Projektmanagement. Bildungsgang

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Projektmanagement. Bildungsgang"

Transkript

1 Projektmanagement Bildungsgang

2 Stand Dezember 2013 Projektmanagement Die Bedeutung von Projektmanagement wächst seit Jahren beständig. Um Projekte erfolgreich durchführen zu können, muss die Projektleitung neben einem gewissen fachlichen Verständnis weitere Anforderungen erfüllen. Dazu gehören Kenntnis und Erfahrung in Methoden und Instrumenten des Projektmanagements sowie Verhaltensund Kontextkompetenzen. Projektmanagement Die Bedeutung von Projektmanagement wächst seit Jahren beständig. Um Projekte erfolgreich durchführen zu können, muss die Projektleitung neben einem gewissen fachlichen Verständnis weitere Anforderungen erfüllen. Dazu gehören Kenntnis und Erfahrung in Methoden und Instrumenten des Projektmanagements sowie Verhaltens- und Kontextkompetenzen.

3 Inhalt Warum Projektmanagement? 5 Zielpublikum 5 Ziele 6 Arbeitsweise und Lernplattform 6 Dauer 7 Fallstudie 7 Diplom EB Zürich, Zertifikat IPMA Level D 7 Inhalt und Aufbau 9 Themenschwerpunkte 10 Aufnahme 14 Leitung und Referierende 16 Weitere Informationen 17 Warum Projektmanagement? Projektmanagement plant, überwacht, koordiniert und steuert komplexe Abläufe. Tauchen Schwierigkeiten auf, soll effizient und effektiv reagiert werden. Das bietet Gewähr, dass Projekte nicht aus dem Ruder laufen und zu einem Misserfolg werden. Bündelt man geschickt alle beteiligten Ressourcen (Zeit, Geld, Wissen, Personal), kann das anvisierte Ziel einfacher erreicht werden. Absolventinnen und Absolventen des Bildungsgangs «Projektmanagement» sind befähigt, Projekte mittlerer Komplexität zu leiten oder bei grösseren Projekten Teilverantwortung zu übernehmen. Die nicht auf eine bestimmte Branche ausgerichtete Ausbildung fördert den einfachen Transfer des neu erworbenen Wissens in die berufliche Praxis. Projektmanagement ist eine Führungsdisziplin, die dazu dient, grössere Vorhaben unter Berücksichtigung organisatorischer, methodischer und soziopsychologischer Aspekte zielorientiert und effizient abzuwickeln. Zielpublikum Der Bildungsgang richtet sich an Personen, die in Unternehmen oder Organisationen, auch aus dem Nonprofit- Bereich, die Verantwortung für Projekte übernehmen oder in Grossprojekten für Teilbereiche zuständig sind. Teilnehmen können Personen aus den verschiedensten Branchen. Durch das Behandeln unterschiedlicher Ansätze und Aufgaben ergeben sich für die Teilnehmenden verschiedener beruflicher Herkunft neue Perspektiven und Lösungswege. 5

4 Ziele Der Bildungsgang «Projektmanagement» bietet eine überschaubare Ausbildung mit einem Diplom der EB Zürich als Abschluss und der Möglichkeit einer international anerkannten Zertifizierung. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, ihr Fachwissen auszubauen und dieses in praxisnahen Einzel- und Gruppenarbeiten anzuwenden und einzuüben. Ergänzend zu den fachlichen Inhalten des Projektmanagements werden u. a. auch die Verhaltens- sowie die Kontextkompetenzen geschult. So sind Teamarbeit, Führung, Kommunikation und Konfliktbewältigung Themen, die für den Erfolg eines Projektes wichtig sind. Der Bildungsgang bereitet die Teilnehmenden auf die international anerkannte Zertifizierung im Projektmanagement nach den Richtlinien der IPMA (Level D) vor*. Die Prüfungen werden extern zweimal jährlich durchgeführt (siehe Bei genügender Anzahl von interessierten Teilnehmenden wird die Zertifizierungsprüfung auch von der EB Zürich durchgeführt. * Der Certified Project Management Associate IPMA Level D bezeichnet eine Person, die fähig ist, Projektmanagementwissen bei der Teilnahme an einem Projekt anzuwenden, wobei umfassendes und fundiertes Spezialwissen im Projektmanagement nötig ist. Arbeitsweise und Lernplattform Der Unterricht ist vielfältig gestaltet und nimmt auch die Bedürfnisse der Teilnehmenden auf. Wir orientieren uns an einem Bildungsverständnis des gemeinsamen, erwachsenengerechten Lernens. Wir wollen Zusammenhänge aufzeigen, zum Nachdenken anregen und immer wieder das Vermittelte mit der Praxis in Verbindung bringen. Im Bildungsgang wird die Kommunikations- und Lernplattform Moodle eingesetzt. Daher sind Internetzugang und eine eigene -Adresse für eine Teilnahme unabdingbar. Moodle wird für die Kommunikation zwischen der Leitung des Bildungsgangs, dem Team und den Teilnehmenden sowie auch unter den Teilnehmenden benutzt. Das erlaubt einen kontinuierlichen Austausch auch ausserhalb der Kurszeiten. 6 Dauer 7 Der Bildungsgang ist berufsbegleitend konzipiert und dauert 7 Monate. Der Präsenzunterricht (124 Lektionen) findet im a,a,b,a,a,b-rhythmus jeweils ab Uhr und ab Uhr statt. Daneben ist mit zwei bis drei Stunden Selbstlerntätigkeit pro Woche zu rechnen. Je nach Wahl der Fallstudie kann sich der Aufwand erhöhen. Fallstudie Parallel zu den verschiedenen Themen arbeiten die Teilnehmenden an einer konkreten Fallstudie aus ihrem beruflichen oder persönlichen Umfeld. Die Fallstudie soll beispielhaft den Transfer in die Praxis ermöglichen. Sie basiert auf der eigenständigen Bearbeitung eines realen Projektes. Die Teilnehmenden sind für das Akquirieren des Projektes selbst verantwortlich. Diplom EB Zürich, Zertifikat IPMA Level D Wer den Präsenzunterricht zu 85 Prozent, die einzelnen Fächer zu zwei Dritteln besucht und die individuelle Fallstudie erfolgreich bearbeitet hat, erhält das Diplom «Projektmanager/in EB Zürich». Die Zertifizierung IPMA Level D wird zweimal jährlich extern durchgeführt. Das entsprechende Anmeldeverfahren geschieht individuell, die Kosten der Zertifizierung sind im Kursgeld der EB Zürich nicht enthalten.

