Die Lehramtsausbildung in NRW und Münster

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Lehramtsausbildung in NRW und Münster"

Transkript

1 Info-Veranstaltung für Studieninteressierte Die Lehramtsausbildung in NRW und Münster Zentrum für Lehrerbildung Münster Abteilung Studienberatung & Koordination Stand

2 Der rote Faden Begrüßung und Einstieg 1. Bachelor und Master: Übersicht über das Lehramtsstudium 2. ELISE und das Eignungspraktikum > Fragen!? 3. Schulformen in NRW Lehramt studieren in Münster > Fragen!? 4. Bewerbung > Fragen!?< 5. Weitere Info-Quellen und Beratungsmöglichkeiten 2

3 1. Die Lehramtsausbildung in NRW/LABG 2009 Ablauf für alle Lehramtsstudiengänge 10 Semester Studium für alle Lehrämter Ein Praxissemester im Master Vorbereitungsdienst (18 Monate) Vorgabe von Kernfächern Bei Studium moderner Fremdsprachen: Mindestens drei Monate Auslandsaufenthalt 20 Tage Eignungspraktikum Staatsexamen Vorbereitungsdienst (mind. 12 Monate, zunächst 18 Monate ab 2011) Master 4 Semester Fach 1, Fach 2 (bzw. 3 Lernbereiche) Bildungswissenschaften Bachelor 6 Semester Fach 1, Fach 2 (bzw. 3 Lernbereiche) Bildungswissenschaften Referendariat (Schule und Studienseminar) Master 120 LP 1 Praxis- Semester Bachelor 180 LP Berufsfeldpraktikum 7. Jahr 6. Jahr 5. Studienjahr 4. Studienjahr 3. Studienjahr 2. Studienjahr 3 Schuleignungspraktikum (an Schulen) Orientierungspraktika 20 Tage 1. Studienjahr möglichst vor Studienbeginn

4 2. Eignungspraktikum: Eignung für den Lehrberuf in Schule erproben - ELiSe Sollte möglichst vor Studienbeginn absolviert werden ist keine Zugangsvoraussetzung zum Studium Dauer: 20 Tage Bewerbung über das Internet-Portal ELISE-Online Anerkennung anderer pädagogischer Tätigkeiten/Praktika möglich Wo finde ich weitere Informationen? Internetportal: EliSe-Online https://www.schulministerium.nrw.de/bp/eliseangebote 4

5 5

6 Grundschulen Haupt- & Realschulen Förderschulen* 3. Schulformen in NRW oder in integrativen Unterrichtsformen *Studium nicht in Münster Berufskollegs Gymnasien & Gesamtschulen 6

7 Kennzeichen der Lehramtsstudiengänge Gemeinsamer Lehramtsbereich für alle Lehrämter Lehramt an Grundschulen Lehramt an Haupt- & Realschulen Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Lehramt an Berufskollegs Lernbereich I Sprachliche Grundbildung 55 LP inkl. mind. 15 LP Fachdidaktik Fach 1 80 LP inkl. mind. 20 LP Fachdidaktik Fach 1 Lernbereich II Mathematische Grundbildung 55 LP inkl. mind. 15 LP Fachdidaktik 100 LP (oder nur Kunst oder nur Musik 200 LP) inkl. mind. 15 LP Fachdidaktik Fach LP allgemeinbildendes Unterrichtsfach oder berufliche Fachrichtung (kann auch mit sonderpäd. Fachrichtung verbunden werden) inkl. mind. 15 LP Fachdidaktik Unterrichtsfach oder Lernbereich III 55 LP Fach 2 80 LP Diagnose, Förderung Prävention inkl. mind. 20 LP Fachdidaktik Fach 2 Lernbereich I, II o. III Vertiefung 12 LP 100 LP (oder sonderpädagogische Fachrichtung) inkl. mind. 15 LP Fachdidaktik Fach LP allgemeinbildendes Unterrichtsfach oder berufliche Fachrichtung inkl. mind. 15 LP Fachdidaktik Bildungswissenschaften 64 LP inkl. Praktika** frühes Lernen, vorsch. Erziehung Sonderpädagogik Bildungswissenschaften 81 LP inkl. Praktika** Lehramtsbezogener Profilbereich (etwa Arbeitslehre u. Berufsorientierung, wirtschaftl. Handeln in Unternehmen u. Privathaushalt, Sozialpädagogik) Sonderpädagogik inkl. Praktika** Berufspädagogik Bildungswissenschaften 41 LP Bildungswissenschaften 41 LP inkl. Praktika** Berufspädagogik Lehramtsspezifische Unterschiede im Studienaufbau 7

8 Lehramtsstudium Münster Studienmodelle im Überblick Studienziel Lehramt G Lehramt HR Lehramt GyGe Lehramt BK Master Master Lehramt an Grundschulen Master Lehramt an Haupt-, Realund Gesamtschulen Master Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Master Lehramt an Berufskollegs 5. Studienjahr 4. Studienjahr Bachelor Bachelor mit Ausrichtung auf das Lehramt an Grundschulen Bachelor mit Ausrichtung auf das Lehramt an Haupt-, Realund Gesamtschulen Bachelor 2-Fach-Bachelor (Fach-Kombination: 2 allgemeinbildende Fächer) (mit lehramtsspezifischer Schwerpunktsetzung: Gymnasien & Gesamtschulen oder Berufskollegs) Bachelor mit Ausrichtung auf das Lehramt an Berufskollegs (Fach-Kombination: berufliche Fachrichtung & allgemeinbildendes Fach) 3. Studienjahr 2. Studienjahr 1. Studienjahr 8

9 Was ist das besondere am Lehramtsstudium? SOWOHL: Klares Abschluss- & Berufsziel ALS AUCH: Polyvalenter Bachelor : weitere Möglichkeiten nach dem Bachelor-Abschluss Viele unterschiedliche Studienanteile: mind. 2 Fächer & Bildungswissenschaften Verantwortung für das eigene Studium Praxisphasen 9

10 Lehramtsstudium in Münster Fachangebot und Kombinationsmöglichkeiten Vorgabe zur Kombination: 2 Fächer werden kombiniert mindestens ein Pflichtfach / Pflichtbereich oder eine berufliche Fachrichtung 10

11 11

12 4. Bewerbung - Was muss ich beachten? 12

13 Bewerbungsfristen Wintersemester Münster: für zulassungsbeschränkte Fächer: 15. Juli für zulassungsfreie Fächer: 5. Oktober (Einschreibung) An einigen Unis gesonderte Bewerbungsfristen für Alt-Abiturienten 13

