Umzug, Leben und Arbeiten in Indien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Umzug, Leben und Arbeiten in Indien"

Transkript

1 Umzug, Leben und Arbeiten in Indien So meistern Sie Ihre Indien-Entsendung beruflich und privat mit Erfolg Ziehen Sie einen längeren Aufenthalt im Land der heiligen Kühe und Computerchips in Betracht? Oder steht die Entsendung Ihnen und gegebenenfalls auch Ihrer Familie bereits kurz bevor? Sicherlich wird Ihnen die Vielschichtigkeit Ihres Vorhabens zunehmend bewusst, je mehr Sie sich mit diesem spannenden Ziel beschäftigen. In diesem Seminar vermitteln Ihnen Experten, Praktiker und ehemalige Expatriates aus Deutschland und Indien, wie Vorbereitung, Umzug, Einleben, Alltag und Rückkehr zum Erfolg werden. PREMIUM TOPAKTUELL S E M I N A R SOFORT EINSETZBAR AUS DER PRAXIS TOP REFERENTEN März (Düsseldorf) Oktober (München) global competence forum

2 Einführung Liebe Interessentin, lieber Interessent, ziehen Sie einen längeren Aufenthalt in Indien aus beruflichen oder privaten Gründen in Betracht? Oder steht die Indien-Entsendung Ihnen und gegebenenfalls Ihrer Familie schon kurz bevor? Komplexer als gedacht Sicherlich wird Ihnen die Vielschichtigkeit Ihres Vorhabens zunehmend bewusst, je mehr Sie sich mit diesem spannenden Ziel beschäftigen. Neben der beruflichen Herausforderung gibt es für Sie und Ihre eventuellen Begleiter zusätzlich zum ohnehin schon anspruchsvollen Alltag in Deutschland viele Fragen in kurzer Zeit zu klären. Vorsicht Falle! Anlaufschwierigkeiten und vorzeitige Abbrüche des Auslandsaufenthalts sind, wie viele ehemalige Expatriates berichten, häufig sowohl in beruflicher als auch persönlicher Hinsicht auf eine mangelhafte Vorbereitungsphase zurückzuführen. Nicht umsonst enden viele Auslandseinsätze zum Leidwesen der Unternehmen und der Entsandten leider vorzeitiger als ursprünglich geplant. Gut vorbereitet ist halb gewonnen Denn so faszinierend Indien im Spagat zwischen Tradition und Moderne auch ist, so groß sind auch die Unterschiede zu allem bisher Bekannten. Je besser Sie sich und Ihre Familie deshalb vorbereiten, desto schneller können Sie sich auf die beruflichen Aufgaben konzentrieren und gleichzeitig privat das Leben genießen. Denn zu vorschnell oder aufgrund von Zeitdruck und fehlendem Rat gefällte Entscheidungen können sich später als schwerwiegende und frustrierende Fehltritte erweisen. Von den Erfahrungen anderer lernen Doch warum die Fehler anderer wiederholen? Auf Anregung vieler ehemaliger Expatriates haben wir dieses Seminar mit viel Liebe zum Detail, aber auch einer gehörigen Portion Pragmatismus entwickelt. Damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können und vor allem, damit Ihr Auslandseinsatz zu dem von Ihnen und Ihrem Unternehmen gewünschten Erfolg wird! Fragen auch Sie sich Wie wird die Entsendung nach Indien für mich, meine Familie und meine Firma zum Erfolg? Was erwartet mich in Indien? Wie sollte ich mich auf die indische Gesellschaft vorbereiten? Wie bereiten wir uns auf den Umzug vor? Was nehmen wir mit, was kaufen wir vor Ort? Was mache ich als mitreisender Partner? Kann ich eine Arbeitserlaubnis erhalten? Wie und wo können wir in Indien ein neues Heim finden? Wie gehen wir mit Hausangestellten um? Wie kann ich mich am besten eingliedern? Wie ist der indische Arbeitstag, wie der normale Alltag? Wie ist es mit Gesundheitssystem und Hygiene bestellt? Welche Vorsorge sollten wir treffen? Wie werden wir das Essen vertragen? Wo können wir einkaufen gehen und welche Produkte gibt es? Wie und wo finden wir Kindergärten und Schulen? Wie finde ich in der neuen und ungewohnten Umgebung schnell Anschluss? Was machen wir in der Freizeit? Können wir weiter unseren Hobbies nachgehen? Welche Rolle spielt Kriminalität und welche Schutzmaßnahmen sollten wir treffen? Wie optimiere ich meine Steuererklärung und zahle möglichst wenig Steuern? Wie sichern wir Renten- und Sozialversicherung? Was sollten wir schon jetzt bezüglich einer späteren Rückkehr nach Europa berücksichtigen? Antworten direkt aus der Praxis Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in diesem Seminar. Erleben Sie den intensiven Austausch mit Experten sowie anderen ehemaligen und zukünftigen Expatriates. Aufgrund einer limitierten Teilnehmerzahl können Ihre Fragen und Anliegen individuell beantwortet werden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Mit herzlichen Grüßen Bernd Zeutschel Geschäftsführender Gesellschafter

