Quick Start Guide. Nokia 6288

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Quick Start Guide. Nokia 6288"

Transkript

1 Quick Start Guide Nokia 6288

2 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. UMTS-Netz und Videogespräche 7 4. Die Kamera 9 5. So verschicken Sie MMS Vodafone live! Downloads Weitere Funktionen und Services 17 Entsorgung des Handys Sie können Ihr altes Gerät an jeder Swisscom-Verkaufsstelle kostenlos zur Entsorgung abgeben. Swisscom ist für das umweltgerechte Recycling besorgt.

3 1. Vorbereitung In nur wenigen Minuten zeigen wir Ihnen, wie einfach es ist, die neuen Funktionen Ihres Nokia 6288 zu nutzen. 1. SIM-Karte und Batterie einlegen Klappen Sie den SIM-Kartenhalter auf. Legen Sie die SIM-Karte in den Steckplatz (die goldfarbenen Kontakte zeigen nach unten). Klappen Sie den Halter zu und legen Sie die Batterie ein (die Seite mit den goldfarbenen Kontakten zuerst, hierbei ist auf richtige Polung zu achten). Platzieren Sie die obere Kante der Abdeckung an der richtigen Stelle und schieben Sie sie nach vorn, bis sie einrastet. deutsch 2. Kleine MMC-Speicherkarte einlegen Klappen Sie den Kartenhalter an der Seite des Handys auf. Schieben Sie die MMC-Karte in den Steckplatz (die Seite mit den goldfarbenen Kontakten muss nach oben zeigen), bis sie einrastet. Klappen Sie dann den Halter zurück. Damit vergrössern Sie den Speicher Ihres Handys. 3. Einschalten Halten Sie die Einschalttaste an der Oberseite des Handys gedrückt. (Zum Ausschalten gehen Sie ebenso vor.) Die Batterie sollte vor dem ersten Einschalten vollständig aufgeladen werden (vollständiges Aufladen dauert mindestens 90 Minuten). 3

4 4

5 2. So nutzen Sie Ihr Handy Tasten und Navigation Einschalttaste (an der Oberseite des Handys): Halten Sie diese zum Ein- und Ausschalten Ihres Handys gedrückt. Ein kurzes Drücken ruft das Menü Profile auf (verwenden Sie dieses, um den Stumm- Modus zu wählen). Sendetaste: Startet einen Anruf. Drücken Sie sie (im Standby-Modus) für Gewählte Nummern. deutsch Softkeys: Drücken Sie diese zum Aufrufen jeglicher Option, die in der unteren linken oder rechten Ecke des Displays dargestellt wird. Im Standby-Modus öffnet der linke Softkey Favoriten und der rechte Softkey öffnet Vodafone live! Navigationstaste: Drücken Sie diese zur Auswahl eines Menüpunkts oder zum Öffnen eines Ordners. Drücken Sie die Taste nach oben, unten, links oder rechts zum Navigieren durch die Menüs, um durch Listen zu scrollen oder Spiele zu spielen. Die Taste öffnet auch die Optionen im Display darüber. Im Standby-Modus wird das Hauptmenü geöffnet. Im Standby-Modus: startet den Active Standby-Modus (siehe nächste Seite), öffnet den Kalender, das Telefonbuch, und mit können Sie eine neue Textnachricht schreiben. Endetaste: Beendet einen Anruf während eines Gesprächs. Zu jeder anderen Zeit führt sie Sie direkt zum Standby-Bildschirm zurück. 5

6 Kamerataste (seitlich am Handy): Für Kamera kurz drücken, für Videorekorder gedrückt halten. Lautstärketasten (seitlich am Handy): Regulieren die Ruflautstärke bzw. den Zoom im Kameramodus. Ordner und Anwendungen: Drücken Sie im Standby-Modus die Taste, um zum Hauptmenü zu gelangen. Hier sind alle Ihre Ordner und Anwendungen gespeichert. Verwenden Sie die Navigationstaste zum Navigieren und drücken Sie sie zum Öffnen eines Ordners oder zum Starten einer Anwendung. Das Optionen-Menü ermöglicht die Verschiebung von Ordnern oder deren Umbenennung sowie die Erstellung von neuen Ordnern. Active Standby-Modus: Im Standby-Modus: öffnet Active Standby. In diesem Modus können Sie Notizen formulieren, Kalendereinträge lesen und erstellen, Ihren Musik-Player oder das Radio einschalten oder problemlos auf andere Anwendungen zugreifen. Mit den Navigationstasten markieren Sie die gewünschte Anwendung; zum Öffnen drücken Sie. Auswahl markieren: Um mehr als einen Menüpunkt in einer Liste zu markieren (z.b. zum Löschen), heben Sie jeden Punkt hervor, den Sie markieren möchten und drücken Optionen und dann Markieren. Es erscheint dann neben jedem gewählten Menüpunkt ein Haken. 6

7 3. UMTS-Netz und Videogespräche UMTS Das UMTS-Netz dient zur schnelleren Datenübertragung und bietet Ihnen Geschwindigkeit und Services auf einem ganz neuen Niveau. Swisscom Mobile führt neue, vielfältige Services speziell für das UMTS-Netz ein. Sie können nicht nur Videogespräche führen, sondern auf Vodafone live! auch von Live-TV und Replay-TV profitieren (siehe Seite 17). UMTS-Netzanzeige Wenn das UMTS-Symbol neben den Signalbalken eingeblendet wird, können Sie die schnelleren, verbesserten Funktionen des UMTS-Service nutzen. Natürlich steht Ihnen ansonsten das übliche Netz zur Verfügung. Das UMTS-Netz dehnt sich rapide aus wo der UMTS-Service zur Verfügung steht, sehen Sie z.b. unter deutsch Videoanrufe tätigen und annehmen Wenn das UMTS-Symbol angezeigt wird, können Sie mit Ihrem Nokia 6288 Videoanrufe tätigen und annehmen. Das Handy Ihres Gesprächspartners muss dazu ebenfalls Videotelefonie-fähig sein und sich in einem UMTS-Empfangsbereich befinden. Um im Standby-Modus einen Anruf zu tätigen, geben Sie eine Telefonnummer ein oder drücken Sie und wählen Sie eine Nummer aus Ihrer Kontaktliste. Wählen Sie dann Optionen/Videoanruf. Sie sehen nun die Kameraansicht Ihres Gesprächspartners auf der Hauptanzeige und Ihre Kameraansicht oben links auf der Anzeige. 7

