Jahresrückblick Die Freiwillige Feuerwehr Glaubendorf wünscht alles Gute im Jahr 2014! Impressum. Erscheinungsort: Glaubendorf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahresrückblick 2013. Die Freiwillige Feuerwehr Glaubendorf wünscht alles Gute im Jahr 2014! Impressum. Erscheinungsort: Glaubendorf"

Transkript

1 Jahresrückblick 2013 Die Freiwillige Feuerwehr Glaubendorf wünscht alles Gute im Jahr 2014! Impressum Information der FF Glaubendorf Eigentümer, Herausgeber & Verleger: FF Glaubendorf Polstergraben 2, 3704 Glaubendorf Erscheinungsort: Glaubendorf Für den Inhalt verantwortlich: Kommando der FF Glaubendorf Druck: Eigenvervielfältigung

2 Sehr geehrte Glaubendorferin! Sehr geehrter Glaubendorfer! Mit diesem Informationsblatt geben wir Ihnen einen Überblick über die Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr Glaubendorf. Auch 2013 waren wir wieder sehr aktiv. Besonders freue ich mich über die beachtliche Übungsbeteiligung im vergangenen Jahr. Nicht nur der Besuch der Pflichtübungen war erfreulich, sondern auch die aktive Mitarbeit der Kameraden. Nur durch diese konsequente Übungsarbeit im Team ist es möglich rasche Einsatzerfolge zu verzeichnen. Zusätzlich wurden Ausbildungsprüfungen absolviert, Ausbildungen und Wettkämpfe besucht. Die Motivation und das begeisterte Engagement jedes Mitglieds macht deutlich, dass die Pflicht, sich fortzubilden, nicht als solche empfunden wird. Darüber hinaus ist auch noch genug Energie und Zeit vorhanden, um Feste zu veranstalten, Webseiten zu basteln, an kirchlichen Anlässen teilzunehmen, unseren Fuhrpark zu modernisieren u. v. m. Ich bedanke mich bei meinen Kameraden und bei allen, die sich in unserer Sache aktiv einbringen! Gut Wehr! Jürgen Figerl, OBI Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Glaubendorf Ausbildung Um Einsätze reibungslos abwickeln zu können, muss regelmäßig und intensiv geübt werden. Laufende Schulungen im technischen Bereich und im Brandschutz halten die Mannschaft im Feuerwehrwesen am aktuellen Stand. Diese Schulungen wurden auch im vergangenen Jahr innerhalb der Feuerwehr, in der Landesfeuerwehrschule aber auch durch Ausbilder aus dem Bezirk Hollabrunn durchgeführt. Folgende Kameraden haben sich im Jahr 2013 im Feuerwehrwesen weitergebildet: Adrian Franken (Einsatzmaschinist - EM, Funk), Simon Franken (EM, Grundlagen Führen), Matthias Grabner (EM, Fahrmeister), Fabian Wichtl (EM, Grundlagen Führen), Bernhard Wiesböck (Grundlagen Führen), Martin Zeitlberger (Grundlagen Führen).

3 Als neuer Fachcharge wurde Heichinger Michael zum Zeugmeister bestellt, er löst Gerhard Hofbauer ab. Von Alexander Beck übernimmt Stefan Obenaus das Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit. Bei beiden Vorgängern bedanken wir uns sehr herzlich für ihre Tätigkeit. Die Ausbildung unserer neu dazu gewonnenen Kameraden PFM Walter Pendl, PFM Fiegl Philip und PFM Dr. Christoph Holzer sowie die Ausbildung vier junger Kameraden aus der Feuerwehr Thern wurde auch im Jahr 2013 von unserem Ausbilder LM Alfred Wunderer organisiert und durchgeführt. Walter Pendl hat die Prüfung bereits bestanden. Das zeugt von einer guten Vorbereitung der Auszubildenden. Ausbildungsprüfung Löscheinsatz (APLE) Als Nachtrag zum Jahr 2012 darf eines nicht unerwähnt bleiben: Bei Schnee und eisigen Temperaturen machte sich eine Gruppe selbst ein Weihnachtsgeschenk. Am 23. Dezember absolvierten sieben Kameraden die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz und bestanden diese bravourös. Wir gratulieren sehr herzlich! Bewerbe Ein schönes Erlebnis im vergangenen Jahr war zweifellos die Teilnahme an den Landesfeuerwehrleistungsbewerben in Leopoldsdorf im Waldviertel. Der sportliche Wettkampf steht zwar im Vordergrund, der Nutzen für das Feuerwehrwesen ist keineswegs gering, denn Fahrzeugkunde sowie zügige und sichere Handhabung der Löschgeräte sind bei diesem Bewerb wichtig. Der Zusammenhalt der Gruppe ist ein wesentliches Element, Spaß kommt als positiver Nebeneffekt ganz von selbst noch dazu. Bereits zu Beginn des Jahres 2013 wurde bei eisigen Temperaturen von ein paar unserer zielstrebigen Kameraden das Kuppeln geübt. Gut vorbereitet von unserem Trainer und Ausbilder Alfred Wunderer konnte die Wettkampfgruppe der FF Glaubendorf bereits bei den Bezirksbewerben in Eggendorf/Thale erneut beweisen, dass sie bestens für die Bewerbe auf Landesebene vorbereitet ist.

4 Bei den Landesfeuerwehrleistungsbewerben wurde die harte Arbeit belohnt, und die FF Glaubendorf durfte abermals über Bronze und Silber jubeln. Zu 2012 gab es zwei personelle Änderungen: Martin Zeitlberger, welcher bereits das Abzeichen in Silber besaß, und Walter Pendl, der erst wenige Monate im aktiven Dienst tätig ist und gleich die schwierigste Position im Bewerb um Silber bei den Landesbewerben gezogen hatte, unterstützten die Wettkampfgruppe. Wettkampfgruppe der FF Glaubendorf: stehend v.l.n.r.: Matthias Grabner, Simon Franken, Martin Zeitlberger, Alois Prochaska, Roman Post knieend v.l.n.r.: Matthias Knell, Fabian Wichtl, Walter Pendl, Stefan Obenaus Auch beim Bewerb des NÖ Feuerwehr-Funkleistungsabzeichens war die FF Glaubendorf erneut vertreten. In sechs Disziplinen wurde der Wissensstand überprüft. - Verfassen und Absetzen von Funksprüchen - Bedienung der Funksirenensteuerung - Lotsendienst - Arbeiten in der Einsatzleitung - Einsatzsofortmeldung - Fragen aus dem Feuerwehrfunkwesen FM Bernhard Wiesböck und FM Stefan Obenaus sind am 1. März 2013 angetreten und durften nach stundenlanger Prüfung das goldene Abzeichen in Händen halten.

