SKIDATA HOSTED SERVICE VERTRAGSBESTIMMUNGEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SKIDATA HOSTED SERVICE VERTRAGSBESTIMMUNGEN"

Transkript

1 SKIDATA HOSTED SERVICE VERTRAGSBESTIMMUNGEN Die nachfolgenden Bedingungen regeln die Nutzung der Hosted Services durch Sie. Diese Leistungen sind im Vertrag, dem diese Vertragsbestimmungen beiliegen, aufgeführt und werden im Informationsblatt/den Informationsblättern näher beschrieben (diese(s) Dokument(e) werden nachfolgend bezeichnet als Fact Sheet(s), und die Serviceleistungen werden zusammenfassend bezeichnet als Hosted Services ). Darüber hinaus werden durch diese Bedingungen auch Nebenleistungen geregelt, die Ihnen (nachfolgend als Kunde bezeichnet) gegenüber von SKIDATA AG (nachfolgend als SKIDATA bezeichnet), einem österreichischen Unternehmen mit Geschäftssitz in der Untersbergstrasse 40, A-5083 Grödig/Salzburg, Österreich, erbracht werden (SKIDATA und der Kunde werden nachfolgend zusammengefasst als Parteien und einzeln als Partei bezeichnet). Mit der Unterzeichnung oder der Bestätigung bzw. mit der Inanspruchnahme der Leistungen akzeptiert der Kunde diese Vertragsbestimmungen als Ganzes. Kunden, die diese Bedingungen nicht akzeptieren, sollten die Hosted Services nicht nutzen. Darüber hinaus erkennen die Parteien an und vereinbaren, dass die von Seiten des Kunden aufgrund dieser Vertragsbestimmungen bestehenden Verpflichtungen eine Gegenleistung für die von SKIDATA dem Kunden gegenüber eingeräumten Erweiterung des Rechts auf Nutzung der Hosted Services entsprechend diesen Vertragsbestimmungen sind, und der Kunde erkennt den Erhalt, die Angemessenheit und die rechtliche Zulänglichkeit dieser Gegenleistung durch SKIDATA an. 1. Die Serviceleistungen Dem Kunden wird das Recht eingeräumt, die im/in den Fact Sheet(s) beschriebenen Hosted Services entsprechend den Bedingungen und Konditionen dieser Vertragsbestimmungen zu nutzen. Die Hosted Services und die damit einhergehende Bezahlung der Gebühren für die Hosted Services beinhalten nicht die Übergabe von Geräten, vom Kunden zu installierender Software oder die Integration oder Installation von Geräten und auch keine Schulungskurse, Weiterentwicklungen von Software von SKIDATA oder andere Leistungen, welcher Art auch immer. Die Hosted Services werden dem Kunden gegenüber ausschließlich über ein Netzwerk (das heißt, das Internet) erbracht. SKIDATA behält sich das Recht vor, Systemkonfigurationen oder Designs zu modifizieren und Veränderungen daran vorzunehmen, Routing- Konfigurationen oder Neuanordnungen davon zu modifizieren, die technischen Spezifikationen der Hosted Services zu verändern oder zu modifizieren oder mit dem Netzwerk verbundene Hard- oder Software oder das zum Erbringen der Hosted Services über ein Netzwerk verwendete Equipment zu modifizieren oder zu ersetzen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Mitteilung über solche Veränderungen oder auf Zustimmung zu solchen Veränderungen. Der Kunde erkennt an, dass auf seiner Hardware keine spezielle Software für die Hosted Services installiert wird. Darüber hinaus erkennt der Kunde an, dass mit den vorliegenden Vertragsbestimmungen keine Softwarelizenz erteilt wird. Der Kunde wird keinerlei Aspekte der Hosted Services oder von damit in Verbindung stehenden Inhalten kopieren, reproduzieren, neu veröffentlichen, hochladen, posten, übertragen oder distribuieren. Dem Kunden wird ausschließlich ein nicht exklusives, nicht übertragbares, uneingeschränkt widerrufbares, begrenztes Recht (a) für den Zugang zu den Hosted Services und zur Nutzung dieser Leistungen für seine derzeitigen geschäftlichen Aktivitäten, sowie (b) zum Herunterladen von Informationen auf seinen Computer sowie zum Ausdrucken von Materialien für seine eigenen Zwecke im Rahmen seiner geschäftlichen Aktivitäten eingeräumt, die dem Kunden im Rahmen der begrenzten, genehmigten Nutzung der Hosted Services zur Verfügung gestellt werden. Dies ist die einzige Ausnahme. In keinem Fall wird dem Kunden gestattet, Kopien (welcher Art auch immer) von der Hosted Services Software, von Objekt- oder Quellcode oder von Teilen davon anzufertigen. Darüber hinaus wird der Kunde die Hosted Services für keine anderen als die hierin beschriebenen Zwecke nutzen. Das gilt auch für Zwecke des Wettbewerbs und/oder für wirtschaftliche Zwecke, darunter auch (nicht jedoch ausschließlich) für das Co-Branding, das Framing, das Verlinken und das Weiterverkaufen von Teilen der Hosted Services ohne vorherige schriftliche Genehmigung von SKIDATA, die auch unbegründet verwehrt werden kann. Der Kunde erkennt an, dass SKIDATA berechtigt ist, in die Hosted Services sowie die Komponenten, die diesen Leistungen zugrunde liegen, Updates oder Upgrades zu integrieren, und dass SKIDATA rechtlich nicht verpflichtet ist, über Updates, Upgrades, Fehlerbeseitigungen oder Erweiterungen der Hosted Services und der ihnen zugrunde liegenden Komponenten zu informieren. Nichtsdestotrotz wird SKIDATA angemessene wirtschaftliche Anstrengungen unternehmen, um die Zeiten für die zuvor genannten Services, wie in Klausel 3 beschrieben, anzukündigen und auch so kurz als möglich zu halten. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, alle diese Updates oder Upgrades zu akzeptieren. SKIDATA wird wirtschaftlich angemessene administrative, physische und technische Sicherheitsvorkehrungen treffen, um die Sicherheit, Vertraulichkeit und Integrität der Kundendaten zu gewährleisten. Trotz wirtschaftlich angemessener Anstrengungen dem Stand der Technik entsprechenden Technologien für den Schutz von Datenübertragungen (beispielsweise durch Verschlüsselung) zu nutzen, kann SKIDATA nicht garantieren, dass die Vertraulichkeit oder Geheimhaltung im Zusammenhang mit der Kommunikation über das Internet oder ein anderes öffentliches Netzwerk gewahrt bleibt. Der Kunde erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass die Umsetzung der Serviceleistungen durch SKIDATA im Allgemeinen sowie entsprechend den angebotenen oder vereinbarten Zielterminen speziell davon abhängt, dass der Kunde uneingeschränkt und vollständig mit SKIDATA kooperiert. In keinem Fall ist SKIDATA dem Kunden gegenüber haftbar zu machen V1.2 11/2012 SO-1

