Luftkühler Mobil AC-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Luftkühler Mobil AC-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor"

Transkript

1 Luftkühler Mobil C-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor Symbol llgemein Die Luftkühler-Baureihe C-LNH wurde speziell für mobile Hydrauliksysteme entwickelt, bei denen hohe Leistungen und Wirkungsgrade sowie ein einfacher Einbau auf kleinstem Bauraum benötigt werden. Produktmerkmale C-LNH-Kühler zeichnen sich durch eine Kombination von leistungsoptimierten und druckstabilen Kühlelementen mit Hydraulikmotoren als ntrieb aus, um einen langen und störungsfreien Betrieb der Hydraulikanlagen im Mobilbereich sicherzustellen. Kompakt, effizient, leistungsstark Kühlleistungsbereich kw Hydraulikmotoren von 6,3 bis 22 cm³/u nwendungsbereich Zur Getriebekühlung und für Hydrauliksysteme in allen mobilen rbeitsgeräten und Fahrzeugen, wie z. B. Mobilkränen Betonmischer und Pumpenantriebe der Betonfahrzeuge Straßendeckenfertiger Baumaschinen (Bagger, Radlader) Landmaschinen Kommunalmaschinen Betriebsdaten Medien Viskosität Temperaturbereich Druckfestigkeit des Kühlelements Lüfter Motor* Geräuschwerte Zubehör * Berechnung des erforderlichen Ölvolumens: V g x n Q = [l /min] 10 3 x η vol Öle (Mineralöle, synthetische Öle, hochviskose Öle, biologische Öle, Phosphorsäureester) Wasser-Glykol (Kühlfl üssigkeit) mm²/s (Standard) Minimale / maximale Umgebungstemperatur: - 20 C bis + 40 C (Standard) Höchsttemperatur des Mediums: C Bitte kontaktieren Sie den technischen Vertrieb bei abweichenden Temperaturen. chtung! Beim Betrieb eines Kühlers, bei dem die Temperaturdifferenz zwischen Medieneintritt am Kühler und der Umgebungstemperatur größer + 50 C sein kann, muss Schalthäufi gkeit des Lüfters bei max. Drehzahl (max. Luftmenge) vermieden werden. Schnelle Temperaturänderungen im Material des Kühlelements können zu einer wesentlichen Reduzierung der Lebensdauer oder zu direkter Beschädigung des Kühlelements durch Thermoschock führen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem technischen Vertrieb auf, um Informationen über geregelte Lüfterantriebe zu erhalten. Dynamischer Betriebsdruck: 16 bar Statischer Betriebsdruck: 21 bar xiallüfter in saugender usführung (Standard) xiallüfter in drückender usführung auf nfrage (Hinweis: ca. 10 % geringere Kühlleistung) Hydraulikmotor Drehrichtung umkehrbar Max. usgangsdruck: 150 bar Max. Lecköldruck: 5 bar Max. Betriebsdruck: 6,3 / 14 cm³/u = 300 bar, 22 cm³/u = 240 bar Betriebsmedium: Mineralöl nach DIN 51524/25; DIN51511 Viskosität: mm²/s (empfohlen mm²/s) Temperatur: bis + 80 C Filtration: Verschmutzungsgrad ISO/DIS 4406, Klasse 19/17/14, β bar, Klasse 21/19/16, β 25 < 140 bar Siehe Technische Daten. Die Geräuschwerte gelten als nhaltswerte, da Raumakustik, nschlüsse und Refl exion den Schallpegel beeinfl ussen. Integriertes Druckbypass-Ventil (IBP) oder integriertes Temperatur-Druckbypass-Ventil (IBT) (nicht nachrüstbar, siehe auch Optionen) Thermostate Luftfi ltergitter oder Luftfi ltermatte Schwingungsdämpfer V g = Motorschluckvolumen [cm³/ U] n = Lüfterdrehzahl [1/ min] η vol = Volumetrischer Wirkungsgrad = 90 % bei Betriebsdruck 150 bar (uslegung auch in der Simulationssoftware Kuli möglich) 1

2 Optionen Integrierter Druck-Bypass (IBP) / Integrierter Temperatur-Druck- Bypass (IBT) Der Bypasskanal ist in das Kühlelement integriert. Wenn ein bestimmter Druck überschritten wird öffnet der IBP den Bypasskanal und schützt so das Kühlelement vor zu hohem Druck. Der IBT schließt und öffnet temperaturabhängig den Bypasskanal. bmessungen Thermobypass 4 L G 1/4 TEX Der C-LNH ist auch für den Betrieb in gas- und staubexplosiven Bereichen erhältlich. Korrosionsschutz CPL Die usführung CPL (Corrosion Protection Level) ist geeignet für aggressive Umgebungsbedingungen, wie Industrieatmosphäre, hohe Luftfeuchtigkeit oder hohen Salzgehalt, die große nforderungen an die Korrosionsbeständigkeit und Widerstandsfähigkeit der verwendeten Materialen stellen. Thermobypass Hydraulikmotor / Variable Drehzahl Das Thermoventil ist ein vorgesteuertes Druckbegrenzungsventil mit temperaturabhängiger Druckregelung und wird anstelle des vorhandenen bschlussdeckels an den Hydraulikmotor montiert. Die Druckeinstellung des Ventils wird temperaturabhängig automatisch verändert und steuert somit die Drehzahl des Motors. Neben der eigentlichen temperaturgeregelten Druckeinstellung sind eine maximale Druckbegrenzung und ein Nachladeventil als Umgehungsrückschlagventil eingebaut. Die Einstelltemperaturwerte können zwischen + 40 C und + 70 C gewählt werden; der Regelbereich beträgt bis +100 C. Zur uslegung des Thermoventils nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. lle Hydraulikmotoren können mit Thermobypass ausgerüstet werden. Der minimale Startarbeitsdruck des Ventils beträgt 8 bar, d. h. dies muss für den verbleibenden rbeitsdruckbereich des Motors berücksichtigt werden. 100 Ø 46 Ø 30 T T P 36 P 49 P (T) Symbol Thermobypass P p = f( ) L T 2

3 ufbau C-LNH 8-9 Luftkühler mit 1 Hydraulikmotor 2 Fingerschutzgitter 3 xiallüfter 4 Lüftergehäuse 5 Wärmetauscher C-LNH Luftkühler mit Hydraulikmotor 2 Fingerschutzgitter 3 xiallüfter 4 Lüftergehäuse 5 Wärmetauscher D /

4 ufbau C-LNH Luftkühler mit 1 Hydraulikmotor 2 Fingerschutzgitter 3 xiallüfter 4 Lüftergehäuse 5 Wärmetauscher

5 Technische Daten Kühlertyp Mat.Nr. Motorschluckvolumen [cm 3 /U] Drehzahlbereich [1/min] Volumenstrom Medium [l/min] 1) Volumenstrom Luft [m³/h] 1) Nenndruck bei Dauerbetrieb [bar] Erforderlicher Druck für max. Drehzahl [bar] 2) Erf. Ölstrom Hydraulikmotor bei /min [l/min] Schallpegel (bei 1 m bstand) [db()] Volumen [l] 3) Gewicht [kg] 4) , , C-LNH , , , , C-LNH9 C-LNH10 C-LNH11 C-LNH12 C-LNH , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ) Max. Volumenstrom bei Lüfterdrehzahl von /min 2) Bei Viskosität 34 mm 2 /s 3) Medium im Kühlelement, C-LNH 12-14: je Kühlelement 4) Ungefüllt 5

