Statuten der Societas Studentium Vallensium Bernensis

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statuten der Societas Studentium Vallensium Bernensis"

Transkript

1 Statuten der Societas I) Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Name und Sitz 1 Die "Societas " (im Folgenden SSVB genannt) ist ein Verein nach Art. 60 ff. ZGB. 2 Sie hat ihren Sitz in Bern. Art. 2 Zweck und Ziele 1 Die SSVB fördert den Zusammenhalt der Walliserinnen und Walliser an der Universität Bern, an der Pädagogischen Hochschule und an der Berner Fachhochschule; 2 Die SSVB wirbt für den Kanton Wallis an der Universität Bern, an der Pädagogischen Hochschule und an der Berner Fachhochschule; 3 Die SSVB unterstützt und betreut Walliser Studierende durch Walliser Studierende und ehemalige Studenten des Vereins; 4 Die SSVB fördert die Walliser Kultur an der Universität Bern, an der Pädagogischen Hochschule, an der Berner Fachhochschule und in der Stadt Bern; 5 Die SSVB fördert den Zusammenhalt zwischen Studenten und ehemaligen Studenten; 6 Die SSVB fördert Kontakte zu und zwischen Walliser Akademikern am Standort Bern. Art. 3 Vereinsjahr Das Vereinsjahr orientiert sich am Akademischen Jahr. Bei Unklarheiten gilt der Akademische Kalender der Universität Bern. Seite 1 von 11

2 A) Mitgliedschaft II) Besondere Bestimmungen Art. 4 Arten Der Verein besteht aus Aktiv-, Alumni-, Ehrenmitgliedern und Gästen. Art. 5 Aktivmitglieder 1 Als Aktivmitglieder werden immatrikulierte Studierende und Doktoranden sowie Mitarbeiter der Universität Bern, der Pädagogischen Hochschule oder der Berner Fachhochschule zugelassen, welche entweder: a Burger des Kantons Wallis sind; b ihren Wohnsitz im Wallis haben; c im Wallis aufgewachsen sind; d eine enge Beziehung zum Wallis nachweisen können. Art. 6 Beitritt 1 Das Aufnahmegesuch ist an den Vorstand zu richten. Der Vorstand entscheidet über die Annahme oder Ablehnung des Gesuches. 2 Bei Ablehnung des Gesuches kann das Aufnahmebegehren an die Generalversammlung (im Folgenden GV genannt) als Rekursinstanz weitergezogen werden. Art. 7 Beurlaubung Unterbricht ein Mitglied sein Studium, kann es sich beurlauben lassen. Das schriftliche Beurlaubungsgesuch ist spätestens vierzehn Tage nach Erhalt der Prüfungsergebnisse beim Vorstand einzureichen. Art. 8 Alumnimitglieder 1 Aktivmitglieder werden nach Abschluss des Studiums in der darauffolgenden GV automatisch zu Alumnimitgliedern, sofern kein Austrittsgesuch beim Vorstand eingereicht wird. 2 Alumnimitglieder werden wieder zu Aktivmitgliedern, falls sie die Bedingungen unter Artikel 5 erfüllen. Seite 2 von 11

3 Art. 9 Ehrenmitglieder Die GV kann, auf Vorschlag jedes Mitgliedes, eine Person zum Ehrenmitglied ernennen. Die vorgeschlagene Person muss eine der folgenden Kriterien erfüllen: a besondere Verdienste und Leistungen für den Verein erbringen; b besondere Verdienste und Leistungen für die Universität Bern, die Pädagogische Hochschule oder die Berner Fachhochschule erbringen; c besondere Verdienste und Leistungen für die Studenten erbringen. Art. 10 Gäste 1 Der Vorstand kann Personen die Teilnahme an bestimmten Anlässen gewähren. Diese Personen haben den Status eines Gastes inne, welcher auf die Dauer des Anlasses beschränkt ist. Gäste müssen eine der folgenden Kriterien erfüllen: a Burger des Kantons Wallis; b Wohnsitz im Wallis; c im Wallis aufgewachsen; d in engem Kontakt zum Verein stehen. 2 Gäste müssen grundsätzlich selber für die Kosten ihrer Teilnahme an Anlässen aufkommen. Der Verein kann die Kosten übernehmen. Diese Kosten müssen allerdings für jeden Gast einzeln im Finanzbericht ausgewiesen werden. 3 Gästen ist es untersagt, an der GV teilzunehmen. 4 Gäste zählen nicht zu den Mitgliedern des Vereins. Art. 11 Ausschluss eines Mitgliedes Ein Mitglied kann aus wichtigen Gründen durch den Vorstand aus dem Verein ausgeschlossen werden. Das ausgeschlossene Mitglied kann den Ausschlussentscheid an die GV weiterziehen. Seine Mitgliedschaft erlischt per sofort, aber das ausgeschlossene Mitglied kann noch an der nächsten GV teilnehmen. Wichtige Gründe, die zum Ausschluss führen, sind unter anderem: a Vorsätzliche Missachtung der Statuten oder Beschlüsse des Vereins; b Gefährdung des Vereinsinteresses; c Schädigung des Vereinsimages. Art. 12 Austritt Jedes Mitglied kann jederzeit schriftlich dem Vorstand seinen Austritt per Ende des laufenden Vereinsjahres erklären. Seite 3 von 11

4 B) Rechte der Mitglieder Art. 13 Rechte der Mitglieder 1 Aktivmitglieder haben das Stimm- und Wahlrecht an der GV. 2 Rekursrecht an der GV gegen Entscheide des Vorstandes. 3 Eine ausserordentliche GV kann auf Verlangen von einem Fünftel der Aktivmitglieder einberufen werden. C) Pflichten der Mitglieder Art. 14 Pflichten der Aktivmitglieder 1 Die Aktivmitglieder fördern die Vereinsziele und wirken bei deren Realisierung mit. 2 Sie bezahlen die Jahresbeiträge. 3 Sie bezahlen die in Rechnung gestellten Beträge aus Teilnahmen an Anlässen, falls diese nicht von der Vereinskasse übernommen werden. 4 Von der GV abgesegnete Reglemente können weitere Pflichten den Aktivmitgliedern auferlegen. Art. 15 Pflichten der Alumnimitglieder 1 Die Alumnimitglieder fördern die Vereinsziele und wirken bei deren Realisierung mit. 2 Sie bezahlen die Jahresbeiträge. 3 Sie bezahlen die in Rechnung gestellten Beträge aus Teilnahmen an Anlässen, falls diese nicht von der Vereinskasse übernommen werden. Art. 16 Pflichten der Ehrenmitglieder 1 Die Ehrenmitglieder fördern die Vereinsziele und wirken bei deren Realisierung mit. 2 Sie bezahlen die in Rechnung gestellten Beträge aus Teilnahmen an Anlässen, falls diese nicht von der Vereinskasse übernommen werden. Seite 4 von 11