5 Inhalt und Aufbau 9 Fachkompetenzen Verhaltenskompetenzen Kontextkompetenzen Einstieg X X Grundlagen X Projektkontext X X Initialisierung Konzipierung X X Kommunikation X X PM Software X Realisierung X X X Leadership X Abschluss X X Fallstudie X X X Präsentation Fallstudie X X X

6 Themenschwerpunkte Einstieg Die Teilnehmenden haben ihre individuellen Lernziele reflektiert und verfügen über detaillierte Kenntnisse hinsichtlich Verlauf und Anforderungen des Bildungsgangs. Sie kennen und benutzen die Plattform Moodle. Kennenlernen Teilnehmende und Referierende Bestimmung individueller Lernziele Überblick über den Bildungsgang Lernplattform Moodle Grundlagen Die Teilnehmenden kennen die Merkmale von Projekten und können die entsprechenden Elemente beschreiben. Die Grundlagen zum Verständnis des Systems Projektmanagement in Organisationen sind bekannt. Das Zertifizierungssystem IPMA sowie die Kompetenzbereiche werden vorgestellt Geschichte des Projektmanagements Psychologie im Projektmanagement Dynamik und Komplexität Sinn und Zweck des IPMA-Zertifikats IPMA vs. PMI Wege zur Zertifizierung Projektkontext Die Teilnehmenden kennen die Bedeutung und die Erfolgsfaktoren der Interaktionen zwischen der Stammorganisation in einem Unternehmen und den Projekten. Eine Regulierung ist Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung des Unternehmens und die Auswahl sowie das Setup eines Projekts. Stammorganisation Projektorientierung Projekt-, Programm- und Portfolio-Orientierung/-einführung Geschäft, Systeme, Produkte und Technologie 10 Initialisierung 11 Die Teilnehmenden kennen die Anforderungen für ein erfolgreiches Projektmanagement und können ein Projekt fachgerecht initiieren. Sowohl Projektbeteiligte als auch Aufgaben, Befugnisse und Verantwortung wichtiger Rollen im Projekt sind bekannt. Projektmanagementerfolg Interessensgruppen Projektanforderungen und Ziele Problemlösung Projektstrukturen Leistungsumfang und Projektergebnisse Projektstart Konzipierung Die Teilnehmenden können den Projektumfang verifizieren und entsprechende Budgets erstellen. Sie können die Machbarkeit abschätzen und Risiken bewerten. Sie können das Vorgehen detailliert planen und Alternativen erarbeiten. Risiken und Chancen Qualität Projektorganisation Sozialer Erfolgsfaktor Zusammenarbeit Information und Dokumentation Kommunikation Die Teilnehmenden kennen die Bedeutung der Kommunikation in Projekten. Sie können ein entsprechendes Konzept erstellen und Kommunikationstools zweckmässig einsetzen. Die verschiedenen Pflichten und Rollen in der Projektkommunikation sind bekannt. Mündliche Kommunikation Schriftliche Kommunikation Kommunikationsmatrix Präsentation

7 PM Software Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in aktuelle und künftige Technologien, Projektmanagementarbeiten mit geeigneter Software sinnvoll zu unterstützen. Sie sind in der Lage, ihre Projekttätigkeit mit diesen Werkzeugen zu optimieren. Werkzeuge werden vorgestellt Effizientere Projektgestaltung Methodik in Projektmanagement - Software Realisierung Die Teilnehmenden können ein Projekt mit geeigneten Tools und Massnahmen sicher durch die Realisierungsphase steuern. Sie kennen die Prozessschritte bei der Einführung des PPP-Managements in einer Organisation. Beschaffung und Verträge Änderungsmanagement Controlling und Berichtswesen Finanzierung und rechtliche Aspekte Leadership Die Teilnehmenden können ihr eigenes Führungsverhalten einschätzen und an den Erfordernissen eines Projekts anpassen. Sie sind in der Lage, eine Richtung vorzugeben, andere im Sinne eines gemeinsamen Ziels zu beeinflussen, sie zu motivieren und zum Handeln zu bringen und sie für ihre Leistung in die Verantwortung zu nehmen. 12 Intervision Fallstudie 13 Die Teilnehmenden diskutieren den Zwischenstand ihrer Fallstudie und können sich gegenseitig konstruktives Feedback geben. Feedbackregeln Intervisionskonzept Zertifizierung IPMA Die Teilnehmenden werden auf die konkrete Prüfungssituation vorbereitet. Spezielle Prüfungsvorbereitung Musterprüfungen Präsentation Fallstudie und Abschluss Die Teilnehmenden präsentieren ihre Fallstudien adressatengerecht, setzen sich mit den Beurteilungen auseinander und reflektieren die persönlichen Lernziele. Präsentation Beurteilung Fallstudie Bilanz Lernziele Bildungsgangevaluation Diplomübergabe Führung Beratungen und Verhandlungen Konflikte und Krisen Weitere Soft Skills Personalmanagement Gesundheits-, Arbeits-, Betriebs- und Umweltschutz Abschluss eines Projekts Die Teilnehmenden können ein Projekt korrekt abschliessen und wichtige Erkenntnisse nutzbringend für die künftige Projektarbeit herausarbeiten. Projektabschluss Projektevaluation Erfolgssicherung, Nachhaltigkeit

