KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH Ihre Ansprechpartner

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.kwr.at KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH Ihre Ansprechpartner"

Transkript

1 KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH Ihre Ansprechpartner

2 KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH Rechtsanwälte Dr. David Christian Bauer Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 1997, Dr. iur. 2000); Erweiterungsstudium Publizistik und Kommunikationswissenschaften, Université de Bourgogne (1997) sonstige Berufserfahrung: Universitätsassistent am Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Recht der Wirtschaft der Universität Wien ( ); Lehraufträge für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts-, Wertpapier-, Kapitalmarkt- und Konzernrecht an der Universität Wien; Preisträger des Walther Kastner-Preises 2001 für das Buch Die Stille Gesellschaft als Finanzierungsinstrument ; staatlich geprüfter Vermögensberater (seit 2002); Autor juristischer Fachpublikationen Tätigkeitsschwerpunkte: Gesellschafts- und Handelsrecht, M&A, Zivilrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Privatstiftungen, Private Equity Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch. Mag. Arno Cichocki Ausbildung: Universität Graz (Mag. iur. 1997) Tätigkeitsschwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Internetrecht, Zivil- und Schiedsverfahren Sprachen: Deutsch, Englisch. Dr. Otto Dietrich Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 1995, Dr. iur. 2001); William Mitchell College of Law, St. Paul, Minnesota (1994) sonstige Berufserfahrung: Associate Expert for International Law bei den Vereinten Nationen, New York ( ); Foreign Associate bei McDermott, Will & Emery, New York (1998); Partner der Dietrich Rechtsanwälte OEG, Wien ( ) Tätigkeitsschwerpunkte: M&A, Project Finance, Gesellschaftsrecht, Internationale Rechtsberatung, Internationales Zivil- und Schiedsgerichtsverfahren, Völkerrecht Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch. Mag. Isabella Eder Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 2001) Tätigkeitsschwerpunkte: Allgemeines Zivilrecht, Mietrecht, Liegenschaftsrecht, Wettbewerbsrecht Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch. Dr. Thomas Frad Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 1994, Dr. iur. 1999); Akademischer Europarechtsexperte (Donau- Universität Krems, 1999) sonstige Berufserfahrung: Vorsitzender der Österreichischen Hochschülerschaft ( ); Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für Bank- und Finanzwirtschaft ( ); Ausschussmitglied der Rechtsanwaltskammer Wien (seit 2008); Schiedsrichter beim Bauschiedsgericht des österreichischen Normungsinstituts, bei der Wirtschaftskammer Wien und bei der internationalen Handelskammer (ICC); Managing Partner; laufende Vortragstätigkeit zu schadenersatz- und baurechtlichen Themen Tätigkeitsschwerpunkte: Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Vertretung vor Gerichten und Schiedsgerichten, Baurecht, Unternehmensrecht Sprachen: Deutsch, Englisch.

3 Dr. Stephan Größ LL.M. (Brügge) Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 1997; Dr. iur. 2002); College of Europe, Brügge (LL.M. 1998) sonstige Berufserfahrung: Assistent am Institut für Bürgerliches Recht, Handels- und Wertpapierrecht der Wirtschaftsuniversität Wien sowie am Institut für Zivilrecht der Universität Wien ( ) Tätigkeitsschwerpunkte: Liegenschafts- und Mietrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Gesellschaftsrecht, Übernahmerecht Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch. Dr. Johannes Peter Gruber Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 1985; Dr. iur. 1987) sonstige Berufserfahrung: Lehrbeauftragter für Unternehmensrecht an der Fachhochschule für Wirtschaft und Technik Wiener Neustadt (seit 1999); Mitglied der American Bar Association und der International Bar Association Tätigkeitsschwerpunkte: M & A, Gesellschaftsrecht, Kartell- und Wettbewerbsrecht Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch. Dr. Katharina Hahnl Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 2000; Dr. iur. 2001) sonstige Berufserfahrung: Lektorin an der Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik (seit 2000) und an der FH Campus Wien (seit 2005); Autorin juristischer Fachpublikationen Tätigkeitsschwerpunkte: Vergaberecht, Beihilfenrecht, Öffentliches Recht, Europarecht, Wettbewerbsrecht Sprachen: Deutsch, Englisch. Dr. Herwig Hauenschild Ausbildung: Universität Wien, Studium der Rechtswissenschaften (Mag. iur. 1997, Dr. iur. 2002) sonstige Berufserfahrung: Universitätsassistent und Universitätslektor am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien ( ); Rechtsberater bei Helping Hands ; Universitätslektor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien; Lektor an der Fachhochschule des bfi Wien; laufender Mitarbeiter in der Zeitschrift für Verkehrsrecht; Autor juristischer Fachpublikationen Tätigkeitsschwerpunkte: Umweltrecht, Betriebsanlagenrecht, Öffentliches Baurecht, Energierecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Verkehrsrecht, Gemeinderecht, Verwaltungs- und Verfassungsrecht Sprachen: Deutsch, Englisch. Dr. Stephan Hofmann Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 2000, Dr. iur. 2005); Brookes University Oxford und Universität Leiden (1999); Pennsylvania University (2000) sonstige Berufserfahrung: Universitätsassistent am Institut für Bürgerliches Recht, Handels- und Wertpapierrecht der Wirtschaftsuniversität Wien ( ); Preisträger des Walther Kastner-Preises 2006 für das Buch Due Diligence Tätigkeitsschwerpunkte: Mergers & Acquisitions, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht Sprachen: Deutsch, Englisch.

