Open House PROGRAMM. 27. Februar 2016, 9-15 Uhr.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Open House PROGRAMM. 27. Februar 2016, 9-15 Uhr. www.fh-krems.ac.at"

Transkript

1 Open House PROGRAMM 27. Februar 2016, 9-15 Uhr

2 LAGEPLAN CAMPUS KREMS D G Shuttle zum Standort Piaristengasse Alauntalstrasse G1 Parkhaus Arte Hotel P Kolping am Campus Anibas Promenade Dr. Karl-Dorrek Strasse G G1 D IMC FH Krems - Trakt G IMC FH Krems - Trakt G1 IMC FH Krems - Trakt D Treffpunkt Shuttletransfer Hinweis: Fußweg Starten Sie Ihren IMC openhouse Tag am Campus Krems/Trakt G und G1 und parken Sie im Parkhaus Arte Hotel. (Dr. Karl-Dorrek Straße 23) Nutzen Sie den kostenlosen Shuttleservice zum Standort Piaristengasse. (alle 20 Minuten)

3 BACHELOR WIRTSCHAFT Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen Sprache Deutsch English Vollzeit Programm Business Administration Export-oriented Management International Business and Retail Management* International Wine Business Tourism and Leisure Management Unternehmensführung und E-Business Management GESUNDHEIT Advanced Nursing Practice Sprache Deutsch English Vollzeit Programm berufsbegleitend berufsbegleitend berufsbegleitend Ergotherapie Gesundheits- und Krankenpflege Hebammen Musiktherapie Physiotherapie LIFE SCIENCES Medical and Phamaceutical Biotechnology Sprache Deutsch English Vollzeit Programm * Dualer Studiengang, vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria

4 WIRTSCHAFT BACHELOR

5 BETRIEBSWIRTSCHAFT FÜR DAS GESUNDHEITSWESEN Organisationsform: Vollzeit / Berufsbegleitend Vorlesungssprache: Deutsch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Arts in Business (BA) ECTS Vortrag: Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen 10:50 11:20 D Trakt G Studieren erleben im Health Lab 11:00 13:00 D Trakt G1 Raum U.21 Schnuppervorlesung 11:30 12:00 D Trakt G Raum E.13 Studierende präsentieren: Erfahrungen aus ihrem Berufspraktikum 14:10 14:40 D/E Trakt G Raum E.13

6 BUSINESS ADMINISTRATION Organisationsform: Vollzeit Vorlesungssprache: Englisch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Arts in Business (BA) ECTS Vortrag: Business Administration 10:50 11:20 D/E Trakt G1 Raum E.23 Schnuppervorlesung 11:30 12:00 E Trakt G1 Raum E.23 Nützen Sie auch unser kostenloses Shuttle Service und lernen Sie den Internationalen Campus Piaristengasse kennen. (alle 20 Minuten)

7 EXPORT-ORIENTED MANAGEMENT Organisationsform: Vollzeit Vorlesungssprache: Englisch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Arts in Business (BA) ECTS Vortrag: Export-oriented Management 10:50 11:20 E Trakt G1 Raum E.26 Schnuppervorlesung 11:30 12:00 E Trakt G1 Raum E.26 Studierende präsentieren: Erfahrungen aus ihrem Berufspraktikum 14:10 14:40 D/E Trakt G Raum E.13 Nützen Sie auch unser kostenloses Shuttle Service und lernen Sie den Internationalen Campus Piaristengasse kennen. (alle 20 Minuten)

8 INTERNATIONAL BUSINESS AND RETAIL MANAGEMENT* Organisationsform: Berufsbegleitend, dualer Studiengang Vorlesungssprache: Deutsch und Englisch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: August Akademischer Abschluss: Bachelor of Arts in Business (BA) ECTS Vortrag: International Business and Retail Management Infos zu Ihrem Studium durch P&C MitarbeiterInnen und 13:30 14:00 D Trakt G Raum E.11 *vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria

9 INTERNATIONAL WINE BUSINESS Organisationsform: Vollzeit Vorlesungssprache: Englisch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Arts in Business (BA) ECTS Vortrag: International Wine Business 10:50 11:20 D/E Trakt G Raum E.13 Schnuppervorlesung 12:10 12:40 D/E Trakt G1 Raum E.25 Nützen Sie auch unser kostenloses Shuttle Service und lernen Sie den Internationalen Campus Piaristengasse kennen. (alle 20 Minuten)

10 TOURISM AND LEISURE MANAGEMENT Organisationsform: Vollzeit / Berufsbegleitend Vorlesungssprache: Englisch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Arts in Business (BA) ECTS Vortrag: Tourism and Leisure Management 12:10 12:40 E Trakt G Schnuppervorlesung 12:50 13:20 E Trakt G Raum E.13 Studierende präsentieren: Erfahrungen aus ihrem Berufspraktikum 14:10 14:40 D/E Trakt G Raum E.13 Nützen Sie auch unser kostenloses Shuttle Service und lernen Sie den Internationalen Campus Piaristengasse kennen. (alle 20 Minuten)

