AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )"

Transkript

1 Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem angeschafft oder hergestellt worden sind.

2 Allgemeine Vorbemerkungen zu den AfA-Tabellen Die in diesen Tabellen für die einzelnen Anlagegüter angegebene betriebsgewöhnliche (ND) beruht auf Erfahrungen der steuerlichen Betriebsprüfung. Die Fachverbände der Wirtschaft wurden vor der Aufstellung der AfA-Tabellen angehört. 1. Die in den AfA-Tabellen angegebene ND ist mit Ausnahme der Angaben in der AfA-Tabelle für allgemein verwendbare Anlagegüter branchengebunden. Sind Anlagegüter sowohl in der AfA-Tabelle für allgemein verwendbare Anlagegüter als auch in einer branchengebundenen AfA-Tabelle aufgeführt, gilt für die branchenzugehörigen Steuerpflichtigen der Wert der Branchentabelle. 2. Die in den AfA-Tabellen angegebene ND dient als Anhaltspunkt für die Beurteilung der Angemessenheit der steuerlichen Absetzungen für Abnutzung (AfA). Sie berücksichtigt die technische Abnutzung eines unter üblichen Bedingungen arbeitenden Betriebs (auch branchenüblicher Schichtbetrieb). Eine mit wirtschaftlicher Abnutzung begründete kürzere kann den AfA nur zugrunde gelegt werden, wenn das Wirtschaftsgut vor Ablauf der technischen Nutzbarkeit objektiv wirtschaftlich verbraucht ist. Ein wirtschaftlicher Verbrauch ist nur anzunehmen, wenn die Möglichkeit einer wirtschaftlich sinnvollen (anderweitigen) Nutzung oder Verwertung endgültig entfallen ist (vgl. BFH vom , BStBl II S. 59). 3. Durch die Aufnahme eines Anlagegutes in die AfA-Tabellen ist nicht über seine Zugehörigkeit zu den Betriebsvorrichtungen, Gebäuden oder baulichen Einzelbestandteilen entschieden. Die Abgrenzung richtet sich nach den Verhältnissen des Einzelfalles; vgl. die einkommensteuerrechtliche Regelungen bzw. die Richtlinien für die Abgrenzung der Betriebsvorrichtungen vom Grundvermögen. 4. Die Begriffe "Leichtbauweise" und "massiv" werden wie folgt definiert: Leichtbauweise: Bauausführung im Fachwerk oder Rahmenbau mit einfachen Wänden z.b. aus Holz, Blech, Faserzement o.ä., Dächer nicht massiv (Papp-, Blech- oder Wellfaserzementausführung) massiv: Gemauerte Wände aus Ziegelwerk oder Beton, massive Betonfertigteile, Skelettbau, Dächer aus Zementdielen oder Betonfertigteilen, Ziegeldächer. 5. a) Die überarbeiteten AfA-Tabellen sind erstmals auf abnutzbare Anlagegüter anzuwenden, die nach dem in der jeweiligen AfA-Tabelle genannten Datum (Tabellenabschluss) angeschafft oder hergestellt werden. b) Geht eine Verlustzuweisungsgesellschaft ( 2b EStG) nach ihrem eigenen Betriebskonzept von einer erheblich längeren eines Wirtschaftsguts aus als in den amtlichen AfA-Tabellen angegeben und beruht ihre Betriebsführung überwiegend auf diesem Umstand, wird die in ihrem Betriebskonzept zugrunde gelegte angewandt.

3 Fundstelle Anlagegüter i.j. 1 Unbewegliches Anlagevermögen 1.1 Hallen in Leichtbauweise Tennishallen, Squashhallen u.ä Traglufthallen Kühlhallen Baracken und Schuppen Baubuden Bierzelte Pumpenhäuser, Trafostationshäuser und 20 Schalthäuser 1.9 Silobauten aus Beton aus Stahl aus Kunststoff Schornsteine aus Mauerwerk oder Beton aus Metall Laderampen 25 2 Grundstückseinrichtungen 2.1 Fahrbahnen, Parkplätze und Hofbefestigungen mit Packlage in Kies, Schotter, Schlacken Straßen- und Wegebrücken aus Stahl und Beton aus Holz Umzäunungen aus Holz Sonstige Außenbeleuchtung, Straßenbeleuchtung Orientierungssysteme, Schilderbrücken Uferbefestigungen Bewässerungsanlagen, Entwässerungsanlagen und Kläranlagen Brunnen Drainagen aus Beton oder Mauerwerk aus Ton oder Kunststoff Kläranlagen m. Zu- und Ableitung Löschwasserteiche Wasserspeicher Grünanlagen Golfplätze 20

4 Fundstelle Anlagegüter i.j. 3 Betriebsanlagen allgemeiner Art 3.1 Krafterzeugungsanlagen Dampferzeugung (Dampfkessel mit 15 Zubehör) Stromerzeugung (Gleichrichter, 19 Ladeaggregate, Notstromaggregate, Stromgeneratoren, Stromumformer usw.) Akkumulatoren Kraft-Wärmekopplungsanlagen 10 (Blockheizkraftwerke) Windkraftanlagen Photovoltaikanlagen Solaranlagen Heißluft-, Kälteanlagen, Kompressoren, 14 Ventilatoren usw Kessel einschl. Druckkessel Wasseraufbereitungsanlagen Wasserenthärtungsanlagen Wasserreinigungsanlagen Druckluftanlagen Wärmetauscher Rückgewinnungsanlagen Mess- und Regeleinrichtungen allgemein Emissionsmessgeräte Materialprüfgeräte Ultraschallgeräte (nicht medizinisch) Vermessungsgeräte elektronisch mechanisch Transportanlagen Elevatoren, Förderschnecken, Rollenbahnen, Hängebahnen, Transportbänder, Förderbänder und Plattenbänder Gleisanlagen mit Drehscheiben, Weichen, Signalanlagen u.ä nach gesetzlichen Vorschriften sonstige Krananlagen ortsfest oder auf Schienen sonstige Aufzüge, Winden, Arbeitsbühnen, Hebebühnen, Gerüste, Hublifte stationär mobil 11 14

5 Fundstelle Anlagegüter i.j. 3.5 Hochregallager Transportcontainer, Baucontainer, 10 Bürocontainer und Wohncontainer 3.7 Ladeneinbauten, Gaststätteneinbauten 8 Schaufensteranlagen u. -einbauten 3.8 Lichtreklame Schaukästen, Vitrinen sonstige Betriebsanlagen Brückenwaagen Tank- und Zapfanlagen für Treib- und 14 Schmierstoffe Brennstofftanks Autowaschanlagen Abzugsvorrichtungen, 14 Entstaubungsvorrichtungen Alarmanlagen und 11 Überwachungsanlagen Sprinkleranlagen 20 4 Fahrzeuge 4.1 Schienenfahrzeuge Straßenfahrzeuge Personenkraftwagen und Kombiwagen Motorräder, Motorroller, Fahrräder u.ä Lastkraftwagen, Sattelschlepper, Kipper Traktoren und Schlepper Kleintraktoren Anhänger, Auflieger, Wechselaufbauten Omnibusse Sonderfahrzeuge Feuerwehrfahrzeuge Rettungsfahrzeuge und 6 Krankentransportfahrzeuge Wohnmobile, Wohnwagen Bauwagen Luftfahrzeuge Flugzeuge unter 20 t höchstzulässigem Fluggewicht Drehflügler (Hubschrauber) Heißluftballone Luftschiffe Wasserfahrzeuge Barkassen Pontons Segelyachten sonstige Beförderungsmittel (Elektrokarren, Stapler, Hubwagen usw.) 21 8

6 Fundstelle Anlagegüter i.j. 5 Bearbeitungsmaschinen und Verarbeitungsmaschinen 5.1 Abrichtmaschinen Biegemaschinen Bohrmaschinen stationär mobil Bohrhämmer und Presslufthämmer Bürstmaschinen Drehbänke Fräsmaschinen stationär mobil Funkenerosionsmaschinen Hobelmaschinen stationär mobil Poliermaschinen stationär mobil Pressen und Stanzen Stauchmaschinen Stampfer und Rüttelplatten Sägen aller Art stationär mobil Trennmaschinen stationär mobil Sandstrahlgebläse Schleifmaschinen stationär mobil Schneidemaschinen und Scheren stationär mobil Shredder Schweißgeräte und Lötgeräte Spritzgussmaschinen Abfüllanlagen Verpackungsmaschinen, 13 Folienschweißgeräte 5.24 Zusammentragmaschinen Stempelmaschinen 8