2 oder hinsichtlich der Erfüllung dieser Vertragsbestimmungen in Verzug zu setzen, wenn SKIDATA die im Rahmen dieser Vertragsbestimmungen zu erbringenden Leistungen zwar nicht oder nur verzögert erbringt, diese Leistungsstörung aber direkt oder indirekt auf ein Handeln oder Unterlassen des Kunden zurückzuführen ist. Darüber hinaus sowie unbeschadet anderer Rechte, die SKIDATA möglicherweise nach dem Gesetz oder nach den allgemeinen Rechtsgrundsätzen hat, hat SKIDATA Anspruch auf Rückerstattung aller Zusatzkosten, die im Ergebnis einer solchen Situation entstehen. 2. Transaktionen über Autorisierte Distributoren Die Hosted Services können über einen von SKIDATA autorisierten Distributor (der Autorisierte Distributor ) an den Kunden verkauft werden. Der Kunde erkennt an, dass er in Bezug auf die Hosted Services oder etwaige Nebenleistungen kein Begünstigter eines separaten Vertrags zwischen SKIDATA und dem Autorisierten Distributor ist. Der Kunde trifft direkt mit dem Autorisierten Distributor geeignete Vereinbarungen zur Bestellung und/oder Bereitstellung der Hosted Services. Darüber hinaus erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass er im Falle einer Bereitstellung der Hosted Services durch einen Autorisierten Distributor die im Zusammenhang mit den Hosted Services fälligen Gebühren (die Gebühren für die Hosted Services ) an diesen Autorisierten Distributor bezahlt. Unbeschadet des Vorstehenden erklärt sich der Kunde damit einverstanden, auf schriftliche Anforderung von SKIDATA alle Zahlungen direkt an SKIDATA anzuweisen. 3. Service Level Vereinbarung (SLA) Dienstleistungsstandards SKIDATA wird wirtschaftlich angemessene Bemühungen unternehmen, um dem Kunden die Hosted Services in Übereinstimmung mit den bestehenden Standards der Hosting-Branche zur Verfügung zu stellen ( Dienstleistungsstandards ). SKI- DATA wird zudem wirtschaftlich angemessene Bemühungen gemäß den Umständen und auf der Basis der technischen Umgebung des Kunden unternehmen, um jedwede Unterbrechungen, Auslassungen, Fehlentwicklungen, Störfälle oder Fehler bei den Hosted Services zu beheben, die zu einem Versäumnis des Erreichens der Dienstleistungsstandards führen (zusammen bezeichnet als Mangel ) und um die Dienstleistungen angemessen schnell wiederherzustellen. Die Hosted Services stehen im nachfolgenden Umfang zur Verfügung: Verfügbarkeit 99,5 % während des Beobachtungszeitraums Die Verfügbarkeit wird für den Beobachtungszeitraum kalkuliert, welcher einen Monat (30 Tage) beträgt. Für den Fall, dass die Vertragsparteien gemeinsam vereinbaren, mit den Hosted Services für bestimmte Zeiträume zu pausieren, wird dies die Laufzeit des Beobachtungszeitraums nicht verändern. Die Stillstandszeit wird ab dem Zeitpunkt errechnet, ab dem der Autorisierte Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA Kenntnis über den Mangel erlangt; hierbei handelt es sich im Zweifel um den Zeitpunkt, zu dem der Kunde den Autorisierten Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA über den Eintritt des Mangels informiert. Die Stillstandszeit endet mit der Feststellung der Verfügbarkeit. SKIDATA unternimmt wirtschaftlich angemessene Anstrengungen, um das Ziel der Bereitstellung eines Serviceniveaus zu erreichen, dass mindestens dem im/in den entsprechenden Fact Sheet(s), welche(s) auf die Hosted Services anwendbar ist/sind, und dem im SLA in Klausel 3 aufgeführten Niveau entspricht (dieses Niveau wird nachfolgend als das Serviceniveau bezeichnet). Dennoch und zusätzlich zu etwaigen Ausnahmen in Bezug auf das Serviceniveau gemäß dem/den anwendbaren Fact Sheet(s) wird eine Verschlechterung des Leistungsniveaus der Hosted Services nicht als ein Unterlassen wirtschaftlich angemessener Anstrengungen zum Erreichen des angestrebten Serviceniveaus betrachtet und stellt auch keine anderweitige Verletzung der vorliegenden Vertragsbestimmungen durch SKIDATA dar, sofern eine solche Leistungsstörung ganz oder teilweise auf einen der nachfolgenden Umstände zurückgeführt werden kann: (a) ein Ereignis Höherer Gewalt (wie nachfolgend definiert); (b) Handeln oder Unterlassen des Kunden oder das Handeln oder Unterlassen eines Auftragnehmers oder Unterauftragnehmers des Kunden oder einer anderen Partei, die im Namen des Kunden handelt, in welcher Eigenschaft auch immer ( Vertreter ); (c) die Verletzung von Rechten dritter Parteien durch den Kunden oder seine Vertreter; (d) die vom Kunden oder seinem Vertreter erhobene Forderung, die Hosted Services zu modifizieren oder zu reduzieren; (e) das Nichtergreifen von Abhilfemaßnahmen oder ein Unterlassen anderweitiger Handlungen entsprechend einer von SKIDATA erhobenen Forderung in Bezug auf Sachverhalte, die SKIDATA als notwendig oder anderweitig empfehlenswert zum Aufrechterhalten des Serviceniveaus erachtet; (f) und/oder eine Veränderung in einem Gesetz, einer Vorschrift, im allgemeinen Recht oder einer auf die Branche anwendbaren Norm oder Verfahrensanweisung, durch welche das Erbringen der Hosted Services auf dem Serviceniveau unangemessen, illegal oder unzumutbar werden würde oder anderweitig der Charakter und die zugrunde liegenden Bedingungen und Grundannahmen im Zusammenhang mit den Hosted Services so stark verändert werden würden, dass es zu einer wesentlichen Veränderung der den Hosted Services zugrunde liegenden Bedingungen und des anwendbaren Serviceniveaus käme. Für die Zwecke dieser Bestimmungen ist ein Ereignis Höherer Gewalt definiert als eine Naturkatastrophe, ein Brand, eine Überschwemmung, ein Naturereignis, Arbeitskampf, Krieg, Terrorismus, Aufruhr, zivile Unruhen, Rebellionen oder Revolutionen, ein Ausfall des Internet sowie ähnliche Ereignisse, die außerhalb der angemessenen Kontrolle V1.2 11/2012 SO-2

3 einer Partei liegen. Maximale Stillstandszeit Der Kunde bestätigt und erkennt, unbeschadet der vorhergehenden Ausführungen, an, dass die Dienstleistungsstandards keinerlei Mängel oder Leistungsprobleme beinhalten, die (a) durch Faktoren verursacht werden, die in dem Kapitel Ereignis Höherer Gewalt (siehe oben) in diesen Vertragsbestimmungen beschrieben sind; (b) sich aus den Wartungsbemühungen von SKI- DATA ergeben; (c) aus den Geräten des Kunden oder aus Geräten von Dritten resultieren; (d) aus irgendwelchen Mängeln resultieren oder hierauf zurückzuführen sind oder die sich in Verbindung mit Zugangsleitungen, Kabeln oder von Dritten zur Verfügung gestellten Geräten ergeben; (e) während irgendeines Zeitraums eintreten, während dessen SKIDATA oder deren Vertretern kein Zugang zum Betriebsgelände gestattet wird, oder wo Zugangsleitungen im Zusammenhang mit den Dienstleistungen getrennt sind oder wo sich Geräte von SKIDATA befinden; (f) direkt oder indirekt durch irgendein Gerät, eine Konfiguration, ein Rooting-Ereignis oder eine Technologie verursacht werden, die sich nicht unter der Leitung und Kontrolle von SKIDATA befindet; (g) aus irgendeinem Versäumnis resultieren, sich an die von SKIDATA empfohlenen Konfigurationen zu halten; (h) sich aus dem Versäumnis des Kunden ergeben, die gemäß des Vertrages zwischen Kunden und Autorisiertem Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA zu zahlenden Gebühren bei Fälligkeit zu zahlen; (i) durch irgendeine Handlung oder Unterlassung des Kunden oder von Endnutzern, von Verbundunternehmen, Angestellten, Vertretern, Bevollmächtigten, eingeladenen Nutzern oder Lizenznehmern direkt oder indirekt anderweitig verursacht werden oder wobei diese einen Beitrag hierzu leisten; und/oder (j) weniger als 5 (fünf) Minuten dauern. Die Unterlagen und Daten von SKIDATA sind die Grundlage zur Festlegung aller Dienstleistungsberechnungen. Diese Berichte werden unter veröffentlicht. Darüber hinaus ist SKIDATA die einzige Partei, die dazu befugt ist, festzulegen, ob sie irgendwelche hierin spezifizierte Dienstleistungsstandards nicht eingehalten hat. SKIDATA behält sich das Recht vor, jedwede oder alle Dienstleistungsstandards zu irgendeinem Zeitpunkt ohne eine entsprechende Mitteilung an den Kunden zu ändern oder zu unterbrechen. Der Kunde hat zu allen Zeiten mit SKIDATA beim Testen, Festlegen und Verifizieren des Systems in Bezug auf potentielle Dienstleistungsausfälle zu kooperieren. Falls SKIDATA die Dienstleistungsstandards nicht erreicht, haftet SKIDATA nicht in Bezug auf eine Entschädigung für irgendeinen etwaigen Einkommens- oder Gewinnverlust. Der Kunde erkennt an und erklärt sich ohne Einschränkung damit einverstanden, dass die Dienstleistungen vorbehaltlich von Stillstandszeiten für präventive Wartung und Sicherheitsupdates erbracht werden. Zum Beispiel kann SKIDATA Wartungsfenster für präventive Wartung und Sicherheitsupdates nach eigenem Ermessen festlegen. Ein solches Zeitfenster wird generell mindestens 1 (eine) Woche im Voraus auf angekündigt; eine sicherheitsrelevante Wartung kann kurzfristig angekündigt werden. Systemüberwachung SKIDATA wird die Leistungsindikatoren bei den Systemen und der Netzwerk-Infrastruktur überwachen (die eigenen und diejenigen von Drittlieferanten), um die Gesamtleistung der Hosted Services zu messen. SKIDATA unternimmt wirtschaftlich angemessene Bemühungen, um die Systeme und die Netzwerk-Infrastruktur zu adressieren, soweit dies erforderlich ist, um die Anwendungsleistung beizubehalten. SKIDATA wird ein internes System verwenden, um zu messen, ob die Dienstleistung zur Verfügung steht, und der Kunde akzeptiert, dass dieses System die alleinige Grundlage für die Beilegung irgendeiner Streitigkeit darstellt, welche sich eventuell zwischen dem Kunden und SKIDATA in Bezug auf die Bestimmungen dieser Vertragsbestimmungen ergeben könnte. Der Kunde bestätigt, dass SKIDATA die Kundendaten nicht generell überwachen wird, SKIDATA behält sich jedoch das Recht vor, dieselben von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen zu überprüfen. SKIDATA behält sich ohne Einschränkung das Recht vor (a) den Zugang zu jedweden Kundendaten zu blockieren oder diese zu löschen, welche von SKIDATA als Verletzung dieser Vertragsbestimmungen festgestellt werden; und (b) den Zugang zu jedweden Kundendaten zu blockieren oder diese zu löschen, und zwar unter gerechtfertigt dringenden Umständen, wobei solche Umstände nach bestem Wissen und Gewissen durch SKIDATA festgelegt werden. Darüber hinaus behält sich SKIDATA das Recht vor, die Möglichkeit des Kunden durch die Verwendung der Dienstleistungen Berichte und Batchjobs/Prozesse zu erstellen, laufen zu lassen und zu erhalten, zu überwachen, einzuschränken und zu beenden, falls der Kunde überhöhte Computerressourcen verwendet, die die Leistung der Dienstleistungen für andere Teilnehmer beeinflussen. SKIDATA unternimmt wirtschaftlich angemessene Anstrengungen, um den Kunden in den Fällen zu informieren, in denen solche Berichte oder Jobs/Prozesse eingeschränkt oder beendet werden, und SKIDATA wird nach bestem Wissen und Gewissen Bemühungen unternehmen, um eine entsprechende Alternative oder Hilfskonstruktion zu finden. Support Der Support der 1. Stufe wird durch den Autorisierten Distributor, wenn vorhanden, oder durch SKIDATA geleistet. Der Kunde hat den Autorisierten Händler, wenn vorhanden, oder SKIDATA über einen Mangel/einen Vorfall zu informieren. Wenn ein Autorisierter Distributor involviert ist, führt SKIDATA den technischen Support der 2. Stufe durch, sobald der Autorisierte Händler eine Mitteilung über ein Ereignis an SKIDATA macht. V1.2 11/2012 SO-3