11 UNTERNEHMENSFÜHRUNG UND E-BUSINESS MANAGEMENT Organisationsform: Vollzeit / Berufsbegleitend Vorlesungssprache: Deutsch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Arts in Business (BA) ECTS Vortrag: Unternehmensführung und E-Business Management 11:30 12:00 D Trakt G Schnuppervorlesung 12:10 12:40 D Trakt G Raum E.13 Studierende präsentieren: Erfahrungen aus ihrem Berufspraktikum Virtuelle Welten als Unterstützung des E-Business Referent: Prof.(FH) Mag. Michael Reiner 14:10 14:40 D/E Trakt G Raum E.13

12 GESUNDHEIT BACHELOR

13 ADVANCED NURSING PRACTICE Organisationsform: Berufsbegleitend Vorlesungsprache: Deutsch Dauer: Fünf Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc) ECTS Studieren erleben im Health Lab 11:00 13:00 D Trakt G1 Raum U.21 Vortrag: Advanced Nursing Practice 11:30 12:00 D Trakt G Raum E.11 Schnuppervorlesung 12:10 12:40 D Trakt G1 Raum E.23

14 ERGOTHERAPIE Organisationsform: Vollzeit Vorlesungssprache: Deutsch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Grad: Bachelor of Science in Health Studies (BSc) ECTS Vortrag: Ergotherapie 10:50 11:20 D Trakt G Raum E.11 Studieren erleben: Einblick in fachpraktische Übungen 11:00 15:00 D Trakt G1 Raum U.22

15 GESUNDHEITS- UND KRANKENPFLEGE Organisationsform: Vollzeit Vorlesungssprache: Deutsch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc) ECTS Studieren erleben im Health Lab 11:00 13:00 D Trakt G1 Raum U.21 Vortrag: Gesundheits- und Krankenpflege 12:50 13:20 D Trakt G1 Raum E.23 Schnuppervorlesung 13:30 14:00 D Trakt G1 Raum E.23

16 HEBAMMEN Organisationsform: Vollzeit Vorlesungssprache: Deutsch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc) ECTS Vortrag: Hebammen 14:10 14:40 D Trakt G Raum E.11

17 MUSIKTHERAPIE Organisationsform: Berufsbegleitend Vorlesungssprache: Deutsch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc) ECTS Studieren erleben - Einblick in die Anwendungen der Musiktherapie 13:00 15:00 D Trakt G1 Raum U.20 Vortrag: Musiktherapie 12:10 12:40 D Trakt G Raum E.11

18 PHYSIOTHERAPIE Organisationsform: Vollzeit Vorlesungssprache: Deutsch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc) ECTS Studieren erleben: Therapiemöglichkeiten aus dem Berufsalltag 11:00 13:30 D Trakt G1 Raum E.24 Vortrag: Physiotherapie 13:30 14:00 D Trakt G

19 LIFE SCIENCES BACHELOR

20 MEDICAL AND PHARMACEUTICAL BIOTECHNOLOGY Organisationsform: Vollzeit Vorlesungssprache: Englisch Dauer: Sechs Semester Studienbeginn: September Akademischer Abschluss: Bachelor of Science in Engineering (BSc) ECTS Studieren erleben: Praktische Übungen Einblick in den Laboralltag. 09:00 15:00 D/E Trakt D Vortrag: Medical and Pharmaceutical Biotechnology 10:50 11:20 D/E Trakt G1 Raum E.25 Schnuppervorlesung 11:30 12:00 D/E Trakt G1 Raum E.25 Studierende präsentieren: Erfahrungen aus ihrem Berufspraktikum 14:10 14:40 D/E Trakt G Raum E.13

21 MASTER

22 MASTER STUDIENGÄNGE Vorträge von bis Sprache Campus Krems Management Raum E.12 Medical and Pharmaceutical Biotechnology 10:50 11:20 D/E Trakt G1 Raum E.25 Unternehmensführung für KMU 10:50 11:20 D Trakt G Raum E.12 Masterstudiengänge 11:30 12:00 D Trakt G Raum E.12 Marketing and Sales * 12:10 12:40 E Trakt G Raum E.12 Tourism and Leisure Management * 12:50 13:20 E Trakt G Raum E.11 Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement 12:50 13:20 D Trakt G Raum E.12 Musiktherapie (nächster Studienbeginn 2016) 13:30 14:00 D Trakt G Raum E.11 Management von Gesundheitsunternehmen 13:30 14:00 D Trakt G Raum E.12 International Business and Export Management * 14:10 14:40 E Trakt G Raum E.12 * Wenn Sie sich für einen unserer internationalen Masterstudiengänge interessieren, nützen Sie auch unser kostenloses Shuttle Service und lernen Sie den Internationalen Campus Piaristengasse kennen. (alle 20 Minuten)

