Unabhängig seit Fonds aus gutem Hause

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unabhängig seit 1674. Fonds aus gutem Hause"

Transkript

1 Unabhängig seit 1674 Fonds aus gutem Hause

2 2 Haus, Frankfurt-Bonames (Gemälde von Karl Morgenstern, 1865) : Unabhängig aus Prinzip Das Frankfurter Bankhaus B. seel. Sohn & Co. KGaA steht für Unabhängigkeit, Langfristigkeit, Kontinuität und Verlässlichkeit in Kombination mit Geschäftserfahrung und Kapitalmarktkompetenz. bietet seit 340 Jahren maßgeschneiderte Dienstleistungen und ist die älteste deutsche Privatbank im ununterbrochenen Familien besitz. Seit der Gründung im Jahre 1674 hat sich in seiner langen Erfolgsgeschichte über die Stationen Handelshaus und internationale Universalbank zu einer Privatbank mit unverwechselbarem Profil entwickelt. Auch im 21. Jahrhundert verbindet Tradition mit strategischer Weitsicht. Als unabhängige Privatbank ist heute Spezialist für beratungsintensive Investmentdienstleistungen. Ausgangspunkt des Handelns ist dabei stets der Auftrag der Kunden. Ohne interne oder externe Interessenkonflikte erstellt objektive Analysen, deren Ergebnisse die Grundlage für die Entscheidungen des Bankhauses sind. Das Haus konzentriert sich bewusst auf individuelle Dienstleistungen für Institutionen und anspruchsvolle Privatkunden in den Kerngeschäftsfeldern Asset Management, Corporate Finance, Equities, Financial Markets und Private Banking. Die Unternehmenskultur ist s größter Vorteil: Das Bankhaus wahrt seine Unabhängigkeit und konzentriert sich auf jene Bereiche, in denen es international anerkannte Höchstleistungen erbringen kann. Unabhängigkeit alleine gewährleistet jedoch noch keine gute Beratung; erst zusammen mit umfassendem Kapitalmarkt-Know-how, langjähriger Erfahrung, der Nähe zum weltweiten Börsengeschehen und innovativer Technik entstehen daraus nachhaltig erfolgreiche Produkte und Dienstleistungen stets orientiert am Bedarf der Kunden. -Produktangebot für jede Anlagedauer und Risikoklasse Empfohlene Anlagedauer Sehr kurzfristig, ab 1 Jahr Kurzfristig, Mittelfristig, ab 3 Jahre Langfristig, Langfristig, Geldmarktnahe Fonds Wertsicherungsfonds Rentenfonds Mischfonds Absolute-Return- Fonds Aktienfonds

3 Asset Management: Konzentriert auf die Stärken Asset Management bietet Vermögensverwaltungsleistungen für institutionelle Kunden und für Privatanleger. ist führender Anbieter für aktives Management europäischer Aktienportfolios, erfahrener Innovationsführer für globale Wertsicherungsstrategien und Spezialist für Absolute Return mit dem Fokus auf Managed Futures und Alternative Beta: Als ausgewiesener Spezialist für aktives Management bietet seinen Kunden den Zugang zu mehrfach ausgezeichneten europäischen Aktienportfolios mit dem Schwerpunkt auf Small Caps, Growth und Osteuropa. Im Bereich der Wertsicherungskonzepte zählt Asset Management mit mehr als zwölfjähriger Erfahrung zu den internationalen Innovationsführern für globale Wertsicherungsstrategien. Auf dem Gebiet der Absolute-Return-Strategien bietet seinen Kunden auf Basis kontinuierlicher Forschungs- und Entwicklungsarbeit spezialisierte Konzepte mit dem Fokus auf Managed Futures und Alternative Beta. Ziel ist es, das Vermögen unserer Anleger zu mehren. Bei unseren Investmententscheidungen lassen wir uns nicht von kurzfristiger Ertragsmaximierung leiten, sondern von dem Bestreben, einen langfristigen nachhaltigen Wertzuwachs unter Berücksichtigung des Risikos zu erzielen. Schnelles und flexibles Handeln an den Märkten Das Fondsmanagement ist stark von der Philosophie des Hauses geprägt: Die Teams treffen ihre Entscheidungen unabhängig und konzentrieren sich konsequent auf ihre Stärken. Es wird daher besonderer Wert gelegt auf das aktive Handeln an den Kapitalmärkten und die Eigenverantwortlichkeit des jeweiligen Fondsmanagers. Gruppen von mehreren Spezialisten decken die unterschiedlichen Anlagebereiche und -regionen ab. Auf Basis der im Team gesammelten Informationen und entwickelten Ideen sowie des quantitativen Research übernimmt ein Produktverantwortlicher die Regie bei der Portfoliozusammenstellung. Dadurch kann er mit seinem Team schnell und flexibel an den Märkten agieren und ist mit seiner Arbeit in die ebenso stabile wie starke Infrastruktur eines gestandenen Vermögensverwalters eingebettet. Langjährige Fondskompetenz Gemäß der Maxime Agieren statt reagieren hat es das Bankhaus stets verstanden, neue Marktchancen frühzeitig zu erkennen und zeitnah zu nutzen. So hat sich bereits sehr früh auf das nichtbilanzwirksame Finanzgeschäft ausgerichtet legte das Asset Management den ersten Publikumsfonds auf zu einem Zeitpunkt, als dieser Markt in Deutschland noch in den Kinderschuhen steckte wurde das Fondsgeschäft in der Verwaltungsgesellschaft Investment GmbH konzentriert. Mit Gründung der irischen Fonds verwaltungsgesellschaft Ireland Limited im Jahr 1994 stellte das Fondsgeschäft auf eine internationale Basis.

4 4 Fondsname Eckdaten WKN / ISIN / Valorennr. Fondsauflegung Synthetic Risk Re ward Indica tor (SRRI) 1 Empfohlene An lagedauer Erstmindestanlagesummverwendung Ertrags (in EUR) Vertriebs zulassung Vergleichs index Geldmarktnahe Fonds Euro Liquidity / DE Sehr kurzfristig, ab 1 Jahr Thesaurierend Deutschland Citi EUR 3 Month Deposit Wertsicherungsfonds Torero SGB AIA Torero SGB AIB Torero SGB AIC Wertsicherungsfonds 90/ Class A 5 Wertsicherungsfonds 90/ Class B 5 A0Q922 / DE000A0Q9223 A0Q923 / DE000A0Q9231 A0Q924 / DE000A0Q9249 A1J1NS / IE00B8KKF339 A111Q4 / IE00BLG2YC63 Wertsicherungsfonds 93 A 6 A0MY0U / DE000A0MY0U9 Wertsicherungsfonds 93 B 6 A1JSXR / DE000A1JSXR5 Wertsicherungsfonds 93 C 6 A0H1AG / DE000A0H1AG2 Wertsicherungsfonds 96 TR 7 A0YJMR / DE000A0YJMR8 Wertsicherungsfonds 96 B 7 A1T6K X / DE000A1T6KX0 Wertsicherungsfonds 96 C 7 A1T6K Y / DE000A1T6KY8 Wertsicherungsfonds 98 A111Q5 / IE00BLG2YD Kurzfristig, Kurzfristig, Kurzfristig, Langfristig, Langfristig, Mittelfristig, ab 3 Jahre Mittelfristig, ab 3 Jahre Mittelfristig, ab 3 Jahre Kurzfristig, Kurzfristig, Kurzfristig, Mittelfristig, ab 3 Jahre Ausschüttend Deutschland Ausschüttend Deutschland Ausschüttend Deutschland Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Finnland, Frankreich, Luxemburg, Norwegen, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Thesaurierend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Thesaurierend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Thesaurierend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Thesaurierend Deutschland Thesaurierend Deutschland Thesaurierend Deutschland Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Luxemburg Fondswährung aller hier abgebildeter -Fonds ist der Euro. 1 Der SRRI ist eine Volatilitätskennzahl und kann sich verändern. Der SRRI reicht von 1 (geringe Rendite bei geringem Risiko) bis 7 (höhere Rendite bei höherem Risiko). 2 Detaillierte Informationen zur Berechnung der Performance-Fee erhalten Sie im aktuellen Verkaufsprospekt. 3 Es kann weder garantiert noch zugesichert oder gewährleistet werden, dass die Wertuntergrenze gehalten wird. 4 Es kann weder garantiert noch zugesichert oder gewährleistet werden, dass die sich aus der angestrebten Höchststandssicherung ergebende Wertuntergrenze gehalten wird. 5 Aufgelegt am 1. Oktober 2012 als Global Multi Asset Risk Limit, seit dem 1. September 2014 Wertsicherungsfonds Aufgelegt am 3. März 2008 als TORERO Global Protect, seit dem 1. Oktober 2014 Wertsicherungsfonds Aufgelegt am 2. August 2010 als Multi Flex Defensiv, seit dem 1. Oktober 2014 Wertsicherungsfonds 96.