6 Kühlleistung und Druckdifferenz Δ p Mineralöl Kühlleistung [kw] bei ΔT = 40 C C-LNH 9 80 C-LNH 8 60 C-LNH 9 40 C-LNH ,0 C-LNH 14 7,5 7,0 C-LNH 12 6,5 6,0 C-LNH 14 5,5 5,0 4,5 C-LNH 12 4,0 C-LNH 11 3,5 C-LNH 10 3,0 C-LNH 11 2,5 2,0 C-LNH 10 1,5 1,0 0, Öl-Volumenstrom [l/min] Toleranz: % Spezifische Kühlleistung [kw/k] Kühlleistung: In bhängigkeit vom Öl-Volumenstrom und der Temperaturdifferenz ΔT zwischen Öl-Eintritt zu Luft-Eintritt. Hinweis: Die Werte sind gemessen bei ΔT = +40 C. Bei kleineren ΔT-Werten können sich die Werte ändern. Für die uslegung können Sie auch unser Kühler-Berechnungsprogramm verwenden. Bitte sprechen Sie unseren technischen Vertrieb an. Druckdifferenz Δp 2,75 2,50 C-LNH 11 2,25 2,00 C-LNH 8 C-LNH 10 C-LNH 14 Druckverlust [bar] 1,75 1,50 1,25 1,00 C-LNH 9 C-LNH 12 0,75 0,50 0, gemessen bei 30 mm²/s Toleranz: % Öl-Volumenstrom [l/min] Bei anderen Viskositäten muss der Druckverlust mit dem Umrechnungsfaktor K multipliziert werden: Viskosität (mm²/s) Faktor K 0,35 0,5 0,75 1,0 1,4 1,9 2,5 3,5 6

7 Kühlleistung und Druckdifferenz Δ p Wasser-Glykol (60/40) ,0 C-LNH 14 10,5 10,0 C-LNH 12 9,5 9,0 8,5 C-LNH 14 8,0 7,5 7,0 6,5 C-LNH 12 6,0 5,5 C-LNH 11 C-LNH 10 C-LNH 11 5,0 4,5 4,0 3,5 C-LNH 9 C-LNH 8 C-LNH 9 C-LNH 8 3,0 C-LNH 10 2,5 2,0 1,5 1,0 0, Wasser-Glykol Volumenstrom [l/min] Kühlleistung: In bhängigkeit vom Wasser- Glykol-Volumenstrom und der Temperaturdifferenz ΔT zwischen W/G-Eintritt zu Luft-Eintritt. Hinweis: Die Werte sind gemessen bei ΔT = +30 C. Bei kleineren ΔT-Werten können sich die Werte ändern. Für uslegungen mit einer Temperaturdifferenz ΔT unter +10 C halten Sie bitte Rücksprache mit dem technischen Vertrieb. Druckdifferenz Δp Wasser-Glykol-Volumenstrom [l/min] Kühlleistung [kw] bei ΔT = 30 C Spezifische Kühlleistung [kw/k] Toleranz: % C-LNH 12 C-LNH 10 Druckverlust [mbar] C-LNH 8 C-LNH 9 C-LNH 11 C-LNH 14 gemessen bei 2 mm²/s Toleranz: % 7

8 Typenschlüssel Kühlertyp C-LNH = Luftkühler (Öl/Wasser-Glykol) Baugröße 8 14 = Baugröße Änderungskennzahl Motorspannung H6.3 = 6,3 cm 3 /r H14 = 14 cm 3 /r H22 = 22 cm 3 /r H..TB = Hydraulikmotor mit Thermobypass Lackierung 1 = RL 9002 (Standard) ndere Lackierungen auf nfrage. Luftrichtung S = saugende usführung (Standard) D = drückende usführung (auf nfrage) Zubehör IBP = Wärmetauscher mit integriertem Druckbypass-Ventil (nicht nachrüstbar) IBT = Wärmetauscher mit integriertem Temperatur-Druckbypass-Ventil (nicht nachrüstbar) ITF = Thermostat (fest eingestellt) Für weiteres Zubehör, z. B. Gummipuffer als Schwingungsdämpfer, Luftfiltergitter oder Luftfiltermatte siehe Prospekt Zubehör für Luftkühler. C-LNH H6.3TB S - ITF60 8

9 bmessungen C-LNH 8-9 Top fixing points M8 (2x) ROTTION /2 /2 B2 Z1 (3x) IR Drain port M12x1.5 depth 13 Ø15 D2 Plug IR (4x) ØF D1 E3 E2 E1 Z3 Ø35 4xM6 depth 13 (1:2,5) C D3 [mm] ±5 6,3 cc 14 cc 22 cc B2 C D1 D2 D3 E1 E2 E3 F Ø / Loch Z1 Z3 C-LNH x20 G1 1/4" M22x1,5 C-LNH Ø 12 G1 1/2" M22x1,5 9

10 bmessungen C-LNH ROTTION /2 /2 Top fixing points M8 (2x) B2 Z1 (3x) IR Drain port M12x1.5 depth 13 Ø15 D2 C Plug (4x) ØF IR D1 D3 [mm] ±5 14 cc 22 cc B2 C D1 D2 D3 E1 E2 E3 F Ø / Loch Z1 Z3 C-LNH Ø12 G1 1/2" M22x1,5 C-LNH Ø12 G1 1/2" M22x1,5 Z3 E3 E2 E1 Ø35 4xM6 depth 13 (1:2,5) 10

11 bmessungen C-LNH /4 /4 E1 Plug B Z3 (4x) Drain port M12x1.5 depth 13 Ø15 Z1 (2x) Ø35 4xM6 depth 13 (1:2,5) E2 Plug D2 C (4x) ØF D1 D3 [mm] ±5 B 14 cc B 22 cc C D1 ± 2 D2 ± 2 D3 ± 2 E1 E2 F Ø / Loch Z1 Z3 C-LNH x30 SE G2" M22x1,5 C-LNH x30 SE G2" M22x1,5 Hinweis: Für einen ungehinderten Lufteintritt und Luftaustritt, empfehlen wir einen Mindestabstand einzuhalten. Dieser beträgt bei der Baugröße 8 11 die Hälfte der Höhe des Kühlelements (/2), bei der Baugröße ein Viertel der Elementhöhe (/4). Eine Unterschreitung des Mindestabstands kann die Kühlleistung und die Geräuschemission beeinflussen. 11

12 nmerkung Die ngaben in diesem Prospekt beziehen sich auf die beschriebenen Betriebsbedingungen und Einsatzfälle. Bei abweichenden Einsatzfällen und / oder Betriebsbedingungen wenden Sie sich bitte an die entsprechende Fachabteilung. Technische Änderungen und Korrekturen sind vorbehalten. HYDC COOLING GMBH Industriegebiet Sulzbach/Saar Deutschland Tel.: Fax: Internet: HYDC G Zweigniederlassung Mezzovico Via Sceresa, Zona Industriale Mezzovico Schweiz Tel.: Fax: Internet: 12