7 Fundstelle Anlagegüter i.j Banderoliermaschinen Sonstige Be- und Verarbeitungsmaschinen (Abkanten, Anleimen, Anspitzen, Ätzen, Beschichten, Drucken, Eloxieren, Entfetten, Entgraten, Erodieren, Etikettieren, Falzen, Färben, Feilen, Gießen, Galvanisieren, Gravieren, Härten, Heften, Lackieren, Nieten) 13 6 Betriebs- und Geschäftsausstattung 6.1 Wirtschaftsgüter der Werkstätten-, 14 Labor- und Lagereinrichtungen 6.2 Wirtschaftsgüter der Ladeneinrichtungen Messestände Kühleinrichtungen Klimageräte (mobil) Belüftungsgeräte, Entlüftungsgeräte 10 (mobil) 6.7 Fettabscheider Magnetabscheider Nassabscheider Heißluftgebläse, Kaltluftgebläse (mobil) Raumheizgeräte (mobil) Arbeitszelte Telekommunikationsanlagen Fernsprechnebenstellenanlagen Kommunikationsendgeräte Allgemein Mobilfunkendgeräte Textendeinrichtungen ( Faxgeräte u.ä.) Betriebsfunkanlagen Antennenmasten Büromaschinen und Organisationsmittel Adressiermaschinen, 8 Kuvertiermaschinen, Frankiermaschinen Paginiermaschinen Datenverarbeitungsanlagen Großrechner Workstations, Personalcomputer, Notebooks und deren Peripheriegeräte (Drucker, Scanner, Bildschirme u.ä.) Foto-, Film-, Video- und Audiogeräte (Fernseher, CD-Player, Recorder, Lautsprecher, Radios, Verstärker, Kameras, Monitore u.ä.) 7

8 Fundstelle Anlagegüter i.j Beschallungsanlagen Präsentationsgeräte, Datensichtgeräte Registrierkassen Schreibmaschinen Zeichengeräte elektronisch mechanisch Vervielfältigungsgeräte Zeiterfassungsgeräte Geldprüfgeräte, Geldsortiergeräte, 7 Geldwechselgeräte und Geldzählgeräte Reißwölfe (Aktenvernichter) Kartenleser (EC-, Kredit-) Büromöbel Verkaufstheken Verkaufsbuden, Verkaufsstände Bepflanzungen in Gebäuden Sonst. Büroausstattung Stahlschränke Panzerschränke, Tresore Tresoranlagen Teppiche normale hochwertige (ab DM/m²) Kunstwerke (ohne Werke anerkannter 15 Künstler) Waagen (Obst-, Gemüse-, Fleisch u.ä.) Rohrpostanlagen 10 7 Sonstige Anlagegüter 7.1 Betonkleinmischer Reinigungsgeräte Bohnermaschinen Desinfektionsgeräte Geschirr- und Gläserspülmaschinen Hochdruckreiniger (Dampf- und Wasser- 8 ) Industriestaubsauger Kehrmaschinen Räumgeräte Sterilisatoren Teppichreinigungsgeräte (transportabel) Waschmaschinen Bautrocknungs- und 5 Entfeuchtungsgeräte 7.3 Wäschetrockner 8

9 Fundstelle Anlagegüter i.j. 7.4 Waren- und Dienstleistungsautomaten Getränkeautomaten, Leergutautomaten Warenautomaten Zigarettenautomaten Passbildautomaten Visitenkartenautomaten Unterhaltungsautomaten Geldspielgeräte (Spielgeräte mit 4 Gewinnmöglichkeit) Musikautomaten Videoautomaten sonstige Unterhaltungsautomaten (z.b. 5 Flipper) 7.6 Fahnenmasten Kühlschränke Laborgeräte (Mikroskope, 13 Präzisionswaagen u.ä.) 7.9 Mikrowellengeräte Rasenmäher Toilettenkabinen und Toilettenwagen Zentrifugen 10

10 Abfüllanlagen Abgasmessgeräte (für Kfz) Abgasmessgeräte (sonstige) Abkantmaschinen Abrichtmaschinen Abscheider, Fett Abscheider, Magnet Abscheider, Nass Abspielgeräte, Video Abzugsvorrichtungen Adressiermaschinen Akkumulatoren Aktenvernichter Alarmanlagen Anhänger Anleimmaschinen Anspitzmaschinen Antennenmasten Arbeitsbühnen, mobil Arbeitsbühnen, stationär Arbeitszelte Ätzmaschinen Audiogeräte Aufbauten, Wechsel Aufbereitungsanlagen, Wasser Auflieger Aufzüge, mobil Aufzüge, stationär Außenbeleuchtung Automaten, Geldspiel Automaten, Getränke Automaten, Leergut Automaten, Musik Automaten, Passbild

11 Automaten, Unterhaltungs- (Video-) Automaten, Visitenkarten Automaten, Waren Automaten, Zigaretten Autotelefone Autowaschanlagen Autowaschstraßen Bahnen, Hänge Bahnen, Rollen Bahnkörper (nach gesetzl. Vorschriften) Bahnkörper (sonstige) Ballone, Heißluft Bänder, Förder Bänder, Platten Bänder, Transport Banderoliermaschinen Baracken Barkassen Baubuden Baucontainer Bautrocknungsgeräte Bauwagen Beleuchtung, Straßen- bzw. Außen Belüftungsgeräte (mobil) Bepflanzungen in Gebäuden Beschallungsanlagen Beschichtungsmaschinen Betonkleinmischer Betonmauer Betriebsfunkanlagen Bewässerungsanlagen 2.7 Biegemaschinen

12 Bierzelte Bildschirme Blockheizkraftwerke Bohnermaschinen Bohrhämmer Bohrmaschinen, mobil Bohrmaschinen, stationär Brennstofftanks Brücken, Schilder Brücken, Straßen- (Holz) Brücken, Straßen- (Stahl und Beton) Brücken, Wege- (Holz) Brücken, Wege- (Stahl und Beton) Brückenwaagen Brunnen Buden, Bau Buden, Verkaufs Bühnen, Arbeits- (mobil) Bühnen, Arbeits- (stationär) Bühnen, Hebe- (mobil) Bühnen, Hebe- (stationär) Bulldog Bürocontainer Büromaschinen 6.14 Büromöbel Bürstmaschinen Cassettenrecorder CD-Player Computer, Personal Container, Bau Container, Büro

13 Container, Transport Container, Wohn Dampferzeugung Dampfhochdruckreiniger Dampfkessel Dampfmaschinen Dampfturbinen Datenverarbeitungsanlagen Desinfektionsgeräte Dienstleistungsautomaten 7.4 Drahtzaun Drainagen (aus Beton oder Mauerwerk) Drainagen (aus Ton oder Kunststoff) Drehbänke Drehflügler Drehscheiben (nach gesetzlichen Vorschriften) Drehscheiben (sonstige) Drucker Druckkessel Druckluftanlagen Druckmaschinen EC-Kartenleser Elektrokarren Elevatoren Eloxiermaschinen Emissionsmessgeräte Emissionsmessgeräte (für Kfz) Emissionsmessgeräte (sonstige) Entfettungsmaschinen Entfeuchtungsgeräte, Bau Entgratmaschinen Enthärtungsanlagen, Wasser

14 Entlüftungsgeräte (mobil) Entstaubungsvorrichtungen Entwässerungsanlagen 2.7 Erodiermaschinen Etikettiermaschinen Fahnenmasten Fahrbahnen (in Kies, Schotter, Schlacken) Fahrbahnen (mit Packlage) Fahrräder Fahrzeuge 4 Fahrzeuge, Feuerwehr Fahrzeuge, Krankentransport Fahrzeuge, Rettungs Falzmaschinen Färbmaschinen Faschinen Faxgeräte Feilmaschinen Fernschreiber Fernseher Fernsprechnebenstellenanlagen Fettabscheider Feuerwehrfahrzeuge Filmgeräte Fleischwaagen Flipper Flugzeuge unter 20 t höchstzulässigem Fluggewicht Folienschweißgeräte Förderbänder Förderschnecken Fotogeräte Frankiermaschinen