3 Seminarprogramm 01 Erster Tag Hinweis: Buchen Sie die ersten zwei oder alle drei Tage, je nach Bedarf Die Durchführung von Umzug und Einreise nach Indien : Eine interaktive Einführung Unsere Fragen und Erwartungen Wie geht es uns als zukünftigen Expatriates? Verpackung und Lagerung des Umzugsgutes Die Einreise: Indische Zollvorschriften und Einfuhrbeschränkungen Welche Anmeldeformalitäten gilt es bei der Ankunft zu beachten? Die Vorbereitungsphase in Europa: Was muss dabei beachtet werden? Wo finde ich Hilfe? Die richtigen Anlaufstellen für Informationen und Unterstützung Welche Rolle spielt ein Look and See-Trip? Notwendige Behördengänge in Europa: Formularkrieg und Zuständigkeiten Wie beantrage ich ein Visum für mich und meine Mitreisenden? Kann der mitreisende Ehepartner eine Arbeitserlaubnis für Indien erhalten? Der Schutz von Gesundheit und Eigentum: Notwendige Vorsorgemaßnahmen Hilfestellungen für die Wahl von Kranken-, Unfall- und weiteren wichtigen Versicherungen Vorsicht Falle! Die Gewährleistung eines übergangslosen Versicherungsschutzes Welche gesundheitliche Vorsorge sollten wir treffen, welche Impfungen sind zu empfehlen? Das neue Heim: Tipps für die Suche und Auswahl des neuen Domizils Wie finden wir unsere neue Bleibe? Auf eigene Faust oder doch über den Makler? Welches ist der richtige Wohnbezirk? Expatriate Compounds und andere Wohnviertel Es geht auf die Reise: Die richtige Vorbereitung des Umzugs Kriterien für die Auswahl der passenden Umzugsfirma Welche Gegenstände bleiben hier, welche nehmen wir mit nach Indien? Was sollten wir hier kaufen, was vor Ort? Die Ankunft in Indien: Was erwartet uns in der neuen Heimat? Kleine Landeskunde: Geographie, Bevölkerung und klimatische Gegebenheiten Indien gestern und heute: Einblick in aktuelle wirtschaftliche und politische Entwicklungen Die indische Kultur: Eigenheiten der Mentalität und Lebensweise Grundsätzliche Unterschiede zwischen Europa und Indien: Grundwerte und Verhaltensweisen Die Kommunikation mit Indern: Verbale und nonverbale Besonderheiten Die indische Gesellschaft: Erfahrungen im Umgang mit sozialer Ungleichheit Die Rolle des Kastensystems in der Gegenwart Religionen, Feiertage und Traditionen Der Kulturschock: Tipps für den erfolgreichen Umgang und schnelle Überwindung Die ersten Schritte im neuen Land: Das alltägliche Leben Grundversorgung und Infrastruktur: Strom, Gas, Wasser und Hygienevoraussetzungen Welche Einkaufsstätten gibt es? Welche Produkte können wir in Indien kaufen? Tipps für die Orientierung und Erkundungsgänge in der neuen Stadt Sicher leben in Indien: Wie können wir uns schützen? Welche Rolle spielt die Kriminalität in Indien? Schutzmaßnahmen und Verhalten im Notfall Wichtige Notrufnummern und Tipps

4 Seminarprogramm 02 Zweiter Tag Das neue Lebensumfeld: Wie finden wir uns in der fremden Umgebung zurecht? Einrichten in der neuen Wohnung und Eingewöhnungsphase nach dem Umzug Ohne Hausangestellte geht es nicht: Tipps für Suche, Einstellung und Haushaltsführung Das indische Gesundheitssystem und die medizinische Versorgung Die Verfügbarkeit von Medikamenten und der Gang zur Apotheke Was tun im Krankheitsfall? Die Auswahl von Ärzten und Krankenhäusern Wie bleiben wir mobil? Fortbewegungsmöglichkeiten: Sind wir uneingeschränkt beweglich? Geht es auch ohne Chauffeur? Urlaub und Ausflüge: Wo fahren wir hin? Das Banken- und Finanzsystem Wie eröffnen wir ein Konto und welche Bank ist für uns die geeignete? Umfassender Überblick über die gängigen und von den Indern akzeptierten Zahlungsmittel Die neue Gemeinde: Eingewöhnungs- und Kennenlernphase Die erste Kontaktaufnahme: Wie stelle ich mich vor? Was kann ich fragen? Die Expatgemeinde : Wie können wir uns integrieren und schnell Anschluss finden? Gastlichkeit: Einladungen aussprechen,annehmen und repräsentieren Was machen wir nach Feierabend? Kulinarisches: Essen gehen und bestellen Welche Tischsitten sollten wir kennen? Die Freizeitgestaltung: Sport, Erholung und kulturelle Einrichtungen Wie schaffen wir uns Freiräume und genügend Zeit für Partner und Familie? Mit der Familie nach Indien Isolation und Trennung: Wie verkraften unsere Kinder die Umstellung? Welche möglichen Belastungen kommen auf die Partnerschaft und die Familie zu? Praxistipps und kleine Weisheiten für eine glückliche und stabile Entwicklung des Familienlebens Was macht der Partner, der zu Hause bleibt? Kindergarten und Schulsystem Ausbildungsstandards und internationale Bildungsstätten in Indien Hilfe für die Auswahl der Schule: Wer geht wann in welche Einrichtung? Als Single in Indien Wie finde ich als Single Kontakt zu anderen? Was müssen Alleinstehende beachten? Was kann ich als Einzelperson unternehmen? Der neue Arbeitsplatz Was erwartet mich am neuen Arbeitsplatz? Wie verhalten sich die indischen Kollegen? Das indische Hierarchie- und Rollenverständnis Tipps für eine erfolgreiche Integration in das neue Arbeitsteam und Arbeitsumfeld Die Do s und Dont s im Businessalltag: Geschäftsrelevante Etikette Reintegration im Mutterland Die erfolgreiche Planung der Rückkehr: Was gilt es hier unbedingt zu beachten? Welche Probleme können mich erwarten und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Feedback und Zusammenfassung Welche Erkenntnisse nehmen wir mit in unsere neue Heimat Indien?

5 Seminarprogramm & Referenten 03 Dritter Tag Dieser Tag findet gemeinsam mit Teilnehmern anderer Entsendungsländer statt und ist optional buchbar Internationales Steuerrecht: Wie optimieren wir unsere Steuererklärung? Grundlagen des internationalen Steuerrechts Wie wirkt sich das Doppelbesteuerungsabkommen für uns aus? Besonderheiten für meine Steuererklärung Gestaltung des Arbeitsvertrags für Ihren Auslandseinsatz So starten wir: Die wichtigsten Anlaufstellen für Informationen und Unterstützung Der richtige Inter-Company-Vertrag: Die üblichen Regelungen des Entsendungsvertrags Besondere Vertragsklauseln : Welche Klauseln sind in der Praxis für mich wichtig? Was passiert im Falle einer Kündigung? Voraussetzungen und mögliche Risiken einer Arbeitnehmerüberlassung Was gilt es bei meinem internationalen Personaltransfer in Bezug auf die betriebliche Altersversorgung zu beachten? Betriebsverfassungsrechtliche und tarifvertragliche Aspekte des int. Personaltransfers Sozialversicherungsrechtliche Problemstellungen der Auslandsentsendung Checkliste zur Sozialversicherung: Die vier Säulen eines Personaltransfers Wirtschaftliches Risiko: Gefahren einer falschen sozialversicherungsrechtlichen Beurteilung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Anwendbares Sozialversicherungssystem bei einem internationalen Personaltransfer Überblick über das deutsche Sozialversicherungssystem: Was muss ich bei meinem internationalen Personaltransfer beachten? Das ausländische Sozialversicherungssystem: Welche Besonderheiten gibt es? Petra Mehl-Lammens Frau Petra Mehl-Lammens ist seit vielen Jahren für Global Competence Forum erfolgreich als Management-Beraterin, Executive Coach und Cross-Culture-Trainerin für Indien tätig. Zu ihren Beratungsschwerpunkten zählen Organisations- und Unternehmenskulturentwicklung, Coachings sowie die Entsendungsvorbereitung nach Indien. Ihr Trainingsziel ist es, einen praktischen, funktionierenden Umgang für deutsche Führungskräfte im täglichen Geschäftsalltag mit indischen Mitarbeitern, Führungskräften und Regierungsbeamten zu entwickeln. Seit über 10 Jahren ist sie außerdem intensiv vor Ort in Indien tätig und leitete dort zahlreiche deutsch-indische Projekte. Frau Mehl-Lammens studierte Betriebswirtschaft, ist lizenzierte systemische Beraterin und verfügt über Zusatzausbildungen als Performance Consultant sowie im Bereich Gestaltund Gesprächstherapie. Frau Mehl-Lammens ist erfolgreiche Buchautorin und publizierte zahlreiche Fachartikel. Dr. Helmut Vigenschow Herr Heribert von Reiche ist als interkultureller Trainer und USA-Experte für Global Competence Forum tätig. Seine Trainingsschwerpunkte liegen in den Bereichen interkulturelles Lernen, interkulturelle Kommunikation, Moderation und Mediation. Als Soziologe verfügt er über 25 Jahre Erfahrung in der internationalen Erwachsenenbildung. In vielen Seminaren und Tagungen hat er seitdem Familien auf ihre langfristigen Aufenthalte in den USA vorbereitet. Andreas Schaarschuch Herr Andreas Schaarschuch ist bei Global Competence Forum als Experte für alle Fragen der nationalen und internationalen Spedition im Einsatz. Im Lauf seiner Karriere war er für verschiedene internationale Speditionen in unterschiedlichen Ländern tätig. Derzeit ist Andreas Schaarschuch geschäftsführender Gesellschafter der Spedition COMPAS GmbH. Sein Spezialgebiet ist die Durchführung internationaler Umzüge, vor allem in die Länder Asiens, Russland und die USA. Thomas Rohrbach Herr Thomas Rohrbach ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und für Global Competence Forum seit vielen Jahren als Rechts-Experte tätig. Er hat sich auf die arbeits- und sozi