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Symbol Allgemein Die Luftkühler-Baureihe AC-LN 8-14 MI kann in allen Bereichen eingesetzt werden, in denen entweder Öl oder Wasser-Glykol

Mehr

Luftkühler Mobil OK-ELD 0-6 mit Gleichstrommotor

Luftkühler Mobil OK-ELD 0-6 mit Gleichstrommotor Luftkühler Mobil OK-ELD 0-6 mit Gleichstrommotor Symbol llgemein Die Luftkühler-aureihe OK-ELD wurde speziell für mobile Hydrauliksysteme entwickelt, bei denen hohe Leistungen auf kleinsten auräumen bei

Mehr

Luftkühler Industrie OK-ELC 0-7

Luftkühler Industrie OK-ELC 0-7 Luftkühler Industrie OK-EL 0-7 Symbol llgemein Die Luftkühler-aureihe OK-EL wurde speziell für Hydraulikanwendungen entwickelt, bei denen hohe Leistungen und Wirkungsgrade sowie ein einfacher Einbau auf

Mehr

Luftkühler Industrie OSCA / OSCAF 0-3

Luftkühler Industrie OSCA / OSCAF 0-3 Luftkühler Industrie OSC / OSCF 0- Symbol llgemein Die geräuscharmen Kühler der OSC/OSCF aureihe werden vor allem in kleinen und mittleren Hydrauliksystemen eingesetzt. Kompakt und effizient bieten sie

Mehr

Luftkühler Industrie AC-LN 1-7 / ACA-LN 2-7 / ACAF-LN 2-7

Luftkühler Industrie AC-LN 1-7 / ACA-LN 2-7 / ACAF-LN 2-7 Luftkühler Industrie -LN -7 / -LN -7 / F-LN -7 Symbol llgemein Die Luftkühler-aureihe -LN -7 kann in allen ereichen eingesetzt werden, in denen entweder Öl oder Wasser-Glykol mit Luft gekühlt werden muss.

Mehr

Luftkühler Industrie AC-LN 1-7 / ACA-LN 2-7 / ACAF-LN 2-7

Luftkühler Industrie AC-LN 1-7 / ACA-LN 2-7 / ACAF-LN 2-7 Luftkühler Industrie -LN -7 / -LN -7 / F-LN -7 Symbol llgemein Die Luftkühler-aureihe -LN -7 kann in allen ereichen eingesetzt werden, in denen entweder Öl oder Wasser-Glykol mit Luft gekühlt werden muss.

Mehr

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 / ACA-LN 8-11 / ACAF-LN 8-11

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 / ACA-LN 8-11 / ACAF-LN 8-11 Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 / ACA-LN 8-11 / ACAF-LN 8-11 Symbol Allgemein Die Luftkühler-Baureihe AC-LN 8-14 kann in allen Bereichen eingesetzt werden, in denen entweder Öl oder Wasser-Glykol mit Luft

Mehr

6.2 GröSSe 1. 6.2.1 Außenzahnradpumpe

6.2 GröSSe 1. 6.2.1 Außenzahnradpumpe 6.2 rösse 1 Inhalt PE101 estellschlüssel 6.2.1 ußenzahnradpumpe Technische Informationen 6.2.2 Kenngrößen 6.2.3 Hydraulikflüssigkeiten 6.2.4 Viskostiätsbereich 6.2.5 Temperaturbereich 6.2.6 Dichtungen

Mehr

6.3 GröSSe 2. 6.3.1 Außenzahnradpumpe

6.3 GröSSe 2. 6.3.1 Außenzahnradpumpe 6.3 GröSSe 2 Inhalt PGE12 Bestellschlüssel 6.3.1 ußenzahnradpumpe Technische Informationen 6.3.2 Kenngrößen 6.3.3 Hydraulikflüssigkeiten 6.3.4 Viskostiätsbereich 6.3.5 Temperaturbereich 6.3.6 Dichtungen

Mehr

Öl-Luft-Kühler. Kompaktausführung mit Drehstrommotoren OK-ELC Baureihe

Öl-Luft-Kühler. Kompaktausführung mit Drehstrommotoren OK-ELC Baureihe KOMPAKTE ÖL-LUFT-KÜHLER BAUREIHE. NEUE, KOMPAKTE AUSFÜHRUNG MIT AXIAL- LÜFTER FÜR INDUSTRIE- ANWENDUNGEN Anwendung Diese Kühler wurden speziell für Hydraulikanwendungen entwickelt, bei denen hohe Leistungen

Mehr

Förderpumpen VP / VPB / VPBM

Förderpumpen VP / VPB / VPBM Förderpumpen VP / VPB / VPBM Symbol Allgemein Die Förderpumpen der Baureihe VP sind geräuscharme einhubige Konstantpumpen in Flügelzellenbauart. Durch die Verwendung eines gedämpften Pumpenträgers (PT)

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite 04-01 GMM. Seite 04-09 GMP. Seite 04-23 GMR. Abtriebsleistung: www.hydro-cardan.at

Hydraulikmotoren. Seite 04-01 GMM. Seite 04-09 GMP. Seite 04-23 GMR. Abtriebsleistung: www.hydro-cardan.at Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

Einschubmotor, konstant A2FE

Einschubmotor, konstant A2FE Industrial Hydraulics Electric Drives and Controls Linear Motion and ssembly echnologies Pneumatics Service utomation Mobile Hydraulics Einschubmotor, konstant 2FE RD 9008/03.97 ersetzt.95 für offenen

Mehr

6.4 GröSSe Außenzahnradpumpe

6.4 GröSSe Außenzahnradpumpe 6.4 GröSSe 3 Inhalt PGE103 Bestellschlüssel 6.4.1 ußenzahnradpumpe Technische Informationen 6.4.2 Kenngrößen 6.4.3 Hydraulikflüssigkeiten 6.4.4 Viskositätsbereich 6.4.5 Temperaturbereich 6.4.6 Dichtungen

Mehr

Axialkolben- Konstantpumpe KFA

Axialkolben- Konstantpumpe KFA Industrial Hydraulics Electric Drives and Controls Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service Automation Mobile Hydraulics Axialkolben- Konstantpumpe KFA RD 91 501/06.03 1/12 Ersetzt: 05.98

Mehr

ZP 1 ZP 2R ZP 3R. 0,9-9,8 cm³/u 0,6-36 l/min. 4,2-39,6 cm³/u 0,6-73 l/min. 22,5-56 cm³/u 14,3-107 l/min. Seite ZP 1R ZP 1T ZP 1S ZP 1V

ZP 1 ZP 2R ZP 3R. 0,9-9,8 cm³/u 0,6-36 l/min. 4,2-39,6 cm³/u 0,6-73 l/min. 22,5-56 cm³/u 14,3-107 l/min. Seite ZP 1R ZP 1T ZP 1S ZP 1V Zahnradpumpen Seite 3-1 ZP 1,9-9,8 cm³/u,6-36 l/min ZP 1R ZP 1T ZP 1S ZP 1V Seite 3-7 ZP 2 4,2-39,6 cm³/u,6-73 l/min ZP 2R ZP 2T ZP 2S ZP 2U ZP 2V Seite 3-13 ZP 3 22,5-56 cm³/u 14,3-17 l/min ZP 3R ZP 3T