14 Eignungsprüfungen für einzelne Fächer (Anmeldezeiten) - Kunst (in MS April), - Musik (in MS ca. im Januar Anmeldeschluss im Dezember 2012) - Sport (in MS ca. im 04./05. Juni Anmeldeschluss ), - Mediendesign und Designtechnik (Anmeldeschluss in MS 15. März (für das Wintersemester) und 1.Oktober) an den Hochschulen unterschiedlich 14

15 Fremdsprachenkenntnisse im Lehramt Keine Voraussetzung zur Einschreibung Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Fächer Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Geschichte - Latinum Fach katholische Religionslehre - Latinum und Griechisch- oder Hebräischkenntnisse Fach Philosophie - Latinum oder Graecum Fach evangelische Religionslehre - Graecum und Latinum oder Graecum und Hebraicum Fächer Latein/Griechisch - Graecum und Latinum 15

16 Chancen auf einen Studienplatz?! Zulassungsbeschränkungen und Notengrenzen (NC): Notengrenzen zur Zulassung entstehen in jedem Verfahren neu (Anzahl der Studienplätze steht fest Bewerberzahl und deren Noten unbestimmt) Notengrenzen sind die Regel, zulassungsfreie Fächer die Ausnahme Zwei Hauptkriterien: Abiturnote oder Wartezeit Ergebnisse aus dem Hauptverfahren im August Auswahlgrenzen aus Bewerbungsverfahren: 16

17 Wann erfahre ich, ob meine Bewerbung erfolgreich war? Grundsätzlich: Ergebnisse des Hauptverfahrens Anfang August Termin zur Einschreibung: relativ kurz nach Mitteilung über Studienplatz (7-14 Tage) Konkret im Bewerbungsverfahren zum Wintersemester 2013/14 Ergebnisse des Hauptverfahrens Immatrikulation bis zum

18 18

19 An der WWU: 5. Wo finde ich Informationen? Zentrum für Lehrbildung Rund um die Studienstruktur im Lehramt Zentrale Studienberatung - Allgemeine Informationen zur Studienwahl und Bewerbung Studienfachberatung der Fachbereiche - Informationen zum betreuten Studienfach Kontakt über die einzelnen Fächer im Studienführer der WWU: Fachschaften (Studierendenvertretung) - Informationen aus studentischer Sicht Kontakt über die einzelnen Fächer im Studienführer der WWU: Angebote für Schülerinnen und Schüler 19

20 Lehrerbildung in NRW / Lehrerbildung in Deutschland Schulministerium NRW: Deutscher Bildungsserver: 20

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 21

22 Lehramt an Grundschulen (G) Master 120 LP 4 Sem. Lernbereich I 13 LP Vertiefung in Bereich I oder II oder III 12 LP Lernbereich II 13 LP Unterrichtsfach III 13 LP Bildungswissenschaften 20 LP inkl. Sonderpädagogik Praxissemester (an einer Schule) 25 LP Masterarbeit * Deutsch für Schüler/innen mit Zuwanderungsgeschichte DAZ* 6 LP 18 LP Bachelor 180 LP 6 Sem. möglichst vor Studienbeginn: Lernbereich I Sprachliche Grundbildung 42 LP inkl. Fachdidaktik Lernbereich II Mathematische Grundbildung 42 LP inkl. Fachdidaktik Eignungspraktikum (mind. 20 Tage) Unterrichtsfach III 42 LP inkl. Fachdidaktik Bildungswissenschaften 44 LP inkl. frühes Lernen Berufsfeldpraktikum (7LP) Inkl. Orientierungspraktikum (6LP) Bachelorarbeit 10 LP 22

23 Master 120 LP 4 Sem. Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen (HRGe) Fach 1 16 LP Fach 2 16 LP Bildungswissenschaften Bildungswissenschaften 39 LP inkl. Sonderpädagogik Lehramtsbezogener Profilbereich Praxissemester (an einer Schule) 25 LP Masterarbeit inkl. Fachdidaktik inkl. Fachdidaktik DAZ* 6 LP * Deutsch für Schüler/innen mit Zuwanderungsgeschichte 18 LP Bachelor 180 LP 6 Sem. möglichst vor Studienbeginn: Fach 1 64 LP inkl. Fachdidaktik Fach 2 64 LP inkl. Fachdidaktik Eignungspraktikum (mind. 20 Tage) Inkl. inkl. 42 LP Berufsorientierung... Berufsfeldpraktikum (7LP) Orientierungspraktikum (6LP) Bachelorarbeit 10 LP 23

24 Neue Lehramtsausbildung in Münster Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (Gym/Ges) Master 120 LP 4 Sem. Fach 1 25 LP Fach 2 25 LP Inkl. Wissenschaftspropädeutik Praxissemester (an einer Schule) Masterarbeit inkl. Fachdidaktik inkl. Fachdidaktik DAZ* 6 LP * Deutsch für Schüler/innen mit Zuwanderungsgeschichte 25 LP 18 LP Bachelor 180 LP 6 Sem. möglichst vor Studienbeginn: Fach 1 75 LP inkl. Fachdidaktik Fach 2 75 LP inkl. Fachdidaktik Eignungspraktikum (mind. 20 Tage) Bildungswissenschaften 21 LP Bildungswissenschaften 20 LP Berufsfeldpraktikum (7LP) Orientierungspraktikum (6LP) Inkl. Bachelorarbeit 10 LP 24

25 Lehramt an Berufskollegs (BK) (2 allgemeinbildende Fächer oder 1 Fach & 1 berufliche Fachrichtung) Fachpraktische Tätigkeit (12 Monate) (größtenteils vor Studienabschluss) Master 120 LP 4 Sem. Fach 1 25 LP inkl. Fachdidaktik Fach 2 25 LP inkl. Fachdidaktik Praxissemester (an einer Schule) 25 LP Bildungswissenschaften 21 LP Inkl. Berufspädagogik Masterarbeit DAZ* 6 LP 18 LP * Deutsch für Schüler/innen mit Zuwanderungsgeschichte Fach 1 75 LP Fach 2 75 LP Bachelor 180 LP 6 Sem. Studienvorbereitend allgemeinb. Unterrichtsfach inkl. Fachdidaktik allgemeinb. Unterrichtsfach oder berufliche Fachrichtung inkl. Fachdidaktik Eignungspraktikum (mind. 20 Tage) Bildungswissenschaften 20 LP Berufsfeldpraktikum (7LP) Orientierungspraktikum (6LP) Inkl. Bachelorarbeit 10 LP 25

26 Lehramtsstudiengänge in NRW Münster Bielefeld Paderborn Grundschule Haupt-, Real-, Gesamtschule Duisburg Essen Bochum Wuppertal Dortmund Gymnasium & Gesamtschule Köln Siegen Berufskolleg Aachen ab 2011 Sonderpädagogik Bonn Studienform: Bachelor/Master 26