6 Referenten & Sonstiges alversicherungsrechtliche Beratung von international tätigen Konzernen spezialisiert. Herr Rohrbach ist Partner bei einer renommierten Kanzlei und berät Konzerne ebenso wie kleine und mittelständische Unternehmen. Zu seinen Kernkompetenzen zählen insbesondere die Gestaltung von Arbeitnehmerentsendungen ins Ausland sowie die internationale Restrukturierung von Unternehmen. Dirk Keppler Herr Dirk Keppler ist für Global Competence Forum als Experte für internationale Entsendungen tätig. Herr Keppler ist Direktor in der Steuerberatungsgesellschaft WTS AG (World Tax Service) in Düsseldorf. Er berät seit mehr als 15 Jahren weltweit tätige Unternehmen aller Größenklassen in allen steuerlichen Fragen rund um das Thema der Auslandsentsendung. Durch seine langjährige Tätigkeit verfügt er über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der steuerlichen Planung und Durchführung von Arbeitnehmerentsendungen sowie der Entwicklung von Steuergestaltungsmodellen, Entsende- und Steuerausgleichsrichtlinien. Global Competence Forum Seit mehr als 20 Jahren sind wir Weiterbildungspartner, Trainingsanbieter und Seminarveranstalter mit höchstem Qualitätsanspruch. Unser Hauptsitz befindet sich in Deutschland, Niederlassungen haben wir in Österreich und der Schweiz. Zu unserem spannenden und herausfordernden Alltag gehört die Qualifizierung der Führungskräfte und Mitarbeiter von Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche. Mitarbeiter von mehr als viertausend deutschen, österreichischen und schweizerischen Unternehmen haben bisher an unseren Veranstaltungen teilgenommen. Managementkompetenzen, Know-how und praktische Erfahrungen werden in unseren Trainings und Seminaren in einer didaktisch aufbereiteten und verständlichen Form vermittelt. Zu unseren Erfolgsfaktoren zählen herausragende Seminarleiter, hochqualifizierte Experten und erfahrene Industriepraktiker. Ergänzend zu einer anspruchsvollen Wissensvermittlung bieten wir den Teilnehmern eine Plattform für einen Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau. Wir legen Wert auf eine besonders angenehme, lernund arbeitsfördernde Atmosphäre. Teilnehmerkreis Dieses praxisorientierte zweitägige Relocation-Seminar ist bestens geeignet für all jene (m/w), die sich für einen längeren Indien-Aufenthalt interessieren oder ihren beruflichen und privaten Umzug nach Indien bereits planen und vorbereiten. Insbesondere sind dies Führungskräfte und Fachkräfte, die vor Ort in Indien arbeiten werden sowie deren Ehepartner und Lebensgefährten. Auch mitreisenden Jugendlichen ab 16 Jahren empfehlen wir die Teilnahme. Bei Relocation- und Personalverantwortlichen fördern die Seminarinhalte ein tieferes Verständnis für die Herausforderungen, mit welchen Expatriates konfrontiert werden. Seminarziele und Methodik Es findet eine optimale Kombination aus Lerneinheiten, Fallbeispielen, Fragen und Antworten, Erfahrungsberichten und Diskussion zur effektiven Wissensvermittlung statt. Seitens der Referenten werden wichtige Kompetenzen und praxisrelevantes Know-how zielgerichtet vermittelt werden wertvolle Orientierungshilfen und wichtige Entscheidungsgrundlagen gegeben werden Erfahrungsberichte aus der beruflichen Praxis in die Lerneinheiten integriert werden bewährte Vorgehensweisen aufgezeigt und brennende Fragen beantwortet werden Teilnehmeranliegen effizient diskutiert und realistische Lösungen vorgestellt werden Empfehlungen gegeben und weiterführende Informationsquellen genannt wird die erfolgreiche Aneignung umfangreicher Seminarinhalte positiv gefördert Seminarsprache Vorträge und Diskussionen werden größtenteils in deutsch gehalten, können teilweise aber auch auf englisch stattfinden. Gleiches gilt für die Seminarunterlagen. Seminar- und Pausenzeiten Einlass & Empfang: Uhr 1. Seminareinheit: Uhr Uhr 2. Seminareinheit: Uhr Uhr 3. Seminareinheit: Uhr Uhr 4. Seminareinheit: Uhr Uhr

