Die nächste Sitzung des Ortschaftsrates Hirschau findet am Freitag, 27. Juni 2014 statt. Beginn Uhr am Spielplatz Hakenweg.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die nächste Sitzung des Ortschaftsrates Hirschau findet am Freitag, 27. Juni 2014 statt. Beginn 19.00 Uhr am Spielplatz Hakenweg."

Transkript

1 25/ Juni 2014 Die nächste Sitzung des Ortschaftsrates Hirschau findet am Freitag, 27. Juni 2014 statt. Beginn Uhr am Spielplatz Hakenweg. Tagesordnung: 1. Ortstermin Spielplatz Hakenweg Vorstellung Planungsvarianten für die Erneuerung Sanierung Spielplatz Hakenweg Fortsetzung der öffentlichen Sitzung um Uhr im Rathaus, Sitzungssaal 2. Mitteilungen 3. Bebauungsplan Ortsdurchfahrt Hirschau Beschluss zu Verlängerung der Veränderungssperre 4. Aussprache mit Baubürgermeister Soehlke zu aktuellen Themen mit dem Ortschaftsrat 5. Mitteilungsblatt Hirschau, Jahresgebühr 6. Fragestunde a) Einwohner b) Ortschaftsrat 7. Baugesuche 8. Sonstiges Keine Ortsvorsteher Sprechstunde Am Mittwoch, 25. Juni 2014 findet wegen der Verabschiedungsfeier von Bürgermeister Lucke keine Sprechstunde statt. Informationsveranstaltung für Weingärtnerinnen und Weingärtner Am Donnerstag, 26. Juni 2014 um Uhr referiert Küfermeister Matthias Streib zum Thema Die Kunst ein Holzfass richtig zu benutzen und zu pflegen im St. Josefsheim in Rottenburg-Wurmlingen. Besprochen werden alle Aspekte des Einsatzes von Holz- und Barriquefässern, so dass eine hohe Produktqualität des Weins und eine lange Lebensdauer des Fasses erreicht werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenhilfe e.v. (ABSH) Einladung zur Fachmesse Weiter-Sehen 2014 mit Autofahren für blinde und sehbehinderte Menschen und großer Hilfsmittelausstellung. Nach 2011 bereits zum zweiten Mal veranstaltet die ABSH die größte Fachmesse dieser Art südlich von Stuttgart, dieses Mal in Kooperation mit AMSEL und dem Deutschen Diabetikerbund, der AOK sowie der DAK. Zahlreiche Hilfsmittelfirmen aus ganz Deutschland präsentieren ihre Produkte für Menschen mit Seheinschränkung, informieren und beraten Interessierte Betroffene und Angehörige. Wichtige Hilfestellungen können auch durch die Nikolauspflege Stuttgart und das Berufsförderungswerk Würzburg gegeben werden, wenn es um Fragen der beruflichen Rehabilitation geht. Die Messestände von AMSEL und DDB informieren Betroffene kompetent.

