CRM Abschnitt A: Einführung. Der Autor. A- 2 Dezember 2007 powered by

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CRM 2008. Abschnitt A: Einführung. Der Autor. A- 2 Dezember 2007 powered by www.it-matchmaker.com"

Transkript

1

2 CRM 2008 Abschnitt A: Einführung Der Autor Wolfgang Schwetz Inhaber der schwetz consulting in Karlsruhe, Jahrgang 1947, zählt mit über drei Jahrzehnten Erfahrung als Unternehmensberater, davon in den letzten 17 Jahren mit ausschließlicher Spezialisierung auf Customer Relationship Management (CRM) zu den führenden herstellerneutralen CRM-Experten im deutschsprachigen Raum. Die ausschließlich herstellerneutrale Beratung von schwetz consulting umfasst Konzeption, Systemauswahl und Einführung von Systemen für ganzheitliches Kundenbeziehungsmanagement und Vertriebssteuerung. Neben zahlreichen Beratungsprojekten für Firmen unterschiedlicher Branchen im B2B-Bereich ist Wolfgang Schwetz auch Referent bei führenden CRM-Seminaren und -Kongressen und Verfasser vieler Beiträge in einschlägigen Fachzeitschriften sowie Autor des erfolgreichen Buches "Customer Relationship Management - Mit dem richtigen CRM-System Kundenbeziehungen erfolgreich gestalten", erschienen beim Gabler Verlag im Mai 2000 (Neuauflage Nov. 2001). Außerdem ist Wolfgang Schwetz Referent beim CRM-Lehrgang der Fachhochschule St. Gallen sowie Mitglied im CRM-Expertenrat. Weitere Publikationen, Marktstudien und Marktübersichten des Autors finden Sie auf der Homepage. Die von schwetz consulting seit 1999 betriebene Internet-Community stellt eine für Anwender und Anbieter offene Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch zum Thema CRM dar. 16. Auflage 2008 (Neuauflage November 2007) Copyright schwetz consulting D Karlsruhe, Karlstraße 128, Tel. +49 (0) 721 / , Fax +49 (0) 721 / Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere die der Übersetzung, des Nachdrucks, des Vortrags, der Entnahme von Abbildungen und Tabellen, der Funksendung, der Mikroverfilmung oder der Vervielfältigung auf anderen Wegen und der Speicherung oder Verarbeitung in Datenverarbeitungsanlagen, sowie auch eine auszugsweise Verwertung, bleiben vorbehalten. Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürften. Für die Richtigkeit der Angaben der in der vorliegenden Marktübersicht aufgeführten Firmen übernehmen wir keine Haftung. A- 2 Dezember 2007

3 Abschnitt A: Einführung CRM 2008 arktspiegel CRM 2008 Abschnitt A: Einführung S Abschnitt B: Übersichtstabellen S Abschnitt C: Profile CRM-Hersteller S Abschnitt D: Profile CRM-Systemintegratoren S Abschnitt E: Glossar S Dezember 2007 A- 3

4 Abschnitt A: Einführung CRM 2008 arktspiegel CRM 2008 Abschnitt A Einführung Inhalt 1. CRM-Marktspiegel 2008 mit 144 CRM-Systemen Analyse und Bewertung des CRM-Markts Von der Rationalisierung zur Kundenorientierung Die CRM-Spezialgebiete Aktuelle Trends im CRM-Markt Tipps zur CRM-Einführung CRM - der Weg zum kundenorientierten Unternehmen Systematische Auswahl von CRM-Systemen Gebote für eine erfolgreiche CRM-Einführung Markterhebung CRM-Marktspiegel Erhebung Anbieter- und Softwareprofile in Zusatzqualifikation durch CRM-Zertifizierungen Hinweise zur Nutzung des CRM-Marktspiegel Dezember 2007 A- 5

5 Abschnitt A: Einführung CRM CRM-Marktspiegel 2008 mit 144 CRM-Systemen 16. Auflage wieder mit ausführlichen Profilen von 90 CRM-Systemintegratoren Mit den ausführlichen Profilen der 144 führenden CRM-Systeme für den Business-to-Business-Markt bietet die zur CRM-Expo 2007 vorgestellte 16. Neuauflage des CRM-Marktspiegels von schwetz consulting auf 500 Seiten einen aktuellen und repräsentativen Überblick über den Markt der Software für das Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management CRM). Aktuellen Marktanalysen zufolge gewinnt das Thema CRM immer mehr an Bedeutung, vor allem in mittelständischen Unternehmen. Die meisten CRM-Softwarehersteller berichten über eine deutlich zunehmende Nachfrage und haben auch ihre Kapazitäten ausgebaut oder Partnerschaften mit kompetenten Systemintegratoren begründet. CRM-Integratoren immer wichtiger Wie im letzten Jahr enthält der CRM-Marktspiegel 2008 einen eigenen Abschnitt mit den Profilen der führenden, auf CRM spezialisierten Systemintegratoren. "Damit wird der CRM-Marktspiegel der zunehmenden Bedeutung der Vertriebs- und Implementierungspartner gerecht", erläutert Herausgeber Wolfgang Schwetz, Inhaber der schwetz consulting und einer der führenden herstellerneutralen CRM- Berater im deutschsprachigen Markt. Schwetz schätzt diesen Markt nach eigenen Beobachtungen auf mehr als 1000 professionelle Dienstleister, die CRM-Projekte meist mit von den Herstellern zertifizierten Beratern abwickeln. Die CRM-Systemintegratoren erwirtschaften inzwischen mehr als sechzig Prozent des Jahresumsatzes von mehr als einer Milliarde Euro im deutschsprachigen Markt. Neben SAP, Microsoft und Oracle / Siebel haben auch eine Reihe von mittelständischen Anbietern inzwischen gezielte Partnerstrategien entwickelt, um den Markt flächendeckend und kundennah betreuen zu können. Dazu gehören neben Microsoft die CAS Software AG, SuperOffice und Update. Einige Partner sind sogar auf mehrere Hersteller spezialisiert. Diversifikation scheint der neue Trend, auch bei mittelständischen Systemintegratoren. So finden wir Lotus-Notes-Spezialisten auch als Partner bei Microsoft. Besonders begehrt scheinen die Doppelpartnerschaften mit SAP und Siebel (Oracle) zu sein, ebenso im Mittelstand mit Sage und Microsoft. Aber auch drei Hersteller vertreten einige Systempartner wie AcomHolding (Update, Microsoft, Maximizer), Evosoft (SAP, Siebel, Microsoft). Auch ec4u IT Solutions AG setzt auf diese drei CRM-Systeme. Einige Systemintegratoren haben auf der Basis des von ihnen vertretenen CRM-Systems neue Branchenlösungen entwickelt und vertreiben diese unter eigenem Namen, zum Beispiel "emsis energy" für die Energiebranche von GEF-RIS AG, "infoman CRM" von infoman AG für den Maschinenbau oder "CRM Energizer" von ec4u IT Solutions AG. Alle drei Systemintegratoren nutzen als Basis für ihre Branchenlösung Microsoft Dynamics CRM. Damit wird die Suche nach dem richtigen CRM-Hersteller noch komplizierter, gilt es doch, nicht nur die richtige Software, sondern auch den richtigen Partner für die Implementierung und Systemintegration zu finden. Hier hilft der CRM-Marktspiegel 2008 mit zahlreichen Übersichten und Tabellen, den Überblick zu gewinnen. Branchenspezialisten mit klarem Wettbewerbsvorteil Die Branchenspezialisten haben in diesem hart umkämpften Markt mit deutlich weniger Wettbewerb zu kämpfen als ihre Kollegen mit branchenneutraler CRM-Software. CAS GmbH zum Beispiel ist durch seine langjährige und konsequente Spezialisierung auf die Konsumgüterbranche inzwischen nicht nur zum weltweiten Marktführer geworden, sondern hat in dieser Branche mit dem Demand Side Management neue Zeichen im CRM-Markt gesetzt. Cegedim hat als Spezialist für die Pharmabranche eine ähnliche Position erreicht. Cursor Software AG gilt mit mehr als einhundert Installationen als Marktführer bei mittelständischen Energieversorgungsunternehmen. Weitere Beispiele für hochgradige Dezember 2007 A- 7

