Das Duale Studium. Studieren und Arbeiten. Stand Juli Hochschule für angewandtes Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Duale Studium. Studieren und Arbeiten. Stand Juli 2014. Hochschule für angewandtes Management"

Transkript

1 Das Duale Studium Studieren und Arbeiten Stand Juli 2014 Hochschule für angewandtes Management

2 Inhaltsverzeichnis Vorwort des Präsidenten 3 Studium & Praxis: Eine ideale Kombination 4 Vorteile für Unternehmen 5 Praxis Plus 7 Studienkonzept und Studienverlauf 9 Vertragsgestaltung und Zusammenarbeit 11 Ihre Ansprechpartner 14 Wissen für die Praxis: FAQ zum Dualen Studium 17 Gebühren und Leistungen 19 Impressum 21 Duales Studium 2

3 Vorwort des Präsidenten Die Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben Die Kombination eines Hochschulstudiums mit intensiven und umfassenden praktischen Erfahrungen hat sich in der Praxis bestens bewährt. Es hat die Wissenschaftler aus den Elfenbeintürmen herausgeholt und sie an einen Tisch mit den Praktikern gesetzt. Das Ergebnis dieser Bildungspartnerschaft ist überzeugend: das Studium ist wesentlich stärker an den Bedürfnissen der Praxis orientiert und die Absolventinnen und Absolventen sind unmittelbar im Unternehmen einsetzbar. Bisher wurden duale Ausbildungsgänge überwiegend von Berufsakademien angeboten. In Bayern übernehmen zunehmend Fachhochschulen diese Funktion. Das hat eine ganze Reihe von Vorzügen für Unternehmen, wie zum Beispiel die Einsetzbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen von Beginn des Studiums an, sowie der stete Theorie-Praxistransfer. Unsere innovativen, semi-virtuellen Angebote versetzen uns darüber hinaus in die Lage, Ihnen ein ganz besonderes Angebot zu machen. Prof. Dr. Dr. Claudius Schikora Präsident Duales Studium 3

4 Studium und Praxis eine ideale Kombination Der bayerische Weg Der Ausbau der dualen Bildungsangebote an bayerischen Hochschulen wird konsequent fortgesetzt. Durch diesen Weg wird eine praxisnahe, theoretisch fundierte und zukunftssichere Ausbildung sichergestellt, die zu international anerkannten Hochschulabschlüssen führt. In ihrer praxisbezogenen Komponente sind die dualen Studiengänge an bayerischen Fachhochschulen flexibler und eröffnen den Absolventinnen und Absolventen mehr Möglichkeiten als beispielsweise die Berufsakademien. Das Duale Studium eine ideale Kombination aus Theo- rie & Praxis Das Duale Studium kombiniert den Erwerb von theoretischem Wissen mit dem wissenschaftlichen Abschluss einer Hochschule und das praktische Arbeiten im Unternehmen. In der Regel umfasst das Duale Studium drei Jahre (Abschluss Bachelor). In dieser Zeit sind die Studierenden voll bei einem Unternehmen beschäftigt. Zeitgleich studieren sie an der Hochschule für angewandtes Management und schließen mit einem Bachelorabschluss ab. Auch ein Masterstudium kann im Rahmen eines Dualen Studiums absolviert werden. MBA Praxis Master of Arts 5. Jahr 4. Jahr Master of Arts oder MBA 3. Jahr 2. Jahr Bachelor (1 Praxissemester und Bachelor-Thesis) 1. Jahr Duales Studium 4

5 Die Vorteile des Dualen Studiums für Unternehmen Vorteile für Unternehmen Das Duale Studium an der Hochschule für angewandtes Management bietet insbesondere für die Unternehmenspartner eine ganze Reihe von Vorteilen. Die Unternehmen können frühzeitig überdurchschnittlich leistungsbereite Studierende gewinnen. Die Studierenden sind bereits während des Studiums Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens und leisten einen produktiven Beitrag. Duale Studienplätze stellen auch ein interessantes Rekrutierungsinstrument dar, zudem können Unternehmen auf diese Weise die Einarbeitungszeit bzw. kosten minimieren sowie Fehlbesetzungen vermeiden. Einsetzbarkeit Studierende an der Hochschule für angewandtes Management sind das ganze Jahr für die Unternehmen einsetzbar. Pro Semester nehmen die Studierenden lediglich 15 Tage (3 Blöcke á 5 Tage) an Präsenzveranstaltungen teil. Die Studierenden sind voll in die Arbeitsprozesse des Unternehmens integriert und können die gelernten Studieninhalte jeweils unmittelbar auf die Praxis übertragen. Dies führt nachweislich zu besseren Lernerfolgen. Auf Grund des Praxisbezugs während des gesamten Studiums entfällt das sonst obligatorische Praxissemester. Dadurch beläuft sich die Studienzeit insgesamt auf nur drei Jahre, ein überschaubarer Zeitraum für die unternehmerische Investition und die studentische Doppelbelastung. Duales Studium 5

