Die Kinderlähmung gilt in Europa als ausgerottet, die Pocken sogar weltweit.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Kinderlähmung gilt in Europa als ausgerottet, die Pocken sogar weltweit."

Transkript

1 Drei-Tage Fieber Keuchhusten Masern Mumps Röteln Windpocken wilde Blatern Scharlach Die Kinderlähmung gilt in Europa als ausgerottet, die Pocken sogar weltweit. Drei-Tage Fieber Humane Herpesviren 3-8 Tage sehr plötzlich auftretendes, hohes Fieber, häufig mit Fieberkrämpfen. Bei der Entfieberung tritt oftmals ein Hautausschlag auf Leichte Flecken im Bereich des Rumpfs, Nacken und Gesicht. Das Drei-Tage Fieber ist vor allem im Säuglingsalter typisch und kommt selten bei Kindern über drei Jahren vor. Die Übertragung erfolgt mittels Tröpfcheninfektion. Keine Impfung!! Fieberkrampf Zerebraler Anfall, ähnlich wie Epilepsie Plötzlicher Bewusstseinsverlust und rhythmische Zuckungen der Muskulatur Meist dauert er nur wenige Minuten und hört von selbst wieder auf Homöopathie: Belladonna (Fieber senkend) Aconitum (bei plötzlich auftretendem hohen Fieber) Spagyrik: Echinacea, Tilia, Thuja, Eupatorium Schüssler Salze: Nr. 4/10 für die Virenbindung und Ausscheidung Nr. 3 gegen akutes Fieber Generell viel trinken Nein, ausser Komplikationen (Fieber sinkt nicht, Fieberkrämpfe) Lassen Sie sich beraten, wir helfen Ihnen gerne! 1

2 Keuchhusten Bakterium Bordetella pertussis unproduktiver, sehr starker Reizhusten der mehrere Wochen andauert zuerst erkältungsähnlicher Husten, später folgen Hustenattacken Atemstillstände Es gibt drei Stadien: Stadium catarrhale Inkubationszeit 7-14 Tage; grippeähnlich, Fieber, Schnupfen, trockener Reizhusten Stadium convulsivum Hustenattacken mit herausgestreckter Zunge; jauchzen bei der Einatmung; häufiges Hochwürgen von glasigem Schleim; Erbrechen; häufig nachts oder bei körperlicher Anstrengung Stadium decrementi 3-6 Wochen bis zur Abheilung; ohne Antibiotika dauert er ungefähr 10 Wochen (wird auch 100 Tage Husten genannt) Mögliche Komplikationen können eine Lungen- oder Mittelohrentzündung sein. Homöopathie: Cuprum metallicum, Drosera, Spagyrik: Ammi visnaga, Thymus vulgaris, Drosera, Sambucus nigra Schüssler Salze: Nr. 3, 4, 7 (fiebersenkend, abwehrstärkend, hilft bei Krämpfen) Hustentee Brustwickel mit Zitronensaft (1/2 Zitrone, 3/4 Liter Wasser) oder Thymianwickel Wichtig! Bei Hustenanfällen sollte das Kind aufrecht sitzen, den Kopf leicht nach vorne gebeugt. Dampfbäder, viel trinken, weiche Nahrung!! Ein Dampfbad eignet sich am besten in der Dusche. Einfach heisses Wasser laufen lassen und den heissen Dampf einatmen. Vorsicht, nicht darunterstehen! Lassen Sie sich beraten, wir helfen Ihnen gerne! 2

3 Masern Masernvirus Fieber bis 41, dauert etwa 4 Tage Entzündung der Schleimhäute und der oberen Atemwege, Trockener Husten verrotzt, verheult, verschwollen Übelkeit, Halsschmerzen, Kopfschmerzen Danach folgen die typischen Hautflecken, die meist hinter den Ohren oder im Gesicht als kleine Pünktchen beginnen! Sie fliessen später ineinander und bilden grosse Flecken. Bis zur Genesung kann es gut 3 Wochen andauern! Impfung möglich mit MMR-Impfstoff (Masern-Mumps-Röteln) abgeschwächter Virus Homöopathie: Aconitum, Pulsatilla, Belladonna Spagyrik: Coffea, Pulsatilla, Echinacea Gemmo Ribes nigrum (entzündungshemmend) Generell viel trinken, Zimmer abdunkeln wegen Lichtempfindlichkeit, kühle Waschungen der Haut z.b. mit Salzwasser. Keine Wickel!! Mumps Virus, welcher die Speicheldrüsen und andere Organe befällt Bis zu 40% der Infektionen verlaufen symptomlos! Leichtes Fieber Entzündliche Schwellung der Ohrspeicheldrüse mit Schmerzen Abstehende Ohrläppchen (Ziegenpeter) Bauchspeicheldrüsenentzündung möglich, Erbrechen, Oberbauchschmerzen, fetthaltige Durchfälle Einseitige oder beidseitige Schwerhörigkeit Lassen Sie sich beraten, wir helfen Ihnen gerne! 3

4 Mögliche Komplikationen: Hirnhautentzündung Zwei Tage vor und zwei Wochen nach dem Krankheitsausbruch ist Mumps ansteckend! Homöopathie: Belladonna, Aconitum (fiebersenkend) Spagyrik: Rhus tox. Schüssler Salze: Nr. 4, 9, 10, 12, 24 (binden den Virus, stärken die Schleimhaut) Generell: Warme Wickel (Ohr, Wange) mit Calendula, Eukalyptus Wenn Wärme als unangenehm empfunden wird, kalter Umschlag mit Wasser, Quark oder essigsaurer Tonerde, flüssig-breiige Nahrung Ja, immer!! Röteln Rötelnvirus Inkubationszeit (die Zeit von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Erkrankung) dauert ca. 2 bis 3 Wochen. typischer Ausschlag mit kleinen, hellroten Flecken Fieber, Lymphknotenschwellung Röte beginnt meist im Gesicht (Flecken sind leicht erhoben) breitet sich weiter auf den Rumpf aus Nach 3 Tagen bildet sich die Röte zurück Fieber bis 39, Kopf- und Gliederschmerzen, leichter Katarrh Nackenschmerzen (durch Schwellung der Lymphknoten) Lassen Sie sich beraten, wir helfen Ihnen gerne! 4