4 Dr. Georg Karasek Ausbildung: Universität Wien (Dr. iur. 1980) sonstige Berufserfahrung: Vorsitzender der Österreichischen Hochschülerschaft ( ); Lehrbeauftragter an der Universität Wien; Mitglied der Gesellschaft für Baurecht; Vortragstätigkeit zu bau- und vergaberechtlichen Themen sowie zum Architektenrecht; Senatsmitglied im Bundeskommunikationssenat (seit 2001); Autor zahlreicher Bücher und Artikel über Vertrags- und Baurecht; Schiedsrichter bei der Wirtschaftskammer Österreich und dem Bauschiedsgericht des österreichischen Normungsinstituts; Vorstandsmitglied des Theaters in der Josefstadt (seit 2005) Tätigkeitsschwerpunkte: Baurecht, Vergaberecht, Immobilienrecht, Architektenrecht, Vertretung vor Gerichten und Schiedsgerichten Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch. Mag. Wolfgang Müller Ausbildung: Lehrausbildung als bautechnischer Zeichner bei ILF Beratende Ingenieure ZT GesmbH Dornbirn ( ); Universität Wien (Mag. iur. 2001); sonstige Berufserfahrung: ILF Beratende Ingenieure ZT GesmbH Dornbirn, Wien und Zürich ( ); Lektor an der FH Campus Wien; ständiger Autor in der Bauzeitschrift SOLID ; Mitglied der Gesellschaft für Baurecht und der österreichischen Gesellschaft für Geomechanik (ÖGG) Tätigkeitsschwerpunkte: Zivil- und Unternehmensrecht, Bauvertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht; Vertretung vor Gerichten, Beratung von Bau- und Ingenieurgesellschaften Sprachen: Deutsch, Englisch. Mag. Nikolaus C. Nonhoff LL.M. (Virginia) Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 1998); Université Paris V René Descartes (Erasmus Stipendium 1997/1998); University of Virginia School of Law (LL.M. 2004) sonstige Berufserfahrung: Assistent am Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen der Universität Wien ( ); Lektor an der imc Fachhochschule Krems Tätigkeitsschwerpunkte: M&A, Handels- und Gesellschaftsrecht, Übernahmerecht, Bankund Kapitalmarktrecht Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch. Dr. Helen Pelzmann LL.M (LSE) Ausbildung: Universität Graz (Mag. iur. 1991); Universität Wien und Paris (Dr. iur. 1993); London School of Economics (LL.M. 1994) Tätigkeitsschwerpunkte: Gesellschafts- und Vertriebsrecht, M & A, Internationale Transaktionen, Europarecht, Arbeits- und Arbeitskräfteüberlassungsrecht Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch. Dr. Thomas Rabl Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 1995, Dr. iur. 1999); Université Catholique de Louvain-la-Neuve (Belgien) sonstige Berufserfahrung: Universitätsassistent am Institut für Zivilrecht der Universität Wien ( ); Preisträger des Walther Kastner-Preises 2001; Universitätslektor an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien; ständige Vortrags- und Publikationstätigkeit auf den Gebieten des Energie-, Zivil- und Bankrechts; ständiger Mitarbeiter der Fachzeitschrift ecolex ; Mitglied der Redaktion der Zeitschrift für Recht und Technologie der Universität Masaryk; Schriftleiter der Rubrik Energierecht auf den Punkt des VEÖ-Journals Tätigkeitsschwerpunkte: Energiewirtschaftsrecht, öffentliches Wirtschaftsrecht, Unternehmensrecht, Bankvertragsrecht Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch.

5 MMag. Dr. Gerold Wietrzyk Ausbildung: Universität Graz (Mag. iur. 1989; Mag.rer.soc.oec. 1988); Universität Wien (Dr. iur. 1995) sonstige Berufserfahrung: Praxis in Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung bei Neuner + Henzl ( ); Steuerberater seit 1993; Steuerberater und Partner bei der Ernst & Young Gruppe Österreich ( ) Tätigkeitsschwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Umgründungen, M & A, Stiftungsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht Sprachen: Deutsch, Englisch. DDr. Jörg Zehetner Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 1994, Dr. iur. 1999; Dr. rer. soc. oec. 2001); Wirtschaftsuniversität Wien (Mag. rer. soc. oec. 1994); University of Wolverhampton (1991) sonstige Berufserfahrung: Assistent am Institut für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht, Universität Wien; umfangreiche Vortragstätigkeit ua als Lektor an der Juridischen Fakultät der Universität Wien (seit 1995), am Post-Graduate-Universitätslehrgang für Wirtschaftsjuristen der Universität Salzburg (seit 2000) sowie an der Donau-Universität Krems (seit 2008); für die rechtliche Ausbildung zuständiger Fachbereichsleiter ( ); Lektor des FH-Studiengangs Bank- und Finanzwirtschaft in Wien (seit 1998). Tätigkeitsschwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsund Kartellrecht, Bankrecht, Unternehmenssanierungen, allgemeines Unternehmens- und Wirtschaftsrecht Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch. Strafverteidiger O. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Brandstetter Ausbildung: Universität Wien (Dr. iur. 1980) sonstige Berufserfahrung: Professor am Institut für Strafrecht der Universität Wien ( ); Professor am Institut für Wirtschaftsstrafrecht der Wirtschaftsuniversität Wien (seit 2007); Lehrbeauftragter an den Universitäten Wien und Brno (Tschechische Republik) Tätigkeitsschwerpunkte: Wirtschaftsstrafrecht, Finanzstrafrecht, Strafprozessrecht, Medienrecht Sprachen: Deutsch, Englisch.