2 2 Zu Fragen rund um das Gesundheitswesen stehen den Besuchern Mitarbeiter von AOK und DAK zur Verfügung. Mit Rat und Tat zur Seite steht allen Besuchern die ABSH. Ein besonderes Highlight der diesjährigen Veranstaltung wird das Autofahren für blinde und sehbehinderte Menschen sein. Auf dem Balinger Verkehrsübungsplatz besteht die Möglichkeit zusammen mit Fahrlehrern Robert Zettl und Heike Rothweiler - einmal (wieder) das Feeling zu erleben selbst ein Auto zu steuern. Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und natürlich an vorderster Stelle betroffene Menschen und ihre Angehörigen aus ganz Baden-Württemberg. Die Veranstaltung findet statt am Samstag, 5. Juli 2014 von Uhr in der Eberthalle, Ebertstr. 22 in Balingen. Das Autofahren steigt auf dem Verkehrsübungsplatz am Balinger Messegelände. Um blinden und sehbehinderten Menschen nachhaltig helfen zu können, sind auch solche Veranstaltungen sehr wichtig, nicht zuletzt um diese über ihre Möglichkeiten zu informieren, aber auch um die Bevölkerung auf die Belange von Menschen mit Behinderung hinzuweisen. Dies ist in Zeiten, in denen eine inklusive Gesellschaft das große Ziel ist besonders wichtig, da die größten Barrieren immer noch in den Köpfen bestehen. Zur Finanzierung solcher Projekte sind die Behindertenorganisationen wie die ABSH e.v. auch immer wieder auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen. Die ABSH e.v. ist ein gemeinnützig und mildtätig anerkannter Verein der Blinden- und Sehbehindertenhilfe und würde sich über Ihre Zuwendung und Unterstützung sehr freuen. Unser Spendenkonto lautet: Volksbank Ebingen eg, BLZ: , Konto: oder IBAN: DE , BIC: GENODES1EBI Um besonders für das Autofahren besser planen zu können, würden wir uns hier über eine vorherige Anmeldung per oder Telefon (Anrufbeantworter) sehr freuen. Ihre ABSH e.v. Telefon: , Internet: Kreishandwerkerschaft Tübingen Um das PC-Wissen zu erweitern, bietet die Kreishandwerkerschaft Tübingen einen Kurs in Word mit Schwerpunkt Geschäftsbriefe nach DIN 5008 gestalten an. Durch langsames Lerntempo, individuelles Eingehen auf Fragen und Probleme eignet sich dieser Kurs auch für ältere Anwender. Der eigene Laptop kann mitgebracht werden. Der Lehrgang findet am Samstag, 28. Juni 2014 von Uhr statt. Es erfolgt keine Prüfung. Jede/r Teilnehmer/in erhält ein Lehrgangszertifikat. Am 6. Oktober 2014 beginnt die Kreishandwerkerschaft Tübingen wieder mit einem Vorbereitungskurs der Teile III (betriebswirtschaftlicher, kaufmännischer und rechtlicher Teil) und Teil IV (berufs- und arbeitspädagogischer Teil) auf die Meisterprüfung. Der Kurs ist berufsbegleitend und findet immer montags von bis Uhr im Haus des Handwerks bei der Kreishandwerkerschaft Tübingen statt. Die Prüfungsabnahme erfolgt im Juli Anmeldeunterlagen sind bei der Kreishandwerkerschaft Tübingen, Handwerkerpark 1, Tübingen, Telefon: , Fax: , erhältlich. Samstag, 21. Juni 2014 Biomüll Montag, 23. Juni 2014 Restmüll und Gelber Sack Häckselplatz Weilheim geöffnet samstags von 9.00 bis Uhr Bereitschaftsdienste Der ärztliche Bereitschaftsdienst wird von Ärzten aus Tübingen im Wechsel ausgeführt. Rufannahme über DRK-Leitstelle Tel.: / Kinderärztliche Notfall-Sprechstunde jeweils von Uhr bis Uhr, Rufbereitschaft Notfalldienst 8.00 bis Uhr von bis 8.00 Uhr übernimmt die Universitätskinderklinik die Versorgung der Notfälle. Donnerstag, 19. Juni 2014 Fronleichnam, Samstag 21. Juni 2014 und Sonntag 22. Juni 2014 Dr. Wenk, Reutlinger Str. 6, Tübingen Tel /

3 3 Sonntags- und Bereitschaftsdienst der Apotheken Donnerstag, 19. Juni 2014, Dr. Linz sche Apotheke, Am Markt 5, Tübingen Tel.: / Samstag, 21. Juni 2014, Spitzberg-Apotheke, Kingersheimer Str. 49, Hirschau Tel.: / Sonntag, 22. Juni 2014, Apotheke an der Fridrichstraße, Tübingen Tel.: / Verwaltungsstelle Hirschau KIRCHEN SCHULEN KINDERGÄRTEN Katholische Kirchengemeinde St. Ägidius Pfarrer Dr. Alois Krist, Bachgasse 3, Tübingen, Tel.: Gemeindereferentin Angela Beck, Bachgasse 3, Tübingen, Tel.: Pastorale Ansprechperson: Pastoralreferentin Gabriele Lutz, Tel.: Pfarrsekretärin: Christine Geier (Tel.: ; Fax: ) Öffnungszeiten Pfarramt: dienstags Uhr, Uhr, donnerstags Uhr Internet: Gottesdienste: Donnerstag 19. Juni Fronleichnam 8.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Ägidius anschl.fronleichnamsprozession Sonntag 22. Juni 12. Sonntag im Jahreskreis 9.30 Uhr Wortgottesfeier, St. Ägidius Uhr Taizé-Gebet, St. Ägidius Dienstag 24. Juni Uhr Wallfahrtsmesse im Kirchle Ministrantenstunde: Beichtgelegenheit: Bücherei: Mitteilungen: freitags von bis Uhr, Gemeindehaus St. Urban 20.6.: Ferien keine Ministunde 26.6: Erste Ministrantenprobe für die Neuen nach Absprache dienstags und donnerstags von bis Uhr im Gemeindehaus Fronleichnam Wir möchten wieder Blumenteppiche für Fronleichnam gestalten. Wer beim Herstellen der Teppiche mithelfen möchte, ist herzlich dazu eingeladen: Wir freuen uns über Hilfe beim Blumenzupfen und Legen der Teppiche am Mittwoch. Wir würden uns freuen, wenn auch neue und jüngere Helfer oder Helferinnen mitmachen, damit diese schöne Tradition in Hirschau weiter gepflegt wird. Blumenzupfen im oder vor dem Gemeindehaus und Teppichlegen (Garage Latus bei der Kirche bzw. Laupp in der Schulstraße): Mittwoch, ab 13.00Uhr. Die Erstkommunionkinder treffen sich am Mittwoch, 18. Juni um Uhr zum Legen des Blumenteppichs ihres Fronleichnamsaltars. Treffpunkt ist vor der Turnhalle. Alle Erstkommunionkinder sind deshalb aufgerufen und eingeladen, daheim im eigenen Garten oder auf der Wiese Blumen zu sammeln und nach Farben zu sortieren. Die Kommunionkinder sind auch dieses Jahr herzlich eingeladen, bei der Fronleichnamsprozession in ihren Kommuniongewändern mitzugehen und mit unserem Freund Jesus unterwegs zu sein. Der Kirchengemeinderat trifft sich zur öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 25. Juni um Uhr im Gemeindehaus St. Urban. Die Tagesordnung hängt im Schaukasten an der Kirche aus. Im ökumenischen Seniorenkreis gibt es am Donnerstag, 26. Juni um im katholischen Gemeindehaus wichtige Tipps von unserer Polizei zum Thema Sicherheit im Alter mit Wolfram Kaltenmark.

