Informationen - Angebote - Bestellscheine

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen - Angebote - Bestellscheine"

Transkript

1 Veranstalter: Friedrich-Ebert-Str Markkleeberg Veranstaltungsort: Leipziger Messe GmbH Messe-Allee Leipzig Die Landwirtschaftsausstellung in Mitteldeutschland Leipzig - Neue Messe AUSSTELLER - SERVICE Informationen - Angebote - Bestellscheine 1. Standbauerlaubnis 2. Miet-Stand 3. Standausstattung / Mietmöbel 4. Grafik und Typografie 5. Telekommunikationsdienste 6. Elektroinstallation 7. Wasserinstallation 8. Standreinigung / Müllentsorgung 9. Standbewachung 10. Aushilfskräfte 11. Spedition / Lagerung 12. Ausweise / Parkplätze 13. Werbemittel 14. Messekatalog / Anzeigen 15. Presseinformationen 16. Pressefächer / Pressekonferenzen 17. Vorträge und Diskussionen, Ausstellerforum 18. Ausstellungs- und Aussteller-Haftpflichtversicherung 19. Genehmigungspflichtige Anlagen 20. Hotelbuchung 21. weitere Servicepartner Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Rückseite des Blattes!

2 Der Veranstalter der agra, die, ist für die Abwicklung des Ausstellerservices zuständig. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an folgende Telefonnummer: +49(0) Der Veranstalter bietet den Ausstellern die in diesem Heft aufgeführten Serviceleistungen zu nachfolgenden Bedingungen. Bitte bestellen Sie nur mit den Bestellformularen. Sie können die Bestellscheine geschlossen oder einzeln an die im Adressfeld bereits eingedruckte Adresse senden. Vertragspartner für die angebotenen Leistungen sind: - die oder - die jeweils auf dem Bestellblatt ausdrücklich angegebene, die die Leistung ausführt. Beachten Sie bitte die ggf. auf der Rückseite der Bestellscheine aufgeführten Liefer- und Leistungsbedingungen. Wenn auf dem Formular nicht anders angegeben, bestellen Sie bis spätestens vor Ausstellungsbeginn. Später eingehende Bestellungen können unter Umständen nicht mehr oder nur eingeschränkt berücksichtigt werden und ziehen einen Preisaufschlag von 20% nach sich. Die Bestellungen sind verbindlich. Bei nachträglicher Veränderung oder Stornierung werden bereits angefallenen Kosten in Rechnung gestellt. Eine Auftragsbestätigung erfolgt nur, wo angegeben. Alle Preise sind, wenn nicht anderes angegeben, Nettopreise und verstehen sich zuzüglich der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer. Gerichtsstand ist Leipzig. Markkleeberg, Friedrich-Ebert-Str Markkleeberg HRB 20560

3 Standbauerlaubnis Termin: Service-Blatt 1 Fax: Halle/Freifläche, Standnummer Postfach Markkleeberg Telefon / Fax Die Technischen Richtlinien der Leipziger Messe wurden zur Kenntnis genommen und von uns berücksichtigt. Die Richtlinien sind unter im Download area einzusehen. Dieses Service-Blatt 1 ist unbedingt von jedem Aussteller auszufüllen und einzureichen! Für die Aussteller in der Halle Wir bestellen einen Systemstand nach diesem Serviceblock (Kein eigener Standbau) Wir errichten einen Messebausystemstand, der die Bauhöhe von 4 m nicht überschreitet (selbst oder mit einer Standbaufirma) Es wird ein Stand errichtet, der die Bauhöhe von 4 m oder eine Grundfläche von 100 m² überschreitet Als Anlage übermitteln wir in zweifacher Ausführung: - Baubeschreibung mit Materialangaben - Maßstäbliche Beschreibung / Skizzen bzw. Fotografien mit den wichtigsten Maßen Für die Aussteller im Freigelände Es soll ein Show-, Verkaufs-, Ausstellungs-Truck bzw. -Container eingesetzt werden Länge... m, Breite... m, Höhe... m Es soll ein Zelt errichtet werden Länge... m, Breite... m, Höhe... m Das Zelt wird errichtet von der :... Hinweis: Zelte müssen durch oberirdische Beschwerungen sturmsicher befestigt werden. Es dürfen keine Zeltnägel verwendet werden. Auf Verlangen muss ein Standsicherheitsnachweis für das Zelt erbracht werden.

4 Miet-Systemstand Service-Blatt 2 Fax: Halle/Freifläche, Standnummer Postfach Markkleeberg Wichtig! Dieses Blatt ist zwingend dann einzureichen, wenn der Messestand in der Halle liegt und kein eigener Standbau erfolgt. In der Messehalle sind Standwände Pflicht (mind. Systemstand Var. 0) Wir haben folgenden Stand Reihenstand Eckstand Kopfstand Blockstand Unser Stand hat die Maße Breite... m Tiefe... m Wir bestellen folgenden Systemstand: Systemstand - Var. 0 (Trennwände) Preis 24,00 / m² Systemstand - Var. 1 wie Var. 0 und zusätzlich: Modul-System im Rastermaß 1,00 x 2,50 m, Stütz- und Rahmenelemente weiß, Wandausfachung weiß, statische Aussteifung durch Deckenzargen sowie umlaufende Systemzarge an jeder offenen Seite (200 mm hoch ohne Blendenbrett) Blende, 300 mm, hoch an jeder offenen Seite Teppich Nadelfilz grau (weitere Farben zur Auswahl) Grundbeleuchtung pro 4 m² 1 Strahler Preis : Standgröße bis 12 m² 51,50 /m² Standgröße m² 49,00 /m² Standgröße ab 21 m² 47,50 /m² Systemstand - Var. 2 wie Var. 1 und zusätzlich: 1 runder Tisch (d: 0,70 m) 4 Polsterstühle 1 Informations-Theke Preis Standgröße bis 12 m² 60,00 /m² Standgröße m² 56,00 /m² Standgröße ab 21 m² 52,50 /m² Systemstand - Var. 3 wie Var. 2 und zusätzlich: offenes Deckenraster 1 x 1 m Kabine mit verschließbarer Tür, Regalablagen und Garderobenleiste Dominante 1 x 1 m Prospektablage Preis Standgröße bis 12 m² 67,50 /m² Standgröße m² 63,50 /m² Standgröße ab 21 m² 58,50 /m² Systemstand aus Zusatzangebot (Blatt 2 a) Var. 4 Var. 5 Var. 6 Wir wünschen individuellen Standbau. Bitte rufen Sie uns an! Die Allgemeinen Geschäfts- und Mietbedingungen auf der Rückseite dieses Blattes erkennen wir an.