Mehr

Erläuterung Hydraulikventile TECHNISCHE ERLÄUTERUNG HYDRAULIKVENTILE. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorwort. 2. Kenngrössen

Erläuterung Hydraulikventile TECHNISCHE ERLÄUTERUNG HYDRAULIKVENTILE. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorwort. 2. Kenngrössen TECHNISCHE ERLÄUTERUNG HYDRAULIKVENTILE Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 2. Kenngrössen 2.1. Kenngrössen für Wegeventile 2.1.1. Eckwerte 2.1.2. Allgemeine Kenngrössen 2.1.3. Spezielle Kenngrössen 2.2. Kenngrössen

Mehr

Stromregelventilbaukasten

Stromregelventilbaukasten inspired hydraulics. Stromregelventilbaukasten FPR102 Funktionsbeschreibung Stromregelventile der Baureihe FPR10 dienen zur lastunabhängigen und stufenlosen Einstellung der Arbeitsgeschwindigkeiten von

Mehr

Zahnradpumpenaggregat UD und UC

Zahnradpumpenaggregat UD und UC 1-19-DE Zahnradpumpenaggregat UD und UC für Hydraulik- oder Ölumlaufschmieranlagen Allgemein die Zahnradpumpenaggregate UC und UD sind stehende bzw. liegende Aggregate, die in Hydraulik- oder Öl-Umlaufschmieranlagen

Mehr

Die sehr kompakte Größe erlaubt den direkten Anbau auf den Motorabtrieb oder den Nebenabtrieb.

Die sehr kompakte Größe erlaubt den direkten Anbau auf den Motorabtrieb oder den Nebenabtrieb. TXV - Vorstellung Pumpen mit Load Sensing Regelung Verstellpumpe VORTEILE Die Pumpe verfügt über ein integriertes Förderstrom- und Druckkontrollsystem (Load Sensing). Das Fördervolumen wird nach dem Bedarf

Mehr

Komponenten, Systeme und Service für die Eisen- und Stahlindustrie

Komponenten, Systeme und Service für die Eisen- und Stahlindustrie Komponenten, Systeme und Service für die Eisen- und Stahlindustrie HYDAC der kompetente Partner in der Eisenund Stahlindustrie China Polen USA HYDAC ist mit weltweit 3.500 Mitarbeitern eines der führenden

Mehr

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Datenblatt Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Konstruktion und Funktion Das Druckbegrenzungsventil dient zum Schutz der Komponenten eines Systems vor Überlastung durch eine Druckspitze.

Mehr

Lasthalteventil / Rückschlagventil

Lasthalteventil / Rückschlagventil Lasthalteventil / Rückschlagventil Q max 5 l/min ( gpm), p max 4 bar (6 psi) Flanschbauart, hydraulisch entsperrbar, SE ½, SE ¾, SE, SE ¼ Leckagefreies Halten der Last Kompakte Bauweise Rohrleitungseinbau:

Mehr

Öl-Luft-Kühler. Standard Ausführung OK-EL Baureihe

Öl-Luft-Kühler. Standard Ausführung OK-EL Baureihe ÖL-LUFT-KÜHLERBAUREIHE MIT AXIAL LÜFTER FÜR INDUSTRIEANWENDUNGEN. Anwendung Diese leistungsstarken Kühler mit axialem Lüfter werden zur Kühlung von Hydrauliksystemen eingesetzt. Es gibt sie sowohl als

Mehr

2-Wege-Stromregelventil

2-Wege-Stromregelventil -Wege-Stromregelventil RD 8155/11.10 Ersetzt: 11.0 1/8 Typ FRM Nenngröße 6 und 10 Geräteserie 1X Maximaler Betriebsdruck 315 bar Maximaler Volumenstrom 60 l/min H501 Inhaltsübersicht Inhalt Seite Merkmale

Mehr

Hochdruckfilter Pi 420

Hochdruckfilter Pi 420 Hochdruckfilter Pi 4 Nenndruck 400 bar, bis Nenngröße 450 1. Kurzdarstellung Leistungsfähige Filter für moderne Hydraulikanlagen Baukastenprinzip Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise Minimaler

Mehr

Druckabschaltventile Serien UR / US (Parker), R4U (Denison)

Druckabschaltventile Serien UR / US (Parker), R4U (Denison) Kenndaten e Serien UR / US (Parker), RU (Denison) Vorgesteuerte e werden mit Parker (Serie UR/US) und Denison (Serie RU) Tpenschlüssel angeboten. e werden verwendet, um Volumenstrom bis zum Erreichen des

Mehr

6.1 GröSSe Außenzahnradpumpe

6.1 GröSSe Außenzahnradpumpe 6.1 rösse 0 Inhalt PE100 estellschlüssel 6.1.1 ußenzahnradpumpe Technische Informationen 6.1.2 Kenngrößen 6.1.3 Hydraulikflüssigkeiten 6.1. Viskostiätsbereich 6.1.5 Temperaturbereich 6.1.6 Dichtungen 6.1.7

Mehr

Dynamic Feed. Schmelzedruckregelung im Heißkanal. Dynamic Feed

Dynamic Feed. Schmelzedruckregelung im Heißkanal. Dynamic Feed Dynamic Feed Schmelzedruckregelung im Heißkanal Dynamic Feed C T P A C Company P Products 009-05-0 - Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten T Technology A Application Online-Schmelzedruckregelung im Heißkanal...

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung:

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung: Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

Compact-Druckwächter für Gase und Luft GW A4

Compact-Druckwächter für Gase und Luft GW A4 Compact-Druckwächter für Gase und Luft GW A4 ÜB A4 und NB A4 GW A4 / GW A4 5.02 Printed in Germany Rösler Druck Edition 08.00 Nr. 162 440 1 6 Technik Die Druckwächter GW A4, die ÜB A4 und NB A4 und der

Mehr

2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert

2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert 2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert Typenschlüssel (gleichzeitiges Bestellbeispiel) CX06M 2/2 F C 2 10 064 014 PV Schaltfunktion Baureihe CX06M = Modulbaureihe CX06M CX07M = Modulbaureihe

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung:

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung: Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung:

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung: Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

SVH 062, 092, 112, 130

SVH 062, 092, 112, 130 Die variable Verdrängerpumpe von Sunfab ist mit ihrer robusten Ausführung für die direkte Montage am Nebenantrieb (Zapfwelle) von Nutzfahrzeugen konzipiert. Die Sunfab SVH ist drehrichtungsabhängig und

Mehr

Vorgesteuerte Druckbegrenzungsventile Serien R / RS

Vorgesteuerte Druckbegrenzungsventile Serien R / RS Kenndaten werden mit Parker (Serie R/RS) und Denison (Serie RV/R6V) penschlüssel angeboten. Eine manuell verstellbare Vorsteuerstufe steuert eine Hauptstufe in Sitzbauweise. Die Serie RS (Parker, Denison

