Grilamid Polyamid 12 Technischer Kunststoff für höchste Ansprüche

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grilamid Polyamid 12 Technischer Kunststoff für höchste Ansprüche"

Transkript

1 Grilamid Plyamid 12 Technischer Kunststff für höchste Ansprüche

2 Inhaltsverzeichnis 3 Einleitung 4 Vergleich zu anderen Plyamiden 5 Grilamid-Nmenklatur 6 Anwendungsbeispiele 8 Charakteristik der Grilamid Typen 10 Eigenschaften 20 Knstruktinsdaten Kurzzeitverhalten 21 Knstruktinsdaten Langzeitverhalten 22 Witterungsbeständigkeit 23 Hitzebeständigkeit 24 Chemikalienbeständigkeit 26 Spezielle Eigenschaften bei Rhren 27 Zulassungen 28 Trcknung und Lagerung 29 Verarbeitung Spritzgiessen 30 Verarbeitung Extrusin 32 Nachbehandlung 34 Dienstleistungen und Technischer Service 35 Prüfungen 37 Grilamid-Link 38 Lieferfrm 39 Stichwrtverzeichnis 2

3 Einleitung Unter dem Markennamen Grilamid bezeichnet EMS-GRIVORY ihre Plyamid 12 Prdukte. Dieser Technische Thermplast hat sich seit über 30 Jahren in vielfältigen, anspruchsvllen Anwendungen bewährt. Grilamid wird durch Plykndensatin aus Laurinlactam gebildet, ein Mnmer-Rhstff auf Basis Rhöl. Grilamid vereinigt aussergewöhnliche Eigenschaften in sich wie: Hhe Schlagzähigkeit Hhe Witterungsbeständigkeit Hhe Chemikalienbeständigkeit Ausgezeichnete Abrieb- und Gleiteigenschaften Geringste Wasseraufnahme und gute Dimensinsstabilität Geringes Spezifisches Gewicht Ausgezeichnete Schlagzähigkeit bei tiefen Temperaturen Hhe Barriere-Eigenschaften Grilamid ist das Plyamid mit der geringsten Wasseraufnahme und das leichteste im Handel erhältliche Plyamid. Grilamid eignet sich bestens für die Verarbeitung in Spritzgiess-, Extrusinsund Blasfrm-Verfahren. Autmbil, Elektr und Elektrnik, Verpackung, Freizeit, Sprt und Maschinenbau sind typische Anwendungssegmente für Grilamid. Die hchwertigen Basiseigenschaften vn Grilamid sind durch die chemische Struktur vn Plyamid 12 gegeben. Mittels Zugabe vn Additiven, Füllstffen, Fasern und Verarbeitungs-Hilfsmitteln erfüllt EMS-GRIVORY auch spezielle Marktanfrderungen. Dazu gehören z.b. die hchgefüllten, leistungsstarken Typen zur Fertigung vn Kunststffmagneten PBM. Mit Hilfe vn Plymerlegierungen und gezielten chemischen Mdifikatinen ist es gelungen, die ausgezeichneten Eigenschaften nchmals zu verbessern. EMS-GRIVORY der Partner für massgeschneiderte Kundenlösungen. 3

4 Eigenschaften PA12 PA11 PA612 PA66 PA6 PA46 E-Mdul (MPa), knd Kerbschlagzähigkeit bei 23 C (Charpy, kj/m 2 ), knd. Kerbschlagzähigkeit bei -30 C (Charpy, kj/m 2 ), knd. Schmelzpunkt (DSC, C) Frmbeständigkeit HTD-B (0.45 MPa, C) Feuchtigkeitsaufnahme (23 C/50% rel. F, %) Dichte (trcken, g/cm 3 ) Vergleich zu anderen Plyamiden Die Kmbinatin der ausgezeichneten Eigenschaften unterscheiden Grilamid deutlich vn anderen Plyamiden und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten machen Grilamid zu einem besnders erflgreichen Technischen Thermplast. Eigenschafts-Vergleich Grilamid Dichte vn Wasser Grilamid ist das leichteste aller Plyamide, ja der leichteste Technische Thermplast überhaupt. Dies ermöglicht besnders öknmische Lösungen und ist vn entscheidender Bedeutung in der Luftfahrt, im Autmbilbau, bei Elektranwendungen und im Sprtbereich. 0,8 PA46 PA66 PA6 PA612 PA 11 PA12 Dichte (g/cm 3 ) nach ISO 1183, trcken Grilamid hat die geringste Wasseraufnahme vn allen Plyamiden. Dies führt zu seiner aussergewöhnlich guten Dimensinsstabilität Grilamid dimensinsstabil Das hchwertige Eigenschaftsprfil vn Grilamid vereint mit der sehr guten Verarbeitbarkeit macht Grilamid zu einem attraktiven, edlen Technischen Thermplast. 0 PA46 PA6 PA66 PA612 PA11 PA12 Feuchtigkeits-Aufnahme % Wasseraufnahme bei 23 C, gesättigt % Feuchtigkeitsaufnahme bei 23 C und 50% r.f. 4

5 Grilamid-Nmenklatur Plyamid-Typ L: Spritzgiess-, Extrusins-Typ LC: Khlenfaser verstärkt LV: Glasfaser verstärkt LKN: Glaskugeln verstärkt ELY: Plyamidelastmer MB: Masterbatch Visksität Verstärkung 16: Niedrigvisks 20: Mittelvisks 25: Hchvisks C: Khlenstffaser KN: Glaskugel S: Stahlfaser, rstfrei V: Glasfaser V-3: 30% Glasfaser Spez. Additive, Eigenschaften A: Hydrlysebeständig EC: Elektrisch leitfähig ESD: Elektrisch antistatisch FR: Flammhemmend G: Gleit-, Entfrmungsmittel H: Hitzestabilisiert HV: Haftvermittler HL/HM: Kabelummantelungsspezifisch L: UV-stabilisiert LF: Geringer Gleitreibungs- Keffizient M: Feinkristallin NZ: Extrem hhe Schlagzähigkeit W 20: Flexibel, Weichmacher W 40: Hchflexibel, Weichmacher X: Schlagzäh Y: Hher Berstdruck Z: Hhe Schlagzähigkeit Beispiel: Grilamid L 25 W 40 X schwarz 9992 Farbe, Schwarz 9992 Hchflexibel weichmacherhaltig schlagzäh Hchvisks Plyamid 12 5

6 Elektr/Elektrnik Beispiele Geeignete Typen Antistatische Gehäuse, Grilamid L 20 EC schwarz Abdeckungen und Kleinteile Elektrstecker, Prfile, Kabelbinder, Grilamid L 20 H FR Kabelschutzrhre, Funktinsteile Elektrstecker, Gehäuse Grilamid LV-3H Tape recrder-teile Grilamid LKN-5H Telefnkabel, Aussenummantelung Grilamid L 20 HL Grilamid L 25 Lichtwellenleiter-Ummantelung Grilamid L 20 LM (Hhl- und Festader-Verfahren) Grilamid L 16 LM Kmpaktadern und semi-tight lse Grilamid L 20 LM tube Lichtwellenleiter-Ummantelung Kabelummantelungen, flexibel Grilamid ELY 60 Grilamid L 25 W 40 Ballistik-Schutz Grilamid L 25 Z Autmbil, Fahrzeugbau, Bikes Bwdenzüge, Gleitlager, Grilamid L 20 LF grau Führungen, Hülsen Grilamid L 20 W 20 grau 9280 Gehäuse und Funktinselemente Grilamid LKN-5H Scheibenwischer-Arme Grilamid LV-3H Kraftstfführende Teile Grilamid L 25 NZ ESD Grilamid L 20 G, L 20 HL Rhre für Luft-, Diesel- und Ölleitungen Grilamid L 25 Grilamid L 25 H Rhre für Luft- und Benzinleitungen Grilamid L 25 natur 6086 Grilamid L 25 schwarz 9122 Halbflexible Rhre für Luft-, Grilamid L 25 W 20 X Benzin- und Ölleitungen Grilamid L 25 W 20 Druckluft-Bremsleitungen, Vakuum- Grilamid L 25 W 20 Y und Lüftungsleitungen Grilamid L 25 W 20 X Grilamid L 25 W 40 X Flexible Rhre für Grilamid L 20 W 40 X Benzin- und Ölleitungen, Grilamid L 25 W 40 X Benzin-Einfüllstutzen Grilamid L 25 W 40 ESD Grilamid ELY 20 NZ Kühlsysteme, -Leitungen, Grilamid L 25A H Kurbelgehäuse-Entlüftungen Grilamid L 25A NZ Grilamid LV-2A NZ Grilamid LV-3A H Rll-ver -, Rückschlag-Ventile Grilamid L 20 G Kraftstff-, Aktivkhle-Filter Grilamid LV-3H Grilamid LV-5H Benzinsysteme, Knnektren, Grilamid LV-2H Einspritzleisten Grilamid LV-23H Grilamid LV-23 ESD Grilamid LV-3H, LV-5H 6

7 Maschinenbau Beispiele Geeignete Typen Zahnräder, Uhrengehäuse Grilamid L 20 G Zentrifugenbehälter Antistatische Transprtrllen, Grilamid L 20 EC schwarz Räder, Führungen Gleitlager, Führungen, Hülsen Grilamid L 20 LF grau Gehäuse, Uhrengehäuse, Uhrenteile, Grilamid LV-3H Funktinsteile Grilamid LV-5H Führungen, Lagerbuchsen, Gehäuse Grilamid LKN-5H und Funktinsteile, Uhrenteile Technische Teile in der Textilindustrie, Grilamid LC-3H schwarz Maschinen und Nähmaschinenteile Dichtungen, Membranen, Rhre Grilamid ELY 60 Platten, Stäbe und Rhre Grilamid L 25 Halbflexible Rhre für Pneumatik und Grilamid L 25 W 20 X Maschinenbau Flexible Rhre für Pneumatik und Grilamid L 25 W 40 Maschinenbau Grilamid L 25 W 40 X Bauwesen, Sanitär Teile im Bauwesen für: Grilamid L 20 G Geländerteile, Handläufe etc. Bauflie Grilamid L 25 Teile im Sanitärbereich, Ventile, Grilamid L 20 G Mechanische Funktinsteile für Mess- Grilamid LV-3H geräte, Wasserzähler, Wasserfilter, Grilamid LKN-5H Dsiergeräte, Schutzkappen Sicherheitsschuhe Grilamid ELY 2475 Grilamid LV-5H Sprt & Freizeit Sprtartikelteile Grilamid LV-3H Sprtartikelteile, Tennisschläger Grilamid LC-3H schwarz Sprtschuhshlen (Verbundspritzguss), Grilamid ELY 2702 Ski- und Snwbardschuhe, Bergschuhe, Grilamid ELY 2475 Sicherheitsschuhe, Brillenteile Grilamid ELY 2694 Grilamid LV-5H Verpackung Lebensmittelverpackungen, Wurst- Grilamid L 25 därme, Siedebeutel, Tiefkühlverpackungsbeutel 7

8 Charakteristik der Grilamid-Typen Grilamid Charakteristiken und Eigenschaften Verarbeitung/ Anwendungsunverstärkt Segment L 16 LM UV- und hitzestabilisiert, niedrigvisks. Lässt hhe Extrusinstype Verarbeitungsgeschwindigkeiten zu. Elektr/Elektrnik, Kabel L 2O G Nrmalvisks, hitzestabilisiert, gute Fliesseigenschaft, Spritzgiesstype leicht zu verarbeiten, hhe Dimensinsstabilität, geringe Industrie, Bau, Optik Wasseraufnahme. Gute Gleit- und Abriebeigenschaften. UL-Listung vrhanden. L 20 HL UV- und hitzebeständig, nrmalvisks. Termitenbeständig. Extrusinstype Elektr/Elektrnik, Kabel L 20 LM UV- und hitzestabilisiert, nrmalvisks. Speziell geeignet für Extrusinstype hhe Abzugsgeschwindigkeiten und geringe Wandstärken. Elektr/Elektrnik, Kabel L 20 H FR Flammgeschützt, nrmalvisks. Geringe Wasseraufnahme, Spritzgiess- und Extrusinsype helle Eigenfarbe, halgen- und phsphrfrei. Elektr/Elektrnik UL-94 V2 ab 0.8 mm. Gelistet gemäss NF L 25 Standard-Extrusinstype, hchvisks. Extrusinstype FDA- und EU-knfrm für direkten Kntakt mit alkhlfreien Industrie, Bau, Elektr/Elektrnik Lebensmitteln. Verpackung L 25 Hchvisks, hitze- und UV-stabilisiert, steif. Extrusinstype natur 6086 Industrie, Bau, Autmbil L 25 Hchvisks, hitzestabilisiert, steif. Extrusinstype schwarz 9122 Industrie, Bau, Autmbil L 25 H Hchvisks, max. hitzestabilisiert, steif. Extrusinstype Autmbil Grilamid Charakteristiken und Eigenschaften Verarbeitung/ Anwendungsverstärkt Segment LV-2A NZ Hydrlysestabilisiert, 20% Glasfaservestärkung, hitze- und Spritzgiesstype schlagzähmdifiziert. Hchsteif, hhe Schlagfestigkeit Autmbil LV-2H 20 % Glasfaserverstärkung, nrmalvisks, hitzestabilisiert. Spritzgiesstype Hchsteif, hhe Schlagfestigkeit. Autmbil LV-23 ESD 20% Faserverstärkung, elektrisch antistatisch/leitfähig, Spritzgiesstype hitzestabilisiert. Autmbil LV-3H 30 % Glasfaserverstärkung, nrmalvisks, hitzestabilisiert. Spritzgiesstype Steif mit guter Schlagzähigkeit, massgenau, geringe Wasser- Industrie, Sprt, Freizeit, aufnahme. Gute Chemikalienbeständigkeit, witterungsstabil. Elektr/Elektrnik Leicht zu verarbeiten, gute Fliessfähigkeit, schnell entfrmbar. LV-3A H Hydrlysestabilisiert, 30% Glasfaserverstärkung, hitzestabilisiert. Spritzgiesstype Hchsteif, hhe Schlagfestigkeit. Autmbil LV-5H 50 % Glasfaserverstärkung, nrmalvisks, hitzestabilisiert. Spritzgiesstype Hchsteif mit guter Schlagzähigkeit, massgenau, geringe Wasser- Industrie, Sprt, Freizeit, aufnahme. Gute Chemikalienbeständigkeit, witterungsstabil. Leicht Elektr/Elektrnik zu verarbeiten, gute Fliessfähigkeit, schnell entfrmbar. LKN-5H 50 % Glaskugelverstärkung, nrmalvisks. Sehr geringe Wasserauf- Spritzgiesstype nahme. Äusserst massgenau und dimensinsstabil. Sehr gut zu verar- Industrie, Bau, Autmbil, beiten, gleichmässiger, sehr geringer Schwund, istrpes Verhalten. Elektr/Elektrnik Gute Gleiteigenschaften, hhe Abriebfestigkeit. UL-Listung vrhanden. LKN-3H 30 % Galskugelverstärkung, nrmalvisks. Spritzgiesstype Sehr geringe Wasseraufnahme. Massgenau und dimensinsstabil. Industrie, Bau Einfache Verarbeitung, sehr geringer Schwund, istpes Verhalten. Autmbil Gute Gleiteigenschaften. Elektr/Elektrnik L 20 LF GraphitgefüIlt, nrmalvisks. Geringer Reibungskeffizient, Spritzgiess- und Extrusinstype grau massgenau, geringe Wasseraufnahme. Gut zu verarbeiten, leicht Autmbil, Industrie entfrmbar. Graue Eigenfarbe. LC-3H 30 % Khlenstffaserverstärkung, nrmalvisks, hitzestabilisiert. Spritzgiesstype schwarz Hchwertiges technisches Plyamid, höchste Steifigkeit. Industrie, Sprt, Freizeit 8

