7 ANSCHLUSS DER KABEL

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "7 ANSCHLUSS DER KABEL"

Transkript

1 Anschließen des I.S. Systems ANSCHLUSS DER KABEL. Sicherheitshinweise zum Anschluss der Kabel Beim Anschließen und Verlegen der Kabel Installationsund Errichtungsvorschriften nach EN 6 9- sowie landesspezifische Vorschriften beachten... Zusammenschalten von I/O Modul und Feldgerät Warnung GEFÄHRDUNG DER EIGENSICHERHEIT! Das Zusammenschalten eines eigensicheren Feldgeräts mit einem eigensicheren Eingang oder Ausgang muss einen eigensicheren Stromkreis zur Folge haben! Bei Auswahl des mit dem I/O Modul zu verschaltenden Feldgeräts die resultierenden sicherheitstechnischen Werte prüfen. Induktivität und Kapazität des Kabels mit berücksichtigen. Weitere Informationen zum Nachweis der Eigensicherheit Siehe Tab. 5-: Maximalwerte der Feldgeräte und der Feldstromkreise. R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

2 BETRIEBSANLEITUNG I.S.. Übersicht der Anschlüsse des I.S. Systems CPU & Power Module und I/O Module besitzen unterschiedliche Anschlüsse. Tab. - zeigt die modul-typischen Anschlüsse und die Arbeitsschritte zum Anschließen der Kabel. Modul Anschluss Arbeitsschritt Alle Module Alle Anschlüsse Kabel abisolieren CPU & Power Modul I/O Modul Versorgung mit Hilfsenergie Feldbus Redundanter Feldbus Servicebus Verbindung zu den I/O Modulen Verbindung zu den Feldgeräten Verbindung zu dem CPU & Power Modul und Versorgung mit Hilfsenergie Schraubklemme mit Hilfsenergie-Kabel verbinden und einstecken Sub-D-Buchse mit Buskabel verbinden und einstecken Sub-D-Buchse mit Buskabel verbinden und einstecken Sub-D-Buchse mit Buskabel verbinden und einstecken Realisiert durch Einstecken in die BusRail Feldkabel mit steckbarer Klemme verbinden und einstecken Realisiert durch Einstecken in die BusRail Tab. - Übersicht für die Arbeitsschritte zum Anschließen der Kabel an die Module R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

3 Anschließen des I.S. Systems. Vorbereitung des Anschließens In einem I.S. System laufen über die verschiedenen Feldstationen teils Hunderte unterschiedlicher Kabel zusammen. Diese Menge von Kabeln anzuschließen, erfordert ein spezielles Vorbereiten des Anschließens... Kabel zuordnen Für die Grobzuordnung der Kabelbündel zu den spezifischen Modulen und das Vorbereiten des Anschließens sind folgende Schritte notwendig: Schnittstellen-Belegungsplan bereithalten. Kabelbündel entsprechend dem Schnittstellen-Belegungsplan den Modulen zuordnen. Kabel und Adern abisolieren. Endhülse auf die abisolierten Aderenden stecken und festknipsen... Soll-Zustand des Systems Nach dem Vorbereiten des Anschließens der Kabel an die Module muss sich das System in folgendem Zustand befinden: Kabel abisoliert und mit Endhülse versehen Kabelbündel entsprechend dem Schnittstellen-Belegungsplan den I/O Modulen zugeordnet R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

4 BETRIEBSANLEITUNG I.S.. Anschluss-Belegung des CPU & Power Moduls für Zone ; Typ 9/.. Anschluss-Skizze Das CPU & Power Modul für Zone hat fünf verschiedene Anschluss- Möglichkeiten. Die fünf Anschluss-Möglichkeiten sind in Abb. - mit X bis X5 bezeichnet. Abb. - Anschlüsse am Sockel des CPU & Power Moduls für Zone X Feldbus X Redundanter Feldbus X ServiceBus X Datenstecker X5 Hilfsenergie R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

5 Anschließen des I.S. Systems.. Hilfsenergie (X5) Das CPU & Power Modul für Zone wird über ein Kabel mit der nötigen Hilfsenergie versorgt. Das Kabel wird an die EEx e Klemmen des Sockels angeschlossen. Abb. - Klemmen-Belegung der EEx e Klemmen für die Hilfsenergie (Ansicht von oben) + bis 6 nicht belegt Die nachfolgende Tabelle zeigt die Klemmen-Belegung für die Hilfsenergie: Beschreibung Stecker Nummer Klemme 6 pol Bezeichnung V DC (+) X5 + V X5 nicht angeschlossen X5 Klemmen..6 Tab. - Klemmen-Belegung für die Hilfsenergie R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 5 I.S. B 9 Version.5 /

6 BETRIEBSANLEITUNG I.S... Feldbus (X)/Feldbus redundant (X) Die nachfolgende Tabelle zeigt die Pin-Belegung des primären (X) und des redundanten Feldbus-Steckers (X): Beschreibung Stecker Nummer Sub-D 9 Stecker Pin Nr. Daten B (+) RxD/TxD (+) X/X Daten A ( ) RxD/TxD ( ) X/X 8 nicht angeschlossen X/X,,, 5, 6,, 9 Tab. - Pin-Belegung der Feldbus-Stecker X und X.. ServiceBus (X) Die nachfolgende Tabelle zeigt die Pin-Belegung des ServiceBus Steckers: Beschreibung Stecker Nummer Sub-D 9 Stecker Pin Nr. Daten B (+) RxD/TxD (+) X Daten A ( ) RxD/TxD ( ) X 8 nicht angeschlossen X,,, 5, 6,, 9 Tab. - Pin-Belegung des ServiceBus-Steckers X R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 6 I.S. B 9 Version.5 /

7 Anschließen des I.S. Systems.5 Anschluss-Belegung des CPU & Power Moduls für Zone ; Typ 9/5.5. Anschluss-Skizze Das CPU & Power Modul für Zone hat fünf verschiedene Anschluss- Möglichkeiten. Die fünf Anschluss-Möglichkeiten sind in Abb. - mit X bis X5 bezeichnet. Abb. - Anschluss-Skizze des CPU & Power Moduls für Zone X Feldbus X Redundanter Feldbus X ServiceBus X Datenstecker X5 Hilfsenergie R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

8 BETRIEBSANLEITUNG I.S..5. Hilfsenergie (X5) Das CPU & Power Modul wird über ein Kabel mit der nötigen Hilfsenergie versorgt. Zur Verbindung des Kabels mit dem Modul wird eine -polige Schraubklemme verwendet (siehe Abb. -). Abb. - Pin-Belegung der -poligen Steckklemme für die Hilfsenergie (Ansicht von oben). + nicht belegt Die nachfolgende Tabelle zeigt den Klemmen-Belegungsplan für die Schraubklemme: Beschreibung Stecker Nummer Klemme -polig Bezeichnung Schraubklemme V DC (+) X5 + V X5 X5 Tab. -5 Klemmen-Belegungsplan für die Hilfsenergie X5 R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 8 I.S. B 9 Version.5 /

9 Anschließen des I.S. Systems.5. Feldbus (X) / Feldbus redundant (X) Sub-D-Stecker In Abb. -5 sind die einzelnen Pins und der verwendete Sub-D-Stecker dargestellt. Abb. -5 Pin-Belegung des Sub-D-Steckers Pin 5 Pin 5 6 Pin 6 9 Pin 9 Die nachfolgende Tabelle zeigt die Pin-Belegung des primären (X) und des redundanten Feldbus-Steckers (X): Beschreibung Stecker Nummer Sub-D 9 Stecker Pin Nr. Daten B (+) RxD/TxD (+) X / X Bezugspotential für Schnittstelle (von Gerät) Versorgungsspannung (von Gerät) GND X / X 5 5 V (+) X / X 6 Daten A ( ) RxD/TxD ( ) X / X 8 nicht angeschlossen X / X,,,, 9 Tab. -6 Pin-Belegung der Feldbus-Stecker X und X R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 9 I.S. B 9 Version.5 /

