Homeoffice. Heimat. Kaufen oder Mieten. Umzug mit Kindern 1_2014. Herausforderung: Arbeiten in den eigenen vier Wänden.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Homeoffice. Heimat. Kaufen oder Mieten. Umzug mit Kindern 1_2014. Herausforderung: Arbeiten in den eigenen vier Wänden. www.moving-now."

Transkript

1 a l l e s r u n d u m s n e u e z u h a u s e E 2,90 1_2014 P.b.b. Verlagsort 1050 Wien, 11Z039017M Herausforderung: Arbeiten in den eigenen vier Wänden Homeoffice Heimat Was ist Heimat? 8 Kaufen oder Mieten Eine knifflige Entscheidung 10 Umzug mit Kindern Was beachten? 23

2 Erstbezug: 2-Zimmer-Wohnungen mit Garten, Terrasse, Balkon Outdoor-Pool + Wellnessbereich ( HWB 24 kwh/m²a ) ÜBERSIEDLUNGS- BONUS DAS HAB ICH VOM KURIER Zum neuen KURIER 1-Jahres- Abo Sie haben schon ein KURIER Abo? Dann geben Sie uns einfach unter KURIER 6 MONATE GRATIS Damit sparen Sie bis zu 60% kurierservice.at Ihre neue Adresse und das gewünschte Startdatum* bekannt. Für gewohnt täglichen Lesegenuss im neuen Heim. * Max. bis zu 3 Monate im Vorhinein möglich S A M S T A G, 1. M Ä R Z IMMO immokurier.at WOHNEN NAHE PRATER & CAMPUS WU FOTO: CITY OF ARTS AND SCIENCE Musik für die Augen IMPOSANTE BAUKUNST: OPERNHÄUSER VON MOSKAU ÜBER VENEDIG BIS NEW YORK Zum Start in die neuen eigenen 4 Wände hat der KURIER jetzt ein ganz besonderes Angebot für Sie 1). Bestellen Sie jetzt ein KURIER Jahres-Abo und lesen Sie die ersten 6 Monate gratis. Danach zahlen Sie monatlich nur 23,50 2). Damit sparen Sie bis zu 60% gegenüber dem Einzelkauf. Wir freuen uns auf Ihre Neubestellung unter: kurierabo.at/uebersiedlung oder ) Angebot gültig bis mit Abbuchungsauftrag. 2) Gilt für ein 7-Tage-Abo mit Hauszustellung (Vorarlberg nur Postzustellung); Mindestlaufzeit 18 Monate. 3) Mo. bis Fr Uhr; Sa., So. und Feiertag 7 12 Uhr 3)

3 VRD, W&I, Reed Messe Salzburg Kolarik, herbstmesse.dorbin.at, frank peters, Frédéric Prochasson/fotolia.com & kurz gut Österreichs Bundeshauptstadt wächst Wien verzeichnet eine hohe Zuwanderungsrate, vor allem in den letzten 13 Jahren. Während vor den 1980er- Jahren die Population in der Hauptstadt noch abnahm, zogen zwischen 2001 und Menschen nach Wien. Das entspricht einer Größe von fast ganz Linz. In Zukunft wird es laut Prognosen noch mehr Menschen nach Wien ziehen ob Studierende oder Jobsuchende, der urbane Lebensraum wird immer beliebter. Das hat aber auch Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt: Der Wohnungs leerstand, der vor rund zehn Jahren noch auf Wohnungen geschätzt worden war, ist mittlerweile deutlich gesunken. Quelle: derstandard.at l Termine Umfangreiche Informationen zu den Themen Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen erhalten Sie hier: : Frühjahrsmesse Dornbirn, : greenexpo14 in Wien, : Creativ Salzburg, : Futura Salzburg, : Bau & Energie Wieselburg, l Shabby Chic Ob das Teilen von städtischen Gemeinschaftsgärten oder die Bepflanzung des Balkons mit Gemüse Urban Gardening kann viele Gesichter haben. Meist steht dabei die Selbstversorgung mit biologisch angebauten Nahrungsmitteln im Vordergrund. Abgesehen von den eigenen Vorteilen, die Urban Gardening mit sich bringt, leistet es einen wertvollen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und trägt zur stadtökologischen Bereicherung der Biodiversität bei. Warum also den Stolz auf den selbst angebauten Salat nur den Gartenbesitzern am Land überlassen? l Ein paar Kratzer, ein dezenter Used Look Omas alte Einrichtung liegt wieder voll im Trend. Beinahe jeder Möbelhersteller führt solche Produkte nun in seinem Sortiment. Die Einrichtungsgegenstände sind zwar brandneu, sehen aber so aus, als hätte der Zahn der Zeit schon eifrig an ihnen genagt. Die Macken und Schrammen sind jedoch selbstverständlich nur eine optische Illusion: perfektionistisches Design täuscht das Angeschrammte nur vor. Shabby Chic wird dieser Look genannt. Quelle: derstandard.at l Back to the Roots news & tools Zeit der Innenschau Wir schreiben das Jahr Die gesellschaftlichen und technologischen Rahmenbedinungen haben sich in den letzten Jahren stark verändert, die Grundbedürfnisse der Menschen jedoch sind nahezu diesselben geblieben. Heimat ist für viele - unabhängig von Herkunft - nach wie vor ein stark emotional besetzter Begriff. Wie Menschen in verschiedenen Altersgruppen und Lebensphasen dieses Urgefühl definieren, lesen Sie auf Seite 8. Ebenfalls omnipräsent bleibt die Konstante Arbeit. Dabei geht der Trend klar in Richtung Coworking Spaces oder Homeoffice. Was auf den ersten Blick den Duft von Freiheit verströmt, kann sich im Ernstfall schon mal zum Problem für Konzentrationsfähigkeit und Abgabetermine auswachsen. Unsere Experten haben für Sie auf Seite 18 recherchiert, was beim Arbeiten zuhause zu beachten ist. Neben weiteren Servicetipps zum Umgang mit Nachbarn und dem Verschönern der neuen Wohnräume, finden Sie wie immer auch unsere praktischen Checklisten zum Umzug im Heft. Alles Gute wünscht Ihnen Ihre Marianne Kitzler, Chefredakteurin moving PS: Nach dem Umzug weiß man s bekanntlich immer besser (siehe Seite 23). Was haben Sie erlebt? Schicken Sie uns Ihre persönliche Umzugsgeschichte inkl. Foto an moving 1_2014 3

4 inhalt 8 Service Checklisten: Vor dem Umzug 21 Gut geplant ist halb gesiedelt 30 Rund um den Umzugstag 24 Wie Sie den Überblick bewahren Nach dem Umzug 29 Was den Feinschliff ausmacht Vormerken: Das nächste moving erscheint Ende Oktober ?Ding der Saison 32 sehnsucht planung aufbruch ankommen Editorial 3 Zeit der Innenschau Heimat 8 Was ist Heimat? Kaufen oder mieten? 10 Eine knifflige Entscheidung Stadt oder Land 12 Warum nicht beides? Im falschen Heim 14 Was wenn die eigene Wohnung nicht mehr passt? kurz & gut 16 Eyecatcher Wandgarten Mietvertrag 17 Worauf muss man achten? Homeoffice 18 Arbeiten von Zuhause aus kurz & gut 22 Parkplatzsuche leicht gemacht Umzug mit Kindern 23 Was beachten? Meine Umzugsgeschichte 25 Jahre nach dem Auszug warte ich noch immer auf die Kaution Hand anlegen, wo man kann 26 Tipps & Tricks Möbeltransport Stressfrei umziehen 28 Planung & Organisation kurz & gut 30 Nachhaltige Einrichtung Mietzinsminderung 31 Wie kann ich sie geltend machen? Schöner wohnen 32 Kreative Wandgestaltung Streitereien vermeiden 34 So klappt s auch mit den Nachbarn IMPRESSUM Medieninhaber, Herausgeber und Verleger: Albatros Media GmbH, 1050 Wien, Grüngasse 16, Tel. 01/ , Fax 01/ , Erscheinungsweise: 4 x im Jahr; Erscheinungsort: Wien; Auflage: ; Herausgeber: Mag. Peter Morawetz; Redaktion: Mag. Marianne Kitzler (Leitung), Andreas Hierzenberger, Elisabeth Königshofer, Henriette Werner, Elisabeth Woditschka, Grafik und Produktion: Julia Proyer (Leitung), Doreen Agbontaen, Coverfoto: olly/fotolia.com; Composing: Albatros Media; Anzeigen: Mag. Siegfried Rupp (Leitung), Tel. 01/ , Mediadaten: siehe Verlagsleitung: Mag. Siegfried Rupp; Abo: Tel. 01/ , Preise pro Jahr (2 Ausgaben): Österreich EUR 7,50, Europa EUR 12, ; Druck: NÖ Pressehaus, 3100 St. Pölten Die Redaktion von spricht mit der grammatikalisch männlichen Form Personen beiderlei Geschlechts gleichermaßen an. Offenlegung gemäß 25 Mediengesetz: Medieninhaber: 100 % Albatros Media GmbH, 1050 Wien, Grüngasse 16; Unternehmensgegenstand: Verlag und Medienberatung; Geschäftsführer: Mag. Peter Morawetz; Gesellschafter: Mag. Peter Morawetz 25 %, Mag. Siegfried Rupp 30 %, Dr. Karin Morawetz 45 % Grundlegende Richtung des Mediums: Informationen rund ums Übersiedeln sdecoret, olly, Casther, Natika/fotolia.com, coolstuff.de 4 moving 1_2014

