Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur The imm cologne's content service for design and interior lifestyle

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur The imm cologne's content service for design and interior lifestyle"

Transkript

1 Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur The imm cologne's content service for design and interior lifestyle 10_dt Trends und Design 2010 Inhalt 2 Editorial Design und Wohnkultur 4 Erste Neuheiten imm cologne 2010 Neuheiten aus allen Möbel-Welten 12 D 3 Contest - Alle 29 Beiträge Die nächste Designergeneration 28 D 3 Contest - Statements Johanna Grawunder, Konstantin Grcic und Stefan Diez über D 3 Contest 30 D 3 Schools imm cologne macht Schule 36 Produkte: Sitzen Multifunktionalität in Mattschwarz 40 Zahlenspiele: Durchgesessen 44 Produkte: Schlafen Immer mit der Ruhe 46 Zahlenspiele: Durchgeschlafen 48 Produkte: Teppiche Teppiche mit Charakter 50 Zahlenspiele: Durchgeknotet Wohntrends Das Wohnen der Zukunft hat bereits begonnen 60 Short cut: Wohntrends zum Jahresanfang 2010 Drinnen und draußen zuhause 62 Trendbook imm cologne 2010 Ästhetik nach dem Urknall 67 Trendbook-Pressekonferenz Stockholm Video-Podcast (DVD) 68 Designer s Voice: Cecilie Manz Eine großartige Nachricht! 72 Designer s Voice: Britta Chantal Tibo, RoomDoctor Der Ohrensessel und die Schubkarre " 76 Interview Udo Traeger, Koelnmesse Wir verstehen uns als das modernste Möbelhaus der Welt." 84 Cologne: Update Köln-Tipps 88 Interview Dick Spierenburg Pure Village: Ein Marktplatz für die Messe Video-Podcast (DVD) 92 Neuheiten und Innovationen Gelungene Mischung auf der imm cologne Content-Service: Trendbook Interior Trends 2010 Content-Service: Business by Design 100 Impressum

2 2 I Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur: 10_Trends und Design Foto: Koelnmesse; FAR (IMM10_TD0101_01) Herausgeber: Koelnmesse GmbH imm cologne Presse Markus Majerus Messeplatz Köln Telefon Telefax

3 Editorial Design und Wohnkultur Editorial I 3 Zurzeit neigen wir dazu, alles infrage zu stellen, was in den letzten Jahrzehnten als sichere Bank für unsere Wohlstandsgesellschaft galt: allen voran natürlich die globalisierte Finanzwirtschaft, aber auch die Prinzipien von Wachstum, Konsum und vom sich immer schneller drehenden Karussell der Innovationen. Wir suchen einen Weg zur Nachhaltigkeit. Auch in unserer Wohnkultur. Sind Trends also überhaupt noch zeitgemäß? Wohnkultur ist nun einmal mehr als das Leben mit Möbelklassikern und die Pflege eines bestimmten Stils. Wohnkultur ist ein Reflex auf unsere Lebensumstände. Es geht um unsere Reaktionen auf das Hier und Jetzt, aber auch um die Weiterentwicklung unserer Hardware, sprich, der Produkte, mit deren Wahl wir ein Statement ablegen für eine bestimmte Ästhetik, eine Lebenseinstellung, einen Bedarf, eine Tradition oder auch für ein Verantwortungsgefühl. Trends geben dabei eine Richtung an, in die Designer, Hersteller und Interior Designer diese Entwicklung vorantreiben. Die kontinuierliche Kreation neuer Produktideen ist untrennbarer Teil unserer Wohnkultur, die den Wandel reflektiert und lustvoll inszeniert. Zu Beginn jedes Jahres werden die Hallen der Koelnmesse zu einem Erlebnisraum, in dem die Wohnwelten von morgen inszeniert werden. Das gesamte Spektrum an Möbelund Einrichtungsneuheiten wird hier in Szene gesetzt. An der Bar im neuen Messeformat Pure Village treffen sich Aussteller aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt mit Händlern und Designern und diskutieren über die aktuellen Trends und Produktneuheiten. Die Content-Mappe, die Sie in Händen halten, steht im Zeichen dieser Trends und Innovationen, die auf der imm cologne 2010 präsentiert werden. Neben einer Vorschau auf erste Produktneuheiten stellen wir Ihnen 12 Trends vor, die Einfluss auf das Wohnen der Zukunft haben werden. Darin finden sich genauso Prognosen zu künftigen Wohnformen wie einige ausgewählte Produkt- und Interior Trends, kombiniert mit einer eigenen Fotostrecke. In einer Zusammenfassung des Trendbooks werden auch die aktuellen Interior Trends Discipline, Comfort Zone, Rehab und Trickery erläutert. Eines scheint bei aller Gegensätzlichkeit dieser Stilrichtungen klar: Qualität wird zu einem Schlüsselfaktor im Möbeldesign. Auf der beigelegten DVD finden Sie übrigens auch ein Video-Podcast zur Trendbook-Pressekonferenz in Stockholm sowie viele erläuternde Texte und ein Interview mit Designerin und Trendboard-Mitglied Cecilie Manz aus Kopenhagen. Ein weiterer Fokus der Mappe liegt auf dem Event D 3 Design talents der imm cologne, bei dem Hochschulen sowie Studenten und Absolventen ihre Arbeiten vorstellen und erste Kontakte zur Wirtschaft knüpfen können. Insbesondere der D 3 Contest, der wieder einmal eine Reihe inspirierender Prototypen der nächsten Designergeneration präsentieren wird, hat sich zu einem Highlight entwickelt, der Industrie und Designer gleichermaßen anzieht. Überlegungen zur Entwicklung der Messekonzepte sowie Hintergrundinformationen zur imm cologne und zum neuen Messeformat Pure Village liefern die beiden Insider-Interviews mit imm cologne-chef Udo Traeger und Ausstellungsgestalter Dick Spierenburg. Um Ihrem journalistischen Aufenthalt in Köln noch einen Mehrwert zu bieten, haben wir für Sie und Ihre Leser erneut eine kleine Auswahl designorientierter Tipps für einen Köln-Besuch zusammengestellt. Wie immer können Sie die Artikel und Bildmaterialien unter Nennung der Credits honorarfrei verwenden. Bei Veröffentlichung bitten wir um eine Mitteilung und gegebenenfalls um die Zusendung von Belegexemplaren. Ich hoffe Ihnen mit dieser Lektüre einige Anregungen geben zu können und freue mich, Sie auf der imm cologne 2010 begrüßen zu dürfen. Mit freundlichen Grüßen aus Köln Markus Majerus P.S.: Aufgrund der Menge an Informationen, die wir für Sie zusammengetragen haben, ist der Content-Mappe dieses Mal eine DVD beigelegt. Neben den Inhalten und Fotos dieser Ausgabe haben wir hierauf auch noch die beiden bereits im Vorfeld der imm cologne erschienenen Ausgaben abgespeichert. Alle Texte und Fotos auch der älteren Content-Mappen finden Sie außerdem in unserem kostenlos zu nutzenden Online-Content-System unter

4 4 I Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur: 10_Trends und Design Im Januar eröffnet die imm cologne wieder die neue Möbelsaison mit einem umfassenden Neuheitenprogramm aus allen Bereichen des Interior Designs. Markenhersteller und Designer aus aller Welt präsentieren ihre Sortimente und Gestaltungsideen für Möbel, Leuchten und Teppiche. Dabei gelingt es der Kölner Messe immer wieder, nicht nur einen Ausschnitt zu zeigen, sondern die gesamte Vielfalt der Einrichtungswelten abzubilden vom Basic-Esszimmer über das Edel-Schlafzimmer und innovative Designersofa bis zum extravaganten Formexperiment. Auch ausgefallene Ideen haben hier auf Plattformen wie Pure Village oder D 3 Design talents eine Chance, neben den Premiummarken und Bestsellern ihr Publikum zu finden. Die ersten Neuheiten verraten wenig Krisenstimmung und viel Innovationsfreude: Ein neuer, mit Humor gepaarter Look reduziert Möbel wie den Tisch Lackaffe von Atelier Haußmann oder den Hocker Handle von TemaHome auf ihr funktionales Skelett und ihre Formtypologie, ohne dass man sagen könnte, dass es ihnen an Attraktivität mangele; die unter der denkbar unspektakulären Rubrik Kastenmöbel laufende Innovation aus dem Hause interlübke verwandelt Wände in Skulpturen voller Leben und Rhythmus; Calligaris, Bretz, lignet roset und Brühl interpretieren den Wunsch nach mehr Weichheit sehr unterschiedlich mal elegant und soft, mal extrovertiert, mal schlicht und formbetont, aber immer originell und mit leichter Hand; und Teppiche wie Fabric von kymo und Leuchten wie Eraser 260 von Moree sind mehr als ein Textil und eine Leuchte, nämlich Wohnraum und ein Sinnbild für Energie sparende Wärme. Und selbst klassische Zimmerkollektionen wie das Schlafzimmerprogramm Vico von Gruber+Schlager oder das Esszimmer Tao von Haleywood brechen trotz durchgängiger Formgebung mit der Langeweile des stoisch durchdeklinierten Serien-Einerleis und präsentieren sich genauso originell wie konzeptionsstark. Daneben etablieren sich Möbelkonzepte wie der neue Klassiker Ottana von Leolux und das Sofaprogramm Ted von Ligne Roset in schönster Harmonie. In der Designwelt und auf der imm cologne haben sie Platz genug. Text und Auswahl: Frank A. Reinhardt