10 BETRIEBSANLEITUNG I.S..5. ServiceBus (X) Die nachfolgende Tabelle zeigt die Pin-Belegung des ServiceBus Steckers: Beschreibung Stecker Nummer Sub-D 9 Stecker Pin Nr. Daten B (+) RxD/TxD (+) X Bezugspotential für Schnittstelle (von Gerät) Versorgungsspannung (von Gerät) GND X 5 5 V (+) X 6 Daten A ( ) RxD/TxD ( ) X 8 nicht angeschlossen X,,,, 9 Tab. - Pin-Belegung des ServiceBus-Steckers X R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

11 Anschließen des I.S. Systems.6 Anschluss-Belegung der I/O Module Ein I/O Modul kann unter Umständen auf verschiedene Weisen mit dem Feldgerät verbunden werden. Die Klemmenbelegung kann daher unterschiedlich sein..6. Anschluss-Skizze der I/O Module (Typ 9, 9 und 98) Die I/O Module besitzen zwei Anschluss-Leisten für Feldgeräte. Die zwei Anschluss-Leisten für Feldgeräte (steckbare Klemmen) sind in der nachfolgenden Skizze mit X bezeichnet. Die beiden steckbaren Klemmen X besitzen je 6 Klemmen zum Anschließen der Feldkabel. Abb. -6 Anschluss-Skizze der I/O Module Typ 9 und 98 R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

12 BETRIEBSANLEITUNG I.S..6. Anschluss-Skizze der I/O Module (Typ 96, 96, 965, 966, 95, 9 und 98) Die I/O Module besitzen eine Anschluss-Leiste für Feldgeräte. Die Anschluss-Leiste für Feldgeräte (steckbare Klemme) ist in der nachfolgenden Skizze mit X bezeichnet. Die steckbare Klemme X besitzt 6 Klemmen zum Anschließen der Feldkabel. Abb. - Anschluss-Skizze der I/O Module (Typ 96, 96, 965, 966, 95 und 98) R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

13 Anschließen des I.S. Systems.6. Analog Input Modul Typ 96 In Abb. -8 sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. Abb. -8 Analog Input Modul Typ 96 (anschließbare Feldgerät-Typen) -Leiter Messumformer für AIM 96 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Analog Input Moduls für -Leiter-Messumformer: Kanal Nr. -Leiter-Messumformer Stecker X Klemme Nr Tab. -8 Anschluss-Belegung des Analog Input Moduls für -Leiter- Messumformer R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

14 BETRIEBSANLEITUNG I.S. - und -Leiter Messumformer für AIM 96 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Analog Input Moduls für -Leiter- und -Leiter-Messumformer. Kanal Nr. -Leiter- Messumformer -Leiter- Messumformer Stecker X Klemme Nr. (nicht belegt) (nicht belegt) Versorgung (+) (nicht belegt) (nicht belegt) Versorgung (+) (nicht belegt) (nicht belegt) Versorgung (+) 5 6 Tab. -9 Anschluss-Belegung des Analog Input Moduls für -Leiter- und -Leiter-Messumformer R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

15 Anschließen des I.S. Systems.6. Analog Input Modul HART Typ 96/.-8-. In Abb. -9 sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. -Leiter Messumformer HART Abb. -9 Analog Input Modul HART Typ 96/ (anschließbare Feldgerät-Typen) -Leiter Messumformer für AIM HART 96/.-8-. Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Analog Input Moduls HART für -Leiter-Messumformer: Kanal Nr. -Leiter-Messumformer Stecker X Klemme Nr Tab. - Anschluss-Belegung des Analog Input Moduls HART für -Leiter-Messumformer R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 5 I.S. B 9 Version.5 /

16 BETRIEBSANLEITUNG I.S..6.5 Analog Input Modul HART Typ 96/.-8-. In Abb. - sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. Abb. - Analog Input Modul HART Typ 96/.-8-. (anschließbare Feldgerät-Typen) R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 6 I.S. B 9 Version.5 /

17 Anschließen des I.S. Systems - und -Leiter Messumformer für AIM HART 96/.-8-. Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Analog Input Moduls HART für -Leiter- und -Leiter-Messumformer: Kanal Nr. -Leiter Messumformer -Leiter Messumformer Stecker X Klemme Nr Tab. - Anschluss-Belegung des Analog Input Moduls HART für -Leiter- und -Leiter-Messumformer R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

18 BETRIEBSANLEITUNG I.S..6.6 Temperatur Input Modul R Typ 98 In Abb. - sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. Abb. - Temperatur Input Modul R Typ 98 (anschließbare Feldgerät-Typen) -Leiter-Schaltung für TIMR 98 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Temperatur Input Moduls R für Pt (-Leiter-Schaltung): Kanal Pt (-Leiter-Schaltung) Fühlerstrom (+), Spannung (+) Fühlerstrom ( ), Spannung ( ) Fühlerstrom (+), Spannung (+) Fühlerstrom ( ), Spannung ( ) Stecker X Klemme Nr Fühlerstrom (+), Spannung (+) Fühlerstrom ( ), Spannung ( ) 9 Tab. - Anschluss-Belegung des Temperatur Input Moduls R für Pt (-Leiter-Schaltung) R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 8 I.S. B 9 Version.5 /

19 Anschließen des I.S. Systems -Leiter-Schaltung für TIMR 98 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Temperatur Input Moduls R für Pt (-Leiter-Schaltung): Kanal Pt (-Leiter-Schaltung) Fühlerstrom (+), Spannung (+) Spannung ( ) Fühlerstrom ( ) Fühlerstrom (+), Spannung (+) Spannung ( ) Fühlerstrom ( ) Stecker X Klemme Nr Fühlerstrom (+), Spannung (+) Spannung ( ) Fühlerstrom ( ) 9 Tab. - Anschluss-Belegung des Temperatur Input Moduls R für Pt (-Leiter-Schaltung) -Leiter-Schaltung für TIMR 98 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Temperatur Input Moduls R für Pt (-Leiter-Schaltung): Kanal Pt (-Leiter-Schaltung) Fühlerstrom (+) Spannung (+) Spannung ( ) Fühlerstrom ( ) Fühlerstrom (+) Spannung (+) Spannung ( ) Fühlerstrom ( ) Stecker X Klemme Nr Fühlerstrom (+) Spannung (+) Spannung ( ) Fühlerstrom ( ) 9 Tab. - Anschluss-Belegung des Temperatur Input Moduls R für Pt (-Leiter-Schaltung) R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 9 I.S. B 9 Version.5 /

20 BETRIEBSANLEITUNG I.S. Potentiometer in -Leiter-Schaltung für TIMR 98 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Temperatur Input Moduls R für Potentiometer in -Leiter-Schaltung: Kanal Potentiometer in -Leiter-Schaltung Stecker X Klemme Nr. Widerstand Ende (Fühlerstrom (+)) Schleifer (Spannung ( )) Widerstand Anfang (Fühlerstrom ( )) Widerstand Ende (Fühlerstrom (+)) Schleifer (Spannung ( )) Widerstand Anfang (Fühlerstrom ( )) Widerstand Ende (Fühlerstrom (+)) Schleifer (Spannung ( )) Widerstand Anfang (Fühlerstrom ( )) 9 Tab. -5 Anschluss-Belegung des Temperatur Input Moduls R für Potentiometer in -Leiter-Schaltung R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

21 Anschließen des I.S. Systems.6. Temperatur Input Modul mv Typ 98 In Abb. - sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. TEMPERATURE INPUT MODULE mv 98/-8- mv-signal Thermoelement mv-geber Abb. - Temperatur Input Modul mv Typ 98(anschließbare Feldgerät-Typen) -Leiter-Schaltung für TIMmV 98 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Temperatur Input Moduls mv: Kanal mv-eingang Stecker X Klemme Nr Vergleichsstelle Intern Tab. -6 Anschluss-Belegung des Temperatur Input Moduls mv R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