7 Sonstiges Pausen und Mittagessen Während gemeinsamer Kaffeepausen und beim variantenreichen Mittagessen bietet sich auch Zeit und gute Gelegenheit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit den Referenten, Trainern und Teilnehmern. Seminarort und Ambiente Ausgewählte Seminarhotels und modern ausgestattete Seminarräume gewährleisten ein angenehmes Wohlfühl- Ambiente und eine positive Lernatmosphäre. Anreise und Übernachtung Damit Sie die Lerninhalte optimal aufnehmen können, empfehlen wir Ihnen eine Anreise am Vortag sowie die Übernachtung im Seminarhotel. Hierzu steht Ihnen im Hotel (in der Regel bis 2 Wochen vor dem Seminartermin) ein Zimmerabrufkontingent zur Verfügung. Get-Together und Ausklang Kurzer gemeinsamer Ausklang des Seminartages in informeller angenehmer Runde. Dabei entspannte Fortsetzung von Diskussion, Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Teilnahmegebühr und Leistungen Die Teilnahmegebühr für die ersten beiden Seminartage beträgt Euro 790,- pro Tag zuzüglich Mehrwertsteuer. Familienangehörige zahlen Euro 395,- pro Tag zuzüglich Mehrwertsteuer sofern bereits ein Vollzahler teilnimmt. Buchen Sie alle drei Tage und investieren Sie nur Euro 700,- pro Tag zuzüglich Mehrwertsteuer. Enthalten sind die Seminarteilnahme, die komplette Seminardokumentation, alle Mittagessen und alle Kaffeepausen. Nicht enthalten sind Übernachtungen und Abendessen. Kombinationsempfehlungen Wir empfehlen die Kombination mit unserem Seminar: Das Indien-Erfolgstraining (IKIN) Firmeninterne Durchführung Nahezu alle unsere Seminare können Sie auch firmenintern buchen. Gerne passen wir die Seminarinhalte den Anforderungen Ihres Unternehmens und den Fragestellungen Ihrer Mitarbeiter entsprechend an. Auch Veranstaltungsort, Termine und Rahmen bestimmen Sie. Wenden Sie sich hierzu einfach an und nennen Sie uns Ihre konkreten Anforderungen. Anmeldung und Zahlung Melden Sie sich schnell und einfach im Internet an unter Rückfragen senden Sie bitte an Telefonisch erreichen Sie uns unter Tel Seminarcode Die aktuellsten Seminardaten finden Sie schnell und einfach mit Hilfe der Suchfunktion unserer Website. Bitte gehen Sie zu und suchen Sie dort nach dem Seminarcode INRL. Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung, eine Anfahrtsbeschreibung, die Hotelinformation und eine Rechnung. Für Ihre Seminarteilnahme ist erforderlich, dass der Rechnungsbetrag bereits eingegangen ist oder vor Ort per Scheck beglichen wird. Stornierung und Umbuchung Als besonderen Service können Sie bis vier Wochen vor Ihrem Seminartermin kostenfrei stornieren oder umbuchen. Unsere kulanten Bedingungen für spätere Stornierungen und spätere Umbuchungen finden Sie im Internet unter

8 global competence forum Deutschland Global Competence Forum Geschäftsbereich der acadas GmbH Schlossbergstraße Tübingen Tel Fax Österreich Global Competence Forum Geschäftsbereich der acadas GmbH Fischhof 3/ Wien Tel Fax

Wirksame Techniken heutiger Verkaufs- und Investitionspsychologie

Wirksame Techniken heutiger Verkaufs- und Investitionspsychologie Wirksame Techniken heutiger Verkaufs- und Investitionspsychologie Vom Verkäufer zum Consultative Seller mit Erfolgscoach Alexander Christiani PREMIUM TOPAKTUELL S E M I N A R Klassische Verkaufstechniken

Mehr

Das Indien- Erfolgstraining

Das Indien- Erfolgstraining Das Indien- Erfolgstraining Business-Skills und wichtiges interkulturelles Know-how für nachhaltige Erfolge in Indien Praxisrelevante Kenntnisse über die Geschäftsmentalität Ihrer indischen Kunden, Lieferanten

Mehr

Umzug, Leben und Arbeiten in Russland

Umzug, Leben und Arbeiten in Russland Umzug, Leben und Arbeiten in Russland Wie Sie Ihre Russland-Entsendung privat und beruflich in den Griff bekommen Sie ziehen einen längeren Russland-Aufenthalt aus beruflichen oder privaten Gründen in

Mehr

Markteintritt, Marketing und Vertrieb in Indien

Markteintritt, Marketing und Vertrieb in Indien Markteintritt, Marketing und Vertrieb in Indien Essentielles Know-how, wichtige Strategien und praktische Vorgehensweisen für ein erfolgreiches Engagement in Indien PREMIUM TOPAKTUELL S E M I N A R In

Mehr

IT-Outsourcing nach Indien

IT-Outsourcing nach Indien IT-Outsourcing nach Indien So gestalten Sie Ihre Offshore-Projekte im weltgrößten IT-Markt erfolgreich Willkommen im größten Backoffice der Welt! Der Trend zum IT-Outsourcing ins Ausland ist ungebrochen

Mehr

Die Essenz von US- GAAP

Die Essenz von US- GAAP Die Essenz von US- GAAP Konzepte und Praxistipps zur internationalen Rechnungslegung Wer in den USA Geschäfte machen will, kommt an einer Bilanzierung über US-GAAP nicht vorbei. Die Zusammenarbeit mit

Mehr

Markteintritt, Marketing & Vertrieb in Russland

Markteintritt, Marketing & Vertrieb in Russland Markteintritt, Marketing & Vertrieb in Russland Essentielles Know-how, wichtige Strategien und praktische Vorgehensweisen für ein erfolgreiches Engagement in Russland PREMIUM TOPAKTUELL S E M I N A R In

Mehr

Unternehmensführung in China

Unternehmensführung in China Unternehmensführung in China Erfolgreiche Führung, zielgerichtete Entwicklung und effektives Management in China Nachdem die China-Tochter erfolgreich gegründet und mit großem Elan gestartet ist, stellt

Mehr

FISH! Mitarbeiterteams erfolgreich motivieren

FISH! Mitarbeiterteams erfolgreich motivieren FISH! Mitarbeiterteams erfolgreich motivieren Bauen Sie Brücken für den Erfolg Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter Lernen Sie mit Hilfe der FISH!-Philosophie Ihr Unternehmen, Ihre Abteilung oder Ihr

Mehr

Erfolgreicher Markteintritt und Marktbearbeitung in China

Erfolgreicher Markteintritt und Marktbearbeitung in China Erfolgreicher Markteintritt und Marktbearbeitung in China Strategien und Vorgehensweisen für Markterschließung, Marketing und Vertrieb PREMIUM TOPAKTUELL S E M I N A R In der heutigen Zeit erlauben begrenzt

Mehr

Zeit-,Selbst- und Energiemanagement

Zeit-,Selbst- und Energiemanagement Zeit-,Selbst- und Energiemanagement Zeit-Service ist das beste Investment für Ihren Lebens- und Berufserfolg Wer gezielt in sein Selbstmanagement investiert, d.h. wohldosiert entschleunigt, innehält und

