Ausstellerinformation Mai Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- & Rohstoffwirtschaft.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausstellerinformation. 5. 9. Mai 2014. Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- & Rohstoffwirtschaft. www.ifat.de"

Transkript

1 Ausstellerinformation Mai 2014 MESSE MÜNCHEN Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- & Rohstoffwirtschaft

2 Lösungen von heute zur Sicherung der Lebens- und Umweltqualität von morgen. Willkommen auf der IFAT Als Weltleitmesse für Umwelttechnologien stellt die IFAT ihre Bedeutung kontinuierlich unter Beweis und setzt dabei Maßstäbe für eine ganze Branche. Im Jahr 2012 gewährten insgesamt Aussteller aus 54 Ländern einen inspirierenden Blick in die Welt von morgen und präsentierten Innovationen und Lösungen aus den Bereichen Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Auf rund Quadratmetern Ausstellungsfläche ging es bisher hauptsächlich um Methoden zur Entsorgung von Abfall oder zur Behandlung von Abwasser. Die Weltleitmesse möchte zukünfzig ein Bewusstsein für den verantwortungsvollen Umgang mit wertvollen Ressourcen schaffen. Es werden Strategien und Lösungen aufgezeigt, wie man Ressourcen in intelligenten Kreisläufen so nutzen kann, dass sie langfristig erhalten bleiben. Die IFAT 2014 findet vom 5. bis 9. Mai 2014 auf dem Gelände der Messe München statt und ist für viele Unternehmen aus dem Bereich der Umwelttechnologien ein Muss geworden. Nutzen Sie die Chance, Ihre Produkte und Dienstleistungen einem qualifizierten Fachpublikum aus aller Welt vorzustellen, bestehende Kontakte zu pflegen und neue Geschäftspartner zu gewinnen!

3 Rekorde, die für sich sprechen. So bewerten die Aussteller. Leitmessecharakter, Führungsrolle 91 % Qualität der Besucher 95 % Internationalität der Besucher 93 % Erreichte Besucherzielgruppen 81 % Aktuelle Daten und Fakten zur IFAT. Die IFAT gilt als wichtigste Fachmesse weltweit und ist bei Ausstellern und Besuchern gleichermaßen beliebt überzeugte die Messe erneut mit hoher Internationalität, ausgezeichneten Besucher- und Ausstellerzahlen und mehr Fläche als je zuvor. Ob Marktführer oder Newcomer die IFAT ist das optimale fachliche Umfeld, um Ihr Unternehmen zu präsentieren. Ausstellerziele und Zielerreichung. Produktpräsentation, Imagepflege 95 % Bestehende Geschäftsbeziehungen pflegen 94 % Wettbewerbsbeobachtung, Marktübersicht 87 % Neue Geschäftsbeziehungen anbahnen 84 % Aussteller in 2012 International National Besucher in 2012 International National So bewerten die Besucher. Leitmesse/Führungsrolle 96 % Innovationscharakter 93 % Vollständigkeit & Breite des Angebots 99 % Rahmenprogramm 97 % Die Besucher kamen aus den folgenden Sektoren: 21 % 16 % 9 % 36 % 18 % Industrie/verarbeitendes Gewerbe Private Ver- und Entsorger/Betreiber Ingenieurbüros, Berater, andere Dienstleister Handel, Behörden, Hoch- und Fachschulen, Wissenschaft/Forschung, andere Verbände Kommunale Ver- und Entsorger Besucherziele und Zielerreichung. Bestehende Geschäftsbeziehungen pflegen 98 % Vorbereiten von Investitionen 94 % Tätigen von Investitionen 92 % Neue Geschäftsbeziehungen anbahnen 90 %

