Probelauf an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen. Rechnungswesen, praktischer Teil

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Probelauf 2008. an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen. Rechnungswesen, praktischer Teil"

Transkript

1 Probelauf 2008 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen Rechnungswesen, praktischer Teil Prüfungsfach: Rechnungswesen, praktischer Teil Prüfungstag: Mittwoch, Arbeitszeit: Zugelassene Hilfsmittel: 60 Minuten Elektronischer, nicht programmierbarer Taschenrechner; Industriekontenrahmen Bitte beachten Sie: Diese Aufgabe besteht aus 14 bedruckten Seiten mit 10 Belegen. Prüfen Sie bitte vor Beginn der Prüfung, ob die Aufgabe vollständig ist. Falls dies nicht der Fall sein sollte, so informieren Sie bitte die Aufsicht. Viel Erfolg! Probelauf 2008 Mittwoch 1

2 1. Unternehmensbeschreibung: Probelauf 2008 Rechnungswesen, praktischer Teil - Mittwoch, 4. Juni Sie sind Mitarbeiter/-in in der Buchhaltung der Sonnenschirme und Markisen Bahnhofstraße 25 Die hat drei Gesellschafter: Gesellschafter Privateinlagekonto Privatentnahmekonto Auer, Michael Bieber, Johannes Christensen, Bärbel Die fertigt industriell hochwertige Beschattungsvorrichtungen: Fertigerzeugnisse Handelswaren Rohstoffe Hilfsstoffe Betriebsstoffe Vorprodukte Sonnenschirme, Markisen, Sonnensegel Winterschutzhauben, Tragetaschen Acrylstoffe, Holz, Kunststoffgranulat, Aluminium Schrauben, Muttern, Lacke, Garne Schmieröle, Schleifscheiben Kurbeln, Bordüren Beachten Sie weiter: Versandkosten sind nicht skontierfähig Probelauf 2008 Mittwoch 2

3 2. Allgemeine Hinweise: Alle Debitoren und Kreditoren, außer Nr. 4.1, sind bereits angelegt. Im Buchungsjournal sind bereits Buchungen vorhanden. 3. Vorbereitungsphase: - Starten Sie Ihr Fibu-Programm. - Melden Sie sich beim Programm mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an. - Wählen Sie aus der Mandantenauswahl den Mandanten aus. - Ändern Sie im Mandantenstamm den Mandantennamen indem Sie Ihren Familiennamen hinzufügen. 4. Beginn der praktischen Prüfung: 4.1 Stammdatenpflege: Es ist ein neues Personenkonto (Henzel GmbH) zu eröffnen. Benutzen Sie hierzu die Angaben aus der Anlage (Seite 4). Es handelt sich dabei um einen Auszug aus dem Internet. Vergeben Sie die nächste freie Personenkontonummer. 4.2 Beginnen Sie mit der Buchungserfassung: Buchungsmonat = Juni. - Führen Sie für alle Buchungen Vorkontierungen durch. - Buchen Sie die Belege 1 bis 10 im Fibu-Programm. 4.3 Auswertungen: - Drucken Sie das Buchungserfassungsprotokoll bzw. das Buchungsjournal für den Monat Juni. - Drucken Sie die Offene-Posten-Liste aller Debitoren. - Drucken Sie das neu angelegte Personenkonto aus. 5. Nachbereitungsphase: Unterschreiben Sie deutlich lesbar die Vorkontierungen (Kontierungsliste) und die Auswertungen (Nr. 4.3) mit Name und Klasse. Anlage zu 4.1: Probelauf 2008 Mittwoch 3

4 Henzel GmbH Acryl- und Polyesterstoffe Heilbronner Str Frankfurt USt-IdNr. DE Ihre Bestellungen werden wir prompt ausführen versprochen! Lieferbedingungen: Zahlungsbedingungen: Ab Bestellwert 2.000,00 frei Haus 30 Tage netto (besteht die Geschäftsbeziehung längerfristig, gewähren wir 14 Tage 2 % Skonto, 30 Tage netto) Wir haben Ihr Interesse geweckt? Um Ihre Vorstellungen und Ideen in die Tat umzusetzen, stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung! Fordern Sie unseren aktuellen Katalog per an: Firma: Kontaktperson: Michael Auer Straße: Bahnhofstraße 25 PLZ/Ort: Senden Gesendet! Vielen Dank für Ihr Interesse! Ihre Henzel GmbH Probelauf 2008 Mittwoch 4

5 Beleg 1 GmbH Spedition Keller GmbH, Rudolf-Diesel-Ring 4, Rudolf-Diesel-Ring 4 Sonnenschirme und Markisen Tel.: Bahnhofstr. 25 Fax: Rechnung Kundennummer Rechnungsnummer Rechnungsdatum. USt-IdNr. DE St-Nr.: 215/125/36075 Auftragsnummer Auftragsdatum Bestellnummer 2446 RE Für Ihren Speditionsauftrag Nr. 2748: Auftraggeber: Empfänger: Abholung bei:, Bahnhofstr. 25, Sommer GmbH, Schwabacher Str. 14, Nürnberg, Bahnhofstr. 25, Frachtpapiere 2456 berechnen wir Ihnen laut Anlage zum Speditionsauftrag 2748 wie folgt: Kundensatz / Frachtübernahme: 120,00 Gesamtpreis 120,00 + Umsatzsteuer 19 % 22,80 Rechnungsbetrag 142,80 Betrag bar dankend erhalten! Spedition Keller GmbH Rudolf-Diesel-Ring 4 i.a. Dieter Matthes Amtsgericht. Bad Neustadt HRB2539 Bankverbindung: Sparkasse Bad Neustadt Konto-Nr Bankleitzahl:

6 Beleg 2 VR-Bank Rhön-Grabfeld eg BLZ BLATT-NR. AUSZUG/JAHR KONTO-NR. POSTFACH BAD NEUSTADT 1 von 1 105/ BU-TAG TEXT WERT UMSATZ* Darlehen Abrechnung ,00 S Zinsen 115,98, Tilgung 884,02 Hern/Frau/Fräulein/Firma Kontoauszug LETZTE ERSTELLUNG ALTER KONTOSTAND Sonnenschirme und Markisen ,53 H ERSTELLUNGSTAG NEUER KONTOSTAND Bahnhofstr ,53 H *S=BELASTUNG / H=GUTSCHRIFT

7 Beleg 3 Sonnenschirme und Markisen, Bahnhofstr 25, Bahnhofstraße 25 Firma Tel: Sommer GmbH Fax: Schwabacher Str. 14 USt-IdNr. DE Nürnberg St-Nr.: 215/125/10710 Bei Zahlungen bitte angeben Rechnung Kunden-Nr. Rechnungs-Nr. Rechn.-Datum Auftrags-Nr. Auftrags-Datum Bestell-Nr AB Pos. Art.-Nr. Bezeichnung Menge Einzelpreis Rechnungspreis netto Sonnenschirm "Florida", 25 29,95 748,75 natur, Aluausführung, imprägniert Sonnenschirm "Karibik", 35 24,95 873,25 dunkelblau, wasserabweisend Versandkosten 120,00 Zahlungsbedingungen: Gesamtpreis netto 1.742,00 + Umsatzsteuer 19 % 330,98 Rechnungsbetrag brutto 2.072,98 Innerhalb 14 Tagen 2% Skonto Skontobetrag brutto 38,60 Innerhalb 30 Tagen netto Bei Skontoabzug zu zahlen 2.034,38 Amtsgericht Bad Neustadt HRA 8976 Bankverbindung: VR-Bank Rhön-Grabfeld eg BLZ Konto-Nr

