FutureNews. Top-Thema volatile Märkte S. 05 WIE RUND LAUFEN EIGENTLICH IHRE PROZESSE? die kunst des operativen führens S. 08

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FutureNews. Top-Thema volatile Märkte S. 05 WIE RUND LAUFEN EIGENTLICH IHRE PROZESSE? die kunst des operativen führens S. 08"

Transkript

1 Das Kude-Magazi der Igeics AG WIE RUND LAUFEN EIGENTLICH IHRE PROZESSE? #01/2013 FutureNews Top-Thema volatile Märkte S. 05 Warum der Mittelstad stärker betroffe ist als Großkozere Ob Turaroud oder Wachstum: Nur we Sie alle Ihre Ressource a de richtige Stelle eisetze ud sämtliche Prozesse i Ihrem Uterehme wirklich rud laufe, köe Sie schellstmöglich Ihre Ziele erreiche. Am beste gemeisam mit der Igeics AG. De seit über 30 Jahre plat ud optimiert Igeics als techische Uterehmesberatug weltweit erfolgreich die Prozesse führeder Uterehme. So sid Sie der Kokurrez immer um eie Radläge voraus. Sicher Sie sich jetzt Ihre Wettbewerbsvorsprug: die kust des operative führes S. 08 Erfolgreich iederlasse i deutschlad S. 16

2 INHALT Editorial Shopfloor-Maagemet auch im idirekte Bereich ei Thema Die Igeics AG uterstützt Uterehme gezielt bei der Eiführug vo Shopfloor-Maagemet ud bereitet die Führugskräfte optimal auf die Bewältigug ihrer Führugsaufgabe vor. Gruschwitz GmbH Tech-Twists eues Logistikkozept optimiert Produktiosprozess Gemeisam mit der Igeics AG hat die Gruschwitz GmbH TechTwists ei zukuftsfähiges, effektives Logistikkozept erarbeitet ud mit dem Neubau eier Lagerhalle auch gleich realisiert. I eigeer Sache Marktaalyse Vorstad Jörg Herkommer wechselt i de Aufsichtsrat Igeics Firmegruppe stellt sich eu auf 04 Titel-Story Mehr Flexibilität auf alle Uterehmesebee gefragt Volatile Märkte treffe Mittelstad härter als Großkozere Best Practice Die Kust des operative Führes Shopfloor-Maagemet auch im idirekte Bereich ei Thema Igeics beatwortet Frage, die Architekte icht beatworte Gruschwitz GmbH Tech-Twists: Neues Logistikkozept optimiert Produktiosprozess 05 Ohe iterkulturelle Kompetez geht es icht Iterview mit Oliver Herkommer über deutsch-chiesische Kooperatioe Erfolgreich iederlasse i Deutschlad Igeics erleichtert chiesische Firme de Markteitritt Aktuelles Nach Shaghai u auch i Sheyag Igeics baut Chia-Egagemet weiter aus Immer auf dem eueste Stad der Wisseschaft Forschugsprojekt WiDiPro Spede für starke Kiderherze Igeics uterstützt Ulmer Kiderherzsportgruppe Burout-Prävetio ud Effiziezsteigerug uterstütze sich gegeseitig Vortrag auf der 14. Maagemet-Circle-Jahrestagug Oliver Herkommer, CEO Igeics AG. Liebe Leserie ud Leser, das Jahr 2013 steht icht ur bei us, soder auch weltwirtschaftlich gaz im Zeiche volatiler Märkte. Natürlich gibt es Impulse auf de Wachstumsmärkte ud es wird auch der größte Volkswirtschaft USA ei Kosolidierugsprozess vorausgesagt. Deoch ist es us wichtig, das Bewusstsei auf alle Ebee i de Uterehme weltweit dafür zu schärfe, dass scho sich ur weig äderde politische, rohstofflogistische oder adere Rahmebediguge das Pedel vo Wachstums- i Krisestimmug umschlage lasse köe. 14 Warum isbesodere mittelstädische Uterehme stärker vo diese volatile Märkte betroffe sid ud wie sie sich dagege rüste köe, lese Sie auf S. 5 ff. Wir, die Igeics AG, ehme us bei diesem Schärfugsprozess icht aus. Auch wir überdeke user Gruppeprofil, stelle die Firmegruppe eu auf, erweiter user Produktportfolio ud mache die Igeics AG dadurch zukuftssicherer. Eie eue Vorstads- ud Aufsichtsratsstruktur ist der erste Schritt (S. 4). Weitere werde folge. Ud Sie, usere Kude, werde es als Erste erfahre Die Kust des operative Führes (S. 8 f.), Führug muss vorgelebt werde (S. 10 f.) ud Ohe iterkulturelle Kompetez geht es icht (S. 14 f.) sid usere weitere Ker- theme überschriebe, die ich Ihe zum Lese empfehle möchte. Wir berichte ahad aktueller Beispiele aus Deutschlad ud Chia darüber, wie Igeics Führugsmodelle i alle Uterehmesbereiche umsetzt ud auf welche regioale Besoderheite beim globale Agiere zu achte ist Als Beratugsuterehme ist us Ihre Meiug wichtig. Deshalb: Schreibe Sie us, rufe Sie us a ud teile Sie us Ihre Meiug zu diese oder de für sie wichtige Theme mit. Der Dialog ist ei wesetliches Elemet des strategische Fortschritts. 19 I diesem Sie: Starte Sie jetzt de Dialog mit us! Rückblick Führug muss vorgelebt werde Hamburg im Dialog: Shopfloor-Maagemet i Produktio ud Office 10 Herzlichst, Ihr Impressum igeics AG Schillerstraße 1/ Ulm Tel.: Fax: Oliver Herkommer CEO 2 3

3 I Eigeer sache Titel-Story Titel-STORY Igeics Firmegruppe stellt sich eu auf Vorstad Jörg Herkommer wechselt i de Aufsichtsrat Die Igeics AG hat im Jauar 2013 eie strategische Führugswechsel vollzoge. Jörg Herkommer (42) zusamme mit seiem Bruder Oliver Herkommer (45) bisherige alleiige Vorstäde des Uterehmes wechselt i de Aufsichtsrat der AG ud wird sich dem Aufbau eies weitere Uterehmesfelds widme. Oliver Herkommer, umehr CEO, wird de Parter ud dem Aufsichtsrat eie eue Führugsstrategie vorschlage, die u. a. weitere Bereichsvorstäde für die Igeics AG vorsieht. Die Igeics AG ist seit über 30 Jahre weltweit als techische Uterehmesberatug tätig ud beschäftigt mittlerweile über 300 Mitarbeiter. Nebe der Zetrale i Ulm uterhält die Igeics AG Niederlassuge ud Büros i Stuttgart, Müche, Hamburg, Paris, Shaghai, Sheyag, Atlata ud Mexico City. Wir habe eie operative Größe erreicht, die eie weitere Ausbau des Geschäftsmodells ermöglicht, sid sich Oliver ud Jörg Herkommer eiig. Deshalb wird der Vorstad de Igeics Parter, die allesamt auch als Führugskräfte im Uterehme tätig sid, ei Strategiepapier 2022 vorlege, das eierseits ei klares Portfolio-Wachstum, adererseits auch eue Führugsstrukture i der Igeics AG vorsieht. Jörg Herkommer defiiert seie eue Rolle so, dass er der Igeics AG im Aufsichtsrat berated weiterhi zur Seite steht. Darüber hiaus suche ich die Herausforderug ud möchte mich um de Aufbau eies eue Uterehmes kümmer, das Teil der Igeics Firmegruppe werde wird, so Jörg Herkommer. Über Beteiligugsgesellschaft zu besserer Performace I grobe Züge sieht das Busiess-Modell vo Jörg Herkommer eie Beteiligugs- 4 Volatile Märkte treffe Mittelstad härter als GroSSkozere Mehr Flexibilität auf alle Uterehmesebee gefragt Jörg Herkommer, euer Aufsichtsrat der Igeics AG, ud Oliver Herkommer, CEO. gesellschaft vor, dere Ziel es ist, die gazheitliche Performace vo Uterehme zu optimiere. Natürlich versuche wir auch heute scho bei usere Beratugsaufträge diese gazheitliche Asatz zu verfolge. Allerdigs sieht die Praxis i der Regel so aus, dass wir etweder die komplette Fabrik plae oder ebe i Teilbereiche eies Uterehmes eie Optimierugsauftrag erfülle. Über die kokrete Beteiligug soll dagege ei achhaltiger Durchgriff auf alle relevate Uterehmesbereiche möglich werde. folio-erweiterug der Igeics Gruppe. Wir werde küftig weiterhi de ege Schulterschluss suche, idem usere Berater mit ihrem Kow-how ud ihrer Erfahrug bei der Performacesteigerug im eue Uterehme mitwirke, so Oliver Herkommer. Die seit Jauar 2013 vakate Vorstadspositio will er eu besetze ud dabei eie eue Vorstadsstruktur etabliere. So sid Vorstäde für die Bereiche Vertrieb, Fiaze ud Persoal geplat. Damit wird die Igeics Gruppe um de Bereich Beteiliguge ergäzt. Oliver Herkommer sieht dari eie klare Port- I ihrem Appell zum Jahreswechsel brachte es Jörg ud Oliver Herkommer auf de Pukt: Wir brauche eie achhaltige Verbesserugskultur über alle Uterehmesbereiche. Da sollte us die volatile Märkte icht mehr schrecke köe. Doch was bedeutet das für die Praxis? Das gesamte Supply Chai Maagemet muss auf de Prüfstad. Mehr Flexibilität ud regioale Marktstrategie sid dabei zwei Schlüsselbegriffe. Seit der letzte globale Wirtschaftskrise ist der Begriff der volatile Märkte i aller Mude. Mittelstädische Uterehme sid wesetlich stärker vo dere Auswirkuge betroffe als Großuterehme. Doch sid sich alle Marktexperte eiig i der Eischätzug, dass usere global veretzte Uterehmeswelt immer häufiger ud auch immer mehr auf regioaler Ebee vo Volatilität betroffe sei wird. Regioale Marktstrategie sid gefragt Regioale Märkte als Wachstumsmärkte zu erkee ud dort als Akteur aufzutrete ist sicher eie wesetliche uterehmerische Strategie. Doch sie allei sichert lägst icht mehr de uterehmerische Erfolg. Das Beherrsche der Prozesse i diesem regioale Marktumfeld dürfte eie der Köigsdisziplie sei, mit der sich Uterehme dem drohede Ugemach volatiler Märkte etgegestelle köe. Oft sid Rohstoffverkappuge, Lieferegpässe oder geäderte politische Rahmebediguge Auslöser für kurzfristige Marktveräderuge. Schell ka der è 5