6 Akademische Abschlüsse An der Hochschule für angewandtes Management erwerben die Absolventinnen und Absolventen international anerkannte Abschlüsse, Bachelor of Arts oder Bachelor of Laws und Master of Arts oder Master of Laws. Aufbaustudien In drei bzw. vier weiteren Studiensemestern kann an der Hochschule für angewandtes Management ein Master-Abschluss erworben werden. Alternativ können unsere Absolventinnen und Absolventen nach einer beruflichen Praxis von einem Jahr auch den begehrten MBA (Master of Business Administration) erwerben. Diese Abschlüsse berechtigen grundsätzlich zur Promotion. Akzeptanz in der Wirtschaft Die Abschlüsse an der Hochschule für angewandtes Management entsprechen denen an staatlichen Hochschulen. Alle Studiengänge sind überdies FIBAA-akkreditiert, so dass die Studienabschlüsse auch internationale Anschlussmöglichkeiten bieten. Duales Studium 6

7 Das Praxis-Plus Plus Die Praxisorientierung, die den Studiengängen der Hochschule für angewandtes Management zugrunde liegt, findet maßgeblich im Praxissemester und den dazu gehörigen Lehrveranstaltungen ihren Niederschlag. Dual Studierende sind während des ganzen Studiums fest in der Praxis verankert, es erfolgt ein ständiger sich gegenseitig befruchtender Austausch zwischen Theorie- und Praxisanteil. In diesem Rahmen absolvieren dual Studierende kein eigenes Praxissemester, dieses ist vielmehr durch den Einsatz im Unternehmen in den gesamten Studienverlauf integriert. Diese Theorie-Praxisverzahnung ermöglicht es den dual Studierenden, theoretisch erlerntes Wissen fortlaufend in der Praxis anzuwenden, Lernerfahrungen zu reflektieren und die für die Berufswelt erforderlichen Kompetenzen weiter auszubauen. Nach dem vierten Semester befinden sich die Studierenden auf einem Kompetenzniveau, das es ermöglicht, sich kritisch und reflektiert mit beruflicher Praxis, deren Anforderungen und Herausforderungen, mit schwierigen Situationen und komplexen Aufgabenstellungen auseinanderzusetzen. Somit sind die akademisch fundierten begleitenden Veranstaltungen zum Praxisanteil des Studiums zu einem entsprechenden Zeitpunkt im Lehrplan verankert; sie werden im sechsten Fachsemester in Form eines online Kurses und einer Präsenzveranstaltung absolviert. Der curricular verankerte Praxisanteil der Bachelorstudiengänge umfasst 30 ECTS Punkte und ist Pflichtbestandteil des Studiums; das erfolgreiche Abschließen des Moduls Praktisches Studiensemester ist Voraussetzung zum Erwerb des akademischen Grades. Dies zeigt die Relevanz des Praxisbezugs bayerischer Hochschulstudiengänge, die in dualen Formaten im Besonderen unterstützt wird. Duales Studium 7

8 Modul Praktisches Studiensemester Fächer Prüfungen ECTS-Punkte Praxisanteil (1) 24 Erfahrungsaustausch und Reflexionsbericht Präsentation, Bericht 6 Gesamt 30 (1) der Praxisanteil findet im Dualen Studium begleitend zu den Theoriesemestern statt und wird entsprechend angerechnet Duales Studium 8

9 Studienkonzept und Studienverlauf Semi-virtuell studieren, Flexibilität nutzen Unser semi-virtuelles Studienkonzept kombiniert die Freiheit und Flexibilität eines internetgestützten Studiums mit den Kontaktund Vertiefungsmöglichkeiten eines Präsenzstudiums. Hinter diesem Konzept steht ein Blended Learning Ansatz, der virtuelles Lernen und Lernen in Präsenzphasen miteinander vereint. Im Vordergrund des didaktischen Prinzips stehen problemorientierte Lösungsansätze. In der Praxis gestaltet sich dieses Modell wie folgt: Präsenzphasen: dreimal pro Semester für jeweils fünf Tage am Campusstandort Virtuelle Phase: Zugang zur Lernplattform und den virtuellen Seminaren und Vorlesungen jederzeit möglich Duales Studium 9

10 Didaktische Elemente des semi-virtuelle virtuellen Lehr- und Lernkonzepts Virtuelle Lehr- und Lernphasen über die Lernplattform Präsenz-Lehrveranstaltungen mit Präsentationen, Gruppenarbeiten, Simulationen, Rollenspielen, Outdoor-Aktivitäten u. ä. Lernmaterialien zum Selbststudium (Onlineskripte und virtuell zu bearbeitende Aufgabenstellungen) Animierte und animierende Foliensätze, Audio- und Videosequenzen Semi-virtuelle Planspiele, Fallstudien und Projektseminare Online- und Präsenztutorien Online-Foren und Chats Online-Tests und Vergleichslösungen Virtuelles Klassenzimmer Duales Studium 10