5 D) Organe Generalversammlung Art. 17 Im Allgemeinen Die GV ist die Versammlung aller Aktiv-, Alumni- und Ehrenmitglieder des Vereins. Sie ist das oberste Organ des Vereins und findet einmal jährlich statt. Vorbehalten bleiben ausserordentliche Generalversammlungen. Art. 18 Beschlussfähigkeit Die GV ist unabhängig der Anzahl Teilnehmer beschlussfähig. Art. 19: Befugnisse 1 Die GV wählt den Vorstand, den Präsidenten und den Vizepräsidenten. 2 Sie wählt die Revisionsstelle. 3 Sie wählt den Alumnirat. 4 Sie genehmigt die Traktandenliste der laufenden GV. 5 Sie kann Veränderungen an der Traktandenliste vornehmen. 6 Sie setzt die Mitgliederbeiträge fest. 7 Sie genehmigt die Jahresberichte des Präsidenten und die Jahresrechnung. 8 Sie ernennt die Ehrenmitglieder. 9 Sie genehmigt Statutenänderungen. 10 Sie kann Vorstandsbeschlüsse mit Zweidrittel der anwesenden Stimmen aufheben. 11 Sie kann Reglemente für Aktivmitglieder mit Zweidrittel der anwesenden Stimmen erlassen. 12 Sie genehmigt das Jahresprogramm. 13 Sie wählt den Alumnirat. 14 Sie kann dem Vorstand Aufträge erteilen. Art. 20 Aufgaben 1 Der GV obliegt die Oberaufsicht über alle Organe und Mitglieder, dass ihre Handlungen gemäss den Statuten und Reglementen korrekt sind. 2 Sie stellt die Gültigkeit der Statuten und Reglemente sicher. Seite 5 von 11

6 Art. 21 Einladung und Anträge 1 Die Einladung zur jährlichen GV sowie die Bekanntmachung der Traktandenliste erfolgen (mittels öffentlichem Aushang oder per Mail) mindestens zwei Wochen vor der GV. 2 Anträge sind mindestens sieben Tage vor der GV schriftlich beim Vorstand einzureichen. Vorstand Art. 22 Im Allgemeinen Der Vorstand besteht aus mindestens 3 Mitgliedern, davon ein Präsident und ein Vizepräsident. Art. 23 Funktionen 1 Der Vorstand führt das Präsidium. 2 Er vollzieht die Vereinsanlässe und -geschäfte. 3 Er verwaltet die Finanzen. 4 Er führt die Akten. 5 Er verwaltet das Material des Vereins. 6 Er führt die Public-Relations. 7 Er kümmert sich ums Sponsoring. 8 Er stellt die interne Kommunikation sicher. Art. 24 Amtsdauer Der Vorstand wird von der GV auf ein Jahr gewählt. Wiederwahl ist möglich. Art. 25 Ernennung weiterer Vorstandsmitglieder Wenn die Umstände es erfordern, kann der Vorstand ein weiteres Mitglied beiziehen. Art. 26 Präsident und Vizepräsident 1 Aus den Vorstandsmitgliedern wird von der GV ein Präsident und ein Vizepräsident gewählt. 2 Bei Stimmengleichheit gilt der Stichentscheid des bisherigen Präsidenten oder seiner Stellvertretung. Art. 27 Bestand 1 Bei der Wahl der Vorstandsmitglieder sollte die GV die sprachlichen Gegebenheiten des Wallis berücksichtigen. Seite 6 von 11

7 2 Die Mitglieder des Vorstandes sind Burger oder Bürger des Kantons Wallis oder haben ihren Wohnsitz im Kanton Wallis. Art. 28 Nachfolge 1 Falls der Präsident und der Vizepräsident während des Vereinsjahres sein Amt niederlegt, muss eine ausserordentliche GV einberufen werden. 2 Das dienstälteste Vorstandsmitglied führt stellvertretend die Geschäfte des Vereins bis zur ausserordentlichen GV. Art. 29 Aufgaben 1 Der Vorstand leitet den Verein und wahrt die Vereinsinteressen. 2 Er vollzieht sämtliche Geschäfte, die keinem anderen im Verein zugewiesen werden. 3 Er führt die Beschlüsse der GV aus. 4 Er führt die GV. 5 Er organisiert Vereinsanlässe. 6 Er entscheidet über die Aufnahme von neuen Mitgliedern. 7 Er beruft die GV ein. 8 Er organisiert zusammen mit dem Almunirat regelmässig einen Alumnianlass. 9 Er erfüllt die Aufgaben gemäss Statuten und Reglementen. 10 Er hat die Zuständigkeiten in allen Bereichen, die keinem anderen Organ zugewiesen sind. 11 Er gewährt auf Verlangen der GV die Einsicht in die Akten. Art. 30 Befugnisse 1 Der Präsident oder dessen Stellvertreter führt das Wort in der GV und nimmt die leitende Funktion ein. 2 Der Vorstand kann die eine ausserordentliche GV einberufen. Art. 31 Rücktritt von Vorstandsmitgliedern Der Rücktritt eines Vorstandsmitglieds während der Amtsdauer kann nur aus wichtigen Gründen erfolgen. Seite 7 von 11

8 Revisionsstelle Art. 32 Allgemein Die GV wählt zwei Revisoren. Wiederwahl ist möglich. Art. 33 Aufgaben 1 Die Revisoren kontrollieren die Finanzen des Vereins. 2 Die Revisoren geben einen Bericht über die Finanzführung an die ordentliche GV ab. Alumnirat Art. 34 Allgemein 1 Der Alumnirat wird von der GV gewählt. 2 Er besteht aus mindestens 2 Mitgliedern, wovon einer Präsident ist. Er konstituiert sich selbst. Ein Mitglied des Vorstands nimmt mit beratender Stimme an den Sitzungen teil. 3 Die Alumniratsmitglieder bleiben fortwährend im Amt, sofern diese nicht zurücktreten oder von der GV neue Mitglieder gefordert werden. 4 Der Alumnirat vertritt die Alumnimitglieder und deren Rechte gegenüber dem Vorstand und der GV. Art. 35 Ernennung weiterer Alumniratsmitglieder Wenn die Umstände es erfordern, kann der Alumnirat ein weiteres Mitglied beiziehen. Art. 36 Aufgaben 1 Der Alumnirat führt die Beschlüsse der GV aus. 2 Er setzt sich für die Interessen und Rechte der Alumnimitglieder ein und verteidigt diese. 3 Er nimmt an der GV mit mindestens einem Alumniratsmitglied teil. 4 Er nimmt regelmässig an den Alumnianlässen teil. 5 Er vollzieht Ehrungen an der GV. Seite 8 von 11

9 Art. 37 Befugnisse 1 Der Vorstand und die GV müssen auf die Anliegen des Alumnirates eingehen, können diese jedoch ablehnen. 2 Der Alumnirat hat das Recht, von der GV und dem Vorstand gehört zu werden. 3 Er hat das Vetorecht bei der Festsetzung der Jahresbeiträge der Alumnimitglieder, falls diese Fr überschreiten. Art. 38 Rücktritt eines Alumniratmitgliedes 1 Der Rücktritt eines Alumniratsmitgliedes während der Amtsdauer kann nur erfolgen, wenn noch genügend Alumniratsmitglieder im Alumnirat vorhanden sind. 2 Falls die Nachfolge des Alumniratspräsidenten nicht geregelt ist, ist eine Einberufung einer GV erforderlich. E) Wahlen und Abstimmungen Art. 39 Mehrheit Für Abstimmungen und Wahlen ist das einfache Mehr erforderlich, sofern nicht Statuten oder Gesetz ein qualifiziertes Mehr verlangen. Art. 40 Verfahren 1 Die Wahlen und Abstimmungen erfolgen grundsätzlich offen. 2 Auf Verlangen von zwei Drittel der Anwesenden muss eine schriftliche Abstimmung oder Wahl durchgeführt werden. 3 Die Stimmzähler müssen unabhängig voneinander auf dieselbe Anzahl Stimmen kommen, andernfalls wird die Stimmzählung wiederholt. Art. 41 Stimmengleichheit Bei Stimmengleichheit gilt der Stichentscheid des Vorsitzenden. Art. 42 Stimmenzähler Vor den Abstimmungen werden mindestens zwei Stimmzähler gewählt, welche einzeln alle Stimme zählen Seite 9 von 11