5 5 Anlageansatz Kosten Fondsmanager Anlagestrategie/-schwerpunkt Ausgabeaufschlag (in %) Verwaltungsvergütung p. a. (in %) Verwahrstellenvergütung p. a. (in %) Perfor mance- Fee 2 Der Fonds investiert zu mindestens 85 % in auf Euro lautende Geldmarktinstrumente. Daneben können auch Wertpapiere mit längeren Laufzeiten erworben werden. Anlageziel ist, eine marktgerechte Rendite mit entsprechender laufender Wiederanlage der Erträge zu erwirtschaften. 0,00 0,05 0,025 Nein Stefan Lay Der Fonds investiert nach den Vorgaben des Sozialgesetzbuches (SGB) primär in Staatsanleihen und staatsähnliche Anleihen von europäischen Emittenten mit hoher Bonität. Als Besonderheit wird die Einhaltung einer täglichen Wertuntergrenze von 98 % 3 des zuletzt erreichten Fondspreis-Höchststandes 4 (bereinigt um Ausschüttungen und Steuerabschläge) angestrebt. Die Anlagestrategie folgt festen, nachvollziehbaren Regeln und ist unabhängig von individuellen Markteinschätzungen. 0,00 0,175 0,025 Nein Team Absolute Return und Wertsicherung 0,00 0,150 0,025 Nein 0,00 0,125 0,025 Nein Je nach Marktlage investiert der Fonds weltweit und variabel bis zu 100 % in Aktien, Renten oder Geldmarktpapiere. Die angestrebte jährliche Wertuntergrenze beträgt 90 % 3 des jeweiligen Vorjahresultimopreises. Die Anlagestrategie folgt festen, nachvollziehbaren Regeln und ist unabhängig von individuellen Markteinschätzungen. 5,00 0,60 0,05 Nein Team Absolute Return und Wertsicherung 0,00 0,35 0,05 Nein Je nach Marktlage investiert der Fonds weltweit und variabel bis zu 100 % in Aktien, Renten oder Geldmarktpapiere. Die an gestrebte jährliche Wertuntergrenze beträgt 93 % 3 des jewei li gen Vorjahresultimopreises. Die Anlagestrategie folgt festen, nachvollziehbaren Regeln und ist unabhängig von individuellen Markteinschätzungen. 3,50 0,90 0,05 Nein Team Absolute Return und Wertsicherung 0,00 0,60 0,05 Nein 0,00 0,35 0,05 Nein Je nach Marktlage investiert der Fonds weltweit und variabel bis zu 100 % in Aktien, Renten oder Geldmarktpapiere. Die angestrebte jährliche Wertuntergrenze beträgt 96 % 3 des jeweiligen Vorjahresultimopreises. Die Anlagestrategie folgt festen, nachvollziehbaren Regeln und ist unabhängig von individuellen Markteinschätzungen. 3,50 0,90 0,05 Nein Team Absolute Return und Wertsicherung 0,00 0,60 0,05 Nein 0,00 0,35 0,05 Nein Je nach Marktlage investiert der Fonds variabel bis zu 20 % in globale Aktien und bis zu 100 % in europäische Renten oder Geldmarktpapiere. Die angestrebte jährliche Wertuntergrenze beträgt 98 % 3 des jeweiligen Vorjahresultimopreises. Die Anlagestrategie folgt festen, nachvollziehbaren Regeln und ist unabhängig von individuellen Markteinschätzungen. 5,00 0,35 0,05 Nein Team Absolute Return und Wertsicherung

6 6 Fondsname Eckdaten WKN / ISIN / Valorennr. Fondsauflegung Synthetic Risk Re ward Indica tor (SRRI) 1 Empfohlene An lagedauer Erstmindestanlagesummverwendung Ertrags (in EUR) Vertriebs zulassung Vergleichs index Rentenfonds Euro Corporates AI A0RBZB / DE000A0RBZB Mittelfristig, ab 3 Jahre Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Bank of America Merrill Lynch Euro Corporate Euro Corporates Short Term A1J1NR / IE00B8KKJT Kurzfristig, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Finnland, Frankreich, Luxemburg, Norwegen, ML EMU Corp. Non-Fin. 1 3 J. Mischfonds Vermögensverwaltungsfonds 30 A A1J16U / DE000A1J16U3 Vermögensverwaltungsfonds 30 B A1T6K0 / DE000A1T6K Langfristig, Langfristig, Thesaurierend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Thesaurierend Vermögensverwaltungsfonds 50 A A1J16W / DE000A1J16W9 Vermögensverwaltungsfonds 50 B A1T6K1 / DE000A1T6K17 Vermögensverwaltungsfonds 70 A A1J16Y / DE000A1J16Y5 Vermögensverwaltungsfonds 70 B A1T6K2 / DE000A1T6K Langfristig, Langfristig, Langfristig, Langfristig, Thesaurierend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Thesaurierend Thesaurierend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Thesaurierend Absolute-Return-Fonds Alpha Strategies/ Class A Nordea 1 Heracles Long/Short MI Fund AP Nordea 1 Heracles Long/Short MI Fund BP Nordea 1 Heracles Long/Short MI Fund AI Nordea 1 Heracles Long/Short MI Fund BI 3 A1J1NT / IE00B8KKJW05 A0NDW9 / LU / A0Q8WA / LU / A0NDXA / LU / A0Q8WB / LU / Langfristig, Kurzfristig, Kurzfristig, Kurzfristig, Kurzfristig, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Finnland, Frankreich, Luxemburg, Norwegen, 50 Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit 2008), Schweiz, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Schweden UCITS Alternative Index 50 Thesaurierend UCITS Alternative Index Ausschüttend UCITS Alternative Index Thesaurierend UCITS Alternative Index Fondswährung aller hier abgebildeter -Fonds ist der Euro. 1 Der SRRI ist eine Volatilitätskennzahl und kann sich verändern. Der SRRI reicht von 1 (geringe Rendite bei geringem Risiko) bis 7 (höhere Rendite bei höherem Risiko). 2 Detaillierte Informationen zur Berechnung der Performance-Fee erhalten Sie im aktuellen Verkaufsprospekt. 3 Weitere Anteilklasse Absolute Return: Nordea 1 Heracles Long/Short MI Fund X

7 7 Anlageansatz Kosten Fondsmanager Anlagestrategie/-schwerpunkt Ausgabeaufschlag (in %) Verwaltungsvergütung p. a. (in %) Verwahrstellenvergütung p. a. (in %) Perfor mance- Fee 2 Der Fonds investiert überwiegend in variabel und festverzinsliche Wertpapiere in- und ausländischer Emittenten. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Unternehmensanleihen. Der Fonds investiert überwiegend in variabel und festverzinsliche Wertpapiere in- und ausländischer Emittenten mit einer Restlaufzeit bis zu fünf Jahren. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Anleihen von Unternehmen außerhalb des Finanzsektors. 0,00 0,30 0,05 Ja Claudia Blauth und Joanna Glöggler 5,00 0,30 0,05 Ja Peter Welling und Michael Lesnik Der Anlageschwerpunkt des Fonds liegt auf Renten-ETFs für Covered Bonds, Corporate Bonds, High-Yield-Bonds, Emerging-Markets-Bonds und Staatsanleihen. Der Fonds investiert bis zu 30 % des Fondsvolumens in globale Aktien. Zusätzlich darf in Rohstoffaktien-ETFs investiert werden. Sollten die Risiken für eine oder mehrere Anlage klasse(n) steigen, kann der Anteil der jeweiligen Anlageklasse bis auf 0 % des Fonds volumens sinken. Der Fonds investiert bis zu 50 % des Fondsvolumens in globale Aktien. Die rest li chen Mittel werden in Renten-ETFs für Covered Bonds, Corporate Bonds, High-Yield-Bonds, Emerging- Markets-Bonds und Staatsanleihen investiert und durch Investments in Rohstoffaktien- ETFs ergänzt. Sollten die Risiken für eine oder mehrere Anlageklasse(n) steigen, kann der Anteil der jeweiligen Anlageklasse bis auf 0 % des Fondsvolumens sinken. Der Fonds investiert bis zu 70 % des Fondsvolumens in globale Aktien, ergänzt durch Investments in Rohstoffaktien-ETFs und Renten-ETFs für Covered Bonds, Corporate Bonds, High-Yield-Bonds, Emerging-Markets-Bonds und Staatsanleihen. Sollten die Risiken für eine oder mehrere Anlageklasse(n) steigen, kann der Anteil der jeweiligen Anlageklasse bis auf 0 % des Fondsvolumens sinken. 3,50 1,25 0,10 Nein Team Taktische Asset-Allokation 0,00 0,35 0,10 Nein 3,50 1,50 0,10 Nein 0,00 0,50 0,10 Nein 3,50 1,60 0,10 Nein 0,00 0,60 0,10 Nein Die Anlagestrategie des Fonds basiert auf einem regelgebundenen System mit dem Ziel, marktunabhängige Erträge (Alpha) zu generieren. Hierzu werden unterschiedliche Ansätze genutzt: Trendfolge/Optionsreplikation, Fundamental/Relative Value und Options-/Volatilitätsstrategien. Umgesetzt werden die einzelnen Ansätze durch die Investition in globale Aktien-, Renten- und Währungsmärkte. Der Fonds wird durch ein prognosefreies und regelgebundenes System gesteuert mit dem Ziel, an Marktbewegungen zu partizipieren und dadurch eine attraktive Rendite zu erreichen. Der Fonds nutzt regelbasierte derivative Strategien, um ein weltweit breit diversifiziertes Portfolio von Long- und Short-Positionen in Aktien-, Renten- und Devisenmärkten aufzubauen. Damit werden Anlagechancen genutzt, bei steigenden Kursen ebenso wie bei fallenden. 5,00 0,40 0,05 Ja Team Absolute Return und Wertsicherung 3,50 2,00 0,125 Ja Team Absolute Return und Wertsicherung 3,50 2,00 0,125 Ja 3,50 1,20 0,125 Ja 3,50 1,20 0,125 Ja

