Bekommen durch Ansteckung. H Human Beim Menschen. Acquired I D. Schwäche des Immunsystems. Schwäche des Immunsystems.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bekommen durch Ansteckung. H Human Beim Menschen. Acquired I D. Schwäche des Immunsystems. Schwäche des Immunsystems."

Transkript

1 Test HIV / Aids: Was ist das? H Human Beim Menschen A Acquired Bekommen durch Ansteckung I Immunodeficiency Schwäche des Immunsystems I D Immune Deficiency Schwäche des Immunsystems V Virus Virus (Krankheitserreger) S Syndrome Verschiedene Krankheitszeichen zusammen HIV ist ein Virus. Aids ist eine Krankheit. Menschen können sich mit HIV anstecken. Dann sind die HIV-Viren in ihrem Körper. Die HIV-Viren können die Krankheit Aids auslösen. Das dauert oft viele Jahre. Aids ist besonders schlimm, denn man kann Aids nicht heilen. Und es gibt keine Impfung gegen Aids. Viele Menschen sterben an Aids. Aids HIV = SIDA (französisch) = (russisch; Aussprache: S-PIED ) = VIH (französisch; Aussprache: W-I-Asch) = (russisch; Aussprache: Witsch ) Bitte beachten Sie: Auf dieser und den folgenden Tafeln wird nicht ganz richtig von den HIV-Viren gesprochen. Auf die wissenschaftlich korrekte Formulierung HI-Viren wird zum besseren Verständnis bei den Zuhörenden verzichtet. Bitte wählen Sie aus den Bildtafeln und diejenige aus, die in Hinblick auf Sprachkenntnis und Bildungshintergrund Ihrer Zuhörenden passender ist. Weitere grundlegende Informationen zu HIV / Aids bietet die BZgA in ihrer Basisbroschüre unter der Bestellnummer HIV / Aids: Was ist das? 3.1.1

2 3.1.1 Überschrift HIV / Aids: Was ist das? (Version 1) HIV Aids HIV / Aids: Was ist das? (Version 1) 3.1.1

3 3.1.2 Überschrift HIV / Aids: Was ist das? (Version 2) HIV Aids Human Beim Menschen Acquired Bekommen durch Ansteckung Immunodeficiency Schwäche des Immunsystems Immune Deficiency Schwäche des Immunsystems Virus Virus (Krankheitserreger) Syndrome Verschiedene Krankheitszeichen zusammen HIV ist ein Virus. Aids ist eine Krankheit. Menschen können sich mit HIV anstecken. Dann sind die HIV-Viren in ihrem Körper. Die HIV-Viren können die Krankheit Aids auslösen. HIV / Aids: Was ist das? (Version 2) 3.1.2

4 Test HIV / Aids: Immunsystem Allgemeiner Teil Was ist das Immunsystem? Jeder Mensch hat ein Immunsystem. Das Immunsystem schützt den Körper vor Krankheiten. Das Immunsystem besteht aus vielen verschiedenen Immunzellen. Die Immunzellen reagieren, wenn Viren und Bakterien in den Körper hineinkommen. Die Kampfzellen sind wie die Soldaten des Immunsystems. Sie kämpfen gegen Viren und Bakterien, damit der Mensch nicht krank wird. Ein gesunder Mensch hat ein gutes Immunsystem, das Viren und Bakterien schnell kaputtmachen kann. Viren und Bakterien machen den Menschen krank. Er bekommt zum Beispiel Husten, Schnupfen oder Entzündungen. Die Immunzellen schützen den Körper vor Viren und Bakterien. Wichtige Immunzellen sind die Steuerzellen T4 und die Kampfzellen. Die Steuerzellen T4 sind wie der Kopf des Immunsystems. Die Steuerzellen T4 sagen den Kampfzellen, was sie machen sollen. Zum Beispiel sagen die Steuerzellen den Kampfzellen, gegen wen sie kämpfen sollen. Man sagt auch: Die Steuerzellen steuern die Kampfzellen. An dieser Stelle kann es sinnvoll sein zu beschreiben, wie man das eigene Immunsystem und ggf. das der Kinder stärken kann, zum Beispiel durch Nahrung, Bewegung, Abhärtung (angemessene Kleidung, Aufenthalt/Spielen im Freien), Schutzimpfungen. Bitte beachten Sie, dass das Immunsystem hier sehr einfach beschrieben wird. Die Aussagen konzentrieren sich auf das, was für ein Basisverständnis der Botschaften der Aids-Prävention notwendig ist. Als ergänzende Information: Die hier Steuerzellen T4 genannten Immunzellen werden auch als T4- Helferzellen, T4-Zellen oder CD4-Zellen bezeichnet. Außerdem wird hier vereinfachend von Kampfzellen gesprochen. Zu diesen gehören eigentlich viele verschiedene Immunzellen, zwischen denen jedoch nicht weiter unterschieden wird: zum Beispiel die B8-Lymphozyten der humoralen Immunabwehr, die T8-Lymphozyten (Suppressorzellen) und die Makrophagen (Fresszellen) der zellulären Immunabwehr. Auch bei den Krankheitserregern werden nur Viren und Bakterien genannt, weil sie am wichtigsten und bekanntesten sind. HIV / Aids: Immunsystem Allgemeiner Teil 3.2.1

5 3.2.1 HIV / Aids: Immunsystem Allgemeiner Teil Immunsystem gut: gesund Steuerzellen T4 Viren oder Bakterien, zum Beispiel Hustenviren Kampfzellen HIV / Aids: Immunsystem Allgemeiner Teil 3.2.1

6 Test HIV / Aids: Immunsystem Ansteckung mit HIV Was passiert nach der Ansteckung mit HIV? Wenn die HIV-Viren in den Körper kommen, entwickeln sich sofort sehr viele HIV-Viren, ohne dass der Mensch das merkt. Manche angesteckten Menschen haben am Anfang keine Krankheitszeichen. Manche angesteckten Menschen haben in den ersten Wochen nach der Ansteckung Krankheitszeichen, die wie eine Erkältung sein können. Die HIV-Viren sind besonders schlimme Viren, denn sie machen das Immunsystem des Körpers kaputt. Es dauert aber eine Zeit lang, bis das Immunsystem ganz kaputt ist. Deshalb merken die meisten Menschen viele Jahre nicht, dass sie mit HIV angesteckt sind. Sie fühlen sich gesund und sehen gesund aus. Wenn sie keinen HIV-Test machen, wissen sie nicht, dass sie angesteckt sind. Trotzdem können sie von Anfang an andere Menschen mit HIV anstecken. Das besondere an den HIV-Viren ist, dass sie die Steuerzellen des Immunsystems kaputtmachen. Die HIV-Viren machen also den Kopf des Immunsystems kaputt. Wenn der Kopf des Immunsystems kaputt ist, sagt niemand mehr zu den Kampfzellen, was sie machen sollen. Die Kampfzellen können nicht mehr gut kämpfen. Das Immunsystem kann nicht mehr gut arbeiten. HIV / Aids: Immunsystem Ansteckung mit HIV 3.2.2