10 Art. 43 Partial- und Totalrevisionen der Statuten 1 Für eine Partial- oder Totalrevision der Statuten ist ein Zweidrittelmehr der Anwesenden der GV erforderlich. 2 Falls die Rechte der Alumni- und Ehrenmitglieder oder einer der beiden eingeschränkt werden, ist vorgängig der Alumnirat anzuhören. Art. 44 Auflösung Für die Auflösung des Vereins ist ein Dreiviertelmehr der Anwesenden einer eigens hierzu einberufenen GV erforderlich. D) Finanzen Art. 45 Im Allgemeinen Die finanziellen Einnahmen des Vereins bestehen aus Mitgliederbeiträgen, Beiträgen von Sponsoren, Gewinnen aus verschiedenen Vereinsaktivitäten und -veranstaltungen sowie aus Spenden von Gönnern. Art. 46 Beiträge 1 Der Jahresbeitrag der Mitglieder wird auf Vorschlag des Vorstandes von der GV festgesetzt. 2 Bei Ablehnung des vorgeschlagenen Jahresbeitrages wird noch während der GV ein neuer Beitrag festgelegt. E) Haftung Art. 47 Haftung Der Verein haftet ausschliesslich mit dem Vereinsvermögen. F) Schlussbestimmungen Art. 48 Im Allgemeinen Die Statuten gelten auch bei Unkenntnis derselben. Seite 10 von 11

11 Art. 49 Sprachausgabe bei Streitfällen Bei Streitfällen ist die deutsche Ausgabe der Statuten verbindlich. Art. 50 Auflösung des Vereinsvermögens 1 Ist der Beschluss zur Auflösung des Vereins zustande gekommen, fällt das Vereinsvermögen einer gemeinnützigen Organisation oder Bildungsinstitution zu. 2 Die Wahl der gemeinnützigen Organisation oder Bildungsinstitution wird direkt nach dem Auflösungsbeschluss von der eigens hierzu einberufenen GV für die Auflösung des Vereins durchgeführt. Art. 51 Inkrafttreten der Statuten Die Statuten wurden an der GV vom 29. September 2014 angenommen und treten per sofort in Kraft. Bern, den 29. September 2014 Der Präsident Der Vizepräsident Pascal-Andreas Noti Jonas Steiner Seite 11 von 11

Statuten des Vereins guild42.ch

Statuten des Vereins guild42.ch Statuten des Vereins guild42.ch I. NAME UND SITZ Art. 1 Unter dem Namen "guild42.ch" besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB als juristische Person. Der Verein besteht auf unbestimmte Dauer. Art.

Mehr

Dachverband Xund Statuten

Dachverband Xund Statuten für natürliche Methoden im Gesundheitswesen S T A T U T E N Inhaltsverzeichnis Seite I. Name, Sitz, Zweck 2 Art. 1 Name und Sitz 2 Art. 2 Zweck 2 II. Mitgliedschaft 2 Art. 3 Mitglieder des Vereins sind

Mehr

STATUTEN Verein "Traubenblütenfest (TBF)"

STATUTEN Verein Traubenblütenfest (TBF) STATUTEN Verein "Traubenblütenfest (TBF)" Inhaltsverzeichnis 1 Name und Sitz 3 2 Zweck 3 3 Mitgliedschaft 3 3.1 Aktivmitglied 3 3.2 Passivmitglieder 3 4 Ein-/Austritte und Ausschluss 3 4.1 Eintritte 3

Mehr

Statuten Verein CommunityRack.org - Stand 2014-12-01

Statuten Verein CommunityRack.org - Stand 2014-12-01 Statuten Verein CommunityRack.org - Stand 2014-12-01 1 Name und Sitz Unter dem Namen CommunityRack.org besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Zürich. Er ist politisch und konfessionell

Mehr

Verein. Association of Management Schools Switzerland (AMS) - S t a t u t e n - Mai 2009. AMS S t a t u t e n Mai 2009 1 / 7

Verein. Association of Management Schools Switzerland (AMS) - S t a t u t e n - Mai 2009. AMS S t a t u t e n Mai 2009 1 / 7 Verein Association of Management Schools Switzerland (AMS) - S t a t u t e n - Mai 2009 1 / 7 Inhaltsverzeichnis I Name, Sitz und Zweck Art. 1: Name, Sitz Art. 2: Zweck II Mitgliedschaft Art. 3: Mitglieder

Mehr

S T A T U T E N. des Jazzclub Ja-ZZ Rheinfelden

S T A T U T E N. des Jazzclub Ja-ZZ Rheinfelden S T A T U T E N des Jazzclub Ja-ZZ Rheinfelden 1. Name und Sitz Unter dem Namen "Jazzclub Ja-ZZ Rheinfelden" besteht ein politisch und konfessionell neutraler Verein im Sinne der Art. 60 ff. ZGB mit Sitz

Mehr

Statuten des Vereins Kyokushinkai Karate Club Winterthur

Statuten des Vereins Kyokushinkai Karate Club Winterthur Statuten des Vereins Kyokushinkai Karate Club Winterthur Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen Kyokushinkai Karate Club Winterthur (KKCW) besteht ein Verein im Sinne der Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Winterthur.

Mehr

SwiNOG Federation Statuten. Index

SwiNOG Federation Statuten. Index SwiNOG Federation Statuten Index KAPITEL I ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 2 ART. 1 NAME UND SITZ... 2 ART. 2 ZWECK... 2 ART. 3 FINANZEN... 2 KAPITEL II MITGLIEDSCHAFT... 3 ART. 4 MITGLIEDSCHAFT... 3 ART. 5

Mehr

Verein Barmelweid. Statuten

Verein Barmelweid. Statuten Verein Barmelweid Statuten 4. Juni 2008 I. NAME, SITZ UND ZWECK Art. 1 Name Unter dem Namen «Verein Barmelweid» (vormals «Aargauischer Heilstätteverein») besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB.

Mehr

Statuten des Gewerbevereins Bubikon-Wolfhausen. Gegründet 1945

Statuten des Gewerbevereins Bubikon-Wolfhausen. Gegründet 1945 Statuten des Gewerbevereins Gegründet 1945 1 Statuten des Gewerbevereins I. Name, Sitz und Zugehörigkeit Art. 1 Name und Sitz Art. 2 Zugehörigkeit Unter dem Namen Gewerbeverein besteht in Bubikon und Wolfhausen

Mehr

Verein zur Förderung der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Technik, Informatik und Architektur der Berner Fachhochschule

Verein zur Förderung der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Technik, Informatik und Architektur der Berner Fachhochschule Verein zur Förderung der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Technik, Informatik und Architektur der Berner Fachhochschule Statuten Genehmigt an der Vereinsversammlung vom 13. Mai 2009 in Bern 1 Statuten

Mehr

Pro duale Berufsbildung Schweiz

Pro duale Berufsbildung Schweiz Pro duale Berufsbildung Schweiz Statuten I. Name, Sitz und Zweck 1. Name und Sitz Unter der Bezeichnung Pro duale Berufsbildung Schweiz besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB. Der Sitz wird durch