5 Schwangerschaft Erkrankt die Schwangere im ersten Trimenon an Röteln, kann die Entwicklung des Fötus (in 90% der Fälle) stark beeinträchtigt werden. Mit fortschreitender Schwangerschaft senkt sich das Risiko auf 25-30%! Folgen: Fehlgeburt Frühgeburt Herzfehler Trübung der Linse Innenohrschwerhörigkeit (Zuerst hört man hohe Frequenzen nicht, danach können alle betroffen sein) Spagyrik: China regia Generell viel trinken! Schwangerschaft? Nein! Windpocken, wilde Blatern Varizella-Zoster-Virus wasserklare Bläschen, die stark jucken und sich schnell vermehren und platzen die Bläschen treten im Bereich des Rumpfes, Gesicht auf und breiten sich auf die Gliedmassen aus! Verheilen ohne Narben zu bilden, wenn nicht gekratzt wird!! Hohes Fieber Krankheitsdauer etwa 3-5 Tage Etwa 20% der Menschen die Windpocken hatten erkranken mind. 1x an Gürtelrose. Bleibender Virus im Körper!! Lassen Sie sich beraten, wir helfen Ihnen gerne! 5

6 Juckender Hautausschlag Verkrustete Hautflecken Flüssigkeitsgefüllte rote Hautflecken Panadol oder Omida Chamolin Zäpfli (fiebersenkend und schmerzstillend) Homöopathie: Belladonna, Aconitum (fiebersenkend) Juckende Bläschen behandeln: Lotion mit Gerbstoffen (z.b. Tannin), Spezialpuder Wecesin, Kamillenbad oder Abwaschungen mit Kamillentee, Fichtennadelölbad, Kamillentinktur zum Gurgeln (Bläschen im Mund) Spagyrik: Rhus. Tox, Mentha piperita, Urtica (lindern den Juckreiz und fördern die Heilung) Schüssler Salze Nr. 6, 13, 24 (Lotion verwenden und die Salze darin auflösen = Umschläge) Generell: Keine eng anliegende Kleidung, denn Schwitzen verstärkt den Juckreiz, Feuchtigkeit vermeiden, Nägel kurz schneiden, viel trinken Nur bei Komplikationen (Infekten) Scharlach Streptokokken plötzlich auftretendes, hohes Fieber Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Mandeln evtl. vereitert Hautausschlag (kleine Flecken auf dem ganzen Körper) ausgenommen der Mundpartie, hier kann die Haut weisslich sein Die Behandlung von Scharlach ist sehr wichtig, weil die Streptokokken zu einem rheumatischen Fieber führen können, das für den Betroffenen lebenslange Folgen haben kann. Deshalb ist eine Antibiotika Therapie sinnvoll. Lassen Sie sich beraten, wir helfen Ihnen gerne! 6

7 Scharlach und Angina sind verwandt, weil ein Teil der Anginaerkrankungen nicht durch Viren sondern durch Streptokokken verursacht wird (Scharlachangina). Angina unterscheidet sich vor allem darin, dass sie sich nicht auf die Mandeln begrenzen, sondern auch mit entzündeten Bindehäuten (Augen) sowie mit Schnupfen, Ohrenschmerzen und Husten einhergeht. Zudem entwickeln sich die Symptome nicht parallel, sondern nacheinander! Hier ist eine Antibiotika Therapie nicht sinnvoll. Spenglersan Virus influenza (Immunsystem stärkend) Homöopathie: Belladonna (fiebersenkend, entzündungs-hemmend) Spagyrik: Tropaeolum, Phytolacca (antibakteriell, Immunsystem stärkend) Schüssler Salze Nr. 3, 9, 12 (entzündungshemmend, bei Vereiterungen) Panadol oder Omida Chamolin Zäpfli (fiebersenkend) Generell warme Wickel (Ohr, Wange) mit Calendula, Eukalyptus. Falls Wärme als unangenehm empfunden wird, kalter Umschlag mit Wasser, Quark oder essigsaurer Tonerde. Viel trinken, weiche Nahrung!! Lassen Sie sich beraten, wir helfen Ihnen gerne! 7

Der Fachdienst Gesundheitsschutz und Umweltmedizin. informiert. Aufklärung über die Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln

Der Fachdienst Gesundheitsschutz und Umweltmedizin. informiert. Aufklärung über die Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln Der Fachdienst Gesundheitsschutz und Umweltmedizin informiert Aufklärung über die Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln M den folgenden Informationen möchten wir über die Impfung gegen Masern, Mumps und

Mehr

So können Sie Gesundheit & Erziehung für mein Kind abonnieren: Schicken Sie Ihre schriftliche Bestellung an: Gesundheit & Erziehung für mein Kind,

So können Sie Gesundheit & Erziehung für mein Kind abonnieren: Schicken Sie Ihre schriftliche Bestellung an: Gesundheit & Erziehung für mein Kind, Scharlach Diese bakteriell bedingte Kinderkrankheit ist gekennzeichnet durch eine fieberhafte eitrige Mandelentzündung und einen charakteristischen Hautausschlag. Dank antibiotischer Behandlung geht es

Mehr

Ich und meine Gesundheit Lehrerinformation

Ich und meine Gesundheit Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Die Sch diskutieren, welche Infektionskrankheiten sie bereits gehabt haben und wie ihr Körper auf diese Krankheiten reagiert hat. Die LP erklärt die einzelnen Symptome und Auswirkungen

Mehr

Wichtige Impfungen für Senioren. Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen

Wichtige Impfungen für Senioren. Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen Wichtige Impfungen für Senioren Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen Bedeutung von Impfungen Impfen ist eine der wichtigsten Vorsorgemaßnahme Impfen schützt jeden Einzelnen vor

Mehr

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben.

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung Ein complexes Thema einfach erklärt Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung kaum einer entkommt ihr! Eine Erkältung ist weltweit die häufigste Erkrankung, von der Sahara bis nach Grönland. Würde

Mehr

Schnellabklärung - Kurzübersicht

Schnellabklärung - Kurzübersicht 1 kijufa ggmbh Krankheiten in der Kita Stand: Juli 2017 Schnellabklärung - Kurzübersicht Wir informieren die Eltern über alle Erkrankungen ab dem 3. Fall per anonymen Aushang. Ausnahme: Bei dem Gesundheitsamt

Mehr

Erkrankung Symptome Ansteckungsgefahr Kontaktpersonen Schutz vor Ansteckung Besuch vom Kindergarten Akute Mittelohrentzündung

Erkrankung Symptome Ansteckungsgefahr Kontaktpersonen Schutz vor Ansteckung Besuch vom Kindergarten Akute Mittelohrentzündung Erstelldatum 25.11.2008 15:19:00 1 von 5 Freiburger Kinderhausinitiative e.v. Liebe Eltern: Die Fachkräfte unserer Kitas sind befugt, die Aufnahme eines sichtbar kranken Kindes zum Schutz des Erkrankten