8 Beleg 4 Stoffe aller Art Dressler KG, Landwehrstr. 16, Schweinfurt Landwehrstraße Schweinfurt Sonnenschirme und Markisen Tel.: Bahnhofstraße 25 Fax.: Ust-IdNr. DE St-Nr. 221/230/45020 Kundennummer Gutschriftnummer Rechnungsnummer Datum GU / Gutschrift Für die Rücksendung von: 120 m Acrylstoff, rot-bunt, 1,40 m breit Artikelnummer: wegen Farbfehlern schreiben wir Ihnen gut: Acrylstoff, rot-bunt, 1,40 m breit , ,00 + Umsatzsteuer 19 % 359,10 Gutschrift, brutto 2.249,10 Bitte verrechnen Sie den Gutschriftsbetrag mit unserer Rechnung Nr. 07/756. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen! Mit freundlichen Grüßen Dressler KG H. Müller i. A. Horst Müller Amtsgericht Schweinfurt HRA 2536 Bankverbindung: Städt. Sparkasse Schweinfurt Internet: BLZ Konto-Nr

9 Beleg 5 VR-Bank Rhön-Grabfeld eg BLZ BLATT-NR. AUSZUG/JAHR KONTO-NR. POSTFACH BAD NEUSTADT 1 von 1 106/ BU-TAG TEXT WERT UMSATZ* Dressler KG Re-Nr. 07/ ,40 S v Restzahlung Sommer GmbH ,38 H Re-Nr. AR-6375 v abzügl. Skonto Hern/Frau/Fräulein/Firma Kontoauszug LETZTE ERSTELLUNG ALTER KONTOSTAND Sonnenschirme und Markisen ,53 H Bahnhofstr. 25 ERSTELLUNGSTAG NEUER KONTOSTAND ,51 H *S=BELASTUNG/H=GUTSCHRIFT

10 Beleg 6 Interne Buchungsanweisung Nr. Text 1. Mitteilung an Finanzbuchhaltung Korrektur der Buchung ER Frick KG vom Frick Frick KG, Schillerstr. 17, Mainz Lacke Bei der Buchung der ER liegt ein Fehler im Rechnungsbetrag vor. Bitte fehlerhafte Buchung korrigieren! (Siehe Anlage!) Sonnenschirme und Markisen Bahnhofstr. 25 Datum Unterschrift: i.a: Hitzfeld Kunden- Rechnungs- Rechnungs- Auftrags- Auftrags- Bestellnummer nummer datum nummer datum nummer B-6352 Rechnung Pos. Art.Nr. Bezeichnung Menge Einheit Einzelpreis Gesamtpreis Weißlack, classic 200 Liter 8, , Design-Premium-Lack, 150 Liter 9, ,00 seidenmatt Gesamtpreis 3.223,00 + Umsatzsteuer 19 % 612,37 Rechnungsbetrag 3.835,37 Zahlungs- Innerhalb 14 Tagen abzüglich 2 % Skonto = 76,71 bedingungen: Innerhalb 30 Tagen rein netto Amtsgericht Mainz HRA3790 Bankverbindung: Sparkasse Mainz Konto-Nr BLZ:

11 Beleg 7 Quittung netto Nr. 89 USt gesamt Betrag in Worten achthundert von: Firma, Bad Neustadt für: private Zwecke bar dankend erhalten! Ort: Bad Neustadt Datum: Cent wie oben Buchungsvermerke Unterschrift/Stempel Michael Auer

12 Beleg 8 VR-Bank Rhön-Grabfeld eg BLZ BLATT-NR. AUSZUG/JAHR KONTO-NR. POSTFACH BAD NEUSTADT 1 von 1 107/ BU-TAG TEXT WERT UMSATZ* AOK Schweinfurt ,33 S Sozialversicherungsbeiträge 06/2008 Hern/Frau/Fräulein/Firma Kontoauszug LETZTE ERSTELLUNG ALTER KONTOSTAND Sonnenschirme und Markisen ,51 H ERSTELLUNGSTAG NEUER KONTOSTAND Bahnhofstr ,18 H *S=BELASTUNG/H=GUTSCHRIFT

13 Beleg 9 Sonnenschirme und Markisen, Bahnhofstr. 25, Bahnhofstraße 25 Tel: Gartencenter Burger GmbH Fax: Pödeldorfer Straße 120 Ust-IdNr. DE Bamberg St-Nr.: 215/125/10710 Bei Zahlungen bitte angeben Rechnung Kunden-Nr. Rechnungs-Nr. Rechn.-Datum Auftrags-Nr. Auftrags-Datum Bestell-Nr AB Pos. Art.-Nr. Bezeichnung Menge Einzelpreis Gesamtpreis netto Winterschutzhaube für Ampelschirm, ø 350 cm Winterschutzhaube für Sonnenschirm, ø 300 cm 30 8,99 269, ,99 399,50 Zahlungsbedingungen: Gesamtpreis netto 669,20 + Umsatzsteuer 19 % 127,15 Rechnungsbetrag brutto 796,35 Innerhalb 14 Tagen 2% Skonto Skontobetrag brutto 15,93 Innerhalb 30 Tagen netto Bei Skontoabzug zu zahlen 780,42 Amtsgericht Bad Neustadt HRA 8976 Bankverbindung: VR-Bank Rhön-Grabfeld eg BLZ Konto-Nr

14 Beleg 10 Sonnenschirme und Markisen, Bahnhofstr. 25, Bahnhofstraße 25 Tel: Baumarkt Müller KG Fax: Babenhäuser Landstr. 42 Ust-IdNr. DE Frankfurt St-Nr.: 215/125/10710 Gutschrift Kunden-Nr. Gutschrift-Nr GU-6036 Gutschriftsdatum Für Ihre Umsätze an Sonnenschirmen und Markisen im ersten Jahr unserer Geschäftsbeziehung schreiben wir Ihrem Kundenkonto folgenden Bonus gut: Jahresumsatz, netto ,58 Bonus 3 % 770,90 + Umsatzsteuer 19 % 146, Gutschriftsbetrag, brutto 917,37 Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und freuen uns auf weiterhin gute Geschäftsbeziehungen. Mit freundlichen Grüßen Bärbel Christensen Amtsgericht Bad Neustadt HRA 8976 Bankverbindung: VR-Bank Rhön-Grabfeld eg BLZ Konto-Nr

Probelauf 2008. an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen. Rechnungswesen, praktischer Teil

Probelauf 2008. an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen. Rechnungswesen, praktischer Teil Probelauf 2008 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen Rechnungswesen, praktischer Teil Prüfungsfach: Rechnungswesen, praktischer Teil Prüfungstag: Donnerstag, 5.06.2008 Arbeitszeit: Zugelassene

Mehr

Abschlussprüfung 2007 Rechnungswesen, praktischer Teil - Dienstag, 19. Juni 2007 -

Abschlussprüfung 2007 Rechnungswesen, praktischer Teil - Dienstag, 19. Juni 2007 - Rechnungswesen, praktischer Teil -, 19. Juni 2007-1. Unternehmensbeschreibung: Sie sind Mitarbeiter/-in in der Buchhaltung der Beschattungen Altstadt 70 84028 Landshut Die hat drei Gesellschafter: Gesellschafter