15 Fräsmaschinen, mobil Fräsmaschinen, stationär Funkanlagen Funkenerosionsmaschinen Funktelefon Galvanisiermaschinen Gaststätteneinbauten Gebläse, Heißluft- (mobil) Gebläse, Kaltluft- (mobil) Gebläse, Sandstrahl Geldprüfgeräte Geldsortiergeräte Geldspielgeräte (Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeit) Geldwechselgeräte Geldzählgeräte Gelenkwagen-Waggons Gemüsewaagen Generatoren, Strom Gerüste, mobil Gerüste, stationär Geschirrspülmaschinen Getränkeautomaten Gießmaschinen Gläserspülmaschinen Gleichrichter Gleisanlagen (nach gesetzlichen Vorschriften) Gleisanlagen (sonstige) Golfplätze Graviermaschinen Großrechner Grünanlagen Grundstückseinrichtungen 2

16 Hallen in Leichtbauweise Hallen, Kühl Hallen, Squash Hallen, Tennis Hallen, Tragluft Handy Hängebahnen Härtemaschinen Häuser, Pumpen Hebebühnen, mobil Hebebühnen, stationär Heftmaschinen Heißluftanlagen Heißluftballone Heißluftgebläse (mobil) Heizgeräte, Raum- mobil Hobelmaschinen, mobil Hobelmaschinen, stationär Hochdruckreiniger Hochgeschwindigkeitszüge Hochregallager Hofbefestigungen (in Kies, Schotter, Schlacken) Hofbefestigungen (mit Packlage) Holzzaun Hublifte, mobil Hublifte, stationär Hubschrauber Hubwagen Industriestaubsauger Kabinen, Toiletten Kälteanlagen Kaltluftgebläse (mobil)

17 Kameras Karren, Elektro Kartenleser (EC-, Kredit-) Kassen, Registrier Kassettenrecorder Kehrmaschinen Kessel einschl. Druckkessel Kessel, Druck Kessel, Druckwasser Kessel, Wasser Kesselwagen Kipper Kläranlagen mit Zu- u. Ableitung Kleintraktoren Klimageräte (mobil) Kombiwagen Kommunikationsendgeräte, allgemein Kompressoren Kopiergeräte Krafterzeugungsanlagen 3.1 Kraftwagen, Personen Kraft-Wärmekopplungsanlagen (Blockheizkraftwerke) Krananlagen (ortsfest o.a. Schienen) Krananlagen (sonstige) Krankentransportfahrzeuge Kreditkartenleser Kühleinrichtungen Kühlhallen Kühlschränke Kunstwerke (ohne Werke anerkannter Künstler) Kuvertiermaschinen Laboreinrichtungen Laborgeräte

18 Lackiermaschinen Ladeaggregate Ladeneinbauten Ladeneinrichtungen Laderampen Lager, Hochregal Lagereinrichtungen Laptops Lastkraftwagen Lautsprecher Leergutautomaten Leichtbauhallen Leinwände Leser, Karten Lichtreklame Lifte, Hub-, mobil Lifte, Hub-, stationär LKW Lokomotiven Loren Löschwasserteiche Lötgeräte Luftfahrzeuge 4.3 Luftschiffe Magnetabscheider Materialprüfgeräte Mess- und Regeleinrichtungen 3.3 Messeinrichtungen (allgemein) Messestände Messgeräte, Abgas Messgeräte, Emissions- (für Kfz) Messgeräte, Emissions- (sonstige)

19 Mikroskope Mikrowellengeräte Mischer, Betonklein Mobilfunkendgeräte Monitore Motorräder Motorroller Musikautomaten Nassabscheider Nebenstellenanlagen, Fernsprech Nietmaschinen Notebooks Notstromaggregate Obstwaagen Omnibusse Organisationsmittel 6.14 Orientierungssysteme Overhead-Projektoren Paginiermaschinen Panzerschränke Parkplätze (in Kies, Schotter, Schlacken) Parkplätze (mit Packlage) Passbildautomaten Peripheriegeräte (Drucker, Scanner, Bildschirme u.ä) Personalcomputer Personenkraftwagen Photovoltaikanlagen Plattenbänder Poliermaschinen, mobil Poliermaschinen, stationär Pontons Portalwaschanlagen

20 Präsentationsgeräte Präzisionswaagen Pressen Presslufthämmer Projektoren, Overhead Prüfgeräte, Geld Pumpenhäuser Räder, Fahr Räder, Motor Radios Rampen, Lade Rasenmäher Räumgeräte Raumheizgeräte (mobil) Recorder Regeleinrichtungen (allgemein) Registrierkassen Reinigungsanlagen, Wasser Reinigungsgeräte 7.2 Reinigungsgeräte, fahrbar Reinigungsgeräte, Teppich Reiseomnibusse Reißwölfe (Aktenvernichter) Rettungsfahrzeuge Rohrpostanlagen Rollenbahnen Roller, Motor Rückgewinnungsanlagen Rüttelplatten Sägen aller Art, mobil Sägen aller Art, stationär Sandstrahlgebläse

21 Sattelschlepper Scanner Schalthäuser Schaufensteranlagen Schaukästen Scheren, mobil Scheren, stationär Schienenfahrzeuge Schilderbrücken Schleifmaschinen, mobil Schleifmaschinen, stationär Schlepper Schlepper, Sattel Schnecken, Förder Schneidemaschinen, mobil Schneidemaschinen, stationär Schornsteine (aus Mauerwerk o. Beton) Schornsteine (aus Metall) Schränke, Kühl Schränke, Panzer Schränke, Stahl Schreibmaschinen Schuppen Schweißgeräte Schweißgeräte, Folien Segelyachten Shredder Signalanlagen (nach gesetzlichen Vorschriften) Signalanlagen (sonstige) Silobauten (Beton) Silobauten (Kunststoff) Silobauten (Stahl)

22 Solaranlagen Sonderfahrzeuge Sonstige Unterhaltungsautomaten (z.b. Flipper) Sortiergeräte, Geld Speicher, Wasser Speisewasseraufbereitungsanlagen Spezialwagen Sprinkleranlagen Spritzgussmaschinen Spülmaschinen, Geschirr Squashhallen Stahlschränke Stahlspundwände Stampfer Stände, Verkaufs Stanzen Stapler Staubsauger, Industrie Stauchmaschinen Stempelmaschinen Sterilisatoren Straßenbeleuchtung Straßenbrücken (Holz) Straßenbrücken (Stahl und Beton) Straßenfahrzeuge 4.2 Stromerzeugung Stromgeneratoren Stromumformer Tankanlagen, Treib- und Schmierstoff Tanks, Brennstoff Teiche, Löschwasser Telefone, Auto

23 Telekommunikationsanlagen 6.13 Tennishallen Teppiche, hochwertige (ab 1.000,- DM/m²) Teppiche, normale Teppichreinigungsgeräte (transportabel) Textendeinrichtungen Theken, Verkaufs Toilettenkabinen Toilettenwagen Trafostationshäuser Traglufthallen Traktoren Traktoren, Klein Transportanlagen 3.4 Transportbänder Transportcontainer Trennmaschinen, mobil Trennmaschinen, stationär Tresoranlagen Tresore Trockner, Wäsche Trocknungsgeräte, Bau Überwachungsanlagen Ultraschallgeräte (nicht medizinisch) Umzäunungen 2.3 Unterhaltungsautomaten, Musik Unterhaltungsautomaten, sonstige (z.b. Flipper) Unterhaltungsautomaten, Video Ventilatoren Verkaufsbuden Verkaufsstände Verkaufstheken

24 Vermessungsgeräte, elektronisch Vermessungsgeräte, mechanisch Verpackungsmaschinen Verstärker Vervielfältigungsgeräte Videoautomaten Videogeräte Visitenkartenautomaten Vitrinen Waagen (Obst-, Gemüse-, Fleisch- u.ä.) Waagen, Brücken Waagen, Präzisions Wagen, Bau Wagen, Hub Wagen, Kessel Wagen, Kombi Wagen, Lastkraft Wagen, Personenkraft Wagen, Spezial Wagen, Toiletten Wagen, Wohn Waggons Warenautomaten Wärmetauscher Waschanlagen, Portal Wäschetrockner Waschmaschinen Waschstraßen, Auto Wasseraufbereitungsanlagen Wasserenthärtungsanlagen Wasserfahrzeuge 4.4 Wasserhochdruckreiniger

