Wattenmeer in Singapur. Das. Shanghai - Stadtspaziergang Nummer 3. Sauerkraut hat mir nicht gut geschmeckt. [Oktober 2007]

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wattenmeer in Singapur. Das. Shanghai - Stadtspaziergang Nummer 3. Sauerkraut hat mir nicht gut geschmeckt. [Oktober 2007]"

Transkript

1 1 [Oktober 2007] The Magazine for the German-speaking Community in Singapore Das Wattenmeer in Singapur Shanghai - Stadtspaziergang Nummer 3 Sauerkraut hat mir nicht gut geschmeckt

2 2

3 Editorial 3 Editorial 12 Liebe Leserinnen, liebe Leser, wenn Sie aus der Küstenregion Deutschlands stammen, ist es Ihnen wahrscheinlich vertraut: das norddeutsche Wattenmeer. Von Borkum bis nach Sylt erstreckt sich ein endlos erscheinendes Gebiet mit Nationalparkstatus. Viel bescheidener, aber nicht weniger eindrucksvoll gibt sich das singapurische Wattenmeer. Ja, Sie haben richtig gelesen: auch in diesem Teil der Welt gibt es ein Wattenmeer. Ein kleiner Küstenstreifen, Chek Jawa, am südöstlichen Rand der Insel Pulau Ubin hat ähnliche Eigenschaften wie Norddeutschlands Küste - aber natürlich mit völlig anderer Flora und Fauna. Bis vor kurzem musste man noch mit entsprechendem Schuhwerk durch den Schlamm waten, um die biologischen Besonderheiten zu bewundern. Neuerdings kann man diese auch mit trockenen Sohlen entlang eines Boardwalks bestaunen. Und zu bestaunen gibt es einiges. Lesen Sie mehr dazu in unserem Beitrag auf Seite Wer mehr den urbanen Lebensstil bevorzugt, dem sei eine kurze Reise in die Millionenmetropole Südostchinas empfohlen. Ob einfach nur ein Bummel durch die Altstadt oder Shopping in den zahlreichen Malls: Ein Besuch in Shanghai garantiert ein erlebnisreiches Kontrastprogramm. Tobias Reichelt berichtet von seinen Eindrücken. Etwa 500 singapurische Schülerinnen und Schüler lernen zur Zeit die deutsche Sprache am eigens für den Fremdsprachenunterricht eingerichteten Ministry of Education Language Centre (MOELC). Jedes Jahr erfüllt sich dabei für einige von ihnen ein lang ersehnter Wunsch: Ein Besuch in Deutschland im Rahmen des Schüleraustausch programmes. Dieses Jahr waren sie in Frankenberg. Vier von ihnen berichten über ihre Erlebnisse und Erfahrungen. Und nicht alles hat ihnen gut gefallen, etwa Sauerkraut. Die meisten Singapurer finden allerdings Gefallen an deutschen Gerichten und Getränken. So mancher wird sich zusammen mit vielen Deutschen gerade im Monat des Oktoberfestes diesen Genüssen reichlich hingeben. Eine Auswahl populärer Festplätze finden Sie auf Seite 6 24 Ausflug für Frühaufsteher: Die Chek Jawa Wetlands auf Pulau Ubi bei Sonne naufgang Stadtspaziergang und Shopping in Chinas Millione nme t ropole Shanghai 26 Mit herzlichen Grüßen, Heiko Schulze Editor Schüler und Schülerinnen des singapurischen Ministry of Education Language Centre (MOELC) zur Besuch in Deu tschland

4 4 Inhalt 3 Editorial 6 Singapur Aktuell Die Welt im Wiesn -Fieber 6 Erster Spatenstich für Formel 1 Boxenbau 8 Ramadan - Eine Zeit des Fastens und Besinnens Im Fokus Chek Jawa Das Wattenmeer in Singapur 14 Informationen Uniquely Singapore Das Sentosa Resort & Spa 14 Graffiti Travel Guide Singapore 16 Umzug aus Singapur - ein Erfahrungsbericht Kunst und Kultur Veranstaltungskalender 23 Sport Golftermine 24 Reise Shanghai - Stadtspaziergang Nummer 3 24 Mit der Geschichte auf Shoppingtour Rückblick Sauerkraut hat mir nicht gut geschmeckt 28 Aus der Gemeinde Deutsche Botschaft: Neues aus der Konsularabteilung 28 Swiss House: Ausstellung Inventioneering Architecture 29 Evangelische Kirche: Erntedank 30 Katholische Kirche: Eine Hand voll Reis... Erntedank Tipps Erich s Imbiss und Backstube 32 Wiedergelesen: Markus Werner Am Hang 34 Telefonieren über das Internet German Association Deutsches Haus Vorstandsnachrichten 36 Treffpunkte und Aktivitäten Kontakte und Adressen Schweizer Institutionen und Organisationen 41 Österreichische Institutionen und Organisationen 41 Deutsche Institutionen und Organisationen 42 Redaktionsschluss der November-Ausgabe für Artikel: Freitag, 5. Oktober Impressum Editor: Heiko Schulze, Contributers: Markus Beile, Tobias Dietrich, Torsten Exner, Hans-Joachim Fogl, Dieter Gumpert, Robert Heigermoser, Oliver Radtke, Tobias Reichelt, Fabienne Suter, Christiane Pietsch, Simone Potocki, Stefan van der Valk, Sabine Wegsel-Hahn Advertising & Marketing: Luciane Becker, Mobile: ; Monika Fischer, Mobile: Advertising Enquiry: Fax: Design & Production: O Art Creative Pte Ltd, 2 Leng Kee Road #02-10, Thye Hong Centre, Singapore , Tel: , Fax: , com.sg Publisher: German Association Deutsches Haus, 61A Toh Tuck Road, Singapore , Opinions and views expressed by contributing writers are not necessarily those of the publisher. The publisher reserves the right to edit contributed articles as necessary. Material appearing in Impulse is copyrighted and reproduction in whole or in part without express permission from the Edi tor is prohibited. All rights reserved. Impulse magazine is published monthly by German Association-Deutsches Haus and distributed freeof-charge to the German-speaking community in Singapore. For this issue, our advertising rates of February 2005 apply. MICA (P) NO. 186/04/2007 Titelfoto: Robert Heigermoser, Sonnenaufgang in Chek Jawa About Impulse Impulse The Magazine for the German-speaking Community in Singapore is the leading German language magazine published in Singapore. With a monthly circulation of 3,500 copies, it provides up-todate information on cultural and social events in Singapore as well as on tourist destinations in the country and the region. Furthermore, it serves as a platform for sharing information within the German-speaking social and business communities, comprising more than 8,000 expatriats. The magazine is endorsed by the Austrian, German and Swiss Embassy as well as the Singapore Tourism Board. Complimentary copies of Impulse The Magazine for the Germanspeaking Community in Singapore are sent to expatriate households, service apartments, hotels, clubs and other organisations servicing expatriates as well as selected airlines. The magazine is also available at the following locations: Austrian, German and Swiss Institutions Austrian, German and Swiss Embassies Goethe-Institut Singapore Swiss House Singaporean-German Chamber of Industry and Commerce German Centre for Industry and Trade Pte Ltd Selected Austrian, German and Swiss companies German Association Deutsches Haus Swiss Club German European School Singapore Swiss School Singapore German-speaking protestant and catholic churches Singapore Institutions Singapore Visitor Changi Singapore Visitor Orchard Road Ministry of Education Language Centre Centre for Languages at NUS NTU Language Centre German Alumni Others Nordic European Centre Lufthansa flights between Singapore and Germany

5 5

6 6 Singapur Aktuell Die Welt im Wiesn -Fieber Auf der Wiesn, also dem Münchner Oktoberfest, gewesen zu sein, ist für einen Bewohner der bayrischen Hauptstadt schon fast eine Selbstverständlichkeit. Diese mundartliche Bezeichnung für das gelegentlich auch als Gamsbart-Woodstock bezeichnete 16-tägige Ereignis verdankt das Fest seinem Veranstaltungsort, der Theresienwiese. Aber nicht nur die Münchner strömen in Scharen zu den Bierzelten, auch Millionen ausländischer Besucher von Australien bis Skandinavien wollen dabei sein. Insgesamt kommen jedes Jahr über sechs Millionen begeisterte Biertrinker zur Wiesn. Natürlich wird das Fest nicht nur in seiner Heimat begangen. Biertrinker in der ganzen Welt stemmen im September/Oktober die Maßkrüge und bewegen sich zu den Rhythmen der Blasmusik. Und wissen Sie, wo das zweitgrößte Oktoberfest der Welt stattfindet? In Brasilien, Kanada oder den USA? Nein! Zwar gibt s auch dort jährliche Bierfeste mit immerhin bis zu Besuchern. Aber das reicht lange nicht, um den norddeutschen Freunden des Gerstensaftes und bayrischer Klänge den Scharivari Sextett im Paulaner Bräuhaus. Rang abzulaufen. Platz zwei der Oktoberfest-Fans geht an... Hannover! Dort findet seit nunmehr 50 Jahren das Fest mit mittlerweile über einer Millionen Besuchern statt. Wer hätte das gedacht?! Aber es sei nicht verschwiegen, dass lange nicht alle Deutschen diesem Ereignis so positiv gegenüber stehen. Zum Beispiel der gebürtige Düsseldorfer Bestseller-Autor Jan Weiler. In seinem Buch Antonio im Wunderland bezeichnet er das Fest aller Feste als Hirnloses Rumgeschubse im Vollrausch. Nun ja, gedrängelt wird bei derartigen Menschenaufläufen in der Tat... In München fand die diesjährige Eröffnung des 174. Oktoberfestes mit Wiesn-Anstich, dem Anstechen des ersten Fasses, am 22. September statt. Und es dauert noch bis 7. Oktober. Natürlich müssen auch die in Singapur weilenden Wiesn-Fans nicht auf süddeutsches Bier und bayrische Volksmusik verzichten. Wer das bereits vom September im Schweizer Klub gefeierte Fest verpasst hat, kann sich vom beim Oktoberfest im Paulaner Bräuhaus vergnügen. Auch Magma German Wine Bistro feiert vom mit Oktoberfest-Musik, Valentin s Weizenbier und speziellem dunklen Oktoberfest -Bier sowie im Ofen zubereiteten Haxen. Vom gibt es ebenfalls ein Oktoberfest auf dem Clarke Quay Central Square mit der Band Swiss Alpine Lions und abendlichen Alphornbläsern.. Eine letzte Möglichkeit bietet sich dann noch einmal beim Erdinger Oktoberfest im Herzen von Chinatown (Merchant Loop) vom Viel Vergnügen! Und noch ein Nachtrag: Auch wenn es in Singapur wohl nicht ganz so authentisch zugeht, wie auf dem Münchner Original, so dürfte zumindest die Stimmung am nächsten Morgen an Echtheit in nichts nachstehen: eine Katerstimmung ist in beiden Fällen garantiert! Text: Heiko Schulze Foto: Paulaner Bräuhaus Oktoberfest 2007 Deutschland is(s)t gemütlich mehr als 200 edle Weine aus allen 13 Weinanbaugebieten Fruchtbrände von Gutzler Grosse Auswahl an deutschen Bier Valentins Hefeweissbier Schweinshax n vom Rost Würstelplatten Spie braten Grillhühner Wei wurscht Oktober 2-4 Bukit Pasoh Rd MRT Station Outram Park, Exit H Phone or