8 Aufnahme Aufnahmegespräch 14 Interessenten/-innen können sich jederzeit für den Bildungsgang anmelden. Nach der Anmeldung werden sie zu einem Aufnahmegespräch eingeladen. Aufgrund dieses Gesprächs entscheidet die Leitung des Bildungsgangs über die Aufnahme und formuliert gegebenenfalls Auflagen. In diesem Fall ist die Aufnahme von der Erfüllung der Auflagen abhängig. Voraussetzungen Projekterfahrung als Mitleiter/in Teamerfahrung Realistische Erwartungen an den Bildungsgang Zeitliche Gesamtbelastung lässt den Besuch des Bildungsgang zu Weiterbildungserfahrung Gute Anwenderkenntnisse in Office, Internetzugang und Gute Kenntnisse der deutschen Sprache «Wenn man nicht weiss, was man will, landet man leicht dort, wo man gar nicht hin wollte.» R. F. Mager

9 Leitung und Referierende Leitung Bildungsgang Serge Schwarzenbach Dipl. Arch. ETH, Leitung Marketing und Kommunikation der EB Zürich, eidg. Fachausweis Ausbilder Referenten Daniel Dingetschweiler Master of Science in Geography. Projektleiter eines IT-Startups, das sich zum Ziel gesetzt hat, kleinere und grössere Firmen im Bereich Assetmanagement zu unterstützen und zu beraten. Gennaro Quagliarelli Geschäftsführer einer Beratungsfirma, die ihre Firmenkunden dabei unterstützt, vorhandene Kompetenzen in Projektmanagement wirksamer zu nutzen und auszubauen. 16 Weitere Informationen 17 Auskunft zum Bildungsgang Gabriela Notter Sachbearbeitung Arbeitswelt Telefon Daten und Anmeldung Informationsveranstaltungen EB Zürich Bildungszentrum für Erwachsene BiZE Riesbachstrasse 11, 8090 Zürich Telefon

10 Daten Bildungsgang Frühling 2014 Beginn: 3. Juni 2014 Kurszeiten: Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dauer: 7 Monate Preis: Fr Nicht inbegriffen sind die Kosten für das Lehrbuch (ca. Fr ) Bildungsgang Herbst 2014 Beginn: 27. Oktober 2014 Kurszeiten: Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Montag, , Uhr Dauer: 7 Monate Preis: Fr Nicht inbegriffen sind die Kosten für das Lehrbuch (ca. Fr )

11 EB Zürich EB Zürich Die EB Zürich bietet praxisorientierte Kurse und Bildungsgänge an, die sich an den Bedürfnissen der Menschen in der modernen Arbeitswelt orientieren. Wer sein Wissen und seine Fertigkeiten selbstständig in einer anregenden Lernumgebung festigen oder ausbauen möchte, ist hier am richtigen Ort. Bei der Entwicklung der Angebote orientiert sich die EB Zürich laufend an den sich wandelnden Ansprüchen der Berufswelt. Nach dem Motto «Die Sachen klären und die Menschen stärken» vermittelt sie Wissen und Praxis für ein breites Publikum. Die EB Zürich ist die grösste von der öffentlichen Hand getragene Weiterbildungsinstitution der Schweiz und gehört zu den Berufsschulen des Kantons Zürich. Sie ist eduqua-zertifiziert. Dies bedeutet, dass alle Kurse und Bildungsgänge anerkannten Qualitätskriterien unterliegen. Dazu gehört, dass Lernziele ständig überprüft und neuen Anforderungen angepasst werden. Die EB Zürich bietet praxisorientierte Kurse und Bildungsgänge an, die sich an den Bedürfnissen der Menschen in der modernen Arbeitswelt orientieren. Wer sein Wissen und seine Fertigkeiten selbstständig in einer anregenden Lernumgebung festigen oder ausbauen möchte, ist hier am richtigen Ort. Bei der Entwicklung der Angebote orientiert sich die EB Zürich laufend an den sich wandelnden Ansprüchen der Berufswelt. Nach dem Motto «Die Sachen klären und die Menschen stärken» vermittelt sie Wissen und Praxis für ein breites Publikum. Die EB Zürich ist die grösste von der öffentlichen Hand getragene Weiterbildungs institution der Schweiz und gehört zu den Berufsschulen des Kantons Zürich. Sie ist eduqua-zertifiziert. Dies bedeutet, dass alle Kurse und Bildungsgänge anerkannten Qualitätskriterien unterliegen. Dazu gehört, dass Lernziele ständig überprüft und neuen Anforderungen angepasst werden.

12 Weiterbildung wie ich sie will EB Zürich Kantonale Berufsschule für Weiterbildung w Bildungszentrum für Erwachsene BiZE Riesbachstrasse 11, 8090 Zürich Telefon

Projektmanagement. Bildungsgang

Projektmanagement. Bildungsgang Projektmanagement Bildungsgang Stand Juni 2013 Projektmanagement Die Bedeutung von Projektmanagement wächst seit Jahren beständig. Um Projekte erfolgreich durchführen zu können, muss die Projektleitung

Mehr

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D Weiterbildung H KV Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz Projektmanagement-AssistentIn IPMA Level D Der Lehrgang vermittelt Ihnen fundierte Grundlagen und Methoden zum Projektmanagement. Wir

Mehr

Deutschdiplom der Zürcher Handelskammer

Deutschdiplom der Zürcher Handelskammer Deutschdiplom der Zürcher Handelskammer Bildungsgang Stand Februar 2014 Deutschdiplom der Zürcher Handelskammer Die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift ist als Schlüsselqualifikation