23 INFOS

24 ALLES ZU DEN ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN UND ZUR BEWERBUNG Tipps und Infos zur Bewerbung aller Tipps und Infos zur Bewerbung aller Masterstudiengänge 11:30 12:00 D Trakt G Raum E.12 ONLINE BEWERBEN LEICHT GEMACHT Vorträge von bis Sprache Campus Krems Tipps zu Ihrer Online Bewerbung 12:50 13:20 D Trakt G1 Raum E.25

25 DAS GIBT S DEN GANZEN TAG Was von bis Sprache Wo Hausführungen mit IMC Studierenden am Campus Krems Hausführungen mit IMC Studierenden am internationalen Campus Piaristengasse 09:00 15:00 D/E Trakt G 09:00 15:00 D/E Piaristengasse Career Speed Dating mit IMC AbsolventInnen 10:00 14:00 D/E Trakt G1 ÖH, ESN stellen sich vor 09:00 15:00 D/E Trakt G Studentenwohnheime in Krems Beratung und Infos 09:00 15:00 D Trakt G Stipendieninfo durch die Stipendienstelle Wien 09:00 15:00 D Trakt G Infos zu Campus Sport 09:00 15:00 D Trakt G Informationen zum Auslandsstudiensemester: Go international Informationen zum International Language Centre 09:00 15:00 D/E Trakt G 09:00 15:00 D/E Trakt G Shuttle Bus - alle 20 Minuten 09:00 15:00 Zu beiden Standorten

26 NOTIZEN

27 NOTIZEN

28 HEADLINE Bachelor Master WIRTSCHAFT Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen Business Administration Export-oriented Management International Business and Retail Management* International Wine Business Tourism and Leisure Management Unternehmensführung und E-Business Management GESUNDHEIT Advanced Nursing Practice Ergotherapie Gesundheits- und Krankenpflege Hebammen Musiktherapie Physiotherapie LIFE SCIENCES Medical and Pharmaceutical Biotechnology WIRTSCHAFT International Business and Export Management Management Management von Gesundheitsunternehmen Marketing and Sales Tourism and Leisure Management Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement Unternehmensführung für KMU GESUNDHEIT Musiktherapie LIFE SCIENCES Medical and Pharmaceutical Biotechnology Studieninfo T: +43 (0) *vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria In Zusammenarbeit mit Mit Unterstützung unserer Studierendenvertretungen In Kooperation mit

Open House PROGRAMM. 25. Februar 2017, 9-15 Uhr.

Open House PROGRAMM. 25. Februar 2017, 9-15 Uhr. Open House PROGRAMM 25. Februar 2017, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at Dr. Karl-Dorrek Strasse LAGEPLAN CAMPUS KREMS D G Shuttle zum Standort Piaristengasse Alauntalstrasse G1 Parkhaus Arte Hotel P Kolping

Mehr

#imcopenhouse. openhouse PROGRAMM. 21. März 2015, 9-15 Uhr.

#imcopenhouse. openhouse PROGRAMM. 21. März 2015, 9-15 Uhr. #imcopenhouse openhouse PROGRAMM 21. März 2015, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at Dr. Karl-Dorrek Strasse LAGEPLAN CAMPUS KREMS D F G Shuttle zum Standort Piaristengasse Alauntalstrasse G1 Parkhaus Arte Hotel

Mehr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr #imcopenhouse vorher sehen openhouse 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at BACHELOR Vorträge und Schnuppervorlesungen/ Presentations and Taster Lectures Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen

Mehr

BESUCH DELEGATION WERTHEIM. FOTO Alle Leitungen hinzufügen

BESUCH DELEGATION WERTHEIM. FOTO Alle Leitungen hinzufügen 1 BESUCH DELEGATION WERTHEIM FOTO Alle Leitungen hinzufügen 2 FOTO Alle Leitungen hinzufügen 3 FOTO Alle Leitungen hinzufügen 4 FOTO Alle Leitungen hinzufügen 5 DATEN UND FAKTEN Gründungsjahr: 1994 Status

Mehr

Satzung der Fachhochschule

Satzung der Fachhochschule Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH Satzung der Fachhochschule Kufstein Tirol Gemäß 10 (3), Satz 10 FHStG Kapitel 2 Studienordnungen der FH-Studiengänge Beschlossen durch das FH-Kollegium im Einvernehmen

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Bachelor/Master. Wirtschaft Gesundheit Life Sciences

Bachelor/Master. Wirtschaft Gesundheit Life Sciences Bachelor/Master Wirtschaft Gesundheit Life Sciences Studying the international way Eine einzigartige Lernumgebung IMC Fachhochschule Krems Studieren in einem internationalen Umfeld Zwei außergewöhnliche