5 Erste Neuheiten imm cologne 2010 Neuheiten aus allen Möbel-Welten Neuheiten imm cologne 2010 I 5 Foto: Ligne Roset; Ted (IMM10_TD0401_17) Foto: Leolux; Ottana (IMM10_TD0401_12) Passt immer Peter Malys Entwurf beweist, dass auch eine kompakte Sofa-Form modern und elegant wirken kann. Die schlichte Silhouette des genauso komfortablen wie funktionalen Sofaprogramms Ted erinnert an einen klassischen Sofa- Typus, steckt aber voll origineller Details. Armlehnen und Rückenlehnenpolster können mit einem Handgriff herausgenommen oder ausgetauscht werden. So verwandelt sich das Sofa schnell in eine Meridienne oder Recamière. Mit einem zweiten Ted-Sofa kann es zu einer Eckkombination zusammengefügt werden. Die Armlehnen sind beweglich und lassen sich in eine Ruheposition abklappen. Ted ist ein Remix, eine Neuinterpretation von Malys 1985 vorgestelltem Sofa Prao, das viele Jahre sehr erfolgreich von ligne roset produziert wurde. Formal ist Ted überarbeitet und technisch verbessert worden. So wurden etwa die Kissen durch schöne Steppnähte kantiger gestaltet, und auch die neuen, sichtbaren Gurte sind sehr charakteristisch. Rotieren, Anlehnen, Schemeln Die Form des Drehsessels Ottana von Designer Frans Schrofer geht auf den klassischen Chesterfield-Sessel zurück. Seine schlichte Interpretation, die bequeme Ausformung sowie die Qualitätstechnologie von Ottana lassen dieses Möbelstück dennoch völlig zeitgenössisch wirken. Stuhl und Schemel sind rundum mit einer aufwendigen, die Kontur betonenden Rollnaht eingefasst und in mehreren Farben erhältlich. Die Basis ist konsequent modern gehalten und in poliertem oder lackiertem Stahl erhältlich. Die Härte des Sitzkissens kann durch einen Hebelmechanismus variiert werden, wodurch ein perfekter Komfort garantiert wird. Ein moderner Sessel, der durch das klassische Chesterfield- Design begeistert.

6 6 I Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur: 10_Trends und Design Foto: Atelier Haußmann; Lackaffe (IMM10_TD0401_01) Foto: Bretz; Kautsch (IMM10_TD0401_02) Formvollendeter Primat Lackaffe ist ein höhenverstellbarer Tischbock aus pulverbeschichtetem Eisen und flexibel einsetzbar für die unterschiedlichsten Platten und Bretter. So entsteht eine Vielzahl von optischen Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten, der Phantasie sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Ob edel oder rustikal, Lackaffe ist der optimale Unterbau für ein individuelles Möbelstück. Die Brüder Andreas und Rainer Haußmann haben den Tischböcken zu einer Renaissance verholfen und fertigen den Werkstattentwurf traditionell in kleinen Berliner Handwerksbetrieben. Der formschöne Entwurf stammt von den Hamburger Designern Thesenfitz und Wedekind. Zeitgemäßes Retro-Design Omas blumige Sesselchen erscheinen bei Bretz auf einmal voluminös aufgeplustert. Dennoch steckt mehr in den Sofas der Reihe Kautsch als heiße Luft: Speziell gehärtete Federkerne und fein austarierte, dauerelastische Kaltschäume lassen den Körper sanft versinken. Die aus dem Zentrum entspringenden Linien formen gepolsterte Kassetten, die sich an den Körper schmiegen. Optisch scheint Kautsch klischeehaft überzeichnet und geradewegs einem Comic entsprungen. Dabei passt sich die Polsterserie nur dem allzu realen Bedürfnis vieler Menschen nach Farbe und Gemütlichkeit für ihre Comfort Zone an, in die sie sich nach Einschätzung des imm cologne Trendboards vor dem Krisengeschehen zurückziehen und es sich auf kuchenartig geformten Sofas und Poufs gut gehen lassen (Trendbook Interior Trends 2010 ). Kautsch ist aber auch eine zeitgenössische Rückbesinnung auf die einstigen Ur-Kautschen der Traditionsmarke Bretz.

7 Neuheiten imm cologne 2010 I 7 Foto: Brühl; powder (IMM10_TD0401_03) Foto: Haleywood; Tao (IMM10_TD0401_08) Avantgardistische Form mit einem Hauch Poesie Ein Sessel, in dem man versinken kann, ohne die Form zu verlieren. Die architektonisch im Clean-Cut ausgeführten Rundsessel und Sofas präsentieren sich mit in femininer A-Linie ausschwingender Silhouette. Das Sitzgefühl von powder ist traumhafte Geborgenheit, mit der der Sitzende aufgehoben und umschlossen wird. Die hohe formale Stringenz des Sessels wird mit der Leichtigkeit aufgehoben, mit der man sich dank der integrierten Rollen in ihm fortbewegt. Das Sofa hingegen bleibt konstant. Mit Finesse setzt powder sein ausgeprägtes Formenbewusstsein bei Stoff- und insbesondere Leder-Ausführungen bis in akzentuierende Nahtdetails ein: geometrisch klar am kegelförmigen Einschnitt der Armlehnen - filigran linear in den Rundecken von Sessel und Sofa. Nuanciertes Abweichen der Norm wird spielerisch durch die leicht gebogene Teilungsnaht von Rückenlehne und Sitzkorpus betont. Glamour verleihen Bezüge in edlem Leder und Textil wie Wollfilz und Bambus. Moderner Rahmen Das aus Holz gearbeitete Esszimmerprogramm Tao von Haleywood ist ein Beispiel für die hohe Designqualität vieler Produktneuheiten im Basic-Segment der imm cologne. Wuchtig und streng in der kubischen Formensprache versucht das Design, ein Gleichgewicht zwischen Raum und Volumen herzustellen, was den Eindruck rustikaler Eleganz vermittelt. Das Spiel der leeren Räume im Rahmen eröffnet ein Fenster, das Platz für Dekorationen bietet und einer ansonsten schweren Form Tiefe und Leichtigkeit verleiht.

8 8 I Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur: 10_Trends und Design Foto: Gruber + Schlager: Vico (IMM10_TD0401_05) Luftige Träume Bei aller Massivität der Konstruktion wirken die Elemente von Vico alles andere als schwer. Vielmehr scheinen sie den Bodenkontakt zu meiden und stets ein wenig über dem Boden zu schweben. Ein Hauch fernöstlicher Ästhetik verleiht dem Schlafzimmerprogramm aus Bett, Nachttisch und Kommoden zusätzliche Leichtigkeit. Ein ohne sichtbare Fugen gearbeitetes Massivholzgestell in klarer Linienführung und markanter Geometrie trägt die Matratze, während ein weiches, an eine Couch erinnerndes Kissen zum Entspannen einlädt. Vico muss nicht an der Wand stehen, sondern eignet sich auch zur freien Platzierung im Raum. Das passende Nachtkästchen ist rund und betont losgelöst von der Formensprache des Bettes. Der obere schwenkbare Teil eröffnet Stauraum in Lackausführung. Das Nachtkästchen ist mit hochwertigem Kernleder bezogen, das farblich auf das Lederkissen des Bettes abgestimmt ist. Der Schminktisch ist ein richtiges Schmuckstück. Nach dem Öffnen des Deckels lässt (IMM10_TD0401_06) (IMM10_TD0401_07) sich die Klappe einschieben und trägt damit zur komfortablen Sitzhaltung beim Schminken vor dem beleuchteten Spiegel bei. Schütten ermöglichen ein übersichtliches Aufbewahren der Schminkutensilien.