8 Während eines Gesprächs öffnen Sie mit Optionen das Menü Optionen, mit dem Sie unter anderem den Lautsprecher ausschalten und das Mikrofon stumm schalten können. 8

9 4. Die Kamera Mit der integrierten 2-Megapixel-Kamera mit digitalem Zoomobjektiv sind Foto- und kurze Videoclipaufnahmen ein Kinderspiel. Sie können diese Aufnahmen als Bild- oder Videomitteilung an Freunde und Verwandte verschicken (MMS siehe Seite 10). Fotos aufnehmen und versenden 1. Kamera einschalten Drehen Sie das Handy in eine horizontale Ausrichtung. Zum Benutzen der Kamera die Kamerataste kurz drücken. Um den Videorekorder einzuschalten, halten Sie die Kamerataste gedrückt. Mit den Lautstärketasten regulieren Sie den Zoom (grösser/kleiner), wechselt zwischen Kamera und Videomodus. Mit dem Menü Optionen können Sie die Einstellungen für die Bildqualität oder Länge des Videos ändern oder die Sequenz (Mehrfachaufnahme) und den Selbstauslöser einstellen. Sie können auch das integrierte Blitzlicht verwenden. deutsch 2. Foto oder Videoclip aufnehmen Drücken Sie die Kamerataste, um ein Foto zu machen oder die Videoaufnahme zu starten (drücken Sie Stopp, um die Aufnahme zu beenden). Die Aufnahme wird im Bereich Fotos bzw. Videoclips im Ordner Galerie im Hauptmenü gespeichert. 3. Foto oder Videoclip versenden Drücken Sie Wiederg., um Ihren Videoclip anzuschauen. Mit Senden schicken Sie Ihr Foto, mit Optionen/Senden einen Videoclip. Sie können diese auch einer Bild- oder Videomitteilung später hinzufügen (siehe Seite 10). Optionen ruft weitere Optionen auf (z.b. Foto oder Videoclip zu einem Telefonbucheintrag hinzufügen). 9

10 5. So verschicken Sie MMS Mit MMS (Bildmitteilung) können Sie nicht nur Texte versenden. Jetzt können Sie ebenso problemlos Bilder, Videoclips und Tonaufnahmen an andere MMS-fähige Handys versenden! MMS erstellen und versenden 1. Neue Nachricht erstellen Drücken Sie im Standby-Modus Menu/Mitteilung/Mitteilung verfassen/multimedia. 2. Den Text eingeben Drücken Sie und wählen Sie Text. Schreiben Sie mit der Tastatur Ihre Mitteilung. Drücken Sie 0 für eine Leerstelle, Löschen zum Löschen, 1 zum Rotieren durch gewöhnliche Zeichensetzung, und halten Sie die *-Taste gedrückt, um alle Symbole aufzurufen. Drücken Sie Optionen für das Text-Optionen-Menü. Hinweis: Drücken Sie die Taste #, um zwischen Autotext- ( ) und Multi-Tap- ( ) Modi sowie Gross- und Kleinschreibung zu wechseln. Wenn Worte unterstrichen sind, drücken Sie die *-Taste zum Rotieren durch Alternativvorschläge. Halten Sie zur Eingabe einer Nummer die entsprechende Nummerntaste gedrückt, oder halten Sie die Taste # gedrückt, um zum numerischen Modus zu gelangen. 3. Ein Foto oder einen Videoclip hinzufügen Drücken Sie zweimal und wählen Sie Bild oder Videoclip. Wählen Sie das Foto oder Video aus, das Sie versenden möchten, und drücken Sie dann Einfügen. Es wird jetzt als Teil Ihrer Mitteilung angezeigt. 10

11 4. Einen Soundclip hinzufügen Wählen Sie, um den nächsten Abschnitt zu markieren, gefolgt von. Wählen Sie dann Soundclip. Sie werden in der Menüleiste ein Symbol sehen, wenn er hinzugefügt wurde. Zur Aufnahme eines neuen Sounds wählen Sie Neuer Soundclip. 5. Vorschau Wählen Sie Optionen/Vorschau, um Ihre Mitteilung zu sehen, und drücken Sie, um den Soundclip anzuhören. Drücken Sie Zurück, um zum Mitteilungsdisplay zurückzukehren. Um einen Menüpunkt zu löschen, drücken Sie Optionen/Entfernen. 6. MMS senden Drücken Sie Optionen/Senden. Im Feld An: geben Sie die Handynummer des gewünschten Empfängers ein. Zum Einfügen einer Nummer oder -Adresse aus Ihrer Kontakte-Liste drücken Sie. Zum Wechsel zwischen Zahlen- und Texteingabe (zum Senden an eine -Adresse) halten Sie die #-Taste gedrückt (abc erscheint oben rechts im Display). Wenn gewünscht, können Sie dann eine Titelzeile eingeben. Drücken Sie abschliessend Senden. deutsch 11

12 Tipps zu MMS 1. An ein Handy versenden Wenn ein Handy, das eine Nachricht empfängt, nicht bild- oder videofähig ist, wird die Nachricht an einen Link gesendet, so dass sie im Internet angeschaut werden kann. 2. Mehr ergänzen Um mehr Fotos, Texte, Sound- oder Videoclips hinzuzufügen, drücken Sie Optionen/Einfügen/Seite. Hinweis: Sollte Ihr Videoclip sehr gross sein, wird automatisch eine neue Seite generiert. 12