6 KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH IZD Tower Wagramer Strasse 19, 19. Stock 1220 Wien E T , F Office Istanbul LKK LUTHER KARASEK KÖKSAL Danışmanlık A.Ş. Sun Plaza Ayazağa Mah. Dereboyu Sokak 24, 12. Stock Maslak-Şişli Istanbul-Türkei E T , F Office Sofia KWR Belokonski Gospodinov Alexander Zendov Str. 1, 6. Stock, Nr Sofia, Bulgarien E T , F KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH IZD Tower Wagramer Strasse 19, 19. Stock 1220 Wien E T , F Fotos: PORR AG, KWR, ideas4you LKK LUTHER KARASEK KÖKSAL Danışmanlık A.Ş. Office Istanbul Office Ankara Sun Plaza Ayazağa Mah. Dereboyu Sokak 24, 12. Stock Uğur Mumcu Cad. Nr. 32 Apt. 4 Kaslak-Şişli Istanbul-Türkei Gaziosmanpaşa Ankara - Türkei E E T , F T , F Fotos: PORR AG, fotolia, KWR, ideas4you

www.kwr.at KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH Ihre Ansprechpartner

www.kwr.at KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH Ihre Ansprechpartner Ihre Ansprechpartner Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte Mag. Arno Cichocki Ausbildung: Universität Graz (Mag. iur. 1997) Tätigkeitsschwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht,

Mehr

Ihre Ansprechpartner KARASEK WIETRZYK RECHTSANWÄLTE. www.kwr.at

Ihre Ansprechpartner KARASEK WIETRZYK RECHTSANWÄLTE. www.kwr.at Ihre Ansprechpartner KARASEK WIETRZYK RECHTSANWÄLTE www.kwr.at Mag. Arno Cichocki Ausbildung: Universität Graz (Mag. iur. 1997) sonstige Berufserfahrung: seit 2003 Rechtsanwalt in Wien; ständiger Autor

Mehr

ACHAMMER, Mag. Clemens Eintragung 1997

ACHAMMER, Mag. Clemens Eintragung 1997 ACHAMMER, Mag. Clemens Eintragung 1997 Schloßgraben 10, 6800 Feldkirch Tel: 05522/74652(53), Fax: 05522/73182 E-Mail: clemens.achammer@amwak.at Homepage: www.amwak.at Kanzleigemeinschaft: Achammer, Mennel,

Mehr

INHOUSE-SEMINARE. vom 01.09.2009-31.12.2009. Buchpräsentation am 12.10.2009 im Justizpalast. Corporate Lounge 4 am 11.11.2009 im Justizpalast

INHOUSE-SEMINARE. vom 01.09.2009-31.12.2009. Buchpräsentation am 12.10.2009 im Justizpalast. Corporate Lounge 4 am 11.11.2009 im Justizpalast INHOUSE-SEMINARE vom 01.09.2009-31.12.2009 Buchpräsentation am 12.10.2009 im Justizpalast Corporate Lounge 4 am 11.11.2009 im Justizpalast Mittwoch, 23.9.2009 Inhouse-Seminar 65 Mittwoch, 30.9.2009 Inhouse-Seminar

Mehr

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen Anhang: Modulübersicht für den Master-Studiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln Pflichtmodule Modul:

Mehr

Die Unternehmer-Anwälte. Ausländische Geschäftsaktivitäten

Die Unternehmer-Anwälte. Ausländische Geschäftsaktivitäten Die Unternehmer-Anwälte Ausländische Geschäftsaktivitäten in der Türkei Inhalt Ausländische Geschäftsaktivitäten in der Türkei Inhalt 2 3 Seite 04 _ Editorial 06 _ Die Türkei und die Europäische Gemeinschaft

Mehr

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete: Ehe- und Familienrecht; Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen; Strafrecht; Wohnungseigentumsrecht; Bauträgerrecht

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete: Ehe- und Familienrecht; Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen; Strafrecht; Wohnungseigentumsrecht; Bauträgerrecht BATTLOGG, Dr. Michael Eintragung 2000 Gerichtsweg 2, 6780 Schruns Tel: 05556/72360, Fax: 05556/74455 E-Mail: dr.battlogg@rechtsanwalt-schruns.at Homepage: www.rechtsanwalt-schruns.at Ehe- und Familienrecht;

Mehr

ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003

ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003 ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003 Rathausstraße 37, 6900 Bregenz Tel: 05574/58085, Fax: 05574/58085-8 E-Mail: rechtsanwalt@aberer.at Homepage: www.rechtsanwalt.aberer.at Kanzleigemeinschaft: Steurer

Mehr

Dr. Hannes Pflaum, M.B.A. (Chicago) Dr. Peter Karlberger, M.C.L. (San Diego) Dr. Manfred Wiener. Mag. Wilfried Opetnik, LL.M.

Dr. Hannes Pflaum, M.B.A. (Chicago) Dr. Peter Karlberger, M.C.L. (San Diego) Dr. Manfred Wiener. Mag. Wilfried Opetnik, LL.M. Dr. Hannes Pflaum, M.B.A. (Chicago) Dr. Peter Karlberger, M.C.L. (San Diego) Dr. Manfred Wiener Mag. Wilfried Opetnik, LL.M. (Leicester) Mag. Petra Rindler Mag. Christoph Henseler, LL.M. (Saarbrücken)

Mehr

Lehre. Klausurenkurs Bürgerliches Recht für Fortgeschrittene (L-Z) (Ruhr-Universität Bochum

Lehre. Klausurenkurs Bürgerliches Recht für Fortgeschrittene (L-Z) (Ruhr-Universität Bochum Univ.-Prof. Dr. iur. Andrea Lohse RiOLG Düsseldorf (1. Kartellsenat) Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Ruhr-Universität Bochum Lehre WS 2015/16 SS 2015 Vorlesung Schuldrecht

Mehr

>> ERGEBNISSE LEBEN VON DEN KÖPFEN, DIE SIE ENTWICKELN.<<

>> ERGEBNISSE LEBEN VON DEN KÖPFEN, DIE SIE ENTWICKELN.<< >> ERGEBNISSE LEBEN VON DEN KÖPFEN, DIE SIE ENTWICKELN.

Mehr

Grundzüge des. Grundzüge des Gesellschaftsrechts Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht

Grundzüge des. Grundzüge des Gesellschaftsrechts Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht Teilgebiet Grundstudium Lehrveranstaltungen in Handels- und Zivilrecht Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Wertpapierrechts Grundzüge des Grundzüge des Gesellschaftsrechts Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht

Mehr

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010 Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 1. Semesters (Studienjahrgang 2009) 1. Bürgerliches Recht I - Allgemeiner Teil des

Mehr

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare Inhalt Kanzlei 5 Fachgebiete

Mehr

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Studienplan Jura unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Der Abschnitt Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren (ZP) und

Mehr

Dr. Christian Takoff LL.M.

