Was Wohin? Der Abfallratgeber. Südbrandenburgischer Abfallzweckverband (SBAZV) des Südbrandenburgischen Abfallzweckverbandes. Recyclinghöfe.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Was Wohin? Der Abfallratgeber. Südbrandenburgischer Abfallzweckverband (SBAZV) des Südbrandenburgischen Abfallzweckverbandes. Recyclinghöfe."

Transkript

1 Südbrandenburgischer Abfallzweckverband (SBAZV) Geschäftsstelle Teltowkehre 20, Ludwigsfelde Tel.: / Fax: / Abfallberatung Tel.: / und -171 Was Wohin? Der Abfallratgeber des Südbrandenburgischen Abfallzweckverbandes Recyclinghöfe Niederlehme Robert-Guthmann-Str. 42 (im Industriegebiet Liepnitzenberg, an der A 10, Abfahrt Niederlehme) Königs Wusterhausen Tel.: / Fax: / Luckenwalde Frankenfelder Chaussee, Luckenwalde Tel.: / Fax: / Ludwigsfelde Löwenbrucher Ring 4 (im Preußenpark) Ludwigsfelde Tel.: / Fax: / Öffnungszeiten Montag - Freitag: Uhr Samstag: Uhr Impressum Herausgeber Südbrandenburgischer Abfallzweck verband Gestaltung glutrot GmbH, Stand 2012

2 Inhalt Papier 4 Leichtverpackungen 6 Glas 8 Hausmüll 10 Grünabfall 12 Sperrmüll 14 Elektronikschrott 16 Altmetall 18 Bauabfall 20 Schadstoffe 22 Glossar 24 Ziehen Sie die Abfallbremse! Vermeiden Sie Abfall, wo immer es geht. Schon beim Einkauf sollten Sie auf Folgendes achten: vertrackt verpackt? schadstoffarm? langlebig? überhaupt nötig? Ist die Ware... reparierbar? weiter verwendbar? lose zu haben? Sind die Abfälle jedoch bereits angefallen, steht man oft vor der Frage, wie sie zu entsorgen sind. Diese Broschüre informiert Sie über die jeweils richtigen Entsorgungswege. 1 Entsorgungsweg 2 Papiertonne 3 Gelber Sack 4 Glascontainer 5 6 SBAZV-Abfallsack 7 Kompostierung 8 Laubsack- und Bündelsammlung 9 Abrufkarte: A = Altmetall E = Elektronikschrott S = Sperrmüll 10 Recyclinghof 11 Eilservice 12 Schadstoffmobil Entsorgungsmöglichkeiten im Verbandsgebiet Für Hausmüll sowie Papier / Pappe stellt der SBAZV grüne bzw. blaue Papiertonnen zur Verfügung. Leichtverpackungen werden haushaltsnah über die Gelben Säcke eingesammelt. Grünabfälle wie Laub oder Baumschnitt werden über die Laubsack- und Bündelsammlung entsorgt. Für Glas sind an zentralen Sammelstellen Altglascontainer aufgestellt. Elektro- und Elektronikgeräte, Altmetall sowie Sperrmüll werden über die entsprechenden Abrufkarten direkt und ohne zusätzliche Kosten vor den Grundstücken abgeholt. Für die Anmeldung können Sie auch unseren Onlineservice nutzen. Dort finden Sie für die oben genannten Abfälle die entsprechenden Formulare. Die Abgabe an den Recyclinghöfen in Niederlehme, Luckenwalde und Ludwigsfelde ist ebenfalls möglich. Schadstoffe können sowohl am Schadstoffmobil, welches zweimal jährlich an jedem Ort des Verbandsgebietes steht, als auch an den Recyclinghöfen des Verbandes kostenlos abgegeben werden. Bau- und Gewerbeabfälle werden gegen Entgelt an den Recyclinghöfen angenommen. Alle Entsorgungstermine, Adressen sowie die Abrufkarten finden Sie im Abfallkalender oder unter 3

3 Papier Papier, das aus Holz hergestellt wird, benötigt zu seiner Herstellung mal mehr Frischwasser und 2-3-mal mehr Energie als recyceltes Papier. Das Nutzen von Recyclingpapier ist somit echter Umweltschutz! Im gesamten Verbandsgebiet ist die haushaltsnahe Erfassung über die blaue Papiertonne möglich. Deren Entleerung erfolgt im vierwöchentlichen Rhythmus. Container für Papier und Pappe befinden sich auch auf den Recyclinghöfen in Niederlehme, Luckenwalde und Ludwigsfelde. Hier können Sie sperrige Kartonagen, die für Ihre Papiertonne zu groß sind, kostenlos abgeben. Briefumschläge Verbundverpackungen Broschüren (z. B. Milch- und Safttüten) Bücher Gelber Sack Büropapier Eierkartons aus Pappe Einschlag- und Packpapier Faltschachteln Geschenkpapier Kartonagen Kataloge Papiertüten Postwurfsendungen Schreibpapier Schulhefte Zeitschriften Zeitungen Durchschlagpapier Fotos gewachstes, nassfest beschichtetes oder imprägniertes Papier Hygienepapier Pergamentpapier Tapeten Thermopapier verschmutzte und durchnässte Papp- und Papierverpackungen Zellstofftücher 5

4 Leichtverpackungen Leichtverpackungen (LVP) bestehen aus Kunststoffen, Folien, Metallen (z.b. Weißblech, Aluminium) oder Verbundstoffen, das sind Kunststoffe mit Papier und / oder Aluminium. Sie sind Wertstoffe, aus denen Sekundärrohstoffe für neue Produkte gewonnen werden und deshalb getrennt zu sammeln. Eine sorgfältige Sortierung ist Voraussetzung für eine effektive Wiederverwertung, die stofflich oder energetisch erfolgen kann. Dabei werden natürliche Ressourcen gespart und die Umwelt geschont. Alle Leichtverpackungen werden in den Gelben Säcken ge - sammelt, die nach einem entsprechenden Tourenplan direkt vor Ihrem Grundstück abgeholt werden. Die Gelben Säcke erhalten Sie kostenlos in den Vertriebsstellen (siehe Abfallkalender und Was ist der Grüne Punkt? Der Grüne Punkt ist kein Zeichen für ein umweltfreundliches Produkt. Er bedeutet vielmehr, dass mit dieser Verpackung bereits eine Abgabe für die Verwertung an die Duale System Deutschland GmbH (DSD GmbH) entrichtet wurde. Diese wird im Allgemeinen auf den Produktpreis umgelegt! Damit wird das Einsammeln und Verwerten finanziert Sie haben also bereits beim Kauf für die Entsorgung bezahlt. Die Entsorgung der Gelben Säcke erfolgt im Auftrag der DSD GmbH. Verpackungen - aus Kunststoff (z. B. Joghurtbecher, Verpackungsfolien, Schaumstoffe) - aus Metall (z. B. Konservendosen, Aluschalen) - aus Verbundstoff (z. B. Getränkekartons) Kunststoff-und Metallgegenstände, die nicht aus dem Verpackungsbereich stammen (z.b. Eimer, Schüsseln, Pfannen, Töpfe, Rohre, Spielzeug) stark verschmutzte Verpackungen Windeln Papier, Pappe Papiertonne Glasverpackungen Glascontainer 7