5 Allgemeine Geschäfts- und Mietbedingungen 1.Vertragsabschluss (1) Für Dienstleistungs- und Mietverträge gelten die folgenden "Allgemeinen Geschäfts- und Mietbedigungen" der FAIRNET GmbH. Entgegenstehende Bedingungen des Auftraggebers/ Mieters werden hiermit zurückgewiesen. Abweichungen oder Nebenabreden werden nur durch schriftliche Bestätigung der FAIRNET GmbH wirksam. (2) Alle Bestellungen bedürfen der Schriftform. Die FAIRNET GmbH bestätigt alle termingerecht eingegangenen Bestellungen bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Hat der Auftraggeber/Mieter bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn von der FAIRNET GmbH keine schriftliche Bestätigung erhalten, so hat er dies unverzüglich der FAIRNET GmbH mitzuteilen. 2.Art und Weise der Gebrauchsüberlassung (1) Dem Auftraggeber/Mieter ist bekannt, dass Mietgut in der Regel mehrfach zu Ausstellungszwecken verwendet wird und nicht immer neuwertig ist. (2) Mietgut wird nur zum vereinbarten Zweck und für die Dauer der Veranstaltung zur ausschließlichen Nutzung durch den Auftraggeber/Mieter am vereinbarten Ort zur Verfügung gestellt. Die Überlassung des Mietgutes an Dritte ist nicht gestattet. (3) Planungen, Entwürfe, Zeichnungen, Fertigungs- und Montageunterlagen bleiben mit allen Rechten im Eigentum der FAIRNET GmbH und zwar auch dann, wenn sie dem Auftraggeber/Mieter übergeben worden sind. (4) Der Auftraggeber/Mieter hat sich bei der Übergabe von dem ordnungsgemäßen Zustand, der Verkehrssicherheit und der Vollständigkeit des Mietgutes zu überzeugen. (5) Der Auftraggeber/Mieter hat die Leistungserbringung/Empfang des Mietgutes zu quittieren. Hierbei gegebenenfalls von ihm festgestellte Mängel hat er schriftlich bei Abnahme/Empfang zu rügen. Unterlässt er dies, gilt die Leistungserbringung/das Mietgut als mangelfrei abgenommen. Dies gilt auch für die Mängel, die der Auftraggeber /Mieter bei ordnungsgemäßen Verhalten hätte feststellen können. Im übrigen sind Reklamationen zu Dienstleistungen unverzüglich anzuzeigen. (6) Die Auslieferung aller bei der FAIRNET GmbH termingerecht eingegangenen Bestellungen erfolgt so rechtzeitig, dass die Leistung / das Mietgut zum Beginn der Veranstaltung zur Verfügung steht. (7) Ist der Messestand bei Anlieferung personell nicht besetzt, so gilt mit dem Abstellen des Mietgutes auf dem Messestand das Mietgut als ordnungsgemäß übergeben. (8) Die FAIRNET GmbH ist nicht verpflichtet, die Legitimation der auf dem Stand bei der Anlieferung des Mietgutes angetroffenen Personen zu überprüfen. (9) Liefertermine und Sonderwünsche bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der ausdrücklich schriftlichen Bestätigung der FAIRNET GmbH. 3.Mängelhaftung (1) Die Mängelrechte des Auftraggebers/Mieters setzen voraus, dass dieser seinen nach 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist. (2) Soweit ein Mangel der Leistung/des Mietgutes vorliegt, ist die FAIRNET GmbH nach ihrer Wahl zur Nacherfüllung in Form einer Mängelbeseitigung oder zur Lieferung einer mangelfreien neuen Leistung / eines neuen Mietgutes berechtigt. Die Lieferung eines neuen Mietgutes ist ausgeschlossen, sofern es sich bei dem mangelhaften Mietgut um eine gebrauchte Sache handelt. Aufwendungen im Zusammenhang mit der Mängelbeseitigung trägt die FAIRNET GmbH. (3) Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 12 Monate, gerechnet ab Leistungsabnahme/Empfang des Mietgutes. 4.Preise (1) Die in den Preislisten ausgewiesenen Preise verstehen sich netto zuzüglich der jeweils gesetzlich geltenden Umsatzsteuer und gelten für die Dauer der Veranstaltung. (2) Die Kosten für den An- und Abtransport sowie für eine gegebenenfalls notwendige Montage oder Demontage sind, sofern diese nicht gesondert ausgewiesen werden, im Preis inbegriffen. 5.Abweichungen zu Katalogangaben (1) Alle katalogseitigen Maßgaben sind ca.-maße. Die FAIRNET GmbH behält sich Abweichnungen in Maß, Form und Farbe des bestellten Mietgutes vor, soweit dies für den Mieter zumutbar ist. Die gelieferten Sachen müssen gleichwertiger oder besserer Natur sein. 6.Zahlungsbedingungen (1) Die von der FAIRNET GmbH erteilten Rechnungen sind acht Tage nach Rechnungsdatum fällig. Unabhängig davon behält es sich die FAIRNET GmbH vor, während der Messe Rechnungen zu übergeben, die sofort bar, mit Verrechnungsscheck, Eurocheque oder mit Kreditkarte zu begleichen sind. Das Inkasso erfolgt durch bevollmächtigte Vertreter der FAIRNET GmbH. Es obliegt dem Auftraggeber/Mieter, bei verspäteter Zahlung nachzuweisen, dass ihm die Rechnungen verspätet zugegangen sind. (2) Die Rechnungsbeträge sind ohne Abzug unter Angabe der Kundennummer und Rechnungsnummer auf das auf der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Werden Rechnungen auf Weisung des Auftraggebers/Mieters an Dritte gesandt, so bleibt der Auftraggeber/Mieter gleichwohl Schuldner. (3) Erfolgt die Auftragsabwicklung im Rahmen einer von der FAIRNET GmbH durchgeführten Veranstaltung, verliert der Auftraggeber/Mieter unbeschadet vom Fortbestand seiner Zahlungsverpflichtung den Anspruch auf Teilnahme an der Veranstaltung, wenn er nicht oder nicht fristgerecht bezahlt. Ab Fälligkeit sind Zinsen in Höhe von acht Prozentpunkten p.a. über dem geltenden Basiszinssatz ab Fälligkeit berechnet zu zahlen, sofern der Auftraggeber/Mieter Kaufmann ist. Mit Eintritt des Verzuges sind Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu zahlen. (4) Die FAIRNET GmbH kann bei Zahlungsverzug des Auftraggebers/Mieters vom Vertrag zurücktreten und neben dem Verzugsschaden Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. (5) Bestellungen, die vier Wochen oder weniger vor Veranstaltungsbeginn bei der FAIRNET GmbH eingehen, werden nur gegen Vorkasse (der Bestellung ist ein Verrechnungsscheck beizufügen) entgegengenommen. (6) Die FAIRNET GmbH ist berechtigt Mahngebühren in Höhe von maximal 15,00 Euro für außergerichtliche Mahnungen vom Auftraggeber/Mieter zu erheben. (7) Ist der Auftraggeber/Mieter Kaufmann, so ist die Ausübung eines Leistungsverweigerungs- oder Zurückbehaltungsrechtes ausgeschlossen. Er kann nur mit solchen Ansprüchen gegenüber den Forderungen der FAIRNET GmbH aufrechnen, die entweder rechtskräftig festgestellt oder von der FAIRNET GmbH unbestritten sind. In jedem Fall ist die Aufrechnung mit nicht gleichartigen oder künftigen Forderungen der FAIRNET GmbH sowie die Ausübung von Zurückbehaltungsrechten durch den Auftraggeber/ Mieter, die nicht auf diesem Vertragsverhältnis beruhen, unzulässig. 7. Abnahmeverzug des Auftraggebers / Mieters (1) Kommt der Auftraggeber/Mieter mit der Abnahme in Verzug, bleibt er gleichwohl zur Zahlung verpflichtet. (2) Im übrigen ist der Auftraggeber/Mieter im Fall des Abnahmeverzuges verpflichtet, den der FAIRNET GmbH hieraus entstandenen Schaden zu ersetzen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. 8.Haftung des Mieters (1) Der Auftraggeber/Mieter haftet für Schäden und Verlust der ihm überlassenen Sachen. Seinem eigenen Verschulden steht das seiner Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen sowie Angehörigen und Beauftragten gleich. (2) Beschädigtes sowie zerstörtes oder verlorengegangenes Mietgut wird von der FAIRNET GmbH auf Kosten des Auftraggebers/Mieters zum Selbstkostenpreis repariert bzw. wiederbeschafft. (3) Beschädigungen sind der FAIRNET GmbH unverzüglich anzuzeigen. Es wird empfohlen, für das Mietgut, eine Ausstellungsversicherung abzuschließen. Die FAIRNET GmbH weist ausdrücklich auf das Risiko des Diebstahls hin. (4) Der Auftraggeber/Mieter ist verpflichtet, das Mietgut pfleglich zu behandeln. Das Mietgut darf nicht beklebt, benagelt, gestrichen oder sonstwie beschädigt werden. Der Auftraggeber/ Mieter ist nicht berechtigt, ohne vorherige Zustimmung der FAIRNET GmbH Veränderungen an den ihm überlassenen Sachen vorzunehmen. Vorhandene besondere Kennzeichnungen dürfen vom Auftraggeber/Mieter nicht entfernt werden. (5) Das Mietgut ist vom Auftraggeber/Mieter unverzüglich nach Veranstaltungsende abholbereit zur Verfügung zu stellen. (6) Gerät der Auftraggeber/Mieter mit der Übergabe des Mietgutes in Verzug, so ist die FAIRNET GmbH berechtigt, diese Gegenstände auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers/ Mieters für den Abtransport vorzubereiten. Das Einverständnis des Auftraggebers/ Mieters hierzu wird vorausgesetzt. (7) Von der FAIRNET GmbH festgestellte Mängel am rückgelieferten Mietgut werden dem Mieter unverzüglich angezeigt. Die Feststellungen gelten als anerkannt, wenn der Mieter nicht innerhalb einer Woche nach Zugang schriftlich widerspricht. 9.Haftung der FAIRNET GmbH (1) Die FAIRNET GmbH haftet nach den gesetzlichen Vorschriften. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet die FAIRNET GmbH nur, soweit wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) verletzt werden und nur für Schäden, die vertragstypisch und vorhersehbar sind. Die Haftung für Personenschäden und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. 10. Schlussbestimmungen (1) Die Wirksamkeit der "Allgmeinen Geschäfts- und Mietbedingungen" bleibt von der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen oder Klauseln unberührt. (2) Rechtsverbindlich ist allein die deutsche Fassung dieser "Allgemeinen Geschäfts- und Mietbedingungen". Alle Vereinbarungen, Genehmigungen und mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung des vorstehenden Satzes. (3) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung der Regelungen des internationalen Kaufrechts (CISG) auf diesen Vertrag ist ausgeschlossen. (4) Ersatzansprüche der FAIRNET GmbH wegen Veränderungen oder Verschlechterungen des Mietgutes verjähren in einem Jahr von dem Zeitpunkt an, im dem die FAIRNET GmbH das Mietgut zurückerhält. Derartige Ersatzansprüche verjähren vor der Rückgabe erst in 30 Jahren von ihrer Entstehung an. (5) Teilt der Auftraggeber/Mieter der FAIRNET GmbH seine neue Adresse nicht mit und kann die FAIRNET GmbH diese auch nicht durch eine entsprechende Anschriftenrecherche ermitteln, ist die Verjährung gehemmt. De FAIRNET GmbH ist ungefähr nach ein, zwei und vier Jahren verpflichtet, die Adressrecherche zu wiederholen. Die Dauer der Hemmung beträgt maximal fünf Jahre. Der Auftraggeber/Mieter ist verpflichtet, die Kosten der Recherche(n) zu tragen. (6) Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle gegenseitigen Verpflichtungen, einschließlich sämtlicher Zahlungsverpflichtungen, ist Leipzig, soweit es sich bei dem Vertragspartner um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts, um öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt oder der Vertragspartner seinen Sitz oder allgemeinen Gerichtsstand nicht in der Bundesrepublik Deutschland hat. Die FAIRNET GmbH hat darüber hinaus das Recht, alle erforderlichen rechtlichen Schritte oder Verfahren vor dem für den Sitz des Auftraggebers/Mieters zuständigen Gericht einzuleiten, falls eine solche Vorgehensweise nach der Einschätzung der FAIRNET GmbH erforderlich oder wünschenswert ist. Der Auftraggeber/Mieter trägt in jedem Fall die Kosten der vorgerichtlichen Forderungsbeitreibung (Auskunftsdetekteien, Inkassounternehmen, Rechtsanwälte). Sofern und soweit der Auftraggeber/Mieter in einem Rechtsstreit mit der FAIRNET GmbH unterliegt, trägt dieser die Kosten des Gerichtsverfahrens und der notwendigen Rechtsvertretung, insbesondere der Rechtsanwälte, Gerichte, Sachverständigen und Zeugen. (7) Die FAIRNET GmbH ist in den Grenzen der datenschutzrechtlichen Vorschriften berechtigt, die den Auftraggeber/Mieter betreffenden Daten zur automatischen Verarbeitung elektronisch zu speichern und diese, soweit dies zur Vertragsdurchführung erforderlich bzw. zweckmäßig ist, an Dritte weiterzugeben. Der Auftraggeber/Mieter erteilt sein Einverständnis hierzu ausdrücklich. (8) Die FAIRNET GmbH und der Auftraggeber/Mieter sind verpflichtet, sämtliche Informationen über personenbezogene Daten, die ihnen, ihren Mitarbeitern oder von ihnen beauftragten Dritten zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses bekannt werden, vertraulich zu behandeln. Die FAIRNET GmbH und der Auftraggeber/Mieter werden außer zur Erfüllung des Vertrages diese Informationen über personenbezogene Daten in keiner Form nutzen oder verwerten. Die FAIRNET GmbH und der Auftraggeber/Mieter halten sämtliche Verpflichtungen aus dem Bundesdatenschutzgesetz ein und werden ihre Mitarbeiter und beauftragte Dritte entsprechend verpflichten. Diese Verpflichtung gilt über das Ende des Vertragsverhältnisses hinaus.

