1. Kapitel Feuchte Mauern eine Plage bei Altbauten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1. Kapitel Feuchte Mauern eine Plage bei Altbauten"

Transkript

1 1. Kapitel Feuchte Mauern eine Plage bei Altbauten Was versteht man unter feuchten Mauern? Erstaunlicherweise herrscht hierüber allgemein eine große Unklarheit bei den zahlreichen Althausbesitzern und teilweise auch bei einer Mehrzahl der Fachleute. Warum? Nun, der gutwissende Althausbesitzer fühlt sich bei diesem Thema doch etwas überfordert und vertraut naturgemäß dem Fachmann. Eine große Anzahl von Experten sind auf diesem sehr komplexen Gebiet nicht wirklich ausgebildet worden und daher keine Mauerwerksdiagnostiker. Diesen Berufszweig gibt es offiziell leider noch nicht. Mauerwerksdiagnostik ist jedoch ein Spezialgebiet, das man teilweise nur in Spezialseminaren oder in firmeninternen Schulungen erlernen kann. Ohne den dazugehörigen speziellen Messkoffer mit mehreren verschiedenen Messgeräten, kann keine genaue Mauerwerksdiagnostik durchgeführt werden. Ich hatte in meiner mehr als 20-jährigen Praxis zahlreiche Kontakte und Begegnungen mit den verschiedensten Haus- und Bauexperten, Architekten, Ingenieuren und Baumeistern. Da das Wissen der Mauerwerksdiagnostik nicht vollständig vorhanden war oder gänzlich fehlte, kam es vielerorts zu krassen Fehlbeurteilungen dieser wichtigen Entscheidungsträger. Einige Bausachverständige hatten von dieser Materie nur zu einem geringen Teil einen logischen Wissensunterbau, obwohl sie gerade diesen Bereich beherrschen sollten, um als Sachverständige auf diesem Gebiet wichtige Aussagen treffen zu können. Einige hantierten meistens nur mit einem Feuchteindikator, der auf einem rein elektrischen Prinzip funktioniert. Weder konnten sie selbst damit professionell umgehen, noch wussten sie, wie sie anhand der messtechnischen Untersuchungen, z.b. zwischen aufsteigender Feuchtigkeit und Kondensationsfeuchte (meist Oberflächeneffekt), unterscheiden konnten. 10

2 Feuchte Mauern - Eine Plage bei Altbauten Ein Beispiel aus der Praxis: Wir sehen eine Zimmerwand, bei der man im unteren Eckbereich einen Schimmelbefall erkennen kann. Schimmelbefall in einer unteren Raumecke Ansonsten sieht die Wand im gesamten Raum trocken aus. Keine weiteren sichtbaren Schäden. Ist die Mauer nun feucht? Nach einer Außenbegehung des Gebäudes erkennt man, dass an dieser betreffenden Hausecke des genannten Zimmers kein Feuchtigkeitsschaden sichtbar ist. Der Dachrinnenabfluss scheint in Ordnung. Also kein weiterer äußerer Einfluss von beispielsweise eindringender Feuchtigkeit in das Mauerwerk. Aufgrund der oben beschriebenen Symptome handelt es sich auf alle Fälle um Oberflächenfeuchtigkeit und nicht ursächlich um Mauerfeuchtigkeit. Wie entsteht dieser Feuchtigkeitsschaden? Das Hinterfragen der Raumnutzer ergibt, dass dieses Problem (Schimmelbefall) im Winter stärker als im Sommer auftritt. Die Fenster sind über Nacht meist fest verschlossen. Das Zimmer ist der Schlafraum für zwei erwachsene Personen. Die Schlafzimmertür wird während der Ruhestunden für etwa 8 Stunden geschlossen. 11

3 Wie entsteht nun der Schimmel bzw. die Oberflächenfeuchtigkeit? Dies ist einfach zu beantworten: Zwei Personen produzieren in etwa 8 Stunden Schlaf 0,6 Liter Wasser, das sie in die Raumluft durch Ausatmen abgeben. Der einfache Test, den Jedermann selbst durchführen kann, ist einleuchtend: Wiegen Sie ihr Körpergewicht mittels einer Waage vor und nach dem Schlafen. Sie werden einen deutlichen Gewichtsverlust feststellen. Ein Großteil davon ist Körperflüssigkeit. Der Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft steigt beträchtlich an. Diese zusätzlich mit Feuchtigkeit angereicherte Raumluft der beiden Schlafenden kann weder über die Fenster (die erschreckenderweise noch dazu Thermofenster und von vornherein vollkommen abgedichtet sind!), noch leicht durch die Schlafzimmertür nach außen entweichen. Somit schlägt sich die Feuchtigkeit an den kühlsten Flächen im Raum nieder. Das sind im Winter üblicherweise die kälteren Außenmauern als auch die Fenster. Frühmorgens 3-10 C C 80% rlf 60% rlf Kondensfeuchtebelastung 5 Hermetisch dichte Energiesparfenster, die im geschlossenen Zustand keine notwendige Zwangsbelüftung zulassen. Organischer Anstrich als chemischer Störfaktor (z.b. Dispersion). Erhöhte Luftfeuchte durch ~0,3 Liter Atemfeuchte/ Person/Nacht führt zu erhöhter Luftfeuchteströmung zum unterkühlten Mauerwerk, wodurch Kondensfeuchte zuerst oberflächlich - später auch in der Tiefe - entsteht. Schimmelbildung, da Schimmel bei organischem Nährboden (z.b. Dispersion) und Feuchte gut gedeiht. 12