Mehr

Formblatt Impfinfo Masern-, Mumps-, Röteln Kombinationsimpfung

Formblatt Impfinfo Masern-, Mumps-, Röteln Kombinationsimpfung Formblatt Impfinfo Masern-, Mumps-, Röteln Kombinationsimpfung (MMR) Name Vorname Geburtsdatum Patienteninfo Masern-, Mumps-, Röteln- Kombinationsimpfung (MMR) Masern Bei Masern handelt es sich um eine

Mehr

DROGERIE ROTH INFORMATIONSBLATT FIEBER

DROGERIE ROTH INFORMATIONSBLATT FIEBER DROGERIE ROTH INFORMATIONSBLATT FIEBER FIEBER-FIBEL Dies ist ein kleiner Ratgeber über Körpertemperatur, Messung der Körpertemperatur und häufi ge Kinderkrankheiten, die Fieber als Begleiterscheinung haben

Mehr

Anovin Pflüger. Bei akuten Atemwegsinfekten

Anovin Pflüger. Bei akuten Atemwegsinfekten Anovin Pflüger Bei akuten Atemwegsinfekten Durchschnittlich 3 Erkältungen macht jeder Mensch im Laufe des Jahres durch, Kinder sogar bis zu zehn - der grippale Infekt ist die wohl häufigste Infektionskrankheit.

Mehr

Windpocken (Varizellen)

Windpocken (Varizellen) Windpocken (Varizellen) Windpocken stellen, ähnlich wie Röteln, eine harmlose Kinderkrankheit dar, die meist keiner Behandlung bedarf. Erreger Varizellen-Zoster-Virus. Es handelt sich um denselben Erreger,

Mehr

- Durchfall: Stuhl wässrig-schleimig, Blähungen (und evtl. übler Geruch)

- Durchfall: Stuhl wässrig-schleimig, Blähungen (und evtl. übler Geruch) Gleiches wird mit Gleichem geheilt. Das ist der bekannte Spruch der in der Homöopathie gilt. Für eine grundierte Konstitutionsbehandlung sollten Sie sich in die Hände eines erfahrenen Homöopathen geben.

Mehr

Die Strategie ähnelt einer. Masern

Die Strategie ähnelt einer. Masern Masern Dr. Mohinder Singh Jus, MD. Hom Auf der Internetseite des Schweizer Bundesamt für Gesundheitswesens (BAG) steht: Bern, 24.10.2013 - Die Schweiz hat sich verpflichtet, die Masern auf ihrem Gebiet

Mehr

WICKEL FÜR DEN TÄGLICHEN GEBRAUCH. Wickel für den täglichen. Gebrauch HEISSE WICKEL. Marcella Berchtold

WICKEL FÜR DEN TÄGLICHEN GEBRAUCH. Wickel für den täglichen. Gebrauch HEISSE WICKEL. Marcella Berchtold Wickel für den täglichen HEISSE WICKEL Gebrauch erwärmt,regt die Durchblutung an entspannt, beruhigt, löst Krämpfe, lindert Schmerzen bei chronischen Entzündungen. Als Gelenkwickel zur Vorbereitung von

Mehr

RSV. RSV kennen. Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen. Kinder schützen

RSV. RSV kennen. Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen. Kinder schützen RSV kennen Kinder schützen RSV Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen zu einem wenig bekannten Virus sowie praktische Ratschläge, wie Sie das Risiko einer RSV-Infektion verringern können.

Mehr

Hepatitis B. Also vor allem durch ungeschützten Geschlechtverkehr mit Virusträgern.

Hepatitis B. Also vor allem durch ungeschützten Geschlechtverkehr mit Virusträgern. Hepatitis B Was ist Hepatitis? Hepatitis ist eine Entzündung der Leber. Dabei werden die Leberzellen geschädigt, die Leistungsfähigkeit des Organs sinkt und schliesslich versagt es ganz. Der Krankheitsverlauf

Mehr

... nicht nur für Kleinkinder. LAGO e. V. www.lago-brandenburg.de

... nicht nur für Kleinkinder. LAGO e. V. www.lago-brandenburg.de ... nicht nur für Kleinkinder LAGO e. V. www.lago-brandenburg.de Einleitung Immunsystem Übertragungswege Wirkungen und Nebenwirkungen von Impfungen Nutzen und Bedeutung von Impfungen Erkrankungen, denen

Mehr

Häufigste Fragen und Antworten zu Masern

Häufigste Fragen und Antworten zu Masern Gesundheitsamt Häufigste Fragen und Antworten zu Masern Was sind Masern? Masern sind eine sehr ansteckende und weltweit verbreitete Infektion der oberen Atemwege mit dem charakteristischen, typisch roten

Mehr

Begleitende Symptome: Kopfschmerzen, rotes Gesicht, geräusch- und lichtempfindlich, Alpträume

Begleitende Symptome: Kopfschmerzen, rotes Gesicht, geräusch- und lichtempfindlich, Alpträume Aconitum Sehr plötzliche Erkrankung, nach Wind, Schreck oder Schock Beginn nachts 21-24 aus dem Schlaf heraus Husten ist trocken, heiser, hart eventuell Atemnot hustet beim ausatmen Begleitende Symptome:

Mehr

1. Was ist Priorix Tetra und wofür wird es angewendet?

1. Was ist Priorix Tetra und wofür wird es angewendet? Gebrauchsinformation: Information für Anwender PRIORIX TETRA, Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung Impfstoff gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken (lebend) Lesen Sie die

Mehr

Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch. Husten Erkältung Magenschmerzen Zahnschmerzen Halsschmerzen Kopfschmerzen Fieber Ohrenschmerzen

Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch. Husten Erkältung Magenschmerzen Zahnschmerzen Halsschmerzen Kopfschmerzen Fieber Ohrenschmerzen 6. Symptome und Anzeichen Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch 1.a) Ordnen Sie die Bilder den gesundheitlichen Problemen zu. Husten Erkältung Magenschmerzen Zahnschmerzen Halsschmerzen Kopfschmerzen

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Vorsorge-Impfungen bei Kindern 29

Labortests für Ihre Gesundheit. Vorsorge-Impfungen bei Kindern 29 Labortests für Ihre Gesundheit Vorsorge-Impfungen bei Kindern 29 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Vorsorge-Impfungen bei Kindern Schutz von Anfang an Kinder: Wenn sie das Licht der Welt erblicken,

Mehr

Kinderkrankheiten. Schnell erkennen gezielt behandeln. . Praktische Diagnosetabellen. Tipps und Rezepte zur Selbsthilfe ALLES, WAS MAN WISSEN MUSS