27 Fächerspezifischer Bedarf Lehrkräftebedarf in NRW Arbeitsmarkt Sek. II (Gymnasien & Gesamtschulen) Aus: Chancen im Lehrerberuf bis Prognosen zum Lehrerarbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen. (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen MSW 02/2011) 27

28 Fächerspezifischer Bedarf Lehrkräftebedarf in NRW Arbeitsmarkt Sek. I (Haupt- & Real- & Gesamtschulenschulen) Aus: Chancen im Lehrerberuf bis Prognosen zum Lehrerarbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen. (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen MSW 02/2011) 28

29 Fächerspezifischer Bedarf Lehrkräftebedarf in NRW Lehramt für Sonderpädagogik Aus: Chancen im Lehrerberuf bis Prognosen zum Lehrerarbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen. (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen MSW 02/2011) 29

30 Besoldungsgruppen im Lehramt im Beamtenverhältnis in NRW. Beispiel für ein Einstiegsgehalt im Gymnasium: Grundgehalt A13: 3110,94 plus einer Zulage von 76,40, also insgesamt 3187,34 brutto. Wenn man verheiratet ist, kommt ein Familienzuschlag hinzu. Um sein Nettogehalt auszurechnen, muss man die Steuern abziehen und sich selbst krankenversichern. Für einen ledigen Lehrer kommen dann ungefähr 2100,00 monatlich heraus. A 12: Lehramt an Grundschulen und Haupt- und Realschulen A13: Lehramt für Sonderpädagogik A13+Zulage (76,40 ): Lehramt an Gymnasien oder Berufskollegs 30 Besoldung: Grundgehalt + Familienzuschlag + Zulagen + Sonderzahlungen

DAS "NEUE" LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012

DAS NEUE LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012 DAS "NEUE" LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012 Ab dem Wintersemester 2011/2012 erfolgt die Lehramtsausbildung an der Technischen Universität Dortmund auf der Grundlage des Gesetzes zur

Mehr

Neue Struktur der Lehrerausbildung in NRW. Die wesentlichen Merkmale von LABG und LZV

Neue Struktur der Lehrerausbildung in NRW. Die wesentlichen Merkmale von LABG und LZV Neue Struktur der Lehrerausbildung in NRW Die wesentlichen Merkmale von LABG und LZV Zentrale Merkmale des LABG Gestufte Studiengänge: Bachelor und Master Verzicht auf das Erste Staatsexamen; Akkreditierung

Mehr

Numerus Clausus (NC) Auswahlgrenzen der Lehramts-Studiengänge in Münster

Numerus Clausus (NC) Auswahlgrenzen der Lehramts-Studiengänge in Münster Numerus Clausus (NC) Auswahlgrenzen der s-studiengänge in Münster Für NC-Fächer ist festgelegt, wie viele Studienplätze die Hochschule bereitstellt. Eine Zulassungsbzw. Notengrenze entsteht dann, wenn

Mehr

Die Lehramtsausbildung in Münster nach dem LABG 2009

Die Lehramtsausbildung in Münster nach dem LABG 2009 Die Lehramtsausbildung in Münster nach dem LABG 2009 vorläufige, ständig aktualisierte Fassung für Studienanfänger ab Wintersemester 2011/2012 (Stand: 20. April 2016) Diese Broschüre wird zurzeit überarbeitet.

Mehr

LehrerIn werden. Studienbeginn WS 2011/2012. Bachelor/Master. - Dr. Anja Pitton -

LehrerIn werden. Studienbeginn WS 2011/2012. Bachelor/Master. - Dr. Anja Pitton - LehrerIn werden Studienbeginn WS 2011/2012 Bachelor/Master - Dr. Anja Pitton - 28. Januar 2010 SchülerInneninfotag 2010 Was man im Lehrberuf können muss Unterrichten Erziehen Beraten Beurteilen Diagnostizieren

Mehr

LehrerIn werden. Lehramtsstudium im Überblick. SchülerInneninfotag 2008. - Inge Bertelsmeier - - Sandra Boltz -

LehrerIn werden. Lehramtsstudium im Überblick. SchülerInneninfotag 2008. - Inge Bertelsmeier - - Sandra Boltz - LehrerIn werden Lehramtsstudium im Überblick - Inge Bertelsmeier - - Sandra Boltz - SchülerInneninfotag 2008 Welche Lehrämter kann man an der Uni Duisburg- Essen (UDE) studieren? Wie sind die Chancen auf

Mehr

Fachschaft Lehramt. Andra Baumgart, BA (HRSGe): Deutsch und Physik & Marina Masopust, MEd (G): Sprachliche und Mathematische Grundbildung, Englisch

Fachschaft Lehramt. Andra Baumgart, BA (HRSGe): Deutsch und Physik & Marina Masopust, MEd (G): Sprachliche und Mathematische Grundbildung, Englisch Fachschaft Lehramt Andra Baumgart, BA (HRSGe): Deutsch und Physik & Marina Masopust, MEd (G): Sprachliche und Mathematische Grundbildung, Englisch Wer sind wir und was ist eine Fachschaft? Infos zum Lehramt

Mehr

Geschäftsstelle Lehrerbildung. Lehramt studieren in Siegen Informationsbroschüre. www.uni-siegen.de

Geschäftsstelle Lehrerbildung. Lehramt studieren in Siegen Informationsbroschüre. www.uni-siegen.de Geschäftsstelle Lehrerbildung Lehramt studieren in Siegen Informationsbroschüre www.uni-siegen.de I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUM LEHRAMTSSTUDIUM AN DER UNIVERSITÄT SIEGEN...2 II. BERATUNGS- UND INFORMATIONSANGEBOTE...4

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 16. Mai 2013 Nr. 35/2013 I n h a l t : Ordnung über den Zugang zu den Masterstudiengängen im Lehramt der Universität Siegen Vom 15. Mai 2013 Herausgeber: Rektorat der Universität

Mehr

Die Lehramtsausbildung in Münster nach dem LABG 2009

Die Lehramtsausbildung in Münster nach dem LABG 2009 Die Lehramtsausbildung in Münster nach dem LABG 2009 vorläufige, ständig aktualisierte Fassung für Studienanfänger ab Wintersemester 2011/2012 (Stand: 03. Februar 2015) Studienziel Lehramt G Lehramt HRGe

Mehr

Lehrer/-in werden mit Bachelor und Master

Lehrer/-in werden mit Bachelor und Master 2015 Lehrer/-in werden mit Bachelor und Master Informationen zur neuen Lehrerausbildung 1 2015 Ute Tünneßen-Dregenus 19. Februar 2015 2 Was man im Lehrberuf können muss Erziehen Beraten Beurteilen Diagnostizieren