4 Feuchte Mauern - Eine Plage bei Altbauten Wenn es sich bei der Außenmauer um einen Eckbereich handelt, dann kann die Kälte von außen auf zwei Flächen gleichzeitig angreifen und das Mauerwerk im Eckbereich besonders abkühlen. Kann man das leicht messen? Mit einem Wandthermometer kann man manchmal die Unterschiede der Wandtemperaturen, beispielsweise im unteren Bereich der Mauer und in etwa einer Höhe von 1,5 bis 2 Metern, deutlich messen. Bereits bei einer Temperatur zwischen 8-12 º und einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 70 % bis 90 % ist diese Wand bereits geeignet, um oberflächlich feucht zu werden. Ein Mauerwerksdiagnostiker benutzt ein elektronisches Wandoberflächen-Thermometer und kann innerhalb von wenigen Sekunden die exakte Wandtemperatur auf Zehntelgrade genau ermitteln. Er misst auch das Raumklima (Raumtemperatur und Raumluftfeuchtigkeit) und kann aufgrund einer Tabelle den sogenannten kritischen Taupunkt ausrechnen. Der Taupunkt ist jene Temperatur, bei der Luftfeuchtigkeit anfängt zu kondensieren. Wasserpartikel, vorher in einem gasförmigen Zustand, gehen nun in einen flüssigen Zustand über. Entspricht nun die Wandtemperatur der errechneten Taupunkttemperatur bzw. liegt sie sogar darunter, dann lautet die Diagnose: Kondensationsfeuchtigkeit. Die Feuchtigkeit in der Raumluft schlägt sich an den kältesten Stellen des Raumes nieder (der kalte Eckbereich, an dem kaum wärmere Luft zirkulieren kann) und schon entsteht Oberflächenfeuchtigkeit (Kondensationsfeuchtigkeit, Schwitzwasser). Dies ist der ideale Nährboden für Schimmelbildung. Wenn beispielsweise zusätzlich ein Dispersionsanstrich auf die Wand aufgetragen oder Tapeten mit Kunststoffanteilen aufgeklebt wurden (Produkte aus Erdöl = organische Stoffe), dann ist das der ideale Nährboden für den Schimmelpilz. Nach ein paar weiteren Wochen kann man meist schon die ersten Schimmelflecken sehen. Die falsche Maßnahme In diesem Fall zu empfehlen, das Mauerwerk horizontal durchzuschneiden oder chemische Injektionen in die Mauer einzubringen, ist eindeutig die falsche Therapie und zeugt von großer Unkenntnis des sogenannten Fachmannes. Schlimmer ist es nur noch, wenn es in betrügerischer Absicht gemacht wurde. 13

5 Was wäre in so einem Fall die korrekte Abhilfe? 1. Zuerst eine Schimmelsanierung vornehmen mit dem jahrzehntelang bewährten BIORID. Dies ist ein biologisch unbedenkliches Mittel. Alle drei Arbeitsgänge müssen genauestens durchgeführt werden. 2. Es sollte während der Nachtstunden eine Zwangsbelüftung hergestellt werden. Entweder, a) die Schlafzimmertür bleibt einen Spalt offen oder b) das Fenster bleibt leicht gekippt oder c) das Fenster bekommt einen Sparlüftungsschlitz, der von Hand aus regulierbar ist oder d) wenn alle vorigen Maßnahmen nicht leicht durchführbar sind, dann bleibt nur noch, etwa 1/3 der Fensterdichtungen (meist Gummi) zu entfernen. Dadurch entsteht nun ein ständiger, natürlicher Luftaustausch mit außen und die überschüssige Raumluftfeuchtigkeit kann leicht durch diese undichten Fensteröffnungen nach außen entweichen. Der gemeinsame Nenner von Mauerwerk und Erdboden: Ein porenartiges Kapillarsystem Wohnraum }Verdunstungszone Feuchtesteighöhe poröses Mauerwerk aufsteigende Bodenfeuchte Vergrößerung der Kapillarsysteme im Mauerwerk und im Erdreich fehlende oder schadhafte horizontale Abdichtung saugfähiger Erdboden eindringende Erdfeuchte ins Mauerwerk Schadhafte oder fehlende Feuchtigkeitsabdichtung im Mauerwerk führt zu aufsteigender Feuchtigkeit 14

6 Feuchte Mauern - Eine Plage bei Altbauten Auszug aus einer Meinungsumfrage von 1992 zum Thema FEUCHTE ALTBAUTEN Die befragte Zielgruppe: Althausbesitzer in ländlicher Gegend im Osten und Süden Österreichs Durchschnittsalter: 55 Jahre (60 % männlich und 40 % weiblich) Durchschnittsalter der Gebäude: 45 Jahre Zustand der Gebäude: Die Gebäude wiesen alle sichtbare Feuchteschäden auf, z. B. feuchte Flecken auf den Fassaden und den Haussockeln und teilweise abbröckelnder Verputz. Die Häuser waren alle vorwiegend von aufsteigender Grundfeuchte betroffen. Der Interviewer war durch seine Baupraxis und Spezialausbildung auf dem Gebiet der Mauerfeuchtigkeits-Ursachenerkennung und in der Messtechnik versiert, so dass er mit geschultem Auge gezielt nur Bauten auswählte, die vorwiegend kapillardurchfeuchtet waren. Die Schlüsselfrage lautete: Was denken Sie, warum werden Altbauten eigentlich feucht? Die korrekte Antwort wäre gewesen, dass die Mauerisolierungen mit der Zeit kaputt gehen oder gar fehlen und die Bodenfeuchtigkeit vom Mauerwerk wie ein Schwamm aufgesaugt werden kann. Dadurch werden die Mauern feucht (= KAPILLARWIRKUNG). Richtige Antworten in % der Befragten Weil die Mauerisolierung schlecht oder kaputt ist 27 % Durch eine fehlende Mauerisolierung kann Feuchte aufsteigen Vermutete Ursachen der Durchfeuchtung bei Altbauten 25 % in % der Befragten 1. Weil der Baustoff selbst schlecht oder kaputt ist 12 % 2. Weil das Haus keinen Keller hat 9 % 3. Weil der Grund feucht ist 7 % 4. Die Steine, das Grundwasser, die schlechte Bauweise sind an der Feuchte schuld 5. Schlechter Verputz, schlechte Wärmeisolierung, zu wenig heizen und lüften, das Wetter, unterirdische Quellen, die Hanglage, Nichtwissen je 4 % zusammen 8 % 15

7 3. Dispersionsanstriche haben im Schlafbereich nichts zu suchen und sollten schnellstens gegen mineralische Anstriche ausgetauscht werden. Kalk eignet sich am besten, da er eine bakterientötende und desinfizierende Wirkung hat. Tapeten mit organischen Anteilen (Vinyl-Tapeten) sind nicht gerade ideal für den Schlafbereich und sollten entfernt werden. 16

Dem Schimmel Keine Chance

Dem Schimmel Keine Chance Dem Schimmel Keine Chance Die Einsparung von Heizenergie ist heute von größter Bedeutung. Allerdings heizen viele Menschen aus falsch verstandener Sparsamkeit zu wenig oder falsch. Die unangenehme Folge:

Mehr

Schimmel in Wohnräumen. Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? den Schimmelpilzen

Schimmel in Wohnräumen. Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? den Schimmelpilzen Landratsamt Neumarkt i. d. OPf. Gesundheitsamt den Schimmelpilzen Schimmel in Wohnräumen Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? Wie man feuchte Wände verhindert und

Mehr

Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen

Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen Wie Sie optimal für frische Luft sorgen und dabei noch Heizkosten senken können. Die wichtigsten Tipps. FRISCHE LUFT WÄRME WOHLFÜHLEN Die

Mehr

Bender. Paderborn/Detmold Energieberater: Dipl.Ing. Axel Bender

Bender. Paderborn/Detmold Energieberater: Dipl.Ing. Axel Bender Wenn der Schimmel plötzlich kommt Tatort: Mietwohnung in einem Altbau: Wohnfläche: 70 m 2, Höhe: 2,50 m neue Fenster, Wohnung frisch renoviert Bewohner: eine vierköpfige Familie Ereignis: Plötzlich auftretende