Mehr

Satzung der Fachhochschule

Satzung der Fachhochschule Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH Satzung der Fachhochschule Kufstein Tirol Gemäß 10 (3), Satz 10 FHStG Kapitel 2 Studienordnungen der FH-Studiengänge Beschlossen durch das FH-Kollegium im Einvernehmen

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014 13. Österreichischer Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit 26. bis 27. Juni 2014 in Eisenstadt Prof.(FH) Mag. Dr. Erwin Gollner, MPH Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 8 Bachelorstudiengänge

Mehr

IMC Fachhochschule Krems

IMC Fachhochschule Krems IMC Fachhochschule Krems Mit dem Fachhochschul-Studiengesetz 1993 ergab sich zum ersten Mal die Möglichkeit, dass privatwirtschaftlich orientierte Organisationen um die Führung von Fachhochschul-Studiengängen

Mehr

Bachelor/Master. Wirtschaft Gesundheit Life Sciences

Bachelor/Master. Wirtschaft Gesundheit Life Sciences Bachelor/Master Wirtschaft Gesundheit Life Sciences willkommen an d IMC FH krems Eine Hochschule in einer einzigartigen Lernumgebung er INHALT Studieren an der IMC FH Krems Seite 5 Zwei einzigartige Standorte

Mehr

Gesundheit. Ergotherapie

Gesundheit. Ergotherapie Gesundheit Bachelor Ergotherapie Spezialgebiet Ergotherapie Die Handlungsfähigkeit optimieren Studienschwerpunkte Die Schwerpunkte des Studiengangs Ergotherapie beinhalten ergotherapeutische Grundlagen,

Mehr

Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bio Science and Health, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum Wintersemester

Mehr

der FHWien der WKW 24. März Uhr

der FHWien der WKW 24. März Uhr Open House der FHWien der WKW 24. März 2017 10.00 19.00 Uhr PORTFOLIO FINANZ-, RECHNUNGS- & STEUERWESEN VZ/BB IMMOBILIENWIRTSCHAFT BB JOURNALISMUS & MEDIENMANAGEMENT VZ CONTENT-PRODUKTION & DIGITALES MEDIENMANAGEMENT

Mehr

Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11.

Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11. Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11.2014 ANP studieren und dann? Erste Praxiserfahrungen von AbsolventInnen

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Gesetzl. Rahmenbedingungen oprivate Universität nach dem UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999 i.d.f. BGBl. I Nr.54/2000

Mehr

Open House der FH Campus Wien

Open House der FH Campus Wien Open House der FH Campus Wien Auf den Folgeseiten finden Sie unser Programm - sortiert nach allgemeinen Themen und nach den Departments Applied Life Sciences, Technik, Bauen und Gestalten, Gesundheit,

Mehr

Frühkindliche Bildung, B.A. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Frühkindliche Bildung, B.A. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Frühkindliche Bildung, B.A. in deutscher Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Frühkindliche Bildung, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Verpackungstechnologie Bachelorstudium

Verpackungstechnologie Bachelorstudium > Applied life sciences bachelorstudium: > berufsbegleitend Verpackungstechnologie Bachelorstudium www.fh-campuswien.ac.at ihre ausbildung. Was Sie mitbringen Sie begeistern sich für Technologien, die

Mehr

Gesundheit. Physiotherapie

Gesundheit. Physiotherapie Gesundheit Bachelor Physiotherapie Spezialgebiet Physiotherapie Mobilität, Selbstständigkeit und Lebensqualit Studienschwerpunkte Das Tätigkeitsfeld der Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, welche

Mehr

Informatik Computer Science

Informatik Computer Science STUDIENGANG IN VOLLZEITFORM BACHELOR Informatik Computer Science > So logisch kann Technik sein. FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN Informatik Know-how mit Perspektiven Informatik ist aus unserem alltäglichen

Mehr

BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS BERUFSBEGLEITEND FACTS 6 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für MaturantInnen ohne berufliche Erfahrungen, die erst während

Mehr

B.Sc. Wirtschaftsinformatik. Duales Studium Vollzeitstudium

B.Sc. Wirtschaftsinformatik. Duales Studium Vollzeitstudium B.Sc. Wirtschaftsinformatik Duales Studium Vollzeitstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In

Mehr

Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN PRIVATUNIVERSITÄT ... DAUER/ UNI-ORTE STUDIENRICHTUNG. Biomedical Engineering Bachelorstudium

Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN PRIVATUNIVERSITÄT ... DAUER/ UNI-ORTE STUDIENRICHTUNG. Biomedical Engineering Bachelorstudium Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

Fahrplan. Wer wir sind. Standortnetzwerk/ Kooperationspartner. Competence Center. Fachbereiche. Schools/ Studiengänge