Mehr

Neue innovative Wege für Marketing und Vertrieb

Neue innovative Wege für Marketing und Vertrieb Neue innovative Wege für Marketing und Vertrieb Erfolgskonzepte mit magnetischer Wirkung: Perspektivenwechsel in der Kundengewinnung PREMIUM TOPAKTUELL S E M I N A R Für dieses Top-Seminar kam nur einer

Mehr

Rhetorisch überzeugen - schlagfertig kontern

Rhetorisch überzeugen - schlagfertig kontern Rhetorisch überzeugen - schlagfertig kontern Wirkungsvoll und souverän in jeder Situation Ist Ihnen die Antwort wieder zu spät eingefallen? In Zukunft ist das kein Thema mehr für Sie, denn Schlagfertigkeit

Mehr

Der Weg zur chinesischen Tochtergesellschaft

Der Weg zur chinesischen Tochtergesellschaft Der Weg zur chinesischen Tochtergesellschaft Dependancen erfolgreich gründen, zielgerichtet aufbauen und optimal gestalten PREMIUM TOPAKTUELL S E M I N A R Die Gründung einer Tochterfirma ist auf lange

Mehr

Erfolgreiches Personalmanagement in schwierigen Zeiten

Erfolgreiches Personalmanagement in schwierigen Zeiten Erfolgreiches Personalmanagement in schwierigen Zeiten Den Wandel aktiv gestalten: In Krisenzeiten das Richtige tun PREMIUM TOPAKTUELL S E M I N A R In wirtschaftlich harten Zeiten werden oft tiefgreifende

Mehr

PowerVoice Frontal TOPAKTUELL S E M I N A R. 2010 12. 13. Oktober (München) 2011 3. 4. Mai (Stuttgart)

PowerVoice Frontal TOPAKTUELL S E M I N A R. 2010 12. 13. Oktober (München) 2011 3. 4. Mai (Stuttgart) Mit Stimme, Ausdruck und Körpersprache von Anfang an überzeugen! Überzeugen Sie von Anfang an! Die ersten Sekunden Ihres Kontakts, Gesprächs, Ihrer Rede oder Präsentation entscheiden maßgeblich über Erfolg

Mehr

Die Führungskraft Das Intensivseminar für Praktiker

Die Führungskraft Das Intensivseminar für Praktiker Die Führungskraft Das Intensivseminar für Praktiker Schlüsselqualifikationen für eine professionelle und erfolgreiche Führung PREMIUM TOPAKTUELL S E M I N A R Die moderne Führungskraft wird im Alltag mit

Mehr

Erfolgreiche Entsendung nach SINGAPUR/MALAYSIA Interkulturelles Management-Training

Erfolgreiche Entsendung nach SINGAPUR/MALAYSIA Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 6.-7. Dezember 2016 in Heidelberg Erfolgreiche Entsendung nach SINGAPUR/MALAYSIA Interkulturelles Management-Training In unserem Seminar wird die eigene kulturelle Prägung genauso beleuchtet

Mehr

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 für Filialleiter Fit für die Leitung! Hannover 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 PROGRAMM Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Nur für Mandanten der Fit für die Leitung! Fortbildung

Mehr

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Indern

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Indern Interkulturelles Management-Training Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Indern Am 08. und 09. Oktober 2013 in Augsburg In unserem Seminar wird die eigene kulturelle Prägung genauso beleuchtet wie die Grundstruktur

Mehr

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als Neu- oder Wiedereinsteigerin

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als erfahrene Assistentin

Mehr

PC-DMIS Update Seminar 2009

PC-DMIS Update Seminar 2009 Update Seminare 2009 08. - 09. September 2009 10. - 11. September 2009 17. - 18. September 2009 24. - 25. September 2009 01. - 02. Oktober 2009 13. - 14. Oktober 2009 20. - 21. Oktober 2009 The World s

Mehr

Basistraining Projektmanagement

Basistraining Projektmanagement Basistraining Projektmanagement 08. und 09. September 2009 Hannover Trainer: Dipl.-Ing. Martin Raab Geschäftsführer der Raab Ingenieure Unternehmungsberatung GmbH, Mainz Zielgruppe: Projekt- und Teilprojektleiter,

Mehr

Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training

Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 12.-13. November 2015 in Augsburg Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training Dieses Training richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte sowie deren Familien,

Mehr

Erfolgreiche Entsendung nach CHINA Interkulturelles Management-Training

Erfolgreiche Entsendung nach CHINA Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 7.-8. Juli 2016 in Heidelberg Erfolgreiche Entsendung nach CHINA Interkulturelles Management-Training In unserem Seminar wird die eigene kulturelle Prägung genauso beleuchtet wie die

Mehr

Seminar. Kundengewinnung im INTERNET. Mit. Trainings-Fakten für FAIR-trauen. Seminarort und Zeit

Seminar. Kundengewinnung im INTERNET. Mit. Trainings-Fakten für FAIR-trauen. Seminarort und Zeit BONUS Wissen schafft ERFOLG! 31 Minuten Vortrag zum Thema "Neuromarketing"! Sie lernen verstehen, warum Kunden kaufen! Referent: Carsten Behfeld Vertriebsleiter Deutsche Post AG & Vorstand im Bundesverband

Mehr

Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training

Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 14.-15. Juli 2016 in Stuttgart Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training Dieses Training richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte sowie deren Familien,

Mehr

Andreas Herrmann Experte für strategisches Marketing und Verkauf. STEIGENBERGER Hotel Treudelberg

Andreas Herrmann Experte für strategisches Marketing und Verkauf. STEIGENBERGER Hotel Treudelberg Wissen schafft ERFOLG! Seminar Rhetorik- und Redetraining Mit Andreas Herrmann Experte für strategisches Marketing und Verkauf R Trainings-Fakten für FAIR-trauen der ikademie GmbH Seminarort und Zeit ****

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training

Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 19.-20. April 2016 in Stuttgart Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training Dieses Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die seit kurzem oder längerem Umgang

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

B2B - Verhandlungen mit chinesischen Partnern

B2B - Verhandlungen mit chinesischen Partnern B2B - Verhandlungen mit chinesischen Partnern Ein offenes Trainingsangebot von intercultures Stuttgart, 25.02.2015, 9-17 Uhr Interaktiver Workshop zu Business-Verhandlungen mit chinesischen Partnern Warum

Mehr

Reinartz Relocation München

Reinartz Relocation München Reinartz Relocation München Kerstin Reinartz Korfiz-Holm- Str. 19 81245 München Mobil 0179/2984057 Fax 089/81099074 email info@reinartz-relocation.de www.reinartz-relocation.de Herzlich Willkommen in München