Dr. Christian Takoff LL.M. +359 88 851 7291 (BG Mobil) +359 2 987 3886 (BG privat) christian_takoff@yahoo.com http://geocities.com/christian_takoff Dr. Christian Takoff LL.M. Persönliche Angaben: Familienstand: verheiratet, mit

Mehr

STÄNDIGEN SCHIEDSGERICHT FÜR ENERGIEFRAGEN

STÄNDIGEN SCHIEDSGERICHT FÜR ENERGIEFRAGEN STÄNDIGEN SCHIEDSGERICHT FÜR ENERGIEFRAGEN PRÄSIDENT: VORSTANDSMITGLIEDER: Dr. Faludi Zoltán Dr. Berzeviczi Attila Dr. Grmela Zoltán Dr. Lajer Zsolt Dr. Szentkereszty Ákos SCHIEDSRICHTER: 1. Lajosné Balog

Mehr

MitgliederbÄrse der Deutsch-Tschechischen Juristenvereinigung Stand:12.01.2010

MitgliederbÄrse der Deutsch-Tschechischen Juristenvereinigung Stand:12.01.2010 Name Titel Vorname Beruf PLZ Ort Anschrift Kaplan Dr. LL.M. Daniel Rechtsanwalt CZ - 50002 Praha 1 RevolučnÅ 3 Klett Lars Magnus Rechtsanwalt CZ-110 00 Praha 1 U Prasne brany 1 Ueltzhoeffer Andreas Rechtsanwalt

Mehr

Vorlesung (1) P 3LP Wirtschaftsinformatik Buchführung Vorlesung (2) P Tutorium (2) Grundlagen der VWL Vorlesung (2) P.

Vorlesung (1) P 3LP Wirtschaftsinformatik Buchführung Vorlesung (2) P Tutorium (2) Grundlagen der VWL Vorlesung (2) P. Studienablaufplan - Anlage1 zur Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaft und Recht an der Technischen Universität Dresden vom 31.08.2006 Module Art und Umfang 1. () flichtfach () Module zur

Mehr

Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura

Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura Info 4.1.1.mag Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura www.ub.unikonstanz.de/fi/jura/bibliotheksbenutzung/magazinierungjura.html Oktober 2013 Kontakt Information der Bibliothek Montag bis Freitag

Mehr

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6 b) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM SOMMERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen und Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung Die Spalte Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren

Mehr

Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer SCHLARMANNvonGEYSO

Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer SCHLARMANNvonGEYSO Ansprechpartner: Rechtsanwältin und Mediatorin Dr. Kathrin Baartz Telefon: 040/697989-336 E-Mail: baartz@schlarmannvongeyso.de Familienrecht, Bankrecht, Mediation Familienrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Neufassung vom. Juli 008 (zuletzt geändert 17. Juni 015) Der Studienplan stellt Gegenstand, Art, Umfang und

Mehr

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 WFG 1 Rechts- und Verfassungsgeschichte, Rechtsphilosophie und Grundzüge der Rechtstheorie a) Deutsche

Mehr

Teilnehmerliste Anwaltsmesse des Landgerichts Dresden am

Teilnehmerliste Anwaltsmesse des Landgerichts Dresden am 1. Althoff Kierner & Partner Rechtsanwälte mbb Volker Bischoff Immobilienrecht 2. Battke Grünberg Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbb Cathleen Schiller Vergaberecht, Gewerblicher Rechtsschutz

Mehr

50 Jahre Bundesgerichtshof

50 Jahre Bundesgerichtshof 50 Jahre Bundesgerichtshof FESTGABE AUS DER WISSENSCHAFT Herausgegeben von CLAUS-WILHELM CANARIS ANDREAS HELDRICH KLAUS J.HOPT CLAUS ROXIN KARSTEN SCHMIDT GUNTER WIDMAIER Band II. Handels- und Wirtschaftsrecht

Mehr

Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014)

Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014) Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen: 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2013): 1. Bürgerliches

Mehr

Das Portal für alles rund ums Rechtliche. Ana Sauer, Stand: August 2013

Das Portal für alles rund ums Rechtliche. Ana Sauer, Stand: August 2013 Das Portal für alles rund ums Rechtliche Ana Sauer, Stand: August 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Informationen zum Portal - Inhalte - Angebote - Allgemeines 2. Zielgruppen und Nutzung 3. Suche 4. Quellen 5.

Mehr

Noss - Futterknecht - Unger. Kooperation selbstændiger Rechtsanwæltinnen

Noss - Futterknecht - Unger. Kooperation selbstændiger Rechtsanwæltinnen Noss - Futterknecht - Unger Kooperation selbstændiger Rechtsanwæltinnen Noss - Futterknecht - Unger Kooperation selbstændiger Rechtsanwæltinnen Durch unsere enge und unmittelbare Zusammenarbeit können

Mehr

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Rechtswissenschaftliche Fakultät Double gree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Wahlpflichtpools Grundlagen 6 ECTS Öffentliches Recht 18 ECTS Völkerrecht und Europarecht 12

Mehr

Vom 9. September 2009

Vom 9. September 2009 Zweite Satzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung Vom 9. September

Mehr

Alles, was Recht ist!

