Mitteilungen der Stadt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mitteilungen der Stadt"

Transkript

1 Mitteilungen der Stadt Mittwoch, 15. April 2015 Nr. 16 / 26. Jahrgang und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich für Redaktionelles: Bürgermeister M. Schafft Tel / Fax (s. Impressum) Stadt Riedlingen Zur Übergabe der renovierten und sanierten St. Gerhard-Kapelle laden wir Sie recht herzlich am Freitag, den 17. April 2015 um Uhr ein. Marcus Schafft Bürgermeister ANZEIGE Für den Ersatzbedarf: KÜCHEN-EINBAUGERÄTE PREISGÜNSTIG VON IHREM FACHMANN! MIELE Geschirrspüler G 4430i mit 5 Spülprogrammen Energieeffizienzklasse A++ nur q 950, MIELE Dampfgarer mit 20 l Garraum, Garen auf bis zu 3 Ebenen gleichzeitig nur q 1.250, MIELE Herd-Set mit 5 Beheizungsarten, Ceranfeld 4 Platten, mit Variokochzone, Energieeffizienzklasse A-10% nur q 990, RIEDLINGEN BAD SAULGAU Gammertinger Str. 25 Paradiesstr. 27 Tel / Tel / 22 76

2 2 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/26 Mittwoch, 15. April AMTS- UND SPRECHTAGE DER VERWALTUNG Rathaus Riedlingen Telefon 07371/183-0 Mo. - Do Uhr, Do Uhr, Fr Uhr Rathaus Daugendorf Telefon 07371/2424 Do Uhr, weitere nach Vereinbarung Rathaus Grüningen Telefon 07371/7386 Di Uhr, weitere nach Vereinbarung Rathaus Neufra Telefon 07371/6334 Di Uhr, Do Uhr Rathaus Pflummern Telefon 07371/8416 Do Uhr, weitere nach Vereinbarung Rathaus Zell Telefon 07373/1420 Do Uhr, weitere nach Vereinbarung Rathaus Zwiefaltendorf Telefon 07373/2837 Mi Uhr, weitere nach Vereinbarung ÖFFNUNGZEITEN STÄDTISCHER EINRICHTUNGEN Fundbüro im Rathaus Riedlingen, Telefon Offene Jugendhilfe: Jochen Hartnagel und Kerstin Betz, Tel , Büro Schlachthausstraße 3 oder unter erreichbar Lehrschwimmbecken, Tel. 8078; Mi Uhr, Uhr (Frauen); Do Uhr (Frauen), Fr Uhr, Sa Uhr Stadtbibliothek Kapuzinerweg 2, Telefon 8094: Di Uhr, Mi Uhr, Do Uhr, Fr Uhr Feuerwehrmuseum Mühlgasse 17: Samstag/Sonntag Uhr Museum Schöne Stiege: Fr. + Sa Uhr, So Uhr Städt. Galerie Spital z. Hl. Geist: Fr. + Sa Uhr, So Uhr UMWELTECKE Nächste Müllabfuhrtermine: Restmüllabfuhr (Mülltonne l Container) Mittwoch , Mittwoch Papierabfuhr: Dienstag , Dienstag Gelber Sack: Mittwoch , Mittwoch Nachschub: an d. Pforte im Rathaus Riedlingen, sowie bei den Ortsverwaltungen Problemstoffsammlung: Freitag Daugendorf Möbelhaus Bleicher Uhr Samstag Riedlingen Stadthalle Uhr Grüngut: Annahmeplatz am bisherigen Wertstoffhof Riedlingen; Öffnungszeiten: März - Nov.: Mittwoch, Uhr, Samstag, Uhr; Dez. - Feb.: Samstag Uhr Grüngutabholaktion: Riedlingen- Stadtkern: Riedlingen- Ortsteile: Altglascontainer Standorte: Riedlingen: Zwiefalter Straße, Daimlerstraße, Zollhauserstraße, Alte Unlinger Straße; Grüningen: Ammelhauser Straße, Neufra: Gewerbegebiet Rauhe Wiesen; Pflummern: Gemeindehaus, Zwiefaltendorf: bish. Wertstoffhof Öffnungszeiten Unlingen Recyclingzentrum: Mo./Mi./Fr Uhr, Uhr, Di./Do Uhr, Sa Uhr TELEFON-NOTRUFE Feuerwehr 112 Rettungsdienst 112 oder Notarzt 112 Polizei-Notruf (jeweils ohne telefonische Vorwahl) 110 Polizeirevier Riedlingen 07371/9380 Krankentransporte 07371/19222 Kreiskrankenhaus Sana Klinik 07371/1840 Wasserversorgung Riedlingen 07371/18327 Kläranlage Riedlingen 07371/3590 Gasstörungsstelle 0800/ SONSTIGE Dienstzeiten des Landratsamtes Biberach Außenstelle Riedlingen, Krankenhausweg 3 KFZ-Zulassungsbehörde: Telefon 07351/ oder -6888, Fax 07351/ Straßenamt: Telefon 07351/ ; Fax 07351/ Kreissozialamt: Telefon 07351/ oder -6876; Fax 07351/ Jugendamt Riedlingen, Zwiefalter Straße 56 A Sozialer Dienst, Telefon 07351/ ; Fax 07351/ Finanzamt: Telefon 07371/1870 Sozialstation Riedlingen, Alten- und Krankenpflege Telefon 07371/932020, Riedlingen, St.-Gerhard-Straße 16 Seniorengenossenschaft Riedlingen e. V. Vorsitzender Josef Martin, Telefon 07371/8394 Tagespflege: Stadtgraben, Telefon 07371/ Deutsches Rotes Kreuz: Sprechzeiten: Di Uhr, Do Uhr - Büro in Biberach Telefon 07351/ Katholische Kirchengemeinde St. Georg Nachbarschaftshilfe Telefon/Fax 07371/ , oder 3662 Tafelladen (Träger: Deutsches Rotes Kreuz): Jeden Samstag von Uhr bis Uhr, jeden Mittwoch ab Uhr. Unvorhergesehene Änderungen werden am Tafelladen angeschlagen. Ansprechpartnerin: Elisabeth Geiger, Egelsee 11, Altheim, , , ÄRZTE / APOTHEKENNOTDIENSTE Ärztlicher Notfalldienst Für den Bereich Riedlingen, Dürmentingen, Langenenslingen und Unlingen (07351)19292 Dienstzeiten des Bereitschaftsdienstes: Montag, Dienstag, Donnerstag Uhr Uhr Mittwoch Uhr Uhr Freitag Uhr Uhr Samstag, Sonntag, Feiertag Uhr (08.00 Uhr jeweils am Folgetag) Kinderärztlicher Notfalldienst ist unter der zentralen Tel.-Nr. 0180/ zu erfragen. Notdienstplan der Apotheken Die Notdienstpläne können im Internet unter: abgerufen werden oder unter Tel / Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen lmpressum Herausgeber: Stadt Riedlingen Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Bürgermeister M. Schafft Für den Anzeigenteil: Ulrich sche Buchdruckerei und Verlag GmbH & Co. KG, Haldenstraße 6+8, Riedlingen. Redaktion: Bürgermeisteramt Riedlingen, Rathaus, Marktplatz 1, Riedlingen, Telefon (MBL) 07371/18312, Fax (MBL) 07371/18355, Öffnungszeiten: Mo bis Do. 8 bis 12 Uhr Do. nachmittag 14 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis Uhr Redaktionsschluss: Freitag 10 Uhr, beim Sekretariat des Bürgermeisters, Rathaus, 1. OG, Zimmer 103. Erscheinungsweise: wöchentlich am Mittwoch (Regelfall) Verlag, Anzeigenverkauf, Herstellung & Vertrieb: Ulrich sche Buchdruckerei und Verlag GmbH & Co. KG, Haldenstraße 6+8, Riedlingen, Tel / , Fax 07 51/ Layout & Gestaltung: Druck und Verlag Wagner, Kornwestheim Verteilung an alle Haushaltungen im Bereich der Stadt Riedlingen und der Teilorte Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf

3 3 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/26 Mittwoch, 15. April Amtliche Bekanntmachungen Wegebaugerätegemeinschaft Albrand Kommunaler Zweckverband - Sitz Altheim Verwaltung: Hauptstraße 71, Langenenslingen Öffentliche Bekanntmachung Am Mittwoch, 29. April 2015 findet um Uhr im Gasthof zur Linde in Bad Schussenried, Steinhausen, Ingoldinger Str. 2 eine öffentliche Verbandsversammlung der Wegebaugerätegemeinschaft Albrand statt. Tagesordnung 1. Bericht des Vorsitzenden 2. Bekanntgabe des Protokolls der letzten Verbandsversammlung vom Feststellung des Jahresabschlusses Bericht des Technischen Geschäftsleiters 5. Festlegung der neuen Mischgutentgelte (frei Baustelle) und eines Leistungsentgelts für den neu beschafften Minibagger 6. Beratung des Wirtschaftsplans 2015 mit Investitionsteil 7. Nachwahl in den Verwaltungsrat wegen Ausscheidens von Mitgliedern 8. Neuwahl des gesamten Verwaltungsrats 9. Wahl des Vorsitzenden und seiner Stellvertreter 10. Wahl des kaufmännischen Geschäftsleiters 11. Aufnahme der Gemeinde Aitrach in den Albrand a) Aufnahme b) Satzungsänderung 12. Verschiedenes Anschließend findet eine nichtöffentliche Sitzung statt. Interessierte Einwohner sind zur öffentlichen Sitzung des Zweckverbands eingeladen. gez. Verbandsvorsitzender Werner Gebele Riedlingen Osterputz der Riedlinger Schulen Die Riedlinger Schulen sammeln im Rahmen eines nachträglichen Osterputzes den Müll auf ihrem Schulgelände und den Schulwegen zu ihrer Schule. Dieser Müllberg wird dann auf dem Marktplatz vor dem Rathaus zusammengetragen und in einer Abschlussveranstaltung am Donnerstag, 16. April 2015, um Uhr, an dem Vertreter und Vertreterinnen der Schulen zusammen mit einigen Schülerinnen und Schülern teilnehmen, präsentiert. Zu der Veranstaltung ergeht herzliche Einladung. Der Müll wird an diesem Tag bis ca Uhr liegen bleiben, um zu vermitteln, wie viel Müll auf diesen Wegen liegt und einfach so weggeworfen wird. Theatersommer 2016 mit dem Theater Lindenhof Am um Uhr geht es endlich los! Zu diesem Termin sollten sich alle Theater-Interessierten, die sich in irgendeiner Form an dem geplanten Sommertheater beteiligen können und wollen, im großen Sitzungssaal des Rathauses einfinden und ihre Ideen mit einbringen. Der Intendant des Lindenhof Theaters Melchingen, Stefan Hallmayer, wird das geplante Vorgehen darstellen und wir werden, wenn möglich, entsprechende Arbeitsteams bilden. Zunächst gilt es ein spannendes Thema, das passende Stück, den Ort des Geschehens, die Form der Umsetzung zu erarbeiten. Bis zu den Sommerferien sollte hier ein konkreter Plan entwickelt sein, der dann auch eine Darstellung der eventuell entstehenden Kosten aufzeigen kann. Solange wir nicht detailliert wissen, was letztendlich entstehen soll, sind Kostenschätzungen reine Illusion und erst einmal nachrangig. Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. (Werk: Die Stadt in der Wüste / Citadelle) Wir haben hier eine wunderbare Chance, als Stadt mit ihren Ortsteilen und auch dem Umland etwas gemeinsames und spannendes zu schaffen. Entstanden ist die Idee im Rahmen des Stadtmarketing-Prozesses, es ist eine Möglichkeit, je nach ausgewähltem Stück, ein mehr oder weniger breites Band an Teilnehmern aus allen Lebensbereichen zusammen zu führen. Durch die Regie und unter dem Markennamen eines renommierten Theaters können wir außerdem eine nicht zu unterschätzende Außenwirkung erreichen. Also, jeder, der in irgendeiner Form etwas beitragen kann, ist erst einmal aufgerufen, am 21. April ins Rathaus zu kommen! Nähere Auskünfte: bei Christine Barth, Rathaus, Gudrun Vogel, Ergotherapie/HGR, und Katrin Fischer, Laden Donaukiesel/RGW. Papiersammlung und Altkleidersammlung der Feuerwehr Riedlingen am Die Feuerwehr Riedlingen führt am wieder eine Sammlung von Altpapier im Stadtgebiet Riedlingen durch. Zusätzlich zur Papiersammlung führt die Feuerwehr Riedlingen am gleichen Tag auch eine Altkleidersammlung durch. Wir bitten die Bevölkerung, zusätzlich zum Papier das gut sichtbar und gebündelt oder in Kartons ab 9.00 Uhr am Straßenrand bereitgestellt werden sollte auch noch ihre nicht mehr benötigte Kleidung in Säcken verpackt ebenfalls am Straßenrand bereitzustellen. Folgende Bekleidung wird von uns mitgenommen: Damenbekleidung, Herrenbekleidung, Kinderbekleidung, Babybekleidung, Schuhe, Heimtextilien (z.b. Bettwäsche, Handtücher, Tischwäsche, Gardinen, Decken etc.) Folgendes wird von uns nicht mitgenommen: Matratzen, Bodenteppiche, Schlittschuhe, Inliner, Rollschuhe, Gummistiefel Wir bitten Sie nur tragbare Kleidung, in Säcken verpackt, abzugeben, d.h. keine Lumpen oder zerrissene Textilien. Die Riedlinger Feuerwehr bittet die Bevölkerung auch weiterhin um ihre Unterstützung. Kurse für Tageseltern Der Tagesmütter- und Elternverein im Landkreis Biberach bietet wieder Kurse und Informationsveranstaltungen für neue Tageseltern an. Auftaktveranstaltung ist am Montag mit einem Informationsabend um Uhr. Der neue Ausbildungskurs geht dann vom , jeweils von Uhr. Veranstaltungsort: Tagesmütter- und Elternverein im Landkreis Biberach e.v., Zeppelinring 26, Biberach. Dort erhalten Sie bei Bedarf auch nähere Informationen. Beginn der Generalsanierung des Grundschulgebäudes Pünktlich mit dem ersten Ferientag am wurde mit der Baumaßnahme an der Gemeinschaftsschule Riedlingen begonnen. Neben sehr tatkräftigen Helfern des Bauhofes Riedlingen, der Umzugsfirma Timm und vielen Lehrerinnen und Lehrern, die den Umzug gut vorbereitet hatten, wurden durch die Firma Dillner-Bau bereits erste sichtbare Arbeiten rund um das Gebäude begonnen. Das Gebäude ist mittlerweile nahezu leergeräumt und die konkreten Arbeiten können nun beginnen. Die Schulgemeinschaft der Gemeinschaftsschule Riedlingen steht damit vor einer insgesamt geplanten 1,5 jährigen Übergangsphase und wir freuen uns alle auf eine von Grund auf sanierte Grundschule ab dem Schuljahr 2016/2017. Während der Bauphase können die aktiven Arbeiten auf der Homepage der Schule / Ge - neralsanierung der Grundschule eingesehen und mitverfolgt werden.

4 4 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/26 Mittwoch, 15. April Vereine Stadtmusik Riedlingen Probenwochenende zur Konzertvorbereitung Zur Vorbereitung auf das Kirchenkonzert trifft sich die Stadtkapelle zum Probenwochenende im Haus der Blasmusik. Am Samstag 18. April und Sonntag 19. April studieren die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Stadtmusikdirektor Michael Reiter die Konzertstücke ein. Neben der Stadtkapelle wirken am Kirchenkonzert, das am 26. April um 18 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Georg stattfindet, auch SchülerInnen und MusiklehrerInnen der Jugendmusikschule mit. Der Spendenerlös wird für das Riedlinger Modell verwendet. Damit wird im Rahmen der Ganztagesbetreuung die Ausbildung von Schülerinnen und Schülern der Joseph-Christian-Schule an der Blockflöte mitfinanziert. Film/Bühnenspielplan Lichtspielhaus Riedlingen Mi Die schönen Tage, Kinoverein (20.00) Do Nightcrawler, Kinoverein (20.00) Fr Shaun das Schaf (15.00) Whiplash (18.00) Verfehlung (20.30) Sa Shaun das Schaf (15.00) Der Pfefferle und sein ernst- Em Urlaub (20.30) So Shaun das Schaf (15.00) Whiplash (18.00) Verfehlung (20.30) Mo Shaun das Schaf (15.00) Whiplash (18.00) Verfehlung (20.30) Di Shaun das Schaf (15.00) Whiplash (18.00) Verfehlung (20.30) Mi Shaun das Schaf (15.00) Whiplash (18.00) Verfehlung (20.30) Aktuelle Programmhinweise unter Kneipp-Verein Riedlingen Pflanzenbörse: Kneippsche Heilkräuter und andere Stauden Am Dienstag, 28. April 2015 veranstaltet der Kneipp-Verein Riedlingen im Kräutergarten SaMaS eine Pflanzenbörse zur Abgabe von Jungpflanzen und Stauden. Jetzt im Frühling ist Pflanzzeit, Beete werden erweitert oder neu angelegt. Manche Stauden haben sich ausgedehnt oder versamt und wollen geteilt und versetzt werden. HobbygärtnerInnen können gesunde kräftige Heil- und Genuss - kräuter sowie Blütenstauden gegen eine kleine Spende im Tuchplatz 11 in Riedlingen abholen. Mit dabei sind Frühblüher wie z. B. Lenzrosen, Lungenkraut oder Salomonsiegel, ebenso Kostbarkeiten wie Funkien, Indianernessel, Stockrose, weißer Phlox, Minzearten, Roter Oregano, Staudensonnenblume und viele andere. Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung notwendig, einfach im wunderschönen Frühlingsgarten vorbeischauen. Die Pflanzenbörse findet bei jedem Wetter statt und dauert von Uhr bis Uhr. Öffentlicher Parkplatz bei den Donaustuben, bitte Kistchen o.ä. mitbringen. Infos bei: Sabine Setz, Kräuterführerin, Telefon 07371/ Mail: Besuchen Sie auch die Homepage des Kneippvereins: Stiftung historischer Hängegarten Neufra und Sabine Setz vom Kräutergarten SaMaS Riedlingen Wildkräuter für alle Sinne Zu diesem Nachmittag laden Kräuterpädagogin Sabine Setz und die Stiftung Historischer Hängegarten Neufra am Freitag, 24. April 2015 von Uhr in die Gärten der Turmschenke ein. Im wilden Frühlingsparadies dieser Gärten mit ihren naturnahen, fast vergessenen Ecken lässt sich manche versteckte Kostbarkeit entdecken und bestimmen. Die ausgiebige Führung mit Ernte von Gundermann, Vogelmiere, Bärlauch, Knoblauchsrauke und anderen Wildkräutern lädt die Teilnehmenden zudem ein, in Düften und Farben zu schwelgen. Zum anschließenden Genuss präsentiert die Referentin zu Duftveilchensirup und Giersch-Bowle besondere Schmankerl mit knackigen Kräutern unterschiedlichster Ge - schmacksrichtungen. Neben dem frühlingsleichten 5-Gang-Menü mit frischen Kräutern und Blüten und den Tipps rund ums Zubereiten und Präsentieren dient ein ausführliches Skript zum Nachbereiten und Weiterexperimentieren. Der Nachmittag für alle Sinne wird abgerundet mit neuen kreativen Deko-Ideen aus der Kräuterwerkstatt und kleinen literarischen Leckerbissen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Das Gelände ist immer etwas feucht. Bitte auf passendes Schuhwerk achten. Zeit: Freitag, 24. April 2015, Uhr Uhr Ort: Gärten der Turmschenke Neufra (beim historischen Hängegarten), öffentlicher Parkplatz beim Pfarrhaus. Leitung: Sabine Setz, Kräutergarten SaMaS Riedlingen Kostenbeitrag: 25.- incl. 5-Gang-Menü, Deko-Material und Skript. Bitte mitbringen: Schneidebrett, Messer, Schere, Zange, Schreibzeug. Verbindliche schriftliche Anmeldung per Mail: bis spätestens Freitag,17. April Einladung zur Jahresversammlung der Bürgerinitiative Freundeskreis zum Erhalt der Krankenhauses Termin: , 19 Uhr 30, Kaplaneihaus Tagesordnung 1. Bericht des Vorsitzenden 2. Bericht der Planungsinitiative 3. Kassenbericht 4. Entlastung des Vorstandes 5. Wahl des Vorstands(satzungsgemäß Wahl alle 3 Jahre) 6. Verschiedenes, Fragen Anträge bitte an den Vorstand schicken. Für den Vorstand: Dr. H. Pernice TSV Riedlingen Abteilung Sport Mit Achtsamkeit zur Ruhe kommen - Entspannungstechniken für mehr Lebensqualität Unter diesem Titel bietet der TSV Riedlingen ab Donnerstag, 30. April unter der Leitung von Entspannungspädagogin Sabine Setz einen neuen Kurs zur Stressreduzierung an. Mit einfachen, sanften Übungen werden die Körperwahrnehmung geschult und der Atemfluss vertieft. Die TeilnehmerInnen erleben eine Stunde ganz bewusste Zeit für sich selbst, um in Ruhe und mit Muße aufzutanken. Verschiedene Übungen aus Innovativem Autogenem Training, Chi Gong, Meditation, PMR, Aroma-Massage und Meditativem Tanz ergeben jeweils eine Runde, in sich abgeschlossene Stunde. Bitte bequeme Kleidung und warme Socken tragen und Matte, Wolldecke und evtl. kleines Kissen mitbringen. Zeit: Donnerstag, Uhr Uhr, Beginn 30. April 2015, zunächst 8 Termine. Dazukommen ist jederzeit möglich. Leitung: Sabine Setz, Sport-Übungsleiterin, Entspannungspäda - gogin, Riedlingen Treffpunkt: Gymnastikhalle Riedlingen