4 TITEL-STorY TITEL-STorY è Wachstumsmarkt eibreche ud damit die gaze Wachstumsregio zur Kriseregio werde. Doch auch das hat die letzte Krise gezeigt: So schell, wie sich eie Krisestimmug eistellt, so schell ka das Pedel auch wieder is Positive umschlage. Was i Europa prozessstabil ud erfolgreich läuft, muss och lage icht i Asie oder Lateiamerika geauso erfolgreich sei. Oliver Herkommer, CEO Igeics AG Wird das volatile Marktmomet zum Stimulus für gaze Brache? Das Etscheidede ist doch, dass wir heute mehr wisse als 2008, vor der Krise. Wir wisse ud habe es i de letzte Jahre vorexerziert bekomme, dass Veräderuge i de Uterehme i de Köpfe stattfi de, sagt Oliver Herkommer. Ud diese metale Veräderug hat extreme Auswirkuge auf eie Brache, setzt gleichzeitig eie Prozess i Gag, der die relevate Märkte dieser Brache ud die Kojukturzykle positiv beeifl usse ka. Deshalb legt Igeics ach seie Aussage auch de etscheidede Fokus auf die Mesche ud zwar auf Führugskräfte ud Teams gleichermaße. Stadardisierte Prozesse sid das eie, letztlich etscheided sid jedoch die Mesche. Weil eie Maschaft ur so gut wie ihre Führug sei ka, setzt achhaltiger Erfolg eie kosequete, trasparete Führug voraus. Lea-Prizipie müsse verstade ud mit Überzeugug i die Praxis umgesetzt, Verschwedug vermiede ud die Wertschöpfug optimiert werde. Als fl exibles Führugsistrumet veretze ei strigetes Shopfl oor-maagemet Führugskräfte ud Basis, optimiere Abläufe ud Prozesse ud sichere de Erfolg am Ort der Wertschöpfug i der Produktio ud i de idirekte Bereiche. Iovative Strategie zur Sicherug des Fudamets Für Oliver Herkommer setzt sich das Fudamet, auf dem ei effi ziet produzieredes 6 ud wirtschaftlich erfolgreich arbeitedes Uterehme basiert, aus mehrere Elemete zusamme. Zuehmede Volatilität ud die daraus resultierede Schockwirkuge auf die Uterehme zwige diese dazu, jee Elemete, die ich als eie strategische Toolbox verstehe, edlich als gegebe azuehme ud sich vor alle Dige mit ihe auf iovative Weise auseiaderzusetze. Wer etwa darauf setze, die Prozesse im Auftragsdurchlauf so auszurichte, dass mehr Absatz durch mehr Effi ziez ud schellere Lieferug etstehe, mache scho vieles richtig. Damit köe Marktateile gewoe, Koste gesekt ud Marktpreise bzw. Profi t beeifl usst werde. Doch gelige Letzteres ur, we die hadelde Akteure i de Uterehme icht ur die Prozesse verstade hätte ud beherrsche würde, soder we auch ihre strategische Ausrichtug auf de jeweilige Markt ausgerichtet sei. Was i Europa prozessstabil ud erfolgreich läuft, muss i Asie oder Lateiamerika och lage icht geauso erfolgreich sei. Hier sei ei Ausgleich zwische globale Asätze ud lokale Hadlugsmaxime gefragt, eie passede Marketigstrategie, die keie Widerspruch sehe zwische dem Schaffe eies globale Markebewusstseis ud eiem regioal agepasste Vertriebssupport. Es ist ei Biologismus, dass wir Mesche i der Situatio der Bedrohug zu Veräderuge bereit ud im positive Sie auch hadlugsfähig sid. Die Tatsache eier zuehmede Volatilität muss deshalb als Chace betrachtet werde, sich mit eier höhere Erketis auf die ächste Bedrohug vorbereite ud damit frühzeitig eie Veräderugsbereitschaft auf alle Uterehmesebee eileite zu köe. Uterehme, die dieser Erketis folge, habe eie klare Wettbewerbsvorteil, ist sich Oliver Herkommer sicher. Volatile Märkte 2013 das Top-Thema vo Igeics Mit dieser Ausgabe der futurenews Lösugsasätze präsetiere. starte wir eie reihe vo Beiträge zu Hierzu arbeite wir a eier Neukozep- userem Jahres-Top-Thema Volatile tio für diese Verastaltug. Märkte. Auch die Ulmer gespräche stehe gaz im zeiche dieses Jahres- Termi ud Vortragsreder werde och themas. Wie gewoht werde wir auch gesodert bekat gegebe. Lasse Sie dieses Thema aalytisch agehe ud sich überrasche. de gäste dieser Verastaltug uterschiedliche Betrachtugsweise ud 7

5 BEST PrAcTIcE BEST PrAcTIcE ERFOLG = Die Igeics Erfolgsformel: Der gesamte Blick sichert de Erfolg! Doch ur we die Wertschöpfug im Fokus ihres Führugsverhaltes steht, köe Führugskräfte a de richtige Stelle ud zum richtige Zeitpukt eigreife ud gegesteuer. Hier setzt Igeics a ud begleitet die Führugskräfte vo Afag a optimal i ihrer Rolle ud bei der Bewältigug ihrer Führugsaufgabe. Dabei ist die persöliche Weiteretwicklug immer idividuell auf die Bedürfisse der Führugskraft ud die Rahmebediguge des Uterehmes abgestimmt, um de gazheitliche Erfolg sicherzustelle. Vorgehesweise ud Asätze zur gezielte Weiteretwicklug SHoPfLoor-MANAgEMENT AUcH IM INdIrEkTEN BErEIcH EIN THEMA die kust des operative führes Shopfloor-Maagemet war bislag hauptsächlich i der Produktio ei wichtiges Thema. doch auch im idirekte Bereich also i de produktiosahe Abteiluge, i de Büros oder bei diestleistugs- bzw. Serviceuterehme gewit die kust des operative führes am ort der Wertschöpfug zuehmed a Bedeutug. die Igeics Ag uterstützt Uterehme gezielt bei der Eiführug vo Shopfloor-Maagemet ud bereitet die führugskräfte optimal auf die Bewältigug ihrer führugsaufgabe vor ud sorgt damit für kürzere reaktioszeite, schellere Etscheiduge, mehr Trasparez ud letztedlich auch für eie deutliche Steigerug der Wettbewerbsfähigkeit. Nicht ur im idirekte Bereich, soder im gesamte Uterehme. Shopfl oor ist der Ort, a dem Wertschöpfug etsteht. Das ka die Produktioshalle sei oder ebe auch ei Büro, i dem Diestleistuge erbracht werde ud Idee etstehe. Gerade hier, direkt vor Ort, lasse sich durch eie kosequete operative Führug dauerhaft Erfolge erzie- 8 le. Die Führugskraft ist dabei Steuerer, Motivator, Kofl iktlöser ud Sprachrohr i eiem. Das Problem: Auch we die etsprechede Führugsistrumete vorhade sid, werde operative Ziele oftmals icht er- reicht, Abweichuge zu spät erkat oder keie achhaltige Verbesseruge erzielt. De zumeist wird vergesse, dass ebe de Systeme ud Strukture vor allem die Mesche dari für de Erfolg sorge. Sie müsse aktiv geführt ud motiviert werde. Dies ist Aufgabe der Führugskraft. Nach eier eigehede Aalyse z. B. der Aufgabe ud der im Uterehme bestehede Prozesse, der Kommuikatio, Kezahle ud Führugsistrumete defi iert Igeics gemeisam mit de Beteiligte die passede Vorgehesweise ud Asätze zur gezielte Weiteretwicklug der Führugskräfte. Hizu kommt die gemeisame Auswahl der passede praktische Werkzeuge ud Istrumete. Diese werde je ach Uterehmeskultur gewählt, beispielsweise ei aaloges Teamboard (z. B. Magettafel) oder ei digitales Kezahle-Cockpit (z. B. im Itraet). Mitarbeiter x Möglichkeite der Mitarbeiter x Motivatio der Mitarbeiter muikatio zwische alle Ebee eies Uterehmes: Ahad der dort vermerkte relevate Kezahle ud Grafi ke zu de Kerprozesse habe Führugskräfte ud Mitarbeiter immer eie optimale Überblick über das Tagesgeschäft ud de aktuelle Fortschritt eizeler Projekte. Das heißt, auf evetuelle Abweichuge oder sostige Probleme ka sofort mit etsprechede Gegemaßahme reagiert werde. Coachig zur Befähigug der Führugskräfte Zur persöliche Befähigug der Führugskräfte bietet Igeics ei systematisches Shopfl oor-maagemet-coachig a, das sich darauf kozetriert, die Führugskräfte dort zu etwickel, wo Führugsschwäche vorliege. Ermittelt werde diese durch de Abgleich der Aforderugsprofi le mit dem aktuelle Qualifi zierugsstad. Daraus werde kokrete Maßahme abgeleitet, um eizele Führugsrolle gezielt zu erarbeite ud weiterzuetwickel. Auf Wusch begleitet ud coacht Igeics die Führugskräfte über eie lägere Zeitraum, um sie im Rahme ihrer Füh- rugsrolle systematisch zu uterstütze vo der Durchführug der Status-Meetigs über die strukturierte Problemlösug gemeisam mit de Mitarbeiter bis hi zur Refl exio des eigee Hadels. Bei der Eiführug vo Shopfl oor-maagemet im idirekte Bereich etwickel sich die Führugskräfte also gezielt weiter ud werde u. a. befähigt, Probleme effi zieter zu löse ud scheller Etscheiduge zu treffe. Zudem steigt die Motivatio ud Aufgabeakzeptaz der Mitarbeiter, da sie besser iformiert sid ud die Zielerreichug des Bereichs aktiv mitgestalte köe. Fazit: Alle Beteiligte profitiere Etspreched der Igeics Erfolgsformel (siehe Schaubild obe) profi tiere uter dem Strich alle Beteiligte vo der Kust des operative Führes: De ur we die Mitarbeiter motiviert sid ud die Rahmebediguge stimme, stellt sich der Erfolg am Ort der Wertschöpfug ei. Ud davo profi tiert icht zuletzt die Wettbewerbsfähigkeit des gesamte Uterehmes. Noch Frage, Wüsche oder Areguge? Ihr persölicher Asprechparter bei Igeics hilft Ihe immer gere weiter: Grudsätzlich steht beim Shopfl oor-maagemet jedoch icht die Eiführug vo Werkzeuge im Vordergrud. Die Führugskräfte lere vielmehr, welche Istrumete sie bei der operative Führug uterstütze köe. So ermögliche z. B. die Istrumete Teamboard ud Kezahle-Cockpit eie stadardisierte ud regelmäßige Kom- Ulf Jochymski operatioal Excellece Tel.:

