zentraler Knotenpunkt im transeuropäischen Verkehrsnetz TEN 23 TEN 22 Starke Position Wiens in der Mitte Europas: Wirtschaftsstandort und Tourismus Wien Hauptbahnhof wird Tor nach Europa ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 2 2

3 WIEN HAUPTBAHNHOF: MEHR ALS EIN BAHNHOF Neues Leben auf alten Gleisen DER BAHNHOF Rund 1 Mrd. Euro ÖBB Investitionen Investitionen in Wien Hauptbahnhof für Bahnhofsneubau, Hightech Standort Matzleinsdorf, Gleisanlagen entlang von Wien Meidling (West) bis Arsenal / Gudrunstraße (Ost) und der weiteren Bahninfrastruktur. DAS STADTVIERTEL regen rund 3 Mrd. Euro Stadtentwicklungs-Investitionen an. Rund um Wien Hauptbahnhof - etwa zwei Kilometer von der Wiener Innenstadt entfernt - entwickeln die ÖBB gemeinsam mit der Stadt Wien einen neuen Stadtteil. Er entsteht auf dem 59 Hektar großen ÖBB Areal, das nicht mehr für den Bahnbetrieb benötigt wird. NEUES LEBEN AUF ALTEN GLEISEN Wohnen, Arbeiten und Bildung im lebenswerten Stadtviertel Wohnungen, rund Arbeitsplätze, Einkaufszentrum mit m² Verkaufsfläche, 100 Geschäfte und Gastronomiebetriebe, Schulen und Kindertagesheime für Kinder, 8 Hektar großer Park. Rund 8 km Lärmschutzwände und Lärmschutzfenster Wien Hauptbahnhof pünktlich und kostentreu fertig gebaut ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 3 3

4 ENERGIEVORBILD WIEN HAUPTBAHNHOF Energieeffizienz und Umweltschutz Geothermie Photovoltaik Zum Heizen und Kühlen des Bahnhofs Pro Jahr: Energieertrag Wärme MWh, Kälte 475 MWh, CO2-Einsparung pro Jahr: 415 Tonnen Stromerzeugung auf Bahnsteigdächern m², Energieertrag 128 MWh pro Jahr, Max. Leistung 141,2 kwp, CO2-Einsparung pro Jahr: bis zu 52 Tonnen Wien Hauptbahnhof erzeugt 13 % des Gesamtenergiebedarfs selbst Grauwasser- speicher Regenwasser für Reinigung der Zugtoiletten m³ großes Auffangbecken, das entspricht 1,5 Millionen Liter Bauphase: Transportvermeidung Intelligente Baulogistik Betonproduktion auf der Baustelle: Rund LKW-Fahrten gespart Bahntransport von Aushubmaterial: Rund LKW-Fahrten gespart Recycling und Wiedereinbau von Abbruchmaterial: Rund LKW-Fahrten gespart Strombedarf zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 4 4

5 MODERNER BAHNHOF HOHER FAHRGASTKOMFORT Standards für das 21. Jahrhundert Quick Facts Services für Fahrgäste Quick Facts Moderner Bahnbetrieb Fahrgastservices Größtes Reisezentrum Österreichs, Besprechungsräume, 14 Personenkassen, 22 Fahrgartenautomaten, WLAN etc. Fahrradabstellplätze Züge pro Tag Südbhf (inkl. Ost) 998 (Fahrplan 2008) Hauptbahnhof (Fahrplan 2016) Rund 1.100, teilweise überdacht Sitzplätze in konsumfreien Zonen 800 in attraktiv gestalteten Wartebereichen Zusätzliche 60 in der ÖBB Lounge Bahnsteiggleise Flächenbedarf ha ha Barrierefreiheit 14 Aufzüge, Barrierefrei nach neuesten Standards Parkplätze Garage für 600 PKW, Autobahnanschluss (A23) Anlagenproduktivität gesteigert (Züge pro Bahnsteig) Flächenbedarf eingespart +93,7 % - 54 % ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 5 5

6 KUNDENNUTZEN DURCH INVESTITIONEN Wien Hauptbahnhof: Zentraler Baustein im Bahnnetz Volle Wirkung vieler Investitionen der letzten 20 Jahre durch Wien Hauptbahnhof Kunden profitieren von Fahrzeitverkürzungen Ausbau Bahnstrecken, u.a.: o Viergleisiger Ausbau Wien-Wels (großteils abgeschlossen) o Investitionen Strecke Passau Wels o Streckenbegradigung Wels und Attnang Puchheim o Umfahrung Innsbruck und Unterinntaltrasse o Verbindungsspange Wien Hauptbahnhof Wien Flughafen Beispiele Salzburg Wien Hbf Fahrzeit h 03 Fahrzeit ab Dez h 22 (2h 16 Meidling) Ersparnis 41 Min (47 Min) Modernisierung Bahnhöfe, u.a.: o Mehrere Bahnhöfe entlang Weststrecke wie etwa Salzburg Hauptbahnhof, Linz Hauptbahnhof, St. Pölten Hauptbahnhof, Attnang-Puchheim, Tullnerfeld, Innsbruck Hbf. Auch im Raum Wien wie etwa Meidling, Flughafen, Stadlau, Praterstern, Rennweg, Wien Mitte etc. Hightech Stützpunkt Matzleinsdorfer Platz: o Instandhaltung, Ent- und Versorgung, Catering, Innen- & Außenreinigung, Zugvorbereitung Graz Hbf Prag Linz Hbf Budapest Wr. Neustadt- St. Pölten 9h 20 * 4h 58 1h 25 ** * 1996 keine durchgehenden Züge ** über Wien Westbahnhof und U6 6h 56 4h 04 0 h 53 2h 24 Min 54 Min 32 Min ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 6 6

7 ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 7 DREHSCHEIBE HAUPTBAHNHOF: BESSERE VERBINDUNGEN

8 AUSGANGSLAGE Drei Kopfbahnhöfe in Wien Ausgangslage Fahrzeitverluste, kompliziertes Umsteigen Hauptstrecken und Verkehrsträger nicht vernetzt Aufwändige Betriebsabwicklung Angebot der Zugverbindungen nicht erweiterbar ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 8 8

9 DAS NEUE SYSTEM STARTET Phase 1: Von Dezember 2014 bis Dezember 2015 Wien Hauptbahnhof eröffnet: Fernverkehrszüge aus Nord, Süd, Ost Ab Dezember 2014 NEU: 2-Stunden-Takt Linz - Wien Flughafen Graz - Wien - Prag Fernverkehr Weststrecke bis Dezember 2015 in Wien Westbahnhof Alle Gleise für Vollbetrieb bis Herbst 2015 fertig ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 9 9

10 DEZEMBER 2015: BAHNHOF VOLL IN BETRIEB Phase 2: Drehscheibenfunktion für mehr Zugangebot Ab Dezember 2015 Kürzere Fahrzeiten, mehr Verbindungen, bequemes Umsteigen Flughafen Wien: 30 min Takt Fernverkehr Weststrecke Linz- Salzburg Wettbewerbsposition Bahn verbessert sich gegen Auto deutlich Durchgängige Züge Mehr Angebot Mehr Kundennutzen ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 10 10