7 3.2.2 HIV / Aids: Immunsystem Ansteckung mit HIV Ansteckung mit HIV HIV Viren Steuerzellen T4 Kampfzellen HIV / Aids: Immunsystem Ansteckung mit HIV 3.2.2

8 Test HIV / Aids: Immunsystem Aids Wann kommt Aids? Wenn ein Mensch mit HIV angesteckt ist, dann entwickeln sich jeden Tag Millionen neuer HIV-Viren im Körper. Diese HIV-Viren machen immer mehr Steuerzellen kaputt. Wenn alle Steuerzellen kaputt sind, kann das Immunsystem nicht mehr arbeiten. Wenn jetzt andere Viren und Bakterien in den Körper kommen, kann das Immunsystem nicht mehr kämpfen. Die anderen Viren und Bakterien machen den Menschen sehr schnell sehr krank. Wenn der Mensch sehr krank ist, kann er sterben. Wenn sich ein Mensch mit HIV angesteckt hat, dauert es oft viele Jahre, bis das Immunsystem ganz kaputt ist und der Mensch Aids bekommt. Wenn ein angesteckter Mensch in dieser Zeit HIV- Medikamente nimmt, bekommt er vielleicht kein Aids. (Die Krankheiten, die der Mensch bekommen kann, wenn er Aids hat, nennt man opportunistische Krankheiten. Zu diesen Krankheiten gehören zum Beispiel Lungenentzündung oder Krebs. Die opportunistischen Krankheiten heißen so, weil sie die Gelegenheit [= opportunitas] nutzen, dass das Immunsystem kaputt ist.) Zum Beispiel können Bakterien in den Körper kommen, die Lungenentzündung machen. Das Immunsystem kann nicht mehr kämpfen und der Mensch bekommt Lungenentzündung. An Lungenentzündung kann er sterben. Wenn das Immunsystem kaputt ist und der Mensch viele Krankheiten hat, dann sagt man: Der Mensch hat Aids. HIV / Aids: Immunsystem Aids 3.2.3

9 3.2.3 HIV / Aids: Immunsystem Aids Immunsystem kaputt: Aids-krank Viren und Bakterien, zum Beispiel Hustenviren Steuerzellen T4: kaputt Kampfzellen: kaputt HIV / Aids: Immunsystem Aids 3.2.3

10 Test HIV / Aids: Immunsystem HIV-Medikamente Wenn die HIV-Viren einmal in den Körper gekommen sind, dann gibt es keine Heilung. Die HIV- Viren bleiben immer im Körper, sie gehen nicht mehr weg. Es gibt aber Medikamente, die dem Immunsystem helfen können. Wenn ein Mensch, der mit HIV angesteckt ist, HIV- Medikamente nimmt, dann: n sind im Körper wieder weniger HIV-Viren Wenn ein Mensch, der mit HIV angesteckt ist, HIV-Medikamente nimmt, bekommt er vielleicht kein Aids. Damit der Mensch kein Aids bekommt, ist es sehr wichtig, dass er die HIV-Medikamente genauso nimmt, wie der Arzt oder die Ärztin es sagt. (Wenn der Mensch die HIV-Medikamente nicht richtig nimmt, kann es passieren, dass die HIV-Viren sich an die Medikamente gewöhnen. Dann werden die HIV- Viren wieder mehr und die Steuerzellen im Immunsystem wieder weniger. Das nennt man Resistenz.) n hat das Immunsystem wieder mehr Steuerzellen, die den Kampfzellen sagen, was sie machen sollen n können die Kampfzellen wieder gegen andere Viren und Bakterien kämpfen. Die HIV-Medikamente helfen, dass das Immunsystem den Körper wieder besser vor anderen Viren und Bakterien schützen kann. Der Mensch wird nicht mehr so schnell krank. HIV / Aids: Immunsystem HIV-Medikamente 3.2.4

11 3.2.4 HIV / Aids: Immunsystem HIV-Medikamente HIV-positiv mit HIV-Medikamenten: Immunsystem gut Steuerzellen T4 Viren oder Bakterien, zum Beispiel Hustenviren Kampfzellen HIV / Aids: Immunsystem HIV-Medikamente 3.2.4

12 Test 3.3 HIV / Aids: Wer ist HIV-positiv? HIV-positiv sind Menschen, die sich mit HIV angesteckt haben. Die HIV-Viren sind in ihrem Körper. Man kann nicht sehen, ob ein Mensch mit HIV angesteckt ist oder nicht. Wer sich mit dem Thema HIV und Aids beschäftigt und wer sich mit Kondomen schützt, zeigt, dass ihm oder ihr Gesundheit wichtig ist die eigene Gesundheit und die Gesundheit von anderen Menschen. HIV und Aids gibt es auf der ganzen Welt. Jeder Mensch, Mann oder Frau, jung oder alt, in jedem Land, kann sich mit HIV anstecken. Es sind nicht nur bestimmte Menschen und Gruppen mit HIV angesteckt. Ein Mensch, der mit HIV angesteckt ist, weiß dies oft selber nicht. Jeder Mensch kann sich anstecken, jeder Mensch muss sich schützen. Wer sich mit dem Thema HIV und Aids beschäftigt und wer sich mit Kondomen schützt, zeigt nicht, dass er oder sie mit HIV angesteckt ist. HIV kann man nicht sehen. Trotzdem ist es ansteckend. Kondome mit guter Qualität sind ein guter Schutz. HIV / Aids: Wer ist HIV-positiv? 3.3

Bekommen durch Ansteckung. H Human Beim Menschen. Acquired I D. Schwäche des Immunsystems. Schwäche des Immunsystems.

Bekommen durch Ansteckung. H Human Beim Menschen. Acquired I D. Schwäche des Immunsystems. Schwäche des Immunsystems. Test 3.1.1 HIV / Aids: Was ist das? H Human Beim Menschen A Acquired Bekommen durch Ansteckung I Immunodeficiency Schwäche des Immunsystems I D Immune Deficiency Schwäche des Immunsystems V Virus Virus

Mehr

Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind:

Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind: Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind: n die Gebärmutter n zwei Eierstöcke n zwei Eileiter n die Scheide.