13 6. Vodafone live! Mit Vodafone live! können Sie neue und interessante Kommunikationsmöglichkeiten nutzen, auf eine Fülle von Informationen sowie auf Musik und Spiele zugreifen und Ihr Handy ganz individuell einrichten. Weitere Informationen finden Sie unter 1. Verbinden Verwenden Sie im Standby-Modus die Taste [ ], um das Vodafone live! Hauptmenü aufzurufen. Um das Menü wieder zu verlassen, drücken Sie Optionen/Beenden. deutsch 2. Surfen Verwenden Sie einfach die Navigationstasten, um den Artikel zu markieren, den Sie auswählen möchten, und drücken Sie dann, um diese Seite zu öffnen. Drücken Sie Zurück, um auf eine Seite zurückzugelangen. 3. Browseroptionen Drücken Sie Optionen für den Menüpunkt Optionen im Browser. Von hier aus können Sie ein Lesezeichen für eine Seite hinzufügen, eine neue URL eingeben oder die URL der Seite, auf der Sie sich befinden, als Textmitteilung versenden. 4. Was gibts Neues? Vodafone live! entwickelt sich ständig weiter, um Ihnen aktuelle und bessere Services zu bieten schauen Sie öfter mal rein und stellen Sie selbst fest, was neu ist. 13

14 Die Links Ihres Nokia 6288 können Sie direkt mit vielen Services von Vodafone live! verbinden. Die Links-Seite ist auf Ihrem Handy gespeichert, die Verbindung wird daher erst dann hergestellt, wenn Sie auf einen Service klicken. Wählen Sie direkt die Services von Vodafone live! Öffnen Sie Menü/Internet/Lesezeichen. Hier sind einige der Dienste, aus denen Sie wählen können: Music Store: Laden Sie Sounds und Klingeltöne auf Ihr Nokia Games: Laden Sie Spiele auf Ihr Nokia News & Meteo: Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten und Wettervorhersagen. 14

15 7. Downloads Verändern Sie Ihr Nokia 6288, wann immer Sie wünschen, indem Sie neue Klingeltöne, Videos, Spiele, Anwendungen oder Hintergrundbilder bei Vodafone live! herunterladen. Aufs Handy herunterladen 1. Hintergründe, Bildschirmschoner und Klingeltöne Gehen Sie zu Menü/Galerie/Optionen/Downloads. Wählen Sie Grafik-Downloads für Bilder und Hintergrundbilder oder Ton-Downloads für Klingeltöne und Sounds. Suchen Sie, was Sie herunterladen möchten, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm. Um einen Sound als neuen Klingelton einzustellen, wählen Sie im Hauptmenü Galerie/ Töne/Ruftöne. Markieren Sie den gewünschten Sound und drücken Sie Optionen/ Rufton verwenden/als Rufton wählen. Um ein Bild als Hintergrund einzustellen, wählen Sie es in Galerie/Fotos aus und wählen Sie Optionen/Bild verwenden/als Hintergrund wählen. deutsch 2. Spiele Gehen Sie zu Menü/Anwend./Optionen/Downloads und wählen Sie Spiele-Downloads. Wählen Sie ein Spiel aus und folgen Sie den Anweisungen für den Download. Wählen Sie das Spiel in Anwend./Spiele aus (drücken Sie Optionen/Verschieben, um es in einen anderen Ordner zu verschieben). 15

16 3. Video-/Audiostreaming Gehen Sie zu Menü/Galerie/Optionen/Downloads und wählen Sie Video-Downloads. Wählen Sie ein Video aus und folgen Sie den Anweisungen. Ihr Video wird automatisch abgespielt. 16

17 8. Weitere Funktionen und Services MMS-Postkarte Sie können jetzt ein Foto von Ihrem Handy direkt als richtige Postkarte versenden. Gehen Sie zu Menu/Mitteilungen/Mitteilung verfassen/mms-postkarte und fügen Sie Bild und Text ein. Drücken Sie Senden und geben Sie die Adresse ein. Swisscom Mobile druckt eine Postkarte aus und verschickt sie per Post. Exklusive Services für UMTS-Kunden von Vodafone live! deutsch 1. Live-TV Mit Live-TV können Sie auf Ihrem Handy das sehen, was auch zuhause auf Ihrem Fernseher läuft. Ein breites Senderangebot ermöglicht Ihnen, unterwegs mal schnell in den Dienstagskrimi reinzuschauen, das Wetter zu sehen oder die schönsten Sonntagstore. 2. Replay-TV Sie haben eine Sendung im Fernsehen verpasst, die Sie unbedingt sehen wollten? Wenn Ihr Handy UMTS- oder EDGE-fähig ist, kein Problem mit Replay-TV empfangen Sie speziell für das Handy aufbereitete Fernsehformate rund um die Uhr. 17

18 Weitere Informationen zu UMTS und anderen Diensten entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Handys oder unter Handy-Hinweise 1. Tastatursperre Um die Haupttasten zu sperren, schliessen Sie den Slider und drücken Sie /Sperren. Um die Tastensperre aufzuheben, öffnen Sie den Slider oder drücken Sie Freigabe/OK. 2. Stumm-Modus Drücken Sie (jederzeit) kurz die Einschalt-Taste, um das Menü Profile aufzurufen. Wählen Sie Lautlos und drücken Sie OK. Zur Wiederherstellung des Sounds gehen Sie genauso vor und wählen Allgemein. Oder halten Sie die #-Taste gedrückt, um den Stumm-Modus zu aktivieren oder auszuschalten. 3. Offline-Modus Der Offline-Modus befindet sich ebenfalls im Menü Profile und schaltet die mobile Netzwerkverbindung aus. Wählen Sie diesen Modus, um Ihr Nokia 6288 zu verwenden, wenn normale Handys ausgeschaltet werden müssen (beispielsweise in Flugzeugen). 18

19

Quick Start Guide. Nokia 6131

Quick Start Guide. Nokia 6131 Quick Start Guide Nokia 6131 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 8 5. Vodafone live! 11 6. Downloads 13 7. Weitere Funktionen und Services 14

Mehr

Quick Start Guide. Sony Ericsson Z310i

Quick Start Guide. Sony Ericsson Z310i Quick Start Guide Sony Ericsson Z310i Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 8 5. Vodafone live! 10 6. Downloads 11 7. Weitere Funktionen und Services

Mehr

Quick Start Guide MOTOKRZR K1

Quick Start Guide MOTOKRZR K1 Quick Start Guide MOTOKRZR K1 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 10 5. Vodafone live! 13 6. Downloads 14 7. Weitere Funktionen und Services

Mehr

Quick Start Guide Nokia N91

Quick Start Guide Nokia N91 Quick Start Guide Nokia N91 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. UMTS-Netz und Videogespräche 8 4. Die Kamera 10 5. So verschicken Sie MMS 11 6. Vodafone live! 14 7. Downloads 16 8.