11 DREHSCHEIBE WIEN HAUPTBAHNHOF So funktioniert das Umsteigen ab Dezember 2015 Direkte Züge und einfaches Umsteigen: Ab Dezember 2015 In (fast) alle Richtungen: Umsteigen in Wien Hauptbahnhof Nur Reisende von Süd nach West (und umgekehrt): Umsteigen in Wien Meidling Bahnsteiggleiches Umsteigen ohne Zeitverlust Neues Mobilitätsangebot im Herzen Wiens ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 11 11

12 VOM HAUPTBAHNHOF DURCH GANZ WIEN Schneller in die City: 5 Minuten zum Stephansplatz Attraktive Anbindung ins Stadtgebiet und ins Umland Alle Züge nach Wien Hauptbahnhof bleiben auch in Wien Meidling stehen. Wien flächendeckend erschlossen Gute Einbindung ins lokale und regionale Öffi-Netz Schneller Fernverkehr rückt ins Zentrum der Stadt ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 12 12

13 WIEN HAUPTBAHNHOF MACHT WIEN SCHNELLER Rasch erreichbar aus ganz Wien Von allen U- und S-Bahn Stationen Wiens in weniger als 30 Min. zum Bahnhof Stephansplatz: 5 min UNO-City: 12 min Floridsdorf: 19 min Seestadt Aspern: 26 min Große Stadtentwicklungsgebiete Wiens optimal angebunden Kurze Anfahrtszeiten mit den Schnellverbindungen Wiens ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 13 13

14 SO WIRKT DER WIENER HAUPTBAHNHOF Fahrzeitbeispiel Weststrecke: Linz - Wien (ab Dez 2015) Veränderung Reisezeit Linz Erreichbarkeit für überwiegenden Teil Wiens deutlich positiv Ab Dez 2015: Züge aus Westen 6 min schneller in Wien Meidling als am Westbahnhof Nach Linz: Für fast alle Gürtelbezirke gleich schnell oder schneller wie bisher Ersparnis Wien: 1,49 Mio. Stunden Fahrzeit pro Jahr ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 14 14

15 OSTREGION PROFITIERT VON WIEN HAUPTBAHNHOF Fahrt nach Westen: Vorteile Wiener Becken & Umland Veränderung Reisezeit Linz Süden Wiens profitiert besonders stark Bessere Erreichbarkeit macht Bahnfahren attraktiver Kürzere Fahrzeiten, neue Verbindungen: Neue Mobilität entsteht Ersparnis gesamte Ostregion: 3,05 Mio. Stunden Fahrzeit pro Jahr ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 15 15

16 Fahrplan 2015 und 2016: Schneller als das Auto von Wien in den Westen Fahrzeitvergleich Übergangs- und Zielkonzept Weststrecke Seit Dez 2013 Wien Hbf- Linz Wien Hbf- Salzburg Linz Flughafen Wien Wien Meidling- Linz Wien Meidling - Salzburg :10 1:45 2:52 Ab Dez 2014 Ab Dez : :48 1:22 2:52 1:15 2:22 1:42 1:09 2:16-12 min -28 min -36 min -36 min PKW Fahrzeit zum Vergleich (GoogleMaps) 1:50 2:47 1:57 1:45 2:42 PKW 35 min langsamer PKW 25 min langsamer PKW 15 min langsamer PKW 36 min langsamer PKW 26 min langsamer ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 16 16

17 Fahrplan 2015 und 2016: Schneller durch Österreich Fahrzeitvergleich Übergangs- und Zielkonzept national St. Pölten Wr. Neustadt Tullnerfeld Neusiedl am See St. Pölten Mödling Graz Amstetten Baden Salzburg Mödling Flughafen Seit Dez 2013 Ab Dez 2014 Ab Dez :23 2:30 1:01 4:28 3:20 1:23 2:30 0:55 4:28 3:20 0:53 1:11 0:45 3:33 2:47 0:53 0:53 0:44-0:30-1:19-0:16-0:55-0:33-0:09 ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 17 17

18 Fahrplan 2015 und 2016: Schneller zu den Nachbarländern Fahrzeitvergleich Übergangs- und Zielkonzept international Seit Dez 2013 Ab Dez 2014 Graz Prag Linz Budapest Salzburg Bratislava St. Pölten Ostrava Klagenfurt Budapest Wr. Neustadt Brünn 7:56 4:34 3:52 4:20 7:10 2:33 6:56 4:34 3:52 3:45 7:10 2:09 Ab Dez :56 4:04 3:35 3:20 6:40 2:09-1:00-0:30-0:17-1:00-0:30-0:24 ÖBB Wien Hauptbahnhof Neue Mobilität im Zentrum Wiens 18 18

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Silvia Kaupa, ÖBB 2. Oktober 2014

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Silvia Kaupa, ÖBB 2. Oktober 2014 Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Silvia Kaupa, ÖBB 2. Oktober 2014 WIEN HAUPTBAHNHOF Die neue Mobilitätsdrehscheibe im Herzen Europas Agenda Vorstellung Bauprojekt Wien Hauptbahnhof und

Mehr

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Dietmar Pfeiler, Michael Fröhlich

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Dietmar Pfeiler, Michael Fröhlich Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens 9.11.2015 Dietmar Pfeiler, Michael Fröhlich WIEN HAUPTBAHNHOF Die neue Mobilitätsdrehscheibe im Herzen Europas Einfacher Alle Fernzüge verkehren ab/bis

Mehr

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 WIEN HAUPTBAHNHOF WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE FAHRZEITEN, MEHR VERBINDUNGEN, BEQUEMES UMSTEIGEN WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE

Mehr

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Kurt Bauer

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Kurt Bauer Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens 01.12.2015 Kurt Bauer WIEN HAUPTBAHNHOF Die neue Mobilitätsdrehscheibe im Herzen Europas Einfacher Alle Fernzüge verkehren ab/bis Wien Hbf und Wien Meidling

Mehr

Wir bringen Österreich weiter. Fahrplan 2016 Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Wien, 13. November 2015

Wir bringen Österreich weiter. Fahrplan 2016 Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Wien, 13. November 2015 Wir bringen Österreich weiter. Fahrplan 2016 Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Wien, 13. November 2015 Vollbetrieb am Wiener Hauptbahnhof 9 Nationen, 9 Bundesländer, alle 90 Sekunden

Mehr

Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr Dietmar Pfeiler (FV-LM )

Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr Dietmar Pfeiler (FV-LM ) Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr 17.3.2017 Dietmar Pfeiler (FV-LM ) DIE FLOTTE DES ÖBB FERNVERKEHRS Im Fernverkehr kommt hochwertiges Rollmaterial zum Einsatz EC/IC ICE Höchstgeschwindigkeit 230 km/h 200 km/h