5 EXKLUSIV BEI Gartenideen auf 148 Seiten: kika.at bzw. leiner.at auf GUTSCHEIN -10%1) EXKLUSIV BEI - Gartenmöbel 1) Vom bisherigen Verkaufspreis. Gilt nur für Neuaufträge und ist nicht mit anderen Aktionen kumulierbar. Ausgenommen Werbe- und Aktionsware, reduzierte Artikel, Sparpreis. Gültig bis

6 & kurz gut Zeit statt Zeug Warum sich eigentlich immer nur materielle Dinge wünschen? Wie wär s mit einem Kochabend, bei dem man gemeinsam in alten Erinnerungen schwelgen kann, anstatt eines Kochbuchs? Oder zusammen Blumen zu pflanzen statt dem klassischen Blumenstrauß als Geschenk? Lassen Sie sich auf zu einem etwas anderen Geschenk inspirieren: nämlich kostbare Zeit zu zweit. l sehnsucht Natürlich entspannen Außergewöhnlich ist das Magic Mountain Hotel in Chile allemal, abenteuerlich noch dazu. Um das Hotel zu erreichen, muss erst mal eine Hängebrücke bewältigt werden. Durch die mannigfaltige Flora und Fauna im Huilo-Huilo-Reservat im chilenischen Patagonien ist das Hotel bei Ökotouristen besonders beliebt. Für Entspannung ist ebenso gesorgt: Im Hotel gibt es eine Sauna, außerhalb befinden sich auch noch Hot Tubs, die von den Gästen genützt werden können. l Offline Immobilien am Handy wohnkrone.at ist ein Hybridprodukt der Kronen Zeitung. Auf der einen Seite ist wohnkrone.at eine Zeitungsbeilage, die in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland jeden Mittwoch und in der Steiermark, Kärnten und Oberösterreich jeden Donnerstag in der Kronen Zeitung erscheint. Auf der anderen Seite ist Wohnkrone.at ein Online- Portal, auf dem die aktuellsten Wohnungen, Häuser und Gewerbeobjekte gefunden werden können. Zur Online-Suche gelangt man über den QR-Code (links) auch mit dem Handy und dem ipad. In den Printausgaben findet man verschiedenste Themen: von der Gartengestaltung über Informationen zu Förderungen bis zu aktuellen Wohnbauprojekten. Mithilfe der App können Sie sich die aktuellsten Angebote am Markt ansehen. l Sehnen Sie sich in unserer sogenannten Alwaysonline-Gesellschaft nach Ruhe und Einfachheit, wollen Sie dem Kreislauf der ständigen Erreichbarkeit, wenn auch nur für ein paar Tage, entfliehen? Schalten Sie ab in einem Hotel, in dem Digital Detox angeboten wird. Alle digitalen Geräte müssen abgegeben werden, seine Zeit verbringt man mit Aktivitäten wie Brettspielen, Wandern oder Bäumepflanzen. l Geheime Gärten Wiens Träumen wir nicht alle von einer eigenen kleinen Ruheoase am Dach oder sogar einem eigenen Garten? Nun ja, so manch einer darf solch unentdeckten Luxus sogar sein Eigen nennen. Um diesem Traum auch nur ein bisschen näher zu rücken, gewährt Georg Freiherr von Gayl in seinem Buch Die geheimen Gärten von Wien Einblicke in private Refugien und zeigt die überwältigende gärtnerische Vielfalt geheimer Innenhöfe, Dachterrassen und so manchen Vorstadtgartens. Erschienen bei der Deutschen Verlags-Anstalt; um 49,99 Euro bei Amazon. l Huilo Huilor, amazon.de, contrastwerkstatt, victoria p./fotolia.com 6 moving 1_2014

7 Nr. 1 in Lebensqualität heißt auch: Von klein auf die größten Bildungs- Chancen! Bezahlte Anzeige Alle Infos auf Wien bietet jungen Menschen Bildungs- Chancen wie keine andere Stadt. Vom Gratis-Kindergarten für einen erfolgreichen Schulstart über die Wahlmöglichkeiten verschiedenster Schultypen und universitärer Einrichtungen bis hin zu den städtischen Büchereien mit virtuellen Zweigstellen im Internet. Dieses Bildungsangebot führt zu Spitzenwertungen Wiens sei es durch die UNO Habitat Studie oder die gerade erschienene Mercer Studie, die Wien weltweit als Nr. 1 in Lebensqualität auszeichnet.

8 Sehnsucht Was ist Heimat? Jeder weiß, was Heimat ist. Doch nicht jeder verbindet dasselbe damit. Ein Wort, und doch so unterschiedliche Auffassungen. Für den einen ist Heimat ein Ort, eine Gegend, die gemeinsame Wohnung mit dem Partner, das eigene Elternhaus. Für den anderen hat der Begriff nichts Statisches bzw. nichts Ortsgebundenes es ist ein Gefühl, ein Gefühl der Wärme, des Zusammenseins, der Lebensfreude. Beheimatet fühlt sich nun mal jeder dort, wo er glücklich ist. Mit sich selbst, den Menschen um sich herum und seiner Lebenssituation. Die Abwechslung bringt s Ob in der Heimatstadt oder in der Ferne, laut Gerald Koller, dem Experten für Lebensqualität, ist es die Abwechslung, die uns Zufriedenheit beschert: Heimat und Abenteuer wir brauchen immer von beiden. Zu viel Heimat verengt das Leben, zu viel Abenteuer lässt uns wurzellos und erschöpft zurück. Um diese Balance geht es also, um den Rhythmus zwischen diesen beiden elementaren Kraftquellen des Lebens. Das findet auch die Wiener Studentin Olivia. moving hat sie in München getroffen, wohin es sie für ein Praktikum verschlagen hat. Ein halbes Jahr lang verbringt sie nun, getrennt von Familie und Freund, in der bayrischen Landeshauptstadt. Traurig ist sie deswegen kein bisschen: Der Reiz des Neuen, des Unbekannten ist es, der mich an die unterschiedlichsten Orte führt, erzählt Olivia. Vor knapp zwei Jahren habe ich bereits ein Auslandsemester im Norden Finnlands absolviert. Das war damals das erste Mal, dass ich für längere Zeit im Ausland gewohnt habe. Heimisch habe ich mich nach wie vor gefühlt. Ich glaube, Die richtige Mischung macht s: Heimat... 8 moving 1_2014

9 Sehnsucht es kommt nicht drauf an, wo man ist, sondern ob man glücklich ist, egal wo das ist. Die Aussage des Experten Gerald Koller trifft also auch hier zu: Die richtige Balance zwischen Heimat und Abenteuer bringt s. Und diese hat die Studentin allemal gefunden: Ich bin dankbar für jede Erfahrung, die ich im Zuge meiner Auslandsaufenthalte gesammelt habe, freue mich aber immer wieder darauf, in meine Heimat, Wien, zurückzukommen, verrät Olivia. Aber gerade auch die Dankbarkeit ist wichtig, um zufrieden zu sein. Koller: So lange wir staunen können, sind wir offen für das Leben, neugierig auf seine Botschaften und dankbar für alles Erfahrene. Vor allem Dankbarkeit aber ist einer der großen Herzschutzfaktoren. Dankbare Menschen produzieren nachweislich mehr Endorphine, jene Glückshormone, die zu unseren wesentlichen Gesunderhaltern zählen. Wohnen mit Ablaufdatum Auslandsaufenthalte, wenn sie auch mehrere Jahre andauern mögen, aber meist nicht für die Ewigkeit sind, bringen auch einige schwierige Überlegungen mit sich. Was mache ich mit meinem Auto in der Zwischenzeit? Wo finde ich eine befristete und noch dazu möblierte Wohnung? Wie wir bereits in der letzten Ausgabe von moving vorgestellt haben, gibt es einige Immobili- enbüros, die Wohnen auf Zeit anbieten. Der Nachteil daran ist allerd i n g s, dass solche möblierten und befristeten Wohnungen, besonders in Städten, meist das eigene Budget sprengen. Olivia kennt diese Situation: Besonders in München sind die Mietpreise sehr hoch angesetzt und ich habe lange Zeit nach etwas Passendem gesucht. So eine Wohnungssuche kann schon einige Nerven kosten und nimmt vor allem auch viel Zeit in Anspruch. Und das ist noch gar nicht alles, denkt man erst an die organisatorischen Dinge, die noch vor Ort erledigt werden müssen. Nichtsdestotrotz sind es einzigartige Erfahrungen, die einen vielleicht auch darüber nachdenken lassen, was Heimat denn nun eigentlich für einen selbst bedeutet. l sdecoret, drubig-photo, maho/fotolia.com... und Abenteuer Menschen brauchen beides moving 1_2014 9