4 Von Abwasserbehandlung bis Zerkleinerungsmaschine. Das Angebot der IFAT umfasst die Bereiche Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft und ist auf anspruchsvolle Fachbesucher zugeschnitten. Die herausragende Angebotspalette bietet ein fachliches Umfeld, das Ihrem Unternehmen höchste Aufmerksamkeit verschafft. Beste Voraussetzungen für Ihren Messeerfolg! Wassergewinnung Wasser- und Abwasserbehandlung Wasserverteilung und Kanalisation Küsten-, Hochwasser- und Gewässerschutz Mess-, Regel- und Labortechnik Abfallentsorgung und Recycling Energiegewinnung aus Abfallstoffen Straßenreinigung, Straßenbetriebs- und -winterdienst Altlastensanierung/Bodenaufbereitung Abgas- und Abluftreinigung/Luftreinhaltung Lärmminderung/Schallschutz Dienstleistungen Wissenschaft, Forschung, Technologietransfer Das Angebotsspektrum der IFAT. Im Bereich Wasser/Abwasser zeigt die IFAT das komplette Spektrum: Von der Wassergewinnung über die Wasserverteilung bis hin zur Wasseraufbereitung. Die weltweite Bedeutung der Ressource Wasser wurde 2012 auf Quadratmetern Ausstellungsfläche eindrucksvoll präsentiert. Die Präsenz der UN verdeutlicht zudem die Relevanz des Themas Wasser auf politischer Ebene. Im Segment Abfall/Sekundärrohstoffe wurden 2012 auf Quadratmetern Ausstellungsfläche Innovationen und optimierte Lösungen u. a. zur Rohstoffrückgewinnung dargestellt. Neben dem Bereich Abfallsammlung und -beförderung gehören zum Spektrum der IFAT auch die verschiedenen Verfahren der Abfallbehandlung wie zum Beispiel Sortier- und Zerkleinerungsmaschinen, Abfallpressen und die Energiegewinnung aus Abfall mit thermischer oder biologischer Verwertung. Der Fahrzeugbereich sowie die Segmente Straßenreinigung und Winterdienst runden die Angebotspalette ab. Im Jahr 2012 erlebten die Besucher zusätzlich spannende Live-Demonstrationen wie zum Beispiel die VAK-Trucks in Action, die VDMA-Praxistage und den DWA-Berufswettkampf. Weitere Informationen zum Ausstellungsspektrum finden Sie unter

5 Der bewusste Umgang mit Ressourcen. Die Zielsetzungen der IFAT. Die ausgestellten Innovationen aus den Bereichen Wasser/Abwasser und Abfall/Sekundärrohstoffe tragen dazu bei, Ressourcen zu sichern die den Menschen so erneut zur Verfügung stehen. Wichtig ist, das Bewusstsein für den verantwortungsvollen Umgang mit wertvollen Ressourcen zu verankern. Bereits 2012 wurden die Rückgewinnung wertvoller Rohstoffe in der Sonderschau Rohstoffschatz Handy und der Umgang mit der kostbaren Ressource Wasser in der Sonderschau Wasser ist Zukunft thematisiert. Ziel der IFAT 2014 ist es, gemeinsam mit den Ausstellern das Thema Ressourcenschonung und -rückgewinnung in all seinen Facetten bereichsübergreifend sichtbar zu machen. Professionelle Unterstützung für Ihren MesseErfolg. Die Ausstellerservices der IFAT. Profitieren Sie von unseren maßgeschneiderten Serviceangeboten: Von Aussteller-Newslettern über die Initiative Messeerfolg bis hin zu Marketingservices und Standbauleistungen begleiten wir Ihren Messeauftritt auf der IFAT Ausführliche Informationen zu unseren Dienstleistungen finden Sie unter Networking und neue Perspektiven. Das Rahmenprogramm der IFAT. Das beliebte Rahmenprogramm der IFAT besticht durch seine einzigartige thematische Bandbreite. Podiumsveranstaltungen, Diskussionen, Länderspecials sowie Live-Demonstrationen von Maschinen und Fahrzeugen im Freigelände laden zu internationalem Erfahrungsaustausch ein. Während der letzten Veranstaltung nutzten über Besucher die Möglichkeit, an rund 320 Vorträgen und Diskussionen zu Themen wie Wasserwirtschaft, Phosphor-Recycling, Kreislaufwirtschaftsgesetz, Waste-to-Energy oder Megacities teilzunehmen. Im Jahr 2014 ist ein Schwerpunkt das Thema intelligent urbanization, das über mehrere Veranstaltungen der Messe München hinweg mit einer eigenen Plattform implementiert wird. Auf der IFAT diskutieren Experten Lösungen zum Thema Urbanisierung und Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen für Metropolregionen. Mehr Informationen erhalten Sie unter