9 Neuheiten imm cologne 2010 I 9 Foto: interlübke; Reef (IMM10_TD0401_10) Eye-catcher Erstmalig zur imm cologne 2010 präsentiert interlübke den von Eva Paster und Michael Geldmache entworfenen Schrank reef. Ein Relief aus verschachtelten Türen greift architektonische Trends durch unterschiedliche Tiefen auf der Stauraum wird neu interpretiert. reef wirkt in großen wie in kleinen Räumen als ein Möbelstück der besonderen Art. Der Einsatzbereich wird durch die Inneneinteilung bestimmt. Eine Überraschung innen wie außen. In voller Breite eingesetzt ermöglicht das Schrankprogramm eine völlig neue Gestaltung von Wand und Trennwand, deren Fläche nicht mehr als neutraler Hintergrund, sondern ähnlich dem namengebenden Riff als organische Struktur erscheint. (IMM10_TD0401_09)

10 10 I Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur: 10_Trends und Design Foto: kymo; Fabric Squard (IMM10_TD0401_11) Foto: Calligaris; Fashion Supersoft (IMM10_TD0401_04) Bodenleben Wer braucht da noch ein Sofa? Vielseitigkeit ist die Leitidee und Lebensphilosophie von Fabric Squared, denn schon die Japaner haben erkannt, dass man außer einem guten Teppich eigentlich nicht viele Einrichtungsgegenstände braucht. Hergestellt aus einem Kern aus visko-elastischem Polyurethanschaum, über den ein mit einer Lochstruktur geprägter Stoff gezogen wird, bildet der Teppich die perfekte und gleichzeitig höchst stylische Unterlage für die vielfältigsten Aktivitäten: das tägliche Yoga- oder Fitness-Workout oder die gemütliche Relax- Einheit mit einem spannenden Buch und einer Tasse Tee. Das Ganze mit Aha-Effekt: Durch Druck entstandene Dellen wie etwa Fußabdrücke verschwinden innerhalb kürzester Zeit, bis der Teppich dank des so genannten Memory-Schaums wieder seine ursprüngliche homogene Oberflächenspannung erreicht hat. Anziehendes Sofa Stilvolle Geborgenheit verspricht dieses elegante Sofa Fashion Supersoft von Calligaris, dem man seine Vielseitigkeit gar nicht ansieht. Denn zeitlos ist es trotz seines klassischen Designs nun wirklich nicht, im Gegenteil: Die Bezüge aus zweifarbigem Stoff sind ohne Probleme auswechselbar und werden in den verschiedensten Farbund Materialvariationen angeboten. So lässt sich beispielsweise das Stoffsofa blitzschnell in ein Ledersofa verwandeln. Doch angesichts des einladenden Designs erscheint die Affinität zur Mode fast zweitrangig. Die Form manifestiert die optische Eigenständigkeit von Fashion Supersoft und garantiert bequemes Sitzvergnügen.

11 Neuheiten imm cologne 2010 I 11 Foto: Moree; Eraser 260 (IMM10_TD0401_13) Foto: TemaHome Handle (IMM10_TD0401_16) Licht in Quaderform Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Die Leuchte Eraser macht das Dimmen des Lichtes, das sonst meist nur in der verborgenen Technik eines Schalters stattfindet, zu einem intuitiv nachvollziehbaren Vorgang. Zudem löst sie die Schwierigkeit, eine Energiesparleuchte zu dimmen, auf ebenso elegante wie überzeugend-funktionale Weise. Der Leuchtquader von Eraser 260 erzeugt eine angenehme Lichtfarbe und lässt sich stufenlos aus dem abschirmenden Aluminiumkörper schieben. Die Leuchte wird so selbst zu einem großen Dimmer und lässt immer gerade soviel Licht frei wie gewünscht von der dezent illuminierenden Fläche bis hin zum Raum erhellenden Leuchtkorpus. Eine echte Design-Innovation auf der Möbelmesse imm cologne, die auf Boden, Sideboard oder Nachttisch eine gute Figur macht. Klein, praktisch, bunt! Die vielfarbige Handle Hocker-Familie von TemaHome besteht aus lebensfrohen, cartoonhaften Kreationen, die durch Einfachheit und Originalität bestechen. Designer Fernando Brizio ist für seinen bunten exzentrischen Stil bekannt, und der Handle Hocker hält dieses Versprechen. Das Holzgestell des Handle ist stoffummantelt und mit einer Schlaufe ausgestattet, die Mobilität suggeriert. Brizio wählte bewusst einen griffigen Stoff zur Gestaltung der Schlaufe, die durch ihn eine handgenähte Optik und Raffinesse erhält. Zum Verstauen des Hockers bei Nichtgebrauch reicht ein Haken an der Wand.

12 12 I Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur: 10_Trends und Design

13 [D 3 ] Die nächste Designergeneration [D 3 ] 2010_Contest I 13 Sie haben die Außenseiterposition beim Spiel der Großen. Doch manchmal gelingt es ihnen, den etablierten Designmarken und ihren kreativen Spitzenprofis etwas vom Glanz zu stehlen. Gemeint sind die jungen Designer von D 3 Design talents, der Nachwuchsplattform der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne. Meist ist es ihr erster Auftritt vor großem Publikum. Sie präsentieren in unaufgeregtem Ambiente ihre Prototypen, für die es in der Regel keinen Hersteller gibt. Zumindest noch nicht. Denn mittlerweile hat das Fachpublikum der imm cologne den nun schon im siebten Jahr durchgeführten D 3 Contest und die Ausstellung der Gewinner als Talentfundgrube für sich entdeckt. Foto: Koelnmesse (IMM10_TD0502_01)

14 14 I Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur: 10_Trends und Design Das Talentforum [D³] Design talents zeigt, wo s lang geht. Junge Designer präsentieren ihre originellen Produktideen auf der imm cologne neben den etablierten Stars der Möbelbranche. Design lebt von immer neuen Ideen. Und manchmal auch von der Neuerfindung alter Ideen. Entscheidend aber ist der ständige Perspektivenwechsel, in dem das Erreichte hinterfragt, etablierte Ästhetik durchbrochen und neue Lösungsansätze gewagt werden. Und so erfüllt das experimentelle Design für die gesamte Disziplin eine wichtige Funktion indem es für ständigen Input sorgt. Gerade die Arbeiten junger Designer wirken dabei auf die Profiliga wie eine Frischzellenkur. Selbstbewusst gehen sie mit neuen Technologien um und improvisieren, um ihre Ideen in Prototypen umzusetzen. Dabei sind sie immer stärker auf sich gestellt; Anstellungen für Hochschulabgänger sind noch rarer als Aufträge, und beides, so hört man aus ihren Zukunftseinschätzungen heraus, werden für sie im Umfeld der Finanzkrise wohl noch schwieriger zu finden sein. Und so stellen sich viele Designer darauf ein, ihre Produktideen in Eigenregie umzusetzen: als spektakuläre Einzelstücke oder in kleinen Auflagen. Mit dem Ergebnis, dass sich eine eigene Ästhetik entwickelt hat, die weniger industriell geprägt ist und noch weniger Kompromisse macht. Humorvoll, unkonventionell, extravagant, ambitioniert und visionär, manchmal aber auch nur genial einfach so präsentiert sich heute das junge Design. Kölner Ideenfeuerwerk Davon profitieren Plattformen wie D³ Design talents mit ihrem internationalen Nachwuchswettbewerb D³ Contest. Die Ausstellung auf der internationalen Möbel- und Einrichtungsmesse imm cologne sprüht vor Kreativität und hat sich zu einem bei Industrie und Designszene hoch anerkannten Talentforum und Ideenfeuerwerk entwickelt. Die Koelnmesse als Initiator hatte vor 6 Jahren zusammen mit dem Rat für Formgebung nach einem Format gesucht, das der Situation der Designer und den Interessen des Publikums gleichermaßen entgegenkommt.

15 [D 3 ] Die nächste Designergeneration [D 3 ] 2010_Contest I 15 Foto: Kolenmesse; Martha Schwindling_PÁP (IMM10_TD0501_25A) Inzwischen ist die kuratierte Ausstellung in Halle 3.1 zu einem beliebten Anziehungspunkt der imm cologne geworden. Hier trifft experimentelles Design auf das marktkonforme Angebot der Möbelindustrie, der rohe Entwurf auf die perfekte Glätte der Edelmarken. Ein Stück Anarchie in einer kommerziellen, durchorganisierten Welt. Dieser Gegensatz zwischen Kommerziellem und Experimentellem macht für die amerikanische Architektin und Art Designerin Johanna Grawunder den besonderen Reiz der imm cologne aus. In den letzten zwei Jahren, in denen ich Mitglied der Jury des D³ Contest gewesen bin, war die Präsentation extrem schön, wirklich verblüffend und zeigte unglaublich viel Talent, bekennt Johanna Grawunder. Auf der einen Seite haben Sie die professionelle Auswahl kommerziellen Designs, und auf der anderen Seite einen starken Bereich rein experimentellen Designs. Und diese beiden ergänzen sich wunderbar, denn es gibt nichts, was zwischen ihnen steht. Beide Seiten können sehr viel voneinander lernen. Es ist eine elegante, intensive Reduktion dessen, was in der Designwelt passiert, wie die Essenz einer guten Sauce. Nur die Besten dürfen ausstellen Der Wettbewerb wird jährlich zur imm cologne von der Koelnmesse ausgelobt. In diesem Jahr beteiligten sich 521 junge Gestalter aus 43 Ländern am Wettbewerb und reichten insgesamt 649 Ideen ein. Auf der imm cologne 2010 werden die 29 besten Arbeiten gezeigt. Die Kuratierung gewährleistet den hohen Qualitätsstandard der gezeigten Objekte und ihrer Präsentation. Für den D³ Contest können sich alle Studenten und Absolventen, deren Abschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegt, mit Ihren Prototypen bewerben. Damit will D³ gezielt jungen Designern ein Forum bieten, auf dem sie ihre Ideen für Möbel, Leuchten, Wohntextilien und Einrichtungsobjekte der Zukunft einem internationalen Publikum präsentieren können.