Mehr

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte Seminarangebot 2011 Was erwartet Sie? Arbeitgeber, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden, tragen besondere Verantwortung. Dabei geht es nicht

Mehr

Erfolgreiche Entsendung nach MEXIKO Interkulturelles Management-Training

Erfolgreiche Entsendung nach MEXIKO Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 4.-5. Juli 2016 in Heidelberg Erfolgreiche Entsendung nach MEXIKO Interkulturelles Management-Training Dieses Training richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte und deren

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Zusatztermim aufgrund großer Resonanz: am 2. und 3. September in Wetzlar! PC-DMIS Update Seminar 2010 Sehr geehrter PC-DMIS

Mehr

INTERKULTURELLE ZUSAMMENARBEIT USA ERFOLGREICH MIT US-AMERIKANERN ZUSAMMENARBEITEN

INTERKULTURELLE ZUSAMMENARBEIT USA ERFOLGREICH MIT US-AMERIKANERN ZUSAMMENARBEITEN INTERKULTURELLE ZUSAMMENARBEIT USA ERFOLGREICH MIT US-AMERIKANERN ZUSAMMENARBEITEN SCHLÜSSELKOMPETENZEN 6. JULI 2016 EINLEITENDE WORTE Bei der Zusammenarbeit mit US-Amerikanern wird oft unterschätzt, wie

Mehr

Global Expatriate Services

Global Expatriate Services Global Expatriate Services Kontakte... Heidi Mennen Thomas-Wimmer-Ring 1-3 80539 München Tel. +49 (0) 89-286 46-126 Fax +49 (0) 89-286 46-110 heidi.mennen@wts.de Dirk Keppler Peter-Müller-Straße 18 40468

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

FÜHRUNG VON GEWERBLICHEN MITARBEITERN

FÜHRUNG VON GEWERBLICHEN MITARBEITERN FÜHRUNG VON GEWERBLICHEN MITARBEITERN Führung aktiv gestalten. Führungskräftetraining bei Eisberg. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Eisberg-Seminare GmbH Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94

Mehr

Völlig losgelöst von der Erde - das interkulturelle Portal für Expatriates

Völlig losgelöst von der Erde - das interkulturelle Portal für Expatriates Völlig losgelöst von der Erde - das interkulturelle Portal für Epatriates Vortrag von Dr. Fritz Audebert München, 05. Juni 2008 Chancen für die Unternehmen! Die wichtige Frage ist nicht wo China und Indien

Mehr

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten F-0214 Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten 05. und 06. November 2012 Köln Trainer: Dr. Ralf Hillemacher Inhaber von Hillemacher Consulting, Aachen Zielgruppe:

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

Entsendung von Mitarbeitern Australien und Neuseeland

Entsendung von Mitarbeitern Australien und Neuseeland Entsendung von Mitarbeitern Australien und Neuseeland Seminarprogramm 09.00 Uhr Begrüssung 09.05 Uhr Mitarbeitereinsatz in Ozeanien - Optionen: Visum versus Arbeitserlaubnis Business Sponsorships Nominierungen

Mehr

Interkulturelle Trainings / Coaching / Consulting

Interkulturelle Trainings / Coaching / Consulting Consultant Ines Hofmann International Consultant Intercultural Business Trainer/Moderator (IBT/M) Modul I Zielgruppe Ziele Inhalt Online Workshop: Repatriierung von Führungskräften, Kostenspirale oder

Mehr

INTERKULTURELLE KOMMUNIKATION

INTERKULTURELLE KOMMUNIKATION INTERKULTURELLE KOMMUNIKATION Souverän und erfolgreich in anderen Kulturen. Cultural Awareness Training bei Eisberg-Seminare. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Eisberg-Seminare GmbH Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg

Mehr

Risikomanagement im Außenhandel

Risikomanagement im Außenhandel Risikomanagement im Außenhandel Risiken im International Business erkennen und effizient vorbeugen Große Entfernungen, unbekannte Rechtssysteme, fremde Währungen oder Geschäftspartner - die Liste der Risiken

Mehr

Befristete Arbeitsverträge Eine Chance für den Arbeitgeber

Befristete Arbeitsverträge Eine Chance für den Arbeitgeber Befristete Arbeitsverträge Eine Chance für den Arbeitgeber 25. und 26. Mai 2009 Koblenz Referent: Rechtanwalt Volker Pfeiffer Fachanwalt für Arbeitsrecht und Trainer des Pädagogischen Institutes für die

Mehr

Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene

Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene 04. und 05. November 2010 Köln Leitung: Dipl.-Ing. Helmut Iffländer IfCon, Basel und Leiter des Arbeitsteams Störungsmanagement des

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Fahrbetrieb und Arbeitsrecht

Fahrbetrieb und Arbeitsrecht Fahrbetrieb und Arbeitsrecht 22. und 23. April 2010 Goslar (Leitung) Stadtwerke Bonn GmbH Direktor a.d. des Amtsgerichts Bonn Zielgruppe: Fahrerbetreuer, Verkehrsmeister, Fahrdienstleiter, Personal-/Betriebsräte,

Mehr

日 本. 本 Interkulturelles Intensiv-Training Japan. 09. Dezember 2010 in München

日 本. 本 Interkulturelles Intensiv-Training Japan. 09. Dezember 2010 in München Interkulturelles Intensiv-Training Japan 09. Dezember 2010 in München Erfolgreich zusammenarbeiten mit japanischen Geschäftspartnern, Kunden und Kollegen Ickstattstraße 13 80469 München Tel: +49 (0)89.41870140

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

E-Mail Management für eine professionelle Kommunikation. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG

E-Mail Management für eine professionelle Kommunikation. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG EMAIL ETIKETTE E-Mail Management für eine professionelle Kommunikation. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Eisberg-Seminare GmbH Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94 Fax: 040-87 50 27 95 www.eisberg-seminare.de

Mehr

STRATEGIE. Strategietraining für Führungskräfte

STRATEGIE. Strategietraining für Führungskräfte STRATEGIE Strategietraining für Führungskräfte Eine Strategie Bestimmt die gemeinsame Richtung eines Unternehmens. Nur wer die Unternehmensstrategie versteht, wird sie auch umsetzen können! Seminarziele

Mehr

Entsendung von Mitarbeitern. FLEX Pat Expatriates flexibel versorgen und betreuen. www.talanxpensionsmanagement.de

Entsendung von Mitarbeitern. FLEX Pat Expatriates flexibel versorgen und betreuen. www.talanxpensionsmanagement.de Entsendung von Mitarbeitern FLEX Pat Expatriates flexibel versorgen und betreuen www.talanxpensionsmanagement.de Der internationale Einsatz von Mitarbeitern stellt Unternehmen vor große Herausforderungen.