Mehr

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof An alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Gemeinden entlang der ÖBB-Bahnlinien in Niederösterreich ÖBB-Personenverkehr AG Nah- und Regionalverkehr Regionalmanagement Ostregion Key Accounting Niederösterreich

Mehr

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 WIEN HAUPTBAHNHOF WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE FAHRZEITEN, MEHR VERBINDUNGEN, BEQUEMES UMSTEIGEN WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE

Mehr

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof An alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Gemeinden entlang der ÖBB-Bahnlinien in Niederösterreich ÖBB-Personenverkehr AG Nah- und Regionalverkehr Regionalmanagement Ostregion Key Accounting Niederösterreich

Mehr

PENDLERFAHRPLAN 2016 DIE WICHTIGSTEN VERBINDUNGEN IN UND UM WIEN GÜLTIG AB 13. DEZEMBER 2015

PENDLERFAHRPLAN 2016 DIE WICHTIGSTEN VERBINDUNGEN IN UND UM WIEN GÜLTIG AB 13. DEZEMBER 2015 PENDLERFAHRPLAN 2016 DIE WICHTIGSTEN VERBINDUNGEN IN UND UM WIEN GÜLTIG AB 13. DEZEMBER 2015 GUTE FAHRT MIT DER BAHN! Wer täglich mit der Bahn fährt, braucht gute und schnelle Zugverbindungen und leistbare

Mehr

Wien. 1100, Triester Straße 1120, Bahnhof Meidling 1150, Europaplatz / Gürtel 1150, Längenfeldgasse

Wien. 1100, Triester Straße 1120, Bahnhof Meidling 1150, Europaplatz / Gürtel 1150, Längenfeldgasse Wien 1010, Karlsplatz U-Bahn Station 1010, Opernring 1010, Rotenturmstrasse 1010, Stephansplatz 350.000 K / Wo, 5m² / stnr: 114 350.000 K / Wo, 4,5m² / stnr: 102 350.000 K / Wo, 20m² / stnr: 110 350.000

Mehr

Projekt Hauptbahnhof Wien

Projekt Hauptbahnhof Wien Projekt Hauptbahnhof Wien viel mehr als ein Bahnhof... VERKEHRSBAUWERK SONNWENDVIERTEL QUARTIER BELVEDERE Ost- / Südbahnhof 1961-2009 Hauptbahnhof 2015 Lage in der Stadt Hauptbahnhof Wien Geschichte 1841,1845:

Mehr

Pendlerfahrplan 2013 Die wichtigsten Verbindungen in und um Wien Gültig ab 9. 12. 2012

Pendlerfahrplan 2013 Die wichtigsten Verbindungen in und um Wien Gültig ab 9. 12. 2012 Pendlerfahrplan 2013 Die wichtigsten Verbindungen in und um Wien Gültig ab 9. 12. 2012 Gerechtigkeit muss sein Mehr Geld und bessere Verbindungen für PendlerInnen Wir brauchen leistbare Öffis mit besseren

Mehr

21 GUTE GRÜNDE FÜR STUTTGART 21

21 GUTE GRÜNDE FÜR STUTTGART 21 21 GUTE GRÜNDE FÜR STUTTGART 21 Parklandschaft anstelle alter Gleisanlagen. Gemeinsam für das neue Herz Europas VORTEILE FÜR UNS ALS VERKEHRSTEILNEHMER/INNEN UMWELTSCHÜTZER/INNEN EINWOHNER/INNEN ARBEITNEHMER/INNEN

Mehr

Integrierter Taktfahrplan 2025 als Wachstumsmotor für Regionalbahnen. Klaus Garstenauer Regionalbahntag Perg,

Integrierter Taktfahrplan 2025 als Wachstumsmotor für Regionalbahnen. Klaus Garstenauer Regionalbahntag Perg, Integrierter Taktfahrplan 2025 als Wachstumsmotor für Regionalbahnen Klaus Garstenauer Regionalbahntag Perg, 16.09.2013 Inhalt 1. Integrierter Taktfahrplan 2025 2. Neuigkeiten für Regionalbahnen 16.9.2013

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann-Stellvertreter Ing. Reinhold Entholzer ÖBB Regionalmanager Dr. Paul Sonnleitner ÖBB-Postbus Regionalmanager Mag. Peter Schmolmüller am 17.

Mehr

Anfahrtsbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung ACTES CONSULTANTS TECHNOLOGY & ENGINEERING SERVICES GMBH Anfahrtsbeschreibung CZ: Brno, Praha 1100 Wien St. Pölten, Linz D: Passau, München CH: Zürich H: Budapest SK: Bratislava Flughafen Wien St. Pölten

Mehr

Ein attraktives Bahnangebot als Rückgrat der nachhaltigen Mobilität im Tourismus

Ein attraktives Bahnangebot als Rückgrat der nachhaltigen Mobilität im Tourismus Ein attraktives Bahnangebot als Rückgrat der nachhaltigen Mobilität im Tourismus Mag. Klaus Garstenauer ÖBB-Personenverkehr AG Leiter Nah- und Regionalverkehr 2. Tourismusmobilitätstag, Wien, 16.10.2015

Mehr

Fahrplanentwurf Fahrplanentwurf PV-RM Ost Bernhard

Fahrplanentwurf Fahrplanentwurf PV-RM Ost Bernhard 1 Westbahn (Inbetriebnahme Neubaustecke) Mit Inkrafttreten des neuen Fahrplan 2013 setzt die ÖBB Personenverkehr AG fünf zusätzliche Regionalexpresszüge je Richtung ab Westbahnhof über den neu zur Verfügung

Mehr

Anfahrtsplan Hauptgebäude der Universität Wien 1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1

Anfahrtsplan Hauptgebäude der Universität Wien 1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1 Anfahrtsplan Hauptgebäude der Universität Wien 1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1-1 Stand 09/2009 Von den Bahnhöfen Wiens zum Hauptgebäude der Universität Wien Die Universität Wien befindet sich am Dr.-Karl-Lueger-Ring,

Mehr

Besser unterwegs entlang der neuen U2

Besser unterwegs entlang der neuen U2 Info Besser unterwegs entlang der neuen U2 Die Stadt gehört Dir. Neues Verkehrsnetz für die Donaustadt ab 5.10. Neue Wege in der Donaustadt Verkehrsangebote im Detail Die Wiener Donaustadt ist der am stärksten

Mehr

Bahnprojekt Stuttgart - Ulm

Bahnprojekt Stuttgart - Ulm Bahnprojekt Stuttgart - Ulm Argumentationspapier - Kurzfassung - 1. Stuttgart 21 und Neubaustrecke Wendlingen - Ulm - Die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes steht und fällt mit der Qualität seiner Infrastruktur.