16 16 I Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur: 10_Trends und Design Das Besondere an dieser Talentschau ist der Wettbewerbscharakter auf der einen und eine ungewöhnliche Großzügigkeit auf der anderen Seite. Nur, wer das Auswahlgremium überzeugt, darf ausstellen. Doch wer diese Hürde genommen hat, wird von der Koelnmesse ohne Wenn und Aber zur Teilnahme an der Ausstellung eingeladen. Wir unterstützen die Teilnehmer so weit, dass die Präsentation der Prototypen keine finanzielle Belastung mehr für sie darstellt, erklärt Rüdiger Sprave, der bei der Koelnmesse die Ausstellung zusammen mit Natalie Köhler vom Rat für Formgebung organisiert. So ist denn nicht nur die Teilnahme an der Vorauswahl zum Wettbewerb kostenfrei; die Koelnmesse organisiert und finanziert für die Teilnehmer der Ausstellung auch Transport-, Reise- und Unterbringung. Das Konzept hat sich bewährt, findet auch der Münchener Designer Stefan Diez: Ich mag die Design talents auf der imm cologne. Es ist gut, dass die Kölner Messe das kuratieren lässt und nicht einfach nur einen Designshop neben dem anderen aufbaut, wie das in Mailand immer mehr der Fall ist. Das ist so unübersichtlich und von der Präsentation her überwiegend so enttäuschend, dass ich es mir dieses Jahr gar nicht mehr angesehen habe. Hochschulen inszenieren sich als Talentschmieden Auch wenn die Präsentation der Wettbewerbsgewinner das Highlight ist, will das Designevent D³ doch eigentlich mehr bieten als eine gute Show es soll eine Kommunikationsbasis für junge, kreative Menschen und erfahrene Marktprofis sein, es soll zwischen Menschen, Institutionen und Märkten vermitteln. Deshalb gibt es unter dem Dach von D³ Design talents auch noch die Ausstellungsformate D³ Professionals und vor allem D³ Schools, wo sich Hochschulen präsentieren und um den besten Nachwuchs konkurrieren. Die fantasievollen Installationen von Professoren und Studenten haben mit Info-Ständen oft nicht mehr viel zu tun; vielmehr stellen sie eigenständige Arbeiten dar, mit denen sich Uni und Studenten quasi selbst ein Zeugnis für den kreativen Markt ausstellen. Die Zahl der teilnehmenden Hochschulen wächst seit Jahren kontinuierlich werden sich 36 Institutionen beteiligen eine einmalige Gelegenheit um nachzuschauen, in welche Richtung sich Forschung und Lehre entwickeln. Wir wollen ein attraktives Paket bieten, das nicht nur ein repräsentatives Gesamtbild der jungen Szene abbildet, sondern sich auch zu einem Ort entwickelt, an dem es Raum für Experimente gibt und Neues entstehen kann, so die Überzeugung von Rüdiger Sprave. Die Mischung scheint sich mit den Marktanforderungen zu decken. Selbst der gerne auch mal kritische imm cologne-gänger Konstantin Grcic findet diesen Messeteil besonders gelungen: Was inzwischen sehr gut funktioniert und sich etabliert hat, ist dieses Forum D 3 für die jungen Designer. Das finde ich besser gemacht als den Salone Satellite in Mailand, der inzwischen irgendwie zu groß und in einer eigenen Halle leider total isoliert ist, eben nicht mehr Teil der restlichen Messe. Das macht Köln besser, es ist kleiner und scheint mir auch stärker kuratiert zu sein. Das kommt dem Format sehr entgegen. Beim Publikum ist diese Halle sehr beliebt, und auch die Hochschulen nehmen das ernst. Für die Studenten ist das wichtig, und die Hersteller gehen auch hin. Das hat gegriffen. Und dass bereits etliche der bei D 3 Contest präsentierten Prototypen anschließend einen Hersteller gefunden haben, beweist, dass dieses ehrgeizige Kölner Messeprojekt eine sinnvolle Sache ist. Für das Publikum und für die Designer. Einleitungstext: Frank A. Reinhardt Bearbeitung Produkttexte: Stephan Ott Klára Šumová_Love: Die Grundidee ist es, das Material Holz in verschiedenen Verarbeitungsstadien vorzustellen. Der Standfuß besteht aus einem Stamm mit Rinde, der in einer barocken Kurve ausläuft. Dieses rohe Stück Holz wird vervollständigt durch eine maschinenbearbeitete Stange und eine einfache Beleuchtungskonstruktion. Das Konzept findet seinen Abschluss in einem riesigen Papierschirm mit einer feinen Baumrindenstruktur.

17 [D 3 ] 2010_Contest I 17 IMM10_TD0501_27

18 18 I Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur: 10_Trends und Design Martin Born_Crate shelf: IMM10_TD0501_01 Remi Bouhaniche_Etirement: IMM10_TD0501_02 Die Module des Crate shelf können in freier Anordnung zusammengesetzt werden. Diese dreidimensionale Systematik erschließt dem Möbel Anwendungsräume, die dem typologischen Wandregal verschlossen sind. Choreografierte Bewegungen und differenzierte Zugangsachsen können bei gleichem Nutzwert ebenso leicht realisiert werden wie herkömmlichere Bilder. Mit seiner nuancierten Farbpalette kann das System so als aktives Raumelement eingesetzt werden. Ich habe Etirement nach dem Prinzip eines organischen Körpers geformt, der aus Haut und Skelett besteht. Die Lichtintensität lässt sich je nach Verformung der Stoffmembrane verändern, indem man an einem Stab zieht. Um eine fließende, ausdrucksstarke Bewegung zu erreichen, habe ich mich auf eine sehr präzise, harmonische, auf einen Punkt gerichtete Geste konzentriert. Auf diese Weise wird die Leuchte zu einer temporären Form, die eine poetische Auszeit im Tagesablauf schafft. IMM10_TD0501_03 David des Moutis_Collection Ratio, Quart table: Stephanie Estoppey_Siluet: IMM10_TD0501_04 Bei meinen Besuchen in einer Blechwerkstatt anlässlich der Entwicklung einer anderen Kollektion mit dem Namen PLI fiel mir auf, dass die Menge des Verschnitts zunahm. Diese Beobachtung war der Ausgangspunkt und gleichzeitig das Ziel dieser neuen Kollektion: Eine neue Tisch-Kollektion ohne die Produktion von Verschnittstücken. Siluet stellt einen zeichenhaft angedeuteten Körper dar, der spielerisch mit dem Kleider-Chaos auf dem Stuhl im Schlafzimmer umgeht. Die Funktion der Stuhllehne übernehmen bei Siluet bügelförmige Körper. Die Kleidung lässt sich sowohl sortieren als auch locker darüber werfen eine alternative Lösung zur Aufbewahrung abgelegter Kleidung.

19 [D 3 ] 2010_Contest I 19 Adam Farlie_Mourning Light: IMM10_TD0501_05 Robin Grasby_Homework: IMM10_TD0501_06 Mourning Light ist eine experimentelle Erkundung unserer Wahrnehmung von Archetypen, deren Verständnis ausschließlich auf vorgefassten Erwartungen beruht. Man spürt sofort die Leere unter Mourning Light. Man kann die Hand in die Schwärze heben und erkennen, dass das Wesen des Lichts die Glühlampe unsichtbar ist. Das Licht nimmt eine unheimliche Qualität an, die unsere sinnliche Wahrnehmung der Form verstärkt. Homework ist für das Arbeitszimmer / Studio gedacht. Es ist ein anpassungsfähiges System, mit dem der Anwender jeden Aspekt seines Arbeitsplatzes individuell gestalten kann. Der Benutzer kann alles selbst gestalten: von der Oberflächengröße und dem Material bis hin zur Ablage und dem Zubehör. Das Ergebnis ist eine Umgebung, die je nach Wunsch entweder aufwändig und individuell oder standardmäßig und schlicht ist. Alexander Gufler_Berta: IMM10_TD0501_07 Alexander Gufler_ Axel: IMM10_TD0501_08 Bei diesem Schalensessel werden die Beine direkt durch die Sitz-Rückenschale gehalten und ergeben mit der Unterkonstruktion eine stabile Einheit. Der Schnittpunkt aus Schalen und Beinen ergibt die Armlehne. Der Sessel besticht durch sein einfach gehaltenes Äußeres und guten Sitzkomfort. Ein weiteres Augenmerk wurde auf eine günstige und gute Produzierbarkeit gelegt. Gefertigt wird Berta aus massiver Esche und aus Esche furniertem Sperrholz. Die Idee zu diesem Stuhl ist aus der Überlegung entstanden, traditionellen Holzmöbelbau mit CNC-Frästechnologie zu kombinieren. Der Stuhl Axel ist aus massivem Ahorn gefertigt. Die dampfgebogene Sitzfläche und Rückenlehne wird durch CNCTechnik in Form gefräst, danach mit Arm- und Fußelementen zum fertigen Stuhl verbunden.