25 Wasserreinigungsanlagen Wasserspeicher Wechselaufbauten Wechselgeräte, Geld Wegebrücken (Holz) Wegebrücken (Stahl und Beton) Weichen (nach gesetzlichen Vorschriften) Weichen (sonstige) Werkstatteinrichtungen Winden, mobil Winden, stationär Windkraftanlagen Wohncontainer Wohnmobile Wohnwagen Workstations Yachten, Segel Zählgeräte, Geld Zapfanlagen, Treib- und Schmierstoff Zeichengeräte, elektronisch Zeichengeräte, mechanisch Zeiterfassungsgeräte Zelte, Arbeits Zelte, Bier Zentrifugen Ziegelmauer Zigarettenautomaten Züge, Hochgeschwindigkeits Zusammentragmaschinen

Klassifikationstabelle

Klassifikationstabelle Anlagevermögen (unbeweglich) 110000 Hallen in Leichtbauweise 168 120000 Tennishallen, Squashhallen u.ä. 240 130000 Traglufthallen 120 140000 Kühlhallen 240 150000 Baracken und Schuppen 192 160000 Baubuden

Mehr

Alphabetische Ordnung nach dem 31.12.2000

Alphabetische Ordnung nach dem 31.12.2000 AfA-Tabellen nach dem Alphabetische Ordnung nach dem A Abfüllanlagen 10 5.22 Abgasmessgeräte (für Kfz) 8 3.3.2 -; (sonstige) 8 3.3.2 Abkantmaschinen 13 5.27 Abrichtmaschinen 13 5.1 Abscheider, Fett- 5

Mehr

Alphabetische Reihenfolge

Alphabetische Reihenfolge Alphabetische Reihenfolge Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft oder hergestellt worden sind. Anlagegüter A Nutzungs - dauer in Jahren Fundstelle Abfüllanlagen 10 5.22

Mehr

ANLAGE 7 - Bezeichnung Nutzungsdauer in Jahren % lineare AfA

ANLAGE 7 - Bezeichnung Nutzungsdauer in Jahren % lineare AfA ANLAGE 7 - Bezeichnung Nutzungsdauer in Jahren % lineare AfA Abgasmessgeräte (sonstige) 8 12,50 Abkantmaschinen 13 7,69 Abrichtmaschinen 13 7,69 Abscheider, Magnet- 6 16,67 Abscheider, Nass- 5 20,00 Abspielgeräte,

Mehr

ANLAGEGÜTER alphabetisch

ANLAGEGÜTER alphabetisch Abfüllanlagen 10 5.22 Abgasmessgeräte (für Kfz) 8 3.3.2 Abgasmessgeräte (sonstige) 8 3.3.2 Abkantmaschinen 13 5.27 Abrichtmaschinen 13 5.1 Abscheider, Fett- 5 6.7 Abscheider, Magnet- 6 6.8 Abscheider,

Mehr

AfA-Tabelle ab dem 01.01.2001

AfA-Tabelle ab dem 01.01.2001 AfA-Tabelle ab dem 01.01.2001 A Abfüllanlagen 10 5.22 Abgasmessgeräte (für Kfz) 8 3.3.2 -; (sonstige) 8 3.3.2 Abkantmaschinen 13 5.27 Abrichtmaschinen 13 5.1 Abscheider, Fett- 5 6.7 -, Magnet- 6 6.8 -,

Mehr

Abschreibung von Wirtschaftsgütern

Abschreibung von Wirtschaftsgütern Abschreibung von Wirtschaftsgütern Kosten für Wirtschaftsgüter, die zur Erzielung von Einkünften verwendet werden, können steuermindernd als Werbungskosten oder Betriebsausgaben abgezogen werden. Können

Mehr

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft

Mehr

Bundesministerium der Finanzen Bonn, 15. Dezember 2000

Bundesministerium der Finanzen Bonn, 15. Dezember 2000 Bundesministerium der Finanzen Bonn, 15. Dezember 2000 - Dienstsitz Bonn - IV D 2 - S 1551-188/00 ( Geschäftszeichen bei Antwort bitte angeben ) Telefon: 01 88 86 82-47 21 oder über Vermittlung 01 88 86

Mehr

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) AfA-Tabelle AV Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem

Mehr

Gruszecki&Hildebrand

Gruszecki&Hildebrand Gruszecki&Hildebrand d i e s t e u e r b e r a t e r Ulrike Gruszecki Steuerberaterin Rainer Hildebrand Dipl.-Betriebswirt (FH) Steuerberater Johannisstr. 45 32052 Herford Fon 05221 / 121 490 oder 144

Mehr

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AfA-Tabelle "AV") ab 1.1.2001

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AfA-Tabelle AV) ab 1.1.2001 AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AfA-Tabelle "AV") ab 1.1.2001 Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft oder hergestellt worden

Mehr

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AfA-Tabelle "AV") AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ("AV")

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AfA-Tabelle AV) AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AV) juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Normgeber: Bundesministerium der Finanzen Aktenzeichen: IV D 2-S 1551-188/00, B/2-2-337/2000-S 1551 A, S 1551-88/00 Fassung vom: 15.12.2000 Gültig ab: 15.12.2000

Mehr

AfA-Tabelle inkl. kirchliche Anlagegüter für die allgemein verwendbaren Anlagegüter

AfA-Tabelle inkl. kirchliche Anlagegüter für die allgemein verwendbaren Anlagegüter alphabetisch Baracken 16 Zelebrationsaltar, Stein oder Holz 0 Barkassen 20 Ambo 0 Beamer Tabernakel 0 Beleuchtung, Straßen- bzw. Außen- 19 Sedilien, Holz 30 Belüftungsgeräte (mobil) 10 Sedilien, Stein

Mehr

Abschreibungsrichtlinie der Föderation Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland (AbschrR)

Abschreibungsrichtlinie der Föderation Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland (AbschrR) Abschreibungsrichtlinie AbschrR 860 Abschreibungsrichtlinie der Föderation Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland (AbschrR) Vom 18. Dezember 2007 (ABl. 2008 S. 55) Das Kollegium des Kirchenamtes der

Mehr

Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter

Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter Akademische Arbeitsgemeschaft Bestell-Nummer 02011 Verlag Stand: Mai 2002 AfA-Tabelle für die allgeme verwendbaren Anlagegüter (BMF-Schreiben vom 15. 12. 2000, BStBl. 2000 I S. 1532) Tabellenabschluss

Mehr

Anlagenklassenkatalog 2002

Anlagenklassenkatalog 2002 nkatalog 2002 Land Schleswig-Holste Anlagenklasse L 1 Immaterielle Vermögensgegenstände L 10 Rechte, Konzessionen, Lizenzen, Patente L 1001 Rechte, Konzessionen, Lizenzen, Patente - ähnl. Rechte (z.b.

Mehr

Beratungsdienst für Kommunalbetriebe Fach 3/Blatt 125

Beratungsdienst für Kommunalbetriebe Fach 3/Blatt 125 Beratungsdienst für Kommunalbetriebe Fach 3/Blatt 125 Buchführung, Bilanz und Gewinnermittlung AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) BKPV 19/2001 Tabellenabschluss Die Tabelle gilt

Mehr

Nutzungsdauer in Jahren von / bis. A n l a g e g u t

Nutzungsdauer in Jahren von / bis. A n l a g e g u t Abfallcontainer 4 5 Abwasserkanäle 30 40 Abwasserreinigungsanlagen 30 40 Abzugsvorrichtungen, Entstaubungsvorrichtungen 12 15 Adressiermaschinen, Kuvertiermaschinen, Frankiermaschinen 4 5 Aktenvernichter

Mehr

Richtlinie für die Nutzungsdauer von Vermögensgegenständen

Richtlinie für die Nutzungsdauer von Vermögensgegenständen Anlage 10 zu 116 Absatz 3 KF-VO Richtlinie für die sdauer von Vermögensgegenständen 1 Gebäude und bauliche Anlagen 1.01 Gottesdienststätten 1.011 Kirchen vor 1800 errichtet 300 1.012 Kirchen vor 1948 errichtet