6 Systemstand Variante SQUARE Standbau Systemwandbau 250 cm Rahmen Alu-natur, Wände weiß Blende Höhe 30 cm, Beschriftung max 20 Buchstaben Helvetica Höhe 10 cm 2 Wandelemente 250 cm teilweise offen, aus Acryl Stele Höhe 400 cm, oberes Segment ab 3 m hinterleuchtet Ausstattung: Kabine 2 m² (bis 15 m² 1 m²) mit verschließbarer Tür 1 Garderobenleiste, 1 Regal, 1 Dreifachsteckdose 1 Tisch Breeze 80 x 80 x 74 cm 4 Stühle Breeze Bodenbelag Nadelfilz Standgröße Preis 8-19 m² 125,00 / m² m² 108,00 / m² m² 88,00 / m² Systemstand Variante STYLE Standbau Stütz- und Rahmenelemente Alu natur, 8-Kammer-Nutsystem Wandausfachung lichtgrau offenes Zargenraster Stele 350 cm hoch, kaschiert, ab 250 cm hinterleuchtet Stelenbeschriftung auf Anfrage geschwungene Blende an offenen Standseiten H 40 cm beidseitig kaschiert Beschriftung max. 20 Buchstaben je Blende Helvetica Höhe 10 cm Kabine 2 m² mit verschließbarer Tür (bis 15 m² 1 m²) Garderobenleiste und Regal Ausstattung: Tisch Breeze 80 x 80 x 74 cm 4 Stühle Breeze Stromschiene 2 m mit 4 Strahler 1 Langarmstrahler je 5 m² Grundfläche, Dreifachsteckdose Bodenbelag Nadelfilz Standgröße 8-19 m² 125,00 / m² m² 108,00 / m² m² 88,00 / m² ab 51 m² Preis auf Anfrage Systemstand Variante Moscow Standbau stützenfreies Design-Messebausystem megawall Wandausfachung weiss mit Schattenfuge Bauhöhe 3400 mm Wandstärke 40 mm Wandelement können gegen Aufpreis großflächig mit vollfarbigen Digitalprints bzw. Stoff bespannt werden Bodenbelag Nadelfilz Kabine 1 m² mit verschließbarer Kabinentür (2 m² ab 24 m² Standfläche) Ausstattung: 1 Garderobenleiste, 1 Dreifachsteckdose in der Kabine 1 Strahler pro 4 m² Grundfläche Standgröße Preis ab 16 m² 130,00 / m²

7 Standausstattung / Mietmöbel Service-Blatt 3 Fax: Halle/Freifläche, Standnummer Postfach Markkleeberg Wir bestellen hiermit Stück Artikel Preis Stück Artikel Preis Standbauelemente (nur in Verbindung mit Systemstand bzw. Standwänden) Blende, 300 mm hoch - je lfd m 29,50 Tür, verschließbar 109,00 Tisch-Vitrine 100x50x100 cm, weiß 68,00 Sideboard, Val--Net 100x50x100 cm 57,50 Prospektständer WINNI 27 x cm einseitig mit 3 Ablagen 58,00 Vorhang, 1m-Element, weiß 47,00 Anbautisch an Systemwand 100 x 50 x 80 cm 36,50 Schrägablage 100 x 30 cm, weiß 20,00 Regalablage 100 x 30 cm 20,00 Trapez-Strahler 120 W 23,00 Bodenbelag (Verlegen, Folienabdeckung, Entsorgen) in Standardfarben rot, grau, blau, grün, anthrazit m² Nadelfilz, Farbe... je m² 8,00 Mobiliar Podest 50 x 50 x 50 cm, weiß 36,50 dto. 100 x 100 x 50 cm 54,00 Info-Theke 100x56x102 cm, weiß 60,00 Tisch rund, 70 cm, schwarz o. weiß 31,00 Tisch 70 x 70 cm, schwarz o. weiß 36,00 Tisch 120 x 70 cm, schwarz o. weiß 29,00 Anbautisch 100 x 50 cm, weiß 33,00 Polsterstuhl, grau 14,00 Barhocker, schwarz oder weiß 21,00 Elektrogeräte und Sonstiges Kaffeemaschine, einfach Messeküche (Spüle, 2 Kochplatten, Boiler) 190,00 Kühlschrank, 140 l 57,00 Papierkorb 6,00 Mülleimer 9,60 Bilderhaken 2,60 Garderobenleiste, 100 cm 20,00 Weitere Ausstattungen auf Anfrage bzw. unter 24,00 Die allgemeinen Liefer- und Leistungsbedingungen (Rückseite Serviceblatt 2) erkennen wir an

8 Grafik / Typografie Service-Blatt 4 Fax: Halle/Freifläche, Standnummer Postfach Markkleeberg Wir bestellen hiermit Blendenbeschriftung Standard Damit Ihre Beschriftung auf die Blende passt, rechnen Sie: Schriftlänge = Buchstabenzahl x Buchstabenhöhe x 0,7 (für Helvetica halbfett) Wenn nichts anders vermerkt, wird der Text optisch mittig auf der Blende platziert Artikel / Beschriftung Stück gesamt Var. 1: Helvetica halbfett 100 mm, schwarz/dunkelgrau, bis 20 Buchstaben 42,50 Var 2: Helvetica halbfett 100 mm, schwarz/dunkelgrau, bis 30 Buchstaben 57,50 Var 3: Helvetica halbfett 100 mm, schwarz/dunkelgrau, bis 45 Buchstaben 80,00 Andere Schriftart / andere Farbe mit 30 % Aufschlag Schriftart Farbe Zu gestaltender Text... Logo nach beiliegender Vorlage (reprofähig) bzw. Datei (EPS) Größe (Breite, Höhe): Ausführung: Bitte unterbreiten Sie uns ein Preisangebot! Individuelle Gestaltung / Ausführung nach beiliegenden Vorlagen (Manuskript, Muster, Skizze usw.) Bitte unterbreiten Sie uns ein Preisangebot! Die Ausführung erfolgt in computergeschnittener Selbstklebefolie Leistungsumfang: Aufbereitung der gelieferten Angaben Herstellung der Buchstaben / Logos Montage an bauseitig bereitgestellten Flächen Demontage und Säuberung der Flächen Die Allgemeinen Liefer- und Leistungsbedingungen (Rückseite Serviceblatt 2) erkennen wir an....

9 Telekommunikation Termin: Service-Blatt 5 Fax: Halle/Freifläche, Standnummer Postfach Markkleeberg Wir bestellen hiermit zur Ausführung durch die Leipziger Messe GmbH Anzahl Art Einzelpreis netto Telefonschluss mit Endgerät Standard (Lauthören, Wahlwiederholung, Lautstärkeregelung, Wahl bei aufliegendem Hörer) Analoger Anschluss ohne Telefonendgerät 124,00 119,00 Schnurloses Telefon 126,00 Telefaxanschluss mit G3-Faxgerät für Normalpapier inkl. 500 Blatt DIN A4 320,50 Internetanschluss Standard Ipv4 (kabelgebunden) für den Anschluss von bis zu 6 Endgeräten bis 2 Mbit bis 32 Mbit 203,00 391,00 Wir beabsichtigen ein eigenes WLAN zu betreiben. Bereitstellung vom... bis... Bitte kontaktieren Sie uns wegen Individueller Standlösung Festverbindung im Gelände Datendirektverbindung über externen Anbieter Sonstiges Die Hinweise auf der Rückseite haben wir zur Kenntnis genommen.

10 Hinweise zur Informations- und Kommunikationsversorgung Auf dem Leipziger Messegelände steht eine moderne Kommunikations-Infrastruktur zur Verfügung. Sie ermöglicht die kostenfreie Kommunikation innerhalb des Geländes. Die Bereitstellung der Anschlüsse erfolgt über die TK-Anlage der Leipziger Messe. Ein externes Gespräch wird über die Amtskennzahl 0 aufgebaut. Call-by-call und Preselection kann nicht zur Verfügung gestellt werden. Die Anschlüsse Standard und Komfort sind digital und werden inklusive Endgerät zur Verfügung gestellt. Der An- Schluss eines ausstellereigenen Telefons ist auf Anfrage möglich. Bei mehreren Anschlüssen können diese sowohl als Einzelanschlüsse wie auch als Nebenstellenanlage (Sammelanschluss) geschaltet werden. Die Funktion des Anrufbeantworters wird durch eine Option der messeeigenen Telefonanlage realisiert. Die Leistung Fest- und Direktverbindung wird innerhalb des Messegeländes realisiert. Wird eine Direktverbindung zu einem Teilnehmer außerhalb des Messegeländes benötigt, ist diese ebenfalls über die Leipziger Messe zu beantragen, da für die Anbieter von Telekommunikationsleistungen keine Möglichkeit zum Durchschalten in das Gelände vorliegt. Ein frühzeitige Bestellung ist nötig, um die Koordination mit den Anbietern der Telekommunikationsleistung sicherzustellen. Die Vertragsbedingungen werden auf Anfrage mitgeteilt. Werden Leistungen von externen Netzanbietern gewünscht, sind diese über die Leipziger Messe zu bestellen. Die bestehenden Möglichkeiten, die zeitliche Realisierung und die Kosten werden im Bedarfsfall mitgeteilt. Die Kosten für die Nutzung der einzelnen Dienste sind nicht im Leistungsumfang enthalten. Eine Zugangskennung zu T-Online kann kostenpflichtig zur Verfügung gestellt werden. Die Leistung Antennenanschluss beinhaltet die mietweise Installation des Anschlusses bis zum Stand. Am Antennenanschluss wird ein Pegel von=/> 65 dbv gewährleistet. Der Aussteller übernimmt die Haftung für Verlust, Beschädigung oder Zerstörung aller ihm zur Verfügung gestellten Geräte. Die leihweise bereitgestellten Geräte werden nach Beendigung der Messe vom Servicepartner gegen Quittung entgegengenommen. Im Ausnahmefall kann die Rückgabe am Counter erfolgen. Der Nachweis für die ordnungsgemäße Rückgabe ist im Zweifelsfall vom Aussteller zu erbringen. Für abhanden gekommene oder zerstörte Geräte ist der zur Zeit der Wiederbeschaffung maßgebliche Listenpreis des Herstellers, bei Beschädigung sind die Reparaturkosten zuzüglich 10 % Aufwandsentschädigung zu zahlen. Die Rechnungslegung für die bestellten und ausgeführten Leistungen erfolgt durch die nach Abschluss der Veranstaltung. Die Abrechnung erfolgt über Takte. Die Preisliste übersenden wir Ihnen gern nach Anforderung. Rufnummer der Servicestelle: Standskizze Bitte Nordpfeil und ggf. Maßstab (wenn nicht Raster = 1x1m) eintragen! Bitte die offenen und geschlossenen Wände markieren, Lage der Anschlüssen eintragen und ggf. Bezugspunkte angeben! Die Leitungsführung erfolgt, soweit möglich, hinter bzw. Zwischen den Standwänden, ggf. Unter einem Podest mit 6 cm Zwischenraum (falls vorhanden, bitte angeben).