6 Rückblick Rückblick Hamburg im Dialog: Shopfloor-Maagemet i Produktio ud Office Führug muss vorgelebt werde Führugsstärke beweist sich i rauer See. Da ist der Kapitä gefragt icht ur auf der Brücke. Agesichts heraufzieheder Sturmtiefs a de europäische ud US-amerikaische Wirtschafts- ud Fiazmärkte ei aktuelles Thema, das die Igeics AG Ede November is Zetrum ihrer vierte Verastaltug i der Reihe Hamburg im Dialog stellte. Shopfloor-Maagemet i Produktio ud Office empfahl Prof. Dr. Eberhard Haller, ehemaliger Leiter des größte Pkw-Werks der Daimler AG, a diesem Abed als Stabilisierugsfaktor für de Erfolgskurs. Im Koferezraum Kaize (japaische Maagemetphilosophie: Veräderug zum Bessere ) eies schwimmede Tagugszetrums begrüßte Jörg Herkommer sowie der Leiter der Niederlassug Hamburg, Adreas Hoberg, 90 Führugskräfte am Kai 10 im Hafe der Hasestadt. Aders als bisher stad bei der diesjährige Verastaltug erstmals der Dialog im Mittelpukt. Der ehemalige Daimler- Maager Professor Eberhard Haller führte 10 Adreas Hoberg, Prof. Dr. Eberhard Haller, Dr. Stefa Fädrich ud Jörg Herkommer freue sich über eie rudum gelugee Verastaltug. mit eiem Vortrag i das Thema ShopfloorMaagemet ei. Dabei wurde deutlich, dass die Shopfloor-Ebee eischließlich der Admiistratio jede Mege Asatzpukte liefert, um ugeutztes Mitarbeiterpotezial zur Etfaltug zu brige. Magels richtiger Führug ka darauf oftmals icht zugegriffe werde. we wir im Momet icht geau absehe köe, wohi die Reise geht, ka es ur verüftig sei, Schiff ud Crew auf eie Schlechtwetterfrot vorzubereite. Wer gut vorbereitet ist, dem biete gerade volatile Märkte Chace, Marktateile auszubaue, so Jörg Herkommer. Auch Nach der fachliche Vorbereitug ( Was verstehe wir uter Shopfloor-Maagemet sowohl i der Produktio als auch Kokretisierug i Workshops #03/2012 im Office? ) wurde das Thema i zwei Workshops kokretisiert. Die Erfahrug mit dem Thema bestimmte die Teameiteilug. Die Workshops bote da eie Vertiefug mit der Eiführug i die siebe goldee Regel des Shopfloor-Maagemets. Sie wurde geleitet vo Igeics Experte ud Vertreter der Igeics Kude Germaischer Lloyd ud Stükerjürge. Podiumsverastaltug ud Come-together Parallel dazu fad eie Podiumsverastaltug statt. Hier diskutierte Gäste, die Shopfloor-Maagemet bereits praktiziere, mit Jörg Herkommer, Professor Eberhard Haller sowie dem Veräderugsexperte Michael Köhler vo Orage CPM über die Frage Shopfloor-Maagemet eigeführt ud u? De legere Teil des Abeds mit eiem Come-together am Buffet leitete der Medizier, Betriebswirt ud Motivatiostraier Dr. Stefa Fädrich ei. Ahad seier Kustfigur Güter, der iere Schweiehud machte er deutlich, dass es meist usere eigee Gedake, Iterpretatioe ud Autosuggestioe sid, die us im Lebe behider. 11

7 BEST PrAcTIcE BEST PrAcTIcE gruschwitz gmbh Tech-Twists Leutkirch im Allgäu Über die Gruschwitz GmbH Tech-Twists gruschwitz gmbh TEcH-TWISTS: NEUES LogISTIkkoNzEPT optimiert ProdUkTIoNSProzESS Igeics beatwortet frage, die Architekte icht beatworte Bei rasch wachsede mittelstädische Uterehme müsse Logistik- ud Produktiosprozesse Had i Had gehe. Effiziez ist auch hier das gebot der Stude. Umso schwieriger ist der Aufbau eies strategische Logistikkozepts, we ma auf vorhadee ressource agewiese ist ud die Mittel gut überlegt eigesetzt werde müsse. gemeisam mit der Igeics Ag hat die gruschwitz gmbh Tech-Twists, ei europaweit agiereder Hersteller techischer zwire ud gare aus Leutkirch im Allgäu, ei zukuftsfähiges, effektives Logistikkozept die gruschwitz gmbh Tech-Twists aus Leutkirch im Allgäu ist weltweiter Marktführer für techische zwire ud Fragestelluge der Workshops wurde mit zuehmeder Projektdauer immer uterehmesspezifi scher: Wie köe die verschiedee Materialie utergebracht werde? Welche Systematik steckt dahiter? Wie sieht der Materialfl uss aus? Passe die Materialfl üsse der verschiedee Produktioe zu de Logistikprozesse? Megegerüst ud Festlegug vo Prämisse erarbeitet. Mit dem Neubau eier perfekt geplate Lagerhalle, der für 2013 vorgesehe ist, geht die optimierug der Abläufe zwische Produktio ud Logistik eiher. Drei Moate Zeit, wöchetliche Meetigs, ei erfahreer Berater, zwei Geschäftsführer ud bei Bedarf die Spezialiste aus de betroffee Uterehmesbereiche was dabei herauskommt? Ei effektives Logistikkozept für de Wachstumskurs eies erfolgreiche Mittelstädlers wie Gruschwitz GmbH Tech-Twists. Heiko Machts, Logistikexperte bei der Igeics AG, ist davo überzeugt, dass bei Projekte i dieser Größeordug das Ivestitiosvolume beträgt rud 2,5 Millioe Euro das Weiger-ist-mehr -Prizip Erfolgsgarat ist. Wir vo Igeics habe de Projektfahrpla erstellt, die Meetigs mit kokrete Fragestelluge versehe ud für eie effektive Ablauf der Gesprächsrude gesorgt. Der Iput ud viele gute Idee 12 kame aus dem Uterehme selbst, sagt der Projektmaager. Dak userer 30-jährige Erfahrug auch aus adere Brache ud i adere Dimesioe sid wir sehr schell auf kreative Lösuge gekomme. Der kooperative, praxisorietierte Beratugsasatz vo Igeics führte bei Gruschwitz i der vorgegebee Zeit zum Erfolg, weil die Auftraggeber ja wisse, wo der Hake ist. Wir helfe ihe lediglich dabei, die passede Lösuge zu fi de. Ausgagspukt war bei Gruschwitz eie Lagerlogistik, die auf mehrere Stelle i dem 150 Mitarbeiter große Produktiosbetrieb verteilt war. Die vorhadee Lagerhalle war aufgrud baulicher Mägel für eie optimierte Nutzug ugeeiget. Das Ergebis des Projekts überzeugt: Durch eie Neu- bau ud die damit verbudee Logistikoptimierug i de eizele Produktioshalle sikt der Arbeitsaufwad i der Logistik um bis zu 25 Prozet, die Produktiosprozesse werde verschlakt. Kozeptphase ud Feiplaug Utergliedert war das Projekt i eie Kozeptphase ud i die dara aschließede Feiplaug. Die Workshops bekame kokrete Arbeitstitel, sodass klar war, worum es gig ud worum icht. Das WorkshopPrizip birgt zwei Vorteile: Erstes werde die eizele Bestadteile des Projekts kozetriert bearbeitet, ohe zweites de Blick fürs Gaze dabei zu verliere. Die Nach diesem Grudgerüst gig es a kokrete Frage zum Megegerüst (welche Materialie gibt es, i welche Gebide werde sie ageliefert, wie oft wird achgeliefert, wie sieht das Wachstum i de kommede zeh Jahre aus) ud a die Festlegug vo Prämisse (kei Material lagert auf dem Bode, die Wege müsse frei sei, die Fläche müsse gekezeichet sei, Rohstoffe werde wiederverwertet). Auch kifflige bauliche Aspekte des Neubaus selbst, wie die Absekug der Alieferzoe oder die Frage ach dem ideale IT-System, wurde berücksichtigt. Am Ede der rud dreimoatige Beratugszeit stad ei Kozept, ach desse Vorgabe das Architekteteam die eue Halle ud die Logistikveratwortliche die eue Arbeitsabläufe plae kote. I der Atwort auf die Frage, warum Gruschwitz icht gleich zu de Architekte gegage ist, sid sich Heiko Machts ud die Gruschwitz-Geschäftsführer Ditmar Schult- schik ud Klaus Gudat eiig: Erst muss das Layout stehe, bevor die gestalterische Kreativität a der Reihe ist. Spezialgare aus Hightech-faser, chemiefaser ud Naturfaser. die Produkte fide sich i viele uter- Wir habe bewusst vo ie ach auße geplat, erklärt Gruschwitz-Geschäftsführer Klaus Gudat. Wo sid die Batterieladestatioe? Wo solle Büros etstehe? Welche Medie müsse i die Decke? Wie hoch muss die Tragkraft des Bodes sei? Wie verläuft der Trasport vom Lager zur Maschie? All das sid Frage, die ei Architekt icht beatworte ka, die aber für die Plaug eorm wichtig sid. schiedliche Aweduge, z. B. i de Bereiche Automobil, Medizitechik ud Idustrie sowie im Nähfadebereich. geschäftsführer sid ditmar Schultschik (ute liks) ud klaus gudat (ute rechts). Dak Igeics ist das Projekt i time, i budget, effektiv, zielorietiert ud methodisch sauber abgelaufe, bestätigt Ditmar Schultschik. Die itesive Vorbereitug hat zweifelsohe Geld gekostet. Aber das Kozept ist überzeuged ud voller kreativer Lösuge, auf die wir alleie ebe userem Tagesgeschäft gar icht komme kote. Die Fertigstellug der eue Lagerhalle ud die Implemetierug des optimierte Logistikprozesses ist im dritte Quartal 2013 geplat. Nebe der ihaltliche Verbesserug gewit Gruschwitz durch die eue Halle übriges auch a Image ud Asehe ach auße hi. So wurde i der Lokalpresse ach Bekatgabe der Pläe die Optimierug der Alieferugswege zum Wohle der Awoher ud die asprechede Optik der eue Halle gelobt. 13