6 Abschnitt B: Übersichtstabellen CRM 2008 arktspiegel CRM 2008 Abschnitt B Übersichtstabellen Inhalt CRM-Systeme - nach Herstellernamen sortiert... 3 CRM-Systeme - nach Softwarenamen sortiert... 6 Beratungen / Dienstleistungen Anbieter... 9 Projektgröße / Laufzeit / Grad Standardisierung Funktionsumfang Marketing, Vertrieb,Service Projekt-Management, Tool für Analyse u. Reporting Dokumenten-Management, Workflow EDI Kundenstruktur Brancheneignung Betriebssysteme Datenbanken mobile Geräte Mobile Client Software Framework Sprachen Welcher CRM-Systemintegrator für welches CRM-System?... 55, Karlsruhe Dez B- 1

7 Abschnitt B: Übersichtstabellen CRM 2008 CRM-Systeme - nach Herstellernamen sortiert Typische Firmen- Anwendergrösse ERP Lotus ANBIETER SOFTWARE sitz gross mittel klein Notes Besonderheiten Abex Software AG Abex Visual Adress CH AcomHolding GmbH Maximizer Enterprise A Partner Mircrosoft, Update Actricity AG Actriicity CRM Portal CH ADITO Software GmbH ADITO online D AKD Unternehmensberatung GmbH AKD-CRM D Alatis GmbH & Co KG mobile auftragserfassung D AP Automation + Productivity AG APplus / P2plus D AS/point Software u. Beratung CRM evo-one D AS/point Software u. Beratung CRM ION/5 D audius GmbH sales.net D B&R DV-Informationssysteme GmbH smartcrm D B&R DV-Informationssysteme GmbH printcrm D BMU Beratungsges. Mittelst.Unternehm BMU-MSS D bowi GmbH PortInfo D Partner von Selligent bpi solutions gmbh & co. kg Sales Performer D Möbelbranche Brain Force Financial Solutions FINAS D Versicherungsbranche camos GmbH camos.selling D Maschinenbau camos GmbH camos.configurator D Produktkonfig., CAS Computer Anwendungs- und SysteCPWerx D Konsumgüterindustrie CAS Software AG CAS genesisworld D Cegedim Deutschland GmbH Teams F Pharma-Industrie Cegedim Deutschland GmbH ad>direkt F Pharma-Industrie Chordiant Software International GmbH Chordiant 5 USA chors GmbH sales & campaign D Clients Guide CRm Software Clients Guide A cobra computer's brainware GmbH cobra CRM PLUS D cobra computer's brainware GmbH cobra Adress PLUS D combit GmbH combit Relationship Manager D CompAS Ges. für UnternehmensoptimieCompAS Consumer D Konsumgüterindustrie Connectivity GmbH ConAktiv D Consol* GmbH ConSol*CM D Consolidate Software GmbH & Co Consolidate A Contactive Ltd. ContActive CRM D CRIXP Corp. opencrx CH Open Source CSG AUPOS GmbH AUPOS D CURSOR Software AG CuRSOR-CRM D CURSOR Software AG EVI D Energieversorgung Data Dynamics GmbH & Co. KG MultiChannel Suite D Distler Company GmbH TravelPro BEMA D Pharmadindustrie Dr. Glinz COVIS GmbH COVIS D DSS Pharma iavant D Pharmadindustrie e.bootis ag e.bootis ERP II D ELDICON Systemhaus GmbH WEST System D Emprise Systemhaus GmbH MFPlus D Fundraising, Non-Profit-Org. Emprise Systemhaus GmbH Rmeasy D Energieversorgung Epicor Software Deutschland GmbH iscala CRM USA auch ERP FlowFact AG FlowFact D Immobilienmakler Fritz & Macziol Fritz&Macziol CRM Suite D, Karlsruhe Dez B- 3

8 CRM 2008 Abschnitt B: Übersichtstabellen CRM-Systeme - nach Herstellernamen sortiert / 2 Typische Firmen- Anwendergrösse ERP Lotus ANBIETER SOFTWARE sitz gross mittel klein Notes Besonderheiten fromos GmbH fromos-bms Business Manage D FrontRange Solutions Deutschland GmbGoldMine Sales & Marketing USA Futureware GmbH Futureware CRM D auch ERP GEDYS IntraWare VertriebsgesellschaftGEDYS IntraWare CRM D GEF-RIS AG emsis energy D Energieversorgung GIS Ges. für Informations Systeme mbhgis CRM D Glaux Soft AG Evidence XP CRM CH godesys AG SO: Business Software D Grutzeck-Software GmbH AG-VIP Standard D Grutzeck-Software GmbH AG-VIP SQL D Harmony Software AG Harmony D Haus Weilgut GmbH Computer Concep Weilgut CRM Suite D IBS Switzerland AG IBS Enterprise CH IFS Deutschland GmbH & Co. KG IFS Applications S Industrial Application Software GmbH CANIAS D Infoman AG Infoman CRM Maschinenbau D Maschinenbau Infor Global Solutions infor ERP COM D Infor Global Solutions infor CRM D Infor Global Solutions Infor CRM Epiphany D INNOSOFT GmbH innosoft D Service ISE Data GmbH Ascent CRM D IT Informatik IT-CRM D ITML GmbH ITML > CRM D julitec GmbH juliteccrm D KUMAtronik Software GmbH CRM Plus für Microsoft CRM D KUMAtronik Software GmbH DocHouse CRM für Lotus Notes D Laurus IT Inspiration AG LAURUS CRM OFFICE MANAG CH Lothar Geyer EDV-Berater TelMarkt D Maytec.net GmbH easy Sales D merkarion GmbH (früher SMF GmbH) Profit System D Getränkewirtschaft MESONIC Software GmbH Corpoate WINLine A Microsoft Deutschland GmbH Microsoft CRM USA Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Dynamics AX USA Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Dynamics NaV USA MobiWork AG MobiWork / MobiMedia D MOS-Mail Order Systems MOS-CHOICE CH Versandhandel MSP GmbH MX Contact D MSP GmbH Sales Manager D myfactory Software GmbH myfactory BusinessWorld D NEW VOICE GmbH ecrm Dialog D Nissen & Velten Software GmbH Nvinity D Nissen & Velten Software GmbH SQL-Business D Notes Werkstatt PICO-CRM D Oceans GmbH Oceans CRM D OmniNet GmbH OmniTracker D Kundendienst (SMS) open Software GmbH opencas, opencas.net D B- 4 Dez. 2007

9 Abschnitt B: Übersichtstabellen CRM 2008 CRM-Systeme - nach Herstellernamen sortiert / 3 Typische Firmen- Anwendergrösse ERP Lotus ANBIETER SOFTWARE sitz gross mittel klein Notes Besonderheiten eva/3 D Oracle Deutschland GmbH E-Business Suite USA Oracle Deutschland GmbH Siebel CRM USA organice Software GmbH organice CRM USA orgaplus Software GmbH opus ware A8 D oxaion ag oxaion D PAVONE AG PAVONE CRM / Sales D PAVONE AG PAVONE Enterprise Office D Pharmakon Software GmbH C-World D Pharma-Industrie Phoenix Software GmbH Phoenix-InfoWare/CRM D PiSA GmbH - Repository Technologies PiSA sales D Produktkonfig., POIN.T GmbH work... for all! D Polynorm Software AG i/2 D proalpha Software AG proalpha D PROTEAM Innovative Softwarelösunge ORGASALES D PSIPENTA Software Systems GmbH PSIPENTA.COM D Relavis Corporation Relavis CRM USA RightNow Technologies Dtl. GmbH RightNow CRM USA CRM on demand S1 Deutschland GmbH Sales & Service USA Banken Sage Software ACT UK auch ERP Sage Software SalesLogix UK auch ERP Sage Software Sage CRM UK auch ERP Sales Support System AG SSS Sales Support System CH salesforce.com salesforce.com USA CRM on demand SAP Deutschland AG SAP CRM D Saratoga Systems GmbH Saratoga CRM USA scholz msconsulting GmbH Vemas D Selligent GmbH Selligent B Servciceportals GmbH CRM spo.c D Skill Commercial IT-Solutions GmbH Commercial Sales CRM D SOBIS Software GmbH SCRM D SoftConDev Ltd. ABS D Versicherungsbranche SoftConDev Ltd. BBS D Versicherungsbranche SoftConDev Ltd. KaMIS D Versicherungsbranche SoftM Software und Beratung AG SoftM Suite D SSC Software GmbH More Business Solutions A Steeb Anwendungssysteme GmbH MySAP CRM & E-Selling D Step Ahead AG Steps Business Solution D Sumerasoft Sumerasoft Kontaktmanager D SuperOffice GmbH SuperOffice N Team4 GmbH Team4 CRM D Tesla CRM Software GmbH Theseus D Tesla CRM Software GmbH JTheseus D TOPIX Informationssysteme AG TOPIX:5 D UNiQUARE Financial Solutions GmbH UNiQUARE Bus. Manag. A Banken update software AG update seven A weburi.com GmbH Mobile Edge CH weburi.com GmbH iextensions CRM CH WICE GmbH WICE D Open Source YouAtNotes GmbH YouAtNotes CRM D, Karlsruhe Dez B- 5