Kinderkrankheiten. Schnell erkennen gezielt behandeln. . Praktische Diagnosetabellen. Tipps und Rezepte zur Selbsthilfe ALLES, WAS MAN WISSEN MUSS ALLES, WAS MAN WISSEN MUSS Der Bestseller: über 130.000-mal verkauft DR. MED. URSULA KEICHER Kinderkrankheiten Schnell erkennen gezielt behandeln. Praktische Diagnosetabellen. Tipps und Rezepte zur Selbsthilfe

Mehr

Impfungen zu Schulbeginn

Impfungen zu Schulbeginn Impfungen zu Schulbeginn Vorwort Liebe Eltern, Ihr Kind wächst heran und freut sich auf die Schule. Sie erleben, wie Ihr Kind mit jedem Tag ein Stück mehr seine Welt erobert. Die Fragen, die Ihr Kind stellt,

Mehr

Wissenswertes über die Atemwege und Therapie

Wissenswertes über die Atemwege und Therapie Wissenswertes über die Atemwege und Therapie Wie funktioniert unsere Atmung? Jede Zelle unseres Körpers benötigt Sauerstoff. Beim Einatmen gelangt die Luft durch die oberen Atemwege hierzu gehört der Nasenraum

Mehr

Schnell reagieren schneller wieder fit.

Schnell reagieren schneller wieder fit. Wehr Dich gegen die Erkältungs- Viren! Schnell reagieren schneller wieder fit. Clevere Taktik: Viren ausschalten, ehe die Erkältung richtig zuschlägt Ganz egal, ob es gerade erst im Hals kratzt oder die

Mehr

Homöopathische Arzneien bei fieberhaftem Infekt

Homöopathische Arzneien bei fieberhaftem Infekt Homöopathische Arzneien bei fieberhaftem Infekt Dr. med. M. Berger Oktober 2012 Kommt die kalte Jahreszeit, leiden viele Menschen unter akuten Infekten der Atemwege. Gerade Kinder sind davon häufig betroffen.

Mehr

1/ H1N1-Grippe 2009 und Sie

1/ H1N1-Grippe 2009 und Sie 1/ H1N1-Grippe 2009 und Sie 2/ H1N1 2009 H1N1-Grippe 2009 (manchmal als Schweinegrippe bezeichnet) ist ein neuartiger Grippevirus, der sich weltweit unter Menschen ausbreitet. Da sich dieser Virus stark

Mehr

WINDPOCKEN / GÜRTELROSE

WINDPOCKEN / GÜRTELROSE WINDPOCKEN / GÜRTELROSE Informationen über Krankheitserreger beim Menschen Impfen schützt! Was sind Windpocken bzw. Gürtelrose? Windpocken sind hoch ansteckend. Sie werden durch Varizella-Zoster-Viren

Mehr

Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen

Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, die Nase läuft, der Hals tut weh, Sie frösteln und fühlen sich insgesamt müde und niedergeschlagen?

Mehr

Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM

Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM Husten, Bronchitis? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM Husten und Bronchitis sind Krankheits-Dauerbrenner. Eine akute Bronchitis, die oft mit heftigem, quälendem

Mehr

ZECKEN-ERKRANKUNGEN. VORTRAG SAMARITERVEREIN LAUPEN 14.OKTOBER 2003 Frau Dr.med.L.Meer-Scherrer, Flamatt

ZECKEN-ERKRANKUNGEN. VORTRAG SAMARITERVEREIN LAUPEN 14.OKTOBER 2003 Frau Dr.med.L.Meer-Scherrer, Flamatt ZECKEN-ERKRANKUNGEN VORTRAG SAMARITERVEREIN LAUPEN 14.OKTOBER 2003 Flamatt WIE GEFÄHRLICH SIND ZECKEN WIRKLICH? ZECKEN SIND DARUM GEFÄHRLICH, WEIL SIE KRANKHEITSERREGER ÜBERTRAGEN KÖNNEN ZECKEN KÖNNEN

Mehr

Text: Octapharma GmbH Illustrationen: Günter Hengsberg Layout: nonmodo, Köln

Text: Octapharma GmbH Illustrationen: Günter Hengsberg Layout: nonmodo, Köln Unser Immunsystem Text: Octapharma GmbH Illustrationen: Günter Hengsberg Layout: nonmodo, Köln Bakterien und Viren können uns krank machen. Wir bekommen dann Husten, Schnupfen oder Durchfall. Unser Körper

Mehr

Grippaler Infekt Homöopathische Behandlung

Grippaler Infekt Homöopathische Behandlung Seite 1 Grippaler Infekt Homöopathische Behandlung Eine der häufigsten Erkrankungen bei uns ist der grippale Infekt. Er tritt gehäuft in der kalten Jahreszeit auf, kann uns aber auch im Sommer erwischen

Mehr

Schmerz warnt uns! Der Kopfschmerztyp Migräne. Was sind typische Merkmale des Migränekopfschmerzes?

Schmerz warnt uns! Der Kopfschmerztyp Migräne. Was sind typische Merkmale des Migränekopfschmerzes? Check it out! - Trainingswoche 1 - Schmerz warnt uns! Schmerz hat eine Warnfunktion! Durch Schmerz bemerkst du, dass mit deinem Körper etwas nicht in Ordnung ist, dass du dich zum Beispiel verletzt hast

Mehr

Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt!

Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt! Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt! Grippe die unterschätzte Gefahr. Jedes Jahr suchen viele Personen wegen einer Influenza oder einer grippeähnlichen Erkrankung eine Arztpraxis

Mehr

Krankheiten gibt es überall

Krankheiten gibt es überall Praxisstempel Krankheiten gibt es überall Ein Impfratgeber für Hundebesitzer 030975-D.Oktober 2014 (20.000) 113 Intervet Deutschland GmbH Feldstraße 1a D-85716 Unterschleißheim www.impfung-hund.de Impfen

Mehr

Arzt. Weiterbehandlung nach ärztlichem Rat. Produktiver Husten mit zähem Schleim. Schleimlösung durch Expektoranzien und Sekretolytika

Arzt. Weiterbehandlung nach ärztlichem Rat. Produktiver Husten mit zähem Schleim. Schleimlösung durch Expektoranzien und Sekretolytika Akute Hustensymptome; produktiver Husten mit Auswurf; trockener Reizhusten in Kombination mit typischen Erkältungssymptomen (s.s. 79) Chronischer Husten (auch Hüsteln oder Räuspern) in gleich bleibender

Mehr

Homöopathische Hausapotheke

Homöopathische Hausapotheke typische Merkmale Aconitum napellus D 6 (Sturm- od. Eisenhut) Hochakute, entzündliche Erkrankung Fieber mit raschem Anstieg, Schüttelfrost; plötzlich auftretende (fiebrige) Halsentzündung Nervenschmerzen