Mehr

AIDS Stufe 3. Arbeitseinheit im Rahmen des ESF-Projekts. Alphabetisierung- Grundbildung- Gesundheit

AIDS Stufe 3. Arbeitseinheit im Rahmen des ESF-Projekts. Alphabetisierung- Grundbildung- Gesundheit Arbeitseinheit im Rahmen des ESF-Projekts Alphabetisierung- Grundbildung- Gesundheit AIDS Stufe 3 http://en.wikipedia.org/wiki/image:bridal_pink_-_morwell_rose_garden.jpg Entwickelt von Anna-Lena Heyers,

Mehr

Der HIV-Test: Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte

Der HIV-Test: Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte Der HIV-Test: Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte Pro und Contra: Auch wenn HIV mittlerweile eine behandelbare Krankheit geworden ist, ist AIDS immer noch nicht heilbar. Es gibt

Mehr

Von AIDS spricht man erst dann, wenn harmlose Infektionskrankheiten aufgrund der Abwehrschwäche lebensbedrohlich werden.

Von AIDS spricht man erst dann, wenn harmlose Infektionskrankheiten aufgrund der Abwehrschwäche lebensbedrohlich werden. arztpraxis limmatplatz Was ist HIV?... 1 Was ist AIDS?... 1 Wie entsteht AIDS... 2 Welche Symptome treten bei der HIV-Infektion auf?... 2 Welche Symptome treten bei AIDS auf?... 2 Wie wird das Virus übertragen?...

Mehr

Text: Octapharma GmbH Illustrationen: Günter Hengsberg Layout: nonmodo, Köln

Text: Octapharma GmbH Illustrationen: Günter Hengsberg Layout: nonmodo, Köln Unser Immunsystem Text: Octapharma GmbH Illustrationen: Günter Hengsberg Layout: nonmodo, Köln Bakterien und Viren können uns krank machen. Wir bekommen dann Husten, Schnupfen oder Durchfall. Unser Körper

Mehr

Der Verlauf ist individuell sehr unterschiedlich. Die Infektion verläuft in mehreren Stadien:

Der Verlauf ist individuell sehr unterschiedlich. Die Infektion verläuft in mehreren Stadien: HIV / Aids Was bedeutet HIV, was Aids? HIV steht für Human Immunodeficiency Virus (menschliches Immunschwächevirus). Dieses Virus schwächt das Immunsystem, mit dem der Körper Krankheiten abwehrt. Mit Aids

Mehr

AIDS. 1. Was ist AIDS?

AIDS. 1. Was ist AIDS? AIDS 1. Was ist AIDS? Der Begriff AIDS kommt aus dem Englischen und ist die Abkürzung für Acquired immune deficiency Syndrom, was so viel Bedeutet, wie erworbenen Schwäche des Immunsystems. AIDS wird durch

Mehr

DAS KINN VON OPA. DIE AUGEN VON PAPA. HIV VON MAMA.

DAS KINN VON OPA. DIE AUGEN VON PAPA. HIV VON MAMA. www.michael-stich-stiftung.de DAS KINN VON OPA. DIE AUGEN VON PAPA. HIV VON MAMA. Jede Minute stirbt ein Kind an den Folgen von AIDS. Informieren Sie sich. Machen Sie während Ihrer Schwangerschaft einen

Mehr

Blut. Sperma. Scheidenflüssigkeit. Muttermilch. 2.1 Ansteckung: Sexuell übertragbare Krankheiten und Körperflüssigkeiten

Blut. Sperma. Scheidenflüssigkeit. Muttermilch. 2.1 Ansteckung: Sexuell übertragbare Krankheiten und Körperflüssigkeiten 2.1 Ansteckung: Sexuell übertragbare Krankheiten und Körperflüssigkeiten Blut Sperma Scheidenflüssigkeit Muttermilch Ansteckung: Sexuell übertragbare Krankheiten und Körperflüssigkeiten 2.1 2.1 Ansteckung:

Mehr

Chemotherapie -ein Bilderbuch für Kinder

Chemotherapie -ein Bilderbuch für Kinder Chemotherapie -ein Bilderbuch für Kinder Unser Körper besteht aus verschiedenen Zellen, die ganz unterschiedlich aussehen. Jede Art erfüllt eine besondere Aufgabe. Da gibt es zum Beispiel Gehirnzellen,

Mehr

Wurdest du schon einmal geimpft?

Wurdest du schon einmal geimpft? Wurdest du schon einmal geimpft? Unsere Immunabwehr ist ein ausgeklügeltes System, das sich darauf versteht, verschiedenste Arten von Erregern zu eliminieren. Wenn gefährliche Bakterien oder Viren unseren

Mehr

Hepati t is. Ich spreche offen über Hep C. Damit schütze ich mich und meine Sexpartner. www.iwwit.de

Hepati t is. Ich spreche offen über Hep C. Damit schütze ich mich und meine Sexpartner. www.iwwit.de Hepati t is Ich spreche offen über Hep C. Damit schütze ich mich und meine Sexpartner. www.iwwit.de Florian hat sich vor ein paar Jahren mit Hepatitis C infiziert. Erst die dritte Therapie war erfolgreich.

Mehr

Schnell reagieren schneller wieder fit.

Schnell reagieren schneller wieder fit. Wehr Dich gegen die Erkältungs- Viren! Schnell reagieren schneller wieder fit. Clevere Taktik: Viren ausschalten, ehe die Erkältung richtig zuschlägt Ganz egal, ob es gerade erst im Hals kratzt oder die

Mehr

Die Hau~tbetroHenengrup~r;;..e;;..;;n.;...-. Ansteckung,

Die Hau~tbetroHenengrup~r;;..e;;..;;n.;...-. Ansteckung, AIDS INFO In früheren Zeiten versetzten Infektionskrankheiten wie Tuberkulose, Malaria oder Pest die Menschheit in Angst und Schrecken. Heute nimmt AIDS eine vergleichbare Stellung ein und beschäftigt

Mehr

Wichtige Impfungen für Senioren. Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen

Wichtige Impfungen für Senioren. Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen Wichtige Impfungen für Senioren Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen Bedeutung von Impfungen Impfen ist eine der wichtigsten Vorsorgemaßnahme Impfen schützt jeden Einzelnen vor

Mehr

eqiooki.de AIDS Seite 1 von 5 AIDS und HIV

eqiooki.de AIDS Seite 1 von 5 AIDS und HIV eqiooki.de AIDS Seite 1 von 5 AIDS und HIV Eigentlich möchte man fast meinen, AIDS sei kein Problem mehr, da man nur noch selten etwas in den Medien hört oder liest. Doch das ist ein absoluter Irrtum,

Mehr

Test Überschrift HIV / Aids: Keine Ansteckung Körper, Haut, Küssen. Was ist nicht ansteckend? - sich die Hand gibt. - sich in den Arm nimmt

Test Überschrift HIV / Aids: Keine Ansteckung Körper, Haut, Küssen. Was ist nicht ansteckend? - sich die Hand gibt. - sich in den Arm nimmt Test Überschrift 3.6.1 HIV / Aids: Keine Ansteckung Körper, Haut, Küssen Was ist nicht ansteckend? n Mit HIV kann man sich nicht dadurch anstecken, dass sich die Körper oder die Haut von Menschen berühren,

Mehr

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet ① Mein Körper & meine Pubertät Körperliche Unterschiede von Mann und Frau / Entwicklung der Geschlechtsorgane / Pubertät und ihre Nebenwirkungen / Die (erste) Menstruation und der Menstruationszyklus /

Mehr

Durch die Zerlegung der Erreger in ihre Einzelteile kommt es zur Anregung der speziellen Verteidigung.