4 4 Evang. Kirchengemeinde Hirschau Bernd Rilling, 1. Vorsitzender, Rittweg , Pfarrerin Dr. Karoline Rittberger-Klas Pfarrer Frithjof Rittberger Anschrift und Öffnungszeiten Pfarrbüro Paul-Schneider-Str. 4, Tübingen , Fax Dienstag & Freitag 9.30 Uhr bis Uhr Telefon Christuskirche: (Wehrstr. 10) Internet: Zum 1. Sonntag nach Trinitatis, 22. Juni 2014 Christus spricht zu seinen Jüngern: Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich. Lukas 10,16 Sonntag 22. Juni Uhr Gottesdienst, Pfarrer i.r. Häußer - Opfer für die Weltmission - (Weilheim: Uhr, Gottesdienst, Pf. i.r. Häußer) Montag 23. Juni 9.30 Uhr Krabbelgruppe Uhr Seniorengymnastik Mittwoch 25. Juni Uhr Ökumenischer Kirchenchor Donnerstag 26. Juni Uhr Ökum. Seniorenkreis Kath. Gemeindehaus St. Urban Sicherheit im Alter wichtige Tipps von unserer Polizei mit Wolfram Kaltenmark Uhr Posaunenchor Freitag 27. Juni Uhr Vorbereitungstreffen Ökum. Kinderbibeltage (siehe besondere Anzeige) Samstag 28. Juni Klausurtagung des Gesamtkirchengemeinderates Weilheim-Hirschau im Stift Urach 9.00 Uhr Ökum. Frauenfrühstück im Kath. Gemeindehaus St. Urban, Fr. Gabriele Lang aus Lonsingen referiert zum Thema Jahreszeiten im Leben einer Frau Sonntag 29. Juni Uhr Gottesdienst Nikomedeskirche in Weilheim, Theologiestudierende aus dem Evang. Stift Tübingen (siehe besondere Anzeige) Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zum Kirchencafé ein. Klausurtagung des Gesamtkirchengemeinderates Weilheim-Hirschau im Stift Urach Ökumenische Kinderbibeltage 2014 Vorbereitungstreffen am 27. Juni 2014 Alle Jugendlichen und Erwachsenen, die Lust haben, im Kinderbibeltage-Team mitzuarbeiten, sind zu einem ersten Vorbereitungstreffen am Freitag, 27. Juni 2014, um Uhr in der Ev. Christuskirche eingeladen. Wer an diesem Termin verhindert ist, aber trotzdem mitmachen möchte, kann sich gerne im Ev. Pfarramt melden (Tel oder Mail Theodor und die Himmelskraft Mit Abraham und Sarah auf Wüstentour ist das Thema der Ökumenischen Kinderbibeltage 2014, die wie gewohnt zu Beginn der Herbstferien ( Oktober 2014) stattfinden. Über neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen wir uns sehr! Wer also Spaß daran hat, mit Kindern zu basteln und zu spielen, im Darstellungsteam Theater zu spielen, in der Kinderbibeltage-Band Musik zu machen oder auch in der Küche zu helfen, ist herzlich willkommen!