8 Marktaalyse Marktaalyse Iterview mit Oliver Herkommer über deutsch-chiesische Kooperatioe Ohe iterkulturelle Kompetez geht es icht Die Zahl chiesischer Uterehme, die de Markteistieg i Deutschlad wage, wächst. Um erfolgreich Fuß zu fasse, ehme viele Uterehmer Beratug i Aspruch. Warum das icht ur sivoll, soder otwedig ist, erklärt Igeics CEO Oliver Herkommer im Iterview. FutureNews: Noch bis vor eiige Jahre ware chiesische Firme auf Ivestitiostour i Deutschlad mit der Folge zahlreicher Firmeschließuge. Wie hat sich das aus Ihrer Sicht geädert? Oliver Herkommer: Afags habe sich chiesische Uterehme schwer geta auf dem deutsche Markt oder sie habe gar Schiffbruch erlitte. Ei Beispiel ist der missglückte Eistieg des Elektroikkozers TCL beim Fersehhersteller Scheider im Jahr Heute gibt es mehr erfolgreiche Beispiele wie etwa de Produktiosverbud zwische dem Maschiebauer Beijig No.1 ud dem deutsche Werkzeugmaschiehersteller Waldrich Coburg. Solche Kooperatioe sid für beide Seite sehr ützlich. Der chiesische Teil profitiert vo der Marke ud dem techologische Kow-how ud der deutsche Teil erhält eie qualifizierte Marktzugag i Chia. Warum ivestiere chiesische Uterehme gerade i Deutschlad? Dafür sid gleich mehrere Grüde etscheided. Deutschlad liegt geografisch im Zetrum Europas ud ist desse wichtigster Teilmarkt. Ifrastruktur, Bildugsud Forschugseirichtuge geieße eie hervorragede Ruf, ebeso der techologische Stadard. All das, aber auch die Rechtssicherheit, die Qualität der Arbeitskräfte ud die Marktkraft ergebe das positive Bild, das Chia vo Deutschlad hat ud weshalb sich das Lad hier eue Absatzmärkte erschließe möchte. Wer es i Deutschlad schafft, de Markt für sich zu gewie, hat auch Europa für sich erschlosse. Lasse sich da bestimmte Brache ausmache? Das sid i erster Liie Idustrieuterehme: Maschiebau, Automobilzulieferer, Baumaschiehersteller, Uterehme der Iformatios- ud Telekommuikatiosbrache ud der Eergiebrache. I de 70er-Jahre ware es staatliche Uterehme, die i Deutschlad ivestierte. Wer versucht heute mit eiem chiesische Uterehme auf dem deutsche Markt Fuß zu fasse? Das Spektrum ist weit geworde. Es reicht vo Großkozere seit Moate wird über die Beteiligug des chiesische Staatskozers bei der Daimler AG spekuliert bis hi zur Beteiligug oder Überahme vo mittelstädische Familieuterehme wie z. B. Putzmeister oder dem Werkzeugmaschiebauer EMAG. Welche Veräderuge ergebe sich Ihrer Meiug ach für die lokale Wirtschaft durch de Markteitritt auslädischer Uterehme? Kooperatioe mit Chia sid für deutsche Uterehme ud ihre Mitarbeiter eie Herausforderug, aber auch eie große Chace betriebswirtschaftlich, gesellschaftspolitisch ud iterkulturell. Für die ächste Jahre ist ei ebeso iteressater wie spaeder Wettbewerb um Kude ud hochqualifizierte Mitarbeiter zu erwarte. Halte Sie uterehmerische Erfolg ohe iterkulturelle Kompetez für möglich? Nei. Maager, auch i mittelstädische Uterehme, müsse zuehmed iteratioale Kompetez beweise. Schließlich agiere auch viele kleie Uterehme izwische weltweit. Iterkulturelle Kompetez ud Auslads- erfahrug wird übriges scho heute vielfach bei der Besetzug vo Führugspositioe gefordert. Um i diesem Bereich och scheller zum Ziel zu komme, gilt es die Kommuikatio im Uterehme ud das Verstädis für adere Kulture zu förder. Damit utzt ma z. B. i Chia die hohe Wirtschaftlichkeit vo Baugruppe im Stahlbau ud baut hier i Deutschlad Satellitewerke auf, die eie flexible Edfertigug für de diversifizierte europäische Markt ermögliche. Gleichzeitig utzt ma die immer och hohe Strahlkraft vo Made i Germay. Wie sehe Sie die Etwicklug für chiesische Ivestitioe i Deutschlad? Wir stehe am Afag eier Etwicklug mit deutlich steigeder Tedez. I Chia motiviert das politisch getriebee Programm Go Global immer mehr Uterehme dazu, im Auslad zu ivestiere. Erste erfolgreiche Beispiele vo chiesische Pioiere motiviere atürlich weitere Uterehme. Aber auch die deutsche Wirtschaft steht vor eier weitere Welle der Iteratioalisierug. Immer mehr chiesische Uterehme utze professioelle Uterstützug bei ihrem iteratioale Egagemet. Welche Uterstützug leistet Igeics? Im Aschluss a die Strategieetwicklug folgt bei eiem Greefield-Asatz die Stadortsuche. Masterpla, Grob- ud Feiplaug sowie Realisierugsuterstützug folge. Bei eier Itegratio i ei bestehedes Browfield des Parteruterehmes habe wir meist eie reduzierte Plaugstiefe mit dem Fokus auf Effiziezsteigerug. Wie stark muss die Lokalisierug sei, um i Deutschlad uterehmerisch erfolgreich zu sei? Der Grad der Lokalisierug hägt immer vom Produkt ab. I der Vergageheit ware die deutsche Automobilhersteller die Weltmeister i der CKD-Fertigug (Completely Kocked Dow Baukastefertigug). Dieses Erfolgsprizip wird u erfolgreich vo de Chiese kopiert. Bei Igeics der Experte für de chiesische Markt: Oliver Herkommer, CEO

9 Marktaalyse aktuelles Igeics baut Chia-Egagemet weiter aus Igeics erleichtert chiesische Firme de Markteitritt Erfolgreich iederlasse i Deutschlad Als kapitalkräftige Volkswirtschaft ist Chia für deutsche Uterehme ei wichtiger Hadelsparter ud zahlreiche Uterehmer habe i de vergagee zeh Jahre mit eigee Niederlassuge oder Kooperatioe i Chia ivestiert. Izwische fuktioiert das mehr ud mehr auch umgekehrt: Es kommt zu chiesisch-deutsche Firmegrüduge ud damit zu Ivestitioe i Deutschlad. Igeics uterstützt chiesische Uterehme dari, de passede Stadort zu fide ud mit de regioale ud lokale Istitutioe zu kommuiziere, Fördermöglichkeite zu erschließe ud die Bereiche Fiazierug ud Projektplaug zu optimiere. Nach Shaghai u auch i Sheyag Seit etwas mehr als zeh Jahre ist die Igeics AG i Chia vertrete. Vo der Niederlassug i Shaghai aus werde amhafte deutsche ud iteratioale Uterehme, daruter BMW, Daimler, Audi, AGCO ud ZF, begleitet bei der Stadortsuche, Fabrikplaug, Effiziezsteigerug ud Lieferateetwicklug. Im vergagee Jahr hat Igeics eie weitere Großauftrag der BMW Group i Chia erhalte. Um für Der Start chiesischer Uterehme, die i Deutschlad ivestierte, war häufig icht eifach. Sie hatte zum eie keie ausreichede Ketisse über de deutsche Markt, plate zu weig systematisch ud trafe viele Etscheiduge spota. Zum adere fehlte vielfach Ketisse über kulturübergreifede Maagemetmethode. Daraus habe viele der heute i Deutschlad ivestierede chiesische Uterehme gelert ud ehme Beratug i Aspruch. Sie köe sich dazu a Ivest i Germay wede, die Stadortmarketiggesellschaft der Budesrepublik Deutschlad. Diese iformiert auslädische Ivestore über Ivestitiosmöglichkeite i Deutschlad ud die Rahmebe- diguge am Stadort. Aber auch Igeics berät chiesische Uterehme bei ihrer Expasio auf dem deutsche Markt vor allem bei der Stadortsuche, der Fabrik- ud Logistikplaug sowie im Prozessmaagemet ud i der Arbeitsorgaisatio. Ei Musterbeispiel aus der Praxis Ei Beispiel ist der Trailer-Hersteller Burg Silvergree ei gemeisames Uterehme der Chia Iteratioal Marie Cotaiers Group (CIMC) ud Peter va der Burg. Das Uterehme etwickelt, produziert ud vermarktet Fahrzeuge für die Trasportbrache. Igeics begleitet Burg Silvergree beim Aufbau seies Produktiosetzwerks mit Vorfertigug i Chia ud Motage i Deutschlad sowie bei der Kozeptio eizeler Werke. Dabei steht die Etwicklug des küftige Hauptstadorts Güzburg im Mittelpukt. Dort ivestiert das Uterehme auf Quadratmeter zuächst 30 Millioe Euro i ei eues Ahägerwerk ud ei Verwaltugsgebäude. Aforderuge a Uterehmesberater Was das chiesische Maagemet sucht, sid deutsche Uterehmesberatuge 16 mit umfagreicher Chia-Erfahrug. Der größte Uterschied besteht im Kommuikatiosstil der beide Kulture, deshalb ist der Kommuikatiosaufwad i deutschchiesische Projekte besoders hoch. Chiese ud Deutsche müsse sich gegeseitig geau zuhöre, um zu verstehe, was das Gegeüber meit. Berater vo Igeics verstehe eierseits die chiesische Kultur ud kee adererseits de heimische Markt. So etsteht ei optimales Beratugsergebis. Leistuge ud Erfolgsfaktore Das Thema iterkulturelle Zusammearbeit beim Aufbau erfolgreicher Produktiosetzwerke ist jedoch ur ei kleier Teil des mögliche Leistugsumfags vo Igeics. Agefage vo der passede Produktstrategie ud der davo abgeleitete Stadortvisio, stehe wir usere Kude über alle weitere Plaugs- ud Realisierugsphase bis hi zur Alaufbegleitug zur Seite. Die Beratug userer Kude bei der Orgaisatio ihrer Bereiche ist der etscheidede Faktor für de erfolgreiche Fabrikbetrieb im Zielmarkt. Auch im laufede Betrieb utersuche wir die Prozesse, um Optimierugspotezial aufzudecke ud die Effiziez der Uterehme zu steiger. das Beraterteam i umittelbarer räumlicher Nähe zur BMW Brilliace Automotive i Sheyag optimale Arbeitsbediguge zu schaffe, hat Igeics dort u ei weiteres Büro eröffet. Währed mache de Chia-Boom für deutsche Uterehme bereits i der Abwärtsbewegug wähe, erweitert ma bei Igeics de Blick. Wir sehe Chia icht i erster Liie als Niedriglohstadort für de Export, soder als Lad, das auf dem Weg ist, zum weltweit größte Markt aufzusteige, sagt Igeics CEO Oliver Herkommer, für de das Chia-Egagemet stets höchste Priorität hatte. Um dieses Marktpotezial zu bediee, habe Produkte, die vor Ort gefertigt werde, bessere Chace. I eiige Brache, z. B. dem Automobilbau, sei Chia scho heute der größte Markt der Welt. Gerade die Automobilbrache zeigt, wie wichtig es ist, das Produktportfolio a Kudebedürfisse azupasse, so Oliver Herkommer. Wir gehe davo aus, dass i Zukuft auch der iteratioal agierede Mittelstädler Chia als Produktios- ud Absatzmarkt bediee muss, was lägerfristig ur mit Forschug, Etwicklug ud Produktio vor Ort möglich ist. Nur so sei es möglich, de direkte Zugag zum Markt zu schaffe ud sich auf die stärker werdede lokale Wettbewerber eizustelle. #01/2013 Aktuell rud 40 deutsche ud 10 chiesische Mitarbeiter Dass die globale wirtschaftliche Bedeutug vo Chia als Produktiosstadort ud Absatzmarkt och erheblich zuehme wird, glaubt auch Jürge Hottiger, Igeics Key Accout Maager für BMW i Sheyag. Wir sid durchaus damit eiverstade, dass Löhe ud Gehälter i Chia steige, auch we ei Teil der Produktio arbeitsitesiver Billigware i achrückede Läder ausweicht, so Jürge Hottiger, der seit 2002 fast uuterbroche i Igeics Projekte für BMW i Chia arbeitet. Da fast alle Uterehme moderste Produktiostechologie eisetze, mache die Lohkoste sowieso ur och eie Bruchteil der Gesamtbetriebskoste aus, wohigege die Wertschätzug für gut ausgebildete ud qualifizierte Mitarbeiter zuimmt. Als Leiter des eue Igeics Büros i Sheyag führt Jürge Hottiger aktuell rud 40 deutsche ud 10 chiesische Igeics Mitarbeiter. 17