11 Vertragsgestaltung und Zusammenarbeit Dual Studieren Vertragliche Beziehungen im Dualen Studienkonzept bestehen zum einen zwischen dem Studierenden und der Hochschule (Studienvertrag), zum anderen zwischen dem Studierenden und dem Unternehmen (Arbeitsvertrag). Zwischen der Hochschule für angewandtes Management und dem Unternehmen wird zudem eine Kooperationsvereinbarung beschlossen. Der Studienvertrag beinhaltet die Leistungen und Pflichten von Studierenden und Hochschule in Bezug auf die akademische Ausbildung. Im Arbeitsvertrag werden Leistungen und Pflichten von Studierenden und Unternehmen geregelt. Dieser kann von den Unternehmen nach unternehmensüblichen Vertrags- und Vergütungssystemen gestaltet sein, sollte jedoch die Besonderheiten des Dualen Studiums mit beinhalten. Während des Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Vergütung vom Unternehmen, die je nach Betrieb und Studienjahr variieren kann. Die Studiengebühren werden im Idealfall von den Unternehmen übernommen. Arbeits- und Urlaubszeiten werden zwischen Unternehmen und Studierenden individuell vereinbart. Die Arbeitszeit umfasst meist einen Umfang von 3 bis 5 Arbeitstagen pro Woche. Für die Präsenzphasen an der Hochschule werden die Studierenden gewöhnlich freigestellt. Bei Vollzeitbeschäftigung werden in der Regel zudem kontinuierliche Lernzeiten definiert und Rücksicht auf besondere Lernphasen (Prüfungszeit) genommen. Duales Studium 11

12 Beim Studium mit erweiterter Praxis werden die in den Bachelorstudiengängen vorgesehenen Praxisphasen (z. B. praktische Studiensemester) auf die gesamte Dauer der Ausbildung ausgedehnt. Die Studierenden entwickeln in dieser Kombination aus beruflicher Tätigkeit, unternehmensinterner Qualifizierung und einem akademischen Studium ein optimales Kompetenzprofil: Hochschulabschluss mit drei Jahren Berufspraxis. Duales Studium 12

13 Qualifizierungs-Partnerschaft Bildungspartnerschaft Die vertrauensvolle und gleichberechtigte Zusammenarbeit zwischen der Hochschule für angewandtes Management und den Ausbildungspartnern ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für das Konzept des Dualen Studiums. Lehrpläne und Studienkonzept bieten genug Spielraum für eine maßgeschneiderte Ausbildung, in der auch die Bedürfnisse der Unternehmen berücksichtigt werden. Dies geschieht vor allem durch das problemorientierte Lernen, bei dem die Inhalte anhand von konkreten Aufgabenstellungen aus der Praxis vermittelt werden. Fallseminare, Projektseminare und Action Learning sind weitere Vermittlungsformen, bei denen unternehmensspezifische Besonderheiten integriert werden können. Je nach Betrieb sind dabei auch Auslandsaufenthalte möglich. Die Lehre erfolgt durch Professorinnen und Professoren bzw. Lehrbeauftragte mit einschlägiger Berufserfahrung und durch Praktikerinnen und Praktiker aus den beteiligten Unternehmen. Duales Studium 13

14 Ihr Ansprechpartner für das Duale Studium Career Service Wir helfen Ihnen gerne! Als Serviceeinrichtung für Studierende und Absolventinnen und Absolventen versteht sich der Career Service als Schnittstelle zwischen Hochschule und Unternehmen. Ziel ist es, Studierende zu begleiten und in ihrer weiteren Studienplanung und Berufsorientierung im gesamten Studienverlauf zu unterstützen. Bei dem Dualen Studium kommt dem Career Service eine besondere Berateraufgabe zu. Interessierte Unternehmen und Studierende erhalten wichtige Informationen rund um Studienablauf und -planung, sowie Hilfe bei der Suche nach geeigneten Bewerberkandidaten bzw. -kandidatinnen und Unternehmen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Career Service bieten Unterstützung an, um Unternehmen und Studierende mit ihren jeweiligen Zielen zu vereinen. Den Career Service erreichen Sie per unter oder telefonisch: Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Duales Studium 14