Mehr

VEREINS STATUTEN. Züri Gladiators 22. April 2005

VEREINS STATUTEN. Züri Gladiators 22. April 2005 VEREINS STATUTEN Vereins Statuten... 1 I. Name, Sitz und Zweck... 2 Art.1 Name... 2 Art.2 Sitz... 2 Art.3 Zweck... 2 II. Mitglieder... 2 Art.4 Mitgliedschaft... 2 Art.5 Mitgliederkategorien... 2 Art.6

Mehr

STATUTEN DES SKICLUB STEIL'ALVA NENNIGKOFEN

STATUTEN DES SKICLUB STEIL'ALVA NENNIGKOFEN STATUTEN DES SKICLUB STEIL'ALVA NENNIGKOFEN 1. Name und Sitz Art.1.1 Unter dem Namen Skiclub Steil'Alva besteht ein Verein im Sinne von Art.60 ff. ZGB. Der Sitz des Vereins ist in Nennigkofen. 2. Zweck

Mehr

STATUTEN. Gewerbeverein Stäfa

STATUTEN. Gewerbeverein Stäfa STATUTEN 1. Name und Zweck Art. 1 Unter dem Namen besteht in Stäfa ein am 9. November 1862 gegründeter, 1869 aufgelöster und am 10. März 1877 erneut gebildeter, unabhängiger Verein im Sinne von Art. 66

Mehr

Der Berner-Verein Zürich (BVZ) ist ein Verein nach Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Zürich.

Der Berner-Verein Zürich (BVZ) ist ein Verein nach Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Zürich. Name und Sitz Art. 1 Statutenentwurf z.hd. 136. BVZ-Generalversammlung Der Berner-Verein Zürich (BVZ) ist ein Verein nach Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Zürich. Zweck Art. 2 Der BVZ bezweckt die Förderung

Mehr

STATUTEN. des Vereins Kinderkrippe Sennhof

STATUTEN. des Vereins Kinderkrippe Sennhof STATUTEN des Vereins Kinderkrippe Sennhof 1. INHALT 2. Name und Sitz... 3 3. Zweck... 3 4. Mitgliedschaft... 3 4.1 Allgemeines, Entstehung, Erlöschen, Ausschluss... 3 5. Rechte und Pflichten der Mitglieder...

Mehr

STATUTEN. 1. Name und Sitz. 2. Zweck des Vereins. 3. Mitgliedschaft

STATUTEN. 1. Name und Sitz. 2. Zweck des Vereins. 3. Mitgliedschaft STATUTEN 1. Name und Sitz Unter dem Namen Fachverband Sozialpädagogische Familienbegleitung Schweiz besteht seit dem 30. Oktober 1998 ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB. Der Verband ist politisch unabhängig

Mehr

Statuten der Alumni Nuolen

Statuten der Alumni Nuolen Statuten der Alumni Nuolen I. Namen, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Alumni Nuolen besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches mit Sitz in Wangen-Nuolen. Art.

Mehr

FLUGSPORTGRUPPE ZÜRCHER - OBERLAND. Statuten

FLUGSPORTGRUPPE ZÜRCHER - OBERLAND. Statuten FLUGSPORTGRUPPE ZÜRCHER - OBERLAND Statuten Der nachfolgende Text ist zur besseren Verständlichkeit in der männlichen Form abgefasst. 1. Name und Sitz 1.1 Die "Flugsportgruppe Zürcher-Oberland", nachstehend

Mehr

STATUTEN Netzwerkarena Revidiert 2. Juli 2008

STATUTEN Netzwerkarena Revidiert 2. Juli 2008 STATUTEN Netzwerkarena Revidiert 2. Juli 2008 Netzwerkarena Statuten vom 25. Juni 2007 2 Inhaltsverzeichnis I. Name, Sitz und Zweck... 3 Art. 1 Name und Sitz... 3 Art. 2 Zweck... 3 II. Mitgliedschaft...

Mehr

Statuten The Pirates Bikers & Friends

Statuten The Pirates Bikers & Friends Statuten The Pirates Bikers & Friends 1 Name, Sitz und Zweck 2 2 Organisation 2 2.1 Mitgliedschaft 2 2.2 Neueintritte 2 2.3 Ehrenmitgliedschaft 2 2.4 Haftung 2 2.5 Austritte 2 2.5.1 Streichung 2 2.5.2

Mehr

STATUTEN. Gewerbe Walchwil

STATUTEN. Gewerbe Walchwil STATUTEN Gewerbe Walchwil 1. Name, Dauer und Sitz 2. Zweck 3. Mitgliedschaft 3.1. Arten der Mitgliedschaft 3.2. Aufnahme und Ernennung 3.3. Rechte und Pflichten der Mitglieder 3.4. Erlöschen der Mitglieder

Mehr

Eulachaffä Winterthur

Eulachaffä Winterthur Statuten Eulachaffä Winterthur Gegründet 2012 Neuauflage Mai 2014 1. Sitz, Name und Zweck a) Unter dem Namen Eulachaffä besteht in Winterthur ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB. Gründungsdatum ist

Mehr

STATUTEN. Sportfischerverein

STATUTEN. Sportfischerverein STATUTEN Sportfischerverein Richterswil / Wädenswil Fusion am 1. 1. 2007 aus den Vereinen Sportfischer-Verein Richterswil gegründet 1924 und Sportfischer-Verein Wädenswil gegründet 1925 1 / 7 1 Name. Name,

Mehr

Statuten Spitex-Verein Untersiggenthal 24.03.2011. Statuten. Spitex-Verein Untersiggenthal

Statuten Spitex-Verein Untersiggenthal 24.03.2011. Statuten. Spitex-Verein Untersiggenthal Statuten Spitex-Verein Untersiggenthal I. Grundlagen 1. Name, Sitz Unter dem Namen Spitex-Verein Untersiggenthal besteht ein Verein im Sinne von Artikel 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB)

Mehr

S T A T U T E N. I. Name, Gründung und Sitz. II. Zweck. III. Organisation. Art. 1 / Name und Sitz. Art. 2 / Zweck. Art.

S T A T U T E N. I. Name, Gründung und Sitz. II. Zweck. III. Organisation. Art. 1 / Name und Sitz. Art. 2 / Zweck. Art. S T A T U T E N I. Name, Gründung und Sitz Art. 1 / Name und Sitz Unter dem Namen "2radOstschweiz" besteht ein Verein, welcher am 31.Dezember 1911 gegründet wurde. Als solche steht er unter Art. 60 ff

Mehr

Statuten für den gemeinnützigen Frauenverein Thierachern

Statuten für den gemeinnützigen Frauenverein Thierachern Statuten für den gemeinnützigen Frauenverein Thierachern 1 I. Name Sitz und Zweck Art. 1 Name und Sitz 1 Unter dem Namen Frauenverein und Elternclub Thierachern besteht ein parteipolitisch unabhängiger

Mehr

Bei Personenbezeichnungen gilt die weibliche Form auch für die männliche und umgekehrt.