Mehr

Schimmelprävention & Entfeuchtung

Schimmelprävention & Entfeuchtung Schimmelprävention & Entfeuchtung Dezentrale Wohnraum- & Kellerlüftung Ihr Haus. Ihr Heim. Ihre Wertanlage. Wohnräume Frische Luft für Ihre Räume Feuchte Keller? Schimmelprävention Kellerentfeuchtung Automatische

Mehr

Keller trocken legen in 9 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Keller trocken legen in 9 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Feuchtigkeit im Keller kann unterschiedliche Ursachen haben. Alte Häuser haben oft kein Betonfundament, die Kellerwände sind gemauert. Dringt hier Feuchtigkeit ein, können

Mehr

Schimmelpilze sitzen auf dem Trockenen

Schimmelpilze sitzen auf dem Trockenen Wie Feuchtigkeit in der Wohnung vermeidbar ist Schimmelpilze sitzen auf dem Trockenen Duschen, waschen, kochen, wohnen in einem Haushalt mit drei Personen werden jeden Tag bis zu 14 Liter Wasser freigesetzt.

Mehr

Typische Ursachen für einen Feuchte-/Schimmelschaden. können Ursache für einen Schaden sein.

Typische Ursachen für einen Feuchte-/Schimmelschaden. können Ursache für einen Schaden sein. 74 Typische Ursachen für einen Feuchte-/Schimmelschaden Die Voraussetzung für Schimmelbildung ist immer Feuchtigkeit. Die Feuchtigkeit kann durch bauliche Mängel oder falsches Nutzungsverhalten bedingt

Mehr

Das Problem mit der Feuchtigkeit und dem Schimmel

Das Problem mit der Feuchtigkeit und dem Schimmel Das Problem mit der Feuchtigkeit und dem Schimmel Erstellt von Ing. Ignaz Röster und Friedrich Heigl Energie- und Umweltagentur NÖ Feuchtigkeit der Feind des Hauses Schäden durch fehlerhafte Dachziegel

Mehr

Informationen zum richtigen Heizen und Lüften, insbesondere mit Hilfe eines Schimmelhygrometers

Informationen zum richtigen Heizen und Lüften, insbesondere mit Hilfe eines Schimmelhygrometers - Seite 1 von 5 - Informationen zum richtigen Heizen und Lüften, insbesondere mit Hilfe eines Schimmelhygrometers Jeder will optimal heizen und lüften. Aber das ist nicht so einfach. Warum nicht? Man hat

Mehr

Nasse Zimmerdecken! Schimmelbildungen im Fensterbereich, an Zimmerecken und hinter Schlafzimmer-Möbeln, ja sogar auf dem Fußboden!

Nasse Zimmerdecken! Schimmelbildungen im Fensterbereich, an Zimmerecken und hinter Schlafzimmer-Möbeln, ja sogar auf dem Fußboden! Nasse Zimmerdecken! Schimmelbildungen im Fensterbereich, an Zimmerecken und hinter Schlafzimmer-Möbeln, ja sogar auf dem Fußboden! Und das meist in Küche, Bad und Schlafzimmer. Ausgerechnet in der nassen

Mehr

DIPL. BAUING. K.-DIETER SCHMALFUß. Ergänzung zum Kurzgutachten zur Ursachenermittlung von Schimmelpilz und Feuchte

DIPL. BAUING. K.-DIETER SCHMALFUß. Ergänzung zum Kurzgutachten zur Ursachenermittlung von Schimmelpilz und Feuchte BAUGUTACHTER DIPL. BAUING. K.-DIETER SCHMALFUß Bausachverständiger Schmalfuß, G.-Schmidt-str. 11, 14476 Potsdam OT. N. Fahrland Tel 033208-23780 Fax 03212-1025343 Mail bau-mangel@web.de www.beweissicherungen.de

Mehr

Schimmel im Gebäude. Feuchte - Schäden - Vorbeugung. Infoserie Nr. 5

Schimmel im Gebäude. Feuchte - Schäden - Vorbeugung. Infoserie Nr. 5 Schimmel im Gebäude Feuchte - Schäden - Vorbeugung Infoserie Nr. 5 Einführung Sparsamer Umgang mit Energiereserven ist auch in Zukunft immer wichtiger. Falsches Nutzerverhalten oder maßloses Energiesparen

Mehr

Bauwerksabdichtung Der richtige Fahrplan. BAKA Praxis Altbau. Anamnese Diagnose Analyse Therapie Qualitätskontrolle

Bauwerksabdichtung Der richtige Fahrplan. BAKA Praxis Altbau. Anamnese Diagnose Analyse Therapie Qualitätskontrolle BAKA Praxis Altbau Bauwerksabdichtung Der richtige Fahrplan Anamnese Diagnose Analyse Therapie Qualitätskontrolle Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.v. www.bakaberlin.de www.idi-al.de info@bakaberlin.de

Mehr

FAKOLITH Ratgeber. Frau Maier wird sehr nachdenklich, als der Mitarbeiter des Wohnungsunternehmens ihr das alles erklärt. Im Stillen denkt sie:

FAKOLITH Ratgeber. Frau Maier wird sehr nachdenklich, als der Mitarbeiter des Wohnungsunternehmens ihr das alles erklärt. Im Stillen denkt sie: Nasse Zimmerdecken! Schimmelbildungen im Fensterbereich, an Zimmerecken und hinter Schlafzimmermöbeln, ja sogar auf dem Fußboden! Und das meist in Küche, Bad und Schlafzimmer. Ausgerechnet in der nassen

Mehr

Nasse Keller? AquaPren. Feuchte Wände? Schimmel? Telefon: 02234-20 29 002

Nasse Keller? AquaPren. Feuchte Wände? Schimmel? Telefon: 02234-20 29 002 Nasse Keller? Feuchte Wände? Schimmel? Egal welches Feuchtigkeitsproblem Sie haben, wir bieten Ihnen Abdichtung in Perfektion mit 20 Jahren Garantie! Wir lösen jedes Feuchtigkeitsproblem ohne zu baggern!

Mehr

Mit freundlicher Genehmigung des Gesundheitsamtes Rems-Murr-Kreis A. Schubert 2001 (für diese Ausgabe)

Mit freundlicher Genehmigung des Gesundheitsamtes Rems-Murr-Kreis A. Schubert 2001 (für diese Ausgabe) Mit freundlicher Genehmigung des Gesundheitsamtes Rems-Murr-Kreis A. Schubert 2001 (für diese Ausgabe) 12 1 WAS SIND SCHIMMELPILZE? Schimmelpilze existieren in einer Vielzahl von Varianten, die sich oft

Mehr

Gesundes Raumklima Heizen Lüften Feuchtigkeit und Schimmel. Herausgeber: Verbraucherzentrale Bundesverband e. V.