Mehr

urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg

urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg Ausgangssituation Mobilität (= Anzahl der Wege) ist in Deutschland langfristig

Mehr

Fahrplanänderungen mit Sperre Wien Südbahnhof ab 13. Dezember 2009

Fahrplanänderungen mit Sperre Wien Südbahnhof ab 13. Dezember 2009 AHR AST NFO Fahrplanänderungen mit Sperre Südbahnhof ab 13. Dezember 2009 HAUPTBAHNHOF WIEN Mistelbach INFRASTRUKTURPROJEKT HAUPTBAHNHOF WIEN Gmünd Retz Süßenbrunn Prag bekommt mit seinem neuen Hauptbahnhof

Mehr

Fahrplanänderung. Weitere Informa onen erhalten Sie beim ÖBB Kundenservice oder unter oebb.at

Fahrplanänderung. Weitere Informa onen erhalten Sie beim ÖBB Kundenservice oder unter oebb.at Budapest Keleti/Wien Westbahnhof - Bregenz/Zürich HB Fr, 18.10. bis Mo, 04.11.2013 Geänderte Abfahrtszeiten durch Umleitung über Zell am See. Wien Westbahnhof -> Zürich HB/Bregenz Innsbruck -> Wien Westbahnhof/Budapest

Mehr

Information zum Ausbau zur viergleisigen Weststrecke Abschnitt Linz Marchtrenk

Information zum Ausbau zur viergleisigen Weststrecke Abschnitt Linz Marchtrenk Information zum Ausbau zur viergleisigen Weststrecke Abschnitt Linz Marchtrenk JÄNNER 2015 Ein Blick zurück Aktuell: Umweltverträglichkeit wird geprüft Die weiteren Schritte Foto: Harald Eisenberger Das

Mehr

Anreise Karl-Franzens-Universität Graz

Anreise Karl-Franzens-Universität Graz Anreise Karl-Franzens-Universität Graz Auto Von Norden München, Salzburg, Linz über die A9 kommend nehmen Sie die Ausfahrt Graz Nord Richtung Zentrum. Sie fahren gerade aus auf der Wiener Straße weiter,

Mehr

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Wien Haptbahnhof nee Mobilität im Zentrm Wiens 16.10.2014 Silvia Kapa, Leiterin ÖBB-Fernverkehr Michael Fröhlich, Leiter ÖBB-Regionalmanagement Ostregion Karl-Johann Hartig, ÖBB-Gesamtprojektleiter Wien

Mehr

In diesem Zeitraum verkehren keine Züge zwischen Floridsdorf und Jedlersdorf. Grund sind Bauarbeiten.

In diesem Zeitraum verkehren keine Züge zwischen Floridsdorf und Jedlersdorf. Grund sind Bauarbeiten. Fahrplanänderung Floridsdorf Jedlersdorf In diesem Zeitraum verkehren keine Züge zwischen Floridsdorf und Jedlersdorf. Für alle Züge der Linie 3 und für R 27283 (Flughafen Wien/ Wolfsthal) wird zwischen

Mehr

Fahrplan 2016 Übersicht des Systemangebots und der Angebotsveränderung in der Ostregion

Fahrplan 2016 Übersicht des Systemangebots und der Angebotsveränderung in der Ostregion Fahrplan 2016 Übersicht des Systemangebots und der Angebotsveränderung in der Ostregion November 2015 Personenverkehr RM Ost Fahrplan 2016 Anpassungen im S-Bahn Netz 01.12.2015 Taktknoten Beispiel RJ von

Mehr

Regional Express Halt in S-Vaihingen

Regional Express Halt in S-Vaihingen Jörg Dittmann, VCD 21.10.2011 Inhalt Situation am Bahnhof im Stadtbezirk Vaihingen. Wie soll ein neuer Filderbahnhof S-Vaihingen aussehen? Wie sind die Veränderungen aus Sicht des Fahrgasts, der DB AG

Mehr

Plietsch unterwegs: mit der S 4 wächst die Region weiter zusammen.

Plietsch unterwegs: mit der S 4 wächst die Region weiter zusammen. Plietsch unterwegs: mit der S 4 wächst die Region weiter zusammen. Alle Informationen zur Linie S 4 Richtung Stormarn Die Bahn macht mobil. Mit der S-Bahn Richtung Zukunft. Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Wien Hauptbahnhof. und Korrosionsschutz in der Verkehrsstation. VOK Fachtagung Oktober 2013

Wien Hauptbahnhof. und Korrosionsschutz in der Verkehrsstation. VOK Fachtagung Oktober 2013 Wien Hauptbahnhof und Korrosionsschutz in der Verkehrsstation VOK Fachtagung Oktober 2013 1 + 1 = 2: Zwei Kopfbahnhöfe 1 + 1 = 1: EIN Durchgangsbahnhof Dimension des Gesamtprojektes Bahnhofsneubau UND

Mehr

BahnCity-Hit Frühling

BahnCity-Hit Frühling Bratislava ab 65,- Bahnfahrt 2. Klasse im Tagzug nach Bratislava und zurück (gültig ab/bis Wien über Marchegg) 1 Nächtigung inkl. Frühstücksbuffet im 3*- oder 4*-Hotel Bratislava ibis Bratislava Centrum***

Mehr

Bahnverkehr Berlin 2006. Pressekonferenz 6. Juli 2005

Bahnverkehr Berlin 2006. Pressekonferenz 6. Juli 2005 Bahnverkehr Berlin 26 Pressekonferenz 6. Juli 25 Bahnkonzept Berlin stellt die Weichen für mehr Mobilität Der Bund, das Land Berlin und die Deutsche Bahn haben Anfang der Neunzigerjahre ein richtungweisendes

Mehr

Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten

Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten Verkehrsknotenpunkte Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten - Hauptbahnhof München pro Tag 450.000 Reisende und Besucher (Bayerns größter Bahnhof) alle Bahnsteige barrierefrei erreichbar

Mehr

Das Bosch Communication Center sind wir! Wegebeschreibung Magdeburg. Wege zum Bosch Communication Center. Security Systems

Das Bosch Communication Center sind wir! Wegebeschreibung Magdeburg. Wege zum Bosch Communication Center. Security Systems Wege zum Bosch Communication Center Das Bosch Communication Center sind wir! Wegebeschreibung Magdeburg 1 ST-CC-CFA1 07.06.2007 Wegbeschreibung Magdeburg Alle Rechte bei Robert Bosch GmbH, auch für den

Mehr

Der Ausbau des. Kurt HöflingH. Wiener Linien GmbH & Co KG. Leiter Ressort U-BahnU. Bahn-Planung Projektleiter Netzentwicklung WIENER LINIEN

Der Ausbau des. Kurt HöflingH. Wiener Linien GmbH & Co KG. Leiter Ressort U-BahnU. Bahn-Planung Projektleiter Netzentwicklung WIENER LINIEN Der Ausbau des Wiener U-Bahn U Netzes Kurt HöflingH Wiener Linien GmbH & Co KG Leiter Ressort U-BahnU Bahn-Planung Projektleiter Netzentwicklung WIENER LINIEN Bestandsnetz der WIENER LINIEN 5 U-BahnU Bahn-Linien

Mehr

Änderungen von Leistungen und Preisen, die Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern sind vorbehalten.