8 8 Fondsname Eckdaten WKN / ISIN / Valorennr. Fondsauflegung Synthetic Risk Re ward Indica tor (SRRI) 1 Empfohlene An lagedauer Erstmindestanlagesummverwendung Ertrags (in EUR) Vertriebs zulassung Vergleichs index Aktienfonds Aktien Deutschland AR Aktien Deutschland AI Aktien Europa AR Eastern Europe/Class A Eastern Europe/Class B Emerging Markets Risk Control / DE A1C691 / DE000A1C / DE / IE / A0YAYP / IE00B42GXQ04 / A1J1NQ / IE00B8KKKC Langfristig, Langfristig, Langfristig, Langfristig, Langfristig, Langfristig, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) MSCI Germany Net MSCI Germany Net Ausschüttend Deutschland STOXX Europe 600 Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Schweiz Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Schweiz, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Norwegen, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) Finnland, Frankreich, Luxemburg, Nor wegen, MSCI EM Eastern Europe Custom MSCI EM Eastern Europe Custom European A1JCJY / Concentrated Growth/ IE00B5T6MG33 Class A Langfristig, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) European A1JCJZ / Concentrated Growth/ IE00B57RJ011 Class B Langfristig, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Finnland, Frankreich, Luxemburg, Nor wegen, European Focus Fund A0M97K / IE00B29W4T Langfristig, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ) European / Growth/Class A 3 IE / European A0YAYM / Growth/Class B 3 IE00B3ZLWY60 / European A1C31F / Growth/Class C 3 IE00B4YWB283 / Langfristig, Langfristig, Langfristig, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Schweiz, Frankreich MSCI Europe Growth Net Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Schweiz, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Norwegen, MSCI Europe Growth Net Thesaurierend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Schweiz, Frankreich MSCI Europe Growth Net Fondswährung aller hier abgebildeter -Fonds ist der Euro. 1 Der SRRI ist eine Volatilitätskennzahl und kann sich verändern. Der SRRI reicht von 1 (geringe Rendite bei geringem Risiko) bis 7 (höhere Rendite bei höherem Risiko). 2 Detaillierte Informationen zur Berechnung der Performance-Fee erhalten Sie im aktuellen Verkaufsprospekt. 3 Der Fonds wird so verwaltet, dass die Eignung für den französischen Plan d Épargne en Actions ( PEA ) sichergestellt ist.

9 9 Anlageansatz Kosten Fondsmanager Anlagestrategie/-schwerpunkt Ausgabeaufschlag (in %) Verwaltungsvergütung p. a. (in %) Verwahrstellenvergütung p. a. (in %) Perfor mance- Fee 2 Der Schwerpunkt des Fonds liegt auf Aktien quali tativ hochwertiger deutscher Unternehmen mit nachhaltigem Geschäftsmodell, die gemessen an ihren Wachstumsaus sichten unter bewertet sind. Der Fokus liegt auf Standardwerten aber auch vielversprechende kleinere und mittlere Unternehmen können beigemischt werden. Der Anlageschwerpunkt liegt auf Aktien euro päischer Unternehmen (Standardwerte); vielversprechende kleinere und mittlere Unternehmen können beigemischt werden. Das Anlageuniversum des Fonds umfasst die Ökonomien Osteuropas inklusive der Türkei und Griechenland. Den Anlageschwerpunkt bilden sowohl Unternehmen mit einer führenden Marktposition in strukturell wachsenden Segmenten als auch Substanzwerte mit einer klaren Strategie zur Steigerung des Unternehmenswertes. Kernelement des Fonds ist die breite Länderstreuung auch in den aufstrebenden Randmärkten der Region sowie die Berücksichtigung von Einflussfaktoren auf Länder- und Branchenebene bei der Einzeltitelauswahl. 5,00 1,25 0,12 Ja Stefan Dudacy und Lorenzo Carcano 5,00 0,75 0,12 Nein 5,00 1,25 0,12 Ja Frank Heise und Oliver Schmidt 5,00 1,75 0,55 Ja Markus Brück, Christian Geier und Adnan Bilgin 5,00 0,90 0,55 Nein Das Anlageuniversum des Fonds deckt ein breites Emerging-Markets-Portfolio über alle asiatischen, osteuropäischen und lateinamerikanischen Schwellenländer ab. Der Fonds verfügt über ein spezielles Risikomanagement: Die Steuerung der Aktienquote erfolgt auf Basis eines von entwickelten computergestützten Systems. Der Aktienanteil im Fondsvermögen wird in einem schwachen Marktumfeld reduziert und in starken Phasen wieder auf bis zu 100 % ausgebaut. Das Portfolio wird unabhängig von einem Vergleichsindex gemanagt. Der Anlageschwerpunkt liegt auf Aktien europäischer Unternehmen mit überdurchschnittlich hohem Wachstumspotenzial. Zum Anlageuniversum zählen sowohl Standardwerte als auch vielversprechende kleinere und mittlere Unternehmen. Die Auswahl der ca. 30 Einzeltitel erfolgt nach fundamentalen Kriterien. Im Rahmen eines Bottom-up-Ansatzes werden Wachstumsaktien über Länder-und Branchengrenzen hinweg analysiert. Das Portfolio wird unabhängig von einem Vergleichsindex gemanagt. 5,00 0,80 0,12 Nein Team Absolute Return und Wertsicherung 5,00 1,75 0,15 Nein Heiko Veit und Philipp Struck 5,00 1,00 0,15 Nein Das Anlageuniversum umfasst europäische Aktien aus verschiedenen Segmenten. Dabei handelt es sich um einen Multi-Management-Ansatz bei dem jeder Portfoliomanager seine Top-Picks umsetzt, d. h. die Investmentideen, von denen er am meisten überzeugt ist. Trotz konzentriertem Portfolio (ca Titel) verfügt der Fonds über eine breite Diversifikation über unterschiedliche Einzeltitel, Stile, Branchen und Manager. Das Portfolio wird unabhängig von einem Vergleichsindex gemanagt. Der Anlageschwerpunkt liegt auf Aktien europäischer Unternehmen mit überdurchschnittlich hohem Wachstumspotenzial und mittlerer bis hoher Marktkapitalisierung. Die Auswahl der ca Einzeltitel erfolgt nach fundamentalen Kriterien. Im Rahmen eines Bottom-up-Ansatzes werden Wachstumsaktien über Länder- und Branchengrenzen hinweg analysiert. Ergebnis ist ein europaweit breitgestreutes, branchenübergreifendes Portfolio, das aussichtsreiche Wachstumswerte aus zahlreichen Branchen umfasst. 5,00 1,75 0,15 Nein Team Europäische/ internationale Aktien 5,00 1,50 0,15 Ja Heiko Veit und Philipp Struck 5,00 0,75 0,15 Nein 5,00 0,75 0,15 Nein

10 10 Fondsname Eckdaten WKN / ISIN / Valorennr. Fondsauflegung Synthetic Risk Re ward Indica tor (SRRI) 1 Empfohlene An lagedauer Erstmindestanlagesummverwendung Ertrags (in EUR) Vertriebs zulassung Vergleichs index Aktienfonds European Small and Micro Cap/ Class A 3 European Smaller Com panies/ Class A 4 European Smaller Com panies/ Class B 4 A1JCJW / IE00B5M / IE / A0YAYL / IE00B40ZVV08 / Expert Select / DE Langfristig, Langfristig, Langfristig, Langfristig, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Finnland, Frankreich, Luxemburg, Nor wegen, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Schweiz, Frankreich STOXX Europe Small Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Schweiz, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Norwegen, STOXX Europe Small 200 Ausschüttend Deutschland Focus Japan/ Class A A0LCBJ / IE00B1F1V T06 / Langfristig, Ausschüttend Deutschland, Schweiz TOPIX- Performance- Index Global Selection/Class A / IE Langfristig, Ausschüttend Deutschland, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Nor wegen, Schweden, Spanien International Growth/Class A / IE Langfristig, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Finnland, Frankreich, Luxemburg, Nor wegen, Japanese / Equity Fund/Class A 5 IE / Japanese Equity Fund/Class B Russia Fund/ Class A Wachstum International A0YAYN / IE00B42CGK39 / A1C31D / IE00B54VN / DE Langfristig, Langfristig, Langfristig, Langfristig, Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Schweiz, Frankreich Ausschüttend Deutschland, Österreich (weiß; seit ), Schweiz, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Norwegen, Ausschüttend Deutschland, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Nor wegen, Schweden, Spanien TOPIX- Performance- Index TOPIX- Performance- Index MSCI Russia 10/40 Net Thesaurierend Deutschland MSCI Global Growth Net Fondswährung aller hier abgebildeter -Fonds ist der Euro. 1 Der SRRI ist eine Volatilitätskennzahl und kann sich verändern. Der SRRI reicht von 1 (geringe Rendite bei geringem Risiko) bis 7 (höhere Rendite bei höherem Risiko). 2 Detaillierte Informationen zur Berechnung der Performance-Fee erhalten Sie im aktuellen Verkaufsprospekt. 3 Bitte beachten Sie, dass sich beim European Small and Micro Cap der Abrechnungstag um vier Tage verzögert (Schlusstag + 4). 4 Der Fonds wird so verwaltet, dass die Eignung für den französischen Plan d Épargne en Actions ( PEA ) sichergestellt ist. 5 Aufgelegt am 4. Januar 1999 als German Equities (deutscher Aktienfonds), seit dem 19. Mai 2004 Japanese Equity Fund (japanischer Aktienfonds)