9 Grilamid Charakteristiken und Eigenschaften Verarbeitung/ Anwendungsflexibel, Segment weichgemacht L 20 W 20 Halbflexibel, mittelvisks, hitzestabilisiert, weichmacherhaltig. Spritzgiess- und Extrusinstype Massgenauigkeit. Industrie L 20 W 20 Halbflexibel, mittelvisks, hitzestabilisiert, weichmacherhaltig. Spritzgiess- und Extrusinstype grau 9280 Geringer Reibungskeffizient, mit MS 2. Industrie, Autmbil L 20 W 40 X Flexibel, mittelvisks, weichmacherhaltig, hitze- und UV- Extrusinstype stabilisiert. Ausgezeichnete Schlageigenschaften, auch bei Industrie, Autmbil niederen Temperaturen. Sehr gut zu verarbeiten. L 25 W 20 X Halbflexibel, hchvisks, weichmacherhaltig, hitze- und UV- Extrusinstype stabilisiert. Ausgezeichnete Schlageigenschaften, auch bei Industrie, Autmbil niederen Temperaturen. Sehr gut zu verarbeiten. L 25 W 20 Y Halbflexibel, mittelvisks, weichmacherhaltig, hitze- und UV-sta- Extrusinstype bilisiert. Mit hhem Berstdruck und hher Kälteschlagbeständigkeit. Autmbil L 25 W 40 Flexibel, hchvisks, weichmacherhaltig, hitze- und UV- Extrusinstype stabilisiert, leicht zu verarbeiten. Industrie, Pneumatik L 25 W 40 X Flexibel, hchvisks, weichmacherhaltig, hitze- und UV- Extrusinstype stabilisiert. Ausgezeichnete Schlageigenschaften, auch bei Autmbil niederen Temperaturen. Sehr gut zu verarbeiten. L 25 W 40 ESD Flexibel, hchvisks, weichmacherhaltig, elektrisch anti- Extrusinstype statisch/leitfähig, hitzestabilisiert, leicht zu verarbeiten. Autmbil Grilamid Charakteristiken und Eigenschaften Verarbeitung/ Anwendungs- Elastmere Segment ELY 20 NZ Sehr flexibel, weichmacherfrei. Plyamidelastmer auf Basis PA12. Spritzgiesstype Hchschlagzäh, mit guter Witterungsstabilität. Industrie, Autmbil ELY 2702 Sehr flexibel, weichmacherfrei. Plyamidelastmer auf Basis PA12. Spritzgiesstype Mit guter Witterungsstabilität. Sprt, Freizeit ELY 2475 Flexibel, weichmacherfrei. Plyamidelastmer auf Basis PA12. Spritzgiesstype Mit guter Fliessfähigkeit, gute Witterungsstabilität. Sprt, Freizeit ELY 2694 Flexibel, weichmacherfrei. Plyamidelastmer auf Basis PA12. Spritzgiesstype Mit guter Witterungsstabilität. Sprt, Freizeit ELY 60 Flexibel, weichmacherfrei. Plyamidelastmer auf Basis PA12. Spritzgiess- und Extrusinstype Gute Fliessfähigkeit, gute Witterungsstabilität. Industrie, Elektr/Elektrnik, Sprt, Freizeit Grilamid Charakteristiken und Eigenschaften Verarbeitung/ Anwendungsschlagzäh Segment L 25 Z Schlagzähmdifiziert, hchvisks, hchzäh, hitze- und UV- Extrusinstype, Elektr/Elektrnik stabilisiert. Hhe Durchdringungsenergie gegen Schrtkugeln. Kabel, Ballistikschutz L 20A Z Hydrlysestabilisiert, schlagzähmdifiziert, hitzestabilisiert, Extrusinsblasfrmen mittelvisks. Für Extrusinsblasfrmen. Schlagzähmdifiziert. Autmbil L 25A NZ Hydrlysestabilisiert, schlagzähmdifiziert, Extrusinstype hitzestabilisiert, hchvisks. Autmbil LV-2A NZ Hydrlysestabilisiert, 20% Glasfaserverstärkung, schlagzäh- Spritzgiesstype mdifiziert, hitzestabilisiert. Hchsteif, hhe Schlagfestigkeit. Autmbil L 25 NZ ESD Elektrisch antistatisch/leitfähig, schlagzähmdifiziert, Extrusinstype hitzestabilisiert. Autmbil Grilamid Charakteristiken und Eigenschaften Verarbeitung/ Anwendungsantistatisch, Segment elektrisch leitfähig L 20 EC Elektrisch leitfähig, nrmalvisks, hitzestabilisiert. Leicht zu verar- Spritzgiesstype schwarz beiten, leicht entfrmbar. Schwarze Eigenfarbe. Industrie, Elektr/Elektrnik L 25 NZ ESD Elektrisch antistatisch/leitfähig, schlagzähmdifiziert, hitzestabilisiert. Extrusinstype Schwarze Eigenfarbe. Autmbil L 25 W 40 ESD Elektrisch antistatisch/leitfähig. Hchflexibel, hchvisks, weich- Extrusinstype macherhaltig, hitzestabilisiert. Geeignet für Rhrextrusin, leicht zu Autmbil verarbeiten. Schwarze Eigenfarbe. LV-23 ESD Elektrisch antistatisch/leitfähig, 23% Glasfaserverstärkung, hitzesta- Spritzgiesstype bilisiert. Schwarze Eigenfarbe. Autmbil 9

10 Eigenschaften Mechanische Eigenschaften Zug-E-Mdul (1 mm/min) ISO 527 MPa knd. Streckspannung (50 mm/min) ISO 527 MPa knd. Streckdehnung (50 mm/min) ISO 527 % knd. Bruchspannung (50 mm/min) ISO 527 MPa knd. Bruchdehnung (50 mm/min) ISO 527 % knd. Schlagzähigkeit (Charpy, 23 C) ISO 179/2-1eU k J/m 2 knd. Schlagzähigkeit (Charpy, 30 C) ISO 179/2-1eU k J/m 2 knd. Kerbschlagzähigkeit (Charpy, 23 C) ISO 179/2-1eA k J/m 2 knd. Kerbschlagzähigkeit (Charpy, 30 C) ISO 179/2-1eA k J/m 2 knd. Shrehärte D ISO knd. Thermische Eigenschaften Schmelztemperatur (DSC) ISO C trcken Frmbeständigkeit HDT/A (1.80 MPa) ISO 75 C trcken Frmbeständigkeit HDT/B (0.45 MPa) ISO 75 C trcken Frmbeständigkeit HDT/C (8.00 MPa) ISO 75 C trcken Thermische Längenausdehnung längs (23 55 C) ISO /K trcken Thermische Längenausdehnung quer (23 55 C) ISO /K trcken Maximale Gebrauchstemperatur dauernd ISO 2578 C trcken Maximale Gebrauchstemperatur kurzfristig ISO 2578 C trcken Elektrische Eigenschaften Durchschlagfestigkeit IEC kv/mm knd. Vergleichende Kriechwegbildung CTI IEC knd. Spezifischer Durchgangswiderstand IEC Ω m knd. Spezifischer Oberflächenwiderstand IEC Ω knd. Allgemeine Eigenschaften Dichte ISO 1183 g/cm 3 trcken Brennbarkeit (UL 94) (0.8 mm) ISO 1210 Stufe Wasseraufnahme (23 C/gesätt.) ISO 62 % Feuchtigkeitsaufnahme (23 C/50 % r.f.) ISO 62 % Verarbeitungstechnische Eigenschaften Linearer Spritzschwund längs ISO 294 % trcken Linearer Spritzschwund quer ISO 294 % trcken Nmenklatur ISO * gemäss CAMPUS nicht relevant 10

11 Grilamid unverstärkt nur in schwarz 9563 Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid L 16 LM L 20 G L 20 HL L 20 LM L 20 H FR L 25 L 25 H >50 >50 >50 >50 >50 >50 >50 O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B * * * * * * * HB HB HB HB V2 HB HB PA12, EHLS, N PA12, MHR, PA12, EHL, PA12, MHLR, NPA12, MHF, PA12, MHR, PA12, EH, Die Prüfwerte «knditiniert» wurden an nach ISO 1110 gelagerten Prüfkörpern bestimmt. 11

12 Eigenschaften Mechanische Eigenschaften Zug-E-Mdul (1 mm/min) ISO 527 MPa knd. Streckspannung (50 mm/min) ISO 527 MPa knd. Streckdehnung (50 mm/min) ISO 527 % knd. Bruchspannung (50 mm/min) ISO 527 MPa knd. Bruchdehnung (50 mm/min) ISO 527 % knd. Schlagzähigkeit (Charpy, 23 C) ISO 179/2-1eU k J/m 2 knd. Schlagzähigkeit (Charpy, 30 C) ISO 179/2-1eU k J/m 2 knd. Kerbschlagzähigkeit (Charpy, 23 C) ISO 179/2-1eA k J/m 2 knd. Kerbschlagzähigkeit (Charpy, 30 C) ISO 179/2-1eA k J/m 2 knd. Shrehärte D ISO knd. Thermische Eigenschaften Schmelztemperatur (DSC) ISO C trcken Frmbeständigkeit HDT/A (1.80 MPa) ISO 75 C trcken Frmbeständigkeit HDT/B (0.45 MPa) ISO 75 C trcken Frmbeständigkeit HDT/C (8.00 MPa) ISO 75 C trcken Thermische Längenausdehnung längs (23 55 C) ISO /K trcken Thermische Längenausdehnung quer (23 55 C) ISO /K trcken Maximale Gebrauchstemperatur dauernd ISO 2578 C trcken Maximale Gebrauchstemperatur kurzfristig ISO 2578 C trcken Elektrische Eigenschaften Durchschlagfestigkeit IEC kv/mm knd. Vergleichende Kriechwegbildung CTI IEC knd. Spezifischer Durchgangswiderstand IEC Ω m knd. Spezifischer Oberflächenwiderstand IEC Ω knd. Allgemeine Eigenschaften Dichte ISO 1183 g/cm 3 trcken Brennbarkeit (UL 94) (0.8 mm) ISO 1210 Stufe Wasseraufnahme (23 C/gesätt.) ISO 62 % Feuchtigkeitsaufnahme (23 C/50 % r.f.) ISO 62 % Verarbeitungstechnische Eigenschaften Linearer Spritzschwund längs ISO 294 % trcken Linearer Spritzschwund quer ISO 294 % trcken Nmenklatur ISO * gemäss CAMPUS nicht relevant Prüfgeschwindigkeit 5 mm/min 12

13 Grilamid verstärkt Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid LV-2H LV-2A NZ LV-3H LV-3A H LV-5H LKN-5H LKN-3H LC-3H * * * * * * * * * * * 7 10 * * 160 * * * * * * 80 * < HB HB HB HB HB HB HB HB PA12, MHR, PA12, MHR, PA12, MHR, PA12, MHR, PA12, MHR, PA12, MHR, PA12, MHR, PA12, MHR, , GF , GF , GF ,GF , GF , GB , GB , CF30 Die Prüfwerte «knditiniert» wurden an nach ISO 1110 gelagerten Prüfkörpern bestimmt. 13

14 Eigenschaften Mechanische Eigenschaften Zug-E-Mdul (1 mm/min) ISO 527 MPa knd. Streckspannung (50 mm/min) ISO 527 MPa knd. Streckdehnung (50 mm/min) ISO 527 % knd. Bruchspannung (50 mm/min) ISO 527 MPa knd. Bruchdehnung (50 mm/min) ISO 527 % knd. Schlagzähigkeit (Charpy, 23 C) ISO 179/2-1eU k J/m 2 knd. Schlagzähigkeit (Charpy, 30 C) ISO 179/2-1eU k J/m 2 knd. Kerbschlagzähigkeit (Charpy, 23 C) ISO 179/2-1eA k J/m 2 knd. Kerbschlagzähigkeit (Charpy, 30 C) ISO 179/2-1eA k J/m 2 knd. Shrehärte D ISO knd. Thermische Eigenschaften Schmelztemperatur (DSC) ISO C trcken Frmbeständigkeit HDT/A (1.80 MPa) ISO 75 C trcken Frmbeständigkeit HDT/B (0.45 MPa) ISO 75 C trcken Frmbeständigkeit HDT/C (8.00 MPa) ISO 75 C trcken Thermische Längenausdehnung längs (23 55 C) ISO /K trcken Thermische Längenausdehnung quer (23 55 C) ISO /K trcken Maximale Gebrauchstemperatur dauernd ISO 2578 C trcken Maximale Gebrauchstemperatur kurzfristig ISO 2578 C trcken Elektrische Eigenschaften Durchschlagfestigkeit IEC kv/mm knd. Vergleichende Kriechwegbildung CTI IEC knd. Spezifischer Durchgangswiderstand IEC Ω m knd. Spezifischer Oberflächenwiderstand IEC Ω knd. Allgemeine Eigenschaften Dichte ISO 1183 g/cm 3 trcken Brennbarkeit (UL 94) (0.8 mm) ISO 1210 Stufe Wasseraufnahme (23 C/gesätt.) ISO 62 % Feuchtigkeitsaufnahme (23 C/50 % r.f.) ISO 62 % Verarbeitungstechnische Eigenschaften Linearer Spritzschwund längs ISO 294 % trcken Linearer Spritzschwund quer ISO 294 % trcken Nmenklatur ISO * gemäss CAMPUS nicht relevant 14

15 Grilamid flexibel, weichgemacht Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid L 20 W 20 L 20 W 40 X L 25 W 20 X L 25 W 20 Y L 25 W 40 L 25 W 40 X >50 >50 >50 >50 >50 >50 O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. 40 O.B. O.B. O.B. O.B. O.B * * * * * * HB HB HB HB HB HB PA12-P, GHL, PA12-HIP, GHL, PA12-HIP, EHL, PA12-HIP, EHL, PA12-P, EHL, PA12, HIP, EHL, Die Prüfwerte «knditiniert» wurden an nach ISO 1110 gelagerten Prüfkörpern bestimmt. 15

16 Eigenschaften Mechanische Eigenschaften Zug-E-Mdul (1 mm/min) ISO 527 MPa knd. Streckspannung (50 mm/min) ISO 527 MPa knd. Streckdehnung (50 mm/min) ISO 527 % knd. Bruchspannung (50 mm/min) ISO 527 MPa knd. Bruchdehnung (50 mm/min) ISO 527 % knd. Schlagzähigkeit (Charpy, 23 C) ISO 179/2-1eU k J/m 2 knd. Schlagzähigkeit (Charpy, 30 C) ISO 179/2-1eU k J/m 2 knd. Kerbschlagzähigkeit (Charpy, 23 C) ISO 179/2-1eA k J/m 2 knd. Kerbschlagzähigkeit (Charpy, 30 C) ISO 179/2-1eA k J/m 2 knd. Shrehärte D ISO knd. Thermische Eigenschaften Schmelztemperatur (DSC) ISO C trcken Frmbeständigkeit HDT/A (1.80 MPa) ISO 75 C trcken Frmbeständigkeit HDT/B (0.45 MPa) ISO 75 C trcken Frmbeständigkeit HDT/C (8.00 MPa) ISO 75 C trcken Thermische Längenausdehnung längs (23 55 C) ISO /K trcken Thermische Längenausdehnung quer (23 55 C) ISO /K trcken Maximale Gebrauchstemperatur dauernd ISO 2578 C trcken Maximale Gebrauchstemperatur kurzfristig ISO 2578 C trcken Elektrische Eigenschaften Durchschlagfestigkeit IEC kv/mm knd. Vergleichende Kriechwegbildung CTI IEC knd. Spezifischer Durchgangswiderstand IEC Ω m knd. Spezifischer Oberflächenwiderstand IEC Ω knd. Allgemeine Eigenschaften Dichte ISO 1183 g/cm 3 trcken Brennbarkeit (UL 94) (0.8 mm) ISO 1210 Stufe Wasseraufnahme (23 C/gesätt.) ISO 62 % Feuchtigkeitsaufnahme (23 C/50 % r.f.) ISO 62 % Verarbeitungstechnische Eigenschaften Linearer Spritzschwund längs ISO 294 % trcken Linearer Spritzschwund quer ISO 294 % trcken Nmenklatur ISO * gemäss CAMPUS nicht relevant Prüfgeschwindigkeit 5 mm/min 16