6 Die Leitmesse für Umwelt - technologien erwartet Sie. wichtige daten AnMeldeSchluSS 30. April 2013 termin 5. bis 9. Mai 2014 ÖFFnungSzeiten Montag bis donnerstag 9.00 bis uhr Freitag 9.00 bis uhr ideelle träger und Partner der ifat. ideelle träger BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. VAK Verband der Arbeitsgeräte- und Kommunalfahrzeug-Industrie e. V. VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. VKU Verband Kommunaler Unternehmen e. V. PArtner ACWUA Arab Countries Water Utilities Association BMU Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit bvse Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e. V. DGAW Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e. V. EUnited EUnited Municipal Equipment EWA Europäische Vereinigung für Wasserwirtschaft (EWA) e. V. FEAD Europäische Föderation der Entsorgungswirtschaft FVB Fachverband Biogas e. V. GWP German Water Partnership ISWA International Solid Waste Association ITAD Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen in Deutschland e. V. IWA International Water Association RBV Rohrleitungsbauverband e. V. RETech German RETech Partnership, Recycling & Waste Management StMUG Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit UN Water UN Water VBS Verband der Bayerischen Entsorgungsunternehmen e. V. - Kreislaufwirtschaft und Städtereinigung VDRK Verband Deutscher Rohr- und Kanal-Technik-Unternehmen e. V. Anmeldung zur ifat das Anmeldeformular zum download sowie die beteiligungspreise finden Sie unter Anmeldeschluss ist der 30. April Kontakt. Messe München GmbH, Messegelände D München/Germany Tel. (+49) Fax (+49) Auslandsvertretungen: Den Kontakt in Ihrem Land finden Sie unter Besuchen Sie auch die Auslandsmessen der IFAT: Mai Oktober

30. Mai 3. Juni 2016. Präsentieren Sie sich auf dem Weltmarkt der Umwelttechnologien. www.ifat.de AUSSTELLERINFORMATION MESSE MÜNCHEN

30. Mai 3. Juni 2016. Präsentieren Sie sich auf dem Weltmarkt der Umwelttechnologien. www.ifat.de AUSSTELLERINFORMATION MESSE MÜNCHEN 30. Mai 3. Juni 2016 Präsentieren Sie sich auf dem Weltmarkt der Umwelttechnologien. MESSE MÜNCHEN Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- & Rohstoffwirtschaft www.ifat.de AUSSTELLERINFORMATION Perspektive

Mehr

5. 9. Mai 2014. Entdecken Sie die Zukunft der Umwelttechnologien.

5. 9. Mai 2014. Entdecken Sie die Zukunft der Umwelttechnologien. 5. 9. Mai 2014 Entdecken Sie die Zukunft der Umwelttechnologien. MESSE MÜNCHEN Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- & Rohstoffwirtschaft www.ifat.de BESUCHERINFORMATION Die IFAT 2014 erwartet

Mehr

Ihre IFAT. Ihr Innovationspotenzial. Eindrucksvoll präsentiert..

Ihre IFAT. Ihr Innovationspotenzial. Eindrucksvoll präsentiert.. Connecting Global Competence Ausstellerinformation Ihre IFAT. Ihr Innovationspotenzial. Eindrucksvoll präsentiert.. 14. 18. Mai 2018 Messe München Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Mehr

www.wasser-berlin.de 28. 31. März 2017

www.wasser-berlin.de 28. 31. März 2017 www.wasser-berlin.de 28. 31. März 2017 Die MESSE mit System Energiegewinnung Brauchwassernutzung Energieeffizienz/ Mess-, Regel- und Analysetechnik Qualitätssicherung/ Wissenschaft/ Forschung IT-Dienstleistung

Mehr

Marketing & Promotion. 11. 15. September 2017 Messe München. Weltleitmesse für die Getränkeund Liquid-Food-Industrie

Marketing & Promotion. 11. 15. September 2017 Messe München. Weltleitmesse für die Getränkeund Liquid-Food-Industrie Connecting Global Competence 11. 15. September 2017 Messe München Marketing & Promotion Begeistern Sie die Fachwelt für Ihre neuesten Lösungen! Weltleitmesse für die Getränkeund Liquid-Food-Industrie Herstellung

Mehr

Hintergrund. Nutzen Sie Ihre Absatzpotentiale. Informationsveranstaltung

Hintergrund. Nutzen Sie Ihre Absatzpotentiale. Informationsveranstaltung BMWi-Markterschließungsprogramm Informationsveranstaltung Türkei: Zukunftsmarkt für die Abfall- und Recyclingwirtschaft am 11. Juli 2012 (10.00 Uhr bis 18.00 Uhr), im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz

Mehr

Marktchancen in der Türkei

Marktchancen in der Türkei Geschäftsanbahnung Abfall- und Recyclingwirtschaft Türkei Istanbul, Bursa, Izmit und Gebze 15.-19. 19. Oktober 2012 BMWi-MarkterschließungsprogrammMarkterschließungsprogramm Partner: Marktchancen in der

Mehr

Häufig gestellte Fragen FAQs

Häufig gestellte Fragen FAQs www.ifat.de Häufig gestellte Fragen FAQs Save the date IFAT Datum: 30.5. - 3.6.2016 Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur IFAT. Allgemeine Fragen rund um die Messe Wo finde ich Informationen