15 Studiengänge an der HAM Dual Studieren an der HAM Im Rahmen eines Dualen Studiums können folgende Bachelorund Master-Studiengänge an der Hochschule für angewandtes Management studiert werden: - Betriebswirtschaft (B.A.) (M.A.) - Sportmanagement (B.A.) (M.A.) - Wirtschaftspsychologie (B.A.) (M.A.) - Wirtschaftsrecht (LL.B.) L.B.) (LL.M.) - International Adventure Sport Management (M.A.) - Educational Management (M.Ed.) Unsere Studiengänge können branchenbezogen ausgestaltet werden. Die staatlich genehmigten Lehrpläne für die Studiengänge bleiben dabei bestehen. Auch die Abschlüsse (Bachelor, Master) bleiben unverändert. Branchenfokussierte Studienprogramme: Betriebswirtschaft mit Branchenfokus: - Handelsmanagement & E-Commerce (B.A.) - Immobilien- & Baumanagement (B.A.) - Marketing- & Medienmanagement (B.A.) - Musik- & Kulturmanagement (B.A.) (M.A.) - Onlinemarketing (B.A.) - Public Management (B.A.) - Steuern (B.A.) - Tourismus- & Hotelmanagement (B.A.) Duales Studium 15

16 Wirtschaftspsychologie mit Branchenfokus: - Kommunikation & Werbung (B.A.) (M.A.) Bei den branchenfokussierten Studienprogrammen werden die bestehenden Lehrpläne gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Unternehmen der Branche Kurs für Kurs analysiert und an die besonderen Anforderungen der Branche angepasst. Die Anpassungen beziehen sich dabei auf: - Inhalte (Besonderheiten der Branche ) - Beispiele aus der Branche - Übungsaufgaben - Fallstudien - Seminararbeiten - Studienarbeiten Duales Studium 16

17 Wissen für die Praxis: FAQ zum Dualen Studium 1. Wie wähle ich meine Studierenden bzw. Mitarbeiterin- nen/mitarbeiter aus? Sie als Unternehmen wählen Ihre Kandidaten selbst aus, deshalb bestimmen Sie auch die Auswahlkriterien, die über die formalen Zulassungsvoraussetzungen: - Abitur - Fachabitur - Meister - Berufserfahrung hinausgehen. Die meisten Unternehmen legen zunehmend mehr Wert auf soziales und außerschulisches Engagement. Gerne unterstützen wir Sie im Bewerbungsprozess von der Erstellung der Stellenanzeige über die Bewerbung der Stelle bis hin zur Kandidatenauswahl. 2. Wie stark wird der bzw. die Studierende bei den Studien- gebühren finanziell unterstützt? Diese Konditionen entscheiden Sie als Unternehmenspartner frei. In der Regel werden die Studiengebühren vom Unternehmen übernommen. 3. Wie hoch ist die monatliche Vergütung für die Studieren- den? Generell können Sie diese Konditionen frei gestalten und in Ihr unternehmensübliches Vergütungssystem eingliedern. Zusätzlich zu den Studiengebühren werden in der Regel Vergütungen zwischen Euro 250,- und Euro 800,- pro Monat, im ersten Studienjahr und zwischen Euro 500,- und Euro 1100,- im letzten Studienjahr bezahlt. 4. Wie erfolgt die Freistellung für die Präsenzphasen? Je nach Vereinbarung und Vergütung können Sie auch diesen Part individuell gestalten. Oftmals werden Studierende für die Präsenzphasen voll freigestellt und müssen keinen Urlaub beantragen. Duales Studium 17

18 5. Wie viele Stunden müssen im Rahmen eines Dualen Stu- diums in einem Unternehmen gearbeitet werden? Die Arbeitszeit regeln Sie mit den Studierenden individuell. In der Regel haben die Arbeitsverträge einen Umfang von 3-5 Tage pro Woche. Viele Unternehmen stellen bei Vollzeitbeschäftigung Lernzeit während der Arbeitszeit zur Verfügung. In besonderen Lernphasen (Prüfungsvorbereitung) sollte auf die Studierenden besondere Rücksicht genommen werden. 6. Gibt es Standardverträge zwischen Unternehmen und Studierenden? Gerne senden wir Ihnen einen Standardvertrag für Unternehmen und Studierende zu. Bitte beachten Sie, dass dieser Vertrag nur als Beispiel dient. Sie haben den Freiraum, den Vertrag individuell zu gestalten. 7. Was passiert, wenn Ausbildungsunternehmen und Studie- rende sich während der Ausbildung trennen? Im Vertrag zwischen Unternehmen und Studierenden können Sie besondere Regelungen bezüglich Kündigungen festlegen. Zum Beispiel können Sie vereinbaren, dass Studierende, die während des Semesters ihren Arbeitsplatz kündigen, die Studiengebühren für das verbleibende Semester selbst tragen müssen. Duales Studium 18