5 Hausmüll In jedem Haushalt fällt Restabfall an, auch wenn der Abfall getrennt wird, d.h. Papier in die Papiertonne und Leichtverpackungen in den Gelben Sack sortiert, Einwegflaschen aus Glas zum Container gebracht und organische Abfälle auf den Kompost geworfen werden. Für den Restabfall stellt der SBAZV 80-, 120-, 240- und Liter-Abfallbehälter zur Verfügung. Zusätzlich sind auch spezielle SBAZV-Abfallsäcke für die Hausmüllentsorgung zugelassen. Diese können Sie verwenden, wenn z.b. bei Feiern, Renovierungen usw. einmal mehr Abfälle als üblich anfallen. Die Entsorgung erfolgt alle 14-Tage gemäß dem Tourenplan, zu finden im Abfallkalender oder unter Bei den 1100-Liter-Abfallbehältern ist auch ein wöchentlicher Entleerungsrhythmus möglich. Staubsaugerbeutel, Kehricht Hygienepapier (Papiertücher, Küchenpapier usw.) verschmutzte Folien Plastikgegenstände, die nicht aus dem Verpackungsbereich stammen (Eimer, Schüsseln, Spielzeug usw.) Kerzenreste defekte Glühbirnen Geschirr, Porzellan, Steingut, Keramik Spiegelglas, Flachglas Textilien, Lumpen, Putzlappen Lederartikel (Schuhe, Taschen, Handschuhe usw.) Gummiartikel (z.b. Handschuhe, Stiefel, Schaumgummi) gekochte Essensreste, Knochen Renovierungsmüll, wie z.b. Tapetenreste Video- und Musikkassetten, CDs, DVDs, Filme, Fotos Büromaterialien (Disketten, Stifte usw.) Faxpapier, Kohlepapier, Pergamentpapier, verschmutztes Papier Aschen, Zigarettenreste kleinere Haushaltsgegenstände Schadstoffhaltige Abfälle (z. B. Schädlingsbekämpfungsmittel, Holzschutzmittel, Reste von Farben und Lacken) Schadstoffentsorgung Batterien Schadstoffentsorgung, Rückgabe beim Handel kleine Elektrogeräte (z.b. Föne, Rasierapparate) Elektro-und Elektronikgeräte 9

6 Glas Glas spielt in der Kreislaufwirtschaft eine große Rolle. Grundsätzlich unterscheidet man in Hohl- und Flachglas, wobei Hohlglas überwiegend als Verpackung eingesetzt wird. Allein im Verbandsgebiet werden jährlich ca Tonnen Altglas gesammelt und einer Verwertung zugeführt. Wichtig ist die farbenreine Trennung, damit z. B. aus Weißglas wieder Weißglas werden kann. Denn richtig aufbereitet lässt sich Glas praktisch unendlich oft und ohne Qualitätsverlust wieder verwerten. Flachglas hat eine andere chemische Zusammensetzung und ist keine Verpackung. Daher darf es nicht mit Hohlglas gemeinsam entsorgt werden. Altglascontainer stehen für Sie gut erreichbar im gesamten Verbandsgebiet. Dort können Sie Ihr Altglas nach Farben getrennt schnell und bequem entsorgen. Übrigens: Blaue Flaschen werden über den Grünglascontainer entsorgt! Wein-, Sekt-, Saft- und Ketchupflaschen Gurken-, Marmeladenund Konservengläser andere Glasverpackungen Fensterglas, Spiegelglas Glühbirnen Jenaer Glas Keramik, Porzellan, Steingut Thermoskannen 11

7 Grünabfall Jeder, der einen Garten besitzt, sollte seine Garten- und Küchenabfälle selber kompostieren und dadurch die Abfallmengen erheblich reduzieren. Wer noch nicht kompostiert und grundsätzlich die Möglichkeit dazu hat, kann unseren kostenlosen Leitfaden anfordern. Gartenabfälle werden natürlich auch über die Laub- und Bündelsammlung entsorgt. Äste, Baumstubben Rasen-, Baum- und Strauchschnitt Laub, Tannennadeln und Zapfen Unkräuter Fleisch gekochte Speisereste Gräten Knochen Grünabfall darf im eigenen Garten kompostiert werden. Laubsäcke und Banderolen für die Bündelsammlung können Sie in den bekannten Vertriebsstellen käuflich erwerben. Die Abholung erfolgt von März bis November in einem vier- bzw. zweiwöchentlichen Rhythmus direkt vor Ihrem Grundstück. Die Termine entnehmen Sie bitte unserem Tourenplan. Stellen Sie den Laubsack (Gewicht max. 20 kg) bitte zugebunden zur Abholung bereit. Baum- und Strauchschnitt bis 1,50 m Länge muß gebündelt werden. Der Durchmesser des einzelnen Astes darf bis zu 15 cm, das Gewicht des Bündels max. 20 kg betragen. Grünabfall kann ebenso auf den Recyclinghöfen in Niederlehme, Luckenwalde und Ludwigsfelde (nicht im Laubsack bzw. mit Banderole) abgegeben werden. Die Preise entnehmen Sie bitte der gültigen Entgeltordnung. Größere Mengen werden auch an Kompostierungsanlagen angenommen. Hier gelten die Annahmebedingungen der Anlagen (Adressen siehe Abfallkalender und im Internet unter 13

8 Sperrmüll Wie geht man mit Abfall um, der einfach zu groß oder zu sperrig ist, um in die Mülltonnen zu passen? Wenn die gute alte Schrankwand ausgedient hat, die alten Matratzen durchgelegen sind oder der Teppichboden im Lauf der Jahre abgenutzt worden ist? Dann sind sie reif für den Sperrmüll. Sollten Sie der Meinung sein, dass Ihre Möbel noch in Ordnung sind und weiter genutzt werden könnten, wenden Sie sich bitte an die im Abfallkalender veröffentlichten gemeinnützigen Einrichtungen. Bettgestelle (aus Holz) Couch, Sessel, Sofa Federbetten Fußbodenbeläge Gardinenstangen Bau- und Abbruchholz Fenster Schalbretter Türen Zäune Hocker Wand- und Kinderwagen Deckenverkleidungen Liegen Sanitärkeramik Matratzen Bauabfall Regale Schränke Schrott große Spielgeräte Altmetall Stühle Teppiche Tische Fernseher Kühlgeräte Elektro- und Elektronikgeräte Der SBAZV holt Ihren Sperrmüll kostenlos ab. Sie schicken einfach die Abrufkarte, die sich im hinteren Teil des Abfallkalenders befindet, an das beauftragte Entsorgungsunternehmen. Sie können die Abholung aber auch online beantragen. Innerhalb von vier Wochen wird der Sperrmüll vor dem Grundstück abgeholt. Der genaue Abholtermin wird Ihnen vorher schriftlich mitgeteilt. Stellen Sie den Sperrmüll bis morgens um 6 Uhr am Abholtag (frühestens am Abend davor) gut sichtbar und unfallsicher vor das Grundstück oder an den Straßenrand. Der SBAZV bietet eine zusätzliche Sperrmüllentsorgung für Eilige an. Auf Anruf oder Fax kommen unsere Partner innerhalb von zwei Werktagen und räumen den Sperrmüll von der Straße. Dieser Service kostet 35,00 Euro. Wer seinen Sperrmüll direkt aus der Wohnung oder dem Keller abholen lassen möchte, kann unseren Transportservice anfordern entweder über die normale Abrufkarte oder mit dem Eilauftrag. Für dieses Angebot müssen wir pro angefangene halbe Stunde 25,00 Euro berechnen. Für besonders Mobile geht es sogar noch schneller, denn Sie können auch persönlich den Sperrmüll zu unseren Recyclinghöfen in Niederlehme, Luckenwalde und Ludwigsfelde bringen. Bis zu 3 m 3 sind natürlich kostenlos, wenn Sie Ihre Abrufkarte mitbringen. 15

9 Elektronikschrott Ausgediente alte Elektrogeräte dürfen gemäß des Elektround Elektronikgerätegesetzes nicht über die Restmülltonne entsorgt werden. Sie sind getrennt zu erfassen und einer Behandlung und Verwertung zuzuführen. Damit wird die Umwelt in doppelter Weise entlastet: Es werden Ressourcen gespart und der Schadstoffgehalt im Restmüll wird deutlich verringert. Elektro- und Elektronikgeräte aus privaten Haushalten können auf den Recyclinghöfen in Niederlehme, Luckenwalde und Ludwigsfelde kostenlos abgeliefert werden. Für Elektrogroßgeräte besteht die Möglichkeit, diese bequem über unser Abrufkartensystem vor Ihrem Grundstück ohne zusätzliche Kosten abholen zu lassen. Für die Abholung nutzen Sie bitte die entsprechende Abrufkarte aus dem Kalender oder das online- Formular. Der SBAZV bietet diesen Service zusätzlich auch für die Entsorgung kleiner elektrischer und elektronischer Geräte an, deren Abholung jedoch ausschließlich bei gemeinsamer Anmeldung mit einem der Großgeräte durchgeführt wird. Elektrische Geräte, die nicht größer als 30 x 30 x 30 cm sind, können Sie ebenso am Schadstoffmobil abgeben. Haushaltsgroßgeräte: u. a. Waschmaschinen, Wäschetrockner, Geschirrspüler, Elektroherde, Backöfen, Mikrowellen Kühlgeräte: u. a. Kühlschränke, Gefriertruhen, Ölradiatoren IT- Geräte und Unterhaltungselektronik: u. a. Computer inkl. Zubehör, Videogeräte, Radios, Telefone, Handys, Musikinstrumente Bildschirmgeräte: Fernseher, Monitore Gasentladungslampen: u. a. Leuchtstofflampen, Energiesparlampen Haushaltskleingeräte: u. a. Akkuschrauber, Bohrmaschinen, Staubsauger, Kaffeemaschinen, Toaster, Föne, Rasierapparate, Gameboys, elektr. Spielzeug, Lampen mit Trafo und Dimmer, Elektrorasenmäher Gasherde Benzinrasenmäher Altmetall Batterien Schadstoffentsorgung Glühbirnen normale Lampen (ohne Trafo und Dimmer) 17