Alles, was Recht ist! Alles, MACKH LANG RECHTSANWÄLTE 71384 Weinstadt Unsere Rechtsgebiete: Arbeitsrecht Architektenrecht Arztrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Firmeninkasso Gesellschaftsrecht Handelsrecht Alles, Immobilien-

Mehr

P E R S Ö N L I C H - K O M P E T E N T - E F F I Z I E N T

P E R S Ö N L I C H - K O M P E T E N T - E F F I Z I E N T P E R S Ö N L I C H - K O M P E T E N T - E F F I Z I E N T CORNEA FRANZ RECHTSANWÄLTE WIRTSCHAFTSKANZLEI FACHANWÄLTE WIRTSCHAFTSRECHT GESELLSCHAFTRECHT STEUERRECHT STEUERSTRAFRECHT STRAFRECHT WETTBEWERBSRECHT

Mehr

Mitgliederbörse der Deutsch-Tschechischen Juristenvereinigung Stand:09.02.2010

Mitgliederbörse der Deutsch-Tschechischen Juristenvereinigung Stand:09.02.2010 Name Titel Vorname Beruf PLZ Ort Anschrift Kaplan Dr. LL.M. Daniel Rechtsanwalt CZ-110 00 Praha 1 Revoluční 3 Klett Lars Magnus Rechtsanwalt CZ-110 00 Praha 1 U Prasne brany 1 Ueltzhoeffer Andreas Rechtsanwalt

Mehr

Wir bieten Ihnen hochwertige und maßgeschneiderte rechtliche und steuerliche Beratung unter anderem in folgenden Bereichen:

Wir bieten Ihnen hochwertige und maßgeschneiderte rechtliche und steuerliche Beratung unter anderem in folgenden Bereichen: Unsere expertise Wir bieten Ihnen hochwertige und maßgeschneiderte rechtliche und steuerliche Beratung unter anderem in folgenden Bereichen: DISTRESSED M&A Begleitung von Gesellschaftern, Insolvenzverwaltern

Mehr

Privatdozentenliste (Stand: 16. Februar 2016)

Privatdozentenliste (Stand: 16. Februar 2016) Privatdozentenliste (Stand: 16. Februar 2016) PD Dr. Michael Anton LL.M. Universität des Saarlandes F1 Rechts-, und Wirtschaftswissenschaft Campus, Gelände B.4.1. 66123 Saarbrücken Tel.: 0681/302-2122

Mehr

Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015)

Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015) Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen: 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2014): 1. Bürgerliches

Mehr

Rechtsanwaltsliste. Abriss der landesspezifischen Besonderheiten bei der Rechtsverfolgung bzw. -wahrung

Rechtsanwaltsliste. Abriss der landesspezifischen Besonderheiten bei der Rechtsverfolgung bzw. -wahrung Stand: Januar 2016 Seite 1 von 6 Rechtsanwaltsliste Haftungsausschluss Alle Angaben in diesem Merkblatt beruhen auf Erkenntnissen und Einschätzungen der Botschaft zum Zeitpunkt der Textabfassung. Für die

Mehr

Muth & Partner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte mbb

Muth & Partner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte mbb Muth & Partner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte mbb Fulda Erfurt Meiningen Praxisgruppe Public Sector Öffentliches Wirtschaftsrecht Ihre Experten für das öffentliche Wirtschaftsrecht Öffentlich-rechtliche

Mehr

Rechtsskripten. Bürgerliches Recht. Unternehmensrecht

Rechtsskripten. Bürgerliches Recht. Unternehmensrecht Rechtsskripten Bürgerliches Recht ISBN 978-3-7007-5879-2 Best.-Nr. 84.002.009 Familienrecht ISBN 978-3-7007-6108-2 Best.-Nr. 84.009.009 Sachenrecht ISBN 978-3-7007-5764-1 Best.-Nr. 84.003.007 Wirtschaftsprivatrecht

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

ECTS (Summe) Zugeordnete Lehrveranstaltungen (LVS) Arbeitsaufwand. Prüfung

ECTS (Summe) Zugeordnete Lehrveranstaltungen (LVS) Arbeitsaufwand. Prüfung Studiengang Recht und Wirtschaft/Wirtschaft und Recht der Juristischen Fakultät und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) I. Modulübersicht für die

Mehr

Alfred Hummel. Alfred Hummel Tobias Helmke. Hermann Sättler. Hermann Sättler. Alfred Hummel (Fachanwalt) Jürgen A. Thomas Johannes Schmalzl

Alfred Hummel. Alfred Hummel Tobias Helmke. Hermann Sättler. Hermann Sättler. Alfred Hummel (Fachanwalt) Jürgen A. Thomas Johannes Schmalzl Arbeitsrecht Architektenrecht Ausländerrecht Bankenrecht Baurecht Beamtenrecht Betäubungsmittelrecht Betreuungsrecht Bußgeldrecht Domainrecht e-commerce Ehevertrags- und Güterrecht Erbfolgeregelung und

Mehr

STUDIENPLAN FÜR DAS DIPLOMSTUDIUM WIRTSCHAFTSRECHT AN DER LEOPOLD-FRANZENS-UNIVERSITÄT INNSBRUCK

STUDIENPLAN FÜR DAS DIPLOMSTUDIUM WIRTSCHAFTSRECHT AN DER LEOPOLD-FRANZENS-UNIVERSITÄT INNSBRUCK Diese Fassung des Studienplans Wirtschaftsrecht ist als Arbeitsbehelf konzipiert, rechtliche Verbindlichkeit entfaltet ausschließlich der im Mitteilungsblatt vom 25.6.2003, 30. Stück, Nr. 306 veröffentlichte

Mehr

Beteiligte Personen und Redner des ÖJT, wichtige Autoren und Herausgeber von Springer Wien. Seite 1 von 13

Beteiligte Personen und Redner des ÖJT, wichtige Autoren und Herausgeber von Springer Wien. Seite 1 von 13 Beteiligte Personen und Redner des ÖJT, wichtige Autoren und Herausgeber von Springer Wien Univ. Prof. Dr. Michael Holoubek Wirtschaftsuniversität Wien Titel bei Springer ÖJT: Gutachter Abteilung öffentliches

Mehr

Mitteilungsblatt Sondernummer der Paris Lodron-Universität Salzburg

Mitteilungsblatt Sondernummer der Paris Lodron-Universität Salzburg Studienjahr 2007/2008 61. Stück Mitteilungsblatt Sondernummer der Paris Lodron-Universität Salzburg 160. Geändertes Curriculum für das Bachelorstudium Recht und Wirtschaft an der Paris Lodron-Universität

Mehr

Frankfurt, M. : Verl. Recht und Wirtschaft 2 Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht Köln [u.a.