11 Elektro-Installation Termin: Service-Blatt 6 Fax: Halle/Freifläche, Standnummer Postfach Markkleeberg Wir bestellen hiermit unter Anerkennung der technischen Richtlinien der Leipziger Messe, nachzulesen unter im Download area Anzahl Art Einzelpreis netto Wechselstrom-Anschluß V mit Kleinverteiler (3 Steckdosen, dav. 2 abschaltbar, 1 Dauerstrom) mit FI/RCD-Schalter...10 A / 2 kw 121, A / 3 kw Drehstrom-Anschluß V mit Kupplung (nur bis 125 A / 60 kw) für kundeneigene oder Miet-Verteilung Festanschluss an ausstellereigene Verteilung (Prüfprotokoll muss vorgelegt werden!)... 7 kw 160, kw 178, kw 200, kw 230, kw 390, kw 590,00 Weitere Staffelungen bis 400 A / 192 kw auf Anfrage Energieverbrauch (Preis / Tag) (bis 30 kw Tagespauschale - über 30 kw mit Messung durch Zähler) Wechselstrom Drehstrom 127,00 bis 2 kw 11,50 bis 3 kw 14,50 bis 7 kw 27,00 bis 9 kw 32,00 bis 12 kw 45,00 bis 15 kw 58,00 bis 30 kw 107,00 Anzahl Art Einzelpreis netto Standverteilung setzt Bestellung eines Anschlusses voraus (Bereitstellung + Anschluß über Anbaustecker CEE)... Typ 1 (im Wechselstromanschluss enthalten)... Typ 2 - max. 15 kw 145,00 8 x 230 V Wechselstromsteckdosen abschaltbar,... Typ 3 - max. 30 kw 180,00 5 x 230 V Wechselstrom-Steckdose 1 x 400 V CEE Kragensteckdose 16 A... Typ 4 - max. 30 kw 205,00 2 x 230 V Wechselstrom-Steckdose 2 x 400 V CEE Kragensteckdose 16 A... Typ 5 - max. 30 kw 230,00 2 x 230 V Wechselstrom-Steckdose 1 x 400 V CEE Kragensteckdose 16 A 2 x 400 V CEE Kragensteckdose 32 A... Typ 6 - max. 30 kw 230,00 2 x 230 V Wechselstrom-Steckdose 3 x 400 V CEE Kragensteckdose 16 A Jede Verteilung ist ausgestattet mit: - RCD/FI-Absicherung sowie - 1 x 230 V Wechselstromsteckdose mit Dauerstrom. Alle weiteren Steckdosen sind abschaltbar. Zählermiete (pro Messe) über 63 A Stromverbrauch (bei Messung mit Zähler) je kwh 29,00 0,43 Gewünschter Zeitpunkt der Standzuschaltung... Die Hinweise auf der Rückseite haben wir zur Kenntnis genommen. Anschlußskizze auf der Rückseite, sonst keine Bearbeitung

12 Liefer- und Leistungsbedingungen für Elektroenergie Stromart / Schutzmaßnahmen Es steht Drehstrom mit etwa 230/440 V 50 Hz zur Verfügung. Leistungen bis 3 kw können auch als 230 V Einphasenwechselstrom bereitgestellt werden. Als Schutzmaßnahme ist FI-Schutzschaltung zu realisieren. Vorschriften für elektrotechnische Anlagen und Geräte Alle elektrotechnischen Anlagen, Materialien und Geräte müssen den IEC- und VDE-Vorschriften entsprechend errichtet werden bzw. nach diesen nachweisbar geprüft sein. Die Prüfprotokolle sind auf Verlangen vorzuweisen. Das gilt auch für Fertigbauten, Container, Vorführwagen usw., die an das Netz der Leipizger Messe angeschlossen werden sollen. Anschluss an das Netz Die umseitige Bestellung ist die Grundlage für die Bemessung und Absicherung der Zuleitungen sowie - soweit keine Zählung erfolgt - die Verbrauchspauschalen. Eventuelle Veränderungen müssen spätestens 14 Tage vor Messebeginn eingegangen sein. Der Anschluss darf nur von der zugelassenen Vertragsfirma der Leipziger Messe errichtet und in Betrieb gesetzt werden. Das dafür benötigte Material wird von dieser leihweise bereitgestellt. Nach Fertigstellung der Elektroinstallation erfolgt die Zuschaltung durch den Hallenelektriker. Dieser ist berechtigt, die Anlagen vor und nach Inbetriebnahme zu überprüfen. Bei Nichtbeachtung der einschlägigen Bestimmungen ist der Hallenelektriker verpflichtet, den Anschluss an das Versorgungsnetz abzulehnen oder ihn zu trennen. Vornahme oder Unterlassung der Überprüfung der Anlagen sowie deren Anschluss an das Verteilungsnetz begründen keine Haftung der Leipziger Messe bzw. des beauftragten Hallenelektrikers für die Mängelfreiheit der Anlagen. Die Netzanschlüsse müssen im Stand durch einen Hauptschalter oder - soweit nach VDE zulässig - duch eine Steckvorrichtung vom Netz getrennt werden können. Steckdosen für Dauerstrom werden vor dem Hauptschalter angeschlossen. Installationen in den Ständen Installationen in den Stände dürfen von der Vertragsfirma der Leipziger Messe errichtet werden. Externe Firmen müssen einen gültigen EVU-Ausweis oder vergleichbares besitzen. Auf Anforderung unterbreitet Ihnen die Vertragsfirma ein Angebot für Ihre individuelle Standinstallation gemäß Ihren detaillierten Anforderungen. Betrieb der Anlage / Verhalten bei Störungen Die Stromversorgung der Stände erfolgt gemäß bestelltem Datum, frühestens nach Fertigstellung der Installation. Die Energielieferung endet am Schlußtag eine Stunde nach Veranstaltungsende. Während des Auf- und Abbaus stehen Stromanschlüsse kleiner Leistung an den Hallenwänden zur Verfügung. Der Hauptschalter bzw. die Steckverbindung ist täglich beim Verlasssen des Standes vom Standpersonal auszuschalten. Beim Ausfallen des Anschlusses ist umgehend der Halleninspektor zu informieren. Bei Störungen im Stand können gegen Berechnung die Vertragsfirmen in Anspruch genommen werden. Für Ausfallen des Netzes übernimmt die Leipziger Messe ebensowenig Haftung wie für über- oder unterspannungsbedingte Störungen bzw. Ausfälle an Geräten oder Anlagen. Verluste Der Aussteller haftet für Verlust oder Beschädigung der technischen Ausrüstung. Zur Wiederbeschaffung ist der z.z. gültige Listenpreis des Herstellers zu zahlen. Bei Beschädigungen werden die Reparaturkosten zzgl. 10 % Aufwandsentschädigung berechnet. Standkizze Bitte Nordpfeil und ggf. Maßstab (wenn nicht Raster = 1 x 1m) eintragen! Bitte alle offenen und geschlossenen Wände markieren, Lage der Anschlüsse eintragen und ggf. Bezugspunkte angeben! Wenn Leitungsführung unter Podest (mind. 6 cm Zwischenraum) möglich, bitte angeben!

13 Wasser-Installation Termin: Service-Blatt 7 Fax: Halle/Freifläche, Standnummer Postfach Markkleeberg Wir bestellen hiermit unter Anerkennung der Technischen Richtlinien der Leipziger Messe, nachzulesen unter im Download area Anzahl Art Einzelpreis netto Wasser- / Abwasseranschluss - Halle... Anschluss mit Zulauf 1/2 '' an Verbrauchsgerät (Kombiküche, Spüle o.ä.) incl. Abfluss DN , weitere beistehende Geräte anschließen pro Anschluss Anschluss zu zweiter Ebene (über 2 m) 51,00 690,00 Wasser- / Abwasseranschluss - Freigelände Anschluss mit Zulauf 1/2 '' und Abfluss DN 50 an Container, Exponat o.ä. 460,00 weitere beistehende Geräte anschließen pro Anschluss 51,00 Leihgeräte vorhalten und anschließen... Elektroboiler 5 l 40,50... Spüle (100 cm breit) mit kompletter Armatur 61,50... Wasserzähler ( bei Verbrauch über 4 m³/tag) 11,50... Fettabscheider (vorgeschrieben für Cateringbetriebe) einschl. Inhaltsentsorgung auf Anfrage Einmaliges Befüllen incl. Entleerung... bis 10 m³ 96,00... bis 40 m³ 300,00... bis 70 m³ 500,00 Wasserverbrauch: Der Wasserverbrauch bis 4 m³/tag ist im Preis für den Hauptanschluss enthalten. Bei höherem Verbrauch wird durch den Installationsbetrieb eine Zähleinrichtung installiert. Der Mehrverbrauch ist kostenpflichtig. Weitere Leistungen auf Anfrage Bereitstellung des Anschlusses ab... bis... Die Hinweise auf der Rückseite haben wir zur Kenntnis genommen. Anschlußskizze auf der Rückseite, sonst keine Bearbeitung