10 Altmetall Zu den Altmetallen gehören Eisenmetalle wie Stahl- oder Gussschrott und Nichteisenmetalle wie Kupferabfälle und Legierungen. Altmetall holen wir, wenn Sie es wünschen, von zu Hause ab. Senden Sie einfach die Abrufkarte ab, und innerhalb von drei Wochen schicken wir das zuständige Entsorgungsunternehmen vorbei. Sie können die Abholung auch online beantragen. Die Menge des Altmetalls sollte mindestens 1 m 3 betragen, um den Aufwand für die Sammlung ökologisch und ökonomisch in einem vernünftigen Maß zu halten. Im Rahmen der Einsammlung von Altmetallen werden auch PKW-Reifen mitgenommen, da diese in der Regel zusammen mit den Felgen anfallen. Auf den Recyclinghöfen in Niederlehme, Luckenwalde und Ludwigsfelde können Sie Altmetalle und bis zu 5 PKW-Reifen (mit oder ohne Felgen) sowie 2 Moped-Reifen kostenfrei abgeben. Reifenmengen darüber hinaus sowie LKW- und Traktor-Reifen werden nur gegen Entgelt entgegengenommen. Schrott (u.a. Bettgestelle aus Metall, Draht, Fahrräder, Rohre, Maschendrahtzaun, Pfannen, Kochtöpfe) Gasherde Benzinrasenmäher Pkw- und Moped-Reifen Weiße Ware (u.a. Waschmaschinen, Geschirrspüler, Elektroherde, Wäschetrockner, Wäscheschleudern, Thermen) Ölradiatoren Elektrorasenmäher Elektro- und Elektronikgeräte Autoteile Autoverwertung 19

11 Bauabfall Bauabfälle entstehen bei Bau-, Umbau- und Renovierungsarbeiten. Bestimmte Abfälle aus dem Baubereich sind aufgrund ihres Schadstoffgehaltes besonders überwachungsbedürftig. Dazu gehören Asbest, teerhaltige Dachpappe und mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz. Bauabfälle werden vom Verband nicht abgeholt, können aber auf den Recyclinghöfen des SBAZV abgegeben werden. Der Transport dahin ist vom Abfallerzeuger selbst zu organisieren. Für Privatpersonen gibt es auf den Recyclinghöfen des Verbandes einen Kleinanlieferbereich. Hier können gemischte Bauabfälle kostengünstig abgegeben werden. Geringe Mengen ohne Schadstoffanteile können jedoch durchaus über den entsorgt werden (zulässiges Gewicht beachten). Bauschutt (u. a. Steine, Ziegel, Beton, Fliesen) Baustellenabfälle Sanitärkeramik Isoliermaterial Bodenaushub getrennt zu haltende Fraktionen: Asbest, Teerhaltige Dachpappe, Bau- und Abbruchholz (u.a. Fenster, Türen, Zäune) Hausmüll Schadstoffe (z.b. Reste von Farben, Lacken, Holzschutzmitteln) Schadstoffentsorgung 21

12 Schadstoffe In jedem Haushalt fallen umweltgefährdende Stoffe, die als Sonderabfall entsorgt werden müssen, an. Dazu gehören z.b. Altfarben, Lacke, Lösemittel und Batterien. Gelangen sie unkontrolliert in die Umwelt, können sie das Grundwasser gefährden oder giftige Gase entwickeln. Daher muss ihre Entsorgung sorgfältig geplant und durchgeführt werden. Sonderabfälle können in haushaltsüblichen Mengen am Schadstoffmobil kostenlos abgegeben werden. Die Sammlung über das Schadstoffmobil erfolgt in jedem Ort des Verbandsgebietes zweimal pro Jahr (Frühjahr und Herbst). Die Termine dazu finden Sie im Tourenplan des Abfallkalenders oder unter Schadstoffe können außerdem auch auf den Recyclinghöfen in Niederlehme, Luckenwalde und Ludwigsfelde in Kleinmengen kostenfrei abgegeben werden. Darüber hinausgehende Mengen sind gemäß der Entgeltordnung zu bezahlen. Mit Inkrafttreten der Batterieverordnung ist auch der Handel verpflichtet, Ihre Batterien zurückzunehmen und sie einer Verwertung zuzuführen. Ähnlich verhält es sich mit der Altölverordnung, jedoch nimmt hier der Handel nur die Menge zurück, die tatsächlich dort gekauft wurde (Quittung aufheben!). Wenn größere Mengen (max kg im Jahr) anfallen, können Sie unseren Abrufservice nutzen. Die Anmeldung erfolgt per Anmeldeschein, den Sie beim SBAZV erhalten. Die Abholung ist jedoch kostenpflichtig: 47,80 Euro als Anfahrtspauschale und Entsorgungskosten je nach Abfallart. In der Abfallgebührensatzung können Sie sich darüber genauer informieren. Akkus, Batterien, Knopfzellen, Autobatterien Altmedikamente Bremsflüssigkeit Chemikalien Farben Fette Fotochemikalien Frostschutzmittel Holzschutzmittel Klebstoffe Lacke Laugen Öle, Ölfilter organische Lösungsmittel wie Benzin, Terpentin Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel Reinigungs- und Putzmittel Säuren Spraydosen mit schädlichem Inhalt Verdünner Wachse Komplett ausgehärtete Farben restentleerte Behälter mit Grünem Punkt Gelber Sack 23

Zusätzliche Müllkosten

Zusätzliche Müllkosten Zusätzliche Müllkosten 10 L 10 L 1 + 1/2 = 15 Liter Nur 15 Liter Restmüll pro Woche darf jeder Bürger in die Hausmüllcontainer entsorgen! Das entspricht dem Inhalt von 1,5 Wassereimern. Mehr ist in dem

Mehr

Nr. 3 Entsorgung von Abfällen: Was gehört wohin? - Stand: 01/04 -

Nr. 3 Entsorgung von Abfällen: Was gehört wohin? - Stand: 01/04 - Nr. 3 Entsorgung von Abfällen: Was gehört wohin? - Stand: 01/04 - Für viele Dinge, die wir nicht mehr brauchen, gibt es die unterschiedlichsten Entsorgungsmöglichkeiten. Der EVS hat Ihnen hierzu für den

Mehr

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht.

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Besonders im Verpackungsbereich lassen sich Abfälle einsparen. Wer beim Einkauf Mehrwegflaschen, lose Waren und Nachfüllpackungen bevorzugt sowie

Mehr

Was gehört wohin von A bis Z

Was gehört wohin von A bis Z Was gehört wohin von A bis Z Die folgende Liste soll Ihnen einen kleinen Überblick darüber geben, welcher Abfall wohin gehört. Sollten Sie hier nicht fündig werden, so wenden Sie sich bitte an die Abfallberaterin

Mehr

Gewerbemüll (Restmüll, Hausmüll, Feuchtmüll)

Gewerbemüll (Restmüll, Hausmüll, Feuchtmüll) Gewerbemüll (Restmüll, Hausmüll, Feuchtmüll) Restmüll ist Abfall, der weder der Wiederverwertung zugeführt werden kann, noch in die Biomülltonne gehört. Er gehört in die Restmülltonne. Aktenordner Asche

Mehr

Abfall-ABC für Gewerbeabfälle

Abfall-ABC für Gewerbeabfälle Abfall-ABC für Gewerbeabfälle Das Abfall-ABC für Gewerbeabfälle wurde von der Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises Ludwigsburg mbh (AVL mbh) und dem Landratsamt Ludwigsburg ausgearbeitet. Es dient

Mehr

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig!