10 AkTUELLES AkTUELLES INgENIcS UNTErSTüTzT ULMEr kinderherzsportgruppe Spede für starke kiderherze die Igeics Ag stärkt jede Tag aufs uter fachkudiger Aleitug. dabei werde et de wichtigste: Es liegt us gaz Neue die achhaltige Etwicklug ud die icht ur die motorische ud koordiative besoders am Herze, auch gesudheit- Prozesse vo Uterehme i aller Welt. für fähigkeite der kider gezielt gefördert, lich beachteiligte kider eie schöe die kiderherzsportgruppe i Ulm ist Stärke soder auch die soziale kotakte. zukuft zu scheke! Motto Sport macht stark köe chro- Es gibt also viele gute grüde, warum Weitere Iformatioe uter isch krake kider hier ihre atürliche Igeics letztes Jahr zu Weihachte für Bewegugsdrag auslebe. Ud das ohe die kiderherzsportgruppe i Ulm gespe- Stress, mit mediziischer Betreuug ud det hat. Igeics ceo oliver Herkommer ebefalls ei wichtiges Thema: Uter dem forschungsprojekt WIdIPro Immer auf dem eueste Stad der Wisseschaft die ege zusammearbeit mit Hochschule ud forschugsistitute ermöglicht es der Igeics Ag, ihre kude iovative Produkte ud diestleistuge auf dem eueste Stad der Wisseschaft azubiete. So egagiert sich die Ulmer Uterehmesberatug u. a. seit 2011 aktiv im forschugsprojekt WidiPro Wissesitesive idustrielle diestleistuge weltweit produktiv erbrige. Gefördert wird WiDiPro mit Mittel des Budesmiisteriums für Bildug ud Forschug (BMBF) ud des Projektträgers im Deutsche Zetrum für Luft- ud Raumfahrt e. V. (PT-DLR) uter dem Förderkezeiche 01FL Weitere Projektparter sid ebe der Igeics AG auch das FrauhoferIstitut für Fabrikbetrieb ud -automatisierug (IFF) Magdeburg, das Istitut für Arbeitswisseschaft der RWTH Aache Uiversity, sowie Kohlbecker Architekte ud Igeieure aus Gaggeau. 18 Iovative Sicherstellug achhaltiger Projekterfolge Wichtigstes Ziel des Forschugsprojekts ist die praxisahe Etwicklug vo iovative Asätze zur objektive Messug, Bewertug ud Optimierug der Produktivität vo wissesitesive idustrielle Diestleistuge. Grudlage hierfür ist u. a. die wisseschaftlich fudierte Utersuchug aktueller Igeics Projekte hisichtlich der Faktore Effi ziezberechug, Stadardisierugsgrad, Prozessverbesserug ud Projektcotrollig. Uter dem Strich profi tiere die Kude vo Igeics somit vo eueste wisseschaftliche Erketisse ud Methode, die direkt i die Produkte ud Diestleistuge eifl ieße. Für eie iovative Sicherstellug achhaltiger Projekterfolge. Weitere Iformatioe uter VorTrAg AUf der 14. MANAgEMENT-cIrcLE-JAHrESTAgUNg Burout-Prävetio ud Effiziezsteigerug uterstütze sich gegeseitig Am 5. ud 6. Jui 2013 geht die Leitverastaltug für Lea-Maagemet i die ächste Rude: Bei der 14. MaagemetCircle-Jahrestagug Productio Systems treffe sich i Frakfurt/Mai die wichtigste Lea-Experte ud am Thema iteressierte Führugskräfte aus de uterschiedlichste Brache, um sich über die aktuellste Treds ud Erfahruge aus der Uterehmespraxis zu iformiere ud auszutausche. Die Igeics AG präsetiert sich dieses Jahr direkt vor Ort mit eiem eigee Stad ud dem Vortrag BuroutPrävetio ud Effi ziezsteigerug uterstütze sich gegeseitig. Dabei erhalte die Besucher u. a. wertvolle Hitergrudiformatioe über die Burout-Etstehug aus Uterehmessicht sowie über messbare ud icht messbare Auswirkuge vo Burout ud lere praktische Prävetiosasätze auf Orgaisatios- ud Führugsebee kee. Igeics CEO Oliver Herkommer empfi ehlt: Der Besuch der Maagemet-Circle-Jahrestagug ist ei Pfl ichttermi ud eie eimalige Chace für alle, die a eue Impulse ud Idee aus der Lea-Welt iteressiert sid. Das sollte ma sich auf gar keie Fall etgehe lasse. Weitere Iformatioe ud Ameldug uter aktuelles 19

Projektmanagement. Changing the way people work together

Projektmanagement. Changing the way people work together Der Projektleiter ist ählich eiem Uterehmer veratwortlich für Mesche, Techik ud Prozesse. Ihre Aforderuge plus usere Kompeteze sid Ihre Erfolgsfaktore Die Führug eies Projekts etspricht im Wesetliche der

Mehr

Projekt-Beispiel zum Produkt: Unternehmens- und Strategieentwicklung

Projekt-Beispiel zum Produkt: Unternehmens- und Strategieentwicklung Projekt-Beispiel zum Produkt: Uterehmes- ud Strategieetwicklug Ausgagslage ud Aufgabestellug PLASTON Air Treatmet Systems ist Teil der PLASTON Gruppe ud weltweit führeder Abieter vo hochwertige Luftbehadlugssysteme

Mehr

Elektrostatische Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit

Elektrostatische Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit Elektrostatische Lösuge für mehr Wirtschaftlichkeit idustrie für igeieure, profis ud techiker i etwicklug, produktio ud motage. www.kerste.de Elektrostatische Lösuge kerste ist seit über 40 Jahre der führede

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt

Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt Grudaussage Kompetezivetar im Prozess der Berufswegeplaug Teilhabe am Arbeitslebe für juge Mesche mit eier Behiderug am allgemeie Arbeitsmarkt G R U N D A U S S A G E N 1 1. Eileitug / Wirkugsbereich I

Mehr

Meine erste Goldreserve. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland.

Meine erste Goldreserve. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland. Meie erste Goldreserve. Meie erste Bak. Eifach. Übersichtlich. Idividuell. Das eue Alagemodell für Kude im Auslad. Beste Voraussetzuge für eie erfolgreiche Zusammearbeit Im Alagegeschäft dreht sich das

Mehr

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c Click it Weig Zeit für viel Arbeit? Reibugsloser Wechsel zu iskv_21c Zeit zu wechsel Seit dem Jahr 2006 ist klar: Das ISKV-Basissystem wird i absehbarer Zeit ausgediet habe. Mit der Neuetwicklug iskv_21c

Mehr

In der Industrie zählt Zuverlässigkeit und Schnelligkeit. Mit MM1018 werden Toleranzen vor Ort und in einem Arbeitsschritt ausgeglichen.

In der Industrie zählt Zuverlässigkeit und Schnelligkeit. Mit MM1018 werden Toleranzen vor Ort und in einem Arbeitsschritt ausgeglichen. I der Idustrie zählt Zuverlässigkeit ud Schelligkeit. Mit MM1018 werde Toleraze vor Ort ud i eiem Arbeitsschritt ausgegliche." Verbudbrücke Megyeri, Budapest Brücke zähle zu de fasziieredste Bauwerke

Mehr

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST)

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST) Leseprobe Bereichsleitug Fitess ud GroupFitess (IST) Studieheft Persoalmaagemet Autori Corelia Trikaus Corelia Trikaus ist Diplom-Ökoomi ud arbeitet als wisseschaftliche ud pädagogische Mitarbeiteri bei

Mehr

APPENDX 3 MPS Umfragebögen

APPENDX 3 MPS Umfragebögen APPENDX 3 MPS Umfrageböge Iformatio zur Mitarbeiterbefragug Liebe Mitarbeiteri, lieber Mitarbeiter, die Etwicklug eies eiheitliche Produktiossystems für Mercedes-Bez ist abgeschlosse ud seit Jauar 2000

Mehr

Digital Dentistry die neue Dimension in der Implantologie

Digital Dentistry die neue Dimension in der Implantologie Digital Detistry die eue Dimesio i der Implatologie Digital Detistry die eue Dimesio i der Implatologie Guided Surgery Digital Detistry CAD/CAM Digitale Lösuge Jede Implatatio sollte problemlos erfolge

Mehr

VAIO-Link Kundenservice Broschüre

VAIO-Link Kundenservice Broschüre VAIO-Lik Kudeservice Broschüre Wir widme us jedem eizele Kude mit der gebührede Aufmerksamkeit, mit großer Achtug ud Respekt. Wir hoffe damit, de Erwartuge jedes Eizele a das VAIO-Lik Kudeservice-Zetrum

Mehr

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV LS Retail Die Brachelösug für de Eizelhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV akquiet Focus auf das Wesetliche User Focus liegt immer auf der Wirtschaftlichkeit: So weig wie möglich, soviel wie ötig.

Mehr

KUNDENPROFIL FÜR GELDANLAGEN

KUNDENPROFIL FÜR GELDANLAGEN KUNDENPROFIL FÜR GELDANLAGEN Geldalage ist icht ur eie Frage des Vertraues, soder auch das Ergebis eier eigehede Aalyse der Fiazsituatio! Um Ihre optimale Beratug zu gewährleiste, dokumetiere wir gemeisam

Mehr

Sicherheitspreis Baden-Württemberg

Sicherheitspreis Baden-Württemberg Sicherheitspreis Bade-Württemberg www.sicherheitsforum-bw.de Bewerbugsuterlage Bitte reiche Sie Ihre vollstädige Bewerbugsuterlage zum Sicherheitspreis bis zum 17.01.2015 (Poststempel) ei: Sicherheitsforum

Mehr

System Weiterbildug für die Beste Top-Coach Lea Itesive Lerreise ud Traiig für fortgeschrittee Praxisexperte Kaize-Maager, TPM*-Koordiatore, KVP*-Traier, Lea-Coachs,... Wissestrasfer bei de Beste vor Ort

Mehr

Mit Ideen begeistern. Mit Freude schenken.

Mit Ideen begeistern. Mit Freude schenken. Mehr Erfolg. I jeder Beziehug. Mit Idee begeister. Mit Freude scheke. Erfolgreiches Marketig mit Prämie, Werbemittel ud Uterehmesausstattuge. Wo Prämie ei System habe, hat Erfolg Methode. Die Wertschätzug

Mehr

Projekte des BTW. Deutscher Bundestag/Stephan Erfurt. Projekte des BTW

Projekte des BTW. Deutscher Bundestag/Stephan Erfurt. Projekte des BTW Projekte des BTW Deutscher Budestag/Stepha Erfurt Projekte des BTW 21 Wirtschaftsfaktor Tourismus Belastbare Zahle für eie umsatzstarke Querschittsbrache Das Jahr 2011 stad für de BTW uter aderem im Zeiche

Mehr

CRM Maxx. Die Kundenmanagement-Software. Die innovative Softwarelösung für eine gewinnbringende Gestaltung Ihrer Vertriebsund Marketingprozesse

CRM Maxx. Die Kundenmanagement-Software. Die innovative Softwarelösung für eine gewinnbringende Gestaltung Ihrer Vertriebsund Marketingprozesse CRM Maxx Die Kudemaagemet-Software Die iovative Softwarelösug für eie gewibrigede Gestaltug Ihrer Vertriebsud Marketigprozesse CRM Maxx die itelligete CRM-Software Die besodere Fuktioalität ud Vielseitigkeit

Mehr

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität.