Mehr

Projektmanagement - Zertifizierung nach IPMA(3.0)-Ebenen D und C. Grundlagen und Kompetenzelemente, Methoden und Techniken mit zahlreichen Beispielen

Projektmanagement - Zertifizierung nach IPMA(3.0)-Ebenen D und C. Grundlagen und Kompetenzelemente, Methoden und Techniken mit zahlreichen Beispielen Projektmanagement - Zertifizierung nach IPMA(3.0)-Ebenen D und C Grundlagen und Kompetenzelemente, Methoden und Techniken mit zahlreichen Beispielen Ingrid Katharina Geiger, Roger Romano, Josef Gubelmann,

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Projektleiterin/Projektleiter SIZ.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Projektleiterin/Projektleiter SIZ. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Projektleiterin/Projektleiter SIZ. Wie sieht das Berufsbild Projektleiterin/Projektleiter SIZ aus? Projektleitende verfügen über ein umfassendes fach- und branchenneutrales

Mehr

Bildungsgang. Weiterbildung in der Familienphase

Bildungsgang. Weiterbildung in der Familienphase Bildungsgang Weiterbildung in der Familienphase Inhalt Weiterbildung in der Familienphase 5 Ziele 5 Zielpublikum 6 Methoden 6 Abschluss 6 Inhalt und Aufbau 7 Themen 8 Themen im Einzelnen 9 Aufnahme 11

Mehr

Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D

Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Dieser Lehrgang ist gedacht für Berufstätige, die in Projekten mitarbeiten und sich erweiterte

Mehr

Marketing und Werbung kompakt. Bildungsgang

Marketing und Werbung kompakt. Bildungsgang Marketing und Werbung kompakt Bildungsgang PQ Stand Juni 2016 Marketing und Werbung Marketing macht nur dann Freude, wenn man die einzelnen Disziplinen kennt und damit umgehen kann. Egal ob in einer grösseren

Mehr

Master Internationales Projektingenieurwesen (MIP)

Master Internationales Projektingenieurwesen (MIP) Master Internationales Projektingenieurwesen (MIP) Leitfaden: Nationale und Internationale Praxisanwendung Bei Studienbeginn WS 2013/2014: Modul 17: Nationale und internationale Praxisanwendung Bei Studienbeginn

Mehr

Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D

Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Dieser Lehrgang ist gedacht für Berufstätige, die in Projekten mitarbeiten und sich erweiterte

Mehr

FIT FOR PROJECTS Wir bereiten Sie vor auf Ihre Prüfung zum

FIT FOR PROJECTS Wir bereiten Sie vor auf Ihre Prüfung zum FIT FOR PROJECTS Wir bereiten Sie vor auf Ihre Prüfung zum Certified Project Management Associate (IPMA), Level D Projekte professionell zu managen ist keine Anforderung mehr, die nur für Großunternehmen

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte. Wie sieht das Berufsbild Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte aus? Der Lehrgang Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte

Mehr

Information zur Qualifizierung und Zertifizierung Level D (GPM)

Information zur Qualifizierung und Zertifizierung Level D (GPM) Information zur Qualifizierung und Zertifizierung Level D (GPM) DIESER LEHRGANG VERMITTELT Ihnen das gesamte Methoden-Spektrum des Projektmanagements. Entlang des Projektverlaufs werden alle relevanten

Mehr

SVEB-Zertifikat. SVEB-Zertifikat. Fachbereich teilzeitlich oder vollamtlich Bildungsveranstaltungen für Erwachsene

SVEB-Zertifikat. SVEB-Zertifikat. Fachbereich teilzeitlich oder vollamtlich Bildungsveranstaltungen für Erwachsene SVEB-Zertifikat Stand September 2014 SVEB-Zertifikat Das SVEB-Zertifikat zeichnet Ausbilderinnen und Ausbilder aus, die in ihrem Fachbereich teilzeitlich oder vollamtlich Bildungsveranstaltungen für Erwachsene

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

Führungsfachfrau/ -fachmann (SVF) Bildungsgänge Management/Leadership

Führungsfachfrau/ -fachmann (SVF) Bildungsgänge Management/Leadership Führungsfachfrau/ -fachmann (SVF) Bildungsgänge Management/Leadership Stand November 2014 Führung Führung Führungskompetenz ist in unserer anspruchsvollen und komplexen Arbeitswelt gefragt! Managementwissen

Mehr

Lehrgang Weiterbildung in der Familienphase

Lehrgang Weiterbildung in der Familienphase Weiter gehts. Mit Weiterbildung. lernen@eb-zuerich.ch www.eb-zuerich.ch Lehrgang Weiterbildung in der Familienphase Ein Lehrgang für Frauen e EB Zürich Bildungszentrum für Erwachsene BiZE Riesbachstrasse

Mehr

Qualifizierungslehrgang IPMA Level D

Qualifizierungslehrgang IPMA Level D + Ihr Schlüssel zum Projekterfolg! Qualifizierungslehrgang IPMA Level D Zertifizierte/r Projektmanagement-Fachmann/Fachfrau (GPM) Unser State-of-the-Art -Lehrgang Zertifizierte/r Projektmanagement-Fachmann/Fachfrau

Mehr

Web-Publisher EB Zürich

Web-Publisher EB Zürich Web-Publisher EB Zürich Bildungsgang Stand November 2013 Web-Publisher EB Zürich Im Bildungsgang Web-Publisher erarbeiten Sie sich umfassende Kompetenzen für das Publizieren von Informationen im Internet.