Mehr

Frische Luft in der elektro-hydraulischen Kühlbedarfsregelung

Frische Luft in der elektro-hydraulischen Kühlbedarfsregelung Frische Luft in der elektro-hydraulischen Kühlbedarfsregelung Entspricht Stufe 4 Emissionsrichtlinie Ihr kompetenter Partner für die elektro-hydraulische Kühlbedarfsregelung 1 3 Optimale Betriebstemperaturen

Mehr

2/2 Wege Coaxialventil CXRM kompakt fremdgesteuert Modulbauweise

2/2 Wege Coaxialventil CXRM kompakt fremdgesteuert Modulbauweise 2/2 Wege Coaxialventil CXRM kompakt fremdgesteuert Modulbauweise Typenschlüssel (gleichzeitiges Bestellbeispiel) CXRM 2/2 F C 2 08 040 038 V Standard Baureihe CXRM = Modulbaureihe CXRM Wege 2/2 = nzahl

Mehr

ffig \42 MotorSCM 047-084 .äd GF'r Tvp SCM M2 ist eine SCM M2 istmit

ffig \42 MotorSCM 047-084 .äd GF'r Tvp SCM M2 ist eine SCM M2 istmit GF'r ffig MotorSCM 047-084 \42 =.äd SCM M2 ist eine SCM M2 istmit SerierobusterAxialkolben- einerschrägachse undsphämotorenfür hydrostatische rischenkolbenausgestattet. Antriebeim offenenund DieseAusführung

Mehr

Förderpumpen Aufsteckausführung 1.1.

Förderpumpen Aufsteckausführung 1.1. 1.1. FÖRDERPUMPE BAUREIHE FZP UND MFZP 1. ALLGEMEINES Die Förderpumpe der Baureihe FZP ist eine Aufsteckpumpe in Flügelzellenbauart mit konstantem Fördervolumen. Sie ist lieferbar mit angeflanschtem Motor

Mehr

[bar] 0,5 (7.3 PSI) p 2n [PSI]

[bar] 0,5 (7.3 PSI) p 2n [PSI] Zahnradpumpe High Performance Version GP bis, cm (.7 inch ) p max bar ( PSI) Drehzahl von bis RPM Technische Eigenschaften Dauerdruck bar, maximaler rbeitsdruck bar Hochwertige luminiumlegierungen Pumpe

Mehr

Öl-Luft-Kühler. Geräuscharme Ausführung SC Baureihe. GERÄUSCHARME ÖL-LUFT-KÜHLERBAUREIHE MIT HOHER KÜHLLEISTUNG Anwendung.

Öl-Luft-Kühler. Geräuscharme Ausführung SC Baureihe. GERÄUSCHARME ÖL-LUFT-KÜHLERBAUREIHE MIT HOHER KÜHLLEISTUNG Anwendung. GERÄUSCHARME ÖL-LUFT-KÜHLERBAUREIHE MIT HOHER KÜHLLEISTUNG Anwendung Diese geräuscharmen Kühler mit radialem Gebläse werden zur Kühlung von kleineren und mittleren Hydrauliksystemen eingesetzt. Sie gibt

Mehr

Axialkolben-Konstantpumpe A17FO Baureihe 10

Axialkolben-Konstantpumpe A17FO Baureihe 10 Axialkolben-Konstantpumpe A17FO Baureihe 10 RD 91520 Ausgabe: 10.2014 Ersetzt: 06.2012 Nenngröße 23 bis 107 Nenndruck 350 bar Höchstdruck 400 bar Für Nutzfahrzeuge Offener Kreislauf Merkmale Konstantpumpe

Mehr

Luftkühler Zubehör. AITR AITF IBP IBT GP Füße ESC

Luftkühler Zubehör. AITR AITF IBP IBT GP Füße ESC Luftkühler Zubehör AITR AITF IBP IBT GP Füße ESC LFG LFM LS Kühlertyp Baugröße AC-LN 1 2-14 ACA-LN ACAF-LN 2-14 0 OK-ELC 1 2-7 OSCA OSCAF 0 1-3 0 OK-ELD 1-1,5 mit Füßen 2-6 mit Füßen * OK-ELH 2-5 mit Füßen

Mehr

Antriebsvarianten für Streuer

Antriebsvarianten für Streuer Antriebsvarianten für Streuer 1 Inhalt: Welche Möglichkeiten gibt es Fahrzeughydraulik / Zapfwelle Zapfwelle Motorantrieb Benzinmotor - 1 Zylinder Honda GX(V) 270 Dieselmotor - 1 Zylinder HATZ 1B30-V Dieselmotor

Mehr

Erdgasmotor E 0834 E 312 Technische Daten

Erdgasmotor E 0834 E 312 Technische Daten Seite 1 Bauart: Viertakt-Otto-Gasmotor Zylinder: 4 in Reihe Motorkühlung: Ohne Motorwasserpumpe, der Kühlwasserumlauf ist durch externe Wasserpumpe mit Temperaturregelung auszuführen. Schmierung: Druckumlaufschmierung

Mehr

Luftkühler Industrie / Mobil

Luftkühler Industrie / Mobil Luftkühler Industrie / Mobil Allgemein Eine einfache Möglichkeit, Verlustwärme aus industriellen und mobilen Systemen abzuführen, ist die Luftkühlung. Das zu kühlende Medium, bei industriellen Anwendungen

Mehr

Zweistoff - Zerstäubungslanzen Serie 77X / 78X / 79X

Zweistoff - Zerstäubungslanzen Serie 77X / 78X / 79X Zweistoff - Zerstäubungslanzen Serie X / 8X / 9X Baureihen X / 8X / 9X Design n Außen mischende Zweistoffdüse zur Erzeugung feiner Tropfen n Lanzenlänge bis zu 2.000 mm n Verschiedene standardisierte Apparateanschlüsse:

Mehr

Komponenten, Systeme und Service für Windenergieanlagen.

Komponenten, Systeme und Service für Windenergieanlagen. Komponenten, Systeme und Service für Windenergieanlagen. HYDAC Brasilien HYDAC Japan HYDAC Spanien HYDAC Indien HYDAC Dänemark HYDAC China HYDAC USA HYDAC Stammhaus Deutschland Ihr kompetenter Partner

Mehr

b) Welche Optimierungsprobleme ergeben sich hinsichtlich der Auslegung des Wärmeübertragers (Heat-eXchanger HX)?

b) Welche Optimierungsprobleme ergeben sich hinsichtlich der Auslegung des Wärmeübertragers (Heat-eXchanger HX)? Übung 8 Aufgabe 5.3: Carnot-Schiff In der Region des Nordmeeres liegt die Wassertemperatur zumeist über der Temperatur der Umgebungsluft. Ein Schiff soll die Temperaturdifferenz zwischen diesen beiden

Mehr

Filter und Ventile. Hochwertige Armaturen, günstig und flexibel

Filter und Ventile. Hochwertige Armaturen, günstig und flexibel Filter und Ventile Hochwertige Armaturen, günstig und flexibel Filter und Ventile Inline Filter Mini Technische Daten Max. Temperatur +350 C Max. Systemdruck 500 bar Berstdruck oberhalb von 950 bar Standardfeinheit