Mehr

Probelauf 2009. Rechnungswesen, praktischer Teil

Probelauf 2009. Rechnungswesen, praktischer Teil Probelauf 2009 Rechnungswesen, praktischer Teil Prüfungsfach: Rechnungswesen, praktischer Teil Prüfungstag: Dienstag, 12. Mai 2009 Arbeitszeit: Zugelassene Hilfsmittel: 60 Minuten Elektronischer, nicht

Mehr

Abschlussprüfung 2007 Rechnungswesen, praktischer Teil - Montag, 18. Juni

Abschlussprüfung 2007 Rechnungswesen, praktischer Teil - Montag, 18. Juni Rechnungswesen, praktischer Teil -, 18. Juni 2007 - Beachten Sie weiter: Betriebsinterne Vereinbarung Skontofristüberschreitungen des Kunden von bis zu 3 Tagen werden akzeptiert 1. Unternehmensbeschreibung:

Mehr

Rechnung/Lieferschein

Rechnung/Lieferschein Beleg 1 Seidenspinner AG, Textilfabrik, Münchener Str. 98, 86163 Augsburg Fußballbekleidung Sachbearbeitung: Frau Leber Laubanger 31. Tel.: 0821 74305-10 96103 Hallstadt Fax: 0821 74305-130 Kundennummer

Mehr

Rechnung/ Lieferschein

Rechnung/ Lieferschein Beleg 1 DiPak KG, Münchener Str. 98, 86105 Augsburg Sport Schnell GmbH Bahnhofstr. 32 87435 Kempten. Kundennummer Rechnungsnummer Rechnungs-datum Lieferdatum Auftragsnummer Auftragsdatum Ihre Bestellnummer

Mehr

Liefer AR LS-1065

Liefer AR LS-1065 Beleg 1, Am Handelshof 4, 97076 Würzburg Freizeitoase Birkner OHG. Alte Bahnhofstr. 5a 97422 Schweinfurt Rechnung Auftragsdatum 27.05.2010 Kundennummer Rechnungs- Rechnungs- Liefer- Auftrags- nummer datum

Mehr

Rechnung/Lieferschein

Rechnung/Lieferschein Beleg 1 Bitte legen Sie für die Seidenspinner AG ein neues Personenkonto inkl. Zahlungsbedingungen an! Mit freundlichen Grüßen Bachmüller, Buchhaltung, 2. Juni 09 Seidenspinner AG, Textilfabrik, Münchener

Mehr

Abschlussprüfung 2012 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen

Abschlussprüfung 2012 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen Rechnungswesen, praktischer Teil Hinweise für die Schule nicht für Schüler bestimmt Lehrervorbereitung für Montag, 18. Juni 2012 Die verschiedenen Fibu-Programme

Mehr

AOK, 80336 München, Schwanthaler Str. 690

AOK, 80336 München, Schwanthaler Str. 690 ,,, 81925 München 81925 MÜNCHEN Sie sind Buchhalter der YOUNG FASHION Kleiderfabrik mit einem Handelszweig YOUNG FASHION kauft Rohstoffe (Jeansstoff, Leinen) und verkauft eigene Erzeugnisse (Jeanshemden,

Mehr

Zeit 60 Minuten. Sie sind Buchhalter der Möbelland Möbelfabrik mit einem Handelszweig (weitere Angaben zu diesem Unternehmen siehe Seite II und III).

Zeit 60 Minuten. Sie sind Buchhalter der Möbelland Möbelfabrik mit einem Handelszweig (weitere Angaben zu diesem Unternehmen siehe Seite II und III). Praktische Abschlussprüfung Rechnungswesen Zeit 60 Minuten Sie sind Buchhalter der Möbelland Möbelfabrik mit einem Handelszweig (weitere Angaben zu diesem Unternehmen siehe Seite II und III). Möbelland

Mehr

Einkaufsbuchung (Rechnung):

Einkaufsbuchung (Rechnung): Buchungstypologie Seite 1 Belegbeispiele Einkaufsbuchung (Rechnung): Buchungsfall bei Anschaffung von Gütern zur Selbstnutzung (=Anlagevermögen), die auf der Aktivseite der Bilanz erscheinen. Einkäufe

Mehr

im Beruf Schriftliche Kommunikation: Über Waren und Dienstleistungen schriftlich Auskunft geben

im Beruf Schriftliche Kommunikation: Über Waren und Dienstleistungen schriftlich Auskunft geben 1 Was passt? Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner und kreuzen Sie an. (Mehrere Kreuze pro Zeile sind möglich.) Frage nach Preis, Lieferbedingungen, Termin (der) Lieferschein Quittung Anfrage

Mehr

Rechnung. Kundennummer Rechnungsnummer Rechnungsdatum Lieferdatum Auftragsnummer Auftragsdatum Ihre Bestellnummer

Rechnung. Kundennummer Rechnungsnummer Rechnungsdatum Lieferdatum Auftragsnummer Auftragsdatum Ihre Bestellnummer Beleg 1 Eckball GmbH, Fußballbekleidung, Laubanger 31, 96103 Hallstadt Sport-Mek OHG Sendlinger Str. 10 80331 München Rechnung Kundennummer Rechnungsnummer Rechnungsdatum Lieferdatum Auftragsnummer Auftragsdatum

Mehr

Mustertest 1 Aufgaben

Mustertest 1 Aufgaben Mustertest 1 Aufgaben Kontoauszüge diverse (September): Kontrolle Verbuchung Bearbeiten Sie bitte nun nachstehende Dokumente, die sich in Ihrem Postkorb und auf Ihrem Arbeitsplatz befinden und dokumentieren

Mehr

1 WI-735 Wimpel gelb 4, mit Vereinslogo lt. Muster. 2 MB-731 Mastbefestigung 0,69 10

1 WI-735 Wimpel gelb 4, mit Vereinslogo lt. Muster. 2 MB-731 Mastbefestigung 0,69 10 Beleg 1,, 80807 München FC Neue Heide e.v. Echinger Str. 7 80805 München Rechnung 80807 München Kontakt: Sissi Neubauer Tel.: 089 322889-94 Fax: 089 322889-10 E-Mail: neubauer@leerche.de Kunden-Nr. Rechnungs-Nr.

Mehr

T. Müller. Buchen mit Belegen. Ausgangssituation. Aufträge. Datenkranz. 159753963 Tom Müller 920,60. 07.10.20xx

T. Müller. Buchen mit Belegen. Ausgangssituation. Aufträge. Datenkranz. 159753963 Tom Müller 920,60. 07.10.20xx KE Seite 1 von 8 Lernfeld 11 Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren Lernsituation Buchen mit Belegen Ausgangssituation Spezialitäten Müller e. K. ist ein kleines Fachgeschäft in Reutlingen, das Lebensmittelspezialitäten

Mehr

2. Erstellen Sie die folgende Übersicht (DIN A4 quer)! Stellen Sie die Stoffbuchungen systematisch dar! Kontenklasse 2 Kontenklasse 6 Kontenklasse 8

2. Erstellen Sie die folgende Übersicht (DIN A4 quer)! Stellen Sie die Stoffbuchungen systematisch dar! Kontenklasse 2 Kontenklasse 6 Kontenklasse 8 Fragen und Aufgaben 1. Welche Aussagen sind richtig bzw. falsch? a) Die Anschaffungskosten enthalten die Bezugskosten. b) Die Bezugskostenkonten werden über das Gewinn- und Verlustkonto abgeschlossen.