Mehr

Social Media für Personaler

Social Media für Personaler Social Media für Personaler Personalrekrutierung mit XING, Facebook, Twitter & Co. Am 17. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie Social Media für Ihre Aufgaben im HR-Bereich effektiv nutzen

Mehr

Einladung. Interkulturelles Praxisseminar: Business in Vietnam 2014 Praxiswissen von Experten

Einladung. Interkulturelles Praxisseminar: Business in Vietnam 2014 Praxiswissen von Experten Einladung Interkulturelles Praxisseminar: Business in Vietnam 2014 Praxiswissen von Experten Sehr geehrte Damen und Herren, Sie kennen Ihr Geschäft, wir kennen Vietnam. Vietnams Wirtschaft wächst und wächst

Mehr

Einladung zum CRM-Forum. Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht. CRM Gipfeltour

Einladung zum CRM-Forum. Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht. CRM Gipfeltour Einladung zum CRM-Forum Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht CRM Gipfeltour Sehr geehrte Damen und Herren, mehr denn je wird eine intensive Kundenbindung

Mehr

Informationen 1. s.ub Thementag

Informationen 1. s.ub Thementag Informationen 1. s.ub Thementag XX Am 2. Oktober 2015 veranstaltet die s.ub GmbH aus Essen ihren ersten Thementag. Die Veranstaltung wird sich rund um Krisenfrüherkennung und Risikomanagement drehen. Bei

Mehr

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS FACHTAGUNG Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung Mittwoch, 30. Sept. 2015 KOMED Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln SEHR GEEHRTE DAMEN UND

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

B D A B D A E G R U P P E

B D A B D A E G R U P P E B D A E B D A E G R U P P E IMPRESSUM 2012 BDAE HOLDING GMBH Bilder: Renderfarm Hamburg Anschrift BDAE GRUPPE: Kühnehöfe 3, 22761 Hamburg 2 INHALT ÜBER UNS 5 MITGLIEDSCHAFT BEIM BDAE E.V. 7 AUSLANDSBERATUNG

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

USA. Wer vor einem beruflichen Auslandseinsatz steht, stellt sich meist zwei zentrale Fragen:

USA. Wer vor einem beruflichen Auslandseinsatz steht, stellt sich meist zwei zentrale Fragen: Interkulturelle Auslandsvorbereitung USA Für Auslandsmitarbeiter/innen und Mitausreisende Wer vor einem beruflichen Auslandseinsatz steht, stellt sich meist zwei zentrale Fragen: Wie kann ich meinen beruflichen

Mehr

KOMMUNIKATION FÜR FRAUEN

KOMMUNIKATION FÜR FRAUEN KOMMUNIKATION FÜR FRAUEN Wie Frauen sich im Beruf behaupten Eisberg-Seminare GmbH Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94 Fax: 040-87 50 27 95 www.eisberg-seminare.de info@eisberg-seminare.de

Mehr

Next level Step I. Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 27. bis 30. September 2012 auf der Insel Mallorca

Next level Step I. Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 27. bis 30. September 2012 auf der Insel Mallorca Next level Step I Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 27. bis 30. September 2012 auf der Insel Mallorca Herzlich willkommen zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 27.

Mehr

Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen

Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen KOPFSTARK GmbH Landsberger Straße 139 Rgb. 80339 München Telefon +49 89 71 05 17 98 Fax +49 89 71 05 17 97 info@kopfstark.eu www.kopfstark.eu Geschäftsführer:

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Seibel WeltWeit Leben

Seibel WeltWeit Leben Seminar: Bewerbung bei internationalen Organisationen und Institutionen Die Berateragenturen schmidt & schorn und Seibel WeltWeit Leben bieten in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt Berlin das Seminar

Mehr

Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung

Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung Weiterbildung am ZEW Foto: istockphoto Expertenseminar Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung 22. Januar 2014, Mannheim Weitere Informationen: www.zew.de/ weiterbildung/639 ompetenz

Mehr

Führungskompetenz. Coaching: Schlüssel zu Ihrem Führungserfolg 2016/17. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Führungskompetenz. Coaching: Schlüssel zu Ihrem Führungserfolg 2016/17. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Führungskompetenz Coaching: Schlüssel zu Ihrem Führungserfolg 2016/17 Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Coaching ist

Mehr

Seibel WeltWeit Leben

Seibel WeltWeit Leben Seminar: Bewerbung bei internationalen Organisationen und Institutionen Die Berateragenturen schmidt & schorn und Seibel WeltWeit Leben bieten in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt Berlin das Seminar

Mehr

Strategische Kompetenz 2016/17. Wissensmanagement kompakt. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Strategische Kompetenz 2016/17. Wissensmanagement kompakt. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Strategische Kompetenz 2016/17 Wissensmanagement kompakt Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Mit jedem Mitarbeiter verlieren

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion www.mpdvcampus.de Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 29. Januar 2015 BMW-Welt München 03. Februar 2015 Autostadt

Mehr

INTERNER BERATER (m/w) DER INTERKULTURELLEN ÖFFNUNG

INTERNER BERATER (m/w) DER INTERKULTURELLEN ÖFFNUNG EINLADUNG ZUM INTENSIVSEMINAR INTERNER BERATER (m/w) DER INTERKULTURELLEN ÖFFNUNG Gefördert durch den Europäischen Integrationsfonds Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen ein bundesweites

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Investieren in Erneuerbare Energie für Versicherungsunternehmen: Analyse, Bewertung und Risikomanagement

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Investieren in Erneuerbare Energie für Versicherungsunternehmen: Analyse, Bewertung und Risikomanagement Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Investieren in Erneuerbare Energie für Versicherungsunternehmen: PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung

Mehr

Next level Step I. Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 22. bis 25. August 2013 auf der Insel Mallorca

Next level Step I. Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 22. bis 25. August 2013 auf der Insel Mallorca Next level Step I Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 22. bis 25. August 2013 auf der Insel Mallorca Herzlich willkommen zum Seminar Praxismarketing Next level Step I 22. bis 25.