11 11 Anlageansatz Kosten Fondsmanager Anlagestrategie/-schwerpunkt Ausgabeaufschlag (in %) Verwaltungsvergütung p. a. (in %) Verwahrstellenvergütung p. a. (in %) Perfor mance- Fee 2 Das Anlageuniversum des Fonds umfasst kleine europäische Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von bis zu 1 Mrd. EUR, primär aber unter 500 Mio. EUR. Das Fondsmanagement investiert in unterbewertete Aktien von Unternehmen mit langfristig überdurchschnittlichem Entwicklungspotenzial. Das Portfolio wird unabhängig von einem Vergleichsindex gemanagt. Der Anlageschwerpunkt liegt auf europäischen Aktien von kleinen und mittelgroßen Unternehmen (Nebenwerte). Das Fondsmanagement legt den Fokus auf Aktien, die gemessen an ihren Wachstumsaussichten unterbewertet sind. 5,00 1,75 0,15 Nein Stefan Meyer und Lorenzo Carcano 5,00 1,50 0,15 Ja Lorenzo Carcano und Stefan Meyer 5,00 0,75 0,15 Nein Der Dachfonds investiert sowohl in europäische als auch in weltweit anlegende Aktienfonds und Aktien-ETFs. Aktienmarktschwankungen wird begegnet, indem das Fondsmanagement die Aktienquote mittels Aktienindexfutures zwischen 0 und 120 % steuert. Das Portfolio wird unabhängig von einem Vergleichsindex gemanagt. Der Fonds investiert in etwa 30 japanische Unternehmen, die von aktuellen Trends am Markt besonders profitieren ( High-Alpha-Strategie ) und weicht dabei vom Vergleichsindex TOPIX Performance ab. Der Anlageschwerpunkt des Fonds liegt auf globalen Aktien. Aktienmarktschwankungen wird begegnet, indem das Fondsmanagement die Aktienquote mittels Aktienindexfutures zwischen 0 und 100 % steuert. Das Portfolio wird unabhängig von einem Vergleichsindex gemanagt. Der Anlageschwerpunkt des Fonds liegt auf weltweit tätigen Large-Cap-Unternehmen mit einem international diversifizierten Geschäftsmodell (globale Champions). Im Fonds enthalten sind ebenfalls Large Caps mit starker Position in attraktiven Nischen (lokale Champions). Vielversprechende Small und Mid Caps können zusätzlich beigemischt werden. Die Auswahl der ca Einzeltitel erfolgt nach fundamentalen Kriterien. Im Rahmen eines Bottomup-Ansatzes werden Wachstumsaktien über Länder- und Branchengrenzen hinweg analysiert und selektiert. Das Portfolio wird unabhängig von einem Vergleichsindex gemanagt. Der Anlageschwerpunkt liegt auf japanischen Aktien mit besonderem Augenmerk auf unterbewertete Unternehmen, deren Erträge infolge von Restrukturierungen oder der Erschließung neuer Geschäftsfelder voraussichtlich stei gen werden. Die Einzeltitelauswahl erfolgt auf Basis eines eigens ent wickelten Value-Score-Modells, in das alle verfügbaren Unternehmensdaten und -prognosen ein fließen. Der Fonds wird somit gemanagt wie sein japanischer Mutterfonds, der T&D Active Value Open Fund. 5,00 1,25 0,12 Nein Team Taktische Asset-Allokation 5,00 1,50 0,10 Nein Nissay Asset Management Corporation 5,00 1,25 0,04 Nein Team Taktische Asset-Allokation 5,00 1,80 0,15 Nein Philipp Struck und Heiko Veit 5,00 1,50 0,11 Ja Yasushi Nagahama, T&D Asset Management Co., Ltd. 5,00 1,00 0,11 Nein Der Fonds investiert überwiegend in Aktien russischer Gesellschaften, die an anerkannten Märkten notiert sind oder gehandelt werden. Der Fokus liegt auf mittelgroßen und großen Unternehmen mit starker Marktposition und überdurchschnittlichem Wachstumspotenzial. Der Fonds investiert weltweit in Unternehmen mit überdurchschnittlichen Wachstumsaussichten. Zu den Wachstumswerten zählen innerhalb des Portfolios sowohl Standardals auch Nebenwerte mit überdurchschnittlichem Ertragspotenzial. Die Auswahl der Einzeltitel erfolgt nach fundamentalen Kriterien. Im Rahmen eines Bottom-up-Ansatzes werden Wachstumsaktien über Länder- und Branchengrenzen hinweg analysiert und ausgewählt. Ergebnis ist ein breitgestreutes, branchenübergreifendes Portfolio, das aussichtsreiche, internationale Wachstumswerte umfasst. 5,00 1,75 0,15 Ja Christian Geier und Markus Brück 5,00 1,25 0,12 Ja Philipp Struck und Heiko Veit

12 12 Fonds Verwaltungs gesellschaft Verwahrstelle Zahl- und Informationsstelle in Investment GmbH Ireland Limited Nordea Investment Funds S. A. B. seel. Sohn & Co. KGaA Expert Select x x Brown Brothers Harriman Trustee Services (Ireland) Limited Nordea Bank S. A. Aktien Deutschland AR x x x Aktien Deutschland AI x x x Aktien Europa AR x x Alpha Strategies/Class A x x x x x x x x Eastern Europe/Class A x x x x Eastern Europe/Class B x x x x x x x x x Emerging Markets Risk Control x x x x x x x x Euro Corporates AI x x x Euro Corporates Short Term x x x x x x x x Euro Liquidity x x European Concentrated Growth/Class A x x x European Concentrated Growth/Class B x x x x x x x x European Focus Fund x x x European Growth/Class A x x x x x European Growth/Class B x x x x x x x x x European Growth/Class C x x x x x European Small and Micro Cap/Class A x x x x x x x x European Smaller Companies/Class A x x x x x European Smaller Companies/Class B x x x x x x x x x Focus Japan/Class A x x x Global Selection/Class A x x x x x x x International Growth/Class A x x x x x x x x Japanese Equity Fund/Class A x x x x x Japanese Equity Fund/Class B x x x x x x x x x Russia Fund/Class A x x x x x x x Torero SGB AIA x x Torero SGB AIB x x Torero SGB AIC x x Vermögensverwaltungsfonds 30 A x x x Vermögensverwaltungsfonds 30 B x x x Vermögensverwaltungsfonds 50 A x x x Vermögensverwaltungsfonds 50 B x x x Vermögensverwaltungsfonds 70 A x x x Vermögensverwaltungsfonds 70 B x x x Wachstum International x x Finnland Frankreich Luxemburg Österreich Schweden Schweiz Spanien Wertsicherungsfonds 90/Class A x x x x x x x x Wertsicherungsfonds 90/Class B x x x

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse Dividendenmitteilung Wir informieren Sie hiermit, dass Sie, wenn Sie am 15/09/2015 Anteilinhaber einer der unten aufgeführten Anteilklassen waren, eine für diese Anteilklasse beschlossene Zwischenausschüttung

Mehr

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse Dividendenmitteilung Wir informieren Sie hiermit, dass Sie, wenn Sie am 31/08/2016 Anteilinhaber einer der unten aufgeführten Anteilklassen waren, eine für diese Anteilklasse beschlossene Zwischenausschüttung

Mehr

Nutzen Sie die währungsgesicherten Anteilsklassen von Invesco.

Nutzen Sie die währungsgesicherten Anteilsklassen von Invesco. Nutzen Sie die währungsgesicherten Anteilsklassen von Invesco. Starke Währung starker Partner Unsere Kunden liegen uns am Herzen. Wir sind in der Schweiz verwurzelt, kennen die Bedürfnisse unserer Anleger

Mehr

15 Jahre ETF-Handel in Europa & auf Xetra. Facts & Figures

15 Jahre ETF-Handel in Europa & auf Xetra. Facts & Figures 15 Jahre ETF-Handel in Europa & auf Xetra Facts & Figures Überblick Start des XTF-Segments der Deutschen Börse für börsengehandelte Indexfonds (ETFs) auf Xetra am 11. April 2000 Xetra war erster europäischer

Mehr

Metzler Premium Aktien Global C

Metzler Premium Aktien Global C Factsheet Stand: 03.03.2017 Seite 1 Stammdaten ISIN WKN art währung Kapitalverwaltungsgesellschaft Verwahrstelle DE000A0Q2TU0 A0Q2TU Aktienfonds Euro Metzler Asset Management GmbH Geschäftsjahr 01.10.