19 Gebühren und Leistungen Gebühren Die monatlichen Studiengebühren für Bachelor- und Master- Studiengänge belaufen sich auf derzeit auf Euro 395,-. Übersicht der anfallenden Studiengebühren: Bachelor Einschreibung 290,- Studiengebühren pro Monat (*) 395,- Praxissemestergebühr pro Monat 125,- Einmalige Prüfungsgebühr 250,- Master Einschreibung 290,- Studiengebühren pro Monat (*) 395,- Einmalige Prüfungsgebühr 250,- MBA Einschreibung 290,- Studiengebühren einmalig 9.800,- Einmalige Prüfungsgebühr 250,- Leistungen - Den Zugang zur Lernplattform der Hochschule für angewandtes Management - die Studienmaterialien inklusive etwaiger Software, - die fachlich-pädagogische Betreuung durch die Dozenten und Tutoren, - die persönliche Studienberatung durch das Studiencoaching - sowie die Teilnahme an den im Prüfungsplan festgelegten verbindlichen studienbegleitenden Fern- und Präsenzprüfungen der jeweiligen Kurse und an den Seminaren im Inund Ausland Duales Studium 19

20 - die Nutzung von Online-Diensten der Hochschule / Online- Campus - die Ausfertigung von Leistungsbescheinigungen und Zeugnissen Termine und Fristen: Für alle Studiengänge gilt der 10. September/10. Februar als Bewerbungsschluss für das Wintersemester bzw. Sommersemester. Bis spätestens 15. September/15. Februar wird den Bewerberinnen und Bewerbern mitgeteilt, ob sie für den gewünschten Studiengang zugelassen werden können. Bis zum 15. Oktober/15. März wiederum besteht eine Nachfrist zur Anmeldung. Für diese verspätete Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr von Euro 100,- fällig. Duales Studium 20

21 Impressum Herausgegeben von der Hochschule für angewandtes Management GmbH Am Bahnhof Erding Kontaktdaten allgemein Tel: Kontaktdaten Career Service Tel: Texte Sabrina Bernhardt Katharina Michel Isabella Müller Gestaltung Sabrina Bernhardt Stand: Juli 2014 Weitere Infos unter: Duales Studium 21

Duale Akademische Ausbildung. Studieren & arbeiten mit dem bayerischen Plus

Duale Akademische Ausbildung. Studieren & arbeiten mit dem bayerischen Plus Duale Akademische Ausbildung Studieren & arbeiten mit dem bayerischen Plus Inhaltsverzeichnis Das bayerische Plus 3 Das Konzept 4 Eine ideale Kombination 4 Zwei Modelle 5 Qualifizierungs-Partnerschaft

Mehr

Handelsmanagement. Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) www.fham.de facebook.com/besserstudieren.

Handelsmanagement. Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) www.fham.de facebook.com/besserstudieren. Besser Studieren Handelsmanagement & E-Commerce Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit www.fham.de facebook.com/besserstudieren

Mehr

Betriebswirtschaft mit Branchenfokus

Betriebswirtschaft mit Branchenfokus Besser Studieren Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit ONLINEmarketing Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren

Mehr

Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.)

Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) Besser Studieren Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit GRÜNDUNGSmanagement Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren

Mehr

kommunikation & Werbung Wirtschaftspsychologie mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.)

kommunikation & Werbung Wirtschaftspsychologie mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) Besser Studieren kommunikation & Werbung Wirtschaftspsychologie mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit www.fham.de facebook.com/besserstudieren

Mehr

marketing- & Medienmanagement Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.)

marketing- & Medienmanagement Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) Besser Studieren marketing- & Medienmanagement Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit www.hochschulcampus-unna.de facebook.com/hochschulcampusunna

Mehr

Wirtschaftspsychologie Bachelor of Arts (B.a.)

Wirtschaftspsychologie Bachelor of Arts (B.a.) Besser Studieren Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit Wirtschaftspsychologie Bachelor of Arts (B.a.) www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren inhalte und ziele, die zu dir

Mehr

Musik- & Kulturmanagement Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.)

Musik- & Kulturmanagement Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) Besser Studieren Musik- & Kulturmanagement Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser

Mehr

Besser Studieren. Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Wirtschaftsrecht. Freizeit. www.fham.de facebook.com/besserstudieren

Besser Studieren. Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Wirtschaftsrecht. Freizeit. www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren Wirtschaftsrecht Bachelor of Laws (LL.B.) Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren inhalte und ziele, die zu dir passen

Mehr

Besser Studieren. Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit. Betriebswirtschaft. www.fham.de facebook.com/besserstudieren

Besser Studieren. Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit. Betriebswirtschaft. www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren Betriebswirtschaft MASTER of Arts (M.a.) Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren inhalte und ziele, die zu IHNEN passen

Mehr

ARCHITEKTUR BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.)

ARCHITEKTUR BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) BESSER STUDIEREN Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit ARCHITEKTUR BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium BESSER STUDIEREN INHALTE UND ZIELE, DIE

Mehr

Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit EVENTMANAGEMENT. www.fham.de facebook.com/besserstudieren

Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit EVENTMANAGEMENT. www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit EVENTMANAGEMENT BETRIEBSWIRTSCHAFT mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren

Mehr

Wirtschaftspsychologie

Wirtschaftspsychologie Besser Studieren IN UNNA Wirtschaftspsychologie MASTER of Arts (M.a.) www.hochschulcampus-unna.de facebook.com/hochschulcampusunna Besser Studieren inhalte und ziele, die zu IHNEN passen Studieren Sie

Mehr

Public management Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.)