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig! Abfall-Trennung So trennen Sie richtig! DE Richtig trennen Abfall-Trennung ist wichtig für die Menschen, für die Natur und um Geld zu sparen. Abfall-Trennung hilft dabei, das Wasser, den Boden und die

Mehr

Wegweiser zur richtigen Mülltrennung

Wegweiser zur richtigen Mülltrennung Wegweiser zur richtigen Mülltrennung Wegweiser zur richtigen Mülltrennung Wohin mit dem Abfall? Gehört Katzenstreu in die Biotonne? Darf man Tapetenreste in die Papiertonne werfen? Unser Wegweiser zur

Mehr

Abfallentsorgung. Adresse: Rathaus, Vialstrasse 2, 7205 Zizers Homepage: www.zizers.ch

Abfallentsorgung. Adresse: Rathaus, Vialstrasse 2, 7205 Zizers Homepage: www.zizers.ch Abfallentsorgung Adresse: Rathaus, Vialstrasse 2, 7205 Zizers Homepage: www.zizers.ch Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner Es freut uns sehr, Ihnen das Merkblatt zur Abfallentsorgung in der Gemeinde

Mehr

Abfallwegweiser. Aktiver Umweltschutz für den Landkreis Regensburg

Abfallwegweiser. Aktiver Umweltschutz für den Landkreis Regensburg Abfallwegweiser Aktiver Umweltschutz für den Landkreis Regensburg Vorwort Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der neue Abfall- und Wertstoffwegweiser soll Ihnen in der bewährten Art und Weise helfen, praktische

Mehr

Mülltrennung macht Sinn!

Mülltrennung macht Sinn! Mülltrennung macht Sinn! Bei jedem Salzburger fallen insgesamt pro Jahr rd. 470 kg Abfälle an. Mehr als die Hälfte (55%) davon werden getrennt gesammelt und verwertet, wie zb Altpapier, Metalle, Biotonne,

Mehr

.: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di

.: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di .: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di Abflussreiniger Akkus Aktenordner Altholz Altkleider Altöl Alufolien/-deckel/-tuben Aluminium (Verpackung) Aquarium Arzneimittel Asbesthaltige Stoffe Asche (erkaltet)

Mehr

Müll und Recycling. 1. Kapitel: Wo entsteht Müll?

Müll und Recycling. 1. Kapitel: Wo entsteht Müll? Müll und Recycling 1. Kapitel: Wo entsteht Müll? Kennst du Worte, in denen >Müll< vorkommt? Müllabfuhr Müllkippe oder Mülldeponie Müllverbrennungsanlage Sondermüllsammlung oder Mülltrennung Das sind alles

Mehr

Batterien. Abfallkalender: Abholtermine auf einen Blick. Bauschutt. Abfallsystem in der Stadt Regensburg. Biotonne. Anmelden.

Batterien. Abfallkalender: Abholtermine auf einen Blick. Bauschutt. Abfallsystem in der Stadt Regensburg. Biotonne. Anmelden. Abfall- Wegweiser Abfallkalender: Abholtermine auf einen Blick Der Abfallkalender informiert Sie darüber, wann Restmüll, Papier und die Verpackungsabfälle abgeholt werden. Er wird jedes Jahr Ende November/

Mehr

Wohin mit dem Müll? Abfallvermeidung und -entsorgung

Wohin mit dem Müll? Abfallvermeidung und -entsorgung Wohin mit dem Müll? Abfallvermeidung und entsorgung Inhalt Seite 03 03 04 Inf o r m a t i o n e n un d Wi s s e n s w e r t e s Wohin mit dem Müll? Mülltrennung Abfallwegweiser mit Berechtigungskarte Adr

Mehr

abfallist wertvoll Batterien Akkus Konservendosen Blechdeckel von Flaschen, Konfigläsern etc. Batterien Knopfzellen Kleinakkus

abfallist wertvoll Batterien Akkus Konservendosen Blechdeckel von Flaschen, Konfigläsern etc. Batterien Knopfzellen Kleinakkus Alu Blech Batterien Akkus Aluminium und Blechdosen werden oft gemeinsam gesammelt und danach magnetisch von - einander getrennt. Beide Materialien können beliebig oft eingeschmolzen und zu vollwertigen,

Mehr

AWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft

AWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft AWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Abfallwirtschaft und Betriebe Abfallwirtschaft, Mai 2013 Mustertexte für Abfallkalender Die nachfolgenden Texte sind Vorschläge und müssen teilweise an örtliche

Mehr

Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung

Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung Entsorgung Punkt DE GmbH Rosenfelder Straße 15-16 10315 Berlin Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bestätige ich, dass ich einen Container zu

Mehr

Informationen zur Abfallwirtschaft in der Stadt Kirchhain

Informationen zur Abfallwirtschaft in der Stadt Kirchhain Informationen zur Abfallwirtschaft in der Stadt Kirchhain Herausgeber: Stadt Kirchhain, Am Markt 1, 35274 Kirchhain, Telefon 0 64 22/80 8-0, Fax 0 64 22/80 82 08, Internet: www.kirchhain.de, e-mail: magistrat@kirchhain.de

Mehr

Wohin mit ausgedienten Batterien, Akkus und Elektronikschrott in Freiburg?

Wohin mit ausgedienten Batterien, Akkus und Elektronikschrott in Freiburg? Wohin mit ausgedienten Batterien, Akkus und Elektronikschrott in Freiburg? Dieter Bootz Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH (ASF) Juni 2015 Entsorgung von Batterien Bis Mitte der 80 er Jahre

Mehr

Abfallmerkblatt. Bitte aufbewahren

Abfallmerkblatt. Bitte aufbewahren Umweltkommission Neuenegg Abfallmerkblatt Hauskehricht Grobgut Dorf Neuenegg jeden Freitag und Aussenbezirke jeden Mittwoch 9 x jährlich - Jogurt-Becher - Plastik - Tetra-Packungen - Verpackungsmaterial

Mehr

Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg i. Bay.

Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg i. Bay. Pressemitteilung Landratsamt -Gunzenhausen 1 Nr.: 127/2014 i. Bay., den 20.98.2014 Sachbearbeiter/in: Sabine Bartke Telefon: 09141 902-287 Telefax: 09141 902-7287 E-Mail: sabine.bartke@landkreis-wug.de

Mehr

Wertstoff- und Abfall-ABC = Verwertung- oder Entsorgungsmöglichkeit = zum Teil

Wertstoff- und Abfall-ABC = Verwertung- oder Entsorgungsmöglichkeit = zum Teil & Co. Wertstoff- und Abfall-ABC = Verwertung- oder Entsorgungsmöglichkeit = zum Teil Abbeizmittel Abbruchmaterial, unbelastet, mineralisch Abflussreiniger Altautos Altfenster Altglas (Behälter) Altglas

Mehr

Merkblatt Recyclinghöfe und Entsorgungsanlagen Entgelte und Mengenbegrenzungen

Merkblatt Recyclinghöfe und Entsorgungsanlagen Entgelte und Mengenbegrenzungen Merkblatt Recyclinghöfe und Entsorgungsanlagen Entgelte und Mengenbegrenzungen Sehr geehrte Kunden, mit insgesamt 8 im Landkreis Calw können wir Ihnen ein flächendeckendes Entsorgungssystem für Ihre Abfälle

Mehr

Abfall von A bis Z im Haushalt

Abfall von A bis Z im Haushalt kann nicht wiederverwertet Wertstoff, kann wiederverwertet organisches Material Problemmüll Gelbe Tonne Abflussreiniger Akkus Allzweckreiniger Altglas nach Farben sortiert Altkleider noch tragbar Altkleider

Mehr

Die einzige rekonstruierte Germanensiedlung Deutschlands

Die einzige rekonstruierte Germanensiedlung Deutschlands Die einzige rekonstruierte Germanensiedlung Deutschlands Der Kyffhäuserkreis Liebe Bürgerinnen und Bürger, pünktlich vor Beginn des neuen Jahres erhalten Sie die Abfallfibel 2015. Auch in diesem Jahr wurde

Mehr

Ist das wertvoll. weg? oder kann das. Gute Tipps rund um den Müll. Ratgeber Müll

Ist das wertvoll. weg? oder kann das. Gute Tipps rund um den Müll. Ratgeber Müll Ist das wertvoll oder kann das weg? Gute Tipps rund um den Müll. Ratgeber Müll 1 Seitenweise weise Seiten. Schön, dass Sie bei der WBM wohnen. So können Sie die vielen Vorteile einer großen Wohnungsbaugesellschaft

Mehr

Informationen für den Wahlkreis. 15. Wahlperiode / 02-2005 15.03.2005. Wohin mit dem Elektroschrott?