7 C M Y CM MY CY CMY K 7

8 8 Singapur Aktuell Erster Spatenstich für Formel 1 Boxenbau Mit einer offiziellen Zeremonie wurde am 31. August 2007 der Startschuss für den Bau der Formel 1 Boxen, des am 28. September 2008 erstmalig stattfindenden Singapore F1 Grand Prix, gegeben. Mit einem einfachen Spatenstich läuteten die Ehrengäste unter denen auch Mr Lim Hng Kiang, Minister für Trade & Industry und Ehrengäste des Spatenstiches. Mr Ong Beng Seng, CEO von Singapore GP Pte Ltd weilten, eine neue Ära für Singapurs Tourismus ein. Mit mehr als 500 Millionen Zuschauern weltweit ist die Formel 1 das meist gesehene Sportereignis nach den Olympischen Spielen und den Fußballweltmeisterschaften. Für das Rennen in Singapur werden jährlich mehr als Zuschauer und Einnahmen von rund 100 S$ Millionen erwartet. Das ambitionierte Ziel, den 33 S$ Millionen teuren Boxen Bau neben Raffles Boulevard in nur neun Monaten fertigzustellen, unterstreicht einmal mehr, welch hohen Stellenwert der Tourismus in Singapur hat. Denn neben der Austragung des Formel 1 Rennens im nächsten Jahr ist die Eröffnung weiterer gigantischer Projekte geplant. Zum einen wird der ikonische Singapore Flyer seine Jungfernfahrt erleben, zum anderen werden zwei Mega Resorts in Marina Bay und auf Sentosa eröffnet. Bei all den Bauvorhaben stellt sich die Frage, welchen Einfluss dies auf die Natur hat. So betonte Mr Lim Neo Chian, Chief Executive des Singapore Tourism Board, in seiner Rede, dass das Design des Formel 1 Bauwerkes die Richtlinien der Green Mark Zertifizierung einhält, welches für umweltverträgliche Designs steht. Das Boxengebäude mit seinen drei Stockwerken wird sich ganze 350 Meter entlang der Waterfront ziehen und soll sich dabei optisch in seine Umgebung einfügen. Im Erdgeschoss werden 36 Garagen für die zwölf Formel 1 Teams zur Verfügung stehen. Das mittlere Stockwerk wird für das Rennkontroll-Zentrum sowie das Medienzentrum und Gewinnerpodium reserviert sein. Im oberen Stockwerk werden die Hospitality Lounges des exklusiven Formel 1 Paddock Club s ihren Platz finden und bis zu zahlungsfreudige Gäste beherbergen. Während der Bau des Boxengebäudes bereits im vollen Gange sein wird, wird die FIA (Federation Internationale de l Automobile) in den kommenden Monaten das endgültige Layout der Rennstrecke bestätigen. Die LTA (Land Transport Authority) wird daraufhin beginnen, Straßenabschnitte zu bauen oder bereits vorhandene zu erweitern, welche dann die Rennstrecke formen werden. Ob Singapur der erste Austragungsort eines Formel 1 Nachtrennens wird, klärt sich ebenfalls in den kommenden Monaten. Derzeit werden ausgiebige Lichttests in Frankreich veranstaltet, die klären sollen, ob es möglich ist, Tageslichtverhältnisse zu schaffen, ohne die Sicherheit der Fahrer zu gefährden. Egal wie die Entscheidung hinsichtlich des Nachtrennens ausfallen wird, wir dürfen uns auf ein spannendes Formel 1 Debüt nächstes Jahr freuen. Bild und Text: Tobias Dietrich Modell des Boxengebäudes.

9 9

10 10 Singapur Aktuell Dekorierte Straßen in Geylang Serai. Ramadan - Eine Zeit des Fastens und Besinnens Es ist wieder soweit, Ramadan, der neunte und zugleich wichtigste Monat im islamischen Kalender wird in diesen Wochen von rund 1,5 Milliarden gläubigen Muslimen weltweit zelebriert. Jeder von uns hat das Wort Ramadan sicher schon einmal gehört, doch wissen wir auch wirklich was sich dahinter verbirgt? Geschichtlich gesehen ist es der Monat in dem der Koran, das heilige Buch der Muslimen, dem Propheten Mohammed offenbart wurde und er fortan das Wort Allahs seinen Anhängern verkündete. Ramadhan ist auch der Monat der Fastenzeit für die Gläubigen; das Fasten in dieser Zeit ist einer der fünf Grundpfeiler des islamischen Glaubens. Andere Grundpfeiler sind der Glaube daran, dass Allah der einzige Gott ist und Mohammed sein Prophet, das tägliche fünfmalige Beten, die Pilgerreise nach Mekka (haj) und das Geben von Almosen (zakat) an die Armen. Da der islamische Kalender nach den Mondphasen ausgerichtet ist, verschieben sich Anfang und Ende des Ramadans von Jahr zu Jahr. Dieses Jahr ist der Ramadan vom 13. September bis 12. Oktober. Das Fasten beginnt jeden Morgen mit dem Morgengebet kurz vor Sonnenaufgang und wird bei Sonnenuntergang beendet. Gemeinsames Fastenbrechen. Gemeinsames Beten in der Sultan Moschee. In dieser Zeit ist Essen, Trinken, Beischlaf und jegliche Art von Genussmitteln untersagt. Vom Fasten ausgenommen sind Kinder, Schwangere, behinderte Menschen und Frauen in der Menstruation. Ramadan ist aber auch eine Zeit der Vergebung, der Besinnung und der Großzügigkeit. So erklärt Hanisah, Studentin an der National University Singapore, das Gläubige in dieser Zeit sehr besonnen miteinander umgehen und durch das Fasten ihr Mitgefühl für die Armen der Welt zeigen wollen. Die Geste des Mitgefühls wird auch von zakat, dem islamischen Konzept von Almosen und Spenden, begleitet. Demnach ist jeder Muslim verpflichtet, einen Teil (2,5 %) seiner Ersparnisse und Investitionen abzugeben, wenn ein bestimmtes Minimum (den Gegenwert von 86 Gramm Gold) überschritten wird. Was passiert nun zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang? Diese Zeit beginnt mit dem Fastenbrechen ( break fast ). Hierzu versammeln sich Familienangehörige und Freunde zu Hause, in einer Moschee oder auch zunehmend mehr in einem Straßencafé oder Restaurant. Überall gibt es dann reichlich Essen und Trinken, um Kraft für den nächsten Fastentag zu tanken. Begonnen wird das Mahl in der Regel mit Datteln. Nach dem Essen und dem anschließenden üblichen Abendgebet (magrib) werden speziell in diesem Monat zusätzliche Gebete in den Moscheen ausgeführt, die sogenannten trawikh-gebete. Hierbei werden spezielle Verse aus dem Koran rezitiert. Trawikh-Gebete sind deutlich länger als die fünf üblichen täglichen Gebete und dienen dazu, die Stimmung der Besinnlichkeit während des Ramadan zu vertiefen. Moscheen bieten nach diesen Gebeten kostenloses Essen an. Aber natürlich können und werden trawikh-gebete auch zuhause durchgeführt. Zum Abschluss des Ramadan feiern alle Muslimen Eid ul-fitr, den islamischen Feiertag, der das Ende der Fastenzeit und den ersten Tag des Folgemonats Shawwal markiert. In Singapur wird der Ramadan vor allem von der malaiischen Bevölkerung praktiziert. Deswegen heißt das Eid ul-fitr Fest hierzulande Hari-Raya Aidilfitri.

11 Singapur Aktuell 11 Bei all den multikulturellen Einflüssen in Singapur stellt sich die Frage, welche Unterschiede es zum Ramadan in anderen Ländern gibt? So erklärt Herr Khalid, Manager des Malay Heritage Center, dass Singapur ein säkulares Staatssystem hat, das allen im Land praktizierten Religionen gleiche Freiheiten einräumt. So ist das Fasten in Singapur während des Ramadans ein individueller Ausdruck von Religiosität, der zwar von der Familie und Gemeinde verlangt werden kann, der Staat jedoch kann es nicht forcieren. Ein Gläubiger, der nicht vom Fasten befreit ist und beim Essen oder Trinken gesehen wird, kann in Singapur nicht durch den Staat bestraft werden. In Malaysia oder anderen islamisch geprägten Ländern dagegen ist die Nichteinhaltung der Fastenzeit ein Vergehen und kann unterschiedlich geahndet werden. Generell sieht Herr Khalid die Muslimen in Singapur als aufgeschlossene Gemeinschaft, die sich den Herausforderungen der modernen, multikulturellen Welt stellt. Der Multikulturalität Singapurs wird auch dadurch Ausdruck verliehen, dass Muslims gemeinsam mit Abgesandten der Regierung und anderer Religionsgruppen Feste wie das chinesische Neujahr, das christliche Weihnachten und das indische Deepavali organisieren. Während des gesamten Ramadan-Monats sind die Straßen um die Arab Street und dem Malay Village in Geylang Serai mit wunder- Frische Datteln. Ketupat - malaiischer Reiskuchen. schöner Beleuchtung geschmückt. Und mehr als Basar-Stände bieten lokale Köstlichkeiten zum Break Fast sowie neue Bekleidung und Stoffe für die Zeit des Feierns zum Ende des Monats an. Erstmalig dieses Jahr bietet das Singapore Tourism Board (STB) geführte Rundgänge durch die malaiischen Viertel an, damit sich die interessierten Besucher einen noch besseren Eindruck von dem Ereignis machen können - und hoffentlich nächstes Jahr wiederkommen. Text: Tobias Dietrich Fotos: Eugene Tang,