5 Jubiläen & Auszeichnungen Im heurigen Jahr feierten gleich fünf Feuerwehrmitglieder runde Geburtstage. Unseren Kameraden Alexander Beck (40.), Gerhard Westermayr (50.), Josef Hofbauer (60.), Josef Post (60.) und Johann Fiegl (75.) überbrachte das Kommando zum Jubiläum die Glückwünsche der FF Glaubendorf. Für die Einladungen bedanken wir uns sehr herzlich. Am 13. Juli konnten wir unserem Kameraden Mario Pinz zur Hochzeit mit seiner Sonja gratulieren. Unsere brandneue Homepage erzielte mit 4 von maximal möglichen 5 Helmen einen ausgezeichneten Erfolg. Besonders zu erwähnen ist das Quiz auf der Homepage, bei dem die Position der Ausrüstung im Fahrzeug erraten werden muss. Feuerwehrjugend Noch keine 15 Jahre alt? Kein Problem, ab einem Alter von 10 Jahren bist du bei der Feuerwehrjugend herzlich willkommen. Dort lernst du mit Spiel und Spaß gemeinsam mit Gleichgesinnten aus Thern und Großwetzdorf die Feuerwehr kennen. Um den Kameradschaftsgedanken bereits in der Jugendfeuerwehr zu pflegen, nehmen die Jugendfeuerwehrmitglieder an Leistungsbewerben teil. Dabei stellen sie ihr Wissen unter Beweis. Bei den Stationen müssen die Mädels und Burschen neben dem Anfertigen von Knoten und dem Erkennen von Dienstgraden auch Geräte für den Brandeinsatz und für den technischen Einsatz erkennen, deren Funktion erklären und deren Handhabung vorzeigen. Auch in den Feuerwehrautos kennen sich die Jugendlichen bereits genauestens aus. Bei Interesse kannst du unseren Kommandanten, Jürgen Figerl unter 0664/ bzw. jeden ersten Sonntag im Monat von Uhr im Feuerwehrhaus erreichen.

6 Einsätze und Übungen Im Jahr 2013 wurden rund 10 Pflichtübungen und Schulungen sowie zwei Funkübungen absolviert. Auch die Wettkampfgruppe hat 18 Übungen abgehalten. Rund freiwillige Stunden wurden in den sicheren und schnellen Gebrauch der Ausrüstung und die Bedienung der Fahrzeuge investiert, sowie das Arbeiten unter umluftunabhängigem Atemschutz geübt. Damit die Zusammenarbeit mit den beiden anderen Feuerwehren der Gemeinde optimal abläuft, wurde eine gemeinsame Unterabschnittsübung mit den Feuerwehren Thern und Großwetzdorf abgehalten. Im Jahr 2013 wurden wir zu einigen technischen Einsätzen v.a. auf der B4 gerufen. Bei einem Dachstuhlbrand im Dezember konnte durch schnelles und präzises Eingreifen größerer Schaden verhindert werden. Insgesamt wendeten unsere Feuerwehrmitglieder für Einsätze, Übungen und sonstige Tätigkeiten und Versammlungen mehr als 1500 Stunden auf. Damit Feuerwehrmitglieder auch bei gefährlichen Einsätzen vor möglichen Gefahren gut geschützt sind, muss eine optimale Einsatzbekleidung für den Ernstfall bereitstehen. Im Jahr 2013 wurde aus Eigenmitteln der Feuerwehr in Ausrüstung und Erhaltung von Fahrzeugen und Geräten mehr als 8.800,- investiert. Eine wesentliche Erleichterung beim Arbeiten in der Nacht stellt die neue Fahrzeug-Umfeldbeleuchtung dar. In rund 70 freiwilligen Stunden wurden 7 LED Scheinwerfer am TLFA montiert. Viel Freizeit wurde auch in Erhaltungs- und Instandhaltungsarbeiten im Feuerwehrhaus investiert.

7 Veranstaltungen & Aktivitäten Trotz Unterstützung der Gemeinde muss ein Großteil der finanziellen Belastungen durch die Feuerwehr gedeckt werden. Mit Ihrem Besuch bei unseren Veranstaltungen und Ihren Spenden helfen Sie uns, notwendige Anschaffungen für das Feuerwehrwesen in Glaubendorf tätigen zu können. An dieser Stelle wollen wir uns bei Ihnen und bei der Gemeinde Heldenberg für die finanzielle Unterstützung bedanken. Eine Delegation nahm am Abschnittstag in Oberthern am 15. August teil. Die FF Thern nahm dies zum Anlass, um das 120-jährige Gründungsjubiläum zu feiern. Bereits zum 22. Mal wurde der Maibaum bei der Dorfschwemme aufgestellt und Ende Mai auch verlost. Das Highlight im Veranstaltungsjahr der Feuerwehr Glaubendorf war das 14. Parkfest vom 20. bis 21. Juli. Neben bester musikalischer Unterhaltung wurden kulinarische Köstlichkeiten sowie erstmals eine Luftburg für Kinder angeboten. Zur Pflege des Brauchtums und der Kameradschaft nahm die Feuerwehr Glaubendorf im vergangenen Jahr an der Auferstehungsfeier, der Fronleichnamsprozession und der Florianifeier teil. Unsere Feuerwehr bietet eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für die Jugend. Auch eine aktive Teilnahme am Dorf- & Gemeindeleben ist für uns von großer Bedeutung. So sorgten wir bei tropischen Temperaturen beim Ferienspiel für Spiel, Spaß und Abkühlung. Die letzte Veranstaltung im Jahr 2013 war die Teilnahme am Heldenberger Advent. Beerenpunsch, Glühwein und Ofenkartoffel waren bei den zahlreichen BesucherInnen sehr begehrt. Um Feste und Veranstaltungen abhalten zu können, sind zahlreiche Freiwillige notwendig. Daher wollen wir uns an dieser Stelle nochmals sehr herzlich bei allen freiwilligen HelferInnen bedanken! Den Winzern danken wir für die Weinspende! Vorschau für 2014 Im kommenden Jahr 2014 werden die bewährten Veranstaltungen Maibaumaufstellen (26.4.) und Maibaumverlosung (31.5.) abgehalten. Auch das Parkfest findet wie gewohnt von Juli statt.

8 Mannschaft Der Mannschaftsstand der FF Glaubendorf beläuft sich auf 33 aktive Mitglieder und 11 Reservisten. Das Kommando der FF Glaubendorf Kommandant Kommandantstellvertreter Leiter des Verwaltungsdienstes OBI Jürgen Figerl BI Roman Post V Markus Hofbauer Fachchargen Ausbilder: Fahrmeister: Zeugmeister: Sachbearbeiter Atemschutz/EDV: Nachrichtendienst: Öffentlichkeitsarbeit: LM Alfred Wunderer EOBI Alois Heichinger FM Michael Heichinger LM Alexander Beck LM Gerhard Westermayr FM Stefan Obenaus Aktiver Feuerwehrdienst LM Alexander Beck LM Heribert Fiegl PFM Philip Fiegl FM Adrian Franken FM Simon Franken FM Matthias Grabner EOBI Alois Heichinger FM Michael Heichinger HFM Monika Heichinger FM Nina Heichinger HFM Gerhard Hofbauer PFM Christoph Holzer OFM Lukas Humpel HLM Josef Knapp FM Matthias Knell FM Patrizia Knell LM Wolfgang Knell LM Otto Nachtigal HLM Wolfgang Nachtigal FM Stefan Obenaus PFM Walter Pendl FM Mario Pinz OFM Manuela Post FM Alois Prochaska LM Gerhard Westermayr FM Fabian Wichtl LM Herbert Wichtl FM Bernhard Wiesböck LM Alfred Wunderer HFM Martin Zeitlberger Reservisten HFM Anton Engelberger EBI Johann Fiegl LM Josef Hofbauer HFM Karl Humpel HFM Anton Knell HFM Josef Kührer HFM Otto Nachtigal sen. LM Josef Post HFM Wilhelm Tandinger HLM Herbert Wichtl sen. HFM Josef Wichtl Danke für Ihre großzügige Spende an die Freiwillige Feuerwehr Glaubendorf! Seit 2012 ist Ihre Spende bis zu 50% beim Finanzamt absetzbar. FF Glaubendorf im Internet:

Liebe Gemeindebürger von Hüttendorf

Liebe Gemeindebürger von Hüttendorf 2130 Hüttendorf, Wehrgasse 2, Tel. 0664 / 5019115 www.feuerwehr-huettendorf.at / admin@feuerwehr-huettendorf.at Liebe Gemeindebürger von Hüttendorf Die Freiwillige Feuerwehr Hüttendorf möchte einen Rückblick

Mehr

DIENSTGRADE DER FEUERWEHR IN NIEDERÖSTERREICH

DIENSTGRADE DER FEUERWEHR IN NIEDERÖSTERREICH Eingeteilte Feuerwehrmitglieder Diens t-alter Probefeuerwehrmann (PFM) Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Oberfeuerwehrmann (OFM) Dienst Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre Dienst Löschmeister (LM) 18 Jahre Dienst

Mehr

Ihr Ortsfeuerwehrkommandant OBI Wilhelm Vlasits

Ihr Ortsfeuerwehrkommandant OBI Wilhelm Vlasits Liebe Weinsteigerinnen! Liebe Weinsteiger! Wieder haben wir ein Jahr hinter uns gebracht. Zeit, Bilanz über das ausgelaufene Feuerwehrjahr zu ziehen. Wir haben im März mit der Stützmauer und dem Kellerzubau

Mehr

JAHRESBERICHT 09/10 FF GURGL

JAHRESBERICHT 09/10 FF GURGL JAHRESBERICHT 09/10 FF GURGL 365 Tage, 24 Stunden freiwillig, unentgeltlich im Einsatz. Für den Inhalt verantwortlich: das Kommando. Zusammengestellt von: BI Neurauter Roman Zu Beginn möchte ich alle recht

Mehr

Vorwort des Kommandanten...Seite 3. Aus dem Einsatzgeschehen...Seite 4. Übungen...Seite 6. Feuerwehrjugend...Seite 8. Veranstaltungen...

Vorwort des Kommandanten...Seite 3. Aus dem Einsatzgeschehen...Seite 4. Übungen...Seite 6. Feuerwehrjugend...Seite 8. Veranstaltungen... INHALTSVERZEICHNIS Vorwort des Kommandanten...Seite 3 Aus dem Einsatzgeschehen...Seite 4 Übungen...Seite 6 Feuerwehrjugend...Seite 8 Veranstaltungen...Seite 10 Fuhrpark...Seite 12 Das neue Mannschaftstransportfahrzeug...Seite

Mehr

IMPRESSUM. Inhaltsverzeichnis

IMPRESSUM. Inhaltsverzeichnis Jahresbericht 2013 Inhaltsverzeichnis Verstorbene Kameraden Einsatzrückblick 2013 Übungsrückblick 2013 Jugend Atemschutz Öffentlichkeitsarbeit Leistungsabzeichen / Fortbildung TRT-Team Mitglieder und Kameradschaft

Mehr

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Martinsberg

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Martinsberg Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Martinsberg Am 06. Jänner 2011 um 9.00 Uhr veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Martinsberg ihre Jahreshauptversammlung und zugleich die Neuwahl des

Mehr

Das (neue) NÖ Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLA Gold)

Das (neue) NÖ Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLA Gold) Seite 1 von 7 Das (neue) NÖ Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLA Gold) 6 x Gold für den Bezirk Zwettl beim ersten neuen Bewerb Seit 14. Februar 2003 haben sich 8 Feuerwehrkameraden aus dem Bezirk Zwettl

Mehr

Jahresbericht 2013 der FF Berndorf-Stadt

Jahresbericht 2013 der FF Berndorf-Stadt Jahresbericht 2013 der FF Berndorf-Stadt Mannschaftsstand und Mitglieder Der Mannschafts- und Mitgliederstand betrug mit 31. Dezember 2013: 66 Aktive, 15 Reservisten und 18 Feuerwehrjugend-Mitglieder.

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Anif

Freiwillige Feuerwehr Anif Freiwillige Feuerwehr Anif Jahresbericht 2005 125. Mitgliederversammlung am 10. März 2006 Freiwillige Feuerwehr Anif Mitglieder/Verwaltung Mannschaftsstand per 31.12.2005 Aktive Mitglieder Nichtaktive

Mehr

Newsletter der FF Stockelsdorf 01-2014

Newsletter der FF Stockelsdorf 01-2014 Sehr geehrte Damen und Herren, heute erhalten Sie als Fördermitglied der Freiwilligen Feuerwehr Stockelsdorf den 1. Newsletter 2014. Ihre Feuerwehr möchte hiermit über die aktuellsten Themen informieren.

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v.

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v. Ausgabe 04/12 - Nr. 67 Mehr Informationen und Fotos auch im Internet: www.ff-thyrnau.de Aktuelles: Nochmalige Besichtigung von Feuerwehrfahrzeugen!!! Am Donnerstag, 26.04., um 18.00 Uhr in Obernzell: Firma

Mehr

Ein besinnliches Weihnachtsfest, Gesundheit und Erfolg für 2011

Ein besinnliches Weihnachtsfest, Gesundheit und Erfolg für 2011 Ein besinnliches Weihnachtsfest, Gesundheit und Erfolg für 2011 wünschen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Schenkenbrunn Es ist wieder so weit. Das Jahr 2010 geht zu Ende und es ist wieder Zeit

Mehr

Organisation der Wehr

Organisation der Wehr Schulungsunterlagen - Dienstbetrieb OBI Podlisca R. Organisation der Wehr Organisation der eigenen Feuerwehr Schulung zum Dienstbetrieb der FF Buchschachen - Grundausbildung Abteilungen der Feuerwehr Ab

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR STEINFURT JAHRESBERICHT 2008

FREIWILLIGE FEUERWEHR STEINFURT JAHRESBERICHT 2008 FREIWILLIGE FEUERWEHR STEINFURT JAHRESBERICHT 2008 Herausgeber: Freiwillige Feuerwehr Steinfurt Layout: Bernd Gratzl GRATZL IT Online Marketing Fotos: Freiwillige Feuerwehr Steinfurt Alle Bilder sind urheberrechtlich

Mehr

brand AKTUELL www.ff-stetten.at 28. Jahrgang / Ausgabe 2/2011 Rückblick Florianimesse Landesjugendlager Personelles Geburtstage

brand AKTUELL www.ff-stetten.at 28. Jahrgang / Ausgabe 2/2011 Rückblick Florianimesse Landesjugendlager Personelles Geburtstage 28. Jahrgang / Ausgabe 2/2011 Rückblick Florianimesse Landesjugendlager Personelles Geburtstage Leistungsbewerbe Ergebnisse www.ff-stetten.at Feuerwehrjugend Spende von ÖVP Landesjugendlager Info-Veranstaltung

Mehr

Elf Angestellte 2016 bei der Feuerwehr Ollern tätig Montag, den 23. Januar 2017 um 18:45 Uhr

Elf Angestellte 2016 bei der Feuerwehr Ollern tätig Montag, den 23. Januar 2017 um 18:45 Uhr Ollern / Bezirk Tulln / NÖ Zu 75 Einsätzen musste das Einsatzteam der Feuerwehr Ollern im vergangen Jahr ausrücken. Hierbei konnten drei Menschen aus lebensbedrohlichen Lagen befreit werden und neun Menschen

Mehr

Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLA Gold)

Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLA Gold) Seite 1 von 4 Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLA Gold) Seit 15. Februar 2002 haben sich 17 Feuerwehrkameraden aus dem Bezirk Zwettl wieder intensiv für die Teilnahme am Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen

Mehr

Eingeteilte Feuerwehrmitglieder Dienstalter Funktion Spiegel wird...