10 CRM 2008 Abschnitt B: Übersichtstabellen Typische Projektbudgets (Lizenzkosten & Implementierungsaufwand) Typische Laufzeit Einführungsprojekt Grad der Standardisierung / Individualisierung der Software: bis ca EURO bis ca EURO bis ca EURO B- 18 Dez bis ca EURO bis ca EURO bis ca EURO mehr als ca EURO "Plug & Play" (max. 2 Wochen) Kurze Einführungsdauer (bis ca. 2 Monate) Mittlere Einführungsdauer (bis ca. 6 Monate) Längere Einführungsdauer (bis ca. 12 Monate) Längerer Roll-Out (ab ca. 12 Monate) "Plug & Play" (nur Software) Hohe Standardisierung (70% Lizenzkosten : 30% Implementierungskosten) Mittlere Standardisierung (50% Lizenzkosten : 50% Implementierungskosten) Umfangreiche Individualisierung (30% Lizenzkosten : 70% Implementierungskosten) Weitgehende Individualprogrammierung (10% Lizenzkosten : 90% Implementierungskosten) Hersteller CRM-System Abex Software AG Abex Visual-Adress acomholding GMBH Maximizer Enterprise Actricity Deutschland GmbH Actricity CRM Portal ADITO Software GmbH ADITO online AKD Unternehmensberatung GmbH AKD-CRM Alatis GmbH & Co. KG mobile auftragserfassung AP Automation + Productivity AG APplus (P2plus) AS/point Software und BeratungsgesellscCRM evo-one AS/point Software und BeratungsgesellscCRM ION/ audius GmbH sales.net B&R DV-Informationssysteme GmbH smartcrm B&R DV-Informationssysteme GmbH printcrm BMU Beratungsgesellschaft MittelständiscBMU-MSS bowi GmbH PortInfo bpi solutions gmbh & co. kg Sales Performer Brain Force Software GmbH FINAS camos GmbH camos.configurator camos GmbH camos.selling CAS Computer Anwendungs- und SystemCPWerx CAS Software AG CAS genesisworld Cegedim Deutschland GmbH ad>direkt Cegedim Deutschland GmbH TEAMS Chordiant Software International GmbH Chordiant 5 chors GmbH sales & campaign Clients-Guide CRm Software Clients-Guid cobra computer's brainware GmbH cobra Adress PLUS cobra computer's brainware GmbH cobra CRM PLUS combit GmbH combit Relationship Manager CompAS Ges. für UnternehmensoptimieruCompAS Consumer Connectivity GmbH Business-Software ConAktiv 4 ConSol* GmbH ConSol*CM Consolidate Software GmbH & Co. Consolidate Contactive Ltd. contactive CRM CRIXP Corp. opencrx CSG AUPOS GmbH ERP/PPS BranchenAUPOS CURSOR Software AG CARMEN CURSOR Software AG EVI DATA DYNAMICS GmbH & Co. KG MultiChannel Suite Distler Company GmbH TravelPro BEMA Dr. Glinz COVIS GmbH COVIS DSS Pharma iavant e.bootis ag e.bootis ERPII ELDICON Systemhaus GmbH WEST System EMPRISE Systemhaus GmbH MFPlus EMPRISE Systemhaus GmbH Rmeasy Epicor Software Deutschland GmbH Clientele FlowFact AG FlowFact FRITZ & MACZIOL GmbH Fritz & Macziol CRM Suite

11 Abschnitt B: Übersichtstabellen CRM 2008 Marketing Vertrieb & Verkauf Marketing Jahresplanung Telemarketing / Callcenter Marktsegmentierung Kampagnen-Management Newsletter Sortimentsmangement/Listung Category Management Aktionsmanagement Veranstaltungsmanagement Direktmarketing Database Marketing E-Marketing Marketing-Controlling Wettbewerbsbeobachtung Absatz-, Vertriebs- bzw. Jahresplanung Kundenverwaltung Abbildung von hierachischen Kundenstrukturen Kontaktmanagement P P 4 P P P N N P 4 P Terminmanagement Key Account Management Channel Management Opportunity Management Kundenangebotsbearbeitung Preisfindung (Handel) Kundenrahmenaufträge/Verkaufskontrakte Produkt-/ Variantenkonfigurator Ordermanagement / Kundenauftragsbearbeitung Fakturierung Verkaufs-Historie Beschwerdemanagement Projekt-, Objektgeschäft Telesales / CallCenter E-Sales Aussendienst P N 4 N P P N 4 N P N P 4 N N P P P P P P P P P N P N P 4 P 4 P 4 P 4 P N 4 N N 4 4 N 4 N P P P 4 P N P P P N N P 4 4 P , Karlsruhe Dez B- 19

12 Profile CRM-Hersteller CRM 2008 Inhalt CRM-Softwarehersteller Abex Software AG... 9 Abex Visual-Adress acomholding GMBH Maximizer Enterprise Actricity Deutschland GmbH Actricity CRM Portal ADITO Software GmbH ADITO online AKD Unternehmensberatung GmbH AKD-CRM Alatis GmbH & Co. KG mobile auftragserfassung AP Automation + Productivity AG APplus (P2plus) AS/point Software und Beratungsgesellschaft mbh CRM evo-one CRM ION/ audius GmbH sales.net B&R DV-Informationssysteme GmbH smartcrm printcrm BMU Beratungsgesellschaft Mittelständischer Unternehmen GmbH BMU-MSS bowi GmbH PortInfo bpi solutions gmbh & co. kg Sales Performer Brain Force Software GmbH FINAS camos GmbH camos.configurator camos.selling CAS Computer Anwendungs- und Systemberatung GmbH CPWerx CAS Software AG...44 CAS genesisworld Cegedim Deutschland GmbH ad>direkt TEAMS Chordiant Software International GmbH Chordiant Dezember 2007 C- 3

13 CRM 2008 Profile CRM-Hersteller chors GmbH...51 sales & campaign Clients-Guide...53 CRm Software Clients-Guide cobra computer's brainware GmbH...55 cobra Adress PLUS cobra CRM PLUS combit GmbH...58 combit Relationship Manager CompAS Ges. für Unternehmensoptimierung mbh...61 CompAS Consumer Connectivity GmbH...63 Business-Software ConAktiv ConSol* GmbH...66 ConSol*CM Consolidate Software GmbH & Co Consolidate Contactive Ltd contactive CRM CRIXP Corp opencrx CSG AUPOS GmbH ERP/PPS Branchensoftware...73 AUPOS CURSOR Software AG...75 CURSOR-CRM EVI DATA DYNAMICS GmbH & Co. KG...78 MultiChannel Suite Distler Company GmbH...80 TravelPro BEMA Dr. Glinz COVIS GmbH...82 COVIS DSS Pharma...84 iavant e.bootis ag...86 e.bootis ERPII ELDICON Systemhaus GmbH...88 WEST System EMPRISE Systemhaus GmbH...90 MFPlus Rmeasy Epicor Software Deutschland GmbH...93 Clientele FlowFact AG...95 FlowFact C- 4 Dezember 2007

14 Profile CRM-Hersteller CRM 2008 FRITZ & MACZIOL GmbH Fritz & Macziol CRM Suite fromos GmbH fromos-bms Business Management System FrontRange Solutions Deutschland GmbH GoldMine Sales & Marketing Futureware GmbH Futureware CRM GEDYS IntraWare GmbH GEDYS IntraWare CRM GEF-RIS AG emsis energy Microsoft Dynamics CRM GIS Ges. für Informations Systeme mbh GIS CRM:::::::: Glaux Soft AG Evidence XP CRM godesys AG SO: Business Software Grutzeck-Software GmbH AG-VIP SQL AG-VIP Standard Harmony Software AG Harmony Haus Weilgut GmbH Computer Conception Software: Weilgut CRM Suite IBS Switzerland AG IBS Enterprise IFS Deutschland GmbH & Co. KG IFS Applications Industrial Application Software GmbH CANIAS Infoman AG Infoman CRM Maschinenbau Infor Global Solutions GmbH infor CRM:::::::: Infor ERP COM Infor Global Solutions (Erkrath) GmbH Infor CRM Epiphany INNOSOFT GmbH innosoft:::::::::: ISE DATA GmbH Ascent CRM::::::::::::::::::::::::: IT Informatik GmbH IT-CRM:::::::::::::: ITML GmbH ITML > CRM::::: Dezember 2007 C- 5