14 Liefer- und Leistungsbedingungen für Wasser / Abwasser Auf umseitige Bestellung wird sowohl ein Wasser- als auch Abwasseranschluss hergestellt sowie für den bestellten Zeitraum Trinkwasser geliefert. Der Auftrag beinhaltet gleichzeitig die Wiederherstellung des alten Zustandes. Die auf der Bestellung aufgeführten Leistungen umfassen die Materialgestellung, Montage und Demontage, bei Leihgeräten auch deren Aufstellung und Inbetriebnahme. Der Wasserdruck beträgt etwa 0,4 MPa. Bei empfindlichen Geräten empfiehlt sich der Einbau von Druckregelungsventilen; bei benötigtem höherem Druck von Druckerhöhungsanlagen. Die Kosten dafür trägt der Aussteller. Anschlüsse für Wasser und Abwasser zu und in den Ständen dürfen aus Sicherheitsgründen nur von der beauftragten Vertragsfirma der Leipziger Messe GmbH ausgeführt werden. Eingriffe an den im Messegelände vorhandenen Anlagen durch unbefugte Personen und eigenmächtiges Anschließen von Verbrauchern sind nicht statthaft. Installationsarbeiten im Stand ab Hauptanschluss gehen zu Lasten des Ausstellers. Die Bereitstellung des Anschlusses erfolgt - soweit nicht anders bestellt - einen Tag vor Messebeginn und endet am Abend des letzten Messetages. Dem Aussteller ist freigestellt, auf dem eigenen Stand eigene Geräte, Armaturen etc. installieren zu lassen oder durch eigenes Fachpersonal zu installieren, vorausgesetzt, dass diese den einschlägigen Vorschriften entsprechen. In diesem Fall ist die Vertragsfirma der Leipziger Messe GmbH berechtigt, die ausgeführten Installationen zu überprüfen. Bei nicht sachgemäßer Installation wird der Betrieb untersagt. Eventuelle Beanstandungen müssen sofort bei der ausführenden Vertragsfirma gemeldet werden. Bei Ausfallen des Standanschlusses ist umgehend der Halleninspektor zu informieren. Bei Störungen im Stand können gegen Berechnung die Vertragsfirmen in Anspruch genommen werden. Bei Störungen der Wasserversorgung haftet die Leipziger Messe nur für eigenes vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln. Eine mögliche Haftung des Versorgungsunternehmens bleibt hiervon unberührt. Die umseitige Bestellung ist verbindlich. Eventuelle Veränderungen sind schriftlich anzumelden. Bei Änderungen oder Stornierungen werden bereits erbrachte Leistungen in Rechnung gestellt, bei Stornierungen mindestens eine Bearbeitungsgebühr von 25,-. Für in den letzten 3 Tagen vor Beginn der Veranstaltung eingehende Bestellungen wird ein Aufschlag von 20 % erhoben. Standskizze Bitte Nordpfeil und ggf. Maßstab (wenn nicht Raster = 1 x 1 m) eintragen! Bitte alle offenen und geschlossenen Wände markieren, Lage der Anschlüsse eintragen und ggf. Bezugspunkte angeben! Die Leitungsführung erfolgt soweit wie möglich hinter bzw. zwischen den Standwänden, ggf. unter einem Podest mit mindestens 6 cm Zwischenraum (falls vorhanden, bitte angeben)

15 Standreinigung / Müllentsorgung Termin: Service-Blatt 8 Fax: Halle/Freifläche, Standnummer Postfach Markkleeberg Bitte beachten Sie: Die Müllpauschale von 19,00 je Hauptaussteller beinhaltet die Abholung von üblichen Müllmengen am Ende des Ausstellungstages. Bitte stellen Sie den Müllbeutel neben Ihren Stand. Wir bestellen hiermit gemäß der umseitigen Bedingungen folgende Reinigungsleistungen: Leistung erwünscht am / um... Uhr Preis Grundreinigung unseres Standes vor Messebeginn... 21,70 / Stunde Tägliche abendliche Reinigung unseres Standes Fußbodenpflege, Säuberung der Standeinrichtung (ohne Exponate) 0,90 / m² und Tag Teppichshampoonierung... 3,00 / m² Glasreinigung im Messestand... incl. Gestellung aller Geräte und Leitern bis 4 m Waschen von Fahrzeugen... PKW, Kleinbus, Anhänger, Kleintransporter, Wohnmobil bis 2,5 t LKW, Anhänger über 2,5 bis 7,5 t LKW, Bus, Anhänger über 7,5 t Reinigen von Exponaten und sonstige Reinigungsarbeiten Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir bestellen hiermit gemäß der umseitigen Bedingungen folgende Entsorgungsleistungen: 23,90 / Stunde 19,60 / Stück 27,80 / Stück 42,30 / Stück Angebot nach Rückfrage Anzahl ME Art Preis Bitte beachten Sie! Sie können jeden Abend 50 l Müll an Ihren Stand entsorgen. Die Kosten hierfür sind durch die entrichtete Müllpauschale abgegolten. Die Entsorgung größerer Mengen ist kostenpflichtig zu bestellen. Entsorgung in Behälter 1,1 m³ (max. 200 kg)... Behälter Kunststoff, Folie 44,60 / Behälter... Behälter Papier, Kartonage 44,60 / Behälter... Behälter Holz 44,60 / Behälter... Behälter Metall 44,60 / Behälter... Behälter Restmüll 87,60 / Behälter... m² Teppichboden 1,20 / m² Liter Speiseabfälle Turnus, Uhrzeit... 14,70 / 120 l Die Hinweise auf der Rückseite haben wir zur Kenntnis genommen. Datum Unterschrift Fimenstempel

16 Vertragsbedingungen über Standreinigung 1. Auftragnehmer Reinigungs- und Entsorgungsleistungen werden durch die Vertragsfirma der Leipziger Messe GmbH ausgeführt. 2. Bestellung Nur schriftliche Bestellungen und Abmachungen sind verbindlich. Mündliche und fernmündliche Vereinbarungen bedürfen einer schriftlichen Bestätigung. 3. Ausführung Eine termingerechte Ausführung der Arbeiten kann nur gewährleistet werden, wenn der Standbau spätestens 12 Stunden vor Eröffnung der Messe beendet ist. Dienstleistungen größeren Umfangs müssen rechtzeitig bestellt werden. Höhere Gewalt, Betriebsstörungen sowie Störungen, die der Auftragsnehmer nicht zu vertreten hat, entbinden in dem Umfang der Störung von den eingegangenen Verpflichtungen des Auftrages. 4. Beanstandungen Beanstandungen sind vom Auftraggeber sofort, spätestens bis zur täglichen Messeeröffnung, beim Auftragnehmer (Tel. 0341/ ) zu melden. Ansonsten gilt die Reinigung mit dem täglichen Messebeginn als ordnungsgemäß abgenommen. 5. Haftpflicht Der Auftragnehmer und sein Personal sind gegen Haftpflicht und Obhutsschäden versichert. Eventuelle Schäden sind sofort in zweifacher Ausfertigung schriftlich dem Auftragnehmer zu melden. 6. Preise Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive normaler Geräte- und Materialgestellung sowie aller Zuschläge (Wochenende, Feiertag, Nacht). Jede angefangene halbe Stunde bei Stundenlohnarbeiten wird voll berechnet. Für die Berechnung nach der Fläche sind die in den Hallenplänen angegebenen Bruttoflächen maßgebend. 7. Abrechnung Der Betrag für die normale Standreinigung ist bei Auftragsbestätigung fällig. Die Beträge für Glasreinigung und sonstige Leistungen können nach Ausführung der Arbeiten während der Laufzeit der Messe kassiert werden.. 8. Gerichtsstand Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Leipzig. Entsorgung von Abfällen Allgemeine Vorschriften Der während der Veranstaltung oder bei der Montage oder Demontage des Standes anfallende, nicht vermeidbare Abfall bzw. Reststoff ist vom Aussteller der Verwertung oder - wenn das nicht möglich - der Entsorgung zuzuführen. Sofern der Aussteller die Entsorgung nicht selbst vornehmen will, ist diese mit dem Formblatt in Auftrag zu geben. Die besenreine Ausstellungsfläche sollte dem Hallen-/Freiflächen-Inspektor übergeben werden. Für Abfälle und Material jeglicher Art, die nach der Abbauzeit auf dem (nicht übergebenen Stand) vorgefunden werden, wird eine erhöhte Gebühr von 130,50 / m³ erhoben. Kleinstmengenentsorgung Abfälle der Standbewirtschaftung (ausgenommen Produktionsabfälle), die während der Messezeit am Stand anfallen, sind gemäß der geltenden Bestimmungen nach Kunststoffen (gelb), Papier (blau), Glas (grün) und Restmüll (rot) sortenrein getrennt zu sammeln. Dafür können die umseitig angebotenen Beutelsets bestellt werden. Der aufgeführte Preis beinhaltet die Entsorgung. Andere Abfallsäcke, die auf dem Stand oder Gang verbleiben, werden nicht abgeholt. Sonderabfälle Gesundheits- und umweltgefährdende Stoffe dürfen nicht dem normalen Abfall beigegeben oder in das Abwasser geleitet werden. Produktionsabfälle, die beispielsweise mit Öl oder Emulsion vermischt sind, gelten als Sonderabfall. Nach der Satzung über die Entsorgung von Gewerbe- und Bauschuttabfällen der Stadt Leipzig können Bauschuttabfälle und Sondermüll nicht als Gewerbemüll entsorgt werden. Die Trennung nach Sorten ist vorgeschrieben. Der Aussteller ist demnach verpflichtet, genehmigungspflichtige umweltbelastende Abfallstoffe, Sperrmüll, Bauschutt etc. Auf eigene Kosten zu entsorgen Im Bedarfsfall können wir Ihnen Service-Partner vermitteln, die die gesetzlich vorgeschriebene Entsorgung in Ihrem Auftrag vornehmen.

17 Standbewachung Termin: Service-Blatt 9 Fax: Hale/Freifläche, Standnummer Postfach Markkleeberg Wir bestellen die Bewachung unseres Standes durch die Vertragsfirma der Leipziger Messe GmbH gemäß der umseitigen Geschäftsbedingungen Zeitraum von... bis... (Datum, Uhrzeit) Anzahl Wachmänner Aufbau Messe Abbau Preis pauschal (incl. aller Zuschläge) je Stunde 24,50 Stornierungen oder Reduzierungen des Leistungsumfangs müssen dem Bewachungsunternehmen bis 6 Stunden vor Dienstbeginn gemeldet werden. Das Bewachungsunternehmen ist berechtigt, bei Nichteinhaltung dieser Zeitspanne den vertraglichen Preis für den Tag (Schicht) in Rechnung zu stellen. Die Rechnungslegung erfolgt direkt durch das von uns beauftragte Bewachungsunternehmen.