Mehr

Quick Start Guide. Sony Ericsson W850i

Quick Start Guide. Sony Ericsson W850i Quick Start Guide Sony Ericsson W850i Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Sprachanrufe, UMTS und Videogespräche 7 4. Die Kamera 10 5. So verschicken Sie MMS 13 6. Vodafone live! 16

Mehr

Quick Start Guide. Motorazr V3xx

Quick Start Guide. Motorazr V3xx Quick Start Guide Motorazr V3xx Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. UMTS, Sprachanrufe und Videogespräche 7 4. Die Kamera 10 5. So verschicken Sie MMS 13 6. Vodafone live! 16 7. Downloads

Mehr

Quick Start Guide. Sony Ericsson K800i

Quick Start Guide. Sony Ericsson K800i Quick Start Guide Sony Ericsson K800i Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Sprachanrufe, UMTS und Videogespräche 7 4. Die Kamera 10 5. So verschicken Sie MMS 13 6. Vodafone live! 16

Mehr

Quick Start Guide Photo

Quick Start Guide Photo Quick Start Guide Photo Inhalt 1. Einleitung 3 2. Online Album Display 4 3. Online Album im Internet 7 4. MMS 8 5. Vodafone live! 9 Contenu 1. Introduction 13 2. L écran Online Album 14 3. Online Album

Mehr

Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben 49

Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben 49 Inhalt Kapitel 1: Start mit dem iphone 13 Die SIM-Karte einlegen 14 Ist itunes installiert? 16 Das iphone aktivieren 17 Nach Aktualisierungen für das Betriebssystem suchen 23 Alle Knöpfe und Schalter auf

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13. Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben... 47. Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13. Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben... 47. Inhalt Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13 Die SIM-Karte einlegen... 14 Ist itunes installiert?... 16 Das iphone aktivieren... 17 Nach Aktualisierungen für das Betriebssystem suchen... 23 Alle Knöpfe und Schalter

Mehr

Quick Start Guide My Surf

Quick Start Guide My Surf Quick Start Guide My Surf Sicherheitsvorkehrungen Bitte lesen Sie diese Sicherheitsvorkehrungen vor dem erstmaligen Gebrauch Ihres Telefons sorgfältig durch. Lesen Sie den mitgelieferten Sicherheitsleitfaden.

Mehr

Deutsch. Inhalt. 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten

Deutsch. Inhalt. 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten 17 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten Inhalt 3. Einleitung 3.1. Wartemodus Deutsch 3.2. Anruf 4. Menü 4.1. Player 4.2. Diktiergerät 4.3. Bluetooth 4.4. Kontakte

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Apple iphone 4, ios 7

Handy-leicht-gemacht! Apple iphone 4, ios 7 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Apple iphone 4, ios 7 1. Teil Handy-Grundfunktionen Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 42 Kapiteln auf 29 Seiten. Handy Apple iphone 4, einschalten Handy

Mehr

Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung

Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung LED Anschluss für Kopfhörer Anzeige von Zeit und Symbolen Display Softtasten Navigationstaste Annehmen Sprachmitteilungen Tastensperre und Groß-/ Kleinschreibung Anzeige

Mehr

Erste Schritte. Nokia N70 Music Edition Nokia N70-1

Erste Schritte. Nokia N70 Music Edition Nokia N70-1 Erste Schritte Nokia N70 Music Edition Nokia N70-1 2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Pop-Port sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Andere in

Mehr

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Modelle Netz Bedienung Übersicht Mobiltelefone SmartPhones sonstiges Modelle Mobiltelefone Candybar, Monoblock Klapphandy, Clamp-Shell Slider Smart

Mehr

Nokia N76-1. Erste Schritte. 9254305 Ausgabe 2 DE

Nokia N76-1. Erste Schritte. 9254305 Ausgabe 2 DE Nokia N76-1 Erste Schritte 9254305 Ausgabe 2 DE Tasten und Komponenten (Telefon auf- und zugeklappt) In diesem Dokument als Nokia N76 bezeichnet. 1 Vorspultaste 2 Wiedergabe/Pause-Taste 3 Rückspultaste

Mehr

Das Smartphone mit Android 4.x. Markus Krimm 2. Ausgabe, März 2015. Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien

Das Smartphone mit Android 4.x. Markus Krimm 2. Ausgabe, März 2015. Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien Markus Krimm. Ausgabe, März 05 Das Smartphone mit Android 4.x Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien ISBN: 978--8649-46- K-SMART-AND4X-G Erste Schritte Hinweis Möchten Sie die Gruppierung

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SAMSUNG SGH-V200 http://de.yourpdfguides.com/dref/459178

Ihr Benutzerhandbuch SAMSUNG SGH-V200 http://de.yourpdfguides.com/dref/459178 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SAMSUNG SGH- V200. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K550I http://de.yourpdfguides.com/dref/450003

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K550I http://de.yourpdfguides.com/dref/450003 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SONY ERICSSON K550I. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

für Nokia 5230 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 17 Kapiteln auf 12 Seiten.

für Nokia 5230 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 17 Kapiteln auf 12 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 5230 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 17 Kapiteln auf 12 Seiten. Handy Nokia 5230, einschalten Handy Nokia 5230,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Erste Schritte Nokia N93i-1