Durch die Zerlegung der Erreger in ihre Einzelteile kommt es zur Anregung der speziellen Verteidigung. Unser Immunsystem Das Abwehrsystem des menschliche Körpers arbeitet nach den Prinzip, was ich nicht kenne kann für mich auch nicht gut sein. Aus diesen Grunde wird alles was unseren Körper fremd ist weitestgehend

Mehr

Regionale Verbreitung der AIDS-Epidemie

Regionale Verbreitung der AIDS-Epidemie HIV-Positive, HIV-Neuinfektionen und AIDS-Tote in Tausend, HIV-Prävalenz in Prozent, 2008 0,8 HIV-Prävalenz bei Erwachsen in Prozent 33.400 HIV-Positive 0,3 850 30 13 West- und Zentraleuropa 0,7 1.500

Mehr

schneller als das virus! Informationen zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

schneller als das virus! Informationen zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs schneller als das virus! Informationen zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs Gebärmutterhalskrebs betrifft das mich? M uss ich als junges Mädchen mich darum kümmern? Gerade! Jetzt ist genau der richtige

Mehr

Was Sie über AIDS wissen sollten

Was Sie über AIDS wissen sollten Was Sie über AIDS wissen sollten Dieser Folder beantwortet die wichtigsten Fragen zu HIV/AIDS und will Sie zugleich motivieren, persönlich Stellung zu beziehen. Überprüfen Sie Ihre Haltung und fragen Sie:

Mehr

1/ H1N1-Grippe 2009 und Sie

1/ H1N1-Grippe 2009 und Sie 1/ H1N1-Grippe 2009 und Sie 2/ H1N1 2009 H1N1-Grippe 2009 (manchmal als Schweinegrippe bezeichnet) ist ein neuartiger Grippevirus, der sich weltweit unter Menschen ausbreitet. Da sich dieser Virus stark

Mehr

Ein Einfaches AIDS Modell

Ein Einfaches AIDS Modell Ein Einfaches AIDS Modell Martin Bauer: 990395 Guntram Rümmele: 99008 Das SIR - Modell Die Modellierung von epidemischen Modellen hat schon lange Tradition. Man hat schon immer versucht Erklärungen für

Mehr

Grippe-Pandemie. Was Sie über eine Grippe-Pandemie (Weltgrippe) wissen sollten.

Grippe-Pandemie. Was Sie über eine Grippe-Pandemie (Weltgrippe) wissen sollten. Grippe-Pandemie Was Sie über eine Grippe-Pandemie (Weltgrippe) wissen sollten. Was finden Sie in dieser Broschüre? Diese Broschüre enthält Informationen über eine Pandemiegefahr (Weltgrippe). Sie gibt

Mehr

Früherkennungs-Untersuchungen bei Frauen

Früherkennungs-Untersuchungen bei Frauen Unterrichtsmaterial Arbeitsblatt 4 letzte Überarbeitung: Januar 2009 Früherkennungs-Untersuchungen bei Frauen Stefanie geht Einkaufen. Dabei trifft sie ihre Nachbarin. Sie kommt gerade von ihrer Frauenärztin

Mehr

Markus 13,24-33. Wie ist es, wenn die Welt aufhört? Und wenn die neue Welt von Gott anfängt.

Markus 13,24-33. Wie ist es, wenn die Welt aufhört? Und wenn die neue Welt von Gott anfängt. Markus 13,24-33 Leichte Sprache Jesus erzählt von der neuen Welt von Gott Einmal fragten die Jünger Jesus: Wie ist es, wenn die Welt aufhört? Und wenn die neue Welt von Gott anfängt. Jesus sagte: Wenn

Mehr

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen Schwangeren ein HIV-Test angeboten?

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen Schwangeren ein HIV-Test angeboten? Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen Schwangeren ein HIV-Test angeboten? Was passiert bei einem HIV-Test? Für einen HIV-Test wird eine Blutprobe entnommen und in einem Labor untersucht.

Mehr

SPRECHER: Alexandra Frings gemeinsam mit ihrem Bruder Hans beim morgendlichen Training beide haben ein Ziel: der Marathon im September in Berlin.

SPRECHER: Alexandra Frings gemeinsam mit ihrem Bruder Hans beim morgendlichen Training beide haben ein Ziel: der Marathon im September in Berlin. Marathon trotz HIV Alexandra Frings ist HIV-positiv. Trotzdem hat sie viel Kraft und plant sogar, an einem Marathon teilzunehmen. Beim täglichen Training ist sie schneller als ihr gesunder Bruder. Dank

Mehr

Vorwort / Einleitung: Warum habe ich mich dazu entschieden, eine Facharbeit über HIV und AIDS im Kreis Soest zu schreiben?

Vorwort / Einleitung: Warum habe ich mich dazu entschieden, eine Facharbeit über HIV und AIDS im Kreis Soest zu schreiben? - 3 - Vorwort / Einleitung: Warum habe ich mich dazu entschieden, eine Facharbeit über HIV und AIDS im Kreis Soest zu schreiben? Am Welt-AIDS-Tag standen viele Artikel im Soester Anzeiger. Die Interviews

Mehr

AUFGABE 1: VOKABULAR a) Ordne die Begriffe zum Thema Krankheiten den passenden Erklärungen zu.

AUFGABE 1: VOKABULAR a) Ordne die Begriffe zum Thema Krankheiten den passenden Erklärungen zu. Seite 1 von 5 Materialien für den Unterricht zum Werbespot Fortschritt (Caritas) Jahr: 2012 Länge: 1:03 Minuten AUFGABE 1: VOKABULAR a) Ordne die Begriffe zum Thema Krankheiten den passenden Erklärungen

Mehr

Der Morbus Basedow. Warum Panik bei der Basedow- Diagnose?