Mehr

Qualifizierung und Zertifizierung IT-Umschulung. CBM Bildung und Managementberatung GmbH www.cbm-hamburg.de

Qualifizierung und Zertifizierung IT-Umschulung. CBM Bildung und Managementberatung GmbH www.cbm-hamburg.de Qualifizierung und Zertifizierung IT-Umschulung IT-Umschulungen mit IHK-Abschluss Projektmanagement GPMzerfiziert INFORMATIKKAUFMANN/FRAU FA /IN ER TIK MA OR CH IN FO F IN CH RM AT IK ER /IN FA ... steht

Mehr

Die umfassende Ausbildung für erfolgreiche Mitarbeiterführung

Die umfassende Ausbildung für erfolgreiche Mitarbeiterführung Leadership Die umfassende Ausbildung für erfolgreiche Mitarbeiterführung KursInhalt «Leadership» Ausgangslage Die zunehmend komplexeren Zusammenhänge in der Wirtschaft und die hohen Anforderungen des Marktes

Mehr

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft YIN-Zertifikat Academic Leadership Führung in der Wissenschaft Stand 03.05.2011 KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Diploma

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools)

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 1 (Planung, Methoden, Tools) Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen an, welche einen

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management

Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management Building Competence. Crossing Borders. Konzept Fach- und Führungskompetenz für die Erfüllung

Mehr

Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis

Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis Wenn Sie sich fragen was das Besondere an Serviceprojekten

Mehr

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Gutes Projektmanagement bedeutet eine gemeinsame Sprache, ein gemeinsames Verständnis und gemeinsame Methoden. Das bieten wir. Projektmanagement die Arbeitsform

Mehr

Qualifizierungslehrgang IPMA Level D

Qualifizierungslehrgang IPMA Level D + Ihr Schlüssel zum Projekterfolg! Qualifizierungslehrgang IPMA Level D Zertifizierte/r Projektmanagement-Fachmann/Fachfrau (GPM) Unser Einsteiger Lehrgang Zertifizierte/r Projektmanagement-Fachmann/Fachfrau

Mehr

Projekte - praktisch & professionell Vorbereitung auf die Zertifizierung Level D - IPMA

Projekte - praktisch & professionell Vorbereitung auf die Zertifizierung Level D - IPMA Fax-Anmeldung 0351 8322-48338 RKW Sachsen GmbH Hiermit bestätige ich meine Teilnahme am 09.01.2014, um 17:00 Uhr an der kostenfreien Informationsveranstaltung Projekte - praktisch & professionell Vorbereitung

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN Trägerschaft: Kaufmännischer Verband Schweiz Berufsbegleitende Weiterbildung 9 Monate BERUFSBILD Als Sachbearbeiter/-in

Mehr

Kompetenzen des Projektleiters ICB 3.0 erweitert das Themenfeld

Kompetenzen des Projektleiters ICB 3.0 erweitert das Themenfeld Kompetenzen des Projektleiters ICB 3.0 erweitert das Themenfeld Kurz-Vortrag bei der Fachgruppe IT-Projektmanagement 19.06.2009, Stuttgart Dr. Karsten Hoffmann Steinbeis-Transferzentrum IT-Projektmanagement,

Mehr

Projektmanagement Technik & Informatik

Projektmanagement Technik & Informatik Weiterbildung Projektmanagement Technik & Informatik Zwei Certificates of Advanced Studies CAS: Projektmanagement Technik Informatik-Projektmanagement Studienziele Verstehen der Kräfte und Wechselwirkungen

Mehr

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader 1 Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet drei verschiedene Führungslehrgänge für Führungskräfte

Mehr

Medizinische Praxiskoordinatorin Praxisleitende Richtung (eidg. FA) Modul Personalführung

Medizinische Praxiskoordinatorin Praxisleitende Richtung (eidg. FA) Modul Personalführung Medizinische Praxiskoordinatorin Praxisleitende Richtung (eidg. FA) Modul Personalführung Sie erwerben bei uns die offiziellen Modulausweise für den eidg. Fachausweis. Unsere Module sind akkreditiert durch:

Mehr

Projektmanagement Basistraining

Projektmanagement Basistraining Projektmanagement Basistraining adensio GmbH Kaiser-Joseph-Straße 244 79098 Freiburg info@adensio.com www.adensio.com +49 761 2024192-0 24.07.2015 PM Basistraining by adensio 1 Inhalte Standard 2-Tage

Mehr

IT Fachwirt IT Fachwirtin

IT Fachwirt IT Fachwirtin IT Fachwirt IT Fachwirtin - 1-1. Die Weiterbildung zum IT Fachwirt erweitert Ihre Perspektiven Die IT Anwendungen nehmen überproportional zu, demzufolge wachsten die IT-Systeme und IT Strukturen seit Jahren.

Mehr

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg.

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Neue Anforderungen / neue Bildungsangebote

Mehr

Junior Leadership Development Program

Junior Leadership Development Program Leadership Förderung Assessment Teamführung Verantwortung Development Programm Junior Leadership Development Program Soeben in Ihre erste Führungsaufgabe befördert? Herzliche Gratulation! Wir bereiten

Mehr

Brigitte Witzig Coaching

Brigitte Witzig Coaching Brigitte Witzig Coaching Die eigenen Ressourcen entdecken und nutzen Die individuellen Fähigkeiten eines Menschen sind unschätzbare Ressourcen. Sie gilt es zu entdecken, zu fördern und weiterzuentwickeln.