Mehr

Technische Daten Gasbrenner Low-NOx E10... G-EU2

Technische Daten Gasbrenner Low-NOx E10... G-EU2 Technische Daten Gasbrenner Low-NOx E10... G-EU2 05/2007 - Art.Nr. 102.885.0033 C Technische Daten Feuerungswärmeleistung *(FQ=Frequenzsteuerung des Motors) Regelverhältnis maximal Druck im Feuerraum Brennstoff

Mehr

Rohrfeder-Glyzerinmanometer EN 837-1

Rohrfeder-Glyzerinmanometer EN 837-1 Manometer mit Glyzerinfüllung bieten folgende Vorteile: Einsetzbar bei starken Vibrationen und hohen dynamischen Druckbelastungen. Längere Lebensdauer durch geringeren Verschleiß und Korrosionsschutz des

Mehr

IS-SW ERS Sole-Wasser Wärmepumpe

IS-SW ERS Sole-Wasser Wärmepumpe IS-SW ERS Sole-Wasser Wärmepumpe Die IS-SW ERS Serie deckt mit ihrer modulierenden Leistungsgröße von 12 bis 48 kw nahezu jeden Bedarf im Neubau sowie in der Modernisierung ab. Die modernen Gehäuse zeichnen

Mehr

Druckreduzierventil vorgesteuert Typ DR

Druckreduzierventil vorgesteuert Typ DR Industrial Hydraulics Electric Drives and Controls Linear Motion and ssembly Technologies Pneumatics Service utomation Mobile Hydraulics RD 2 89/02.0 Ersetzt: 11.02 Druckreduzierventil vorgesteuert Typ

Mehr

Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör. Technische Unterlagen

Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör. Technische Unterlagen Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör Technische Unterlagen 2 Teddington Industrie-Luftschleieranlage Induvent Produktbeschreibung, Einsatzbereiche und Produktvorteile INDUVENT Der Teddington

Mehr

TITGEMEYER Tf1571D(0813)1. Edelstahlverschlüsse

TITGEMEYER Tf1571D(0813)1. Edelstahlverschlüsse TITGEMEYER Tf7D(08) verschlüsse Urheberrechte vorbehalten. Die in diesem Katalog verzeichneten technischen Daten, Leistungsbeschreibungen, Empfehlungen und Hinweise, z. B. zum Einbau der von uns angebotenen

Mehr

KAMINEINSÄTZE GAS. Architektur-Kamin Gas 40/100

KAMINEINSÄTZE GAS. Architektur-Kamin Gas 40/100 KAMINEINSÄTZE GAS Architektur-Kamin Gas 40/00 Stand: 03.09.20 Massblätter Architektur-Kamin Gas 40/00 mit Anbaurahmen 0 mm mit Anbaurahmen 0 mm Innenrahmen schwebend Rahmenvarianten und hohe Stellfüße

Mehr

Das kompakte Kraftpaket mit leistungsstarker Zyklontechnik Luftfilter IQORON-V 4.5

Das kompakte Kraftpaket mit leistungsstarker Zyklontechnik Luftfilter IQORON-V 4.5 Das kompakte Kraftpaket mit leistungsstarker Zyklontechnik Luftfilter IQORON-V 4.5 Photo: istockphoto.com / tverkhovinets Eine intelligente Lösung Der IQORON-V 4.5 ist der kleinste Luftfilter der IQORON-V

Mehr

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO.

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation Keramiksensor Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO Nenndrücke von 0... 160 mbar bis 0... 20 bar Ausgangssignale 2-Leiter:... 20 ma auf

Mehr

Volumenstrom l/min. Volumenstrom l/min. Volumenstrom l/min

Volumenstrom l/min. Volumenstrom l/min. Volumenstrom l/min echnische Daten Filtergehäuse (Werkstoffe) Kopf: luminium Deckel: Nylon Filtertopf: Nylon Filtergehäuse Δp Druckverlust Die dargestellten Kurven beziehen sich auf Mineralöl mit einer Dichte von 0.86 kg/dm

Mehr

Ejektor, Serie EBS Steckanschluss Elektrische Ansteuerung, T-Bauform mit Abstoßimpuls mit Schalldämpfer Vakuumschalter: elektronisch, einstellbar

Ejektor, Serie EBS Steckanschluss Elektrische Ansteuerung, T-Bauform mit Abstoßimpuls mit Schalldämpfer Vakuumschalter: elektronisch, einstellbar Greif- und Vakuumtechnik Vakuumerzeuger Typ Ejektor Umgebungstemperatur min./max. + C / +5 C Mediumstemperatur min./max. + C / +5 C Betriebsdruck min./max. 3 bar / 6 bar Medium Druckluft Max. Partikelgröße

Mehr

Laborübung zu Mechanische Verfahren

Laborübung zu Mechanische Verfahren Prof. Dr.-Ing. Günther Lübbe Ass. Dipl. Ing. Pia Heser Hochschule Trier Lebensmitteltechnik Trier, 02.11.2012 Laborübung zu Mechanische Verfahren Versuch: Sedimentation und Filtration Versuchsdurchführung

Mehr

Heizlüfter Tiger Robuste tragbare Heizlüfter für anspruchsvolle Umgebungen

Heizlüfter Tiger Robuste tragbare Heizlüfter für anspruchsvolle Umgebungen 3 30 kw Elektroheizung 9 usführungen Heizlüfter Tiger Robuste tragbare Heizlüfter für anspruchsvolle Umgebungen Einsatzbereich Tiger ist eine Baureihe robuster und kompakter Heizlüfter für den professionellen

Mehr

5.3 Heavy Duty SERIE BaugröSSe 2/3/6

5.3 Heavy Duty SERIE BaugröSSe 2/3/6 .3 Heavy Duty SERIE BaugröSSe 2/3/6 Inhalt PGI12 Bestellschlüssel.3.1 Heavy Duty Serie Technische Informationen.3.2 Kenngrößen.3.3 Hydraulikflüssigkeiten.3.4 Viskositätsbereich.3. Temperaturbereich.3.6

Mehr

PRÜFAUSSTATTUNG FÜR RAM-AIR TURBINEN

PRÜFAUSSTATTUNG FÜR RAM-AIR TURBINEN PRÜFAUSSTATTUNG FÜR RAM-AIR TURBINEN HYDRAULISCH PRÜFGERÄT >PGRAT1< RAT-MOTOR >RATMK< RAT SAFETY INTERFACE KIT >RSIK1< AIRBUS CERTIFIED > Verwendung bei folgenden Flugzeugtypen - A318, - A319, - A320 (from

Mehr

PROCON GWB. GAS-BRENNWERTKESSEL KESSELLEISTUNG 15 75 kw

PROCON GWB. GAS-BRENNWERTKESSEL KESSELLEISTUNG 15 75 kw PROCON GWB GAS-BRENNWERTKESSEL KESSELLEISTUNG 15 75 kw Gas-Brennwertkessel wandhängend 25 100% modulierender Vormisch-Strahlungsbrenner Hochleistungs-Wärmetauscher aus Edelstahl Speicherladefunktion mit

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung:

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung: Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