Der Morbus Basedow. Warum Panik bei der Basedow- Diagnose? Der Morbus Basedow Es hängt mit einer alten Erinnerung zusammen, dass wir den»basedow«, wie wir ihn in diesem Buch kurz nennen wollen, so ernst nehmen und bei seiner Diagnose sofort in Panik Warum Panik

Mehr

Meine eigene Erkrankung

Meine eigene Erkrankung Meine eigene Erkrankung Um ein Buch über Hoffnung und Wege zum gesunden Leben schreiben zu können, ist es wohl leider unabdingbar gewesen, krank zu werden. Schade, dass man erst sein Leben ändert wenn

Mehr

Der HIV-Test. Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte

Der HIV-Test. Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte Der HIV-Test Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte Pro & Contra: Auch wenn AIDS mittlerweile gut behandelbar ist, kann die Krankheit immer noch nicht geheilt werden. AIDS ist eine

Mehr

Unser Immunsystem. Antikörper und Impfung

Unser Immunsystem. Antikörper und Impfung Unser Immunsystem Antikörper und Impfung Allgemeine Definition Biolog. Abwehrsystem höherer Lebewesen, das Gewebeschädigungen durch Krankheitserreger verhindert Komplexes Netzwerk aus verschiedenen Organen,

Mehr

Was genau passiert eigentlich bei einer Entzündungsreaktion?

Was genau passiert eigentlich bei einer Entzündungsreaktion? Immunantwort Bazillus und seine Geschwister haben es geschafft, durch eine offene Wunde in deinen Körper einzudringen. Die erste Verteidigungslinie haben sie also bereits überwunden. Im Körper warten aber

Mehr

Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt!

Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt! Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt! Grippe die unterschätzte Gefahr. Jedes Jahr suchen viele Personen wegen einer Influenza oder einer grippeähnlichen Erkrankung eine Arztpraxis

Mehr

VORANSICHT. Einmal nicht aufgepasst und unheilbar krank? Eine Lerntheke zum Thema HIV und AIDS. Das Wichtigste auf einen Blick

VORANSICHT. Einmal nicht aufgepasst und unheilbar krank? Eine Lerntheke zum Thema HIV und AIDS. Das Wichtigste auf einen Blick IV Der Mensch Beitrag 17 Lerntheke zu HIV und Aids (Klasse 9/10) 1 von 30 Einmal nicht aufgepasst und unheilbar krank? Eine Lerntheke zum Thema HIV und AIDS Ein Beitrag von Florian Koslowski, Berlin Mit

Mehr

Abbott und die Michael Stich Stiftung Gemeinsam stark für Kinder mit HIV

Abbott und die Michael Stich Stiftung Gemeinsam stark für Kinder mit HIV Abbott und die Michael Stich Stiftung Gemeinsam stark für Kinder mit HIV Abbott engagiert sich als neuer Kooperationspartner der Michael Stich Stiftung, um die Behandlung von Kindern mit HIV zu verbessern

Mehr

Tipps zur Haltung junger Katzen

Tipps zur Haltung junger Katzen Tipps zur Haltung junger Katzen 1 Liebe Katzenfreunde, wir freuen uns mit Ihnen über Ihr neues Familienmitglied und geben Ihnen gerne ein paar Tipps aus Sicht des Tierarztes zur Haltung und Pflege junger

Mehr

Marie & Paul überlisten Bakterien und Viren ZUM ARZT

Marie & Paul überlisten Bakterien und Viren ZUM ARZT Marie & Paul überlisten Bakterien und Viren ZUM ARZT Marie & Paul überlisten Bakterien und Viren Liebe Eltern! Natürlich wissen wir, dass vielen Kindern und auch manchen Erwachsenen bei der Impfung mitunter

Mehr

PRESSEINFORMATION Wels, Jänner 2016

PRESSEINFORMATION Wels, Jänner 2016 PRESSEINFORMATION Wels, Jänner 2016 Große und kleine Schnupfennasen: Warum man manchmal die Nase voll hat Die akute Rhinitis zählt zu den häufigsten Infektionskrankheiten des Menschen. Kinder erkranken

Mehr

Kinderarmut. 1. Kapitel: Kinderarmut in der Welt

Kinderarmut. 1. Kapitel: Kinderarmut in der Welt Kinderarmut 1. Kapitel: Kinderarmut in der Welt Armut gibt es überall auf der Welt und Armut ist doch sehr unterschiedlich. Armut? Was ist das? Woher kommt das? wieso haben die einen viel und die anderen

Mehr

Studie zu sexueller Gesundheit mit Afrikanerinnen und Afrikanern in München

Studie zu sexueller Gesundheit mit Afrikanerinnen und Afrikanern in München Studie zu sexueller Gesundheit mit Afrikanerinnen und Afrikanern in München Gemeinsam für Gesundheitsförderung STUDIENINFORMATION FÜR TEILNEHMERINNEN UND TEILNEHMER WER SIND WIR? Wir sind eine Gruppe

Mehr

HIV und Aids heute. Silke Eggers Referentin für Soziale Sicherung und Versorgung. Deutsche AIDS-Hilfe

HIV und Aids heute. Silke Eggers Referentin für Soziale Sicherung und Versorgung. Deutsche AIDS-Hilfe HIV und Aids heute Silke Eggers Referentin für Soziale Sicherung und Versorgung Deutsche AIDS-Hilfe Deutsche AIDS-Hilfe: Dachverband, Fachverband & Interessensverband Bundesgeschäftsstelle in Berlin 96

Mehr

Treatment as Prevention Stand 06 14

Treatment as Prevention Stand 06 14 ASPEKTE NR. 46 Stand Juni 2014 Treatment as Prevention und das EKAF-Statement In den letzten Jahren sind nicht nur im medizinischen Bereich die Entwicklungen der HIV/AIDS-Forschung zügig vorangeschritten,

Mehr

Nr. 27/STAND AUGUST 2005 ASPEKTE. Infos für HIV-positive DrogengebraucherInnen

Nr. 27/STAND AUGUST 2005 ASPEKTE. Infos für HIV-positive DrogengebraucherInnen SPE Nr. 27/STAND AUGUST 2005 ASPEKTE Infos für HIV-positive DrogengebraucherInnen ASPE Infos für HIV-positive DrogengebraucherInnen Antiretrovirale Medikamente und Drogengebrauch Worauf muss ich achten?

Mehr

Grundlagen der allergischen Reaktion

Grundlagen der allergischen Reaktion Der Frühling ist wieder da! Die Sonne scheint, es wird wärmer und die Wiesen und Wälder sind bunt, weil alles blüht. Die meisten Menschen können das genießen und freuen sich immer auf diese Jahreszeit.

Mehr

Die Sonne funkelt, die Seele lacht. Wenn der URLAUBS- FLIRT Folgen hat GESUNDHEIT

Die Sonne funkelt, die Seele lacht. Wenn der URLAUBS- FLIRT Folgen hat GESUNDHEIT GESUNDHEIT Wenn der URLAUBS- FLIRT Folgen hat Experten schlagen Alarm: Immer mehr Frauen kriegen es mit fiesen Sex-Krankheiten zu tun. Gerade in diesen Wochen wechseln Viren und Bakterien wieder fleißig

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen

Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen 08 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen Wenn der Körper sich selbst bekämpft Wenn Viren, Bakterien und Co. den menschlichen Körper

Mehr

Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache

Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache Darum geht es: In diesem Heft finden Sie Informationen darüber, was passiert, wenn Sie älter werden. Dieses Heft ist aber nicht nur für alte Menschen.