Mehr

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager IPMA Level C / Certified Project Manager Zertifizierter Projektmanager GPM IPMA Level B / Certified Senior Project Manager Zertifizierter Senior Projektmanager GPM IPMA_Level_CB_Beschreibung_V080.docx

Mehr

Mediation und kulturelle Vielfalt

Mediation und kulturelle Vielfalt Mediation und kulturelle Vielfalt Bildungsgang Stand Mai 2015 Mediation und kulturelle Vielfalt Mediation als Methode der konstruktiven Konfliktbearbeitung unterstützt Menschen in Konflikten bei der Entwicklung

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Managementwissen für die Servicepraxis Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber unseren

Mehr

In 10 intensiven Trainingstagen, verteilt auf 5 Monate werden die Fähigkeiten in den Bereichen

In 10 intensiven Trainingstagen, verteilt auf 5 Monate werden die Fähigkeiten in den Bereichen Leadership kompakt und intensiv - der praxisnahe Führungslehrgang Die Ansprüche an heutige Führungskräfte werden immer grösser. Erfolgreich ist aber nur, wer über die nötigen Kenntnisse und Kompetenzen

Mehr

Projektarbeit. 2003 Eberhard Neef - 2 - Nee Seite 1

Projektarbeit. 2003 Eberhard Neef - 2 - Nee Seite 1 Nee Seite 1 1. Projektorganisation...2 1.1. Projektdefinition...2 1.2. Projektauslösung...2 1.3. Vorstudie...2 1.3.1. Zweck der Vorstudie und Aufgaben...2 1.3.2. Problemanalyse...2 1.3.3. Ziele...3 1.3.4.

Mehr

Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten

Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten PRODUCT AND ASSET MANAGEMENT (M. SC.) Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten Bei der alltäglichen wie auch strategischen Entscheidungsfindung in Unternehmen, insbesondere bei der Entwicklung

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Qualifizierungslehrgang IPMA Level C

Qualifizierungslehrgang IPMA Level C Ihr Schlüssel zum Projekterfolg! Qualifizierungslehrgang IPMA Level C Zertifizierte/r Projektmanager/in (GPM) Unser Aufbaulehrgang zum/r Projektmanager/in (GPM) fasst ausgewählte Wissensgebiete zum Projektmanagement

Mehr

Projekte - praktisch & professionell Sommerakademie Wir bereiten Sie vor auf Ihre Prüfung zum Certified Project Management Associate (IPMA), Level D

Projekte - praktisch & professionell Sommerakademie Wir bereiten Sie vor auf Ihre Prüfung zum Certified Project Management Associate (IPMA), Level D Projekte - praktisch & professionell Sommerakademie Wir bereiten Sie vor auf Ihre Prüfung zum Certified Project Management Associate (IPMA), Level D Projekte professionell zu managen ist keine Anforderung

Mehr

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Führungsakademie Baden-Württemberg Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Public Leadership! Programm

Mehr

Oracle Certified Associate (OCA) Java SE 7 Programmer. Bildungsgang

Oracle Certified Associate (OCA) Java SE 7 Programmer. Bildungsgang Oracle Certified Associate (OCA) Java SE 7 Programmer Bildungsgang Stand März 2014 Oracle Certified Associate (OCA) Java SE 7 Programmer Java hat sich als Programmiersprache in Client-Server-Umgebungen

Mehr

Training Projektmanagement

Training Projektmanagement Training Projektmanagement Modul I - Grundlagen Training PM - Grundlagen Johanna Baier 01.04.2009 Seite: 1 Zielsetzung Überblick über Motivation und Zielsetzung von Projektmanagement. Einführung in die

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Risk Manager/-in Senior Risk Manager/-in

Risk Manager/-in Senior Risk Manager/-in Risk Manager/-in Senior Risk Manager/-in MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Absolventinnen und Absolventen dieser Ausbildung besitzen ein ganzheitliches Verständnis für die internen und

Mehr

Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis

Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis Modul «Leadership» KLICKEN Inhalt KURSINHALT NUTZEN ORGANISATION LEHRGÄNGE INFORMATIONEN LEHRGANG «LEADERSHIP» Voraussetzungen Zielgruppe Methoden Module Teilnehmerzahl

Mehr

Bildungsgang MCTS. Weiterbildung wie ich sie will. lernen@eb-zuerich.ch www.eb-zuerich.ch

Bildungsgang MCTS. Weiterbildung wie ich sie will. lernen@eb-zuerich.ch www.eb-zuerich.ch Weiterbildung wie ich sie will lernen@eb-zuerich.ch www.eb-zuerich.ch Bildungsgang MCTS Microsoft Certified Technology Specialist.NET Framework 3.5, ASP.NET Applications e Bildungszentrum für Erwachsene

Mehr

Wirtschaft Eine Lernumgebung für den WAH-Unterricht Zyklus 3

Wirtschaft Eine Lernumgebung für den WAH-Unterricht Zyklus 3 Wirtschaft Eine Lernumgebung für den WAH-Unterricht Zyklus 3 Wirtschaft erleben. Inhalt Wirtschaftliche Grundkenntnisse aufbauen 3 Projekt im Überblick 4 Angebote 5 Projektträgerschaft 6 Agenda 7 Wirtschaftliche

Mehr

Qualifizierungslehrgang IPMA Level D Projektmanagement-Fachmann GPM

Qualifizierungslehrgang IPMA Level D Projektmanagement-Fachmann GPM Qualifizierungslehrgang IPMA Level D Projektmanagement-Fachmann GPM Eventuelle Unterüberschrift Das Igel-Prinzip von APROPRO: Zielgerichtete Planung plus optimaler Ressourceneinsatz plus effiziente Zusammenarbeit

Mehr

Inhalt. Geleitworte...V. Vorwort...VII. Teil I: Projektmanagement im Überblick... 1

Inhalt. Geleitworte...V. Vorwort...VII. Teil I: Projektmanagement im Überblick... 1 Geleitworte...V Vorwort...VII Teil I: Projektmanagement im Überblick... 1 1 Warum Projektmanagement?... 3 2 Was sind Projekte?... 4 2.1 Projektarten... 5 2.2 Klassifizierung von Projekten... 7 3 Was ist

Mehr

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation)

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Kurs: Projektmanagement (Moderation, Leadership, Team, Kommunikation) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen

Mehr

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen Copyright des gesamten Lehrgangkonzeptes ibbk Institut für Bildung, Beratung und Kommunikation, Bülach H+ Bildung, Aarau

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016 Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Personalführung im Gesundheitswesen KSW 12 ECTS Modul

Mehr

Höheres Wirtschaftsdiplom HWD (Dipl. Wirtschaftsfachmann/-frau VSK) Neues Reglement

Höheres Wirtschaftsdiplom HWD (Dipl. Wirtschaftsfachmann/-frau VSK) Neues Reglement Höheres Wirtschaftsdiplom HWD (Dipl. Wirtschaftsfachmann/-frau VSK) Neues Reglement Module des Lehrgangs Höheres Wirtschaftsdiplom HWD Rechnungswesen Prozessmanagement Personalmanagement Projektmanagement

Mehr

Six Sigma _ Six Sigma Champion _ Six Sigma Yellow Belt _ Six Sigma Stufe I (Green Belt) Six Sigma Stufe II (Black Belt) Aus- und Weiterbildungen

Six Sigma _ Six Sigma Champion _ Six Sigma Yellow Belt _ Six Sigma Stufe I (Green Belt) Six Sigma Stufe II (Black Belt) Aus- und Weiterbildungen Aus- und Weiterbildungen _ Champion _ Yellow Belt _ Stufe I (Green Belt) Stufe II (Black Belt) Inhalt Champion 3 Yellow Belt 4 Stufe I (Green Belt) 5 6 Stufe II (Black Belt) 7 8 Seminar Champion Teilnahme

Mehr

REKOLE Zertifizierung. Ablauf der Zertifizierung und Mehrwert für die Institutionen

REKOLE Zertifizierung. Ablauf der Zertifizierung und Mehrwert für die Institutionen REKOLE Zertifizierung Ablauf der Zertifizierung und Mehrwert für die Institutionen H+ Die Spitäler der Schweiz 6. Konferenz Rechnungswesen & Controlling, 17. Mai 2011 Referentin: Sandra Löpfe, Reha Rheinfelden

Mehr

Zertifikatslehrgang Projektmanagement edupool.ch

Zertifikatslehrgang Projektmanagement edupool.ch Kleinprojekte zum Erfolg führen Warum Projekte Die Anzahl der Projekte, Programme und Portfolios ist weltweit exponentiell gestiegen. Das Fachgebiet "Projektmanagement" hat sich in den letzten dreissig

Mehr

der fokussierte manager ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft

der fokussierte manager ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft Der Schwerpunkt dieses Trainings liegt in der Entwicklung der authentischen Führungskompetenzen: Daniel Goleman spricht in seinem neuen

Mehr

neu Diplomausbildung zum/zur Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 8,5 ECTS

neu Diplomausbildung zum/zur Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 8,5 ECTS bildung. Freude InKlusive. neu Diplomausbildung zum/zur Projektmanager/In Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 8,5 ECTS hier BILDEN sich neue ideen Nahezu jedes Unternehmen

Mehr

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching)

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching) Lehrgang PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) In diesem intensiven Lehrgang werden die Projektmanagement Grundlagen nach IPMA/pma vermittelt inkl. Zertifizierungsvorbereitung pma Level-D. ab EUR 1.100,-

Mehr

[2011] BIC BILDUNGSCENTER STEIERMARK BIC DO IT YOURSELF LEHRGANG PROJEKTMANAGEMENT LEHRGANGS INFORMATION. LEHRGANGSLEITUNG: Ing.

[2011] BIC BILDUNGSCENTER STEIERMARK BIC DO IT YOURSELF LEHRGANG PROJEKTMANAGEMENT LEHRGANGS INFORMATION. LEHRGANGSLEITUNG: Ing. [2011] BIC BILDUNGSCENTER STEIERMARK BIC DO IT YOURSELF LEHRGANG PROJEKTMANAGEMENT LEHRGANGS INFORMATION LEHRGANGSLEITUNG: Ing. Christian Becskei Inhalt 1 Qualifikations und Leistungsziele... 3 1.1 Lehrziele...

Mehr

Master Internationales Projektingenieurwesen (MIP)

Master Internationales Projektingenieurwesen (MIP) Master Internationales Projektingenieurwesen (MIP) Leitfaden: National and International Project Practice Modul 19: National and International Project Practice Modulkennzahlen: Leistungspunkte: 10 ECTS

Mehr

Projektmanagement-Software P 83/001. So finden Sie die richtige Projektmanagement-Software

Projektmanagement-Software P 83/001. So finden Sie die richtige Projektmanagement-Software Projektmanagement-Software P 83/001 Schnellübersicht So finden Sie die richtige Projektmanagement-Software und passen sie optimal in Ihre Projektarbeit an Sie haben mehr Projekte als Mitarbeiter? Dann

Mehr

Qualifizierungslehrgang IPMA Level B

Qualifizierungslehrgang IPMA Level B Ihr Schlüssel zum Projekterfolg! Qualifizierungslehrgang IPMA Level B Zertifizierte/r Senior Projektmanager/in (GPM) Unser Aufbaulehrgang zum/r Senior Projektmanager/in (GPM) perfektioniert Ihr bereits

Mehr

Projektmanagement Weiterbildung und IPMA -Zertifizierung Weg zur Zertifizierung im Überblick

Projektmanagement Weiterbildung und IPMA -Zertifizierung Weg zur Zertifizierung im Überblick Die Komplexität von Projekten hat in den letzten Jahren wesentlich zugenommen. Damit sind auch die Anforderungen an die Methoden- und die Führungskompetenzen der Projektmanager/innen gestiegen. Der Umgang

Mehr

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21. KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.10 2002) Allgemeines: Koordination: Renate Motschnig, Uni-Wien ab WS

Mehr

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Vom KITT verabschiedet am 26. Oktober 2006, vom Regierungsrat genehmigt am 20. Dezember 2006 Einleitung Zweck des Leitbildes Mit dem Informatikleitbild

Mehr

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenbildung Das Zentrum für berufliche Weiterbildung (ZbW) in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) verfügt

Mehr

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ.