Gesundes Raumklima Heizen Lüften Feuchtigkeit und Schimmel. Herausgeber: Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. IMPRESSUM Herausgeber: Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. Team Energieprojekte Markgrafenstraße 66 10969 Berlin Fotos: Titel: istock.com / Oliver Hoffmann, istock.com / MoreISO, istock.com / Sproetniek,

Mehr

Gutes Wohnklima Feuchtigkeit Lüften Dämmen. Umweltberatung der Bezirksämter Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz.

Gutes Wohnklima Feuchtigkeit Lüften Dämmen. Umweltberatung der Bezirksämter Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz. Gutes Wohnklima Feuchtigkeit Lüften Dämmen Umweltberatung der Bezirksämter Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg Diese Druckschrift wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit

Mehr

Energieberatung. Feuchtigkeit und Schimmelpilz

Energieberatung. Feuchtigkeit und Schimmelpilz Feuchtigkeit und Schimmelpilz Energiesparen und Schimmel Die Verhinderung von Schimmel ist ein wichtiges Thema in der Energieberatung der Verbraucherzentrale. Warum? Weil Schimmelbildung viel mit Wärmedämmung,

Mehr

Wohnen ohne Schimmel Seite 1

Wohnen ohne Schimmel Seite 1 Wohnen ohne Schimmel Seite 1 Wie entsteht Schimmel? Schimmelsporen sind in der Luft natürlicherweise vorhanden. Aufgrund ihrer Schwerkraft setzen sich Sporen auf Bauteiloberflächen ab. Ist dort über einen

Mehr

Warum ist mein Wohnraum feucht? Seite 2. Jedes Problem bedarf einer anderen Lösung Seite 3. Ö-Norm geprüfte Methoden Seite 4

Warum ist mein Wohnraum feucht? Seite 2. Jedes Problem bedarf einer anderen Lösung Seite 3. Ö-Norm geprüfte Methoden Seite 4 Inhaltsverzeichnis Warum ist mein Wohnraum feucht? Seite 2 Jedes Problem bedarf einer anderen Lösung Seite 3 Ö-Norm geprüfte Methoden Seite 4 Mauertrockenlegung Seite 5 Keller Seite 6 Terrassen Seite 11

Mehr

Fachseminar redstone

Fachseminar redstone Fachseminar redstone Feuchte- & Schimmelsanierung einfach gemacht 1 Nasse Wände & Sockel einfach sanieren Feuchteschäden Außen- oder Innenabdichtung? Horizontalsperren 2 Nachhaltige Lösungen bei Schimmelpilz

Mehr

Gesundes Raum-Klima. Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand

Gesundes Raum-Klima. Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Gesundes Raum-Klima Gesundes Raum-Klima Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Gesundes Raum-Klima Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Ausgangssituation Schadensbilder Ausgangssituation

Mehr

Taupunkt Lüftungssteuerung

Taupunkt Lüftungssteuerung Taupunkt Lüftungssteuerung Feuchte Keller? Schimmel? Die Taupunkttemperatur ist das Maß der absoluten Feuchtigkeit in der Luft. Je niedriger diese Temperatur ist, desto mehr Wasserdampf kann sie aufnehmen.

Mehr

Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht.

Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht. Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht. Diese Meinung herrscht vor seit Jahrhunderten. Frische Luft kann nie schaden. Gerhard Weitmann Bautenschutz Augsburg Jan. 2015 1 Frische

Mehr

Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden vermeiden

Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden vermeiden Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden vermeiden Das richtige Beheizen und Lüften Ihrer Wohnung ist wohl die wichtigste Wartungsmaßnahme, die unbedingt - vor allem in den ersten Jahren der Bewohnung - einzuhalten

Mehr

Freie Hansestadt Bremen. Gesundheitsamt. Schimmelbildung in Schulen. Eine Information für Lehrkräfte, Hausmeister, Hausmeisterinnen und Schulleitungen

Freie Hansestadt Bremen. Gesundheitsamt. Schimmelbildung in Schulen. Eine Information für Lehrkräfte, Hausmeister, Hausmeisterinnen und Schulleitungen Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Schimmelbildung in Schulen Eine Information für Lehrkräfte, Hausmeister, Hausmeisterinnen und Schulleitungen Schimmelbildung in Gebäuden gibt es, seit Häuser gebaut

Mehr

Richtiges Heizen und Lüften in Neubauten

Richtiges Heizen und Lüften in Neubauten Kleine Tipps mit großer Wirkung Tipp Richtiges Heizen und Lüften in Neubauten M01207 Gesund wohnen im neuen Zuhause Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine Neubauwohnung mit modernem Standard entschieden

Mehr

Taupunkt Lüftungssteuerung

Taupunkt Lüftungssteuerung Taupunkt Lüftungssteuerung Feuchte Wände? Schimmel? Laut Statistik gibt es in Deutschland cirka zwei Millionen Häuser mit teilweise erheblichen Problemen mit Feuchtigkeit in Kellern und Untergeschoßräumen.

Mehr

Wenn s draußen kalt wird

Wenn s draußen kalt wird Wenn s draußen kalt wird Richtig warm und gut gelüftet Behaglich durch die Winterzeit Gesundes Raumklima Wie wohl man sich in den vier Wänden fühlt, dafür ist in erster Linie die optimale Raumtemperatur

Mehr

Wenn s draußen kalt wird

Wenn s draußen kalt wird Wenn s draußen kalt wird Mollig warm und gut gelüftet Behaglich durch die Winterzeit Gesundes Raumklima Wie wohl man sich in den vier Wänden fühlt, dafür ist in erster Linie die optimale Raumtemperatur

Mehr

Eins, zwei, schimmelfrei!