Public management Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) Besser Studieren Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit Public management Betriebswirtschaft mit Branchenfokus (Bachelor of Arts - B.A.) www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren

Mehr

Wirtschaftspsychologie Bachelor of Arts (B.a.)

Wirtschaftspsychologie Bachelor of Arts (B.a.) Besser Studieren Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit Wirtschaftspsychologie Bachelor of Arts (B.a.) www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren inhalte und ziele, die zu dir

Mehr

GESUNDHEITSWISSEN- SCHAFTEN MASTER OF SCIENCE (M.Sc.)

GESUNDHEITSWISSEN- SCHAFTEN MASTER OF SCIENCE (M.Sc.) BESSER STUDIEREN GESUNDHEITSWISSEN- SCHAFTEN MASTER OF SCIENCE (M.Sc.) Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium BESSER STUDIEREN INHALTE

Mehr

PSYCHOLOGIE UND MENTALE GESUNDHEIT BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium

PSYCHOLOGIE UND MENTALE GESUNDHEIT BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium BES STU SER Idea DIER Beru l verein EN b PSYCHOLOGIE UND MENTALE GESUNDHEIT BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium f, Fa mi ar mit Frei lie, Spo zeit rt, BESSER

Mehr

In Kooperation mit. MASTER OF BUSINESS ADMINISTratioN IN GENERAL MANAGEMENT (MBA) www.uni-seeburg.at facebook.com/privatunischlossseeburg

In Kooperation mit. MASTER OF BUSINESS ADMINISTratioN IN GENERAL MANAGEMENT (MBA) www.uni-seeburg.at facebook.com/privatunischlossseeburg In Kooperation mit MASTER OF BUSINESS ADMINISTratioN IN GENERAL MANAGEMENT (MBA) www.uni-seeburg.at facebook.com/privatunischlossseeburg LIEBE INTERESSENTIN, LIEBER INTERESSENT! Prof. Dr. Achim Hecker

Mehr

UMWELTTECHNIK BACHELOR OF ENGINEERING (B.Eng.)

UMWELTTECHNIK BACHELOR OF ENGINEERING (B.Eng.) BESSER STUDIEREN Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit UMWELTTECHNIK BACHELOR OF ENGINEERING (B.Eng.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium BESSER STUDIEREN INHALTE UND ZIELE,

Mehr

SPORT UND ANGEWANDTE TRAININGSWISSENSCHAFT BACHELOR OF ARTS (B.A.)

SPORT UND ANGEWANDTE TRAININGSWISSENSCHAFT BACHELOR OF ARTS (B.A.) BESSER STUDIEREN SPORT UND ANGEWANDTE TRAININGSWISSENSCHAFT BACHELOR OF ARTS (B.A.) Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium BESSER STUDIEREN

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN Duales Studium an der OTH Amberg-Weiden Das duale Studium EIN ÜBERZEUGENDES KONZEPT FÜR UNTERNEHMEN

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement)

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien Studienordnung für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 des Thüringer

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Weiterbildungs- Master-Studiengang Sicherheitsmanagement Institut

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

Bachelorstudiengänge. Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement. Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis. = Erfolg!

Bachelorstudiengänge. Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement. Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis. = Erfolg! Bachelorstudiengänge Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis = Erfolg! Eisenbahnstr. 56 79098 Freiburg Tel.: 0761 38673-10 www.vwa-bs.de

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

PRESSEMAPPE Jänner 2015

PRESSEMAPPE Jänner 2015 PRESSEMAPPE Jänner 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Informationen

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

PRESSEMAPPE September 2013

PRESSEMAPPE September 2013 PRESSEMAPPE September 2013 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Studienordnung für den Bachelorstudiengang»Evangelische Religionspädagogik«an der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB)

Studienordnung für den Bachelorstudiengang»Evangelische Religionspädagogik«an der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) Studienordnung für den Bachelorstudiengang»Evangelische Religionspädagogik«an der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) Mitteilungen XIV/2010 05. Oktober 2010 Beschlossen vom Akademischen Senat am 26.

Mehr

Zertifizierter Talent Manager

Zertifizierter Talent Manager Hochschulzertifikat Zertifizierter Talent Manager Zertifikatsprogramm mit Erweiterungsmöglichkeit zum MBA! Ihre Zukunft als zertifizierter Talentmanager Jedes Unternehmen braucht Leistungsträger. Um Ihre

Mehr

Neue Übergänge. Hochschulen

Neue Übergänge. Hochschulen Prof. Dr. Martin Elbe Neue Übergänge Kompetenzentwicklung an Hochschulen Neue Kompetenzen? 15 Jahre Bologna-Prozess 15 Jahre Bologna-Prozess Treffen von 29 europäische BildungsministerInnen in Bologna

Mehr

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag Herzlich Willkommen zum Masterinfotag ZAHLEN UND FAKTEN Gründung im September 2001 durch Fusion der Hochschule für Druck und Medien (HDM) und der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI)

Mehr

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen?