12 12 Im Fokus Das Wattenmeer in Singapur Ein Ausflug zu den Chek Jawa Wetlands auf Pulau Ubin abseits des neuen Holzstegs Pulau Ubin scheint die Zeit vor 20 Jahren stehengeblieben zu sein. Keine Gehwege, nur schmale Straßen und keine Klimaanlagen. Mit dem Bumboat vom Changi Point Ferry Terminal nach Pulau Ubin. Expats in Singapur sind in der Regel keine Frühaufsteher. Wenn Sie wirklich mal Beachtung suchen, dann setzen Sie sich morgens gegen sechs Uhr in einen Bus oder die MRT. Neugierige Blicke werden sie umströmen. Getuschel wird Ihren Weg begleiten, während asiatische Kinder unterwegs zur Schule sind. Wir passen um diese Zeit einfach nicht ins Bild. So jedenfalls ist es mir ergangen. Wozu der ganze Stress? Wenn man sich schon auf dieses beinahe nächtliche Experiment eingelassen hat, dann sollte es sich auch lohnen. Dies macht es spätestens beim Anblick von farbenfrohen Anemonen, gefährlichen Stachelrochen, kleinen Sanddollar, Winkerkrabben und viel Meer rund um Pulau Ubin, einer Insel im Nordosten von Singapur. Vom neu gebauten Boardwalk an der Westküste des Eilands kann man Kontakt mit den Tieren aufnehmen: in sicherer Entfernung und ohne nasse Füße zu bekommen. Doch wenn die Gezeiten es zulassen, kann es auf den Chek Jawa Wetlands, dem Wattenmeer Singapurs, richtig feucht werden. Eindrucksvolle Einblicke in das Leben unter - aber eben - ohne Wasser. Also den Wecker früh gestellt und ab nach Pulau Ubin. Geprägt vom ständigen Wechsel der Gezeiten umfassen die Chek Jawa Wetlands unterschiedliche marine Lebensräume: Mangroven, Sandbänke, Küstenwald, Steinstrand, Seegraslagunen und Korallenschutt. Auf vergleichsweise kleiner Fläche hat sich hier eine unglaubliche Artenvielfalt erhalten. Als der Reichtum dieser Region entdeckt wurde, lagen Pläne zur vollkommenen Erschließung des Gebietes bereits vor. In Rekordzeit entwickelten Naturliebhaber öffentliche Führungen und ein Programm zum Erhalt des natürlichen Schauspiels. Der Aufwand wurde belohnt, als 2001 die Entwicklungspläne vorerst auf Eis gelegt wurden. Die Chek Jawa Wetlands befinden sich im Osten von Pulau Ubin. Die Insel ist nur per Bumboat über das Changi Point Ferry Terminal erreichbar, ca. 100m vom Changi Village Bus Terminal entfernt. (Buslinie 2, 29, 59 oder 109) Die Bumboats haben keinen bestimmten Fahrplan. Man fährt, wenn sich 12 Personen gefunden haben. Eine einfache Fahrt kostet S$2.- pro Person. Auf Pulau Ubin angelangt, gibt es am Informationskiosk viele Auskünfte und Broschüren. Chek Jawa erreichen Sie durch einen ca. 40-minütigen Fußmarsch. Auch Fahrräder sind ausleihbar oder man mietet sich ein Taxi. Preise sind Verhandlungssache. In einem japanischen Kleinbus geht es vom Dorf quer durch den Urwald. Getreu dem Motto: Hauptsache es hält, halte ich mich krampfhaft am bereits leicht rissigen Kunstleder der Sitzreihe vor mir fest. Vermutlich fährt der Bus hier nur, weil er eine Reise nach Afrika nicht mehr überstanden hätte. Vorbei an alten Kokosnussplantagen und ehemaligen Steinbrüchen ruckeln wir durch die wild wuchernde Natur. Rechts und links der Strecke hängen leuchtend grüne Durians. Diese sind auf Pulau Ubin zwar etwas kleiner, aber wegen ihres Geschmacks sehr beliebt. Mitten auf einer alten Kautschukbaumallee hält unsere Fahrerin an. Die tiefen Schnitte in der Rinde sind noch gut zu erkennen. Von hier aus geht es zu Fuß weiter. Seit Juli 2007 sind die verschiedenen Lebensräume Chek Jawas trockenen Fußes von einem Holzsteg aus zu beobachten. Vom Haus Nr. 1, dem Visitor Center, geht es rund um die Landzunge die Küste entlang und durch die Mangroven wieder zurück. Ein Aussichtsturm am anderen Ende erlaubt auch einen Blick aus der Vogelperspektive. Zugänglich ist der Holzsteg von 8.30 Uhr bis 18.00Uhr. Mit jedem Schritt in Richtung Küste verändert sich die Flora und Fauna und es geht hinein in den Mangrovenwald. Mit ihren eigenartig aus dem grauen, nassen Sand ragenden Wurzeln bieten sie vielen Weit im Norden Singapurs, am Changi Point Ferry Terminal, beginnt das Abenteuer auf einem der zahlreichen Bumboats. Mit den schrummeligen und etwas klapprigen kleinen Fähren geht es auf die Insel. Begleitet von ersten Sonnenstrahlen betrete ich wieder Festland. Obwohl noch in Sichtweite, fühlt man sich sofort weit weg von Singapurs hektischem und durchorganisiertem Stadtleben. Hier auf Der neue Boardwalk entlang der Ostküste Pulau Ubins.

13 Im Fokus 13 kleinen Tieren Schutz. Vom Holzsteg aus beobachten wir das Treiben. Es krabbelt und raschelt, es hüpft und rast. Schneller als man sehen kann, verschwinden die kleinen Sandkrabben wieder in ihren Löchern. Für sie ist es Zeit, sich mit Essen zu versorgen, denn die wasserscheuen Tiere verschließen ihre Sandhöhle pünktlich vorm Eintreffen der Flut. Die Tiere und Pflanzen der Chek Jawa Wetlands sind wahre Überlebenskünstler. Mit dem Rhythmus der Gezeiten ändern sich nicht nur die Wasserstände, sondern auch der Salzgehalt und die Temperatur. Tiere und Pflanzen in der Gezeitenzone müssen nicht nur Ebbe und Flut standhalten, sondern auch Salz- und Süßwasser, Hitze und Regenschauer. Auch die Richtung, aus der Gefahr droht, ändert sich. Bei Ebbe laufen die Bewohner der Gezeitenzone Gefahr, einem hungrigen Waran oder Wildschwein über den Weg zu laufen, oder auf der Speisekarte von Strandvögeln und Adlern zu landen. Bei Flut bieten die steigenden Wasserstände Stachelrochen, Seebarschen oder Schwimmkrabben Zugang zu einem reichlich gedeckten Büfett. So ist es nicht verwunderlich, dass die vielfältigen Herausforderungen der verschiedenen Lebensräume ein Kaleidoskop an Formen und Farben hervorgebracht haben, um das Überleben zu sichern. Die verschiedenen Organismen lernt man am besten bei einem public walk kennen, bei dem Sie Zugang zu den Sandbänken haben und die Fauna und Flora aus nächster Nähe beobachten können. Dem Meer näher gekommen, verlassen wir den Boardwalk und betreten vorsichtig die Wetlands. In Singapur gibt es alles, also auch ein Wattenmeer, nur besser. Hier auf Pulau Ubin schillert dunkles saftiges Seegras so weit man sehen kann. Wie auf einer großen Wiese schreiten wir durch den nassen Untergrund und lassen uns Anemonen und Seesterne zeigen. Als wäre ihr Leben für ein paar Stunden gestoppt, warten sie in kleinen Löchern auf das große Wasser. Man fühlt sich wie in einem alten, kleinen romantischen Laden, in dem man Angst hat, mit jeder Bewegung etwas kaputt zu machen oder Besuchergruppe auf Entdeckungstour. mit dem Rucksack etwas herunter zu reißen. So bewegen wir uns vorsichtig und wie auf Stelzen durch die Wunder der Natur. Zum Schutz des Ökosystems ist der Zugang zu den Sandbänken begrenzt und nur mit vorheriger Anmeldung über die vom National Parks Board durchgeführten public walks möglich. Informationen zu Terminen und Anmeldung entnehmen Sie der Webseite von NParks (www.nparks.gov.sg). Die Ausrüstung sollte ähnlich der einer Wattwanderung sein: feste Schuhe, strapazierfähige Kleidung und Regenschutz. Wer Pulau Ubin besucht, sollte neben der richtigen Zeit vor allem gutes Wetter mitbringen. Ein kräftiger tropischer Regenguss kann den Einblick in die Artenvielfalt von Chek Jawa zunichte machen und den Naturliebhaber auch ziemlich nass. Einen interessanten Unterschlupf bietet da das Haus Nr.1. Erbaut in den dreißiger Jahren, kann man sich vor Singapurs einzigem funktionierenden Kamin trocknende Gedanken, sowie Lust und Laune auf einen weiteren Besuch machen. Leider ohne Feuer, denn der Kamin wurde von einer seltenen Fledermausart als Behausung in Anspruch genommen. Text: Tobias Reichelt Textboxen und Bilder: Robert Heigermoser Ein Biskuit-Seestern. Ein Sanddollar bewegt sich durchs Nass. Eine Sandkrabbe bei der Arbeit. Winkerkrabbe. Eine Schwertmuschel. Eine Steinkrabbe. Die Atemwurzeln der Mangroven.

14 14 Informationen Uniquely Singapore Das Sentosa Resort & Spa Sentosa Resort? fragte der Taxifahrer noch einmal nach, You mean Rasa Sentosa Resort? Nein, das meinte ich nicht, sondern Sentosa Resort & Spa, das vormalige Beaufort Hotel. Damit war die leichte Verwirrung geklärt; der ältere Name des 1991 erbauten Resort- Hotels ist bei einigen Taxifahrern offenbar immer noch geläufiger. Erst vor etwa vier Jahren, im Jahr 2003, wurde es umbenannt. Ein neues Branding war angesagt. Mit der neuen Bezeichnung wollte das Hotel etwas mehr lokale, singapurische Identität zum Ausdruck bringen. Damit hat nun auch der Name das erreicht, was dem australischen Star-Architekten Kerry Hill seinerzeit schon bei der Gebäudegestaltung vorschwebte. Einer seiner zentralen Grundsätze lautet: Authentizität. Bei dem Design der Luxusanlage wurde dieser Grundsatz gleich zweifach umgesetzt. Das Hotel passt sich zum einen mit seinem offenen Konzept, der tropischen Bepflanzung und der kaum die Baumkronen überschreitenden Höhe der Gebäude hervorragend in die tropische Umgebung ein. Zum anderen baut die Struktur der Anlage auf die koloniale Architektur der britischen Armee auf, die auf der Insel Verteidigungsanlagen unterhielten. So entstand eine gelungene Synthese aus tropischem Ambiente und geschichtsorientierter Architektur. So klischeehaft das Motto des Resorts minutes away yet worlds apart auch klingen mag, es ist etwas Wahres dran. Eben noch in der urbanen Wassergarten. Betonlandschaft Singapurs und nur 15 Minuten später stehe ich in der nach zwei Seiten offenen Eingangshalle des Sentosa Resorts. Umgeben von erdfarbener Dekoration mit Blick auf blühende Pflanzen im wolkenreflektierendem Nass des Wassergartens das spricht die Sinne unmittelbar ein! Aber das war noch nicht genug. Auch die Innenausstattung der noblen Zimmer sollte einen authentischen Charakter bekommen. Weg vom standardisierten Luxus hin zur schlichten Eleganz mit lokalem Flair. So wurden mit einem Kostenaufwand von S$15 Mio. alle 225 Zimmer neu ausgestattet. Auch hierfür wurde, wie bereits im Falle der Architektur des Hotels, eine marktführende Firma beauftragt, Hirsch Bedner Associates. Die vollbrachte Umgestaltung kann sich sehen lassen. Gelangt man mit dem Betreten des Foyers in eine tropische Eleganz, so kommt man nun beim Betreten der Zimmer im modernen Asien an. Die wiederum erdfarbene Ausrichtung und das regional inspirierte Design der Stoffe steht im harmonischen Einklang mit Gemälde von Lim Tiong Ghee. dem schlicht-eleganten Holzmobiliar und der dezent platzierten hochmodernen, elektronischen Ausstattung (u.a. 42-Zoll Plasma-Bildschirm und Bose Video- und Audiosystem). Am meisten beeindruckt hat mich bei meinem Besuch die gezielte Einbeziehung lokaler Kunstwerke. Gemälde des renommierten singapurischen Malers Lim Tiong Ghee er hat seine Werke auch schon in Deutschland ausgestellt zieren genauso die Wände, wie Malereien der Nachwuchskünstlerin Devaki. Beide spezialisieren sich auf abstrakt dargestellte Naturmotive, die in ihrer Farbwahl eine geschickte Ergänzung zum dominanten Farbton der Zimmer darstellen. Auch bei der Auswahl der Skulpturen von Suriani Suratman. Kunstwerke arbeitet das Hotel mit einer der führenden Galerien Singapurs zusammen, Art-2 Galery. Die Galerie vermittelt aber nicht nur lokale Gemälde, sondern auch Werke singapurischer Töpfer. Zu finden sind in den Luxus-Suites unter anderem Skulpturen der Tonkünstlerinnen Suriani Suratman und Tan Gek Lin. Gerade durch die gefühlsansprechende Gesamtaustattung und dem besonderen Augenmerk auf Details erhält das Sentosa Resort & Spa seine als authentisch wahrgenommene Wirkung. Hier zeigt sich Asien in kontemporärer Eleganz ohne sich aufzudrängen. Das gleiche trifft auch auf die Restaurants zu. Wenn Sie einfach nur mal dieses Ambiente erleben möchten ohne gleich zu übernachten, können Sie ein gepflegtes Sonntagsfrühstück im Restaurant The Terrace genießen. Richtig romantisch wird es abends bei einem Dinner mit exzellenten Gerichten und Blick auf das Meer im preisgekrönten Restaurant The Cliff. Hier ist schon die Präsentation jedes Gerichtes ein Kunstwerk. Und falls Sie auch mit einem Taxi kommen sollten, denken Sie daran, auch auf den früheren Namen des Resorts hinzuweisen. Weitere Information finden Sie auf der Webseite Text: Heiko Schulze Bilder: Sentosa Resort & Spa Beaufort-Suite. Deluxe Zimmer.