22 BETRIEBSANLEITUNG I.S..6.8 Analog Output Modul Typ 965 In Abb. - sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. Abb. - Analog Output Modul Typ 965 (anschließbare Feldgerät-Typen) Anschluss-Belegung pro Kanal bei AOM 965 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Analog Output Moduls: Kanal Nr. Ausgang Ausgang (+) Ausgang ( ) Ausgang (+) Ausgang ( ) Stecker X Klemme Nr Ausgang (+) Ausgang ( ) 5 6 Tab. - Anschluss-Belegung des Analog Output Moduls R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

23 Anschließen des I.S. Systems.6.9 Analog Output Modul HART Typ 966 In Abb. - sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. Abb. - Analog Output Modul HART Typ 966 (anschließbare Feldgerät-Typen) Anschluss-Belegung pro Kanal bei AOM HART 966 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Analog Output Moduls HART: Kanal Nr. Ausgang Ausgang (+) Ausgang ( ) Ausgang (+) Ausgang ( ) Stecker X Klemme Nr Ausgang (+) Ausgang ( ) 5 6 Tab. -8 Anschluss-Belegung des Analog Output Moduls HART R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

24 BETRIEBSANLEITUNG I.S..6. Digital Input Modul NAMUR Typ 9 In Abb. -5 sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. Abb. -5 Digital Input Modul NAMUR Typ 9 (anschließbare Feldgerät-Typen) Anschluss-Belegung pro Kanal für DIM NAMUR 9 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Digital Input Moduls: Kanal Nr. Eingang Stecker X Klemme Nr Tab. -9 Anschluss-Belegung des Digital Input Moduls NAMUR R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

25 Anschließen des I.S. Systems.6. Digital Input Modul V Typ 9 In Abb. -6 sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. Abb. -6 Digital Input Modul V Typ 9 (anschließbare Feldgerät- Typen) Anschluss-Belegung pro Kanal bei DIM V 9 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Digital Input Moduls: Kanal Nr. Eingang Stecker X Klemme Nr Tab. - Anschluss-Belegung des Digital Input Moduls R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 5 I.S. B 9 Version.5 /

26 BETRIEBSANLEITUNG I.S..6. Digital Output Modul Typ 95 In Abb. - sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. Abb. - Digital Output Modul Typ 95 (anschließbare Feldgerät-Typen) Kanäle für DOM 95/... Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Digital Output Moduls mit Kanälen: Kanal Nr. Ausgang Ausgang (+) Ausgang ( ) Ausgang (+) Ausgang ( ) Stecker X Klemme Nr Ausgang (+) Ausgang ( ) Tab. - Anschluss-Belegung des Digital Output Moduls mit Kanälen R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 6 I.S. B 9 Version.5 /

27 Anschließen des I.S. Systems 8 Kanäle für DOM 95/ Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Digital Output Moduls mit 8 Kanälen: Kanal Nr. Ausgang Ausgang (+) Ausgang ( ) Ausgang (+) Ausgang ( ) Stecker X Klemme Nr Ausgang (+) Ausgang ( ) 5 6 Tab. - Anschluss-Belegung des Digital Output Moduls mit 8 Kanälen R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

28 BETRIEBSANLEITUNG I.S..6. Digital Output Modul Relais Typ 9 In Abb. -8 sind einige anschließbare Feldgerät-Typen eingezeichnet. Abb. -8 Digital Output Modul Relais Typ 9 (anschließbare Feldgerät-Typen) Anschluss-Belegung pro Kanal bei DOMR 9 Die nachstehende Tabelle zeigt die Anschluss-Belegung des Digital Output Moduls Relais: Kanal Nr. Stecker X Klemme Nr. Kontakt Schließer A Kontakt Schließer B Kontakt Schließer A Kontakt Schließer B Kontakt Schließer A Kontakt Schließer B 5 6 Tab. - Anschluss-Belegung des Digital Output Moduls Relais R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 8 I.S. B 9 Version.5 /

29 Anschließen des I.S. Systems. Anschließen der I/O Module Zum Anschließen der I/O Module an die Feldgeräte (Sensoren und Aktoren) sind für eigensichere Stromkreise geeignete Feldkabel zu verwenden. Warnung GEFÄHRDUNG DER EIGENSICHERHEIT! Wird ein I/O Modul verwechselt oder die Klemmen falsch an die Feldgeräte angeschlossen, ist die Eigensicherheit gefährdet. An I/O Module mit eigensicheren Ein- oder Ausgängen nur Ex i Stromkreise anschließen. Modul und Feldgerät-Anschluss genau prüfen... Verbindung zu den Feldgeräten Zum Anschließen der I/O Module an die Feldgeräte müssen die spezifischen Anschlüsse lokalisiert werden. Dazu wie folgt vorgehen: Feldkabels laut projektbezogenem Verdrahtungsplan identifizieren. Zugehörigen I/O Modul-Typ und seine Klemmenbelegung identifizieren (siehe Kapitel.6). R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - 9 I.S. B 9 Version.5 /

30 BETRIEBSANLEITUNG I.S..8 Anschluss-Belegung der Abschlüsse.8. Abschluss (Anschluss-Skizze für Typ 99/A-..) Abb. -9 zeigt beispielhaft einen Abschluss "Ende" mit Sub-D-Buchse. Die Abschlüsse mit Sub-D-Buchse kontaktieren die BusRail an der Seite und besitzen eine 5-polige Sub-D-Buchse. Der Anschluss an eine weitere BusRail-Schiene erfolgt mit einer speziellen Verbindungsleitung (siehe Kapitel.5.). Abb. -9 Anschluss-Belegung Abschluss mit Sub-D-5-Stecker Verbindungsstecker zum nächsten Abschluss Elektrischer Kontakt zur BusRail R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

31 Anschließen des I.S. Systems Sub-D-5-Buchse (Pin-Belegung) an der BusRail 99 Die nachstehende Tabelle zeigt die Pin-Belegung am Abschluss der Bus- Rail am Sub-D-5-Buchse: Sub-D 5 Buchse Pin Nr. ohne,,, Masse 5 Interner Bus primär 6 Interner Bus redundant Bank 8 Bank 9 ohne + V,, ohne, 5 Masse 6,, 8, 9 Bank Bank ohne, + V, 5 Tab. - Pin-Belegung am Abschluss mit Sub-D Buchse der BusRail R. STAHL SCHALTGERÄTE GMBH - I.S. B 9 Version.5 /

3 TECHNISCHER HINTERGRUND

3 TECHNISCHER HINTERGRUND Techniken und Voraussetzungen 3 TECHNISCHER HINTERGRUND 3.1 Was bedeutet Feldbus-Technik? Die Feldbus-Technik wird zur Datenübertragung zwischen Sensoren / Aktoren und Automatisierungsgeräten, z.b. Speicher-Programmierbaren-

Mehr

4 Remote I/O. CPU & Power Modul für Zone 2 / Div. 2 Reihe 9440/15

4 Remote I/O. CPU & Power Modul für Zone 2 / Div. 2 Reihe 9440/15 4 Remote I/O CPU & Power Modul für Zone 2 / Div. 2 Feldbusanschaltung / Gateway und Stromversorgung in einem Modul Integrierte Stromversorgung für bis zu 16 I/O Module Profibus DP V0 und V1 HART bis 1,5

Mehr

4 Remote I/O. CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22; Reihe 9490

4 Remote I/O. CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22; Reihe 9490 4 Remote I/O CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 05832E00 Das CPU & Power Modul (CPM) enthält ein Netzteil zur eigensicheren Stromversorgung der I/O Module und der Feldstromkreise.