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen? FAQ zu den Bachelor- und Masterabschlüssen in der Sozialen Arbeit und Sozialwirtschaft an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule und der Evangelischen Hochschule Nürnberg Nürnberg (Stand 30.06.2010) Die sozialwissenschaftlichen

Mehr

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Digital Business Management Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Wir über uns Die Rheinische Fachhochschule orientiert sich an den Anforderungen der Praxisfelder in den Gebieten

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 23.

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Certified Soccermanager (FH)

Certified Soccermanager (FH) Mit Unterstützung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB)! Wir freuen uns auf den regen Austausch zwischen Wirtschaft und Praxis Hochschulzertifikat Certified Soccermanager (FH) Immer am Ball als Soccermanager

Mehr

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Das praxisnahe Studium im Düsseldorfer Modell Das Düsseldorfer

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Kooperationsvertrag zum Dualen Studienangebot Studium mit vertiefter Praxis im Bachelorstudiengang

Kooperationsvertrag zum Dualen Studienangebot Studium mit vertiefter Praxis im Bachelorstudiengang Kooperationsvertrag zum Dualen Studienangebot Studium mit vertiefter Praxis im Bachelorstudiengang zwischen der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut, vertreten durch den Präsidenten Prof.

Mehr

Vom 23. Juni 2010, zuletzt geändert am 29 Juni 2011.

Vom 23. Juni 2010, zuletzt geändert am 29 Juni 2011. Besondere Bestimmungen für die Prüfungsordnung für den weiterbildenden Studiengang Master of Business Administration (MBA) des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Darmstadt University of Applied Sciences

Mehr

Master of Science in Systems Engineering

Master of Science in Systems Engineering Master of Science in Systems Engineering Zulassungsverfahren zum Masterstudium an der Universität Duisburg-Essen 1 Überblick Zum Sommersemester 2004 wird am Campus Essen der Masterstudiengang Systems Engineering

Mehr

BE W ER BUNGSBOGEN MBA COMMUNIC AT ION & L EADERSHIP. 1. Persönliche Angaben. 2. Kontaktdaten. 3. Hochschulzugangsberechtigung

BE W ER BUNGSBOGEN MBA COMMUNIC AT ION & L EADERSHIP. 1. Persönliche Angaben. 2. Kontaktdaten. 3. Hochschulzugangsberechtigung BE W ER BUNGSBOGEN MBA COMMUNIC AT ION & L EADERSHIP Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Quadriga Hochschule Berlin Der Präsident Prof. Peter Voß Werderscher Markt 13 10117 Berlin Sehr geehrter Herr Prof.

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Dieses Dokument dient nur zur Information!

Dieses Dokument dient nur zur Information! für den Master-Studiengang Process Automation der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Stand 18.7.2005 Dieses Dokument dient nur zur Information! Es ist eine Zusammenfassung

Mehr

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Prof. Dr. Martin Detzel Studiengangsleiter BWL-Industrie Berufsakademien in Baden-Württemberg 8 Haupt- und 3 Tochter-Standorte in Baden-Württemberg

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES. 1. Persönliche Angaben. 2. Kontaktdaten. 3. Hochschulzugangsberechtigung

BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES. 1. Persönliche Angaben. 2. Kontaktdaten. 3. Hochschulzugangsberechtigung BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Quadriga Hochschule Berlin Der Präsident Prof. Peter Voß Werderscher Markt 13 10117 Berlin Sehr geehrter Herr Prof. Voß,

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen der Fachhochschule Potsdam

Amtliche Bekanntmachungen der Fachhochschule Potsdam Amtliche Bekanntmachungen der Fachhochschule Potsdam Nummer 224 Potsdam, 11.07.2013 Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden, Archivwissenschaft. Herausgeber: Präsident der Fachhochschule Potsdam

Mehr

NBl. MWV Schl.-H. 5/2010, S. 56 Tag der Bekanntmachung: 31. August 2010

NBl. MWV Schl.-H. 5/2010, S. 56 Tag der Bekanntmachung: 31. August 2010 Studienordnung (Satzung) für den weiterbildenden berufsbegleitenden Masterstudiengang Journalismus und Medienwirtschaft am Fachbereich Medien der Fachhochschule Kiel Aufgrund des 52 Abs. 10 des Gesetzes

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science Fernstudium Facility Management Master of Science 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen in Deutschland. In 11 Fachbereichen

Mehr

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de Marketing/Vertrieb/ Medien Master of Arts www.gma-universities.de Vorwort Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleiter Liebe Studieninteressierte, die Hochschulen Ingolstadt und Augsburg bieten gemeinsam den

Mehr

Studium und Beruf unter einem Hut.