18 Auszug aus den Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bewachungsunternehmens 1. Allgemeine Dienstausführung Der Wachdienst wird durch uniformiertes Wachpersonal ausgeführt. 2. Beanstandungen Beanstandungen jeder Art, die sich auf die Ausführung des Dienstes oder sonstige Unregelmäßigkeiten beziehen, sind unverzüglich nach Feststellung der Betriebsleitung des Bewachungsunternehmens zwecks Abhilfe mitzuteilen. Bei nicht rechtzeitiger Mitteilung können Rechte aus solchen Beanstandungen nicht geltend gemacht werden. Wiederholte oder grobe Verstöße in der Ausführung des Wachdienstes berechtigen zur fristlosen Lösung des Wachvertrages, wenn das Bewachungsunternehmen nach schriftlicher Benachrichtigung nicht in angemessener Frist für Abhilfe sorgt. 3. Haftungsbegrenzung Die Höhe der Haftung ist begrenzt auf - bei Personenschäden bis ,- - bei Sachschäden bis ,- - beim Abhandenkommen bewachter Sachen bis ,- - bei Vermögensschäden bis ,- - beim Abhandenkommen von Schlüsseln bis ,- - bei Schäden aus Datenschutz bis ,- Die Haftungshöchstsummen können ggf. gegen Aufpreis erhöht werden. Hierzu bedarf es einer Einzelvereinbarung. Abweichend davon haftet das Bewachungsunternehmen bei Schadensersatzansprüchen jeglicher Art, gleich aus welchem Rechtsgrund, ungegrenzt, sofern etwaige Schäden von ihm, seinen gesetzlichen Vertretern oder leitenden Angestellten vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden. 4. Geltendmachung von Ansprüchen Der Auftraggeber ist verpflichtet, Haftungsansprüche sofort bei Übergabe/Übernahme des Standes geltend zu machen. Der Auftraggeber ist ferner verpflichtet, dem Bewachungsunternehmen unverzüglich die Gelegenheit zu geben, alle erforderlichen Feststellungen zur Schadensverursachung, Schadensverlauf und Schadenshöhe, selbst oder durch Beauftragte, zu treffen. Schadensaufwendungen, die dadurch entstehen, dass der Auftraggeber seine vorstehenden Pflichten nicht oder nicht innerhalb der angemessenen Pflicht nachkommt, gehen zu seinen Lasten. Der Haftungsanspruch erlischt, wenn ihn der Auftraggeber im Falle der Ablehnung durch das Bewachungsunternehmen oder dessen Versicherungsgesellschaft nicht binnen 3 Monaten nach Ablehnung gerichtlich geltend macht. 5. Haftungsnachweis Das Bewachungsunternehmen ist verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, deren Deckungssummen den Haftungshöchstsätzen gem. Abs. 3 entsprechen. Der Auftraggeber kann den Nachweis über den Abschluss einer solchen Versicherung verlangen. 6. Zahlungsbedingungen Die vom Bewachungsunternehmen erteilten Rechnungen sind nach deren Erhalt sofort fällig. Aufrechnungen und Zurückhaltungen von Bewachungsgebühren sind nicht zulässig. Vertragsbeginn, Vertragsänderung Der Bewachungsvertrag ist für das Bewachungsunternehmen von dem Zeitpunkt an verbindlich, an welchem der Auftraggeber die schriftliche Auftragsbestätigung erhält. Erfüllungsort Erfüllungsort und Gerichtsstand sind der Sitz der Betriebsleitung des Bewachungsunternehmens.

19 Aushilfskräfte Termin: Service-Blatt 10 Tel.: 0341 / Fax: 0341 / Halle/Freifläche, Standnummer Löwen Personalservice GmbH Elsterstraße Leipzig Die Löwen Personalservice GmbH bietet die Möglichkeit der Bereitstellung von Messepersonal. Die gesetzliche Entlohnung und andere Pflichtenträgt die Agentur. Sie erhalten eine Rechnung zzgl. Mehrwertsteuer nach Beendigung der Messe. Wir bestellen verbindlich folgende Aushilfskräfte Art Anzahl Vergütung / Stunde Sprachkenntnisse Beschäftigung von bis Vorstellung Ort, Zeit Hilfen zum Standauf-/abbau Standhilfen männlich Standhilfen weiblich Sonstige Besondere Wünsche Bei einer Stornierung des Auftrags 48 Stunden vor Auftragsbeginn werden die Mindestarbeitszeit in der angeforderten Mitarbeiterzahl sowie anfallende Mietkosten fällig. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Löwen Personalservice GmbH. Diese finden Sie unter

20 Spedition Service-Blatt 11 Termin: Tel.: Fax: Halle/Freifläche, Standnummer DHL Trade Fairs &Events GmbH Messe-Allee Leipzig Ansprechpartner Wir bestellen zu den Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp) - neueste Fassung, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bundesgruppe Schwertranporte und Frachtarbeiten (BSK) und dem Spediteurtarif für Messen und Ausstellungen in Leipzig (auszugsweise auf der Rückseite). Es ist uns bekannt, dass wir bei verspäteter Anmeldung und Anlieferung beim Auf- und Abbau mit erheblichen Verzögerungen rechnen müssen. 1. Wir benötigen zum Ab- bzw. Aufladen unserer Ausstellungsgegenstände folgende Geräte: Autokran bis 30 t Autokran bis 50 t Gabelstapler bis 3 t Gabelstapler bis 5 t Gabelstapler bis 8 t Traktor Einsatztag Uhrzeit vorauss. Einsatzdauer 2. Wir melden folgende Lagerung an: Volumen m³ Anzahl Packstücke Abholung am Stand am... Leergut Vollgut 3. Transport - Bitte unterbreiten Sie uns ein Angebot Be- und Entladeort Ladevolumen 4. Zollabfertigung Wir bevollmächtigen den Messespediteur hiermit, in unserem Namen die Einfuhr- bzw. Ausfuhr- Zollabfertigung vorzunehmen.

Nr. 09.1: System-Mietstand Rücksendung bis: 16.01.2009

Nr. 09.1: System-Mietstand Rücksendung bis: 16.01.2009 6. 8. März 2009 SMC Schäfer Messe-Consulting GmbH Herrn Erik Streich Postfach 10 06 08 40806 Mettmann Tel.: +49 (0) 2104 / 1393 10 Fax: +49 (0) 2104 / 1393 18 Email: streich@smc-events.de www.ihr-messeservice.de

Mehr

Messespeditionstarif der Leipziger Messe GmbH für Messen und Ausstellungen in Leipzig

Messespeditionstarif der Leipziger Messe GmbH für Messen und Ausstellungen in Leipzig Messespeditionstarif der Leipziger Messe GmbH für Messen und Ausstellungen in Leipzig 2 Offizieller Vertragsspediteur der DHL Trade Fairs & Events GmbH Handwerkerzentrum Messe-Allee 1 04356 Leipzig Ansprechpartner:

Mehr

Preise für Logistikdienstleistungen auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH

Preise für Logistikdienstleistungen auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH Preise für Logistikdienstleistungen auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH Offizieller Logistikpartner der Hamburg Messe und Congress GmbH: Kühne + Nagel (AG & Co.) KG KN Expo Service Messeplatz

Mehr

Messe- und Ausstellungsbau Tel.: 09135 / 72 97 93 Gewerbegebiet Ost 46 Fax: 09135 / 72 97 95 91085 Weisendorf info@messebau-rehorst.

Messe- und Ausstellungsbau Tel.: 09135 / 72 97 93 Gewerbegebiet Ost 46 Fax: 09135 / 72 97 95 91085 Weisendorf info@messebau-rehorst. Formular 4-1/6 Messe- und Ausstellungsbau 09135 / 72 97 93 Gewerbegebiet Ost 46 09135 / 72 97 95 Bestellung bitte per 09135 / 72 97 95 oder per E-Mail: info@messebau-rehorst.de Standbau / Octanorm System

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

Brutto WT Kg. Transport ab Ihrem Werk zum Messestand sowie vice versa. Transportversicherung ( Bitte Angabe des Warenwert )

Brutto WT Kg. Transport ab Ihrem Werk zum Messestand sowie vice versa. Transportversicherung ( Bitte Angabe des Warenwert ) EXHIBITION HANDLING & FREIGHT ORDER FORM 10.1 Spedition MESSEHANDLING & FRACHT- BESTELLFORMULAR Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt Germany Tel: + 49 69 976714 Fax: + 49 69 976714298 Kontakt: Andreas

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

Telefon/Fax: Telefon/Fax: Firma: PLZ und Ort: Land: Mitaussteller

Telefon/Fax: Telefon/Fax: Firma: PLZ und Ort: Land: Mitaussteller Anmeldung Hauptaussteller Tel. +49 7229 606-29 Fax +49 7229 606-39 Bitte erstellen Sie eine Kopie für Ihre Unterlagen. Das Original schicken Sie direkt an uns. GEOPLAN GmbH Michaela Stephan Josef-Herrmann-Straße

Mehr

LEISTUNGSTARIF JAHR 2015

LEISTUNGSTARIF JAHR 2015 LEISTUNGSTARIF JAHR 2015 für Messen, Ausstellungen und Kongresse am Messegelände, AT-6850 Dornbirn OFFIZIELLER SPEDITEUR: SCHENKER & CO. AG, Intern. Spedition Interpark Focus 50 AT-6832 Röthis ADRESSE

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Stellwände / Mietmöbel / Catering

Stellwände / Mietmöbel / Catering Veranstaltungsname Veranstaltungstermin Veranstaltungsort Bestellformular Mietmöbel Rücksendung bitte bis zum Termin Firma Straße SMC Schäfer Messe-Consulting GmbH Herrn Erik Streich Gold-Zack-Straße 5

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

3 Wir sind. 5 Wir bestellen unten aufgeführte Quadratmeter: 6 Beschriftung des Ausstellerschildes (150 x 40 cm): 7 Haben Sie Mitaussteller?