Mehr

DruckhausOber DruckhausOberl

DruckhausOber DruckhausOberl Beleg 1 Druckhaus Oberland OHG DruckhausOber DruckhausOberl landdruckhaus anddruckhauso OberlandDruck berlanddruckha hausoberlandd usoberlanddruc ruckhausoberla khausoberland Druckhaus Oberland OHG - Max-Josef-Straße

Mehr

Abschlussprüfung 2006

Abschlussprüfung 2006 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen Rechnungswesen, praktischer Teil Prüfungsfach: Rechnungswesen, praktischer Teil Prüfungstag:, 19. Juni 2006 Arbeitszeit: Zugelassene Hilfsmittel: 60

Mehr

Kauffrau/Kaufmann im. Groß- und Außenhandel. Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Kauffrau/Kaufmann im. Groß- und Außenhandel. Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel Kauffrau/Kaufmann im Lernfeld 4 Groß- und Außenhandel Geschäftsprozesse als Werteströme erfassen, dokumentieren und auswerten Lernfeld 4 Geschäftsprozesse als

Mehr

Bildung von Buchungssätzen

Bildung von Buchungssätzen Kapitel: Bücher der doppelten Buchführung Lerneinheit: Weitere Nebenbücher Bildung von Buchungssätzen Die Ausgangssituation Die in Aflenz handelt mit österreichischem Quellwasser höchster Qualität, Fruchtsirupen

Mehr

Einheit 4 - Prüfung. Blockunterricht Arbeitszeitraum: Februar 20XX

Einheit 4 - Prüfung. Blockunterricht Arbeitszeitraum: Februar 20XX Blockunterricht Arbeitszeitraum: Februar 20XX 3. Einheit Fernanteil Arbeitszeitraum: Februar 20XX Kontrolle und Überarbeitung des Fernanteiles der 2. Einheit Kontrolle der Organisation der Mappen sowie

Mehr

Beschreibung des Unternehmens

Beschreibung des Unternehmens Beschreibung des Unternehmens Grundlagen Beschreibung im Rechnungswesen des Unternehmens Aufgaben Stellen Sie sich vor, Sie sind Mitarbeiter(in) bei der Brentano GmbH mit Geschäftssitz in Frankfurt/Main.

Mehr

Informationsblatt: Die Inventur

Informationsblatt: Die Inventur Informationsblatt: Die Inventur Arbeitsaufträge Nr. 1 Think: Lies Dir in Einzelarbeit den Informationstext durch und beantworte die folgenden Fragen: a. Wieso muss ein Unternehmer eine Inventur durchführen?

Mehr

Einführung eines integrierten SAP-Systems (benefit) für Beschaffungs- und Finanzprozesse Allgemeine Beschaffung - Änderungen für Sie als Lieferant

Einführung eines integrierten SAP-Systems (benefit) für Beschaffungs- und Finanzprozesse Allgemeine Beschaffung - Änderungen für Sie als Lieferant Deutschland FIRMA An die Geschäftsleitung STRASSE 01234 ORT LAND Ihre Zeichen Ihre Nachricht Unsere Org.-Einheit/Zeichen Hausruf +49 841 89- Telefax +49 841 89- E-Mail 4. September 2009 Datum 00334/0 0909*

Mehr

Die formalen und gesetzlichen Vorschriften werden eingehalten, soweit nichts anderes angegeben ist.

Die formalen und gesetzlichen Vorschriften werden eingehalten, soweit nichts anderes angegeben ist. Zwischenprüfung 2014 Name des Prüflings: Prüfungsgebiet: Rechnungswesen Arbeitszeit: 60 Minuten Erreichbare Punktzahl: 50 Punkte Achten Sie bitte auf eine saubere und übersichtliche Darstellung der Lösungen

Mehr

LERNFELD 4 Geschäftsprozesse als Werteströme erfassen, dokumentieren und auswerten Lernsituation 9: Erfolgskonten, Reingewinn/-verlust

LERNFELD 4 Geschäftsprozesse als Werteströme erfassen, dokumentieren und auswerten Lernsituation 9: Erfolgskonten, Reingewinn/-verlust 0BInformationstext Als Geschäftsinhaber der Junior Scholz e. K. haben wir bisher alle Aufgaben (Einkauf, Lagerhaltung Vertrieb, Buchführung) alleine bewältigt. Da der Arbeitsumfang ständig zunimmt und

Mehr

Probelauf 2007 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen

Probelauf 2007 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen Probelauf 2007 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen Rechnungswesen, praktischer Teil Prüfungsfach: Rechnungswesen, praktischer Teil Prüfungstag: Mittwoch, 23. Mai 2007 Arbeitszeit: Zugelassene

Mehr

Jahresverbrauchsrechnung für die Zeit vom 04.05.2006 bis 10.05.2007.

Jahresverbrauchsrechnung für die Zeit vom 04.05.2006 bis 10.05.2007. VAC S0000R ET 0300 Petzak KP Stadtwerke Lutherstadt Eisleben GmbH - Postfach 1211-06290 Lutherstadt Eisleben 1 Herr Max Mustermann Musterstraße

Mehr

Beschaffungsprozesse steuern und kontrollieren für Industriekaufleute

Beschaffungsprozesse steuern und kontrollieren für Industriekaufleute www.kiehl.de Clemenz Strasser Trainingsmodul Beschaffungsprozesse steuern und kontrollieren für Industriekaufleute Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (KSK 2) 2. Auflage E> WISSEN > LERN N > TRAINIEREN

Mehr

Beleg 2: Sägewerk Hölzli Bruno Zwingli, Klosterstr. 12, CH St. Gallen. Menge Bezeichnung Einzelpreis Betrag

Beleg 2: Sägewerk Hölzli Bruno Zwingli, Klosterstr. 12, CH St. Gallen. Menge Bezeichnung Einzelpreis Betrag Belege Beleg 1: Tankzentrum Wesertor KB 230 Weserstr. 23 34125 Kassel Beleg-Nr. 936998 01.11.2003 *00005 Super 75,00 EUR *ZP 01 61,53 L 1,219 EUR / L Gesamtbetrag 75,00 EUR Typ Netto Mwst Brutto A:16 %

Mehr

Die formalen und gesetzlichen Vorschriften werden eingehalten, soweit nichts anderes angegeben ist.

Die formalen und gesetzlichen Vorschriften werden eingehalten, soweit nichts anderes angegeben ist. Abschlussprüfung Winter 2014/2015 Name des Prüflings: Prüfungsgebiet: Rechnungswesen Arbeitszeit: 120 Minuten Erreichbare Punktzahl: 100 Punkte Achten Sie bitte auf eine saubere und übersichtliche Darstellung

Mehr

http://fjcia.wordpress.com/ Facebook: CIA-Competence-in- Agriculture

http://fjcia.wordpress.com/ Facebook: CIA-Competence-in- Agriculture http://fjcia.wordpress.com/ Facebook: CIA-Competence-in- Agriculture Seite 1 von 7 Winterdienst http://fjcia.wordpress.com/ Schneeräumung (für eine ganze Saison von 26.10. 2015 30.4.2016) Bestellnummer

Mehr

MTF Unternehmensberatung Georg Freund für Management und Training-Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld. Rechtsstand: 2011 / 2012

MTF Unternehmensberatung Georg Freund für Management und Training-Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld. Rechtsstand: 2011 / 2012 Seite 1 Copyright Autor MTF Unternehmensberatung Georg Freund für Management und Training-Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld Skontofinanzierung Fach: Betriebswirtschaft Rechtsstand: 2011 / 2012

Mehr

Schriftliche Abschlussprüfung Winter 2005/06

Schriftliche Abschlussprüfung Winter 2005/06 Schriftliche Abschlussprüfung Winter 2005/06 Ausbildungsberuf Prüfungsfach Prüfungszeit Bürokaufmann/-frau Rechnungswesen 90 Minuten Verlangt Erlaubte Hilfsmittel Alle Aufgaben nicht programmierbarer Taschenrechner

Mehr

Festgeld Konto Nr

Festgeld Konto Nr Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Rückseite Beleg 1 Kontoauszug Konto 10026809 Auszug 23 Letzter Auszug vom 31.05.2013 Datum 03.06.2013 Blatt 1 IBAN DE60 70001008010026809 BIC PBNKDEFF Buchung Wert

Mehr

Ort: Stuttgart Datum: 01.12.2006 Gebührennr.: AU78 Zeichen: Schn./Abt.