20 20 I Der Content-Service der imm cologne zu Design und Wohnkultur: 10_Trends und Design

Gruber + Schlager zur imm cologne 2012

Gruber + Schlager zur imm cologne 2012 Gruber + Schlager zur imm cologne 2012 Gruber + Schlager Erfolg mit Besinnung auf traditionelle Werte und Blick in die Zukunft Seit Jahren in der begehrten Designhalle auf der Kölner Möbelmesse vertreten,

Mehr

Exkursion der 3.c TIT zur imm cologne Köln 2014

Exkursion der 3.c TIT zur imm cologne Köln 2014 Exkursion der 3.c TIT zur imm cologne Köln 2014 Von 18.01 bis 21.01.2014 fuhren die 3c. Tit gemeinsam mit den Bootsbauern der Berufsschule Kremsmünster zur Möbelmesse imm cologne nach Köln bzw. Bootsbaumesse

Mehr

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Das Team von Chairholder war für Sie auf der Internationalen Möbelmesse in Köln. Diese ist nicht nur die erste Interior- Design-Messe eines jeden Jahres,

Mehr

RAUM FÜR TÜREN AUSSTELLUNGSSYSTEM

RAUM FÜR TÜREN AUSSTELLUNGSSYSTEM RAUM FÜR TÜREN AUSSTELLUNGSSYSTEM Leitgedanke 2 3 Eine Expedition ins Ideenreich! Eine Ausstellung ist ein Ort, an dem Kunden mit einem Produkt, mit einer Marke, das erste Mal in Berührung kommen. Ein

Mehr

DAS INTELLIGENTE RAUMSYSTEM

DAS INTELLIGENTE RAUMSYSTEM ALLES UNTER IHREM DACH Ihre Halle ist ein großartiger Ort. Für Produktion, Montage, Logistik und Storage. Doch sie ist kein idealer Ort für Management, Kommunikation und Office-Aufgaben. Mit unserem neuen

Mehr

Setzen Sie Ihren Messestand

Setzen Sie Ihren Messestand FOTOS: MODE CITY, PARIS 2013 // COLLECTIF NGUYEN NGOC TEIL #01 Fortsetzung IN LINIE 2.2015 Setzen Sie Ihren Messestand OPTIMAL IN SZENE LINIE INTERNATIONAL zeigt Ihnen in Kooperation mit den Eventexperten

Mehr

Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM.

Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM. Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM. Wir sind ein anerkannter Schweißfachbetrieb nach DIN 18 800-7 Klasse C. Metallbearbeitung mit

Mehr

Der Primus One : Elabo revolutioniert den Arbeitstisch.

Der Primus One : Elabo revolutioniert den Arbeitstisch. Der Primus One : Elabo revolutioniert den Arbeitstisch. Der Primus One : Mehr Platz für Ihre Ideen. Dieser revolutionäre Arbeitstisch wurde auf den Namen Primus One getauft. Er ist ein echtes Meisterwerk.

Mehr

Möbeldesign aus Tischlerhand

Möbeldesign aus Tischlerhand Möbeldesign aus Tischlerhand Sehr geehrte Kunden und Freunde des Hauses Schwarzott! Die Tradition unseres Einichtungshauses reicht nun mehr als ein ganzes Jahrhundert zurück. So gesehen erfreuten die Möbel

Mehr

Türen Aus Glas. Beschläge von DORMA. präsentiert DORMA Produkte

Türen Aus Glas. Beschläge von DORMA. präsentiert DORMA Produkte Türen Aus Glas Beschläge von DORMA Besuchen Tag der offenen Sie Glastür unsere Samstag, Ausstellung! 9 März 2013, 10 17 Uhr präsentiert DORMA Produkte Manuell mit Glas: Das Schiebetürsystem AGILE 150 Mit

Mehr

Presseinformation. Schönes Neues von Ewald Schillig Das Polstermöbel-Unternehmen präsentiert auf der imm cologne neue Modelle und seine neue Marke

Presseinformation. Schönes Neues von Ewald Schillig Das Polstermöbel-Unternehmen präsentiert auf der imm cologne neue Modelle und seine neue Marke Presseinformation Schönes Neues von Ewald Schillig Das Polstermöbel-Unternehmen präsentiert auf der imm cologne neue Modelle und seine neue Marke Ewald Schillig ist ein mittelständisches, inhabergeführtes

Mehr

messe erleben. verbindungen schaffen.

messe erleben. verbindungen schaffen. messe erleben. verbindungen schaffen. eine messe ist mehr als nur eine ausstellung. erleben sie emotionen euphorie ein erlebnis exklusivität. interesse modern freude expo outline eindrucksvoll originell

Mehr

PIURE variantenreiche Neuheiten auf der Möbelmesse in Köln

PIURE variantenreiche Neuheiten auf der Möbelmesse in Köln PIURE variantenreiche Neuheiten auf der Möbelmesse in Köln Auf der imm cologne 2014 überzeugt der deutsche Möbelhersteller PIURE erneut die Besucher mit finalisierten Messeneuheiten und Inspirationen zu

Mehr

Pressemappe IMM Cologne 2011

Pressemappe IMM Cologne 2011 Pressemappe IMM Cologne 2011 Inhalt: 1.) Kontaktdaten 2.) Unternehmensporträt 3.) Marketing Innovationen 4.) Marketing Qualitätspunkte 5.) Neuheiten im Überblick 6.) Impressionen Kontaktdaten Astor Wohnideen

Mehr

if communication design award 6 Auszeichnungen für Martin et Karczinski

if communication design award 6 Auszeichnungen für Martin et Karczinski if communication design award 6 Auszeichnungen für Martin et Karczinski if communication design award Wie hoch der Stellenwert des if communication award weltweit ist, zeigen 1.290 eingereichte Beiträge

Mehr

www.convo-coworking.at

www.convo-coworking.at www.convo-coworking.at Was ist Coworking? Hinter dem Prinzip Coworking steckt die Erfolgsstory der Menschheit selbst. Früh wurde uns bewusst, dass die Herausforderungen des Alltags in einer Gemeinschaft

Mehr

BUCHERER. station.ch/awards/bucherer

BUCHERER. station.ch/awards/bucherer BUCHERER Bucherer gehört zu den führenden Fachgeschäften für Luxus-Uhren und Schmuck in Europa. Neben der Uhrenmarke Carl F. Bucherer vertritt das Unternehmen zahlreiche renommierte Uhrenbrands und präsentiert

Mehr

Sanfte Rundung klare Formen

Sanfte Rundung klare Formen KACHEL GANZ GROSS1 Vorbild Natur Die Keramik Manufaktur Sommerhuber schafft mit der neuen Struktur COTONE eine einzigartige Oberfläche, die an natürliche Baumwollstoffe erinnert. Die Natur ist Inspiration

Mehr

DIE TEMPUR CLOUD KOLLEKTION

DIE TEMPUR CLOUD KOLLEKTION Exklusiv bei Leiner und kika! DIE TEMPUR CLOUD KOLLEKTION TEMPUR Komfort und Unterstützung mit einem weicheren Liegegefühl Genießen Sie einen besseren Schlaf mit TEMPUR Guter Schlaf ist für Ihre Gesundheit

Mehr

Datum: Mittwoch, 21.01.2015 11:00 11:30 Uhr Farben der Büros

Datum: Mittwoch, 21.01.2015 11:00 11:30 Uhr Farben der Büros 1 imm cologne Die INTERNATIONALE EINRICHTUNGSMESSE 19. - 25. 01. 2015 Messehalle 2.2 Pure Village Vortragsraum The Stage V ORTRAGSRAUM THE STAGEMM COLOGNE 19.-25.01.2015 INHALTSANGABE VORTRÄGE AXEL VENN

Mehr

MEDIASTAND UNTERNEHMEN

MEDIASTAND UNTERNEHMEN UNTERNEHMEN Mediastand ist ein eingetragener Markenname der Landskroon Event Industry BV. Wir sind ein ambitionierter Familienbetrieb, der mit Stolz auf eine über dreißigjährige Tradition und Erfahrung

Mehr

einrichten-design PRESSE-NEWSLETTER Designmöbel und Leuchten Liebe Kollegin, lieber Kollege,

einrichten-design PRESSE-NEWSLETTER Designmöbel und Leuchten Liebe Kollegin, lieber Kollege, PRESSE-NEWSLETTER Liebe Kollegin, lieber Kollege, heute erhalten Sie die zweite Ausgabe des neuen Presse-Newsletters des Online-Shops www.einrichtendesign.de. Dieses Mal haben wir ein ganz besonderes Schmankerl

Mehr

Techniktisch bench 4 four

Techniktisch bench 4 four bench four Techniktisch bench 4 four www.freuding.com 1 bench 4 four Arbeitsplatz für höchste Ansprüche bench 4 four perfekt geplant individuell gefertigt! Die teamorientierte, kommunikative und moderne