Mehr

Deutschlands Bester. Der Pioneer Investments German Equity

Deutschlands Bester. Der Pioneer Investments German Equity Deutschlands Bester Der Pioneer Investments German Equity Leistung, die überzeugt Das meint die Presse Seit Karl Huber den Pioneer Investments German Equity verantwortet, gehört er zu den besten Deutschland-Fonds.

Mehr

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger.

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger. Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.ebundesanzeiger.de

Mehr

Marktbericht. 30. September Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. 30. September Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht 30. September 2016 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Kapitalmarkt Call Für Ihr Interesse an der Marktmeinung der Deutschen Bank im Rahmen des wöchentlichen Kapitalmarkt Calls

Mehr

Der Verwaltungsrat informiert die Anteilinhaber über folgende Änderungen im Prospekt mit Wirkung zum 1. Oktober 2016:

Der Verwaltungsrat informiert die Anteilinhaber über folgende Änderungen im Prospekt mit Wirkung zum 1. Oktober 2016: Petercam B Fund SA (zukünftig DPAM INVEST B SA) Publikumsfonds (SICAV) nach belgischem Recht, der die Bedingungen der Richtlinie 2009/65/EG erfüllt Rue Guimard 18-1040 Brüssel Handels- und Gesellschaftsregister

Mehr

Welche Bedürfnisse haben Ihre Kunden? EINKOMMEN

Welche Bedürfnisse haben Ihre Kunden? EINKOMMEN Welche Bedürfnisse haben Ihre Kunden? EINKOMMEN STABILITÄT WACHSTUM Regelmäßige Erträge für Sie und Ihre Kunden mit Stabilität, Einkommen und Wachstum Stabilität, regelmäßiges Einkommen und Kapitalwachstum

Mehr

D&R Multi Asset Strategy FCP. HANSAINVEST LUX S.A. 14, rue Gabriel Lippmann L-5365 Munsbach R.C.S. B HINWEIS:

D&R Multi Asset Strategy FCP. HANSAINVEST LUX S.A. 14, rue Gabriel Lippmann L-5365 Munsbach R.C.S. B HINWEIS: D&R Multi Asset Strategy FCP HANSAINVEST LUX S.A. 14, rue Gabriel Lippmann L-5365 Munsbach R.C.S. B 28765 HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich

Mehr

STANDARD LIFE Global Absolute Return Strategies (GARS)

STANDARD LIFE Global Absolute Return Strategies (GARS) STANDARD LIFE Global Absolute Return Strategies (GARS) Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent pro Jahr über dem Sechs-Monats-Euribor

Mehr

Investieren wie Warren Buffett

Investieren wie Warren Buffett Investieren wie Warren Buffett Fondmanager Dr. Hendrik Leber Fonds ACATIS Aktien Global Value Fonds ACATIS Value und Dividende Price is what you pay, value is what you get. 1973-1978 1978-1983 1983-1988

Mehr

Marktbericht. 23. März Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. 23. März Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht 23. März 2016 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Kapitalmarkt Call Für Ihr Interesse an der Marktmeinung der Deutschen Bank im Rahmen des wöchentlichen Kapitalmarkt Calls möchten

Mehr

HALBJAHRESBERICHT. Sauren. 31. Dezember Registernummer R.C.S. B Verwahrstelle. Fondsmanager. Verwaltungsgesellschaft

HALBJAHRESBERICHT. Sauren. 31. Dezember Registernummer R.C.S. B Verwahrstelle. Fondsmanager. Verwaltungsgesellschaft HALBJAHRESBERICHT Sauren Registernummer R.C.S. B 68351 31. Dezember 2016 Verwaltungsgesellschaft Verwahrstelle Fondsmanager R.C.S. Luxembourg B 82183 INHALTSVERZEICHNIS BERICHT ZUM GESCHÄFTSVERLAUF Seite

Mehr

DWS Investments. Jahrespressekonferenz Frankfurt, 23. Februar 2010

DWS Investments. Jahrespressekonferenz Frankfurt, 23. Februar 2010 DWS Investments Jahrespressekonferenz Frankfurt, 23. Februar 2010 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand: 31.12.2009

Mehr

M&G Global Basics Fund. Stephan Weirich

M&G Global Basics Fund. Stephan Weirich M&G Global Basics Fund Stephan Weirich November 2016 Fakten über den Fonds M&G Global Basics Fund Auflegung: 17. November 2000 Fondsmanager: Co-Manager: Jamie Horvat Randeep Somel Fondsvolumen: EUR 2,4

Mehr

Internationaler Aktienfonds LOYS Global L/S

Internationaler Aktienfonds LOYS Global L/S Stand: 31.01.2017 Internationaler Aktienfonds LOYS Global L/S Der defensive Aktienfonds mit Sicherheitsnetz LOYS AG: Oldenburg - Frankfurt - Chicago - Luxemburg - Zürich LOYS AG 2/13 LOYS AG Spezialist

Mehr

Alceda Quarterly UCITS Review

Alceda Quarterly UCITS Review Überblick Alternative Anlagestrategien im UCITS-Format haben ihren guten Start ins Jahr 2013 im zweiten Quartal fortsetzten können und zum ersten Mal die 100 Milliarden Euro Marke überschritten. Die Unsicherheit

Mehr

EIN PORTFOLIO MIT AUSGEWÄHLTEN HOCHWERTIGEN WERTPAPIEREN

EIN PORTFOLIO MIT AUSGEWÄHLTEN HOCHWERTIGEN WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT DIREKTANLAGEN EIN PORTFOLIO MIT AUSGEWÄHLTEN HOCHWERTIGEN WERTPAPIEREN Die Vermögensverwaltung mit Direktanlagen wird für Portfolios von mehr als zwei Millionen Euro angeboten und

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 216 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt startet verhalten ins neue Jahr Im Januar summierten sich die Nettomittelzuflüsse auf 1,9 Milliarden Euro. Sie lagen damit um 64 Prozent

Mehr

Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 19. August 2013

Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 19. August 2013 Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 19. August 2013 Zwölf Monate: Adjustierte Indexentwicklung Drei Jahre: Adjustierte Index-Entwicklung Seit Start (01.01.1996): Adjustierte Index-Entwicklung

Mehr

Enhanced-Diversification Multi-Asset Fund

Enhanced-Diversification Multi-Asset Fund Enhanced-Diversification Multi-Asset Fund Juli 2016 Standard Life Investments hat die Eignung einer Anlage in Bezug auf Ihre individuellen Anforderungen und Ihre Risikotoleranz nicht berücksichtigt. Zum

Mehr

DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG. Xetra. The market.

DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG. Xetra. The market. DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG Xetra. The market. DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG Xetra lädt Sie herzlich zum neunten Deutsche Börse ETF-Forum ein. Wir möchten Ihnen die Gelegenheit geben,

Mehr

Commerzbank Strategiefonds Multi Asset. Berichtsmonat: Januar 2017

Commerzbank Strategiefonds Multi Asset. Berichtsmonat: Januar 2017 Commerzbank Strategiefonds Multi Asset Berichtsmonat: Januar 2017 Commerzbank Strategiefonds Multi Asset Konsequente Weiterentwicklung erfolgreicher Strategien in einem Fonds Beginn der Mischung von Aktien-

Mehr

Sie sind Inhaber von Anteilen des Investmentfonds AMUNDI ETF S&P 500 EUR HEDGED DAILY UCITS ETF (FR ) und wir danken Ihnen dafür.

Sie sind Inhaber von Anteilen des Investmentfonds AMUNDI ETF S&P 500 EUR HEDGED DAILY UCITS ETF (FR ) und wir danken Ihnen dafür. Paris, den 6. Februar 2017 Sehr geehrte Damen und Herren! Sie sind Inhaber von Anteilen des Investmentfonds AMUNDI ETF S&P 500 EUR HEDGED DAILY UCITS ETF (FR0011133644) und wir danken Ihnen dafür. Ihr

Mehr

Neue ertragsquellen erschliessen

Neue ertragsquellen erschliessen Neue ertragsquellen erschliessen die ZiNseN VON staatsanleihen haben einen historischen tiefstand erreicht die suche nach angemessenen erträgen war noch nie so anspruchsvoll wie in diesen Zeiten. renditeorientierte

Mehr

seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Risikoklasse Feri Trust Morningstar Rating S&P R-/F-Nr. Investmentfonds

seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Risikoklasse Feri Trust Morningstar Rating S&P R-/F-Nr. Investmentfonds R-/F-Nr. Aktienfonds Deutschland F22 DWS German Equities Typ 0 1994 EUR -4,3% -1,1% 11,5% 13,4% 8,7% 7,0% - - 6 B * * * * R10 DWS Investa 1956 EUR -5,1% -2,5% 11,9% 12,6% 8,6% 6,7% 6,8% 8,1% 6 B * * *

Mehr

Templeton Global Total Return Fund 1 Wertentwicklung über 5 Jahre in EUR in %* Nutzen Sie Ihre Chancen: Flexible Anlagestrategie mit breiter Streuung über verschiedene Renten-Anlagekategorien, Währungen