Mehr

1/ Information über die Grippe einschließlich der neuen H1N1-Grippe für Personen mit bestimmten Krankheiten

1/ Information über die Grippe einschließlich der neuen H1N1-Grippe für Personen mit bestimmten Krankheiten 1/ Information über die Grippe einschließlich der neuen H1N1-Grippe für Personen mit bestimmten Krankheiten 2/ U.S. DEPARTMENT OF HEALTH AND HUMAN SERVICES (US-GESUNDHEITSMINISTERIUM) Centers for Disease

Mehr

Coups d oeil aus der Infektiologie

Coups d oeil aus der Infektiologie Infektionskrankheiten in der Praxis 2. Dezember 2017 Coups d oeil aus der Infektiologie Dr. med. Aline Wolfensberger, OAe Ein 41-jähriger Elektriker Vorstellung am Anfang September auf dem Notfall Anamnese

Mehr

Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung

Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung 10 x nachgefragt bei Martin Straube, Allgemeinarzt aus Bochum und Experte für Naturheilkunde und Anthroposophische Medizin Diesen Text downloaden: www.weleda.de/media/download/presse/fakten_zu_erkaeltung_final.doc

Mehr

Homöopathie für Kinder. (fehlende Folien) Praxis für Homöopathie Dr. med. M. Berger. Hamburg

Homöopathie für Kinder. (fehlende Folien) Praxis für Homöopathie Dr. med. M. Berger. Hamburg Homöopathie für Kinder (fehlende Folien) Praxis für Homöopathie Dr. med. M. Berger Hamburg Mastitis Belladonna plötzlich, schnelle Entwicklung Hitzegefühl, pulsierender Schmerz Haut (tomaten-) rot

Mehr

Schutzimpfungen. Gelbfieber Hepatitis A Typhus Hepatitis B Meningokokken-Meningitis Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) Tollwut Masern

Schutzimpfungen. Gelbfieber Hepatitis A Typhus Hepatitis B Meningokokken-Meningitis Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) Tollwut Masern Schutzimpfungen Im Folgenden finden Sie Informationen zu den wichtigsten Krankheiten, den Risikogebieten und den entsprechenden Impfmaßnahmen. Diphtherie, Wundstarrkrampf (Tetanus), Kinderlähmung Gelbfieber

Mehr

K I N D E R K R A N K H E I T E N

K I N D E R K R A N K H E I T E N K I N D E R K R A N K H E I T E N DREITAGEFIEBER/ EXANTHEMA SUBITUM = akute Viruserkrankung von Säuglingen und Kleinkindern im Alter von 6 Monaten bis drei Jahren Herpesviren (HHV-6 oder HHV-7) Übertragung:

Mehr

3.5. Kinderkrankheiten Scharlach (Scarlatina)

3.5. Kinderkrankheiten Scharlach (Scarlatina) 3.5. Kinderkrankheiten Scharlach (Scarlatina) Bei Scharlach handelt es sich um eine eitrige Halsentzündung (Angina), die mit starken Allgemeinbeschwerden und einem Hautausschlag einhergeht. Erreger Streptokokken

Mehr

Impfschutz im ersten Lebenshalbjahr

Impfschutz im ersten Lebenshalbjahr Quicklebendiger Start Impfschutz im ersten Lebenshalbjahr mit der neuen Empfehlung zur Rotavirus-Impfung Deutsches Grünes Kreuz e.v. Warum so früh impfen? Mamis Nestschutz hält nur kurz an, manchmal gibt

Mehr

Preis Fr. 27.90 / 19,90

Preis Fr. 27.90 / 19,90 Birke - Birkenblättertee Bei entzündlichen oder bakteriell verursachten Erkrankungen der ableitenden Harnwege und der Blase hilft der Birkenblättertee bald, die Beschwerden zu vertreiben. - 1 EL frische

Mehr

metaglobiflu Schnupfen, Husten, Heiserkeit? Dafür halten wir Homöopathie bereit! Erkältungsratgeber für Eltern

metaglobiflu Schnupfen, Husten, Heiserkeit? Dafür halten wir Homöopathie bereit! Erkältungsratgeber für Eltern metaglobiflu Schnupfen, Husten, Heiserkeit? Dafür halten wir Homöopathie bereit! Erkältungsratgeber für Eltern metaglobiflu bei Schnupfen, Husten, Heiserkeit Inhalt Das Immunsystem muss lernen 3 Wie funktioniert

Mehr

Impfungen - wirksame und wichtige Schutzmaßnahme der Medizin

Impfungen - wirksame und wichtige Schutzmaßnahme der Medizin Impfungen - wirksame und wichtige Schutzmaßnahme der Medizin Dr. med. M. Katharina Hüppe Fachbereich Gesundheit Team Hygiene Copyright: DGK Impfschutz Vollständiger Impfschutz gegen leicht übertragbare,

Mehr

Mepha Pharma AG, www.mepha.ch 19451-441301. Die mit dem Regenbogen

Mepha Pharma AG, www.mepha.ch 19451-441301. Die mit dem Regenbogen Mepha Pharma AG, www.mepha.ch 19451-441301 Die mit dem Regenbogen Ratgeber für Patientinnen und Patienten Besser informiert über Erkältungen Die mit dem Regenbogen Inhalt Editorial 4 Prävention 5 Was

Mehr

Nr. 8 / November 2011 Vista Dossier

Nr. 8 / November 2011 Vista Dossier Nr. 8 / November 2011 Vista Dossier Guter Rat Kompetent beraten will gelernt sein kommen mit einem ganzen Bündel von Symptomen einher. Aus seinem grossen Erfahrungsschatz verrät Drogist Michael Moser,

Mehr

Saisonale Grippe, Vogelgrippe und pandemische Grippe Gut zu wissen Wichtige Informationen für Sie und Ihre Familie

Saisonale Grippe, Vogelgrippe und pandemische Grippe Gut zu wissen Wichtige Informationen für Sie und Ihre Familie Saisonale Grippe, Vogelgrippe und pandemische Grippe Gut zu wissen Wichtige Informationen für Sie und Ihre Familie 3 Was ist die Grippe und wie sehen die typischen Symptome aus? Was ist die Vogelgrippe?

Mehr

Impfen nützt - Impfen schützt

Impfen nützt - Impfen schützt Impfen nützt - Impfen schützt Viele Infektionskrankheiten gelten in Deutschland als augerottet. Dennoch bleibt Impfen eine wichtige Vorsorgemaßnahme. Erreger können zum Beispiel aus anderen Ländern eingeschleust

Mehr

Knifflige Impffragen. Masern. 29.April 2008. Masern - Verlauf. Masern. Masern - Verlauf. Masern - Verlauf. Konjunktivitis, bestehen weiter.