5 5 Gottesdienst mit Studierenden des Evangelischen Stifts in Weilheim am 29. Juni 2014 "Ich kann nicht anders. Deshalb kann ich anders." Unter diesem Motto steht der Gottesdienst am 29. Juni 2014 um Uhr in der Nikomedeskirche in Weilheim. Er wird von Studierenden des Evangelischen Stifts Tübingen gestaltet. Die Predigt zu 1. Korinther 9,16-23 halten die Studentinnen Lara Beiermeister, Johanna Dinkel und Iris Wigger gemeinsam. Wir laden alle Gemeindeglieder aus Hirschau und Weilheim ganz herzlich ein: Feiern Sie mit und seien Sie gespannt, wie die angehenden Pfarrerinnen und Pfarrer diesen Gottesdienst gestalten! Die Kinder sind ganz herzlich zur Kinderkirche willkommen. Sie beginnen gemeinsam mit den Erwachsenen in der Kirche. Im Anschluss sind alle herzlich eingeladen, beim Kirchencafé noch beieinander zu bleiben. Die Studierenden freuen sich, Rückmeldungen zum Gottesdienst zu bekommen und mehr über unsere Gemeinden zu erfahren! Aktuelle Termine und Veranstaltungen auch unter V E R E I N E O R G A N I S A T I O N E N K U L T U R E L L E S Ökumenischer Seniorenkreis Hirschau Immer wieder liest und hört man in den Medien von Trickbetrügern und ist sich sicher, dass man selbst darauf nicht reinfallen würde. Und doch passiert es immer wieder; besonders Seniorinnen und Senioren sind häufig Opfer. Wie man sich und sein Eigentum schützen kann, darüber erhalten wir von der Tübinger Polizei wichtige Tipps und Ratschläge am Donnerstag, 26. Juni 2013, um Uhr im Katholischen Gemeindehaus St. Urban. Die Bewirtung übernimmt Gruppe 1. Im Namen des Mitarbeiterteams: Ursula Hosseinpour Elisabeth Piendl Schwäbischer Albverein OG Wurmlingen-Hirschau Seniorenveranstaltung im Juni Wir treffen uns am Mittwoch, den 25. Juni 2014, um Uhr an der Volksbank in Hirschau und radeln über Tübingen, Lustnau durchs Goldersbachtal, Kirnbachtal hoch, oder je nach Wetterlage nach Bebenhausen. Einkehr in der Goldersbachklause. Gäste willkommen. Führung: Hermann Barth Hermann Barth Narrenzunft Hirschau e.v. Liebe Mitglieder, herzliche Einladung am Freitag, 27. Juni ab Uhr in die Zunftstube zum gemütlichen Beisammensein und Austausch außerhalb der Fasnet. Schaut einfach vorbei. Der Vorstand Ein Ort für Kinder Verein zur Förderung der Kinderbetreuung e.v. Schulstr. 4, D Tübingen, , 0175/ (Kiga) 0151/ (Krippe) e.mail: Kreissparkasse Tübingen, BLZ , Konto NEU * NEU * NEU * NEU * NEU * NEU Ein neues Angebot von Ein Ort für Kinder : Für alle tanzbegeisterten gibt es ab sofort KINDERBALLETT in Hirschau Für 5-7 jährige Jungs und Mädchen, unter der Leitung von Sabrina Adomeit (staatlich anerk. Tanzpäd.) Schaut doch einfach mal vorbei! Eine Schnupperstunde ist kostenlos möglich. Wir tanzen jeden Montag von Uhr im Vereinszimmer in der Turnhalle. Für Fragen vorab ist Sabrina Adomeit gerne unter zu erreichen. Die nächste Ballettstunde findet am 23.Juni statt!