3 Wir sind. 5 Wir bestellen unten aufgeführte Quadratmeter: 6 Beschriftung des Ausstellerschildes (150 x 40 cm): 7 Haben Sie Mitaussteller? Seite 1 von 7 Bitte in Blockschrift ausfüllen. Nur von der Messe Düsseldorf auszufüllen: 1.0 Kunden-Nummer Anmeldung erfasst Anmeldung geprüft Bitte zurück an: W&A Marketing & Verlag GmbH Projektteam Wandermagazin

Mehr

Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe

Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe Anmeldung zur Teilnahme an der Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe auf der Composites Europe 10. Europäische Fachmesse & Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen 22. - 24. September

Mehr

Veranstaltungsauftrag

Veranstaltungsauftrag Wissenswertes Veranstaltungsauftrag Perfekt zum Aperitif MENÜ I MENÜ II MENÜ III MENÜ IV MENÜ V Vegetarisch APERITIF WEINEMPFEHLUNG WEINEMPFEHLUNG ZUSATZLEISTUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen - Restaurant

Mehr

7.-9. November 2014 Messe Friedrichshafen Halle B1

7.-9. November 2014 Messe Friedrichshafen Halle B1 Messe Friedrichshafen Halle B1 Wichtige technische und organisatorische Informationen Alle Bestellungen finden Sie im Anhang oder unter http://www.messe-sauber.eu 1. Messeöffnungszeiten HAUS BAU ENERGIE

Mehr

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland Firmengemeinschaftsausstellung der Durchführung und Ausstellungsleitung Besondere Teilnahmebedingungen (als Ergänzung zu den Allgem. Teilnahmebedingungen für Beteiligungen des Bundes an Messen und Ausstellungen

Mehr

Systemwartungsvertrag

Systemwartungsvertrag Systemwartungsvertrag Goldstein-IT Uwe Goldstein Waldbadstr. 38 33803 Steinhagen als Systemhaus und als Anwender schließen folgenden Vertrag 1 Vertragsgegenstand I. Das Systemhaus übernimmt für den Anwender

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH SKSC AGBs.docx RiR 01.01.2011 S. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH (im Folgenden kurz SKSC genannt) 1. Geltungsbereich Für alle Angebote, Bestellungen, Lieferungen

Mehr

AGB für Aufträge bis zu 50.000 Nettoauftragswert. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Aufträge bis zu einem Nettowert von 50.

AGB für Aufträge bis zu 50.000 Nettoauftragswert. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Aufträge bis zu einem Nettowert von 50. Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Aufträge bis zu einem Nettowert von 50.000,00 1. Geltungsbereich 1.1. Diese Lieferbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder abweichende

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung Stand: 01.01.2006 I. ALLGEMEINES 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller auch

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen MAD Mobile Application Development GmbH Leutragraben 1-07743 Jena Tel: +49 3641 310 75 80 Fax: +49 3641 5733301 email: info@mad-mobile.de http://www.mad-mobile.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Mehr

INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C. Zwischen. ONLINE USV-Systeme AG Dreimühlenstrasse 4 80469 München. nachfolgend ONLINE genannt.

INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C. Zwischen. ONLINE USV-Systeme AG Dreimühlenstrasse 4 80469 München. nachfolgend ONLINE genannt. INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C Zwischen ONLINE USV-Systeme AG nachfolgend ONLINE genannt und nachfolgend Betreiber genannt 1. Allgemeines 1.1 Dieser Vertrag regelt die Betreuung und Inspektion

Mehr

Anmeldeschluss 09. Mai 2014

Anmeldeschluss 09. Mai 2014 Ausstelleranmeldung für den 1. Berliner Mittelstandskongress am 12.06.2014 im Berliner Verlag Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin Ansprechpartner Veranstalter und Ansprechpartner für Organisation,

Mehr

Nürnberg 28. Jan - 2. Feb 2015. ServiceGuide Technik & Organisation

Nürnberg 28. Jan - 2. Feb 2015. ServiceGuide Technik & Organisation Nürnberg 28. Jan - 2. Feb 2015 ServiceGuide Technik & Organisation Alle Angebote und Erläuterungen auf einen Blick Hinweise zur Buchung der Services Die mit gekennzeichneten Services sind verpflichtend.

Mehr

Aussteller- Services. Serviceleistungen zur Ausstellung im Rahmen der tekom- Frühjahrstagung vom 10.- 11. April 2014 im Kongress am Park Augsburg

Aussteller- Services. Serviceleistungen zur Ausstellung im Rahmen der tekom- Frühjahrstagung vom 10.- 11. April 2014 im Kongress am Park Augsburg - Services Serviceleistungen zur Ausstellung im Rahmen der tekom- Frühjahrstagung vom 10.- 11. April 2014 im Kongress am Park Augsburg Strom/Standreinigung Standcatering WLAN- Zugang für Messebau Strom

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1/5 SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1. VERTRAGSGEGENSTAND Vereinbarungsgegenstand ist die Einräumung des nachstehend unter Ziffer 2 des Vertrages aufgeführten Nutzungsrechtes an der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. SiGeKo-Vertrag

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. SiGeKo-Vertrag SiGeKo-Vertrag RifT-Muster L220 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand 01 / 2013 (1) Diese AGB gilt für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen, einschließlich Beratungsleistungen, Auskünften und ähnlichen zwischen der (Auftragnehmer)

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

ANMELDUNG LERNWELTEN 2015

ANMELDUNG LERNWELTEN 2015 ANMELDUNG LERNWELTEN 2015 bis spätestens 15. Mai 2015 an: LernendeRegion main-kinzig+spessart c/o Gesellschaft für Wirtschaftskunde e.v. FAX: (06181) 95 292-100 Projektleitung LERNWELTEN 2015 Andreas Böttger

Mehr

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der Fassung vom 15.8.2002

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der Fassung vom 15.8.2002 fours GmbH Licht und Ton Im Klingenbühl 1, Halle 11 69123 Heidelberg Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der Fassung vom 15.8.2002 1 Geltungsbereich Die nachfolgend aufgeführten ausschließlich geltenden

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschä/sbedingungen (AGB) der Firma German- Guard Security & Service, 1. Südwieke, 26842 Ostrhauderfehn für Sicherheitsdienstleistungen und Bewachungen aller

Mehr

2 Leistung des Übersetzers, Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

2 Leistung des Übersetzers, Mitwirkungspflicht des Auftraggebers Allgemeine Geschäftsbedingungen Da Übersetzungen eine besondere Art von Dienstleistungen darstellen, werden sie nur zu den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeführt. Mit der Erteilung eines

Mehr

Teil 1. (3) Die Nutzungsrechte an der Boscube Software und an der Dokumentation werden in Teil 2 geregelt.

Teil 1. (3) Die Nutzungsrechte an der Boscube Software und an der Dokumentation werden in Teil 2 geregelt. der Blue On Shop GmbH, Reuchlinstraße 10. 10553 Berlin Stand 01.06.2010 (im Folgenden Blue On Shop) für die Vermietung von Boscubes oder anderen Kurzstreckenfunk Sendeeinheiten (im Folgenden Boscube) regelt

Mehr

Geltungsbereich. Definition

Geltungsbereich. Definition Event Truck by CC Bäuml Bahnhofstrasse 13 36110 Schlitz/Hessen AGB 1 Geltungsbereich (1) Soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart, gelten für alle Leistungen und Serviceaufgaben (z.b. Vermietung, Gestellung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN

Allgemeine Geschäftsbedingungen SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen (1) Vertragsparteien Parteien dieses Vertrages sind der Kunde, nachfolgend Auftraggeber genannt, und Angela Stein,, Warzenbacher Str.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: Seite 1 von 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: 1. Geltungsbereich...1 2. Vertragsschluss...2 3. Vertragsgegenstand;

Mehr

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort»

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort» Beratervertrag RifT-Muster L221 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

AGBs. Das Sicherheitsgewerbe ist gemäß 34a der Gewerbeordnung ein erlaubnispflichtiges Gewerbe und übt seine Tätigkeit als Sonderdienst aus.

AGBs. Das Sicherheitsgewerbe ist gemäß 34a der Gewerbeordnung ein erlaubnispflichtiges Gewerbe und übt seine Tätigkeit als Sonderdienst aus. AGBs Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Diese AGBs gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen, einschließlich Beratungsleistungen, Auskünften und ähnlichem zwischen dem Sicherheitsdienst

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Softwarewartung (Maintenance) I. Allgemeines 1) Die nachfolgenden Vertragsbedingungen von Open-Xchange für die Wartung von Software (AGB Wartung) finden in der jeweils

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001 Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen vom 01. Juni 2001 Der Rat der Stadt Göttingen hat in seiner Sitzung am 01. Juni 2001 folgende Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus

Mehr

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort)

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) Vertrag Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) (im Folgenden "Auftraggeber" genannt) schließt mit dem Büro-, Buchhaltungs- und Computer-Service

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH 1 GELTUNGSBEREICH (1) Die Firma "it25 GmbH" - im Folgenden it25 Support - bietet verschiedene Support- Leistungen für Kunden und Unternehmen im Bereich der Wartung und Fehlerbeseitigung bei Linux- und

Mehr

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch.

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch. 1. Allgemeines Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermietung von Konferenz-, Bankett- und Ausstellungsräumen, Hotelzimmern sowie für alle en des Privathotel Post im Außer-Haus- Geschäft.