Änderungen von Leistungen und Preisen, die Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern sind vorbehalten. Berlin ab 179,- Bahnfahrt 2. Klasse im EN 60406/60477 nach Berlin und zurück 1 Nächtigung inkl. Frühstücksbuffet im 3* sup. - oder 4*-Hotel Stadt Hotel 1N DZ VN DZ 1N EZ VN EZ Berlin InterCityHotel Ostbhf***sup.

Mehr

stuttgart Factsheet, Mai 2007

stuttgart Factsheet, Mai 2007 in mode Factsheet, Mai 2007 Fashion Mall Stuttgart der Startschuss ist gefallen Direkt gegenüber der bisherigen Messe ist die Fashion Mall Stuttgart geplant. Das Bild unten zeigt die genaue Lage und verrät

Mehr

B C. Where business meets the city. Quartier Belvedere Central.

B C. Where business meets the city. Quartier Belvedere Central. Q B C Where business meets the city. www.qbc.at Quartier Belvedere Central QB Quartier Belvedere 1 Quartier Belvedere Der Standort QBC Quartier Belvedere Central 2 QBC Das Projekt 3 QBC Die Infrastruktur

Mehr

Fahrplanvorschau 2012/13

Fahrplanvorschau 2012/13 Fahrplanvorschau 2012/13 Teilinbetriebnahme Hauptbahnhof Wien Fahrplan Pottendorferlinie Fahrplan Ostbahn Fahrplan 2012/13 +Hauptbahnhof Wien PV-RM Ost D. Mayer 1 Hauptbahnhof Wien Mit Fahrplanwechsel

Mehr

Entwicklung der Prager S-Bahn. Ing. Martin Jareš, Ph.D. Abteilungsleiter Verkehrsplanung ROPID, Prager Verbundgesellschaft

Entwicklung der Prager S-Bahn. Ing. Martin Jareš, Ph.D. Abteilungsleiter Verkehrsplanung ROPID, Prager Verbundgesellschaft Entwicklung der Prager S-Bahn Ing. Martin Jareš, Ph.D. Abteilungsleiter Verkehrsplanung ROPID, Prager Verbundgesellschaft Bezirke Prag und Mittelböhmen Grunddaten über die Prager Metropolregion (PID-Verbundgebiet)

Mehr

Mit der WESTbahn und der DB nach Deutschland!

Mit der WESTbahn und der DB nach Deutschland! Düsseldorf Köln Frankfurt Mit der WESTbahn und der DB nach Deutschland! Stuttgart Ulm Augsburg und noch mehr München Salzburg Attnang-P. Wels Linz Amstetten St.Pölten Hütteldorf Wien Fahrplan Wien - München

Mehr

Öffentliche Anreise zur Sommerakademie 2016

Öffentliche Anreise zur Sommerakademie 2016 Öffentliche Anreise zur Sommerakademie 2016 Veranstaltungsort: Schloss Seggau Adresse: Seggauberg 1; A-8430 Leibnitz Ab Bahnhof Leibnitz wird es einen Shuttle-Bus geben, der - je nach Bedarf zweibis dreimal

Mehr

Wien Semmering Mürzzuschlag

Wien Semmering Mürzzuschlag : : Fahrpl 206 gültig. 20 bahn Zustieg im Nahverkehr (REX, R, S-Bahn) nur mit gültiger Fahrkarte, ausgenommen in Stationen ohne Möglichkeit zum Fahrkartenkauf. Gültig. 20 bis 0. 206 oebb.at ÖBB Kundenservice

Mehr

Wo Unternehmen im Licht stehen

Wo Unternehmen im Licht stehen Sonnenuhr Halde Schwerin, Bildhauer: Jan Bormann Gewerbepark Graf Schwerin 1 2 Wo Unternehmen im Licht stehen Fläche des Gewerbeparks Graf Schwerin 1 2, Castrop-Rauxel Gewerbepark Graf Schwerin 1 2 Zeichen

Mehr

Geschlossene Immobilien-Investments der Zukunft

Geschlossene Immobilien-Investments der Zukunft Geschlossene Immobilien-Investments der Zukunft MMag. Dr. Karl Derfler (Geschäftsführer BA-CA Real Invest GmbH) 16.02.2006 1 Der echte Wert der Immobilien: Price/Cash Flow 2006E Preis / CF Verhältnis 95

Mehr

Neuordnung Bahnknoten Stuttgart

Neuordnung Bahnknoten Stuttgart Neuordnung Bahnknoten Stuttgart Neuordnung Bahnknoten Stuttgart 21 ( Stuttgart 21 ) Eine Herausforderung Projektdaten Auftraggeber DB Netz AG, vertreten durch DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH Auftragnehmer

Mehr

Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs

Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs DB Fernverkehr AG Angebotsmanagement Dr. Philipp Nagl Berlin, 11. Juni 2015 Der neue DB Fernverkehr:

Mehr

- Bahnen in Österreich

- Bahnen in Österreich - Bahnen in Österreich Eine Erfolgsgeschichte Mag. Klaus Garstenauer, Leiter Nah- und Regionalverkehr ÖBB-Personenverkehr AG 7. Salzburger Verkehrstage Sehnsucht nach attraktiven Städten Elektrischer Nahverkehr

Mehr

Wr. Neustadt Mattersburg Sopron

Wr. Neustadt Mattersburg Sopron Wr. Neustadt Neckenmarkt-Horitschon/ Györ/ Fahrpl 2015 gültig 14. 1 2014 Sofortige Zug-Echtzeitinfo am Hdy! Einge: "at Stationsname" per SMS 0828 20200 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nur mit gültiger

Mehr

Münchner Fenster: Das Büro! In der Parkstadt Schwabing

Münchner Fenster: Das Büro! In der Parkstadt Schwabing Münchner Fenster: Das Büro! In der Parkstadt Schwabing Standort Verkehrsanbindungen Mit dem Auto: flughafen Flughafen München Petuelring / Isarring ca. 20 Min. ca. 2 Min. a 92 a 9 Innenstadt ca. 15 Min.

Mehr

REISE- & VENUE- INFORMATIONEN

REISE- & VENUE- INFORMATIONEN REISE- & VENUE- INFORMATIONEN GI SICHERHEIT 2014 19. -21. MÄRZ 2014 WIEN, ÖSTERREICH Herzlichen Dank an unsere Sponsoren: VENUE ÜBERSICHT 2 http://sicherheit2014.sba-research.org/ ANREISEINFORMATIONEN

Mehr

Bahnen beleben Gute Argumente für Stadt und Region. Die ganze Welt baut Straßenbahnen

Bahnen beleben Gute Argumente für Stadt und Region. Die ganze Welt baut Straßenbahnen Die ganze Welt baut Straßenbahnen 1 Warum eigentlich? Die Straßenbahn ist die städtebauliche Idee des Jahrhunderts. Alain Chenard, Bürgermeister a. D. von Nantes Nizza 2 Tatsächlich: Die ganze Welt baut

Mehr

Korneuburg. Klosterneuburg A2 2. S 2 Niveaufreimachung Breitenleerstraße Rautenweg Stadlau. Wien-Nord Wien-Mitte. Wien-West A23. Knoten.