17 Grilamid Elastmere Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid ELY 20 NZ ELY 2702 ELY 2475 ELY 2694 ELY >50 >50 >50 >50 >50 O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B. O.B * * * * * HB HB HB HB HB PA12/X, GH, PA12/X, GH, PA12/X, GH, PA12/X, GH, PA12/X, GH, Die Prüfwerte «knditiniert» wurden an nach ISO 1110 gelagerten Prüfkörpern bestimmt. 17

18 Eigenschaften Mechanische Eigenschaften Zug-E-Mdul (1 mm/min) ISO 527 MPa knd. Streckspannung (50 mm/min) ISO 527 MPa knd. Streckdehnung (50 mm/min) ISO 527 % knd. Bruchspannung (50 mm/min) ISO 527 MPa knd. Bruchdehnung (50 mm/min) ISO 527 % knd. Schlagzähigkeit (Charpy, 23 C) ISO 179/2-1eU k J/m 2 knd. Schlagzähigkeit (Charpy, 30 C) ISO 179/2-1eU k J/m 2 knd. Kerbschlagzähigkeit (Charpy, 23 C) ISO 179/2-1eA k J/m 2 knd. Kerbschlagzähigkeit (Charpy, 30 C) ISO 179/2-1eA k J/m 2 knd. Shrehärte D ISO knd. Thermische Eigenschaften Schmelztemperatur (DSC) ISO C trcken Frmbeständigkeit HDT/A (1.80 MPa) ISO 75 C trcken Frmbeständigkeit HDT/B (0.45 MPa) ISO 75 C trcken Frmbeständigkeit HDT/C (8.00 MPa) ISO 75 C trcken Thermische Längenausdehnung längs (23 55 C) ISO /K trcken Thermische Längenausdehnung quer (23 55 C) ISO /K trcken Maximale Gebrauchstemperatur dauernd ISO 2578 C trcken Maximale Gebrauchstemperatur kurzfristig ISO 2578 C trcken Elektrische Eigenschaften Durchschlagfestigkeit IEC kv/mm knd. Vergleichende Kriechwegbildung CTI IEC knd. Spezifischer Durchgangswiderstand IEC Ω m knd. Spezifischer Oberflächenwiderstand IEC Ω knd. Allgemeine Eigenschaften Dichte ISO 1183 g/cm 3 trcken Brennbarkeit (UL 94) (0.8 mm) ISO 1210 Stufe Wasseraufnahme (23 C/gesätt.) ISO 62 % Feuchtigkeitsaufnahme (23 C/50 % r.f.) ISO 62 % Verarbeitungstechnische Eigenschaften Linearer Spritzschwund längs ISO 294 % trcken Linearer Spritzschwund quer ISO 294 % trcken Nmenklatur ISO * gemäss CAMPUS nicht relevant Prüfgeschwindigkeit 5 mm/min 18

19 Grilamid schlagzäh, antistatisch, elektrisch leitfähig, gleitend Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid Grilamid L 25 Z L 20A NZ L 25A NZ L 20 EC L 25 NZ ESD L 25 W 40 ESD LV-23 ESD L20 LF * * >50 >50 >50 30 >50 > >100 >100 >100 >100 >100 > >100 >100 >100 > >100 > > O.B * 140 * * * * * * 80 * * * * * * * HB HB HB HB HB HB HB HB PA12-HI, EH, PA12-HI, MHR, PA12-HI, EH, PA12, MHLRZ, PA12-HI, EHZ, PA12-HIP, EHLZ, PA12, MHRZ, PA12, MHZ, N , CD , (GF+C) , CD 12 Die Prüfwerte «knditiniert» wurden an nach ISO 1110 gelagerten Prüfkörpern bestimmt. Die vrliegenden Daten und Empfehlungen entsprechen dem heutigen Stand unserer Erkenntnisse, eine Haftung in bezug auf Anwendung und Verarbeitung kann jedch nicht übernmmen werden. Dmat/Ems, Dezember

20 Knstruktinsdaten - Kurzzeitverhalten Mechanische Eigenschaften vn Grilamid in Abhängigkeit vn der Temperatur Zugversuch Grilamid L 20 G - knditiniert Zug E-Mdul Grilamid L 20 G - knditiniert Spannung in MPa Zug E-Mdul in MPa Temperatur in C Dehnung in % Zugversuch Grilamid LV-3H - knditiniert Zug E-Mdul Grilamid LV-3H - knditiniert Spannung in MPa Zug E-Mdul in MPa Temperatur in C h i Dehnung in % 20

21 Knstruktinsdaten - Langzeitverhalten Bei statischer, langzeitiger Beanspruchung eines Werkstffes unter verschiedenen mechanischen Spannungen ergeben sich für jeden Kunststff charakteristische Zeit-Dehnlinien. Das Material kriecht als Flge der Belastung und der Temperatur. 3.5 Zeitdehnlinien vn Grilamid LV-3H bei 23 C / 50 % rel. F. 50MPa MPa 70 MPa 2.5 Dehnung in % Zeit in Stunden Eine dynamische, langzeitige Beanspruchung kann zu einem Versagen des Werkstffes führen. In Abhängigkeit vn der Höhe einer mechanischen Wechselbelastung kmmt es nach einer Anzahl vn Lastwechseln zum Bruch. Die Dauerschwingfestigkeit vn Grilamid LV-5H liegt auf einem hhen Niveau und ist vergleichbar mit einem Griln PV-5H (PA6 GF 50). 140 Vergleich der Wöhlerkurven bzw. der Dauerschwingfestigkeit im Biegebereich Anfangsbiegespannung in MPa Frequenz = 8 Hz Griln PV-5H - knd. Grivry GV-5H - knd. Grilamid LV-5H - knd E E E E+07 Anzahl Zyklen bis zum Bruch 21

22 Witterungsbeständigkeit Die Einwirkung vn UV-Strahlung führt bei allen Kunststffen und daher auch bei Plyamiden zu einer Änderung physikalischer und chemischer Eigenschaften. Insbesndere die Kmbinatin vn Strahlung, Luftsauerstff, Feuchtigkeit und Temperatur kann über Kettenspaltung, Vernetzung und andere xidative Przesse eine Herabsetzung der Lebensdauer des Werkstffes bewirken. Die Witterungsbeständigkeit hängt vm Aufbau der Plymere und der Art der Füllstffe (Glas, Mineral, Russ usw.) ab. Es erflgt vrnehmlich ein Oberflächenangriff des Kunststffes, s dass die Funktinstüchtigkeit eines Teiles in grssem Masse vn dessen Dicke abhängt. Grilamid besitzt bereits aufgrund seines chemischen Aufbaus eine gute Witterungsbeständigkeit und eignet sich daher für viele Aussenanwendungen. Durch geeignete UV-Stabilisierung und durch Russpigmentierung kann die Witterungsstabilität nch weiter erhöht werden. Damit erschliessen sich auch Anwendungsmöglichkeiten unter extremen Klimabedingungen, insbesndere slche mit hhen UV-Belastungen. Die Lebensdauer vn Plyamidteilen wird swhl in Schnellbewitterungseinheiten (gefilterte Xennstrahlung, nach ISO ) als auch in Freibewitterungsversuchen (alpines EMSer Klima) ermittelt. Zur Überprüfung der Witterungsstabilität werden in der EMS-GRIVORY 1 mm dicke Prüfstäbe bewittert und deren Schlagzugzähigkeiten in gewissen Zeitabständen getestet. Es versteht sich daher vn selbst, dass bei dickwandigeren Teilen in der Praxis eine weit höhere Lebensdauer erreicht werden kann. In untenstehenden Grafiken werden die mechanischen und ptischen Eigenschaften verschiedener Grilamid-Typen als Funktin der Bewitterungszeit dargestellt. Die Beständigkeit der unstabilisierten Grilamid-Typen kann durch Zugabe geringer Mengen des speziell entwickelten UV-Masterbatches Grilamid MB 3461 LUV nachhaltig verbessert werden. Glanz (60 ) [%] Glanz vn Grilamid nach Bewitterung Kurve 1: Grilamid LV-3H nat. Kurve 2: Grilamid L20 G nat. Grilamid LV-3H nat. + UV-MB Kurve 3: Grilamid L20 G schwarz UV-MB und Grilamid LV-3H schwarz UV-MB Zeit künstliche Bewitterung [h] 1 Mnat 1 Jahr Freibewitterung EMS-GRIVORY [h] Schlagzähigkeit [%] Zeit künstliche Bewitterung [h] Schlagzugzähigkeit vn Grilamid nach Bewitterung Kurve 1: Grilamid L20 G nat./ Grilamid LV-3H nat. Kurve 2: Grilamid L20 G nat. + UV-MB Kurve 3: Grilamid L20 G schwarz UV-MB Grilamid LV-3H schwarz UV-MB 1 Mnat 1 Jahr Freibewitterung EMS-GRIVORY [h] 22

23 Hitzebeständigkeit Bei erhöhten Temperaturen treten bei allen Kunststffen und damit auch bei Plyamiden Alterungserscheinungen auf, die im Laufe der Zeit die Eigenschaften des Werkstffes beeinträchtigen. Diese Vrgänge sind chemischer Natur, wie z.b. Oxidatinsreaktinen, können aber auch durch physikalische Przesse wie Nachkristallisatin der Mrphlgieänderungen verursacht werden. Für die Praxis ist die Angabe einer Temperatur-Zeitgrenze, innerhalb derer sich die Eigenschaften des thermisch belasteten Kunststffes nicht unzulässig ändern dürfen, vn grsser Bedeutung. Zur Bestimmung dieser Temperatur-Zeitgrenzen wurden in der EMS-GRIVORY umfangreiche Untersuchungen durchgeführt, um s durch die richtige Wahl der Prduktetypen einen erflgreichen Einsatz vn Grilamid auch bei höheren Temperaturen zu gewährleisten. Aus den in Frm einer Arrhenius-Grafik dargestellten Daten kann die maximale Temperatur bzw. Zeit abgelesen werden, bei der das Material nch 50 % Reissfestigkeit im Vergleich zum Ausgangswert besitzt. Durch Zugabe des Hitze-Masterbatches Grilamid MB 3287 LH kann die Hitzestabilität, wie in der Grafik angegeben, verbessert werden. Hitzebeständigkeit vn Grilamid Zeit [Stunden] Eigenschaftsgrenzwert: 50 % Reissfestigkeit Temperatur [ C] Kurve 1: Grilamid LV-3H Grilamid LV-5H Grilamid L25H Grilamid L20G + H-MB Kurve 2: Grilamid L25 natur 6086 Grilamid L20G 23

24 Chemikalienbeständigkeit Plyamid 12 ist generell gegen eine Vielzahl vn rganischen Lösungsmitteln und Alkalien beständig. Auch Benzine, Öle und Fette greifen Grilamid nicht an. Starke Säuren bewirken bei allen Plyamiden einen relativ raschen hydrlytischen Abbau; PA12 ist aber gegen verdünnte Mineralsäuren und die meisten rganischen Säuren beständig. Hmplyamide werden vn bestimmten aggressiven Chemikalien wie knzentrierten Mineralsäuren, Phenlen und methanlischer Calciumchlridlösung swie hchhalgenierter Essigsäure aufgelöst. Bei Temperaturen berhalb vn 130 C greifen auch Glykle, Benzylalkhl und cyclische Ketne das Material stark an. Die nachstehende Aufstellung zeigt nach einem Ntensystem die Beständigkeit vn Grilamid in verschiedenen Chemikalien bei 23 C. Aus weichgemachtem Grilamid kann durch verschiedene Lösungsmittel Weichmacher herausgelöst werden. Slange aber das betrffene Werkstück nicht austrcknen kann, ersetzt das eingedrungene Lösungsmittel den Weichmacher, und die ursprünglichen Werte der mechanischen Eigenschaften bleiben weitgehend erhalten. In allen Chemikalien, in denen Grilamid gut, aufquellend der beschränkt beständig ist, lässt sich an unter Spannung stehenden Teilen keine Rissbildung feststellen. Die Hydrlyse- und Spannungsrisskrrsinsbeständigkeit zählt zu den wesentlichen Vrteilen vn Grilamid gegenüber anderen Knstruktinsthermplasten. Hydrlysebeständigkeit PA12 ist gegenüber PA6 und PA66 deutlich hydrlysebeständiger. Die Matrix ist weniger hydrphil, nimmt auch bei höheren Temperaturen weniger Wasser auf und widersteht daher einem hydrlytischen Angriff besser. In den nachflgenden Grafiken ist der Verlauf der Reissfestigkeit vn Zugstäben aus glasfaserverstärktem PA12 GF 30 (Grilamid LV-3H) und PA66 GF 30 dargestellt, ausgehend vm knditinierten Wert. Hydrlysebeständigkeit vn Grilamid LV-3H bei 80 C Reissfestigkeit in % vm Ausgangswert Zeit (Stunden) PA12 GF30 PA66 GF30 Hydrlysebeständigkeit vn Grilamid LV-3H bei 125 C 24 Reissfestigkeit in % vm Ausgangswert Zeit (Stunden) PA12 GF30 PA66 GF30

25 Acetn Acetylen Aluminiumsalze wässrig Ameisensäure knzentriert Ammniak, wässrig Amylacetat Anilin Benzin Benzl Benzylalkhl Brm Butan Butanl Chlr Chlrbenzl Chlrfrm Dekalin Dieselkraftstff Erdöl Essig Essigsäure Ethanl Ether Ethylacetat Ethylenxid Fette Flurgas Frmaldehyd Frigen flüssig F12 Frigen flüssig F22 Frstschutzmittel Glyzerin Glykl Harnsäure Harnstff Heizöl Heptan Hydrauliköl Isktan Isprpanl Jdtinktur Kalilauge 10 % Kalilauge 50 % Kaliumpermanganat Kersen Kchsalz Kresl Kupfersulfat Magnesiumchlrid 10 % Meerwasser Methan Methanl Methylenchlrid Milch Milchsäure Mineralöl Mtrenöl Naphthalin Natriumchlrid gesättigt Natriumsulfat knzentriert Natrnlauge 10 % Natrnlauge 50 % Nitrbenzl Öle Ölsäure Oleum Oxalsäure Ozn Paraffinöl Perchlrethylen Petrlether Petrleum Phenl Pttasche Prpan Pyridin Quecksilber Salicylsäure Salpetersäure Salzsäure 1 % Salzsäure 10 % Sauerstff Schwefeldixid Schwefelsäure 10 % Schwefelsäure knzentriert Schwefelwasserstff Seifenlauge Silicnöl Sda 10 % Sda 50 % Speisefett Stärke Stearin Stearinsäure Styrl Talg Terpentin Tetrachlrkhlenstff Tetralin Tlul Traföl Trichlrethan Trichlrethylen Urin Vaseline Wachs Wasser Wasserglas Wasserstffperxid 20 % Weinsteinsäure Xyll Zinkchlrid wässrig Zitrnensäure beständig bedingt beständig unbeständig löslich, starker Angriff 25