Ort: Stuttgart Datum: 01.12.2006 Gebührennr.: AU78 Zeichen: Schn./Abt. Kasse Beleg 901 Stadt Stuttgart -Gebührenstelle- Rathausplatz 1 70765 Stuttgart Stadt Stuttgart, Rathausplatz 1, 70765 Stuttgart Glaserei Leu Rothebühlstr. 133 Ort: Stuttgart Datum: 01.12.2006 Gebührennr.:

Mehr

Abschlussprüfung 2009 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen

Abschlussprüfung 2009 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen Abschlussprüfung 2009 an zwei-, drei- und vierstufigen Wirtschaftsschulen Prüfungsfach: Rechnungswesen, theoretische Prüfung Prüfungstag: Mittwoch, 1 Juli 2009 Arbeitszeit: Zugelassene Hilfsmittel: 120

Mehr

Ganzzeitige Übungsaufgaben Lexware Buchhalter

Ganzzeitige Übungsaufgaben Lexware Buchhalter Ganzzeitige Übungsaufgaben Lexware Buchhalter Inhalt 1 Firmenanlage... 2 2 Einnahmen/Ausgaben in den Stapel buchen... 2 3 Belegnummernanlage... 3 4 Buchungsvorlagen... 3 5 Anfangsbestände erfassen... 3

Mehr

1.3 Wir begleichen die Rechnung (Nr. 1.1) nach 8 Tagen durch Banküberweisung. Bilde den Buchungssatz!

1.3 Wir begleichen die Rechnung (Nr. 1.1) nach 8 Tagen durch Banküberweisung. Bilde den Buchungssatz! 1. Schulaufgabe im Fach BwR Klasse 9d/II 2014/15 am 09.12.2014 Rechne mit 19% UST! Runde auf zwei Stellen nach dem Komma! Verwende die Kontennummern und abkürzungen! Gib die erforderlichen Lösungswege

Mehr

Bild DIE QSC-RECHNUNG FÜR DATENDIENSTE. Transparenz ist uns wichtig.

Bild DIE QSC-RECHNUNG FÜR DATENDIENSTE. Transparenz ist uns wichtig. Bild DIE QSC-RECHNUNG FÜR Transparenz ist uns wichtig. DIE QSC-RECHNUNG FÜR 1 Transparenz ist uns wichtig: Ihre QSC-Rechnung ist so gestaltet, dass Sie jederzeit einen optimalen Überblick über Ihren Datenverkehr

Mehr

Jahresverbrauchsrechnung für die Zeit vom 05.09.2006 bis 04.09.2007.

Jahresverbrauchsrechnung für die Zeit vom 05.09.2006 bis 04.09.2007. Stadtwerke Lutherstadt Eisleben GmbH - Postfach 1211-06290 Lutherstadt Eisleben 1 Herr Max Mustermann Musterstraße 0 00000 Musterhausen 3 Bitte stets angeben! 2 Kundennr. 00000-00000 Rechnungsdatum 09.10.2007

Mehr

Leitfaden für die OB10 IG Rechnungseinreichung

Leitfaden für die OB10 IG Rechnungseinreichung 1 Leitfaden für die OB10 IG Rechnungseinreichung Einreichung von Rechnungen / Gutschriften Seite 2 Erstellen von Entwürfen Seite 9 Einkauf von weiteren Rechnungen Seite 11 Erhalt von Rechnungskopien Seite

Mehr

MERKBLATT RECHNUNG - DASS MUSS DRINSTEHEN

MERKBLATT RECHNUNG - DASS MUSS DRINSTEHEN MERKBLATT RECHNUNG - DASS MUSS DRINSTEHEN Inhalt I. Pflichtangaben in der Rechnung 1. Name des leistenden Unternehmers 2. Anschrift des leistenden Unternehmers 3. Name und Anschrift des Leistungsempfängers

Mehr

Pflichtfelder für Eingangsrechnungen der ENERCON Gruppe

Pflichtfelder für Eingangsrechnungen der ENERCON Gruppe Pflichtfelder für Eingangsrechnungen der ENERCON Gruppe Pflichtfelder_Codes_Enercon.doc crossinx GmbH 2010 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Definition Einzel- / Sammelrechnung... 3

Mehr

24 21 easyname.eu Domainservice, Fernkorngasse 10, A-1100 Wien Mag. Josef Kreitmayer Gebrüder Lang Gasse 10/14 1150 Wien (AT) Fernkorngasse 10 A-1100 Wien billing@easyname.com http://www.easyname.com

Mehr

Lerntheke zum Buchungskreislauf

Lerntheke zum Buchungskreislauf Lerntheke zum Buchungskreislauf Du bist Praktikant(in) der Buchführungsabteilung eines Unternehmens und erhältst die folgenden Aufgaben: Es gilt: Wenn ein Konto fertig ist, musst du es auch abschließen

Mehr

Analysebogen @finanz. Streng vertraulich! 1. Antragsteller/Kunde. Firma (genaue Firmenbezeichnung und Anschrift, jur. Sitz): Geschäftstätigkeit:

Analysebogen @finanz. Streng vertraulich! 1. Antragsteller/Kunde. Firma (genaue Firmenbezeichnung und Anschrift, jur. Sitz): Geschäftstätigkeit: coface finanz gmbh isaac-fulda-allee 1 55124 mainz PostfAch 1209 55002 mainz t. +49 (0) 61 31 / 323-0 f. +49 (0) 61 31 / 37 27 66 www.coface.de Analysebogen @finanz Streng vertraulich! 1. Antragsteller/Kunde

Mehr

EDV Rechnungswesen Prof. Dr. Jörg Schmidt. Belegmappe. für die Geschäftsvorfälle 1-8. Standardbeispiel. Hochschule Anhalt (FH)

EDV Rechnungswesen Prof. Dr. Jörg Schmidt. Belegmappe. für die Geschäftsvorfälle 1-8. Standardbeispiel. Hochschule Anhalt (FH) EDV Rechnungswesen Prof. Dr. Jörg Schmidt Belegmappe für die Geschäftsvorfälle 1-8 Standardbeispiel Hochschule Anhalt (FH) Holzgroßhandel GmbH Georg Walt Schnittholz Bauelemente Panelle Leisten Hobelware