Mehr

Lehrer/-in werden mit Bachelor und Master

Lehrer/-in werden mit Bachelor und Master Lehrer/-in werden mit Bachelor und Master Informationen zur neuen Lehrerausbildung 02. Oktober Ute Tünneßen-Dregenus 1 Ute Tünneßen-Dregenus 02. Oktober 2 Was man im Lehrberuf können muss Erziehen Beraten

Mehr

Das Lehramtsstudium Bachelor- und Master-Studiengänge an der Universität Paderborn

Das Lehramtsstudium Bachelor- und Master-Studiengänge an der Universität Paderborn Das Lehramtsstudium Bachelor- und Master-Studiengänge an der Universität Paderborn 10. Ausgabe: 27.05.2015 Zentrale Studienberatung (ZSB) Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) Herausgeber:

Mehr

Das Kölner Modell der Lehrerbildung. Lehramtsstudium. Universität zu Köln

Das Kölner Modell der Lehrerbildung. Lehramtsstudium. Universität zu Köln Das Kölner Modell der Lehrerbildung Lehramtsstudium Universität zu Köln Inhalt 2 Zukunftsberuf Lehramt Ihr Wunschberuf?... 3 Die Reform der Lehrerausbildung in Nordrhein-Westfalen... 4 Wesentliche Reformziele...

Mehr

Japanisch. Master of Education Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in 2 Fächern. Zentrale Studienberatung

Japanisch. Master of Education Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in 2 Fächern. Zentrale Studienberatung Japanisch Master of Education Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in 2 Fächern Homepage: http://www.ruhr-uni-bochum.de/sulj/ Zentrale Studienberatung Studienbeginn Jeweils zum Sommersemester und Wintersemester.

Mehr

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Hochschulinformationstag 2014

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Hochschulinformationstag 2014 Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Hochschulinformationstag 2014 Prof. Dr. Ingrid Kunze Andrea Mochalski, Zentrum für Lehrerbildung Gliederung Berufsfeld Lehrerin/Lehrer Phasen der Lehrerbildung

Mehr

Reform der Lehrerbildung in Baden-Württemberg: Grundsätze für die Umsetzung

Reform der Lehrerbildung in Baden-Württemberg: Grundsätze für die Umsetzung Reform der Lehrerbildung in Baden-Württemberg: Grundsätze für die Umsetzung Vorbemerkung Gute Schulen brauchen in erster Linie eines: gute Lehrerinnen und Lehrer. Die Landesregierung von Baden-Württemberg

Mehr

Facheinführung Grundschulpädagogik Informationsveranstaltung zum Grundschullehramtsstudium an der Universität Paderborn

Facheinführung Grundschulpädagogik Informationsveranstaltung zum Grundschullehramtsstudium an der Universität Paderborn Facheinführung Grundschulpädagogik Informationsveranstaltung zum Grundschullehramtsstudium an der Universität Paderborn Prof. Dr. Frank Hellmich Paderborn, 01. April 2014 3. Phase Ausüben des Berufs Grundschullehrerin/

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Das Kölner Modell der Lehrerbildung. Lehramtsstudium. Lisa Beller

Das Kölner Modell der Lehrerbildung. Lehramtsstudium. Lisa Beller Das Kölner Modell der Lehrerbildung Lehramtsstudium Lisa Beller Inhalt Zukunftsberuf Lehramt Ihr Wunschberuf? 2 Zukunftsberuf Lehramt Ihr Wunschberuf?... 3 Lehrerausbildung in Nordrhein-Westfalen... 4

Mehr

Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft

Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft Informationen Sommersemester 2011 Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft mit den Abschlüssen Bachelor of Education (B.Ed.) und Master of Education (M.Ed.) Department

Mehr

Lehrer werden?! Informationsveranstaltung zum Lehramt im Rahmen des Schnupperstudiums an der Universität Paderborn am 21.05.2007

Lehrer werden?! Informationsveranstaltung zum Lehramt im Rahmen des Schnupperstudiums an der Universität Paderborn am 21.05.2007 Lehrer werden?! Informationsveranstaltung zum Lehramt im Rahmen des Schnupperstudiums an der Universität Paderborn am 21.05.2007 Wulf Weritz (Institut für Erziehungswissenschaft) Paderborner Lehrerausbildungszentrum

Mehr

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie Evangelische Theologie Master of Education (M.Ed.) Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in 2 Fächern Homepage: www.ev-theol.rub.de/ Zentrale Studienberatung Studienbeginn Jeweils zum Sommersemester und

Mehr

Das Lehramtsstudium im Überblick

Das Lehramtsstudium im Überblick LehrerIn werden Das Lehramtsstudium im Überblick - Dr. Anja Pitton - 21. Januar 2009 SchülerInneninfotag 2009 Welche Lehrämter kann man an der Uni Duisburg- Essen (UDE) studieren? Wie sind die Chancen

Mehr

Bachelor-Studiengang mit der Lehramtsoption Berufskollegs (BK)

Bachelor-Studiengang mit der Lehramtsoption Berufskollegs (BK) Das neue Lehrerausbildungsgesetz (LABG 2009) und die Verordnung über den Zugang zum nordrhein-westfälischen Vorbereitungsdienst (LZV 2009) sehen vor, dass auch die Lehramtsstudiengänge auf Bachelor-/Master-Strukturen

Mehr

Lehramtsstudium in Münster

Lehramtsstudium in Münster of Education Sprachliche Sprachliche (LB1) of Education Grundschulen (G) 16 LP Vertiefung 12 LP Mathematische Mathematische (LB2) 16 LP Fach 3 Fach 3 39 LP 44 LP Haupt-, Real-, Sekundar- u. (HRSGe) MEd

Mehr

Allgemeine Einführung Neue Lehramtsstudiengänge

Allgemeine Einführung Neue Lehramtsstudiengänge Allgemeine Einführung Neue Lehramtsstudiengänge Bachelor of Education und Master of Education für Gymnasium und Gesamtschule mit einem Fach und Bachelor of Education und Master of Education für Gymnasium

Mehr

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehramt Grundschule Lehramt Regelschule Lehramt Förderpädagogik Lehramt berufsbildende Schule Informationen für Studieninteressierte I. Wie bewerbe ich mich für

Mehr

Master of Education (MEd) an der Universität Trier. Zentrum für Lehrerbildung Mastertag der Universität Trier 24.04.2015

Master of Education (MEd) an der Universität Trier. Zentrum für Lehrerbildung Mastertag der Universität Trier 24.04.2015 Master of Education (MEd) an der Universität Trier Zentrum für Lehrerbildung Mastertag der Universität Trier 24.04.2015 BEd (fast) geschafft Wie geht es für mich weiter? Master of Education an der Universität

Mehr

Beratungstage Mischa Meier Lehrerbildungszentrum

Beratungstage Mischa Meier Lehrerbildungszentrum Das Lehramtsstudium an der RWTH Aachen Beratungstage 2014 Mischa Meier Lehrerbildungszentrum Bitte drucken Sie diese Folienzusammenstellung nur aus, wenn Sie sie tatsächlich in Papierform benötigen! Das

Mehr

Lehramtsstudium in Bayern

Lehramtsstudium in Bayern Lehramtsstudium in Bayern Horizon 13. November 2011 Gudrun Adomat Gudrun Adomat, Zentrale Studienberatung Programm 1. Neigung und Eignung für den Lehrerberuf 2. Ablauf der Lehrerbildung in Bayern 3. Studiengänge

Mehr

Lehrer/in Ein Beruf mit Zukunft?