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. Competence-Center Projektmanagement ZUFRIEDENHEIT IST ERFAHRUNGSSACHE. inducad creativ[e] hat besondere Expertise als Strategieberater der Unternehmensführungen. Der Erfolg

Mehr

Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF

Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF Recht und öffentliche Verwaltung Bildungsgang Rechtsassistenz HF www.kvz-weiterbildung.ch Dipl. Rechtsassistent/-in HF Das Berufsbild. Berufsfelder Rechtsassistenten/-innen

Mehr

Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis

Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis Ein Teilnehmer berichtet: Mein Aufgabenbereich erstreckt

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Geschäftsprozessmanagement

Geschäftsprozessmanagement Jetzt fit machen: Geschäftsprozessmanagement Seminare für die öffentliche Verwaltung 2015/2016 DIE VERWALTUNG HEUTE & MORGEN Die öffentliche Verwaltung befindet sich bei der Modernisierung ihrer Strukturen

Mehr

Projektmanagement. Diplom-Lehrgang der Klubschule Business. www.klubschule.ch/business

Projektmanagement. Diplom-Lehrgang der Klubschule Business. www.klubschule.ch/business Projektmanagement Diplom-Lehrgang der Klubschule Business www.klubschule.ch/business EDITORIAL Projekte erfolgreich managen! Wollen Sie eine entscheidende Rolle bei der Planung und Realisierung von Projekten

Mehr

Kompetenz-Zentrum für Projektmanagement. www.projektmanagement-exintern.de

Kompetenz-Zentrum für Projektmanagement. www.projektmanagement-exintern.de Kompetenz-Zentrum für Projektmanagement www.projektmanagement-exintern.de ExIntern ExIntern Gesellschaft für Personal- und Projektmanagement mbh wurde im April 1999 u.a. mit dem Ziel gegründet, als externer

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Die Führungswerkstatt

Die Führungswerkstatt Die Führungswerkstatt Ein unternehmensübergreifender Ansatz zur Kompetenzerweiterung erfahrener Führungskräfte system worx GmbH Ausgangssituation/Herausforderung Die Führungswerkstatt Überblick Warum system

Mehr

Diagnose: Reif für neue Herausforderungen.

Diagnose: Reif für neue Herausforderungen. Berufsvorbereitung Berufliche Grundbildung Höhere Berufsbildung Weiterbildung Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule Bern... eine Institution des Kantons Bern

Mehr

WebProgrammer PHP. Bildungsgang. 25. Durchführung

WebProgrammer PHP. Bildungsgang. 25. Durchführung WebProgrammer PHP Bildungsgang 25. Durchführung Stand März 2015 WebProgrammer PHP Der Bildungsgang erschliesst den vertieften Zugang zur PHP-Programmierung. Er verbindet eine solide Basis von Grundkenntnissen

Mehr

Kompetenznachweis Modul 8 Projektmanagement

Kompetenznachweis Modul 8 Projektmanagement Kompetenznachweis Modul 8 Projektmanagement Fachfrau / Fachmann für Management in gewerkschaftlichen Organisationen Handlungskompetenz Modul 8 Die AbsolventInnen planen Projekte eigenständig und beteiligungsorientiert,

Mehr

Junior Leadership Development Program. Die Weiterbildung für die erste Führungsrolle

Junior Leadership Development Program. Die Weiterbildung für die erste Führungsrolle Junior Leadership Development Program Die Weiterbildung für die erste Führungsrolle Junior Leadership Development Program Ihr Bedürfnis Sie sind eine erfolgreiche Fachkraft und wurden vor kurzem in Ihre

Mehr

Das weitere Vorgehen sieht wie folgt aus:

Das weitere Vorgehen sieht wie folgt aus: Das PMI Munich Chapter e.v. bietet künftig neben Chapter-Meetings, Stammtischen und dem Kongress PM-Summit nun auch Workshopreihen an. Somit erweitert das Munich Chapter nicht nur sein inhaltliches Informationsangebot

Mehr

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014)

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Fachbereich 3 Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015 Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Modul 07 Seminar zum Dritten Sektor verstehen komplexe

Mehr

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn und Studiendauer

Mehr

Qualifizierung zum Business Analyst

Qualifizierung zum Business Analyst Qualifizierung zum Business Analyst Brückenbauer für Business- und IT-Organisation Informationsveranstaltung 34. Meeting der Local Group Hamburg Des PMI Frankfurt Chapter e. V. Dr. Bernhard Schröer Partner

Mehr

Management in Nonprofit- Organisationen

Management in Nonprofit- Organisationen Management in Nonprofit- Organisationen Bildungsgang Stand Februar 2015 Nonprofit-Organisationen Nonprofit-Organisationen sind ein bedeutender Teil unserer Gesellschaft. Sie bieten (Dienst-)Leistungen

Mehr

Projekt Simulation. Projektmanagement live erleben und trainieren

Projekt Simulation. Projektmanagement live erleben und trainieren Projekt Simulation Projektmanagement live erleben und trainieren Steigerung des Projekterfolgs Nachhaltiger Auf- und Ausbau von Projektmanagement-Kompetenzen Schnelle Projektumsetzung Verbesserung der

Mehr

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute 2 Juni 2015 3 Inhalt Kursziel 4 Praxiserfahrung, Reflexionsarbeit 4 Zielgruppe, Voraussetzungen 4 Kursaufbau 5 Kursinhalte 6, 7 Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Dozierende 8 Abschluss

Mehr