Informationen für den Wahlkreis. 15. Wahlperiode / 02-2005 15.03.2005. Wohin mit dem Elektroschrott? ' Informationen für den Wahlkreis 15. Wahlperiode / 02-2005 15.03.2005 Deutscher Bundestag Unter den Linden 50 11011 Berlin Tel.: (030) 227-73 303 Fax: (030) 227-76 303 ulla.burchardt@bundestag.de Wahlkreisbüro

Mehr

Sperrmüll A-B-C des Landkreises Reutlingen

Sperrmüll A-B-C des Landkreises Reutlingen Stand 10/2013 Sperrmüll A-B-C des Landkreises Reutlingen Ausschließlich der Grundstückseigentümer oder die Hausverwaltung können Sperrmüll auf Abruf schriftlich anfordern. Die gebührenfreie Abfuhr ist

Mehr

Papier. Sammeln & Verwerten. Papier Pappe Kartonagen. AWISTA. Wir ent sorgen für Sauberkeit.

Papier. Sammeln & Verwerten. Papier Pappe Kartonagen. AWISTA. Wir ent sorgen für Sauberkeit. Papier Sammeln & Verwerten Papier Pappe Kartonagen AWISTA. Wir ent sorgen für Sauberkeit. Sammeln & verwerten von Papier, Pappe, Kartonagen Hintergrund Der AWISTA führte im Frühjahr 2008 die Papiertonne

Mehr

Verantwortungsvolles Recycling

Verantwortungsvolles Recycling Verantwortungsvolles Recycling Damit es sich auch für unsere Kinder und Kindeskinder im Kreis dreht. Kuster Recycling AG Ihr Gesamtentsorger in der Region Ostschweiz Die Kuster Recycling AG stellt sich

Mehr

Informationen über die Abfallwirtschaft im Main-Tauber-Kreis

Informationen über die Abfallwirtschaft im Main-Tauber-Kreis Informationen über die Abfallwirtschaft im Main-Tauber-Kreis Allgemeines Der Müll aus den Haushaltungen ist zu trennen und separat zu entsorgen. (Öffnungszeiten Kreismülldeponie Heegwald siehe Seite 8).

Mehr

Abfallwesen Merkblatt Hauskehricht

Abfallwesen Merkblatt Hauskehricht GEMEINDE 5708 BIRRWIL Tel. 062 765 06 60 / Fax. 062 765 06 69 gemeindeverwaltung@birrwil.ch Hanspeter Wyss: 079 422 99 76 Dieter Frey: 079 508 17 39 Abfallwesen Merkblatt Hauskehricht KEHRICHTABFUHR Die

Mehr

Entsorgung von Baumwurzeln. Entsorgung von Grünschnitt: Entsorgung von Erdaushub. In den Container:

Entsorgung von Baumwurzeln. Entsorgung von Grünschnitt: Entsorgung von Erdaushub. In den Container: Entsorgung von Baumwurzeln Baumstümpfe Schnittdurchmesser > 15 cm Baumwurzeln Schnittdurchmesser > 15 cm Baumschnitt Lackierte Hölzer Laub Sträucher Teerhaltiges Holz Entsorgung von Grünschnitt: Äste bis

Mehr

Das Abfall-ABC. Restmüll kommunale Sammelstelle Sondermüllsammlung Elektroschrott

Das Abfall-ABC. Restmüll kommunale Sammelstelle Sondermüllsammlung Elektroschrott A Abbeizmittel Abflussreiniger Äste Akkus Akten Altglas Altkleider Altöl Altpapier Aluminium Asbest Asche (kalt) Autobatterien Autoreifen Biotonne/Komposthaufen Rückgabe an Händler, Glascontainer Sammelcontainer,

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG ZERTIFIKAT Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG Das Unternehmen erfüllt am Standort Recyclinghof Langes Feld, Dittershäuser Straße 40, D-34134 Kassel Königinhofstraße 79, D-34123 Kassel die Anforderungen

Mehr

Müll trennen lohnt sich. Infos zur Müll-Trennung in Hamburg

Müll trennen lohnt sich. Infos zur Müll-Trennung in Hamburg Machen Sie mit: Trennen Sie Müll. Müll trennen ist einfach. Wir erklären, was Sie beachten müssen. Das Heft ist in Leichter Sprache. Infos zur Müll-Trennung in Hamburg Seite 1 Das steht im Text: Seite

Mehr

K u n s t h o c h s c h u l e B e r l i n ( W e i ß e n s e e ) K H B. Hochschule für Gestaltung. M i t t e i l u n g s b l a t t

K u n s t h o c h s c h u l e B e r l i n ( W e i ß e n s e e ) K H B. Hochschule für Gestaltung. M i t t e i l u n g s b l a t t K u n s t h o c h s c h u l e B e r l i n ( W e i ß e n s e e ) K H B Hochschule für Gestaltung M i t t e i l u n g s b l a t t Herausgeber: Nr. 85 Der Rektor der Kunsthochschule Berlin (Weißensee) 25.

Mehr

ENTSORGUNG UND RECYCLING WEIACH

ENTSORGUNG UND RECYCLING WEIACH ENTSORGUNG UND RECYCLING WEIACH Grubenweg hinter First stop Öffnungszeiten: Mittwoch 16:00 bis 18:00 Samstag 09:00 bis 11:30 1 Inhaltverzeichnis Brennbare Abfälle - Wichtige Telefonnummern - Abfallgebühren

Mehr

Recycling Arbeitsblatt

Recycling Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS erkennen das stoffliche und das energetische und die damit verbundenen Prozesse. Sie können nachvollziehen, was sie selber zum beitragen können. Sie ordnen

Mehr

ABFALLGEBÜHRENSTRUKTUR. Neue Abfallgebühren in Duisburg

ABFALLGEBÜHRENSTRUKTUR. Neue Abfallgebühren in Duisburg ABFALLGEBÜHRENSTRUKTUR Neue Abfallgebühren in Duisburg ab dem 1. Januar 2012 ABFALLGEBÜHRENSTRUKTUR Die neue Abfallgebührenstruktur kommt Ob Grundstückseigentümer, Firmeninhaber, Gewerbetreibender oder

Mehr

Chemikalien Gefährlicher Abfall, Problemstoffsammlung, Recyclinghof (Elektronaltgerät)

Chemikalien Gefährlicher Abfall, Problemstoffsammlung, Recyclinghof (Elektronaltgerät) ABFALL-TRENN-ABC, Stand 2010 Abfallart Zuordnung, Entsorgung Abflussreiniger Akkus Fachhandel (Rücknahmepflicht) od. Altöl (Motoröl) Fachhandel (Rücknahmepflicht) od. Aludosen Alufolien Arzneimittel Apotheke,

Mehr

Jahresbericht des Betriebsbeauftragten für Abfall gemäß 60 (2) Kreislaufwirtschaftsgesetz

Jahresbericht des Betriebsbeauftragten für Abfall gemäß 60 (2) Kreislaufwirtschaftsgesetz Jahresbericht des Betriebsbeauftragten für Abfall gemäß 60 (2) Kreislaufwirtschaftsgesetz 1. Vorbemerkung 2. Abfallbilanz 2010/2011 2.1 Tabellarische Darstellung der Abfallmengen 2010 und 2011 2.2 Mengendiagramm

Mehr

Wertstoffhof Infobroschüre

Wertstoffhof Infobroschüre Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Mainz-Bingen Besuchsadresse: Konrad-Adenauer-Straße 3 55218 Ingelheim Internet: www.awb-mainz-bingen.de E-Mail: awb@awb-mainz-bingen.de Abfallberatung: 06132 787-7080

Mehr

Gewerbeabfälle. Zuverlässig und verantwortungsvoll entsorgen. m den Rest!