4 Die Gebühr für die Hosted Services beinhaltet keine Support- und /oder Wartungsdienstleistungen. Solche Support- oder Wartungsdienstleistungen unterliegen separaten Vereinbarungen zwischen dem Kunden und dem Autorisierten Händler, wenn vorhanden, oder SKIDATA. 4. Kunden Verantwortlichkeiten Zusätzlich zu den Dienstleistungsstandards und der erwarteten Verfügbarkeit oder Stillstandszeit entsprechend dem/den Fact Sheet(s) sowie ohne Einschränkung dieser Parameter erkennt der Kunde an, dass sein Konto oder die Hosted Services allgemein aus verschiedenen Gründen zeitweilig unzugänglich sein können, beispielsweise aufgrund von Verbindungsproblemen, Serverund Netzwerkstillstandszeiten sowie geplanter Wartungsmaßnahmen an den SKIDATA-Servern, aber nicht darauf beschränkt. Eine solche Unmöglichkeit des Zugangs zum Kundenkonto bzw. der Nutzung der Hosted Services gilt nicht als Verletzung dieser Vertragsbestimmungen durch SKIDATA und berechtigt den Kunden auch nicht, gegenüber SKIDATA Schadenersatz zu fordern oder eine Unterlassungsverfügung zu erwirken. Die Nutzung der Hosted Services durch den Kunden kann im Interesse einer ordnungsgemäßen Funktion die Nutzung von Komponenten dritter Parteien erfordern und/oder mit anderen Systemanforderungen verbunden sein (zusammengefasst bezeichnet als Komponenten Dritter Parteien ). Die entsprechenden Anforderungen sind im/in den Fact Sheet(s) sowie in anderer Dokumenten beschrieben, die SKIDATA dem Kunden möglicherweise in Verbindung mit der Nutzung der Hosted Services zur Verfügung stellt. Diese Komponenten Dritter Parteien können von SKIDATA im Bedarfsfall ergänzt oder modifiziert werden. Der Kunde erkennt an, dass er allein für das Beschaffen, Installieren, Warten und Betreiben von Komponenten Dritter Parteien verantwortlich ist und dass deren Benutzung auf EIGENES RISIKO DES KUNDEN erfolgt. Für die Komponenten Dritter Parteien können Zusatzvereinbarungen gelten. Keine der vorliegenden Vertragsbestimmung kann als Billigung von Komponenten Dritter Parteien durch SKI- DATA ausgelegt werden. SKIDATA ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste haftbar zu machen, die durch solche Komponenten Dritter Parteien tatsächlich oder vorgeblich verursacht wurden. Der Kunde allein ist ausnahmslos für alle Gebühren in Verbindung mit diesen Komponenten Dritter Parteien verantwortlich. Der Kunde garantiert und stellt klar, dass er sein System und seine Computerinfrastruktur immer auf dem neuesten Stand der Technik und frei von Viren zu halten hat, in dem er zum Beispiel Betriebssystem-Updates, Firewalls und Anti-Virus- Programme installiert. Der Kunde erkennt an und verpflichtet sich zur Einhaltung aller auf dem/den Fast Sheet(s) beschriebenen Systemvoraussetzungen. 5. Kundendaten Für das Verhältnis zwischen SKIDATA und dem Kunden gilt, dass alle Daten, die vom Kunden erstellt oder übertragen wurden und auf den Servern von SKIDATA (oder auf denen von Unterauftragnehmern oder anderen Beauftragten von SKIDATA) im Rahmen der Serviceleistungen gespeichert werden (die Kundendaten ), jederzeit Eigentum des Kunden sind. SKIDATA wird gemäß dem Stand der Technik von den Kundendaten, von der Transaktionshistorie oder von anderen Informationen, die möglicherweise in den SKIDATA oder Serviceleistungsdatenbanken enthalten sind, Sicherungskopien anfertigen und diese Daten anderweitig schützen. Nichtsdestotrotz, erkennt der Kunde an und erklärt sich einverstanden damit, dass seitens SKIDATA dazu keine Verantwortlichkeit, Verpflichtung oder Haftbarkeit besteht, und dass SKIDATA in dieser Hinsicht auch keine Zusicherung oder Garantie über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus abgibt. Die gesamte Nutzung der Serviceleistung sowie der Kunden-Kontodaten (z.b. Zugangsdaten) liegt ausnahmslos in der Verantwortung des Kunden. Der Kunde erkennt uneingeschränkt an, dass SKIDATA in keinem Fall gegenüber dem Kunden oder einer dritten Partei für den Verlust, die Zerstörung oder die Beschädigung von Kundendaten haftbar gemacht werden kann. Der Kunde erkennt an und erklärt sich einverstanden damit, dass er sich in einer besseren Position befindet, um potenzielle Schäden, die im Zusammenhang mit dem Verlust von Kundendaten eintreten können, vorherzusehen und einzuschätzen, und dass die im Rahmen des Vertrages zwischen Kunden und Autorisiertem Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA zahlbaren Gebühren auf der Grundlage berechnet wurden, dass SKIDATA eine Haftung gemäß diesem Abschnitt ausschließt. SKIDATA ist berechtigt, die Kundendaten in ein Land, in dem SKIDATA oder eine ihrer Mutter- oder Tochtergesellschaften, eine andere verwandte Rechtsperson oder eine von deren Unterauftragnehmern, Lieferanten oder anderen Vertretern Einrichtungen unterhalten, zu übertragen und sie dort zu speichern und zu verarbeiten. Mit der Nutzung der Serviceleistungen erklärt der Kunde sich mit einer solchen Übertragung, Verarbeitung und Speicherung der Kundendaten einverstanden. Der Kunde ist allein dafür verantwortlich, auf Anfragen dritter Parteien in Bezug auf End-Kundendaten zu reagieren. Unbeschadet der nachfolgenden Garantieausschlüsse und Haftungseinschränkungen erkennt der Kunde an und erklärt sich damit einverstanden, dass SKIDATA in keiner Weise für das Löschen, Korrigieren, Zerstören oder Beschädigen sowie für Verluste oder das Nichtspeichern von Kundendaten verantwortlich oder haftbar zu machen ist, sofern nicht ein solches Löschen, Korrigieren, Zerstören oder Unterlassen direkt auf eine grobe Fahrlässigkeit seitens SKIDATA zurückzuführen ist, ohne dass der Kunde oder seine End-Kunden, verwandte Unternehmen, Mitarbeiter, Agenten, Vertreter, Eingeladene oder Lizenznehmer durch eigene Fahrlässigkeit dazu beigetragen haben. SKIDATA trägt keine Verantwortung für verlorene Dateien, Informationen oder Daten. Dies gilt auch (nicht jedoch aus- V1.2 11/2012 SO-4