Mehr

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Typ 9462/12-0.-11

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Typ 9462/12-0.-11 4 Remote I/O Für Anwendungen bis SIL 2 über PROFIsafe-Protokoll (V1 oder V2) Für 2-Leiter HART Messumformer in SIL-Ausführung 6 oder 8 Kanäle Eingänge eigensicher Ex ia IIC Galvanische Trennung zwischen

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung 1 Anschlüsse Bezeichnung Funktion, Beschreibung 13 Pressure UT Ausgang Druckluft, Verbindung zum Vorratsbehälter / Kartusche / Tank des Mediums 14 Pressure IN Eingang Druckluft, Schlauchanschluss, 4mm

Mehr

11 STÖRUNGEN. Fehler und Störungen erkennen, lokalisieren und beheben. Warnung. Warnung

11 STÖRUNGEN. Fehler und Störungen erkennen, lokalisieren und beheben. Warnung. Warnung Fehler und Störungen erkennen, lokalisieren und beheben 11 STÖRUNGEN 11.1 Sicherheitshinweise zum Trennen von Anschlüssen und zum Modulwechsel 11.1.1 Montieren an Abschlüssen und Verbindungsleitungen Warnung

Mehr

Ex-Remote-I/O-System. DI40Ex

Ex-Remote-I/O-System. DI40Ex Ex-Remote-I/O-System Das Eingangsmodul DI40Ex dient zu Anschluss von Sensoren nach NAMUR (EN 50227) oder mechanischen Kontakten. Das Modul hat die Schutzart EEx ib IIC und kann daher in Zone 1/Division

Mehr

CPU-&-Power-Modul für Zone 2 / Div. 2 Reihe 9440/15

CPU-&-Power-Modul für Zone 2 / Div. 2 Reihe 9440/15 > Integrierte Ex i Stromversorgung für bis zu 16 I/O Module > Profibus DP V0 und V1 HART; Modbus RTU > Systemredundanz (Profibus Standard) und Leitungsredundanz möglich > DTM und ServiceBus-Schnittstelle

Mehr

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring Eigenschaften: voll funktionsfähiger embedded Webserver 10BaseT Ethernet Schnittstelle weltweite Wartungs- und Statusanzeige von Automatisierungsanlagen Reduzierung des Serviceaufwands einfaches Umschalten

Mehr

4 Remote I/O. Remote I/O System Allgemeines

4 Remote I/O. Remote I/O System Allgemeines 4 Remote I/O 03480E00 IS1 ist außergewöhnlich einfach anzuwenden: Ein CPU & Power Modul und mehrere Input/Output Module werden auf die BusRail (35 mm DIN Schiene) geschnappt. Das einzigartige, speziell

Mehr

PROFIBUS-DP / INTERBUS-S / CAN-OPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH

PROFIBUS-DP / INTERBUS-S / CAN-OPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH PROFIBUSDP / INTERBUSS / CANOPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH Die erweiterbaren modularen Slaves für Multimach entsprechen der gleichen Philosophie der absoluten Modularität des Multimach Systemes. Es gibt

Mehr

CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22, 9490. ATEX / IECEx

CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22, 9490. ATEX / IECEx > Feldbus und ServiceBus eigensicher gem. RS 485-IS (PNO-Standard) > Integrierte Ex i Stromversorgung für bis zu 8 I/O Module > Profibus DP V0 und V1 HART; Modbus RTU > Systemredundanz (Profibus Standard)

Mehr

Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP

Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP 1und Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP Anwendung Das Modul 2020 von EAP ist ein I/O System bestehend aus einem Basismodul mit, 4 Tasten und Mikro-SD Kartenslot,

Mehr

C6 REMOTE I/O ETHERCAT BUSKOPPLER STATUS LEDS HUTSCHIENEN- BEFESTIGUNG UND FUNKTIONSERDE SIGNALZUSTAND LEDS SCHIRMANSCHLUSS AM GEHÄUSETRÄGER SLAVE

C6 REMOTE I/O ETHERCAT BUSKOPPLER STATUS LEDS HUTSCHIENEN- BEFESTIGUNG UND FUNKTIONSERDE SIGNALZUSTAND LEDS SCHIRMANSCHLUSS AM GEHÄUSETRÄGER SLAVE C REMOTE ENTRIEGELUNGSHEBEL BESCHRIFTUNGSCLIP ETHERCAT BUSKOPPLER STATUS LEDS HUTSCHIENEN BEFESTIGUNG UND FUNKTNSERDE SCHIRMANSCHLUSS AM GEHÄUSETRÄGER SIGNALZUSTAND LEDS COE MASTER Coupler TECHNISCHE DATEN

Mehr

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Ex i Eingänge, 8/6 Kanäle Reihe 9462

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Ex i Eingänge, 8/6 Kanäle Reihe 9462 4 Remote I/O Für Anwendungen bis SIL 2 über PROFIsafe-Protokoll (V1 oder V2) Für 2-Leiter HART Messumformer in SIL-Ausführung 6 oder 8 Kanäle Eingänge eigensicher Ex ia IIC Galvanische Trennung zwischen

Mehr

C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021

C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 Das C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 ist ein Interface Modul zwischen C-DIAS-Steuerungssystem und Profibus. Dieses Modul unterstützt einen galvanisch getrennten

Mehr

inventer MZ-One Planungsmappe

inventer MZ-One Planungsmappe inventer MZ-One Planungsmappe MZ-One Lüftungszonen MZ-One Zone Zone C.A.M. MZ-One Clust-Air-Modul Feuchte-/Temperatursensor Netzteil Steuerbuskabel xx0,8 mm Ventilatorbuskabel x0,75 mm Leitung x,5 mm

Mehr

Produktbeschreibung. 8x230VAC - Eingangsadapter. HomeAutomationSystem Edition V0.1 Dipl.-Ing. Pankraz Viktor

Produktbeschreibung. 8x230VAC - Eingangsadapter. HomeAutomationSystem Edition V0.1 Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Produktbeschreibung 8x230VAC - Eingangsadapter Projekt HomeAutomationSystem Edition V0.1 Author Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Copyright Viktor Pankraz 2016 All rights reserved Fragen und Anregungen Sie haben......

Mehr

Inhalt. Kieback & Peter GmbH & Co KG Tempelhofer Weg 50 D-12347 Berlin Telefon 030 / 600 95-0 Telefax 030 / 600 95 164

Inhalt. Kieback & Peter GmbH & Co KG Tempelhofer Weg 50 D-12347 Berlin Telefon 030 / 600 95-0 Telefax 030 / 600 95 164 Ringkoppler Ausgabe 11.07.2002 Änderungen vorbehalten Inhalt Hinweise zur, Sicherheitshinweise, qualifiziertes Fachpersonal... Seite 2 Anwendung, Typ, Technische aten... Seite 3 Abmessungen, Installation...

Mehr

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Technische Daten Sicherheitstechnik Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Inhalt Seite 1 Beschreibung........................................ 2 1.1 L208/R..............................................

Mehr

GITT01, GITT01 - Ex. Technische Information

GITT01, GITT01 - Ex. Technische Information Technische Information GITT01, GITT01 - Ex Universeller Kopftransmitter für Widerstandsthermometer, Thermoelemente, Widerstands- und Spannungsgeber, einstellbar über PC, zum Einbau in Anschlusskopf Form

Mehr

Datenblatt / Data Sheet

Datenblatt / Data Sheet Datenblatt / Data Sheet Profibusstecker CheapCon Zum Anschluss eines Profibus-Teilnehmers oder einer Profibus-Netzkomponente an die Busleitung für Profibus Bis zu einer Übertragungsrate von 12MBaud Kabelverbindung

Mehr

Feldbus-Trennübertrager Reihe 9185/11

Feldbus-Trennübertrager Reihe 9185/11 www.stahl.de > Zum Betrieb des eigensicheren Profibus DP (RS-485 IS nach PNO Standard) > Feldbus RS-422, RS-485 eigensicher [Ex ib] IIC > Galvanische Trennung zwischen RS-422 / RS-485, RS-232, RS-422,

Mehr

hanazeder Montage, Anschluss HLC-EA-MP hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str. 10 4910 Ried i. I.