Gewerbeabfälle. Zuverlässig und verantwortungsvoll entsorgen. m den Rest! Gewerbeabfälle Zuverlässig und verantwortungsvoll entsorgen m den Rest! Alles auf einen Blick In privaten Haushalten fallen Tag für Tag große Mengen der verschiedensten Abfälle an. Die Abfälle aus dem

Mehr

Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt

Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt Absetzcontainer 1 Bauschutt, sortenrein, aufbereitbar Rein mineralische Stoffe: Beton Mauersteine Natursteine (jedoch keine

Mehr

Korrekt entsorgt Entsorgungs Guide der Gemeinde Hergiswil Stand 05/2014

Korrekt entsorgt Entsorgungs Guide der Gemeinde Hergiswil Stand 05/2014 Korrekt entsorgt Entsorgungs Guide der Gemeinde Hergiswil Stand 05/2014 ALTGLAS Altglas kann an den nach Farben sortiert entsorgt werden. Säubern Sie das Glas und entfernen Sie Verschlüsse. ALTMETALL Nicht

Mehr

Wortschatz zum Thema: Umwelt, Umweltschutz

Wortschatz zum Thema: Umwelt, Umweltschutz 1 Wortschatz zum Thema: Umwelt, Umweltschutz Rzeczowniki: die Umwelt das Klima das Wetter der Regen der Sturm der Müll der Hausmüll die Tonne, -n die Mülltonne, -n der Behälter, - die Menge die Gesundheit

Mehr

Was kann ich wo entsorgen?

Was kann ich wo entsorgen? Was kann ich wo entsorgen? Biotonne oder Komposthaufen (Im Abfallkalender Ihrer Gemeinde steht, wo Sie die Biotonne bestellen können.) Apfelrest Brotreste Eierschale Fischgräten Gemüseabfälle Holzwolle

Mehr

Dahin damit / Recyclinghöfe

Dahin damit / Recyclinghöfe Dahin damit / Recyclinghöfe An den sechs Recyclinghöfen der EDG Entsorgung Dortmund GmbH werden Abfälle und Wertstoffe aus privaten Haushalten gesammelt. Diese Abfälle werden auf getrennten Wegen unterschiedlichen

Mehr

Dorfmaus und Waldmaus Nichts als Ärger mit dem Müll - Muss das sein?

Dorfmaus und Waldmaus Nichts als Ärger mit dem Müll - Muss das sein? Dorfmaus und Waldmaus Nichts als Ärger mit dem Müll - Muss das sein? Begleittext zum Müllmalbuch für die Schulen im Landkreis Bayreuth. Geeignet für die Jahrgangsstufen 1 und 2. Konzipiert vom... Arbeitskreis

Mehr

Daten und Fakten zum ElektoG

Daten und Fakten zum ElektoG Daten und Fakten zum ElektoG 1. Was ändert sich konkret für Verbraucher? 2. Mengenangaben von elektrischen/elektronischen Altgeräten 3. Elektro-Altgeräte-Entsorgung und Deutschland 4. Qualitätsstandards

Mehr

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger. Abfallbewirtschaftung Rümlang: Telefon 044 817 75 55 oder werner.buergler@ruemlang.zh.ch

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger. Abfallbewirtschaftung Rümlang: Telefon 044 817 75 55 oder werner.buergler@ruemlang.zh.ch ruemlang_abfallbroschuere 2016.qxp_Layout 1 19.11.15 09:57 Seite 1 Recycling 2016 Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger Die vorliegende Recyclingbroschüre informiert Sie über das richtige Entsorgen von Abfällen

Mehr

Anlage zur Abfallentsorgungssatzung

Anlage zur Abfallentsorgungssatzung Anlage zur Abfallentsorgungssatzung der Stadt Pulheim vom 12. 11. 2002 Zugelassene Abfälle gemäß Abfallverzeichnisverordnung: efäß/sammlung 02 01 Abfälle aus Landwirtschaft, artenbau, Teichwirtschaft,

Mehr

Was Wo und Wann Kosten Was gehört (nicht) dazu. Gratis. Gratis. Gratis. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis

Was Wo und Wann Kosten Was gehört (nicht) dazu. Gratis. Gratis. Gratis. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis Alteisen 044 856 11 55 Altglas - Altglas reinigen und nach Farben sortieren (Verschlüsse vorher entfernen) - Kein Spiegel- oder Fensterglas Altöl - Getrennt nach Speise- und Mineralöl (Maschinen- und Motorenöl)

Mehr

Abfallbilanz 2014. Es gibt ca. 900 unterschiedliche Abfälle, von denen der ZAH in etwa 10 % händelt.

Abfallbilanz 2014. Es gibt ca. 900 unterschiedliche Abfälle, von denen der ZAH in etwa 10 % händelt. 9 Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim Abfallbilanz 2014 Die Abfallbilanz ist an den Leitfaden für die Aufstellung von Abfallwirtschaftskonzepten der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger (öre)

Mehr

UmweltProfi. Abfall-Trennfibel. Bild: Saubermacher

UmweltProfi. Abfall-Trennfibel. Bild: Saubermacher Abfall-Trennfibel Bild: Saubermacher 2 I Vorwort CEO Ulrich Paulmann Umweltschutz geht uns alle an! Die Umwelt schützen bedeutet auch sich damit zu beschäftigen, was mit dem Abfall, der auf Baustellen

Mehr

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen.

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Einfach hin und sofort weg: selbst entsorgen im Wertstoffhof. Wertstoffhöfe in Ihrer Nähe. Alles muss raus, und das am liebsten

Mehr

Infos zu Müll und Wertstoffen

Infos zu Müll und Wertstoffen Infos zu Müll und Wertstoffen Abfallkalender mit allen Terminen erhalten Sie im Rathaus oder im Landratsamt Info-Telefon: 07641/451 97 00 www.landkreis-emmendingen.de abfall@landkreis-emmendingen.de Was?

Mehr

Altmedikamente Restabfall Schadstoffmobil oder Sonderabfallzwischenlager, Rückgabe im Handel

Altmedikamente Restabfall Schadstoffmobil oder Sonderabfallzwischenlager, Rückgabe im Handel Abbeizmittel Schadstoffe Schadstoffmobil oder Sonderabfallzwischenlager Abdeckfolie Restabfall Restmüll Tonne, Wertstoffannahmehof (alle) Abflussreiniger Schadstoffe Schadstoffmobil oder Sonderabfallzwischenlager

Mehr

Abfallkalender 2015. Abfuhrunternehmer Lienhart Transporte AG, Bassersdorf www.lienhart-transporte.ch Tel. 044 837 16 44

Abfallkalender 2015. Abfuhrunternehmer Lienhart Transporte AG, Bassersdorf www.lienhart-transporte.ch Tel. 044 837 16 44 Abfallkalender 2015 Abfuhrunternehmer Lienhart Transporte AG, Bassersdorf www.lienhart-transporte.ch Tel. 044 837 16 44 Gemeindeverwaltung www.freienstein-teufen.ch Tel. 044 866 34 00 info@freienstein-teufen.ch

Mehr

NEUES Tarifkonzept 2014. Einfach mehr trennen, Umwelt schützen und Geld sparen!