5 schließlich) für Verluste, die ein direktes Ergebnis von grober Fahrlässigkeit seitens SKIDATA darstellt. Unbeschadet einer im vorliegenden Dokument abgegebenen Verzichtserklärung, erklärt der Kunde den Verzicht auf alle Forderungen und Rechte sowie die Aufgabe aller Forderungen und Rechte, die seinerseits möglicherweise gegenüber SKIDATA Parteien (gemäß der Definition in Klausel 9) auf der Grundlage eines solchen Verlustes oder Schadens bestehen. SKIDATA wird jedoch wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen diese Verluste, sofern diese auftreten sollten, in Grenzen zu halten. Der Kunde hat einmal im Jahr das Recht auf Anfrage einen Datenexport seiner End-Kunden-, Verkaufs- und Zutrittsdaten kostenfrei in einem.csv Format zu erhalten. Die Kosten darüberhinausgehender Anfragen werden nach Aufwand berechnet. Als Dienstleister des Autorisierten Distributors, wenn vorhanden, verarbeitet SKIDATA personenbezogene Daten des Kunden (hauptsächlich jedoch des End-Kunden). Mit dem Datenverarbeitungsvertrag (DPA), welcher zwischen dem Kunden und dem Autorisierten Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA geschlossen wird, verpflichtet sich SKIDATA zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen. SKIDATA erfüllt die Sicherheitsstandards nach ISO/IEC Der Kunde anerkennt und erklärt sich damit einverstanden, dass SKIDATA aufgrund des Gesetzes und/oder nach Aufforderung durch ein Regierungs-, Verwaltungs-, Gesetzgebungs-, Schiedsgerichts- oder Rechtsprechungsorgan zur Herausgabe von Informationen verpflichtet sein kann und stimmt einer solchen Herausgabe hiermit ausdrücklich zu. 6. End-Kunde Der Kunde ist allein dafür verantwortlich, zwischen dem Kunden und seinem End-Kunden für die Nutzung der Serviceleistungen als End-Kunde eine vertragliche Beziehung aufzubauen. Der Kunde ist uneingeschränkt allein dafür verantwortlich, für seine Website Allgemeine Geschäftsbedingungen, eine Datenschutzrichtlinie und andere Haftungsausschlüsse festzulegen, die nach seinem Wunsch für diese Website gelten sollen. Unbeschadet des Vorstehenden gewährleistet der Kunde, seine eigenen End- Kunden entweder durch solche Dokumente oder durch andere verbindliche Vereinbarungen zu verpflichten, die Nutzungsrichtlinie und andere Anforderungen in Bezug auf End-Kunden gemäß diesen Vertragsbestimmungen einzuhalten. Der Kunde wird von den End-Kunden uneingeschränkt alle erforderlichen Zustimmungserklärungen einholen und aufbewahren, die dem Kunden einen Zugang zu den (End-)Kundendaten sichert, um diese anzusehen, zu überwachen, zu nutzen oder offenzulegen und SKIDATA das Erbringen der eigenen Serviceleistungen zu gestatten. Ohne Einschränkung erkennt der Kunde an und erklärt sich damit einverstanden, dass der Kunde allein für das Bearbeiten und Inkraftsetzen von Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Nutzungsvereinbarungen zwischen dem Kunden und seinem End-Kunden verantwortlich ist. Der Kunde wird jedoch sicherstellen, dass SKIDATA ein Drittbegünstigter solcher End-Kundenvereinbarungen ist. Der Kunde erkennt uneingeschränkt an, dass SKIDATA nach eigenem Ermessen ein End-Kundenkonto oder den Zugang eines End- Kunden zu den Serviceleistungen löschen oder außer Kraft setzen sowie verlangen kann, dass der Kunde dies tut. Der Kunde wird auf eigene Kosten auf Anfragen und Beschwerden seiner End-Kunden im Zusammenhang mit der Nutzung der Serviceleistungen durch den Kunden reagieren. Der Kunde verpflichtet sich, angemessene Anstrengungen zu unternehmen, um Supportprobleme intern zu lösen, ehe sie an den Autorisierten Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA weitergeleitet werden. 7. Gewährleistungsausschlüsse Sofern im/in den Fact Sheet(s) nicht anders festgelegt, erkennt der Kunde an, dass SKIDATA in Bezug auf die Hosted Services keine Versprechen oder Gewährleistungen abgibt. Darüber hinaus wird festgelegt, dass alle im/in den Fact Sheet(s) enthaltenen Gewährleistungen ausdrücklich auf die jeweilige konkrete Gewährleistung beschränkt bleiben. Die Hosted Services unterliegen ausschließlich den im/in den Fact Sheet(s) abgegebenen ausdrücklichen Gewährleistungsansprüche und werden in jeder anderen Hinsicht in der jeweils vorliegenden Form erbracht. SKIDATA schließt in Zusammenhang mit den Hosted Services und allen Updates und/oder Upgrades daran ausdrücklich ausnahmslos alle anderen ausdrücklichen oder impliziten Gewährleistungen und/oder Bedingungen aus. Dies gilt auch (nicht jedoch ausschließlich) für Zusagen, die das Design, die Funktionalität oder die Brauchbarkeit der Hosted Services oder Updates und/oder Upgrades betreffen, gemäß denen erklärt wird, dass die Hosted Services, Updates und/oder Upgrades entsprechend ihren Spezifikationen funktionieren und unterbrechungs- oder fehlerfrei arbeiten. SKIDATA schließt darüber hinaus jegliche Gewährleistung einer handelsüblichen Qualität oder der Eignung für einen bestimmten Zweck aus, selbst wenn SKIDATA über einen solchen Zweck informiert wurde. Kein Autorisierter Distributor, Agent oder Vertreter von SKIDATA und auch kein mit SKIDATA verbundenes Unternehmen ist berechtigt, die in diesen Vertragsbestimmungen definierten Gewährleistungsverpflichtungen von SKIDATA zu verändern oder zu erweitern. Darüber hinaus erkennt der Kunde ausdrücklich an und erklärt der Kunde sich einverstanden damit, dass ausnahmslos alle in Bezug auf die Hosted Services, Updates und/oder Upgrades abgegebenen Gewährleistungen von dem Distributor, Wiederverkäufer und/oder der dritten Partei selbst abgegeben werden. In einigen Gerichtsbarkeiten ist der Ausschluss ausdrücklicher oder impliziter Gewährleistung nicht gestattet, so dass die obige Ausschlussklausel für den Kunden möglicherweise nicht gilt. In diesem Fall sind solche Gewährleistungsansprüche ab dem Datum der Zurverfügungstellung der Hosted Services von SKIDATA auf das gesetzlich zulässige Minimum beschränkt. Nach diesem Zeitraum gilt keine Gewährleistung mehr. V1.2 11/2012 SO-5