Eins, zwei, schimmelfrei! Eins, zwei, schimmelfrei! 1 MEM hilft Dem Schimmel auf der Spur. Stockflecken in den Ecken des Schlafzimmers. Schwarzgrau verfärbte Fliesenfugen und Silikonabdichtungen im Bad. Eine grün-braun marmorierte

Mehr

gesund@home Schimmel vermeiden und beseitigen

gesund@home Schimmel vermeiden und beseitigen gesund@home Schimmel vermeiden und beseitigen Schimmelpilze in der Wohnung Sie kommen schneller, als man denkt. Anfangs oft unbemerkt sind sie eines Tages plötzlich da Schimmelpilze. Vor allem im Winter

Mehr

7 Empfehlungen und nützliche Denkanstöße vor der Auswahl des Produktes / der

7 Empfehlungen und nützliche Denkanstöße vor der Auswahl des Produktes / der Wie wählt man bei feuchtem Mauerwerk das richtige Produkt oder die geeignete Methode aus? 7 Empfehlungen und nützliche Denkanstöße vor der Auswahl des Produktes / der Lösung / des Unternehmens zur Durchführung

Mehr

energydesign braunschweig Ingenieurgesellschaft für energieeffiziente Gebäude mbh

energydesign braunschweig Ingenieurgesellschaft für energieeffiziente Gebäude mbh energydesign braunschweig Ingenieurgesellschaft für energieeffiziente Gebäude mbh Dipl.-Ing. Carsten Bremer Dipl.-Ing. Mathias Schlosser Seite 1 Inhalt Feuchtigkeit Schlafzimmer Wohnräume Küche/Bad Kellerräume

Mehr

in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom 09.11.2010

in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom 09.11.2010 Seite 1/5 in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom 09.11.2010 Expertengespräch zum Thema Retinoblastom Und zu diesem Thema begrüße ich jetzt Professor Norbert Bornfeld, Direktor des Zentrums

Mehr

Beschreibung Penthousewohnung

Beschreibung Penthousewohnung Baumeister Aschaber GmbH Abs.: Geschäftsführer: Ing. Richard Aschaber, 6330 Kufstein Kufstein, 2015-01-26 Beschreibung Penthousewohnung Im Jahr 2008 hat Bmst. Aschaber für sich selber das bestehende Gebäude

Mehr

SchiedsamtsZeitung 73. Jahrgang 2002, Heft 1 Online-Archiv Seite 13-16 Organ des BDS

SchiedsamtsZeitung 73. Jahrgang 2002, Heft 1 Online-Archiv Seite 13-16 Organ des BDS »Feuchtigkeit in der Mietwohnung«von Schm. Franz Rustige, Eitorf/Sieg Feuchtigkeit in der Mietwohnung hat schon manchen Streit zwischen Mieter und Vermieter ausgelöst und letzthin auch die Gerichte mit

Mehr

Wie man dem Pilz wirkungsvoll die Stirn bietet

Wie man dem Pilz wirkungsvoll die Stirn bietet Bauherren Tipp innenraum Gesünder wohnen ohne Schimmel Wie man dem Pilz wirkungsvoll die Stirn bietet So bleibt der Schimmel außen vor Schimmelpilze kommen überall in der Umwelt vor. Ihre Sporen finden

Mehr

Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden!

Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden! Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden! Von aufsteigender Feuchtigkeit spricht man, wenn die im Erdreich vorhandene Feuchtigkeit durch die Kapillarwirkung des Mauerwerks nach oben aufsteigt. Normalerweise

Mehr

Technische Information Feuchteschutz

Technische Information Feuchteschutz Feuchtegehalt / Ausgleichsfeuchte Technische Information Zur Herstellung von Bisotherm-Wandbaustoffen, Leichtmauermörteln und Putzen wird Wasser benötigt. Die zunächst feuchten Baustoffe müssen daher im

Mehr

Feuchtigkeit in der Wohnung

Feuchtigkeit in der Wohnung Tipps & Informationen für Ihre Wohnung l l Gesundes Wohnen Feuchtigkeit in der Wohnung GBO Gemeinnützige Baugesellschaft Offenbach Jacques-Offenbach-Straße 22 63069 Offenbach Telefon: 069/84 00 04-440

Mehr

Feuchtigkeitsschäden aus technischer Sicht

Feuchtigkeitsschäden aus technischer Sicht Mietgerichtstag 2013 in Dortmund Feuchtigkeitsschäden aus technischer Sicht Hartwig Künzel, Fraunhofer IBP Auf Wissen bauen Fraunhofer IBP Inhalt Einleitung Wärmeschutz von Wohngebäuden Raumklimabedingungen

Mehr

Tischlerei. GmbH Fenster und Türen aus Kunststoff und Holz. Fensterbänke Verglasungen Wintergärten. www.tischlerei sander.de

Tischlerei. GmbH Fenster und Türen aus Kunststoff und Holz. Fensterbänke Verglasungen Wintergärten. www.tischlerei sander.de Fenster und Türen / Luftaustausch ist entscheidend Mit Beginn der kalten Jahreszeit wird das richtige Lüften von Wohnräumen immer wichtiger. Fehlt in beheizten Räumen der notwendige Luftaustausch, kann

Mehr

Primzahlen und RSA-Verschlüsselung

Primzahlen und RSA-Verschlüsselung Primzahlen und RSA-Verschlüsselung Michael Fütterer und Jonathan Zachhuber 1 Einiges zu Primzahlen Ein paar Definitionen: Wir bezeichnen mit Z die Menge der positiven und negativen ganzen Zahlen, also

Mehr

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand 1. Eigenschaften/Anwendung bildet eine neue, dauerhafte Horizontalsperrschicht gegen aufsteigende Feuchtigkeit in allen üblichen Mauerwerken wie Beton, Kalksandstein, Ziegel etc. für Innen und Außen. ist

Mehr

Fenstermontage im Neubau und Altbausanierung- Fensteraustausch nach DIN und EnEV

Fenstermontage im Neubau und Altbausanierung- Fensteraustausch nach DIN und EnEV Material zur Abdichtung von Maueranschlussfugen nach DIN, RAL und EnEV Fenstermontage im Neubau und Altbausanierung- Fensteraustausch nach DIN und EnEV Bei neuen Häusern sind die Mauerlaibungen meistens

Mehr

LÜFTEN ENERGIE TIROL DIE UNABHÄNGIGE ENERGIEBERATUNG. AUS ÜBERZEUGUNG FÜR SIE DA.

LÜFTEN ENERGIE TIROL DIE UNABHÄNGIGE ENERGIEBERATUNG. AUS ÜBERZEUGUNG FÜR SIE DA. Frische Luft riecht gut, tut gut: Fenster öffnen und frische Luft reinlassen! Was es bringt wie man es richtig macht. LÜFTEN ENERGIE TIROL DIE UNABHÄNGIGE ENERGIEBERATUNG. AUS ÜBERZEUGUNG FÜR SIE DA. WIE

Mehr

5. Auflage 13. April 2013 Bearbeitet durch: Copy is right

5. Auflage 13. April 2013 Bearbeitet durch: Copy is right ELEKTRISCHE SYSTEMTECHNIK LÖSUNGSSATZ WÄRME- UND KÄLTEGERÄTE ELEKTRISCHE SYSTEMTECHNIK Kapitel Raumklimatisierung Berechnungen 20 n und en 5. Auflage 1. April 201 Bearbeitet durch: Niederberger Hans-Rudolf

Mehr

Richtiges Heizen und Lüften

Richtiges Heizen und Lüften Impuls-Programm Altbau Wirtschaftsministerium Richtiges Heizen und Lüften 12 Jetzt renovieren, jahrelang profitieren.. Damit Sie sich wohlfühlen Kaum zu glauben! In einem 2-Personenhaushalt verdunsten