26 Spezielle Eigenschaften bei Rhren Für den Einsatz vn extrudierten Rhren im Autmbilsektr wird durch die Nrmen DIN 73378, ISO 7628 und SAE J844 ein Anfrderungsprfil vrgeschrieben, an dem sich die Entwicklung der Plyamid 12-Typen rientiert hat. Die vn den Rhrdimensinen unabhängige Vergleichsspannung berechnet sich aus dem Berstdruck wie flgt: PB * v = dm 20 * smin PB = Berstdruck [bar] dm = d 1 s min, mittlerer Rhrdurchmesser [mm] d 1 = Aussendurchmesser [mm] s min = minimale Rhrwanddicke [mm] v = Vergleichsspannung [MPa] In der nachflgenden Abbildung sind die Richtwerte der Vergleichsspannung, wie sie DIN vrschreibt, zusammen mit der Vergleichsspannung für Grilamid L 25 W 40 X und Grilamid L 25 W 20 Y dargestellt. Vergleichsspannung vn Grilamid-Rhren 30 Vergleichsspannung (MPa) PA12HIPHL L 25 W 40 X L 25 W 20 Y PA12PHLY Rhre aus plymeren Werkstffen finden durch ihre Mntagefreundlichkeit, Gewichtsersparnis und Krrsinsbeständigkeit immer breitere Anwendung als Benzinleitungssysteme. Cextrusinsverfahren ermöglichen es, durch geeigneten Schichtaufbau, der auf die Zusammensetzung des Treibstffs abgestimmt werden kann, die Benzindurchlässigkeit der Rhre zu reduzieren. Grilamid wird hierbei aufgrund seiner chemischen Beständigkeit gegen Zinkchlrid und Batteriesäure swie seiner guten mechanischen Eigenschaften als Aussenschicht eingesetzt. Permeabilität (g/m 2 d TF1 TF2 Temperatur ( C) Benzindurchlässigkeit verschiedener Rhrtypen (8x1 mm) Plymer X Plymer X EMS ECO L 25 W 40 X ESD 4-layer Plymer X, Plymer X ESD und EMS ECO sind Kraftstff-Leitungssysteme der EMS-GRIVORY. Test fuel TF1: 10% Ethanl, 45% Tlul, 45 Isktan Test fuel TF2: 2,5 Ethanl, 5% Methanl, 46,25% Tlul, 46,25% Isktan 26

27 Zulassungen Grilamid in Kntakt mit Lebensmitteln...in der EU Die Eurpäische Unin hat in der Direktive 90/128/EEC und deren Ergänzungen swie in der Direktive 02/72/EC die Bedingungen für Plymere im Kntakt mit Lebensmitteln geregelt. Gemäss diesen Richtlinien erfüllt die Plymermatrix vn Grilamid L Typen die Anfrderungen für den Kntakt mit Lebensmitteln. Die EU-Direktive ist vn den EU-Ländern und der Schweiz in die natinalen Gesetzeswerke übernmmen wrden. Die Endprdukte müssen flgende Bedingungen erfüllen: Glbalmigratinsgrenzwert: 60 mg/kg Lebensmittel Spezifischer Migratinsgrenzwert des Mnmers Laurinlactam: 5 mg/kg Lebensmittel Materialien dürfen nur im Lebensmittelkntakt eingesetzt werden, wenn auch die verschiedenen Zusätze (Additive, Gleitmittel etc.) zugelassen sind. Flgende Grilamid-Typen erfüllen die EU Richtlinien für Lebensmittelkntakt: Grilamid L 16 natur Grilamid L 20 natur Grilamid L 25 natur Grilamid L 20 G schwarz 9288 Grilamid LV-2H natur und schwarz 9288 Grilamid LV-3H natur und schwarz 9288 Grilamid LV-5H natur und schwarz 9288 Grilamid LKN-3H natur und schwarz 9288 Grilamid LKN-5H natur und schwarz in den USA Grilamid L Prdukte sind gemäss FDA ( 21CFR (9)) nur erlaubt für Anwendungen mit einer maximalen Schichtdicke vn 41 Mikrmetern im Kntakt mit nichtalkhlischen Lebensmitteln. Flgende Materialien sind zugelassen: Grilamid L 16 natur Grilamid L 20 natur Grilamid L 25 natur Bezüglich der Lebensmitteltauglichkeit weiterer Grilamid -Typen infrmiert Sie gerne unser Verkauf. Grilamid in Kntakt mit Trinkwasser Werden Armaturen und Fittinge im Trinkwasserbereich eingesetzt, müssen je nach Richtlinien der einzelnen Länder die Armaturen und zum Teil auch die eingesetzten Materialien zugelassen sein. Die flgenden Materialien wurden geprüft und sind "Water Regulatins Advisry Scheme (WRAS) - apprved prducts" (auch WRc). Sie sind smit zugelassen für Trinkwasseranwendungen in Grssbritannien (UK): Grilamid LV-2H natur und schwarz 9288 für Kalt- und Heisswasser bis 85 C Grilamid LV-3H natur und schwarz 9288 für Kalt- und Heisswasser bis 85 C Grilamid LV-5H natur und schwarz 9288 für Kalt- und Heisswasser bis 85 C Grilamid L 25 natur für Kalt- und Heisswasser bis 85 C Grilamid L 20 G natur für Kalt- und Warmwasseranwendungen bis 60 C Grilamid LKN-5H natur für Kalt- und Warmwasseranwendungen bis 60 C 27

28 Trcknung und Lagerung Grilamid wird getrcknet und in luftdicht versiegelten Gebinden geliefert. Eine weitere Trcknung ist bei sachgemässer Lagerung nicht erfrderlich. Bei grssen Temperaturunterschieden zwischen Lagerrt und Verarbeitungsrt sllte Grilamid 24 Stunden vr Verarbeitung in der Umgebungstemperatur der Verarbeitungshalle gelagert werden, da snst beim Öffnen der Säcke die Gefahr der Wasseraufnahme durch Kndensatin der Luftfeuchtigkeit besteht. Sind durch unsachgemässe Lagerung Säcke beschädigt, ist eine Trcknung vn Grilamid ntwendig. Getrcknet werden kann in einem Vakuum- der Trckenluftfen für 6 bis 16 Stunden bei 80 C. Verschweisste, unbeschädigte Säcke können, witterungsgeschützt, über Jahre gelagert werden. Als Lagerrt empfiehlt sich ein trckener Raum, in dem Säcke auch vr Beschädigung geschützt sind. Beschädigte Säcke sllen sfrt wieder dicht verklebt werden. Besser ist das Umfüllen in ein dicht verschliessbares Metallgebinde. Wichtig ist aber, dass insbesndere während der kalten Jahreszeit das für die Prduktin vrgesehene Material einige Tage in der Verarbeitungshalle gelagert wird, um die Granulattemperatur der Raumtemperatur anzugleichen. Dadurch wird Kndenswasserbildung auf der Granulatberfläche beim Öffnen des Sackes vermieden. Das Öffnen der Verpackung sllte kurz vr der Verarbeitung erflgen. Längeres ffenes Lagern vn Granulat kann in der beren Schicht der Schüttung zu einem kritischen Wassergehalt vn 0,1% führen. Ist abzusehen, dass nur eine Teilmenge aus dem geöffneten Sack verbraucht wird, s empfiehlt es sich auch hier, den Rest in ein dicht verschliessbares Metallgebinde mit möglichst geringem Restvlumen umzufüllen. Bei längeren Verweilzeiten im Maschinentrichter ist eine Trichterbeheizung der ein Trichtertrckner sinnvll. 28

29 Verarbeitung Spritzgiessen Das Verarbeitungsfenster für Grilamid liegt zwischen 220 C und 260 C für unverstärkte und zwischen 240 C und 290 C für verstärkte Typen. Die für jeden Grilamid-Typ empfhlenen Verarbeitungstemperaturen können aus den Datenblättern entnmmen werden. Für Teile mit langen Fliesswegen und dünnen Wandstärken ist es möglich, an der Grenze der zulässigen Massetemperatur zu arbeiten (max. 300 C). Dies gilt besnders für verstärktes Grilamid. Bei dickwandigen Teilen aus unverstärktem Grilamid kann die Oberflächenqualität durch die Wahl einer niedrigen Massetemperatur verbessert werden. Grilamid, mit Ausnahme der Grilamid TR-Typen, ist ein teilkristalliner Thermplast. Swhl der Nachdruck als auch die Anguss- und Anbindungsdimensinen müssen daher grss genug sein, um eine Vlumenabnahme durch Kristallisatin entsprechend ausgleichen zu können. Schneckengemetrie Grilamid lässt sich hne Prbleme mit einer eingängigen Universaldreiznenschnecke mit Rückstrmsperre verarbeiten. Die wirksame Schneckenlänge sllte zwischen 18 D und 20 D liegen. Eine Rückstrmsperre ist erfrderlich, um ein Rückfliessen vn Schmelze in den Schneckengang beim Einspritzen und in der Nachdruckphase zu verhindern. Düse Bei der Grilamid-Verarbeitung kann mit ffener Düse gefahren werden. Bei niedrigvisksen Typen kann dabei jedch Schmelze aus der Düse fliessen. Daher haben sich in der Praxis vr allem Nadelverschlussdüsen bewährt. Werkzeuggestaltung Bei der Auslegung der Werkzeuge gelten die für Thermplaste bekannten Gestaltungsregeln. Gründsätzlich sind alle Anguss-Systeme für die Grilamid-Verarbeitung möglich. Da Plyamid in einem relativ engen Bereich erstarrt, muss der Anguss genügend grss gewählt werden, damit der Nachdruck wirksam werden kann. Werkzeugtemperatur Grilamid wird in der Regel mit einer Werkzeugtemperatur vn 40 C bis 60 C verarbeitet. Dies gilt insbesndere für die unverstärkten Grilamid-Materialien. Bei höheren Werkzeugtemperaturen neigt unverstärktes Grilamid zum Kleben. Verstärkte Grilamid-Typen müssen mit höheren Temperaturen gespritzt werden. Um gute Oberflächenqualität und Frmteile für höhere Härte- und Festigkeitsanfrderungen zu erzielen, sllten die Werkzeugtemperaturen bei 80 C bis 100 C liegen. Ein gutes Temperiersystem, verbunden mit der richtigen Temperatur im Werkzeug, ist Vraussetzung für die Herstellung vn hchwertigen Spritzgussteilen. Die Werkzeugtemperatur hat einen Einfluss auf den Kristallisatinsgrad, die Oberflächengüte, die Schwindung, den Verzug, die Masstleranz und auf das Niveau der inneren Spannungen. 29

30 Verarbeitung Extrusin Grilamid lässt sich auf allen für Plyamid geeigneten Extrudern einwandfrei verarbeiten. Bewährt haben sich Dreiznenschnecken mit einem L/D-Verhältnis vn 25 und einem Kmpressinsverhältnis vn 3:1. Zu beachten ist, dass eine zu niedrige Gangtiefe in der Einzugszne swie eine Verlängerung der Kmpressinszne zu starken Friktinen der Granulatkörper und damit zu unkntrllierbaren Temperatur-, Druck- und Förderbedingungen führen können. Die vm Extruderhersteller Nextrm (ex Nkia Maillefer) patentierten BM-Schnecken sind für die Verarbeitung vn Grilamid sehr gut geeignet. Für das Extrudieren vn Grilamid empfehlen wir glatte Einzugsbuchsen. Zur Erzielung höherer spezifischer Ausstssleistungen kann die Einzugszne auf eine Länge vn ca. 2 D nach der Einfüllöffnung leicht genutet werden (Nutentiefe max. 0.5 mm). Es wird empfhlen die Trichterzne auf C zu temperieren. Um Ausstssschwankungen zu vermeiden, ist eine knstante Temperatur hier ntwendig. Abhängig vn der jeweiligen Visksität des Materials, sind die Einstelltemperaturen am Extruder C über dem angegebenen Schmelzpunkt zu wählen. Ein Werkzeuggegendruck vn bar ist für eine gleichmässige Hmgenität der Schmelze anzustreben. Zur Verbesserung der Hmgenisierung durch einen höheren Staudruck im Extruder hat sich der Einsatz vn Siebpaketen vr der Lchplatte bewährt. Lichtwellenleiter (LWL)-/Kabelummantelung Für die LWL- und Kabelummantelung hat sich das Schlauchverfahren bewährt. Bei dieser Technlgie wird der aus der Düse austretende Schmelzeschlauch durch geringen Unterdruck im Schlauchinnern auf die zu ummmantelnde Faser der das Kabel gezgen. Der Einsatz vn Extrudern mit einem Schneckendurchmesser vn mm hat sich bei den heute üblichen Beschichtungsgeschwindigkeiten bewährt. Blasflien Grilamid kann auf allen handelsüblichen Blasflienanlagen verarbeitet werden. Bewährt hat sich dabei swhl die Methde vertikal aufwärts als auch vertikal abwärts zu extrudieren. Mit Grilamid können Cextrusins-Blasflien und auch Mn-Blasflien hergestellt werden. Es hat sich als günstig erwiesen, ein Aufblasverhältnis vn 1:2 bis 1:3 zu wählen. Obwhl dabei keine ausgeprägte Verstreckung des Materials wie z.b. bei Plylefinen eintritt, kmmt es dennch zu einer gewissen Orientierung des strukturellen Aufbaus, welche sich in einer Verbesserung der mechanischen und der Barriereeigenschaften der Flie zeigt. Aufgrund des engen Schmelz- bzw. Erstarrungsbereiches vn Grilamid sind ein strömungstechnisch einwandfrei knstruierter Extrusinskpf swie eine stets genau zentrierte und saubere Düse besnders nötig, damit keine Dickenunterschiede (Streifen in der Flie) entstehen können. Durch die unterschiedlichen Abkühlgeschwindigkeiten vn Dick- und Dünnstellen kann es zu Faltenbildung und Prblemen bei der Flachlegung kmmen. Die Distanz zwischen Düse und Abquetschwalze hängt vn der Fliendicke und der Prduktinsgeschwindigkeit ab. Generell ist die Kühlstrecke gegenüber einem Plyamid 6 etwas kleiner zu wählen, s dass die Flientemperatur an der Quetschwalze nch ca C beträgt, da dies eine faltenfreie Flachlegung begünstigt. Um ein schnelles Abkühlen der Flie zu verhindern, hat es sich auch bewährt, die Kühlluft auf ca. 30 C zu temperieren. Der Winkel der Flachlegung ist möglichst klein zu halten, und er sllte möglichst tief in den Walzenspalt hineinreichen. Eine typische Anwendung für Grilamid im Bereich Blasflienextrusin sind Wurstdärme. Flachflien Mit Grilamid können auch Cex- und Mn-Flachflien hergestellt werden. Hierzu sind die sgenannten Chillrll-Anlagen zu empfehlen. Dabei wird die aus der Breitschlitzdüse austretende Schmelze auf eine rtierende, temperierbare, plierte Stahlwalze extrudiert, mit deren Hilfe die Schmelze vn der Düse abgezgen und abgekühlt wird. Die Walzentemperatur richtet sich nach Abzugsgeschwindigkeit und Fliendicke. Im Gegensatz zur Verarbeitung vn Plylefinen, w mit einer Wassertemperierung gearbeitet wird, sllte für Grilamid jedch eine Öltemperierung vrhanden sein, um je nach Anwendungsfall Walzentemperaturen vn mehr als 100 C knstant erreichen zu können. Extrusinsblasfrmen Speziell hchviskse Grilamid-Typen für Extrusinsblasfrm-Verfahren stehen zur Verfügung. 30