10 Sehnsucht Der Traum und die große Frage Mieten oder kaufen? Eigentum ist wirtschaftlich, aber Finanzmathematik ist nicht alles im Leben. Den Wunsch nach einem Eigenheim verspüren knapp 80 Prozent der Österreicher. In der Realität herrscht ein starkes Stadt-Land-Gefälle: In Wien leben laut Statistik Austria (2011) nur 21 Prozent der Bevölkerung in einem Eigenheim oder einer Eigentumswohnung, im Burgenland hingegen 85 Prozent. Aktuelle Zahlen zeigen, dass das eigene Haus als Wohnwunsch wieder an erster Stelle steht, ca. knapp 40 Prozent der umzugswilligen Österreicher (in Wien ca. 35 Prozent) suchen ein Eigentumshaus. Eigentum ist folglich wieder attraktiv, denn nicht zuletzt seit der Finanzkrise 2008 erscheint es vielen Menschen zu riskant, ihr Geld auf den Banken zu lassen. Die Frage ist nun, wann eine Entscheidung für ein Eigenheim sinnvoll ist. Keine reine Rechnungssache Die Investition in ein Eigenheim stellt für viele eine stabile Wertanlage oder eine sichere Altersversorgung dar. Vor allem im urbanen Raum und in den Speckgürteln der großen Metropolen steigen die Immobilienwerte jährlich um mehrere Prozentpunkte, in strukturschwachen Gegenden sinken sie jedoch mit den Jahren. Eine Investition in ein Eigenheim macht nur Sinn, wenn Sie halbwegs absehen können, ob Sie langfristig an einem Ort bleiben. Bedenken Sie, dass zum Kaufpreis noch rund zehn Prozent Kaufnebenkosten inklusive Vermittlerprovision hinzukommen. Bei einem Verkauf innerhalb der ersten zehn Jahre müssen Sie bei übermäßigem Gewinn mit einer Spekulationssteuer und bei vorzeitiger Kündigung des Darlehensvertrags mit einer Vorfälligkeitsentschädigung der Bank rechnen. Erforderlich ist demnach eine langfristige Planung. Sogenannte Mietberechner können ausrechnen, wie viel Sie bei einer Miete von beispielsweise 650 Euro nach zehn Jahren (80.868,75 Euro), 20 Jahren ( ,94 Euro) oder 30 Jahren ( ,91 Euro) an Ihren Vermieter gezahlt haben. Der Vergleich der monatlichen Miete mit einer eventuellen Kreditrate hilft, um einen ersten Anhaltspunkt zu photoillustrator.eu/fotolia.com 10 moving 1_2014

11 Sehnsucht Schon in der Sehnsuchtsphase, also noch weit vor einer definitiven Entscheidung für ein Wohnobjekt, sollte man Antwort auf die Frage Mieten oder kaufen? finden gewinnen, greift aber insgesamt zu kurz. Als Eigentümer müssen Sie für Reparaturen und Modernisierungsarbeiten selbst aufkommen und mit höheren Nebenkosten für Energie, Wasser und Müll rechnen. Außerdem benötigen Sie eine teure Wohngebäude- und Hausratsversicherung. Erst nach rund 20 Jahren rechnet sich die Immobilie gegenüber der Mietvariante wirklich. Ist der Kredit einmal getilgt, dreht sich das Verhältnis massiv um. Immobilien machen immobil Somit sollte Ihre Entscheidung für eine Immobilie auf einem soliden finanziellen Fundament basieren, Mieten da die Ausgaben für die Anschaffung im Vergleich zu einer Mietwohnung extrem hoch sind. Eigentum ist eine gute Pensionsvorsorge und eine bleibende Wertanlage für nachfolgende Generationen. Jedoch sollten Sie bedenken, dass gerade in der heutigen Zeit oft viel Flexibilität vom (Berufs-) Leben gefordert wird. Da kann das eigene Haus schnell zu einem Klotz am Bein werden. Auch bietet unsere schnelllebige Zeit immer weniger finanzielle Sicherheiten, sodass die Finanzierung eines Eigentums für viele Menschen keine Option ist, da sie einen Eigenkapitalanteil von mindestens 30 Prozent und ein fixes, kalkulierbares Einkommen über Jahrzehnte erfordert. Für jene Menschen, für die Job und Familie noch im Fluss sind, ist die Mietvariante mit hoher Wahrscheinlichkeit die sicherere Option als die Aufnahme eines Kredits über zumindest 20 Jahre. Vor der Kaufentscheidung sollten unbedingt die eigene Lebensplanung und Mentalität hinterfragt werden. Eine stabile Partnerschaft, eine möglichst hohe berufliche Stabilität oder zumindest die Aussicht, in der Nähe wieder einen Job finden zu können, sollten gegeben sein. Auch Kinder, ein Kinderwunsch oder die Nähe zu den (Groß-)Eltern können als Argumente für die Investition in Eigentum hinzugezogen werden. Pro: Unkomplizierter (weniger Behördengänge, Notar etc.) Kurz- und mittelfristig billiger Ermöglicht mehr Flexibilität in der Lebensplanung Weniger Pflichten (Instandhaltung) Kontra: Langfristig wesentlich teurer als Kauf Geld ist weg, es wird kein bleibender Wert geschaffen Führt langfristig zu hohen Fixkosten im Alter Weniger Gestaltungsmöglichkeiten (Wohnraum) Abhängigkeit vom Vermieter Kaufen Pro: Stabile Wertanlage Langfristig billiger als mieten Bleibender Wert für kommende Generationen Schafft im Alter niedrige Fixkosten Gute Pensionsvorsorge Kontra: Eigenmittel zumeist notwendig Abhängigkeit von Bank bei Kredit Fixes Einkommen über Jahrzehnte erforderlich Unflexiblere Lebensplanung Mehr Pflichten als Eigentümer (Instandhaltung etc.) Mit Bedacht zum Wohntraum Sie sollten sich also zunächst einen gründlichen Überblick über Ihre Lebenssituation verschaffen und ausreichend Informationen besorgen. Überstürzen Sie die Entscheidung nicht, investieren Sie viel Zeit in die Auswahl der geeigneten Immobilie und schaffen Sie sich eine fundierte Entscheidungsgrundlage. Reden Sie mit Ihrem Partner, lassen Sie Verwandte und Freunde an Ihrer Suche teilhaben, daraus ergibt sich oft so mancher wertvolle Tipp. Falls Sie zu dem Entschluss gekommen sind, dass eine Eigentumsfinanzierung für Sie die beste Lösung ist, lassen Sie sich von den Banken die verschiedensten Varianten durchrechnen. Lassen Sie sich nichts aufdrängen und scheuen Sie nicht davor zurück, noch einmal nachzufragen oder auch bessere Konditionen zu verhandeln. Informieren Sie sich genau über die jeweilige Förderungslage in Ihrem Bundesland. Denn so mancher Wohntraum wird erst durch die richtige Förderung tatsächlich Realität. l moving 1_

12 Sehnsucht Loft, Villa oder Landhaus? Vielleicht alles, wenn auch nicht alles auf einmal, sondern in unterschiedlichen Lebensphasen Sehnsucht hat viele Gesichter moving bietet Einblicke: Die pulsierende Großstadt für junge Menschen, die Landidylle zur Pension? Manchen ist es von vornherein vollkommen klar, andere können sich nicht entscheiden weder wohin noch wie lange. Die Entscheidung, in welche Umgebung man zieht, erscheint oft schwierig. Mit der Sehnsucht nach Veränderung beginnt alles. Mit der Sehnsucht ist man nie allein. Möglichkeiten in der Stadt: Ist wirklich alles da? Ich bin auf dem Land groß geworden, und genau deswegen möchte ich dort wieder hin. Später. Wenn ich älter bin. Sara ist 27 und Kärntnerin. Dem kleinen Dorf im Süden ist sie entwachsen. Wegen des Studiums ist sie nach Wien gezogen, jetzt arbeitet sie in Salzburg. Anfangs hatte sie Angst davor, die vertraute Umgebung zu verlassen. Das hat sich schnell gelegt. Das Leben in der Stadt hat Vorteile. Vor allem, wenn man jung ist und in die große, weite Welt will, Karriere machen. In der Stadt sind die Unternehmen, die jeder kennt und bei denen heute anscheinend alle ihr Geld verdienen wollen. Abends geht Sara in Pubs und Bars after work nennt sich das. Sie trifft sich mit Kollegen, die internationalen Hintergrund haben. Auch sie fühlen sich wohl in der Stadt. Das kulturelle Angebot ist vielseitig und die jungen Menschen fühlen sich überall schnell zu Hause: im urigen Wirtshaus neben dem trendigen Asiaten, bei Veranstaltungen aus aller Welt, in der Jazzbar mit berührender Livemusik, die in ihren Bann zieht, und im Technoclub es ist alles da, und das zu jeder Zeit. Man findet immer Gleich- gesinnte, egal woher man kommt. Das Leben pulsiert rund um die Uhr in scheinbar grenzenloser Vielseitigkeit. Manchmal vermisst Sara die Berge und die Natur und sehnt sich nach der Ruhe und Vertrautheit, die sie in Kärnten hatte. Am Stadtrand: Pendeln für das Traumhaus? Schnell hinaus aus der Tür, beim Bäcker um die Ecke einen Kaffee und ein schnelles Frühstück, dann mit der U-Bahn in die Arbeit so fängt der Tag für viele Stadtbewohner an. Die U-Bahn braucht Robert nicht. Er ist Eventmanager und pendelt mit dem Auto über den Morgenverkehr ärgert er sich gar nicht mehr, es ist sowieso immer das Gleiche. Sein Arbeitstag ist gespickt mit Terminen und am Abend ist eine Veranstaltung der Branche Networking ist das Motto. Um 23 Uhr fährt Robert nach Hause. Er wohnt am Stadtrand. Für diesen Luxus muss er ganz schön was hinlegen, dafür kalafoto, slavun, Adrian Hillman/fotolia.com 12 moving 1_2014