6 6 TSV Hirschau e.v. Yoga Kurs beim TSV Nach den Pfingstferien bietet der TSV Hirschau einen Yoga Kurs an, auch für Nichtmitglieder. Der Kurs startet am Dienstag, den 24. Juni, Uhr in der Turnhalle und findet bis zu den Sommerferien 6 mal statt. TeilnehmerINNen sollten bitte eine Gymnastikmatte oder einen Teppich mitbringen. Die Kursgebühr beträgt für TSV Mitglieder 15,-, für Nichtmitglieder 25,- als spezielles Schnupperangebot. Der Kurs bietet die ideale Gelegenheit Yoga unter Anleitung einer Yoga-Lehrerin kennen zu lernen oder wieder einzusteigen. Fußball A-Jugend Halbfinale in Wurmlingen Uhr SG Eichenberg- SG Lustnau / Prondorf Uhr SG Wendelsheim -VFL Pfullingen Frank Barth Voranzeige - Voranzeige - Voranzeige - Voranzeige!!! FAMILIENSPORTWOCHENENDE vom Juli 2014 auf dem Sportgelände des TSV Hirschau AH-Kleinfeldturnier am Freitag Abend Elfmeterturnier am Samstag, anschließend Elfmeterparty mit DJ Eisbär (Anmeldung im Internet unter Leichtathletik-Dorfmeisterschaften am Sonntagvormittag incl. Sportabzeichenabnahme Hüpfburg (Samstag) Frühschoppen und Mittagstisch am Sonntag Basketballturnier (Sonntag) Volleyball (Sonntag) Tischtennis (Sonntag) Waffelstand / Softeis der Vereinsjugend Spielestände für Kinder Nähere Einzelheiten in den nächsten Mitteilungsblättern!! TSV Hirschau Verein für die ganze Familie! am 19. Juni 2014 (Fronleichnam) in Hirschau ab Uhr bei der Riedkelter am Radweg Tübingen- Wurmlingen - Festzeltbetrieb - Mittagessen - Kaffee und Kuchen -- Pils- und Weizenbrunnen - Gegen Uhr unterhält Sie musikalisch der Musikverein Hagelloch Ab Uhr sorgt der Musikverein Kusterdingen für Ihre Unterhaltung. Wir freuen uns auf Sie Musikverein Hirschau -

7 7 Herzliche Einladung zum 10. Mühlenfest am 21./22. Juni 2014 in Unterjesingen Bei der Getreidemühle Kienzlen, Rottenburger Straße, Tübingen-Unterjesingen. Samstag ab Uhr Beginn Mühlenfest mit wia alleweil Musik mit Familie Heumesser, ab Uhr WM-Fußballübertragung Deutschland-Ghana. Sonntag ab Uhr Frühschoppen mit dem Musikverein Degerschlacht. Schweinebraten mit Knödel am Samstag von bis und Sonntag ab Uhr, Kinderprogramm, Mühlenführungen (Sonntag), Kuhstallbar. Veranstalter Förderverein Winzerkapelle Unterjesingen Sommerfest in Hagelloch am 28. und 29. Juni 2014 Liebe Musikfreunde, Wanderer und Ausflügler, zum Sommerfest in Hagelloch lädt der Förderverein des Musikvereins recht herzlich auf den Festplatz beim Sportplatz am Schönbuchrand ein. Am Samstagabend ab Uhr "Schlager- und Stimmungsabend" mit dem Orchester des Musikvereins. Am Sonntag ab Uhr Festgottesdienst, ab Uhr Schmorbraten, Salatplatte, Hähnchen mit Unterhaltung durch den Musikverein Wannweil, ab Uhr Musikverein Bierlingen, ab Uhr die Jugendkapelle des MV Hagelloch und ab Uhr Festausklang mit der Winzerkapelle Unterjesingen. Pro Kilchberg "Jazz for 5" und Werner Schärdel am Freitag, 27. Juni 2014 um Uhr. "Muss der Schweinebraten wirklich aussterben?" Jazzmusik und hochbrisante Literatur Ob der Schweinsbraten wirklich aussterben wird, kann vermutlich auch an diesem Abend nicht restlos geklärt werden. Aber ein exzellenter Schweinsbratenkenner wie Gerhard Polt wird dazu Stellung nehmen. Außerdem werden zwischen feinen und allerfeinsten Jazz-Klassikern weitere Texte aus dem Bereich der sogenannten Hochkomik vorgetragen. Karl Valentin, Robert Gernhardt und Eckhard Henscheid sollen hier u.a. zur Sprache kommen. Die Themenbereiche erstrecken sich vom Ess- und Trinkgelage bis zur Erotik. Es geht also um Lebenslust, und darum dürfte auch diese Veranstaltung recht lustig werden Vorverkauf: 12,00 Euro, Abendkasse 14,00 Euro, Karten zu den Veranstaltungen sind erhältlich bei: Karin Revellio, Tel und bei der Verwaltungsstelle Kilchberg. A N Z E I G E N