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Stand: 28.03.2015 1. Geltungsbereich a. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Beauftragungen und Leistungen von IT Support

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Seite 1 von 5. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias. Stand: 01.01.2013

Seite 1 von 5. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias. Stand: 01.01.2013 Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias Stand: 01.01.2013 Seite 2 von 5 1. Grundlagen und Geltungsbereich a. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Grillhütte der Gemeinde Haßloch/Pfalz (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Grillhütte der Gemeinde Haßloch/Pfalz (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Grillhütte der Gemeinde Haßloch/Pfalz (AGB) 1 Allgemeines Die mietweise Überlassung der Grillhütte, des Platzes und der Einrichtungsgegenstände bedarf eines schriftlichen

Mehr

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie den MICHEL-Online-Shop benutzen. Durch die Nutzung des MICHEL-Online-Shops erklären Sie Ihr Einverständnis,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

Anmeldeschluss 11. September 2015

Anmeldeschluss 11. September 2015 Ausstelleranmeldung für den 2. Berliner Mittelstandskongress am 14.10.2015 in der Mercedes-Welt am Salzufer 1, 10587 Berlin Ansprechpartner Veranstalter und Ansprechpartner für Organisation, Ausstellung,

Mehr

HANSE SPIRIT. Explore the liquid life. * * * * 06. bis 08. Februar 2015 zeitgleich mit der Messe Reisen Hamburg 2015

HANSE SPIRIT. Explore the liquid life. * * * * 06. bis 08. Februar 2015 zeitgleich mit der Messe Reisen Hamburg 2015 HANSE SPIRIT Explore the liquid life * * * * 06. bis 08. Februar 2015 zeitgleich mit der Messe Reisen Hamburg 2015 Anmeldeformular HANSE SPIRIT vom 06. bis 08. Februar 2015 in der Hamburg Messe (Messehalle

Mehr

Allgemeine Geschäftebedingungen

Allgemeine Geschäftebedingungen Seite 1 von 7 1 - Allgemeines Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil jedes Vertrages mit Frank Weidle, Ellmendinger Straße 37, 75217 Birkenfeld (im nachfolgenden "Mailings

Mehr

Anmeldung Hauptaussteller

Anmeldung Hauptaussteller Bestellschein TURNING-DAYS-VS 12. bis 14. April 2007 Anmeldung Hauptaussteller Rückfax +49(0)7231 1 45 45 45 Meldeschluss: 01.12.2006 Die Platzierung erfolgt in der Reihenfolge des Buchungseingangs. Bei

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem Online-Shop der, Geschäftsführer:,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Liefer- und Geschäftsbedingungen für Lieferung von Texten in analoger und digitaler Form zur Vergabe von Nutzungsrechten A. Allgemeines 1. Die nachfolgenden AGB gelten für

Mehr

Rahmenvertrag positive Lastflusszusage L-Gas im Marktgebiet NetConnect Germany (NCG)

Rahmenvertrag positive Lastflusszusage L-Gas im Marktgebiet NetConnect Germany (NCG) Rahmenvertrag positive Lastflusszusage L-Gas im Marktgebiet NetConnect Germany (NCG) Thyssengas GmbH Kampstraße 49 44137 Dortmund - nachstehend Thyssengas genannt zwischen Name Anbieter Straße, Haus-Nr.

Mehr

Markenkommunikation www.formvermittlung.de

Markenkommunikation www.formvermittlung.de Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Urheberrecht und Nutzungsrechte 2. Vergütung 3. Sonderleistungen, Neben- und Reisekosten 4. Fälligkeit der Vergütiung, Abnahme 5. Eigentumsvorbehalt etc. 6. Digitale

Mehr

AGB für Geschäftskunden. Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH

AGB für Geschäftskunden. Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH AGB für Geschäftskunden Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH 1. AGB - Geltungsbereich 1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB) regeln das Vertragsverhältnis

Mehr

Allgemeine Fragen zur Messe und zum Messenetzwerk

Allgemeine Fragen zur Messe und zum Messenetzwerk productronica.com Allgemeine Fragen zur Messe und zum Messenetzwerk Welche Veranstaltungen gehören zum Messenetzwerk productronica? Die productronica in München ist die Weltleitmesse für Entwicklung und

Mehr

1. Geltung der AGB. 2. Angebot und Vertragsschluss

1. Geltung der AGB. 2. Angebot und Vertragsschluss 1. Geltung der AGB 1.1 Unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich unter Einbeziehung dieser AGB. Unsere AGB gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen. 1.2 Abweichenden, entgegenstehenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Heinrich-Heine-Ring 76 18435 Stralsund Vertretungsberechtigter: Geschäftsführer Frank Löffler Registergericht: Amtsgericht Stralsund Registernummer: HRB 7076 (nachfolgend:

Mehr

Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag

Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag Real Consulting GmbH Robert-Koch-Straße 1-9 56751 Polch Telefon: 02654 8838-0 Telefax: 02654 8838-145 www.realconsulting.de Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag 1. Geltungsbereich 1.1. Beratungs-

Mehr

Liefer- und Geschäftsbedingungen. der. PressFinish GmbH. 1 Allgemeines Geltungsbereich

Liefer- und Geschäftsbedingungen. der. PressFinish GmbH. 1 Allgemeines Geltungsbereich Liefer- und Geschäftsbedingungen der PressFinish GmbH 1 Allgemeines Geltungsbereich (1) Unsere Liefer- und Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren Liefer- und Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Allgemeine Vermietbedingungen AGB`s bluegreen erfurt

Allgemeine Vermietbedingungen AGB`s bluegreen erfurt Allgemeine Vermietbedingungen AGB`s bluegreen erfurt 1. Mietvertrag 2. Zahlungsbedingungen 3. Rückgabe 4. Reparaturen / Schäden am Mietwagen 5. Haftung des Mieters6. Nutzung des Fahrzeugs 7. Haftungsbegrenzung

Mehr

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was.

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Postauftragsdienst Gültig ab 1. Juni 2004 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Teil...

Mehr

REIFEN 2014 RUNDSCHREIBEN NR. 2 AN ALLE AUSSTELLER

REIFEN 2014 RUNDSCHREIBEN NR. 2 AN ALLE AUSSTELLER REIFEN 2014 RUNDSCHREIBEN NR. 2 AN ALLE AUSSTELLER Sehr geehrte Damen und Herren, in wenigen Wochen findet die REIFEN 2014 in Essen statt. Hiermit erhalten Sie noch einige wichtige Hinweise für Sie und

Mehr

AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis

AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB 1. Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Vereinbarungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Allgemeines/Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. 2. Abweichende, entgegen stehende oder ergänzende Allgemeine

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1. Grassfish Marketing Technologies GmbH (nachfolgend: Grassfish) bietet Leistungen auf dem Gebiet

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH 1. Geltungsbereich / Kontaktdaten Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) gelten für alle in unserem

Mehr

FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e. Raumangebot

FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e. Raumangebot FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e Raumangebot 2 Fraunhofer IZI raumangebot Willkommen Das Fraunhofer IZI bietet seinen Partnern und Gästen Raum zur Kommunikation. Nutzen Sie die

Mehr

FAX NR.040/35018-199

FAX NR.040/35018-199 FAXBESTELLFORMULAR FAX NR.040/35018-199 An CorinaDunkel AgenturfürAudiovisueleKommunikation Warburgstrasse50 20354Hamburg Kaufpreis:Euro5.740,00 (zzgl.19% MwST) NachEingangIhrerBestelungsowiederrechtsverbindlichunterzeichneten

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Gewerberaummietvertrag "Objekt..."

Gewerberaummietvertrag Objekt... 1 Gewerberaummietvertrag "Objekt..." Zwischen (Vermieter) und (Mieter) wird folgender Gewerberaummietvertrag geschlossen: 1 Mieträume (1) Vermietet wird das Grundstück bzw die Gewerbefläche "Hochofenstr.

Mehr

5. Stornobedingungen

5. Stornobedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der M 120 KG Apartment Hotel M120 Münchner Strasse 120, 85774 Unterföhring Telefon: 089/9500699-0, Fax: 089/9500699-250 Email: info@m120- unterfoehring.de Internet: www.m120-

Mehr

DIENSTLEISTUNGS VERTRAG

DIENSTLEISTUNGS VERTRAG Allgemeines DIENSTLEISTUNGS VERTRAG zwischen Kunde (Auftraggeber) und BAT Bischoff Analysentechnik GmbH Taunusstr. 27 61267 Neu Anspach Seite 1 Leistungsübersicht Seite ALLGEMEINES 1 Leistungsübersicht

Mehr

WEBSHOP. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) EINLEITUNG 1. BESTELLVORGANG UND VERTRAGSSCHLUSS 2. PREISE SOFTWARE TOOLS CONSULTING

WEBSHOP. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) EINLEITUNG 1. BESTELLVORGANG UND VERTRAGSSCHLUSS 2. PREISE SOFTWARE TOOLS CONSULTING WEBSHOP Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) EINLEITUNG Die Yatta Solutions GmbH mit Sitz in Kassel, Deutschland (Yatta Solutions) bietet über ihre Internet-Plattform (Webshop) herunterladbare Softwareprodukte,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Widerruf- und Rückgaberecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Widerruf- und Rückgaberecht Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Widerruf- und Rückgaberecht 1. Allgemein Die Firma Westend Media Gbr., Markus J. Karsten, Große Fischerstraße 25, 60311 Frankfurt am Main, führt die Bestellungen auf

Mehr

Online-Shop AutoBerufe Allgemeine Geschäftsbedingungen

Online-Shop AutoBerufe Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Shop AutoBerufe Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines 1.1 Sämtliche Leistungen und Lieferungen der Wirtschaftsgesellschaft des Kfz-Gewerbes mbh (kurz Anbieter ) über den Online-Shop AutoBerufe

Mehr

Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen.

Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen. Art.Nr. 00029 KAUFVERTRAG zwischen Privatleuten Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen. Bitte verwenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Bassier, Bergmann & Kindler 1 Allgemeines (1) Die Bassier, Bergmann & Kindler erbringt ihre Leistungen gegenüber ihren Vertragspartnern ausschließlich auf Grundlage dieser

Mehr

Corinna Buberl Am Forsthaus 3 382349 Pentenried. Firma: Vorname: Nachname: Anschrift: Telefon: E-Mail:

Corinna Buberl Am Forsthaus 3 382349 Pentenried. Firma: Vorname: Nachname: Anschrift: Telefon: E-Mail: Webdesign-Vertrag Corinna Buberl Mediengestalterin CO DESIGN Zwischen CO DESIGN Corinna Buberl Am Forsthaus 3 382349 Pentenried im folgenden Codesign genannt und Firma: Vorname: Nachname: Anschrift: Telefon:

Mehr

Häufig gestellte Fragen FAQs

Häufig gestellte Fragen FAQs www.world-of-photonics.com Häufig gestellte Fragen FAQs SAVE THE DATE LASER World of PHOTONICS Datum: 26. - 29.6.2017 Auf dieser Seite haben wir für Sie die häufig gestellten Fragen zur LASER World of

Mehr

Systemstand Typ Basis

Systemstand Typ Basis Faxantwort: + 49 6704 / 919 77-457 Telefon: + 49 6704 / 919 457 email: Julia.schoepper@mac.de mac messe- und ausstellungscenter Service GmbH Systemstand Typ Basis Systembauweise Octanorm Rück- und Seitenwände

Mehr