15 CRM 2008 Profile CRM-Hersteller julitec GmbH juliteccrm:::::: KUMAtronik Software GmbH CRMPlus für Microsoft Dynamics CRM DocHouse CRM für Lotus Notes Laurus IT Inspiration AG LAURUS CRM OFFICE MANAGER Lothar Geyer EDV-Berater TelMarkt:::::::::::::: maytec.net GmbH easysales::::::::::: merkarion GmbH ProfitSystem::::::::: MESONIC Software GmbH Corporate WINLine Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Dynamics AX Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics NAV MobiWork AG MobiWork/MobiMedia MOS - Mail Order Systems MOS-CHOICE MSP Systems GmbH MX-Contact:::::::: SalesManager myfactory Software GmbH myfactory.businessworld NEW VOICE GmbH ecrm Dialog:::::::::::... :::::171 Nissen & Velten Software GmbH Nvinity::::::::::::::: SQL-Business Notes-Werkstatt Pico-CRM::::::::::: oceans GmbH Oceans CRM::::::::::: OmniNet GmbH OmniTracker::::: open Software GmbH opencas, opencas.net Entwicklung moderner System-Software GmbH eva/3:::::::::::::::::::: ORACLE Deutschland GmbH E-Business Suite C- 6 Dezember 2007

16 Profile CRM-Hersteller CRM 2008 Siebel CRM::::::: organice Software GmbH organice CRM orgaplus Software GmbH opus ware A oxaion ag oxaion ::::::::::::::: PAVONE AG PAVONE CRM / Sales PAVONE Enterprise Office Pharmakon Software GmbH C-World:::::::::::::::: Phoenix Software GmbH Phoenix-InfoWare/CRM PiSA sales GmbH PiSA sales:::::::::: POIN.T GmbH work... for all!:: Polynorm Software AG i/2::::::::::::::::::::::::: proalpha Consulting AG proalpha::::::::::: PROTEAM Innovative Softwarelösungen GmbH ORGASALES:: PSIPENTA Software Systems GmbH PSIPENTA.COM Relavis Corporation Relavis CRM::::: RightNow Technologies Dtl. GmbH RightNow CRM S1 Deutschland GmbH S1 Enterprise Sales&Service Sage Software GmbH & Co. KG ACT!:::::::::::::::::: Sage CRM:::::::::: SalesLogix:::::::::: Sales Support System AG SSS Sales Support System salesforce.com salesforce.com SAP Deutschland AG & Co. KG SAP CRM::::::::::: Saratoga Systems Deutschland GmbH Saratoga CRM scholz.msconsulting GmbH Dezember 2007 C- 7

17 CRM 2008 Profile CRM-Hersteller Vemas::::::::::::::: Selligent GmbH Selligent 233 SERVICEPORTALS GmbH CRM spo.c::::::: Skill COMMERCIAL IT-Solutions GmbH COMMERCIAL Sales CRM SOBIS Software GmbH Sales & Customer Relationship Management (SCRM) SoftConDev Ltd ABS Allfinanzbestandssystem BBS branchenneutrales Bestands System KaMIS Kontakt Management und InformationsSystem SoftM Software und Beratung AG SoftM Suite::::::: SSC Software GmbH MORE.Business Solutions Steeb Anwendungssysteme GmbH mysap Business Suite (Steeb) Step Ahead AG Steps Business Solution Sumerasoft Sumerasoft Kontaktmanager CRM SuperOffice GmbH SuperOffice::::::: Team4 GmbH Team4 CRM: Tesla CRM Software GmbH Jtheseus::::::::: Theseus:::::::::: TOPIX Informationssysteme AG TOPIX:5:::::::::: UNiQUARE Financial Solutions GmbH UNiQUARE Business-Management update software AG CRM-Suite update.seven weburi.com GmbH iextensions CRM Mobile Edge:::::: WICE GmbH WICE CRM-Groupware YouAtNotes GmbH YouAtNotes CRM C- 8 Dezember 2007

18 Profile CRM-Hersteller CRM 2008 update software AG Operngasse A-1040 Wien Tel: +43 (1) Fax: +43 (1) Homepage: Gründungsjahr des Unternehmens: 1988 Angebot von IT-Dienstleistungen und -Lösungen seit: 1988 Anzahl der Mitarbeiter: Deutschland Österreich Schweiz / Liechtenstein Europa (Gesamt) Weltweit (Gesamt) Insgesamt k.a. k.a. k.a Programmentwicklung k.a. k.a. k.a. k.a. k.a. Beratung / Implementierung k.a. k.a. k.a. k.a. k.a. Support / Service k.a. k.a. k.a. k.a. k.a. Marketing / Vertrieb k.a. k.a. k.a. k.a. k.a. Entwicklung Mitarbeiterzahl: Anzahl (Gesamt) Umsatzentwicklung: Umsatz 2002 Umsatz 2003 Umsatz 2004 Umsatz 2005 Umsatz 2006 Entwicklung (in Mio. Euro) Derzeitige Umsatzverteilung: k.a. Niederlassungen in Deutschland (PLZ-Bereich): 60000, Zentraler Ansprechpartner in Deutschland: Frau Kerstin Schmidt, Tel: +49 (069) , Niederlassungen in Österreich (PLZ-Bereich): 1000 (Wien) Niederlassungen in der Schweiz (Regionen): Region Zürich (ZH, SH, AG) Niederlassungen im restlichen Europa: Belgien/Luxemburg, Niederlande, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Spanien, Portugal, Skandinavien, Polen, Tschechien / Slowakei, Russland, restliches Europa Niederlassungen außerhalb Europas: USA, Japan, Sonstiger asiatischer Raum, Nordafrika, Südafrika Dezember 2007 C- 265

19 CRM 2008 Profile CRM-Hersteller CRM-Software CRM-Suite update.seven Erstauslieferung und Bezeichnung des aktuellen Release: update.seven SP2, Verfügbarkeit und Bezeichnung des Folge-Release: k.a. Übliche Zyklen von Release-Wechsel: mittlere Zyklen (1-3 Jahre) Erstinstallation der aktuellen Software: 1988 Vorgänger-Software: marketing.manager 6 Rolle als Anbieter der Software: Softwarehersteller Software-Kategorie: Integriertes Customer Relationship Management (CRM) Gesamtinstallationen des aktuellen Systems: Deutschland Österreich Schweiz / Liechtenstein Weltweit Installationen k.a. k.a. k.a Anzahl eigener Installationen: Deutschland Österreich Schweiz / Liechtenstein Weltweit Installationen k.a. k.a. k.a Anzahl Neukunden: k.a. Größte Installation (Anzahl Arbeitsplätze): 4000 Einsatzbereich der Software nach Unternehmensgröße (Mitarbeiter): Mittlere Unternehmen, Große Unternehmen Einsatzbereich der Software nach Größenklassen (Anzahl Arbeitsplätze): Arbeitsplätze, Arbeitsplätze, Arbeitsplätze Unterstützte Groupware-Systeme: Outlook / Exchange, Lotus Notes / Domino, Groupwise (Novell) Standardisierte Schnittstelle zu folgenden ERP-Systemen: SAP R/3, SAP XI, Microsoft Navision Standardisierte Schnittstelle zu folgenden FiBu/ReWe-Systemen: k.a. C- 266 Dezember 2007

20 Profile CRM-Systemintegratoren CRM 2008 Abschnitt D Profile der CRM-Systemintegratoren Dezember 2007 D- 1

Abschnitt A: Einführung CRM 2007. arktspiegel CRM. November 2006 A- 1. powered by www.it-matchmaker.com. schwetz consulting

Abschnitt A: Einführung CRM 2007. arktspiegel CRM. November 2006 A- 1. powered by www.it-matchmaker.com. schwetz consulting Abschnitt A: Einführung CRM 2007 arktspiegel CRM 2007 November 2006 A- 1 CRM 2007 Abschnitt A: Einführung Der Autor Wolfgang Schwetz Inhaber der schwetz consulting in Karlsruhe, Jahrgang 1947, zählt mit

Mehr

Mit Kundenbeziehungsmanagement besser durch die Krise

Mit Kundenbeziehungsmanagement besser durch die Krise Mit Kundenbeziehungsmanagement besser durch die Krise Die Vorteile einer guten Verwaltung von Kundendaten und einer aktiven Pflege von Kundenbeziehungen zeigen sich gerade in wirtschaftlich schweren Zeiten.