Mehr

Wie kann ich mich vor sexuell übertragbaren Infektionen schützen?

Wie kann ich mich vor sexuell übertragbaren Infektionen schützen? Wie kann ich mich vor sexuell übertragbaren Infektionen schützen? Gynäkologie Häufige sexuell übertragbare Infektionen: Durch Viren: HPV = Humane Papillomviren (z. B. Feigwarzen, Gebärmutterhalskrebs...)

Mehr

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben.

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung Ein complexes Thema einfach erklärt Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung kaum einer entkommt ihr! Eine Erkältung ist weltweit die häufigste Erkrankung, von der Sahara bis nach Grönland. Würde

Mehr

SOZIALES AIDS - Wie wichtig die öffentliche Thematisierung von HIV und AIDS ist

SOZIALES AIDS - Wie wichtig die öffentliche Thematisierung von HIV und AIDS ist 30. November, 2015 WELT AIDS TAG am 1. Dezember 2015 SOZIALES AIDS - Wie wichtig die öffentliche Thematisierung von HIV und AIDS ist Eine der wirkungsvollsten Waffen gegen das Virus und das soziale AIDS

Mehr

... nicht nur für Kleinkinder. LAGO e. V. www.lago-brandenburg.de

... nicht nur für Kleinkinder. LAGO e. V. www.lago-brandenburg.de ... nicht nur für Kleinkinder LAGO e. V. www.lago-brandenburg.de Einleitung Immunsystem Übertragungswege Wirkungen und Nebenwirkungen von Impfungen Nutzen und Bedeutung von Impfungen Erkrankungen, denen

Mehr

Basis-Informationen zur Behandlung der HIV-Infektion therapie? 2008

Basis-Informationen zur Behandlung der HIV-Infektion therapie? 2008 Basis-Informationen zur Behandlung der HIV-Infektion therapie? 2008 Überreicht durch Was kann man von der Therapie gegen HIV erwar ten? Mittlerweile stehen zur Behandlung der HIV-Infektion mehr als 20

Mehr

Im Folgenden stütze ich mich zum Thema AIDS auf die Schwerpunkte Gesellschaft, Aufklärung und Wiedergabe der Sichtweise von Betroffenen.

Im Folgenden stütze ich mich zum Thema AIDS auf die Schwerpunkte Gesellschaft, Aufklärung und Wiedergabe der Sichtweise von Betroffenen. 1 1. Meine Motivation für das Thema AIDS Zu meinem Bekanntenkreis zählt ein guter Freund, der vor einigen Jahren an Aids erkrankte. Ich pflege einen regelmäßigen Kontakt zu ihm und bin somit immer über

Mehr

Darum geht es in diesem Heft

Darum geht es in diesem Heft Die Hilfe für Menschen mit Demenz von der Allianz für Menschen mit Demenz in Leichter Sprache Darum geht es in diesem Heft Viele Menschen in Deutschland haben Demenz. Das ist eine Krankheit vom Gehirn.

Mehr

RATGEBER VOR DIESEN INFEKTIONEN KANN MAN KINDER SCHÜTZEN KOSTENLOS GESUNDE ENTWICKLUNG. Mitnehmen. zum. Hat Impfen heute noch einen Sinn?

RATGEBER VOR DIESEN INFEKTIONEN KANN MAN KINDER SCHÜTZEN KOSTENLOS GESUNDE ENTWICKLUNG. Mitnehmen. zum. Hat Impfen heute noch einen Sinn? RATGEBER GESUNDE ENTWICKLUNG Hat Impfen heute noch einen Sinn? Manche Erreger können gefährlich werden VOR DIESEN INFEKTIONEN KANN MAN KINDER SCHÜTZEN KOSTENLOS zum Mitnehmen Kinderkrankheiten sind nicht

Mehr

RSV. RSV kennen. Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen. Kinder schützen

RSV. RSV kennen. Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen. Kinder schützen RSV kennen Kinder schützen RSV Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen zu einem wenig bekannten Virus sowie praktische Ratschläge, wie Sie das Risiko einer RSV-Infektion verringern können.

Mehr

Professioneller Umgang bei der Pflege von Menschen mit HIV- Infektion und AIDS-Erkrankung. Aids-Hilfe Dresden e.v.

Professioneller Umgang bei der Pflege von Menschen mit HIV- Infektion und AIDS-Erkrankung. Aids-Hilfe Dresden e.v. Professioneller Umgang bei der Pflege von Menschen mit HIV- Infektion und AIDS-Erkrankung Referentin: Claudia Druve Aids-Hilfe Dresden e.v. Was Sie erwartet! 1. HIV/Aids Epidemiologie Sachsen Übertragungswege

Mehr

HIV-Geschichte FUNDACIÓN LUCÍA. Silvia Cañero

HIV-Geschichte FUNDACIÓN LUCÍA. Silvia Cañero HIV-Geschichte FUNDACIÓN LUCÍA Silvia Cañero HIV-Geschichte Illustrationen: Silvia Cañero FUNDACIÓN LUCÍA Xavier Clusella Núria Curell Clàudia Fortuny Marina Galdeano Pilar Garriga Patricia Madrigal Antoni

Mehr

SPRECHEN SCHREIBEN. keine

SPRECHEN SCHREIBEN. keine Aids - HIV Voraussetzungen: Lernziele keine Die Lernenden können zeitlich einordnen, wann das Thema HIV/Aids aktuell wurde. Die Lernenden kennen Risikosituationen bei denen HIV übertragen werden kann und

Mehr

GEGEN HIV GIBT S MEDIKAMENTE. GEGEN DUMME SPRÜCHE NICHT.

GEGEN HIV GIBT S MEDIKAMENTE. GEGEN DUMME SPRÜCHE NICHT. GEGEN HIV GIBT S MEDIKAMENTE. GEGEN DUMME SPRÜCHE NICHT. Seit 1996 stehen hochwirksame Medikamente gegen HIV zur Verfügung, die seitdem immer weiter verbessert wurden. In der Kombinationstherapie werden

Mehr

HIV / AIDS. Update 2012. Infos für schwule und bisexuelle Männer

HIV / AIDS. Update 2012. Infos für schwule und bisexuelle Männer HIV / AIDS. Update 2012 Infos für schwule und bisexuelle Männer Die gute Nachricht vorweg: Zahl der HIV-Neuinfektionen sinkt! RKI, Epidemiologisches Bulletin, 46/11, Abb. 1a & b Die gute Nachricht vorweg:

Mehr

Gebärmutterhalskrebs vorbeugen! EINE INFORMATION FÜR ALLE FRAUEN

Gebärmutterhalskrebs vorbeugen! EINE INFORMATION FÜR ALLE FRAUEN Gebärmutterhalskrebs vorbeugen! EINE INFORMATION FÜR ALLE FRAUEN Inhalt Vorwort... 01 01 EINLEITUNG... 03 Eine große Herausforderung... 03 02 FRAGEN UND ANTWORTEN... 05 Wie entsteht Gebärmutterhalskrebs?...