13 Sehnsucht ist es grün, wenn der Familienvater aus dem Fenster schaut. Seine Kinder haben einen Garten zum Spielen und es ist genug Platz für alle. Das Wochenende verbringt er mit seiner Familie, manchmal findet Robert, dass er zu wenig Zeit hat, um seinen Söhnen vorzulesen, zu spielen oder mit seiner Frau mal schön essen zu gehen. Gleichzeitig ist die Familie auf das Einkommen angewiesen. Ab und zu fragt sich Robert, ob es nicht doch besser wäre, in der Stadt zu wohnen, mit günstigeren Wohnmöglichkeiten und ohne Pendeln. Er sehnt sich nach einem Beruf ohne Machtkämpfe und wünscht sich, mehr Teil seiner Familie zu sein. Trautes Heim: Ländliche Idylle Den Trubel mit Arbeit und Kindern haben Anna und Karl schon hinter sich. Er ist Arzt, sie Psychologin, und beide stehen kurz vor ihrer Pensionierung. Für beide ist es die zweite Ehe. Das aufregendste Projekt ist gerade der Hausbau am Land, wo sie bis jetzt immer Urlaub gemacht haben. Anna und Karl freuen sich auf die ländliche Atmosphäre das ganze Jahr. Am liebsten gehen die beiden stundenlang in der Natur spazieren, im Winter genießen sie die Ruhe der Landschaft, im Sommer geht s an den kleinen See mit dem Fahrrad. Einfach in den Tag hineinleben. Keine Hektik, kein Verkehr, kein Stress und ganz viel Freiheit. Am Wochenende ist Bauernmarkt. Im Winter gibt es einen kleinen Weihnachtsmarkt. Man kennt sich im Dorf. Wenn Anna und Karl Besorgungen machen, treffen sie Bekannte auf dem Weg. Man plaudert ohne Zeitdruck über dies und das. Oft sehen sich die beiden den Sonnenuntergang an und erfreuen sich ihres wohlverdienten Lebensabends in ihrem neuen Eigenheim. Trotzdem sehnen sie sich von Zeit zu Zeit nach den Vorzügen der Stadt: nach Livemusik, nach neuen Gesichtern auf den Straßen, danach, indisch essen zu gehen oder spontan eine Vorstellung im Theater zu besuchen. Nichts ist perfekt. Zufriedenheit ist vor allem individuell Jede Wohnsituation hat Vor- und Nachteile. Sehnsucht ist einfach ein Wunsch nach Veränderung wie diese aussehen wird, das zeigt meistens die Zeit. Mit der Zeit verändern sich unsere Bedürfnisse. Die strikte Trennung zwischen Stadt und Land ist längst passé. Moderne Stadt teile wie zum Beispiel Wiens aspern Die Seestadt, die als Top-Bauprojekt Europas gilt vereinen Vorzüge unterschiedlicher Lebenssituationen. Wo man letzten Endes leben will, entscheidet jeder für sich. Patentlösungen gibt es genauso wenig wie Stereotypen wichtig ist die eigene Zufriedenheit. l

14 Sehnsucht Wie sieht es bei Ihnen aus? Kommen Sie noch gerne nach Hause? Unzufriedenheit ist schwer zu erkennen und deshalb tückisch Im falschen Heim? moving sagt Ihnen, was Sie tun können, wenn Ihr Unmut mit der Wohnsituation problematisch wird. Die Wohnung ist im Laufe der Zeit zu klein geworden, in der Nähe Ihres Hauses gibt es keinen Spielplatz für die Kinder, Ihre Nachbarn nerven und irgendwie hat die Gegend, in die Sie gezogen sind, mit den Jahren ihren Reiz verloren all das sind Gedanken, die jeder schon einmal gesponnen hat, wenn Verdruss mit der Wohnsituation wach wird. Die Tücken mit dem Frust Wohnpsychologe Harald Deinsberger-Deinsweger weiß, wodurch Unmut in den vier Wänden erzeugt wird: Unzufriedenheit kann durch monotone Wohnräume entstehen, wenn das Innere der Wohnung und auch der Blick aus dem Fenster kahl und eintönig sind. Oder wenn man in einem Mehrpersonenhaushalt keinen persönlichen Rückzugsbereich hat, über den man alleine verfügen kann. Wichtig sind auch Freiflächen und ein attraktives Wohnumfeld, das zum Sich-Aufhalten einlädt. Psychologisch betrachtet hat Unzufriedenheit ihren Ursprung vor allem im Gefühl der Frustration. Deinsberger-Deinsweger kennt auch die Mechanismen dieser Emotion: In der Regel schieben wir unseren Unmut auf andere Faktoren wie Mitbewohner oder, dass wir zu wenig Zeit haben, uns in der Wohnung schön einzurichten. Wir merken erst, dass der Mitbewohner gar nicht schuld war, wenn er ausgezogen ist und die negativen Gefühle bleiben. Das heißt, in der Zwischenzeit haben sich vermutete Ursachen für unseren Missmut bereits verändert, die Grundstimmung ist aber gleich geblieben. Dann kann das Wohnumfeld die Ursache sein. Tückisch ist Frust mit der Wohnsituation deshalb, weil man ihn auf den ersten Blick schwer zuordnen kann. Aufs Bauchgefühl hören Der Körper sendet Signale, wenn gefühlsmäßig etwas nicht passt. Der Wohnpsychologe weiß, wie das bei Unzufriedenheit aussieht: Ein Anzeichen ist, wenn man die Wohnung so oft wie möglich verlässt und Ausreden findet, wenig Zeit zu Hause zu verbringen, wie langes Arbeiten oder ständig unterwegs zu sein. Menschen brauchen ganz bestimmte Dinge fürs glückliche Wohnen, sonst sind sie innerlich unruhig. Ausschlaggebend sind dabei Erholungsfaktor und Identifikationsgrad, Yuri Arcurs/fotolia.com 14 moving 1_2014