5 5 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/26 Mittwoch, 15. April Preis: 40,00 für Mitglieder, 50,00 für Nichtmitglieder Verbindliche Anmeldung: bitte bis Montag, 27. April 2015 unter Tel / oder Mail TSV Riedlingen SV Oberdischingen - TSV Riedlingen 4:0 (0:0) Mit einer deftigen Schlappe im Gepäck durften die TSV- Rothosen den langen Heimweg aus Oberdischingen antreten. Mehr noch als die hohe Niederlage dürften TSV-Coach Störk die weiteren Ausfällen von Matthias Eberhardt (Nasenbeinbruch) und Fabian Grom (Knie verdreht) schmerzen. In der ersten Hälfte verpassten die TSV-Spieler einige Möglichkei - ten, um in Führung zu gehen, aber die Offensivaktionen wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Nach einem Foulspiel an der Strafraumgrenze von Enrico Morelli zeigte der gut leitende Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, doch die Hausherren setzten den Strafstoß neben das Tor. Danach landete ein Freistoß von P. Binder nur am Lattenkreuz. Nach der Pause waren die Gastgeber das aktivere und präsentere Team und erkämpften sich zusehends im Mittelfeld die Oberhand, nachdem der TSV zwei schöne Kontersituationen ungenutzt ließ. Nach einem Freistoß von Außen konnten die TSV-Abwehrmänner den Ball nicht klären und die Gastgeber konnten zum 1:0 einschieben (70. Minute). Danach hatte TSV-Torjäger S. Juhasz den Ausgleich auf dem Fuß, aber der SVO-Keeper hielt den Drehschuß bravourös. Die entblößte TSV-Abwehr nutzten die Gastgeber in der Folgzeit noch zu 3 weiteren Treffern zum etwas zu hoch ausgefallenen Heimsieg. Dies konstatierte nach dem Spiel auch SVO-Trainer Nicos Despotopoulos. Für den TSV spielten: Brendle - Halbherr, Müller (85. Hinz), Moeller, Eberhardt - Juhasz M., Ragg, Binder, Morelli (72. M. Preis), Grom (30. Schulz) - S. Juhasz Das Reservespiel musste wegen Spielermangel abgesagt werden. Am kommenden Sonntag ist die SG Öpfingen Gast im Donaustadion. In der Vorrunde endete die Partie 0 : 0. Am letzten Spieltag holte Öpfingen beim 2 : 0 Sieg gegen den SSV Emerkingen drei Punkte. Derzeit steht Öpfingen mit einem Punkt weniger als die Rothosen auf dem 7. Rang. Spielbeginn ist um 13:15 bzw. 15:00 Uhr. Spielergebnisse A I-Junioren, Bezirksstaffel SGM Krauchenw./Laiz/Haus./Gögg. - JSG Riedlingen I 0:1 A II-Junioren, Kreisstaffel SV Langenenslingen - JSG Riedlingen II Abbr. D-Junioren, Kreisstaffel spielfrei E I-Junioren, Kreisstaffel TSV Riedlingen I - FC Laiz I 4:7 E II-Junioren, Kreisstaffel TSV Riedlingen I - FC Laiz II 3:2 B-Junioren siehe FV Neufra C-Junioren siehe SV Daugendorf E I-Junioren, Kreisstaffel Samstag, , 12:45 Uhr SV Herbertingen - TSV Riedlingen I E II-Junioren, Kreisstaffel Samstag, , 12:15 Uhr FC Blochingen - TSV Riedlingen II K. Maurer, Jugendleiter Abt. Fußball Der Vorstand der Bürgerinitiative gegen die Südumfahrung e. V. lädt hiermit zur Mitgliederversammlung gemäß 12 der Satzung ein. Die Mitgliederversammlung findet am Mittwoch, dem 29. April 2015 um Uhr in der Gaststätte METRO statt. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: 1. Geschäftsbericht 2. Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer 3. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands 4. Neuwahlen 5. Aktueller Stand der Verkehrsplanung 6. Anträge und Verschiedenes Alle Mitglieder, Interessierte und von den Straßenplanungen Betroffene sind herzlich eingeladen. Für die Bürgerinitiative M. Spinner, 1. Vorsitzender Organisation und Sonstiges Regierungspräsidium Tübingen Mitteilung vom März 2015 FFRH-Gebiet Donau zwischen Riedlingen und Sigmaringen -Erstellung eines Managementplans- Die Staaten der Europäischen Union haben das europaweite Schutzgebietsnetz Natura 2000, bestehend aus FFH-Gebieten und Vogelschutzgebieten, aufgebaut. Zur dauerhaften Sicherung der hier vorkommenden Lebensraumtypen und Arten der FFH- und Vogelschutz-Richtlinie werden Managementpläne erstellt. Im Regierungsbezirk Tübingen wird in diesem Jahr u.a. mit der Erstellung des Managementplans für das FFH-Gebiet Donau zwischen Riedlingen und Sigmaringen Die nächsten Spiele A I-Junioren, Bezirksstaffel Samstag, , 15:00 Uhr JSG Riedlingen I - TSG Ehingen A I-Junioren, Bezirkspokal, Halbfinale Dienstag, , 18:30 Uhr JSG Riedlingen I - SGM Rottenacker/Ehingen-Süd A II-Junioren, Kreisstaffel Samstag, , 16:00 Uhr JSG Riedlingen II - SV Herbertingen B-Junioren siehe FV Neufra C-Junioren siehe SV Daugendorf D-Junioren, Kreisstaffel Samstag, , 13:15 Uhr SGM Oggelshausen/Seekirch - SGM Riedlingen/Daugendorf

6 6 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/26 Mittwoch, 15. April sowie das FFH-Gebiet Donau zwischen Munderkingen und Riedlingen Oberstudienrat i.r. Gerhard Weller, der schon seit vielen Jahren die Video AG der Schule leitet, hat schon durch mehrere Filme auf sich aufmerksam gemacht. Er wird von seiner 16-tägigen Reise berichten, die ihn unter anderem nach Ulaan Baatar mit einem Abstecher in die Mongolische Schweiz, an die mongolisch-russische Grenze und weiter an das Ufer des Baikalsees mit der stillgelegten Ur-Trasse der Transsib führte. Auf der Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn durch Sibirien über Irkutsk, Nowosibirsk nach Jekaterinburg am Ural, weiter über Kasan an der Wolga erreichte er Moskau. Man darf auf die beeindruckenden Aufnahmen von Gerhard Weller gespannt sein. An alle Interessenten ergeht eine herzliche Einladung. Der Vorstand VEREIN DER EHEMALIGEN UND FREUNDE DES KREISGYMNASIUMS RIEDLINGEN e.v. Anton Hepp, Vorsitzender Ziegelhüttenstraße 45, Riedlingen begonnen. Die Managementpläne sollen von Februar 2015 bis voraussichtlich Januar 2017 bearbeitet werden. In diesem Jahr erfolgt eine Bestandsaufnahme und Bewertung der relevanten Lebensraumtypen und Arten. Auf dieser Grundlage werden Ziele und Maßnahmen formuliert. Das Ergebnis der Planung wird voraussichtlich Herbst 2016 in einem örtlichen Beirat diskutiert. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Stellungnahme im Rahmen einer öffentlichen Auslegung. Weitere Informationen zum Managementplan erhalten Sie in einer Informationsveranstaltung, die im Laufe der Projektzeit durchgeführt werden soll. Das Referat 56 Naturschutz und Landschaftspflege des Regierungspräsidiums Tübingen trägt die Gesamtverantwortung für den Managementplan. Ansprechpartnerin ist Frau Sylvia Schaal (Tel.: 07071/ ). Ansprechpartner für den Bereich Wald ist beim Regierungspräsidium Tübingen, Referat 82 Forstpolitik und forstliche Förderung Herr Urs Hanke (Tel.: 07071/ ). Wir bitten Sie, die Planerstellung und die hierfür beauftragten Gutachter zu unterstützen. Informationen zu Natura 2000 in Baden- Württemberg können unter servlet/is/2911/ abgerufen werden (die genaue Lage der Natura 2000-Gebiete ist im Daten- und Kartendienst einsehbar). Hochschule verabschiedet adh-vertreter Roland Krimmer übergibt sein Amt als Vertreter des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (adh) an der SRH Fernhochschule an Steffen Klink Im vergangenen Herbst schloss Roland Krimmer sein Betriebs - wirtschaftsstudium mit der Spezialisierung Sportmanagement erfolgreich ab. Aufgrund dessen wurde er nun aus der Funktion des adh-vertreters der SRH Fernhochschule im Rahmen einer Feierstunde durch Rektorin Prof. Dr. Julia Sander verabschiedet. Als erster offizieller adh-vertreter an der SRH Fernhochschule vertrat Roland Krimmer die Interessen des Hochschulsportes und sorgte als Bindeglied für den Informationsfluss zwischen Hochschule und dem Sportverband. Er hat sich über all die Jahre stets für die Interessen der Mobile University stark gemacht, hob Rektorin Prof. Dr. Julia Sander anerkennend hervor. Sein Engagement für den Olympischen Gedanken ist groß. Er war unter anderem 2008 Fair Play-Botschafter bei den Olympischen Spielen in Peking und beratendes Mitglied im Bundesjugendausschuss der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG). Dass unsere Fernhochschule von der Deutschen Olympischen Gesellschaft jüngst als Sportförderer ausgezeichnet wurde, ist letztlich auch auf seine Initiative zurückzuführen, denn er hat die DOG über unser Engagement in Kenntnis gesetzt, dafür und für seine Einsatzbereitschaft im Sinne der Hochschule sprach die Rektorin Roland Krimmer ihren Dank aus. Roland Krimmers Nachfolge als adh-vertreter tritt Steffen Klink an, Wirtschaftspsychologie-Studierender an der SRH Fernhochschule und Zehnkämpfer. Informationen über die SRH Fernhochschule finden Sie im Internet unter Ansprechpartnerin: Miriam Kaufmann Lange Straße 19, Riedlingen Telefon: + 49 (0) , Telefax: + 49 (0) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Einladung Mit dem Zug von Peking nach Moskau 8000 km auf der Transmongolischen und der Transsibirischen Eisenbahn Filmvortrag von Gerhard Weller Am Mittwoch, den 22. April 2015 um 20 Uhr veranstaltet der Verein der Ehemaligen und Freunde des Kreisgymnasiums im Atrium der Schule einen Filmabend. Taizé-Andacht Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe. Der nächste Termin der Heiligkreuztaler Taizé-Andacht ist am Freitag, den 17. April 2015 um 20 Uhr im Kloster Heiligkreuztal. Angesprochen sind alle, denen es ein Anliegen ist, gemeinsam in der Stille und mit Gesängen aus Taizé, Gott zu loben. Es lädt ein: Geistliches Zentrum, Heiligkreuztal