Mehr

Liebe, Lust und Stress

Liebe, Lust und Stress Liebe, Lust und Stress Eine Broschüre für Mädchen und junge Frauen in leichter Sprache Teil 3 Wie ein Kind entsteht Herausgegeben von mixed pickles e.v. Hallo Hier ist sie endlich die dritte Broschüre,

Mehr

Das Thema AIDS verliert an Bedeutung das ist gefährlich!

Das Thema AIDS verliert an Bedeutung das ist gefährlich! Zur Person Klaus-Peter Hackbarth hat in den 80er Jahren an der Universität Bremen Sozialwissenschaften und Rechtswissenschaften studiert. Zusätzlich hat er eine Ausbildung zum Sexualtherapeuten abgeschlossen.

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Vorsorge-Impfungen bei Kindern 29

Labortests für Ihre Gesundheit. Vorsorge-Impfungen bei Kindern 29 Labortests für Ihre Gesundheit Vorsorge-Impfungen bei Kindern 29 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Vorsorge-Impfungen bei Kindern Schutz von Anfang an Kinder: Wenn sie das Licht der Welt erblicken,

Mehr

MÖCHTEST DU JEMALS UNGESCHÜTZTEN VERKEHR HABEN?

MÖCHTEST DU JEMALS UNGESCHÜTZTEN VERKEHR HABEN? MÖCHTEST DU JEMALS UNGESCHÜTZTEN VERKEHR HABEN? Nein Vielleicht fotolia: etoileark Ja Deutsch 50 Dinge, die jeder über HIV und AIDS wissen sollte Du denkst Dir vielleicht: Was soll diese Broschüre? Nicht

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Einführung in die Immunbiologie. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Einführung in die Immunbiologie. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Einführung in die Immunbiologie Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de S 2 M 2 Das Immunsystem eine Übersicht Das

Mehr

Eine unveränderte Wiederverlautbarung erfolgte dann 1994 mit GZ 36.145/16 V/3/94 Rundschreiben Nr. 36 / 1994).

Eine unveränderte Wiederverlautbarung erfolgte dann 1994 mit GZ 36.145/16 V/3/94 Rundschreiben Nr. 36 / 1994). 231 232 Das Unterrichtsprinzip Sexualerziehung ist seit dem Jahre 1970 in den Lehrplänen der österreichischen Schule verankert. Der Erlass Sexualerziehung in den Schulen vom 24. November 1970 (Rundschreiben

Mehr

Humanitäre Hilfe Nahrungsmittelhilfe Naturkatastrophen menschlich verursachter Krisen Verkettung verschiedener Ursachen

Humanitäre Hilfe Nahrungsmittelhilfe Naturkatastrophen menschlich verursachter Krisen Verkettung verschiedener Ursachen Wer braucht Hilfe? Humanitäre Hilfe Die Zahlen des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen sprechen eine klare Sprache: In lediglich zwanzig Jahren mussten die Anstrengungen im Bereich der Nahrungsmittelhilfe

Mehr

ORF ON Science - Forscher filmen HIV "live" in menschlichen Zellen.

ORF ON Science - Forscher filmen HIV live in menschlichen Zellen. Seite 1 von 5 suchen in... Autoren Sachgebiete Neues aus der Welt der Wissenschaft ORF ON Science : News : Technologie. Leben. Medizin und Gesundheit Forscher filmen HIV "live" in menschlichen Zellen Vor

Mehr

Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung

Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung 10 x nachgefragt bei Martin Straube, Allgemeinarzt aus Bochum und Experte für Naturheilkunde und Anthroposophische Medizin Diesen Text downloaden: www.weleda.de/media/download/presse/fakten_zu_erkaeltung_final.doc

Mehr

AUFGABENSAMMLUNG Lösungen. Variabilität von Antikörpern 1

AUFGABENSAMMLUNG Lösungen. Variabilität von Antikörpern 1 Variabilität von Antikörpern 1 Rezeptoren bzw. Antikörper eines noch undifferenzierten B-Lymphocyten: a) Schreiben Sie die Anzahl der variablen Exons je Chromosom auf. b) Berechnen Sie die mögliche Anzahl

Mehr

Die nächste Grippewelle kommt bestimmt sind Sie geschützt?

Die nächste Grippewelle kommt bestimmt sind Sie geschützt? Deutscher Senioren Ring e.v. : : G E S U N D H E I T I M A LT E R : : Die nächste Grippewelle kommt bestimmt sind Sie geschützt? Zum Mitnehmen Impfschutz Grippe Für Senioren besonders gefährlich: die Grippe

Mehr

Fieber, Schnupfen, Husten und Co.

Fieber, Schnupfen, Husten und Co. Fieber, Schnupfen, Husten und Co. Was verschafft unserem Säugling Linderung bei seiner kleinen Schnupfennase Dass Babys im ersten Lebenshalbjahr schnorchelartige Atemgeräusche von sich geben, die Eltern

Mehr

Gefährlich hohe Blutzuckerwerte

Gefährlich hohe Blutzuckerwerte Gefährlich hohe Blutzuckerwerte In besonderen Situationen kann der Blutzuckerspiegel gefährlich ansteigen Wenn in Ausnahmefällen der Blutzuckerspiegel sehr hoch ansteigt, dann kann das für Sie gefährlich

Mehr

IMMUNSYSTEM I. Biologie. Sekundarstufe I, Klassen 7-9

IMMUNSYSTEM I. Biologie. Sekundarstufe I, Klassen 7-9 IMMUNSYSTEM I Sekundarstufe I, Klassen 7-9 Unser Körper wird attackiert Unser Körper wehrt sich Resistenz Die Immunreaktion Aktive und passive Immunisierung HIV und AIDS Biologie Inhalt und Einsatz im

Mehr

Nr. 11 Stand 6 15 überarbeitete Neuauflage

Nr. 11 Stand 6 15 überarbeitete Neuauflage Aspekte Nr. 11 überarbeitete Fassung Stand Juni 2015 HIV und Hepatitis HIV und Hepatitis Nr. 11 Stand 6 15 überarbeitete Neuauflage Impressum: Die AIDS-Hilfen Österreichs, 2015 Text: Mag. a Birgit Leichsenring

Mehr

Unverkäufliche Leseprobe des Fischer Schatzinsel Verlages. Eva Radlicki. logo! Das Nachrichtenlexikon Die Welt von A bis Zebra

Unverkäufliche Leseprobe des Fischer Schatzinsel Verlages. Eva Radlicki. logo! Das Nachrichtenlexikon Die Welt von A bis Zebra Unverkäufliche Leseprobe des Fischer Schatzinsel Verlages Eva Radlicki logo! Das Nachrichtenlexikon Die Welt von bis Zebra Preis 14,90 Preis SFR 26,80 208 Seiten, gebunden ISBN 3-596-85216-1 Fischer Schatzinsel

Mehr

HPV. Erkennen. Behandeln. Sich schützen.