Eingeteilte Feuerwehrmitglieder Dienstalter Funktion Spiegel wird... Eingeteilte Feuerwehrmitglieder alter Funktion Spiegel wird... Probefeuerwehrmann (PFM) Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Oberfeuerwehrmann (OFM) Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre Löschmeister (LM) 18 Jahre Chargen,

Mehr

Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016 Freiwillige Feuerwehr Weinsteig Jahresrückblick 2016 Jahresrückblick 2016 FF Weinsteig Seite 1 Liebe WeinsteigerInnen! Es freut mich Ihnen in gewohnter Weise einen kleinen Rückblick auf unser Feuerwehrjahr

Mehr

Betrifft: Erreichbarkeiten der FF Absdorf, 19201 Datum: Montag, 07. Februar 2011. man.weiss@mwave.at

Betrifft: Erreichbarkeiten der FF Absdorf, 19201 Datum: Montag, 07. Februar 2011. man.weiss@mwave.at Placeoldertext Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Absdorf Kremserstraße 17 3462 Absdorf Betrifft: Erreichbarkeiten der FF Absdorf, 19201 Datum: Montag, 07. Februar 2011 Erreichbarkeiten der

Mehr

FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 3

FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 3 FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 3 A U S G A B E 1 2 0 1 3 I N D I E S E R A U S G A B E : 2 Spatenstich 3 Vorwort 3 4 4 Fotomontage des neuen Feuerwehrhauses Leistungsbewerbe Einsatzstatistik 2012 Feuerlöscherüberprüfung

Mehr

Jahresbericht Mit großem Bedauern mussten wir von zwei Feuerwehrkameraden Abschied nehmen:

Jahresbericht Mit großem Bedauern mussten wir von zwei Feuerwehrkameraden Abschied nehmen: Jahresbericht 2012 Dezember 2012 Liebe Probstdorferinnen und Probstdorfer! Die FF Probstdorf informiert Sie mit diesem Jahresbericht über die Mannschaft, geleistete Einsätze und absolvierte Übungen sowie

Mehr

FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 2

FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 2 FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 2 A U S G A B E 1 2 0 1 2 IN DIESER AUSGABE: 2 3 4 4 5 5 Deutschkreutzer FEUERWEHRHEURIGER Samstag, 26. & Sonntag 27. Mai 2012 im Pfarrstadl Deutschkreutz SAMSTAG ab 15 Uhr geöffnet

Mehr

Tätigkeitsberichte. Hochwassereinsatz. PKW-Bergung Bahnbegleitstrasse

Tätigkeitsberichte. Hochwassereinsatz. PKW-Bergung Bahnbegleitstrasse Tätigkeitsberichte Hochwassereinsatz 2009 PKW-Bergung Bahnbegleitstrasse Bericht des Kommandanten 512 Einsätze, Tätigkeiten, Übungen mit 11.278 Stunden im Jahr 2009 Diese Tätigkeiten wurden freiwillig

Mehr

ABSCHNITTSFEUERWEHRTAG E T S D O R F

ABSCHNITTSFEUERWEHRTAG E T S D O R F SEITE -1- ABSCHNITTSFEUERWEHRTAG E T S D O R F Freitag, 27. Mai 2016-19:00 Uhr Der Abschnittsfeuerwehrkommandant ernennt: Zum Leiter des Verwaltungsdienstes im Abschnittsfeuerwehrkommando: Herr VI Stephan

Mehr

Jahres- Rückblick.

Jahres- Rückblick. Jahres- Rückblick 2015 www.ff-marreith.at Vorwort Werte Bevölkerung vom Löschbereich Marreith! Das Jahr 2015 ist schon fast wieder Geschichte und hier möchte ich euch einige Gedanken zu diesem Jahr aus

Mehr

Bromberger. Information - Aktuelles - Interessantes

Bromberger. Information - Aktuelles - Interessantes 2014 Bromberger Feuerwehrzeitung Information - Aktuelles - Interessantes 2 Jahresrückblick 2014 Sehr geehrte Brombergerinnen und Bromberger! Auch in diesem Jahr möchte Ihnen die FF Bromberg wieder einen

Mehr

FEUERWEHR JABING Aktuell

FEUERWEHR JABING Aktuell FEUERWEHR JABING Aktuell Dezember 2013 / 17. Ausgabe VORSCHAU 27. Dezember 2013: Info-Nachmittag für Jugendliche ab 14:00 Uhr Karbatschflechten ab 16:00 Uhr im Feuerwehrhaus 4. Jänner 2014: Feuerwehrball

Mehr

FF Reichersberg, FF Kirchdorf, FF St-Georgen, FF Münsteuer

FF Reichersberg, FF Kirchdorf, FF St-Georgen, FF Münsteuer Bericht - Wasserwehr 2015 Im Jahr 2015 standen bei der Wasserwehr Kirchdorf am Inn folgende Veranstaltungen auf dem Programm: 17.04.2015-25.04.2015 Grundausbildung FF Reichersberg, FF Kirchdorf, FF St-Georgen,

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Rohrbach an der Teich

Freiwillige Feuerwehr Rohrbach an der Teich Freiwillige Feuerwehr Rohrbach an der Teich 2009 2 VORWORT Liebe Ortsbevölkerung! Nach einem Arbeits- u. Ereignisreichen Jahr, in dem wir unser Bestes für Ihre ganz persönliche Sicherheit getan haben,

Mehr

Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Deutsch Jahrndorf

Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Deutsch Jahrndorf Ausgabe Dezember 2004 Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Deutsch Jahrndorf ÜBUNGEN & EINSÄTZE ÜBUNGEN Der Schwerpunkt unserer praktischen Ausbildung lag heuer im Bereich Atemschutz und technischer

Mehr

1/2007 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND 5.5.1 DIENSTANWEISUNG. SACHGEBIETE und SACHBEARBEITER. Gemäß 47 Abs. 2 und 53 Abs. 2 Z 2 NÖ FG wird angeordnet.