6 8. Haftungsbeschränkung In dem gesetzlich größtmöglichen Umfang gilt Folgendes: Falls SKIDATA (a) diese Vertragsbestimmungen verletzt; (b) anderweitig nicht entsprechend diesen Vertragsbestimmungen handelt; oder (c) sich anderweitig falsch verhält und dem Kunden damit Anlass zu einer Klage gibt, ungeachtet dessen, ob dies direkt oder indirekt in einem Zusammenhang mit diesen Vertragsbestimmungen steht, ist die alleinige Haftung von SKIDATA Parteien (entsprechend der Definition in diesen Vertragsbestimmungen) und ausschließlicher Rechtsbehelf des Kunden auf den Betrag beschränkt, welcher der vom Kunden im Rahmen des Vertrages zwischen Kunden und Autorisiertem Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA in Bezug auf die Laufzeit bezahlten Gebühr für die Hosted Services entspricht. Dieser ausschließliche Rechtsbehelf ist nur auf jene Serviceleistungen anwendbar, die SKIDATA dem Kunden gegenüber im Rahmen dieser Vertragsbestimmungen tatsächlich erbracht hat und auf die der Kunde entsprechend den Nutzungsanweisungen für solche Serviceleistungen zugegriffen hat. Weitere Rechtsbehelfe für erbrachte oder nicht erbrachte Serviceleistungen, welcher Art auch immer, stehen dem Kunden nicht zur Verfügung. Die oben genannten Haftungsbeschränkungen sind nicht auf Schäden anwendbar, die durch grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Fehlverhalten verursacht wurden oder die zu einem Personenschaden führten. Sofern solche Einschränkungen nicht untersagt sind, sind SKIDATA Parteien in keinem Fall für indirekte, besondere, mit einer Zivilstrafe verbundene, übernormal hohe, durch Neben- und/oder Folgekosten oder mittelbare Schäden entstandene Schadensfolgen, welcher Art auch immer (darunter auch, nicht jedoch ausschließlich, entgangener Gewinn) haftbar zu machen, ungeachtet dessen, ob sie auf einem Vertrag, einer unerlaubten Handlung, verschuldensunabhängiger Haftung oder auf einer anderen Ursache basieren, die sich aus einer Nutzung der Hosted Services oder dieser Vertragsbestimmungen ergibt oder in irgendeiner Form damit verbunden ist, einschließlich aber nicht beschränkt auf jegliche Benennungen von Produkten oder Verweise auf Produkte, die im Rahmen dieser Vertragsbestimmungen verkauft oder lizenziert wurden, einschließlich aber nicht beschränkt auf die Hosted Services, als PCI SSC zertifiziert, oder die Außerkraftsetzung, Widerrufung oder Aussetzung einer solchen Genehmigung. 9. Schadloshaltung und Verzichtserklärung Im Falle einer Forderung gegen SKIDATA, die Mutter-, Tochter- oder Schwestergesellschaften, andere verbundene Unternehmen und Autorisierte Distributoren von SKIDATA sowie deren Aktionäre, Direktoren, leitende Angestellte, Mitglieder, Mitarbeiter, Auftragnehmer, Vertreter, Anwälte oder Agenten ( SKIDATA Parteien ) durch eine dritte Partei, die direkt oder indirekt ganz oder teilweise mit Handeln oder Unterlassen des Kunden verbunden ist, wird der Kunde die SKIDATA Parteien für alle Forderungen oder andere Haftungsverpflichtungen schadlos halten, die gegen eine dieser Parteien vorgebracht werden. Die für den Kunden gemäß diesem Abschnitt bestehenden Verpflichtungen gelten auch über das Außerkrafttreten dieser Vertragsbestimmungen hinaus. Zusätzlich verzichtet, befreit, spricht frei und entbindet der Kunde SKIDATA und ihre Aktionäre, Direktoren, leitende Angestellte, Mitglieder, Mitarbeiter, Auftragnehmer, Vertreter, Anwälte oder Agenten hiermit für immer von jedweden Rechten, Klagen, Forderungen, Schulden, Ansprüchen, Kosten, Verpflichtungen, Verbindlichkeiten, Entschädigungen und Ursachen von Klagen, ob bekannt, erwartet oder unbekannt, ob nach dem Gesetz oder nach den allgemein Rechtsgrundsätzen, welche der Kunde in Verbindung mit dem Ver- und Einkauf der Hosted Services durch seinen Autorisierten Distributor in Bezug auf dessen Handlungen, Unterlassungen oder Verhalten hatte, hat oder vielleicht haben wird. Des Weiteren verzichtet, befreit, spricht frei und entbindet der Kunde seinen Autorisierten Distributor und seine Aktionäre, Direktoren, leitende Angestellte, Mitglieder, Mitarbeiter, Auftragnehmer, Vertreter, Anwälte oder Agenten hiermit für immer von jedweden Rechten, Klagen, Forderungen, Schulden, Ansprüchen, Kosten, Verpflichtungen, Verbindlichkeiten, Entschädigungen und Ursachen von Klagen, ob bekannt, erwartet oder unbekannt, ob nach dem Gesetz oder nach den allgemein Rechtsgrundsätzen, die der Kunde bezüglich der Nutzung der Hosted Services einschließlich, ohne Einschränkung, Unterbrechungen und/oder Problemen der Hosted Services und/oder Fehlern im Bereitstellen der Hosted Services nach den Dienstleistungsstandards hatte, hat oder vielleicht haben wird. 10. Laufzeit und Außerkrafttreten Falls nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, ist die Laufzeit des Vertrags, dem diese Vertragsbedingungen zu Grunde liegen, mit dem Zeitraum sowie mit allen Verlängerungszeiträumen identisch, für den der Kunde die Hosted Services von seinem Autorisierten Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA gekauft hat ( Laufzeit ). Wenn nicht anders schriftlich vereinbart, kann der Kunde diesen Vertrag durch eine entsprechende schriftliche Mitteilung drei (3) Monate vor Laufzeitende an seinen Autorisierten Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA mit oder ohne Angabe von Gründen kündigen. Diese Kündigung wird mit Zugang der schriftlichen Mitteilung an seinen Autorisierten Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA wirksam. Ansonsten verlängert sich der Vertrag automatisch jeweils um ein (1) weiteres Jahr. Wenn der Kunde diesen Vertrag vor dem Ende der Mindestlaufzeit kündigt, ist sein autorisierter Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA berechtigt eine Kompensationszahlung zu verlangen. Der Autorisierte Distributor, wenn vorhanden, oder SKIDATA sind berechtigt, diesen Vertrag zu kündigen, wobei die Kündigung mit der schriftlichen Mitteilung an den Kunden wirksam wird, wenn der Kunde in erheblicher Form gegen die Bedingungen und Konditionen dieser Vertragsbestimmungen verstoßen hat, beispielsweise (nicht jedoch ausschließlich), weil der Kunde sich in Bezug auf die Gebühr für die Hosted Services in Verzug befindet, oder indem der Kunde von SKIDATA mit einer Frist von 180 Tagen im Voraus darüber informiert V1.2 11/2012 SO-6

SKIDATA SOFTWARE-LIZENZVERTRAG

SKIDATA SOFTWARE-LIZENZVERTRAG SKIDATA SOFTWARE-LIZENZVERTRAG Die folgenden Bedingungen regeln die Nutzung bestimmter SKIDATA Software, die Ihnen gegenüber durch die SKIDATA AG ( SKI- DATA ), einem österreichischen Unternehmen mit Geschäftssitz

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Willkommen bei Amawebs.com! Durch die Verwendung von Amawebs.com - Websites, von Produkten oder Dienstleistungen auf Amawebs.com stimmen Sie automatisch den folgenden Nutzungsbedingungen

Mehr

Nutzungsbedingungen 1/5

Nutzungsbedingungen 1/5 Nutzungsbedingungen 1. Annahme der Nutzungsbedingungen 2. Änderung der Bedingungen 3. Datenschutzrichtlinie 4. Ausschluss der Gewährleistung und Mängelhaftung (Disclaimer) 5. Registrierung 6. Haftungsbeschränkung

Mehr

GOOGLE BUSINESS PHOTOS VEREINBARUNG ÜBER FOTOGRAFISCHE DIENSTLEISTUNGEN

GOOGLE BUSINESS PHOTOS VEREINBARUNG ÜBER FOTOGRAFISCHE DIENSTLEISTUNGEN GOOGLE BUSINESS PHOTOS VEREINBARUNG ÜBER FOTOGRAFISCHE DIENSTLEISTUNGEN ANBIETER DER FOTOGRAFISCHEN DIENSTLEISTUNGEN: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon: NAME DES UNTERNEHMENS: Adresse des Unternehmens:

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

NUTZUNGSBESTIMMUNGEN UND RECHTLICHE BESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE UNTERNEHMENSWEBSITE VON BUFFALO TECHNOLOGY

NUTZUNGSBESTIMMUNGEN UND RECHTLICHE BESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE UNTERNEHMENSWEBSITE VON BUFFALO TECHNOLOGY NUTZUNGSBESTIMMUNGEN UND RECHTLICHE BESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE UNTERNEHMENSWEBSITE VON BUFFALO TECHNOLOGY BEACHTEN SIE: Diese rechtlichen Hinweise gelten für sämtliche Inhalte der Website unter dem Domänennamen

Mehr

Lizenzierte Kopien: jeweils 1 Installation pro verfügbarem Lizenzschlüssel

Lizenzierte Kopien: jeweils 1 Installation pro verfügbarem Lizenzschlüssel Lizenzvertrag WorxSimply ERP Lizenzierte Kopien: jeweils 1 Installation pro verfügbarem Lizenzschlüssel WICHTIG - BITTE SORGFÄLTIG LESEN Dieser Endbenutzer-Lizenzvertrag ("EULA") ist ein rechtsgültiger

Mehr

DMS Development Allgemeine Geschäftsbedingungen. Vertragsbedingungen für Software-Kaufverträge, die über die Internetseite zwischen

DMS Development Allgemeine Geschäftsbedingungen. Vertragsbedingungen für Software-Kaufverträge, die über die Internetseite zwischen DMS Development Allgemeine Geschäftsbedingungen Vertragsbedingungen für Software-Kaufverträge, die über die Internetseite zwischen der DMS Development, Alexander Otto, Strandweg 58, D-22587 Hamburg, -

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider 1. Angebot und Vertrag 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Tourisoft und ihren Kunden.