Mehr

T. Müller. Buchen mit Belegen. Ausgangssituation. Aufträge. Datenkranz. 159753963 Tom Müller 920,60. 07.10.20xx

T. Müller. Buchen mit Belegen. Ausgangssituation. Aufträge. Datenkranz. 159753963 Tom Müller 920,60. 07.10.20xx KE Seite 1 von 10 Lernfeld 11 Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren Lernsituation Buchen mit Belegen Ausgangssituation Spezialitäten Müller e. K. ist ein kleines Fachgeschäft in Reutlingen, das

Mehr

BwR. Kernfach in der WPfFGr II

BwR. Kernfach in der WPfFGr II BwR Kernfach in der WPfFGr II BwR??? ist eine Abkürzung Betriebswirtschaftslehre Rechnungswesen BwR in der RS 10% Buchführung 70% Kostenrechnung 20% Betriebs- wirtschafts- lehre Rechnungswesen Themen im

Mehr

Zusatzmodul OPOS: Buchen

Zusatzmodul OPOS: Buchen Zusatzmodul OPOS: Buchen Bereich: FIBU - Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2 2. Voraussetzungen 2 3. Vorgehensweise 3 3.1. Grundsätzliches zur OPOS-Buchhaltung 3 3.2. Steuerungsmöglichkeiten der Fälligkeit 5

Mehr

Die formalen und gesetzlichen Vorschriften werden eingehalten, soweit nichts anderes angegeben ist.

Die formalen und gesetzlichen Vorschriften werden eingehalten, soweit nichts anderes angegeben ist. Zwischenprüfung 2015 Name des Prüflings: Prüfungsgebiet: Rechnungswesen Arbeitszeit: 60 Minuten Erreichbare Punktzahl: 50 Punkte Achten Sie bitte auf eine saubere und übersichtliche Darstellung der Lösungen

Mehr

Rechnungslegung. (Infoblatt) Eine Rechnung ist eine Urkunde mit der ein Unternehmer über eine Lieferung oder Dienstleistung abrechnet.

Rechnungslegung. (Infoblatt) Eine Rechnung ist eine Urkunde mit der ein Unternehmer über eine Lieferung oder Dienstleistung abrechnet. (Infoblatt) Eine Rechnung ist eine Urkunde mit der ein Unternehmer über eine Lieferung oder Dienstleistung abrechnet. Die Ausstellung einer Rechnung ist notwendig, wenn - eine Lieferung oder Leistung an

Mehr

Europaschule Schulzentrum SII Utbremen - Effos Filiale GmbH-

Europaschule Schulzentrum SII Utbremen - Effos Filiale GmbH- Europaschule Schulzentrum SII Utbremen - Effos Filiale GmbH- Dokumentation: FiBu: Eingangsrechnungen buchen Stand/Version: Kurzversion 1.1 Autor: Beschreibung: Bemerkungen: Koch/Menzel/Willer In dieser

Mehr

Wiederholungsübung zur 1. BWR-Schulaufgabe in der 9. Jahrgangsstufe (2)

Wiederholungsübung zur 1. BWR-Schulaufgabe in der 9. Jahrgangsstufe (2) Wiederholungsübung zur 1. BWR-Schulaufgabe in der 9. Jahrgangsstufe (2) Die Möbelschreinerei Anton Holzmann (MAH) stellt hochwertige Holzmöbel her. Dazu verwendet sie die folgenden Werkstoffe: Rohstoffe:

Mehr

für den Abrechnungszeitraum 01.01.2009 bis 31.12.2009 erhalten Sie hiermit die Jahresverbrauchsabrechnung. Verbrauch Vorverbrauch *

für den Abrechnungszeitraum 01.01.2009 bis 31.12.2009 erhalten Sie hiermit die Jahresverbrauchsabrechnung. Verbrauch Vorverbrauch * Versorgungsbetriebe Hoyerswerda GmbH, PF 1263, 02962 Hoyerswerda Jahresabrechnung Die Verbrauchsstelle bezeichnet Ihre gewünschte die Lieferstelle für die der Strom- und Rechnungsanschschrift Gasverbrauch

Mehr

InformationsZentrum für die Wirtschaft

InformationsZentrum für die Wirtschaft InformationsZentrum für die Wirtschaft Service für Leser des IZW-Beratungsbriefs Steuerärger, wenn Rechnungen des Kommanditisten fehlen I. Geschäftsführung und Haftungsvergütung in der GmbH & Co KG wann

Mehr

Rhein-Ruhr-Werk AG * Altenessener Str. 80/84 * D - 45326 Essen ZET-Testfirma CAESAR nur zum TESTEN!!! Testpfad 111 D - 43511 ESSEN Telefon: +49(201)3204-345 Fax-Nr.: +49(201)3204-307 email: RRW@zuef.de

Mehr

Karl Ranzauer e. Kfm. Kieler Str Lüdenscheid

Karl Ranzauer e. Kfm. Kieler Str Lüdenscheid Karl Ranzauer e. Kfm. Kieler Str. 2 4 58583 Lüdenscheid Heinz Altvater e. K. Ihringshäuser Str. 20 Kunden-Nr. 70120 Rechnung-Nr. 23999 Rechnungsdatum 01.02.2007 Posten Gegenstand Std. Preis je Einheit

Mehr

u Verwendungszweck: 1418506570436

u Verwendungszweck: 1418506570436 061591338487907 Rechnung Seite 1/2 Rechnungsnummer: 1 4185 0657 0436 Rechnungsdatum: 14.03.2016 Bestellnummer: AUF-B-25041596 Bestelldatum: 03.03.2016 Danke, dass Sie Klarna gewählt haben! Herrn Werner

Mehr

2 Beleggeschäftsgang

2 Beleggeschäftsgang 2 Beleggeschäftsgang 55 2 Beleggeschäftsgang bei der SHIRT STORE GmbH Die Shirt Store GmbH wurde im Jahr 2001 gegründet und im Handelsregister eingetragen. Zur Vereinfachung sprechen wir vom aktuellen

Mehr

Heute ist der 11. Juli 20.. Führen Sie bitte die nachstehenden Arbeiten durch.

Heute ist der 11. Juli 20.. Führen Sie bitte die nachstehenden Arbeiten durch. Sie sind Einzelhandelskaufmann/frau in der Firma Großhandel Sturzgasse 26 1150 Wien Tel.: (01) 786 35 29-0, Fax: (01) 786 35 29-11 E-Mail: office@holzer.at Homepage: www.holzer.at Bankverbindung: Finanzbank,

Mehr

Herzlich Willkommen. Finanzamt Paderborn

Herzlich Willkommen. Finanzamt Paderborn Herzlich Willkommen 1 Finanzamt Paderborn Welche Pflichten habe ich als Existenzgründer nder gegenüber dem Finanzamt??? 2 Keine Angst... Wir geben gerne Auskunft und helfen Ihnen jederzeit weiter!!! Themenübersicht

Mehr

'RNXPHQWDWLRQ EHUGDV :DUHQZLUWVFKDIWVV\VWHP

'RNXPHQWDWLRQ EHUGDV :DUHQZLUWVFKDIWVV\VWHP 'RNXPHQWDWLRQ EHUGDV :DUHQZLUWVFKDIWVV\VWHP % UR3OXV1H[7 Inhaltsverzeichnis 2,QKDOWVYHU]HLFKQLV,QKDOWVYHU]HLFKQLV 9RUZRUW (LQI KUXQJ $QJHERW 2.1 Angebot: Adresse... 10 2.2 Angebot: Positionen... 11 2.3

Mehr

Zahlungsbedingungen. Auf dieser Seite erfahren Sie, wie wir Ihre Bestellung per Nachnahme bearbeiten und wie die Lieferung und Zahlung erfolgt.