1/2007 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND 5.5.1 DIENSTANWEISUNG. SACHGEBIETE und SACHBEARBEITER. Gemäß 47 Abs. 2 und 53 Abs. 2 Z 2 NÖ FG wird angeordnet. 1/2007 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND 5.5.1 DIENSTANWEISUNG SACHGEBIETE und SACHBEARBEITER Gemäß 47 Abs. 2 und 53 Abs. 2 Z 2 NÖ FG wird angeordnet. 1. Allgemeine Bestimmungen Zur Sicherstellung der zweckmäßigen

Mehr

N G S W E S E N Ü B U N G S W E S E N

N G S W E S E N Ü B U N G S W E S E N Ü B U N G S W E S E N BC 23 D E BC D D D 3F D F D Ü B U N G S W E S E N Übungsobjekt Schmeisser in Unterholzing Aufbau der Relaisleitung aus Richtung Fornach kommend 4!! MÄNNER DIE DURCHS FEUER GEHEN!!

Mehr

Feuerwehr Zwischenwasser. Jahreshauptversammlung 2015 Berichtsjahr 2014. Bericht Zeugwart. Tobias ERNE

Feuerwehr Zwischenwasser. Jahreshauptversammlung 2015 Berichtsjahr 2014. Bericht Zeugwart. Tobias ERNE Feuerwehr Zwischenwasser Jahreshauptversammlung 2015 Berichtsjahr 2014 Bericht Zeugwart Tobias ERNE Seite 1 von 8 Sehr geehrte Gäste! Liebe Feuerwehrkameraden! Wieder kann ich als Zeugwart der Feuerwehr

Mehr

Jahresbericht 2010 FF GSCHAIDT. Notrufe Euronotruf 112 Feuerwehr 122 Polizei 133 Rettung 144

Jahresbericht 2010 FF GSCHAIDT. Notrufe Euronotruf 112 Feuerwehr 122 Polizei 133 Rettung 144 P.b.b. / An einen Haushalt F R E I W I L L I G E F E U E R W E H R G S C H A I D T Jahresbericht 2010 FF GSCHAIDT A U S G A B E 5 D E Z E M B E R 2 0 1 0 Praxisnahe Einsatzvorführung am 26. Oktober www.ff-gschaidt.at

Mehr

Feuerwehr RAFING Aktuell 9. Ausgabe Dezember 2012

Feuerwehr RAFING Aktuell 9. Ausgabe Dezember 2012 Feuerwehr RAFING Aktuell 9. Ausgabe Dezember 2012 Unsere Wettkampfgruppe gewann mit einer sehr guten Zeit den Manhartsbergcup! Bei diesem Bewerb der nur in Bronze ohne Alterspunkte ausgetragen wird, konnten

Mehr

Florian Zwettl Nr /1997

Florian Zwettl Nr /1997 Seite 1 von 5 Florian Zwettl Nr. 18-12/1997 Das Bezirksfeuerwehrkommando informiert: KOMMANDANTENSCHULUNG 1998 muß wieder eine Schulung für alle FF-Kommandanten und Stellvertreter durchgeführt werden.

Mehr

Tätigkeitsbericht vom bis

Tätigkeitsbericht vom bis Freiwillige Feuerwehr Feichsen Tätigkeitsbericht vom 01.12.2012 bis 30.11.2013 Die Freiwillige Feuerwehr Feichsen möchte Ihnen wieder einen kleinen Überblick über die geleistete Arbeit im abgelaufenen

Mehr

Jahresrückblick FF Gerolding

Jahresrückblick FF Gerolding Jahresrückblick 2015 FF Gerolding Sehr geehrte Bevölkerung unseres Einsatzgebietes Einsatzmässig verlief das Jahr 2015 eher ruhig. Wir wurden zu einem Brandeinsätzen gerufen. Bei einigen technischen Einsätzen

Mehr

Modul 4: Sekundarstufe II Supportpool Themenexperten für vor-wissenschaftliche Arbeiten u. Projektarbeiten

Modul 4: Sekundarstufe II Supportpool Themenexperten für vor-wissenschaftliche Arbeiten u. Projektarbeiten Modul 4: Sekundarstufe II Supportpool Themenexperten für vor-wissenschaftliche Arbeiten u. Projektarbeiten Zur fachlichen Unterstützung und Informationsauskunft bei der Erstellung von vorwissenschaftlichen

Mehr

Worte derbürgermeister

Worte derbürgermeister Worte derbürgermeister Sehr geehrte Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wieselburg Stadt und Land Die Leistungen der ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wieselburg Stadt und Land

Mehr

Floriani Nachrichten Der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig

Floriani Nachrichten Der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig Floriani Nachrichten Der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig Januar 2005 DER KOMMANDANT Die Freiwillige Feuerwehr Allentsteig möchte sich bei allen, die uns im abgelaufenen Jahr durch Geld- oder Sachspenden

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR FRANKENMARKT JAHRESBERICHT

FREIWILLIGE FEUERWEHR FRANKENMARKT JAHRESBERICHT Zugestellt durch Österreichische Post FREIWILLIGE FEUERWEHR FRANKENMARKT JAHRESBERICHT 2013 www.feuerwehr-frankenmarkt.at 1900 STUNDEN BEI 141 EINSÄTZEN 8.1. Brand Fa. Mayr-Melnhof 9.2. Kompressorbrand

Mehr

Jahresbericht 2014 Seite 2

Jahresbericht 2014 Seite 2 Jahresbericht 2014 Seite 2 VORWORT von Kdt. Jürgen Urlhart Geschätzte Bevölkerung der Gemeinde Aurolzmünster, liebe Leser und Leserinnen! Das Jahr 2014 - unser Jubiläumsjahr mit dem 110 jährigen Bestehen

Mehr

Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard b. Fr.

Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard b. Fr. Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard b. Fr. Pokal in Silberberg 2008 Landesbewerb in Freistadt Retten Löschen Bergen - Schützen Geschätzte Feuerwehrkameraden, werte Leser! Der vorliegende Bericht bietet

Mehr

Dienstgrade des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

Dienstgrade des NÖ Landesfeuerwehrverbandes Dienstgrade des NÖ Landesfeuerwehrverbandes Dienstgrade ab Chargen, Kommando werden laut Dienstpostenplan bzw. vom Feuerwehr-, Abschnitt-, Bezirk-, Landesfeuerwehrkommandanten bestimmt. Einige Position

Mehr

Viel Lob und Ehr und ein gutes Essen beim Kameradschaftsabend

Viel Lob und Ehr und ein gutes Essen beim Kameradschaftsabend Viel Lob und Ehr und ein gutes Essen beim Kameradschaftsabend (cm). Anerkennung und Lob für die geleistete Arbeit, Beförderungen und Ehrungen, klare Aussagen des Bürgermeisters Martin Geier zur Ersatzbeschaffung

Mehr

Brief des Kommandanten (Seite 2) Daten & Fakten (Seite 3) Übungen & Bewerbe (Seite 4)

Brief des Kommandanten (Seite 2) Daten & Fakten (Seite 3) Übungen & Bewerbe (Seite 4) Brief des Kommandanten (Seite 2) Daten & Fakten (Seite 3) Übungen & Bewerbe (Seite 4) Einsätze 2015 (Seiten 6 8) Das Jahr 2015 im Rückblick (Seiten 9 11) Terminvorschau 2016 (Seite 12) Geschätzte Utzenlaaer,