Mehr

Erfolgsfaktoren von Customer Relationship Management Strategien

Erfolgsfaktoren von Customer Relationship Management Strategien Klaus Sevenich Erfolgsfaktoren von Customer Relationship Management Strategien in Unternehmen Diplomica Verlag Klaus Sevenich Erfolgsfaktoren von Customer Relationship Management Strategien in Unternehmen

Mehr

Mobile Marketingkampagnen

Mobile Marketingkampagnen Christian Sottek Mobile Marketingkampagnen Einsatz und Erfolgsfaktoren der mobilen Kundenakquise Diplomica Verlag Christian Sottek Mobile Marketingkampagnen - Einsatz und Erfolgsfaktoren der mobilen Kundenakquise

Mehr

Supply Chain Management

Supply Chain Management Guntram Wette Supply Chain Management in kleinen und mittleren Unternehmen Können KMU erfolgreich ein SCM aufbauen? Diplomica Verlag Guntram Wette Supply Chain Management in kleinen und mittleren Unternehmen

Mehr

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen.

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen. daneco «Liebe LeserInnen». Ihre Anforderungen >> Sie suchen einen Berater, der Ihr Geschäft versteht. Einen Partner, der Ihre Lösung aus einer Hand liefert. Eine Lösung mit dem grössten Nutzen, dem kleinsten

Mehr

Trendstudie CRM 2011. Herausforderungen für Vertrieb, Marketing und Service. Von PAC im Auftrag der cobra computer's brainware GmbH

Trendstudie CRM 2011. Herausforderungen für Vertrieb, Marketing und Service. Von PAC im Auftrag der cobra computer's brainware GmbH Trendstudie CRM 2011 Herausforderungen für Vertrieb, Marketing und Service Analyse der Anforderungen und Auswahlkriterien von Entscheidern aus Vertrieb, Marketing und Service Von PAC im Auftrag der cobra

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. BearingPoint

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. BearingPoint Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma BearingPoint Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung Branchenstrukturierte Strategie-, Prozess- und Transformationslösungen

Mehr

Bachelorarbeit. Grundlagen im Dienstleistungsunternehmen. Mit Qualitätsmanagement und Kundenorientierung zum Erfolg. Tobias Müller

Bachelorarbeit. Grundlagen im Dienstleistungsunternehmen. Mit Qualitätsmanagement und Kundenorientierung zum Erfolg. Tobias Müller Bachelorarbeit Tobias Müller Grundlagen im Dienstleistungsunternehmen Mit Qualitätsmanagement und Kundenorientierung zum Erfolg Bachelor + Master Publishing Tobias Müller Grundlagen im Dienstleistungsunternehmen

Mehr

Handbuch Kundenmanagement

Handbuch Kundenmanagement Handbuch Kundenmanagement Armin Töpfer (Herausgeber) Handbuch Kundenmanagement Anforderungen, Prozesse, Zufriedenheit, Bindung und Wert von Kunden Dritte, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage

Mehr

SoftSelect veröffentlicht SoftTrend Studie 250: Rechnungswesensysteme 2007

SoftSelect veröffentlicht SoftTrend Studie 250: Rechnungswesensysteme 2007 SoftSelect veröffentlicht SoftTrend Studie 250: Rechnungswesensysteme 2007 Bei kaum einem anderen IT-System ist das Bedürfnis nach Sicherheit in Bezug auf Zuverlässigkeit, Gesetzeskonformität, Richtigkeit,

Mehr

Bachelorarbeit. Going Public. Eine mögliche Exit-Strategie von Venture Capital-Gesellschaften. Christoph Schreitl. Bachelor + Master Publishing

Bachelorarbeit. Going Public. Eine mögliche Exit-Strategie von Venture Capital-Gesellschaften. Christoph Schreitl. Bachelor + Master Publishing Bachelorarbeit Christoph Schreitl Going Public Eine mögliche Exit-Strategie von Venture Capital-Gesellschaften Bachelor + Master Publishing Christoph Schreitl Going Public: Eine mögliche Exit-Strategie

Mehr

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht Herzlich willkommen zum Webinar Kundendatenpflege leicht gemacht 1 Eric Beuchel Fa. Eric Beuchel e.k. Sitz Mötzingen / Nagold Gründung 1994 www.beuchel-online.de 2 Über mich 3 Das Unternehmen 4 Was ist

Mehr

IT-basierte Kennzahlenanalyse im Versicherungswesen

IT-basierte Kennzahlenanalyse im Versicherungswesen Angelina Jung IT-basierte Kennzahlenanalyse im Versicherungswesen Kennzahlenreporting mit Hilfe des SAP Business Information Warehouse Diplomica Verlag Angelina Jung IT-basierte Kennzahlenanalyse im Versicherungswesen:

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

Vitamine für den Vertrieb. Münster 2010

Vitamine für den Vertrieb. Münster 2010 AG Vitamine für den Vertrieb Münster 2010 Die ieq-network AG bündelt die Aktivitäten ihrer operativen Gesellschaften. Sie besitzt branchenübergreifendes Wissen sowie langjährige Erfahrung als Berater und

Mehr

Alina Schneider. Erfolg in Data-Warehouse-Projekten. Eine praxisnahe Analyse von Erfolgsfaktoren und -kriterien. Diplomica Verlag

Alina Schneider. Erfolg in Data-Warehouse-Projekten. Eine praxisnahe Analyse von Erfolgsfaktoren und -kriterien. Diplomica Verlag Alina Schneider Erfolg in Data-Warehouse-Projekten Eine praxisnahe Analyse von Erfolgsfaktoren und -kriterien Diplomica Verlag Alina Schneider Erfolg in Data-Warehouse-Projekten: Eine praxisnahe Analyse

Mehr

CRM - Fakten und Trends

CRM - Fakten und Trends CRM - Fakten und Trends Marktsituation CRM - Aufbau und Funktionen Positionierung der bit by bit Software AG Die Office-Datenbank in organice 3 1 Computer Aided Sales (CAS) Vertriebsinformationssystem

Mehr

Loyalty Management in SAP

Loyalty Management in SAP Loyalty Management in SAP CRM 7.0 Ihr Weg zu langfristigen und profitablen Kundenbeziehungen André Wolzenburg, Product Manager SAP CRM Agenda 1. Vorstellung Data Migration Consulting AG 2. SAP CRM 7.0

Mehr

Infografik CRM 77% 17% Branchen 1. Handel. Dienstleistung. Fertigung. Top 5 Probleme 1. Top 5 Ziele 2. Top 5 Einsatzarten 3. Top 5 Empfehlungen 1 60%

Infografik CRM 77% 17% Branchen 1. Handel. Dienstleistung. Fertigung. Top 5 Probleme 1. Top 5 Ziele 2. Top 5 Einsatzarten 3. Top 5 Empfehlungen 1 60% Infografik CRM 77% Dienstleistung Branchen 1 6% Handel 17% Fertigung Top 5 Ziele 2 Top 5 Probleme 1 Verbesserung Datenqualität 60% Datenqualität 36% Vereinheitlichung der Systeme 55% Aufwand zur Datenpflege

Mehr

Praktisches Beispiel 02.03.2008

Praktisches Beispiel 02.03.2008 Agenda CRM-Philosophie Warum CRM? Chancen und Nutzen einer CRM Lösung Das CRMCoach 4 Phasen Modell CRM Teilbereiche und Architektur Einführung einer CRM Lösung CRM-Lösungen und der Markt Zusammenfassung

Mehr

Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut. Herzlich Willkommen. Dortmund, 30. Juni 2009. Carsten Kutzner

Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut. Herzlich Willkommen. Dortmund, 30. Juni 2009. Carsten Kutzner Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut Herzlich Willkommen Dortmund, 30. Juni 2009 Carsten Kutzner Vertriebsleiter, SuperOffice GmbH Carsten.Kutzner@superoffice.de Customer Relationship Management

Mehr

Christian Kremer. Kennzahlensysteme für Social Media Marketing. Ein strategischer Ansatz zur Erfolgsmessung. Diplomica Verlag

Christian Kremer. Kennzahlensysteme für Social Media Marketing. Ein strategischer Ansatz zur Erfolgsmessung. Diplomica Verlag Christian Kremer Kennzahlensysteme für Social Media Marketing Ein strategischer Ansatz zur Erfolgsmessung Diplomica Verlag Christian Kremer Kennzahlensysteme für Social Media Marketing: Ein strategischer

Mehr

TomR.Koch. Lean Six Sigma. Die Automobilindustrie im Wandel. Diplomica Verlag

TomR.Koch. Lean Six Sigma. Die Automobilindustrie im Wandel. Diplomica Verlag TomR.Koch Lean Six Sigma Die Automobilindustrie im Wandel Diplomica Verlag Tom R. Koch Lean Six Sigma: Die Automobilindustrie im Wandel ISBN: 978-3-8428-3118-6 Herstellung: Diplomica Verlag GmbH, Hamburg,