Lehrer/in Ein Beruf mit Zukunft? Bild: Veer.com Lehrer/in Ein Beruf mit Zukunft? Dr. Ulrike Flierler (Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung der FAU) www.zfl.fau.de Berufsbild LehrerIn 2 LehrerInnenbildung in Bayern Studium Schulpraktika

Mehr

Bachelor / Master mit dem Berufsfeld Schule

Bachelor / Master mit dem Berufsfeld Schule Bachelor / Master mit dem Berufsfeld Schule Lehramtsausbildung im Bachelor/Master-System Die Lehramtsausbildung an der Universität Bremen erfolgt in der konsekutive Bachelor/Master-Struktur. Das bedeutet:

Mehr

Verordnung zur Durchführung des Modellversuchs "Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung" (VO - B/M) Vom 27. März 2003

Verordnung zur Durchführung des Modellversuchs Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung (VO - B/M) Vom 27. März 2003 Verordnung zur Durchführung des Modellversuchs "Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung" (VO - B/M) Vom 27. März 2003 Aufgrund des 1 Abs. 4 des Gesetzes über die Ausbildung für Lehrämter an öffentlichen

Mehr

STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM)

STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM) Modellversuch Gestufte Lehrerbildung an der Technischen Universität Dortmund STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM) Stand: 13.09.2007 Merkblatt für Studieninteressierte, die das Lehramt

Mehr

Studieren so geht s! Information zum Studium an der UDE

Studieren so geht s! Information zum Studium an der UDE Studieren so geht s! Information zum Studium an der UDE Übersicht Wer wir sind - Die Universität Duisburg-Essen Was Sie erreichen können - Studienabschlüsse Wie Sie hineinkommen - Zulassung zum Studium

Mehr

Studieren so geht s!

Studieren so geht s! Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf Studieren so geht s! Informationen zum Studium an der UDE Andrea Podschadel Wer wir sind Die Universität Duisburg-Essen Campus Essen Campus Duisburg Universitätsklinikum

Mehr

LehrerIn werden?! Eignung und Neigung für den Beruf Lehramtsstudium an der Universität Trier

LehrerIn werden?! Eignung und Neigung für den Beruf Lehramtsstudium an der Universität Trier LehrerIn werden?! Eignung und Neigung für den Beruf Lehramtsstudium an der Universität Trier Zentrum für Lehrerbildung der Universität Trier Stand: September 2015 Entscheidungshilfen für oder gegen ein

Mehr

WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK AN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES (MASTER) Dinko Dimitrov und Ingeborg Meisberger

WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK AN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES (MASTER) Dinko Dimitrov und Ingeborg Meisberger 1 WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK AN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES (MASTER) Dinko Dimitrov und Ingeborg Meisberger 2 Möglicher Abschluss Master of Science 4-semestriger Studiengang der Fakultät für Rechts- und Wirtschaftswissenschaft

Mehr

Mögliche Fächerkombinationen in Bayern

Mögliche Fächerkombinationen in Bayern Mögliche Fächerkombinationen in Bayern Lehramt an Grundschulen 1 Unterrichtsfach: + Geschichte Physik kath. Religionslehre Didaktik des en als Zweitsprache Kunst ev. Religionslehre Sozialkunde Sport oder

Mehr

Reform der Lehrerausbildung in NRW

Reform der Lehrerausbildung in NRW Reform der Lehrerausbildung in NRW Herausforderung für Schulen, Studienseminare und Universitäten Gemeinsame Fachtagung des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) und Partner für Schule Mittwoch, 07.10.2009,

Mehr

(GV. NRW. S. 344) 1 Zugang zum Vorbereitungsdienst

(GV. NRW. S. 344) 1 Zugang zum Vorbereitungsdienst Verordnung über den Zugang zum nordrhein-westfälischen Vorbereitungsdienst für Lehrämter an Schulen und Voraussetzungen bundesweiter Mobilität (Lehramtszugangsverordnung - LZV) vom 18. Juni 2009 (GV. NRW.

Mehr

Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor

Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor Ich freue mich darauf, Schüler für meine Lieblingsfächer zu begeistern Lehramt Gymnasium Bachelor of Science Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor 4 Fakultäten: mehr als 50 Studiengänge mehr

Mehr

Mathematik. Master of Education (Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen) Zentrale Studienberatung

Mathematik. Master of Education (Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen) Zentrale Studienberatung Mathematik Master of Education (Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen) Homepage: http://www.ruhr-uni-bochum.de/ffm/studium/index.html.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn

Mehr

STUDIENKOMPASS Informationen für Studieninteressierte. Wintersemester 2015/16 und Sommersemester 2016

STUDIENKOMPASS Informationen für Studieninteressierte. Wintersemester 2015/16 und Sommersemester 2016 STUDIENKOMPASS Informationen für Studieninteressierte Wintersemester 2015/16 und Sommersemester 2016 ZENTRALE STUDIENBERATUNG DER RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM NOVEMBER 2015 INHALT 1. DAS STUDIENANGEBOT DER

Mehr

Akkreditierung der Lehramtsstudiengänge

Akkreditierung der Lehramtsstudiengänge Akkreditierung der Lehramtsstudiengänge Beratungsangebote für Studierende Dr. Solvejg Rhinow Leiterin Zentrale Studienberatung 1 Studium in den Bachelor-/Masterstudiengängen Lehramt in unterschiedlichen

Mehr

Studieren so geht s! allgemein und an der UDE. Melanie Martelock

Studieren so geht s! allgemein und an der UDE. Melanie Martelock Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE Melanie Martelock Universität Duisburg-Essen Übersicht Hochschulen (N=432) in Deutschland (staatlich/staatlich anerkannte) Welche

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Studiengang Lehramt an Mittelschulen (Staatsexamen) in Dresden Angebot-Nr. 00635219 Angebot-Nr. 00635219 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Termin Permanentes Angebot Tageszeit Ort Regelstudienzeit:

Mehr

Berufsziel Lehramt. Lehramtsausbildung im konsekutiven Bachelor/Master- System

Berufsziel Lehramt. Lehramtsausbildung im konsekutiven Bachelor/Master- System Lehramtsausbildung im konsekutiven Bachelor/Master-System... 3 Aufbau des Studiums... 4 Modularisierung und Credit Points (CP)... 4 Bachelor... 5 Master of Education... 5 Inhalte des Studiums... 6 Fachdidaktische

Mehr

(Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten)

(Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten) Fachspezifische Bestimmung für das Fach Katholische Religionslehre im Masterstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Inhalt (Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten) 1 Geltungsbereich...