Mehr

Zeitung der Freiwilligen Feuerwehr Übersbach 2. Ausgabe Mai Ein Rückblick für die Bevölkerung der Gemeinde

Zeitung der Freiwilligen Feuerwehr Übersbach 2. Ausgabe Mai Ein Rückblick für die Bevölkerung der Gemeinde Zeitung der Freiwilligen Feuerwehr Übersbach 2. Ausgabe Mai 2006 Ein Rückblick für die Bevölkerung der Gemeinde Der neue Wehrausschuss Seit. Jänner 2006 HBI Gerald Freitag - Kommandant LM Alfred Mirth

Mehr

Werte Kameraden! Umbau Aufenthaltsraumes alle Aufgaben beispielhaft erledigt Umschlussarbeiten Kanals Feuerwehrjugend Jugendausbildner 5 Kameraden

Werte Kameraden! Umbau Aufenthaltsraumes alle Aufgaben beispielhaft erledigt Umschlussarbeiten Kanals Feuerwehrjugend Jugendausbildner 5 Kameraden Jahresbericht 2003 Werte Kameraden! Wieder ist ein Jahr vorbei. Dieses mal doch ein etwas ruhigeres Jahr, mit nicht so vielen Einsätzen wie die vorangegangenen Jahre. Im Herbst wurde mit dem Umbau unseres

Mehr

Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde MICHELHAUSEN. Tätigkeits- bericht

Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde MICHELHAUSEN. Tätigkeits- bericht Tätigkeits- bericht 2013 TätigkeitsberichtJ. 60 Einsätze, 96 Übungen und Schulungen, sowie 226 sonstige Tätigkeiten mit 11.877 Stunden im Jahr 2013 Diese Tätigkeiten wurden freiwillig durchgeführt. Mannschaftsstand

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Pisching

Freiwillige Feuerwehr Pisching Freiwillige Feuerwehr Pisching Technische Einsätze 08.02.2014 Verkehrsunfall in Pisching (Friedhof) 22.02.2014 Verkehrsregelung beim Faschingsumzug des SV-Yspertal 27.04.2014 Unwettereinsatz im Yspertal

Mehr

Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband. Freiwillige Feuerwehr Rabensburg. Jahresbericht. der. Freiwilligen Feuerwehr RABENSBURG 2015

Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband. Freiwillige Feuerwehr Rabensburg. Jahresbericht. der. Freiwilligen Feuerwehr RABENSBURG 2015 Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr RABENSBURG 2015 1.) Bericht des Kommandanten 1.1.) Mannschaftsstand Ende 2015 AKTIV JUGEND RESERVE GESAMT Männl. 43 5 10 58 Weibl. 9 5 0 14 Gesamt 52 10 10 72 1.2.)

Mehr

Dienstgrade des NÖLFV

Dienstgrade des NÖLFV Dienstgrade des NÖLFV Dienstgrad Funktion Eingeteilte Feuerwehrmitglieder: Probefeuerwehrmann (PFM) Eingeteiltes Feuerwehrmitglied Keine Vollendetes 15. Lebensjahr Feuerwehrmann (FM) Eingeteiltes Feuerwehrmitglied

Mehr

Dienstanweisung MODULVORAUSSETZUNGEN FÜR FUNKTIONEN. Gemäß 50 Abs. 2 Z. 1 und 57 Abs. 1 Z. 2 NÖ FG 2015 wird angeordnet:

Dienstanweisung MODULVORAUSSETZUNGEN FÜR FUNKTIONEN. Gemäß 50 Abs. 2 Z. 1 und 57 Abs. 1 Z. 2 NÖ FG 2015 wird angeordnet: Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Dienstanweisung 1.1.7 1/16 MODULVORAUSSETZUNGEN FÜR FUNKTIONEN Gemäß 50 Abs. 2 Z. 1 und 57 Abs. 1 Z. 2 NÖ FG 2015 wird angeordnet: 1. Voraussetzungen Zur Ausübung

Mehr

Bericht des Bezirkssportleiters

Bericht des Bezirkssportleiters Bericht des Bezirkssportleiters Zunächst möchte ich auf das letzte Bezirkskönigsschiessen 2012 eingehen. Durch Einführung eines Anmeldeformulars konnte der Aufwand zur Durchführung des Bezirkskönigsschiessen

Mehr

Zwei Kameraden gaben ihrer Liebsten das Ja-Wort

Zwei Kameraden gaben ihrer Liebsten das Ja-Wort Informationsblatt der Freiwilligen Feuerwehr Wilfersdorf Ausgabe 2013 Aus dem Inhalt: Worte des Kommandanten Übungen, Schulungen und Personelles Zwei Kameraden gaben ihrer Liebsten das Ja-Wort am 23.06.2012

Mehr

Floriani Nachrichten. der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig. www.ff-allentsteig.at. Jänner 2011

Floriani Nachrichten. der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig. www.ff-allentsteig.at. Jänner 2011 122 Floriani Nachrichten der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig www.ff-allentsteig.at Jänner 2011 DER KOMMANDANT Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig möchte ich mich auch heuer wieder für Ihre

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 04/2013 Mitterdorf, am 05.April 2013 Muttertagsausflug Zum Muttertagsausflug

Mehr

Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien

Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien 01/2014 LANDESFEUERWEHRKOMMANDO BURGENLAND 1.4.2. Dienstanweisung vom 1. Jänner 2014 Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien Aufgrund der 17, 19 und 30 des Bgld. Feuerwehrgesetzes 1994 wird festgelegt:

Mehr

115 Jahre Ortsfeuerwehr Motten-Mariex

115 Jahre Ortsfeuerwehr Motten-Mariex 5 5 Ortsfeuerwehr Motten-Mariex Anlass genug, ein Fest zu feiern! Als Feuerwehr der westlichen Parzellen von Nenzing, sind wir mit einer Stärke von 38 Mann eine kleine, aber verschworene Gemeinschaft.

Mehr

Jahresrückblick 2014

Jahresrückblick 2014 Jahresrückblick 2014 der Freiwilligen Feuerwehr Prägraten a.g. Das Jahr 2014 war wiederum ein sehr arbeitsreiches Jahr für die Feuerwehr. Mit 80 Einsätzen war es das einsatzreichste Jahr seit Bestehen

Mehr

Beim LM Grabler Andreas möchte ich mich ganz herzlich für seine Tätigkeit als Kommandantstellvertreter bedanken.