NEUES Tarifkonzept 2014. Einfach mehr trennen, Umwelt schützen und Geld sparen! NEUES Tarifkonzept 2014 Einfach mehr trennen, Umwelt schützen und Geld sparen! DAS NEUE TARIFKONZEPT FairPay Liebe Kundinnen und Kunden! Wenn Sie mehr Abfälle trennen, schützen Sie die Umwelt und können

Mehr

Restabfall SONSTIGE ABFÄLLE EIN ASZ IST IMMER IN IHRER NÄHE! INS NÄCHSTE ASZ IN DEN RESTABFALL PUCHENAU

Restabfall SONSTIGE ABFÄLLE EIN ASZ IST IMMER IN IHRER NÄHE! INS NÄCHSTE ASZ IN DEN RESTABFALL PUCHENAU SONSTIGE ABFÄLLE Restabfall Asche (Koks), ausgekühlt Folien, verschmutzt (z.b. von Fleisch) kaputte Schuhe und Textilien Staubsaugerbeutel Zigarettenasche, -stummel Gummihandschuhe Wattestäbchen, Binden,

Mehr

M A R K T G E M E I N D E

M A R K T G E M E I N D E M A R K T G E M E I N D E Hauptplatz 1 8502 Lannach Telefon: 03136/82104-0 E-Mail: gde@lannach.steiermark.at INFORMATIONS-BROSCHÜRE ALTSTOFFSAMMELZENTRUM Kontakt Fischerweg 7 8502 Lannach Telefon: 03136/82250

Mehr

Der Kreislaufwirtschaftshof FÜR EIN SAUBERES MOERS

Der Kreislaufwirtschaftshof FÜR EIN SAUBERES MOERS WWW.ENNI.DE Der Kreislaufwirtschaftshof FÜR EIN SAUBERES MOERS tschaft_v02.indd 1 14.04.11 Das bietet Ihnen der KWH Am KWH nehmen wir kostenfrei an: Der Kreislaufwirtschaftshof (KWH) Die ENNI Stadt und

Mehr

Abfallverordnung. I. Allgemeine Bestimmungen

Abfallverordnung. I. Allgemeine Bestimmungen Abfallverordnung Der Vorstand des Gemeindeverbands Recycling Entsorgung Abwasser Luzern (REAL) gestützt auf Art. 4 Abs. lit. f der Statuten und auf die Art. Abs. lit. d, 4, 7, 9, 0, und 7 des Abfallreglements

Mehr

3 Gebührenarten, Gebührenmaßstab, Gebührensatz

3 Gebührenarten, Gebührenmaßstab, Gebührensatz 3 Gebührenarten, Gebührenmaßstab, Gebührensatz (1) Basisgebühr Die Basisgebühr wird für jeden Haushalt, jeden Gewerbebetrieb und jedes vorübergehend genutzte Objekt eines anschlusspflichtigen Grundstücks

Mehr

Abfall-ABC, Stand Mai 2011 Seite 1

Abfall-ABC, Stand Mai 2011 Seite 1 Abfall-ABC, Stand Mai 2011 Seite 1 Abfall-ABC Sie finden im Abfall ABC für verschiedene Abfallarten den richtigen Entsorgungsweg und weitere Informationen. Das Abfall ABC gilt für Abfälle aus privaten

Mehr

Anlieferungen von mehr als 20 Geräten der Gruppe 1 bis 3, bedürfen einer vorherigen Anmeldung beim Wertstoffbringhof.

Anlieferungen von mehr als 20 Geräten der Gruppe 1 bis 3, bedürfen einer vorherigen Anmeldung beim Wertstoffbringhof. Regelungen der Städte und Gemeinden im Kreis Soest und HSK zum Elektrogerätegesetz Hochsauerlandkreis Arnsberg: Die Stadt Arnsberg hat auf dem Wertstoffbringhof der Technischen Dienste in Arnsberg- Hüsten,

Mehr

Satzung über die Abfallentsorgung im Salzlandkreis (Abfallentsorgungssatzung)

Satzung über die Abfallentsorgung im Salzlandkreis (Abfallentsorgungssatzung) Satzung über die Abfallentsorgung im Salzlandkreis (Abfallentsorgungssatzung) Aufgrund 6 Abs. 1 und 33 Abs. 3 Nr. 1 der Landkreisordnung für das Land Sachsen- Anhalt vom 5. Oktober 1993 (GVBl. S. 598)

Mehr

Müllentsorgung in Finnland

Müllentsorgung in Finnland Müllentsorgung in Finnland Die finnische Gesetzgebung beinhaltet Bestimmungen über Abfallbehandlung und dessen Trennung um Landschaft und Gesundheit der Menschen zu schützen. Das Gesetz schlägt vor Müll

Mehr

Abfalltrennung. im Tennengau

Abfalltrennung. im Tennengau Abfalltrennung im Tennengau Die folgenden Altstoffe gehören nicht in die Restabfalltonne. Bitte nutzen Sie die von Ihrer Gemeinde zur Verfügung gestellten Sammeleinrichtungen. Altpapier Altpapier und Karton

Mehr

Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301

Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301 Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301 Gemische aus Restabfällen (Essensreste, Papier, Pappen, Verpackungen, Hygieneartikel, Blumen, Bioabfälle, Textilien, Metalldosen, Straßenkehricht

Mehr

OFFEN für Ihren Müll. So erreichen Sie uns: Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde Borgstedtfelde 15 24794 Borgstedt. e-mail: service@awr.

OFFEN für Ihren Müll. So erreichen Sie uns: Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde Borgstedtfelde 15 24794 Borgstedt. e-mail: service@awr. Kundeninformation Ihrer Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde So erreichen Sie uns: Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde Borgstedtfelde 15 24794 Borgstedt e-mail: service@awr.de Internet: www.awr.de

Mehr

Abfallart Hauskehricht Papier/Karton

Abfallart Hauskehricht Papier/Karton Abfallart Stahldosen Aluminium Alle Dosen, die ganz oder zum grösseren Teil als Stahlblech bestehen Sie sind magnetisch Alufolien, Aludosen, Aluformen, Getränkedosen Alu ist nicht magnetisch Aludosen,

Mehr

E N T S O R G U N G. Meine Vier! PAPIER BIO REST DOSEN METALL FLASCHEN PLASTIK

E N T S O R G U N G. Meine Vier! PAPIER BIO REST DOSEN METALL FLASCHEN PLASTIK E N T S O R G U N G Meine Vier! BIO PAPIER REST PLASTIK FLASCHEN & METALL DOSEN E N T S O R G U N G INHALT 3 Mehr Service! 4-5 Schwarze Tonne: Restmüll 6-7 Braune Tonne: Bioabfälle 8-9 Rote Tonne: Altpapier

Mehr

für die Gemeinde Wasterkingen

für die Gemeinde Wasterkingen Abfall- kalender 2016 für die Gemeinde Wasterkingen Kehricht-/Grüngutabfuhr jeweils am Mittwoch Vormittag Grüngutabfuhr erstmals wieder am 09. März 2016 Kehricht und Grüngut muss um 07.00 Uhr bereitgestellt

Mehr

Gastronomie-Entsorgung

Gastronomie-Entsorgung Gastronomie-Entsorgung Speisereste Verpackte Lebensmittel Wertstoffe Fettabscheider Altspeisefette Ein Unternehmen der www.umsema.de ALLES AUS EINER HAND: ENTSORGUNG ENTSORGUNG VON SPEISEABFÄLLEN SAMMLUNG

Mehr

Einwohnergemeinde Obergerlafingen. Entsorgungsreglement

Einwohnergemeinde Obergerlafingen. Entsorgungsreglement Einwohnergemeinde Obergerlafingen Entsorgungsreglement genehmigt GV 8..000 / 8..00 / 7.6.007 / 8..00 genehmigt RR..00 / RR 9.0.007 / RR.5.0 Entsorgungsreglement Die Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde

Mehr

Abfallwirtschaftszentrum Heppenheim (AWZ)

Abfallwirtschaftszentrum Heppenheim (AWZ) Abfallwirtschaftszentrum Heppenheim (AWZ) Infoflyer für private Kunden Stand März 2011 AWZ HEPPENHEIM Offene Rotte-/Lagerhalle Achtung Unfallgefahr! Diesen Bereich bitte nicht betreten! 23 22 21 20 19

Mehr

GUT SORTIERT Fahrzeuge und Behältersysteme. Echt.