15 Sehnsucht planung so ineffektiv ist sie im täglichen Einsatz und strengt den menschlichen Sehapparat unbewusst über Gebühr an. Seil-, Stangen- oder Schienensysteme bieten dank beliebiger Anzahl an Leuchtpunkten hier für (fast) jedes Lichtproblem eine Lösung: Die Auswahl ist gewaltig, der Preisbereich ebenso breit gefächert. weiß Deinsberger-Deinsweger: Wir definieren unser Leben über unsere Gestaltungsmöglichkeiten. Wir haben das Bedürfnis danach, unseren Lebensraum zu gestalten, und darüber beginnen wir uns mit der Wohnung zu identifizieren. Sie wird Teil der eigenen Persönlichkeit. Je mehr abstimmung ist geschmackssache Apropos Flächenbeleuchtung: Wohnzimmer, Schlafzimmer, Lese-Ecke, Sitzgruppe, TV-Einheit, Essplatz alles Entspannungsbereiche, deren richtige Ausleuchtung nur durch genaue Abstimmung zwischen direktem und indirektem Lichteinfall zu bewerkstelligen ist. Die technisch Charakter geben Weil die Identifikation mit der Wohnung so wichtig für die Zufriedenheit ist, empfiehlt der Psychologe, die Gestaltung selbst in die Hand zu nehmen. Es ist besser, auf fixe Einbaumöbel zu verzichten und stattdessen flexible Elemente zu Gestaltungsspielraum Warm, kalt, künstlich, natürlich wir Licht haben, im Wohnbereich verwenden. stellt Einrichter Finden vor Sie die heraus, Qual der was Wahl. Beruhigend: Echte Regeln gibt es nicht. Wohl tut, was gefällt, mischen ist erlaubt! umso zufriedener sind wir und umso Sie anspricht, indem Sie ausprobieren. Experimentieren Sie mit höher ist unser Erholungsgrad. Farben. korrekte Malen Sie Berechnung zuerst einmal von einen Lichtstärke kleinen und Fleck Einfallswinkel auf die Wand ist eine und lassen eigene Wissenschaft, Sie die Farbe auf dennoch sich wirken. lässt sich Dekorieren mit wenig Aufwand Sie mit Pflanzen, und ein paar vor Faustregeln allem, wenn im (siehe Wohnumfeld Kasten) durchaus keine Natur ein Ergebnis vorhanden erzielen, ist. Geben das Sie selbst dem Innenraum Charakter einen gelernten Beleuchtungstechniker und Persönlichkeit zufriedenstellen mit Gegenständen, würde. die Ihnen gefallen. Es geht Eine hohe aber Wahrnehmungsdurchaus einfacher: und Man Erlebnisvielfalt vertraut hier innerhalb schlicht der dem Wohnung zu eigenen Wohlgefühl. schaffen steigert Auch hier die gilt Zufriedenheit, folgende Faustregel: weil unsere Für Sinne je zwei Nahrung Direktlichtquellen brauchen. Gelungen also Halogenstrahler, ist die Wohnung Reispapierkugel dann, wenn man sich oder auch vorstellen sonstige hängende kann, den zweiwöchigen Deckenleuchte Urlaub sollte dort ein zu verbringen. deckenwärts Ist gerichteter man unglücklich indirekter in Haus Deckenfluter oder Wohnung, ergänzend kann auch eingesetzt ein Wohnpsychologe werden. Das zurate schont gezogen auf lange werden, Sicht der die den Sehnerven, Wohnraum verhindert analysiert und dabei die Schlagschatten Wohnung und ermöglicht und das den Wohnumfeld Einsatz wesentlich berücksichtigt. energiesparender Wenn s gar nicht Leuchtmittel. passt, bleibt nur noch Siedeln und die Möglichkeit, sich genau zu überlegen, was Fortsetzung man braucht, Seite um 24 sich wohlzufühlen. l Übersiedeln: Meldung von Rundfunkgeräten nicht vergessen Übersiedeln: Hunderte Dinge, an die man denken muss. Möbel anschaffen, den Übersiedlungstrupp organisieren, Strom ab- und wieder anmelden: Vieles ist zu tun. In der Prioritätenliste vielleicht nicht ganz oben: auch Rundfunkgeräte müssen angemeldet werden. Das geht aber rasch und ohne großen Aufwand: wenn Sie übersiedeln, teilen Sie das der GIS Gebühren Info Service mit einer Änderungsmeldung mit: einfach (schriftlich) angeben, wie die neue Adresse lautet. Das notwendige Formular erhalten Sie in österreichischen Gemeindeämtern, Wiener Bezirksämtern und Bürgerservicestellen, sowie in Filialen der Raiffeisenbank. Außerdem können Sie der GIS Ihre Adressänderung über das Internet (www.gis.at) mitteilen. Übersiedeln Sie an einen Standort, an dem bereits eine Rundfunkmeldung besteht, dann melden Sie einfach die Geräte in Ihrer alten Wohnung ab und geben Sie der GIS die Teilnehmernummer des neuen Standorts bekannt. Achtung: die Gebührenpflicht in Ihrer alten Wohnung erlischt erst mit Ende jenes Monats, in dem die Abmeldung bei der GIS einlangt. Also z. B.: Sie melden sich am ab, dann läuft die Gebühr jedenfalls noch bis zum weiter. Und ziehen Sie zum ersten Mal in eine neue Wohnung ein, dann verwenden Sie einfach das Anmeldeformular. WERBUNG Ihr Kontakt zur GIS: Internet: Fax: Hotline: (Mo.-Fr Uhr, Sa Uhr) Schriftlich: GIS Gebühren Info Service, Postfach 1000, 1051 Wien moving 1_

Checkliste schöner- umziehen

Checkliste schöner- umziehen Checkliste schöner- umziehen Damit Sie den Überblick nicht verlieren, finden Sie hier eine Checkliste mit nützlichen Tipps und wichtigen Dingen, die bei Ihrem Umzug bedacht werden sollten. Einfach ausdrucken,

Mehr

Checkliste. zum Umzug.

Checkliste. zum Umzug. Checkliste zum Umzug. Generelles. Daran sollten Sie möglichst früh denken: Mietvertrag: Nachmieter: Mietkaution: Schule/ Kindergarten: Auto: Radio, TV: Telefon, Kabel, DSL: Post: Bank: Mietvertrag fristgerecht

Mehr

Umzugsplanung streßfrei Gute Planung spart Ärger und Geld

Umzugsplanung streßfrei Gute Planung spart Ärger und Geld Umzugsplanung streßfrei Gute Planung spart Ärger und Geld Einige Monate vor dem Umzug Kündigung: O Denken Sie an die rechtzeitige Kündigung des Mietvertrages (Kündigungsfristen im Mietvertrag beachten).

Mehr

Checkliste für den Umzug

Checkliste für den Umzug Checkliste für den Umzug 3 Monate vorher Mietvertrag der alten Wohnung kündigen Umzugstermin festlegen Überprüfen wie viele schwere Gegenstände und Möbel umgezogen werden müssen Bestandsaufnahme aller

Mehr

3 Monate vor dem Umzug

3 Monate vor dem Umzug 3 Monate vor dem Umzug Alten Mietvertrag fristgerecht kündigen! Selbst Nachmieter vorschlagen, falls Auszug vor Kündigungsfrist stattfinden soll. Neuen Mietvertrag sorgfältig lesen und prüfen! Planung

Mehr

Der NÖ Wohnbau-Ratgeber. Checkliste für Ihren. www.noe.gv.at

Der NÖ Wohnbau-Ratgeber. Checkliste für Ihren. www.noe.gv.at Der NÖ Wohnbau-Ratgeber Checkliste für Ihren Umzug ins neue Zuhause www.noe.gv.at Ihr Draht zur NÖ Wohnbauförderung: NÖ Wohnbau-Hotline 02742/ 22133 Wohnbau-Infos online unter: www.noe.gv.at Liebe Niederösterreicherinnen

Mehr

Umzugscheckliste. Seite 1 von 6

Umzugscheckliste. Seite 1 von 6 Umzugscheckliste Hier finden Sie eine übersichtliche Checkliste für Ihre Umzugsplanung. Drucken Sie diese Checkliste aus und haken Sie einfach die Aufgaben ab, die Sie schon erledigt haben. So behalten

Mehr

TO- DO-Liste. Umziehen in Eigenregie oder mit einer Umzugsfirma?

TO- DO-Liste. Umziehen in Eigenregie oder mit einer Umzugsfirma? Ein Umzug ist ein nicht ganz alltägliches Ereignis. Umso essentieller ist die richtige Planung und Vorbereitung. Zu diesem Zweck haben wir Ihnen einen Leitfaden zusammengestellt, mit dessen Hilfe Sie leichter

Mehr

Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Checkliste für Ihren Umzug

Checkliste für Ihren Umzug Checkliste für Ihren Umzug Diese Checkliste ist bereit gestellt von www.umzuege.de und dient zur Orientierung für Ihren nächsten Umzug. Ohne Termine Belege sammeln Sammeln Sie alle Ausgabebelege, die mit

Mehr

Checkliste Umzugsvorbereitungen I

Checkliste Umzugsvorbereitungen I Checkliste Umzugsvorbereitungen I Mietvertrag kündigen Kündigungsfrist einhalten. Ablöse Was verbleibt in der Wohnung? Rücksprache mit Ver- bzw. Nachmieter. Handwerker Abbau der Einbauküche, Elektroanschluss,

Mehr

UMZUGCHECKLISTE Infofolder zum Wechsel des Hauptwohnsitzes

UMZUGCHECKLISTE Infofolder zum Wechsel des Hauptwohnsitzes UMZUGCHECKLISTE Infofolder zum Wechsel des Hauptwohnsitzes Die in diesem Heft gesammelten Informationen beziehen sich auf den WECHSEL DES HAUPTWOHNSITZES Stand November 2013 GESETZLICH VORGESCHRIEBENE

Mehr

Checkliste Noch vier/drei Monate vor dem Umzug

Checkliste Noch vier/drei Monate vor dem Umzug Noch vier/drei Monate vor dem Umzug o Alten Mietvertrag genau lesen, Kündigungsfristen und -pflichten beachten. Eventuell mit dem Vermieter alles genau durchgehen o Nachmieter suchen und/oder mit Vermieter

Mehr

Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

11111555555555555524.01.200724.01.200724.01.200716:2416:24. Umzug. leicht. gemacht! Tipps für den perfekten Umzug. www.deltadomizil.