Mehr

Liquid Alternatives im ersten Halbjahr stark nachgefragt

Liquid Alternatives im ersten Halbjahr stark nachgefragt pressemitteilung Liquid Alternatives im ersten Halbjahr stark nachgefragt Verhaltene Performance in schwierigen Marktumfeld Liquid Alternatives in unsicheren Zeiten gefragt Top-Fonds erzielen zweistellige

Mehr

Flexibler Aktienfonds LOYS Global MH

Flexibler Aktienfonds LOYS Global MH Stand: 31.01.2017 Flexibler Aktienfonds LOYS Global MH Der internationale Aktienfonds mit maximaler Flexibilität LOYS AG: Oldenburg - Frankfurt - Chicago - Luxemburg - Zürich LOYS AG 2/13 LOYS AG Spezialist

Mehr

Kapitalmarktforschung

Kapitalmarktforschung Kapitalmarktforschung 1952 Moderne Portfolio Theorie Geburt der modernen Finanzwissenschaft Entwickelt mathematische Erklärung für Risikoreduktion Unterscheidet Aktienrisiko von Portfoliorisiko Diversifikation

Mehr

Factsheet Reichmuth Matterhorn+ USD Dezember 2016

Factsheet Reichmuth Matterhorn+ USD Dezember 2016 Factsheet Reichmuth Matterhorn+ USD Dezember Indexierte Wertentwicklung (nach Kosten) 1 400 20% 1 300 11.0% 11.0% 15% 1 200 8.2% 6.5% 10% 1 100 5% 1.0% 1.3% 4.4% 1 000 0% 900 5% 2010 2011 2012 2013 2014

Mehr

Fonds-managem.- Feri Trust Morningstar R-/F-Nr. Investmentfonds. seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Risikoklasse

Fonds-managem.- Feri Trust Morningstar R-/F-Nr. Investmentfonds. seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Risikoklasse R-/F-Nr. Aktienfonds Deutschland F22 DWS German Equities Typ 0 1994 EUR 27,4% 36,1% 30,4% 19,3% 10,3% 7,7% - - 7 B * * * * R10 DWS Investa 1956 EUR 28,2% 35,1% 31,1% 18,5% 10,1% 7,3% 7,5% 8,7% 7 B * *

Mehr

Fidelity SMART Fonds. Zwei Lösungen, die Sie in der Spur halten. Oktober Nur für professionelle Anleger

Fidelity SMART Fonds. Zwei Lösungen, die Sie in der Spur halten. Oktober Nur für professionelle Anleger Fidelity SMART Fonds Zwei Lösungen, die Sie in der Spur halten Oktober 2016 Nur für professionelle Anleger Anleger sind orientierungslos. Viele Optionen. Wenig Übersicht. Wenig Zuversicht. 1 Presentation

Mehr

Stuttgarter index-safe: Damit Sie. da ankommen, wo Sie hinwollen. Wegweisend: die verlässliche Indexrente mit attraktiven Renditechancen.

Stuttgarter index-safe: Damit Sie. da ankommen, wo Sie hinwollen. Wegweisend: die verlässliche Indexrente mit attraktiven Renditechancen. Stuttgarter index-safe: Damit Sie da ankommen, wo Sie hinwollen. Wegweisend: die verlässliche Indexrente mit attraktiven Renditechancen. 2 index-safe bringt Ihre Vorsorge mit Sicherheit und Dynamik ans

Mehr

Lagerstellenverzeichnis attrax S.A.

Lagerstellenverzeichnis attrax S.A. Lagerstellenverzeichnis attrax S.A. Stand: 01.02.2017 Lagerstelle Land ALFAKRAFT Fonder AB Schweden AllianceBernstein Investor Services S.à r.l. Allianz Investmentbank AG Apex Fund Services (Malta) Limited

Mehr

Vermögensstrukturierung im Hause der BKC. Was unterscheidet Theorie und Praxis?

Vermögensstrukturierung im Hause der BKC. Was unterscheidet Theorie und Praxis? Vermögensstrukturierung im Hause der BKC Was unterscheidet Theorie und Praxis? Holger Freitag Abteilungsleiter Vermögensberatung Privatkunden Agenda 1. Mögliche Anlageklassen im Kundendepot 2. Gibt es

Mehr

SPEKULATION AUF NAHRUNGSMITTEL RICHTLINIE. Leitfaden der Erste Asset Management für nachhaltiges Investieren

SPEKULATION AUF NAHRUNGSMITTEL RICHTLINIE. Leitfaden der Erste Asset Management für nachhaltiges Investieren SPEKULATION AUF NAHRUNGSMITTEL RICHTLINIE Leitfaden der Erste Asset Management für nachhaltiges Investieren Inhaltsverzeichnis 1. Prinzipien 3 2. Geltungsbereich 4 3. Herangehensweise 5 2 1. Prinzipien

Mehr

Cross-Country Momentum Strategies Using Exchange Traded Funds

Cross-Country Momentum Strategies Using Exchange Traded Funds Cross-Country Momentum Strategies Using Qualitative Foundations & Performance Analysis Value Day 2016 an der FH Vorarlberg, 10./11. März 2016 Präsentation im Stream Finance Christoph Wohlwend Inhaltsverzeichnis

Mehr

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Dezember 2013

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Dezember 2013 Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland Update per Ende Dezember 2013 Absolute Return in Deutschland Eine Qualitätsanalyse 2009-2013 2 Untersuchungsdesign Datenanbieter Rückgriff auf ein vordefiniertes

Mehr

Information für die Anteilinhaber des SALZBURGER SPARKASSE RETURN GERMANY

Information für die Anteilinhaber des SALZBURGER SPARKASSE RETURN GERMANY Information für die Anteilinhaber des SALZBURGER SPARKASSE RETURN GERMANY Die ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. informiert Sie hiermit, dass mit Wirksamkeit 23.10.2015 der Investmentfonds

Mehr

Wichtige Information für unsere Anleger

Wichtige Information für unsere Anleger UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH Jahres- und Halbjahresbericht sowie Verkaufsprospekt und Wesentliche Anlegerinformationen können bei UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt

Mehr

Express Zertifikate. Produktinformation. Gemeinsam mehr erreichen

Express Zertifikate. Produktinformation. Gemeinsam mehr erreichen Express Zertifikate Produktinformation Gemeinsam mehr erreichen Inhalt Express Zertifikate Mit kleinem Plus große Sprünge erzielen 4 Wichtiges auf einen Blick 4 Der Bewertungstag ist entscheidend 4 Ertragschancen

Mehr

Dividendenfonds mit Chance auf Extra-Ertrag. Pioneer Funds European Equity Target Income

Dividendenfonds mit Chance auf Extra-Ertrag. Pioneer Funds European Equity Target Income Dividendenfonds mit Chance auf Extra-Ertrag Pioneer Funds European Equity Target Income Erträge mit Ziel Seit 2011 setzt der Pioneer Funds European Equity Target Income, der Dividendenfonds mit Extra-Ertrag,

Mehr

Smart-Beta. Faktor-ETFs sind erst dann smart, wenn man sie richtig einsetzt! Nur für professionelle Anleger! Das Ganze sehen, die Chancen nutzen.

Smart-Beta. Faktor-ETFs sind erst dann smart, wenn man sie richtig einsetzt! Nur für professionelle Anleger! Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Nur für professionelle Anleger! Smart-Beta Faktor-ETFs sind erst dann smart, wenn man sie richtig einsetzt! Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Vorstand und Fondsmanager Dipl.-Vermögensmanager

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

Internationaler Aktienfonds LOYS Global. Der ausgezeichnete Flaggschiff-Fonds

Internationaler Aktienfonds LOYS Global. Der ausgezeichnete Flaggschiff-Fonds Internationaler Aktienfonds LOYS Global Der ausgezeichnete Flaggschiff-Fonds 2 Wesentliche Merkmale des LOYS Global Internationale Aktien Qualitätsunternehmen Unterbewertung Langfristiger Anlagehorizont

Mehr

Niedrigzinsumfeld: Gehören Sie zu den Gewinnern? Klaus Kaldemorgen, München September 2016

Niedrigzinsumfeld: Gehören Sie zu den Gewinnern? Klaus Kaldemorgen, München September 2016 Niedrigzinsumfeld: Gehören Sie zu den Gewinnern? Klaus Kaldemorgen, München September 2016 Bestandsaufnahme: Wie sind private und institutionelle Investoren investiert? Anteil der Investitionen der deutschen

Mehr

Interview-artige Präsentation Rolf Krahe Özlem Ileri, , Oberursel. Video unter:

Interview-artige Präsentation Rolf Krahe Özlem Ileri, , Oberursel. Video unter: Interview-artige Präsentation Rolf Krahe Özlem Ileri, 08.09.2016, Oberursel Video unter: www.bca-onlive.de WICHTIGER RISIKOHINWEIS: Investments in Fondsprodukte sind mit einer Fülle von Risiken die theoretisch

Mehr

Index-Zertifikate auf Short-Indizes

Index-Zertifikate auf Short-Indizes Index-Zertifikate auf Short-Indizes Gewinnen, wenn die Kurse fallen www.sg-zertifikate.de/reverse INDEX ZERTIFIKATE AUF SHORT-INDIZES Mit Index-Zertifikaten auf Short-Indizes von fallenden Kursen profitieren

Mehr

Deutsche Börse ETF-Forum 2016 Märkte und Anlageklassen auf dem Prüfstand: Die optimale Asset-Allokation mit ETFs. Frankfurt, den 26.