Mehr

GRASS PRESSEINFORMATION»MESSEREPORT INTERZUM«MAI 2009

GRASS PRESSEINFORMATION»MESSEREPORT INTERZUM«MAI 2009 Seite 2 GRASS setzt ein leuchtendes Zeichen auf der interzum 2009 Köln, 16. Mai 2009 - Auch in diesem Jahr bot die interzum mit fast 50.000 Fachbesuchern aus aller Welt die perfekte internationale Bühne,

Mehr

Zum viertel Mal ermittelten rund 30 Architekten, Innenarchitekten und Designer

Zum viertel Mal ermittelten rund 30 Architekten, Innenarchitekten und Designer Oostende, im Januar 2013 AIT Trend 2013 Auf der HEIMTEXTIL wurde ORAC, Hersteller innovativer Ornamente zur Wandgestaltung, als Gewinner des AIT Trend 2013 ermittelt. Vergeben wurde diese Auszeichnung

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

Terracotta. Natur erleben Keramisches 3D Design Freier Gestaltungsspielraum. inspiration security confidence. Terracotta

Terracotta. Natur erleben Keramisches 3D Design Freier Gestaltungsspielraum. inspiration security confidence. Terracotta Natur erleben Keramisches 3D Design Freier Gestaltungsspielraum inspiration security confidence Natürlichkeit Naturfassaden, die bestechen Naturtonfassaden bestechen durch Natürlichkeit, Langlebigkeit

Mehr

OPTIMA Bade- u. Duschwannen aus Stahl

OPTIMA Bade- u. Duschwannen aus Stahl Sanitär OPTIMA Bade- u. Duschwannen aus Stahl Der Wohlfühlfaktor im neuen Bad OPTIMA Entspannen im eigenen Badeparadies mit Wannen aus Stahlemail von OPTIMA Abschalten und dem Alltag entfliehen was ist

Mehr

IHR BÜRO IN BESTFORM BRÜSTUNGSKANAL-VARIATION SIGNO LIGNUM IN ECHTHOLZ-FURNIER. www.rehau.de/elektro. Bau Automotive Industrie

IHR BÜRO IN BESTFORM BRÜSTUNGSKANAL-VARIATION SIGNO LIGNUM IN ECHTHOLZ-FURNIER. www.rehau.de/elektro. Bau Automotive Industrie IHR BÜRO IN BESTFORM BRÜSTUNGSKANAL-VARIATION SIGNO LIGNUM IN ECHTHOLZ-FURNIER www.rehau.de/elektro Bau Automotive Industrie Arbeitsplätze der besonderen Art ECHTHOLZ TRIFFT GEBÜRSTETES ALUMINIUM Mit

Mehr

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.]

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] organisieren. differenzieren. faszinieren. Alle für Eines Ihre Zufriedenheit. [Denn nur im Team ist Herausragendes möglich.] bluepool

Mehr

NX für die digitale Produktentwicklung:

NX für die digitale Produktentwicklung: StS.fact sheet NX Virtual Studio NX für die digitale Produktentwicklung: Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software integrierte und technologisch führende Funktionen

Mehr

Direktorenhaus the Food & Taste Projects

Direktorenhaus the Food & Taste Projects Direktorenhaus the Food & Taste Projects by Direktorenhaus contact: Katja Kleiss kleiss@illusrative.de Tel. +49 (0)30 275 955 86 www.direktorenhaus.com 2 Designer kulinarischer Events Das Direktorenhaus

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G Andreas Neudahm

P R E S S E M I T T E I L U N G Andreas Neudahm P R E S S E M I T T E I L U N G Andreas Neudahm Blick hinter die Kulissen des Leonardo Royal Hotel Munich: Hotel Interior Designer Andreas Neudahm im Interview Modern. Innovativ. Leidenschaftlich. Verlässlich

Mehr

Türen Aus Glas. Beschläge von DORMA. Besuchen Sie uns auf dem MAIMARKT 26.4. bis 6.5.2014, Halle 32 / Stand 3227. präsentiert DORMA Produkte

Türen Aus Glas. Beschläge von DORMA. Besuchen Sie uns auf dem MAIMARKT 26.4. bis 6.5.2014, Halle 32 / Stand 3227. präsentiert DORMA Produkte Türen Aus Glas Beschläge von DORMA Besuchen Sie uns auf dem MAIMARKT 26.4. bis 6.5.2014, Halle 32 / Stand 3227 präsentiert DORMA Produkte schwungvoll mit Glas: Der TENSOR Pendeltür beschlag Ein spannungsreiches

Mehr

AGILE 150 CS 80 MAGNEO MANET RS 120 RSP 80. Beschläge für Glas- und Holzschiebetüren

AGILE 150 CS 80 MAGNEO MANET RS 120 RSP 80. Beschläge für Glas- und Holzschiebetüren AGILE 150 CS 80 MAGNEO MANET RS 120 RSP 80 Beschläge für Glas- und Holzschiebetüren AGILE 150 6 7 CS 80 MAGNEO 8 9 MANET 10 11 RS 120 12 13 RSP 80 14 15 3 MANET DORMA Schiebetür-Beschlagsysteme neu kombiniert

Mehr

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen.

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen. Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de www.forum-m-aachen.de Willkommen im forum M An einem der schönsten Plätze Aachens, unweit des

Mehr

Wie man mit Change Management IT-Projektkosten senken kann

Wie man mit Change Management IT-Projektkosten senken kann Wie man mit Change Management IT-Projektkosten senken kann ein Artikel von Ulrike Arnold Kaum ein Projekt wird in der vorgegebenen Zeit und mit dem geplanten Budget fertiggestellt. Und das, obwohl die

Mehr

MAME METALLON. Special Collection

MAME METALLON. Special Collection MAME METALLON Special Collection MAME Glasdesign 2012 Leben Neue Glasdesigns neue Inspirationen für Räume mit dem gewissen Etwas Eine Tür ist eine Tür aber mit MAME Glasdesign ist sie noch viel mehr Licht,

Mehr

MOBILE UND MODULARE AUSSTELLUNGSSYSTEME MESSE- UND WERBESTÄNDE

MOBILE UND MODULARE AUSSTELLUNGSSYSTEME MESSE- UND WERBESTÄNDE MOBILE UND MODULARE AUSSTELLUNGSSYSTEME MESSE- UND WERBESTÄNDE 1 Clever Frame DAS MULTIFUNKTIONALSTE, MODULARE AUSSTELLUNGSSYSTEM AUF DEM MARKT IST ZEIT-, GELD- UND ENERGIEERSPARNIS FÜR SIE WICHTIG? Was

Mehr

Kreative Raumgestaltung. Schiebetürsysteme aus Glas

Kreative Raumgestaltung. Schiebetürsysteme aus Glas Kreative Raumgestaltung Schiebetürsysteme aus Glas Schiebetürsysteme aus Glas AGILE 150: Für hohe Ansprüche in der Architektur Kompaktes Design für ein- und zweiflügelige Schiebetüren Ob mit Glas- oder

Mehr

MOBILE UND MODULARE AUSSTELLUNGSSYSTEME MESSE- UND WERBESTÄNDE

MOBILE UND MODULARE AUSSTELLUNGSSYSTEME MESSE- UND WERBESTÄNDE MOBILE UND MODULARE AUSSTELLUNGSSYSTEME MESSE- UND WERBESTÄNDE 1 IST ZEIT-, GELD- UND ENERGIEERSPARNIS FÜR SIE WICHTIG? Was wäre, wenn sich neue Möglichkeiten der Reduktion von Marketingausgaben bieten

Mehr

Südtirol Bildstil Styleguide Fotografie und Fotoshootings

Südtirol Bildstil Styleguide Fotografie und Fotoshootings Südtirol Bildstil Styleguide Fotografie und Fotoshootings Inhalt Einleitung Imagefotografie S. 2» Farbe und Tonalität S. 3» Licht S. 4» Perspektive und Ausschnitt S. 5» Schärfe S. 6 Fotoauswahl und Fotoshootings

Mehr

shop-interior, möbel systeme

shop-interior, möbel systeme shop interior merchandising development shop planing modular shop systems shop displays shop-interior, möbel systeme Avantime ist das neue Raumausstellungskonzept: freier, artikulierter, interaktiver und

Mehr

Modulare Kleinmessestände

Modulare Kleinmessestände Modulare Kleinmessestände 3 Das Konzept: smart exhibition Ganz am Anfang stand eine Idee Der aktuelle Trend von Textilrahmen mit Flachkedertechnik ist allerorts sichtbar. Ob im Kaufhaus, als Ladenbauelement,

Mehr

Events KaVo Kerr Group Eventkonzept und Realisierung

Events KaVo Kerr Group Eventkonzept und Realisierung Events KaVo Kerr Group Eventkonzept und Realisierung Markeneinführung und Produktneuheiten emotional in Szene gesetzt Flora. Köln. Expotechnik Group Juli 2015 Seite 2 Stimmungsvolle Inszenierung einer