Mehr

Lernhilfen Fallstudie 8

Lernhilfen Fallstudie 8 1 Unbewegliches Anlagevermögen 1.1 Hallen in Leichtbauweise 10 14 1.2 Tennishallen, Squashhallen u.ä. 20 20 1.3 Traglufthallen 10 10 1.4 Kühlhallen 20 20 1.5 Baracken und Schuppen 10 16 1.6 Baubuden 8

Mehr

Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens

Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens A Abbaurecht...5 Abfertigungsrückdeckungsversicherung...5 Ablösen für Mietrechte an Geschäftsräumen.5 Abstandszahlungen...5 Abstellplätze auf eigenem Grund...5 Abstellplätze auf fremdem Grund...5 Aktien

Mehr

Die amtlichen AfA-Tabellen

Die amtlichen AfA-Tabellen Amtliche AfA-Tabellen - Seite 1 von 6 Die amtlichen AfA-Tabellen Vergleich 30.07.1997 bis 31.12.2000 mit der Neuregelung ab dem 01.01.2001 Alle Angaben ohne Gewähr. Bei Fehlern keine Haftung! Harry Zingel

Mehr

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft oder hergestellt worden sind. Allgemeine Vorbemerkungen

Mehr

Übersicht über die Nutzungsdauern 08.11.2010

Übersicht über die Nutzungsdauern 08.11.2010 Übersicht über die n 08.11.2010 Übersicht 1. Grundstückseinrichtungen 2. Gebäude und bauliche Anlagen 3. Straßen, Wege und Plätze 4. Sonstige Infrastruktureinrichtungen 5. Technische Anlagen (Betriebsanlagen)

Mehr

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) ohne Steuertabellen, Stand: 1.9.2013

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) ohne Steuertabellen, Stand: 1.9.2013 AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) ohne Steuertabellen, Stand: 1.9.2013 Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter die nach

Mehr

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft

Mehr

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft

Mehr

AfA-Tabelle (ab 1.1.2001) für die allgemein verwendbaren

AfA-Tabelle (ab 1.1.2001) für die allgemein verwendbaren Bundesministerium der Finanzen, IV D 2 - S-1551-188/00 / B/2-2 - 337/2000 - S-1551 A Schreiben vom 15.12.2000 Weitere Anwendbarkeit bestätigt durch BdF IV C 6 - O-1000 / 07 / 0018 vom 29. 3. 2007 (koordinierter

Mehr

AfA-Tabelle für den Wirtschaftszweig "Fernseh-, Film- und Hörfunkwirtschaft"

AfA-Tabelle für den Wirtschaftszweig Fernseh-, Film- und Hörfunkwirtschaft juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Quelle: Normen: 7 Abs 1 EStG, 193ff AO, 193 AO Normgeber: Bundesministerium der Finanzen Aktenzeichen: IV A 7-S 1551-40/91 Fassung vom: 28.07.1991 Gültig ab: 28.07.1991

Mehr

juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Quelle: Normgeber: Bundesministerium der Finanzen

juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Quelle: Normgeber: Bundesministerium der Finanzen juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Quelle: Normgeber: Bundesministerium der Finanzen Aktenzeichen: IV A 8-S 1551-20/97 Fassung vom: 18.02.1997 Gültig ab: 18.02.1997 Normen: 193ff AO, 7 Abs 1 EStG

Mehr

Az.: 9 K 98/14. Nichtzulassungsbeschwerde BFH-Az.: IV B 74/14. Tatbestand. Streitig ist die Bestimmung des AfA Satzes für eine Kartoffelhalle.

Az.: 9 K 98/14. Nichtzulassungsbeschwerde BFH-Az.: IV B 74/14. Tatbestand. Streitig ist die Bestimmung des AfA Satzes für eine Kartoffelhalle. Az.: 9 K 98/14 Nichtzulassungsbeschwerde BFH-Az.: IV B 74/14 Tatbestand Streitig ist die Bestimmung des AfA Satzes für eine Kartoffelhalle. Kläger sind die Ehefrau und die Erben des mittlerweile verstorbenen

Mehr

Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen)

Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen) Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen) Runderlass des Innenministeriums vom 08. Januar 2014 - IV 305-163.118.5.2

Mehr

Unvollständige Liste für 2015 der elektrischen und elektronischen Altgeräte (EEAG) die nicht von Ecotrel zurückgenommen werden

Unvollständige Liste für 2015 der elektrischen und elektronischen Altgeräte (EEAG) die nicht von Ecotrel zurückgenommen werden Unvollständige Liste für 2015 der elektrischen und elektronischen Altgeräte (EEAG) die nicht von Ecotrel zurückgenommen werden Version 2.3 1 Wichtige Bemerkung : Alle Geräte die nicht in diesem Dokument

Mehr

Kanton Zug 722.113. Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen

Kanton Zug 722.113. Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen Kanton Zug 722.113 Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen Vom 29. Februar 1980 (Stand 1. Januar 1980) Die Finanzdirektion des Kantons Zug, gestützt

Mehr

Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen

Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen vom 29. Februar 1980 1) Die Finanzdirektion des Kantons Zug, gestützt auf 2 Abs. 2 der Vollziehungsverordnung

Mehr

Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens. Anlagegüter von A-Z

Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens. Anlagegüter von A-Z Anlagegüter von A-Z Abbaurecht Das vertragliche Recht, Bodenschätze wie Schotter, Sand, Gips, Kalk etc. aus einem fremden Grundstück abzubauen. Das abbaufähige Vorkommen an Bodenschätzen wird zweckmäßigerweise

Mehr

SYMBOLBIBLIOTHEK. Hydraulik-, Pneumatik-, Verfahrens- und Energietechnik (HPVE)

SYMBOLBIBLIOTHEK. Hydraulik-, Pneumatik-, Verfahrens- und Energietechnik (HPVE) Die Bibliothek Hydraulik, Pneumatik-, Verfahrens- und Energietechnik (HPVE) enthält über 1.600 Elemente für die Erstellung von Schemaplänen. SYMBOLBIBLIOTHEK Hydraulik-, Pneumatik-, Verfahrens- und Energietechnik

Mehr

Bilanzsteuerrecht und Buchführung

Bilanzsteuerrecht und Buchführung Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis 2 Bilanzsteuerrecht und Buchführung von Prof. Günter Maus 3., erweiterte und überarbeitete Auflage HDS-Verlag Weil im Schönbuch 2015 Verlag C.H. Beck im Internet:

Mehr

Teil C Die Aktivseite der Bilanz

Teil C Die Aktivseite der Bilanz 1. Nicht abnutzbares Anlagevermögen 135 Teil C Die Aktivseite der Bilanz 1. Nicht abnutzbares Anlagevermögen Zum nicht abnutzbaren Anlagevermögen rechnen Wirtschaftsgüter, die dem Betrieb auf Dauer dienen

Mehr

Alles was man Mieten kann

Alles was man Mieten kann Miet-Check.de Alles was man mieten kann Miet-Check bietet seinen Besuchern "Alles was man mieten kann. Als Vermieter können Sie all Ihre Artikel in der passenden Kategorie anbieten. Vorteile von Miet-Check.de

Mehr

AFA-Tabelle der Stadt Coesfeld (Stand 24.10.2014) Nr. Vermögensgegenstand

AFA-Tabelle der Stadt Coesfeld (Stand 24.10.2014) Nr. Vermögensgegenstand AFA-Tabelle der (Stand 24.10.2014) n für Gegenstände des Anlagevermögens nach NKF bei der (Grundlage: RdErl. des Innenministeriums vom 24.2.2005 / 34-48.01.32.03-1259/05) Erläuterungen zur Festlegung der

Mehr

Verwaltungsvorschrift zur Anwendung der Abschreibungstabelle für Gemeinden (VwV-Abschreibungstabelle)

Verwaltungsvorschrift zur Anwendung der Abschreibungstabelle für Gemeinden (VwV-Abschreibungstabelle) Nr. 2/2009 Thüringer Staatsanzeiger Seite 23 Verwaltungsvorschrift zur Anwendung der Abschreibungstabelle für Gemeinden (VwV-Abschreibungstabelle) 1 Grundsätze Gemäß 37 Abs. 1 ThürGemHV-Doppik sind bei