Mehr

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Durchblick schaffen IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Wir tanzen gerne mal aus der Reihe... Alle Welt spricht von Spezialisierung. Wir nicht. Wir sind ein IT-Komplettdienstleister und werden

Mehr

Strategisches Innovationsmanagement

Strategisches Innovationsmanagement Damian Salamonik Strategisches Innovationsmanagement Bedeutung und Einordnung der Erfolgsfaktoren Diplomica Verlag Damian Salamonik Strategisches Innovationsmanagement: Bedeutung und Einordnung der Erfolgsfaktoren

Mehr

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 COMPUTERWELT ONLINE 13.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 2 ERP-Management 03-2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 3 COMPUTERWELT PRINT 24.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL

Mehr

Lisa Fritz. Bildungscontrolling. Ein wichtiger Bereich der Personalentwicklung. Diplomica Verlag

Lisa Fritz. Bildungscontrolling. Ein wichtiger Bereich der Personalentwicklung. Diplomica Verlag Lisa Fritz Bildungscontrolling Ein wichtiger Bereich der Personalentwicklung Diplomica Verlag Lisa Fritz Bildungscontrolling: Ein wichtiger Bereich der Personalentwicklung ISBN: 978-3-8428-2404-1 Herstellung:

Mehr

proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand

proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand 1 Wir entwickeln eine exzellente integrierte Gesamtlösung, welche die Wettbewerbsfähigkeit unserer mittelständischen Industrieund Handelskunden

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

X.systems.press ist eine praxisorientierte Reihe zur Entwicklung und Administration von Betriebssystemen, Netzwerken und Datenbanken.

X.systems.press ist eine praxisorientierte Reihe zur Entwicklung und Administration von Betriebssystemen, Netzwerken und Datenbanken. X. systems.press X.systems.press ist eine praxisorientierte Reihe zur Entwicklung und Administration von Betriebssystemen, Netzwerken und Datenbanken. Rafael Kobylinski MacOSXTiger Netzwerkgrundlagen,

Mehr

Prozessoptimierung in der Einzelteilproduktion

Prozessoptimierung in der Einzelteilproduktion Michael Ristau Prozessoptimierung in der Einzelteilproduktion Diplomica Verlag Michael Ristau Prozessoptimierung in der Einzelteilproduktion ISBN: 978-3-8428-1586-5 Herstellung: Diplomica Verlag GmbH,

Mehr

SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement. CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller

SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement. CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller SAP CRM und ITML > CRM Neue Oberflächen für eine verbesserte Usability

Mehr

Der Anwender hat das Wort: Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2006/07

Der Anwender hat das Wort: Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2006/07 Der Anwender hat das Wort: Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2006/07 Agenda Background der Studie Datenbasis Installationsbasis Projektpraxis ERP-Systeme in der Anwenderwertung

Mehr

Die Bedeutung der Hausbankbeziehung für Finanzierungen im Mittelstand Schwerpunkt: Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge

Die Bedeutung der Hausbankbeziehung für Finanzierungen im Mittelstand Schwerpunkt: Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Isabell Dorothee Höner Die Bedeutung der Hausbankbeziehung für Finanzierungen im Mittelstand Schwerpunkt: Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Diplom.de Isabell Dorothee Höner Die Bedeutung der

Mehr

Online-Kundenbetreuung

Online-Kundenbetreuung Jürgen Förster Online-Kundenbetreuung Wie Live Support Systeme dem Online-Vertrieb auf die Sprünge helfen Diplomica Verlag Jürgen Förster Online-Kundenbetreuung: Wie Live Support Systeme dem Online-Vertrieb

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

IT-basierte Kennzahlenanalyse im Versicherungswesen

IT-basierte Kennzahlenanalyse im Versicherungswesen Angelina Jung IT-basierte Kennzahlenanalyse im Versicherungswesen Kennzahlenreporting mit Hilfe des SAP Business Information Warehouse Diplomica Verlag Angelina Jung IT-basierte Kennzahlenanalyse im Versicherungswesen:

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

Produkte kommen und gehen, Kunden bleiben

Produkte kommen und gehen, Kunden bleiben Oliver Holtmann Produkte kommen und gehen, Kunden bleiben Customer-Value-Controlling als Herausforderung zur Steuerung des Kundenwerts Diplomica Verlag Oliver Holtmann Produkte kommen und gehen, Kunden

Mehr

The Cloud Consulting Company

The Cloud Consulting Company The Cloud Consulting Company The Cloud Consulting Company Unternehmen Daten & Fakten Anforderungsprofil Einstiegsmöglichkeiten Nefos ist die führende Salesforce.com Unternehmensberatung im deutschsprachigen

Mehr

Requirement Management Systeme

Requirement Management Systeme Özgür Hazar Requirement Management Systeme Suche und Bewertung geeigneter Tools in der Software-Entwicklung Diplomica Verlag Özgür Hazar Requirement Management Systeme: Suche und Bewertung geeigneter Tools

Mehr

Albina Ayupova. Projektcontrolling. Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen der Balanced Scorecard. Diplomica Verlag

Albina Ayupova. Projektcontrolling. Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen der Balanced Scorecard. Diplomica Verlag Albina Ayupova Projektcontrolling Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen der Balanced Scorecard Diplomica Verlag Albina Ayupova Projektcontrolling: Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen der Balanced Scorecard

Mehr

Netzwerkorientiertes Supply Chain Controlling und Risikomanagement

Netzwerkorientiertes Supply Chain Controlling und Risikomanagement Kiril Kiryazov Netzwerkorientiertes Supply Chain Controlling und Risikomanagement Diplomica Verlag Kiril Kiryazov Netzwerkorientiertes Supply Chain Controlling und Risikomanagement ISBN: 978-3-8428-0997-0

Mehr

Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements

Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements Erich Lies Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements Optimierungsansätze der Financial Supply Chain Diplomica Verlag Erich Lies Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements: Optimierungsansätze

Mehr

Diplomarbeit. Planung eines Webauftritts. Ein Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen. Daniel Jurischka. Bachelor + Master Publishing

Diplomarbeit. Planung eines Webauftritts. Ein Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen. Daniel Jurischka. Bachelor + Master Publishing Diplomarbeit Daniel Jurischka Planung eines Webauftritts Ein Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen Bachelor + Master Publishing Daniel Jurischka Planung eines Webauftritts: Ein Leitfaden

Mehr

Wissensmanagement in der humanitären Logistik

Wissensmanagement in der humanitären Logistik Erik Lewerenz Wissensmanagement in der humanitären Logistik Diplomica Verlag Erik Lewerenz Wissensmanagement in der humanitären Logistik ISBN: 978-3-8428-0760-0 Herstellung: Diplomica Verlag GmbH, Hamburg,

Mehr

Stefan Kundelov. Balanced Scorecard. Anwendung in der stationären Altenpflege. Diplomica Verlag

Stefan Kundelov. Balanced Scorecard. Anwendung in der stationären Altenpflege. Diplomica Verlag Stefan Kundelov Balanced Scorecard Anwendung in der stationären Altenpflege Diplomica Verlag Stefan Kundelov Balanced Scorecard: Anwendung in der stationären Altenpflege ISBN: 978-3-8428-3523-8 Herstellung:

Mehr

Erik Hüttenberger. Der Sportverein als Marke. Mit Markenmanagement Vereinsprobleme bekämpfen. Diplomica Verlag

Erik Hüttenberger. Der Sportverein als Marke. Mit Markenmanagement Vereinsprobleme bekämpfen. Diplomica Verlag Erik Hüttenberger Der Sportverein als Marke Mit Markenmanagement Vereinsprobleme bekämpfen Diplomica Verlag Erik Hüttenberger Der Sportverein als Marke: Mit Markenmanagement Vereinsprobleme bekämpfen ISBN:

Mehr

Linux/Domino Sommer Tour 2002 (Olaf Pulwey) welcome

Linux/Domino Sommer Tour 2002 (Olaf Pulwey) welcome Linux/Domino Sommer Tour 2002 (Olaf Pulwey) welcome Willkommen welcome Inhalt: Anwendungsbericht einer Domino Notes CRM -Anwendung. (IntraWare CRMSuite Sales) Der Vortrag wurde am Live -System vorgeführt,

Mehr

Persönliche Beratung

Persönliche Beratung André Preuninger Persönliche Beratung versus Online Beratung Kundenerwartungen gegenüber der Beratungsqualität bei IT-Produkten Diplomica Verlag André Preuninger Persönliche Beratung versus Online Beratung:

Mehr

Tom Schröter IT Consulting

Tom Schröter IT Consulting Tom Schröter IT Consulting Roonstraße 9 D 76137 Karlsruhe Tel! +49-721 830 55 57 Fax! +49-721 830 55 58 Mobil! +49-151 275 275 59 tom@schroeter-consulting.de www.schroeter-consulting.de Geboren 8. März

Mehr

Mehr Kompetenz. Mehr Sicherheit.