Zahlungsbedingungen. Auf dieser Seite erfahren Sie, wie wir Ihre Bestellung per Nachnahme bearbeiten und wie die Lieferung und Zahlung erfolgt. Zahlungsbedingungen Lieferung und per Nachnahme Auf dieser Seite erfahren Sie, wie wir Ihre Bestellung per Nachnahme bearbeiten und wie die Lieferung und Zahlung erfolgt.» Wählen Sie bei Ihrer Bestellung

Mehr

Datenfernübertragung von Rechnungen 4906

Datenfernübertragung von Rechnungen 4906 Datenfernübertragung von Rechnungen 4906 1 Allgemeine Beschreibung 1.1 Vorkommende Satzarten Satzart Beschreibung Muss / Kann Häufigkeit 811 Vorsatz Rechnungsdaten muss 1 x pro Rechnungs-DFÜ 812 Daten

Mehr

Europaschule Schulzentrum SII Utbremen - Effos Filiale GmbH-

Europaschule Schulzentrum SII Utbremen - Effos Filiale GmbH- Europaschule Schulzentrum SII Utbremen - Effos Filiale GmbH- Dokumentation: FiBu: Kontoauszüge buchen Stand/Version: Kurzversion 1.1 Autor: Beschreibung: Koch/Menzel/Willer In dieser Dokumentation werden

Mehr

BUCHHALTUNG I gilt als Nachweis der Kenntnisse des Rechnungswesens: Teil Buchhaltung I. PRÜFUNG am 30. November 2005 GRUPPE A

BUCHHALTUNG I gilt als Nachweis der Kenntnisse des Rechnungswesens: Teil Buchhaltung I. PRÜFUNG am 30. November 2005 GRUPPE A FAMILIENNAME (BLOCKSCHRIFT) Vorname Matrikelnummer BUCHHALTUNG I gilt als Nachweis der Kenntnisse des Rechnungswesens: Teil Buchhaltung I PRÜFUNG am 30. November 2005 GRUPPE A Schreiben Sie bitte sofort

Mehr

1. Einführung. 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung

1. Einführung. 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung 1. Einführung Unter orgamax können Sie eigene Zahlungsbedingungen anlegen und diese auf Wunsch bestimmten Kunden zuordnen oder in einzelnen Vorgängen auswählen. Auch Skonto-Vergabe und Mahnwesen werden

Mehr

Tankstelle Scheller Gomaringen, Tübinger Straße 62a Tel.:

Tankstelle Scheller Gomaringen, Tübinger Straße 62a Tel.: LF Lernsituation 11 Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren Kaufmännisches Rechnen LÖSUNGSVORSCHLAG Tankstelle Scheller 72810 Gomaringen, Tübinger Straße 62a Tel.: 07072-6655228 Quittung Bon 65 30.01.2012

Mehr

WICHTIGE INFORMATION!!

WICHTIGE INFORMATION!! z.h. der Geschäftsleitung Düsseldorf, den 10.02.2014 WICHTIGE INFORMATION!! Änderung in der Rechnungsabwicklung für K O S T E N R E C H N U N G E N für Metro Cash & Carry Deutschland GmbH Ihre Lieferantennummer

Mehr

KKIS BRANDSCHUTZTECHNIK. von GLORIA empfohlen

KKIS BRANDSCHUTZTECHNIK. von GLORIA empfohlen KKIS BRANDSCHUTZTECHNIK von GLORIA empfohlen KKIS Professional für den Bereich Brandschutztechnik nung für die Außendienstler, wobei zwischen zwei Provisionsmodellen (bezogen auf den Umsatz oder bezogen

Mehr

KLEMEN EDV&Consulting GmbH Seite: 1 / 5 INHALTSVERZEICHNIS

KLEMEN EDV&Consulting GmbH Seite: 1 / 5 INHALTSVERZEICHNIS KLEMEN EDV&Consulting GmbH Seite: 1 / 5 INHALTSVERZEICHNIS 1 OP-VERWALTUNG...2 1.1 Die Differenzliste...2 1.2 Der Fakturenausgleich...3 1.2.1 Fakturenausgleich automatisch...3 1.2.2 Fakturenausgleich manuell...4

Mehr

Steuern I News I Recht

Steuern I News I Recht Steuern I News I Recht Merkblatt Rechnung und Vorsteuerabzug Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant, in dieser Information möchten wir Sie auf die wichtigsten Punkte bei der Rechnungsstellung hinweisen.

Mehr

An der Klausurübung mit Online-Besprechung nehme ich teil. Bitte korrigieren Sie die beiliegende Klausur (spätester Abgabetermin 16.10.2013).

An der Klausurübung mit Online-Besprechung nehme ich teil. Bitte korrigieren Sie die beiliegende Klausur (spätester Abgabetermin 16.10.2013). Anmeldung An der Klausurübung mit Online-Besprechung nehme ich teil. Bitte korrigieren Sie die beiliegende Klausur (spätester Abgabetermin 16.10.2013). Name, Vorname Kanzlei / Firma Straße PLZ/Ort Fon./Fax

Mehr

für den Zeitraum vom 01.10.2008 bis 31.10.2008 stellen wir Ihnen folgende Kosten in Rechnung: Vertrag-Nr. Netto EUR USt.

für den Zeitraum vom 01.10.2008 bis 31.10.2008 stellen wir Ihnen folgende Kosten in Rechnung: Vertrag-Nr. Netto EUR USt. Stadtwerke Lünen GmbH - Postfach 20 60-44510 Lünen Herrn Otto Online Clever Weg 1 Telefon: 02306-707-3000 Telefax: 02306-707-295 Unsere Öffnungszeiten: Borker Strasse 56-58 Montag bis Mittwoch und Freitag

Mehr

Bestellung Typenbogen und/oder Vorab-Teileliste im WEB

Bestellung Typenbogen und/oder Vorab-Teileliste im WEB Audatex Deutschland GmbH Kuhlenstraße 15 32427 Minden Tel: +49 (0)571 805 01 Fax: +49 (0)571 805 120 www.audatex.de Bestellung Typenbogen und/oder Vorab-Teileliste im WEB Kundennr.: Firma: Auftragsnr.:

Mehr

Pflichtangaben einer ordnungsgemäßen Rechnung

Pflichtangaben einer ordnungsgemäßen Rechnung Pflichtangaben einer ordnungsgemäßen Rechnung Wir machen aus Zahlen Werte Wie der Gesetzgeber die Rechnung definiert Eine Rechnung ist jedes Dokument (bzw. eine Mehrzahl von Dokumenten), mit dem über eine

Mehr

Stationenbetrieb Rechnungswesen. Belege. (Infoblatt)

Stationenbetrieb Rechnungswesen. Belege. (Infoblatt) (Infoblatt) sind schriftliche Beweise für Geschäftsvorgänge, meist Einkäufe oder Verkäufe. Durch den Beleg wird die Buchhaltung erst glaubhaft. Diese Urkunden () sind für das Unternehmen von größter Bedeutung.

Mehr

FIBU Kontoauszugs- Manager

FIBU Kontoauszugs- Manager FIBU Kontoauszugs- Manager Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsbeschreibung... 3 2 Highlights... 4 2.1 Buchungsvorschläge in der Buchungserfassung... 4 2.2 Vergleichstexterstellung zur automatischen Vorkontierung...