Mehr

Richtiges Wohnverhalten: Eine Möglichkeit zur Energieeinsparung. Maßnahmen zur Beseitigung von Energieverlusten

Richtiges Wohnverhalten: Eine Möglichkeit zur Energieeinsparung. Maßnahmen zur Beseitigung von Energieverlusten Richtiges Wohnverhalten: Eine Möglichkeit zur Energieeinsparung Maßnahmen zur Beseitigung von Energieverlusten Dipl. Ing. (FH) Erhard Bülow Vortrag Spandauer Energiespartag 22. Juli 2011 Verbräuche und

Mehr

Info zum Zusammenhang von Auflösung und Genauigkeit

Info zum Zusammenhang von Auflösung und Genauigkeit Da es oft Nachfragen und Verständnisprobleme mit den oben genannten Begriffen gibt, möchten wir hier versuchen etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Nehmen wir mal an, Sie haben ein Stück Wasserrohr mit der

Mehr

Mauerentfeuchtung Mauerwerksanierung. System recoba. Zürich. Bautenschutz + Bausanierung AG

Mauerentfeuchtung Mauerwerksanierung. System recoba. Zürich. Bautenschutz + Bausanierung AG Mauerentfeuchtung Mauerwerksanierung Zürich Bautenschutz + Bausanierung AG Verputzschäden infolge aufsteigender Feuchtigkeit Verputzschäden infolge aufsteigender Feuchtigkeit sind nicht bloss ein ästhetisches

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Richtig cool bleiben. Der vernünftige Einsatz von Klimageräten

Richtig cool bleiben. Der vernünftige Einsatz von Klimageräten Richtig cool bleiben Der vernünftige Einsatz von Klimageräten NACHTRÄGLICHE WÄRMEDÄMMUNG FÜR AUSSENWÄNDE 2 Damit die Kosten Sie nicht ins Schwitzen bringen Wenn im Sommer das Thermometer auf über 30 C

Mehr

winterfest Einmotten Motorräder, Fahrräder Gartenmöbel, Werkzeuge und elektrische Geräte Gegenständen aller Art

winterfest Einmotten Motorräder, Fahrräder Gartenmöbel, Werkzeuge und elektrische Geräte Gegenständen aller Art Zum richtigen winterfest Einmotten gehört der wirksame Schutz gegen Feuchtigkeit. Nicht nur Motorräder, sondern auch Fahrräder, Gartenmöbel, Werkzeuge und elektrische Geräte sollten geschützt werden. Ist

Mehr

Äußerst wissenswert: Man braucht hierzulande weder einen Führerschein, noch eine Fahrerlaubnis 19. Dezember 2014

Äußerst wissenswert: Man braucht hierzulande weder einen Führerschein, noch eine Fahrerlaubnis 19. Dezember 2014 Äußerst wissenswert: Man braucht hierzulande weder einen Führerschein, noch eine Fahrerlaubnis 19. Dezember 2014 Was wir mit diesem Artikel mitzuteilen haben, wird die meisten Leserinnen und Leser wohl

Mehr

Lüften. Stadt Luzern. Stichwort. öko-forum

Lüften. Stadt Luzern. Stichwort. öko-forum Stadt Luzern öko-forum Stichwort Lüften Stadt Luzern öko-forum Bourbaki Panorama Luzern Löwenplatz 11 6004 Luzern Telefon: 041 412 32 32 Telefax: 041 412 32 34 info@oeko-forum.ch www.oeko-forum.ch Inhalt

Mehr

Für ein gesundes Wohnen: Richtig heizen und lüften und dabei sparen!

Für ein gesundes Wohnen: Richtig heizen und lüften und dabei sparen! Für ein gesundes Wohnen: Richtig heizen und lüften und dabei sparen! Sie haben sich bestimmt schon die Frage gestellt: Was kann ich tun, um sinnvoll Energie und damit auch Geld zu sparen? Da die Energiekosten

Mehr

Wohnen ohne Schimmel Seite 1

Wohnen ohne Schimmel Seite 1 Wohnen ohne Schimmel Seite 1 Wie entsteht Schimmel? Schimmelsporen sind in der normalen Luft vorhanden. Durch ihre Schwerkraft setzen sich die Sporen auf Bauteiloberflächen ab. Ist dort über einen längeren

Mehr

nächsten Baustein Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. eigenen Abschnitt letzten Kontaktpunkte

nächsten Baustein Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. eigenen Abschnitt letzten Kontaktpunkte Herzlich Willkommen zum nächsten Baustein zum Thema Kundenzufriedenheit, diesmal unter dem Titel Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. Obwohl die Rechnung bzw. ihre Erläuterung in den meisten Prozessabläufen

Mehr

Physik für Bauingenieure

Physik für Bauingenieure Fachbereich Physik Prof. Dr. Rudolf Feile Dipl. Phys. Markus Domschke Sommersemster 200 24. 28. Mai 200 Physik für Bauingenieure Übungsblatt 6. Luftfeuchtigkeit Gruppenübungen In einer Finnischen Sauna

Mehr

Anmerkungen zum Chinesischen Kalender Andreas Walter Schöning (Dasha)

Anmerkungen zum Chinesischen Kalender Andreas Walter Schöning (Dasha) Anmerkungen zum Chinesischen Kalender Andreas Walter Schöning (Dasha) - dies ist i.w. die Übersetzung eines Artikels, der im November 2010 im Newsletter der Chue Foundation erschienen ist - Korrektheit

Mehr

20. Algorithmus der Woche Online-Algorithmen: Was ist es wert, die Zukunft zu kennen? Das Ski-Problem

20. Algorithmus der Woche Online-Algorithmen: Was ist es wert, die Zukunft zu kennen? Das Ski-Problem 20. Algorithmus der Woche Online-Algorithmen: Was ist es wert, die Zukunft zu kennen? Das Ski-Problem Autor Susanne Albers, Universität Freiburg Swen Schmelzer, Universität Freiburg In diesem Jahr möchte

Mehr

BOTAMENT RENOVATION. Einfach schöne Wände Das intelligente Feuchtespezial-Putz-System. Baustoffe für Profis.