31 Rhre und Schläuche Zur Herstellung vn Rhren und Schläuchen werden für Plyamide längs angespritzte Rhrköpfe benutzt. Als Werkzeugkpf können entweder Drnhalterwerkzeuge (Abb. 1) der Wendelverteilerwerkzeuge (Abb. 2) eingesetzt werden. Beim Wendelverteilerwerkzeug können durch Wegfall der Drnhalterelemente Fliessmarkierungen und Bindenähte vermieden werden. Die Knstruktin des Rhrkpfes hat bedeutenden Einfluss auf die störungsfreie Extrusin mit hhen Geschwindigkeiten, ebens auf Rhreigenschaften wie z.b. Kälteschlagzähigkeit, Berstdruck, Langzeitdruckstandfestigkeit swie ptische Qualität der Rhre. Als Drnhalterung haben sich Stege mit strmlinienförmigen Querschnitten bewährt. Düsenmasse Parallelzne und Abzugsverhältnis haben ebenfalls einen entscheidenden Einfluss auf die Rhrqualität. Durch eine zu kurze Parallelzne (Bügelzne) kann eine starke Schmelzestrangaufweitung auftreten, die die nachflgende Kalibrierung des Rhres erschwert der die durch die Drnhalter verursachten Bindenähte nicht vllständig eliminiert. Für unser Grilamid empfehlen wir eine Länge der Parallelzne vn 25 x Düsenspaltweite für Drnhaltewerkzeuge und im Minimum 10 mm für Wendelverteiler. Durch das Abzugsverhältnis werden wichtige Rhreigenschaften wie Kälteschlagzähigkeit, Bruchdehnung und Chemikalienbeständigkeit beeinflusst. Besnders wichtig ist das Unterzugsverhältnis, welches den Einlauf in die Kalibrierung swie die Schmelzeverstreckung beeinflusst. D D = Düsendurchmesser [mm] T OD Unterzugsverhältnis = P = Düsendrndurchmesser [mm] P T ID = Rhrinnendurchmesser [mm] T ID T OD = Rhraussendurchmesser [mm] D P S S 1 = Düsenspalt [mm] Abzugsverhältnis = = = 1 T ID S 2 = Rhrwanddicke [mm] T OD Empfehlungen für Grilamid: Unterzugsverhältnis 1:1, Abzugsverhältnis 2:1. S 2 Bei höheren Abzugsgeschwindigkeiten ergeben kleinere Abzugsverhältnisse etwas günstigere Rhreigenschaften. Als Beispiel: 60 m/min. = Abzugsverhältnis 1,4 : 1. Rhr Röhrchen Kalibrierung Düse Parallelzne Düsendrn Abb. 1: Drnhalterwerkzeug und Röhrchenkalibrierung Drnhalterspitze Schnecke Filterpacket Lchplatte Zentrierschraube Drnhalter Kalibrierung Die übliche Fahrweise im Vakuumtank mit Röhrchender Scheibenkalibrierung eignet sich gut für Grilamid. Generell sind zur Vermeidung hher Kalibrierreibwerte und schnellem Einfrieren kurze Kalibrierungen zu verwenden. Die Kalibrierkanalberfläche sllte sandgestrahlt sein. Im Einlaufbereich der Kalibrierung muss ein effektiver und gleichmässiger Schmierwasserfilm wirksam sein. Das Schwindungsübermass der Kalibrierung für Grilamide ist, bei gegebenen Vakuum, abhängig vn der Abzugsgeschwindigkeit und bewegt sich im Bereich vn 4 % bis hin zu 10 % für sehr hhe Extrusinsgeschwindigkeiten. Im Hinblick auf die Beeinträchtigung der mechanischen Eigenschaften durch die Verarbeitung, sind hhe Vakuumwerte zu vermeiden. Ein Vakuum vn 100 mbar ist ausreichend für ein stabiles Kalibrierverhalten vn qualitativ hchwertigen Rhren. Abb. 2: Wendelverteilersystem vn ETA Kunststfftechnlgie GmbH Weitere Details sind unserer Brschüre «Rhrextrusin» zu entnehmen. 31

32 Nachbehandlung Kleben Grilamid gehört zu jenen Werkstffen, die wegen ihrer ausgezeichneten Chemikalienbeständigkeit und ihrer unplaren Struktur schwer zu verkleben sind. Bei geeigneter Verfahrenstechnik und Klebstffauswahl lassen sich jedch technische Verklebungen erreichen. Zum Verkleben vn Grilamid eignen sich besndere Lösungsmittelkleber auf phenlischer Basis (Resrcin, Kresl) swie Reaktinsklebstffe (swhl Zweikmpnentensysteme als auch Einkmpnentensysteme). Die gebräuchlichsten Reaktinsklebstffe: Einkmpnentensysteme: Cyanacrylatklebstffe, Metacrylatklebstffe, besnders gut geeignet für Verklebungen vn Grilamid zu Metall; kleinflächige Frmteile; sehr schnelle Abbindung Zweikmpnentensystem: Plyurethankleber Epxidharzklebstffe, längere Tpfzeit (Härtezeit); spaltfüllend; grössere Klebeflächen Eine deutliche Steigerung der Klebequalität lässt sich durch Vrbehandlung erreichen. Arten der Vrbehandlung: Entfetten: Verwendung vn rganischen Lösungsmitteln, wie z.b. Acetn Mechanisch abtragen: Bürsten, Schleifen, Sandstrahlen Elektrchemisch: Crnaentladung, Niederdruckplasma Thermisch: Beflammen Chemisch: Behandeln mit ätzenden Substanzen; die Klebstffhersteller bieten geeignete Primär-Systeme an Die Auswahl der geeigneten Klebstffe muss für jede Anwendung aufs neue entschieden werden, da neben dem Material der Klebepartner auch die Fugengemetrie, der Klebespalt und die Oberflächenqualität einen grssen Einfluss auf das Klebeergebnis haben. Für nähere Infrmatinen bezüglich Klebstffauswahl kntaktieren Sie bitte die Anwendungstechnische Abteilung. Schweissen Für das Verschweissen vn Grilamid eignen sich alle für thermplastische Kunststffe entwickelten Verfahren. Das Hchfrequenz- und auch das Wärmeimpulsschweissen werden für das Verschweissen vn Flien verwendet. Bei Frmteilen aus Grilamid erreicht man mit dem Heizelementschweissen, dem Ultraschallschweissen, dem Rtatinsschweissen, dem Laserschweissen und dem Vibratinsschweissen sehr feste Verbindungen. Beim Ultraschallschweissen werden die besten Ergebnisse im Nahfeld erzielt, daher ist dieses Verfahren besnders für Kleinteile geeignet. Sehr gut lassen sich glaskugel- der glasfasergefüllte Prdukte verschweissen (z.b. Grilamid LKN- 5H, Grilamid LV-3H). Weichmacherhaltige Grilamid-Typen (z.b. Grilamid L 25 W 40) sind mittels Ultraschall praktisch nicht verschweissbar. Das Ultraschallschweissverfahren kann zum Einbetten vn Metallgewinden, zum Nieten und Bördeln angewandt werden. Das Vibratinsschweissen bietet mehr Freiheit zur Kmbinatin vn verschiedenen thermplastischen Kunststffen. Unter anderem hat man die Möglichkeit, amrphe Materialien mit teilkristallinen zu verschweissen. Insbesndere eine Verbindung vn glasfaserverstärktem Grilamid mit dem amrphen, transparenten Grilamid TR 55 mittels Vibratinsschweissen eröffnet dem Knstrukteur interessante Möglichkeiten. Verschrauben Teile aus Grilamid lassen sich gut mit Schrauben verbinden, die ihr Gewinde selbst frmen (selbstschneidende und gewindeprägende Schrauben). Lackieren Aufgrund der hervrragenden Beständigkeit gegen die meisten Lösungsmittel kann Grilamid mit verschiedenen Lacken bei guter Haftung hne Beeinträchtigung der mechanischen Eigenschaften ein- und mehrschichtig lackiert werden. Geeignet sind Ein- und Zweikmpnentenlacke, deren Bindemittel auf den zu lackierenden Werkstff abgestimmt werden. Vrbehandlung: Eine spezielle Vrbehandlung ist für Grilamid nrmalerweise nicht ntwendig. Bestimmte Zusätze wie z.b. Weichmacher, Gleitmittel etc. können aber unter Umständen die Lackierung erschweren. In diesen Fällen erreicht man durch eine Vrbehandlung der Frmteile aus Grilamid verbesserte Lackhaftung. Die Arten der Vrbehandlung sind bereits unter dem Punkt «Kleben» erwähnt. Heissprägen Das Heissprägen mit geeigneten Prägeflien ist bei Grilamid prblemls durchführbar. 32

33 Metallisieren Teile aus Grilamid lassen sich nach Grundierung im Hchvakuum der nach entsprechender Vrbehandlung auch galvanisch metallisieren. Bei unverstärkten wie auch bei verstärkten Typen sind einwandfreie Oberflächengüten erreichbar. Bedrucken Eine spezielle Vrbehandlung bei den tintenauftragenden Bedruckungsverfahren ist für Grilamid üblicherweise nicht ntwendig. In der Praxis hat sich eine Vr- und Nachbeflammung für eine dauerhafte Beschriftung bewährt. Die Lasertechnlgie wird immer häufiger zum Beschriften eingesetzt. Grilamid lässt sich mit einem Nd-Yag-Laser gut beschriften. Die Laserbeschriftung stellt eine kratzfeste und dauerhafte Markierung dar. Für die Beschriftung mit Laser sind spezielle Materialtypen ntwendig. Allgemein Für nähere Infrmatinen bezüglich der Nachbehandlung vn Grilamid wenden Sie sich bitte an unsere Anwendungstechnische Abteilung. Verwendung vn Regenerat Grilamid eignet sich vrzüglich für die Wiederaufbereitung und Rückführung. Fehlerhafte Teile der Prduktinsabfall können wieder aufbereitet und rückgeführt werden. Flgende kritische Punkte sind dabei zu beachten: Wasseraufnahme Mahlen, Staubanteil, maximale Krngrösse Verschmutzung durch Fremdplymere, Staub, Öl usw. Mengenanteil, przentuale Zugabe zum Originalmaterial Farbveränderungen Veränderungen der mechanischen Eigenschaften 33

34 Dienstleistungen und Technischer Service Unsere Kunden beraten und unterstützen wir mit unserem Knw-hw, angefangen vn der Entwicklung bis zur Serienprduktin eines Teiles. Dazu bieten wir Qualität, Zuverlässigkeit und technische Unterstützung als Service im Kundendienst. Für Ihre Anwendungen arbeiten wir eine ptimale Werkstffauswahl aus. Für Prblemlösungen an Ihren Frmteilen ist unsere Anwendungstechnik mit mdernen Spritzgussmaschinen und Extrusinsanlagen ausgerüstet. Um Ihnen leistungsfähige Prdukte anbieten zu können, wird die hhe Qualität unserer Kunststffe frtlaufend kntrlliert und gesichert. Für die Überprüfung der mechanischen, thermischen, elektrischen und chemischen Eigenschaften stehen mderne, eigene Prüflabrs zur Verfügung. CAE Mit den cmputerunterstützten Berechnungssystemen ist die Anwendungstechnik der EMS-GRIVORY in der Lage, ihren Kunden eine breite Unterstützung auf diesem Sektr anzubieten. Bei den eingesetzten CAE-Systemen handelt es sich einerseits um die Simulatin des Spritzgiessprzesses mit den Mldflw Prgrammmdulen MF/Flw, MF/Cl, MF/Fiber und MF/Warp, andererseits um die mechanische Frmteilauslegung mit den Finite Elemente (FE) Prgrammen I-DEAS und ANSYS. Die rhelgische Simulatin erlaubt es, die ptimale(n) Angusspsitin(en) für ein Werkzeug festzulegen, bevr mit dem Bau begnnen wird. Auch bei ntwendigen Werkzeugänderungen können diese Prgramme helfen, möglichst zielgerichtet zu einer Lösung zu gelangen. Der Umfang der Berechnungen geht vn der einfachen Füllsimulatin mit der Möglichkeit, den Einfluss des Kühlsystems zu berücksichtigen, bis hin zu qualitativen Aussagen über Schwindung und Verzug vn Bauteilen. Die Frmteilauslegung durch die FE-Methde liefert Infrmatinen über die stark belasteten Bereiche des Frmteils. Damit können Schwachstellen der Knstruktin aufgedeckt und geeignete Mdifikatinen durchgeführt werden. Durch den Einsatz der beiden 3D-CAD-Systeme I-DEAS und CATIA in Kmbinatin mit den Schnittstellen VDA, IGES und STEP ist die EMS-GRIVORY in der Lage 3D-CAD- Daten unserer Kunden für die Simulatinsberechnungen zu verwenden. Nullserienwerkzeuge Eine gute Idee schnell realisieren und rasch umsetzen ist der Schlüssel zum Erflg! EMS-GRIVORY hilft, das Risik durch Nullserienwerkzeugbau zu mindern, wertvlle Zeit zu sparen und Ksten zu reduzieren. Für die Teileauslegung können wie beim Prduktinswerkzeug MOLDFLOW und FEM-Simulatinen durchgeführt werden. Mit diesen Werkzeugen kann mit einem minimalen Kstenaufwand die Herstellung einer kleinen Serie vn Spritzgussteilen (aus den technischen Thermplasten der EMS-GRIVORY) erflgen. Mit diesen Bauteilen ist es möglich, Praxisversuche vr Serienbeginn durchzuführen. Dieser Weg zur Serienvrbereitung reduziert den Aufwand und hilft, kstspielige Werkzeugänderungen an Prduktinswerkzeugen vr Serienbeginn zu vermeiden. 34

35 Prüfungen Die EMS-GRIVORY verfügt über mdern ausgerüstete Labratrien in der Materialprüfung und der Qualitätskntrlle. Unsere apparative Infrastruktur erlaubt uns nicht nur, die gängigen mechanischen, thermischen und elektrischen Eigenschaften unserer Werkstffe für Datenblätter und Hmlgierungen zu bestimmen, sndern auch Frschung und Entwicklung swie Anwendungstechnik praxisbezgen zu unterstützen. Das Rhelgielabr der Materialprüfung ist in der Lage, die für die Simulatin vn Spritzgiessprzessen benötigten Materialkenndaten zu liefern. Die in den Labratrien für die Chemikalien-, Hitze- und Witterungsbeständigkeit durchgeführten Untersuchungen geben uns Hinweise über die Einsatzmöglichkeiten unserer Kunststffe unter extremen Bedingungen. Chemische und verarbeitungstechnische Tests gestatten, die Qualität unserer Prdukte zu überprüfen und die Knstanz der Eigenschaften zu gewährleisten. Auch bei speziellen Fragestellungen können wir unseren Kunden helfen. Zum Thema Verminderung vn Khlenwasserstff-Emissinen vn Kraftfahrzeugen haben wir ein Verfahren entwickelt, um die Durchlässigkeit vn Kunststffen gegenüber zirkulierenden Kraftstffen bestimmen zu können. Mit dem EMS P- Tester (P wie Permeatin) steht der Autmbilindustrie nun ein Gerät zur Verfügung, mit dem praxisnah das Permeatinsverhalten vn Kraftstff-Systemkmpnenten gemessen werden kann. Unsere Materialprüfung verfügt darüber hinaus über eine Reihe weiterer Spezialausrüstung wie eine Benzin-Zirkulatinsanlage zur Prüfung der Lebensdauer vn Kunststff-Benzinleitungen unter Extrembedingungen, einen Heissluft- Druckschwelltester zur Prüfung vn Extrusinsblasfrmteilen und vieles mehr. Mit unseren Dienstleistungen bieten wir unseren Kunden eine aktive Unterstützung bei der Materialauswahl und Materialentwicklung swie bei der Bauteilauslegung und Bauteilprüfung. 35