Fahrplan. Wer wir sind. Standortnetzwerk/ Kooperationspartner. Competence Center. Fachbereiche. Schools/ Studiengänge Bildung, die prägt. Fahrplan Wer wir sind Competence Center Standortnetzwerk/ Kooperationspartner Fachbereiche Schools/ Studiengänge Ihr Weg zu uns Querwahloptionen/ Karrieremöglichkeiten Wer wir sind

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

OPEN HOUSE 2016. Study your Dream FREITAG 11. MÄRZ 2016 09:00 17:00 UHR FH JOANNEUM KAPFENBERG BACHELOR- & MASTER- STUDIEN

OPEN HOUSE 2016. Study your Dream FREITAG 11. MÄRZ 2016 09:00 17:00 UHR FH JOANNEUM KAPFENBERG BACHELOR- & MASTER- STUDIEN www.fh-joanneum.at Austria Styria OPEN HOUSE 2016 FREITAG 11. MÄRZ 2016 09:00 17:00 UHR FH JOANNEUM KAPFENBERG BACHELOR- & MASTER- STUDIEN Nähere Informationen finden Sie unter: www.fh-joanneum.at/openhouse

Mehr

Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen

Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen Fachhochschule in Zahlen größte Fachhochschule in Niedersachsen gegründet 2000 5 Studienorte fast 60 Studiengänge ca. 9.500 Studierende ca. 800 Beschäftigte mehr als

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

BACHELORSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

BACHELORSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BACHELORSTUDIUM SWESEN & CONTROLLING VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND FACTS 6 SEMESTER VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND Berufsbegleitend: Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für MaturantInnen

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

Carina Steinschaden, BSc Absolventin Physiotherapie

Carina Steinschaden, BSc Absolventin Physiotherapie Studieren bekommt ein neues Zuhause Carina Steinschaden, BSc Absolventin Physiotherapie IMC Eröffnungswoche Maruchka Mbay, Frankreich Beatriz Prado Romera, Spanien Alexander Frohnert, Deutschland Dong

Mehr

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Präsentation des Studiengangs Heike Roletscheck, Diplom Sozialpädagogin (FH) Studiengangsassistentin/Praxisreferentin

Mehr

Akademische/r Spa Manager/in

Akademische/r Spa Manager/in FH Lehrgang Akademische/r Spa Manager/in für Innovation und Produktentwicklung www.fh-krems.ac.at/de/weiterbildung Spa Manager/in für Innovation & Produktentwicklung Innovation organisieren Als erfolgreiche

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES Berufsbegleitendes Studium Eine Produkt- oder Geschäftsidee bis zur Marktreife zu entwickeln, neue Märkte zu entdecken sowie ein

Mehr

1 Kurzinformationen zum Änderungsantrag

1 Kurzinformationen zum Änderungsantrag Ergebnisbericht zum Verfahren zur Genehmigung der Änderung des FH-Bachelorstudiengangs Eisenbahn- Infrastrukturtechnik sowie des FH-Masterstudiengangs Eisenbahn- Infrastrukturtechnik der Fachhochschule

Mehr

Diätologie Bachelorstudium

Diätologie Bachelorstudium > GESUNDHEIT bachelorstudium: > VOLLZEIT Diätologie Bachelorstudium www.fh-campuswien.ac.at In Kooperation mit dem ihre ausbildung. Was Sie mitbringen Als fachliche Grundlage bringen Sie gute Kenntnisse

Mehr

Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar

Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Kai Neumann E-Mail: kai.neumann@hs-wismar.de www.hs-wismar.de Hochschule Wismar 2 Gründung 1908 Fakultäten:

Mehr

Die FH Gesundheitsberufe OÖ und der GIRLS STUDY DAY OÖ

Die FH Gesundheitsberufe OÖ und der GIRLS STUDY DAY OÖ Die FH Gesundheitsberufe OÖ und der GIRLS STUDY DAY OÖ Teilnahme am Girls Study Day Warum? Weil s Spaß macht! Weil der Girls STUDY Day Mädchen der 6. + 7. Klasse anspricht! Was wollen wir? Interesse wecken

Mehr

International Business. Deutsch-Britischer Studiengang. Bachelor

International Business. Deutsch-Britischer Studiengang. Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Bachelor International Business Studienorte Wer sich für Betriebswirtschaft interessiert und später beispielsweise im Management, Controlling, Personalbereich

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

BECOME A GLOBAL CITIZEN!

BECOME A GLOBAL CITIZEN! SINCE 1848 NEU Internationaler Master-Studiengang BECOME A GLOBAL CITIZEN! Internationaler Master-Studiengang der INTEBUS - International Business School, eine Einrichtung der Hochschule Fresenius DIGITAL

Mehr

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie?