Korneuburg. Klosterneuburg A2 2. S 2 Niveaufreimachung Breitenleerstraße Rautenweg Stadlau. Wien-Nord Wien-Mitte. Wien-West A23. Knoten. Wien Autobahnen, Schnellstraßen: in Betrieb Autobahnen Neu Autobahnprojekte nach 2013 Korneuburg Korneuburg A5 Eibesbrunn Bahnstrecken: in Betrieb Bahnstrecken Neu Bahnhof Neu D on au Klosterneuburg A22

Mehr

Zurücklehnen und genießen Reisen mit dem ÖBB Railjet

Zurücklehnen und genießen Reisen mit dem ÖBB Railjet Zurücklehnen und genießen Reisen mit dem ÖBB Railjet NEU: WLAN mit Onboard-Unterhaltung! gültig bis 11.12.2016 oebb.at 2 Alle Verbindungen mit dem ÖBB Railjet im Überblick Mit 11. Dezember 2016: zusätzliches

Mehr

Exklusiver Neubau Energiesparhaus am Ammersee Rarität am Westufer in Riederau in parkähnlicher Naturlandschaft

Exklusiver Neubau Energiesparhaus am Ammersee Rarität am Westufer in Riederau in parkähnlicher Naturlandschaft In der Rogisterstraße 21 in 86911 Riederau bieten kjh.immobilien ein exklusives Neubau-Einfamilienhaus in idyllischer Naturlandschaft zur Miete an: Ein Überblick Wohnfläche ca. 187 m 2 Bezugsfrei ab 01.04.2015

Mehr

Anlage 3 zur Vorlage Nr. 167/2013. Verkehrsausschuss am 23.01.2013. Erläuterung der verkehrlichen Einschränkungen im Bahnhof Stuttgart Hbf

Anlage 3 zur Vorlage Nr. 167/2013. Verkehrsausschuss am 23.01.2013. Erläuterung der verkehrlichen Einschränkungen im Bahnhof Stuttgart Hbf Anlage 3 zur Vorlage Nr. 167/20 Verkehrsausschuss am 23.01.20 Verkehrsausschuss am 23.01.20 Stuttgart, 23.01.20 DB Netz AG Regionalbereich Südwest Vertrieb und Fahrplan Stuttgart, 23.01.20 Erläuterung

Mehr

Haus 4 6 Gartenseite PROJEKT SALUSGASSE 15/17. Grünes Wohnen in der Donaustadt Wien

Haus 4 6 Gartenseite PROJEKT SALUSGASSE 15/17. Grünes Wohnen in der Donaustadt Wien Haus 4 6 Gartenseite PROJEKT Grünes Wohnen in der Donaustadt SALUSGASSE 15/17 1220 Wien Intelligente Planung: Im Grünen wohnen, ruhig und günstig gelegen Haus 1 3 Haus 4 6 Haus 4 6 Eingangsseite DAS PROJEKT

Mehr

Standortprofil Gewerbegebiet Bantof - Nord

Standortprofil Gewerbegebiet Bantof - Nord Standortprofil Gewerbegebiet Bantof - Nord Standortprofil Gewerbegebiet Bantorf Nord Gewerbegebiet Barsinghausen Bantorf - Nord Das Gewerbegebiet bietet ideale Verkehrsverbindungen: BAB 2 Dortmund/Hannover/Berlin;

Mehr

Hier ein paar Zugverbindungen: (Detailinfos, Bahnsteige und weitere Zwischenhalte bitte selber auf checken)

Hier ein paar Zugverbindungen: (Detailinfos, Bahnsteige und weitere Zwischenhalte bitte selber auf  checken) ANREISE ZUM APC 2010 Wir empfehlen dir die Anreise mit Bahn und Bus. Die Schule hat eine eigene Bushaltestelle praktisch vor der Haustür. Vom Salzburger Hauptbahnhof sind es rund 20 Minuten mit dem Bus

Mehr

Das Stadtquartier Am Hirschgarten.

Das Stadtquartier Am Hirschgarten. Die Mitte im Grünen. 1 Die Lage. Das 27 ha große Areal der aurelis Am Hirschgarten ist im Norden und Westen in den Landschaftspark Hirschgarten eingebettet und grenzt im Osten an die Friedenheimer Brücke.

Mehr

Reise-Regeln für Personen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind

Reise-Regeln für Personen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind Reise-Regeln für Personen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind Diese Regeln stehen in einer Verordnung der EU, in der es um die Fahrgastrechte bei den ÖBB geht. Die Verordnung hat die Nummer

Mehr

Anfahrtsbeschreibung. Inhaltsverzeichnis: Wir wünschen Ihnen eine Gute Anreise! Anschrift:

Anfahrtsbeschreibung. Inhaltsverzeichnis: Wir wünschen Ihnen eine Gute Anreise! Anschrift: Anfahrtsbeschreibung Anschrift: Reply GmbH & Co. KG Arnulfstraße 27 (Parkplätze: Einfahrt Hausnummer 25) 80335 München Tel.: +49 (89) 41 11 42 0 Fax: +49 (89) 41 11 42 199 info@reply.de www.reply.de Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Besser. Schneller. Fair.

Besser. Schneller. Fair. Besser. Schneller. Fair. Fahrplan 2015 & Fortsetzung ÖBB-Qualitätsoffensive Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Birgit Wagner Mitglied des Vorstands der ÖBB-Personenverkehrs AG Wien, 12.

Mehr

++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++

++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Exposé ++ Stengelestraße ++ Inhaltsverzeichnis Standort Hamburg 2 3-4 Stadtteil Hamburg Horn 5 Objekt 6 Hamburg Mit rund 1,7 Mio. Einwohnern ist

Mehr

Perspektiven für Oberfranken und das Saaletal im Zuge der vollständigen VDE 8-Inbetriebnahme zum Dezember 2017

Perspektiven für Oberfranken und das Saaletal im Zuge der vollständigen VDE 8-Inbetriebnahme zum Dezember 2017 Perspektiven für Oberfranken und das Saaletal im Zuge der vollständigen VDE 8-Inbetriebnahme zum Dezember 2017 DB Fernverkehr AG Birgit Bohle 17. Februar 2017 München - Bamberg- Die Inbetriebnahme der

Mehr

FS15 Studienzentrum Berlin. Mieten Sie ein inspirierendes Umfeld für Ihre klugen Köpfe.

FS15 Studienzentrum Berlin. Mieten Sie ein inspirierendes Umfeld für Ihre klugen Köpfe. FS15 Studienzentrum Berlin Mieten Sie ein inspirierendes Umfeld für Ihre klugen Köpfe. Facts & Figures Die Lage Das Gebäude Die Infrastruktur Das Studienzentrum der SMI School of Management and Innovation

Mehr

InnovationTower: Wo Visionäre wirken.