11111555555555555524.01.200724.01.200724.01.200716:2416:24. Umzug. leicht. gemacht! Tipps für den perfekten Umzug. www.deltadomizil. 11111555555555555524.01.200724.01.200724.01.200716:2416:24 Umzug leicht gemacht! Tipps für den perfekten Umzug - 1 - 22222555555555555524.01.200724.01.200724.01.200716:2416:24 Bei der Vorbereitung eines

Mehr

Die OK-Checkliste für Ihren reibungslosen Umzug.

Die OK-Checkliste für Ihren reibungslosen Umzug. Die OK-Checkliste für Ihren reibungslosen Umzug. Auf diesen Seiten finden Sie eine übersichtliche Aufstellung, welche Aufgaben und welche Termine Sie einhalten sollten. Drucken Sie die Checkliste aus und

Mehr

Kontrolle der Schönheitsreparaturen Den bestehenden Mietvertrag bzgl. der vereinbarten Schönheitsreparaturen prüfen und diese ggf. vornehmen.

Kontrolle der Schönheitsreparaturen Den bestehenden Mietvertrag bzgl. der vereinbarten Schönheitsreparaturen prüfen und diese ggf. vornehmen. Umzugscheckliste Herzlichen Glückwunsch, nun haben Sie es geschafft! Sie werden endlich Ihr neues Zuhause beziehen! Was müssen Sie bedenken bzw. beachten? Keine Sorge, wir stehen Ihnen zur Seite! Die ersten

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Wortschatz zum Thema: Wohnen

Wortschatz zum Thema: Wohnen 1 Wortschatz zum Thema: Wohnen Rzeczowniki: das Haus, die Häuser das Wohnhaus das Hochhaus das Doppelhaus die Doppelhaushälfte, -n das Mietshaus das Bauernhaus / das Landhaus das Mehrfamilienhaus das Sommerhaus

Mehr

CHECKLISTE für IHREN UMZUG VOM UMZUGSPROFI

CHECKLISTE für IHREN UMZUG VOM UMZUGSPROFI CHECKLISTE für IHREN UMZUG VM UMZUGSPRFI CUNTDWN 3 Monate vorher Alten Mietvertrag kündigen Überlegen welche Möbel mitgenommen werden, welche verkauft werden oder welche in der Wohnung verbleiben Breite

Mehr

Neue Wohnung. Alte Wohnung kündigen. Kautionsrückzahlung. Ihre neue Adresse. Mietvertrag prüfen. Teppichreinigung Wände streichen Türen

Neue Wohnung. Alte Wohnung kündigen. Kautionsrückzahlung. Ihre neue Adresse. Mietvertrag prüfen. Teppichreinigung Wände streichen Türen Alte Wohnung Alte Wohnung kündigen Die Kündigungg muss immer schriftlich erfolgen. Notieren Sie sich Ihre (gesetzliche) Kündigungsfrist gemäß Mietvertrag. Kautionsrückzahlung Sie haben Anspruch auf Zins

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen.

Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen. VORBEREITUNG Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen. Kündigung Ihres Mietvertrages unter Beachtung der Kündigungsfristen. Eventuell einen Nachmieter suchen. Termin für die Abgabe der

Mehr

Umziehen leicht gemacht.

Umziehen leicht gemacht. Thema Heizen Umziehen leicht gemacht. Wichtige Informationen und praktische Tipps für Ihren Umzug. Finde deine Mitte. www.wbm.de 2 Inhalt Thema Planung Heizen 3 Die Wohnung wechseln. Die Nerven behalten.

Mehr

UMZUGSCHECKLISTE WIR SCHAFFEN FREIRÄUME. www.citilager.de

UMZUGSCHECKLISTE WIR SCHAFFEN FREIRÄUME. www.citilager.de Mit unserer Umzugs-Checkliste können Sie Ihren Umzug detailliert planen. So wird Ihr Umzug garantiert entspannt gelingen! SO FRÜH, WIE MÖGLICH Ihren alten Mietvertrag kündigen (Kündigungsfrist beachten)

Mehr

Umzugs-Checkliste. Wann? Aufgabe Wissenswertes erledigt X. Ab- / Anmelden beim Versorger: Stadtwerke/ LSW

Umzugs-Checkliste. Wann? Aufgabe Wissenswertes erledigt X. Ab- / Anmelden beim Versorger: Stadtwerke/ LSW Umzugs-Checkliste Wann? Aufgabe Wissenswertes erledigt 2 Monate 1 Monat Ab- / Anmelden beim Versorger: Stadtwerke/ LSW Sperrmüll-Termin vereinbaren Umzugsurlaub beantragen Umzugshelfer informieren Nutzen

Mehr

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Runderneuerung ganz einfach mit unserem Umzugsservice.

Runderneuerung ganz einfach mit unserem Umzugsservice. Runderneuerung ganz einfach mit unserem Umzugsservice. Sie ziehen um Ihre Energie zieht mit! Jetzt auch außerhalb von Bad Kreuznach. Adressen und Telefonnummern alles auf einen Blick! Agentur für Arbeit

Mehr

q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung.

q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung. Umzugs-Checkliste Ein bis zwei Monate vor dem Umzug q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung. q Wenn Sie ausserterminlich ausziehen,

Mehr

Die Wohnwünsche der jungen Österreicher und ihre Ansprüche an die Finanzierung. Pressegespräch, 6. August 2013

Die Wohnwünsche der jungen Österreicher und ihre Ansprüche an die Finanzierung. Pressegespräch, 6. August 2013 Die Wohnwünsche der jungen Österreicher und ihre Ansprüche an die Finanzierung Pressegespräch, 6. August 2013 Pressegespräch am 6. August 2013 Ihr Gesprächspartner ist: Mag. Manfred Url Generaldirektor

Mehr

Checkliste Formalitäten

Checkliste Formalitäten PariSozial ggmbh Köln Umzugsservice Seite 1 Checkliste Formalitäten Energieversorger Zählerstand in alter und neuer Wohnung ablesen. Heizung Den Verbrauch in der alten und neuen Wohnung ablesen lassen.

Mehr

Umzugs-Checkliste. Allgemeines. Wichtige Termine. Arbeitgeber informieren

Umzugs-Checkliste. Allgemeines. Wichtige Termine. Arbeitgeber informieren Umzugs-Checkliste Allgemeines Mietvertrag neue Wohnung Kündigung der alten Wohnung (Kündigungsfrist!) ggf. um Nachmieter kümmern Umzugstermin festlegen Transport oder LKW ca. 2 Wochen zuvor reservieren

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Jeden Cent sparen Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort Seite 3 2. Essen und Trinken Seite 4-5 2.1 Außerhalb essen Seite 4 2.2

Mehr

Umzugs-Checkliste. Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen. Die Kündigungsfrist dem Mietvertrag entnehmen.

Umzugs-Checkliste. Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen. Die Kündigungsfrist dem Mietvertrag entnehmen. Umzugs-Checkliste Kündigung der Wohnung (bei Mietobjekten) Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen. Die Kündigungsfrist dem Mietvertrag entnehmen. Kautionsrückzahlung - Sie haben Anspruch auf Zins

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

SMART LIVING. Intelligente Haussteuerung einfach per App.

SMART LIVING. Intelligente Haussteuerung einfach per App. SMART LIVING Intelligente Haussteuerung einfach per App. Ihr Zuhause einfach perfekt auf Sie eingestellt. Ihr Zuhause ist mehr als nur der Ort, an dem Sie wohnen. Es ist ein Stück Geborgenheit, Sicherheit,

Mehr

Umziehen kann teuer sein,

Umziehen kann teuer sein, Die Mietkaution für mehr Freiheit Umziehen kann teuer sein, sparen Sie sich die Mietkaution! www.eurokaution.de der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von Mit habe ich mein Geld bietet Ihnen als

Mehr

Umziehen kann teuer sein,

Umziehen kann teuer sein, Die Mietkaution für mehr Freiheit Umziehen kann teuer sein, sparen Sie sich die Mietkaution! www.eurokaution.de der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von Mit habe ich mein Geld bietet Ihnen als

Mehr

saubere umwelt. saubere politik.

saubere umwelt. saubere politik. saubere umwelt. saubere politik. In diesem Flyer sind Wörter unterstrichen. Diese Wörter werden auf Seite 18 erklärt. Wir sind hundertprozentig Bio. Wir sind überhaupt nicht korrupt. Jetzt aber schnell.