BOTAMENT RENOVATION. Einfach schöne Wände Das intelligente Feuchtespezial-Putz-System. Baustoffe für Profis. Einfach schöne Wände Das intelligente Feuchtespezial-Putz-System Baustoffe für Profis. Ursachen und Folgen von Feuchtigkeit im Mauerwerk Dauerhafte Feuchtigkeit im Mauerwerk ist die häufigste Ursache für

Mehr

Mauerwerkssperre Inject IM 55

Mauerwerkssperre Inject IM 55 www.murexin.com Mauerwerkssperre Inject IM 55 > Nur eine Reihe Bohrlöcher > Bereits nach 2 Tagen abgeschlossen > Für Voll- und Lochsteine Wasser und Salze zerstören die Fassade Schadhafte Fassaden und

Mehr

Presseinformation. Nasse Wände = Gesundheitsgefahr? Feuchtigkeitsschäden in Kellerräumen: 2009.06.30-11

Presseinformation. Nasse Wände = Gesundheitsgefahr? Feuchtigkeitsschäden in Kellerräumen: 2009.06.30-11 Feuchtigkeitsschäden in Kellerräumen: Nasse Wände = Gesundheitsgefahr? 2009.06.30-11 Düsseldorf. Feuchtigkeit im Keller stellt ein massives Problem in Neu- und Altbauten dar. Feuchte oder sogar Nässe im

Mehr

Bin ich Ingenieur? Fragen zur Überprüfung des Interesses an einem Ingenieurstudiengang des Bau- und Umweltingenieurwesens

Bin ich Ingenieur? Fragen zur Überprüfung des Interesses an einem Ingenieurstudiengang des Bau- und Umweltingenieurwesens Bin ich Ingenieur? Fragen zur Überprüfung des Interesses an einem Ingenieurstudiengang des Bau- und Umweltingenieurwesens Fachschaft Bauingenieurwesen & Geodäsie Bin ich Ingenieur? 1. Einleitung: Die nachfolgenden

Mehr

Kleine Wohnungen richtig lüften und heizen

Kleine Wohnungen richtig lüften und heizen Detlef Malinowsky Dipl.-Ing. (FH) Otto-Hahn-Strasse 34 85521 Riemerling Tel.: 089/63 879 13 0 Einleitung Richtig lüften ist genauso wichtig wie richtig heizen. Beim Duschen im Badezimmer, beim Kochen in

Mehr

Richtig heizen und lüften gesund wohnen!

Richtig heizen und lüften gesund wohnen! Richtig heizen und lüften gesund wohnen! Sehr geehrte Mieterin, sehr geehrter Mieter! Ihr StäWo-Team möchte Ihnen mit diesem Informationsblatt zum Thema Richtig heizen und Lüften Anregungen geben und damit

Mehr

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage Möbel kaufen Qualität erkennen 4. Auflage MÖBEL KAUFEN Qualität erkennen Doris Distler INHALT 5 PLANUNG IST DAS A UND O 5 Messen, zeichnen und planen 6 Die künftige Nutzung 7 Auswahl der Materialien 8

Mehr

Zukunftsupgrade für Ihr Zuhause

Zukunftsupgrade für Ihr Zuhause Zukunftsupgrade für Ihr Zuhause Für Heizkörper und Fußbodenheizungen Wie Sie Ihrer Heizung das Denken beibringen und sie zukünftig via Smartphone steuern Die Situation Komfortabel, wenn Sie zuhause sind.

Mehr

Hochkonjunktur für Schimmelpilze in ungedämmten Häusern

Hochkonjunktur für Schimmelpilze in ungedämmten Häusern Veröffentlicht in der Nordwest-Zeitung am 13.03.2007 Sachverständigen-Sonderseite Hochkonjunktur für Schimmelpilze in ungedämmten Häusern In jedem Winter haben Schimmelpilze in vielen Wohnungen Hochkonjunktur.

Mehr

6/3 Verfahren zur nachträglichen

6/3 Verfahren zur nachträglichen Verfahren zur nachträglichen Feuchtigkeitsreduzierung im Mauerwerk 6/3 Seite 1 6/3 Verfahren zur nachträglichen Feuchtigkeitsreduzierung im Mauerwerk Das Ziel jeder Maßnahme zur nachträglichen Abdichtung

Mehr

Richtig lüften! Richtiges Lüften ist Voraussetzung für ein gesundes und behagliches Raumklima.

Richtig lüften! Richtiges Lüften ist Voraussetzung für ein gesundes und behagliches Raumklima. Richtig lüften! Richtiges Lüften ist Voraussetzung für ein gesundes und behagliches Raumklima. Tirol A++ Unsere Energiezukunft für eine gesunde Umwelt und Wirtschaft! Eine Initiative von Land Tirol und

Mehr

5/1. Wände. Neue Wörter: je nach Gesichtspunkt, r, -e. Sperrschicht, e, -en. Brandschutz, r. Verständnisfragen:

5/1. Wände. Neue Wörter: je nach Gesichtspunkt, r, -e. Sperrschicht, e, -en. Brandschutz, r. Verständnisfragen: Wände Wände haben verschiedene Funktionen zu erfüllen. Von diesen Funktionen hängt es ab, wie die Wände konstruiert werden müssen, welches Material man verwendet usw. Die Hauptaufgabe der Wände besteht

Mehr

Baugenossenschaft Familienheim Mosbach.

Baugenossenschaft Familienheim Mosbach. Baugenossenschaft Familienheim Mosbach. Heidelberger Straße 12 D-74821 Mosbach Telefon (0 62 61) 92 03-0 www.familienheim-mosbach.de EIN FLECK? OH, SCHRECK! TIPPS GEGEN WOHNFEUCHTIGKEIT Feuchtigkeit kommt

Mehr

Ursache für Schimmelpilzschäden in Innenräumen

Ursache für Schimmelpilzschäden in Innenräumen Ursache für Schimmelpilzschäden in Innenräumen Dipl.-Ing. Stephan Keppeler GF. Bausachverständigenbüro B+K GmbH Studium an der FH Köln Ausb. zum Holz- und Bautenschutztechniker seit 1999 GF. des Bausachverständigenbüros

Mehr

Chefs am Limit. 5 Coaching-Wege aus Burnout und Jobkrisen. von Gerhard Nagel. 1. Auflage. Hanser München 2010

Chefs am Limit. 5 Coaching-Wege aus Burnout und Jobkrisen. von Gerhard Nagel. 1. Auflage. Hanser München 2010 Chefs am Limit 5 Coaching-Wege aus Burnout und Jobkrisen von Gerhard Nagel 1. Auflage Hanser München 2010 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 42347 3 Zu Inhaltsverzeichnis schnell

Mehr

Gemeindienstprojekt 2003/2004 RC Amberg

Gemeindienstprojekt 2003/2004 RC Amberg Vom RC Amberg erreichte uns ein interrasantes Gemeindienstprojekt, welches wir den Clubs im Distrikt 1880 nachfolgend vorstellen wollen. Es handelt sich um eine Projekt, welches sich mit der weit verbreiteten

Mehr

Schimmel. An durchgehenden Trägern und Balkonplatten

Schimmel. An durchgehenden Trägern und Balkonplatten Schimmel Schimmel bildet sich bevorzugt an folgenden Stellen: An Fensterstürzen aus Beton (besonders in Küche, Bad und Schlafzimmer) An durchgehenden Trägern und Balkonplatten An der Unterseite von Tapeten

Mehr

Wann ist eine Wand nass?