Mehr

Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft

Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft Facheinführung Wintersemester 2015 / 2016 Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft mit den Abschlüssen Bachelor of Education (B.Ed.) und Master of Education (M.Ed.)

Mehr

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien. Prof. Dr. Ingrid Kunze Schulpädagogik Andrea Mochalski Zentrum für Lehrerbildung

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien. Prof. Dr. Ingrid Kunze Schulpädagogik Andrea Mochalski Zentrum für Lehrerbildung Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Prof. Dr. Ingrid Kunze Schulpädagogik Andrea Mochalski Zentrum für Lehrerbildung Gliederung Berufsfeld Lehrerin/Lehrer Phasen der Lehrerbildung Bachelor/Master-Studium

Mehr

- NICHTAMTLICHE LESEFASSUNG -

- NICHTAMTLICHE LESEFASSUNG - - NICHTAMTLICHE LESEFASSUNG - Ordnung über den Zugang zu den Masterstudiengängen im Lehramt der Universität Siegen Vom 15. Mai 2013 zuletzt geändert am 9. Februar 2017 Diese Ordnung beruht auf dem Wortlaut:

Mehr

Zentr m für Lehrerbildung

Zentr m für Lehrerbildung Zentr m für Lehrerbildung Das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Dortmund. Es vertritt quer zu den disziplinorientierten Fachbereichsstrukturen

Mehr

Berufsziel Lehrerin/Lehrer Lehramt an Gymnasien

Berufsziel Lehrerin/Lehrer Lehramt an Gymnasien Für Studierende mit einem Studienbeginn bis einschließlich SS 2010 (Stand August 2012) 1. Einführung Die Ausbildung gliedert sich in das Studium und den sich daran anschließenden Vorbereitungsdienst, das

Mehr

Grundschullehrer/in werden! - Informationsveranstaltung zum Grundschullehramtsstudium an der Universität Paderborn -

Grundschullehrer/in werden! - Informationsveranstaltung zum Grundschullehramtsstudium an der Universität Paderborn - Grundschullehrer/in werden! - Informationsveranstaltung zum Grundschullehramtsstudium an der Universität Paderborn - Prof. Dr. Petra Büker & Prof. Dr. Frank Hellmich Infotag für Schülerinnen und Schüler:

Mehr

Berufliche und Betriebliche Bildung

Berufliche und Betriebliche Bildung Berufliche und Betriebliche Bildung Bachelor/Master of Education (Berufsziel u.a. Lehramt an beruflichen Schulen) Die Studiengänge Berufliche und Betriebliche Bildung (BBB) vermitteln Ihnen vielfältige

Mehr

Bachelor Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs

Bachelor Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs Beschreibung des Studiengangs Der B.A. "Bildungswissenschaften des " richtet sich an Studieninteressierte mit dem Berufsziel Lehramt für Grundschulen oder Lehramt für Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik.

Mehr

Lehrerin / Lehrer werden Was sollten Sie bedenken?

Lehrerin / Lehrer werden Was sollten Sie bedenken? Lehrerin / Lehrer werden Was sollten Sie bedenken? Mittlerweile haben Sie den CCT-Fragebogen ausgefüllt und erste Hinweise zu Ihrer Berufseignung sowie Informationen über die Arbeitswelt von Lehrkräften

Mehr

Lehramtsstudium. Informationen und Empfehlungen. Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend. Grund- und Hauptschulen. Realschulen.

Lehramtsstudium. Informationen und Empfehlungen. Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend. Grund- und Hauptschulen. Realschulen. Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend Lehramtsstudium Grund- und Hauptschulen Realschulen Gymnasien Sonderschulen berufsbildende Schulen Informationen und Empfehlungen Liebe Schülerinnen und Schüler,

Mehr

Lehramtsstudium. Informationen und Empfehlungen. Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend. Grund- und Hauptschulen. Realschulen.

Lehramtsstudium. Informationen und Empfehlungen. Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend. Grund- und Hauptschulen. Realschulen. Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend Lehramtsstudium Grund- und Hauptschulen Realschulen Gymnasien Förderschulen berufsbildende Schulen Informationen und Empfehlungen www.schuldienst.rlp.de Liebe

Mehr

Lehrerin/ Lehrer werden. Informationen zum Lehramtsstudium

Lehrerin/ Lehrer werden. Informationen zum Lehramtsstudium Lehrerin/ Lehrer werden Informationen zum Lehramtsstudium Dr. Verena Wockenfuß 04. Februar 2016 Lehrerausbildung NRW Lehrerausbildung in NRW: Grundlagen LABG (2009) Lehrerausbildungsgesetz Eckpunkte der

Mehr

Englisch. Master of Education (Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen. Zentrale Studienberatung

Englisch. Master of Education (Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen. Zentrale Studienberatung Englisch Master of Education (Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Homepage: http://www.es.rub.de Deutsch- und englischsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W(e)+S: Zum Wintersemester

Mehr

Bildungswissenschaften und Lehramt

Bildungswissenschaften und Lehramt Bildungswissenschaften und Lehramt Impressum: Zentrale Studienberatung Leitung: Sabine Kröger Universität Flensburg Erweiterungsbau (EB), Raum EB 002 Auf dem Campus 1a 24943 Flensburg Tel. 0461/805-2193

Mehr

Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen Bachelor und Master

Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen Bachelor und Master Stiftung Universität Hildesheim Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen Bachelor und Master Fachbereichsübergreifend 1 Lehramt Inhalt 1. Der Weg zum Lehramt 1.1 Erfolgreich: Das»Hildesheimer Modell«1.2

Mehr

Studieren in München. TUM, HM und LMU stellen sich vor stellen. sich vor

Studieren in München. TUM, HM und LMU stellen sich vor stellen. sich vor Studieren in München TUM, HM und LMU stellen sich vor stellen sich vor Studieren in München Informationen rund ums Studium Unterschied Universitäten - Hochschulen (ehem. FH) und Vorstellung der Fächergruppen

Mehr

BaSS-Tagung. Das Praxissemester in NRW und dessen Ausgestaltung in der Ausbildungsregion der Universität Paderborn. Hanna Berning Andreas Bolte

BaSS-Tagung. Das Praxissemester in NRW und dessen Ausgestaltung in der Ausbildungsregion der Universität Paderborn. Hanna Berning Andreas Bolte BaSS-Tagung Marburg, 07. Juni 2011 Das Praxissemester in NRW und dessen Ausgestaltung in der Ausbildungsregion der Universität Paderborn Hanna Berning Andreas Bolte Gestufte Lehrerausbildung ab WS 2011/12

Mehr

Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Studienordnung. für die Lehramtsstudiengänge. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Vom 1.

Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Studienordnung. für die Lehramtsstudiengänge. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Vom 1. 1 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Studienordnung für die Lehramtsstudiengänge an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 1. Juni 2004 I. Allgemeine Bestimmungen 1 Geltungsbereich 2 Studiendauer 3

Mehr

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven FK 01 Geistes- /Kulturwissenschaft FK 02 Human- /Sozialwissenschaften FK 03 Wirtschaftswissenschaft FK 04 Mathematik/ Naturwissenschaft FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen FK 06 E-Technik, Informations-,

Mehr

Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengängen an der Universität Augsburg

Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengängen an der Universität Augsburg Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengängen an der Universität Augsburg Stand: 28. Januar 2013 1. Allgemeine Informationen Ab dem Wintersemester 2010/11 haben Studierende der Universität

Mehr

Beruf mit Perspektive Die Lehrerausbildung Nordrhein-Westfalen im Überblick

Beruf mit Perspektive Die Lehrerausbildung Nordrhein-Westfalen im Überblick Beruf mit Perspektive Die Lehrerausbildung Nordrhein-Westfalen im Überblick 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort 4 Die Lehrerausbildung im Überblick 6 Lehrämter an lehrerausbildenden Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Mehr

Beruf mit Perspektive Die Lehrerausbildung Nordrhein-Westfalen im Überblick

Beruf mit Perspektive Die Lehrerausbildung Nordrhein-Westfalen im Überblick Beruf mit Perspektive Die Lehrerausbildung Nordrhein-Westfalen im Überblick 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort 4 Die Lehrerausbildung im Überblick 6 Lehrämter an lehrerausbildenden Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Mehr

Gestuftes Lehramtsstudium an der RUB

Gestuftes Lehramtsstudium an der RUB Professional School of Education Gestuftes Lehramtsstudium an der RUB WS 2012/2013 SoSe 2013 Eine Informationsbroschüre für Studieninteressierte und Studierende für BeraterInnen und Lehrende Ruhr-Universität

Mehr

NRW Lehrerbildungsreform

NRW Lehrerbildungsreform Professioneller, profilierter, praxisnäher: Kabinett beschließt Eckpunkte für Reform der Lehrerausbildung Düsseldorf, den 11.09.2007; Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit: Die Lehrerausbildung

Mehr

Informationen zum Optionalbereich für Studierende mit dem Berufziel Lehramt

Informationen zum Optionalbereich für Studierende mit dem Berufziel Lehramt Informationen zum Optionalbereich für Studierende mit dem Berufziel Lehramt Sie studieren nach dem neuen LABG Das zum Wintersemester (WS) 2011/12 in Kraft getretene Lehrerausbildungsgesetz (LABG) und die

Mehr

Informationen. für das Studium zum. Lehramt an Berufskollegs

Informationen. für das Studium zum. Lehramt an Berufskollegs Informationen für das Studium zum Lehramt an Berufskollegs Stand: 13.11.214 33. geänderte Auflage Redaktion: Petra Seyfferth, Philipp Brinkmann, Sandra Mester Kontaktadresse: Fachhochschule Münster Institut

Mehr

Universität Fachhochschule Berufliche Fachrichtungen

Universität Fachhochschule Berufliche Fachrichtungen Studienorte und Fächer Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, an welchen Standorten Kooperationen von en und n bestehen und welche beruflichen en bzw. Fächer jeweils studiert werden können. Berufliche en

Mehr

Studienordnung für den schulformspezifischen Masterstudiengang für das Lehramt an Förderschulen

Studienordnung für den schulformspezifischen Masterstudiengang für das Lehramt an Förderschulen Universität Leipzig und Hochschule für Musik und Theater Leipzig Studienordnung für den schulformspezifischen Masterstudiengang für das Lehramt an Förderschulen vom 09.02.2012 Erster Teil: Allgemeine Vorschriften

Mehr

Sammlung von Gesetzen und Beschlüssen zur Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern in Nordrhein-Westfalen

Sammlung von Gesetzen und Beschlüssen zur Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern in Nordrhein-Westfalen Sammlung von Gesetzen und Beschlüssen zur Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern in Nordrhein-Westfalen Gesetze zur Lehrerinnenausbildung in Nordrhein-Westfalen sowie Beschlüsse der Kultusministerkonferenz

Mehr

LehrerIn werden?! Eignung und Neigung für den Beruf Lehramtsstudium an der Universität Trier

LehrerIn werden?! Eignung und Neigung für den Beruf Lehramtsstudium an der Universität Trier LehrerIn werden?! Eignung und Neigung für den Beruf Lehramtsstudium an der Universität Trier Zentrum für Lehrerbildung der Universität Trier Stand: Juli 2015 Aufbau Warum wollen Sie LehrerIn werden? Motive

Mehr

2005/2006 33. Veranstaltungsrunde

2005/2006 33. Veranstaltungsrunde Berufskundliche Gespräche des Rotary Club Rheine 2005/2006 33. Veranstaltungsrunde Lahme 11/2005 Berufskundliche Gespräche des Rotary Club Rheine Teilnehmer 2004 nach Jahrgangsstufen Jg.10 Jg.11 Jg.12

Mehr

Zulassungsordnung für das Masterstudium mit dem Abschluss Master of Education der Universität zu Köln

Zulassungsordnung für das Masterstudium mit dem Abschluss Master of Education der Universität zu Köln Zulassungsordnung für das Masterstudium mit dem Abschluss Master of Education der Universität zu Köln vom xxx (Stand: 06.05.2014) Aufgrund des 2 Abs. 4 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-

Mehr

Herzliche Willkommen an der Uni Landau

Herzliche Willkommen an der Uni Landau Herzliche Willkommen an der Uni Landau Freiwillige Vorkurse Download der Präsentation und weiterer Materialien: http://www.uni-koblenz-landau.de/kompetenzzentrum/kernangebote-ksb/freiwillige-vorkurse/studienstart-landau/downloads

Mehr

> Wo bitte geht s zum Referendariat?