InnovationTower: Wo Visionäre wirken. InnovationTower: Wo Visionäre wirken. Die Idee: Knotenpunkt der Kreativität. Der InnovationTower ist eine inspirierende Arbeitsumgebung für dynamische Hightechunternehmen. Ein Ort, an dem neue Ideen entwickelt

Mehr

Energieversorgung für die Bahn der Zukunft KRAFTWERKE ÖBB-INFRASTRUKTUR BAU AG. DI Dr. Johann Pluy ÖBB-Infrastruktur Bau AG

Energieversorgung für die Bahn der Zukunft KRAFTWERKE ÖBB-INFRASTRUKTUR BAU AG. DI Dr. Johann Pluy ÖBB-Infrastruktur Bau AG Energieversorgung für die Bahn der Zukunft KRAFTWERKE ÖBB-INFRASTRUKTUR BAU AG DI Dr. Johann Pluy ÖBB-Infrastruktur Bau AG ÖBB Konzern ÖBB Holding AG Rail Cargo Austria AG ÖBB- Infrastruktur Bau AG ÖBB-

Mehr

aspern Die Seestadt Wiens

aspern Die Seestadt Wiens aspern Die Seestadt Wiens Vernetzt + Erfahren PPP-Eigentümerstruktur: Wirtschaftsagentur Wien, ARE Austrian Real Estate Development GmbH, Vienna Insurance Group, sbausparkasse Kooperative Planung Infrastrukturelle

Mehr

Pressekonferenz. Vassilakou/Sima: Linienkreuz U2/U5 Erstmaliger Blick in den Untergrund. 28. April 2016, Steinsaal 2, Rathaus.

Pressekonferenz. Vassilakou/Sima: Linienkreuz U2/U5 Erstmaliger Blick in den Untergrund. 28. April 2016, Steinsaal 2, Rathaus. Pressekonferenz Vassilakou/Sima: Linienkreuz U2/U5 Erstmaliger Blick in den Untergrund 28. April 2016, Steinsaal 2, Rathaus Mit: Öffi-Stadträtin Ulli Sima Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou Wien wächst

Mehr

Bürohaus Franzosengraben A-1030 Wien, Franzosengraben 8

Bürohaus Franzosengraben A-1030 Wien, Franzosengraben 8 Bürohaus Franzosengraben A-1030 Wien, Franzosengraben 8 2 Bürohaus Franzosengraben Das Projekt Das 5-geschoßige moderne Bürogebäude am Franzosengraben besticht durch zentrale Lage, persönliches Flair und

Mehr

Stuttgart 21: Kostenfalle? Konjunkturpaket? Kopfloses Großprojekt?

Stuttgart 21: Kostenfalle? Konjunkturpaket? Kopfloses Großprojekt? Stuttgart 21: Kostenfalle? Konjunkturpaket? Kopfloses Großprojekt? Vortrag am 26.2.2009 im Rathaus Stuttgart Schornstraße 10 81669 München Tel. 26023655 Vieregg@vr-transport.de Roessler@vr-transport.de

Mehr

Wien Gänserndorf Bernhardsthal

Wien Gänserndorf Bernhardsthal Wien Břeclav Fahrpl 015 gültig 14. 1 014 Sofortige Zug-Echtzeitinfo am Hdy! Einge: "at Stationsname" per SMS 088 000 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nur mit gültiger Fahrkarte, außer Stationen ohne

Mehr

Sehr geehrte WESTbahn Kundin, sehr geehrter WESTbahn Kunde!

Sehr geehrte WESTbahn Kundin, sehr geehrter WESTbahn Kunde! Die E Mail wird nicht richtig dargestellt? WESTbus: Salzburg Klagenfurt wird vorerst eingestellt Sehr geehrte WESTbahn Kundin, sehr geehrter WESTbahn Kunde! Baustellensituation am Bahnhof Salzburg macht

Mehr

Anreise zur Staufen AG und Hotelempfehlungen in Köln

Anreise zur Staufen AG und Hotelempfehlungen in Köln Anreise zur Staufen AG und Hotelempfehlungen in Köln 1 Anreise zur Staufen AG und Hotelempfehlungen in Köln AUS RICHTUNG SÜDEN (Rechte Seite des Rheins) oder / und vom Flughafen >> auf der A59 Richtung

Mehr

Wohnen am Campus Leopoldstadt

Wohnen am Campus Leopoldstadt Wohnen am Campus Leopoldstadt 56 Eigentumswohnungen in WU-Nähe 1020 Wien, Engerthstraße 228 VERTRIEBSPARTNER URBANER WOHNKOMFORT IN CAMPUSNÄHE. Die Leopoldstadt, Wiens zweiter Gemeindebezirk, verwandelt

Mehr

Freitag, 09.07.2010, Ankunft um 09:43 Uhr. 09:30 Uhr ab Heiligenstadt Regionalbus 239 09:33 Uhr an Nußdorf Maria Gugging Lourdesgrotte

Freitag, 09.07.2010, Ankunft um 09:43 Uhr. 09:30 Uhr ab Heiligenstadt Regionalbus 239 09:33 Uhr an Nußdorf Maria Gugging Lourdesgrotte Fahrplan Gültig am Freitag, 09.07.2010 Verkehrsverbund Ost-Region, Mariahilfer Straße 77-79, 1060 Wien Telefon (01) 526 60 48-0 / Fahrplanauskunft 0810-22 23 24 Ihr Fahrtwunsch zwischen Schwechat / Flughafen

Mehr

Willkommen. Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL

Willkommen. Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL Willkommen Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL Mit Blick auf ein Europa ohne Grenzen baut München kontinuierlich die

Mehr

WEGBESCHREIBUNG: Anreise mit dem Auto: Allgemeine Hinweise:

WEGBESCHREIBUNG: Anreise mit dem Auto: Allgemeine Hinweise: WEGBESCHREIBUNG: Anreise mit dem Auto: Bergische Universität Wuppertal Fachbereich D - Abt. Bauingenieurwesen Fachzentrum Verkehr Gebäude HD Pauluskirchstraße 7 42285 Wuppertal Allgemeine Hinweise: In

Mehr

Vermietungsexposé. TownTown - Bauphase 1

Vermietungsexposé. TownTown - Bauphase 1 Vermietungsexposé TownTown - Bauphase 1 Thomas Klestil Platz 11 1030 Wien KGAL Asset Management Österreich GmbH Telefon +43 1 33 44 829-0 Telefax +43 1 33 44 829-20 Wien, 18. Mai 2010 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Neu: Schweiz Österreich alle zwei Stunden. sbb.ch/oesterreich 48. *

Neu: Schweiz Österreich alle zwei Stunden. sbb.ch/oesterreich 48. * Neu: Schweiz Österreich alle zwei Stunden. sbb.ch/oesterreich Zürich HB Innsbruck HB 48. * Österreich Werbung, Weinhaeupl W. Innsbruck Tourismus Entspannt reisen, ausgeruht ankommen. Alle zwei Stunden

Mehr

Büro- und Laborgebäude in Muttenz (Schweizerhalle), Schweiz

Büro- und Laborgebäude in Muttenz (Schweizerhalle), Schweiz Allgemeine Angaben Das freistehende Büro- und Laborgebäude befindet sich im Infrapark Baselland in Muttenz, Schweiz. Das Gebäude besteht aus zwei Teilen, wobei der eine Teil mit fünf Stockwerken aus Büros