Wann ist eine Wand nass? Wann ist eine Wand nass? Eine blöde Frage, werden sich jetzt viele Leser denken. Jeder kann sich unter einer nassen Wand etwas vorstellen. Aber genau das ist das Problem. Die Vorstellungen davon sind eben

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Dipl-Ing(FH) Johann-Mathias Gimpl, öbuv Sachverständiger (HWK Mfr)

Dipl-Ing(FH) Johann-Mathias Gimpl, öbuv Sachverständiger (HWK Mfr) Wohnraumlüftung und Schimmelbilldung Dipl-Ing(FH) Johann-Mathias Gimpl, öbuv Sachverständiger (HWK Mfr) Steigende Energiepreise, knapper werdende (private) Kassen zwingen Mieter und Eigennutzer von Wohnraum

Mehr

Modelling. Ralf Stumpf Seminare

Modelling. Ralf Stumpf Seminare Ralf Stumpf Seminare Ralf Stumpf und Mirela Ivanceanu GbR Jablonskistrasse 25 10405 Berlin Fon 0 30-66 30 27 34 www.ralf-stumpf.de info@ralf-stumpf.de Modelling Modelling ist Lernen von einem Vorbild.

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Klimatisiertes Handschuhfach für A4 (B5) und Andere

Klimatisiertes Handschuhfach für A4 (B5) und Andere Klimatisiertes Handschuhfach für A4 (B5) und Andere Wie ihr sicherlich wisst bietet Audi das kühlbare Handschuhfach ja schon lange als Extra für einige Modelle an. Da ich dies unbedingt auch haben wollte

Mehr

Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren

Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren Produkt: System zur Altbauinstandsetzung speziell gegen aufsteigende Mauerfeuchtigkeit gemäß WTA-Merkblatt

Mehr

Geschichte bewahren. Evonik schützt historische Gebäude vor Schmutz und Witterung

Geschichte bewahren. Evonik schützt historische Gebäude vor Schmutz und Witterung Evonik Product Story Geschichte bewahren Evonik schützt historische Gebäude vor Schmutz und Witterung Er hat schon viel erlebt der ab 1380 in zwei Bauschritten bis 1540 gotisch erbaute Willibrordi-Dom

Mehr

= bei hoher Luftfeuchtigkeit im Außenbereich NICHT Lüften. (zb Nebel, Regen usw.) d.h. Fenster NICHT in Kipp-Stellung geöffnet lassen!

= bei hoher Luftfeuchtigkeit im Außenbereich NICHT Lüften. (zb Nebel, Regen usw.) d.h. Fenster NICHT in Kipp-Stellung geöffnet lassen! Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Bauherren, anbei dürfen wir Ihnen einige Tipps und Hinweise zum Thema "Lüften & Feuchtigkeit" nach Estricheinbringung sowie zur Benutzung des Eigenheims übermitteln.

Mehr

Richtig heizen und lüften

Richtig heizen und lüften Tipps & Informationen für gesundes Wohnen Richtig heizen und lüften mühl heim ammain max Richtig wohlfühlen Unsere Wohnung ist erst dann ein gemütliches Zuhause, wenn wir uns dort rundherum wohlfühlen.

Mehr

Richtiges Heizen und Lüften spart Kosten und schützt vor. Schimmelpilzbildung. Der BVS erklärt in zehn Regeln, was der

Richtiges Heizen und Lüften spart Kosten und schützt vor. Schimmelpilzbildung. Der BVS erklärt in zehn Regeln, was der PRESSEMITTEILUNG Richtiges Heizen und Lüften spart Kosten und schützt vor Schimmelpilzbildung. Der BVS erklärt in zehn Regeln, was der Verbraucher hierfür beachten muss. Richtiges Heizen und Lüften - da

Mehr

UMSETZUNGSHILFE Nr. 54 Konsequenz in der Führung von Mitarbeitern

UMSETZUNGSHILFE Nr. 54 Konsequenz in der Führung von Mitarbeitern UMSETZUNGSHILFE Nr. 54 Konsequenz in der Führung von Mitarbeitern Januar 2014 Enrico Briegert & Thomas Hochgeschurtz Wie können Sie als Führungskraft Verhalten beeinflussen? Nutzen Sie dazu die drei Dimensionen:

Mehr

Schmerz warnt uns! Der Kopfschmerztyp Migräne. Was sind typische Merkmale des Migränekopfschmerzes?

Schmerz warnt uns! Der Kopfschmerztyp Migräne. Was sind typische Merkmale des Migränekopfschmerzes? Check it out! - Trainingswoche 1 - Schmerz warnt uns! Schmerz hat eine Warnfunktion! Durch Schmerz bemerkst du, dass mit deinem Körper etwas nicht in Ordnung ist, dass du dich zum Beispiel verletzt hast

Mehr

Schimmel und Kondensat

Schimmel und Kondensat Schimmel und Kondensat Die uns umgebende Luft hat die Eigenschaft, Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf aufzunehmen. Diese Aufnahme von Wasserdampf geschieht sowohl bei Plus- wie auch bei Minustemperaturen.

Mehr

Taupunkt Lüftungssteuerung

Taupunkt Lüftungssteuerung Taupunkt Lüftungssteuerung Feuchte Keller? Schimmel? Feuchtigkeit in Kellern nimmt heutzutage immer mehr zu. Grund hierfür ist oftmals das falsche Lüften. Zur bestehenden Feuchtigkeit kommt nun noch Kondensfeuchte

Mehr

Testen Sie Ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck

Testen Sie Ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck Testen Sie Ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck Jeder Mensch benötigt Fläche zum Leben auch für die Herstellung von Konsumgütern und Nahrungsmitteln. Wasser, Land, Energie und vieles andere ist erforderlich.

Mehr

Der Morbus Basedow. Warum Panik bei der Basedow- Diagnose?

Der Morbus Basedow. Warum Panik bei der Basedow- Diagnose? Der Morbus Basedow Es hängt mit einer alten Erinnerung zusammen, dass wir den»basedow«, wie wir ihn in diesem Buch kurz nennen wollen, so ernst nehmen und bei seiner Diagnose sofort in Panik Warum Panik

Mehr

Bericht zur Infrarot-Thermografie

Bericht zur Infrarot-Thermografie Bericht zur Infrarot-Thermografie des Passivhaus-Neubaus der Grundschule Kalbach vom 12. Februar 2014 1 Aufgabenstellung und Erkenntnisse 1.1 Aufgabenstellung In dem im April 2012 als Anbau an die bestehende

Mehr