7 7 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/26 Mittwoch, 15. April Offener Treff für Alleinerziehende in Riedlingen Die Kath. Erwachsenenbildung und das Familienzentrum Riedlingen e.v. laden alle Mütter und Väter zu einem offenen Treff am Sonntag, von 14 Uhr bis 16 Uhr in das Familienzentrum Riedlingen e.v. Sankt-Gerhard-Straße 1, Riedlingen, Zugang über Goldbronnenstraße, ein. Sind Sie eine alleinerziehende Mutter oder ein alleinerziehender Vater? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir bieten Ihnen 1x im Monat einen offenen Treff an, mit Kinderbetreuung. Gespräch, Austausch, gemeinsamer Spaß und ein gutes Miteinander sind die Grundlagen unserer Treffen. Bei Interesse an aktuellen Themen, die für Sie in Ihren Lebensbezügen wichtig sind, stellen wir Ihnen dafür gerne Angebote zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Verantwortlich: Tanja Beck-Huber, Familientherapeutin, Dürmentingen. Anmeldung für Kinderbetreuung erforderlich unter der Tel.: Nr.: 07371/ Kirchliche Nachrichten Kath. Pfarramt St. Georg Kirchstraße 1, Riedlingen Tel / Fax Donnerstag, Uhr Schülergottesdienst Kl. 1-4 der Grundschule in der Taufkapelle Keine Abendmesse in Altheim Freitag, Uhr Frauengemeinschaftsmesse Samstag, Uhr Eucharistiefeier in Waldhausen Sonntag, Sonntag der Osterzeit Uhr Eucharistiefeier in St. Georg Uhr Geistliche Abendmusik in St. Georg Julian Merkle, München Tenor/Violine Siegfried Gmeiner, Ulm Bariton/Orgel Uhr Eucharistiefeier in der Sana-Klinik Uhr Lobpreisandacht in der Kapuzinerkirche Dienstag, Uhr Wortgottesdienst im Konrad-Manopp-Stift Uhr Abendmesse in Grüningen Mittwoch, Uhr Abendmesse in Neufra Donnerstag, Uhr Schülergottesdienst Kl. 1-4 der Grundschule in der Taufkapelle Uhr Abendmesse in Waldhausen Weitere Infos können Sie aus dem St. Georgsblatt entnehmen. Abonnieren Sie Evangelische Kirchengemeinde Riedlingen Grabenstraße 14, Tel , Fax Donnerstag, 16. April Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats in Riedlingen, Johannes-Zwick-Haus Sonntag, 19. April Uhr Gottesdienst in Riedlingen Uhr Gottesdienst mit Hl. Taufe in Ertingen Uhr Gottesdienst in Dürmentingen Montag, 20. April Uhr Kindertreff auf der Klinge, Sebastian-Wierer-Str. 7, Riedlingen Mittwoch, 22. April Uhr Bibelstunde auf der Klinge, Sebastian-Wierer-Str. 7, Riedlingen Orgelwerkstatt für Kinder wir bauen einen Einfaltenbalg Samstag, 25. April Uhr in der Christuskirche Kinder des Kinder-Orgel-Clubs entdecken die Möglichkeiten der Windspeicherung einer Orgel und bauen einen eigenen Einfaltenbalg für ihr Modell vom Vorjahr. Nähere Auskünfte und Anmeldung im Evang. Bezirkskantorat. Tel / Am Sonntag, 26. April 2015 werden in der Christuskirche konfirmiert: 1. Erwin Brykin, Riedlingen 2. Nicole Krout, Riedlingen 3. Marco Laub, Dentingen 4. Veronika Leiman, Riedlingen 5. Malte Maurer, Uttenweiler 6. Elisabeth Pegeta, Riedlingen 7. David Potapenko, Riedlingen 8. Tiba-Michaela Reichardt, Riedlingen 9. Eric Sprißler, Unlingen 10. Karl-Andreas Waimer, Riedlingen 11. Lena-Maria Weber, Altheim 12. Tamara Weidner, Altheim 13. Corinna Wert, Riedlingen Regelmäßige Veranstaltungen im Johannes-Zwick-Haus: montags 9.30 Uhr Krabbelgruppe dienstags Uhr Frauenkreis Uhr Kantorei mittwochs Konfirmandenunterricht: Uhr Gruppe I Uhr Gruppe II freitags Uhr Bläserkreis Kontakt: Pastor Jakob Tscharntke, Tel Gottlieb Wekesser, Tel Internet: hier sind auch die aktuellen Predigten zum Anhören Sonntag, Uhr Gottesdienst Mittwoch, Uhr Bibelgesprächskreis Freitag, Uhr Jungschar Uhr Jugend Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Riedlingen/Württemberg Eichenauer Kirche, Im Anger 6 Freie Christliche Gemeinde Josef-Christian-Straße Riedlingen Kontaktadresse: Andreas Wäsch, Tel / Fax: / ,

8 8 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/26 Mittwoch, 15. April Sonntag, Uhr Gottesdienst, Krabbelstube und Sonntagsschule, anschl. gemeinsames Mittagessen Mittwoch, Uhr Bibel- und Gebetsstunde Einer ist der Gesetzgeber und Richter, der selig machen und verdammen kann. Wer aber bist du, dass du den Nächsten verurteilst? Jakobus 4,12 Jehovas Zeugen Königreichssaal - Riedlingen - Beethovenstraße 24 Freitag, Uhr Uhr Versammlungsbibelstudium anhand des Buches Komm Jehova doch näher Kapitel 23 Absatz 1 bis 9 Theokratische Predigtdienstschule (Schulungskurs für Evangeliumsverkündiger): Besprechung von 1. Samuel 19 bis 22/ Barnabas. Thema: Sich als Diener Gottes großzügig und liebevoll für andere einsetzen/ Warum gibt es Leid auf der Welt? Sonntag, Uhr Biblischer Vortrag: Wirst du die letzten Tage überleben? Uhr Bibel - und Wachtturm Studium: Uns Jesus zum Vorbild nehmen: sein Mut und sein Urteilsvermögen Interessierte Personen sind jederzeit herzlich willkommen. Keine Kollekten Daugendorf Musikverein Daugendorf e. V. PFINGST- UND HEIMATFEST 2015 Im Jahr 2015 veranstaltet der Musikverein Daugendorf über die Pfingstfeiertage vom Samstag, den 23. Mai - Montag, den 25. Mai 2015 wieder sein traditionelles Heimatfest, welches alle fünf Jahre gefeiert wird. Wie bei den vergangenen Heimatfesten, möchten wir wieder alle ehemaligen Daugendorfer schriftlich einladen. Dabei benötigen wir in altbewährter Weise Eure Mithilfe. Schreibt uns bitte die Adressen von auswärts wohnenden Verwandten, Schulkameraden und ehemaligen Nachbarn auf. Bitte auch Adressen von ehemaligen Daugendorfern, die in einer Nachbargemeinde wohnen, auch diese würden wir gerne mit einem persönlichen Schreiben einladen. Auf Wunsch Vieler die mit uns gesprochen haben, findet am Pfingstsonntag, den 24. Mai 2015 der Haupttag des Ehemaligen-Treffens statt, da sich einige in den letzten Jahren immer wieder an den beiden Tagen "verpasst" haben. Bitte sendet uns die vollständigen Adressen (ggf. mit Erreichbarkeit) per Mail an folgende Adresse: Nützlich wäre hierbei auch, wenn ihr hinzufügen würdet, von wem wir die Adressen übermittelt bekommen. Ihr könnt diese aber auch persönlich bei einem der Vorstände Florian Fuchsloch, Benedikt Stöhr oder Christoph Stöhr abgeben. Wir freuen uns mit Euch auf ein schönes Heimatfest mit vielen Begegnungen und Wiedersehen mit alten Freunden und Bekannten. 1. Vorsitzender Florian Fuchsloch Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Haldenstr , Riedlingen Kontakt: David Hoffmann, Tel / Samstag den :00 Uhr Gottesdienst mit Gedankenaustausch und Potluk. Montag, den :00 Uhr Bibelstunde mit Gedankenaustausch. Dienstag den :00 Uhr Gebetsstunde mit Andacht Daueraktion: Kinder helfen Kinder Auch in diesem Jahr 2015 können Sie wieder bei unserer Aktion Kinder helfen Kinder mit kleinen Dingen eine große Freude bereiten. Päckchen abholen und abgeben im Buch und Teeladen Haldenstr Beginn der Aktion ab Neuapostolische Kirche Finkenweg 8, Riedlingen Auskünfte bei Patrik Braun Tel.: 07375/ Fax 07375/ Donnerstag, :00 Uhr Gottesdienst Sonntag, :30 Uhr Gottesdienst Die Bevölkerung ist jederzeit zu der Teilnahme an den Gottesdiensten herzlich eingeladen. Berichte, Aktuelles und weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter sowie unter SV Daugendorf SV Hohentengen - SV Daugendorf 3:1 (3:0) Es spielten: M. Schmid, T. Widmer, A. Widik, H. Königshoven, R. Münch (67. Cl. Hölz), M. Geiselhart (79. M. Mazzola), J. Haiß, M. Butscher, T. Butscher (55. St. Geiselhart), N. Haiß, T. Münst Torfolge: 1:0 (15. Min.), 2:0 (21. Min.), 3:0 (33. Min.), 3:1 (69.Min.) M. Butscher Bes. Vorkom.: gelb-rot (85. Min.) M. Butscher Zuschauer: ca. 150 Nach drei Treffern des SV Hohentengen in der ersten Hälfte war das Spiel zur Halbzeit beinahe schon entschieden. Lediglich der Anschlusstreffer zum 3:1 gelang durch Manuel Butscher nach einer Vorlage von Stefan Geiselhart. KL B2 Donau, Reserven, Sonntag, SGM Unlingen/Daugendorf SV Uttenweiler 2:1 Vorschau: Bezirksliga Donau 23. Spieltag, Sonntag, SV Daugendorf I SV Ebenweiler Uhr Zum zweiten Heimspiel nach der Winterpause erwarten wir den Tabellenelften aus Ebenweiler. Wenn die Spieler des SVD an die kämpferische Leistung aus der 2. Halbzeit gegen Hohentengen anknüpfen, sollte es möglich sein die ersten Punkte im Jahr 2015 zu gewinnen. KL B2 Donau, Reserven, Sonntag, SGM Unlingen/Daugendorf SV Eintracht Seekirch Ergebnisse Jugend: SV Daugendorf Jugendfußball Ergebnisse: A-Jugend: siehe TSV Riedlingen Uhr