Mehr

Nachhaltige Mobilität und Barrierefreiheit bei den ÖBB Herbert Minarik

Nachhaltige Mobilität und Barrierefreiheit bei den ÖBB Herbert Minarik Nachhaltige Mobilität und Barrierefreiheit bei den ÖBB Herbert Minarik ÖBB-Konzernkoordinator für Umwelt und Nachhaltigkeit (20. November 2008) ÖBB: Nachhaltige Mobilitätslösungen! Nachhaltigkeitsaspekt

Mehr

ÖBB Infrastruktur AG. Palais Eschenbach Modernisierung der Eisenbahn Infrastruktur EU Strategie für den Donauraum. ÖBB Infrastruktur AG

ÖBB Infrastruktur AG. Palais Eschenbach Modernisierung der Eisenbahn Infrastruktur EU Strategie für den Donauraum. ÖBB Infrastruktur AG ÖBB Infrastruktur AG Modernisierung der Eisenbahn Infrastruktur EU Strategie für den Donauraum Palais Eschenbach 05.11.2015 ÖBB Infrastruktur AG Anforderungen an das System Bahn Kürzere Fahrzeiten Steigerung

Mehr

Bürohaus Kölblgasse. Kölblgasse 8-10 1030 Wien VERMIETUNGS- EXPOSÉ. Wien, 02.06.2015

Bürohaus Kölblgasse. Kölblgasse 8-10 1030 Wien VERMIETUNGS- EXPOSÉ. Wien, 02.06.2015 VERMIETUNGS- EXPOSÉ Bürohaus Kölblgasse Kölblgasse 8-10 1030 Wien Wien, 02.06.2015 KGAL ASSET MANAGEMENT ÖSTERREICH GMBH Dresdner Straße 45 1200 Wien Telefon +43 1 33 44 829-0 office.wien@kgal.de www.kgal.at

Mehr

Übersicht & Anfahrtsbeschreibung zum City Partner Hotel Adria in München-Lehel

Übersicht & Anfahrtsbeschreibung zum City Partner Hotel Adria in München-Lehel Übersicht & Anfahrtsbeschreibung zum City Partner Hotel Adria in München-Lehel Anreise mit der Bahn / Öffentliche Verkehrsmittel Angekommen im Hauptbahnhof München gehen Sie vom Gleis kommend am Ende des

Mehr

BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe

BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe Freistadt Ried i. Innkreis Linz Braunau Wels Steyr Salzburg Vöcklabruck Bad Ischl Ennspongau St. Johann Zell l am See im Pongau Tamsweg Bad Hofgastein Waidhofen a.d.

Mehr

Präsentation Flughafen Wien AG

Präsentation Flughafen Wien AG Präsentation Flughafen Wien AG Flughafen Wien - ein Überblick in Zahlen Gesamtfläche: 10 km² 2 Pisten: 11/29-3.500 Meter lang, 45 Meter breit, Kategorie IIIb (Richtung 29) 16/34-3.600 Meter, 45 Meter breit,

Mehr

Dieser Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die von der Deutschen Bahn nach eingehender Prüfung zahlreicher Alternativen favorisierte

Dieser Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die von der Deutschen Bahn nach eingehender Prüfung zahlreicher Alternativen favorisierte Dieser Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die von der Deutschen Bahn nach eingehender Prüfung zahlreicher Alternativen favorisierte Antragstrasse. Die Antragstrasse ging aus einer intensiven Variantenuntersuchung

Mehr

Fachschlichtung Stuttgart 21 29.10.2010 Neubaustrecke Wendlingen - Ulm. Michael Holzhey Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21

Fachschlichtung Stuttgart 21 29.10.2010 Neubaustrecke Wendlingen - Ulm. Michael Holzhey Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 Fachschlichtung Stuttgart 21 29.10.2010 Neubaustrecke Wendlingen - Ulm Michael Holzhey Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 Europäische Magistrale Paris Stuttgart Bratislava Magistrale und Transversale suggerieren:

Mehr

Textaufgaben rund um die Zeit! Station 1

Textaufgaben rund um die Zeit! Station 1 Textaufgaben rund um die Zeit! Station 1 1. Du bist auf einer Party bei Jan eingeladen. Als du ankommst, feiert Jan schon mit 6 Kindern, 2 sind aber gerade am Weggehen. Um 15 Uhr klingelt eine Mutter und

Mehr

büro siebenbrunnengasse

büro siebenbrunnengasse büro siebenbrunnengasse 17 INHALT Das Objekt... 3 Vorzüge... 4 Lage... 5 Grundriss 3. OG... 7 Grundriss 4. OG... 10 Grundriss 5. OG... 13 Ausstattung... 16 1050 WIEN SIEBENBRUNNENG. 17 BÜROHAUS inhaltsverzeihnis

Mehr

Bahnstudie Waldviertel Franz-Josefs-Bahn

Bahnstudie Waldviertel Franz-Josefs-Bahn Bahnstudie Waldviertel Franz-Josefs-Bahn Gesamtsystem ÖV für das Waldviertel Gmünd, 7. November 2016 Ausgangssituation 2 Projektrelevante Pendlerbeziehungen [Personen Mo - Fr. werktags] 18.600 / 23.400

Mehr

119O Wien, LifeScience Vienna Muthgasse WHITE SPACE

119O Wien, LifeScience Vienna Muthgasse WHITE SPACE 119O Wien, LifeScience Vienna Muthgasse WHITE SPACE ECKDATEN - WHITE SPACE ECKDATEN - 25.500 m² Mietfläche - 340 PKW - Stellplätze - Labors für Biotechnologie, Chemie & Physik - Büros Fläche Labor Büro

Mehr

Wien Hbf Linz Wels Schärding Passau

Wien Hbf Linz Wels Schärding Passau : : Wien Hbf Linz Wels Passau Fahpl 201 gültig 13. 1 2015 Passauebahn Zustieg in RE, R- und S-Bahn-Züge nu mit gültige Fahkate, auße Stationen ohne Ticketvekauf. Gültig 13. 1 2015 bis 10. 1 201 oebb.at

Mehr

Das Münchner Lifestylemagazin

Das Münchner Lifestylemagazin Das Münchner Lifestylemagazin WIEN Rainers Hotel Harmonische Töne der Hoffnung Text: Aleksandra Majzlic; Fotos: Stefan Ziemba In der weltweit führenden Kongressstadt spezialisiert sich das Rainers auf

Mehr

TECHNOLOGIEZENTRUM ASPERN IQ

TECHNOLOGIEZENTRUM ASPERN IQ TECHNOLOGIEZENTRUM ASPERN IQ PROJEKTTEAM GESAMTPLANUNG: ATP Architekten und Ingenieure, Wien Gesamtprojektleiter: Wolfgang Wildauer Projektleiter Planung: Hannes Achammer Architektur: Marton Hittner, Manuela

Mehr