Mehr

Konflikte konstruktiv lösen

Konflikte konstruktiv lösen Seminar Konflikte konstruktiv lösen Erkennen Sie blockiertes Potenzial in Konflikten und lösen Sie Streitigkeiten zu Ihrem Vorteil und zum Nutzen des gesamten Unternehmens Seminar Ihr Nutzen Konflikte

Mehr

Sächsisches Bürgermeisterwochenende 2014

Sächsisches Bürgermeisterwochenende 2014 Sächsisches Bürgermeisterwochenende 2014 Ihre Ansprechpartnerinnen sind Inhalt Organisation Gesine Wilke 0351 43835-12 gesine.wilke@sksd.de Katja Schilling 0351 43835-17 katja.schilling@sksd.de Zur Vorbereitung

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Seibel WeltWeit Leben

Seibel WeltWeit Leben Seminar: Bewerbung bei internationalen Organisationen und Institutionen Die Berateragenturen schmidt & schorn und Seibel WeltWeit Leben bieten in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt Berlin das Seminar

Mehr

Interkulturelle Kommunikation in VIETNAM

Interkulturelle Kommunikation in VIETNAM INTERKULTURELLES MANAGEMENT SEMINAR AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS copyright istockphoto aldomorillo OFFENES SEMINAR Interkulturelle Kommunikation in VIETNAM SEMINARINHALT Interkulturelle Kommunikation

Mehr

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Seminar Wirkung³ Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Ein offenes Seminar für Sie und Ihre Mitarbeiter, das Wirkung hoch 3 erzielt Eine Plattform des Austausches für Menschen, die mehr erreichen wollen

Mehr

Neue innovative Wege für Marketing und Vertrieb

Neue innovative Wege für Marketing und Vertrieb Mit Marketing- Vordenker Alexander Christiani Neue innovative Wege für Marketing und Vertrieb Erfolgskonzepte mit magnetischer Wirkung: Perspektivenwechsel in der Kundengewinnung Limitierte Teilnehmerzahl

Mehr

Gestern Mitarbeiter Heute Führungskraft

Gestern Mitarbeiter Heute Führungskraft Mit dem Personalprofi Dr. Albrecht Müllerschön Limitierte Teilnehmerzahl Tagungshotel zum Wohlfühlen Gestern Mitarbeiter Heute Führungskraft Der Intensivlehrgang für neu ernannte, zukünftige und bereits

Mehr

RENZ-PAKETKASTENANLAGEN DIE ERSTE OFFENE PAKETKASTENLÖSUNG FÜR ZUSTELLUNG UND RÜCKSENDUNG ERFOLGREICHER VERKAUFEN

RENZ-PAKETKASTENANLAGEN DIE ERSTE OFFENE PAKETKASTENLÖSUNG FÜR ZUSTELLUNG UND RÜCKSENDUNG ERFOLGREICHER VERKAUFEN SEMINARPROGRAMM 2016 RENZ-PAKETKASTENANLAGEN DIE ERSTE OFFENE PAKETKASTENLÖSUNG FÜR ZUSTELLUNG UND RÜCKSENDUNG ERFOLGREICHER VERKAUFEN Mit unseren Seminaren vermitteln wir Ihnen das nötige Fachwissen,

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Personalcontrolling im Versicherungsunternehmen - Instrumente und Methoden -

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Personalcontrolling im Versicherungsunternehmen - Instrumente und Methoden - Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Arbeitsrecht für Verkehrsunternehmen

Arbeitsrecht für Verkehrsunternehmen Arbeitsrecht für Verkehrsunternehmen nach TV-N / TV-V / TVöD 21. bis 23. Februar 2011 Koblenz Leitung: Rechtsanwalt Volker Pfeiffer Fachanwalt für Arbeitsrecht und Trainer bei dem Pädagogischen Institut

Mehr

Working Across Europe: Interkulturelle Kompetenz Europa

Working Across Europe: Interkulturelle Kompetenz Europa Working Across Europe: Interkulturelle Kompetenz Europa Problemfeld europaweiter Einsätze der Führungskräfte und Mitarbeiter Entgegen aller Annahmen; Europa ist die kulturheterogenste Region der Welt!

Mehr

BDAE Deutschland Kühnehöfe 3 D22761 - Hamburg. EURO CARE P.O. Box: 4610 SEMINOLE, FL 33775-4610 USA

BDAE Deutschland Kühnehöfe 3 D22761 - Hamburg. EURO CARE P.O. Box: 4610 SEMINOLE, FL 33775-4610 USA 04/03/14 2 04/03/14 3 BDAE Deutschland Kühnehöfe 3 D22761 - Hamburg EURO CARE P.O. Box: 4610 SEMINOLE, FL 33775-4610 USA BDAE EXPAT CONSULTANCY JLT P.O. Box: 111634 Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Mehr

Kontakte knüpfen mit Erfolg

Kontakte knüpfen mit Erfolg +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Kontakte knüpfen mit Erfolg Wie Sie souverän auftreten und Menschen für sich gewinnen Networking leicht gemacht: Beeindrucken Sie durch Ihre Ausstrahlung Gewinnen

Mehr

RELOCATION & CONSULTING RELOCATION & CONSULTING LENZER RELOCATION & CONSULTING RELOCATION & CONSULTING LENZER RELOCATION & CONSULTING LENZER

RELOCATION & CONSULTING RELOCATION & CONSULTING LENZER RELOCATION & CONSULTING RELOCATION & CONSULTING LENZER RELOCATION & CONSULTING LENZER NZER ULTING ER NZER ER ULTING ER NZER ONSULTING ER RELOCATION & CONSULTIN RELOCATION & CONSULT RELOCAT LENZE RELOCAT LENZ RELOCATION & CONSULT RE LE LE LENZ NZER LENZE LE RE RELOC RELOCATION & CONSULTIN

Mehr

EINSATZ AUSLÄNDISCHER MITARBEITER IN DEUTSCHLAND: IMPATRIATES ERFOLGREICH ABSICHERN UND INTEGRIEREN

EINSATZ AUSLÄNDISCHER MITARBEITER IN DEUTSCHLAND: IMPATRIATES ERFOLGREICH ABSICHERN UND INTEGRIEREN SEMINAR: EINSATZ AUSLÄNDISCHER MITARBEITER IN DEUTSCHLAND: IMPATRIATES ERFOLGREICH ABSICHERN UND INTEGRIEREN Schwerpunkte: Aufenthalts- und Arbeitsrecht in Deutschland vertragliche Gestaltung und rechtliche

Mehr

Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter

Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter Training mit Online-Phasen Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter So steuern Sie Ihr Team souverän egal wo Ihre Mitarbeiter sind Sie leiten ein virtuelles Team und erleben die typischen

Mehr

Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter

Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter Training mit Online-Phasen Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter So steuern Sie Ihr Team souverän egal wo Ihre Mitarbeiter sind Sie leiten ein virtuelles Team und erleben die typischen

Mehr

Interkulturelles Intensiv-Training China

Interkulturelles Intensiv-Training China Interkulturelles Intensiv-Training China Effektiv und konstruktiv zusammenarbeiten mit chinesischen Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Kollegen Seminarablauf 08:45 Begrüßung und Vorstellung Trainer, Teilnehmer

Mehr

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance 24. und 25. Mai 2011 Hannover Trainerin: Heike Rahlves Sozialpsychologin und Trainerin der WBS Training AG Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus dem Bereich

Mehr