> Wo bitte geht s zum Referendariat? > Wo bitte geht s zum Referendariat? Informationsveranstaltung für die zweite Ausbildungsphase Schwerpunkt: Grundschule und Haupt-/Real- & Gesamtschule Eine Informationsveranstaltung des Zentrum für Lehrerbildung

Mehr

Lehrerbildung im Mechatronik Studium an der FH Hamm-Lippstadt. Dr. Gabriela Jonas-Ahrend Prof. Dr. Dmitrij Tikhomirov

Lehrerbildung im Mechatronik Studium an der FH Hamm-Lippstadt. Dr. Gabriela Jonas-Ahrend Prof. Dr. Dmitrij Tikhomirov Lehrerbildung im Mechatronik Studium an der FH Hamm-Lippstadt Dr. Gabriela Jonas-Ahrend Prof. Dr. Dmitrij Tikhomirov Studientrack/Studienvariante Education: Ingenieur/in und Lehrer/in werden mit einem

Mehr

Studium: Grundschulbildung

Studium: Grundschulbildung Studium: Grundschulbildung Universität Koblenz-Landau Campus Landau Prof. Dr. Anja Wildemann 1 Aufbau des Studiums: 1-4.Semester: Fachstudium Lehramtsspezifischer Schwerpunkt: 5 + 6. Semester (Bachelor)

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur neuen Lehrerausbildung. I. Allgemeine Fragen zur Reform. II. Vor dem Studium: Eignungspraktikum

Häufig gestellte Fragen zur neuen Lehrerausbildung. I. Allgemeine Fragen zur Reform. II. Vor dem Studium: Eignungspraktikum Seite 1 von 8 Häufig gestellte Fragen zur neuen Lehrerausbildung Inhaltsübersicht: I. Allgemeine Fragen zur Reform II. Vor dem Studium: Eignungspraktikum III. Neue Studiengänge IV. Übergang von den alten

Mehr

DER WEG INS LEHRAMT IM LAND BRANDENBURG auslaufend. Studium an der Universität Potsdam. Land Brandenburg auslaufend 1

DER WEG INS LEHRAMT IM LAND BRANDENBURG auslaufend. Studium an der Universität Potsdam. Land Brandenburg auslaufend 1 DER WEG INS LEHRAMT IM LAND BRANDENBURG auslaufend Studium an der Universität Potsdam Land Brandenburg auslaufend 1 Studium an der Universität Potsdam Aufgaben, die auf künftige Lehrerinnen und Lehrer

Mehr

Projekt BeLEK - Workshop III

Projekt BeLEK - Workshop III Projekt BeLEK - Workshop III Kooperatives Lehramtsstudium im Rahmen des Projekts BeLEK Aachen, 19.06.2015 Gliederung Vorstellung Übersicht der Kooperationen im Projekt BeLEK Kooperationsidee im Projekt

Mehr

Vom 0. xy 2012. Inhalt. 1 Geltungsbereich. 2 Studienbeginn. 3 Ziele des Studiums und zu erwerbende Kompetenzen. 4 Fächer und Fachkombinationen

Vom 0. xy 2012. Inhalt. 1 Geltungsbereich. 2 Studienbeginn. 3 Ziele des Studiums und zu erwerbende Kompetenzen. 4 Fächer und Fachkombinationen Studienordnung der Universität des Saarlandes für die Studiengänge Lehramt an beruflichen Schulen (LAB), Lehramt für die Primarstufe und für die Sekundarstufe I (Klassenstufen 5 bis 9) (LPS1), Lehramt

Mehr

Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung

Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung Informationen zu dem Lehramtsbezogenen Masterstudiengang an der Universität Augsburg Stand: 24. Oktober 2014

Mehr

http://www.lehrerbildung.uni-hannover.de

http://www.lehrerbildung.uni-hannover.de Hochschulinformationstage: Fächerübergreifender Bachelorstudiengang / Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien http://www.lehrerbildung.uni-hannover.de Birgit Meriem Fächerübergreifender Bachelorstudiengang

Mehr

Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE

Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE Marion Büscher ABI und was dann? 9787 Bachelorstudiengänge in Deutschland Übersicht Universität Duisburg-Essen Studienstruktur Zulassung

Mehr

Wege ins Referendariat Greifswald, 28.05.2015. Institut für Qualitätsentwicklung

Wege ins Referendariat Greifswald, 28.05.2015. Institut für Qualitätsentwicklung Wege ins Referendariat Greifswald, 28.05.2015 Institut für Qualitätsentwicklung Zulassungsvoraussetzungen für den Vorbereitungsdienst Lehramt an Grundschulen bzw. Grund- und Hauptschulen Lehramt an Regionalen

Mehr

Wissenswertes rund um das Studium

Wissenswertes rund um das Studium Wissenswertes rund um das Studium Fortbildungsveranstaltung für BOGY-Lehrer/innen in Baden-Württemberg Juli 2009 Oliver Orth, Sabine Thies Gliederung Hochschulzugang Hochschularten Studienabschlüsse &

Mehr

(Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten)

(Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten) Fachspezifische Bestimmung für das Fach Katholische Religionslehre im Masterstudium für das Lehramt am Berufskolleg Inhalt (Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten) 1 Geltungsbereich... 2 2 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

Lehramt. Lehramt an Gymnasien und Oberschulen

Lehramt. Lehramt an Gymnasien und Oberschulen Lehramt Lehramt an Gymnasien und Oberschulen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Berufsfeld... 3 Empfohlene Fähigkeiten und Interessen... 3 Warum heißt das Lehramt Lehramt für Gymnasien und Oberschulen?...

Mehr

Verkündungsblatt Universität Bielefeld Amtliche Bekanntmachungen 2/11

Verkündungsblatt Universität Bielefeld Amtliche Bekanntmachungen 2/11 Neubekanntmachung der Anlage zu 1 Abs. 1 BPO: Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Philosophie an der Universität Bielefeld vom 1. Februar 2011 Nachstehend wird die Anlage zu 1 Abs. 1 BPO: Fächerspezifische

Mehr

Masterstudiengänge an der Leibniz Universität Hannover. Informationsveranstaltung für Studierende des Romanischen Seminars 30.

Masterstudiengänge an der Leibniz Universität Hannover. Informationsveranstaltung für Studierende des Romanischen Seminars 30. Masterstudiengänge an der Leibniz Universität Hannover Informationsveranstaltung für Studierende des Romanischen Seminars 30. April 2014 Birgit Meriem, Referentin, Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) Koordinationsstelle

Mehr