hanazeder Montage, Anschluss HLC-EA-MP hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str. 10 4910 Ried i. I. hanazeder hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str. 10 4910 Ried i. I. HLC-EA- Tel.: +43 7752 84 214 Fax.: +43 7752 84 214 4 www.hanazeder.at office@hanazeder.at Montage, Anschluss 1 Das HLC-EA- Modul

Mehr

4 Remote I/O. Remote I/O System IS1

4 Remote I/O. Remote I/O System IS1 4 Remote I/O Remote I/O System IS1 Mit IS1 präsentieren wir die zweite Generation von Remote I/O Systemen mit eigensicheren Ein- und Ausgängen. 03480E00 IS1 ist außergewöhnlich einfach anzuwenden: Ein

Mehr

Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung

Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung Datenblatt Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung Allgemeine Technische Daten Steuerspannung: Motorspannung: max. Phasenstrom: Schnittstellen: Motorleistung: + 24 bis +36

Mehr

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring Eigenschaften: Digital-Analog-Wandler Wandelt binäre Signale in analoge Signale Zwei 16Bit Analogausgänge die Strom oder auch optional Spannungssignale liefern Durch Serienschaltung auf maximal 13 MR620

Mehr

Betriebsanleitung für das I.S. 1 System

Betriebsanleitung für das I.S. 1 System Betriebsanleitung für das I.S. 1 System Version: 1.5 Bestell-Nummer: I.S 1 B 9400 Ausgabedatum: 20.11.2000 Änderungen und Irrtümer vorbehalten 1 Zu diesem Dokument...1-1 1.1 Funktion...1-1 1.2 Zielgruppen...1-2

Mehr

Applikationshinweis. Wechsel von DSM9-PB zu TSP10-PB

Applikationshinweis. Wechsel von DSM9-PB zu TSP10-PB AN-1207-01-02-DE-DSM9-PB.doc Schrittmotor-Ansteuerung -PB Seite 1 von 8 Applikationshinweis Wechsel von DSM9-PB zu -PB Technische Daten Anschlussbelegung Einstellwerte AHS Antriebstechnik GmbH Fichtenweg

Mehr

4 Remote I/O. Analog Output Modul HART Ex i Ausgänge, 8 Kanäle Reihe 9466/12

4 Remote I/O. Analog Output Modul HART Ex i Ausgänge, 8 Kanäle Reihe 9466/12 0 4 Remote I/O 8 Kanäle zur Ansteuerung von HART Regelventilen und Stellungsreglern Ausgänge eigensicher Ex ia IIC Galvanische Trennung zwischen Ausgängen und System Drahtbruch- und Kurzschlussüberwachung

Mehr

3 Nicht - Ex i Trennstufen

3 Nicht - Ex i Trennstufen 3 Nicht - Ex i Trennstufen Temperaturmessumformer mit Ausgang 0/4... 20 ma, ohne Grenzwertkontakt Feldstromkreis Nicht-Ex i) Ein Gerät für nahezu alle Temperaturfühler individuell konfigurierbar 1 und

Mehr

BWO VEKTOR Modul VIO. Digitale/analoge Module VEKTOR Input Output

BWO VEKTOR Modul VIO. Digitale/analoge Module VEKTOR Input Output NEU: BWO VEKTOR Modul VIO Digitale/analoge Module VEKTOR Input Output Das intelligente digitale/analoge Plug & Play Anschlusssystem aus dem Hause BWO ELEKTRONIK GMBH BWO VIO Produktdatenblatt Beschreibung

Mehr

UEM 302 ISDN Terminal Adapter

UEM 302 ISDN Terminal Adapter UEM 302 Automation Systems GmbH Gutenbergstr. 16 63110 Rodgau Telefon: 06106/84955-0 Fax: 06106/84955-20 E-Mail: info@ohp.de Internet: http://www.ohp.de Stand: 12.12.2005 Seite - 1 - Inhaltsverzeichnis

Mehr

CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22, 9490

CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22, 9490 www.stahl.de CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 > Feldbus und ServiceBus eigensicher gem. RS 485-IS (PNO-Standard) > Integrierte Ex i Stromversorgung für bis zu 8 I/O Module

Mehr

Technische Beschreibung. Schnittstellenkarte 6841H1 / H2 / H3

Technische Beschreibung. Schnittstellenkarte 6841H1 / H2 / H3 Technische Beschreibung Schnittstellenkarte 6841H1 / H2 / H3 Version 01.02 28.06.2002 FIRMENINFO Sicherheitshinweise Die Sicherheitsvorschriften und technischen Daten dienen der fehlerfreien Funktion des

Mehr

Produktinformation. Gateway Zum Anschluss von EnDat-Messgeräten an PROFIBUS-DP

Produktinformation. Gateway Zum Anschluss von EnDat-Messgeräten an PROFIBUS-DP Produktinformation Gateway Zum Anschluss von EnDat-Messgeräten an PROFIBUS-DP April 2012 PROFIBUS-Gateway zum Anschluss von EnDat-Messgeräten Messgeräte mit EnDat-Interface zum Anschluss über Gateway Für

Mehr

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I Bestelldaten Bezeichnung Typ Artikel Nr. Umsetzer 2313 118 306 01 AX Einschubbaustein, Europakarte 100 x 160mm An nicht eigensichere Telefonnetze anschließbar, mit eigensicherem Ausgang Keine zusätzliche

Mehr

SINEAX VB 604s Programmierbarer multifunktionaler Messumformer mit REMOTE - I/O Funktionalität.

SINEAX VB 604s Programmierbarer multifunktionaler Messumformer mit REMOTE - I/O Funktionalität. SINEAX VB 60s Programmierbarer multifunktionaler Messumformer mit REMOTE I/O Funktionalität. für Gleichströme, Gleichspan nungen, Temperatursensoren, Ferngeber Potentiometer 00 Funktionsbeschreibung Der

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

4 Remote I/O. Digital Output Modul 4-Kanal Ausführung Reihe 9475/ ab Rev. F

4 Remote I/O. Digital Output Modul 4-Kanal Ausführung Reihe 9475/ ab Rev. F 4 Remote I/O Digital Output Modul 4-Kanal Ausführung 4 Kanäle für Ex i Magnetventile, Piezo- und Boosterventile Ausgänge eigensicher Ex ia IIC Zusätzlicher Eingang für Anlagen-AUS" verfügbar (gem. IEC

Mehr

LWL-718 LWL-L1, LWL-L2. Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung. Bedienungsanleitung

LWL-718 LWL-L1, LWL-L2. Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung. Bedienungsanleitung LWL-718 LWL-L1, LWL-L2 Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung Bedienungsanleitung Seite 1 Seite 2 Leiser N eubiberg Le is er N eubiberg 1. Allgemein LWL-718

Mehr

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor AS-i 3.0 PROFI-Gateways 2 / 1 Master, PROFI-slave Bis zu 32 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise SIL 3, Kat. 4 im Gerät Relais oder schnelle elektronische (Abbildung ähnlich) Sichere Ausgänge werden

Mehr

Dipl.-Ing. U. Blücher, Elektronikentwicklung, Barstraße 23, D-10713 Berlin Tel. & FAX: (030) 8242820

Dipl.-Ing. U. Blücher, Elektronikentwicklung, Barstraße 23, D-10713 Berlin Tel. & FAX: (030) 8242820 Dipl.-Ing. U. Blücher, Elektronikentwicklung, Barstraße 23, D-10713 Berlin Tel. & FAX: (030) 8242820 1.0 Beschreibung des GBM 16XS Bedienungsanleitung GBM16XS Vers.:01/99, Software Version 3 Der GBM16XS

Mehr

Min-/Max-Werteerfassung. 10 parametrierbare Stützpunkte. Programmiersperre über Codeeingabe. Schutzart IP65 frontseitig. steckbare Schraubklemme