Knifflige Impffragen. Masern. 29.April 2008. Masern - Verlauf. Masern. Masern - Verlauf. Masern - Verlauf. Konjunktivitis, bestehen weiter. Hochansteckende virale Kinderkrankheit mit Entzündung der oberen Luftwege und grobfleckigem Hautausschlag Knifflige Impffragen 29.April 2008 Übertragung: Tröpfcheninfektion; nur von Mensch zu Mensch Eintrittspforten

Mehr

Bei Erkältungskrankheiten und Grippe (nach Hildegard von Bingen)

Bei Erkältungskrankheiten und Grippe (nach Hildegard von Bingen) Bei Erkältungskrankheiten und Grippe () Bei Grippe solange das Bett hüten, bis man mindestens 2 Tage fieberfrei ist. Am ersten Tag absolut fasten. Es gibt nur ungezuckerten Fencheltee gegen den Durst.

Mehr

EURE KINDER HABEN WIR AM LIEB- STEN.

EURE KINDER HABEN WIR AM LIEB- STEN. EURE KINDER HABEN WIR AM LIEB- STEN. MASERN SIND KEIN KINDER- SPIEL. Warum Sie sich und Ihre Kinder schützen sollen. MIT DER MMR- GRATIS- IMPFUNG Foto: Corbis MASERN SIND KEIN KINDERSPIEL! Masern sind

Mehr

Anamnese Fragebogen Die kleine Gesundheitspraxis, Claudia Grumser, Heilpraktikerin

Anamnese Fragebogen Die kleine Gesundheitspraxis, Claudia Grumser, Heilpraktikerin Anamnese Fragebogen Die kleine Gesundheitspraxis, Claudia Grumser, Heilpraktikerin Name, Vorname: Anschrift Telefon: Geburtsdatum: Was machen Sie beruflich? Welche aktuellen Beschwerden führen Sie zu mir?

Mehr

Krankheiten gibt es überall

Krankheiten gibt es überall Krankheiten gibt es überall Ein Impfratgeber für Hundebesitzer www.impfung-hund.de Impfen Ist das wirklich notwendig? Die Antwort ist ein klares JA. Noch immer sterben Hunde an vermeidbaren Infektionskrankheiten

Mehr

Harmlos oder gefährlich Die 15 häufigsten Säuglings- Wehwehchen

Harmlos oder gefährlich Die 15 häufigsten Säuglings- Wehwehchen Harmlos oder gefährlich Die 15 sten Säuglings- Wehwehchen Die folgende Aufstellung beschreibt die sten Gründe, die zu einer Vorstellung eines Säuglings, also eines Kindes im ersten Lebensjahr, beim Kinderarzt

Mehr

EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG

EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG FSME-IMMUN 0,25 ml Junior Injektionssuspension in einer Fertigspritze Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) Impfstoff (Ganzvirus, inaktiviert) Wirkstoff: FSME-Virus-Antigen

Mehr

Kindergarten - eine Zeit für Infekte? Deutsches Grünes Kreuz e.v.

Kindergarten - eine Zeit für Infekte? Deutsches Grünes Kreuz e.v. Kindergarten - eine Zeit für Infekte? Welche Infektionen sind häufig? Keuchhusten (nimmt wieder zu) Ringelröteln Scharlach Dreitagefieber Mittelohrentzündungen Durchfall und Erbrechen durch Rota- und Noroviren

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. 7. November 2013 Nr. 152/2013. Windpocken: sehr ansteckend und manchmal auch gefährlich!

PRESSEMITTEILUNG. 7. November 2013 Nr. 152/2013. Windpocken: sehr ansteckend und manchmal auch gefährlich! PRESSEMITTEILUNG 7. November 2013 Nr. 152/2013 Windpocken: sehr ansteckend und manchmal auch gefährlich! Windpocken sind weltweit verbreitet. Sie gehören zu den häufigsten Infektionskrankheiten im Kindesalter.

Mehr

Fieber, Schnupfen, Husten und Co.

Fieber, Schnupfen, Husten und Co. Fieber, Schnupfen, Husten und Co. Was verschafft unserem Säugling Linderung bei seiner kleinen Schnupfennase Dass Babys im ersten Lebenshalbjahr schnorchelartige Atemgeräusche von sich geben, die Eltern

Mehr

Erkältungs-Ratgeber. Was Sie über Halsschmerzen, Schnupfen, trockene Nase, Husten, Fieber und Energiemangel wissen sollten. Die mit dem Regenbogen

Erkältungs-Ratgeber. Was Sie über Halsschmerzen, Schnupfen, trockene Nase, Husten, Fieber und Energiemangel wissen sollten. Die mit dem Regenbogen Erkältungs-Ratgeber Was Sie über Halsschmerzen, Schnupfen, trockene Nase, Husten, Fieber und Energiemangel wissen sollten Die mit dem Regenbogen Editorial Wenn die Temperaturen sinken, steigt das Risiko

Mehr

Die Neue Grippe A/H1N1

Die Neue Grippe A/H1N1 Die Neue Grippe A/H1N1 TIPPS UND INFORMATIONEN, WIE SIE SICH VOR DER NEUEN GRIPPE SCHÜTZEN KÖNNEN AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 23 - Gesundheitswesen PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO

Mehr

Anamnesebogen. Name Geburtstag. Vorname Geburtsort. Straße Geburtszeit. PLZ/ Ort Tel. privat. Geschwister Tel. geschäftl.

Anamnesebogen. Name Geburtstag. Vorname Geburtsort. Straße Geburtszeit. PLZ/ Ort Tel. privat. Geschwister Tel. geschäftl. Anamnesebogen Name Geburtstag Vorname Geburtsort Straße Geburtszeit PLZ/ Ort Tel. privat Geschwister Tel. geschäftl. Fax E- Mail Wer hat uns empfohlen? Versicherung Liebe Patientin, lieber Patient, bitte

Mehr

ANAMNESE FRAGEBOGEN. Vielen Dank! Name. Straße / Nr. PLZ / Wohnort. Email. Geburtszeit. Beruf. Anamnese Bogen Version 1.0

ANAMNESE FRAGEBOGEN. Vielen Dank! Name. Straße / Nr. PLZ / Wohnort. Email. Geburtszeit. Beruf. Anamnese Bogen Version 1.0 ANAMNESE FRAGEBOGEN Bi$e nehmen Sie sich etwas Zeit für diesen Fragebogen. Ihre Vorgeschichte kann mir wich

Mehr

Cytomegalie & Co. Häufige Virusinfektionen in der Schwangerschaft. Deutsches Grünes Kreuz e.v.