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Bildungssystematik der Pflege in Deutschland "Psychiatrische Pflege Quo vadis" Wissenschaftliche Fachtagung BAPP / DFPP Herne 31.01.2014

Mehr

Open House der FH Campus Wien

Open House der FH Campus Wien Open House der FH Campus Wien Auf den Folgeseiten finden Sie unser Programm - sortiert nach allgemeinen Themen und nach den Departments Applied Life Sciences, Technik, Bauen und Gestalten, Gesundheit,

Mehr

Gesundheit. Hebammen

Gesundheit. Hebammen Gesundheit Bachelor Hebammen Spezialgebiet He Anatomie und menschliche Würde der Frau verstehen Studienschwerpunkte Das Bachelor Studium Hebammen" ist modular aufgebaut. Jedes Semester ist in theoretische

Mehr

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Hochschule Ravensburg-Weingarten Hochschule Ravensburg-Weingarten www.hs-weingarten.de Die beste Wahl für Ihre Karriere Das Glück ist bei uns! Nach der Studie Perspektive Deutschland leben die zufriedensten Menschen Deutschlands in Oberschwaben.

Mehr

BACHELORSTUDIUM WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND

BACHELORSTUDIUM WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND BACHELORSTUDIUM WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND FACTS 6 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für MaturantInnen ohne berufliche Erfahrungen, die

Mehr

WIRTSCHAFTS INGENIEURWESEN

WIRTSCHAFTS INGENIEURWESEN TECHNIK WIRTSCHAFTS INGENIEURWESEN Bachelor of Science BSc, berufsbegleitendes Studium Engineering, Management und Social Capacity sind die Basis für die Dynamik in einem ständigen Wirkungsverbund von

Mehr

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Studizu Mechanical Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Information and Communication Design, B.A. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Information and Communication Design, B.A. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Information and Communication Design, B.A. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Information and Communication Design, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Bochum Halle Hannover Mainz

Bochum Halle Hannover Mainz Name der Hochschule/ des Instituts/ des Fachbereichs Hochschule für Gesundheit, Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut

Mehr

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 30. Januar 2016 10.00 bis 16.00 Uhr www.hs-fresenius.de Tilmann Schenk Hochschule Fresenius Limburger Str. 2 65510 Idstein 06126 9352-0 tdot@hs-fresenius.de

Mehr

Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011. www.dhbw-loerrach.de 1

Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011. www.dhbw-loerrach.de 1 Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011 www.dhbw-loerrach.de 1 DHBW Lörrach und ihre Bedeutung für die Region Prof. Dr. Bernd Martin Rektor Duale Hochschule Baden-Württemberg Hochschulen in Baden-Württemberg

Mehr

BACHELORSTUDIUM MARKETING & SALES VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND

BACHELORSTUDIUM MARKETING & SALES VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND BACHELORSTUDIUM & SALES VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND FACTS VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND Berufsbegleitend: Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für MaturantInnen ohne berufliche

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Mai 2009) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf die

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Fachhochschule Oberösterreich - Campus Linz 2014. Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ - Standort Linz 2014

Fachhochschule Oberösterreich - Campus Linz 2014. Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ - Standort Linz 2014 Fachhochschule Oberösterreich - Campus Linz Studienjahr /5 5 65 Soziale Arbeit (Masterstudium) 7 83 95 38 33 Medizintechnik (Masterstudium) 30 6 6 5 7 68 7 98 57 8 738 Fachhochschule Gesundheitsberufe

Mehr

Tag der offenen Tür in Idstein

Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 26. Januar 2013 9.00 15.00 Uhr www.hochschule-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein 0 61 26 93 52 0 tdot@hs-fresenius.de

Mehr

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 31. Januar 2015 10.00 bis 16.00 Uhr www.hs-fresenius.de Tilmann Schenk Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein 0 61 26 93 52 0 tdot@hs-fresenius.de

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Februar 2011) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf

Mehr

Bewerbung für einen Studienplatz

Bewerbung für einen Studienplatz Bewerbung für einen Studienplatz Name, Vorname: geboren am: in: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon mobil: Telefon privat: Telefon geschäftlich: / / / Ich bewerbe mich für einen Studienplatz an der EBZ Business

Mehr

MASTER. Berufsbegleitend. Innovation and Technology Management FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN. > So herausfordernd kann Technik sein.

MASTER. Berufsbegleitend. Innovation and Technology Management FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN. > So herausfordernd kann Technik sein. MASTER Berufsbegleitend Innovations- und Technologiemanagement Innovation and Technology Management > So herausfordernd kann Technik sein. FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN Innovations- und Technologiemanagement

Mehr

Wirtschaft. Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen

Wirtschaft. Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen Wirtschaft Bachelor Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen Fit für die Gesundheitsbr Hoher Praxisbezug das GEsundheitswesen Gesundheit gewinnt für die Gesellschaft zunehmend an Bedeutung und das Gesundheitswesen