36 CAMPUS Die EMS-GRIVORY arbeitet seit 1989 aktiv an der Gestaltung der CAMPUS- Datenbank mit. Zur Zeit haben unsere Prüflabratrien etwa 170 Werkstffe gemäss CAMPUS-Prfil in bezug auf physikalische und verarbeitungstechnische Eigenschaften charakterisiert. Sie sind swhl tabellarisch (primäre Eigenschaftswerte) als auch in Frm vn Grafiken (Funktinen) dargestellt. Materialbeschreibungen, typische Anwendungen und Verarbeitungshinweise ergänzen das Prdukteprfil. CAMPUS steht für Cmputer Aided Material Preselectin by Unifrmed Standards. Die Datenbank enthält eine strenge Auswahl aussagekräftiger Messresultate, welche das Eigenschaftsprfil eines Kunststffes genau beschreiben. Die für die Prüfungen benötigten Prbekörper werden nach nrmierten Spritzbedingungen hergestellt. Die Bestimmung der Kennwerte erflgt ebenfalls nach einheitlichen ISO-Standards. Der besndere Vrteil der Datenbank liegt darin, dass die Kunden vn mehr als 40 Kunststffherstellern die Werkstffeigenschaften diverser Prdukte direkt miteinander vergleichen können. Mit der Verbreitung vn CAMPUS knnte die unwirtschaftliche Vervielfältigung vn Spezifikatinen und Messmethden gebremst werden. Gleichzeitig eröffnen sich damit Möglichkeiten zur Ratinalisierung und Autmatisierung vn Frmmassenprüfungen. Unsere Firma gibt auf Anfrage gerne CAMPUS-CD s an Kunden ab. Auf unserer Hmepage - - können die CAMPUS-Daten zusammen mit dem Datenbankprgramm aber jederzeit frei heruntergeladen werden. Qualitätsstandards Unser Qualitätsmanagement-System beruht auf den Nrmen ISO 9001 und QS Es ist vn der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) zertifiziert. Gegenwärtig führen wir die Richtlinien des neuen, vn der Autmbilindustrie entwickelten Regelwerkes ISO/TS ein. Unser Management-System ist przessrientiert. Oberstes Ziel ist die Zufriedenheit unserer Kunden. Unsere Anstrengungen knzentrieren sich auf die Übereinstimmung mit den Qualitätsanfrderungen und dem sachgemässen Einsatz der Ressurcen. Der Qualitäts-Planungszyklus beginnt mit der Marktfrschung und endet mit dem Kundendienst. In der dazwischenliegenden Entwicklungsphase sind Frschung und Prduktin in besnderem Masse gefrdert. Entwicklungsprjekte werden vn bereichsübergreifenden Teams bearbeitet. Die Teams arbeiten im Sinne des Simultaneus Engineering : Die Teammitglieder denken und handeln nicht ausschliesslich in Kategrien ihrer Abteilung, sndern streben ein gemeinsames Ziel an. Dabei spielen mderne Techniken (wie die Statistische Versuchsplanung) und präventive Methden (wie Fehler-, Möglichkeits- und Einfluss-Analysen) eine zentrale Rlle. Der Leitgedanke des Prjektmanagements ist Fehlervermeidung statt Fehlerbehebung. Auf Wunsch unserer Autmbilkunden wenden wir bei neuen der geänderten Prdukten das Prduktefreigabeverfahren nach Daimler-Chrysler, GM und Frd (PPAP) an. Die Statistische Przesskntrlle wird zur Überwachung und Verbesserung unserer Prduktinsprzesse angewendet. Die Genauigkeit unserer Prüfmittel wird im Rahmen vn Prüfmittelfähigkeitsuntersuchungen festgestellt. Die kntinuierliche Verbesserung der Prdukte, Dienstleistungen und Prduktivität ist Gegenstand ffizieller Verbesserungsprgramme. Ihr sind alle Mitarbeiter verpflichtet. Unser Qualitätsmanagement-System dient in erster Linie unseren Kunden. Dabei stehen immer die reellen Bedürfnisse und nicht die Bürkratie im Mittelpunkt. 36

37 Grilamid-Link Für weitere Infs schauen Sie auf unsere Hmpage: der bestellen Sie direkt bei unserer Werbeabteilung die flgenden Prspekte mit der entsprechenden Cde-Nummer: Prduktedaten - Vergleichstabelle Grilamid, Grivry, Griln: Vergleich mechanischer, elektrischer, thermischer und genereller Eigenschaften Cde: Prduktübersicht Technische Thermplaste Cde: Technische Daten - Hinweise für die Spritzgiessverarbeitung vn Grilamid, Grivry und Griln Cde: Spritzgiessmaschinen Cde: Rhrextrusin Cde: Bezeichnungen vn EMS-GRIVORY-Thermplasten nach ISO und DIN Cde: Campus CD-Rm Cde: Marktsegmente Autmbil - Innvative Systemlösungen für den Autmbilbau Cde:

38 Lieferfrm Grilamid wird als zylindrisches Granulat, verpackt in feuchtigkeitsdichten Säcken, geliefert. Eine Vrtrcknung ist bei ungeöffneten, unbeschädigten Gebinden nicht erfrderlich. Grilamid ist bei zahlreichen Typen in natur und schwarz ab Lager lieferbar. Spezialfarben der Lieferungen in Grssgebinden sind auf Anfrage erhältlich. Unsere Verkaufsingenieure beraten Sie gerne. Recycling vn Verpackungsmaterial Die Entsrgungszeichen auf unserem Verpackungsmaterial sind ein Srtierkriterium und gewährleisten eine srtenreine Entsrgung. In einigen Ländern Eurpas leistet die EMS-GRIVORY eine Vrsrgegebühr z.b. bei RIGK für eine kstenlse Rücknahme der Leergebinde. Details siehe Brschüre "Standardverpackungen". Die vrliegenden Daten und Empfehlungen entsprechen dem heutigen Stand unserer Erkenntnisse, eine Haftung in bezug auf Anwendung und Verarbeitung kann jedch nicht übernmmen werden. Zu beachten: EMS-GRIVORY kann die zukünftigen gesundheitlichen Risiken nicht beurteilen, welche beim direkten Kntakt ihrer Prdukte mit Blut der Gewebe entstehen können. Aus diesem Grund kann die EMS-GRIVORY den Einsatz ihrer Materialien nicht fördern bei medizinischen Anwendungen, bei welchen ein direkter Kntakt vn Kunststff und Blut der Gewebe auftritt. Dmat/Ems, Mai

TECHNISCHES MERKBLATT GRILON AGZ-15

TECHNISCHES MERKBLATT GRILON AGZ-15 TECHNISCHES MERKBLATT GRILON AGZ-1 Produktbeschreibung Grilon AGZ-1 ist ein normalviskoser, hitzestabilisierter und schlagzähmodifizierter PA 66- Spritzgusstyp mit 1% Glasfasern. Grilon AGZ-1 zeichnet

Mehr

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu J200 für eloxiertes Aluminium extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu niedrige Reibwerte niedriger Verschleiß für niedrige bis mittlere Belastungen 28.1 J200 für eloxiertes Aluminium Der Spezialist für

Mehr

Installation der Webakte Rechtsschutz

Installation der Webakte Rechtsschutz Installatin der Webakte Rechtsschutz Kstenfreie zusätzliche Funktin für WinMACS Sankt-Salvatr-Weg 7 91207 Lauf Tel. 09123/18 30-0 Fax 09123/18 30-183 inf@rummel-ag.de www.rummel-ag.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Solare Klärschlammtrocknung SOLARTIGER Technologie Grenzen und Möglichkeiten

Solare Klärschlammtrocknung SOLARTIGER Technologie Grenzen und Möglichkeiten Slare Klärschlammtrcknung SOLARTIGER Technlgie Grenzen und Möglichkeiten Einleitung: Eine in der Praxis häufig gestellte Frage ist, für welche Größenrdnungen vn Kläranlagen die slare Klärschlammtrcknung

Mehr

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Supprt Infinigate Deutschland GmbH Grünwalder Weg 34 D-82041 Oberhaching/München Telefn: 089 / 89048 400 Fax: 089 / 89048-477 E-Mail: supprt@infinigate.de Internet:

Mehr

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen Bitrix24 Self-hsted Versin Technische Anfrderungen Bitrix24 Self-hsted Versin: Technische Anfrderungen Bitrix24 ist eine sichere, schlüsselfertige Intranet-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die

Mehr

Richtlinie für Fördermaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz bei KMU der gewerblichen Wirtschaft

Richtlinie für Fördermaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz bei KMU der gewerblichen Wirtschaft Stellungnahme der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.v. (DENEFF) zum Entwurf Richtlinie für Fördermaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz bei KMU der gewerblichen Wirtschaft vm 20.03.2011

Mehr

Hausanschluss. Strom Gas Fernwärme Wasser

Hausanschluss. Strom Gas Fernwärme Wasser Hausanschluss Strm Gas Fernwärme Wasser Infrmatinen für Bauherren, Architekten und Planungsbürs Stadtwerke Detmld GmbH Am Gelskamp 10 32758 Detmld Telefn: 05231 607 0 Telefax: 05231 66043 inf@stadtwerke-detmld.de

Mehr

www.elektra.eu ELEKTRA Temperaturregler > Technische Daten: Elektronisch programmierbar OCC2 ELEKTRA Temperaturregler Lieferumfang:

www.elektra.eu ELEKTRA Temperaturregler > Technische Daten: Elektronisch programmierbar OCC2 ELEKTRA Temperaturregler Lieferumfang: Elektrnisch prgrammierbar OCC2 Elektrnischer 4-Event OCC2 ist als Steuerelement für elektrische Heizsysteme insbesndere für elektrische Fußbdenheizung vrgesehen. Er wird nach der Nrm DIN-EN 60730-1 und

Mehr

y Int. Cl.5: C01B i) Anmelder: BEB ERDGAS UND ERDÖL GMBH Riethorst 12 Postfach 51 03 60 D-3000 Hannover 51 (DE)

y Int. Cl.5: C01B i) Anmelder: BEB ERDGAS UND ERDÖL GMBH Riethorst 12 Postfach 51 03 60 D-3000 Hannover 51 (DE) iurpaisches Patentamt iurpean Patent Oftice )ffice eurpeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 405 OÜO AI 2> EUROPAISCHE PATENTANMcLÜUNü ^ Anmeldenummer: 89112001.6 S) Anmeldetag: 30.06.89 y Int. Cl.5:

Mehr

DEIMEX GmbH Am Flugplatz 11 D-31137 Hildesheim Tel:+49 (0) 51 21 88 47 51 Fax:+49 (0) 51 21 88 47 52 Mail:deimex@deimex.com

DEIMEX GmbH Am Flugplatz 11 D-31137 Hildesheim Tel:+49 (0) 51 21 88 47 51 Fax:+49 (0) 51 21 88 47 52 Mail:deimex@deimex.com DEIMEX GmbH Am Flugplatz 11 D-31137 Hildesheim Tel:+49 (0) 51 21 88 47 51 Fax:+49 (0) 51 21 88 47 52 Mail:deimex@deimex.cm 4-10 HOCHABRIEBFESTE POLYURETHAN-SCHLÄUCHE 11-14 ANTISTATISCHE UND ELEKTRISCH

Mehr

Handhabung. Handhabung. Karton, Feuchtigkeit und Planlage. Formänderungen der Fasern

Handhabung. Handhabung. Karton, Feuchtigkeit und Planlage. Formänderungen der Fasern Handhabung Wenn Sie mit mehrlagigem Karton arbeiten und ihn ordnungsgemäß handhaben, werden Sie feststellen, dass er ein sehr gefälliges Material ist. Der mehrlagige Aufbau ist die Grundlage vieler hervorragender

Mehr

WILLBRANDT Gummi-Kompensator Typ 50

WILLBRANDT Gummi-Kompensator Typ 50 WILLBRANDT GuiKompensator Typ Typ ist ein flachgewellter FormenbalgKompensator, der gute Eigenschaften in der Geräuschdäung von Körper und Flüssigkeitsschall hat. Er zeichnet sich aus durch eine große

Mehr

Die Betriebliche Altersversorgung

Die Betriebliche Altersversorgung Die Betriebliche Altersversrgung Die Betriebliche Altersversrgung Arbeitgeberexemplar Penning Steuerberatung Clumbusstraße 26 40549 Düsseldrf Tel.: 0211 55 00 50 Fax: 0211 55 00 555 Tückingstraße 6 41460

Mehr

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros Österreichs erster Online-Shp zur Bestellung vn Katalgen für Reisebürs www.schengrundner.at einfach und sicher bestellen mehr als 500 Artikel Inhaltsbeschreibung der Artikel über 70 Anbieter Katalgvrschau

Mehr

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit»

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit» Vitak-Psitinspapier Checkliste «Lizenzaudit» Ansprechpartner: Danny Pannicke Referent für Infrmatinsmanagement, Vitak-Geschäftsstelle, E-Mail: pannicke@vitak.de Stand: Dezember 2013 Inhalt BEGRIFFSBESTIMMUNG...

Mehr

C ISPA. Sicherheitstechnik im IT-Bereich. Kompetenzzentren für IT-Sicherheit. Positionspapier aus Forschungssicht

C ISPA. Sicherheitstechnik im IT-Bereich. Kompetenzzentren für IT-Sicherheit. Positionspapier aus Forschungssicht C ISPA Center fr IT-Security, Privacy and Accuntability Kmpetenzzentren für IT-Sicherheit Psitinspapier aus Frschungssicht Sicherheitstechnik im IT-Bereich Michael Waidner, Michael Backes, Jörn Müller-Quade

Mehr

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart ViPNet VPN 4.4 Schnellstart Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release sllten

Mehr

Handbuch Hy~Line und Ultima Kreiskolbenpumpen

Handbuch Hy~Line und Ultima Kreiskolbenpumpen Handbuch Hy~Line und Ultima Kreisklbenpumpen Hy~Line Ultima 1 00 03-12, Handbuch Hy~Line & Ultima.dc INHALT Vrteile für den Anwender... 3 Prinzip vn Design und Funktin... 5 Technische Daten Hy~Line...