Deutsche Börse ETF-Forum 2016 Märkte und Anlageklassen auf dem Prüfstand: Die optimale Asset-Allokation mit ETFs. Frankfurt, den 26. Deutsche Börse ETF-Forum Märkte und Anlageklassen auf dem Prüfstand: Die optimale Asset-Allokation mit ETFs Frankfurt, den. September Anlageklassenrenditen im Vergleich - Aktien weiter alternativlos Renditen

Mehr

Titel: Einsatzmöglichkeiten von Hedge-Funds bei einer Pensionskasse

Titel: Einsatzmöglichkeiten von Hedge-Funds bei einer Pensionskasse Abstract Titel: Einsatzmöglichkeiten von Hedge-Funds bei einer Pensionskasse Kurzzusammenfassung: Momentan beschäftigen die tiefen Renditen die Pensionskassen in der Schweiz. Deshalb rücken immer mehr

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Mai 2016

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Mai 2016 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Mai 2016 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: Allianz Global Investors Fund (F00156112) Allianz Advanced Fixed Income Global Aggregate

Mehr

Zins-Plus-Anleihe des Landes Brandenburg

Zins-Plus-Anleihe des Landes Brandenburg Sparkasse Zins-Plus-Anleihe des Landes Brandenburg Mit Sicherheit zu höheren Erträgen! Sparkassen-Finanzgruppe Zins-Plus-Anleihe des Landes Brandenburg Eine sichere Anleihe ein zuverlässiger Emittent.

Mehr

DWS Komfort Depot. Unsere Unterlagen für Ihren Erfolg! Deutsche Asset Management. Beraterinformation. Keine Weitergabe an Endkunden.

DWS Komfort Depot. Unsere Unterlagen für Ihren Erfolg! Deutsche Asset Management. Beraterinformation. Keine Weitergabe an Endkunden. Beraterinformation. Keine Weitergabe an Endkunden. Deutsche Asset Management DWS Komfort Depot Unsere Unterlagen für Ihren Erfolg! Per Klick auf die gewünschten Unterlagen auf den Folgeseiten gelangen

Mehr

Raiffeisen Fonds. Steuerwerte per 31. Dezember 2016 für in der Schweiz steuerpflichtige Anleger

Raiffeisen Fonds. Steuerwerte per 31. Dezember 2016 für in der Schweiz steuerpflichtige Anleger Raiffeisen Fonds Steuerwerte per 31. Dezember 2016 für in der Schweiz steuerpflichtige Anleger Hinweise zum Ausfüllen der Steuererklärung Die vorliegende Steuerwertliste ist ein Auszug der von der Eidgenössischen

Mehr

Die Fondspalette. ERGO fürs Leben Aktuelles Angebot. Stand : Seite 1 von 9

Die Fondspalette. ERGO fürs Leben Aktuelles Angebot. Stand : Seite 1 von 9 Aktuelles Angebot Seite 1 von 9 ISIN Fondsname Risikoklasse* (min 1; max 7) Region Kapitalanlagegesellschaft Dachfonds AT0000801063 PIA Komfort Invest konservativ 3 Pioneer Austria AT0000634704 C-Quadrat

Mehr

Nachhaltig Geld anlegen. Investieren mit gutem Gewissen

Nachhaltig Geld anlegen. Investieren mit gutem Gewissen Nachhaltig Geld anlegen Investieren mit gutem Gewissen MIKROFINANZ Schon vor Jahren wurde die Marke Vision Microfi nance ins Leben en gerufen, die in Österreich zu den Vorreitern im Bereich Mikrofi nanz

Mehr

2 0,5% - 5,0% 3 5,0% - 12% 4 12% - 20% 5 20% - 30% 6 30% - 80% 7 >80%

2 0,5% - 5,0% 3 5,0% - 12% 4 12% - 20% 5 20% - 30% 6 30% - 80% 7 >80% Die ESMA hat die finalen Technical Standards zur Berechnung der Risikoklassen im Rahmen der PRIIPs- Verordnung am 7. April veröffentlicht. Die grundsätzliche Herangehensweise für die Risikoeinstufung ist

Mehr

Meritum Capital - Accumulator. Meritum Capital Accumulator. Realer Vermögensaufbau in einem Fonds

Meritum Capital - Accumulator. Meritum Capital Accumulator. Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Meritum Capital Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Agenda 1 Meritum Capital - Accumulator 2 Wirtschaft im Überblick 3 Bewertungen und Positionierung Agenda 1 Meritum Capital - Accumulator

Mehr

DEUTSCHE MULTI OPPORTUNITIES Flexibel kombiniert zum Ziel

DEUTSCHE MULTI OPPORTUNITIES Flexibel kombiniert zum Ziel DEUTSCHE MULTI OPPORTUNITIES Flexibel kombiniert zum Ziel Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. * Die DWS/DB AWM Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche

Mehr

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: SEB MoneyMarket HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2013 DEPOTBANK: SEB AG

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: SEB MoneyMarket HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2013 DEPOTBANK: SEB AG KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2013 DEPOTBANK: SEB AG Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft mbh SEB AG Hausanschrift:

Mehr

Gewinn- und Verlustrechnung im UnionDepot

Gewinn- und Verlustrechnung im UnionDepot Juli 2015; Seite 1 von 7 A. Grundsätzliches zur Gewinn- und Verlustrechnung 2 1. 2 2. Depotwert 2 3. G&V 2 B. Beispiele zur Gewinn- und Verlustrechnung 3 Berechnung 1: Kauf und Zukauf 3 Berechnung 2: Kauf

Mehr

Portfolio Generator. Portfoliooptimierung für Emilia Benkert. Portfolio Generator

Portfolio Generator. Portfoliooptimierung für Emilia Benkert. Portfolio Generator Erstellt für: Emilia Benkert Johann-Sebastian-Bach-Straße 6 D-09599 Freiberg Portfoliooptimierung für Emilia Benkert Finanzberatung Stefan Benkert Dr.-Külz-Str. 19 D-09599 Freiberg Telefon +49 (3731) 310

Mehr

Informationen zum Fürst Fugger Welt-Depot A Stand

Informationen zum Fürst Fugger Welt-Depot A Stand Informationen zum Fürst Fugger Welt-Depot A Stand 29.9.6 Depotanteil: % Schwellenländer 8 % Welt Ausgewählte Fonds: % Gartmore Emerging Markets % Templeton Growth (Euro) Fund % Threadneedle Global Select

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt

Vereinfachter Verkaufsprospekt Vereinfachter Verkaufsprospekt European Equity Minimum Varianz AMI Mischfonds 03/2009 Ein Unternehmen der Talanx Vereinfachter Verkaufsprospekt 03/2009 Vereinfachter Verkaufsprospekt European Equity Minimum

Mehr

BLACKROCK GLOBAL FUNDS

BLACKROCK GLOBAL FUNDS DIESES DOKUMENT IST WICHTIG UND ERFORDERT IHRE UMGEHENDE BEACHTUNG. Bei Unsicherheiten darüber, was zu unternehmen ist, sollten Sie sich umgehend an Ihren Wertpapiermakler, Bankberater, Anwalt, Wirtschaftsprüfer,

Mehr

Die wunderbare Welt der ETFs Markus Jordan, Herausgeber EXtra-Magazin

Die wunderbare Welt der ETFs Markus Jordan, Herausgeber EXtra-Magazin Die wunderbare Welt der ETFs Markus Jordan, Herausgeber EXtra-Magazin www.extra-funds.de EXtra-Magazin das Kompetenz Center für Exchange Traded Funds ETF-Informationsportal (www.extra-funds.de) seit 2008.

Mehr

Frankfurt am Main. Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen des Gemischten Sondervermögens

Frankfurt am Main. Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen des Gemischten Sondervermögens Frankfurt am Main Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen des Gemischten Sondervermögens Argentum Stabilitäts-Portfolio (ISIN DE000A1C6992) Mit Genehmigung der Bundesanstalt für

Mehr

Rück- und Ausblick aus Sicht des antea-fonds

Rück- und Ausblick aus Sicht des antea-fonds Rück- und Ausblick aus Sicht des antea-fonds Johannes Hirsch, CFP antea ag Quelle: www.donaldtrump.com Percent USA: Arbeitslosenquote Quelle: Bureau of Labor Statistics US-Rendite vs. Futures-Positionen

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Frankfurt, 14. Oktober Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Frankfurt, 14. Oktober Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Frankfurt, 14. Oktober 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Europa / USA Klimaindizes deuten auf Wachstum Einkaufsmanagerindizes des verarbeitenden Gewerbes Einkaufsmanagerindizes

Mehr

Performancevergleich year-to-date

Performancevergleich year-to-date Performancevergleich year-to-date per 28.02.2017 Hierbei handelt es sich um eine Beraterunterlage, welche nur zur internen Verwendung dient. In dieser Beraterunterlage kann es mitunter auch zu einer vorteilhaften

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2016 bis 31. Dezember 2016 WARBURG - BUND TREND ACTIVE SHORT - FONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2016 bis 31. Dezember 2016 WARBURG - BUND TREND ACTIVE SHORT - FONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2016 bis 31. Dezember 2016 WARBURG - BUND TREND ACTIVE SHORT - FONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. Dezember 2016 3 Vermögensaufstellung

Mehr

Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite?

Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite? Aktien oder ETF? Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite? Dieser Beitrag ist kurz und prägnant, weil es zu diesem Thema nicht viel zu sagen gibt. Ich übe mich hier in simpler Logik und baue

Mehr

Mitteilung an die Anteilinhaber von CS Investment Funds 13

Mitteilung an die Anteilinhaber von CS Investment Funds 13 Credit Suisse Fund Management S.A. 5, rue Jean Monnet, L-2180 Luxemburg, Handels- und Gesellschaftsregister Luxemburg, Nummer B 72.925 (die «Verwaltungsgesellschaft») handelnd im eigenen Namen und im Auftrag

Mehr

2

2 1 2 3 4 5 6 Obligationenfonds Thesaurierend Swisscanto AST Obligationen Ausland Fremdwährungen Unhedged Oktober 2010 Ausgabe Schweiz Valoren-Nummer: 11749334 ISIN-Nummer: CH0117493343 Beschreibung Aktiv

Mehr

Gute Ertragschancen, minimiertes Risiko. Jetzt mitnaschen!

Gute Ertragschancen, minimiertes Risiko. Jetzt mitnaschen! Oberbank Vermögensmanagement Gute Ertragschancen, minimiertes Risiko. Jetzt mitnaschen! Oberbank. Nicht wie jede Bank. Einfach wie ein Sparbuch, attraktiv wie eine Geldanlage. Jahrzehntelang galt das Sparbuch

Mehr

B R I E F V O N E D O U A R D C A R M I G N A C

B R I E F V O N E D O U A R D C A R M I G N A C B R I E F V O N E D O U A R D C A R M I G N A C 02.11.2015 LA LETTRE D'EDOUARD CARMIGNAC Oktober 2015 Paris, 1. Oktober 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, wieder einmal haben die Märkte die Sommerpause

Mehr

ISIN Kupon Bezeichnung Fälligkeit RLZ J /M Kurs Rendite DE ,500BO S / ,927-0,50 DE ,000BSA 15 II

ISIN Kupon Bezeichnung Fälligkeit RLZ J /M Kurs Rendite DE ,500BO S / ,927-0,50 DE ,000BSA 15 II 2 ISIN Kupon Bezeichnung Fälligkeit RLZ J /M Kurs Rendite DE000 114163 8 0,500BO S 163 07.04.2017 0 / 11 100,927-0,50 DE000 110460 2 0,000BSA 15 II 16.06.2017 1 / 1 100,560-0,50 DE000 103053 4 0,750BO

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 12.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 12. PWM Marktbericht Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 12. November 2012 Washington & Peking vor großen Herausforderungen Schuldenentwicklung ausgewählter Staatengruppen in % des BIP

Mehr

Halbjahresbericht per 31. März 2014 Informationen für Anleger in der Bundesrepublik Deutschland

Halbjahresbericht per 31. März 2014 Informationen für Anleger in der Bundesrepublik Deutschland Halbjahresbericht per 31. März 2014 Informationen für Anleger in der Bundesrepublik Deutschland Der Verkaufsprospekt (bestehend aus den wesentlichen Anlegerinformationen, dem Prospekt und den Vertragsbedingungen

Mehr

An die Anleger der Fonds. DWS PlusInvest (Wachstum) und DWS Top Portfolio Offensiv. 12. Juli 2013

An die Anleger der Fonds. DWS PlusInvest (Wachstum) und DWS Top Portfolio Offensiv. 12. Juli 2013 An die Anleger der Fonds DWS PlusInvest (Wachstum) und DWS Top Portfolio Offensiv Mainzer Landstr. 178-190 Postanschrift: 60612 Frankfurt am Main 12. Juli 2013 Verschmelzung des Fonds DWS PlusInvest (Wachstum)

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2009 bis 31. März Inovesta Stabil Warburg Invest

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2009 bis 31. März Inovesta Stabil Warburg Invest HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2009 bis 31. März 2010 Inovesta Stabil Warburg Invest HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2009 bis 31. März 2010 Inovesta Stabil Warburg Invest AUF EINEN BLICK Verwaltungsgesellschaft

Mehr

Relax Bond Produktpräsentation.

Relax Bond Produktpräsentation. Eckdaten Anleihe der Österreichischen Volksbanken-AG Laufzeit: 8 Jahre (01.07.2005 bis 30.06.2013) Fixkupon für das 1. und 2. Laufzeitjahr: jeweils 6,25% p.a. Kupon ab dem 3. Jahr: 10% Basiszins + 30%

Mehr

Checkliste für Zertifikate-Anleger

Checkliste für Zertifikate-Anleger Checkliste für Zertifikate-Anleger Diese Checkliste soll Ihnen dabei helfen, die wichtigsten Punkte vor dem Kauf eines Zertifikates zu klären. Sie sollten jede der folgenden Fragen mit ja beantworten können.

Mehr

Best of 3 Banken-Fonds

Best of 3 Banken-Fonds Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A146V9 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juni 2015 bis 30. November 2015 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände 28 4020 Linz,

Mehr

TURNAROUND: GESCHAFFT..!

TURNAROUND: GESCHAFFT..! TURNAROUND: GESCHAFFT..! Wer kennt sie nicht: Schwächephasen bei Investmentfonds. Wer auf dieses Thema einmal genauer blickt, stellt fest: selbst bei den namhaftesten Investmentfonds sind rückwirkend immer

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 3. Quartal 2016 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 3. Quartal 2016 Im 3. Quartal des Jahres 2016 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung Damm R umpf H ering-universal-fonds 1 An l a g e k o n z e p t Managementziel: Absolute Ertragsstrategie mit Erzielung eines Mehrertrages gegenüber Altenativinvestments Anlageuniversum: Schwerpunktmäßig

Mehr

Europa: Die besten Skandinavien-Fonds

Europa: Die besten Skandinavien-Fonds Europa: Die besten Skandinavien-Fonds Klein, offen, exportorientiert: Europas Wachstumselite wohnt in Skandinavien. Von Schuldenkrise und Euro-Drama ist kaum etwas zu spüren. Welche Fonds am meisten Nein,

Mehr

Gewinn- und Verlustrechnung in UFO

Gewinn- und Verlustrechnung in UFO Mai 2011; Seite 1 von 8 A. Grundsätzliches zur Gewinn- und Verlustrechnung 2 1. 2 2. Depotwert 2 3. G&V 2 B. Beispiele zur Gewinn- und Verlustrechnung 3 Berechnung 1: Kauf und Zukauf 3 Berechnung 2: Kauf

Mehr

VAM Value Investing -langfristig-

VAM Value Investing -langfristig- VAM Value Investing -langfristig- Außergewöhnlich großes Potential bei Value-Aktien November 2016 Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von institutionellen und professionellen Anlegern

Mehr

Metzler Eastern Europe/Class B

Metzler Eastern Europe/Class B Factsheet Stand: 31.01.2017 Seite 1 Stammdaten ISIN WKN Fondsart Fondswährung Verwaltungsgesellschaft Verwahrstelle IE00B42GXQ04 A0YAYP Aktienfonds Euro Metzler Ireland Ltd. Brown Brothers Harriman Geschäftsjahr

Mehr

DIESES DOKUMENT IST WICHTIG UND ERFORDERT IHRE SOFORTIGE BEACHTUNG.

DIESES DOKUMENT IST WICHTIG UND ERFORDERT IHRE SOFORTIGE BEACHTUNG. DIESES DOKUMENT IST WICHTIG UND ERFORDERT IHRE SOFORTIGE BEACHTUNG. Falls Sie Fragen zum weiteren Vorgehen haben, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Wertpapiermakler, Bankberater, Rechtsberater, Wirtschaftsprüfer,

Mehr

Fürst Fugger Privatbank Verkaufsinformation FFPB Depot Stabilität. Depotzusammensetzung. Wertentwicklung des Depots, Stand:

Fürst Fugger Privatbank Verkaufsinformation FFPB Depot Stabilität. Depotzusammensetzung. Wertentwicklung des Depots, Stand: FFPB Depot Stabilität Anlagestrategie Ausgewogene Anlagestrategie. : 01.05.1999 Die Anlage in Renten-, Immobilien-, Geldmarkt- oder in Fonds mit defensiven alternativen Anlagekonzepten beträgt bis zu 100

Mehr

Allianz Global Investors informiert

Allianz Global Investors informiert Mai 2015 Allianz Global Investors informiert Sie haben sich vor einiger Zeit für eine Anlage im entschieden. Das war rückblickend, angesichts der positiven Entwicklung der Anleihenmärkte eine richtige

Mehr

Flossbach von Storch - Global Equity

Flossbach von Storch - Global Equity Flossbach von Storch Invest S.A. 6, Avenue Marie-Thérèse L-2132 Luxembourg R.C.S. Luxembourg B 171513 HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich zu

Mehr