Mehr

AFA-Tabelle der Stadt Coesfeld (Stand 06.02.2015) Nr. Vermögensgegenstand

AFA-Tabelle der Stadt Coesfeld (Stand 06.02.2015) Nr. Vermögensgegenstand n für Gegenstände des Anlagevermögens nach NKF bei der (Grundlage: RdErl. des Innenministeriums vom 24.2.2005 / 34-48.01.32.03-1259/05 zuletzt gändert durch RdErl. v. Erläuterungen zur Festlegung der (Verweis

Mehr

Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen)

Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen) Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen) Runderlass des Innenministeriums vom 16. August 07 - IV 305-163.118.5.2

Mehr

Weitere Beispiele für die Abgrenzung enthält die nachfolgende alphabetische Übersicht: Aufzug (Einbau) X RZ 7 Abs. 7 Nr. 1

Weitere Beispiele für die Abgrenzung enthält die nachfolgende alphabetische Übersicht: Aufzug (Einbau) X RZ 7 Abs. 7 Nr. 1 Weitere Beispiele für die Abgrenzung enthält die nachfolgende alphabetische Übersicht: Leistung Abbrucharbeiten an einem Bauwerk Analyse von Baustoffen RZ 11 Abs. 8 Anzeigentafel (Einbau) Arbeitnehmerüberlassung

Mehr

BKS WohnCoach Elektroanschlüsse und Elektrogeräte in einem Einfamilienhaus

BKS WohnCoach Elektroanschlüsse und Elektrogeräte in einem Einfamilienhaus Gang 1+ Gang 2 Stiegenhaus Küche Esszimmer Wohnzimmer Schlafzimmer Schrankraum Kinderzimmer 1 Kinderzimmer 2 Gästezimmer Arbeitszimmer Bad Hobbyraum Keller Außenbereich Terrasse Außenbereich Eingang Außenbereich

Mehr

Energie und Energiesparen

Energie und Energiesparen Energie und Energiesparen Energie für unseren Lebensstil In Deutschland und anderen Industrieländern führen die meisten Menschen ein Leben, für das viel Energie benötigt wird: zum Beispiel Strom für Beleuchtung,

Mehr

Weitere Beispiele für die Abgrenzung enthält die nachfolgende alphabetische Übersicht:

Weitere Beispiele für die Abgrenzung enthält die nachfolgende alphabetische Übersicht: Weitere Beispiele für die Abgrenzung enthält die nachfolgende alphabetische Übersicht: Leistung Abbrucharbeiten an einem Bauwerk Analyse von Baustoffen RZ 11 Abs. 6 Anzeigentafel (Einbau) Arbeitnehmerüberlassung

Mehr

Örtliche Abschreibungstabelle Stadt Essen Festlegungen nach NKF - Rahmen. 1 Gebäude, bauliche Anlagen und Kanäle 17-100

Örtliche Abschreibungstabelle Stadt Essen Festlegungen nach NKF - Rahmen. 1 Gebäude, bauliche Anlagen und Kanäle 17-100 Örtliche Abschreibungstabelle Stadt Essen Festlegungen nach NKF - Gruppe Vermögensgegenstand NKF- 1 Gebäude, bauliche Anlagen und Kanäle 17-100 1.01 Abwasserhebe- und -reinigungsanlagen (baulicher Teil)

Mehr

Dienstleistungen von A bis Z

Dienstleistungen von A bis Z Abfallentsorgung Messe Friedrichshafen GmbH (Bestellformular 8) Pfaff, Bruno GmbH Abhängungen Anhänger-Bühnen (B-Hallen) Organissimo GmbH (A-Hallen) Blumen Bodenbeläge expocarpets&more (Bestellformular

Mehr

Rücksendeadresse. BG ETEM Branchenverwaltung Druck und Papierverarbeitung Abteilung Mitglieder und Beitrag 65173 Wiesbaden UB-K

Rücksendeadresse. BG ETEM Branchenverwaltung Druck und Papierverarbeitung Abteilung Mitglieder und Beitrag 65173 Wiesbaden UB-K Rücksendeadresse BG ETEM Branchenverwaltung Druck und Papierverarbeitung Abteilung Mitglieder und Beitrag 65173 Wiesbaden UB-K Unternehmensbeschreibung (Betrieb oder Tätigkeit) - 2 - UZ14 1. Wie lautet

Mehr

Aktenzeichen: IV A 7-S 1478-22/89, S 1478 A-76/88 Fassung vom: 12.04.1989 Gültig ab: 12.04.1989 BStBl-Fundstelle:

Aktenzeichen: IV A 7-S 1478-22/89, S 1478 A-76/88 Fassung vom: 12.04.1989 Gültig ab: 12.04.1989 BStBl-Fundstelle: juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Quelle: Normen: 7 Abs 1 EStG, 193ff AO, 193 AO Normgeber: Bundesministerium der Finanzen Aktenzeichen: IV A 7-S 1478-22/89, S 1478 A-76/88 Fassung vom: 12.04.1989

Mehr

Auftraggeber Straße und Hausnummer PLZ und Ort Fax. Email

Auftraggeber Straße und Hausnummer PLZ und Ort Fax. Email Name Vorname Telefon (Festnetz) Telefon (Mobil) Auftraggeber Straße und Hausnummer PLZ und Ort Fax Email Name, Vorn. Straße Nr. PLZ Ort Stockwerk Besonderheiten Alte Adresse (Beladestelle) Name, Vorn.

Mehr

Mobilienerlass/Vollamortisation, BMF-Schreiben vom 19.4.1971-VI B/2-S 2170-31/1 (BStBl. 1971 I 264)

Mobilienerlass/Vollamortisation, BMF-Schreiben vom 19.4.1971-VI B/2-S 2170-31/1 (BStBl. 1971 I 264) Leasingerlass VA Mobilienerlass/Vollamortisation, BMF-Schreiben vom 19.4.1971-VI B/2-S 2170-31/1 (BStBl. 1971 I 264) Ertragsteuerliche Behandlung von Leasing-Verträgen über bewegliche Wirtschaftsgüter

Mehr

Oberfinanzdirektion Hannover Oldenburg, im März 2007 S 7279-4 StO 183

Oberfinanzdirektion Hannover Oldenburg, im März 2007 S 7279-4 StO 183 Oberfinanzdirektion Hannover Oldenburg, im März 2007 S 7279-4 StO 183 Beispiele für die Abgrenzung von Bauleistungen i.s. von anderen Leistungen Leistung Abbrucharbeiten an einem Bauwerk Analyse von Baustoffen

Mehr

Ergänzung zu Anlage 19 Abschreibungstabelle und Konten in der Kommunalverwaltung Stand 01.11.2008

Ergänzung zu Anlage 19 Abschreibungstabelle und Konten in der Kommunalverwaltung Stand 01.11.2008 Ergänzung zu Anlage 19 stabelle und Konten in der Kommunalverwaltung Stand 01.11.2008 Nutzungsdauer Abfallbehälter 13 7,7 072 Abfallkörbe 13 7,7 072 Abrollcontainer 9 11,1 072 Absaugpumpen 9 11,1 062 Abschleppmatte

Mehr

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Tipps Zahl der Woche Umwelt-Website des Monats Berufe im Umweltbereich 1 von 8 05.06.2009 17:12 Umwelt-Lexikon Umfrage

Mehr

Baujahr Bauart / Bedachung Bauartklasse

Baujahr Bauart / Bedachung Bauartklasse Ermittlung des Versicherungswertes 1914 für Ein- und Zweifamilienhäuser und deren Nebengebäude (Für alle Bauartklassen nach Wohnfläche und Ausstattungsmerkmalen) Invers-Vermittlernummer Ihre E-Mail-Adresse

Mehr

Normen für die Gebäudeversicherung. 1 Gebäudebegriff. 2 Abgrenzung. 3 Sonderregelung. Ausgabe 2012

Normen für die Gebäudeversicherung. 1 Gebäudebegriff. 2 Abgrenzung. 3 Sonderregelung. Ausgabe 2012 Ausgabe 2012 1 Gebäudebegriff 1.1 Gebäude im versicherungstechnischen Sinne ist jedes nicht bewegliche Erzeugnis der Bautätigkeit samt seinen Bestandteilen, das überdacht ist, benutzbaren Raum birgt und