GUT SORTIERT Fahrzeuge und Behältersysteme. Echt. GUT SORTIERT Fahrzeuge und Behältersysteme Echt. am d s t o P Immer für Sie im Einsatz: Die Stadtentsorgung Potsdam. Als Entsorgungsunternehmen sind wir, die Stadtentsorgung Potsdam GmbH, für die Beseitigung

Mehr

ElektroG Inhalte und deren Umsetzung. Reiner Jilg

ElektroG Inhalte und deren Umsetzung. Reiner Jilg ElektroG Inhalte und deren Umsetzung Reiner Jilg Zu meiner Person: Ver- und Entsorger Fachrichtung Abfall Fachkraft für Abfallwirtschaft Seit 1991 bei der GfA tätig in den Bereichen Eingangskontolle Sonderabfall

Mehr

Abfallentsorgung Stand 28.03.2012 Häufig gestellte Fragen Thema: Abfallgebühren

Abfallentsorgung Stand 28.03.2012 Häufig gestellte Fragen Thema: Abfallgebühren Abfallentsorgung Stand 28.03.2012 Häufig gestellte Fragen Thema: Abfallgebühren Wie setzen sich die Abfallgebühren in der Hansestadt Rostock zusammen? Die Abfallgebühren für Haushaltungen setzen sich aus

Mehr

Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences HSD. Abfall und Wertstoff ABC. Stand:

Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences HSD. Abfall und Wertstoff ABC. Stand: Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences HSD Abfall und Wertstoff ABC Stand: 200322 Abfall und Wertstoff ABC Hochschule Düsseldorf Dezernat 4 Gebäudemanagement Team 4.1 Arbeitsschutz und Umweltschutz

Mehr

Gartenabfallabfuhr. Rollende. RaWEG- Sack. Eigenkompostierung

Gartenabfallabfuhr. Rollende. RaWEG- Sack. Eigenkompostierung Grüne Tonne Wertstoffcontainer Gartenabfallabgabestelle Eigenkompostierung Gartenabfallabfuhr RaWEG- Sack Rollende Wertstoffkiste Städtischer Wertstoffhof Sperrmüll / Altholz auf Abruf Abfalleimer/ Abfallsack

Mehr

Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU

Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU Inhaltsverzeichnis Art. 1 Kehrichtabfuhr Art. 2 Kehrichtgebinde Art. 3 Bereitstellung der Gebinde Art. 4 Haushalt-Sperrgut

Mehr

Der leichte Sack für schwere Brocken

Der leichte Sack für schwere Brocken Maxi Bag Der leichte Sack für schwere Brocken Renovierungen im Haus und Gartenarbeit erzeugen viel Abfall. Wohin damit? Die Lösung ist so einfach wie kompakt: Der MAXI BAG von der HEG. Im ausgefalteten

Mehr

Satzung über die Abfallentsorgung im Salzlandkreis (Abfallentsorgungssatzung)

Satzung über die Abfallentsorgung im Salzlandkreis (Abfallentsorgungssatzung) Satzung über die Abfallentsorgung im Salzlandkreis (Abfallentsorgungssatzung) Inhaltsverzeichnis Seite 1 Begriffsbestimmungen 2-3 2 Ziele der Abfallwirtschaft 4 3 Entsorgungspflicht des Salzlandkreises

Mehr

AbisZ. Recyclingcenter Munsbach. Abfall-Wegweiser. von. Gemeinden: Contern, Niederanven, Sandweiler, Schuttrange

AbisZ. Recyclingcenter Munsbach. Abfall-Wegweiser. von. Gemeinden: Contern, Niederanven, Sandweiler, Schuttrange Abfall-Wegweiser Munsbach von AbisZ Gemeinden: Contern, Niederanven, Sandweiler, Schuttrange Um Landtrausch Telefon: 34 72 80 L- 5365 Munsbach Telefax: 34 72 81 CCN s.a. Abfall-Info-Telefon: Munsbach:

Mehr

Abfall-Sortieranleitung für den Stadtkreis Baden-Baden.

Abfall-Sortieranleitung für den Stadtkreis Baden-Baden. Abfall-Sortieranleitung für den Stadtkreis Baden-Baden. Eigenbetrieb Umwelttechnik A Abbeizer Abdeckfolie Abflußreiniger Altöl Rückgabe an Händler Ablagekästen Aktenordner leer sammlung Altpapier Aludeckel

Mehr

Fragen und Antworten zu folgenden Themenschwerpunkten: Stand Juli 2015

Fragen und Antworten zu folgenden Themenschwerpunkten: Stand Juli 2015 Fragen und Antworten zu folgenden Themenschwerpunkten: Stand Juli 2015 1. Abfallentsorgung allgemein 2. Abfallgebühren 3. Entsorgung von Elektro- und Elektronikschrott 4. Entsorgung von Bioabfall- und

Mehr

ABFALL-WEGWEISER. bis. OEKO-CENTER HESPER von OEKO-CENTER HESPER. 1, Rue Nachtbann L-5955 Itzig Tel: Fax:

ABFALL-WEGWEISER. bis. OEKO-CENTER HESPER von OEKO-CENTER HESPER. 1, Rue Nachtbann L-5955 Itzig Tel: Fax: ABFALL-WEGWEISER OEKO-CENTER HESPER von A bis Z OEKO-CENTER HESPER 1, Rue Nachtbann L-5955 Itzig Tel: 26 36 67-1 Fax: 26 36 67-22 ÖFFNUNGSZEITEN: OEKO-CENTER HESPER Montag: Dienstag - Freitag: Samstag:

Mehr

Abfallrichtlinien der Stadt Schlüchtern. vom Altglas bis zum Sperrmüll. Abfalltrennung Abfallsammelsysteme Abfallentsorgung

Abfallrichtlinien der Stadt Schlüchtern. vom Altglas bis zum Sperrmüll. Abfalltrennung Abfallsammelsysteme Abfallentsorgung Abfallrichtlinien der Stadt Schlüchtern vom Altglas bis zum Sperrmüll Abfalltrennung Abfallsammelsysteme Abfallentsorgung 1 Altglas: Das gehört hinein: + Einwegflaschen + Getränkeflaschen (z. B. für Saft,

Mehr

Diese Bilder und Texte wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

Diese Bilder und Texte wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von: Abfall- & Reststofflexikon Diese Bilder und Texte wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von: Altholz (nicht behandelt) Altholz ist naturbelassenes Vollholz ohne eine Oberflächenbehandlung

Mehr

Raus damit / Services für Wertstoffe, Sperrmüll und Elektrogeräte

Raus damit / Services für Wertstoffe, Sperrmüll und Elektrogeräte Raus damit / Services für Wertstoffe, Sperrmüll und Elektrogeräte Sie möchten Keller, Garage oder Wohnung aufräumen, wissen aber nicht, wohin mit all den alten und defekten Dingen? Sie haben keine Gelegenheit,

Mehr

Anhang SAMMELN zum Zertifikat eines Entsorgungsfachbetriebes T Ü O

Anhang SAMMELN zum Zertifikat eines Entsorgungsfachbetriebes T Ü O Dok.-Nr.: A418 Rev.-Nr.: 05 Seite 1 von 7 Anhang Nr. 1 Zertifizierte abfallwirtschaftliche ätigkeit Sammeln Zertifizierter Standort des Efb Firmenname Mölter GmbH (Firmenbezeichnung) Metall - Recycling

Mehr

Benutzungsordnung für den Wertstoffhof und die Lagerhöfe der Stadt Dreieich

Benutzungsordnung für den Wertstoffhof und die Lagerhöfe der Stadt Dreieich Benutzungsordnung für den Wertstoffhof und die Lagerhöfe der Stadt Dreieich Zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebsablaufs bei der Anlieferung von Abfällen zur Verwertung und zur Konkretisierung

Mehr

Was ändert sich ab 2013 bei Ihrer Abfallentsorgung? Informationen zum neuen Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Biberach

Was ändert sich ab 2013 bei Ihrer Abfallentsorgung? Informationen zum neuen Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Biberach Was ändert sich ab 2013 bei Ihrer Abfallentsorgung? Informationen zum neuen Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Biberach Editorial Wertstoffkreislauf Im Abfall stecken wertvolle Ressourcen Liebe Mitbürgerinnen

Mehr

G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G

G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G d e s L a n d k r e i s e s W a l d e c k - F r a n k e n b e r g vom 04.11.2013, in der Fassung gem. 1. Änderung vom

Mehr

Abfallkalender für Bad Oeynhausen

Abfallkalender für Bad Oeynhausen Abfallkalender für Bad Oeynhausen und es läuft +++ +++ +++ Individueller Abfallkalender für Ihre Straße unter www.stadtwerke-badoeynhausen.de +++ +++ +++ Abfuhrgebiete Das gesamte Stadtgebiet ist in Abfuhrgebiete

Mehr