9 9 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/26 Mittwoch, 15. April B-Jugend: siehe FV Neufra C I -Jugend Bezirksstaffel: JSG Riedlingen - SGM Alb-Lauchert verschoben auf / 18:00 Uhr C II-Jugend Kreisstaffel: JSG Riedlingen - SGM Unterstadion/Emerkingen 2:0 D-Jugend: Spielfrei Vorschau: C I - Jugend Bezirksstaffel Samstag , 14:45 Uhr FV Bad Schussenried - JSG Riedlingen C II - Jugend Kreisstaffel Samstag , 14:45 Uhr SGM Schelklingen - JSG Riedlingen D-Jugend Samstag , 13:15 Uhr SGM Oggelshausen/Seekirch - JSG Riedlingen/Daugendorf Kirchliche Nachrichten Kath. Kirchengemeinde Daugendorf St. Leonhard Sonntag, Uhr Erstkommunionfeier für Kommunionkinder aus Daugendorf und Zell Uhr Dankandacht Donnerstag, Uhr Eucharistiefeier in der Kapelle Stiftung historischer Hängegarten Neufra und Sabine Setz vom Kräutergarten SaMaS Riedlingen Wildkräuter für alle Sinne Zu diesem Genuss-Nachmittag laden Kräuterfrau Sabine Setz und die Stiftung Historischer Hängegarten Neufra am Freitag, 24. April 2015 von Uhr in die Gärten der Turmschenke ein. Im wilden Frühlingsparadies dieser Gärten mit ihren naturnahen, fast vergessenen Ecken lässt sich manche versteckte Kostbarkeit entdecken und bestimmen. Die ausgiebige Führung mit Ernte von Gundermann, Vogelmiere, Bärlauch, Knoblauchsrauke und anderen Wildkräutern lädt die Teilnehmenden zudem ein, in Düften und Farben zu schwelgen. Zum anschließenden Genuss präsentiert die Referentin zu Duftveilchensirup und Giersch-Bowle besondere Schmankerl mit knackigen Kräutern unterschiedlichster Ge - schmacksrichtungen. Neben dem frühlingsleichten 5-Gang-Menü mit frischen Kräutern und Blüten und den Tipps rund ums Zubereiten und Präsentieren dient ein ausführliches Skript zum Nachbereiten und Weiterexperimentieren. Der Nachmittag für alle Sinne wird abgerundet mit neuen kreativen Deko-Ideen aus der Kräuterwerkstatt und kleinen literarischen Leckerbissen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Das Gelände ist immer etwas feucht. Bitte auf passendes Schuhwerk achten. Zeit: Freitag, 24. April 2015, Uhr Uhr Ort: Gärten der Turmschenke Neufra (beim historischen Hängegarten), öffentlicher Parkplatz beim Pfarrhaus. Leitung: Sabine Setz, Kräutergarten SaMaS Riedlingen Kostenbeitrag: 25.- incl. Menü, Deko-Material und Skript. Bitte mitbringen: Schneidebrett, Messer, Schere, Zange, Schreib - zeug. Verbindliche schriftliche Anmeldung per Mail: bis spätestens Freitag,17. April Grüningen Kirchengemeinde Grüningen St. Blasius Sonntag, Sonntag der Osterzeit Uhr Feierliche Erstkommunionfeier mitgest. vom Kirchenchor Uhr Dankandacht Dienstag, Uhr Rosenkranz Uhr Eucharistiefeier Wir freuen uns mit unseren Erstkommunionkindern: Frank Linus Blatter Emma Blersch Jonas Buck Vanessa Ebe Shania Faigle (Pflummern) Emily Koch Niclas Wagner (Pflummern) Neufra Schornsteinreinigung Neufra In Neufra (Ortsteil Schornsteinfegerbetrieb Sauter) wird ab sowie in den darauf folgenden Tagen die Schornsteinreinigung durchgeführt. Schornsteinfegermeisterbetrieb Thomas Sauter FUSSBALLVEREIN NEUFRA/DO. e. V. FVN-JUGEND: Juniorenspiele nächstes Wochenende: A-Junioren: siehe unter TSV Riedlingen C-Junioren: siehe unter SV Daugendorf B1-Junioren: Bezirksstaffel FV Bad Schussenried - JSG Riedlingen I 5:1 D1-Junioren: Bezirksstaffel FV Neufra I - TSG Ehingen 0:5 E1-Junioren: Kreisstaffel 5 SGM Fulgenstadt/Bolstern II - FV Neufra 2:9 C-Juniorinnen: Kreisstaffel 1 FV Weithart - SGM Neufra/Binzwangen 1:2 D-Juniorinnen: Freundschaftsspiel SGM Fulgenstadt - FV Neufra 5:5 Juniorenspiele nächstes Wochenende: A-Junioren: siehe unter TSV Riedlingen C-Junioren: siehe unter SV Daugendorf B1-Junioren: Bezirksstaffel 6. Spieltag: Sonntag, in Neufra JSG Riedlingen - SGM Krauchenwies/Hausen D1-Junioren: Bezirksstaffel 4. Spieltag: Samstag, in Ostrach SGM Ostrach/Weithart - FV Neufra I E1-Junioren: Kreisstaffel 5 2. Spieltag: Samstag, in Neufra FV Neufra - SGM Mengen/Rulfingen C-Juniorinnen: Kreisstaffel 1 2. Spieltag: Freitag, in Binzwangen SGM Neufra/Binzwangen - FV Bad Schussenried Jürgen Milz Jugendleiter 11:00 Uhr 14:00 Uhr 12:15 Uhr 18:00 Uhr

10 10 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/26 Mittwoch, 15. April FVN-AKTIVE: FV Neufra FV Altheim 0:1 Ca. 580 Zuschauer wollten sich das Derby im Waldstadion nicht entgehen lassen doch sahen sie kein Spitzenspiel, sondern ein von der Taktik geprägtes Spiel zweier Mannschaften mit starken Defensivreihen, die nur sehr wenige Torchancen zuließen. Timo Reck war in der 31. Minute Torschütze des Tages, als er im Nachschuss aus ca. 16 Metern die Kugel einnetzen konnte. Beide Mannschaften konnten noch jeweils einen Pfostentreffer erzielen. Letztlich blieb es beim schmeichelhaften Gästesieg, denn der FVN-Angriff verstand es nicht, die gegnerische Abwehr entscheidend auszuspielen. [um] Stenogramm: FV Neufra: Baric I. Lapin S., Binder M., Müller T., Fischer M. Todor O.(25. Pavlovic S.), Binder A., Heckenberger J., - Spies S., Brehm F., Spies P.(78. Ummenhofer T.) Tore: 0:1 (32.) Reck T. Gelbe Karte: Heckenberger (R), Lapin (F) Schiedsrichter: Andre Dorn, Gomaringen Zuschauer: 580 FV Neufra II TSG Zwiefalten 2:2 Gegen die Gäste aus Zwiefalten zeigte eine auf mehreren Positionen umgestellte Pfeil-Elf ein gutes Spiel. Nach der frühen Führung durch Martin Braun erhöhte Benny Spies nach einem Foulspiel an Robert Brehm mit dem fälligen Strafstoß die 2:0-Führung. Die FVN- Elf hatte danach mehrere gute Möglichkeiten, mit einem weiteren Tor das Spiel endgültig zu entscheiden. In den Schlussminuten konnten die nie aufgebenden und kampfstarken Gäste mit zwei späten Toren noch das 2:2-Unentschieden erreichen. [um] Stenogramm: FVN II: Schönweiler F. Binder St., Schmid St., Brehm M., Hennes T. Maier T., Metzler M., Braun T. (72. Störmer N.), Spies B. (62. Münch U.) Brehm R., Braun M. Tore:1:0 (10.) Braun M., 2:0 (55., FE) Spies B. 2:1 (88.) Kley S., 2:2 (90.) Häbe M. Gelbe Karten: Schönweiler F. (R), Binder St., Metzler M. (beide F) Zuschauer: 80 Schiedsrichter: Felix Stein, Sigmaringen Bezirksliga Donau LOKALDERBY!! 23. Spieltag, Sonntag SV Uttenweiler I - FV Neufra I Beginn Uhr Kommendes Wochenende reist der FVN zum SV Uttenweiler, der vor Allem in der Hinrunde für Furore gesorgt hat und noch immer ein Verfolger des Tabellenführers aus Neufra ist. Aus den ersten vier Bezirksliga-Partien in 2015 konnte der SVU jedoch lediglich einen Punkt mitnehmen und hat dadurch etwas Federn gelassen. Doch die junge Truppe von Spielertrainer Sameisla kann gerade spielerisch jederzeit mithalten und wird deshalb ein gefährlicher Gegner für die Gleich-Elf. Gefährlich auch deshalb, weil keine Mannschaft der Welt eine 2:6-Niederlage einfach so stehen lässt und vergisst. Der FVN wird nach dem Altheim-Spiel eine Reaktion zeigen müssen und beim SVU zeigen, was ihn in den bisherigen Spielen ausgezeichnet hat Kampfgeist, Konzentration und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Über eine zahlreiche Begleitung würde sich der FVN freuen!! [ps] Kreisliga B II 15. Spieltag, Sonntag FV Altheim II/SV Andelfingen - FV Neufra II Beginn Uhr Der FVN II tritt am Sonntag zum Derby beim direkten Konkurrenten in Altheim an, der sich in Schlagdistanz befindet. Im Hinspiel musste man sich dem FV Altheim II/SV Andelfingen knapp mit 2:3 geschlagen geben. Nun besteht die Möglichkeit in der Tabelle etwas zu klettern und diese Chance sollte genutzt werden. Wenn man an die Leistungen vom Spiel gegen Zwiefalten anknüpft, kann die Pfeil- Mannschaft den ersten Dreier in diesem Jahr einfahren. [ps] Kirchliche Nachrichten Neufra St. Petrus und Paulus Sonntag 19. April 3. So. i. d. Osterzeit Festgottesdienst zur Kommunionfeier 9.30 Uhr Eucharistiefeier K.: Frau Locher Uhr Dankfeier Mittwoch 22. April Uhr Rosenkranz Uhr Eucharistiefeier wir gedenken im Gottesdienst Emma Hennes u..verst. Ang. Margit Scherk Donnerstag 23. April Uhr Rosenkranz Freitag 24. April Uhr Rosenkranz Ministrantendienst So. : Emhart K., Maikler E., Emhart B., Emhart La., Emhart Lu., Nehm Le., Guter Da., Guter Li., Stoermer K., Guter Ma., Rothmund Sa. Stoermer N. So. Dankandacht Mayer L., Botwina K., Mayer S., Ströbele S. Mi. Guter Mi., Guter Me., Neuburger J., Neuburger Ma. Feier der Erstkommunion in unserer Gemeinde. 7 Kinder aus Neufra bereiten sich seit November 2014 auf die Feier der Kommunion vor (in der Seelsorgeeinheit 64 Kinder). Ich habe die Kinder dabei in einer großen Offenheit und Vorfreude erleben dürfen. Bei den Werknachmittagen, Schülergottesdiensten, Familiengottesdiensten und weitere Aktionen ist eine schöne Weggemeinschaft entstanden. Einen aufrichtigen Dank sage ich den Erwachsenen, die bei den Werknachmittagen die Kleingruppen begleitet haben oder an anderer Stelle während der Vorbereitungszeit mit anpackten! Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zum Fest. Ich freue mich, wenn wir dieses in österlicher Lebensfreude mit einander feiern. Allen Kommunionkindern, ihren Familien und unserer Gemeinde dazu Gottes Segen! Ihr/Euer Pfarrer Walter Stegmann Folgende Kinder feiern am Sonntag den 19. April 2015 um 9.30 Uhr in St Peter und Paul Erstkommunion. Felizia Emhart Lorenz Emhart Jonas Glaser Patrizia Isabella Kot Anna Reiner David Roland Vater Sofia Felicitas Vater Dankfeier um Uhr in St Peter und Paul. Kommunionkinder und ihre Familien sind herzlich am Mittwoch um Uhr zur Eucharistiefeier eingeladen Krankenkommunion Gerne bringen wir Ihnen die Krankenkommunion Anmeldung bei Fam. Baur Tel Pfarrbüro Neufra Mittwoch bis Uhr geöffnet Tel.: Fax