Eilgang - Druckventilpatrone

Eilgang - Druckventilpatrone Eilgang - Druckventilpatrone Q max = 25 l/min, p max = 35 bar für Differentialzylinder, Direktmontage 2... 1 eschreibung Die (Eilgang - Druckventilpatrone) ist ein Differentialventil zur Direktmontage

Mehr

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 Einbau und Bedienungsanleitung TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 1 Allgemeine Informationen 1.1 SICHERHEITSHINWEISE Travel Power darf nicht für den Betrieb von lebenserhaltenen

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL DREHDURCHFÜHRUNGEN

INFORMATIONSMATERIAL DREHDURCHFÜHRUNGEN INFORMATIONSMATERIAL DREHDURCHFÜHRUNGEN EINLEITUNG: Vielen Dank für Ihr Interesse an den Drehdurchführungen der Firma Tries. Wir haben mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und der Herstellung

Mehr

Der Standard in der OP-Absaugung

Der Standard in der OP-Absaugung Der Standard in der OP-Absaugung ATMOS C 451 ATMOS C 361 TOP LEISTUNG FAIRER PREIS Welche Eigenschaften eines OP-Saugers sind für Sie wichtig? Abhängig von Ihren Applikationsbedürfnissen können ATMOS OP-Sauger

Mehr

Stromregelventil. 1 Beschreibung. 2 Sinnbilder. Baureihe MTKA, MTQA, MTCA 2.1 MTKA Stromregelventil MTQA. 1.1 Stromregelventil MTKA

Stromregelventil. 1 Beschreibung. 2 Sinnbilder. Baureihe MTKA, MTQA, MTCA 2.1 MTKA Stromregelventil MTQA. 1.1 Stromregelventil MTKA Stromregelventil aureihe MTK, MTQ, MTC MTC... robust, einfach, betriebssicher Wartungsarbeiten sind an diesem Gerät nicht erforderlich. Das spart Kosten und erhöht die etriebssicherheit erweiterbar mit

Mehr

3/2-Wege-Mini-Wippen-Magnetventil für Pneumatik

3/2-Wege-Mini-Wippen-Magnetventil für Pneumatik 66 /2-Wege-Mini-Wippen-Magnetventil für Pneumatik Direktwirkend Hohe Schalthäufigkeit Geringe elektrische Leistungsaufnahme CNOMO und Bürkert Flansch Typ 66 kombinierbar mit TEX Ex ia auf nfrage Typ 206

Mehr

HR mural. Radialventilatoren in TAC Technologie

HR mural. Radialventilatoren in TAC Technologie HR mural Die HR mural 4, 6, 8 und 12 sind mechanische Lüftungsgeräte mit einem Luft/Luft- Aluminiumplattentauscher und hoher Effizienz (über 9%), die aus einem hochwirksamen Gegenstromwärmetauscher, einer

Mehr

Armak Drehkolben Pneumatikmotor Baureihe AGP04B

Armak Drehkolben Pneumatikmotor Baureihe AGP04B Neue Technologie im Druckluftmotorbau Vibrationsfreier Lauf auch bei hohen Drehzahlen Berührungsfrei laufende Drehkolben mit langer, wartungsarmer Lebensdauer. Der Wirkungsgrad wird mit der Betriebsdauer

Mehr

KLINGERSIL: Mehr Sicherheit am Flansch

KLINGERSIL: Mehr Sicherheit am Flansch KLINGERSIL: Mehr Sicherheit am Flansch Hier finden Sie alle wichtigen Daten zu unseren Dichtungswerkstoffen der Reihe KLINGERSIL. Besonders aussagefähig ist die Entscheidungshilfe des jeweiligen pt-diagras.

Mehr

E 158 E 198 E 248 Tankeinbau Anschluss bis G1¼ Nennvolumenstrom bis 250 l/min

E 158 E 198 E 248 Tankeinbau Anschluss bis G1¼ Nennvolumenstrom bis 250 l/min Rücklauf-Saugfilter E 8 E 98 E 8 Tankeinbau Anschluss bis G¼ Nennvolumenstrom bis l/min Beschreibung Einsatzbereich In mobilen Geräten mit hydrostatischem Antrieb (geschlossener Kreis) und Arbeitshydraulik

Mehr

EIPS2. Innenzahnradpumpen. eckerle.com

EIPS2. Innenzahnradpumpen. eckerle.com Innenzahnradpumpen eckerle.com Innenzahnradpumpe Typ EIPS 2 mit konstantem Verdrängungsvolumen Merkmale Innenzahnradpumpe mit axialer und radialer Spaltkompensation Radialkompensation mit Segmenten Saug-

Mehr

Protokoll des Versuches 7: Umwandlung von elektrischer Energie in Wärmeenergie

Protokoll des Versuches 7: Umwandlung von elektrischer Energie in Wärmeenergie Name: Matrikelnummer: Bachelor Biowissenschaften E-Mail: Physikalisches Anfängerpraktikum II Dozenten: Assistenten: Protokoll des Versuches 7: Umwandlung von elektrischer Energie in ärmeenergie Verantwortlicher

Mehr

2/2- oder 3/2-Wege-Kugelventil mit pneum. Schwenkantrieb

2/2- oder 3/2-Wege-Kugelventil mit pneum. Schwenkantrieb 2/2- oder 3/2-Wege-Kugelventil mit pneum. Schwenkantrieb Pneumatischer Schwenkantrieb Kugelventil Edelstahl Genaue Endlageneinstellung Voller Durchgang Typ 8805 kombinierbar mit Günstige Strömungsverhältnisse

Mehr

Blockverteiler für den Einsatz von Öl- und Fettschmieranlagen

Blockverteiler für den Einsatz von Öl- und Fettschmieranlagen 1-3029-DE Blockverteiler SPVS Blockverteiler für den Einsatz von Öl- und Fettschmieranlagen Vorteile extrem kompakte Bauweise Robust und Preiswert Universell einsetzbar für Fett oder Öl Zentrale Funktionsüberwachung

Mehr

DREHEINFÜHRUNGEN BAUREIHE G

DREHEINFÜHRUNGEN BAUREIHE G RHINÜHRUNN URIH Präzisionsdreheinführungen für leistungsfähigere ühlung und Schmierung aking the est Solutions Possible INHLT Übersicht aureihe...............................................3 Luft- und

Mehr

Je nach Einsatzzweck ist der Motorkopf aus Sphäroguss oder geschmiedetem Vergütungsstahl

Je nach Einsatzzweck ist der Motorkopf aus Sphäroguss oder geschmiedetem Vergütungsstahl Produktmerkmale KINSHOFR ist Hersteller von Rotatoren für mobile Krane, Holzkrane und Bagger. Jahrelange rfahrung bei der ntwicklung von Rotatoren und nbaugeräten führte zu sehr leistungsfähigen und langlebigen

Mehr

Drehdurchführungen Drehdurch- führungen

Drehdurchführungen Drehdurch- führungen Die Produkte von Indunorm sind viel seitig einsetzbar und zeichnen sich vor allem durch eine hohe Druckfestigkeit und eine kompakte (strömungsbegünstigende) Bauweise aus. sind Maschinen- Verbindungs -

Mehr

2-Wege-Stromregelventil

2-Wege-Stromregelventil -Wege-Stromregelventil RD /0.09 Ersetzt: 0.0 / Typ FRM Nenngröße Geräteserie X Maximaler etriebsdruck bar ) Maximaler Volumenstrom l/min H+ Inhaltsübersicht Inhalt Seite Merkmale estellangaben Symbole

Mehr

MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN UND -KOMPRESSOREN

MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN UND -KOMPRESSOREN MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN UND -KOMPRESSOREN DATENBLATT D 025 N 023 ANE Konzept Die Membranpumpen von KNF basieren auf einem einfachen Prinzip: Eine elastische, an ihrem Rand geklemmte Membrane wird in ihrem

Mehr

Janus Wasserhydraulik Aggregate

Janus Wasserhydraulik Aggregate Blatt 1 von 7 [PP-333] Aggregate Maximale Flexibilität minimale Kosten M Janus Aggregate sind speziell für Wasserhydraulikanwendungen entwickelt und werden flexibel aus 4 verschiedenen Baugruppen zusammengesetzt.