Mehr

German Recycling Technologies and Waste Management Partnership e.v. German RETech Partnership Eric Adams Email adams@steinert.de

German Recycling Technologies and Waste Management Partnership e.v. German RETech Partnership Eric Adams Email adams@steinert.de German Recycling Technologies and Waste Management Partnership e.v. Entsorgungswirtschaft in Deutschland Die deutsche Unternehmenslandschaft ist im Entsorgungsbereich durch mittelständische Strukturen

Mehr

Düsseldorf, 14. 17. Oktober 2015. www.rehacare.de. Selbstbestimmt leben. Rückblick/Ausblick

Düsseldorf, 14. 17. Oktober 2015. www.rehacare.de. Selbstbestimmt leben. Rückblick/Ausblick Düsseldorf, 14. 17. Oktober 2015 www.rehacare.de Selbstbestimmt leben Rückblick/Ausblick Am Puls der Zeit REHACARE 2015 Autonomie und Teilhabe von Menschen mit Behinderung sind Innovationstreiber für die

Mehr

Erleben Sie die Zukunft der Umwelttechnologie

Erleben Sie die Zukunft der Umwelttechnologie BESUCHERINFORMATION Erleben Sie die Zukunft der Umwelttechnologie INNOVATION. VISION. INTERAKTION JETZT NEU! Die Messe-App zum kostenlosen Download WELTLEITMESSE FÜR WASSER-, ABWASSER-, ABFALL- UND ROHSTOFFWIRTSCHAFT

Mehr

29.09. 01.10.2016 MESSE KASSEL

29.09. 01.10.2016 MESSE KASSEL www.expopetrotrans.com NEU Vergrößerte Ausstellungsflächen Erweiterte Hallenkombination 2 Eingänge Internationale Fachmesse für Logistik, Transport und Umschlag in der Mineral ölwirtschaft 29.09. 01.10.2016

Mehr

10:05-10:20 Ende der Abfalleigenschaft. Präsentation: Dr. Alexander Janz, Referent WR II 6, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und

10:05-10:20 Ende der Abfalleigenschaft. Präsentation: Dr. Alexander Janz, Referent WR II 6, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Forum Programm des Bundesumweltministeriums Halle B 1 6. Mai 2014 10-12 Uhr: Internationale Kreislaufwirtschaft 10:00-11:05 Aktuelle EU-Themen Einführung: Dr. Andreas Jaron, Referatsleiter WR II 1, Bundesministerium

Mehr

[ Gaßner, Groth, Siederer & Coll. ]

[ Gaßner, Groth, Siederer & Coll. ] Erfahrungsaustausch Kommunale Abfallwirtschaft 14. Informationsseminar des Anwaltsbüros [Gaßner, Groth, Siederer & Coll.] am 31. Mai und 1. Juni 2012 im Umweltforum Auferstehungskirche [Donnerstag, den

Mehr

15. 18. November 2016. Hannover. Biogas Convention. Biogas Jahrestagung. Biogas. Biogas. Biogas. Biogas. www.energy-decentral.com.

15. 18. November 2016. Hannover. Biogas Convention. Biogas Jahrestagung. Biogas. Biogas. Biogas. Biogas. www.energy-decentral.com. Convention & Trade Fair Jahrestagung & Fachmesse Neu! Jetzt mit: Convention 15. 18. November 2016 Hannover Jahrestagung Trade Fair Fachmesse Veranstalter zusammen mit www.energy-decentral.com 15. 18. November

Mehr

SÜDDEUTSCHLANDS GROSSE PFERDEMESSE. Ausstellungsunterlagen. Internationale Fachmesse 12.-14. Februar 2016 Messe Friedrichshafen

SÜDDEUTSCHLANDS GROSSE PFERDEMESSE. Ausstellungsunterlagen. Internationale Fachmesse 12.-14. Februar 2016 Messe Friedrichshafen SÜDDEUTSCHLANDS GROSSE PFERDEMESSE Ausstellungsunterlagen Internationale Fachmesse 12.-14. Februar 2016 Messe Friedrichshafen Im Mittelpunkt: Das Pferd Wenn sich 400 renommierte Aussteller aus ganz Europa

Mehr

Technologiemessen 2015

Technologiemessen 2015 Technologiemessen 2015 (im Portfolio der Bayern Innovativ GmbH) CeBIT 2015 Hannover, 16. - 20. März 2015 100% Business - Exhibition & Conference. Die CeBIT bietet Ihnen mit der Verbindung von IT- Messe

Mehr

Leitbild WIR ÜBER UNS GRUNDAUSSAGEN ZUR BAM

Leitbild WIR ÜBER UNS GRUNDAUSSAGEN ZUR BAM Leitbild WIR ÜBER UNS GRUNDAUSSAGEN ZUR BAM UNSER AUFTRAG Wir gewährleisten Sicherheit in Technik und Chemie. Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) integriert Forschung, Bewertung

Mehr

September 2017 Messe München. Weltleitmesse für die Getränkeund Liquid-Food-Industrie. Entdecken Sie, was die drinktec einzigartig macht.