11 11 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/26 Mittwoch, 15. April Pflummern Zwiefaltendorf Alteisensammlung Am Samstag, 18. April 2015 wird ab 08:00 Uhr Alteisen gesammelt. Wir bitten um Beachtung und bedanken uns im Voraus für das Bereitstellen des Altmaterials. Die Musikkapelle Pflummern Kirchliche Nachrichten Evangelische Kirchengemeinde Pflummern - Heiligkreuztal Sonntag, 19. April Uhr Gottesdienst in Pflummern mit Pfarrer Rieger Wochenvertretung Kasualien Vom ist Pfarrer Rieger aus Ertingen zuständig, Tel Spvgg Pflummern-Friedingen, 1. Mannschaft: Kreisliga A1, SG Griesingen SpVgg Pflummern/Friedingen 2:0 Verdienter Sieg der Heimmannschaft. Der alte Fußball-Spruch von Jürgen Wegmann: Erst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu trifft derzeit gut auf die SpVgg. Nachdem bereits seit Wochen Toptorjäger Tobias Hahn verletzt fehlt, kam am Sonntag früh Heiko Hoffman und später auch noch sein Sturmpartner Toni Peilike dazu. Weil auch T. Eggert fehlte, war in dem Spiel mit diesen Ausfällen einfach nicht mehr drin. Die Gastgeber spielten sehr aggressiv, die SpVgg hielt gut dagegen. Die besseren Tormöglichkeiten hatten allerdings klar die SG Griesingen. In der 1. Halbzeit hatte Griesingen bereits 5 gute Chancen, die jedoch glücklich für die SpVgg, nicht ins Netz gingen. Nach dem 1:0 durch eine abgefälschte Flanke in der 48. Minute, hatte Jens Hahn in der 53. Minute die Ausgleichschance auf dem Fuß, die allerdings der TW zunichte machte. Erst in der 88. Minute machte dann die SG mit dem 2:0 den Sack zu. Gegen den Tabellenzweiten zu verlieren ist keine Schande. Die nächsten Gegner sind jedoch eher unsere Kragenweite. Jetzt muss gepunktet werden. Bleibt zu hoffen, dass die Verletzten bald wieder spielen können. Aufstellung SpVgg: F. Weggerle, G. Kolloch, J. Glaser, A. Vetter, P. Selg, J. Henn, H. Hoffmann (M. Bossler), P. Rudolf, N. Geiselhart, J. Hahn, T. Peilike (A. Lauher) Das Reservespiel musste leider von uns abgesagt werden und wurde daher mit 0:3 gewertet. Zell/Bechingen Kirchliche Nachrichten Kath. Kirchengemeinde Zwiefaltendorf St. Michael Freitag, Uhr Eucharistiefeier Sonntag, Uhr Wort- und Kommunionfeier Freitag, Uhr Eucharistiefeier Evangelische. Kirchengemeinde Zwiefaltendorf Pfarramt Pfarrer Roland Albeck Elsa-Brändström-Straße 12, Zwiefalten Telefon / Telefax Freitag, Uhr Kinderchorprobe im Evang. Pfarrhaus Zwiefalten Die Bücherei hat von Uhr geöffnet. Sonntag, Misericordias Domini 9.00 Uhr Gottesdienst in Hayingen Uhr Gottesdienst in Zwiefalten Dienstag, Uhr Folkloretanz im Evang. Gemeindehaus Hayingen Uhr Chorprobe im kleinen Saal des Konventbau Mittwoch, Uhr Konfirmandenunterricht im Evang. Gemeindehaus Hayingen Donnerstag, Uhr Die Evang. Bücherei hat geöffnet. Ab Uhr werden wieder Geschichten vorgelesen Uhr Frauenkreis: Herzliche Einladung zu einem Aroma- Wohlfühlabend mit Erika Widmer im Evang. Pfarrhaus Zwiefalten m m m m m Kirchliche Nachrichten Kath. Kirchengemeinde Zell-Bechingen St. Gallus Samstag, Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, Uhr Eucharistiefeier in Zell

12 Entdecken Sie auch unsere digitalen Seiten. Nur 4,90 pro Monat* Holen Sie sich das digitale Plus Ihrer Zeitung auf Ihren PC und Ihr ipad: E-Paper inkl. 3 Lokalausgaben PaperApp } Ihrer Wahl LiveApp Der erste Monat ist gratis. Gehen Sie einfach online und geben Sie unter diesen Code 484E-15T3-8-S39 ein. So erhalten Sie kostenlosen Zugang zu den drei digitalen Angeboten Ihrer Zeitung. Im Anschluss können Sie Ihr digitales Vorteilspaket für nur 4,90 (monatl.) weiternutzen. Online gehen: Anrufen: (Mo-Fr, 7-18 Uhr, Sa 8-12 Uhr) Die LiveApp Durch laufende Aktualisierungen sind Sie immer live informiert. Stellen Sie sich Ihre eigenen Orte zusammen. Mit der Offlinespeicherung können Sie geladene Inhalte ohne Internetverbindung lesen. Die PaperApp Die komplette Zeitung in einer App täglich ab 5 Uhr. Mit allen Vorteilen, die das Lesen auf dem ipad zum Erlebnis machen. Das E-Paper Lesen Sie die Zeitung auf Ihrem Com puter und erfahren Sie mehr. Denn: Mit dem E-Paper haben Sie Zugang zu 3 Lokalausgaben. Wenn Sie unsere ipad-apps nutzen wollen, aber selbst noch kein Engerät haben, können Sie von uns ein ipad ab 12 Euro pro Monat dazubuchen. Sie sparen damit ab 100 Euro gegenüber dem Handelspreis und nach 24 Monaten gehört das Gerät Ihnen! * 4,90 für Zeitungsabonnenten. 19,20 für Nichtabonnenten. Die Preise gelten nur für Privatkunden. Stand Spätere Preisänderungen vorbehalten.

13

14 Anzeigenauftrag für KW Auftraggeber Firma Straße/Hausnummer PLZ/Ort Telefon Erscheinung wöchentlich mittwochs bei einer Auflage ca Exemplaren in Riedlingen, Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf. Millimeterpreis: Satzspiegel: 0,71 Euro* s/w / 0,88 Euro* farbig 182 mm breit x 270 mm hoch 4 Anzeigenspalten à 44 mm Datenanlieferung: Per als jpg, pdf, eps oder tif in einer Auflösung von mind 300 dpi. Gerne gestalten wir Ihnen auch eine Anzeige. Anzeigenschluss: Freitag vor Erscheinen 12 Uhr Beilagen: 69,00 Euro* / Exemplare Auflage: Exemplare Telefax Unterschrift / Stempel Musteranzeige 2spaltig z. B. B 90 mm x H 40 mm Ulrich sche Buchdruckerei und Verlag GmbH & Co. KG Haldenstraße Riedlingen Telefon / Telefax 07 51/ Musteranzeige 1spaltig z. B. B 44 mm x H 90 mm 63,90 Euro s/w 79,20 Euro farbig zzgl. MwSt. für gewerbliche Kunden 56,80 Euro s/w 70,40 Euro farbig zzgl. MwSt. für gewerbliche Kunden * Alle Preise Direktpreise zzgl. MwSt. Preise für Werbeagenturen auf Anfrage. Es gelten die AGB s und die gültige Preisliste der Schwäbischen Zeitung. ANZEIGEN Dieses Wochenende große Garagentor-Ausstellung! Hausmesse für Tore Freitag, 17. April von 13:00 18:00 Uhr Samstag, 18. April von 10:00 17:00 Uhr Sonntag, 19. April von 10:00 17:00 Uhr Kipptorstraße Pfullendorf Ortsteil Aach-Linz Tel Vortrag zur Testamentsgestaltung Montag, den 20. April 19:00 Uhr Eintritt frei Adlersaal/Rathaus Donaustraße 1, Altheim Referent RA Klaus Habrik Fachanwalt Erbrecht Notwendigkeit von Testamenten Fehlerquellen bei Testamenten Behinderten-/Bedürftigentestamente Patchwork-/Unternehmertestamente Vorweggenommene Erbfolge Erbschaftssteuerliche Aspekte Kanzlei: Grüner Weg Biberach T F Kleinanzeigen kosten wenig bringen viel.