Bei Personenbezeichnungen gilt die weibliche Form auch für die männliche und umgekehrt. Verband Bernischer Tageselternvereine VBT Statuten Bei Personenbezeichnungen gilt die weibliche Form auch für die männliche und umgekehrt. 1. Name Unter dem Namen "Verband Bernischer Tageselternvereine"

Mehr

gesundheit, bildung, zukunft.

gesundheit, bildung, zukunft. STATUTEN (10.06.2003) Inhaltsverzeichnis I Name und Sitz Art. 1 Art. 2 Name Sitz II Zweck und Aufgaben Art. 3 Art. 4 Art. 5 III Organe Art. 6 Zweck Aufgaben Non-Profit Organisation Organe 3.1 Mitgliederversammlung

Mehr

Statuten. Kickboxingaargau. Inhaltsübersicht. Abschnitte

Statuten. Kickboxingaargau. Inhaltsübersicht. Abschnitte Statuten Kickboxingaargau Inhaltsübersicht Abschnitte I. Rechtsform, Zweck und Sitz Art. 1 Rechtsform Art. 2 Zweck Art. 3 - Sitz II. III. IV. Organisation Art. 4 Organe Vorstand Art. 5 Zuständigkeiten

Mehr

Statuten. Förderverein Schloss Oberberg. I. Name und Sitz. 111. Mitgliedschaft (Art. 70 f1. ZGB) Art. 4 Der Verein besteht aus

Statuten. Förderverein Schloss Oberberg. I. Name und Sitz. 111. Mitgliedschaft (Art. 70 f1. ZGB) Art. 4 Der Verein besteht aus Förderverein Schloss Oberberg Statuten I. Name und Sitz Art. 1 Unter dem Namen «Förderverein Schloss Oberberg» besteht ein im Handelsregister des Kantons St. Gallen eingetragener Verein gemäss Art. 60

Mehr

Waageclique Rhywälle Basel 1991. Vereinsstatuten

Waageclique Rhywälle Basel 1991. Vereinsstatuten Waageclique Rhywälle Basel 1991 Vereinsstatuten Inhaltsverzeichnis 1 Name, Sitz und Zweck Artikel 1 - Name, Sitz... 3 Artikel 2 - Zweck... 3 2 Mitgliedschaft a) Arten der Mitgliedschaft Artikel 3 - Kategorien...

Mehr

Statuten des Vereins EM Kunstturnen Bern 2016

Statuten des Vereins EM Kunstturnen Bern 2016 Statuten des Vereins EM Kunstturnen Bern 2016 1. Allgemeine Bestimmungen Art. 1. Rechtsnatur Unter der Bezeichnung Verein EM Kunstturnen Bern 2016 nachfolgend EM16 genannt besteht ein Verein im Sinn von

Mehr

Muster Vereinsstatuten. Statuten des..

Muster Vereinsstatuten. Statuten des.. Muster Vereinsstatuten Statuten des.. 1 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Name und Sitz Art. 2 Zweck Art. 3 Mitgliedschaften im Dachverband II. Mitgliedschaft Art. 4 Art. 5 Art. 6 Art.

Mehr

Krankenpflegeverein Gossau Statuten Krankenpflegeverein Gossau

Krankenpflegeverein Gossau Statuten Krankenpflegeverein Gossau Krankenpflegeverein Gossau Statuten Krankenpflegeverein Gossau Geschäftsstelle Spitex Gossau Rosenweg 6,9201 Gossau Tel. 071 383 23 63 / Fax 071 383 23 65 kpv.gossau@spitexgossau.ch Krankenpflegeverein

Mehr

FME Förderverein Museum ENTER

FME Förderverein Museum ENTER FME Förderverein Museum ENTER S T A T U T E N I. N A M E und Z W E C K des V E R E I N S Artikel 1 Name, Sitz Unter dem Namen FME Förderverein Museum ENTER besteht ein gemeinnütziger Verein im Sinne von

Mehr

VEREINSSTATUTEN BIOMEDICAL ENGINEERING CLUB (BME CLUB)

VEREINSSTATUTEN BIOMEDICAL ENGINEERING CLUB (BME CLUB) VEREINSSTATUTEN BIOMEDICAL ENGINEERING CLUB (BME CLUB) I. NAME UND SITZ Art. 1 Unter dem Namen " Biomedical Engineering Club (BME Club)" besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB als juristische

Mehr

VEREINIGUNG ZÜRCHER IMMOBILIENUNTERNEHMEN (VZI)

VEREINIGUNG ZÜRCHER IMMOBILIENUNTERNEHMEN (VZI) VEREINIGUNG ZÜRCHER IMMOBILIENUNTERNEHMEN (VZI) Statuten vom 6. März 1997 / 28. August 2008 / 27. August 2012 A. NAME, SITZ, ZWECK Art. 1 Unter dem Namen «Vereinigung Zürcher Immobilienunternehmen» (VZI)

Mehr

Statuten 2014. Ersetzt die Statuten vom 15. Februar 1984 und Statutenänderung vom 9. Februar 1995. Statuten, 6. März 2014 1

Statuten 2014. Ersetzt die Statuten vom 15. Februar 1984 und Statutenänderung vom 9. Februar 1995. Statuten, 6. März 2014 1 Statuten 2014 Ersetzt die Statuten vom 15. Februar 1984 und Statutenänderung vom 9. Februar 1995 Statuten, 6. März 2014 1 Inhaltsverzeichnis 1. Name und Zweck... 3 2. Mitgliedschaft... 3, 4 3. Rechte,

Mehr

Statuten. A Allgemeine Bestimmungen Name und Sitz Zweck des Vereins

Statuten. A Allgemeine Bestimmungen Name und Sitz Zweck des Vereins Statuten A Allgemeine Bestimmungen Name und Sitz Zweck des Vereins B Mitgliedschaft Mitglieder Erwerb und Verlust der Mitgliedschaft Mitgliederbeiträge C Vorstand Stellung Zusammensetzung Aufgaben D Generalversammlung

Mehr

Tennisclub Swiss Re Statutenänderungen

Tennisclub Swiss Re Statutenänderungen I. Der Club Art. 1 - Name, Sitz und Dauer Art. 2 - Zweck Art. 3 - Aktivität II. Mitgliedschaft Art. 4 - Mitgliederkategorien Art. 5 - Erwerb der Mitgliedschaft Art. 6 - Ende der Mitgliedschaft III. Spielbetrieb

Mehr

Statuten. Erster Abschnitt: Der Verein. Zweiter Abschnitt: Mitgliedschaft. Art. 1: Name

Statuten. Erster Abschnitt: Der Verein. Zweiter Abschnitt: Mitgliedschaft. Art. 1: Name Statuten Erster Abschnitt: Der Verein Art. 1: Name Unter dem Namen Banking Finance Club Winterthur besteht ein Verein im Sinne von Art 60 ff. ZGB. Die Gründung erfolgt im Jahr 2014. Der Verein verfolgt

Mehr

Postfach 756 9430 St. Margrethen www.tc.-stmargrethen.ch STATUTEN

Postfach 756 9430 St. Margrethen www.tc.-stmargrethen.ch STATUTEN Postfach 756 9430 St. Margrethen www.tc.-stmargrethen.ch STATUTEN Wo im folgenden männliche Personenbezeichnungen verwendet werden, sind darunter stets auch die entsprechenden weiblichen Bezeichnungen

Mehr

Statuten. Scharfschützen Bern

Statuten. Scharfschützen Bern Statuten der Scharfschützen Bern I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Der Schützenverein Scharfschützen Bern, gegründet im Jahre 1870 mit Sitz in Bern, ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des Schweizerischen

Mehr

Katzenmusikgesellschaft Schattdorf. Statuten 2015. I. Name, Sitz und Zweck

Katzenmusikgesellschaft Schattdorf. Statuten 2015. I. Name, Sitz und Zweck Statuten 2015 Katzenmusikgesellschaft Schattdorf Statuten 2015 I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Katzenmusikgesellschaft Schattdorf mit Sitz in Schattdorf, besteht gemäss den vorliegenden

Mehr

Statuten der «Genossenschaft Kulturlandsgemeinde Appenzell Ausserrhoden», mit Sitz in Herisau

Statuten der «Genossenschaft Kulturlandsgemeinde Appenzell Ausserrhoden», mit Sitz in Herisau Statuten der «Genossenschaft Kulturlandsgemeinde Appenzell Ausserrhoden», mit Sitz in Herisau I Firma, Sitz und Zweck 1 Firma und Sitz Unter der Firma «Genossensctiaft Kulturlandsgemeinde Appenzell Ausserrhoden»

Mehr

Seeclub Arbon - Anmerkung: Die männliche Bezeichnung einer Funktion oder Person schliesst automatisch auch die weibliche mit ein.