Mehr

1. Art BuZZ`l-Ausstellungsprojekt für ganz Burgweinting 2. geplante unverkäufliche Sockel-Skulpturen: für die öffentliche Nutzung

1. Art BuZZ`l-Ausstellungsprojekt für ganz Burgweinting 2. geplante unverkäufliche Sockel-Skulpturen: für die öffentliche Nutzung Kosten Art BuZZ`l: 1. Art BuZZ`l-Ausstellungsprojekt für ganz Burgweinting 2. geplante unverkäufliche Sockel-Skulpturen: für die öffentliche Nutzung 1. Kosten des Ausstellungsprojekts Art BuZZ`l: ca.10.500

Mehr

Kreuzworträtsel zum Deutschlernen. Dinge in der Wohnung

Kreuzworträtsel zum Deutschlernen. Dinge in der Wohnung Dinge in der Wohnung Hier finden Sie Einrichtungsgegenstände, Möbel und Haushaltsgeräte. Lauter Dinge, die Sie (wahrscheinlich) auch in Ihrer Wohnung haben, zumindest viele davon. Das Kreuzworträtsel verwendet

Mehr

für Ihre Catering- und Getränkebestellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an unsere Vertragspartner: Klink-Eberhard Zehrer Gastronomie

für Ihre Catering- und Getränkebestellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an unsere Vertragspartner: Klink-Eberhard Zehrer Gastronomie Hinweis Catering Sehr geehrte Ausstelller, für Ihre Catering- und Getränkebestellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an unsere Vertragspartner: Klink-Eberhard Zehrer Gastronomie KLINK-EBERHARD Messegastronomie

Mehr

Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen?

Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen? Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen? Geschirrspülmaschine spart Geld und Wasser. Eine moderne Geschirrspülmaschine braucht im Energiesparmoduls

Mehr

Kai Kramer. Qualitäts- und Umweltmanagement

Kai Kramer. Qualitäts- und Umweltmanagement Kai Kramer Qualitäts- und Umweltmanagement Inhalt 1. Die WEEE (waste electrical and electronic equipment) 2. Das ElektroG (Elektro- und Elektronikgerätegesetz) 3. Vorstellung der Firma Electrocycling 4.

Mehr

Zusammenfassung. 1 Allgemein

Zusammenfassung. 1 Allgemein Betriebsvorrichtungs-ABC Zusammenfassung Überblick Nicht jede Baumaßnahme an einem Gebäude ist dem Bilanzkonto "Gebäude" zuzurechnen. Grundlage für die Bilanzierung (und die Abschreibung) ist die richtige

Mehr

Mobile Workshop Solution

Mobile Workshop Solution Arbeitserleichterung Wirtschaftlichkeit Beschaffungssicherheit Arbeitserleichterung Wirtschaftlichkeit Beschaffungssicherheit Das mobile Raumsystem für Montage, Service und Lagerung. Raumsystem für - Montage

Mehr

der, die, das Straße Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten!

der, die, das Straße Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten! ,, Male an: = blau, = rot, = grün Ringle Wörter in richtigen Farbe ein! Schreibe Wörter in Spalten! nbahn Eisenbahn Autobus Auto Roller Fahrrad Bahnhof Haus Kreuzung Ampel Polizist Park Hof Kirche Fluss

Mehr

DEN ENERGIEFRESSERN AUF DER SPUR!

DEN ENERGIEFRESSERN AUF DER SPUR! ENERGIE-RÄTSEL Welches Kabel gehört zu welchem Gerät? DEN ENERGIEFRESSERN AUF DER SPUR! > ENERGIESPAR-DETEKTIVE IN DER KITA UND ZU HAUSE Projektteam...mit Energie sparen im Auftrag der Stadt Dortmund Huckarder

Mehr

Nutzung öffentlicher Flächen

Nutzung öffentlicher Flächen Richtlinien zum Sondernutzungskonzept Nutzung öffentlicher Flächen in der Stadt Ravensburg Teil 1: Gastronomie 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Hinweise und Regeln 3 2. Bewirtung im Freien 2.1 Grundsätzliches

Mehr

7. M hat am 22.12.01 einen Ledersessel für sein Wartezimmer angeschafft. Die Anschaffungskosten von 600 wurden am gleichen Tag bezahlt.

7. M hat am 22.12.01 einen Ledersessel für sein Wartezimmer angeschafft. Die Anschaffungskosten von 600 wurden am gleichen Tag bezahlt. Beispiel zur Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG Sachverhalt: Dr. Thomas Müller (M) betreibt in Landshut eine Zahnarztpraxis. Er ermittelt seinen Gewinn nach 4 Abs. 3 EStG. Bei seiner nach 164 Abs. 1 AO

Mehr

abc markets Einkaufsliste / clearing Budget Beschreibung

abc markets Einkaufsliste / clearing Budget Beschreibung abc markets Einkaufsliste / clearing Budget Je mehr Einkauf über abc clearing, umso mehr Geld bleibt auf der Bank. Viel Einkauf ermöglicht viel Verkauf über abc clearing und damit attraktive Zusatzumsätze.

Mehr

AfA-Tabelle für den Wirtschaftszweig "Heil-, Kur-, Sport- und Freizeitbäder" BMF-Schreiben vom 10. April 1995 - IV A 8 - S 1551-85/95 -

AfA-Tabelle für den Wirtschaftszweig Heil-, Kur-, Sport- und Freizeitbäder BMF-Schreiben vom 10. April 1995 - IV A 8 - S 1551-85/95 - juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Quelle: Normgeber: Bundesministerium der Finanzen Aktenzeichen: IV A 8-S 1551-112/95 Fassung vom: 09.05.1995 Gültig ab: 09.05.1995 Normen: 193ff AO, 7 Abs 1 EStG

Mehr

Energie! Zur heutigen Veranstaltung mit Jürgen Heinisch SPD-Rhade

Energie! Zur heutigen Veranstaltung mit Jürgen Heinisch SPD-Rhade Energie! Zur heutigen Veranstaltung mit Jürgen Heinisch SPD-Rhade Strom, Oel, Gas und Kohle. Das sind unsere Energielieferanten. Wie ich gespart habe will ich Euch schildern. Als erstes kauft ihr ein Strommessgerät.

Mehr

Technische Ausstattung. Matrikelnummer 1584487

Technische Ausstattung. Matrikelnummer 1584487 Technische Ausstattung Verfasser: Ulf Stolley Matrikelnummer 1584487 Veranstaltung: Projekt MC Finkenau SoSe 2005 2 Inhalt 1. Arbeitsplätze...3 2. Verleih/Produktion...4 3. Digitalisierung...5 4. Präsentation...5

Mehr

Hotel/Gastronomie/ Hauswirtschaft. Reinigung. Knopf. Geschirr. Hebel. Gips. Beutel. Topf. Wischer. Hammer. Mangel. Pfanne. Säge

Hotel/Gastronomie/ Hauswirtschaft. Reinigung. Knopf. Geschirr. Hebel. Gips. Beutel. Topf. Wischer. Hammer. Mangel. Pfanne. Säge Material 23 (zur Methode 1 Nieten-Suche ) Knopf Hebel Beutel Wischer Mangel Säge Hotel/Gastronomie/ Hauswirtschaft Geschirr Gips Topf Hammer Pfanne Eisen Möbel Erde Tisch Zaun Tür Kelle Beilage Besteck

Mehr

Nur per E-Mail: Oberste Finanzbehörden der Länder. nachrichtlich: Bundeszentralamt für Steuern

Nur per E-Mail: Oberste Finanzbehörden der Länder. nachrichtlich: Bundeszentralamt für Steuern Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail: Oberste Finanzbehörden der Länder nachrichtlich: Bundeszentralamt

Mehr

Fragebogen für Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung

Fragebogen für Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung Fragebogen für Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung Wenn Sie Interesse an einer Solaranlage haben, nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit zum Ausfüllen dieses Erfassungsbogens. Die Angaben werden zu

Mehr

.com Erstellt am 08.06.2013 Seite 1

.com Erstellt am 08.06.2013 Seite 1 Hauptkategorie: Business & Industrie (2240) Arbeitsschutz 3266 Bauelemente & Baumaterial 3302 Gehörschutz 3268 Abdichungsmaterial 3319 Handschuhe 3270 Aussentüren & Fenster 3314 Kopfschutz 3269 Bauchemie