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität. Job Coachig Wir schaffe Lebesqualität. 2 Agebot ud Diestleistug2 Agebot ud Diestleistug Agebot ud Diestleistug 3 Kotakt obvita Job Coachig jobcoachig@obvita.ch Tel. 071 246 61 90 obvita Berufliche Itegratio

Mehr

Gute Gastgeber für Allergiker. Leitfaden für den Umgang mit Allergenen in Gastronomie und Hotellerie

Gute Gastgeber für Allergiker. Leitfaden für den Umgang mit Allergenen in Gastronomie und Hotellerie Gute Gastgeber für Allergiker Leitfade für de Umgag mit Allergee i Gastroomie ud Hotellerie VORWORT Geuss trotz Allergie Am Abed i ei schöes Restaurat eikehre, sich ei gutes Gericht aus der Speisekarte

Mehr

UNSER WISSEN FÜR IHRE IMMOBILIE

UNSER WISSEN FÜR IHRE IMMOBILIE i Hamburg-Schelse i Hamburg-Niedorf UNSER WISSEN FÜR IHRE IMMOBILIE 2 Werer Eisele Haus- ud Grudstücksmakler GmbH Wir kee us seit über 45 Jahre mit Immobilie aus Seit über 45 Jahre ist die Werer Eisele

Mehr

HausElstersteinpark. für Mutter-Kind und Vater-Kind

HausElstersteinpark. für Mutter-Kind und Vater-Kind HausElstersteipark Vorsorge ud Rehabilitatio für Mutter-Kid ud Vater-Kid Mal gaz ich sei Mütter ud Väter die sich täglich itesiv um Familie ud Kider mit Behiderug sowie dere Geschwisterkider kümmer, brauche

Mehr

Deutschlad räumt auf Aktiostage "Deutschlad räumt auf" zuguste des RTL-Spedemarathos Mitarbeiter optimiere eie Tag lag ihre Arbeitsplatz ud helfe Kider Vom "Volltischler"...... zum leichtere Arbeite. Abschließedes

Mehr

Heute Kapitalanlage morgen ein Zuhause

Heute Kapitalanlage morgen ein Zuhause Immobilie Heute Kapitalalage morge ei Zuhause Courtage: Kaufpreis: Preis auf Afrage 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892

Mehr

Baugrundstück für Individualisten

Baugrundstück für Individualisten Immobilie Baugrudstück für Idividualiste Courtage: Kaufpreis: Auf Afrage 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892 Email ifo@hausudso.de

Mehr

Evita baut auf leistungsstarkes Daten-Management

Evita baut auf leistungsstarkes Daten-Management Damit Patiete sicherer sid ud Spitäler zu echte Parter werde Evita baut auf leistugsstarkes Date-Maagemet Die ehealth Strategie des Budes sieht vor, dass ab 2015 alle Schweizer Bürger Zugag zu ihre Gesudheitsdate

Mehr

AXA Immoselect. Ein solides Fundament für jedes Anlegerportfolio

AXA Immoselect. Ein solides Fundament für jedes Anlegerportfolio Hattersheim, Philipp-Reis-Straße AXA Immoselect Ei solides Fudamet für jedes Alegerportfolio Bitte beachte Sie, dass die Rückahme der Ateile vom AXA Immoselect mit Wirkug zum 17.11.2009 ausgesetzt wurde.

Mehr

Nachwachsende Rohstoffe Werkstoffe der Zukunft?

Nachwachsende Rohstoffe Werkstoffe der Zukunft? Nachwachsede Rohstoffe Werkstoffe der Zukuft? Clemes Neuma, BMELV VLI-Herbsttagug am 22.10.2009 im Jagdschloss Kraichstei Folie 1 2 Stoffliche Nutzug achwachseder Rohstoffe Etwa 17 Mio. t fossile ud 2,7

Mehr

Chancen und Karriere

Chancen und Karriere Chace ud Karriere ARRK P+Z Egieerig. Das Uterehme. Dyamik für Ihre Etwicklug Fast 50 Jahre Uterehmesgeschichte. Als führeder Abieter vo Etwicklugsdiestleistuge uterstütze wir seit fast 50 Jahre usere Kude

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

evohome Millionen Familien verfolgen ein Ziel: Energie zu sparen ohne auf Komfort zu verzichten

evohome Millionen Familien verfolgen ein Ziel: Energie zu sparen ohne auf Komfort zu verzichten evohome Eergie spare weiter gedacht Millioe Familie verfolge ei Ziel: Eergie zu spare ohe auf Komfort zu verzichte evohome Nie war es schöer Eergie zu spare Es gibt viele iteressate Möglichkeite, eergie-

Mehr

Flexibilität beim Lagern und Kommissionieren: Schienengeführte Regalbediengeräte

Flexibilität beim Lagern und Kommissionieren: Schienengeführte Regalbediengeräte Flexibilität beim Lager ud Kommissioiere: Schieegeführte Regalbediegeräte Ei Kozept zwei Baureihe: DAMBACH Regalbediegeräte Seit mehr als 35 Jahre baut die DAMBACH Lagersysteme Regalbediegeräte ud gehört

Mehr

Bau- und Wohncenter Stephansplatz

Bau- und Wohncenter Stephansplatz Viele gute Grüde, auf us zu baue Bau- ud Wohceter Stephasplatz Parter der Bak Austria Silvia Nahler Tel.: 050505 47287 Mobil: 0664 20 22 354 Silvia.ahler@cityfiace.at Fiazservice GmbH Ralph Decker Tel.:

Mehr

Selektive. Sicherheit. Immobilien Service GmbH. Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien. Qualifizierte Wertermittlung nach Gutachtermethode

Selektive. Sicherheit. Immobilien Service GmbH. Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien. Qualifizierte Wertermittlung nach Gutachtermethode Selektive Immobilie Service GmbH Vermittlug vo Privat- ud Gewerbeimmobilie Qualifizierte Wertermittlug ach Gutachtermethode Besodere Vermarktugsstrategie Uabhägige Baudarlehevermittlug Verwaltug vo Immobiliebesitz

Mehr

* Für registrierte Benutzer steht nach dem Einloggen das komplette Handbuch zur Verfügung.

* Für registrierte Benutzer steht nach dem Einloggen das komplette Handbuch zur Verfügung. t e m u sistr g u r h ü sf l ch* u a b d h c ä ha r p s rbeits e A g d z u e t gse i p i a m r T m Das Ko aus de ge Auszü * Für registrierte Beutzer steht ach dem Eilogge das komplette Hadbuch zur Verfügug.

Mehr

Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik. Unsere Angebote 2013/2014

Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik. Unsere Angebote 2013/2014 Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik Usere Agebote 2013/2014 2 Wir über us Sie möchte Umsatzeibuße im Arzeimittelbereich kompesiere ud besoders hohe Erträge erziele? Da bietet Ihe die rediteträchtige Kategorie

Mehr

Potenzial-Evaluations-Programm

Potenzial-Evaluations-Programm T e l. + 4 1 3 1 3 1 2 0 8 8 0 i m d e @ i m d e. e t w w w. i m d e. e t Potezial-Evaluatios-Programm für Maagemet, Verkauf ud Sachbearbeitug vo Persoalexperte für Persoalexperte. Vorauswahl (MiiPEP)

Mehr

Arbeitsplätze in SAP R/3 Modul PP

Arbeitsplätze in SAP R/3 Modul PP Arbeitsplätze i SAP R/3 Modul PP Was ist ei Arbeitsplatz? Der Stadort eier Aktioseiheit, sowie dere kokrete räumliche Gestaltug Was ist eie Aktioseiheit? kleiste produktive Eiheit i eiem Produktiosprozess,

Mehr

Mein erstes Kunstwerk. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland.

Mein erstes Kunstwerk. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland. Mei erstes Kustwerk. Meie erste Bak. Eifach. Übersichtlich. Idividuell. Das eue Alagemodell für Kude im Auslad. Ihalt Die eue Agebotspakete 3 compact 4 cosult 6 comfort 8 Ivestmet Ceter 10 Beste Voraussetzuge

Mehr

Die OÖGKK auf einen Klick Information und e-services für Unternehmen

Die OÖGKK auf einen Klick Information und e-services für Unternehmen PARTNERIN DER WIRTSCHAFT GEMEINSAM STARTEN IHR ERSTER MITARBEITER ERSTMALS DIENSTNEHMER ANMELDEN DIE E-SERVICES DER OÖGKK BEITRAGSGRUPPE ERMITTELN ELDA DAS ELEKTRONISCHE DATENAUSTAUSCHSYSTEM KRANKENSTANDSBESCHEINIGUNG

Mehr

Fachartikel CVM-NET4+ Erfüllt die Energieeffizienz- Richtlinie. Neuer Multikanal-Leistungs- und Verbrauchsanalyser Aktuelle Situation

Fachartikel CVM-NET4+ Erfüllt die Energieeffizienz- Richtlinie. Neuer Multikanal-Leistungs- und Verbrauchsanalyser Aktuelle Situation 1 Joatha Azañó Fachartikel Abteilug Eergiemaagemet ud etzqualität CVM-ET4+ Erfüllt die Eergieeffiziez- Richtliie euer Multikaal-Leistugs- ud Verbrauchsaalyser Aktuelle Situatio Die gegewärtige Richtliie

Mehr

Innovative Komplettlösungen vom Spezialisten! engineering in its entirety

Innovative Komplettlösungen vom Spezialisten! engineering in its entirety Iovative Komplettlösuge vom Spezialiste! egieerig i its etirety Ihre Effiziez user Atrieb Bracheuabhägige Etwicklugsdiestleistuge ud Produktlösuge etlag Ihrer Wertschöpfugskette, Projekte ud Produkte aus

Mehr

SHOP MAMBO DER WEG ZU IHREM. Was ist Mambo und was steckt dahinter? Grundlagen eines Franchisenehmers. Wer macht was? Was liefert Mambo?

SHOP MAMBO DER WEG ZU IHREM. Was ist Mambo und was steckt dahinter? Grundlagen eines Franchisenehmers. Wer macht was? Was liefert Mambo? DER WEG ZU IHREM SHOP Was ist Mambo ud was steckt dahiter? Grudlage eies Frachiseehmers Wer macht was? Was liefert Mambo? Was liefert Mambo och? Was ist? Ud wer steht dahiter? Was ist Mambo ud was steckt

Mehr

IM OSTEN VIEL NEUES... Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% incl. 19% MwSt für den Käufer

IM OSTEN VIEL NEUES... Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% incl. 19% MwSt für den Käufer Immobilie IM OSTEN VIEL NEUES... Courtage: Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892 Email ifo@hausudso.de

Mehr

Für Texte, die begeistern und bewegen

Für Texte, die begeistern und bewegen Die mit dem Wort tazt Für Texte, die begeister ud bewege Sezaa Galijas PR. Werbetext. Redaktio. Die Kust der Verführug A äh er. Aufforder. Abrocke Wer beim Objekt der Begierde akomme will, muss icht ur

Mehr

Factoring. Alternative zur Bankfinanzierung?