Mehr

ELEGANT MODULAR HALTBAR

ELEGANT MODULAR HALTBAR ELEGANT MODULAR HALTBAR Mit Nomadic zeigen Sie sich stets von Ihrer besten Seite. Wo auch immer Sie Ihr Unternehmen, Ihre Firma präsentieren möchten, in einem eher kleinen Besprechungszimmer oder in einer

Mehr

Türen Aus Glas. Beschläge von DORMA. präsentiert DORMA Produkte

Türen Aus Glas. Beschläge von DORMA. präsentiert DORMA Produkte Türen Aus Glas Beschläge von DORMA präsentiert DORMA Produkte Manuell mit Glas: Das Schiebetürsystem AGILE 150 Mit Leichtigkeit den Tag genießen Elegante Übergänge von einem Raum in einen anderen die DORMA

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Debolon Projekt. P wie Projekt P wie Partnerschaft P wie Philosophie

Debolon Projekt. P wie Projekt P wie Partnerschaft P wie Philosophie Debolon Projekt P wie Projekt P wie Partnerschaft P wie Philosophie Es beginnt mit Ihrer Idee. 02 Elf Gründe für Vinylboden aus Dessau 05 Der geeignete Aufbau 12 Das passende Dessin 13 Die exakte Farbe

Mehr

Wir richten Sie stilvoll ein

Wir richten Sie stilvoll ein Wir richten Sie stilvoll ein In Ihrem Büro + BeI Ihnen Zuhause ÜBER uns ÜBER uns Seit 1919 Ihr Haus für Büroeinrichtung spezialisiert auf die planung und einrichtung von Büroräumen Wir verstehen uns als

Mehr

LED Displays VM Budget+... p.4 VM One... p.6 VM DOUBLE I MAX... p.10. VMTV... p.16

LED Displays VM Budget+... p.4 VM One... p.6 VM DOUBLE I MAX... p.10. VMTV... p.16 1 Inhaltsverzeichnis LED Displays VM Budget+... p.4 VM One... p.6 VM DOUBLE C2 MAX... p.8 VM DOUBLE I MAX... p.10 VM MOBILE Stand... p.12 Spezialpapier... p.14 VMTV... p.16 Realisierungen... p.18 Wie heben

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

SKS Vorsatz-Rollladensysteme. Jederzeit ein sicheres Gefühl für Ihr Zuhause.

SKS Vorsatz-Rollladensysteme. Jederzeit ein sicheres Gefühl für Ihr Zuhause. SKS Vorsatz-Rollladensysteme. Jederzeit ein sicheres Gefühl für Ihr Zuhause. Perfekter Schutz für Neubauten und Sanierungen. SKS Vorsatz-Rollladensysteme Für mehr Wohnqualität. In Haus und Wohnung. Bester

Mehr

Messestand eine runde Sache Silja Rabenberg/Jens Hochthurn Juni 2013

Messestand eine runde Sache Silja Rabenberg/Jens Hochthurn Juni 2013 Aufgabenstellung Für die Fachschule Holztechnik & Gestaltung soll ein Messestand entworfen werden. Der Messestand soll auf mehreren Messen (Nürnberg/Ligna) in unterschiedlicher Größe und Standtyp eingesetzt

Mehr

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Der Messeauftritt von GRASS auf der interzum 2013 wurde mit dem diesjährigen ADAM Award des unabhängigen Fachverbandes

Mehr

CBS Cologne Business School - BEST EXHIBITOR AWARD Kriterienkatalog zur Standbewertung auf der ITB 2015

CBS Cologne Business School - BEST EXHIBITOR AWARD Kriterienkatalog zur Standbewertung auf der ITB 2015 ERSTBEWERTUNG Dieser Kriterienkatalog dient als Grundlage zur Bewertung von Messeständen. Grundsätzlich ist anzumerken, dass eine Standbewertung immer vom subjektiven Empfinden der Bewerter abhängt. Die

Mehr

Türen Aus Glas. Beschläge von DORMA. präsentiert DORMA Produkte

Türen Aus Glas. Beschläge von DORMA. präsentiert DORMA Produkte Türen Aus Glas Beschläge von DORMA präsentiert DORMA Produkte Manuell mit Glas: Das Schiebetürsystem AGILE 150 Mit Leichtigkeit den Tag genießen Elegante Übergänge von einem Raum in einen anderen die DORMA

Mehr

Die Dreipunkt- Beleuchtung

Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung ist eine der Standard -Methoden bei der Ausleuchtung in der Materie Film und Foto und wurde auch für die Ausleuchtung im Bereich der Computer-generierten

Mehr

WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES

WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES Ein kompositorischer Prozess C h r i s t o p h H e r n d l e r Was bedeutet GEGENTEIL? Ist MANN das Gegenteil von FRAU? Ist + das Gegenteil

Mehr

01 CONCEPT 02 DETAILS 03 OPTIKEN 04 POWERS 05 TECHNISCHE DATEN CLOUD

01 CONCEPT 02 DETAILS 03 OPTIKEN 04 POWERS 05 TECHNISCHE DATEN CLOUD 01 CONCEPT 02 DETAILS 03 OPTIKEN 04 POWERS 05 TECHNISCHE DATEN CLOUD HERAUSZIEHBARER, SCHWENKBARER EINBAUSTRAHLER DER NEUEN GENERATION. CLOUD unterscheidet sich vor allem durch sein besonderes Design.

Mehr

Skulpturen Klaus Berschens

Skulpturen Klaus Berschens Skulpturen Klaus Berschens Die Eiche ist die Kraft Klaus Berschens Skulpturen und Reliefe Jede meiner Arbeiten, bis auf wenige Ausnahmen, sind aus dem Stamm der Eiche. Gespalten, gesägt, geschnitten -

Mehr

Broschüre zur Produktfamilie HP Transporttaschen

Broschüre zur Produktfamilie HP Transporttaschen Broschüre zur Produktfamilie HP Transporttaschen Broschüre zur Produktfamilie Transporttaschen Die idealen Business-Taschen für Ihr Notebook oder Tablet Nachdem Sie sich für das richtige Business-Notebook

Mehr

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Mai 2015 Messeerfolg³ Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Freiburg/ Mit gleich drei erfolgreichen Messen konnte sich Hiestand & Suhr im ersten Halbjahr 2015 einem breiten Publikum präsentieren.

Mehr

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse 07.05.2014 Mehr als 50 Aussteller auf der ersten Veranstaltung rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten am Bodensee - Wettbewerb der extravaganten Computer-Umbauten: We-Mod-It Modding Masters 2014 Ungewöhnlich

Mehr

wohnen Imm cologne 2010 Schwungvoller Start ins neue Möbeljahr von Astrid Waligura 036 TOP Magazin

wohnen Imm cologne 2010 Schwungvoller Start ins neue Möbeljahr von Astrid Waligura 036 TOP Magazin Imm cologne 2010 Schwungvoller Start ins neue Möbeljahr von Astrid Waligura 036 TOP Magazin Voll im Trend: Integrierte Technik in Wohn- und Schlafräumen Fotos: Koelnmesse Rund oder eckig, hart oder weich,

Mehr

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht!

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Das Problem der Schimmelbildung in Wohnräumen hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Auch wenn Schimmelpilze überall

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Dreh- und Besucherstühle. match

Dreh- und Besucherstühle. match Dreh- und Besucherstühle match Seit mehr als 130 Jahren ist Sedus führend in der Entwicklung von Bürostühlen. Die Kunst, damals wie heute, ist es, innovatives Design, hohe Produktqualität und ökologische

Mehr

SOMMER AM U BANG BANG BURGERS AND BEER FASHION WINDOW NEON-PERSER URBAN URTYP ALTHOFF-JAHR DINSLAKEN WEIHNACHTEN IM WIESENVIERTEL COLOUR GRID

SOMMER AM U BANG BANG BURGERS AND BEER FASHION WINDOW NEON-PERSER URBAN URTYP ALTHOFF-JAHR DINSLAKEN WEIHNACHTEN IM WIESENVIERTEL COLOUR GRID SOMMER AM U BANG BANG BURGERS AND BEER FASHION WINDOW NEON-PERSER URBAN URTYP ALTHOFF-JAHR DINSLAKEN WEIHNACHTEN IM WIESENVIERTEL COLOUR GRID SOMMER AM U VERANSTALTUNGSARCHITEKTUR INSZENIERUNG Im Sommer

Mehr

emotion LIVE begeistern...

emotion LIVE begeistern... LIVE begeistern... ...Online teilen! 360ties emotion steht für außergewöhnliche Fotoinszenierungen, die auf jedem Event für unvergessliche Momente sorgen. Dank innovativer Social-Media-Anbindung sorgen

Mehr

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO Parallel zur Punktlandung in Ihrer Zielgruppe Immer besser, immer schneller, immer effektiver. Wer im weltweiten Wettbewerb bestehen will, muss ständig daran

Mehr

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai Am Sandtorkai 50 Hamburg SKai Ein Büro in der HafenCity als Arbeitsplatz der Zukunft! Die HafenCity ist Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt. In dem früheren Hafen- und Industriegebiet

Mehr

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000 ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg ADA 1 Außen und Innen verschmelzen An prominenter Stelle der Außenalster bildet das neue Bürogebäude ADA 1 eine Schnittstelle

Mehr

werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück Deutsch

werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück Deutsch werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück 30 JAHRE GARANTIE Deutsch Ihre erste Wahl Alle Produkte in dieser Broschüre werden in den Niederlanden

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Grün fluoreszierender GRASS-Cube gibt den Puls an Bewegungs-Systeme real und interaktiv erleben Besucher aus aller

Mehr

Produktkatalog 2015 Peter Kenkel

Produktkatalog 2015 Peter Kenkel Der Mensch steht bei unseren Ideen und Möbeln im Mittelpunkt. Dessen Arbeits- Lebensqualität ist Maßstab all unseres Schaffens. Mein Name ist Peter Kenkel, Gründer und Inhaber von PK - designed for people.