Erste Schritte Nokia N93i-1 Erste Schritte Nokia N93i-1 Tasten und Komponenten Bereitschafts-Modus AUSGABE 1 DE, 9253924 Modellnummer Nokia N93i-1. Nachfolgend als Nokia N93i bezeichnet. 1 Hauptkameraeinheit und -objektiv. Ihr Gerät

Mehr

Kurzanleitung. Mailbox (Anrufbeantworter)

Kurzanleitung. Mailbox (Anrufbeantworter) Mailbox (Anrufbeantworter) Mailbox abhören Die Mailbox ist bereits voreingestellt für Sie im Telefonbuch eingetragen. 1. Drücken Sie die rechte Funktionstaste. 2. Blättern Sie über die Navigationstaste

Mehr

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Lautstärketasten Anzeige Ton-aus-Taste Softkeys Bestätigungstaste Annehmen-Taste Fünffach- Navigationstaste Sprach-Mail Multifunktionstaste LED Tastensperre und Leertaste

Mehr

1. Inhaltsverzeichnis

1. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 5 1. Inhaltsverzeichnis 2. Grundlagen der Bedienung 11 2.1 Bedienelemente des Nokia N8 11 2.2 Die Startseite (Standby-Modus) 11 2.2.1 Bildschirmseiten 12 2.2.2 Widgets 13 2.2.3 Hintergrundbild

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten

2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten 1 Skype starten Skype muss zunächst auf Ihrem Rechner installiert sein. 2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten Dazu öffnen Sie Skype mit einem Doppelklick auf obiges Symbol, wenn es auf dem Desktop

Mehr

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset phone total Business-Telefonanlage im Netz Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens CFX65

Handy-leicht-gemacht! Siemens CFX65 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens CFX65 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Siemens CFX65, einschalten Handy Siemens CFX65, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Hier das U suchen Sie können das Palm Treo 750v-Smartphone und den Computer so einrichten, dass Sie das Smartphone als mobiles Modem verwenden und über ein USB-Synchronisierungskabel

Mehr

Erste Schritte. 9247666, Ausgabe 2 DE. Nokia N73-1

Erste Schritte. 9247666, Ausgabe 2 DE. Nokia N73-1 Erste Schritte 9247666, Ausgabe 2 DE Nokia N73-1 Tasten und Komponenten (Vorderseite und seitlich) Modellnummer: Nokia N73-1. In diesem Dokument als Nokia N73 bezeichnet. 1 1 Lichtsensor 2 2 Zusatzkamera

Mehr

Handy-leicht-gemacht! ALCATEL 2010G

Handy-leicht-gemacht! ALCATEL 2010G telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für ALCATEL 2010G Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 21 Kapiteln auf 15 Seiten. Handy ALCATEL 2010G, Handy ein- und ausschalten Handy ALCATEL 2010G einschalten

Mehr

1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen Ins Internet mit Safari 119.

1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen Ins Internet mit Safari 119. Auf einen Blick 1 Start mit dem iphone 15 2 Die Tastatur 53 3 Telefonieren 71 4 Nachrichten senden und empfangen 105 5 Ins Internet mit Safari 119 6 E-Mails 151 7 Kalender, Erinnerungen & Kontakte 173

Mehr

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen Ihr neues, zugesandtes KIRK IP-Telefon

Mehr

Das neue BlackBerry Storm2 Smartphone mit innovativer Touchscreen-Technologie und Wi-Fi

Das neue BlackBerry Storm2 Smartphone mit innovativer Touchscreen-Technologie und Wi-Fi Das neue BlackBerry Storm2 Smartphone mit innovativer Touchscreen-Technologie und Wi-Fi Das neue BlackBerry Storm2-Smartphone Ein-/Aus-/ Sperrschalter Gerät ein-/ausschalten Sperren/ Entsperren des Bildschirms

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig und halten Sie sich bitte daran: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen

Mehr

Kurzanleitung. ewl tv + radio

Kurzanleitung. ewl tv + radio Kurzanleitung ewl tv + radio Gewusst wie Die TV- und Radio-Signale werden über das Internet übertragen. Die ewl TV-Box empfängt die Signaldaten und spielt diese auf dem TV-Gerät ab. Mit der ewl Fernbedienung

Mehr

für Nokia 3720 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 22 Kapiteln auf 15 Seiten.

für Nokia 3720 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 22 Kapiteln auf 15 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 3720 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 22 Kapiteln auf 15 Seiten. Handy Nokia 3720 classic classic, einschalten Handy Nokia 3720 classic

Mehr

Kontakteinträge und Adressbücher

Kontakteinträge und Adressbücher Kontakteinträge und Adressbücher Kontakte anlegen und speichern In den Ordner KONTAKTE wechseln und auf die Schaltfläche NEU klicken S n Die Kontaktdaten in die Formularfelder eingeben Die wichtigsten

Mehr

Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon

Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon Inhalt 1. Übersicht über das Telefon und Allgemeines 2. Anschluss & Inbetriebnahme des Telefons 3. Anrufe entgegennehmen 4. Anrufe einleiten 5. Optionen während

Mehr

benutzerhandbuch Beachten Sie vor Inbetriebnahme des Produkts die Sicherheitshinweise.

benutzerhandbuch Beachten Sie vor Inbetriebnahme des Produkts die Sicherheitshinweise. benutzerhandbuch Beachten Sie vor Inbetriebnahme des Produkts die Sicherheitshinweise. Einsetzen des Akkupacks Willkommen bei Flip UltraHD 1 Schieben Sie die Akku-Verriegelung nach unten, um sie zu lösen.