Min-/Max-Werteerfassung. 10 parametrierbare Stützpunkte. Programmiersperre über Codeeingabe. Schutzart IP65 frontseitig. steckbare Schraubklemme Digitales Einbauinstrument 4-stellig M1 rote Anzeige von -1999 9999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) geringe Einbautiefe: 27 mm ohne steckbare Schraubklemme Anzeigenjustierung über Werksvorgaben

Mehr

5. Signal-Anpassung, Signal-Konditionierung. Multi-Kanal Anpassung

5. Signal-Anpassung, Signal-Konditionierung. Multi-Kanal Anpassung 5. Signal-Anpassung, Signal-Konditionierung Multi-Kanal Anpassung ME-SIG32 16-/32-Kanal Signal-Anpassung - modular und preiswert Aufsteckmodule nicht im Lieferumfang! ME-SIG32 (ME-MultiSig Serie) Signal-Anpassung

Mehr

I/O Erweiterungsmodule. Handbuch D16 D15 D14 D13 D12 D11 D10 D9 D17 D18 D1 D2 D3 D4 D5 D6 D7 D8. 250 ma

I/O Erweiterungsmodule. Handbuch D16 D15 D14 D13 D12 D11 D10 D9 D17 D18 D1 D2 D3 D4 D5 D6 D7 D8. 250 ma I/O Erweiterungsmodule Handbuch X1 X5 X5 250 ma D16 D15 D14 D13 D12 D11 D10 D9 X1 X5 D17 D18 X5 D1 D2 D3 D4 D5 D6 D7 D8 Hersteller NEW LIFT Steuerungsbau GmbH Lochhamer Schlag 8 82166 Gräfelfing Tel Fax

Mehr

Anschluss Großdisplay

Anschluss Großdisplay Solutronic Energy GmbH Küferstrasse18 D-73257 Köngen Fon +49 (0) 70 24-9 61 28-0 Fax +49 (0) 24-9 61 28-50 www.solutronic.de Anschluss Großdisplay Anschluss Großdisplay für SP 25-55, SOLCOMBOX RS 2014-04

Mehr

Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N

Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N Technische Daten Betriebsspannung: Schnittstelle: DC 24 bis 48V oder Hinweise zur Anwendung Anschluss der PDx-N Motor Seite X2 Motor Power Pin Nr.

Mehr

Analoge Messumformer Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER

Analoge Messumformer Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER JJ Analoge Messumformer JJ Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER DB_Temperatur-Messumformer 05/2014 303 Wir formen um! Anwendung Den Messwert von Widerstandsthermometern, Thermoelementen

Mehr

DAU 302 Analoge Ausgabebaugruppe

DAU 302 Analoge Ausgabebaugruppe DAU 302 Die DAU302 ist eine Ausgabebaugruppe mit 2 analogen, potentialgetrennten Ausgängen für Strom oder Spannungsausgabe. An jeden Ausgang können Aktoren für +/ 10 V oder +/ 20 ma angeschlossen werden.

Mehr

4 Remote I/O. Temperatur Input Modul R Ex i Eingänge, 8 Kanäle Reihe 9480

4 Remote I/O. Temperatur Input Modul R Ex i Eingänge, 8 Kanäle Reihe 9480 4 Remote I/O 8 Kanäle für alle gängigen Widerstandsthermometer (wie z.b. PT 100, Ni 100) sowie für Widerstandsferngeber bis 10 ko Anschlusstechnik 2-, 3-, oder 4-Leiter Eingänge eigensicher Ex ia IIC Galvanische

Mehr

Ethernet CPU Modul & Power Modul für Zone 1 / Div. 1 Reihe 9441/12 und 9444/12

Ethernet CPU Modul & Power Modul für Zone 1 / Div. 1 Reihe 9441/12 und 9444/12 www.stahl.de > Feldbusanschaltung Industrial Ethernet PROFINET, Modbus TCP oder EtherNet/IP mit 100 MBit/s > Redundante Ethernet- Anschaltung (Modbus TCP) möglich > Explosionsgeschützter, optisch inherent

Mehr

Your Global Automation Partner. excom I/O-System

Your Global Automation Partner. excom I/O-System Your Global Automation Partner excom I/O-System excom I/O-System für Ex- und Nicht-Ex-Bereiche Mit excom bietet Turck ein universelles I/O-System, das Sie in Zone 1 ebenso installieren können wie in Zone

Mehr

MouldFlo-Handbuch Anschlüsse und Schaltplan

MouldFlo-Handbuch Anschlüsse und Schaltplan MouldFlo-Handbuch Anschlüsse und Schaltplan The Mouldflo Flow Monitoring System 1 Inhalt Einführung...2 MouldFlo I/O (MFIO)...3 Anschluss Stromversorgung...4 Verteilerports...4 Anschlüsse für Zusatzgeräte...5

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11 5 Feldbus-Technik Ex e 10942E00 Die Ex e dienen zum Ex e Anschluss von 4 oder 8 explosionsgeschützten (Ex d / Ex m) FOUNDATION TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren /

Mehr

Freiprogrammierbare Steuerung MS 120 -konform

Freiprogrammierbare Steuerung MS 120 -konform Übersicht Die Steuerung MS120 ist für den Einsatz in Koch-, Räucher-, Klima-. Reife und Intensivkühlanlagen vorgesehen. Auch als Auftau- oder Frostersteuerung einsetzbar. Sie ist für die Montage in Schaltschränken

Mehr

Ventilverbindungssystem mit Feldbusanschluss PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DEVICE-NET

Ventilverbindungssystem mit Feldbusanschluss PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DEVICE-NET ValveConnectionSystem Ventilverbindungssystem mit Feldbusanschluss PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DEVICE-NET P20.DE.R0 VENTILVERBINDUNGSSYSTEM Das Ventilverbindungssytem VCS stellt die Kommunikation mit den

Mehr

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor AS-i 3.0 Gateways 2 / 1 Master, slave Bis zu 32 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise SIL 3, Kat. 4 im Gerät Relais oder schnelle Sichere Ausgänge werden unterstützt (Abbildung ähnlich) bis zu 32 unabhängige

Mehr

Kommunikationszubehör für USV PROTECT C. / C.R / 1. / 1.M Communication accessory for UPS PROTECT C. / C.R / 1. / 1.M

Kommunikationszubehör für USV PROTECT C. / C.R / 1. / 1.M Communication accessory for UPS PROTECT C. / C.R / 1. / 1.M Kommunikationszubehör für USV PROTECT C. / C.R /. /.M Communication accessory for UPS PROTECT C. / C.R /. /.M Einsteckkarte pot.-freie Kontakte Slotcard potential - free contacts AEG Power Solutions GmbH

Mehr

DMS Messverstärker GSV-4BT

DMS Messverstärker GSV-4BT DMS Messverstärker GSV-4BT Abbildung 1: GSv-4BT M12 Beschreibung Abbildung 2: GSV-4BT SD Bluetooth Schnittstelle 4-Kanäle Eingänge für DMS / 0 5 V / PT1000 Messbereiche 2 mv/v / 10 mv/v DMS Viertel- /

Mehr

4 Remote I/O. Remote I/O System Allgemeines

4 Remote I/O. Remote I/O System Allgemeines 4 Remote I/O Ein- und Ausgänge eigensicher E ia IIC, E e, E na oder E nl Feldbus-Kommunikation: Modbus RTU, Profibus DP V0 und DP V1 HART, Industrial Ethernet, Modbus TCP Hot swap für alle Module Vollredundanz

Mehr

Phoenix Contact Temperatur-Messumformer V MCR-PT100-U-DC-

Phoenix Contact Temperatur-Messumformer V MCR-PT100-U-DC- Phoenix Contact Temperatur-Messumformer 0...10 V MCR-PT100-U-DC- Allgemeine Informationen Artikelnummer ET5504180 EAN 4017918118266 Hersteller Phoenix Contact Hersteller-ArtNr 2810434 Hersteller-Typ MCR-PT100-U-DC-NC

Mehr

Handbuch für das Step Down Spannungsregler-Modul (Schaltregler) PSDW02

Handbuch für das Step Down Spannungsregler-Modul (Schaltregler) PSDW02 Handbuch für das Step Down Spannungsregler-Modul (Schaltregler) PSDW02 V 1.1 21. Januar 2013 by Peter Küsters Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, dieses Dokument zur

Mehr

Digitales Einbauinstrument 4-stellig

Digitales Einbauinstrument 4-stellig Digitales Einbauinstrument 4-stellig IM1 rote Anzeige von -1999 9999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) geringe Einbautiefe: 25 mm ohne steckbare Schraubklemme Anzeigenjustierung über Werksvorgabe

Mehr

Veloce XL Elektrik Anleitung

Veloce XL Elektrik Anleitung Veloce XL Elektrik Anleitung getveloce.com Version 1.2.1 April 2017 Inhalt Hinweise... 3 Allgemein... 3 Werkzeug... 3 Warnhinweis... 4 1.Steuergerät... 5 1.1.Benötigte Teile... 5 1.2. Montage des Motorrelais...