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

Joseph Beuys' Modell für ein Mahnmal in Auschwitz-Birkenau

Joseph Beuys' Modell für ein Mahnmal in Auschwitz-Birkenau Joseph Beuys' Modell für ein Mahnmal in Auschwitz-Birkenau STEPHAN RÖẞLER Abb: 1 > Die Besonderheit der hier gezeigten Fotografie wird schon allein durch die Bezeichnung «K-283» am linken Rand oberhalb

Mehr

Nachhaltiger Erfolg 24.10.- 1.11. 2015 Messe Nürnberg

Nachhaltiger Erfolg 24.10.- 1.11. 2015 Messe Nürnberg Nachhaltiger Erfolg 24.10.- 1.11. 2015 Messe Nürnberg Ihr Consumenta Nutzen Live-Marketing-Plattform Die Live-Kommunikation ist die große Stärke der Consumenta. Konsumenten besuchen die Messe um Neues

Mehr

Fair Trade Couture aus London. » Grüne Hochzeit in Österreich» Slow Flowers» Sachsen

Fair Trade Couture aus London. » Grüne Hochzeit in Österreich» Slow Flowers» Sachsen Ulrike Binias, Green Wedding Company 5. Ausgabe Frühjahr 2013 e-paper - 5,99 ISSN 2194-7562 (Internet) TAMMAM Fair Trade Couture aus London GRÜN HEIRATEN WELTWEIT» Grüne Hochzeit in Österreich» Slow Flowers»

Mehr

Pressemeldung - Allgemein. Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015

Pressemeldung - Allgemein. Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015 Pressemeldung - Allgemein Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015 Auf dem Messestand in Halle 11.1 Stand C05 der ISH 2015 in Frankfurt, zeigt Kiefer wieder viele innovative Neuheiten im Bereich der Komfortklimatisierung.

Mehr

von der Beratung bis hin zur Montage.

von der Beratung bis hin zur Montage. von der Beratung bis hin zur Montage. elro 01-14-01-A4 Einzelbank, Bezugstoff in vielen Farben erhältlich 898, SITZBÄNKE MIT SOFA-FEELING. Der exklusive Sitzgenuss: Mikro-Taschenfederkern-Komfortpolsterung

Mehr

einrichten-design PRESSE-NEWSLETTER Designmöbel und Leuchten Liebe Kollegin, lieber Kollege,

einrichten-design PRESSE-NEWSLETTER Designmöbel und Leuchten Liebe Kollegin, lieber Kollege, PRESSE-NEWSLETTER Liebe Kollegin, lieber Kollege, wir, Anita Schmitt und Kathrin Schmitt, sind das Presse-Team des Online- Shops www.einrichten-design.de. Wir begrüßen Sie ganz herzlich zur ersten Ausgabe

Mehr

Kunden gewinnen mit Fallstudien

Kunden gewinnen mit Fallstudien Seite 1 Content Marketing Guide 1 Kunden gewinnen mit Fallstudien Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich

Mehr

SCHÄFER Büro. Möbelsysteme

SCHÄFER Büro. Möbelsysteme SCHÄFER Büro Möbelsysteme System Sincero das Büro mit Charakter 8 9 Sincero Business elegant und stilbewusst 10 11 SINCERO Business für eine stilvolle Atmosphäre Klassik trifft Moderne. Mit dem Arbeitsplatzsystem

Mehr

pressemitteilung / PARADOR, DOMOTeX 2014 DATUM / 01.2014

pressemitteilung / PARADOR, DOMOTeX 2014 DATUM / 01.2014 pressemitteilung / PARADOR, DOMOTeX 2014 DATUM / 01.2014 PRESSE / Neuss, 01.2014 Markenskulptur für Parador auf der Domotex 2014 Erneut präsentiert sich Parador auf dem internationalen Parkett der Domotex

Mehr

Planungsbüro für Innenarchitektur

Planungsbüro für Innenarchitektur GRAF PLAUEN Interior Design Planungsbüro für GRAF PLAUEN Building Conception Planungsbüro für Hochbau Büro: Graf Plauen Interior Design wurde 2002 gegründet und ist auf die Planung von spezialisiert. Exklusives

Mehr

1.2.1 Gestaltpsychologie

1.2.1 Gestaltpsychologie 1.2 Gestaltgesetze 1.2.1 Gestaltpsychologie... 40 1.2.2 Gesetz von der einfachen Gestalt... 41 1.2.3 Gesetz der Nähe... 42 1.2.4 Gesetz der Gleichheit... 43 1.2.5 Gesetz der Geschlossenheit... 44 1.2.6

Mehr

Speichermedien. brinell gmbh Karlsruhe Germany www.brinell.net. product: brinell Stick

Speichermedien. brinell gmbh Karlsruhe Germany www.brinell.net. product: brinell Stick Speichermedien brinell gmbh Karlsruhe Germany www.brinell.net product: brinell Stick brinell Stick single-action What a turn on! Auf Knopfdruck schnellt der Stecker aus dem Gehäuse. Diese raffinierte Mechanik

Mehr

Schwenkbiegemaschine TURBObend

Schwenkbiegemaschine TURBObend RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH Perfekt geeignet für alle Dach- und Wandprofile! Entwickelt für Klempner, Bauspengler und Metallbauer überzeugt die durch schnelle Wangen- und Anschlagbewegungen. Viele

Mehr

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München CAMPUS Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München Auf der «Handwerk & Design» zeigen Akademien und Hochschulen, Kunsthandwerksorganisationen,

Mehr

Massive Möbel, erdacht und hergestellt. in der holzschmiede, begeistern mit. anspruchsvollem Design, das Sie nicht

Massive Möbel, erdacht und hergestellt. in der holzschmiede, begeistern mit. anspruchsvollem Design, das Sie nicht Massive Möbel, erdacht und hergestellt in der holzschmiede, begeistern mit anspruchsvollem Design, das Sie nicht mehr vergessen werden. Wir legen Wert auf eine Formgebung, die sich nicht an kurzfristigen

Mehr

MARTENS POLSTERWERK PARTNER MIT KOMPETENZ

MARTENS POLSTERWERK PARTNER MIT KOMPETENZ PARTNER MIT KOMPETENZ 2 WIR MACHEN IHRE ANSPRÜCHE ZU UNSEREM ANLIEGEN. Nullserien, Messemodelle, Serienfertigung, Prototypen, Polster, Polsterkomponenten was immer Ihre Aufgabenstellung ist, wir sind für

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Stuttgart, 31. Juli 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

22. SUPERSTAR Award 2015

22. SUPERSTAR Award 2015 22. SUPERSTAR Award 2015 4. 6. November 2015 Düsseldorf düsseldorf 2015 POS display www.display-superstar.com display SUPERSTARs: Awards mit großer Wirkung Awards stärken das Gattungsmarketing einer Branche

Mehr

Sehen. Hören. Staunen. easybeam vision. by middel. Made in Germany

Sehen. Hören. Staunen. easybeam vision. by middel. Made in Germany easybeam vision Made in Germany Made in Germany by middel Hochwertige Bildschirme werden immer größer und gleichzeitig günstiger. Sie kommen deshalb immer öfter in Konferenzräumen und Privatwohnungen zum

Mehr

Einrichtungslinie GENESIS

Einrichtungslinie GENESIS Einrichtungslinie GENESIS www.loewen.de Zubehör für eine neue Bewegung N O V O M AT I C G A M E S F O R T H E W O R L D. Stilvoll abgestimmte Einrichtung Alle Sessel der Modellreihe NOVO GIGA STAR: Kunstleder

Mehr

Inhalt. Zeltsysteme. Multi-Light Partyzelte Großzelte Pavillon Pagoden Bühnen Verkaufsstände Walkway Zubehör

Inhalt. Zeltsysteme. Multi-Light Partyzelte Großzelte Pavillon Pagoden Bühnen Verkaufsstände Walkway Zubehör ZELTSYSTEME Inhalt Zeltsysteme Multi-Light Partyzelte Großzelte Pavillon Pagoden Bühnen Verkaufsstände Walkway Zubehör 2 Zeltsysteme Zeltsysteme Unsere Zelt-, Hallen- und Bühnensysteme bestehen aus einem

Mehr