Mehr

Vertraulichkeitserklärung / Non Disclosure Agreement - zwischen:

Vertraulichkeitserklärung / Non Disclosure Agreement - zwischen: success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo- Präambel Die jeweiligen Vertragspartner haben die Absicht, auf

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag zwischen vertreten durch nachfolgend Sponsor genannt und Wirtschaftsjunioren Kassel e.v., vertreten durch den Vorstand, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel nachfolgend

Mehr

YeBu Allgemeine Geschäftsbedingungen

YeBu Allgemeine Geschäftsbedingungen YeBu Allgemeine Geschäftsbedingungen Übrigens: Sie können dieses Dokument auch im PDF Format herunterladen. Inhalt: 1 Leistungen und Haftung 2 Kosten 3 Zahlungsbedingungen 4 Benutzerpflichten 5 Datenschutz

Mehr

Endnutzer-Lizenzvereinbarung

Endnutzer-Lizenzvereinbarung Endnutzer-Lizenzvereinbarung 1 Nutzungsumfang... 1 2 Sonstige Verpflichtungen des Nutzers... 2 3 Gewährleistungsausschluss / Verpflichtungen des Dienstleisters... 3 4 Urheberrechtliche Bestimmungen...

Mehr

Toni s. Nutzungsbedingungen 1/4. 1. Annahme und Änderung der Nutzungsbedingungen

Toni s. Nutzungsbedingungen 1/4. 1. Annahme und Änderung der Nutzungsbedingungen 1/4 1. Annahme und Änderung der 1.1. Ihr Zugang und Ihre Benutzung der Website der Toni s Handels GmbH unterstehen den vorliegenden. Durch den Zugriff, die Erkundung und Benutzung unserer Website anerkennen

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

SONOS EUROPE B.V. LIZENZVERTRAG UND EINGESCHRÄNKTE GARANTIE

SONOS EUROPE B.V. LIZENZVERTRAG UND EINGESCHRÄNKTE GARANTIE SONOS EUROPE B.V. LIZENZVERTRAG UND EINGESCHRÄNKTE GARANTIE LESEN SIE DIE BEDINGUNGEN DIESES LIZENZVERTRAGS UND DER EINGESCHRÄNKTEN GARANTIE ("LIZENZVERTRAG") ZUR NUTZUNG DER VON SONOS EUROPE B.V. BEREITGESTELLTEN

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Lizenzvereinbarung zur Nutzung von Testversionen der elead-software

Lizenzvereinbarung zur Nutzung von Testversionen der elead-software Lizenzvereinbarung zur Nutzung von Testversionen der elead-software zwischen der elead GmbH, Mierendorffstr. 4, 64625 Bensheim, vertreten durch den Geschäftsführer Benjamin Heigert (nachfolgend ELEAD genannt)

Mehr

Lizenz- und Nutzungsbedingungen

Lizenz- und Nutzungsbedingungen Lizenz- und Nutzungsbedingungen 1 Geltungsbereich Die nachfolgenden Lizenz- und Nutzungsbedingungen ( Nutzungsbedingungen ) gelten für die Nutzung von kommerziellen Versionen der von der Lansco GmbH, Ossecker

Mehr

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein.

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein. Nutzungsbedingungen Die Website Eislaufbörse ECZ-KLS (nachfolgend die "Website") gehört der Kunstlaufsektion ECZ (nachfolgend "KLS-ECZ.CH" oder "wir", "uns", etc.), welche sämtliche Rechte an der Website

Mehr

Teilnahmeberechtigt sind nur Nutzer, die voll geschäftsfähig sind oder mit Zustimmung Ihrer gesetzlichen Vertretungsberechtigten handeln.

Teilnahmeberechtigt sind nur Nutzer, die voll geschäftsfähig sind oder mit Zustimmung Ihrer gesetzlichen Vertretungsberechtigten handeln. Nutzungsbedingungen Online-Forum Präambel Das Angebot von WIR SIND GARTEN ist ein Angebot von (WIR SIND GARTEN GmbH, Nadischweg 28a, A-8044 Weinitzen). WIR SIND GARTEN stellt den Nutzern sein Angebot,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten weiteren

Mehr

Nutzungsbedingungen science-results.net

Nutzungsbedingungen science-results.net Nutzungsbedingungen science-results.net Die Nutzungsbedingungen regeln den Umgang der Nutzer untereinander und der Nutzer mit science-results.net. Alle beteiligten Parteien sollen ehrlich, rücksichtsvoll,

Mehr

Bedingungen. Multi-System-Portfolio I - IV

Bedingungen. Multi-System-Portfolio I - IV Bedingungen Multi-System-Portfolio I - IV 1 1 Präambel TS Transaction Services GmbH ( TS ) bzw. die Partner von TS verfügen über software-basierte, geschützte Modelle für den Kassa- bzw. Optionshandel

Mehr

Die Pattern Design Online Datenbank bietet seinen Kunden rapportierte Musterdesigns in drei verschiedenen Lizenzen an:

Die Pattern Design Online Datenbank bietet seinen Kunden rapportierte Musterdesigns in drei verschiedenen Lizenzen an: Die Pattern Design Online Datenbank bietet seinen Kunden rapportierte Musterdesigns in drei verschiedenen Lizenzen an: UNLIMITED License EXCLUSIVE License o EXCLUSIVE limited License o EXCLUSIVE unlimited

Mehr

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Stand Dezember 2011 1. Gegenstand der Lizenz 1.1 Gegenstand der Lizenz ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum Provider-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie 1 VORBEMERKUNG Die Generali Online Akademie wird von der Generali Versicherung AG, Adenauerring 7, 81737 München, betrieben

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

Endnutzerlizenzvereinbarung (ENLV)

Endnutzerlizenzvereinbarung (ENLV) Endnutzerlizenzvereinbarung (ENLV) 1. DEFINITIONEN 1.1. "Lizenznehmer" bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, die die Lizenz für die Software erworben hat. 1.2. "ENLV" bezeichnet diese allgemeine

Mehr

Veeam Cloud Connect Standardvertrag. Version 1.0 23. Dezember 2015

Veeam Cloud Connect Standardvertrag. Version 1.0 23. Dezember 2015 Standardvertrag Version 1.0 23. Dezember 2015 Kontakt Unsere Standorte Optimo Service AG IT-Solutions Im Link 11 CH-8404 Winterthur +41 52 262 85 85 info@optimo-its.ch www.optimo-its.ch gits.ch Wildischachenstrasse

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

7. Gewährleistung und Haftung sowie Urheber- und Nutzungsrechte

7. Gewährleistung und Haftung sowie Urheber- und Nutzungsrechte 4. Pflichten des Kunden (4.1) Der Kunde stellt dem Anbieter rechtzeitig beziehungsweise zum vereinbarten Termin sämtliche in die Website einzubindenden Inhalte (insbesondere Texte, Bilder, Grafiken, Logos

Mehr

Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie der Website

Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie der Website Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie der Website Besucher unserer Website müssen die folgenden Bestimmungen akzeptieren, um Informationen über uns, unser Unternehmen und die von uns mittels unserer

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Domainnamen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Domainnamen Allgemeine Geschäftsbedingungen Domainnamen 1. Anwendungsbereich und Vertragsabschluss 1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Domainnamen regeln das Rechtsverhältnis zwischen J&T Services GmbH (nachfolgend

Mehr

BOOKMARKING (Favoritenfunktion) NUTZUNGSBEDINGUNGEN

BOOKMARKING (Favoritenfunktion) NUTZUNGSBEDINGUNGEN BOOKMARKING (Favoritenfunktion) NUTZUNGSBEDINGUNGEN DATENBANK-LIZENZ GLOBALG.A.P. gewährt registrierten Nutzern (GLOBALG.A.P. Mitgliedern und Marktteilnehmern) gemäß den unten aufgeführten Nutzungsbedingungen

Mehr

Lizenzvertrag. Der Lizenzgeber hat dem Lizenznehmer vertraglich das ausschließliche Recht eingeräumt, die Sportveranstaltung.. zu verwerten.