8 Suchen für Stückle (~15ar) Rasenmäher zur/m Mitbenutzung/Kauf oder jemanden, der gegen Bez. mäht. Tü

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Juli 2015 Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. -11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Donnerstag, 2.7. Donnerstag, 2.7. 16.30 Donnerstag, 2.7. 18:00 Freitag, 3.7. Sonntag, 5.7. 11:00-18:00 Montag, 6.7. 14:30-15:15 Was

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion JAP Spezial Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion Kinderspieltage im JAP 08.11, 29.11. u. 13.12., 10 16 Uhr 18. Zirkuswoche zu Ostern, 07. -10.04.2015 6-12

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

MERKBLATT ZUM KIRCHLICHEN UNTERRICHT

MERKBLATT ZUM KIRCHLICHEN UNTERRICHT MERKBLATT ZUM KIRCHLICHEN UNTERRICHT IN DER EVANGELISCHEN KIRCHENGEMEINDE ECKENHAGEN Jahrgang 2005 / 2007 Stichworte in alphabetischer Reihenfolge: A Abendmahlsgottesdienst für die Konfirmandinnen und

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

PROGRAMM JULI SEPTEMBER 2013 BEGEGNUNG UND BERATUNG BILDUNG UND KULTUR GESUNDHEITSPRÄVENTION FREIZEITGESTALTUNG EHRENAMT UND NETZWERK

PROGRAMM JULI SEPTEMBER 2013 BEGEGNUNG UND BERATUNG BILDUNG UND KULTUR GESUNDHEITSPRÄVENTION FREIZEITGESTALTUNG EHRENAMT UND NETZWERK NETZWERK-GOLZHEIM PROGRAMM JULI SEPTEMBER 013 BEGEGNUNG UND BERATUNG BILDUNG UND KULTUR GESUNDHEITSPRÄVENTION FREIZEITGESTALTUNG EHRENAMT UND NETZWERK NETZWERK GOLZHEIM, FRIEDRICH-LAU-STR. 7 Hier sind

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Wir lassen unser Kind taufen

Wir lassen unser Kind taufen Wir lassen unser Kind taufen Ein Info-Heft für Taufeltern Liebe Taufeltern Sie wollen Ihr Kind in unserer Kirchengemeinde taufen lassen - wir freuen uns mit Ihnen! Damit Taufgottesdienst gelingt und in

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Blasmusik des TSV Sondelfingen...2 Christliche Gemeindemusikschule Reutlingen...3 Hohner Handharmonika und Akkordeon Club...4 Mandolinen-Orchester Reutlingen...5 Musikschule

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Mitteilungsblatt. Nr. 24/2014 Donnerstag, 12. Juni 2014

Mitteilungsblatt. Nr. 24/2014 Donnerstag, 12. Juni 2014 Mitteilungsblatt Amtliches Mitteilungsblatt der Ortsverwaltung Nr. 24/2014 Donnerstag, 12. Juni 2014 Verlag & Anzeigen: ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH, Marlener Str. 9, 77656 Offenburg, Tel.

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Abendmahl mit Kindern erklärt

Abendmahl mit Kindern erklärt Abendmahl mit Kindern erklärt Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche Bobingen Um was geht es, wenn wir Abendmahl feiern? Von Jesus eingesetzt Als Jesus von seinen JÄngern Abschied nahm, stiftete

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Seite 14 Januar MÄRZ 2014 2013 Amtsanzeiger Lupsingen Jahresprogramm Schützengesellschaft Lupsingen Amtsanzeiger Lupsingen Januar MÄRZ 2014 2013 Seite 15 Schützengesellschaft Lupsingen Hobbywirt für Schützenstube

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Ulrich Helm, Pfarrer Martin-Luther-King-Weg 6, 12351 Berlin Öffnungszeiten Gemeindebüro: Dienstag 16:00 Uhr-18:00 Uhr Donnerstag

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Mit Jesus Christus den Menschen nahe sein

Mit Jesus Christus den Menschen nahe sein September 2011 AUSGABE 1 ,, in diesen Worten ist das Leitbild der Katholischen Kirche Kärntens zusammengefasst. Dieses Leitbild und drei daraus entwickelte Leitziele für die nächsten fünf Jahre sind im

Mehr

Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht

Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Freunde der Christopherus-Lebens-und Arbeitsgemeinschaft, viele Menschen haben sich auf den Weg gemacht, gesellschaftliche Teilhabe

Mehr

Wochenbrief. 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015

Wochenbrief. 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015 Wochenbrief 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015 Liebe Gemeinde! Am Ende des Evangeliums, das am 3. Sonntag der Osterzeit verkündet wird, steht der Satz: Ihr seid Zeugen dafür. Und zwar nicht nur mit Worten, es