Mehr

PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff- und Glasfaserprofile und ist auf dem Gebiet der hochwertigen Pultusionstechniken

PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff- und Glasfaserprofile und ist auf dem Gebiet der hochwertigen Pultusionstechniken SEHR AVANCIERTE UND HOCHWERTIGE PRODUKTIONSTECHNIKEN IM EIGENEN HAUS ENTWICKELTE, HOCHWERTIGE PULTRUSIONSTECHNIK EIGENE PRODUKTIONSHALLE UND FORSCHUNG IN DRONTEN PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff-

Mehr

KEMPEROL 1K-PUR Abdichtung

KEMPEROL 1K-PUR Abdichtung KEMPEROL 1KPUR Abdichtung Verwendungszweck Als Abdichtung in Verbindung mit KEMPEROL Vlies für Detailausbildungen, für das Herstellen vn Anschlüssen und als Flächenabdichtung bei z.b.: Balknen, Terrassen

Mehr

Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk

Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk Oktber 2009 Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk Die Möglichkeit, in der Winterperide (15. Nvember bis 15. März), gewerbliche Arbeitnehmer bei schlechter Witterung mit eintägiger

Mehr

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014 MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. Nvember 2014 Inhalt 1. Vrwrt... 2 2. Vraussetzungen... 2 3. Wer ist betrffen?... 2 4. Umstellung der neuen MwSt.-Cdes... 2 5. Umstellung im Detail... 4 6. Beispiele...

Mehr

Informationen für Bewerber/innen um die Professur Polymer Product Engineering

Informationen für Bewerber/innen um die Professur Polymer Product Engineering Infrmatinen für Bewerber/innen um die Prfessur Plymer Prduct Engineering Jhannes Kepler Universität Linz, Altenberger Straße 69, 4040 Linz, Österreich, www.jku.at, DVR 0093696 I. DIE JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT

Mehr

KESB-Kennzahlen Kanton Zürich. Bericht 2014. Verabschiedet am 21. August 2015. KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kanton Zürich

KESB-Kennzahlen Kanton Zürich. Bericht 2014. Verabschiedet am 21. August 2015. KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kanton Zürich KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kantn Zürich c/ KESB Bezirk Pfäffikn ZH Schmittestrasse 10 Pstfach 68 8308 Illnau Tel 052 355 27 77 Fax 052 355 27 89 Web: www.kesb-zh.ch KESB-Kennzahlen Kantn Zürich Bericht

Mehr

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind. IInsttallllattiinslleiittffaden EGVP Cllassiic Dieses Dkument beschreibt die Installatin der EGVP-Sftware auf Ihrem Arbeitsplatz. Detaillierte Infrmatinen finden Sie bei Bedarf in der Anwenderdkumentatin.

Mehr

- Die Raumhöhe muß je nach Bürofläche mind. 2,5 m Betragen. - Betragen und darf an keiner Stelle weniger als 1 m Tief sein

- Die Raumhöhe muß je nach Bürofläche mind. 2,5 m Betragen. - Betragen und darf an keiner Stelle weniger als 1 m Tief sein Bewertung der Arbeitsplatz- Ausstattung - nach den Anfrderungen des neuen Arbeitsschutzgesetzes - entwickelt unter fachlicher Beratung des Fachausschusses Verwaltung Die Anfrderungen gelten für jeden Arbeitsplatz,

Mehr

Systemvoraussetzungen für

Systemvoraussetzungen für Systemvraussetzungen für intertrans / dispplan / fuhrparkmanager / crm / lager + lgistik Damit unsere Sftware in Ihrem Unternehmen ptimal eingesetzt werden kann, setzen wir flgende Ausstattung vraus, die

Mehr

Management Summary. Publisher iimt University Press: www.iimt.ch

Management Summary. Publisher iimt University Press: www.iimt.ch Management Summary Knvergenz Der Telekmmunikatins- und IT-Markt wächst zum ICT-Markt zusammen, die Umsätze und Margen der Telk-Unternehmen, s auch der Swisscm, erdieren, dch alle sprechen vm grssen Ptenzial,

Mehr

ALBROMET 200 ist gut zu bearbeiten, bei umfangreicher Zerspanung empfehlen wir Hartmetallwerkzeuge; gut schweißbar.

ALBROMET 200 ist gut zu bearbeiten, bei umfangreicher Zerspanung empfehlen wir Hartmetallwerkzeuge; gut schweißbar. ALBROMET 200 Zähharter Werkstoff mit hoher Festigkeit und guter Verschleißbeständigkeit, sehr guten Gleiteigenschaften, korrosionsbeständig. Lagerbuchsen, Führungen, Zahnräder und Schneckenräder, Spindelmuttern,

Mehr

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen Anlage Versin: 2.0 Leistungsbeschreibung E-Mail- und Telefn-Supprt zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Netwrks AG Krnprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet der Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr.

Mehr

Inhalt. Markierungssysteme. Einführung. Markierungssysteme. Markieren mit System A.2. Materialbeschreibung A.4. Test- und Prüfverfahren A.5 A.

Inhalt. Markierungssysteme. Einführung. Markierungssysteme. Markieren mit System A.2. Materialbeschreibung A.4. Test- und Prüfverfahren A.5 A. Inhalt Markierungssysteme Markierungssysteme Markieren mit System.2 Materialbeschreibung.4 Test- und Prüfverfahren.5.1 Markieren mit System für optimierte Prozesse Seit über 25 Jahren steht der Name Weidmüller

Mehr

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden.

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden. FAQ K-Entry - W finde ich aktuelle KESO Sftware zum Dwnlad? Auf unserer Hmepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dkumentatin und Sftware dwnladen. Unter http://www.kes.cm/de/site/keso/dwnlads/sftware/

Mehr

Merkblatt 4-12. Sicherungsstrategien. Das Archivbit. Datensicherung. Es müssen prinzipiell zwei Arten von Sicherungsstrategien unterschieden werden:

Merkblatt 4-12. Sicherungsstrategien. Das Archivbit. Datensicherung. Es müssen prinzipiell zwei Arten von Sicherungsstrategien unterschieden werden: Mdul 4 - Datensicherung Merkblatt 4-12 Datensicherung Sicherungsstrategien Es müssen prinzipiell zwei Arten vn Sicherungsstrategien unterschieden werden: Sicherung des Betriebsystems für eine Wiederherstellung

Mehr

Polymer Injection Moulding and Process Automation

Polymer Injection Moulding and Process Automation Infrmatinen für Bewerber/innen um die Prfessur Plymer Injectin Mulding and Prcess Autmatin Jhannes Kepler Universität Linz, Altenberger Straße 69, 4040 Linz, Österreich, www.jku.at, DVR 0093696 I. DIE

Mehr

Installationsanleitung und Schnellhilfe

Installationsanleitung und Schnellhilfe Installatinsanleitung und Schnellhilfe dsbassist Demal GmbH Tel. (09123) 18 333-30 www.demal-gmbh.de Sankt-Salvatr-Weg 7 Fax (09123) 18 333-55 inf@demal-gmbh.de 91207 Lauf/Pegnitz Inhaltsverzeichnis Systemvraussetzungen...

Mehr

IT-Projektmanagement in Krankenhaus und Gesundheitswesen

IT-Projektmanagement in Krankenhaus und Gesundheitswesen IT-Prjektmanagement in Krankenhaus und Gesundheitswesen Einführendes Lehrbuch und Prjektleitfaden für das taktische Management vn Infrmatinssystemen Bearbeitet vn Elske Ammenwerth, Reinhld Haux 1. Auflage

Mehr

Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung

Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung Professionelle Stratasys FDM 3D-Drucker der Sauter Engineering+Design erstellen kosteneffizient Musterteile ab 3D CAD oder

Mehr

III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit 1. Anfrderungen an das Unternehmen 1.1 Sicherheitsanfrderungen Gegenstand des vrliegenden Auftrags sind Lieferungen und Leistungen, die entweder ganz der teilweise der Geheimhaltung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz

Mehr

Vorgehensweise zur Implementierung von SAP Sicherheitskonzepten

Vorgehensweise zur Implementierung von SAP Sicherheitskonzepten Vrgehensweise zur Implementierung vn SAP Sicherheitsknzepten A. Management-Summary: SAP-Sicherheitsknzepte sind heute im Spannungsfeld vn regulatrischen Anfrderungen, betrieblichen und rganisatrischen

Mehr

VESTAMID Polyamid 12. Innovativ und bewährt

VESTAMID Polyamid 12. Innovativ und bewährt VESTAMID Polyamid 12 Innovativ und bewährt Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die

Mehr

Ausführliche Anleitung für die Durchführung einer Schüler- Befragung und Datensammlung per Diskette

Ausführliche Anleitung für die Durchführung einer Schüler- Befragung und Datensammlung per Diskette Ausführliche Anleitung für die Durchführung einer Schüler- Befragung und Datensammlung per Diskette I. Vraussetzungen: Sie benötigen für die Durchführung einer Befragung lediglich Cmputer und Disketten.

Mehr

Aufbewahrungspflichten für Gewerbetreibende

Aufbewahrungspflichten für Gewerbetreibende Aufbewahrungspflichten für Gewerbetreibende Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannver 1. Wer ist aufgewahrungspflichtig? Die Aufbewahrungspflicht ist Teil der steuerlichen und handelsrechtlichen

Mehr

ZESy Zeiterfassungssystem. Webbasiertes Zeitmanagement

ZESy Zeiterfassungssystem. Webbasiertes Zeitmanagement ZESy Zeiterfassungssystem Webbasiertes Zeitmanagement Inhaltsverzeichnis Systembeschreibung ZESy Basic Zeiterfassung Webclient ZESy Premium Tagesarbeitszeitpläne Schichtplanung Smartphne Zutrittskntrlle

Mehr

good messages, every day AntiVirus Solution Einleitung: Minimierung des Risikofensters

good messages, every day AntiVirus Solution Einleitung: Minimierung des Risikofensters gd messages, every day AntiVirus Slutin Minimierung des Risikfensters Einleitung: Durch die ständig weiter ansteigende Zahl vn Viren-Attacken und die Geschwindigkeit swie die Vielseitigkeit mit welcher

Mehr

Grundlagen einer officego-datenbank

Grundlagen einer officego-datenbank Grundlagen einer fficeg-datenbank Grundlagen 2 Inhalt 1 Grundlagen einer fficeg Datenbank (Archiv)... 5 1.1 Die eigentliche Datenbank... 6 1.2 Die Datenrdner... 7 1.3 Die Datenfelder... 7 1.4 Die Datensätze...

Mehr

Inxmail Professional 4.4

Inxmail Professional 4.4 E-Mail-Marketing Hw-t Inxmail Prfessinal 4.4 Neue Funktinen Im ersten Quartal 2014 wird Inxmail Prfessinal 4.4 veröffentlicht. In dieser Versin steht der Split-Test in völlig überarbeiteter Frm innerhalb

Mehr

BackupAssist. Vertraulich nur für den internen Gebrauch FAQ

BackupAssist. Vertraulich nur für den internen Gebrauch FAQ Vertraulich nur für den internen Gebrauch FAQ Inhaltsverzeichnis BackupAssist: Häufig gestellte Fragen unserer Vertriebspartner (FAQ) 3 FAQ1: Was ist BackupAssist? 3 FAQ2: Wer benutzt BackupAssist? 3 FAQ3:

Mehr

windata SEPA-API Basic / Pro Dokumentation

windata SEPA-API Basic / Pro Dokumentation windata SEPA-API Basic / Pr Dkumentatin Versin v1.8.0.0 11.11.2014 windata GmbH & C. KG windata GmbH & C.KG Gegenbaurstraße 4 88239 Wangen im Allgäu windata SEPA-API Basic / Pr - Dkumentatin Inhaltsverzeichnis

Mehr

Business Voice SIP Leistungsbeschreibung

Business Voice SIP Leistungsbeschreibung Business Vice SIP Leistungsbeschreibung Stand: Jänner 2015 1. Einleitung 2. Beschreibung 3. Features 4. Endgeräte 5. Vraussetzungen für den Betrieb 6. Sicherheit 7. Knfiguratin 8. Mindestvertragsbindung

Mehr

Wie Sie die Benutzerfreundlichkeit und Qualität Ihrer SAP HCM Anwendung verbessern

Wie Sie die Benutzerfreundlichkeit und Qualität Ihrer SAP HCM Anwendung verbessern Viele Unternehmen, die vr einiger Zeit SAP HCM eingeführt haben, stehen jetzt vr der Aufgabe, ihre vm SAP-System unterstützten HR-Przesse bezüglich der Benutzerfreundlichkeit und Datenqualität zu verbessern.

Mehr

Datafox PZE Master IV, das intelligente Terminal

Datafox PZE Master IV, das intelligente Terminal Datafx PZE Master IV, das intelligente Terminal Der PZE Master IV ist ein Datenerfassungsgerät, welches sich durch seine hhe Flexibilität, Rbustheit und nicht zuletzt durch sein attraktives Äusseres auszeichnet.

Mehr

Bewertungskriterien für das Softwareprojekt zum IT-Projektmanagement

Bewertungskriterien für das Softwareprojekt zum IT-Projektmanagement OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG Fakultät für Infrmatik Lehrstuhl für Simulatin Bewertungskriterien für das Sftwareprjekt zum IT-Prjektmanagement 1. Zielvereinbarung Die Zielvereinbarung ist eines

Mehr

Prozessmanagement (BPM) für den Mittelstand

Prozessmanagement (BPM) für den Mittelstand Przessmanagement (BPM) für den Mittelstand - Warum sich auch für mittelständische Unternehmen durch BPM Kstenvrteile und Mehrwert erzielen lassen - Management Summary Durch die Einführung eines methdischen

Mehr

1. Vorkalkulation - Preise richtig kalkulieren

1. Vorkalkulation - Preise richtig kalkulieren Thema des Mnats 07/08 05: Auftragskalkulatin In diesem Beitrag wird eine einfache Auftragskalkulatin (bestehend aus Vrkalkulatin und Nachkalkulatin) für kleine und mittlere Betriebe aus Handwerk und Dienstleistung

Mehr

Rechnungen & Gutschriften. Versionsinformationen ab Rel. 3.00

Rechnungen & Gutschriften. Versionsinformationen ab Rel. 3.00 Rechnungen & Gutschriften Versinsinfrmatinen ab Rel. 3.00 In dieser Zusammenfassung finden Sie die wichtigsten Detailinfrmatinen zu den Änderungen der jeweils aktuellen Prgrammversin. RI-SE Enterprise,

Mehr

SIX SIGMA SIX-SIGMA PROJEKTUNTERSTÜTZUNG

SIX SIGMA SIX-SIGMA PROJEKTUNTERSTÜTZUNG SIX-SIGMA PROJEKTUNTERSTÜTZUNG Six Sigma Prjektunterstütung Oft wird die Frage gestellt, was ein Six Sigma Prjekt vn einem nrmalen Prjekt unterscheidet. Ein Six Sigma Prjekt läuft nach einem stark standardisierten

Mehr

Zentren für Kommunikation und I nfo rmati onsvera rbeitu n g

Zentren für Kommunikation und I nfo rmati onsvera rbeitu n g ZKI e.v. 130799/3/3 Zentren für Kmmunikatin und I nf rmati nsvera rbeitu n g - r,ar Rlle der Hchschulrechenzentren im Zeitalter der Infrmatinsgesellschaft - Gllederung: Vrbemerkung I Zur Bedeutung der

Mehr

nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk

nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk ReineRäume Räumemit mitsicherheit Sicherheit Reine ESD-Schutzmit mitgarantie Garantie ESD-Schutz nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk 2 Reinräume auf den Boden kommt es an! In

Mehr

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis 3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis Produktinformation November 2006 Beschreibung Scotch-Weld 30 ist ein Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis mit hoher Soforthaftung und einer

Mehr

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager Knslidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operatins Manager Einleitung Die Rechenzentren der heutigen Zeit und auch die Anfrderungen zur Autmatisierung sind meist histrisch gewachsen. Verschiedene Prdukte