Beim LM Grabler Andreas möchte ich mich ganz herzlich für seine Tätigkeit als Kommandantstellvertreter bedanken. Liebe Weinsteigerinnen! Liebe Weinsteiger! Mit Freude darf ich Ihnen den Jahresrückblick 2010 präsentieren. Das abgelaufene Jahr war für unsere Feuerwehr eine Herausforderung. Das großartige und einmalige

Mehr

Bronze. Bronze Allgemeine Klasse B. Bronze Meisterklasse B. Bronze Allgemeine Klasse A Gäste

Bronze. Bronze Allgemeine Klasse B. Bronze Meisterklasse B. Bronze Allgemeine Klasse A Gäste Bronze Bronze Allgemeine Klasse A 1 74 HBM Gerald Allerstorfer, I FF Hochburg 1 1080 05:24.03 755.97 J HBM Lorenz Steiner 2 80 LM Martin Allerstorfer FF Landshaag 2 1080 05:29.46 750.54 J LM Josef Pichler

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Stillfried - Grub. www.stillfried-grub.at/ff JAHRESRÜCKBLICK 2012. Unsere Freizeit für ihre Sicherheit

Freiwillige Feuerwehr Stillfried - Grub. www.stillfried-grub.at/ff JAHRESRÜCKBLICK 2012. Unsere Freizeit für ihre Sicherheit Freiwillige Feuerwehr Stillfried - Grub www.stillfried-grub.at/ff JAHRESRÜCKBLICK 2012 Unsere Freizeit für ihre Sicherheit Geschätzte Leser und Leserinnen OBI Obetzhauser W. Ich möchte Ihnen mit unserem

Mehr

2011 ganz im Zeichen des Jubiläums 100 Jahre Feuerwehr Atzenbrugg

2011 ganz im Zeichen des Jubiläums 100 Jahre Feuerwehr Atzenbrugg Notruf 122 Eine Information der Feuerwehr Atzenbrugg Jänner 2011 www.ff-atzenbrugg.at Geschätzte Bevölkerung von Atzenbrugg, Weinzierl, Ebersdorf und Tautendorf! Die Freiwillige Feuerwehr Atzenbrugg wurde

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 03/2014 Mitterdorf, am 12. März 2014 Frühjahrsputz Die Gemeinde und das Land

Mehr

Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert!

Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert! Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert! Jugend Meister: Popp Dominik, 2012 Jungfischerkönig: Jäger Daniel, Fischerkönig: Geng Holger Vereinsmeister: Schmidt Markus 2012 Das Schafkopfturnier wurde

Mehr

Herzlich Willkommen. Infoabend Infoabend Mitgliederwerbung Referent: Dirk Wiesner, 1. Kommandant

Herzlich Willkommen. Infoabend Infoabend Mitgliederwerbung Referent: Dirk Wiesner, 1. Kommandant Herzlich Willkommen Infoabend 28.06.2010 Infoabend 2010 1. Freiwillige Feuerwehr Gramschatz 2. Ausbildung bei der Freiw. Feuerwehr 3. Ausblick 4. Grußworte der Gäste 1. Freiwillige Feuerwehr Gramschatz

Mehr

ABSCHNITTSFEUERWEHRKOMMANDO HOLLABRUNN

ABSCHNITTSFEUERWEHRKOMMANDO HOLLABRUNN ABSCHNITTSFEUERWEHRKOMMANDO HOLLABRUNN Leiter des Verwaltungsdienstes- For tbildung 2014 Zur Erinnerung Aufgaben des Verwaltungsdienstes Teilnahme an Dienstbesprechungen Einladungen aussenden Niederschriften

Mehr

Bewerbsbeschreibungen

Bewerbsbeschreibungen Freiwillige Feuerwehr Farrach Waldweg 3 8740 Zeltweg FuB Nr.: 48003 Tel: 03577/22122 E-Mail: office@feuerwehr-farrach.at Internet: feuerwehr-farrach.at Bewerbsbeschreibungen ASLP: Atemschutzleistungsprüfung

Mehr

Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016 Besichtigung der Firma Rosenbauer Feuerwehr Oberstrahlbach Jahresrückblick 2016 www.ff.oberstrahlbach.at Vorwort des Kommandanten: Nach nunmehr vierjährigen Planungs- und Sondierungsarbeiten ist es vollbracht,

Mehr

Notruf 122. Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald Tel: /85 55, Fax: /

Notruf 122. Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald Tel: /85 55, Fax: / Notruf 122 Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald Tel: 0 22 38/85 55, Fax: 0 22 38/85 55-4 E-Mail: office@ff-sulz.at Web: http://www.ff-sulz.at DEZEMBER 2015 WERDE TEIL EINER 130

Mehr

Dienstgrade für die Steiermark

Dienstgrade für die Steiermark Dienstgrade für die Steiermark Branddienstes Dienstalter Funktion Probefeuerwehrmann (PFM) aktiver Dienst Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Dienst aktiver Dienst Oberfeuerwehrmann (OFM) 6 Jahre Dienst aktiver

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld Euratsfeld 22. Februar 2011 FEUERWEHR AKTUELL. Einteilungen. Termine. Impfaktion.

Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld Euratsfeld 22. Februar 2011 FEUERWEHR AKTUELL. Einteilungen. Termine. Impfaktion. Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld Wassergasse 27 65. Ausgabe 3324 Euratsfeld 22. Februar 2011 FEUERWEHR AKTUELL Einteilungen Termine Impfaktion Ausbildungsplan Kdt. Rudolf Katzengruber 1. Kdt. Stv. Leopold

Mehr

Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Obergroßau

Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Obergroßau Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Obergroßau Gegründet wurde die Freiwillige Feuerwehr Obergroßau im Jahre 1912. Der erste Kommandant war damals Josef Lechner, sein Stellvertreter war Ignaz Fellner beide

Mehr

Floriani Nachrichten Der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig

Floriani Nachrichten Der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig Floriani Nachrichten Der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig Januar 2006 DER KOMMANDANT Die Freiwillige Feuerwehr Allentsteig möchte sich bei allen, die uns im abgelaufen Jahr durch Geld und Sachspenden

Mehr

Rückblick 2015: schwergewichtiger

Rückblick 2015: schwergewichtiger : schwergewichtiger Neuzugang Feierliche Fahrzeugsegnung Der 3. Mai 2015 war für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf ein besonderer Tag. Im Anschluss an die Hl. Messe zu Ehren des Schutzpatrons

Mehr

FLA Gold Vorbereitungslehrgang

FLA Gold Vorbereitungslehrgang FLA Gold 2011 Vorbereitungslehrgang erstellt von: HBI Markus Schuster, 14.02.2011 Bewerb: 13. bzw. 14. Mai 2011 in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln Termine Vorbereitung: Beginn 14. Februar 2011 jede

Mehr

Freiwillige Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Freiwillige Feuerwehr Jahresbericht 2010 Personalentwicklung Der Personalstand betrug zum 31.Dezember 2010 45 aktive Mitglieder in der Einsatzabteilung. Personal 01.01.2010 Personal 31.12.2010 Austritt:

Mehr

TÄTIGKEITSBERICHT 2015

TÄTIGKEITSBERICHT 2015 TÄTIGKEITSBERICHT 2015 1.Mitgliederstand: Neuaufnahmen: Jugend: Aktiv: Sebastian Auer Leon Fürnkranz Maria Gröbner Maximilian Maschler Florian Ouschan Valentin Wiehalm Johannes Winkelmüller Valentin Adl

Mehr

Feuerwehr Gattersdorf

Feuerwehr Gattersdorf Feuerwehr Gattersdorf Jahresbericht 2015 1 Inhalt 1 Inhalt... 1 2 Tagesordnung... 2 3 Gliederung der FF Gattersdorf... 3 3.1 Kommandantschaft... 3 3.2 Chargen... 3 3.3 Beauftragte... 3 3.4 Sonderbeauftragte...