Mehr

FAKULTÄT WIRTSCHAFT ANGEWANDTE PFLEGEWISSENSCHAFTEN (B.A.)*

FAKULTÄT WIRTSCHAFT ANGEWANDTE PFLEGEWISSENSCHAFTEN (B.A.)* FAKULTÄT WIRTSCHAFT ANGEWANDTE PFLEGEWISSENSCHAFTEN (B.A.)* Für beruflich qualifizierte Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen Altenpfleger/-innen BERUFSBEGLEITEND

Mehr

Bioengineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Bioengineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bioengineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bioengineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum Wintersemester Studiendauer:

Mehr

Bewerbung für einen Studienplatz

Bewerbung für einen Studienplatz Bewerbung für einen Studienplatz Name, Vorname: geboren am: in: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon mobil: Telefon privat: Telefon geschäftlich: / / / Ich bewerbe mich für einen Studienplatz an der EBZ Business

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Willkommen an der Fachhochschule Stralsund

Willkommen an der Fachhochschule Stralsund Willkommen an der Fachhochschule Stralsund Fachhochschule Stralsund Fachhochschule Stralsund Zur Schwedenschanze 15 18435 Stralsund Allgemein Studienberatung Fon +49 3831 455 Fon +49 3831 456532 Fax +49

Mehr

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 30. Januar 2016 10.00 bis 16.00 Uhr www.hs-fresenius.de Tilmann Schenk Hochschule Fresenius Haus A, B und C Limburger Str. 2 65510 Idstein 06126 9352-0

Mehr

IMC FH Krems Prof.(FH) Dr. Maximilian Schachner

IMC FH Krems  Prof.(FH) Dr. Maximilian Schachner Internationalisierung @ IMC FH Krems http://www.fh-krems.ac.at/de/international Prof.(FH) Dr. Maximilian Schachner Gründungsjahr: 1994 Status Fachhochschule: seit 1. April 2002 Trägergesellschaft: IMC

Mehr

Mechatronik. Bachelor Master

Mechatronik. Bachelor Master Mechatronik Bachelor Master Johannes Steinschaden - 2009 Fachhochschule Vorarlberg Studieren an der Fachhochschule Vorarlberg heißt: _vielfältige Lehr- und Lernmethoden _optimale Studienbedingungen am

Mehr

Spezielle Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik

Spezielle Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik Spezielle rüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik Vom 27.04.2012 Nach Beschluss des Fachbereichsrats des Fachbereichs Dienstleistungen & Consulting der Hochschule Ludwigshafen

Mehr

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 1. Februar 2014 10.00 16.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein 0 61 26 93 52 0 tdot@hs-fresenius.de Studium

Mehr

Dual studieren die Extraportion Praxis

Dual studieren die Extraportion Praxis Dual studieren die Extraportion Praxis Studieninfotag Campus Live! 18.11.2015 Prof. Dr. Oliver Grieble, Koordinator Duales Studium Peter Marquetand, Referat Studium und Prüfung Grundidee Duales Studium

Mehr

Fachbereich Wirtschaft

Fachbereich Wirtschaft Fachbereich Wirtschaft EMDEN Die Stadt Emden Emden ist eine freundliche, übersichtliche Stadt im Nordwesten. Die Stadt mit ca. 50.000 Einwohnern liegt an der Nordsee grenznah zu den Niederlanden. Emden

Mehr

Gleichgehaltene Universitäts- und Fachhochschulausbildungen. Lehraufgaben

Gleichgehaltene Universitäts- und Fachhochschulausbildungen. Lehraufgaben Anlage 6 Gleichgehaltene Universitäts- Fachhochschulausbildungen Lehraufgaben Ausbildungsanbieter Bezeichnung der Ausbildung von / ab bis 1. Universitätslehrgänge Universität für Weiterbildung Krems Universitätslehrgang

Mehr

Themen. Warum in NL studieren? 10 Gründe Noch ein Grund Warum evtl. nicht in NL studieren? Was in NL studieren? Bewerbung? Finanzen? Infos?

Themen. Warum in NL studieren? 10 Gründe Noch ein Grund Warum evtl. nicht in NL studieren? Was in NL studieren? Bewerbung? Finanzen? Infos? Studieren in NL Eine Präsentation zum Tag der offenen Tür an der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen am 21.11.2009 von Robert Marzell, Agentur für Arbeit Kamp- Lintfort Robert.Marzell@arbeitsagentur.de Themen

Mehr

Art der Gebühr Höhe der Gebühren Zahlungsbedingungen/Anmerkungen. 650, Monatlich ab Semesterstart für die Dauer des Regelstudiums.