Factoring. Alternative zur Bankfinanzierung? Factorig Alterative zur Bakfiazierug? Beschreibug Factorig Im Factorigverfahre schließ e Uterehme ud Factor eie Vertrag, auf desse Grudlage alle kü ftige Forderuge des Uterehmes laufed gekauft werde. Zuvor

Mehr

Der Durchbruch in der Zusammenarbeit. Health Relations

Der Durchbruch in der Zusammenarbeit. Health Relations Der Durchbruch i der Zusammearbeit Health Relatios Warum isoft Health Relatios? Der demografische Wadel hat Folge für die Behadlugsbediguge: Es müsse immer mehr Patiete versorgt werde bei gleichzeitig

Mehr

Anforderungsspezifikation in großen IT-Projekten

Anforderungsspezifikation in großen IT-Projekten Aforderugsspezifikatio i große IT-Projekte sd&m AG software desig & maagemet Carl-Wery-Str. 42 81739 Müche Telefo 089 63812-0 www.sdm.de A Compay of Dr. Adreas Birk Jahrestreffe der GI-Fachgruppe Requiremets

Mehr

TÜV NORD AutomobilConsulting. Erfolg mit Methode. Unternehmen effizient und nachhaltig entwickeln TÜV. Mobilität sicher genießen

TÜV NORD AutomobilConsulting. Erfolg mit Methode. Unternehmen effizient und nachhaltig entwickeln TÜV. Mobilität sicher genießen TÜV NORD AutomobilCosultig Erfolg mit Methode Uterehme effiziet ud achhaltig etwickel TÜV Mobilität sicher geieße TÜV NORD AutomobilCosultig TÜV NORD AutomobilCosultig bietet budesweit umfassede Beratugsud

Mehr

System Das Bechmarkig- & Trasferprojekt "Produktivität mit System" Ausbilduge orietierte Traiigsmodule Rolle im Projekt Methode- Experte Produktio Umsetzer Produktio Führugskraft Umsetzer Istadhaltug Koordiator

Mehr

Studieren an der Hochschule München

Studieren an der Hochschule München Abteilug Studium Bereich Beratug ud Immatrikulatio Lothstraße 34, 80335 Müche Zimmer: A 33/34 Immatrikulatio Telefo: 089 1265-5000 E-Mail: immatrikulatio@hm.edu Besuchszeite Immatrikulatio: Motag, Diestag

Mehr

Wir verbessern jede Photovoltaik-Anlage!

Wir verbessern jede Photovoltaik-Anlage! Wir verbesser jede Photovoltaik-Alage! Kompetez durch Erfahrug Solarpark Katharierieth II 2.0 MWp Sichere Erträge seit 2011 eergizig a clea future Solarpark Westmill 5.0 MWp Solarpark Huge 2.9 MWp Solarpark

Mehr

Moderne Beratung im Verbund

Moderne Beratung im Verbund Modere Beratug im Verbud Steuerberatug Rechtsberatug Uterehmesberatug Wirtschaftsprüfug Fiazdiestleistuge www.etl.de/freududparter Sehr geehrte Dame ud Herre, mit 23 Jahre damals war ich der jügste Steuerbevollmächtigte

Mehr

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg. BEST-Projekt Hahl Filaments GmbH. Ergebnisbericht Kunststoffverarbeitung 1

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg. BEST-Projekt Hahl Filaments GmbH. Ergebnisbericht Kunststoffverarbeitung 1 Ladesastalt für Umwelt, Messuge ud Naturschutz Bade-Württemberg Abzugsstäder Dampfbad Reckstäder Pos. 1.4 Pos. 1.5 Pos. 1.8 BEST-Projekt Hahl Filamets GmbH Ergebisbericht Kuststoffverarbeitug LUBW Ergebisbericht

Mehr

KONE Lösungen für energieeffiziente Aufzüge

KONE Lösungen für energieeffiziente Aufzüge Neubau ud moderisierug KONE Lösuge für eergieeffiziete Aufzüge Eergie- ud Kosteeffiziez für zukuftsorietiertes Baue Nachhaltiges, ressourceschoedes ud umweltfreudliches baue gewit im rahme der weltweite

Mehr

Gestalte Deine Zukunft misch mit!

Gestalte Deine Zukunft misch mit! Maschiefabrik Gustav Eirich Dei Ausbildugsbetrieb i der Regio Gestalte Deie Zukuft misch mit! Maschiefabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG Walldürer Straße 50. 74736 Hardheim Tel. 06283 51-0. eirich@eirich.de.

Mehr

Ambulante Pflege und Assistenz

Ambulante Pflege und Assistenz 24 Stude Rufbereitschaft Beratug ud Hilfe Hauswirtschaftliche Versorgug Pflegekurse für Agehörige Ambulate Pflege ud Assistez Leistuge der Pflegeversicherug Herzlich willkomme im Ev. Johaeswerk Die Pflege

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Strategische Kommunikationsberatung und systematische Öffentlichkeitsarbeit 03. Die neue Öffentlichkeit 04

Inhaltsverzeichnis. Strategische Kommunikationsberatung und systematische Öffentlichkeitsarbeit 03. Die neue Öffentlichkeit 04 E N G E L Z I M M E R M A N N A G U N T E R N E H M E N S B E R AT U N G F Ü R K O M M U N I K AT I O N Seite 02 Ihaltsverzeichis Ihaltsverzeichis Strategische Kommuikatiosberatug ud systematische Öffetlichkeitsarbeit

Mehr

Solvency II Bewertungen, Vorbereitungen und Erwartungen deutscher Versicherungen und Pensionskassen. Studie Oktober 2012

Solvency II Bewertungen, Vorbereitungen und Erwartungen deutscher Versicherungen und Pensionskassen. Studie Oktober 2012 Solvecy II Bewertuge, Vorbereituge ud Erwartuge deutscher Versicheruge ud Pesioskasse Studie Oktober 2012 2 Eiordug der Studie Utersuchugssteckbrief Zielsetzug - Die Studie utersucht mit Blick auf Solvecy

Mehr

PAUSCHALDOTIERTE UNTERSTÜTZUNGSKASSE RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER ERFRISCHEND EINFACH

PAUSCHALDOTIERTE UNTERSTÜTZUNGSKASSE RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER ERFRISCHEND EINFACH PAUSCHALDOTIERTE UNTERSTÜTZUNGSKASSE RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER ERFRISCHEND EINFACH PAUSCHALDOTIERTE UNTERSTÜTZUNGSKASSE - ECHTER MEHRWERT ----------------------------------------------------------------

Mehr

HS Personalmanagement

HS Personalmanagement HS Persoalmaagemet Betriebswirtschaftliche Lösuge für kleie ud mittlere Uterehme. Ihre Zeit ist wertvoll. 2 HS Persoalmaagemet HS Programme zum Persoalmaagemet: Ihre Zeit ist wertvoll. Ihr Nutze auf eie

Mehr

3Landlust auf Hofweier? Kaufpreis: 230.000,00 Euro Courtage: 3,57% incl. 19% MwSt für den Käufer

3Landlust auf Hofweier? Kaufpreis: 230.000,00 Euro Courtage: 3,57% incl. 19% MwSt für den Käufer 3Ladlust auf Hofweier? Kaufpreis: 230.000,00 Euro Courtage: 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer OBJEKTDATEN Haustyp Eifamiliehaus Baujahr 1955 Letzte Moderisierug/ Saierug 2001 Zimmer 6 Wohfläche ca. 147,00

Mehr

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ Das FSB Geldkoto Eifache Abwicklug ud attraktive Verzisug +++ Verzisug aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ zuverlässig servicestark bequem Kompeteter Parter für Ihr Wertpapiergeschäft Die FodsServiceBak zählt

Mehr

echurchweb echurchweb für Kirchgemeinden

echurchweb echurchweb für Kirchgemeinden echurchweb für Kirchgemeide echurchweb begit bei de Prozesse Verwaltugsverfahre beihalte viele mehr oder weiger komplexe Etscheidugsprozesse. Etspreched hoch sid die Aforderuge a die Flexibilität ud Modularität

Mehr

Gutes Licht mit weniger Strom. Einspar-Contracting für die Straßenbeleuchtung in Dormagen.

Gutes Licht mit weniger Strom. Einspar-Contracting für die Straßenbeleuchtung in Dormagen. Gutes Licht mit weiger Strom. Eispar-Cotractig für die Straßebeleuchtug i Dormage. 2 Die Idee Im Jahr 2006 ließe die Techische Betriebe der Stadt Dormage (63.000 Eiwoher, Rhei-Kreis Neuss) das Eisparpotezial

Mehr

Bewertungen. BBWP ist auf die Thematik der Bewertungen spezialisiert. Reorganisation Konsolidierung Intern. Expansion Exit / Nachfolge

Bewertungen. BBWP ist auf die Thematik der Bewertungen spezialisiert. Reorganisation Konsolidierung Intern. Expansion Exit / Nachfolge BEWERTUNGEN SPEZIALISIERUNG 2 Bewertuge Bewertugsrelevate Fragestelluge ergebe sich i alle Phase eies Uterehmes ud köe gesellschafts-, bilaz- oder steuerrechtlich veralasst sei. Sie trete allerdigs isbesodere

Mehr

Softwaregestütztes Projekt- und Skillmanagement Ergebnisse eines Forschungsprojektes

Softwaregestütztes Projekt- und Skillmanagement Ergebnisse eines Forschungsprojektes Pers 0 Schützeallee - 09 Haover Softwaregestütztes Projekt- ud Skillmaagemet Ergebisse eies Forschugsprojektes Autor: Prof. Dr.-Ig. Hartmut F. Bier. Eileitug Die Globalisierug fordert vo alle Uterehme,

Mehr

IZLBW Newsletter INFORMATIKZENTRUM LANDESVERWALTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG AUSGABE MÄRZ 2015

IZLBW Newsletter INFORMATIKZENTRUM LANDESVERWALTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG AUSGABE MÄRZ 2015 IZLBW Newsletter INFORMATIKZENTRUM LANDESVERWALTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG AUSGABE MÄRZ 2015 LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, i der aktuelle Ausgabe useres IZLBW- Newsletters halte wir für Sie wieder spaede Neuigkeite

Mehr

beck-shop.de 2. Online-Marketing

beck-shop.de 2. Online-Marketing beck-shop.de 2. Olie-Marketig aa) Dateschutzrechtliche Eiwilligug immer erforderlich Ohe Eiwilligug des Nutzers ist eie Erhebug persoebezogeer Date icht zulässig. Eie derartige Eiwilligug ka auch icht

Mehr

Mein erstes Eigenheim. Meine erste Bank.