Mehr

Dank und Anerkennung. Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr. ABI Franz Hava Feuerwehrkommandant

Dank und Anerkennung. Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr. ABI Franz Hava Feuerwehrkommandant 0 Dank und Anerkennung Insgesamt wurden im Jahr 2014 1252 Anlässe von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Enns wahrgenommen und abgearbeitet. Dabei wurden ca. 18.000 Stunden freiwillig

Mehr

2 Grundzüge der Organisation des Feuerwehrwesens

2 Grundzüge der Organisation des Feuerwehrwesens 2 Grundzüge der Organisation des Feuerwehrwesens In diesem Kapitel werden die Grundzüge der Organisation des Feuerwehrwesens vorgestellt. Zunächst werden Aufgaben, Arten, Mitglieder, Organe und Organisationseinheiten

Mehr

Verkehrsunfall B1 / Liese Prokop Allee am um 13:53

Verkehrsunfall B1 / Liese Prokop Allee am um 13:53 Verkehrsunfall B1 / Liese Prokop Allee am 26.04.2015 um 13:53 Der PKW Lenker übersah den Kreisverkehr und schleuderte mit dem Fahrzeug gegen einen historischen Sudkessel der Brauerei Egger. FF St. Pölten

Mehr

Sachbearbeiter EDV. Anschrift (PLZ, Ort, KG, Strasse, Nr) LM Christoph Berndl 3593 Neupölla Kleinenzersdorf 5 FW Altpölla / / 90

Sachbearbeiter EDV. Anschrift (PLZ, Ort, KG, Strasse, Nr) LM Christoph Berndl 3593 Neupölla Kleinenzersdorf 5 FW Altpölla / / 90 Placeoldertext Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Betrifft: Funktionsliste Datum: Samstag, 29. September 2012 Sachbearbeiter EDV Dienstgrad, Name Feuerwehrname / Stb - Nr Anschrift (PLZ, Ort,

Mehr

windreamnews windream 5 geht in den Betatest Testphase kürzlich gestartet INDEX

windreamnews windream 5 geht in den Betatest Testphase kürzlich gestartet INDEX Newsletter für Kunden und Interessenten der windream GmbH April 2010 windreamnews windream 5 geht in den Betatest Testphase kürzlich gestartet Gemeinsam mit unseren Partnern testen wir zurzeit die windream-5-betaversion.

Mehr

Jahresrückblick 2015

Jahresrückblick 2015 Freiwillige Feuerwehr Stetteldorf am Wagram Jahresrückblick 2015 Niederrussbacher Straße 3463 Stetteldorf am Wagram E-Mail: feuerwehr.stetteldorf@gmail.com Internet: www.feuerwehr-stetteldorf.at Liebe

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Dimbach

Freiwillige Feuerwehr Dimbach Freiwillige Feuerwehr Dimbach Jahresrückblick 2014 Das Jahr 2014 geht nunmehr dem Ende zu. Wir möchten nachfolgend einen Tätigkeitsbericht unserer Wehr über das abgelaufene Jahr geben. Einsätze Heuer hatten

Mehr

VOLKSFESTSCHEIBE. SIEGERLISTE 1. VOLKSFESTSCHIEßEN SCHÜTZENGAU WASSERBURG-HAAG 2016 Seite 1 von 6

VOLKSFESTSCHEIBE. SIEGERLISTE 1. VOLKSFESTSCHIEßEN SCHÜTZENGAU WASSERBURG-HAAG 2016 Seite 1 von 6 VOLKSFESTSCHEIBE Platz Name Nr. Teiler Deckteiler 1 Rieder, Andreas 87 13,6 2 Kastl, Tobias 59 37,0 3 Dutz, Franz 48 37,2 4 Kainz, Alois 97 44,5 5 Schneider, Anton 93 66,6 6 Kastl, Gertrud 33 73,0 7 Plattner,

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR

FREIWILLIGE FEUERWEHR FREIWILLIGE FEUERWEHR DAS KOMMANDO Name: Martin Wallner Geburtsdatum: 12. 6. 1962 Beruf: Mechaniker Dienstgrad: Hauptbrandinspektor Funktion: Kommandant der FF Wartmannstetten Kommandant des Unterabschnittes

Mehr

Ausbildung im Dienstbezirk 3-2013

Ausbildung im Dienstbezirk 3-2013 Idee: Die Aufgabenbereiche der Freiwilligen Feuerwehren haben sich in den letzten Jahren immer erweitert. So gehört heute neben den normalen Ausbildungsleitfäden auch immer mehr das Einsatzspektrum der

Mehr

FLORIANIBRIEF PFAFFENSCHLAG

FLORIANIBRIEF PFAFFENSCHLAG Ausgabe 2010 FLORIANIBRIEF PFAFFENSCHLAG Tätigkeitsbericht und Informationen der Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Pfaffenschlag Herausgeber und Redaktion Freiwillige Feuerwehren der Gemeinde Pfaffenschlag

Mehr

BEZIRKSFEUERWEHRVERBAND HARTBERG, Rot Kreuz Platz 2, 8230 Hartberg JAHRESBERICHT 2010 WASSERDIENST

BEZIRKSFEUERWEHRVERBAND HARTBERG, Rot Kreuz Platz 2, 8230 Hartberg JAHRESBERICHT 2010 WASSERDIENST BEZIRKSFEUERWEHRVERBAND HARTBERG, Rot Kreuz Platz 2, 8230 Hartberg Sachgebiet:... Wasserdienst Beauftragter:... HBI Ing. Andreas Dunst Freienberg 71/2 A-8223 Stubenberg/See Telefon:... 03176 / 8315-3 FAX:...

Mehr

FF HETZENDORF Kursliste Mannschaft

FF HETZENDORF Kursliste Mannschaft HBI TEMNITZER Johannes Technischer Lehrgang I 2006 Lehrgang für Ortsfeuerwehr Jugendbeauftr 2005 Kommandanten Lehrgang 2002 Lehrgang Funker i.d. Einsatzleitung 2001 Einsatzleiter Lehrgang 1997 Lehrgang

Mehr

Jahresbericht 2011 der Feuerwehrjugend Schwechat Rannersdorf

Jahresbericht 2011 der Feuerwehrjugend Schwechat Rannersdorf Jahresbericht 2011 der Feuerwehrjugend Schwechat Rannersdorf Jänner Dieses Mal ging der Skiausflug mit unseren Jugendfeuerwehrmänner nach Mönichkirchen in die Bucklige Welt. Begleitet wurden die Burschen

Mehr

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft HR Südost Niedersachsen KALENDER 2016 Schulungen, Fortbildungen, Ausbildungen und Lehrgänge DAS PROJEKT DER VERSTÄRKTEN AUSBILDUNG UNSERER TRAINER UND DER HANDBALLBEGEISTERTEN IN DER HR SÜDOST NIEDERSACHSEN,

Mehr

Newsletter der FF Stockelsdorf 04-2015. Oktober 2015. November 2015

Newsletter der FF Stockelsdorf 04-2015. Oktober 2015. November 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, heute erhalten Sie als Fördermitglied der Freiwilligen Feuerwehr Stockelsdorf den 4. Newsletter 2015. Ihre Feuerwehr möchte hiermit über die aktuellsten Themen informieren.

Mehr