Cytomegalie & Co. Häufige Virusinfektionen in der Schwangerschaft. Deutsches Grünes Kreuz e.v. Cytomegalie & Co Häufige Virusinfektionen in der Schwangerschaft Schwangerschaft Eine ganz besondere Zeit der Vorfreude Verantwortung Sorge Die werdenden Eltern möchten alles richtig machen für das Wohl

Mehr

AUFKLÄRUNGSBLATT* ZUR IMPFUNG GEGEN DIE FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) *(Auszug aus den jeweiligen Packungsinformationen)

AUFKLÄRUNGSBLATT* ZUR IMPFUNG GEGEN DIE FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) *(Auszug aus den jeweiligen Packungsinformationen) AUFKLÄRUNGSBLATT* ZUR IMPFUNG GEGEN DIE FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) *(Auszug aus den jeweiligen Packungsinformationen) Lesen Sie die gesamte Information sorgfältig durch, bevor Sie sich bzw.

Mehr

Impfen. Fortbildungsveranstaltung für MPA 22. März 2007. Dr. med. R. Christen; Thun

Impfen. Fortbildungsveranstaltung für MPA 22. März 2007. Dr. med. R. Christen; Thun Impfen Fortbildungsveranstaltung für MPA 22. März 2007 Dr. med. R. Christen; Thun Themata Fast historische Infektionskrankheiten warum Impfen Neue und zukünftige Impfungen Aktueller Impfplan Poliomyelitis

Mehr

BIS Infobrief November 2014

BIS Infobrief November 2014 Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit BIS Infobrief November 2014 Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre aktive Teilnahme am

Mehr

Infekte der (oberen) Atemwege. Husten Halsschmerzen Ohrenschmerzen NNH - Entzündung

Infekte der (oberen) Atemwege. Husten Halsschmerzen Ohrenschmerzen NNH - Entzündung Infekte der (oberen) Atemwege Husten Halsschmerzen Ohrenschmerzen NNH - Entzündung häufig in der Hausarztpraxis häufigste Symptome: Husten Schnupfen Halsschmerzen Ohrenschmerzen virusbedingte Infektionen

Mehr

Aufnahmebogen. Name:... Vorname:... geb.:... Gewicht:... Größe:... Blutdruck:... Puls:...

Aufnahmebogen. Name:... Vorname:... geb.:... Gewicht:... Größe:... Blutdruck:... Puls:... Aufnahmebogen Name:... Vorname:... geb.:... Gewicht:... Größe:... Blutdruck:... Puls:... Was sind Ihre jetzigen Beschwerden, seit wann haben Sie diese und wie war der bisherige Verlauf (Behandlung oder

Mehr

Homöopathische Einzelmittel für die kleine Reiseapotheke

Homöopathische Einzelmittel für die kleine Reiseapotheke Homöopathische Einzelmittel für die kleine Reiseapotheke Homöopathische Einzelmittel für die kleine Reiseapotheke Homöopathische Einzelmittel für die kleine Reiseapotheke Homöopathische Einzelmittel für

Mehr

Woran Sie vor und nach Ihrer Linsenaustauschbehandlung (RLE) denken sollten

Woran Sie vor und nach Ihrer Linsenaustauschbehandlung (RLE) denken sollten Woran Sie vor und nach Ihrer Linsenaustauschbehandlung (RLE) denken sollten Der sichere Weg zu einem Leben ohne Brille und Kontaktlinsen! 2 Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine Linsenaustauschbehandlung

Mehr

Pelargonium comp. Tropfen + Spray Das natürliche, pflanzliche Antibiotikum! bliib gsund Saft. Winterteemischungen. OMOline

Pelargonium comp. Tropfen + Spray Das natürliche, pflanzliche Antibiotikum! bliib gsund Saft. Winterteemischungen. OMOline Hauspost Nr. 9 SPEZIAL Erkältung/Abwehrkraft Pelargonium comp. Tropfen + Spray Das natürliche, pflanzliche Antibiotikum! Naturheilmittel zur Vorbeugung und Behandlung von Atemwegserkrankungen. Wird eingesetzt

Mehr

Windpockenbroschüre (Doppels.) :15 Uhr Seite 1

Windpockenbroschüre (Doppels.) :15 Uhr Seite 1 Windpockenbroschüre (Doppels.) 08.11.2006 14:15 Uhr Seite 1 WINDPOCKEN RATGEBER Windpockenbroschüre (Doppels.) 08.11.2006 14:15 Uhr Seite 2 falls bei Ihnen, Ihrem Kind oder weiteren Angehörigen Windpocken

Mehr

1) Warum sollten Sie die Bindehautentzündung grundsätzlich vom Arzt behandeln lassen? 4. 2) Was ist eine Bindehautentzündung? 5

1) Warum sollten Sie die Bindehautentzündung grundsätzlich vom Arzt behandeln lassen? 4. 2) Was ist eine Bindehautentzündung? 5 1) Warum sollten Sie die Bindehautentzündung grundsätzlich vom Arzt behandeln lassen? 4 2) Was ist eine Bindehautentzündung? 5 3) Durch welche Symptome kann sich eine Bindehautentzündung bemerkbar machen?

Mehr

EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG

EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG Nimenrix - Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung in einer Fertigspritze Meningokokken-Gruppen A, C, W-135 und Y-Konjugatimpfstoff BITTE

Mehr

Erkältungsratgeber. Der Yeti hilft Ihnen, die Erkältungssaison unbeschadet zu überstehen

Erkältungsratgeber. Der Yeti hilft Ihnen, die Erkältungssaison unbeschadet zu überstehen Erkältungsratgeber Der Yeti hilft Ihnen, die Erkältungssaison unbeschadet zu überstehen Gesundheit Gerade in der kalten Jahreszeit sind wir Kälte, Regen, Sturm und Schnee ausgesetzt. Diese Umwelteinflüsse

Mehr

10.000 10.000. an Masern erkrankt. an Mumps erkrankt. mit Röteln infiziert

10.000 10.000. an Masern erkrankt. an Mumps erkrankt. mit Röteln infiziert Nutzen: Bei Viruskontakt ist mein geimpftes Kind auch künftig besser gegen Masern, Mumps und Röteln geschützt. Je mehr Menschen geimpft sind, desto unwahrscheinlicher werden Kontakte mit dem Virus. ohne

Mehr

1 Finden Sie waagerecht und senkrecht 34 Körperteile und Wörter, die mit dem Körper zu tun haben. Im Buch: Seite 65, Übung 22

1 Finden Sie waagerecht und senkrecht 34 Körperteile und Wörter, die mit dem Körper zu tun haben. Im Buch: Seite 65, Übung 22 1 Finden Sie waagerecht und senkrecht 34 Körperteile und Wörter, die mit dem Körper zu tun haben. Im Buch: Seite 5, Übung 22 A U G E N B R A U E V J F S K E L L E N B O G E N I F E R S E D A U M E N W

Mehr

Massnahme bei Schweinegrippe-Verdacht

Massnahme bei Schweinegrippe-Verdacht Massnahme bei Schweinegrippe-Verdacht Die pandemische Grippe (H1N1), bisher auch Schweinegrippe genannt, wird durch ein neuartiges Virus verursacht, das sich leicht von Mensch zu Mensch überträgt. Die

Mehr

Wenn die Erkältung Sie voll erwischt hat.