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 ST. HEINRICH und ST. STEPHAN Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 St. Heinrich, München Gottesdienste und Begegnungen Samstag, 17.01. Hl. Antonius, Mönchsvater St. Heinrich 17.15

Mehr

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe AWO Kreisverband Karlsruhe - Stadt e.v. Haus der Familie Fachteam Frühe Kindheit Kronenstraße 15 Tel. Fachteam FK: 0721 35 007-215

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

Evang. Bezirksjugendwerk

Evang. Bezirksjugendwerk Evang. Bezirksjugendwerk Albrecht Weippert Bergwerkstr. 16 Tel. 07951/6492 e-mail: albrecht@ejcr.de www.ejcr.de Schülercafé Geöffnet Di. u. Do. ab 11.30 Uhr Mittagessen für Schülerinnen und Schüler für

Mehr

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE 1. GRUPPENANGEBOTE ArcheNOAH e. V. Initiative für Senioren Philippstraße 8 Telefon: 0721 2030383 www.arche-noah.org DALO.de - Für Freude am PC! Seewiesenäckerweg

Mehr

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich.

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich. Information Die Hausaufgabenbetreuung findet Montag bis Freitag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Sie können einzelne Wochentage auswählen und auch vorab bestimmen, ob Ihr Kind bis 15.00 Uhr oder bis

Mehr

Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige

Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige Newsletter Juli 2015 Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige Sehr geehrte Leserinnen und Leser, bitte entnehmen Sie die neuesten Informationen für und mit Menschen mit Behinderung

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts Handwerkskammer des Saarlandes Postfach 10 13 31 66013 Saarbrücken Hohenzollernstraße 47-49 66117 Saarbrücken Telefon (06 81) 58 09-0 Ansprechpartner: Roland Plinius Durchwahl: 58 09-136 Fax: (06 81) 58

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Gemeindeversammlung am 19. August 2007 Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Seite: 1 Stand: 12.07.2006 Inhalt Vorwort Einleitung Bestandsaufnahme Befragungsaktion Leitlinien und Ziele und Maßnahmen

Mehr

Jahresrückblick 2008

Jahresrückblick 2008 Jahresrückblick 2008 Wir können auf ein spannendes und intensives Jahr zurückblicken. In dem alle projektierte Ziele erreicht wurden: Der Umbau unseren neuen Räumlichkeiten, dann der Umzug im Oktober 2008

Mehr

SEPA-LASTSCHRIFT 211

SEPA-LASTSCHRIFT 211 SEPA-LASTSCHRIFT 211 Teilnahmebedingungen Lastschrifteinzug Wünschen Sie eine Einzugsermächtigung, so ist ein einmaliges oder wiederkehrendes schriftliches SEPA-Lastschriftmandat (siehe Vordruck) zu erteilen.

Mehr

Studentische Eltern-Kind-Initiativen Leopoldstr. 15 80802 München Tel. 089/396-214. Studentische Kinderkrippe Sonnenkäfer

Studentische Eltern-Kind-Initiativen Leopoldstr. 15 80802 München Tel. 089/396-214. Studentische Kinderkrippe Sonnenkäfer Studentische Eltern-Kind-Initiativen Tel. 089/396-214 Studentische Kinderkrippe Sonnenkäfer Boltzmannstr. 15 85748 Garching Tel. und Fax 089 3202608 E-mail: sonnenkaefer@stwm.de KRIPPENORDNUNG Liebe Eltern,

Mehr

Rugby Summer Camp 2014

Rugby Summer Camp 2014 Rugby Summer Camp 2014 Hiermit laden wir Sie zum Rugby Summer Camp 2014 ein. Es gibt Veranstaltungen für die Jugend und Lehrgänge für Trainer, Lehrer und alle weiteren Interessierten. Der Ort des Summer

Mehr

Freunde und Förderer der c/o DGB-Bezirk Hessen-Thüringen Wilhelm-Leuschner-Straße 69-77 Europäischen Akademie der Arbeit e.v. 60329 Frankfurt am Main Tel.: 069-273005-31 Fax: 069-273005-45 Mail: carina.polaschek@dgb.de

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Newsletter Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Das neue Jahr ist da und damit viele Pläne, Ideen und Ziele. Zuerst hier aber nochmals ein kurzer Rückblick der offenen Jugendarbeit.