Mehr

Eigentumsverzeichnis. Wichtige Nummern für den Notfall:

Eigentumsverzeichnis. Wichtige Nummern für den Notfall: Das Eigentumsverzeichnis soll nie zu Hause aufbewahrt werden! Deponieren Sie es immer in einem Bankschließfach oder in einem Tresor bei einer Vertrauensperson. Eigentumsverzeichnis von wohnha in erstellt

Mehr

Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt

Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt Absetzcontainer 1 Bauschutt, sortenrein, aufbereitbar Rein mineralische Stoffe: Beton Mauersteine Natursteine (jedoch keine

Mehr

Übersicht. Warum Sie zu viel zahlen? Wie können Sie sparen? Was ist ein BHKW? Wie funktioniert ein BHKW? Förderungen Vorteile

Übersicht. Warum Sie zu viel zahlen? Wie können Sie sparen? Was ist ein BHKW? Wie funktioniert ein BHKW? Förderungen Vorteile Übersicht Warum Sie zu viel zahlen? Wie können Sie sparen? Was ist ein BHKW? Wie funktioniert ein BHKW? Förderungen Vorteile Warum Sie zu viel zahlen? Mit jeder kwh Strom aus dem deutschen Stromnetz zahlt

Mehr

Erfassung und Bewertung kommunalen Vermögens in Bayern

Erfassung und Bewertung kommunalen Vermögens in Bayern Haufe Fachpraxis Erfassung und Bewertung kommunalen Vermögens in Bayern Die neue Bewertungsrichtlinie von Dr. Horst Körner, Sönke Duhm, Monika Huber 1. Auflage 2009 Erfassung und Bewertung kommunalen Vermögens

Mehr

Ökodesign und Energieverbrauchskennzeichnung

Ökodesign und Energieverbrauchskennzeichnung Ökodesign und Energieverbrauchskennzeichnung Dipl. Ing. (FH) Olaf Mätzner BAM Bundesanstalt für Materialforschung und prüfung IHK Karlsruhe 12. 6. 2013 1 EU Ökodesignrichtlinie 2009/125/EG In der Vorbereitung

Mehr

Ein kurzer Leitfaden durch die VDE 0701 / 0702

Ein kurzer Leitfaden durch die VDE 0701 / 0702 Ein kurzer Leitfaden durch die VDE 0701 / 0702 Amprobe Europe GmbH Lürriper Strasse 62, 41065 Mönchengladbach, Tel. 02161 599 06-0, Fax 02161 599 06-16 Man muß sich nur zu helfen wissen: Wir zeigen Ihnen

Mehr

Fragebogen für die Autohaus-Police für Autohäuser

Fragebogen für die Autohaus-Police für Autohäuser www.rote-schilder.de Per FAX 09181/5120136 Fragebogen für die Autohaus-Police für Autohäuser Antragsteller / Versicherungsnehmer Firma Ansprechpartner Name: Vorname: PLZ / Ort Telefon Nr.: Fax Nr.: E-Mail:

Mehr

Lohnleistungen: Abkanten. Drehen Biegen. Lackieren. Brennschneiden. Härten Montage. Sägen. Fräsen. Plasmaschneiden. Glasperlenstrahlen

Lohnleistungen: Abkanten. Drehen Biegen. Lackieren. Brennschneiden. Härten Montage. Sägen. Fräsen. Plasmaschneiden. Glasperlenstrahlen Lackieren Drehen Biegen Abkanten Härten Montage Plasmaschneiden Pulverbeschichten Transport Blechbearbeitung Fräsen Lohnleistungen: Edelstahlbearbeitung Runden Brennschneiden Sägen Glasperlenstrahlen Sandstrahlen

Mehr

Der Medienerlaß des Bundesfinanzministeriums Auswirkungen für die Filmindustrie. 1. Thema: Bilanzierung und Abschreibung von Filmrechten

Der Medienerlaß des Bundesfinanzministeriums Auswirkungen für die Filmindustrie. 1. Thema: Bilanzierung und Abschreibung von Filmrechten XV. Münchner Symposium zum Film- und Medienrecht Der Medienerlaß des Bundesfinanzministeriums Auswirkungen für die Filmindustrie 1. Thema: Bilanzierung und Abschreibung von Filmrechten Dr. Hans Radau NÖRR

Mehr

Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken (GP 2009)

Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken (GP 2009) Statistisches Bundesamt Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken (GP 2009) Abteilung 33 Reparatur, Instandhaltung und Installation von Maschinen und Ausrüstungen (einschl. Wartung) Erscheinungsfolge:

Mehr

NOTSTROMVERSORGUNG FÜR ZU HAUSE

NOTSTROMVERSORGUNG FÜR ZU HAUSE NOTSTROMVERSORGUNG FÜR ZU HAUSE NTC Sicherer ist das! SICHERHEIT KOMFORT EINFACHHEIT ZUVERLÄSSIGKEIT MEHRWERT BLACKOUTGUARD DAS SYSTEM FÜR SICHEREN STROM ZU HAUSE UND ZUKUNFTSWEISENDE MOBILITÄT IMMER ZUVERLÄSSIGER

Mehr

Beispiel für eine Stromeinsparberatung für Ein- und Zweifamilienhäuser im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung

Beispiel für eine Stromeinsparberatung für Ein- und Zweifamilienhäuser im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung Beispiel für eine Stromeinsparberatung für Ein- und Zweifamilienhäuser im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung gemäß der Richtlinie über die Förderung der Energieberatung in Wohngebäuden vor Ort - Vor-Ort-Beratung

Mehr

So ermitteln Sie den Wert Ihres Hausrats!

So ermitteln Sie den Wert Ihres Hausrats! So ermitteln Sie den Wert Ihres Hausrats! Bei der Hausratversicherung handelt es sich um eine Neuwertversicherung. Das bedeutet, der Hausrat wird ohne Rücksicht auf das Alter zum Neuwert ersetzt. Daher

Mehr

EMV-Emissionen in der Maschinenindustrie

EMV-Emissionen in der Maschinenindustrie EMV-Emissionen in der Maschinenindustrie Fachreferat von Marcel Reiter 02.02.2012 1 Programm > Grundlegende Anforderungen > Angewandte Norm EN 55011:2009 > Praxisbeispiel 02.02.2012 2 Grundlegende Anforderungen

Mehr

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen»

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Altersstufe Geeignet für 9- bis 14-Jährige. Konzept Die Forschungsaufträge laden ein, die Sonderausstellung von focusterra im Detail selbständig

Mehr

Taktische Zeichen THW DV 1-102

Taktische Zeichen THW DV 1-102 THW DV 1-102 Stand: 01.01.2006 INHALTSÜBERSICHT: VORWORT...3 I. Grundsätze für die Gestaltung und Anwendung taktischer Zeichen...4 II. System der taktischen Zeichen...5 1. Grundzeichen... 5 2. Farbgebung

Mehr

Ausbildung im Groß- und Außenhandel

Ausbildung im Groß- und Außenhandel Sarah Ahn, Dr. Hans Hahn, Nils Kauerauf, Ingo Schaub, Christian Schmidt Ausbildung im Groß- und Außenhandel Band 3 Arbeitsheft 1. Auflage Bestellnummer 10015 Haben Sie Anregungen oder Kritikpunkte zu diesem

Mehr

DAS KRAFTWERK IST ZENTRALE ENERGIEERZEUGUNG NOCH ZEITGEMÄSS?

DAS KRAFTWERK IST ZENTRALE ENERGIEERZEUGUNG NOCH ZEITGEMÄSS? Lange gab es nur einen Weg: Man bediente sich des offenen Feuers. * * * Die Verbrennung von Holz, Ölen, Fetten, Wachsen und Kohle wurde Jahrtausende lang zur Gewinnung von Licht und Wärme genutzt. 15.11.1856

Mehr

3.5.1 Einfamilienhäuser, Zweifamilienhäuser, Eigentumswohnungen. 3.5.2 Baumaßnahmen zur Schaffung neuer Mietwohnungen

3.5.1 Einfamilienhäuser, Zweifamilienhäuser, Eigentumswohnungen. 3.5.2 Baumaßnahmen zur Schaffung neuer Mietwohnungen Dieses Werk, einschließlich aller seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar.

Mehr