Seeclub Arbon - Anmerkung: Die männliche Bezeichnung einer Funktion oder Person schliesst automatisch auch die weibliche mit ein. Seeclub Arbon - Anmerkung: Die männliche Bezeichnung einer Funktion oder Person schliesst automatisch auch die weibliche mit ein. 1. Name, Sitz und Zweck Unter dem Namen Seeclub Arbon (SCA) besteht ein

Mehr

Statuten des MVCL Motor Veteranen Club Liechtenstein

Statuten des MVCL Motor Veteranen Club Liechtenstein Statuten des MVCL Motor Veteranen Club Liechtenstein 1. Name, Sitz und Zweck Artikel 1: Unter der Bezeichnung MVCL Motor-Veteranen-Club Liechtenstein eingetragener Verein besteht nach Massgabe von Artikel

Mehr

Statuten des Arbeitgeberverbandes Kreuzlingen und Umgebung. I. Name, Sitz und Zweck. Art. 1 Name, Sitz

Statuten des Arbeitgeberverbandes Kreuzlingen und Umgebung. I. Name, Sitz und Zweck. Art. 1 Name, Sitz Statuten des Arbeitgeberverbandes Kreuzlingen und Umgebung I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Name, Sitz Unter dem Namen "Arbeitgeberverband Kreuzlingen und Umgebung", nachfolgend Verband genannt, besteht

Mehr

Statuten des Badminton Club Arbon

Statuten des Badminton Club Arbon Statuten des Badminton Club Arbon I. Name, Sitz und Zweck Name, Sitz Artikel 1 Unter dem Namen Badminton Club Arbon, auch BCA oder BC Arbon, besteht mit Sitz in Arbon ein Verein im Sinne von Art. 60 ff.

Mehr

Statuten des Vereins Kinderkrippe Frida

Statuten des Vereins Kinderkrippe Frida Statuten des Vereins Kinderkrippe Frida 1. Name Der Verein trägt den Namen Kinderkrippe Frida. Er besteht im Sinne des ZGB Art 60-79. Sitz des Vereins ist Zürich. Der Verein ist politisch unabhängig und

Mehr

Statuten. Verein Lichtblick Hospiz Basel. I. Name, Sitz und Zweck. Art. 1 Name und Sitz

Statuten. Verein Lichtblick Hospiz Basel. I. Name, Sitz und Zweck. Art. 1 Name und Sitz Statuten Verein Lichtblick Hospiz Basel I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen Verein Lichtblick Hospiz Basel besteht ein gemeinnütziger Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB. Der Verein

Mehr

Satzung für den Pferdezuchtverein Uelzen

Satzung für den Pferdezuchtverein Uelzen Satzung für den Pferdezuchtverein Uelzen 1 Name, Sitz, Vereinsgebiet, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Pferdezuchtverein Uelzen, hat seinen Sitz in Uelzen und erstreckt sich über den Kreis Uelzen.

Mehr

Vereinsstatuten Hexenmuseum Schweiz Verein

Vereinsstatuten Hexenmuseum Schweiz Verein Vereinsstatuten Hexenmuseum Schweiz Verein Hexenmuseum Schweiz Verein mit Sitz in Auenstein 1. Name und Sitz Unter dem Namen Hexenmuseum Schweiz Verein besteht ein Verein im Sinne der Artikel 60 ff. des

Mehr

SERUM - DEPOT SCHWEIZ

SERUM - DEPOT SCHWEIZ SERUM - DEPOT SCHWEIZ Vereinsstatuten SERUM DEPOT SCHWEIZ Artikel 1 Name, Sitz Unter dem Namen SERUM-DEPOT SCHWEIZ nachfolgend SDCH genannt, besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in

Mehr

Billard Team Zürich (BTZ) Statuten

Billard Team Zürich (BTZ) Statuten Billard Team Zürich (BTZ) Statuten Verwendete Abkürzungen: BTZ ZGB GV SBV Billard Team Zürich Schweizerisches Zivilgesetzbuch Generalversammlung (alle Mitglieder des BTZ) Schweizerischer Billard Verband

Mehr

1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins

1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins Marketing Alumni Münster Vereinigung der Freunde und Studenten des Marketing Centrums Münster an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster e.v. Satzung 1. Der Verein trägt den Namen 1 Name und Sitz

Mehr

Art. 4 Personen und Institutionen kann die Ehrenmitgliedschaft verliehen werden.

Art. 4 Personen und Institutionen kann die Ehrenmitgliedschaft verliehen werden. Statuten Alumni Organisation Executive MBA Universität Zürich I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen "Alumni Organisation Executive MBA Universität Zürich" besteht ein Verein im Sinne von Art.

Mehr

STATUTEN. Schweizerischer Verband Diplomierter Chemiker FH (SVC)

STATUTEN. Schweizerischer Verband Diplomierter Chemiker FH (SVC) STATUTEN Schweizerischer Verband Diplomierter Chemiker FH (SVC) I Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Schweizerischer Verband diplomierter Chemiker FH, in diesen Statuten als SVC bezeichnet, besteht

Mehr

Statuten Alumni ZHAW MSc BA

Statuten Alumni ZHAW MSc BA I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Alumni ZHAW MSc BA besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB, der die ehemaligen Studierenden der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)

Mehr

Statuten Schweizerbogenfreunde Muri AG

Statuten Schweizerbogenfreunde Muri AG Statuten Schweizerbogenfreunde Muri AG Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seiten 1. Name, Sitz und Zweck 2 Art. 1.1 Name 2 Art. 1.2 Gleichstellung 2 Art. 1.3 Sitz 2 Art. 1.4 Ziel und Zweck 2 2. Mittel 2 Art. 2.1

Mehr

Statuten. Aktion CHARITY. Inhaltsverzeichnis

Statuten. Aktion CHARITY. Inhaltsverzeichnis Statuten der Aktion CHARITY Ein Zuhause für rumänische Kinder Inhaltsverzeichnis I II III IV IVa IVb IVc V VI VII VIII IX Name, Sitz und Zweck Aufgaben Mitgliedschaft Organisation Mitgliederversammlung

Mehr

Statuten des Vereins eco-bau

Statuten des Vereins eco-bau Statuten des Vereins eco-bau I. NAME, SITZ UND ZWECK Art. 1 Name, Sitz Unter dem Namen eco-bau besteht ein Verein im Sinn von Art. 60ff. des ZGB mit Sitz in Bern. Art. 2 Zweck Der Verein eco-bau fördert

Mehr

Sektion Bern. Gegründet am 20. November 1860 STATUTEN

Sektion Bern. Gegründet am 20. November 1860 STATUTEN Sektion Bern Gegründet am 20. November 1860 STATUTEN I. Name, Sitz und Zweck Name Zweck Art. 1 Der Handels- und Industrieverein des Kantons Bern, Sektion Bern, ist ein Verein im Sinne der Art. 60 ff. ZGB

Mehr

Chefärzte -Gesellschaft des Kantons Zürich. Statuten Chefärzte-Gesellschaft des Kantons Zürich

Chefärzte -Gesellschaft des Kantons Zürich. Statuten Chefärzte-Gesellschaft des Kantons Zürich Chefärzte -Gesellschaft des Kantons Zürich Statuten Chefärzte-Gesellschaft des Kantons Zürich I. Name, Sitz und Zweck der Chefärzte-Gesellschaft des Kantons Zürich 1 Name und Rechtsform Die Chefärzte-Gesellschaft

Mehr

Statuten Gültig ab 1. Januar 2014

Statuten Gültig ab 1. Januar 2014 Statuten Gültig ab 1. Januar 2014 Inhalt I. Name, Sitz und Zweck... 3 Art.1 Art.2 Name und Sitz... 3 Zweck des Vereins... 3 II. Mitgliedschaft... 3 Art.3 Mitgliedschaft... 3 Art.4 Austritt und Ausschluss...