15 Helfer für Gartenarbeit in Riedlingen/Eichenau gesucht. Tel / Skill Up - Foto otolia lia.com Foto Scheinwerfer: Zuverlässig informiert STIHL TESTTAG AM Testen was das Zeug hält! FRÜHJAHRSAUSSTELLUNG Do Sa. 18. April 2015 jeweils von Uhr Viele Vorführungen und Angebote zum Start in die neue Gartensaison! Beratung Service Verkauf Die Schwäbische Zeitung lobt auch 2015 wieder einen Preis für besonders innovative und erfolgreiche Existenzgründer aus. 1. Platz: 5000 Euro + Trophäe + Anzeigenwert in Höhe des Preisgeldes 2.Platz: 2500 Euro + Anzeigenwert in Höhe des Preisgeldes 3.Platz: 1500 Euro + Anzeigenwert in Höhe des Preisgeldes Sonderpreis der Jury: 1000 Euro + Anzeigenwert in Höhe des Preisgeldes Publikumspreis: 500 Euro + Anzeigenwert in Höhe des Preisgeldes Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter schwäbische.de/gründerpreis und laden Sie Fotos, Lebenslauf und Gründungsnachweis hoch. Einsendeschluss ist der 19. April Kontakt: Kassierer/in (Voll- oder Teilzeit) möglichst mit Erfahrung im Bäckereiverkauf in Riedlingen schnellstmöglich gesucht. Tel. 0172/ Kißlegg Friedrich-List-Str. 8 Telefon 07563/ Ravensburg Im Kammerbrühl 22 Telefon 0751/ Tettnang Tettnanger Str. 150 Telefon 07542/ Warthausen Biberacher Str. 55 Telefon 07351/ Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, die in einem der zugelassenen Landkreise nach dem 1. Januar 2011 gegründet worden sind. Das Unternehmen muss mehrheitlich im Besitz des Firmengründers sein. Tochterunternehmen bestehender Gesellschaften sind nicht zugelassen. Alle Informationen zum Gründerpreis finden Sie auf schwäbische.de/gründerpreis. Aushilfskraft m/w auf 450-Euro-Basis für Gärtnerei-Arbeiten gesucht. Gärtnerei Hans Bendel Riedlingen Mühlvorstadt 57 Tel / Anzeigen helfen verkaufen LOSMANN GEBÄUDEREINIGUNG ist ein Spezialist in Sachen Reinigung von Gewerbe- und Privatgebäuden. Wir reinigen Ihre Fenster professionell und streifenfrei und sorgen somit für ein gepflegtes Erscheinungsbild. Fon GEBÄUDEREINIGUNG Die günstige Kfz-Versicherung der wgv vielfach ausgezeichnet Inzahlungsnahmeprämie für Werksdienstwagen: 500, / 750, / 1500, / 2000, zusätzlich Bauen & Wohnen Unsere VR-WohnbauSpezialisten beraten Sie gern. Telefon Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen eg Wenzelburger Kieswerke Unlingen informiert: Ab sofort ist unser Kieswerk sowie die Erddeponie auch samstags wieder geöffnet. Ansonsten gelten folgende Öffnungszeiten: Montag Freitag 6.oo 17.oo Uhr Samstag 7.oo 11.oo Uhr Wenzelburger Kieswerke Unlingen Tel.: 07371/93389, Fax: R. Fisel GbR Günstiger Preis einer Direktversicherung Dipl.-Verwalt.-wirt und optimale Betreuung vor Ort! Dürmentingen Telefon 07371/

16 Vortrag: Schüßler-Salze Flexibel Entspannt Vital mit Schüßler Salzen Dienstag, 19. Mai, Beginn19.00 Uhr im Feuerwehrmuseum in Riedlingen Eintritt frei Schüßler-Salze können Ihnen helfen, gesund zu werden und gesund zu bleiben. Nützliche Tipps zu Einsatzgebieten, Anwendung und sinnvollen Kombinationen erhalten Sie in diesem Vortrag. Referentin: Sabine Gronemann-Krause, Heilpraktikerin Ulm Bitte um telefonische Voranmeldung unter Aktionen Frühlingsangebote gültig bis 31. Mai 2015 Blutzuckermessaktion Ist Ihr Blut zu süß? Von 20. bis 25. April in der Apotheke am Marktplatz Mit Gratis Tauschaktion: Wir tauschen Ihr altes Gerät gegen ein neues ACCU-CHEK Gerät ein. Avene Hautanalyse Mai in der Donau Apotheke Voltaren Schmerzsalbe 19% gespart* Iberogast Tropfen 21% gespart* 11,97 7, g Creme statt: 14,79 11,97 EUR 9,98 pro 100 g 20 ml Tropfen statt: 9,97 7,97 EUR 38,95 pro 100 g Cetirizin Hexal 30% DHU Schüßler Salze 30% gespart* gespart* 4,97 2,98 20 Tabletten statt: 7,15 4,97 EUR 80 Tabletten statt: 4,30 2,98 EUR 200 Tabletten statt: 8,35 5,97 EUR * Zum bisherigen, bei uns gültigen Verkaufspreis gespart. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Alle Artikel sind verfügbar solange der Vorrat reicht. Irrtümer, Schreibfehler und Preisänderungen vorbehalten. Donau Apotheke Riedlingen Telefon: Apotheke am Marktplatz Telefon: Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mitteilungen der Stadt

Mitteilungen der Stadt Mitteilungen der Stadt Mittwoch, 18. Februar 2015 Nr. 8 / 26. Jahrgang und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich für Redaktionelles:

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Mitteilungen der Stadt

Mitteilungen der Stadt Mitteilungen der Stadt Mittwoch, 29. April 2015 Nr. 18 / 26. Jahrgang und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich für Redaktionelles:

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt. und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pfl ummern, Zell, Zwiefaltendorf

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt. und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pfl ummern, Zell, Zwiefaltendorf Mittwoch, 5. Juni 2013 KW 23/24. Jahrgang Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt RIEDLINGEN und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pfl ummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers.

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers. Opfinger Blättle Amtliche Mitteilungen Fundsachen Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Tuniberggruppe Erscheinweise des Opfinger Blättles im Sommer 2010 Wir bringen Sie ins Internet www.papyrus-medientechnik.de

Mehr

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 PASTORALVERBUND ST. PETER UND PAUL FREIGERICHT HASSELROTH Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Angeboten in der Fastenzeit. Wir freuen uns, wenn Sie diese zur

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

Mitteilungen der Stadt

Mitteilungen der Stadt Mitteilungen der Stadt Mittwoch, 10. Juni 2015 Nr. 24 / 26. Jahrgang und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich für Redaktionelles:

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup titel GRUSSWORTE Liebe Gäste und Fußballfreunde! Ich darf Sie zu den 4SELLERS Hallentagen 2014/2015 herzlich willkommen heißen. Mit großer Freude darf ich feststellen, dass ein hochkarätiges Teilnehmerfeld

Mehr

Schlossfest des MV Grüningen 26.06. und 27.06.2011

Schlossfest des MV Grüningen 26.06. und 27.06.2011 Mittwoch,22. Juni 2011 Nr. 24/22. Jahrgang Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich für

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Mittwoch, 25. Januar 2012 Nr. 3/23. Jahrgang Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich für

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Korrekturhinweis (zum Bericht aus dem Vorstandsausschuss vom 24.03.2015)

Korrekturhinweis (zum Bericht aus dem Vorstandsausschuss vom 24.03.2015) Nr. 12 22. April 2015 Korrekturhinweis (zum Bericht aus dem Vorstandsausschuss vom 24.03.2015) Liebe Leser des Mittwochsbriefs! Selbstverständlich ging es in dem Bericht um die demagogische demografische

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Mittwoch, 27. April2011 Nr. 16/22. Jahrgang Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich für

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

MEDIADATEN 2015 2016 Gültig ab 01.01.2015. www.fruehgeborene.de

MEDIADATEN 2015 2016 Gültig ab 01.01.2015. www.fruehgeborene.de MEDIADATEN 2015 2016 Gültig ab 01.01.2015 INHALTE Frühgeborene Magazin des Bundesverbandes Das frühgeborene Kind e.v. beinhaltet wechselnde Schwerpunktthemen rund um die Akutphase in der Klinik, das anschließende

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Herausgeber: Gemeinde Aicha vorm Wald Kontakt: 08544/9630-0 E-mail: heindl@aichavormwald.de Homepage: www.aichavormwald.de A m t l i c h e N a c h r i c h t e

Mehr

Anreise ab 16 Uhr 18.00 h Willkommen und offizielle Eröffnung mit Hissen der Israel-Flagge und Singen der HaTikvah 18.

Anreise ab 16 Uhr 18.00 h Willkommen und offizielle Eröffnung mit Hissen der Israel-Flagge und Singen der HaTikvah 18. 18. Mecklenburgisches Israel-Seminar, 28. Juni - 5. Juli 2015, im Beth-Emmaus, 19406 Loiz b. Sternberg Grundthema: "Israel im Schabbath-Jahr - Bedeutung für die Gemeinde?" Stand: 11. Juni 2015 Sonntag,

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015 Pfarrbrief Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit vom 07.04. 31.05.2015 Gottesdienste in der Pfarrei In der Woche nach Ostern ist das Pfarrbüro geschlossen! Samstag, 11. April Samstag der Osteroktav 13.00

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Püttner GmbH & Co KG 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Omnibusse in allen Größen Taxi - Mietwagen Service mit Herz SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012 29042012 Kreisklasse / A-Klasse 1500 Uhr SV Heinersreuth

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Liebe Studentin, lieber Student an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt,

Mehr

Info 01/16 Januar-April 111. Generalversammlung Freitag, 29. Januar 2016. KAB Hochdorf

Info 01/16 Januar-April 111. Generalversammlung Freitag, 29. Januar 2016. KAB Hochdorf Info 01/16 Januar-April 111. Generalversammlung Freitag, 29. Januar 2016 KAB Hochdorf Generalversammlung 2016 Einladung zur 111. Generalversammlung Liebe Ehrenpräses, liebe Ehrenmitglieder, liebe Mitglieder

Mehr

Schülercoaches am Stiftischen Gymnasium Düren

Schülercoaches am Stiftischen Gymnasium Düren Ali Jara EF/10 Geburtsdatum 23.11.99 l Jara-ali@t-online.de Zeichnen, Lesen, Geschichten schreiben Deutsch, Mathe, Englisch Mo und Fr. nach der 7. Std. Klasse 5-8 Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie Interesse

Mehr

Passwort anfordern. An- Abmelden. Spielbericht erfassen. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0. www.fc-horw.