HPV. Erkennen. Behandeln. Sich schützen. HPV Erkennen. Behandeln. Sich schützen. Sex und Gesundheit Sex gehört für viele Menschen zu den schönen und aufregenden Dingen im Leben. Aber manchmal können beim Sex auch Krankheiten übertragen werden.

Mehr

1/ Information über die Grippe einschließlich der neuen H1N1-Grippe für Personen mit bestimmten Krankheiten

1/ Information über die Grippe einschließlich der neuen H1N1-Grippe für Personen mit bestimmten Krankheiten 1/ Information über die Grippe einschließlich der neuen H1N1-Grippe für Personen mit bestimmten Krankheiten 2/ U.S. DEPARTMENT OF HEALTH AND HUMAN SERVICES (US-GESUNDHEITSMINISTERIUM) Centers for Disease

Mehr

Warum bekomme ich einen Schnupfen?

Warum bekomme ich einen Schnupfen? Warum bekomme ich einen Schnupfen? Professor Andreas J. Bircher Allergologie Dermatologische Klinik Universitätsspital Basel Was wollen wir wissen? Gibt es verschiedene Schnupfen-Arten? Was löst diese

Mehr

Verbreitung von Aids und Malaria in Afrika

Verbreitung von Aids und Malaria in Afrika Geographie Sarah Kölzer Verbreitung von Aids und Malaria in Afrika Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...2 2 HIV/AIDS...2 2.1 Aktuelle Verbreitung global und Afrika...3 2.2 Historische Verbreitung

Mehr

Sex und Gesundheit. In dieser Broschüre kannst du dich über die Syphilis-Infektion informieren.

Sex und Gesundheit. In dieser Broschüre kannst du dich über die Syphilis-Infektion informieren. Erkennen. Behandeln. Sich schützen. Sex und Gesundheit Sex gehört für viele Menschen zu den schönen und aufregenden Dingen im Leben. Aber manchmal können beim Sex auch Krankheiten übertragen werden. Diese

Mehr

1.1.1 Test Überschrift

1.1.1 Test Überschrift 1.1.1 Test Überschrift Körper: Frau - Innere Geschlechtsorgane Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind: n die

Mehr

ABWEHR- KRÄFTE UNTER- STÜTZEN

ABWEHR- KRÄFTE UNTER- STÜTZEN RATGEBER GESUNDHEIT ABWEHR- KRÄFTE UNTER- STÜTZEN HÄUFIGEN INFEKTEN GEGENSTEUERN IMMUNSYSTEM UNTERSTÜTZEN 2 3 INHALT PRÄVENTION VERSTEHEN 8 WISSEN 4 Dranbleiben und gesund bleiben 6 Wussten Sie schon,

Mehr

Herausgeber: Novartis Pharma GmbH Roonstraße Nürnberg Text: Dr. med. Susanne Rödel Spirit Link Medical

Herausgeber: Novartis Pharma GmbH Roonstraße Nürnberg  Text: Dr. med. Susanne Rödel Spirit Link Medical Herausgeber: Novartis Pharma GmbH Roonstraße 25 90429 Nürnberg www.novartis.de Text: Dr. med. Susanne Rödel Spirit Link Medical Inhaltliche Beratung: Gabriele Erbis Diplom-Pädagogin und systemische Familientherapeutin,

Mehr

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M.

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Jaqueline M. und Nadine M. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Sozialassistentin ausbilden. Die

Mehr

Arbeitsmaterialien _Basis B

Arbeitsmaterialien _Basis B Arbeitsmaterialien _ Arbeitsmaterialien Seite 1 Das Immunsystem und sein lebenswichtiger Job Einführung Wie wir bereits wissen, ist AIDS eine Krankheit, die durch ein Virus ausgelöst wird: das HIV (HI-Virus).

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 10: AUF DEM OKTOBERFEST

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 10: AUF DEM OKTOBERFEST Übung 1: Was gehört zusammen? Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Hier siehst du Bilder vom Oktoberfest in München. Ordne ihnen jeweils den passenden Begriff zu. Benutze,

Mehr

Gibt es Bedenken bei einem HIV-Test?

Gibt es Bedenken bei einem HIV-Test? Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Richtlinien über die ärztliche Betreuung während der Schwangerschaft und nach der Entbindung ( Mutterschafts-Richtlinien ): - Anpassung

Mehr

Einleitung. Wir gegen Viren. www.arbeitsmedizin.de

Einleitung. Wir gegen Viren. www.arbeitsmedizin.de Einleitung Die Influenza gibt es jeden Winter aufs Neue. Doch wie viele Menschen daran erkranken, ist von Jahr zu Jahr sehr verschieden. Im Extremfall kann sich aus der jährlichen, epidemischen Grippewelle

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

In der Gruppe ist die Motivation größer. Auch die zeitliche Begrenzung macht es etwas leichter. schon

In der Gruppe ist die Motivation größer. Auch die zeitliche Begrenzung macht es etwas leichter. schon TEIL I: Leseverstehen LESETEXT Jung, vernetzt und ohne Smartphone Es ist ein Experiment: eine Woche lang ohne Smartphone auskommen. Die Teilnehmer: Schüler aus Braunschweig. Sind die Jugendlichen wirklich

Mehr

Krankheiten gibt es überall

Krankheiten gibt es überall Praxisstempel Krankheiten gibt es überall Ein Impfratgeber für Hundebesitzer 030975-D.Oktober 2014 (20.000) 113 Intervet Deutschland GmbH Feldstraße 1a D-85716 Unterschleißheim www.impfung-hund.de Impfen

Mehr

Sexuelle und reproduktive Gesundheit. Prävention sexuell übertragbarer Krankheiten und Informationen zur Schwangerschaft

Sexuelle und reproduktive Gesundheit. Prävention sexuell übertragbarer Krankheiten und Informationen zur Schwangerschaft Sexuelle und reproduktive Gesundheit Prävention sexuell übertragbarer Krankheiten und Informationen zur Schwangerschaft Impressum Inhalt Herausgeber: Bundesamt für Gesundheit (BAG) 3003 Bern Redaktion:

Mehr