Mehr

Die Prinzipien der Ethik-Charta im Sport bilden die Grundlage für Aktivitäten der IG Sport Olten (siehe Anhänge 1 und 1.1).

Die Prinzipien der Ethik-Charta im Sport bilden die Grundlage für Aktivitäten der IG Sport Olten (siehe Anhänge 1 und 1.1). Gründungsexemplar 1 IG Sport Olten STATUTEN I Name, Sitz, Zweck Art. 1 Unter dem Namen "IG Sport Olten besteht ein am 08. November 2012 gegründeter Verein im Sinne von Artikel 60 ff. ZGB mit Rechtsdomizil

Mehr

S T A T U T E N ESPRIT St.Gallen

S T A T U T E N ESPRIT St.Gallen S T A TU TEN Stand 15. Dezember 20088 ESPRIT St.Gallen Beratung durch Studenten Guisanstrasse 19 9000 St. Gallen Fon + +41 71 220 14 01 Fax + +41 71 220 14 04 www.espritsg.ch STATUTEN Seite 2 Präambel

Mehr

SPV Schweizerischer Plattenverband Sektion Zürich

SPV Schweizerischer Plattenverband Sektion Zürich SPV Schweizerischer Plattenverband Sektion Zürich STATUTEN I. Name, Dauer und Zweck Art. 1 Unter dem Namen "Schweizerischer Plattenverband Sektion Zürich", nachstehend "SPV Sektion Zürich" genannt, besteht

Mehr

Statuten Verein für aktive Humanität

Statuten Verein für aktive Humanität Statuten Verein für aktive Humanität Rechtsform, Zweck und Sitz Art. 1 Unter dem Namen Verein für aktive Humanität besteht ein nicht gewinnorientierter Verein gemäss den vorliegenden Statuten und im Sinne

Mehr

S T A T U T E N Genossenschaft Curling Halle Küssnacht am Rigi 6403 Küssnacht am Rigi

S T A T U T E N Genossenschaft Curling Halle Küssnacht am Rigi 6403 Küssnacht am Rigi - 1 - S T A T U T E N Genossenschaft Curling Halle Küssnacht am Rigi 6403 Küssnacht am Rigi - 2 - Firma, Sitz und Zweck Art. 1 Unter der Firma Genossenschaft Curling-Halle Küssnacht am Rigi besteht mit

Mehr

935.121.41 Statuten der Schweizerischen Gesellschaft für Hotelkredit (SGH)

935.121.41 Statuten der Schweizerischen Gesellschaft für Hotelkredit (SGH) Statuten der Schweizerischen Gesellschaft für Hotelkredit (SGH) (SGH-Statuten) vom 18. Juni 2015 (Stand am 1. August 2015) Vom Bundesrat genehmigt am 18. Februar 2015 Die Generalversammlung der SGH, gestützt

Mehr

Januar 2006. Statuten Elternverein Thörishaus

Januar 2006. Statuten Elternverein Thörishaus Januar 2006 Statuten Elternverein Thörishaus 1. Name, Sitz und Zweck 1.1 Unter dem Namen Elternverein Thörishaus (nachstehend EVT genannt) besteht ein Verein im Sinne von Artikel 60 ff ZGB. Der Verein

Mehr

Förderverein des Schweizer Schützenmuseums STATUTEN I. NAME / SITZ. Art. 1

Förderverein des Schweizer Schützenmuseums STATUTEN I. NAME / SITZ. Art. 1 Förderverein des Schweizer Schützenmuseums STATUTEN I. NAME / SITZ Art. 1 Der «Förderverein des Schweizer Schützenmuseums» ist ein nicht gewinnstrebiger Verein nach Art. 60 ff ZGB. Der Verein ist politisch

Mehr

Datum: 12. Juli 2011. Statuten YAAAY. Betreff: YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich

Datum: 12. Juli 2011. Statuten YAAAY. Betreff: YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich Datum: 12. Juli 2011 Betreff: Statuten YAAAY YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich 1 Name und Sitz Art. 1 Unter dem Namen «YAAAY» («Yet another awesome association, YAAAY!» besteht ein Verein

Mehr

Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet einzig dessen Vermögen. Jede persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet einzig dessen Vermögen. Jede persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen. Statuten des SOSETH 1 Name, Sitz, Zweck, Haftung 1.1 Name Unter dem Namen SOSETH (Studentische Organisation für Selbsthilfe) besteht ein Verein im Sinne von Art. 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches.

Mehr

S T A T U T E N. Genossenschaft FC Sternenberg

S T A T U T E N. Genossenschaft FC Sternenberg S T A T U T E N der Genossenschaft FC Sternenberg I. Firma, Sitz und Zweck Art. 1 Unter der Firma Genossenschaft FC Sternenberg besteht mit Sitz in Köniz eine Genossenschaft gemäss den vorliegenden Statuten

Mehr

Statuten der QGIS Anwendergruppe Schweiz

Statuten der QGIS Anwendergruppe Schweiz Statuten der QGIS Anwendergruppe Schweiz 1 Ziele der QGIS Anwendergruppe 1.1 Die QGIS Anwendergruppe Schweiz ist ein Verein im Sinne des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Art. 60 79 ZGB). 1.2 Die Ziele

Mehr

Statuten EHC THUN. Inhaltsübersicht

Statuten EHC THUN. Inhaltsübersicht Statuten EHC THUN Inhaltsübersicht I. Name und Sitz Art. 1 II. Zweck Art. 2 III. Mitglieder Art. 3 16 IV. Finanzen/Haftung Art. 17 19 V. Organisation Art. 20 35 VI. Schlussbestimmungen Art. 36-38 Statuten

Mehr

VSMR Verband Stahl-, Metall- und Papier-Recycling Schweiz S T A T U T E N

VSMR Verband Stahl-, Metall- und Papier-Recycling Schweiz S T A T U T E N VSMR Verband Stahl-, Metall- und Papier-Recycling Schweiz S T A T U T E N Stand Oktober 09 2 Inhalt I. Name und Sitz...4 II. III. Art. 1 Name und Sitz...4 Zweck...4 Art. 2 Zweck...4 Art. 3 Geschlechterneutrale

Mehr

Das Absatzgebiet der Genossenschaft richtet sich nach dem durch den Kanton Bern definierten Netzgebiet.