Mehr Kompetenz. Mehr Sicherheit. Mehr Kompetenz. Mehr Sicherheit. IODAT GmbH 2002 gegründet 15 Mitarbeiter/innen 11 Lösungen Silver Partner von Microsoft 1 Hauptsitz in Wien 17 Partner weltweit 60 Kunden in AUT ECC Gründungsmitglied Aktuelle

Mehr

Closed-loop STADTWERKE MAINZ AG. 17. SAP - Konferenz, 17. November 2004. Quelle: CRM für die Versorgungswirtschaft, Die Integration von mysap CRM

Closed-loop STADTWERKE MAINZ AG. 17. SAP - Konferenz, 17. November 2004. Quelle: CRM für die Versorgungswirtschaft, Die Integration von mysap CRM Closed-loop loop-szenario Quelle: CRM für die Versorgungswirtschaft, Die Integration von mysap CRM und mysap Utilities, SAP AG, 2001 1 Synchronisation von Geschäftsobjekten zwischen mysap Utilities und

Mehr

Bachelorarbeit. Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 in der Arztpraxis. Auswirkungen auf die ärztliche Profession. Lisa Fänder

Bachelorarbeit. Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 in der Arztpraxis. Auswirkungen auf die ärztliche Profession. Lisa Fänder Bachelorarbeit Lisa Fänder Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 in der Arztpraxis Auswirkungen auf die ärztliche Profession Bachelor + Master Publishing Lisa Fänder Qualitätsmanagement nach DIN EN

Mehr

IT Solutions for you

IT Solutions for you IT Solutions for you Firmenprofil Seit 25 Jahren agiert GEDAK erfolgreich als IT-Unternehmen. Durch unser breites Erfahrungsspektrum sind wir in der Lage, auf die Aufgabenstellungen unserer Kunden sehr

Mehr

Kundenbeziehungsmanagement: B2B ist nicht B2C!

Kundenbeziehungsmanagement: B2B ist nicht B2C! Kundenbeziehungsmanagement: B2B ist nicht B2C! Unterschiedliche Anforderungen an CRM- Lösungen für Business-To-Business und Business-To-Consumer? Titel des Interviews: Name: Funktion/Bereich: Organisation:

Mehr

Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2005/06

Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2005/06 Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2005/06 Download-Version Lizenzbestimmung und Copyright Der Bericht zur Studie und die Ergebnisse der Studie sind urheberrechtlich

Mehr

Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheitswesen

Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheitswesen Paul Rudnick Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheitswesen Anforderungen für die Zertifizierung von Medizinprodukten Diplomica Verlag Paul Rudnick Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheitswesen: Anforderungen

Mehr

Professionelles Informationsmanagement mit MetaDirectory Enterprise

Professionelles Informationsmanagement mit MetaDirectory Enterprise Professionelles Informationsmanagement mit MetaDirectory Enterprise Basis für die erfolgreiche Integration von UCC-Systemen in die Geschäftsprozesse von Unternehmen Agenda ESTOS MetaDirectory: Einfach

Mehr

Usability Untersuchung eines Internetauftrittes nach DIN EN ISO 9241 Am Praxisbeispiel der Firma MAFI Transport-Systeme GmbH

Usability Untersuchung eines Internetauftrittes nach DIN EN ISO 9241 Am Praxisbeispiel der Firma MAFI Transport-Systeme GmbH Markus Hartmann Usability Untersuchung eines Internetauftrittes nach DIN EN ISO 9241 Am Praxisbeispiel der Firma MAFI Transport-Systeme GmbH Diplom.de Markus Hartmann Usability Untersuchung eines Internetauftrittes

Mehr

Marc Witte. Open Innovation. als Erfolgsfaktor für KMU. Theoretische Analyse und praktische Untersuchung. Diplomica Verlag

Marc Witte. Open Innovation. als Erfolgsfaktor für KMU. Theoretische Analyse und praktische Untersuchung. Diplomica Verlag Marc Witte Open Innovation als Erfolgsfaktor für KMU Theoretische Analyse und praktische Untersuchung Diplomica Verlag Marc Witte Open Innovation als Erfolgsfaktor für KMU: Theoretische Analyse und praktische

Mehr

TomR.Koch. Lean Six Sigma. Die Automobilindustrie im Wandel. Diplomica Verlag

TomR.Koch. Lean Six Sigma. Die Automobilindustrie im Wandel. Diplomica Verlag TomR.Koch Lean Six Sigma Die Automobilindustrie im Wandel Diplomica Verlag Tom R. Koch Lean Six Sigma: Die Automobilindustrie im Wandel ISBN: 978-3-8428-3118-6 Herstellung: Diplomica Verlag GmbH, Hamburg,

Mehr

CRM 2.0-Barometer: Kundenmanagement- Lösungen sollen optimale Vernetzung bieten

CRM 2.0-Barometer: Kundenmanagement- Lösungen sollen optimale Vernetzung bieten CRM 2.0-Barometer: Kundenmanagement- Lösungen sollen optimale Vernetzung bieten Sabine Kirchem ec4u expert consulting ag CRM 2.0-Barometer Immer mehr Unternehmen erwarten stärkere Integration in alle digitalen

Mehr

Change Management in der öffentlichen Verwaltung

Change Management in der öffentlichen Verwaltung Christian Wörpel Change Management in der öffentlichen Verwaltung Die Verwaltungsbeschäftigten im Fokus von IT-Veränderungsprozessen Diplomica Verlag Christian Wörpel Change Management in der öffentlichen

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine

Mehr

Social Media der neue Trend in der Personalbeschaffung

Social Media der neue Trend in der Personalbeschaffung Sonja Schneider Social Media der neue Trend in der Personalbeschaffung Aktive Personalsuche mit Facebook, Xing & Co.? Diplomica Verlag Sonja Schneider Social Media der neue Trend in der Personalbeschaffung:

Mehr

Info-Tag in Mainz, 21. September 2007

Info-Tag in Mainz, 21. September 2007 Überschrift Info-Tag in Mainz, 21. September 2007 die Dienstleister die Information Company für Ihre Aufgabe und Problemstellung die richtigen Partner InOne-Info-Tag Customer Relationship Management Jürgen

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. Evosoft

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. Evosoft Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma Evosoft Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung evopharma ist eine vertikalisierte Lösung von Microsoft CRM

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie

Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie Österreich Deutschland Schweiz Wien Stuttgart Aalen Neuhausen Graz Karlsruhe Neu-Ulm Linz München Böblingen Essen Zahlen, Daten, Fakten Stetiges Wachstum

Mehr

Internetbasierte Gästebefragung

Internetbasierte Gästebefragung Fabienne Trattner Internetbasierte Gästebefragung Neue Chancen in der Hotellerie Nachhaltige Steigerung der Gästezufriedenheit mit Hilfe des World Wide Web Diplomica Verlag Fabienne Trattner Internetbasierte

Mehr

Christoph Merte Marktstrategien im Mobile Banking Smartphones als neuer Absatzkanal der Finanzindustrie

Christoph Merte Marktstrategien im Mobile Banking Smartphones als neuer Absatzkanal der Finanzindustrie Christoph Merte Marktstrategien im Mobile Banking Smartphones als neuer Absatzkanal der Finanzindustrie ISBN: 978-3-8428-0793-8 Herstellung: Diplomica Verlag GmbH, Hamburg, 2011 Dieses Werk ist urheberrechtlich

Mehr

Partner. Qualität und Nähe zum Kunden stehen stets im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Partner. Qualität und Nähe zum Kunden stehen stets im Mittelpunkt unserer Arbeit. Firmenpräsentation Wir bieten seit der Gründung 1989 durch Geschäftsführer Gerhard Häge mittelständischen Unternehmen Beratung, Lösungen und Betreuung in allen Fragen der Datenverarbeitung das Know-How

Mehr

Branchen werden entlang der Definition

Branchen werden entlang der Definition Aktuelle Übersicht zu ERP-Branchenmodellen Sandy Eggert und Juliane Meier Neben branchenneutralen ERP-Lösungen setzen ERP-Anbieter auch verstärkt auf Branchenlösungen und stellen vorkonfigurierte Branchenmodelle