Mehr

Kunden (Aufträge) Sammelrechnungen Offene Posten (Kunden) Telefonsupport berechnen Projektkosten berechnen Aufträge

Kunden (Aufträge) Sammelrechnungen Offene Posten (Kunden) Telefonsupport berechnen Projektkosten berechnen Aufträge Kunden (Aufträge) siehe auch: Lieferscheine Sammelrechnungen Offene Posten (Kunden) Telefonsupport berechnen Projektkosten berechnen Aufträge Diese Fenster enthält die für diese Auftragsart notwendigen

Mehr

Lastenheft. Inhalt. Allgemeine Dinge... 2 Übersicht... 6 Artikel... 6 Dokumente... 7 Kunde... 8

Lastenheft. Inhalt. Allgemeine Dinge... 2 Übersicht... 6 Artikel... 6 Dokumente... 7 Kunde... 8 Lastenheft Inhalt Allgemeine Dinge... 2 Übersicht... 6 Artikel... 6 Dokumente... 7 Kunde... 8 Allgemeine Dinge Hier wird beschrieben was der Service an Grundfunktionen bieten soll Firma bearbeiten o Kundennummer

Mehr

1. Das Lehrmädchen der Firma Sport-Stern hat einige Geschäftsfälle kontiert. Überprüfen Sie bitte, ob alle Buchungssätze richtig sind.

1. Das Lehrmädchen der Firma Sport-Stern hat einige Geschäftsfälle kontiert. Überprüfen Sie bitte, ob alle Buchungssätze richtig sind. Testen Sie Ihr Wissen Test 7: Diverse Geschäftsfälle mit Belegen, Personenkonten, Buchungen im Zusammenhang mit Käufen und Verkäufen 1. Das Lehrmädchen der Firma Sport-Stern hat einige Geschäftsfälle kontiert.

Mehr

Leitfaden Verbuchen/Verrechnung von Anzahlungen

Leitfaden Verbuchen/Verrechnung von Anzahlungen Inhalt 1. Verbuchen/Verrechnung von Anzahlungen 3 1.1. Allgemeines 3 1.2. Grundeinstellungen 3 1.3. Buchen 4 1.3.1. Anzahlungsrechnung 4 1.3.2. Zahlung der Anzahlungsrechnung 4 1.3.3. Schlussrechnung 5

Mehr

Die 10 Prüfungsklassiker im Fach Rechnungswesen für Bürokaufleute

Die 10 Prüfungsklassiker im Fach Rechnungswesen für Bürokaufleute Prüfungsbücher für kaufmännische Ausbildungsberufe Die 10 Prüfungsklassiker im Fach Rechnungswesen für Bürokaufleute Bearbeitet von Günther Wittwer 1. Auflage 2011. Taschenbuch. 172 S. Paperback ISBN 978

Mehr

RECHNUNG DAS MUSS DRINSTEHEN

RECHNUNG DAS MUSS DRINSTEHEN RECHNUNG DAS MUSS DRINSTEHEN Inhalt I. Pflichtangaben in der Rechnung 1. Name des leistenden Unternehmers 2. Anschrift des leistenden Unternehmers 3. Name und Anschrift des Leistungsempfängers 4. Angabe

Mehr

Bildung von Buchungssätzen, Erfolgsauswirkung

Bildung von Buchungssätzen, Erfolgsauswirkung Abschnitt: Buchungen im Zusammenhang mit Einkäufen und Verkäufen Lerneinheit: Verbuchung von Wareneinkäufen, Warenverkäufen und Warenrücksendungen, Abschluss der Warenkonten Bildung von Buchungssätzen,

Mehr

Anlage Muster Rechnung und Lieferschein. Muster Rechnung im Format XML

Anlage Muster Rechnung und Lieferschein. Muster Rechnung im Format XML Anlage Muster Rechnung und Lieferschein Muster Rechnung im Format XML - - - 1.2.0.7025 26007235

Mehr

Erläuterung der Abrechnung (Kreditor)

Erläuterung der Abrechnung (Kreditor) Erläuterung der Abrechnung (Kreditor) Dokumente zur BAG-Abrechnung Nr. 1 (gültig ab 1. September 2014) DZB BANK GmbH Ihr Ansprechpartner: Buchwert GmbH & Co. KG Geschäftsbereich Abrechnung Hanauer Landstraße

Mehr

1 Aufgabe dieser Erkundung

1 Aufgabe dieser Erkundung ErkundungBuchungenBDE&AuftragsBestellAbwicklungenModellTisch Seite 1 1 Aufgabe dieser Erkundung Dieser Text erklärt am Beispiel der Tischfertigung an einer Reihe von Buchungsbeispielen, wie verschiedene

Mehr

Erläuterung Abrechnung (Kreditoren)

Erläuterung Abrechnung (Kreditoren) Erläuterung Abrechnung (Kreditoren) Dokumente zur BAG-Abrechnung Nr. 1 Version 31. Oktober 2010 (gültig ab 1. Januar 2011) BAG Buchhändler-Abrechnungsgesellschaft mbh & Co. KG Hanauer Landstraße 126-128

Mehr

2. Einheit Fernanteil Arbeitsdatum: 28. Jänner 20XX

2. Einheit Fernanteil Arbeitsdatum: 28. Jänner 20XX Blockunterricht Arbeitsdatum: 20. Jänner 20XX 2. Einheit Fernanteil Arbeitsdatum: 28. Jänner 20XX Kontrolle und Überarbeitung des Fernanteiles der 1. Einheit Kontrolle der Organisation der Mappen sowie

Mehr

Handbuch ERP Rechnung

Handbuch ERP Rechnung Handbuch Rechnungen können aus einem Auftrag oder einer Auftragsbestätigung generiert werden. Dies geschieht durch Weiterverarbeiten zu mit Bestätigung. Änderungen gegenüber dem Ursprungsbeleg können selbstverständlich

Mehr

DATEV. Lösungen zur Warenwirtschaft Auftragsbearbeitung Musterauswertungen

DATEV. Lösungen zur Warenwirtschaft Auftragsbearbeitung Musterauswertungen DATEV Lösungen zur Warenwirtschaft Auftragsbearbeitung Musterauswertungen In diesem Dokument sehen Sie Musterauswertungen aus dem Programm Auftragsbearbeitung. Mittels zahlreicher Selektions- und Anzeigevarianten

Mehr

Export: Schnittstelle Buchungsdaten

Export: Schnittstelle Buchungsdaten Export: Schnittstelle Buchungsdaten Der Export von Buchungsdaten gliedert sich in fünf Schritte. Hier erhalten Sie eine Anleitung, die Sie Schritt für Schritt durch den Export begleitet. 1. Schritt eins:

Mehr

Allgemeines. Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift. Aufbau Abrechnung Ratenkauf. Abrechnungsdetails. Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag

Allgemeines. Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift. Aufbau Abrechnung Ratenkauf. Abrechnungsdetails. Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag FAQ Allgemeines Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift Aufbau Abrechnung Ratenkauf Abrechnungsdetails Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag Änderung Ihrer Stammdaten Bestellübersicht (CSV Reports)

Mehr

r n d t - Glasbedarf -

r n d t - Glasbedarf - sbeleg-nr. 632 zum Musterfall r n d t - Glasbedarf - Inhaber: Johann Arndt Alter Turm 34 Tel.: 0711/85614-0 Fax: 0711/85614-10 Johann Arndt, Alter Turm 34, Glasereibetrieb Leu St.-Nr.: 9301 111 456 Datum:

Mehr