Studium und Beruf unter einem Hut. Studium und Beruf unter einem Hut. Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg. In einer Zeit, in der das weltweit verfügbare Wissen sehr schnell wächst und die Innovationszyklen immer

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

Einordnung der Bachelorausbildungsgänge an Berufsakademien in die konsekutive Studienstruktur. (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 15.10.

Einordnung der Bachelorausbildungsgänge an Berufsakademien in die konsekutive Studienstruktur. (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 15.10. Einordnung der Bachelorausbildungsgänge an Berufsakademien in die konsekutive Studienstruktur (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 15.10.2004) 1. Ausbildungsgänge an Berufsakademien, die zu der Abschlussbezeichnung

Mehr

Gestaltung der Schnittstelle zwischen beruflicher und akademischer Bildung über die wechselseitige Anrechnung von Kompetenzen

Gestaltung der Schnittstelle zwischen beruflicher und akademischer Bildung über die wechselseitige Anrechnung von Kompetenzen Gestaltung der Schnittstelle zwischen beruflicher und akademischer Bildung über die wechselseitige von Kompetenzen Prof. Dr. Anke Hanft Carl von Ossietzky Universität Oldenburg BIBB-Berufsbildungskongress

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen Studienplan für das weiterbildende Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern und der Medizinischen

Mehr

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.)

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) 1 Studiengang 2 Modelle Gemeinsamer Bachelor-Studiengang der SRH FernHochschule Riedlingen und der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw ÜBERBLICK

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

10. September 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

10. September 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Nr. 39/15 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 895 39/15 10. September 2015 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Zugangs- und Zulassungsordnung für den weiterbildenden berufsbegleitenden Masterstudiengang

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Mannheim Master of Accounting & Taxation

Mannheim Master of Accounting & Taxation Mannheim Master of Accounting & Taxation Accounting Track 208 Accounting Track Mit dem Mannheimer Modell zum verkürzten Wirtschaftsprüferexamen Mit der fünften Novelle der Wirtschaftsprüferordnung (WPO)

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Master of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Master of Engineering Abschluss

Mehr

Human Resources Management

Human Resources Management Fakultät Wirtschaftswissenschaften Studienordnung für den Masterstudiengang Human Resources Management an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences Vom 8. Juli 2015

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Anrechnung von Lernergebnissen: Ein Überblick

Anrechnung von Lernergebnissen: Ein Überblick von Lernergebnissen: Ein Überblick Prof. Dr. Anke Hanft Carl von Ossietzky Universität Oldenburg HRK nexus Anschlussfähigkeit sichern, Lernergebnisse anrechnen Leipzig 21. Mai 2014 FOLIE 1 Traditioneller

Mehr

Wertorientierte Unternehmensführung

Wertorientierte Unternehmensführung MASTERSTUDIENGANG Wertorientierte Unternehmensführung Master of Science (M.Sc.) Unternehmenswert schaffen und Werte einhalten Interdisziplinär denken und verantwortungsbewusst handeln! Der Masterstudiengang

Mehr

5 Zusätzliches Auslandstudium und Anerkennung von Prüfungsleistungen an ausländischen Partnerhochschulen

5 Zusätzliches Auslandstudium und Anerkennung von Prüfungsleistungen an ausländischen Partnerhochschulen Prüfungsordnung für den Studiengang B.A. Logistikmanagement des Fachbereichs Wirtschaft vom 05.01.2011 1 Ziele des Studiums 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Akademischer Grad 4 Regelstudienzeit, Lehrmodule und

Mehr

Master of Business Administration (MBA)

Master of Business Administration (MBA) Studienprogramm Master of Business Administration (MBA) Es ist nicht genug zu wissen man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen man muss es auch tun! Johann Wolfgang von Goethe (1749 1832)

Mehr

Das duale Erfolgsmodell

Das duale Erfolgsmodell Das duale Erfolgsmodell Das Studienkonzept der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Prof. Dr. Ursina Boehm Studiengang BWL-International Business, DHBW Mannheim www.dhbw.de Hochschulen und Studierende im

Mehr

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt den

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt den Studien und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Financial Management an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg (SPO M FM) Vom 24.11.2014 Auf Grund von Art.13 Abs.1, 44

Mehr

Sportlehrer FH. Die Ausbildung für die Sportlehrer von morgen

Sportlehrer FH. Die Ausbildung für die Sportlehrer von morgen Sportlehrer FH Die Ausbildung für die Sportlehrer von morgen Qualifizierte Sportlehrer werden zunehmend gesucht. Durch das fundierte und anwendungsorientierte Zertifikat zum Sportlehrer (FH) durch Kompetenzvorsprung

Mehr