Mehr

Eigenheime sind nur eine Säule der Alterversorgung. Die Finanzkrise hat nicht nur in den Depots, sondern auch in

Eigenheime sind nur eine Säule der Alterversorgung. Die Finanzkrise hat nicht nur in den Depots, sondern auch in 16. Oktober 2009 Eigenheime sind nur eine Säule der Alterversorgung Die Finanzkrise hat nicht nur in den Depots, sondern auch in den Köpfen der Privatleute tiefe Spuren hinterlassen. Die monatlichen Aufwendungen

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Wie wohnen die Deutschen eigentlich? Nina und David wollen herausfinden, ob es die typisch deutsche Wohnung gibt. Und sie versuchen außerdem, eine Wohnung zu finden. Nicht ganz einfach in der

Mehr

Kautionsrückzahlung Sie haben Anspruch auf Zins und Zinseszins oder

Kautionsrückzahlung Sie haben Anspruch auf Zins und Zinseszins oder Hier finden Sie eine übersichtliche Checkliste mit Terminen, Aufgaben und Tipps für Ihre Umzugsplanung. Drucken sich diese Checkliste aus und haken Sie einfach die Aufgaben ab, die Sie schon erledigt haben.

Mehr

Tipps und Infos rund ums Wohnen

Tipps und Infos rund ums Wohnen Tipps und Infos rund ums Wohnen Quelle: flickr_danielecivello InfoEck www.mei-infoeck.at - Jugendinfo Tirol Inhalt 1 Kosten... Seite 3 1.1 Einmalige Kosten... Seite 3 1.2 Laufende Kosten... Seite 4 1.3

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Umziehen kann teuer sein,

Umziehen kann teuer sein, Die Mietkaution für mehr Freiheit Umziehen kann teuer sein, sparen Sie sich die Mietkaution! www.eurokaution.de der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von EuroKaution bietet Ihnen als Mieter und

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich?

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? August 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Berufsgruppe Gewerbliche Buchhalter Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien Tel.

Mehr

Planung erfolgreich. Umzugsplaner für AWG-Mitglieder... AWG Wohnungsbaugenossenschaft "Rennsteig" eg

Planung erfolgreich. Umzugsplaner für AWG-Mitglieder... AWG Wohnungsbaugenossenschaft Rennsteig eg Planung erfolgreich Umzugsplaner für AWG-Mitglieder... AWG Wohnungsbaugenossenschaft "Rennsteig" eg 2 3 Monate vor dem Umzug - Alte Wohnung Checkliste Alte Wohnung fristgerechte Kündigung alter Mietvertrag

Mehr

Wohnen mit Charme und Behaglichkeit

Wohnen mit Charme und Behaglichkeit Elegantes in Bestlage von Waldperlach Wohnen mit Charme und Behaglichkeit Kompakte 3 Zimmerwohnung mit sonniger Terrasse, Garten und zusätzlichem Hobbyraum in 85540 Haar, Gronsdorfer Straße 9 H Sie suchen?

Mehr

Informieren Sie Banken, Versicherungen, Versandhändler, Telekommunikationsanbieter, Kundenclubs, Verlage, Vereine und Verbände von Ihrem Umzug.

Informieren Sie Banken, Versicherungen, Versandhändler, Telekommunikationsanbieter, Kundenclubs, Verlage, Vereine und Verbände von Ihrem Umzug. Checkliste für Ihren Umzug Alte Wohnung Welche Räume sind Renovierungsbedürftig? Welche Schönheitsreparaturen müssen durchgeführt werden? Termin für Renovierung planen - ggf. Helfer organisieren. Neue

Mehr

Umzugs-Checkliste. Termine planen. Umzug mit Hilfe einer Spedition. Umzug in Eigenregie. Umzugshilfsmittel besorgen

Umzugs-Checkliste. Termine planen. Umzug mit Hilfe einer Spedition. Umzug in Eigenregie. Umzugshilfsmittel besorgen Umzugs-Checkliste Termine planen Beantragen Sie Umzugsurlaub / Sonderurlaub Vereinbaren Sie einen Termin für die Wohnungsübergabe Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit Ihrem jetzigen Vermieter bzw.

Mehr

Checkliste für Ihren Umzug

Checkliste für Ihren Umzug So früh wie möglich: Umzugsurlaub beantragen Angebote von Umzugsspeditionen einholen bzw. Umzugshelfer organisieren alten Mietvertrag kündigen Renovierungsmaßnahmen absprechen (alte und neue Wohnung) und

Mehr

Checklisten & Tipps für Deinen Umzug

Checklisten & Tipps für Deinen Umzug Checklisten & Tipps für Deinen Umzug Inhalt Checkliste Umzug 1 1 bis 3 Monate vor dem Umzug 1 1 bis 2 Wochen vor dem Umzug 4 Ein Tag vor dem Umzug 6 Am Umzugstag 7 Nach dem Umzug 9 Das ist wichtig, wenn

Mehr

Zusatzfragebogen Nebenwohnung/ -unterkunft

Zusatzfragebogen Nebenwohnung/ -unterkunft Zusatzfragebogen Nebenwohnung/ -unterkunft Dieser Fragebogen richtet sich an Befragte, die derzeit eine Nebenwohnung/ -unterkunft haben ODER die in den letzten 10 Jahren schon einmal eine Nebenwohnung/

Mehr

Checkliste zur Umzugsplanung

Checkliste zur Umzugsplanung Checkliste zur Umzugsplanung Bei einem Umzug ist an vieles zu denken. Die folgende Checkliste soll Ihnen daher bei Ihren Planungen behilflich sein. Ihr Umzugstermin: Hiermit können Sie sofort beginnen.

Mehr

Umzugs-Checkliste. Tipps für die Wohnungssuche:

Umzugs-Checkliste. Tipps für die Wohnungssuche: Umzugs-Checkliste Tipps für die Whnungssuche: Erkundigen Sie sich zunächst bei Freunden, Verwandten und / der Bekannten nach evtl. freien Whnungen. Die besten Chancen an eine Ihren Wünschen entsprechende

Mehr

serviceline@leoenergy.lu Centres d accueil / Kundenzentren: Serviceline: 8006-4848 (numéro gratuit / kostenfreie Nummer)

serviceline@leoenergy.lu Centres d accueil / Kundenzentren: Serviceline: 8006-4848 (numéro gratuit / kostenfreie Nummer) Check-list Umzug Centres d accueil / Kundenzentren: Leo Centre-Ville Luxembourg 9, bd Roosevelt Shopping Center La Belle Etoile Cactus Ingeldorf Enovos Strassen 2, rue Thomas Edison Enovos Esch/Alzette

Mehr

Land-Haus in Caacupé Paraguay

Land-Haus in Caacupé Paraguay Exposé Land-Haus in Caacupé Paraguay Gemütliches Land-Haus am Fuße des Berges Cerro Real Zu verkaufen oder vermieten in Caacupé (Paraguay) 1 Land-Haus in Paraguay Ein echtes Schnäppchen-Angebot: Land-Haus

Mehr

a) Bis zu welchem Datum müssen sie spätestens ihre jetzigen Wohnungen gekündigt haben, wenn sie selber keine Nachmieter suchen wollen?

a) Bis zu welchem Datum müssen sie spätestens ihre jetzigen Wohnungen gekündigt haben, wenn sie selber keine Nachmieter suchen wollen? Thema Wohnen 1. Ben und Jennifer sind seit einiger Zeit ein Paar und beschliessen deshalb, eine gemeinsame Wohnung zu mieten. Sie haben Glück und finden eine geeignete Dreizimmer-Wohnung auf den 1.Oktober

Mehr

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Seit meinem 16. Lebensjahr beschäftige ich mich intensiv mit den

Mehr

fortimo ag umzugscheckliste guten umzug

fortimo ag umzugscheckliste guten umzug fortimo ag umzugscheckliste wir wünschen IHNEN EINEN guten umzug Nach Mitteilung des Bezugstermin BEI MIETOBJEKTEN Alten Mietvertrag frist- und formgerecht kündigen; zur ausserterminlichen Kündigung muss

Mehr

Der Schlüssel für Ihr neues Zuhause

Der Schlüssel für Ihr neues Zuhause Der Schlüssel für Ihr neues Zuhause Kaufen Sie jetzt eine GEWOBA-Wohnung Kaufen günstiger als mieten! Günstig kaufen Sparen Sie sich die Miete! Solide Bremer Partner Nutzen Sie die Möglichkeit, eine Wohnung

Mehr

Checkliste für die Rückkehr

Checkliste für die Rückkehr Checkliste für die Rückkehr Zu tun ca. 6 Monate vorher Haus/Wohnung - Haus bzw. Wohnung in Deutschland suchen. Ggf. Makler beauftragen, Freunde bitten, Augen und Ohren offen zu halten, beim Arbeitgeber

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

Tipps. Umzug. Stadtgemeinde Mistelbach. für den WOHNSITZÄNDERUNG. Was müssen Sie alles beachten? Tipps für den Umzug.indd 1 07.03.

Tipps. Umzug. Stadtgemeinde Mistelbach. für den WOHNSITZÄNDERUNG. Was müssen Sie alles beachten? Tipps für den Umzug.indd 1 07.03. Stadtgemeinde Mistelbach Tipps für den Umzug WOHNSITZÄNDERUNG Was müssen Sie alles beachten? Tipps für den Umzug.indd 1 07.03.2012 09:10:59 Tipps für den Umzug.indd 2 07.03.2012 09:10:59 Liebe Mitbürgerinnen,

Mehr

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten.