Mein erstes Eigenheim. Meine erste Bank. Das kostelose Immobilieportal Ihrer Katoalbak. Mei erstes Eigeheim. Meie erste Bak. Alles rud um Ihr Woheigetum Ihalt Rudum gut berate 3 Scheller as Ziel komme 4 Ihr Traum 6 Ihr Wusch 7 Ihre Parter 8 Ihre

Mehr

Beurteilung des Businessplans zur Tragfähigkeitsbescheinigung

Beurteilung des Businessplans zur Tragfähigkeitsbescheinigung Fachkudige Stellugahme Beurteilug des Busiessplas zur Tragfähigkeitsbescheiigug Name Datum Has Musterma 7. Oktober 2015 Wilfried Orth Grüdugsberatug Stadort Würzburg: Stadort Stuttgart: Waldleite 9a Möhriger

Mehr

Über 20 Jahre erfahrung mit Softwarelösungen für außenwirtschaft, versand und Zoll

Über 20 Jahre erfahrung mit Softwarelösungen für außenwirtschaft, versand und Zoll Zollabwicklug Logistik-Lösuge exportkotrolle Zollmaagemet Über 20 Jahre erfahrug mit Softwarelösuge für außewirtschaft, versad ud Zoll Format SoFtware Service GmbH Max Plack-Straße 25 D-63303 Dreieich

Mehr

NEOFONIE GMBH Wissensaustausch verankern, Netzwerke pflegen

NEOFONIE GMBH Wissensaustausch verankern, Netzwerke pflegen // 112 NEOFONIE GMBH Wissesaustausch veraker, Netzwerke pflege DAS UNTERNEHMEN Uterehme: eofoie Techologieetwicklug ud Iformatiosmaagemet GmbH Hauptsitz : Berli Brache: Softwareetwicklug, IT-Full-Service-Diestleistuge

Mehr

HS Personalmanagement

HS Personalmanagement HS Persoalmaagemet Betriebswirtschaftliche Lösuge für kleie ud mittlere Uterehme. Ihre Zeit ist wertvoll. 2 HS Persoalmaagemet HS Programme zum Persoalmaagemet: Ihre Zeit ist wertvoll. Ihr Nutze auf eie

Mehr

Ständig steigende Stromkosten, vor

Ständig steigende Stromkosten, vor DIN EN ISO 50001: Eiführug als Praisbeispiel i eier Gießerei Städig steigede Stromkoste, vor allem die steigede EEG-Umlage, belaste die deutsche Idustrie erheblich. Um die Wettbewerbsfähigkeit der eergieitesive

Mehr

Practice Produktion & SCM

Practice Produktion & SCM Practice Produktio & SCM Lieferateworkshops als Ausgagspukt der Gestaltug uterehmesübergreifeder Teileversorgugssysteme Etwurf eies strukturierte Asatzes zur Aalyse kritischer Erfolgsfaktore der uterehmesübergreifede

Mehr

BEST-Projekt GARDENA Manufacturing GmbH. Ergebnisbericht Metallverarbeitung. Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg

BEST-Projekt GARDENA Manufacturing GmbH. Ergebnisbericht Metallverarbeitung. Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg Ladesastalt für Umwelt, Messuge ud Naturschutz Bade-Württemberg BEST-Projekt GARDENA Maufacturig GmbH Ergebisbericht Metallverarbeitug LUBW Ergebisbericht Metallverarbeitug 1 IMPRESSUM HERAUSGEBER LUBW

Mehr

Gebraucht, aber sicher!

Gebraucht, aber sicher! Gebraucht, aber sicher! Die Gebrauchtwage-Services: Fiazprodukte Lagzeit-Garatie Versicheruge Fiazprodukte Gaz ach meiem Geschmack. Die FLEXIBLEN Fiazprodukte der PEUGEOT Bak. Hier dreht sich alles ur

Mehr

Tec7 Technologiemanagement

Tec7 Technologiemanagement Tec7 Techologiemaagemet Tec 7 bietet Techologiegesellschafte professioelle Beratug ü ber die ideale Strukturierug ud Nutzug vo alterative Fiazierugsmöglichkeite. Wir greife dazu auf Möglichkeite wie Beteiligugs-,

Mehr

Aufgaben und Lösungen der Probeklausur zur Analysis I

Aufgaben und Lösungen der Probeklausur zur Analysis I Fachbereich Mathematik AG 5: Fuktioalaalysis Prof. Dr. K.-H. Neeb Dipl.-Math. Rafael Dahme Dipl.-Math. Stefa Wager ATECHNISCHE UNIVERSITÄT DARMSTADT SS 007 19. Jui 007 Aufgabe ud Lösuge der Probeklausur

Mehr

Psychologische Studentenberatung. Ihr drop. bitte! [K]ein Ratgeber. Eine Anleitung zum erfolgreichen Versagen im Studium

Psychologische Studentenberatung. Ihr drop. bitte! [K]ein Ratgeber. Eine Anleitung zum erfolgreichen Versagen im Studium dropout folder eu.idd 1 Psychologische Studeteberatug Ihr drop o u t bitte! [K]ei Ratgeber Eie Aleitug zum erfolgreiche Versage im Studium Um ei Ziel kosequet verfolge zu köe ist es ubedigt otwedig, eie

Mehr

WISSEN, DAS SIE WEITERBRINGT BILDUNG BERATUNG QUALIFIZIERUNG PERSONALDIENSTLEISTUNG Wir uterstütze Mesche bei der Gestaltug ihrer berufliche Zukuft ud das mit Erfolg. BERATUNG kompetet ud idividuell Gut

Mehr

Energetisches Feng Shui

Energetisches Feng Shui KONZEPTE CHRISTIANE PAPENBREER Eergetisches Feg Shui Die Welt voller Eergie Die Afäge des Feg Shui liege im Dukel. Bereits vor tausede vo Jahre solle die legedäre chiesische Kaiser Prizipie des Feg Shui

Mehr

PESTLIN & Co. Mergers & Acquisitions Real Estate Corporate Finance

PESTLIN & Co. Mergers & Acquisitions Real Estate Corporate Finance pestli & Co. 9 / 2009 www.pestli.de 1 PESTLIN & Co. Mergers & Acquisitios Real Estate Corporate Fiace pestli & Co. ist ei Beratugshaus im Bereich Uterehmestrasaktio ud Corporate Fiace. Wir begleite usere

Mehr

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at Höhere Duale Höhere Duale Höhere Duale Gemeisam i die Zukuft Die Bildug ist ei wesetlicher Atrieb ud Grudstei für das Wachstum eier Wirtschaft. Qualifizierte Mitarbeiterie ud Mitarbeiter sid etscheided

Mehr

open practice Exklusives Führungskräftecoaching mit edlen Pferden // 9. Mai 2015

open practice Exklusives Führungskräftecoaching mit edlen Pferden // 9. Mai 2015 ope ps Exklusives Führugskräftecoachig mit edle Pferde // 9. Mai OpePractice: Mit mehr PS zum Praxiserfolg Horse Sese bedeutet im Eglische so viel wie im Deutsche der gesude Mescheverstad. Ud doch gleichzeitig

Mehr

SANIERUNG PARLAMENT. SANIERUNG PARLAMENT Quo vadis?

SANIERUNG PARLAMENT. SANIERUNG PARLAMENT Quo vadis? SANIERUNG PARLAMENT SANIERUNG PARLAMENT Quo vadis? Warum es 2014 eie Etscheidug braucht De im Parlamet vertretee Klubs wurde eie Etscheidugsgrudlage vorgelegt, auf dere Basis im erste Quartal 2014 die

Mehr

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung MaMaEuSch Maagemet Mathematics for Europea Schools http://www.mathematik.uikl.de/ mamaeusch Grudgesamtheitsaaylse ud Stichprobe. Betrachtuge zur Stichprobefidug Paula Lagares Justo Puerto 1 MaMaEuSch 2

Mehr

Die richtigen Lösungen für Ihr Unternehmen

Die richtigen Lösungen für Ihr Unternehmen Die richtige Lösuge für Ihr Uterehme Fiaziere Zahle Eigetümer Uterehme Vorsorge Mitarbeiter Alege Ihalt Ei komplettes, idividuelles Leistugspaket für Ihr Uterehme, Ihre Mitarbeiter ud Sie persölich: Bei

Mehr

Kosten- und Leistungsverrechnung

Kosten- und Leistungsverrechnung Systems & Process Club Koste- ud Leistugsverrechug Bericht vom 10. November 2008 2 Systems & Process Club Trasparez ist Trumpf Zum zweite Systems & Process Club vo PricewaterhouseCoopers Schweiz trafe

Mehr

Drucklufttechnik Potenziale zur Energieeinsparung. www.energieagentur.nrw.de

Drucklufttechnik Potenziale zur Energieeinsparung. www.energieagentur.nrw.de Drucklufttechik Poteziale zur Eergieeisparug www.eergieagetur.rw.de 2 Drucklufttechik optimiere ud Eergieverluste miimiere I fast jeder Produktiosstätte wird Druckluft geutzt. Die Eisatzgebiete reiche

Mehr

Den Mainframe mainstreamen. Warum DevOps im Unternehmen die Kontrolle über Legacy-Applikationen übernehmen sollten und zwar jetzt!

Den Mainframe mainstreamen. Warum DevOps im Unternehmen die Kontrolle über Legacy-Applikationen übernehmen sollten und zwar jetzt! De Maiframe maistreame Warum DevOps im Uterehme die Kotrolle über Legacy-Applikatioe überehme sollte ud zwar jetzt! Wie die meiste vo us werde auch Sie tagtäglich mit Iformatioe überhäuft. Deshalb lese

Mehr

Ausgabe 01 März 2009 Kreutz & Parter UNTERNEHMENSBERATUNG BDU Chace i der Krise Gestärkt aus der Krise! Drei erfolgserprobte Lösugsasätze Not macht erfiderisch! Mit iovative Servicekozepte Ertragspoteziale

Mehr

Über 20 Jahre erfahrung mit Softwarelösungen für außenwirtschaft, versand und Zoll

Über 20 Jahre erfahrung mit Softwarelösungen für außenwirtschaft, versand und Zoll Zollabwicklug Logistik-Lösuge exportkotrolle Zollmaagemet Über 20 Jahre erfahrug mit Softwarelösuge für außewirtschaft, versad ud Zoll Format SoFtware Service GmbH Max Plack-Straße 25 D-63303 Dreieich

Mehr

Zitiervorschlag: Dr. Bernd Kiefer, Fichtner Management Consulting AG an CVP-Tagung Energiewende von unten, 22. September 2012

Zitiervorschlag: Dr. Bernd Kiefer, Fichtner Management Consulting AG an CVP-Tagung Energiewende von unten, 22. September 2012 Bürgerbeteiliguge als Teil der Eergiewede CVP Kato Zürich vom 22. September 2012 Dr. Berd Kiefer Zitiervorschlag: Dr. Berd Kiefer, Fichter Maagemet Cosultig AG a CVP-Tagug Eergiewede vo ute, 22. September

Mehr

Kryptologie: Kryptographie und Kryptoanalyse Kryptologie ist die Wissenschaft, die sich mit dem Ver- und Entschlüsseln von Informationen befasst.

Kryptologie: Kryptographie und Kryptoanalyse Kryptologie ist die Wissenschaft, die sich mit dem Ver- und Entschlüsseln von Informationen befasst. Krytologie: Krytograhie ud Krytoaalyse Krytologie ist die Wisseschaft, die sich mit dem Ver- ud Etschlüssel vo Iformatioe befasst. Beisiel Iteretkommuikatio: Versiegel (Itegrität der Nachricht) Sigiere

Mehr

Training College. Seminare. Coaching

Training College. Seminare. Coaching Traiig College Semiare Traiig Coachig Michael Bamler Weibergstraße 4 54340 Riol ( 0049-6502 4044690 0049-172 57 95 22 9 Email: michael.bamler@gmx.et Güter Jakoby Römerstraße 9 54341 Fell ( 0049-6502 99212

Mehr

U N T E R N E H M E N S K U LT U R

U N T E R N E H M E N S K U LT U R B U S I N E S S C O N S U LT I N G U N T E R N E H M E N S K U LT U R NUTZEN WAS? WARUM? WIE? WARUM? Ausgagssituatio Viele Uterehme sehe sich i Zeite der Digitalisierug ud Reizüberflutug vor die Herausforderug

Mehr

Medienzentrum. Bibliothek. Handreichung zur Literatursuche

Medienzentrum. Bibliothek. Handreichung zur Literatursuche Mediezetrum Bibliothek Hadreichug zur Literatursuche Versio 1.6 23.09.2014 Sie schreibe Ihre Abschlussarbeit? Sie suche Literatur zu Ihrem Thema? Da hilft Ihe usere Hadreichug zur Literatursuche (icht

Mehr