Mehr

IB IL 24 EDI 2. Funktionsbeschreibung. INTERBUS-Inline-Klemme mit zwei digitalen Eingängen. Datenblatt 6277A

IB IL 24 EDI 2. Funktionsbeschreibung. INTERBUS-Inline-Klemme mit zwei digitalen Eingängen. Datenblatt 6277A INTERBUS-Inline-Klemme mit zwei digitalen Eingängen Datenblatt 6277A 10/2000 $ " ) Dieses Datenblatt ist nur gültig in Verbindung mit dem Anwenderhandbuch Projektierung und Installation der Produktfamilie

Mehr

LWL-Feldbus-Trennübertrager Reihe 9186

LWL-Feldbus-Trennübertrager Reihe 9186 www.stahl.de LWL-Feldbus-Trennübertrager > Einfache Installation und Wartung durch: Inhärent sichere optische Schnittstelle Eigensicherer Busanschluss über RS-485 IS (PNO) > Hohe Verfügbarkeit durch: Aufbau

Mehr

BMXART0814H Analoges Eingangsmodul M340-8 Eingänge - Temperatur

BMXART0814H Analoges Eingangsmodul M340-8 Eingänge - Temperatur Produktdatenblatt Eigenschaften BMXART0814H Analoges Eingangsmodul M340-8 Eingänge - Temperatur Zusätzliche Auswahl Analog/Digital-Umwandlung Auflös. des analogen Eingangs Eingangsimpedanz Zulässige Überlastung

Mehr

Katalog Messgeräte TRANSMETRA. Forschung, Prototypenbau. Maschienenbau

Katalog Messgeräte TRANSMETRA. Forschung, Prototypenbau. Maschienenbau Katalog Messgeräte Chemische Industrie Prozess Überwachung Forschung, Prototypenbau Maschienenbau GmbH Winterthurerstr. 702 CH-8247 Flurlingen Tel. +41 52 624 86 26 E-Mail: info@transmetra.ch www.transmetra.ch

Mehr

AS-Interface in der Fördertechnik. Einsparungen mit AS-Interface. Vergleich von: Feldbusaufbau und AS-Interface

AS-Interface in der Fördertechnik. Einsparungen mit AS-Interface. Vergleich von: Feldbusaufbau und AS-Interface Einsparungen mit AS-Interface Vergleich von: Feldbusaufbau und AS-Interface Drehtisch Weiche 7 Linearstrecken Aufbau mit 8 Sensoren 2 Motoren Aufbau mit je 6 Sensoren 2 Motoren Aufbau mit je 2 Sensoren

Mehr

AC500-eCo: Ihre SPS von ABB Einzigartig, durchgängig, flexibel, kostenoptimiert... Entscheiden Sie sich für mehr!

AC500-eCo: Ihre SPS von ABB Einzigartig, durchgängig, flexibel, kostenoptimiert... Entscheiden Sie sich für mehr! AC500-eCo: Ihre SPS von ABB Einzigartig, durchgängig, flexibel, kostenoptimiert... Entscheiden Sie sich für mehr! Mehr Gewinn mit AC500-eCo Kostenvorteil der neuen SPS AC500-eCo von ABB Die neue AC500-eCo

Mehr

H. Heinz Meßwiderstände GmbH. Betriebsanleitung eigensichere Einbautemperaturfühler

H. Heinz Meßwiderstände GmbH. Betriebsanleitung eigensichere Einbautemperaturfühler Betriebsanleitung eigensichere Einbautemperaturfühler Montagehinweise zum Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX) Hersteller: H. Heinz Messwiderstände GmbH Goethestraße 16 D-98716 Elgersburg

Mehr

BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule

BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule D 1 Lieferumfang Montierung (Standard): Kontrollsoftware Autoslew von Dipl. Phys. Phillip Keller Sequence Software 1 Stück Gegengewichtstange

Mehr

Digital Input Modul 24 V Ex n Eingänge, 16 Kanäle Reihe 9471

Digital Input Modul 24 V Ex n Eingänge, 16 Kanäle Reihe 9471 > 16 Kanäle für aktive 0 / 24 V Signale > Zone 2 Ausführung zum Anschluss von Stromkreisen gem. Ex nl, Ex na und Nicht-Ex > Galvanische Trennung zwischen Eingängen und System > Zwei Kanäle als bis 20 khz

Mehr

Analogmodule AS-i IP65, M12

Analogmodule AS-i IP65, M12 "Plug and Play" so einfach wie digitale AS-i-E/A BWU1361 / BWU1362 / BWU1722 / BWU1853 / BWU1917 / BWU1363 / BWU2532 / BWU1359 / BW1360 BWU1893 BWU1894 BWU1895 BWU1963 BWU1964 Gehäuse, Bauform: IP65, M12

Mehr

Quanton Manual (de) Datum: 20.06.2013 URL: http://wiki:8090/pages/viewpage.action?pageid=9928792 )

Quanton Manual (de) Datum: 20.06.2013 URL: http://wiki:8090/pages/viewpage.action?pageid=9928792 ) Datum: 20.06.2013 URL: http://wiki:8090/pages/viewpage.action?pageid=9928792 ) Inhaltsverzeichnis 1 quanton flight control rev. 1 3 1.1 Anschlüsse für Peripheriegeräte 3 1.1.1 Eingänge / Ausgänge 3 1.1.2

Mehr

Ventilansteuermodul Typ 3965-DPplus

Ventilansteuermodul Typ 3965-DPplus Ventilansteuermodul Typ 3965-DPplus zur Ansteuerung von Low Power Magnetventilen und Überwachung von NAMUR-Sensor-Eingängen über PROFIBUS-DP Allgemeines Das 3965-DPplus-Ventilansteuermodul ermöglicht die

Mehr

Ingenieurbüro Bernhard Redemann Elektronik, Netzwerk, Schulung. -Datenblatt- Bernhard Redemann www.b-redemann.de b-redemann@gmx.

Ingenieurbüro Bernhard Redemann Elektronik, Netzwerk, Schulung. -Datenblatt- Bernhard Redemann www.b-redemann.de b-redemann@gmx. USB-Modul PML232-45RL -Datenblatt- Seite 1 Achtung! Unbedingt lesen! Bei Schäden, die durch Nichtbeachten der Anleitung verursacht werden, erlischt der Garantieanspruch. Sicherheitshinweise Das USB-Modul

Mehr

CS-SI 2.4 Dokumentation 0.1 CS-SI. RS232 / 485 Konverter. RS232 nach RS485 Konverter für SITOP solar Wechselrichter. Version 2.