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. GlobalHome. Hallo Zukunft. das Festlegen Loslassen. Die Welt ändert sich schnell, die Welt ändert sich ständig. Selfness, Silver Society,

Mehr

>Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020

>Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020 >Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020 Wie zufrieden sind die Deutschen mit ihrer Wohnsituation und welche Ansprüche haben sie für die Zukunft? comdirect bank AG Juni 2010 > Inhaltsverzeichnis 3 Die Studienergebnisse

Mehr

Deutschland-Monteurzimmer.de. Informationen für Zimmersuchende

Deutschland-Monteurzimmer.de. Informationen für Zimmersuchende Deutschland-Monteurzimmer.de Informationen für Zimmersuchende 1 Inhaltsverzeichnis Einleitung Seite 3 1. An wen richte ich mich bei einer Buchungs-Anfrage oder einer Buchung? Seite 4 2. Wann kann ich anreisen?

Mehr

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos?

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos? a) esen Sie den Text Die Deutschen und ihr Urlaub Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Marketingplan Immobilienverkauf. Erfahren Sie alles über die besondere Art, wie ich Immobilien verkaufe. www.niedermeyer-immobilien.

Marketingplan Immobilienverkauf. Erfahren Sie alles über die besondere Art, wie ich Immobilien verkaufe. www.niedermeyer-immobilien. Marketingplan Immobilienverkauf Erfahren Sie alles über die besondere Art, wie ich Immobilien verkaufe www.niedermeyer-immobilien.de Der sichere Weg zum Verkauf mit meinem bewährten Marketingplan Sie wollen

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1.

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von Hope for Kenyafamily, heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Newsletter September 2012 Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Patenschaften 2. Mitgliedschaft 3. Volontariat 4. Waisenhaus 5. Tierfarm 6.

Mehr

RISIKOLOS TESTEN! CHF 599'000. Baujahr 1991. Verfügbarkeit Ab sofort. Objekttyp Doppeleinfamilienhaus. Anzahl Zimmer 4.5. Anzahl Nasszonen 1

RISIKOLOS TESTEN! CHF 599'000. Baujahr 1991. Verfügbarkeit Ab sofort. Objekttyp Doppeleinfamilienhaus. Anzahl Zimmer 4.5. Anzahl Nasszonen 1 HEIMELIGES WOHNERLEBNIS AN KINDERFREUNDLICHER LAGE! Auszug per 10.06.2015 CH-5106 Veltheim AG CHF 599'000. Objektbeschrieb LAGE Das Objekt befindet sich in ebener und ruhiger Lage. Dank der südexponierten

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN 01 Inhalt Top-Themen 04 Librileo Kinderbücher im Abo Viele Eltern wissen, wie wichtig pädagogisch hochwertige Bücher sind. Auch wissen viele Eltern, wie aufwendig die

Mehr

CHECKLISTE ZUR UMZUGSPLANUNG

CHECKLISTE ZUR UMZUGSPLANUNG CHECKLISTE ZUR UMZUGSPLANUNG Im Falle eines Umzuges ist an Vieles zu denken. Die folgende Checkliste soll Ihnen daher bei Ihren Planungen behilflich sein. Ihr Umzugstermin: Hiermit können Sie sofort beginnen

Mehr

Informationsbroschüre Umzug mit Kindern

Informationsbroschüre Umzug mit Kindern Informationsbroschüre Umzug mit Kindern Free call: 0800.8255330 (c) Brauns International Moving Services GmbH 2013 Einleitung Mit diesem kleinen Ratgeber möchten wir ein paar Erfahrungen zum Thema Umzüge

Mehr

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Verteilen Sie die Zahlen 1 4 auf jede der folgenden Aussagen. Eine 4 setzen Sie hinter die Aussage, die am besten auf Sie zutrifft. Eine 3 kommt hinter die Aussage,

Mehr

immobilien investment 02 / 2015 Die Sehnsucht nach den eigenen vier Wänden Das Standortmagazin für die Immobilienwirtschaft www.ehl.

immobilien investment 02 / 2015 Die Sehnsucht nach den eigenen vier Wänden Das Standortmagazin für die Immobilienwirtschaft www.ehl. Das Standortmagazin für die Immobilienwirtschaft 2,90 P.b.b. 10Z038453 M Verlagspostamt 1010 Wien immobilien investment 02 / 2015 März/April 2015 2,90 02 9 190001 016627 9 190010 166276 Die Sehnsucht nach

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Ein Schätzspiel, um den Umgang mit den festen Kosten in den Griff zu bekommen.

Ein Schätzspiel, um den Umgang mit den festen Kosten in den Griff zu bekommen. Cool! Die erste eigene Wohnung und jetzt mal überlegen, was das alles kostet... Ein Schätzspiel, um den Umgang mit den festen Kosten in den Griff zu bekommen. Ein Beitrag zur Schuldenprävention der Landesarbeitsgemeinschaft

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Ihr Umzugs-Planer. Entspannt ins neue Zuhause

Ihr Umzugs-Planer. Entspannt ins neue Zuhause Ihr Entspannt ins neue Zuhause Alles Gute für Ihren Umzug Ihr Liebe Energiedienst-Kunden, umziehen kann ganz schön anstrengend sein. Muss es aber nicht! Denn mit der richtigen Vorbereitung und der nötigen

Mehr

Wir planen unsere Unterstützung mit!

Wir planen unsere Unterstützung mit! Wir planen unsere Unterstützung mit! Informationen über den Integrierten Teil-Habe-Plan Hessen Ein Heft in leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt

Mehr

FAMILIEN-VORSORGESTUDIE 2010

FAMILIEN-VORSORGESTUDIE 2010 FAMILIEN-VORSORGESTUDIE 2010 Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von Sparkassen Versicherung und Erste Bank & Sparkasse Eisenstadt, 1. September 2010 Recommender Award 2010 2 Daten zur Untersuchung

Mehr

Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter. www.tag-studihome.de

Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter. www.tag-studihome.de Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter www.tag-studihome.de studi home die junge Adresse in Erfurt Beispiel aus Erfurt Süd Beispiel aus Erfurt Nord Erfurt Nord Erfurt Süd

Mehr

Nachfolgende Hinweise sollten Sie so früh wie möglich bedenken. Weitere Details finden Sie in unserem schriftlichen Ratgeber.

Nachfolgende Hinweise sollten Sie so früh wie möglich bedenken. Weitere Details finden Sie in unserem schriftlichen Ratgeber. Alle gesammelte Themen Seite 1 von 5 Rudolf Meurer Spedition u. Möbeltransporte Hans-Jürgen Weber Schorbachstrasse 11 35510 Butzbach Telefon: +49-6033-74607-0 E-Mail: info@meurer-logistics.com So früh

Mehr

Checkliste Privatumzug

Checkliste Privatumzug Checkliste Privatumzug www.umzugsmanagement-24.de / 0163-195 00 17 1 Copyright www.umzugsmanagement-24.de / 0163-195 00 17 2 SO FRÜH ALS MÖGLICH vor dem Umzug Miet-/Kaufvertrag prüfen Kündigung des alten

Mehr

Herzlich Willkommen in Ihrer neuen Wohnung!

Herzlich Willkommen in Ihrer neuen Wohnung! Herzlich Willkommen in Ihrer neuen Wohnung! Sie haben Ihr Exemplar des Mietvertrages für Ihre neue Wohnung erhalten. Gleichzeitig möchten wir Ihnen einige Informationen rund um den Umzug und ihre neue

Mehr

Inhalt Vorwort Lebensmittel: Einkaufen ohne Verzicht Möbel, Kleidung und Co: Mehr für den Euro bekommen

Inhalt Vorwort Lebensmittel: Einkaufen ohne Verzicht Möbel, Kleidung und Co: Mehr für den Euro bekommen Inhalt Vorwort..................... 9 Lebensmittel: Einkaufen ohne Verzicht.... 11 Die gute alte Einkaufsliste........... 11 Die Tricks der Supermärkte.......... 14 Saisonal einkaufen und bares Geld sparen...

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Nachbarschaftshilfe Stadt Zürich

Nachbarschaftshilfe Stadt Zürich Nachbarschaftshilfe Stadt Zürich 1 Technischer Steckbrief Zielgruppe: Wohnbevölkerung der Stadt Zürich ab 15 Jahren Stichprobe: Total 500 Interviews Methode: Telefonische Befragung (CATI) Feldzeit: 5.

Mehr

Checkliste. Hier finden Sie eine Checkliste, damit der Umzug nicht zum Albtraum wird.

Checkliste. Hier finden Sie eine Checkliste, damit der Umzug nicht zum Albtraum wird. Checkliste Hier finden Sie eine Checkliste, damit der Umzug nicht zum Albtraum wird. Kündigung: Lesen Sie in Ihrem Mietvertrag nach, welche Kündigungsfristen für Sie gelten. Die Kündigung sollte schriftlich,

Mehr