Mehr

VN-Digital. ipad. Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App. Kurz- und Langversion

VN-Digital. ipad. Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App. Kurz- und Langversion VN-Digital Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App ipad Kurz- und Langversion Die Rechte an den in dieser Bedienungsanleitung verwendeten Bilder hält die Apple Inc. Apple,

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Outlook 2010 Stellvertretung

Outlook 2010 Stellvertretung OU.008, Version 1.0 14.01.2013 Kurzanleitung Outlook 2010 Stellvertretung Sind Sie häufig unterwegs oder abwesend, dann müssen wichtige Mitteilungen und Besprechungsanfragen in Outlook nicht unbeantwortet

Mehr

DEU PX-3361-675 PX-3359-675

DEU PX-3361-675 PX-3359-675 DEU bedienungsanleitung PX-3361-675 PX-3359-675 Easy 5 Designer-Komfort-Handy 09/2010 - MK//HS//OG - EMF Inhalt DEU Ihr neues Designer-Komfort-Handy... 9 Lieferumfang... 9 Technische Daten... 9 Einleitung...

Mehr

Avaya 3720 DECT- Telefon Kurzanleitung

Avaya 3720 DECT- Telefon Kurzanleitung Avaya 3720 DECT- Telefon Kurzanleitung LED Anzeige Softkeys Navigationstaste Annehmen- Taste Sprachmitteilungen Tastensperre und Groß-/ Kleinschreibung Symbole auf dem Display Signalstärke Akkustatus Mikrofon

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

OFFICE 365 - KURZANLEITUNG

OFFICE 365 - KURZANLEITUNG OFFICE 365 - KURZANLEITUNG INHALTSVERZEICHNIS 1. O365 Zugriff 3 2. Login 3 3. Zugriff über SITA Clients 4 4. Passwort Änderung 5 5. E-Mail-Folderstruktur 6 6. Abwesenheitsassistent 7 7. Signatur 8 8. Kontakte

Mehr

1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7

1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 PC-EINSTEIGER Inhalt INHALT 1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 1.1.1 Der PC und seine Zusatzgeräte... 9 1.1.2 Den Computer einschalten... 11 1.1.3 Den Computer ausschalten... 12 1.1.4 Die Computertastatur...

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen...

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen... Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Start mit dem iphone... 15 2 Die Tastatur... 53 3 Telefonieren... 71 4 Nachrichten senden und empfangen... 105 5 Ins Internet mit Safari... 119 6 E-Mails... 151 7 Kalender,

Mehr

Avaya 374x DECT-Telefon. Kurzanleitung

Avaya 374x DECT-Telefon. Kurzanleitung Avaya 374x DECT-Telefon Kurzanleitung 001 LED Multifunktions-/Alarm-Taste Lauter-Taste Leister-Taste Stummschalttaste Softkeys Annehmen-Taste Taste für Sprachmitteilungen Tastbare Kennzeichnungen Tastensperre

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

28 IM INTERNET SURFEN

28 IM INTERNET SURFEN 28 IM INTERNET SURFEN Korrekturhilfe bei falscher Adresseingabe Eingabe einer falschen Adresse Die Eingabe einer falschen Internetadresse öffnet im Internet Explorer die microsofteigene Suchmaschine Bing

Mehr

CD 600 IntelliLink, Navi 650 Westeuropa, Navi 950 Europa IntelliLink Fragen und Antworten

CD 600 IntelliLink, Navi 650 Westeuropa, Navi 950 Europa IntelliLink Fragen und Antworten Dieses Dokument ist gültig für die folgenden Modelle: CD 600 IntelliLink: Opel Astra, Opel Astra GTC, Opel Cascada, Opel Meriva, Opel Mokka, Opel Ampera, Opel Zafira Tourer Navi 650 Westeuropa: Opel Astra,

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T610

Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T610 Rainer Gievers Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T610 Bestellnummer für den Buchhandel: ISBN 3-00-012986-3 (Auslieferung über KNO Barsortiment) 2 1. Vorwort...3 2. Hinweis...4 3. Erste Schritte...11 3.1

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir natürlich auch nach dem Kauf für Sie da. Bei technischen

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen SL650

FAQ Häufig gestellte Fragen SL650 FAQ Häufig gestellte Fragen SL650 Bea-fon SL650-1- Inhalt 1. Frage:... 3 Wie kann ich zu einem Fotokontakt ein-bild hinzufügen?... 3 2. Frage:... 4 Wie verwende ich eine Speicherkarte?... 4 Tasten mit

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben Inhalt Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13 Die SIM-Karte einlegen... 14 Ist itunes installiert?... 16 Das iphone aktivieren... 17 Nach Aktualisierungen für das Betriebssystem suchen... 25 Alle Knöpfe und Schalter

Mehr

Das Tablet mit Android 4.x. Markus Krimm 2. Ausgabe, März 2015. Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien

Das Tablet mit Android 4.x. Markus Krimm 2. Ausgabe, März 2015. Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien Markus Krimm. Ausgabe, März 015 Das Tablet mit Android 4.x Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien ISBN: 978-3-8649-417-0 K-TAB-AND4X-G Erste Schritte.1 Homescreen Homescreen Ihr zentraler

Mehr

Bedienungsanleitung HMT 360

Bedienungsanleitung HMT 360 Bedienungsanleitung HMT 360 Übersicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Internetverbindung herstellen Softwarecode eingeben i-radio Online TV Google Play Store einrichten Benutzeroberfläche wechseln Medien abspielen

Mehr

Vorbereitungen NSZ-GS7. Network Media Player. Bildschirme, Bedienung und technische Daten können ohne Ankündigung geändert werden.

Vorbereitungen NSZ-GS7. Network Media Player. Bildschirme, Bedienung und technische Daten können ohne Ankündigung geändert werden. Vorbereitungen DE Network Media Player NSZ-GS7 Bildschirme, Bedienung und technische Daten können ohne Ankündigung geändert werden. Vorbereitungen: EIN/BEREITSCHAFT Dient zum Ein- oder Ausschalten des

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

TeamSpeak 3 Userguide

TeamSpeak 3 Userguide TeamSpeak 3 Userguide TeamSpeak 3 Userguide Seite 1 von 11 Dieser Guide sollte die Installation und Konfiguration von TeamSpeak 3 vereinfachen. Gleichzeitig werden einige, teilweise neue, Funktionen erklärt

Mehr

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MY210X

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MY210X telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für SAGEM MY210X Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 18 Kapiteln auf 12 Seiten. Handy SAGEM MY210X, einschalten Zuerst Automatische Tastensperrung abschalten

Mehr

Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012

Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Bedienelemente Aastra 6753i 2/20 1. Ende 2. Einstellungen 7 6 3. Halten 4. Wahlwiederholung 5. Lautstärke 6. Mitteilungs-LED

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... 1. Kapitel 1: Erster Überblick... 5. Kapitel 2: Telefonieren...