15 15 Taste Tradition Discover Deliciousness The Rudi s Fine Foods tradition of good taste is a proud hallmark. A German Master Butcher since 1992, we supply the truly discerning with nutritious, superior meat products for every palate, any occasion. By pairing authentic age-old recipes with modern stringent processes, we deliver a quality selection of meats, hams and sausages that are both delicious and hygienically prepared. In fact, we have been HACCP-certified since The best hotels, restaurants, supermarkets, caterers and dining establishments prefer Rudis. Shouldn t you? For meats the way they were meant to be. Choose Rudis. The Rudi s Range: Smoked & Cooked Hams Fresh & Cooked Sausages Ham and Cold Cuts Smoked Meats Salamis & Air-dried Meats A Tradition of Good Taste Rudi s Fine Food Pte Ltd 11 Chin Bee Crescent, Singapore T (65) F (65)

16 16 Informationen Ein neuer Reiseführer zeigt die Löwenstadt aus ganz eigener Sicht Die Party zur Buchveröffentlichung beginnt bereits ungewöhnlich. Alle Gäste sind eingeladen, mit einer Spraydose ihre Gedanken und Eindrücke zum Thema Singapur auf einer weiß getünchten Wand des neu eröffneten Designed in Singapore (15 A Mohammed Sultan Road) zu verewigen. Eine sehr passende Art, den neuen Reiseführer Graffiti Travel Guide Singapore vorzustellen. Der ist nämlich vor allem zweierlei: sehr bunt und sehr persönlich. 30 Autoren, Fotografen und Designer haben an dem 192 Seiten starken Werk mitgewirkt. Der eigentliche Kopf hinter dem kleinen knallgelben Büchlein ist jedoch Lim Sio Hui. Die 28jährige Reisejournalistin hatte nach ihren Studienaufenthalten in England und Italien genug von den Klischees über Singapur. Als ich aus Europa zurückkam, wusste ich nicht nur unsere lokalen Eigenheiten viel mehr zu schätzen, erzählt sie während der Party mit einer Farbdose in der Hand. Vor allem wollte ich Touristen und Einheimischen zeigen, dass meine Heimatstadt so viel mehr zu bieten hat als Shopping und Essen. Beide Themen nehmen auch in ihrem Buch zu Recht eine Menge Platz ein, denn beides bietet die Metropole im Übermaß. Doch im Unterschied zu herkömmlichen Reiseführern empfiehlt der Graffiti Travel Guide garniert mit persönlichen Kindheitserinnerungen eher ein Restaurant im Rotlichtviertel Geylang (Geylang Famous Kuay Teow Beef, 237 Geylang Road) oder einen Besuch des historischen Bahnhofs Tanjong Pagar, 30 Keppel Road, wo sich Mutige illegal in einem Straßencafé niederlassen können (es fehlt die offiziell vorgeschriebene Absperrung zwischen Tisch und Straße). Ambitionierte Reisefotografen bekommen ebenso Tipps (bester Blick auf Chinatown: Block 335B Smith Street) wie Musik- oder Vogelliebhaber (sonntägliches Vogelkonzert zwischen 9 und Uhr in Block 159, Ang Mo Kio Avenue 4). 15 Monate saß Sio Hui mit ihrem Team an ihrem leicht schrägen, aber umso liebenswerteren Projekt. Es war vor allem ein organischer Prozess, sagt sie. Wir wussten am Anfang gar nicht, was für ein Buch wir am Ende herausbekommen würden, lacht sie. Doch der Mut zur Ziellosigkeit hat sich gelohnt. Das Büchlein ist vor allem für Reisende, die Singapur aus der Sicht Einheimischer entdecken wollen, die sich die Zeit nehmen können, auch die Seitenstraßen der Orchard Road zu erkunden. Doch auch für einen kurzen Zwischenstopp in Singapur hat Sio Hui einen Tipp parat: die Telok Ayer Street in Chinatown. Da ist Singapur in seiner ganzen Vielfalt vertreten, alt und jung, modern und historisch, sagt das kleine Energiebündel und widmet sich wieder ihrer Spraydose. Weitere Informationen über das Buchprojekt finden Sie unter erhältlich ist das Buch in allen Filialen von Kinokuniya und Page One. Preis: S$27. Foto von com/press Text: Oliver Radtke Spa The Sentosa Resort & Spa Winner of the STB Best Spa Experience Tourism Award for the third consecutive year in 2005 and voted fourth in 2007 The World s Top Ten Urban Day Spas by Conde Nast Traveller UK Readers Choice Poll, Spa Botanica at The Sentosa Resort & Spa is Singapore s fi rst garden destination spa. Home to Asia s only mud pools, fl oat pools with cascading waterfall, labyrinths and Galaxy Steam Baths, it has fi fteen indoor and six outdoor treatments rooms with a luxurious range of therapeutic spa and wellness treatments. Visit for more information. Specially for Impulse readers: Enjoy an exclusive 20% discount off a la carte treatments and complimentary use of the lush spa garden facilities.* Valid from Mondays to Fridays from now till 31 November Please call / 1318 or * Reservation is required and subject to availability. Please quote Impulse Promotion during reservation. Terms & Conditions.

17 17 Roland Lamprecht, Relationship Manager - Asia Pacific SEB Private Banking, Singapore You work hard for your money, We promise to do the same. SEB beste Privatbank in Nordeuropa und den Baltischen Staaten Jedes Vermögen wird auf einzigartige Weise aufgebaut. Ob durch harte Arbeit, brillante Ideen, außergewöhnliches Talent oder auf dem Fundament einer Erbscha. Jeder Mensch hat ganz persönliche Vorstellungen, wie dieses Vermögen geschützt und vermehrt werden soll. Diese Erkenntnis hat uns geholfen, in unserem skandinavischen Kernmarkt die Nummer 1 im Private Banking zu werden. Die SEB ist ein führender Finanzdienstleister, der mehr als fünf Millionen Kunden betreut. In unseren nordeuropäischen Kernmärkten (einschließlich Deutschland) und weltweit auch in Singapur. Suchen Sie Lösungen für den Au au Ihres Vermögens, die auf Sie persönlich zugeschni en sind? Roland Lamprecht in Singapur freut sich auf ein Zeichen von Ihnen! Tel.: SEB Private Banking 50 Raffles Place #36-01 Singapore Land Tower, Singapore Oder besuchen Sie uns auf Private Banking