Frankfurt, M. : Verl. Recht und Wirtschaft 2 Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht Köln [u.a. Reihentitel 1 Abhandlungen zum Arbeits- und Wirtschaftsrecht. Verlag Frankfurt, M. : Verl. Recht und Wirtschaft 2 Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht Köln [u.a.] :

Mehr

Flavour Of Our Business

Flavour Of Our Business Experience the International Flavour Of Our Business Zahlen und Fakten zu DLA Piper In Deutschland Über 350 Mitarbeiter, mehr als 180 Rechtsanwälte, davon rund 60 Partner Büros in Berlin, Frankfurt am

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

Curriculum vitae. Universität Wien Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung

Curriculum vitae. Universität Wien Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung Curriculum vitae Ao. Univ. Prof. Mag. Dr. Alina Lengauer, LL.M. (Bruges) Jean Monnet-Professorin für Europarecht ad personam Universität Wien Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung

Mehr

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2007

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2007 Lehrveranstaltungen Sommersemester 2007 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 2. Semester (Studienjahrgang 2006) Bürgerliches Recht II, Schuldrecht AT 4-stündig

Mehr

Gesellschafts- und Handelsrecht Factsheet

Gesellschafts- und Handelsrecht Factsheet Gesellschafts- und Handelsrecht Factsheet Wir beraten unsere Klienten in allen Bereichen des Vertrags- und Handelsrechts sowohl beim Erstellen und Verhandeln von Verträgen sowie bei deren Durchsetzung

Mehr

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Wien ANWÄLTE. - nach österreichischen Bundesländern in alphabetischer Reihenfolge -

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Wien ANWÄLTE. - nach österreichischen Bundesländern in alphabetischer Reihenfolge - Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Wien RK-521.01/1 ANWÄLTE - nach österreichischen Bundesländern in alphabetischer Reihenfolge - in KÄRNTEN, NIEDERÖSTERREICH, OBERÖSTERREICH, SALZBURG, STEIERMARK,

Mehr

Stand: 15. November 2010

Stand: 15. November 2010 Übersicht über die Kombinationsfelder, die im Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Recht (Prüfungs- und Studienordnung vom 10. Februar 2005) studiert werden können. Anbei erhalten Sie in alphabetischer

Mehr

Master of Law (M Law) Double Degree

Master of Law (M Law) Double Degree Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Master of Law (M Law) Double Degree (StudO M Law Double Degree) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 11. Dezember 2013 RS 4.3.2.1.1 Version 4.1 (17. November

Mehr

BECHTOLD, Dr. Ekkehard Eintragung 1984

BECHTOLD, Dr. Ekkehard Eintragung 1984 BECHTOLD, Dr. Ekkehard Eintragung 1984 Marktplatz 9, 6850 Dornbirn Tel: 05572/25706, Fax: 05572/20933 E-Mail: info@anwaltskanzlei-am-marktplatz.at Homepage: www.anwaltskanzlei-am-marktplatz.at Kanzleigemeinschaft:

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht

Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht Building Competence. Crossing Borders. Dr. iur. Markus Alder Head of Bachelor s Degree Program In Deutschland bewährt international im Trend 993/94: erster Wirtschaftsrechts-Studiengang

Mehr

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2007) 1. Bürgerliches Recht II, Schuldrecht AT 4-stündig

Mehr

LL.M. Studium Steuerrecht und Rechnungswesen

LL.M. Studium Steuerrecht und Rechnungswesen AKADEMIE DER WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER LL.M. Studium Steuerrecht und Rechnungswesen Lehrgangsleitung: StB Univ.-Prof. MMag. Dr. Sabine Kirchmayr-Schliesselberger Wissenschaftlicher Koordinator: StB Univ.-Prof.

Mehr

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Stand: 22. April 2014 Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht 1a) Unternehmensorganisation und finanzierung 1b) Arbeit und Soziales im

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Rechtsanwaltskan zlei L IK AR Gmb H, F N 3 1 8 4 1 4 g

Rechtsanwaltskan zlei L IK AR Gmb H, F N 3 1 8 4 1 4 g Rechtsanwaltskan zlei L IK AR Gmb H, F N 3 1 8 4 1 4 g P e s t a l o z z i s t r a ß e 1 / I I / 1 3, A - 8 0 1 0 G r a z T e l. + 4 3 ( 0 ) 3 1 6 8 2 3 7 2 3 F a x + 4 3 ( 0 ) 3 1 6 8 2 3 7 2 3-1 3 o

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Rechtsanwalt Christian Moritz

Rechtsanwalt Christian Moritz Adresse Felsberg Advogados Avenida Cidade Jardim 803 01453-000 Sao Paulo Brasilien Kontaktdaten Telefon: +55-11-30424424 Hotline/Mobil: +55-11-94743-7664 Telefax: +55-11-31419150 Qualifikation - Fachautor

Mehr

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern. AGAB / ASOU Informationstag 22./23. November 2011

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern. AGAB / ASOU Informationstag 22./23. November 2011 Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern AGAB / ASOU Informationstag 22./23. November 2011 Willkommen an der Universität Luzern! Begrüssung und Informationen zur Rechtswissenschaftlichen

Mehr

Liste deutschsprachiger Rechtsanwälte sowie allgemeine Informationen zu Rechtsberatung und Rechtsverfolgung in der Tschechischen Republik