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... 1. Kapitel 1: Erster Überblick... 5. Kapitel 2: Telefonieren... Die fehlenden Danksagungen.......................... IX Einleitung....................................... 1 Teil 1: Das iphone als Telefon Kapitel 1: Erster Überblick............................. 5 Standby-Taste...........................................

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Computer kennenlernen Windows kennenlernen Mit Ordnern und Dateien arbeiten...

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Computer kennenlernen Windows kennenlernen Mit Ordnern und Dateien arbeiten... Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Den Computer kennenlernen... 13 2 Windows kennenlernen... 31 3 Mit Ordnern und Dateien arbeiten... 45 4 Weitere Geräte an den Computer anschließen... 67 5 Wichtige Windows-Funktionen

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON V600I

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON V600I Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SONY ERICSSON V600I. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

Bedienungsanleitung. Inhaltsangabe. Von Anfang an. Aufsperren. Teilen und Verfolgen. Weitere Funktionen. Alles über Ihr Lock

Bedienungsanleitung. Inhaltsangabe. Von Anfang an. Aufsperren. Teilen und Verfolgen. Weitere Funktionen. Alles über Ihr Lock Bedienungsanleitung Alles über Ihr Lock Inhaltsangabe Von Anfang an So laden Sie die App herunter Registrierung Einloggen Ein Schloss hinzufügen Ausloggen Aufsperren Tippen, um Aufzusperren Touch ID Passwort

Mehr

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1.

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1. Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte A1.net Einfach A1. Stand: Januar 2013 Fotos, Videos und Musik - immer und überall Ihre eigenen Fotos, Videos und Ihre Musik sind für Sie überall und auf allen

Mehr

Schnellstartanleitung Excitor DME (Android)

Schnellstartanleitung Excitor DME (Android) Schnellstartanleitung Excitor DME (Android) Autor: Competence Center Mobility Version 1.00 Version Date 21.03.2012 Inhalt DME starten... 3 E-Mail... 4 Posteingang... 4 Verfassen und Senden einer Mail...

Mehr

Wir haben für Sie eine einfache Bedienungsanleitung mit folgenden Themen erstellt.

Wir haben für Sie eine einfache Bedienungsanleitung mit folgenden Themen erstellt. Bedienungsanleitung ios Wir haben für Sie eine einfache Bedienungsanleitung mit folgenden Themen erstellt. Apple ID Support ipad Bedienung Tipps App Store ibooks EasyToolbox 1 Wichtige Tipps Vorinstallierte

Mehr

PostBase Klischee Designer. Erste Schritte

PostBase Klischee Designer. Erste Schritte PostBase Klischee Designer Erste Schritte 1. Starten des Klischee Designers 2. Modus zur Erstellung des Werbeklischees auswählen 3. Klischeevorlage aus der Klischeebibliothek auswählen 4. Ausgewählte Motive

Mehr

Erste Schritte und Grundlagen

Erste Schritte und Grundlagen Erste Schritte und Grundlagen 1 Ihr iphone und die SIM-Karte aktivieren Sie haben sich ein iphone gekauft, wie aufregend! Allein schon das Auspacken macht Spaß. Suchen Sie mal auf You- Tube nach»unboxing

Mehr

GOCLEVER DVR SPORT SILVER BEDIENUNGSANLEITUNG

GOCLEVER DVR SPORT SILVER BEDIENUNGSANLEITUNG GOCLEVER DVR SPORT SILVER BEDIENUNGSANLEITUNG BESUCHEN SIE UNS AUF WWW.GOCLEVER.COM UND LERNEN SIE UNSERE ANDEREN PRODUKTE TAB, NAVIO, DVR, DVB-T KENNEN Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der

Mehr

ipad Allgemeine Erklärung Inhaltsverzeichnis

ipad Allgemeine Erklärung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Hardware... 2 1.1 Schutzhülle... 2 1.2 Anschlüsse und Tasten... 2 1.2.1 Vorderseite des ipads... 2 1.2.2 Rückseite des ipads... 3 2 Software - Apps... 4 2.1 Startseite... 4 2.2 Kommunikation...

Mehr

Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom

Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom Dezember 2014 Inhalt 1. Einstieg Outlook Web App... 3 2. Mails, Kalender, Kontakten und Aufgaben... 5 3. Ihre persönlichen Daten...

Mehr

Ich habe ein iphone - was jetzt?

Ich habe ein iphone - was jetzt? Ich habe ein iphone - was jetzt? Ein Leitfaden Willkommen im 21. Jahrhundert MEIN IPHONE - WAS JETZT? COPYRIGHT SVEN MÖHLMANN!1 Mein iphone - was jetzt? Der Computer in der Hose 1. Auspacken In der Verpackung

Mehr

Bedienung der Video-Konferenz Anlage

Bedienung der Video-Konferenz Anlage Von Joel Brandeis An Datum 5. Oktober 2006 Anzahl Seiten BEDIENUNGSANLEITUNG VIDEOKONFERENZANLAGE.DOC [Anzahl] Betreff Bedienung der Video-Konferenz Anlage Inhaltsverzeichnis Basic - Grundeinstellungen

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera:

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera: Übersicht über die Kamera: 1 Ein- / Aus-Schalter 2 Taste zum Ein- / Ausschalten der Display-Anzeigen 3 Lautsprecher 4 Zoom (bei Aufnahme), Lautstärke (bei Wiedergabe) 5 Auslöse-Taste für Fotoaufnahme (Snapshot)

Mehr

Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Smartphone

Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Smartphone Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Smartphone Power to you Inhalt Was ist die One Net -App? 1 Installation der One Net-App 2 An- und abmelden 2 Erstmalige Anmeldung 2 Abmelden 2 Anzeigesprache

Mehr

Handy-Uhr - Uhrenhandy PW-315.touch. PW-315.touch. Handy-Uhr - Uhrenhandy - 1 -

Handy-Uhr - Uhrenhandy PW-315.touch. PW-315.touch. Handy-Uhr - Uhrenhandy - 1 - PW-315.touch Handy-Uhr - Uhrenhandy - 1 - Inhaltsverzeichnis Ihr neues Armband-Handy................................................... 3 Lieferumfang...................................................................