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

CVJM Mülheim Freizeiten 2015

CVJM Mülheim Freizeiten 2015 CVJM Mülheim Freizeiten 2015 Das Beste in den Ferien! Christlicher Verein Junger Menschen Mülheim an der Ruhr e.v. www.cvjm-muelheim.de info@cvjm-muelheim.de NICHT NUR IN DEN FERIEN... CrossKids Do. 17.00

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Wahlen Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Ausgabe Juni 2014 Reduzierte Öffnungszeiten während den Sommerferien Das Führungsgremium der Verwaltungsgemeinschaft

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

Die Gemeinde Grünwald informiert: Angebote für Kinder und Jugendliche in Grünwald

Die Gemeinde Grünwald informiert: Angebote für Kinder und Jugendliche in Grünwald Die Gemeinde Grünwald informiert: Angebote für Kinder und Jugendliche in Grünwald Die Gemeinde Grünwald ist stets bemüht, ihren Bürgern reichhaltige Angebote innerhalb eines Netzwerks anzubieten. Wer

Mehr

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v.

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. Satzung des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Katholisches Studentenwerk Saarbrücken e.v.". Er ist in das Vereinsregister einzutragen. Der Sitz des

Mehr

KRABBELGRUPPEN für Kinder von 0 bis 3 Jahren in Baden-Baden

KRABBELGRUPPEN für Kinder von 0 bis 3 Jahren in Baden-Baden Liebe Eltern - herzlich Willkommen in Baden-Baden! Informieren Sie sich mit dieser Broschüre über erste Schritte zur Kinderbetreuung und damit über Spiel- und Krabbelgruppen und weitere tolle Angebote

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Champagnerlaune / Hüttengaudi / Livemusik / Schmankerl / Premium Weine

Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Champagnerlaune / Hüttengaudi / Livemusik / Schmankerl / Premium Weine Champagnerlaune / Hüttengaudi / Livemusik / Schmankerl / Premium Weine Genießen Sie einen Abend der besonderen Art in der, mitten im Zielgelände des Planai Stadions. Ski-WM in Österreich ist das Großereignis

Mehr

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Kinder- und Jugendtreff Weidenau täglich ab 11.30 Uhr Schulsozialarbeit / Schulische Förderung Montag 15.30 17.30 Offene Angebote

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier

Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier Liebe Kinder, in der Zeit vom 4. bis 18. Oktober könnt Ihr wieder die vielen tollen Studienrichtungen besuchen,

Mehr

PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart. Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog

PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart. Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog Herzliche Einladung! Bereits zum 14. Mal findet am 23. und 24. April 2013 die

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein Datum Verein/Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort/ Treffpunkt J a n u a r 01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt 05.01.2014 Musikverein Frühstück/ Brunch 06.01.2014 Katholische

Mehr

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen 1 Bürgermeisteramt Jagsthausen Frau Dörner Hauptstraße 3 74249 Jagsthausen Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen Erziehungsberechtigte/er:

Mehr

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche Nachhilfe Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Heute gehört so etwas oft dazu. Trennung der Eltern oder eine

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2 VEREIN AKTUELL Offizielles Mitteilungsblatt des Sportverein Bolheim 1900 e.v. Homepage: www.sv-bolheim.de Ausgabe 02-2014 SENIORENNACHMITTAG 2014 (UK) Der diesjährige Seniorennachmittag findet am Dienstag,

Mehr

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März 6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März Montag, 5. März Dienstag, 6. März Mittwoch, 7. März Donnerstag, 8. März Freitag, 9. März Montag, 12. März Dienstag, 13. März Mittwoch, 14. März Donnerstag,

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

38. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

38. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Sportzentrum der Universität Würzburg Am Hubland /Sportzentrum, 97074 Würzburg Tel: 0171 95 77 292 (K. Langolf) Tel: 0931-31 86529 (R.Roth) Mail: langolf@t-online.de 14. Mai 2013 Sehr geehrte Damen und

Mehr

Markensatzung für die Ausgestaltung und Nutzung der Dachmarke. ʺDie Kommunalenʺ

Markensatzung für die Ausgestaltung und Nutzung der Dachmarke. ʺDie Kommunalenʺ Markensatzung für die Ausgestaltung und Nutzung der Dachmarke ʺDie Kommunalenʺ 1 Trägerschaft Der Bundesverband der kommunalen Senioren und Behinderteneinrichtungen e.v. (BKSB) mit Sitz in Köln (Boltensternstr.

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

Abschlussbericht des. Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin

Abschlussbericht des. Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin Abschlussbericht des Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin Der Abschlussbericht beinhaltet neue Aktivitäten, Änderungen und verschafft einen Überblick über die aktuelle Situation. I. Begegnungen/Treffpunkte:

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Erfahrungen & Rat mit anderen Angehörigen austauschen

Mehr