18 18 Informationen Umzug aus Singapur - ein Erfahrungsbericht Irgendwann kommt für die meisten in Singapur doch die Zeit des wehmütigen Abschieds. Sobald es ernst wird mit den Umzugsplänen, stellt sich auch die Frage, wie man sein Hab und Gut verschifft, meist ist es ja nicht so unbedeutend wenig. Besonders das eine oder andere Stück, oft nicht unbedingt das allernützlichste, ist einem ans Herz gewachsen und es sollte möglichst heil und unversehrt die Reise überstehen. Als es uns so erging, waren wir beide beruflich noch voll eingespannt und hatten wenig Zeit, uns ausgiebig umzuhören und im Internet zu forschen. Also schauten wir kurz im Telefonbuch nach Speditionen, die nach international tätigen Firmen aussahen und bestellten einige Angebote. Wie Sie im folgenden lesen werden, ist dies nicht unbedingt der empfehlenswerte Weg, den man in Singapur gehen sollte. Inzwischen haben wir aus mehreren unabhängigen Quellen den folgenden Rat gehört, dem wir uns nur voll und ganz anschließen können: Für einen Umzug aus Singapur sucht man sich eine Spedition im Zielland, ganz besonders, wenn das Zielland Deutschland ist. Dies soll keineswegs heißen, dass Speditionen in Singapur schlecht wären. Von der Spedition, die uns in Deutschland dann unsere Möbel vom Hafen zum Wohnort lieferte, hörten wir, dass sie mit Umzugsfirmen aus Singapur bisher nur die besten Erfahrungen gemacht hätten. Aber als unbedarfter Kunde hat man keinen Einfluss mehr auf das Geschehen, sobald man Singapur verlassen hat. Ist man jedoch in dem Land zugezogen, indem die beauftragte Spedition sitzt, so kann man jederzeit persönlich eingreifen und, wenn nötig, rechtliche Schritte einleiten. Wenn es sich davon abgesehen beim Zielland um Deutschland handelt, sollte es nun wirklich kein Problem sein, sich dort eine zuverlässige Spedition zu suchen. Man sucht sich also ein paar Kandidaten als Umzugsfirmen im Zielland und erkundigt sich anschließend bei den großen (am besten den vermutlich teuren) Firmen in Singapur, ob sie schon einmal von diesen Speditionen gehört haben. Wenn nicht, ist dies kein schlechtes Zeichen, wenn aber ja und die betreffende Firma wird empfohlen bingo. Sollte niemand diese Firma kennen, können wir diesem Rat noch einen weiteren hinzufügen: Wenn es eine Internetseite eines fraglichen Kandidaten gibt, enthält sie vielleicht eine Kontaktnummer (wohlgemerkt Telefon) in Singapur oder sonst irgendwo in einem anderen Land als dem Zielland. Diese gilt es auf jeden Fall anzurufen. In unserem Fall hatte unser Kandidat, eine Firma in Singapur, eine Hochglanz -Internetseite mit vielen angeblichen Niederlassungen, auch in Deutschland. Hätte ich die dortige Telefonnummer angerufen, hätte ich mein blaues Wunder erlebt. Leider tat ich es erst, als ich schon in Deutschland war. In diesem Fall handelte es sich keineswegs um eine Zweigstelle, sondern um eine ganz andere Spedition. Auf unsere Umzugsfirma war man gar nicht gut zu sprechen. Mit denen machen wir keine Geschäfte mehr, hieß es. Oh nein, wie konnten Sie ausgerechnet an diese Gauner geraten. Da werden Sie sich wohl einen Anwalt nehmen müssen, prophezeite mir eine Dame am Telefon. Wie Recht sie hatte... Wie haben wir uns allerdings aufgrund unserer positiven Erfahrung mit dem vorangegangen, völlig glatt verlaufenen Umzug von Schweden nach Singapur regelrecht in Sorglosigkeit gewogen. Wir hatten einfach die Spedition in Singapur ausgewählt, deren Vertreter den kompetentesten Eindruck machte und die einen guten Preis zu haben schien. Dabei hätten bei uns zumindest an zwei Stellen im Angebot der Firma eigentlich schon alle Alarmglocken klingeln sollen: (1) Hafengebühren im Zielland sollten wir zahlen. Dies ist eine äußerst unübliche Klausel und überlässt der Spedition die Möglichkeit, an anderer Stelle auf Kosten des Kunden zu sparen. (2) Die Umzugsversicherung sollte nur für genau drei Monate ab Abholung der Möbel gelten. So lange dauert der Umzug ja nicht, sollte man meinen. Das ist natürlich richtig - vorausgesetzt die Möbel werden auch einigermaßen bald verschifft. Zu diesem Punkt stand aber nichts Handfestes im Angebot, nur blumiges Unverbindliches. Beide Klauseln waren schön versteckt zwischen diversen werbenden Worthülsen und normalen, üblichen Klauseln. Die zweite Klausel bedeutete in unserem Fall zweierlei: (a) eine solche Versicherung wurde nie abgeschlossen, das Geld strich die Spedition ein; (b) vor Ablauf von drei Monaten brauchten wir mit unseren Möbeln nicht zu rechnen. Eine weitere Besonderheit hätte uns stutzig machen sollen: unser Kandidat sagte in einem Punkt etwas völlig anderes, als alle anderen Firmen, deren Vertreter kamen. Während jeder andere sagte, dass wir auf einen eigenen Container nicht verzichten sollten, sagte unser Kandidat das genaue Gegenteil. Ein Container sei nicht nötig, stattdessen könnten sie uns Holzkisten anfertigen lassen, in die sie unsere Umzugskartons verpacken würden. Später sagte man uns in Deutschland, dass solche Kisten nicht gerade billig sind und nur noch gelegentlich in Ländern der ehemaligen Sowjetunion verwendet werden. In unserem Fall bekamen wir einen schönen Hochglanzprospekt, der diverse Holzkisten zeigte, aber in Natura bekamen wir nie eine Kiste zu sehen. Es wurden uns dann auch Holzkisten für den Transport berechnet, aber tatsächlich wurden unsere Umzugskartons verschifft dreimal dürfen Sie raten auf Paletten! Dass ein Transport um die halbe Welt auf diese Weise nicht gerade für das Umzugsgut schonend ist, bedarf sicherlich keiner weiteren Erläuterung. In noch einem Punkt fiel unser Kandidat gegenüber den anderen Angeboten auf: das vom Vertreter geschätzte zu verschiffende Volumen lag deutlich unter dem der anderen Speditionen. Darauf angesprochen wurde uns erklärt, dies beruhe darauf, dass man beim Einpacken vor Ort alles soweit wie möglich demontieren und platzsparend verpacken würde. Dass dies in keiner Weise der Wahrheit entsprechen würde, war freilich schwer vorherzusagen, aber soviel hatten wir von unserem letzten Umzug schon mitbekommen (und zwar aus dem Munde des Vertreters in Schweden): eigentlich geht eine Fehlschätzung zu Lasten der Spedition.

19 Informationen 19 Dass unsere Wahl vielleicht nicht die beste war, fiel uns dann aber schon auf, als die Packer kamen. Mit einer halben Stunde Verspätung rückte man mit einer ziemlich großen Truppe an. Auseinander genommen wurde gar nichts und sehr professionell war der Eindruck teilweise nicht gerade. Misstrauisch wurde ich, als der Aufseher mit einem der Packer im Bad tuschelte und sofort verstummte, als ich mich näherte. Monate später wusste ich, worum es ging: einzeln zu verpacken und vorher auseinander zu schrauben war auch eine Hantel, was ich dem Aufseher ausdrücklich sagte. Dort im Bad wurde diese Hantel in einen Metallkorb eines Teewagens gelegt. Ohne ihn auseinanderzuschrauben wurde der Teewagen dann im Stück in einen Karton gesteckt. In welchem Zustand der Teewagen in Deutschland ankam, können Sie sich sicherlich ausmalen. Es gab Diverses, was wir nicht mitbekamen, zum Beispiel.dass einige Kartons komplett mit Büchern vollgestopft wurden (dafür sind Pappkartons nicht gebaut), dass unsere Schuhe unverpackt und ungeschützt einfach in zwei Kartons gepfercht wurden und diverses Unsinnige wie Stöpsel des Waschbeckens mitverpackt wurden. Durch eine gründliche Überwachung des Packens hätte sich vermutlich so mancher Schaden vermeiden lassen. Nicht entging uns, dass nichts auseinander montiert wurde. So ließen wir wenigstens einen Schrank und einen Computertisch wieder auspacken und zerlegen. Nachmittags um fünf wurde das Arbeiten eingestellt. Nach 2 Stunden des Nichtstuns rückte die Mannschaft dann ab und brauchte am Folgetag noch bis nachmittags um 15:00 Uhr, bis endlich der letzte Karton entschwunden war. Zum Vergleich: in Schweden hatten zwei Mann den um einen Schrank geringeren Hausstand an einem Vormittag verpackt. Zwei Tage vor unserem Abflug bekamen wir dann den exakten Betrag mitgeteilt, den wir zu zahlen hätten. Glücklicherweise hatten wir hier nicht locker gelassen, von einem anderen Kunden der Spedition hörten wir später folgendes: er hatte den Betrag des Kostenvoranschlags bezahlt und war dann abgereist. Da dieser Betrag nur 2/3 des berechneten Betrages war, wurden von der Spedition 2/3 der Kartons verschifft und der Rest zurückgelassen. In unserem Fall war der Unterschied noch größer: die zu zahlende Summe war ziemlich genau doppelt so hoch wie der Kostenvoranschlag. Unter dem Hinweis auf unseren Abflugtermin beschwerten wir uns über dieses Missverhältnis und baten um Preisnachlass. Die Zeit verstrich, wir wurden vertröstet der Senior Manager der Spedition wurde sogar recht ausfallend. Auf Drängeln wurde uns schließlich mitgeteilt, dass an dem Preis nichts zu machen sei. Voller böser Vorahnungen bezahlten wir also den geforderten Betrag wenige Stunden vor unserem Abflug. Nun begann die Taktik des Vertröstens und Hinhaltens wir verbrachten insgesamt vier Monate ohne unseren Haushalt. Von einer Reedereimitarbeiterin erfuhren wir, dass wir für einen Container in Europa bis zu 600 SGD Hafengebühren zu erwarten hätten. Als unser Hab und Gut endlich im Hafen in Deutschland angekommen war, offenbarte sich (neben dem Transport auf Paletten) die Höhe der Hafengebühren dann als nahezu doppelt so hoch. Immerhin hatten wir rechtzeitig die Ankunft unserer Möbel mitgeteilt bekommen und auch einen deutschen Zusteller. Anderen Kunden der singapurischen Spedition scheint es nicht so gut ergangen zu sein. Wie zufällig brach nun der Kontakt zur Spedition in Singapur ab, niemand antwortete auf , Fax oder Telefon. Die Spedition in Deutschland wartete auf ihre Bezahlung aus Singapur, um uns die Möbel liefern zu können. Wie sich herausstellte, ist die singapurische Spedition ein notorisch bekannter Nichtzahler. Dies hätten wir schon bei der Auswahl der Spedition prüfen können (s. Website am Ende des Artikels). Uns blieb nichts anderes übrig, als einen Anwalt in Singapur einzuschalten. Die Bezahlung erfolgte daraufhin prompt. Von einem anderen Kunden haben wir gehört, dass er den Transport in Deutschland selbst noch einmal bezahlt hat. Die deutsche Spedition hatte sich inzwischen sehr hilfsbereit gezeigt, indem sie unsere Lieferung aus dem Hafen geholt hatte. Es fallen dort sonst nämlich nicht unerhebliche Lagergebühren an. Die Lieferung kam und wir nahmen den Schaden in Augenschein. Einige Kartons waren schwer beschädigt, einige halb offen, ein paar fehlten. Übel muffiger Geruch aus einigen Kartons zeugte vom langen Lagern im tropischen Klima. Eine Tasche von mir wurde lose mitgeliefert. Insgesamt stellte sich im Nachhinein unsere Spedition als teurer heraus, als alle anderen Angebote - und das ohne Berücksichtigung des Sachschadens und der immateriellen Belastungen. Um vor Dienstleistungen problematischer Speditionsfirmen zu warnen, gibt es eine von der Frachtindustrie unterstützte Seite mit einer Liste von Firmen, die bereits durch Nichtzahlung von Leistungen Dritter aufgefallen sind: Hier finden Sie auch unsere Spedition. Text und Fotos: Torsten Exner