Wenn die Erkältung Sie voll erwischt hat. Wenn die Erkältung Sie voll erwischt hat. Wissenswerte Informationen und hilfreiche Tipps für die Erkältungszeit. Erkältung jeden erwischt es mal! Was ist eine Erkältung? Ein Kratzen im Hals, im Kopf pocht

Mehr

Alles, was Sie über Lippenherpes wissen müssen.

Alles, was Sie über Lippenherpes wissen müssen. Umschlag EV-Broschuere/5 18.08.2003 11:32 Uhr Seite 1 Wenn Sie mehr über Lippenherpes in besonderen Situationen wissen möchten, wenden Sie sich bitte mit dieser Postkarte an unseren ZOVIRAX-Infodienst.

Mehr

Hepatyrix Injektionssuspension Hepatitis-A-(inaktiviert) und Typhus-Polysaccharid-Impfstoff (adsorbiert) ab dem vollendeten 15.

Hepatyrix Injektionssuspension Hepatitis-A-(inaktiviert) und Typhus-Polysaccharid-Impfstoff (adsorbiert) ab dem vollendeten 15. GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER 22.07.2009 Hepatyrix Injektionssuspension Hepatitis-A-(inaktiviert) und Typhus-Polysaccharid-Impfstoff (adsorbiert) ab dem vollendeten 15. Lebensjahr

Mehr

PRESSEINFORMATION Wels, Jänner 2016

PRESSEINFORMATION Wels, Jänner 2016 PRESSEINFORMATION Wels, Jänner 2016 Große und kleine Schnupfennasen: Warum man manchmal die Nase voll hat Die akute Rhinitis zählt zu den häufigsten Infektionskrankheiten des Menschen. Kinder erkranken

Mehr

Wann muss ich mir Sorgen machen?

Wann muss ich mir Sorgen machen? Wann muss ich mir Sorgen machen? Ein Ratgeber von Kinderärzten für Eltern von Kindern mit Atemwegsinfektionen Informationen für ELTERN Ihre Kinder- und Jugendarztpraxis: Eine Initiative der Universitätskinderklinik

Mehr

Berührungsempfindlich an Haut, Haar, Hautausschläge (rosa Flecken), Übelkeit. Übelkeit - Bry., Phos.

Berührungsempfindlich an Haut, Haar, Hautausschläge (rosa Flecken), Übelkeit. Übelkeit - Bry., Phos. ja - alle - bei 2 Fällen schmerzlose ja - Fieber 39 mit Schüttelfrost schmerzlose extrem -, ja ja, - -, Fieber 40 über 2 Tage harter harter lang andauernder ja Berührungsempfindlich an Haut, Haar, Hautausschläge

Mehr

schnell hohes schnell hohes Fieber Gesicht rot und glühend Augen rot und glänzend Hitze - Ext. kalt Frösteln < Erschütterung

schnell hohes schnell hohes Fieber Gesicht rot und glühend Augen rot und glänzend Hitze - Ext. kalt Frösteln < Erschütterung Homöopathische Behandlung beim fieberhaften Infekt Auslöser Symptomatik Besserung durch Verschlechterung durch begleitende Beschwerden Aconitum kalter, scharfer Wind schnell hohes Fieber (ängstliche) Unruhe

Mehr

Homöopathische Reiseapotheke

Homöopathische Reiseapotheke Homöopathische Reiseapotheke Reiseglobuli - Grundausstattung Wer auf Homöopathie schwört, sollte das auch im Urlaub tun. Hier unsere Empfehlungen für eine Reiseapotheke. Nach dem Prinzip der Homöopathie

Mehr

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Dieser immer stärker werdende Druck... Starke Kopfschmerzen? Bei HAE kann auch ein Hirnödem die Ursache sein. 2 Ein kaum beachteter Zusammenhang Verspannungen,

Mehr

Helferkreis Asyl Ottobrunn/Hohenbrunn

Helferkreis Asyl Ottobrunn/Hohenbrunn Helferkreis Asyl Ottobrunn/Hohenbrunn 20.01.2016 Spezialthema: Aktuelle Impfempfehlungen für Helfer, allgemeine Hygienemaßnahmen Referentin: Frau Dr. Hainz Nach Auskunft des Robert-Koch-Instituts vom November

Mehr

Anamnesebogen für Kopfschmerzen

Anamnesebogen für Kopfschmerzen 1 Anamnesebogen für Kopfschmerzen NAME: ALTER: GESCHLECHT: weiblich männlich Mit der Beantwortung der folgenden Fragen helfen Sie dabei, ihre Kopfschmerzen korrekt diagnostizieren zu können. Nehmen Sie

Mehr

ALLERGIEN. Stefan Zettl & Thomas Weingarten Klasse 10 e

ALLERGIEN. Stefan Zettl & Thomas Weingarten Klasse 10 e ALLERGIEN Stefan Zettl & Thomas Weingarten Klasse 10 e 1.) Symptome der Krankheit/Krankheitsverlauf. 2.) Übertragung/ Zwischenwirt / Wirt. 3.) Wieviel Menschen sterben jährlich an dieser Krankheit??? 4.)

Mehr

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß).

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Was passt zusammen? Schneiden Sie aus und ordnen Sie zu! hoher Blutdruck niedriger Blutdruck Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Wenn ich mich anstrenge, atme ich sehr schwer. Mir ist

Mehr

Herpes simplex Virus A C H T U N G S C H L Ä F E R! M. Janiec

Herpes simplex Virus A C H T U N G S C H L Ä F E R! M. Janiec Herpes simplex Virus A C H T U N G S C H L Ä F E R! M. Janiec Beschreibung Auch als Lippenherpes bekannt Viruserkrankung durch Herpes-simplex-Virus Typ 1 (HSV Typ1) kleine nässende Bläschen, empfindlich,

Mehr