Lizenzvertrag. Der Lizenzgeber hat dem Lizenznehmer vertraglich das ausschließliche Recht eingeräumt, die Sportveranstaltung.. zu verwerten. Lizenzvertrag zwischen Herrn/Frau - nachstehend Lizenzgeber genannt - und.. - nachstehend Lizenznehmer genannt - kommt folgende Vereinbarung zustande: Präambel Der Lizenzgeber hat dem Lizenznehmer vertraglich

Mehr

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität Anmeldung zum Seminar: Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität und Aufregung! Kleingruppen-Seminar: Mittwoch, 13. Mai 2015 Zeit: 10:00 17:00 Uhr Seminarort: Räumlichkeiten in 50259 Pulheim

Mehr

Präambel. Der Datenbankhersteller hat die Datenbank unter dem Betriebssystem "..." auf Funktions- bzw. Leistungsfähigkeit getestet.

Präambel. Der Datenbankhersteller hat die Datenbank unter dem Betriebssystem ... auf Funktions- bzw. Leistungsfähigkeit getestet. Zwischen...,...,... im Folgenden Datenbankhersteller genannt vertreten durch,,, und,,,,, im Folgenden genannt vertreten durch,,, wird folgender Vertrag zur Datenbanküberlassung auf Dauer geschlossen: Präambel

Mehr

Art und Umfang der Leistungen werden jeweils durch gesonderte Verträge vereinbart.

Art und Umfang der Leistungen werden jeweils durch gesonderte Verträge vereinbart. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Firmenkunden der BKA 1 Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsbeziehungen und vorvertraglichen Verhandlungen der BKA - nachfolgend BKA genannt

Mehr

Nutzungsbedingungen der DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum ggmbh

Nutzungsbedingungen der DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum ggmbh Nutzungsbedingungen der DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum ggmbh I. ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN Durch seinen Zugriff auf die Seiten und Angebote der Internet-Präsenz (nachfolgend zusammenfassend Website

Mehr

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Hinweise: Die nachfolgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen für Übersetzer sind ein unverbindliches Muster.

Mehr

E-Mail-Account-Vertrag

E-Mail-Account-Vertrag E-Mail-Account-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand des Vertrages ist die Einrichtung

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

Nutzungsbedingungen. Übersetzung aus der englischen Sprache

Nutzungsbedingungen. Übersetzung aus der englischen Sprache Übersetzung aus der englischen Sprache Nutzungsbedingungen Willkommen auf der Website von Eli Lilly and Company ( Lilly ). Durch Nutzung der Website erklären Sie, an die folgenden Bedingungen sowie an

Mehr

Wenn Sie jünger als 18 sind, benötigen Sie vor dem Zugriff auf die Dienste die Zustimmung Ihrer Eltern.

Wenn Sie jünger als 18 sind, benötigen Sie vor dem Zugriff auf die Dienste die Zustimmung Ihrer Eltern. Nutzungsbedingungen für Endanwender (kostenlose Anwendungen) 1. Begriffsbestimmungen Für die Zwecke der vorliegenden Bestimmungen gelten die folgenden Begriffsbestimmungen: Anwendung bedeutet jede potenzielle

Mehr

Software Wartungsvertrag. zwischen. im Folgenden Auftraggeber. und. SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer

Software Wartungsvertrag. zwischen. im Folgenden Auftraggeber. und. SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer ENTWURF Software Wartungsvertrag zwischen im Folgenden Auftraggeber und SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer SoulTek Software-Wartungsvertrag Seite 1/6 1 Vertragsgegenstand

Mehr

Lizenzvertrag. - Profi cash -

Lizenzvertrag. - Profi cash - Lizenzvertrag - Profi cash - zwischen der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eg Wittenberger Str. 13-14 19348 Perleberg - nachstehend Bank genannt - und - nachstehend Kunde genannt - Seite 1 von 6 1. Vertragsgegenstand

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Endnutzer Lizenzvertrag SOAP Client

Endnutzer Lizenzvertrag SOAP Client Endnutzer Lizenzvertrag SOAP Client Präambel Sie planen in Ihrem Unternehmen den zeitlich befristeten Einsatz eines SOAP Clients als Softwareprodukt der stiftung elektro altgeräte register (nachfolgend

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

L i z e n z v e r t r a g

L i z e n z v e r t r a g L i z e n z v e r t r a g zwischen dem Zentralverband der Deutschen Naturwerkstein-Wirtschaft e. V., Weißkirchener Weg 16, 60439 Frankfurt, - nachfolgend Lizenzgeber genannt - und der Firma - nachfolgend

Mehr

2. Inhalte von drogistenverband.ch und deren Nutzung

2. Inhalte von drogistenverband.ch und deren Nutzung Nutzungsbestimmungen 1. Anwendbarkeit und rechtliche Informationen Mit dem Zugriff auf die Webseite www.drogistenverband.ch und ihre Seiten erklären Sie, dass Sie die folgenden Nutzungsbedingungen und

Mehr

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen BayerONE Allgemeine Nutzungsbedingungen INFORMATIONEN ZU IHREN RECHTEN UND PFLICHTEN UND DEN RECHTEN UND PFLICHTEN IHRES UNTERNEHMENS SOWIE GELTENDE EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLUSSKLAUSELN. Dieses Dokument

Mehr

Übersetzung aus der englischen Sprache

Übersetzung aus der englischen Sprache Übersetzung aus der englischen Sprache Richtlinie zur Beilegung von Streitigkeiten betreffend Registrierungsvoraussetzungen für.tirol Domains (Eligibility Requirements Dispute Resolution Policy/ERDRP)

Mehr

Germany Germany IBM Deutschland GmbH Pascalstrasse 100, 70569 Stuttgart Germany

Germany Germany IBM Deutschland GmbH Pascalstrasse 100, 70569 Stuttgart Germany ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR IBM SOFTWARE ISVs/TPs (Vom ISV auszufüllen und an den Distributor zurückzusenden, der die AGB (mit Anlage 3) per Fax an Maritz sendet (Faxnr.: 00-1-416-352-5353) BEGRIFFSBESTIMMUNGEN:

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen... - nachstehend Auftraggeber genannt - EDV Sachverständigen- und Datenschutzbüro Michael J. Schüssler Wirtschaftsinformatiker,

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen

Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen zwischen Ingenieurbüro Akazienweg 12 75038 Oberderdingen nachstehend AN genannt und dem Auftraggeber (Unternehmen) nachstehend AG genannt Vorbemerkung AN führt

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Stadtwerke Rees GmbH Melatenweg 171 46459 Rees (Netzbetreiber) und (Transportkunde) - einzeln oder zusammen Parteien genannt - EDI Rahmenvertrag

Mehr

Datenschutz-Vereinbarung

Datenschutz-Vereinbarung Datenschutz-Vereinbarung zwischen intersales AG Internet Commerce Weinsbergstr. 190 50825 Köln, Deutschland im Folgenden intersales genannt und [ergänzen] im Folgenden Kunde genannt - 1 - 1. Präambel Die

Mehr

Providerwechsel Service-Auftrag

Providerwechsel Service-Auftrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

ELECTRONIC ARTS SOFTWARE-ENDBENUTZER-LIZENZVERTRAG

ELECTRONIC ARTS SOFTWARE-ENDBENUTZER-LIZENZVERTRAG ELECTRONIC ARTS SOFTWARE-ENDBENUTZER-LIZENZVERTRAG Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten Der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten ist EA sehr wichtig. EA würde niemals Ihre personenbezogenen

Mehr

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud 1 Anwendungsbereich Die nachstehenden Bedingungen gelten ausschließlich für die Nutzung der bruno banani Cloud durch registrierte Nutzer. Für die Nutzung

Mehr

3 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

3 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht Allgemeine Einkaufsbedingungen der Uedelhoven GmbH & Co. KG 1 Geltungsbereich dieser Bedingungen 1.1 Alle unsere Bestellungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Einkaufsbedingungen. Diese

Mehr

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen 1. Geltungsbereich (1) Diese Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen dem Übersetzer und seinem Auftraggeber, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen Allgemeine Nutzungsbedingungen für DaVinciPhysioMed GmbH Physiotherapie und Sport rehabilitation in Berlin Charlottenburg 1. Informationen zum Urheberrecht Alle Informationen dieser Web-Seite werden wie

Mehr

MyOffice-Exchange Bedingungen der ITAREX GmbH - Stand November 2013

MyOffice-Exchange Bedingungen der ITAREX GmbH - Stand November 2013 MyOffice-Exchange Bedingungen der ITAREX GmbH - Stand November 2013 1. Allgemeines Der Auftragnehmer (nachfolgend kurz AN) bietet den Betrieb eines Microsoft Exchange Servers für den Auftraggeber (nachfolgend

Mehr

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung Internetnutzung Wir freuen uns, Ihnen eine unentgeltliche Internetverbindung über ein Funk-Netz (WLAN) im Krankenhaus und Sterzing zur Verfügung stellen zu können. Die Patienten müssen sich das erste Mal

Mehr

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte.