Liste deutschsprachiger Rechtsanwälte sowie allgemeine Informationen zu Rechtsberatung und Rechtsverfolgung in der Tschechischen Republik Stand: Mai 2016 Liste deutschsprachiger Rechtsanwälte sowie allgemeine Informationen zu Rechtsberatung und Rechtsverfolgung in der en Republik Diese Angaben basieren auf den der Botschaft zum Zeitpunkt

Mehr

Beruflicher Lebenslauf. dr. Andrea Cserba

Beruflicher Lebenslauf. dr. Andrea Cserba Beruflicher Lebenslauf dr. Andrea Cserba Tel.nr.: 00-36/30-326-19-65 Persönliche Daten Name: dr. Andrea Cserba Geburtsdaten: Miskolc, 02.05. 1987 Schulbildung 2006-2011: Loránd Eötvös Wissenschaftliche

Mehr

ERST-HELFER AUS VERONA UND MAILAND/ITALIEN FÜR MITGLIEDER DER RECHTSANWALTSKAMMER FRANKFURT AM MAIN MIT ANGABE VON RECHTSGEBIETEN

ERST-HELFER AUS VERONA UND MAILAND/ITALIEN FÜR MITGLIEDER DER RECHTSANWALTSKAMMER FRANKFURT AM MAIN MIT ANGABE VON RECHTSGEBIETEN ERST-HELFER AUS VERONA UND MAILAND/ITALIEN FÜR MITGLIEDER DER RECHTSANWALTSKAMMER FRANKFURT AM MAIN MIT ANGABE VON RECHTSGEBIETEN Avvocata Dr. Stefania Gioco Corso Porta Nuova, 11 I-37122 Verona Tel.:

Mehr

LIKAR R echtsanwälte Gm bh, F N 3 1 8 4 1 4 g

LIKAR R echtsanwälte Gm bh, F N 3 1 8 4 1 4 g LIKAR R echtsanwälte Gm bh, F N 3 1 8 4 1 4 g P e s t a l o z z i s t r a ß e 1 / I I / 1 3, A - 8 0 1 0 G r a z T e l. + 4 3 ( 0 ) 3 1 6 8 2 3 7 2 3 F a x + 4 3 ( 0 ) 3 1 6 8 2 3 7 2 3-1 3 o f f i c e

Mehr

I. Pflichtfachveranstaltungen einschließlich Arbeitsgemeinschaften und Übungen (1. bis 3. Studienjahr) 1. Semester Wochenstunden

I. Pflichtfachveranstaltungen einschließlich Arbeitsgemeinschaften und Übungen (1. bis 3. Studienjahr) 1. Semester Wochenstunden 49 Studienplan Rechtswissenschaft Abschluss: Erste Juristische Prüfung (Anlage zur Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft Abschluss: Erste juristische Prüfung und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung

Mehr

Privatdozentenliste (Stand: 18. Mai 2016)

Privatdozentenliste (Stand: 18. Mai 2016) Privatdozentenliste (Stand: 18. Mai 2016) PD Dr. Klaus Bartels Güntherstr. 12 28199 Bremen Tel.: 0421 / 5980-161 Fax: 0421 / 5980-163 E-Mail: klaus.bartels-2@uni-hamburg.de Homepage: www.jura.uni-hamburg.de/personen/bartels

Mehr

Klausurorte, -räume und -zeiten der Rechtswissenschaftlichen Fakultät im Sommersemester 2014

Klausurorte, -räume und -zeiten der Rechtswissenschaftlichen Fakultät im Sommersemester 2014 Klausurorte, -räume und -zeiten der Rechtswissenschaftlichen Fakultät im Sommersemester 2014 Tag, 11.09.2014 12.09.2014 Montag, 15.09.2014 Dienstag, 16.09.2013 1400 MM Zivilrecht 2010 Wirtschaftsrecht

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Kontaktadresse Friedrich-Ebert-Anlage 35-37 Telefon 069 9585-5286 Fax 069 / 9585-971975 Angebot Stelle Rechtsreferendare

Mehr

Vorbemerkung zum Sprachgebrauch

Vorbemerkung zum Sprachgebrauch L-167-1-002 Studien- und Prüfungsordnung für den Magisterstudiengang Recht der Internationalen Wirtschaft vom 7. November 2002 (KWMBl II 2003 S. 1541), geändert durch Satzung vom 7. August 2003 [*] (KWMBl

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Wintersemester

Mehr

ERST-HELFER AUS VERONA UND MAILAND/ITALIEN FÜR MITGLIEDER DER RECHTSANWALTSKAMMER FRANKFURT AM MAIN MIT ANGABE VON RECHTSGEBIETEN

ERST-HELFER AUS VERONA UND MAILAND/ITALIEN FÜR MITGLIEDER DER RECHTSANWALTSKAMMER FRANKFURT AM MAIN MIT ANGABE VON RECHTSGEBIETEN ERST-HELFER AUS VERONA UND MAILAND/ITALIEN FÜR MITGLIEDER DER RECHTSANWALTSKAMMER FRANKFURT AM MAIN MIT ANGABE VON RECHTSGEBIETEN Avvocata Dr. Stefania Gioco Corso Porta Nuova, 11 I-37122 Verona Tel.:

Mehr

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE.

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. IMMOBILIENBEWERTUNG Grundlagen und Verfahren zur Erstellung eines Liegenschaftsbewertungsgutachtens KOMPAKTLEHRGANG www.bfi -tirol.at IMMOBILIENBEWERTUNG KOMPAKTLEHRGANG Grundlagen

Mehr

1.2 Herausgeber und Autoren

1.2 Herausgeber und Autoren Seite 1 1.2 1.2 Der Herausgeber Joachim Lorenz Architekt Dipl.-Ing.Dipl.-Ing. Studium der Architektur und des Bauingenieurwesens Von der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter

Mehr

(Fiktiver) Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15)

(Fiktiver) Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15) (Fiktiver) Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15) Vorbemerkung: Nachfolgend finden Sie den (fiktiven) Grobplan des Studenten B, dessen Studium und Ziele in Kapitel 1, S. 8 ff. beschrieben werden.