Art der Gebühr Höhe der Gebühren Zahlungsbedingungen/Anmerkungen. 650, Monatlich ab Semesterstart für die Dauer des Regelstudiums. 1. Studiengebühren Präsenz und Duales Studium: Immatrikulationsgebühr 350, Einmalig zu Studienbeginn (die Gebühr wird gemäß 2 des Studienvertrages zum Studienbeginn in Rechnung gestellt). Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Name, Vorname Bewerbung um einen Studienplatz im Studiengang - Business Administration (Betriebswirtschaft); Abschluss Bachelor of Arts - Information Science

Mehr

St. Pölten University of Applied Sciences. Programmheft

St. Pölten University of Applied Sciences. Programmheft St. Pölten University of Applied Sciences Programmheft fhstp.ac.at/infoday 11.11.2016 Überblick Studiengänge und Weiterbildung Bachelor Media- und Kommunikationsberatung (Vz) Medienmanagement (Vz) Medientechnik

Mehr

Schritt für Schritt zu Ihrer erfolgreichen Online Bewerbung

Schritt für Schritt zu Ihrer erfolgreichen Online Bewerbung Schritt für Schritt zu Ihrer erfolgreichen Online Bewerbung Vorbereitung Bereiten Sie die erforderlichen Dokumente für Ihre Bachelor- oder Masterbewerbung digital (eingescannt, bis max. 5 MB pro Dokument)

Mehr

Programmpunkt Art Start Ende VeranstalterIn Max. Pers. Info-Point 09:00 20:00 FH Campus Wien

Programmpunkt Art Start Ende VeranstalterIn Max. Pers. Info-Point 09:00 20:00 FH Campus Wien FH Campus Wien allgemein Welcome Desk: Frag mich! Studierende geben Auskunft über ihr Studium. Beratung der Studierendenvertretung der FH Campus Wien Info-Point 09:00 20:00 Studierendenvertretung FH Campus

Mehr

Dualer Bachelor of Science (B.Sc.) Business Informatics. Studieren an der Business School der Hamburger Wirtschaft

Dualer Bachelor of Science (B.Sc.) Business Informatics. Studieren an der Business School der Hamburger Wirtschaft Dualer Bachelor of Science (B.Sc.) Business Informatics Studieren an der Business School der Hamburger Wirtschaft Business Informatics Profil Der duale Studiengang Business Informatics Mit einem hohen

Mehr

E n t wurf. Universitäten und Theologische Hochschulen

E n t wurf. Universitäten und Theologische Hochschulen 1 von 11 E n t wurf Verordnung des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft über Leistungs- und Förderungsstipendien für das Studienjahr 2013/2014 (Leistungs- und Förderungsstipendien-Verordnung

Mehr

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie Duale Studiengänge an der DHBW Bachelor of Engineering Holz- und Kunststofftechnik Bachelor of Engineering Internationales Technisches Vertriebsmanagement Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor

Mehr

SOZIALE ARBEIT. Bachelor of Arts in Social Sciences BA, berufsbegleitendes Studium

SOZIALE ARBEIT. Bachelor of Arts in Social Sciences BA, berufsbegleitendes Studium SOZIALES SOZIALE ARBEIT Bachelor of Arts in Social Sciences BA, berufsbegleitendes Studium Der Mensch und die Gemeinschaft mit all ihren Facetten, Ausprägungen und Eigenheiten, mit all ihren Problemen

Mehr

BScInternational Management: Deutsch-Niederländisches Double Degree-Programm. ESB Business School (DE) & AvansSchool of International Studies(NL)

BScInternational Management: Deutsch-Niederländisches Double Degree-Programm. ESB Business School (DE) & AvansSchool of International Studies(NL) BScInternational Management: Deutsch-Niederländisches Double Degree-Programm ESB Business School (DE) & AvansSchool of International Studies(NL) Referenten Prof. Dr. Wolfgang Stahl (ESB) IPBS-Länderbeauftragter

Mehr

DIPLOMARBEITS-THEMENBÖRSE: Networking-Angebot für Forschung und Praxis

DIPLOMARBEITS-THEMENBÖRSE: Networking-Angebot für Forschung und Praxis DIPLOMARBEITS-THEMENBÖRSE: Networking-Angebot für Forschung und Praxis Link: http://www.club-tourismus.org/themenboerse/ Vorstellung des Projekts bei den Fachbesuchertagen der Ferienmesse 2015: Freitag,

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

Gesundheits- und Krankenpflege

Gesundheits- und Krankenpflege St. Pölten University of Applied Sciences gesundheit Gesundheits- und Krankenpflege Bachelor Vollzeit Schwerpunkte g Dimensionen des pflegerischen Handelns g Gesundheits- und Krankenpflege in speziellen

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

Sustainable Agriculture, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Sustainable Agriculture, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Sustainable Agriculture, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Sustainable Agriculture, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum Wintersemester

Mehr

www.fernfh.ac.at Wirtschaftsinformatik Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Wirtschaftsinformatik Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Wirtschaftsinformatik erste österreichische FernFH Herzlich willkommen! Liebe Interessentin, lieber Interessent! Wenn Sie Ihre berufliche Zukunft an der Schnittstelle zwischen Informations-

Mehr