Mehr

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Gemeinsame Verwendung vn ViPNet VPN und Cisc IP-Telefnie Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten

Mehr

Sage Office Line und cobra: die ideale Kombination. Sage und cobra

Sage Office Line und cobra: die ideale Kombination. Sage und cobra Sage Office Line und cbra: die ideale Kmbinatin Sage und cbra 1 Die Kmbinatin und ihre Synergieeffekte Unternehmen brauchen eine ERP-Lösung zur Verwaltung und Abwicklung ihrer Geschäftsprzesse. cbra hingegen

Mehr

Certified Live Online Trainer

Certified Live Online Trainer Certified Live Online Trainer Seminarbeschreibung und Ablauf Einleitung Die Ausbildung zum Certified Live-Online Trainer hat zum Ziel, die Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Mderatin virtueller Meetings,

Mehr

Benutzerhandbuch - ClickPay für Magento

Benutzerhandbuch - ClickPay für Magento Benutzerhandbuch - ClickPay für Magent Magent Mdul zur Payment-Schnittstelle ClickPay für Magent Versin 1.3.2.2. 1.3.3.0 Vn: dtsurce GmbH Leutragraben 1 07743 Jena Erstellt am: Mntag, 14. September 2009

Mehr

iglidur - Halbzeuge iglidur -Halbzeuge

iglidur - Halbzeuge iglidur -Halbzeuge - - Standardprogramm ab Lager -Werkstoffe als Rundmaterial J als Plattenmaterial wartungsfrei und berechenbar schnell und günstig 691 - - Zur freien Gestaltung - Auswahl nach Hauptkriterien - Maschinell

Mehr

12. Leistungswettbewerb. der Stiftung der Kreissparkasse Verden. Leistungsgruppe Klassen 5 bis 7 WINDSTORM

12. Leistungswettbewerb. der Stiftung der Kreissparkasse Verden. Leistungsgruppe Klassen 5 bis 7 WINDSTORM 12. Leistungswettbewerb der Stiftung der Kreissparkasse Verden Leistungsgruppe Klassen 5 bis 7 WINDSTORM Bau eines Airbats 1. Aufgabe Es ist ein ferngesteuertes Airbat zu bauen. Mit dem Airbat muss ein

Mehr

Frequently Asked Questions für KollegInnen im Vertrieb Außendienst. Nur zur internen Verwendung, 9. April 2014, Köszeghy/Habinger

Frequently Asked Questions für KollegInnen im Vertrieb Außendienst. Nur zur internen Verwendung, 9. April 2014, Köszeghy/Habinger Frequently Asked Questins für KllegInnen im Vertrieb Außendienst Inhaltsverzeichnis Welche Vrteile habe ich durch die elektrnische Unterschrift?... 3 Vraussetzungen - was benötige ich für die elektrnische

Mehr

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 Elektronische Druckmesstechnik Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 WIKA Datenblatt PE 81.01 weitere Zulassungen siehe Seite 4 Anwendungen Maschinenbau Hydraulik

Mehr

Kugelhahnen. Stand 01. Juni 2011. Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg. www.schwarzstahl.ch Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91

Kugelhahnen. Stand 01. Juni 2011. Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg. www.schwarzstahl.ch Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91 Stand 01. Juni 2011 Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91 gute Wahl Armaturen / IVR mit verlängertem Hals, Typ Nordika 200 Für Öl, Wasser, Dampf,

Mehr

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mbilen Anwendung Meine EGK (EGK-App) Versin 1.1 vm 31.07.2013 Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der mbilen Anwendung Meine EGK und freuen uns, dass Sie diese

Mehr

Lean and Green Award. Aktionsplan. (Name des Unternehmens)

Lean and Green Award. Aktionsplan. (Name des Unternehmens) Lean and Green Award Aktinsplan (Name des Unternehmens) Erstellt vn: Versin: Vrwrt Im Flgenden erhalten Sie die Frmatvrlage für den Aktinsplan, der zur Erlangung des Lean and Green Awards erfrderlich ist.

Mehr

Klausur Advanced Programming Techniques

Klausur Advanced Programming Techniques Advanced Prgramming Techniques Autr: Prf. Dr. Bernhard Humm, FB Infrmatik, Hchschule Darmstadt Datum: 8. Juli 2008 Klausur Advanced Prgramming Techniques 1 Spielregeln zur Klausur Allgemeines Die Bearbeitungszeit

Mehr

Kondensation, Tauwasser. φ = W / Ws * 100

Kondensation, Tauwasser. φ = W / Ws * 100 Antikondensvlies Kondensation, Tauwasser Die Raumluft kann abhängig von der Raumtemperatur nur eine ganz bestimmte Menge Wasserdampf aufnehmen. Je höher die Temperatur, desto höher der maximal mögliche

Mehr

Dicke Gewicht Legierung /Zustand

Dicke Gewicht Legierung /Zustand ALUMINIUM-PLATTEN PLATTENZUSCHNITTE DIN EN 485-1/-2/-4 spannungsarm gereckt / umlaufend gesägte Kanten im rechteckigen Zuschnitt / als Ring oder Ronde in Standardformaten Dicke Gewicht Legierung /Zustand

Mehr

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie!

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie! Bitte beachten Sie auch den Risikhinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Meta Trader Signal Kpierer bietet mehr Transparenz und Kntrlle hne jegliche Ksten für Sie! Weitere Trading Tls im Wert

Mehr

Zusammen machen die Betriebssysteme von Apple und Google fast 1/3 des Website-Traffic aus

Zusammen machen die Betriebssysteme von Apple und Google fast 1/3 des Website-Traffic aus Betriebssystem-Barmeter Zusammen machen die Betriebssysteme vn Apple und Ggle fast 1/3 des Website-Traffic aus Im Mai 2014 kamen 21,1 % des Website-Traffic in Eurpa über ein Betriebssystem vn Apple und

Mehr

P r e s s e i n f o r m a t i o n Wien, 3.September 2012. Mit den KreditBoxen setzt die BAWAG P.S.K. neue Maßstäbe bei Finanzierungen für Privatkunden

P r e s s e i n f o r m a t i o n Wien, 3.September 2012. Mit den KreditBoxen setzt die BAWAG P.S.K. neue Maßstäbe bei Finanzierungen für Privatkunden Mit den KreditBxen setzt die BAWAG P.S.K. neue Maßstäbe bei Finanzierungen für Privatkunden Drei bedarfsrientierte Finanzierungs-Pakete Zahlreiche Zusatzservices viele Vrteile, die bares Geld wert sind.

Mehr

BMEL- Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe (FPNR) Förderschwerpunkte ab 05/2015

BMEL- Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe (FPNR) Förderschwerpunkte ab 05/2015 BMEL- Förderprgramm Nachwachsende Rhstffe (FPNR) Förderschwerpunkte ab 05/2015 I. Vrbemerkung Das BMEL unterstützt im Rahmen seines Förderprgramms Nachwachsende Rhstffe (FPNR) vrrangig Maßnahmen der angewandten

Mehr

CAF 50. Professionelle Produktreihe. Technisches Datenblatt n SIL 04 045 2 April 2004 Annulliert und ersetzt SIL 02 194 2

CAF 50. Professionelle Produktreihe. Technisches Datenblatt n SIL 04 045 2 April 2004 Annulliert und ersetzt SIL 02 194 2 Annulliert und ersetzt SIL 02 194 2 Professionelle Produktreihe Beschreibung CAF 50 ist ein bei Raumtemperatur vernetzender Einkomponenten-Siliconkautschuk : ALKOHOLISCH NICHT FLIESSFÄHIG. SCHWARZ (Standardfarbe),

Mehr

4.2 Reaktion von Kupfer und Schwefel. Aufgabe. Woran lassen sich chemische Reaktionen erkennen? (2)

4.2 Reaktion von Kupfer und Schwefel. Aufgabe. Woran lassen sich chemische Reaktionen erkennen? (2) Naturwissenschaften - Chemie - Allgemeine Chemie - 4 Chemische Reaktionen (P75300) 4.2 Reaktion von Kupfer und Schwefel Experiment von: Phywe Gedruckt:.0.203 2:59:32 intertess (Version 3.06 B200, Export

Mehr

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen MACHMIT BRUCHSAL Organisatin Einführung Grundlagen für Organisatinen 2011 egghead Medien GmbH INHALT EINLEITUNG... 4 Lernziele... 4 Oberfläche... 4 Vraussetzungen... 5 Weitere Infrmatinen... 5 BÖRSE KENNENLERNEN...

Mehr

Heiminstallations-Dienstleistungen

Heiminstallations-Dienstleistungen Heiminstallatins-Dienstleistungen Leistungsbeschreibung 1 Anwendungsbereich Gegenstand dieser Leistungsbeschreibung sind die verschiedenen Heiminstallatins-Dienstleistungen vn Swisscm (Schweiz) AG (nachflgend

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte sind in der vrangehenden Prgrammgeneratin LEONARDO DA VINCI im Prgramm für lebenslanges Lernen zu einem festen Angebt gewrden: Prjektträger schreiben

Mehr

Titan. Gussmetalle. Tritan

Titan. Gussmetalle. Tritan Gussmetalle Tritan Titan Grade 1 Norm: DIN 17862, DIN EN ISO 22674 min. 99,5 % Titan Leichte Vergießbarkeit in dafür ausgelegten Gießapparaturen. Dentaurum liefert unter der Bezeichnung Tritan Reintitan

Mehr

11 Real Time Interaction Management CRM in Echtzeit

11 Real Time Interaction Management CRM in Echtzeit ebk Erflgreiches Callcenter 2011 Markus Grutzeck, Grutzeck-Sftware GmbH Seite: 51 11 Real Time Interactin Management CRM in Echtzeit Autr: Thmas Geiling Um den Erflg Ihres Unternehmens zu gewährleisten,

Mehr

- Auf. Geprüfte/r Industriefachwirt /in IHK. IHK Die Weiterbildung. NEU! Studium inklusive Online-Forum

- Auf. Geprüfte/r Industriefachwirt /in IHK. IHK Die Weiterbildung. NEU! Studium inklusive Online-Forum - Auf Geprüfte/r Industriefachwirt /in IHK NEU! Studium inklusive Online-Frum IHK Die Weiterbildung Inhaltsverzeichnis Grußwrt...3 1. Darum wir! Das IHK-Bildungsinstitut stellt sich vr...4 2. Der IHK-Fachwirt

Mehr

Korrosion von Schraubverbindungen an CFK-Bauteilen

Korrosion von Schraubverbindungen an CFK-Bauteilen RADOLID Thiel GmbH Lösenbacher Landstrasse 166 58509 Lüdenscheid T +49 2351 979494 F +49 2351 979490 Korrosion von Schraubverbindungen an CFK-Bauteilen von Fabian Henkes Korrosion an Schraubenverbindungen

Mehr

Handbuch DigiStore24 für Contao Version 1.0

Handbuch DigiStore24 für Contao Version 1.0 Handbuch DigiStre24 für Cnta Versin 1.0 1. Knfiguratin 2. Prdukte 3. Kundenübersicht 4. API-Abfrage 5. DigiStre-Lg Allgemeines Die Vielen-Dank Seite die bei jedem Prdukt im DigiStre anzugeben ist, kann

Mehr

Orientierungshilfe für den öffentlichen Bereich - Fernwartung

Orientierungshilfe für den öffentlichen Bereich - Fernwartung Landesbeauftragte für Datenschutz und Infrmatinsfreiheit Freie Hansestadt Bremen Orientierungshilfe für den öffentlichen Bereich - Fernwartung Versin 1.1 Herausgeber: Die Landesbeauftragte für Datenschutz

Mehr

Biogas im Verkehrssektor Technische Möglichkeiten, Potential und Umweltrelevanz

Biogas im Verkehrssektor Technische Möglichkeiten, Potential und Umweltrelevanz Bigas im Verkehrssektr Technische Möglichkeiten, Ptential und Umweltrelevanz Abstract DI Stefan Salchenegger, DI Werner Pölz Umweltbundesamt GmbH Spittelauer Lände 5, 1090 Wien Tel: +43(0)1313045520 Fax:

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvraussetzungen BETRIEBSSYSTEME Windws 2000 und Windws Server 2000 (ab Servicepack 4 - nur nch unter Vrbehalt, da Micrsft den Supprt hierfür zum 13.07.2010 eingestellt hat) Windws XP Windws Vista

Mehr

Aufstiegslehrgang. Geprüfte/r Betriebswirt/in IHK. IHKDie Weiterbildung NEU! Studiengang inklusive Online-Forum

Aufstiegslehrgang. Geprüfte/r Betriebswirt/in IHK. IHKDie Weiterbildung NEU! Studiengang inklusive Online-Forum Aufstiegslehrgang Geprüfte/r Betriebswirt/in IHK NEU! IHKDie Weiterbildung Studiengang inklusive Online-Frum Inhaltsverzeichnis Grußwrt...3 1. Darum wir! Das IHK-Bildungsinstitut stellt sich vr...4 2.

Mehr

EBOOK ZERTIFIZIERUNG

EBOOK ZERTIFIZIERUNG EBOOK ZERTIFIZIERUNG Ausführliche Beschreibung zur Zertifizierungsstufe Assciate Certified Cach Seien Sie dabei und setzen Sie Ihr persönliches Zeichen für Qualität und Prfessinalität im Caching! Stand

Mehr

A U S G A N G S R E C H N U N G S - P R O G R A M M

A U S G A N G S R E C H N U N G S - P R O G R A M M A U S G A N G S R E C H N U N G S - P R O G R A M M Prgrammname: Ausgangsrechnungsprgramm Dkumentname: Handbuch Versin / vm: V3 27.04.2009 Erstellt vn: Mag. Gabriela Lreth Geändert vn: Bettina Niederleitner

Mehr

Alltagsnahe Umsetzung von Wissensmanagement

Alltagsnahe Umsetzung von Wissensmanagement Alltagsnahe Umsetzung vn Wissensmanagement...der wie Sftware-Entwickler in Prjekten lernen können Dr. Jürgen Schmied & Dr. Erich Meier, methd park Sftware AG Dr. Erich Meier studierte Infrmatik an der

Mehr

Vereins- und Kreis-Homepages auf der TTVSA-Sharepoint-Plattform

Vereins- und Kreis-Homepages auf der TTVSA-Sharepoint-Plattform Vereins- und Kreis-Hmepages auf der TTVSA-Sharepint-Plattfrm Einleitung Die TTVSA-Hmepage läuft bereits seit einiger Zeit auf einer Sharepint-Plattfrm. Da dieses System sich bewährt hat und die bisherigen

Mehr

An die Mitglieder der Medienkommission des Akademischen Senats. Anträge zu Nutzung der Restmittel des MM-Förderprogramms 2009

An die Mitglieder der Medienkommission des Akademischen Senats. Anträge zu Nutzung der Restmittel des MM-Förderprogramms 2009 HU Cmputer- und Medienservice 10099 Berlin An die Mitglieder der Medienkmmissin des Akademischen Senats Cmputer- und Medienservice Multimediaservice Uwe Pirr Abteilungsleiter Anträge zu Nutzung der Restmittel

Mehr

Richtlinien zum Affiliate-Programm der NEU.DE GmbH Stand: Oktober 2013

Richtlinien zum Affiliate-Programm der NEU.DE GmbH Stand: Oktober 2013 Richtlinien zum Affiliate-Prgramm der NEU.DE GmbH Stand: Oktber 2013 1. Einleitung Die NEU.DE GmbH ist die deutsche Tchter der börsenntierten französischen meetic S.A. Gruppe, dem mit Abstand führenden

Mehr