Mehr

Benutzerhandbuch PRUVEEO All Rights Reserved.

Benutzerhandbuch PRUVEEO All Rights Reserved. PRUVEEO Benutzerhandbuch 1 Anwendungshinweis Wir empfehlen Ihnen das Benutzerhandbuch sorgfältig durch zu lesen, bevor Sie die Dashcam verwenden. Nehmen Sie zur Inbetriebnahme das Benutzerhandbuch zur

Mehr

Deutsch. Doro Experience

Deutsch. Doro Experience Doro Experience Installation Doro Experience macht die Benutzung eines Android Tablets so leicht, dass das einfach jeder kann. Bleiben Sie an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt mit der Familie und Freunden

Mehr

1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera

1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera 1 2 1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera 2. Beschreibung der Kamera Sucher Linse Auslöser / SET-Taste Ein-/Ausschalter / Modustaste Wiedergabetaste Oben-Taste Unten-Taste

Mehr

für Samsung SGH-C270 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. einschalten

für Samsung SGH-C270 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. einschalten telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Samsung SGH-C270 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Samsung SGH-C270, einschalten Handy Samsung SGH-C270 C270,,

Mehr

1&1 MULTIPHONE + SCHNELL START ANLEITUNG TELEFONIE IN HD- QUALITÄT

1&1 MULTIPHONE + SCHNELL START ANLEITUNG TELEFONIE IN HD- QUALITÄT 1&1 MULTIPHONE + SCHNELL START ANLEITUNG TELEFONIE IN HD- QUALITÄT 1&1 MultiPhone + Die neue Telefongeneration in HD-Qualität Das 1&1 MultiPhone + ist der multifunktionale Allrounder unter den schnurlosen

Mehr

für Nokia 5210 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 9 Seiten.

für Nokia 5210 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 9 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 5210 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 9 Seiten. Handy Nokia 5210, einschalten Handy Nokia 5210,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

BLUETOOTH FREISPRECHANLAGE S-31. Bedienungsanleitung

BLUETOOTH FREISPRECHANLAGE S-31. Bedienungsanleitung BLUETOOTH FREISPRECHANLAGE S-31 Bedienungsanleitung 1 INHALTSVERZEICHNIS WILLKOMMEN... 3 PRÄSENTATION DEr VEOPULSE S-31... 4 AUFBAU IHRER ANLAGE... 5 AUFLADEN DER S-31... 6 ERSTER GEBRAUCH... 7 ANWENDUNG

Mehr

Nokia Mail for Exchange mit dem Nokia E50/E60/E61/E90 Installationsanleitung

Nokia Mail for Exchange mit dem Nokia E50/E60/E61/E90 Installationsanleitung Nokia Mail for Exchange mit dem Nokia E50/E60/E61/E90 Installationsanleitung Sämtliche geistigen Eigentumsrechte verbleiben bei Vodafone, Microsoft bzw. deren Lizenzgeber. Es ist nicht gestattet, die Dokumente

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K310I http://de.yourpdfguides.com/dref/449699

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K310I http://de.yourpdfguides.com/dref/449699 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SONY ERICSSON K310I. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

TalkTalk mach mit, spar mit!

TalkTalk mach mit, spar mit! TalkTalk mach mit, spar mit! Herzlich Willkommen bei TalkTalk Mobile Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl von TalkTalk Mobile. Als Mobilnetzanbieter offerieren wir Ihnen optimale und kostengünstige Dienstleistungen.

Mehr

Notizen erstellen und organisieren

Notizen erstellen und organisieren 261 In diesem Kapitel lernen Sie wie Sie Notizen erstellen und bearbeiten. wie Sie Notizen organisieren und verwenden. Es passiert Ihnen vielleicht manchmal während der Arbeit, dass Ihnen spontan Ideen

Mehr

Skype. Gliederung. Was ist Skype? Download und Einrichten Anrufe Video Chat. Installation und Einstieg in das Programm 01.02.2014

Skype. Gliederung. Was ist Skype? Download und Einrichten Anrufe Video Chat. Installation und Einstieg in das Programm 01.02.2014 01.02.2014 1 Skype Installation und Einstieg in das Programm 1 MUSTERPRÄSENTATION 09.01.2008 2 Gliederung Was ist Skype? Anrufe Video Chat 2 MUSTERPRÄSENTATION 09.01.2008 1 Was ist Skype? 3 Skype ermöglicht

Mehr

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer 1 Tastatur und Maus voll im Griff 11 Welche Funktion erfüllt welche Taste?..........12 Tasten mit Pfeilen, Nummern und Text..........14 Normale Mäuse und Notebook-Mäuse........16 2 Was ist alles drin &

Mehr

2 1. Was ist in der Packung enthalten? Akku. Netzteil. Getting Started-CD. USB-Kabel. Handbuch und Kurzanleitung. Telefon.

2 1. Was ist in der Packung enthalten? Akku. Netzteil. Getting Started-CD. USB-Kabel. Handbuch und Kurzanleitung. Telefon. Smart Kurzanleitung 2 1. Was ist in der Packung enthalten? Akku Netzteil Getting Started-CD USB-Kabel Handbuch und Kurzanleitung Kopfhörer Telefon 2. Ihr Telefon auf einen Blick 1 2 3 4 5 6 7 1. Kameraobjektiv

Mehr