Mehr

RECHTSANWALTSKANZLEI SZABÓ KELEMEN & PARTNER

RECHTSANWALTSKANZLEI SZABÓ KELEMEN & PARTNER RECHTSANWALTSKANZLEI SZABÓ KELEMEN & PARTNER Die Rechtsanwaltskanzlei Szabó Kelemen und Partner ist eine Full-Service-Kanzlei, deren Errichtung auf die Rechtsanwaltskanzlei Szabó und Partner im Jahre 1996

Mehr

Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001

Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001 Presseinformation Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001 Weichenstellung für die Zukunft Objektive Entscheidungsgrundlage durch Gutachten von Egon Zehnder International Aktiver Generationswechsel

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 03.09.2003

Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 03.09.2003 Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 03.09.2003 Aufgrund des 2 Abs. 4 und des 86 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen

Mehr

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Stand: 22.02.2010 B. SCHWERPUNKTSTUDIUM SPB

Mehr

Unternehmensjurist/in

Unternehmensjurist/in Neue Wege in der Rechtswissenschaft: Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) 1 Die Abteilung Rechtswissenschaft Wirtschaftsrechtliche Ausrichtung 52 Partneruniversitäten im Ausland Hervorragende

Mehr

wirtschaftsrechtliche beratung

wirtschaftsrechtliche beratung wirtschaftsrechtliche beratung regionale präsenz internationale kompetenz berlin dornbirn freiburg konstanz kraków lahr lyon marseille paris singen strasbourg tuttlingen ulm villingen-schwenningen weingarten/ravensburg

Mehr

Klausurorte, -räume und -zeiten der Rechtswissenschaftlichen Fakultät im Wintersemester 2015/16

Klausurorte, -räume und -zeiten der Rechtswissenschaftlichen Fakultät im Wintersemester 2015/16 Klausurorte, -räume und -zeiten der Rechtswissenschaftlichen Fakultät im Wintersemester 2015/16 Tag, 03.03.2016 55301 MM Zivilrecht 2010 Wirtschaftsrecht Bochum Bremen Düsseldorf Frankfurt Hamburg Karlsruhe

Mehr

Schwerpunktbereichsstudienpläne

Schwerpunktbereichsstudienpläne Schwerpunktbereichsstudienpläne gemäß 29 der neuen Studienordnung für das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Regensburg (Beschluss des Fachbereichsrats vom 29.10.2003 mit geplanten Änderungen;

Mehr

OST-WEST-FORUM 2015 IN REGENSBURG

OST-WEST-FORUM 2015 IN REGENSBURG 28. Oktober 2015 OST-WEST-FORUM 2015 IN REGENSBURG Gabriel Popa, Rechtsanwalt (RO) Associated Partner Über Rumänien Facts & Figures Kennzahlen Hauptstadt: Bukarest Fläche: 238.391 km² Einwohner: 19,942,642

Mehr

Merkblatt zum Modulangebot für Studierende auf Masterstufe

Merkblatt zum Modulangebot für Studierende auf Masterstufe Rechtswissenschaftliche Fakultät Merkblatt zum Modulangebot für Studierende auf Masterstufe Beschluss der Fakultätsversammlung vom 7. November 2012 RS 4.3.1.2 Version 4.0 (25. Mai 2016) Das Modulangebot

Mehr

Deutsche Handelskammer in Österreich

Deutsche Handelskammer in Österreich Rechtsanwalt- und Notarliste Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf die DHK! Deutschland Sozietät & Baden-Württemberg Rechtsanwalt Bernd Nennstiel Ortenaustraße 12 D - 68163 Mannheim Tel.:

Mehr

Liste von Anwälten und anderen Interessenvertretern im Amtsbezirk der Botschaft Moskau

Liste von Anwälten und anderen Interessenvertretern im Amtsbezirk der Botschaft Moskau Liste von Anwälten und anderen Interessenvertretern im Amtsbezirk der Botschaft Moskau 1. Haftungsausschluss Die vorstehenden Angaben erfolgen aufgrund von Informationen, die der Botschaft zum Zeitpunkt

Mehr

w w w. i m a n t e l l i. e u

w w w. i m a n t e l l i. e u Wir bieten den italienischen und ausländischen Unternehmen mit internationaler Tätigkeit umfassende und individuelle rechtliche Beratung bei Handelsverträgen und internationalen Streitfällen. Wir stellen

Mehr

Studienplan Rechtswissenschaft. Abschluss: Erste juristische Prüfung

Studienplan Rechtswissenschaft. Abschluss: Erste juristische Prüfung Studienplan Rechtswissenschaft Abschluss: Erste juristische Prüfung (Anlage zur Studienordnung und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung der Abteilung Rechtswissenschaft der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

Müller-Hof. Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE.

Müller-Hof. Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE. Müller-Hof Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE. KANZLEI PROFIL Die Kanzlei der Rechtsanwälte Müller-Hof in Karlsruhe zählt seit

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Curriculum für den Universitätslehrgang Business Law Corporate and Contract Law an der Universität Innsbruck

Curriculum für den Universitätslehrgang Business Law Corporate and Contract Law an der Universität Innsbruck Curriculum für den Universitätslehrgang Business Law Corporate and Contract Law an der Universität Innsbruck (Studienjahre 2015/16 und 2016/17) Qualifikationsprofil 1. (1) Die Entwicklungen der jüngeren

Mehr

Beraten. Regeln. Umsetzen.

Beraten. Regeln. Umsetzen. Beraten. Regeln. Umsetzen. BASEL ZÜRICH BERN Wirtschaftsrecht ist unsere Domäne. Mit Leidenschaft, Erfahrung und Kompetenz setzen wir uns für den Erfolg unserer Klienten ein. Wir arbeiten effizient und

Mehr