Passwort anfordern. An- Abmelden. Spielbericht erfassen. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0. www.fc-horw. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0 1. Passwort anfordern 2. An- und Abmelden 3. Spielbericht erfassen 4. News erfassen 5. Der Texteditor 6. Mannschaftsfoto und

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

der Katholischen Jugend Unkel

der Katholischen Jugend Unkel Pfingstzeltlager der Katholischen Jugend Unkel 2016! Du hast Spaß an wilden Abenteuern und möchtest Wickie und die starken Männer kennenlernen? Außerdem würdest du gerne ein neues Land entdecken und selber

Mehr

Mitteilungen der Stadt

Mitteilungen der Stadt Mittwoch, 24. Februar 2016 Nr. 8 / 27. Jahrgang Mitteilungen der Stadt und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich für Redaktionelles:

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

Mitteilungen der Stadt

Mitteilungen der Stadt Mitteilungen der Stadt Mittwoch, 10. Februar 2016 Nr. 6 / 27. Jahrgang und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich für Redaktionelles:

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

FC 99 SF Hundersingen

FC 99 SF Hundersingen KREISLIGA A - SAISON 2015 / 2016 11. Spieltag, Sportplatz Inzigkofen FC 99 SF Hundersingen Fußballclub Inzigkofen / Vilsingen / Engelswies 99 e.v. IMPRESSUM Herausgeber: Fußballclub Inzigkofen/ Vilsingen/

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Mittwoch, 4. Februar 2009 Nr. 5/20. Jahrgang Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt und der Ortsverwaltungen in Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf Verantwortlich für

Mehr

Pfarrei Heilig Kreuz Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Heilig Kreuz Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Heilig Kreuz Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags

Mehr

Elternbrief. Korntal-Münchingen, im März 2011. Sehr geehrte Eltern,

Elternbrief. Korntal-Münchingen, im März 2011. Sehr geehrte Eltern, Korntal-Münchingen, im März 2011 Elternbrief Sehr geehrte Eltern, traditionell erhalten Sie zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres einen Elternbrief, der Sie über die wichtigsten Entwicklungen an unserer

Mehr

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012 JSG Dörverden - D2-Junioren - Saison 2011/2012 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Gottschalk Tim D2-Junioren Tor 8 0 Thöhlke Mattes D2-Junioren Abwehr 8 1 Stottko Dominic D2-Junioren

Mehr

Vorwort des Diözesansekretärs:

Vorwort des Diözesansekretärs: Seite 2 von 16 Seite 3 von 16 Vorwort des Diözesansekretärs: Nun ist es vorbei, das erste Jahr als CAJ- Diözesansekretär. Ein Jahr mit einem spannende Neubeginn und vielen Begegnungen mit Euch. Du hältst

Mehr

Jahrgang 2013 Leinefelde-Worbis, den 28.02.2013 Nr. 4. A. Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Leinefelde-Worbis

Jahrgang 2013 Leinefelde-Worbis, den 28.02.2013 Nr. 4. A. Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Leinefelde-Worbis Amtsblatt für die Stadt Leinefelde-Worbis mit ihren Ortsteilen Beuren, Birkungen, Breitenbach, Breitenholz, Kaltohmfeld, Kirchohmfeld, Leinefelde, Wintzingerode, Worbis Jahrgang 2013 Leinefelde-Worbis,

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Kirche ist nur Kirche, wenn sie für andere da ist.

Kirche ist nur Kirche, wenn sie für andere da ist. Gemeinde Gierkezeile 1 2016 Gemeinde Gierkezeile Landeskirchliche Gemeinschaft e.v. Gierkezeile 13, 10585 Berlin Gemeinde innerhalb der Evangelischen Kirche 115 Jahre Gemeinde Gierkezeile Jahresangebote

Mehr

Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Schwarmstedt

Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Schwarmstedt Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Tag Datum Uhrzeit Ort Veranstaltung Veranstalter Bemerkungen Mittwoch 26. Jun 13 17.00-18.00 Uhr Treffpunkt: Parkplatz MTV Donnerstag 27. Jun 13 16.00-20.00

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

Kontakte Trainer Jugendmannschaften. Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856. richter-mike-hammel@ t-online.de

Kontakte Trainer Jugendmannschaften. Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856. richter-mike-hammel@ t-online.de Kontakte Trainer Jugendmannschaften E1 Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856 richter-mike-hammel@ t-online.de Training jeweils Montag 17:30 u. Mittwoch - 19:00 von Hallentrainingszeiten siehe unter "Hallenfußball"

Mehr

MITTEILUNGSBLATT der Ortschaft Heidenheim-Großkuchen

MITTEILUNGSBLATT der Ortschaft Heidenheim-Großkuchen MITTEILUNGSBLATT der Ortschaft Heidenheim-Großkuchen Herausgeber: Stadt Heidenheim, 89522 Heidenheim Verantwortlich für den Inhalt und den Anzeigenteil: Ortschaftsverwaltung Großkuchen, Rathausplatz 4,

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß Sommerferien für Einheimische und Gäste 2013 Sport Spiel Spaß Sommer in Bezau Bezauer Sommerprogramm 2013 Dieses Ferienprogramm wurde vom Familienverband Bezau zusammengestellt. An dieser Stelle bedanken

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen?

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

iq digital Die ZEIT-Newsletter 2013

iq digital Die ZEIT-Newsletter 2013 iq digital Die ZEIT-Newsletter 2013 Die ZEIT Newsletter Für jeden das passende Umfeld Der ZEIT-Brief: Die wichtigsten Inhalte aus der ZEIT und von ZEIT ONLINE, aufbereitet für innovative und lifestyle-orientierte

Mehr

Alle Angebote im Stadtgebiet Külsheim auf einen Blick... Wir freuen uns schon riesig auf Dich!

Alle Angebote im Stadtgebiet Külsheim auf einen Blick... Wir freuen uns schon riesig auf Dich! KINDERBETREUUNG Alle Angebote im Stadtgebiet Külsheim auf einen Blick... Wir freuen uns schon riesig auf Dich! Külsheim Arche Noah Kindergarten mit verlängerten Öffnungszeiten und Altersmischung Betreuungszeit

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin An alle Mitgliedsverbände im BVS RA Wolfgang Jacobs Geschäftsführer Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin T + 49 (0) 30 255 938 0 F + 49 (0) 30 255 938 14 E info@bvs-ev.de

Mehr

Elternbrief Nr. 1 / Schuljahr 2015/2016 06.09.2015

Elternbrief Nr. 1 / Schuljahr 2015/2016 06.09.2015 Georg-Elser-Schule Springenstraße 19 89551 Königsbronn Grund-, Werkreal- und Realschule Elternbrief Nr. 1 / Schuljahr 2015/2016 06.09.2015 Sehr geehrte, liebe Eltern! Im Namen von Schulleitung und Kollegium

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

Albris am Nachmittag

Albris am Nachmittag IN KEMPTEN IN DER ERZIEHUNGSKUNST RUDOLF STEINERS Albris 231, 87774 Buchenberg. Tel.: 08378 923483 Fax: 08378 923668 Verwaltung: Fürstenstr. 19, 87439 Kempten Tel.: 0831 13078 Fax: 27571 Ein Angebot der

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Allgemeine Fragen zum Digitalabo

Allgemeine Fragen zum Digitalabo Allgemeine Fragen zum Digitalabo 1. Was ist das Digitalabo? Das Digitalabo vereint auf verschiedenen digitalen Wegen die Schwäbische Zeitung. Es unterteilt sich in 3 verschiedene Angebote, die wir speziell

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

17. Jahrgang 11. März 2008 Nr.: 10 Seite 1. Inhaltsverzeichnis. 1. 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Ludwigsfelde 2

17. Jahrgang 11. März 2008 Nr.: 10 Seite 1. Inhaltsverzeichnis. 1. 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Ludwigsfelde 2 Amtsblatt für die Stadt Ludwigsfelde 17. Jahrgang 11. März 2008 Nr.: 10 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Seite 1. 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Ludwigsfelde 2 2. der nichtöffentlichen Sitzung

Mehr

Sponsorenmappe TSV Pliezhausen. Abteilung Fußball

Sponsorenmappe TSV Pliezhausen. Abteilung Fußball Sponsorenmappe TSV Pliezhausen Abteilung Fußball Vorwort Fußball, ein Breitensport mit vielen Anhängern und Liebhabern. Faszinierende Augenblicke, Momente überschwänglicher Freude, Bilder leidenschaftlicher

Mehr

Satzung des Evangelischen Fachverbandes Schuldnerberatung Rheinland-Westfalen-Lippe

Satzung des Evangelischen Fachverbandes Schuldnerberatung Rheinland-Westfalen-Lippe Satzung Ev. Fachverband Schuldnerberatung SaFvbSb 314 Satzung des Evangelischen Fachverbandes Schuldnerberatung Rheinland-Westfalen-Lippe Vom 29. April 2009 (KABl. 2009 S. 169) Inhaltsübersicht 1 1 Name,

Mehr

Kommunalportale Quo vadis?

Kommunalportale Quo vadis? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40 D-30173 Hannover Fon 0049 511 168-43 039 Fax 590 44 49 Mail: info@bdip.de www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

PUNKT 1 Mehr Gäste erreichen Gäste an uns erinnern Gäste zu Stammgästen

PUNKT 1 Mehr Gäste erreichen Gäste an uns erinnern Gäste zu Stammgästen PUNKT 1 Mehr Gäste erreichen Gäste an uns erinnern Gäste zu Stammgästen PUNKT 2 Weltweit mehr Handy s als Einwohner Deutschland 1,3 Handy pro Einwohner davon 20 Mio Smartphone s im 2011 Wir haben uns spezialisert

Mehr

Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung Ansprechpartner

Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung Ansprechpartner Unterm Regenbogen Evangelische Tageseinrichtung für Kinder Homepage: www.familienzentrum-bad-honnef.de An alle Eltern Aktivitätenvorschau und Terminübersicht 2009 2010 Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Kirchgemeinde Berner Münster

KUW Kirchliche Unterweisung in der Kirchgemeinde Berner Münster KUW Kirchliche Unterweisung in der Kirchgemeinde Berner Münster 3. bis 9. Klasse im Schuljahr 2015 / 2016 Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, gerne informieren wir

Mehr

Newsletter Mai / Juni 2016 Ein lernendes Transition Netzwerk im Aufbruch

Newsletter Mai / Juni 2016 Ein lernendes Transition Netzwerk im Aufbruch Newsletter Mai / Juni 2016 Ein lernendes Transition Netzwerk im Aufbruch Liebe Transition-Engagierte und Interessierte, die Eisheiligen und auch die Kalte Sophie haben nochmal für frischen Wind gesorgt.

Mehr

Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen

Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 19:30-20:30h Haus der Generationen Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen Wer ist zum Konfirmandenunterricht

Mehr