Mehr

Vorgesteuertes Druckentlastungsventil Serie R5U (Denison)

Vorgesteuertes Druckentlastungsventil Serie R5U (Denison) Kenndaten Vgesteuerte Druckabschaltventile der Serie R5U basieren auf dem Design der Plattenaufbauventile der Serie R4U. Die SE-Flanschgehäuse ermöglichen einen direkten nbau auf den Druckflansch einer

Mehr

MAGTROL. WB 23-Hochgeschwindigkeits- Wirbelstrombremse. WB 23 Datenblatt MERKMALE PC-STEUERUNG

MAGTROL. WB 23-Hochgeschwindigkeits- Wirbelstrombremse. WB 23 Datenblatt MERKMALE PC-STEUERUNG Datenblatt -Hochgeschwindigkeits- Wirbelstrombremse MERKMALE Drehmoment : 80 mnm Max. Drehzahl: 100 000 min -1 Bremsleistung : 120 W (Dauerbelastung) und 400 W (kurzzeitige Belastung) Niedriges Trägheitsmoment

Mehr

Differenzdruckwächter für Luft, Rauch- und Abgase Überdruckwächter für Gas

Differenzdruckwächter für Luft, Rauch- und Abgase Überdruckwächter für Gas für Luft, Rauch- und Abgase Überdruckwächter für Gas Eichlistrasse 17. CH-5506 Mägenwil Tel.: +41 (0)62 896 70 00. Fax (0)62 896 70 10 5.08 Printed in Germany Rösler Druck Edition 02.08 Nr. 219 589 1 6

Mehr

Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeispiele

Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeispiele Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeisiele Inhalt Seite Ventilberechnung bei Flüssigkeiten Ventilberechnung bei Wasserdamf 5 Ventilberechnung bei Gas und Damf 7 Ventilberechnung bei Luft 9 Durchfluss

Mehr

GACHOT. 3-teiliger Kugelhahn in einer einzigartigen Ausführung mit Schweiß-, Gewinde- und Flanschenden PN 10 - PN 100.

GACHOT. 3-teiliger Kugelhahn in einer einzigartigen Ausführung mit Schweiß-, Gewinde- und Flanschenden PN 10 - PN 100. C-Stahl usführung / Reduzierter Durchgang / DN 8 - DN 200 GCHOT 3-teiliger Kugelhahn in einer einzigartigen usführung mit Schweiß-, Gewinde- und Flanschenden PN 10 - PN 100. Diese Produkte wurden entwickelt,

Mehr

PREISLISTE. Mess- und Regeltechnik. Alte Wiener Straße 54 A-2460 Bruck a.d. Leitha. Tel.: +43 (0) 2162 / 655 03 Fax: +43 (0) 2162 / 655 034

PREISLISTE. Mess- und Regeltechnik. Alte Wiener Straße 54 A-2460 Bruck a.d. Leitha. Tel.: +43 (0) 2162 / 655 03 Fax: +43 (0) 2162 / 655 034 Stand 03/2015 PREISLISTE Mess- und Regeltechnik Alte Wiener Straße 54 A-2460 Bruck a.d. Leitha Fax: +43 (0) 2162 / 655 034 email: Inhaltsverzeichnis Artikel Rabattgruppe Seite Druckhalteventile DHV 712-R,

Mehr

Direktgesteuerte Wegeventile Serien D1VP, D3DP, D4P, D9P, D11P

Direktgesteuerte Wegeventile Serien D1VP, D3DP, D4P, D9P, D11P Kenndaten Direktgesteuerte Wegeventile Serien D1VP, D3DP, D4P, D9P, D11P Hydraulisch betätigte Wegeventile werden in 5 Nenngrößen angeboten: D1VP*4L NG06 etätigung über Endkappen D1VP*90 NG06 etätigung

Mehr

- Zylindrische Welle ø25

- Zylindrische Welle ø25 Hydraulik Motoren Typ - Zylindrische Welle ø Artikel Bezeichnung cm U./min. da Nm L/min. Gefälle max. bar Eingang Rücklauf Druck max. L mm 51 C 51.5 7.1 4 14 2 52 8 C 8. 7 7 5 C 99.8 24 1 54 1 C 1.7 4

Mehr

2/2 oder 3/2 Wege Wippen-Magnet- Ventil mit Trennmembran

2/2 oder 3/2 Wege Wippen-Magnet- Ventil mit Trennmembran 2/2 oder 3/2 Wege Wippen-Magnet- Ventil mit Trennmembran Typ 6606 kombinierbar mit Für höchste chemische eständigkeitsanforderungen Kompaktbauweise mit mm nreihmaß und einem Cv-Wert von bis zu 0,058 Flexibles

Mehr

Absorptionskälteanlage 15 KW Kälteleistung Für den Betrieb mit Heizwasser

Absorptionskälteanlage 15 KW Kälteleistung Für den Betrieb mit Heizwasser Absorptionskälteanlage 15 KW Kälteleistung Für den Betrieb mit Heizwasser Stand: Mai 2008 EAW Energieanlagenbau Westenfeld GmbH Oberes Tor 106 98631 Westenfeld Telefon: 036948 84-132 Telefax: 036948 84-152

Mehr

Niederdruckfilter Anschraubpatronen HC/OC

Niederdruckfilter Anschraubpatronen HC/OC Niederdruckfilter Anschraubpatronen HC/OC Nenndruck 10/16/ bar, bis Nenngröße 160 1 Kurzdarstellung Leistungsfähige Filter für moderne Hydraulikanlagen Baukastensystem für optimale Filterauswahl Geringer

Mehr

Bestell-Nr. Bestell-Nr. Auswahl- und Bestelldaten SITRANS FX300 mit Flansch

Bestell-Nr. Bestell-Nr. Auswahl- und Bestelldaten SITRANS FX300 mit Flansch uswahl- und Bestelldaten SITRNS FX300 mit Flansch 7 ME 2 6 0 0 - nschlussgröße Nennweite Messaufnehmer DN 5 (½") DN 5 DN 25 (") DN 25 2B DN 40 (½") DN 40 2K DN 00 (4") DN 00 3S DN 50 (6") DN 50 4M DN 200

Mehr