Das Absatzgebiet der Genossenschaft richtet sich nach dem durch den Kanton Bern definierten Netzgebiet. Statuten der Elektrizitäts-Genossenschaft (EGO) Oberwil i.s. I. Firma, Sitz, Zweck Art. 1 Unter der Firma Elektrizitäts-Genossenschaft (EGO) Oberwil i.s besteht auf unbeschränkte Dauer gemäss den vorliegenden

Mehr

Statuten. Bürgerlich-Demokratische Partei Bezirk Bremgarten AG. (BDP Bezirk Bremgarten, Bezirkspartei)

Statuten. Bürgerlich-Demokratische Partei Bezirk Bremgarten AG. (BDP Bezirk Bremgarten, Bezirkspartei) Statuten Bürgerlich-Demokratische Partei Bezirk Bremgarten AG (BDP Bezirk Bremgarten, Bezirkspartei) Rev 0 18 Juni 2010 Statuten Bürgerlich-Demokratische Partei Bezirk Bremgarten, Bezirkspartei Präambel:

Mehr

Volleyballclub Spada Academica Zürich

Volleyballclub Spada Academica Zürich Volleyballclub Spada Academica Zürich Statuten des Volleyballclub Spada Academica Zürich vom 14. Juni 2014 1. Name und Sitz 1.1. Der Volleyballclub Spada Academica Zürich (im weiteren Text Verein genannt)

Mehr

SATZUNG Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule "Johann Wolfgang von Goethe" Heidenau

SATZUNG Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule Johann Wolfgang von Goethe Heidenau 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr SATZUNG Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule "Johann Wolfgang von Goethe" Heidenau (1) Der Verein führt den Namen " Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule

Mehr

Unter dem Namen Pronto-Club besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Horw.

Unter dem Namen Pronto-Club besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Horw. Statuten Prontoclub Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen Pronto-Club besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Horw. Art. 2 Zweck Der Verein bezweckt die Bereitstellung der finanziellen

Mehr

Statuten des American Folk Club "Rocking Chair"

Statuten des American Folk Club Rocking Chair Statuten des American Folk Club "Rocking Chair" 1. Name, Sitz und Zweck 1.1. Unter dem Namen American Folk Club Rocking Chair besteht mit Sitz in Winkel ein Verein im Sinne von Art. 60ff des Schweizerischen

Mehr

Statuten der Piratenpartei Zürich

Statuten der Piratenpartei Zürich 8000 Zürich www.zh.piratenpartei.ch Statuten der Inhaltsverzeichnis Statuten der...1 Kapitel 1: Allgemeine Bestimmungen...2 Kapitel 2: Mitgliedschaft...2 Kapitel 3: Organisation...3 Kapitel 4: Verfahrensordnung...6

Mehr

Statuten des Vereins foodwaste.ch

Statuten des Vereins foodwaste.ch Statuten des Vereins foodwaste.ch vom 14. Februar 2013 Artikel 1: Name und Sitz Unter dem Namen foodwaste.ch besteht ein Verein im Sinne von Artikel 60 ff ZGB mit Sitz in der Stadt Bern. Artikel 2: Zweck

Mehr

HOTELA Familienausgleichskasse. Statuten

HOTELA Familienausgleichskasse. Statuten 05.2013 HOTELA Familienausgleichskasse Statuten Gültig ab 5. Juni 2013 Seite 1 1. Name, Sitz, Gerichtsstand und Zweck Name, Sitz, Gerichtsstand Art. 1 1 Unter dem Namen «HOTELA Familienausgleichskasse»

Mehr

STATUTEN STV BIBERSTEIN

STATUTEN STV BIBERSTEIN STATUTEN STV BIBERSTEIN 1. Name und Sitz Art. 1 Grundsatz Die in diesen Statuten verwendeten Bezeichnungen beziehen sich auf beide Geschlechter. Art. 2 Name Der STV Biberstein ist ein Verein im Sinne von

Mehr

Statuten des Elternvereins IGEEL Lostorf

Statuten des Elternvereins IGEEL Lostorf Statuten des Elternvereins IGEEL Lostorf 1. Name und Sitz Unter dem Namen Interessengemeinschaft Eltern und Erzieher, Lostorf (IGEEL) besteht ein Verein im Sinne von Art 60 ff. ZGB mit Sitz in Lostorf.

Mehr

Statuten der Feldarmbrustschützen Züri-Oberland mit Sitz in Illnau-Effretikon

Statuten der Feldarmbrustschützen Züri-Oberland mit Sitz in Illnau-Effretikon Statuten der Feldarmbrustschützen Züri-Oberland mit Sitz in Illnau-Effretikon 2 Inhaltsverzeichnis I. NAME UND SITZ DES VEREINS 3 II. ZWECK DES VEREINS 3 III. STELLUNG 3 IV. BESTAND 3 V. AUFNAHME 3 VI.

Mehr

Der Verein verfolgt weder kommerzielle Zwecke noch erstrebt er einen Gewinn.

Der Verein verfolgt weder kommerzielle Zwecke noch erstrebt er einen Gewinn. Verein für Familiengärten Zürich Oerlikon /Schwamendingen Statuten vom 28. Januar 2012 (31. Januar 2015) I. Name und Sitz Art. 1 Unter dem Namen Verein für Familiengärten Zürich, Oerlikon / Schwamendingen

Mehr

Statuten. des. Vereins Unternehmensführung der Alumni der Berner Fachhochschule

Statuten. des. Vereins Unternehmensführung der Alumni der Berner Fachhochschule Statuten des Vereins Unternehmensführung der Alumni der Berner Fachhochschule des Nachdiplomstudiums Unternehmensführung der Ingenieurschule Burgdorf, Höhere Technische Lehranstalt des Staates Bern, Abteilung

Mehr

Der Modell Rennsport-Club St. Gallen ist der SRCCA, Swiss R/C Car Clubs Association angeschlossen.

Der Modell Rennsport-Club St. Gallen ist der SRCCA, Swiss R/C Car Clubs Association angeschlossen. S T A T U T E N DES MODELL RENNSPORT-CLUB ST. GALLEN Der Modell Rennsport-Club St. Gallen ist der SRCCA, Swiss R/C Car Clubs Association angeschlossen. I BEZEICHNUNG, SITZ UND AUFGABE 1. Bezeichnung Der

Mehr

Satzung. Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v.

Satzung. Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v. Satzung Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Banglakids Zukunft für Bangladesch. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden; nach der Eintragung

Mehr

DIE STATUTEN DES VEREINS ZENTRALE ABRECHNUNGSSTELLE FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN (ZAS)

DIE STATUTEN DES VEREINS ZENTRALE ABRECHNUNGSSTELLE FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN (ZAS) DIE STATUTEN DES VEREINS ZENTRALE ABRECHNUNGSSTELLE FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN (ZAS) A. NAME, SITZ UND VERTRETUNG Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen ZENTRALE ABRECHNUNGSSTELLE FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN

Mehr

Stromboli Verein Kinderbetreuung Kleinbasel STATUTEN

Stromboli Verein Kinderbetreuung Kleinbasel STATUTEN Stromboli Verein Kinderbetreuung Kleinbasel STATUTEN 1. Name und Sitz Unter dem Namen Stromboli Verein Kinderbetreuung Kleinbasel besteht ein Verein im Sinne von Art.60 79 ff. ZGB mit Sitz in Basel. Der

Mehr

Schützenverein Methler 1830 e.v. Satzung

Schützenverein Methler 1830 e.v. Satzung Schützenverein Methler 1830 e.v. Satzung 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Schützenverein Methler 1830 e.v. und hat seinen Sitz in Kamen, Stadtteil Methler. 2. Die Farben sind Blau-Weiß. 3.

Mehr