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte. Nutzungshinweise (1) Haftungsbeschränkung Inhalte dieser Website Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit,

Mehr

Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH

Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH Basis der Vereinbarung Folgende Datenschutz & Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) ist gültig für alle mit der FLUXS GmbH (nachfolgend FLUXS

Mehr

2. Die Anwendung 2.1 Die ipad-app EXPLANEO wird dem Kunden kostenlos gemäß den nachfolgenden Bedingungen zur Nutzung überlassen.

2. Die Anwendung 2.1 Die ipad-app EXPLANEO wird dem Kunden kostenlos gemäß den nachfolgenden Bedingungen zur Nutzung überlassen. EXPLANEO - AGBs Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. Allgemeines / Geltungsbereich 1.1. Die ipad-app EXPLANEO ist ein Produkt der praxiskom GmbH (nachfolgend praxiskom, Geschäftsführer: Emmanuel Croué,

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Sohatex GmbH Alszeile 105/7 1170 Wien Austria info@sohatex.com www.sohatex.com ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN gültig für Verträge B2B ab 01.06.2014 A.) ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1.) GELTUNG DER ALLGEMEINEN

Mehr

L I Z E N Z V E R T R A G (»Domain-Sharing«)

L I Z E N Z V E R T R A G (»Domain-Sharing«) Zwischen im folgenden»lizenzgeber«genannt und wird folgender im folgenden»lizenznehmer«genannt L I Z E N Z V E R T R A G (»Domain-Sharing«) über die Internet-Domain geschlossen. 1 Lizenzgegenstand Der

Mehr

RECHTLICHE HINWEISE ZU DER IM SOZIALEN NETZWERK FACEBOOK ÜBER DAS PROFIL WWW.FACEBOOK.COM/KANARISCHE.INSELN ENTWICKELTEN ANWENDUNG

RECHTLICHE HINWEISE ZU DER IM SOZIALEN NETZWERK FACEBOOK ÜBER DAS PROFIL WWW.FACEBOOK.COM/KANARISCHE.INSELN ENTWICKELTEN ANWENDUNG RECHTLICHE HINWEISE ZU DER IM SOZIALEN NETZWERK FACEBOOK ÜBER DAS PROFIL WWW.FACEBOOK.COM/KANARISCHE.INSELN ENTWICKELTEN ANWENDUNG INHALT 1. EIGENTÜMER DER ANWENDUNG... 2 2. DIE ANWENDUNG UND IHRE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN:

Mehr

Supportbedingungen icas Software

Supportbedingungen icas Software Supportbedingungen icas Software flexible archiving iternity GmbH Bötzinger Straße 60 79111 Freiburg Germany fon +49 761-590 34-810 fax +49 761-590 34-859 sales@iternity.com www.iternity.com Support-Hotline:

Mehr

Nutzungsbedingungen für Internetseite und Internet-Downloads

Nutzungsbedingungen für Internetseite und Internet-Downloads Nutzungsbedingungen für Internetseite und Internet-Downloads Stand: Jänner 2015 Stand: Jänner 2015 Seite 1 von 5 Inhalt 1. Nutzungsbedingungen und -rechte 3 2. Rechte an Software, Dokumentation und sonstigen

Mehr

Service Level Agreement

Service Level Agreement Service Level Agreement Managed Security Services 1 Geltungsbereich Dieses Dokument beschreibt die folgenden grundlegenden Kundenservices für das Produkt Managed Security Services der CMFnet GmbH nachfolgend

Mehr

CMS Installations-Service-Vertrag

CMS Installations-Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting 1 Allgemeines Der Auftraggeber im Nachfolgenden AG genannt hat die AGBG s gelesen und zur Kenntnis genommen und anerkannt.

Mehr

Rosetta Stone - Vertragsbedingungen

Rosetta Stone - Vertragsbedingungen Rosetta Stone - Vertragsbedingungen Wenn Sie eine Privatperson sind und eine Bestellung aufgeben wollen, müssen sie 18 Jahre oder älter sein und Ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich

Mehr

NÖVOG. AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten

NÖVOG. AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten NÖVOG AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012 Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich, subsidiäre Geltung Urheberrecht... 3 2 Bestellung, Vertragsabschluss... 3 3 Zurverfügungstellung

Mehr

Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung

Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung derung 1 Parteien Parteien dieser Vereinbarung sind: Verkäufer: Österreichisches Rotes Kreuz (ÖRK) Einkauf & Service GmbH 1230 Wien, Oberlaaer Straße 300-306

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen des Servicebereichs Informations- und Kommunikationsdienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen des Servicebereichs Informations- und Kommunikationsdienstleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen des Servicebereichs Informations- und Kommunikationsdienstleistungen der Fraport AG Telefonanschlüsse (ISDN-, Analog-, Mobilfunkanschlüsse) 2

Mehr

Vereinbarung. zwischen. Name/Vorname Adresse PLZ/Ort vertreten durch Name/Vorname/Funktion Name/Vorname/Funktion (nachfolgend «Firma») und

Vereinbarung. zwischen. Name/Vorname Adresse PLZ/Ort vertreten durch Name/Vorname/Funktion Name/Vorname/Funktion (nachfolgend «Firma») und Vereinbarung zwischen Name/Vorname Adresse PLZ/Ort vertreten durch Name/Vorname/Funktion Name/Vorname/Funktion (nachfolgend «Firma») und Hochschule Luzern Informatik Campus Rotkreuz Suurstoffi 8 6343 Rotkreuz

Mehr

Joomla Einsteiger-Schulungs-Vertrag

Joomla Einsteiger-Schulungs-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines 2. Vertragsabschluss 3. Preise und Bezahlung 4. Lieferung/Leistung und Abnahme 5. Eigentumsvorbehalt 6. Urheberrecht 7. Gewährleistung und Schadenersatz 8.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen nitec GesbR nitec GesbR Einöd 69 8442 Kitzeck im Sausal +43 676 309 02 30 / +43 664 398 70 04 +43 (0)3456 23 08 @ www.nitec.at 1. Allgemeines Die Allgemeinen

Mehr

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen 1 Anwendungsbereich (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Fa. Stahlbau Schäfer GmbH mit ihren Vertragspartnern (Auftraggebern). (2) Abweichende

Mehr

Lizenzvereinbarung für Clip-Download

Lizenzvereinbarung für Clip-Download Lizenzvereinbarung für Clip-Download Mit Bestätigung des Dialogfelds Lizenzvereinbarung akzeptieren kommt ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen der Studio Hamburg Distribution & Marketing GmbH, Jenfelder

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guestlist.ch AG Stand Juni 2012 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN I. GELTUNG Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Guestlist AG ("AGB") gelten für jeden Benutzer

Mehr

Allgemeine Vertragsbedingungen für Leistungen im Internet (Web- Shop) der MeteoServe Wetterdienst GmbH (im folgenden MSV )

Allgemeine Vertragsbedingungen für Leistungen im Internet (Web- Shop) der MeteoServe Wetterdienst GmbH (im folgenden MSV ) Allgemeine Vertragsbedingungen für Leistungen im Internet (Web- Shop) der MeteoServe Wetterdienst GmbH (im folgenden MSV ) 1. Inhalt, Umfang und Geltungsbereich Die vorliegenden "Allgemeinen Vertragsbedingungen

Mehr

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines Einkaufsbedingungen 1 Allgemeines 1. Es gelten ausschließlich unsere Einkaufsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten

Mehr