20 20 Kunst und Kultur Veranstaltungskalender >>Konzerte 4. Oktober Northern Exposure I The Philharmonic Orchestra, Singapore Das erste Konzert präsentiert zwei verschiedene Facetten von Sibelius Orchesterwerken; die wilde, heldenhafte First Symphony mit Einflüssen von Tchaikovsky steht im Kontrast zur ruhigen und friedlichen Third Symphony. 19:30 Uhr Esplanade Concert Hall Karten: $12 $ 20 unter 6. Oktober MYTHS AND LEGENDS Singapore Symphony Orchestra GRIEG Peer Gynt: Suite No. 1, Op. 46 GRIEG Peer Gynt: Suite No. 2, Op. 55 BRAHMS Piano Concerto No. 1 in D minor, Op :30 Uhr Esplanade Concert Hall Karten: $11 - $ 75 unter 12. Oktober SINGLE-HANDED BRILLIANCE Singapore Symphony Orchestra BARBER The School for Scandal: Overture RAVEL Concerto for left hand in D major RACHMANINOV Symphony No. 2 in E minor, Op :30 Uhr Esplanade Concert Hall Karten: $11 $75 unter 13. Oktober Sammi 2007 Show Mi World Tour Nach ihren großen Erfolgen in Hong Kong, USA, Canada und Malaysia kommt Sammi Cheng s Show nun endlich nach Singapur. Überzeugen Sie sich selbst von Sammi, warum sie immer noch Hong Kong s unbestrittene Queen of Pop ist. 20:00 Uhr - Singapore Indoor Stadium Karten: $88 $168 unter Oktober Singapore Sun Festival Esplanade Concert Hall) Ein Fest der Kunst und die Kunst zu leben! Erleben Sie Singapur s neuestes Lifestyle Festival mit schöner Musik, Wein, Cuisine, Kunst, Film, Literartur und Wellness Events ein völlig neues Ereignis in wunderschöner und einzigartiger Umgebung rund um Singapur. Esplanade Concert Hall Karten: Konzert & Opern Gala 20. Oktober 2007, 19:30 Uhr $58 - $258 The Russian National Orchestra 23. und 25. Oktober, 19:30 Uhr 27. Oktober, 20:00 Uhr 28. Oktober, 19:30 Uhr $ 58 - $188 Dmitri Hvorostovsky in Recital 24. Oktober, 19:30 Uhr $58 - $188 Soweto Gospel Choir 26. Oktober, 19:30 Uhr 27. Oktober, 15:00 Uhr $68 - $188 Lang Lang in Recital 30. Oktober, 19:30 Uhr $68 - $ Oktober Singapore Hit Awards 2007 Singpore Hit Awards 2007 das größte Musikevent der Chinesischen Popmusik ist wieder in Singapur! Genießen Sie eine Nacht voll Glanz und Glamour mit talentierten und bekannten Künstlern aus China, Hong Kong, Taiwan, Malaysia und Singapur. 19:30 Uhr - Singapore Indoor Stadium Karten: $38 - $98 unter 29. Oktober Singapore Sun Festival Ein persönlicher Abend mit Pinchas Zukerman! Erleben Sie einen Abend mit dem weltberühmten Geiger Pinchas Zukerman im historischen Raffles Hotel, wo er zusammen mit der Cellistin Amanda Forsyth und der Pianistin Tatiana Goncharova auftritt. Der Abend beginnt mit Cocktails auf dem Balkon, ehe die Vortellung beginnt, und endet mit einem außergewöhnlichen Dinner in der Raffles Casuarina Suite mit Mr. Zukerman, Ms. Amanda Forsyth und Ms. Tatiana Goncharova als Ehrengäste. Programm: SCHUBERT : Sonatina in D, D 384 FRANCK : Sonata in A KODALY : Duo für Geige & Cello, Op. 7 FAURE : Berceuse KREISLER : Liebesfreud Jubilee Hall, Raffles Hotel 18:30 Uhr Empfangscocktail 19:30 Uhr Konzert 21:30 Uhr Gala Dinner (5-Gänge-Menü) Karten: $280 - $380 unter >>Oper 6. Oktober Chinese Opera Delights 2007 The Chalk Circle 灰 兰 记 In Collaboration with Chinese Opera Institute Was macht eine Mutter zu einer Mutter? Wozu kann einen die Habgier treiben? The Chalk Circle, eine Hokkien Oper, abgeleitet von Yuan Dynasty, fragte sich dieses und mehr in einer Mischung aus Komödie, Drama, Gesang und Tanz. 15:00 Uhr und 20:00 Uhr - Esplanade Recital Studio Karten: $35 unter >>Tanz 21. Oktober Waves of Love The World of the Whirling Dervishes Hypnotisierende Musik erfüllt die Luft und die Dervishes mit ihren herrlichen runden Röcken drehen sich mit Leichtigkeit und Erhabenheit. Diese beeindruckende Performance ist ein Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten. 20:00 Uhr - Esplanade Theatre Karten: $45 unter Veranstaltungskalender

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

highest suites, stunning city views and True Waldorf Service all this combines to deliver an unforgettable experience

highest suites, stunning city views and True Waldorf Service all this combines to deliver an unforgettable experience WILLKOMMEN IN BERLIN Im Herzen der Berliner City West und nur wenige Schritte vom exklusiven Shopping-Boulevard Kurfürstendamm begrüßt das Waldorf Astoria Berlin seine Gäste. Eleganz im modernen Art déco

Mehr

SINGAPUR. in Verbindung mit den Club Med-Resorts: Bintan Island 4 Indonesien. Bali 4 Indonesien. City Stop. Cochin

SINGAPUR. in Verbindung mit den Club Med-Resorts: Bintan Island 4 Indonesien. Bali 4 Indonesien. City Stop. Cochin in Verbindung mit den Club Med-Resorts: Bintan Island 4 Indonesien Bali 4 Indonesien 1 letkat - Fotolia.com Luftansicht Singapur Zeitverschiebung: +7 Std. im Winter, +6 Std. im Sommer (zur MEZ) Transportmittel:

Mehr

ROOMS AND SUITES A place for dreaming. ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen

ROOMS AND SUITES A place for dreaming. ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen BERLIN ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen Wünschen Sie, dass Ihre Träume weiter reisen? Unsere Zimmer und Suiten sind der perfekte Ort, um den Alltag hinter sich zu lassen und die kleinen Details

Mehr

Sprachschule und Reisen in Australien Stefan Berger

Sprachschule und Reisen in Australien Stefan Berger Sprachschule und Reisen in Australien 22.09.2006 22.02.2007 Stefan Berger Alleine nach Australien! Warum verbringen so wenige Studenten ein Semester im Ausland. Viele haben mir erzählt sie wollen nicht

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Reiseplanung und Kontaktaufnahme:

ERFAHRUNGSBERICHT. Reiseplanung und Kontaktaufnahme: ERFAHRUNGSBERICHT Name: Roland Habersack Studium: Anglistik/Amerikanistik (Diplom) Forschungsinstitution: NYPL (New York Public Library) im WS (2009/10) Stipendienprogramm: KUWI email: roland.habersack@aon.at

Mehr

Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben

Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben Unsere Einwöchige Madeirareise im Mai 2013 Atlantis lässt grüßen! Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben wird. So üppige Vegetation und Pflanzenarten habe ich bisher

Mehr

German MYP 7. Summer exam review

German MYP 7. Summer exam review German MYP 7 Summer exam review Glockenarbeit: Rewrite the following sentences correctly. Ich möchtet Käse. Der Junge durfen esse einen Schinken. Das ist einen Computer. Wir wollen geht essen. Heute ist

Mehr

Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn

Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ich möchte Ihnen und euch eine Geschichte erzählen von

Mehr

Inforeise MWR Thailand 02.09.14 11.09.14

Inforeise MWR Thailand 02.09.14 11.09.14 Inforeise MWR Thailand 02.09.14 11.09.14 Ziele: Koh Samui, Koh Phangan, Bangkok, Rayong Flug mit Thai Airways von Frankfurt nach Koh Samui über Bangkok Der Hin- und Rückflug fand mit dem Airbus 380 nach

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Abschlussbericht CHINA KNOW HOW 2008

Abschlussbericht CHINA KNOW HOW 2008 Sabrina Ingrassia Abschlussbericht CHINA KNOW HOW 2008 ABSCHLUSSBERICHT CHINA SUMMER SCHOOL SHANGHAI & PEKING Das Abenteuer Shanghai begann für mich als ich den ersten Fuß aus dem Flugzeug setzte. Die

Mehr

DAS STOPOVER-PROGRAMM 2013/14: SINGAPUR SCHON AB 14,-!

DAS STOPOVER-PROGRAMM 2013/14: SINGAPUR SCHON AB 14,-! 09.01.2013/ Nr. 001/2013 Seite 1 von 5 DAS STOPOVER-PROGRAMM 2013/14: SINGAPUR SCHON AB 14,-! Das Singapore Stopover-Programm von Singapore Airlines bietet auch für 2013/14 wieder attraktive Einstiegsraten

Mehr

Moderne trifft Tradition

Moderne trifft Tradition Moderne trifft Tradition chinesische Gastronomie und Hotellerie Deutschland Peking Shanghai Suzhou Wuxi Hongkong Deutschland Auf dieser Rundreise erleben Sie das Flair der verschiedensten Hotels der bekanntesten

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

lässig, elegant und mittendrin

lässig, elegant und mittendrin willkommen lässig, elegant und mittendrin eine lebendige, individuelle Atmosphäre, Stil und Qualität, ein professionellunaufdring licher Service und Wohl behagen: das ellington hotel berlin. ein DesignHotel

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Nach einem ausgiebigem Spaziergang mit viel Bergauf und Bergab geht s weiter Richtung Vivaro. Dort verbringen wir die nächsten zwei Tage inmitten von

Nach einem ausgiebigem Spaziergang mit viel Bergauf und Bergab geht s weiter Richtung Vivaro. Dort verbringen wir die nächsten zwei Tage inmitten von Wind, Wind, Wind... Nachdem uns das schlechte Wetter auch am Ossiacher See einholt geht s am nächsten morgen weiter Richtung Italien. Wieder beschert uns unsere Navieinstellung eine unvergessliche Fahrt,

Mehr

Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14

Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14 Titelbild Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14 1 Foto der Hochschule / des Campus Die Tongji Universität ist eine Universität in Shanghai

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 moevenpick-restaurants.com Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 Mövenpick Restaurants ein Stück Schweizer Kultur Kulinarischer Gruß Qualität hat Gesichter Liebe Gäste, am Airport Nürnberg erwartet

Mehr

Wenn UnternehmerFrauen reisen

Wenn UnternehmerFrauen reisen 28.-30.04.2016 Wenn UnternehmerFrauen reisen Ein kleiner Reisebericht zur Jubiläumsfahrt nach Dresden Die Wettervorhersagen waren vielversprechend, aber auch sonst hätten wir das Beste draus gemacht. Am

Mehr

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 Als wir bei unserem Hotel ankamen, bezogen wir gleich die Zimmer, danach erwartete uns ein köstliches Abendessen Anschließend machten wir noch einen Spaziergang zum Petersplatz

Mehr

colour your stay Hotelbroschüre Hotel Brochure parkinn.com/hotel-berlin

colour your stay Hotelbroschüre Hotel Brochure parkinn.com/hotel-berlin colour your stay Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz Alexanderplatz 7, 10178 Berlin, Germany T: +49 30 2389-0, F: +49 30 2389-4305 info@parkinn-berlin.com parkinn.com/hotel-berlin Hotelbroschüre

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar DAS OKTOBERFEST Das bayrische Oktoberfest ist in der ganzen Welt berühmt. Seit 1810 treffen sich die Menschen zum gemeinsamen Feiern auf den Wiesn. Begonnen hat die Tradition mit einem Pferderennen, das

Mehr

Dort hat man mich gar nicht gut behandelt, so wie es leider vielen kleinen und großen Tieren dort geht.