CS-SI 2.4 Dokumentation 0.1 CS-SI. RS232 / 485 Konverter. RS232 nach RS485 Konverter für SITOP solar Wechselrichter. Version 2. CS-SI RS232 / 485 Konverter RS232 nach RS485 Konverter für SITOP solar Wechselrichter Version 2.4-IP65 1 Versionshistorie V1.0 Für den direkten Anschluss einer Invertergruppe 1 an einen PC/Modem. V2.0

Mehr

BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG

BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG ELEKTRONIK AC-Display BFI Industrie-Elektronik GmbH & Co. KG Winchenbachstr. 3b 42281 Wuppertal Tel.: 0202/260446-0 Fax: 0202/260446-24 info@bfi-elektronik.de www.bfi-elektronik.de

Mehr

Remote I/O & Feldbus Status und Zukunft Michael Hagen R. STAHL Schaltgeräte GmbH. 26. Jan 2005

Remote I/O & Feldbus Status und Zukunft Michael Hagen R. STAHL Schaltgeräte GmbH. 26. Jan 2005 Remote I/O & Feldbus Status und Zukunft Michael Hagen R. STAHL Schaltgeräte GmbH 26. Jan 2005 Darüber will ich sprechen: Ethernet (proprietär) Cntrl I/O I/O I/O Bus IE Modbus Profibus DP Device/ControlNet

Mehr

Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL Linkstruktur DDL, E/A-Module. Katalogbroschüre

Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL Linkstruktur DDL, E/A-Module. Katalogbroschüre Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL Katalogbroschüre 2 Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL E/A-Module V-Design E/A-Modul aktiv ATEX zertifiziert 4 V-Design E/A-Modul aktiv ATEX zertifiziert 5 V-Design

Mehr

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern.

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Speisetrenner ohne Hilfsenergie Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Die Vorteile Gegenüber aktiven Speisetrennern ergeben sich beachtliche Preis- und Zuverlässigkeitsvorteile.

Mehr

MODBUS/TCP und Beckhoff Steuerelemente

MODBUS/TCP und Beckhoff Steuerelemente MODBUS/TCP und Beckhoff Steuerelemente Die 1.7.5 Version wurde zum DOMIQ/Base Modul die Funktion der Bedienung des MOD- BUS/TCP und MODBUS/UDP Protokolls hinzugefügt. Das Base Modul erfüllt die Rolle des

Mehr

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet Modbus/TCP / EtherNet/IP / PROFINET in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-S-4

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet Modbus/TCP / EtherNet/IP / PROFINET in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-S-4 Zur Integration in SPS-Systeme ist keine spezielle Software (Funktionsbaustein) erforderlich Bis zu 50m Leitungslänge zwischen Interface und Schreib-Lese-Kopf 10/100 MBit/s LEDs zur Anzeige der Versorgungsspannung,

Mehr

Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1

Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1 & Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1 Stand: Juli 2012 Alle softwarebezogenen Beschreibungen beziehen sich auf die Software V1279. Wir empfehlen bei älteren Versionen das System upzudaten. Kleine Abweichungen

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung eco-cntrl EC00-K Anschlüsse Bezeichnung Funktion, Beschreibung Pressure UT Ausgang Druckluft, Verbindung zum Vorratsbehälter / Kartusche / Tank des Mediums Pressure IN Eingang Druckluft, Schlauchanschluss,

Mehr

DF PROFI II PC/104-Plus

DF PROFI II PC/104-Plus DF PROFI II PC/104-Plus Installationsanleitung V1.3 04.08.2009 Project No.: 5302 Doc-ID.: DF PROFI II PC/104-Plus COMSOFT d:\windoc\icp\doku\hw\dfprofi ii\installation\pc104+\version_1.3\df profi ii pc

Mehr

Bauteile und Zubehör Messumformer Superprodukt

Bauteile und Zubehör Messumformer Superprodukt Eingang Pt100, 2-Leiter-Schaltung Pt100, 2-, 3-Leiter-Schaltung Pt100/Pt1000, 2-Leiter-Schaltung Pt100/Pt1000, 2-/3-Leiter-Schaltung Pt100/Pt1000, 2-/3-/4-Leiter-Schaltung Pt100/1000, Ni100/1000 sowie

Mehr

Anwendungshinweis zum SolarEdge Einspeisemanagement

Anwendungshinweis zum SolarEdge Einspeisemanagement Anwendungshinweis zum SolarEdge Einspeisemanagement Dieses Dokument beschreibt, wie die Wechselrichter-Ausgangsleistung kontrolliert und/oder begrenzt wird. Dieser Anwendungshinweis beschreibt zwei Optionen

Mehr

3 Ex i Trennstufen. LWL-Feldbus-Trennübertrager für Installation in Zone 1 Typ 9186/12

3 Ex i Trennstufen. LWL-Feldbus-Trennübertrager für Installation in Zone 1 Typ 9186/12 3 Ex i Trennstufen Einfache Installation und Wartung durch: Eigensichere optische Schnittstelle Eigensicherer Busanschluss über RS 485 IS (PNO) Hohe Verfügbarkeit durch: Aufbau von redundanten Punkt-zu-Punkt-

Mehr

HART Loop Converter HMX50

HART Loop Converter HMX50 Technische Information HART Loop Converter HMX50 Signalübertragung Anwendungsbereich Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HARTVariablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale

Mehr

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle ZIP-USB- Pegelumsetzer USB/ Interface zwischen einer USBund einer -Schnittstelle Inhalt Technische Daten 2 Sicherheitshinweise 2 Produktmerkmale 2 Lokaler Anschluss an Servicebuchse 4 Lokaler Anschluss

Mehr

Zusatzplatine MP-Bus HZS 562

Zusatzplatine MP-Bus HZS 562 ZUSATZPLATINE MP-BUS HZS 562 Zusatzplatine MP-Bus HZS 562 Die MP-Bus Interfaceelektronik stellt die Schnittstelle zwischen einem CAN-Bus-System und einem MP-Bus-System dar. Die Elektronik wird als MP-Bus

Mehr

Trennstufen A3/1. Vibrationsmessumformer Speisegerät Reihe 9147. www.stahl.de

Trennstufen A3/1. Vibrationsmessumformer Speisegerät Reihe 9147. www.stahl.de > Für Schwingungs-, Beschleunigungs- und Geschwindigkeitssensoren in 2-und 3-Leiter Ausführung > Platzsparende zweikanalige Variante > Signalfrequenzen bis zu 50 khz > Einfache Einstellung über frontseitige

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com ,%667%.',2/. Vorläufige Packungsbeilage,7(5%8667 Busklemme mit 8 digitalen Eingängen und 8 digitalen Ausgängen Packungsbeilage-Revision B 0/997 Produktbeschreibung Die Busklemme IBS ST 24 BK DIO 8/8/3-LK

Mehr

Handbuch Transportsystem mit Drehstromantrieb. Leseprobe. Kurs Nr.: SH5004-7B Version 1.0. Autor: Prof. Dr. N. Becker, Dipl.-Ing. (FH) M.

Handbuch Transportsystem mit Drehstromantrieb. Leseprobe. Kurs Nr.: SH5004-7B Version 1.0. Autor: Prof. Dr. N. Becker, Dipl.-Ing. (FH) M. Handbuch Transportsystem mit Drehstromantrieb Kurs Nr.: SH5004-7B Version 1.0 Autor: Prof. Dr. N. Becker, Dipl.-Ing. (FH) M. Eggeling Lucas-Nülle GmbH Siemensstraße 2 D-50170 Kerpen (Sindorf) Tel.: +49

Mehr

Digitale und analoge Remote IO-Module

Digitale und analoge Remote IO-Module Wir leben Elektronik! We live electronics! Sontheim Digitale und analoge Remote IO-Module Klein, kompakt, leistungsstark Multi-IO Key Features Kompaktes Aluminiumgehäuse mit IP20 und integrierter Hutschienenmontage

Mehr

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway 1 Master, PROFINET-Slave AS-i Safety sslave über PROFIsafe melden AS-i Safety Ausgangsslave über PROFIsafe schreiben Bis zu 31 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise

Mehr

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 Anleitung DE (Stand: 28.01.2016) Inhalt Allgemeines 3 Produktbeschreibung 3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch 3 Sicherheitshinweise 3 Haftungsausschluss

Mehr