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

Erfolgreiche Unternehmensführung durch den Einsatz von Corporate Performance Management

Erfolgreiche Unternehmensführung durch den Einsatz von Corporate Performance Management Andrei Buhrymenka Erfolgreiche Unternehmensführung durch den Einsatz von Corporate Performance Management Für Unternehmen mit Business Intelligence Diplomica Verlag Andrei Buhrymenka Erfolgreiche Unternehmensführung

Mehr

Spannungsfeld Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Spannungsfeld Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung Bernhard Rapf Spannungsfeld Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung Die systemorientierte Fallanalyse zur Erkennung von situativen Leistungsfaktoren im Projektalltag Diplomica Verlag Bernhard

Mehr

Bachelorarbeit BESTSELLER. Benjamin Höber. Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise

Bachelorarbeit BESTSELLER. Benjamin Höber. Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise Bachelorarbeit BESTSELLER Benjamin Höber Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise Höber, Benjamin: Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise. Hamburg, Bachelor

Mehr

SIS Webinare 2010. CRM Try & Fly Mit System Ihren Vertrieb zum Fliegen bringen. Siemens IT Solutions and Services

SIS Webinare 2010. CRM Try & Fly Mit System Ihren Vertrieb zum Fliegen bringen. Siemens IT Solutions and Services SIS Webinare 2010 CRM Try & Fly Mit System Ihren Vertrieb zum Fliegen bringen Individuelle Einführung in ein ganzheitliches CRM auf Basis führender Plattformen 08. Oktober 2010, 10:00-10:45 Uhr Referenten:

Mehr

CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1!

CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1! CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1! Agenda!! CRM-Markt in Deutschland!! Was CRM-Anwender/CRM-Käufer beschäftigt!! Wie der deutsche

Mehr

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Basis - Version Die Software zur Verwaltung sämtlicher Verträge / Lizenzen mit Cash Flow und Erinnerungsfunktionen Vertrags-Management.. Dashboard Übersicht alle Verträge

Mehr

K.-H. Bichler Das urologische Gutachten

K.-H. Bichler Das urologische Gutachten K.-H. Bichler Das urologische Gutachten Springer-Verlag Berlin Heidelberg GmbH K.-H. Bichler Das urologische Gutachten 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage Unter Mitarbeit von B.-R. Kern, W. L Strohmaier,

Mehr

Unternehmenskurzpräsentation 4brands Reply GmbH & Co. KG

Unternehmenskurzpräsentation 4brands Reply GmbH & Co. KG 01.12.2011 Unternehmenskurzpräsentation 4brands Reply GmbH & Co. KG Dr. Rolf Sundermeier Geschäftsführer Agenda 4brands Reply Eckwerte Lösungsbausteine für einen holistischen CRM-Ansatz in Vertrieb und

Mehr

CeBIT 2011: windream wieder in Halle 3, Stand J 20

CeBIT 2011: windream wieder in Halle 3, Stand J 20 Newsletter für Kunden und Interessenten der windream GmbH Februar 2011 windreamnews Start frei für das IT-Event des Jahres! CeBIT 2011: windream wieder in Halle 3, Stand J 20 Nun ist es bald wieder so

Mehr

Intelligentes Prozess- und Informationsmanagement mit dem ELO Business Logic Provider 5 (BLP)

Intelligentes Prozess- und Informationsmanagement mit dem ELO Business Logic Provider 5 (BLP) Intelligentes Prozess- und Informationsmanagement mit dem ELO Business Logic Provider 5 (BLP) Stefan Pfeil Leiter Business Development (CTO) s.pfeil@elo.com Am Anfang steht immer der Prozess Beispiel:

Mehr

Corporate Performance Management als Weiterentwicklung von Business Intelligence

Corporate Performance Management als Weiterentwicklung von Business Intelligence Martin Kobrin Corporate Performance Management als Weiterentwicklung von Business Intelligence Grundlagen, Implementierungskonzept und Einsatzbeispiele Diplomica Verlag Martin Kobrin Corporate Performance

Mehr

Public Relations - Bekanntheit und Nachfrage nach Ihrem Unternehmen, Produkten und Services.

Public Relations - Bekanntheit und Nachfrage nach Ihrem Unternehmen, Produkten und Services. Denn Umsatz entscheidet! KONSEQUENT UND ERFOLGREICH Wordfinder ist seit 2000 erfolgreich am Markt tätig. Als klassische PR-Agentur für den IT-Mittelstand haben wir in den letzten Jahren erkannt, was für

Mehr

CRM erfolgreich einführen Worauf es ankommt und was Sie vermeiden sollten. Wolfgang Schwetz

CRM erfolgreich einführen Worauf es ankommt und was Sie vermeiden sollten. Wolfgang Schwetz CRM erfolgreich einführen Worauf es ankommt und was Sie vermeiden sollten Wolfgang Schwetz 27.06.2012 1 CRM Historie 1980 Wandel der Märkte: Nachfragemärkte 1990 CAS: Computer Aided Selling, SFA Salesforce

Mehr

PHARMA IT-LÖSUNGEN AUS EINER HAND

PHARMA IT-LÖSUNGEN AUS EINER HAND PHARMA IT-LÖSUNGEN AUS EINER HAND PPS ERP DMS LIMS BI scarabaeustec Pharmalösungen für den Mittelstand. Seit über 15 Jahren. Von PPS über Labor-Informations- Management-Systeme, ERP-Systeme, Dokumenten-

Mehr

Marktanalyse zu ERP-Systemen unter besonderer Beachtung der Anforderungen der Holzmöbelindustrie

Marktanalyse zu ERP-Systemen unter besonderer Beachtung der Anforderungen der Holzmöbelindustrie Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Dresden Studienrichtung Holztechnik Marktanalyse zu ERP-Systemen unter besonderer Beachtung der Anforderungen der Holzmöbelindustrie Übersichtstabellen

Mehr

NUTZEN SIE DIE DYNAMIK.

NUTZEN SIE DIE DYNAMIK. NUTZEN SIE DIE DYNAMIK. GfWI Real Estate für Microsoft Dynamics CRM Branchenlösung für Gewerbliche Immobilienwirtschaft In Ihre Branche kommt Bewegung mit Microsoft Dynamics. Software Exposé AGENDA Unternehmensvorstellung

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Cause Related Marketing

Cause Related Marketing Timo Geißel Cause Related Marketing Bestimmung erfolgskritischer Faktoren Orientierungshilfen zur Planung und Umsetzung der Kampagne Diplomica Verlag Timo Geißel Cause Related Marketing - Bestimmung erfolgskritischer

Mehr

ISBN: 978-3-8428-0679-5 Herstellung: Diplomica Verlag GmbH, Hamburg, 2011

ISBN: 978-3-8428-0679-5 Herstellung: Diplomica Verlag GmbH, Hamburg, 2011 Nils Petersohn Vergleich und Evaluation zwischen modernen und traditionellen Datenbankkonzepten unter den Gesichtspunkten Skalierung, Abfragemöglichkeit und Konsistenz Diplomica Verlag Nils Petersohn Vergleich

Mehr

Frank Naujoks i2s research, Zürich

Frank Naujoks i2s research, Zürich i2s CRM Studie 2010/11 Frank Naujoks i2s research, Zürich LIZENZBESTIMMUNG UND COPYRIGHT Die Studie und alle enthaltenen Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte insbesondere der Reproduktion

Mehr

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens.

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. MehrWert durch IT Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. Ing. Gernot Hugl, MBA Sales Large Enterprise gernot.hugl@realtech.com www.realtech.com

Mehr

Unternehmen im Wandel des Outsourcing

Unternehmen im Wandel des Outsourcing Wirtschaft Denis Löffler Unternehmen im Wandel des Outsourcing Unter Berücksichtigung der Veränderung von Wertschöpfungsstrukturen Diplomarbeit Denis Löffler Unternehmen im Wandel des Outsourcing Unter

Mehr

SDK Entwickler-Lizenzen ab Q4/2008 verfügbar

SDK Entwickler-Lizenzen ab Q4/2008 verfügbar SDK Entwickler-Lizenzen ab Q4/2008 verfügbar Präsentiert durch: Julia Fashchevskaya Was sind SDK Entwickler-Lizenzen? MASCH verfügt bei folgenden Produkten über Technologieprodukte mit denen der Partner

Mehr

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH Contact Center Burda Direkt Services GmbH Hubert-Burda-Platz 2 77652 Offenburg T. +49-781-84-6364 F. +49-781-84-6146 info@burdadirektservices.de www.burdadirektservices.de Wir sprechen Menschen an Durch

Mehr