Dort hat man mich gar nicht gut behandelt, so wie es leider vielen kleinen und großen Tieren dort geht. Moin moin! Ich hoffe, ihr habt mich nicht vergessen. Ich heiße Tinki, bin eine Ratero-Dame, mittlerweile 4 Jahre alt und komme ursprünglich von der Sonneninsel Mallorca. Dort hat man mich gar nicht gut

Mehr

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein durchschnittlicher hart arbeitender Mann, der sich und seine Familie mit seiner Arbeit über Wasser halten musste. Aber das war schwer. Heute ist das Leben von

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Zwei Hunde aus Spanien...

Zwei Hunde aus Spanien... Zwei Hunde aus Spanien... Noch vor wenigen Wochen saßen unsere beiden Angsthasen Jasper und Urmel in der spanischen Auffangstation. Wir hatten sie aus einer Perrera übernommen, in der die Betreiber die

Mehr

J2: Ich weiß inzwischen nicht, ob unsere Idee wirklich gut ist! J1: Klar doch! Ne Church-Party! Kirche macht was los! Hier lassen wir es krachen!

J2: Ich weiß inzwischen nicht, ob unsere Idee wirklich gut ist! J1: Klar doch! Ne Church-Party! Kirche macht was los! Hier lassen wir es krachen! Langschläfergottesdienst am 3.2.2013 mit Abendmahl in der Prot. Kirche Essingen We will have a party F (f) este feiern Konfirmanden und Präparanden Pfarrer Richard Hackländer und Vikar Christoph Krauth

Mehr

The Epicure Days of Culinary Masterpieces at the Dolder Grand

The Epicure Days of Culinary Masterpieces at the Dolder Grand The Epicure Days of Culinary Masterpieces at the Dolder Grand 17. bis 20. September 2015 Zum Dolder Grand ein grosses Gourmetfestival Zürich ist um ein Highlight reicher Das Dolder Grand bietet den richtigen

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Wie ich in meinem 1. Bericht bereits erzählt habe, bin ich in Taischung (chinesisch Táizhong) in Taiwan. Meine erste Gastfamilie hat

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management

BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management Cohort: BTHM/07/FT Year 2 Examinations for 2008 2009 Semester 1 / 2008 Semester 2 MODULE: Elective: GERMAN ll MODULE CODE: LANG 2102 Duration: 2 Hours Instructions

Mehr

Rucky Reiselustig unterwegs in Bangladesch

Rucky Reiselustig unterwegs in Bangladesch Rucky Reiselustig unterwegs in Bangladesch Hallo Kinder! Dieses Jahr habe ich für die Kinderfastenaktion eine Reise nach Bangladesch gemacht. Das ist ein kleines Land in Asien, in dem aber 150 Millionen

Mehr

Reisebericht Reisebericht: Graz - alles gegen Aufpreis: Der etwas andere Reisebericht.

Reisebericht Reisebericht: Graz - alles gegen Aufpreis: Der etwas andere Reisebericht. Reisebericht Reisebericht: Graz - alles gegen Aufpreis: Der etwas andere Reisebericht. Graz, die Landeshauptstadt der Steiermark in Österreich, nahe der Slowenischen Grenze, wurde mit seiner Altstadt 1999

Mehr

Erdgas Arena, Riesa, 20. und 21. Mai 2011

Erdgas Arena, Riesa, 20. und 21. Mai 2011 IDO FOLK DANCE FESTIVAL 2011 Der gesamte Event erstreckt sich über zwei Tage, Freitag und Sonnabend / Samstag. Sie können an beiden Tagen teilnehmen oder (nur) am Festival Grand Prix am Sonnabend Präsentieren

Mehr

Handicapped and Mentally Disabled Children s Association Johor Bahru, Malaysia

Handicapped and Mentally Disabled Children s Association Johor Bahru, Malaysia Handicapped and Mentally Disabled Children s Association Johor Bahru, Malaysia Jennifer Fakultät 13- Master Rehabilitationswissenschaften 28.07.2014-07.09.2014 Handicapped and Mentally Disabbled Children

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

colour your stay Hotelbroschüre Hotel Brochure parkinn.com/hotel-gottingen

colour your stay Hotelbroschüre Hotel Brochure parkinn.com/hotel-gottingen colour your stay Park Inn by Radisson Göttingen Kasseler Landstraße 25c, 7081 Göttingen, Deutschland T: +49 551 270707-0, F: +49 551 270707-555 info.goettingen@rezidorparkinn.com parkinn.com/hotel-gottingen

Mehr

C O N T O U R S U S A - K o n z e r t - u n d G r u p p e n r e i s e n G m b H

C O N T O U R S U S A - K o n z e r t - u n d G r u p p e n r e i s e n G m b H Voraussichtliches Programm der 7-tägigen USA-Reise nach New York 10.10. 16.10.2016 Stand: 10.1.2016 Änderungen vorbehalten Mo. 10.10.: Linienflug mit Singapore Airlines Frankfurt New York ab Frankfurt:

Mehr

Untergebracht waren wir also in einer Art Studentenwohnheim mit Sportplatz und genügend Raum, drinnen zu arbeiten, die Kinder sollten nicht zuviel

Untergebracht waren wir also in einer Art Studentenwohnheim mit Sportplatz und genügend Raum, drinnen zu arbeiten, die Kinder sollten nicht zuviel Im Sommer 2008 habe ich an einem zweiwöchigen Workcamp der SCI-Partnerorganisation Jafra Youth Center in Syrien teilgenommen. Das Camp bestand aus einer mehrtägigen Vorbereitungsphase, in der die Organisation

Mehr

東 京. Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei.

東 京. Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei. 東 京 Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei. Mitte Mai hatte ich eine Woche Urlaub (vom Urlaub ) in Tokyo gemacht. Um Geld zu sparen bin ich nicht

Mehr

GERMAN VACATION WORK (2014)

GERMAN VACATION WORK (2014) GERMAN VACATION WORK (2014) IB Read Der Vorleser by Bernhard Schlink in preparation for the start of the Michaelmas term. AS Work as shown on the following pages. German Department Vacation Work Vth Form

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak 1. Quartalsbericht Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak Als ich mit den ca. 40 anderen deutschen Austauschschülern in Quito ankam, wurde mir bewusst, dass es nur noch ein halbstündiger Flug war, bis ich in

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Oktatási Hivatal LÖSUNGEN. Kategorie I.

Oktatási Hivatal LÖSUNGEN. Kategorie I. Oktatási Hivatal LÖSUNGEN Kategorie I. 1. D 26. A 2. D 27. D 3. B 28. C 4. A 29. D 5. D 30. F 6. C 31. D 7. B 32. B 8. D 33. E 9. A 34. H 10. C 35. B 11. D 36. I 12. A 37. G 13. B 38. F 14. A 39. D 15.

Mehr

Uni 1. Universell. Möge Heilung geschehen Möge Heilung geschehen, möge Heilung geschehen, möge...

Uni 1. Universell. Möge Heilung geschehen Möge Heilung geschehen, möge Heilung geschehen, möge... Universell Uni 1 Möge Heilung geschehen Möge Heilung geschehen, möge Heilung geschehen, möge... Für die Liebe, für die Erde und ihre Kinder, dass Frieden werde. Für die Meere, für die Wälder, für den Regen

Mehr

Reisebericht Astrofarm Kiripotib / Namibia, Juli 2012 von Steffi u. Tom Hars

Reisebericht Astrofarm Kiripotib / Namibia, Juli 2012 von Steffi u. Tom Hars Reisebericht Astrofarm Kiripotib / Namibia, Juli 2012 von Steffi u. Tom Hars Nun schon zum dritten Male haben wir, meine Frau Steffi und ich, den Weg nach Namibia angetreten, um uns in diesem sagenhaften

Mehr

Im Juli und August haben wir Sommerferien und im Oktober... der Schluss, fertig. =sprechen, reden Bei einem Rennen gibt es den Start und das...

Im Juli und August haben wir Sommerferien und im Oktober... der Schluss, fertig. =sprechen, reden Bei einem Rennen gibt es den Start und das... die Herbstferien Im Juli und August haben wir Sommerferien und im Oktober... fall holydays das Ende diskutieren er diskutiert das Ziel die Ziele der Prospekt die Prospekte sich informieren er informiert

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

TRUE SWISS HOSPITALITY

TRUE SWISS HOSPITALITY TRUE SWISS HOSPITALITY Lassen Sie sich entführen in vier der beliebtesten Destinationen der Schweiz. Unsere 5-Sterne Luxushotels sind einzigartig und faszinieren mit ihren historischen Gebäuden und ihren

Mehr

New York kompakt. Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 7 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten. Service Hotline 06805 94 25 730.

New York kompakt. Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 7 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten. Service Hotline 06805 94 25 730. Städtereise 7 Tage ab 1.685,00 Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 7 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten Übersicht New York ist in der globalisierten Welt die Metropole der Superlative.

Mehr

Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume. Wir l(i)eben Gastronomie.

Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume. Wir l(i)eben Gastronomie. Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume Wir l(i)eben Gastronomie. sh e l drei Sterne für komfort, GaStlichkeit & ein lächeln Herzlich willkommen in der Schifferstadt im Herzen des Emslandes und

Mehr

Ob Geschäftsreise oder City-Trip, Shopping-Tour oder Museumsbummel die Lifestyle-Metropole am Rhein lädt ein zum Entdecken, Erleben und Genießen.

Ob Geschäftsreise oder City-Trip, Shopping-Tour oder Museumsbummel die Lifestyle-Metropole am Rhein lädt ein zum Entdecken, Erleben und Genießen. Stadtführungen in der Rheinmetropole Entdecken, Erleben und Genießen Erkunden Sie mit GästeführerInnen auf Stadtrundgängen und -fahrten die Sehenswürdigkeiten rund um Ob Geschäftsreise oder City-Trip,

Mehr

New York. Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 6 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten. Service Hotline. Tel.: 06805 94 25 730.

New York. Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 6 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten. Service Hotline. Tel.: 06805 94 25 730. 0805 94 25 730 Städtereise Tage ab 1.45,00 Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten D-271 Kleinblittersdorf Tel.: 0805 94 25 730 Fax.: 0805 3 31 0805

Mehr

Sind dann mal kurz weg.. New York wir kommen

Sind dann mal kurz weg.. New York wir kommen Sind dann mal kurz weg.. New York wir kommen Endlich ist es soweit! Wir sind vom 17. bis 24. September 2008 bei der Steubenparade in New York. Tägliche Berichte, Bilder und alles was die Altstädfäger im

Mehr

Kraftwerk Berlin. Today, this formerly silenced Berlin power station is a vibrant place for exhibitions and events. A space resonating with energy.

Kraftwerk Berlin. Today, this formerly silenced Berlin power station is a vibrant place for exhibitions and events. A space resonating with energy. Kraftwerk At the centre of, on the Köpenicker Straße, is the former power station Mitte a piece of s industrial history. Built approximately at the same time as the Wall during the years 1960-1964, its

Mehr

Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien!

Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien! 11. 13. Mai 2011 Unternehmerreise Solarindustrie Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien! Dank der Einführung der Einspeisevergütungen für Solarstrom in Großbritannien im April 2010 hat

Mehr

MANUELA GALLINA DIGITAL SPEED DRAWING AND CARTOONS IN SIX LANGUAGES! www.manuela-gallina.com

MANUELA GALLINA DIGITAL SPEED DRAWING AND CARTOONS IN SIX LANGUAGES! www.manuela-gallina.com MANUELA GALLINA www.manuela-gallina.com Digital drawing on tablet, caricatures, cartoons, illustrations for your international events! 2013 contact me! manuela.imspellbound@gmail.com skype: manug85 DIGITAL

Mehr

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Maximilian Haberland maximilian.haberland@hotmail.de Bewerbungsphase Diese war komplett durchorganisiert

Mehr

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Burgpavillon Tagungen & Events Herzlich willkommen auf Burg Heimerzheim! Sie planen ein Seminar oder eine Konferenz? Sie suchen

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos?

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos? a) esen Sie den Text Die Deutschen und ihr Urlaub Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Wenn es um die Seele geht Neue Perspektiven für die Wellness Branche. Retreats und Reisen mit dem Wellness Coach

Wenn es um die Seele geht Neue Perspektiven für die Wellness Branche. Retreats und Reisen mit dem Wellness Coach Wenn es um die Seele geht Neue Perspektiven für die Wellness Branche Retreats und Reisen mit dem Wellness Coach Es ging uns ein Licht auf oder gleich mehrere Die Seele strahlt durch uns hindurch, manchmal

Mehr

EINLADUNG ASIA WORKSHOP 2015

EINLADUNG ASIA WORKSHOP 2015 Nur für Schnellentschlossene: Bis 23.10.2015 anmelden und an der Verlosung von 2 Flügen mit Singapore Airlines nach Singapur, gesponsert vom Singapore Tourism Board, teilnehmen! EINLADUNG ASIA WORKSHOP

Mehr

Städte- und Kulturreise nach New York vom 24. - 29. September 2011

Städte- und Kulturreise nach New York vom 24. - 29. September 2011 Städte- und Kulturreise nach New York vom 24. - 29. September 2011 New York, New York diese Stadt bietet einfach Alles: eine atemberaubende Skyline, schicke Avenues, interessante Museen, verrückte und

Mehr

Chalet Schatzalp Davos 7270 Davos Platz Switzerland Telefon +41 (0)81 415 51 51 Fax +41 (0)81 415 52 52 info@schatzalp.ch www.schatzalp.

Chalet Schatzalp Davos 7270 Davos Platz Switzerland Telefon +41 (0)81 415 51 51 Fax +41 (0)81 415 52 52 info@schatzalp.ch www.schatzalp. Chalet Das altehrwürdiges Chalet aus den Anfängen des vorletzten Jahrhunderts befindet sich inmitten von einem imposanten Waldpark und wurde 2008 komplett aus Holz gebaut. Es war überhaupt das erste Gebäude,

Mehr

Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison

Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison Wie keine andere Stadt steht Paris für Sehnsüchte nach Liebe, Schönheit und Eleganz. Ein Anlass für diese Reise ist die Aufführung von Mahlers 3. Sinfonie

Mehr

Bericht über mein Praktikum im International Office an Malta College of Arts, Science and Technology (MCAST) vom 12.01.2014 bis 22.06.

Bericht über mein Praktikum im International Office an Malta College of Arts, Science and Technology (MCAST) vom 12.01.2014 bis 22.06. Joanna Borowska-Baginska Klasse: KB231 Bericht über mein Praktikum im International Office an Malta College of Arts, Science and Technology (MCAST) vom 12.01.2014 bis 22.06.2014 Für Malta habe ich mich

Mehr

Route 2 Golf & Yachting Golf am Golf

Route 2 Golf & Yachting Golf am Golf D U B A I Route 2 Golf & Yachting Golf am Golf Dubai - Burj al Arab - The Palm Jebel Ali - The Palm Jumeirah - The World - Four Seasons Golf Club/Dubai Festival City - Drei Tage Oman / Musandam - Dubai

Mehr

Allianz Arena Tagungen. Erlebnisse, die bewegen.

Allianz Arena Tagungen. Erlebnisse, die bewegen. Allianz Arena Tagungen Erlebnisse, die bewegen. atemberaubend. Was für eine Kulisse! Genießen Sie den Blick in eine der schönsten und modernsten Arenen Europas, wo sonst der FC Bayern München seine Heimspiele

Mehr

Zur Eröffnung Bombenstimmung im Großen Festzelt

Zur Eröffnung Bombenstimmung im Großen Festzelt Spandau das Newsportal für unseren Kiez: Mein Spandau.info http://www.meinspandau.info Oktoberfest in Spandau Posted By sschnupp On 26. September 2011 @ 06:00 In News 1 Comment Zur Eröffnung Bombenstimmung

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Ute Pucknat-Moritz in der Goldenen Stadt Prag

Ute Pucknat-Moritz in der Goldenen Stadt Prag Ute Pucknat-Moritz in der Goldenen Stadt Prag PRAG ganz subjektiv gesehen Wenn Sie Ruhe und Beschaulichkeit lieben und gerne durch menschenleere Gassen bummeln, sollten Sie um Prag einen großen Bogen machen.

Mehr

wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir

wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir keine Gedanken. Die Neckereien sind ihre Art, dir zu sagen,

Mehr

L Anmien Beach Resort

L Anmien Beach Resort L Anmien Beach Resort Das Hotel Abgeleitet von dem vietnamesischen Wort An Mien, bedeutet es ruhiger Schlaf. Das L Anmien Beach Resort bietet seinen Gästen Luxus und Entspannung in einem großartigen Strandabschnitt

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

ISSN: 1865-5130. Juni 2014. hoteldesigner EINE SONDERVERÖFFENTLICHUNG DER FACHZEITSCHRIFT HOTELBAU. Bild: shutterstock/lonia. hoteldesigner.

ISSN: 1865-5130. Juni 2014. hoteldesigner EINE SONDERVERÖFFENTLICHUNG DER FACHZEITSCHRIFT HOTELBAU. Bild: shutterstock/lonia. hoteldesigner. ISSN: 1865-5130 13, 76592 Bild: shutterstock/lonia EINE SONDERVERÖFFENTLICHUNG DER FACHZEITSCHRIFT HOTELBAU 1 FG stijl Veemkade 376 NL-1019HE Amsterdam Tel.: +31 20 4190264 Fax: +31 20 4190380 contact@fgstijl.com

Mehr

The Art of Hospitality

The Art of Hospitality The Art of Hospitality Explore Lying in the heart of Germany s oldest city, the 4 Star Superior hotel fuses modern ambience with Roman elements. Whether business travellers or holiday guests the hotel

Mehr

Anmeldung Application

Anmeldung Application Angaben zum Unternehmen Company Information Vollständiger Firmenname / des Design Büros / der Hochschule Entire company name / Design agency / University Homepage facebook Straße, Nr. oder Postfach* Street

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

Reisebericht Kursfahrt Prag Geo- Leistungskurs Fr. Thormeier

Reisebericht Kursfahrt Prag Geo- Leistungskurs Fr. Thormeier Reisebericht Kursfahrt Prag Geo- Leistungskurs Fr. Thormeier 1.Tag Nach unserer Ankunft am Prager Bahnhof fuhren wir mit der U- Bahn zu unserem Hotel in die Prager Neustadt. Da sich der Check- In im Praque

Mehr

TØNDER. Land der Sinne LIVING. Direkter Kontakt: Sinn für Business. Wirtschaftsförderung Tønder. Vestergade 9. DK-6270 Tønder. Telefon: +45 7492 9395

TØNDER. Land der Sinne LIVING. Direkter Kontakt: Sinn für Business. Wirtschaftsförderung Tønder. Vestergade 9. DK-6270 Tønder. Telefon: +45 7492 9395 Direkter Kontakt: Sinn für Business DK TØNDER 6 5 Wirtschaftsförderung Tønder Vestergade 9 7 2 3 4 1 DK-6270 Tønder Telefon: +45 7492 9395 www.toender-regio.de DE Land der Sinne Ansprechpartnerin: Christiane

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014

Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014 Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014 Mein langersehnter Wunsch geht in Erfüllung. An die Ostsee im Winter. Wir fahren mit unserem Wohnmobil Mitte November los. Wir nehmen es gemütlich, denn wir haben

Mehr

Bericht über meinen Aufenthalt an der National University of Singapore. Kathrin Luksch

Bericht über meinen Aufenthalt an der National University of Singapore. Kathrin Luksch Bericht über meinen Aufenthalt an der National University of Singapore Kathrin Luksch 1 Im folgenden möchte ich kurz von meinem Aufenthalt an der National University of Singapore (NUS) im Jahr 2011/2012

Mehr

Taxibestellung24. Verwendung zu redaktionellen Zwecken und Abdruck gegen Belegexemplar gestattet. Eine sinnerhaltende Kürzung ist möglich.

Taxibestellung24. Verwendung zu redaktionellen Zwecken und Abdruck gegen Belegexemplar gestattet. Eine sinnerhaltende Kürzung ist möglich. München, den 28. Juli 2003 Taxi bestellen im Internet? Sinn und Zweck eines Online-Dienstes Interview mit dem Gründer von, Franz-Rudolf Borsch Herr Borsch, was ist? ist ein Reiseportal und Buchungssystem

Mehr

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A.

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Hanna Nicolai Liebe Gemeinde, da habe ich Ihnen heute ein Seil mitgebracht

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

Kaltscherklapp. Liebe Leser, Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013

Kaltscherklapp. Liebe Leser, Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013 Kaltscherklapp Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013 Liebe Leser, als 24 Seiten Neues aus Langen Brütz gefüllt waren und ich eine Woche lang darüber glücklich war, regte mich ein Besucher

Mehr

1. Was wünscht das Hotel seinen Gästen? Lös das Rätsel und finde das Lösungswort.

1. Was wünscht das Hotel seinen Gästen? Lös das Rätsel und finde das Lösungswort. Test zu den Lektionen 16, 17 und 18 Name: 2. Kurs Deutsch 1. Was wünscht das Hotel seinen Gästen? Lös das Rätsel und finde das Lösungswort. a b c d N e H f g h a) Im... können Sie Sport machen und trainieren.

Mehr

DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT.

DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT. DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT. Gesundheits-Check-up, 5 Sterne Hotel und Shopping. Verbinden Sie einen Ganzkörper-Vorsorge- Check-up mit einem Verwöhn-Wochenende am Rhein. Das Arrangement Donnerstag

Mehr

Ich wollte nun nicht mehr schlafen. Ich hatte Angst, dass am nächsten Morgen alles vorbei ist.

Ich wollte nun nicht mehr schlafen. Ich hatte Angst, dass am nächsten Morgen alles vorbei ist. Antje Nach scheinbar endlosen Jahren der Depression, Unzufriedenheit und Traurigkeit, voller Lähmungen und Selbsthass, voller Schuld und Schuldigen, sagte mir eines Tages meine innere Stimme, dass ich

Mehr