September 2017 Messe München. Weltleitmesse für die Getränkeund Liquid-Food-Industrie. Entdecken Sie, was die drinktec einzigartig macht. Connecting Global Competence 11. 15. September 2017 Messe München Entdecken Sie, was die drinktec einzigartig macht. Weltleitmesse für die Getränkeund Liquid-Food-Industrie Herstellung + Abfüllung + Verpackung

Mehr

UNTERNEHMENSLEITBILD DER WERNSING FOOD FAMILY LEITBILD UND LEITIDEE

UNTERNEHMENSLEITBILD DER WERNSING FOOD FAMILY LEITBILD UND LEITIDEE UNTERNEHMENSLEITBILD DER WERNSING FOOD FAMILY LEITBILD UND LEITIDEE STAND 02/2013 LEITIDEE Die Wernsing Food Family ist eine europaweit tätige und verantwortungsbewußte Unternehmensfamilie, die gute Lebensmittel

Mehr

Erleben Sie Handel in 7 Dimensionen: EuroShop 2017.

Erleben Sie Handel in 7 Dimensionen: EuroShop 2017. Erleben Sie Handel in 7 Dimensionen: EuroShop 2017. D The World s No. 1 Retail Trade Fair 5 9 March 2017 Düsseldorf Germany www.euroshop.de Expo & Event Marketing Shop Fitting & Store Design POP Marketing

Mehr

DESIGN PLUS 2014 AUSSCHREIBUNG

DESIGN PLUS 2014 AUSSCHREIBUNG DESIGN PLUS 2014 AUSSCHREIBUNG Ihr Produkt ist gut dabei könnte es ausgezeichnet sein Design Plus powered by Light+Building In den vergangenen Jahren konnten wir zur Light+Building immer wieder bahnbrechende

Mehr

Das Bildungszentrum für die Ver-und Entsorgungswirtschaft GmbH

Das Bildungszentrum für die Ver-und Entsorgungswirtschaft GmbH Das Bildungszentrum für die Ver-und Entsorgungswirtschaft GmbH Dipl-Biol. Ralf Osinski Fachbereichsleiter 12. Dezember 2014 Historie Gründung 1983 als Kuratorium für das Fortbildungszentrum Abwasser und

Mehr

Die Agrarwissenschaften in Europa neue Herausforderungen, neue Aufgaben

Die Agrarwissenschaften in Europa neue Herausforderungen, neue Aufgaben Ländlicher Raum 1 / 2001 1 Leopold März Die Agrarwissenschaften in Europa neue Herausforderungen, neue Aufgaben Die wohl signifikantesten Entwicklungen der vergangenen Jahre mit profunden Auswirkungen

Mehr

Starten Sie den Dialog!

Starten Sie den Dialog! Starten Sie den Dialog! Dialogmarketing-Ansätze für erfolgreiche Change-Prozesse und erlebbare Innovationen. die dialogagenten Agenda Partner-integrierter Dialog (PA.INT.DIALOG ) Wir über uns Long-Lead-

Mehr

Informationen aus dem Enterprise Europe Network, November 2015

Informationen aus dem Enterprise Europe Network, November 2015 Informationen aus dem Enterprise Europe Network, November 2015 Düsseldorf, 21.10.2015 Niederländische Unternehmen suchen Geschäftspartner in NRW Am Mittwoch, dem 18. November 2015, findet bereits zum 6.

Mehr

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 CONVERGENCE ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION

Mehr

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015 Inhalte Das Jahr 2014 geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen und fast gleichzeitig auch mein erstes Jahr beim DFTA-Flexodruck Fachverband e.v. Rückblickend war es für mich ein spannendes und interessantes

Mehr

innovationdays 2013 11. bis 15. Februar in Luzern, Schweiz Jetzt anmelden: www.innovationdays.ch

innovationdays 2013 11. bis 15. Februar in Luzern, Schweiz Jetzt anmelden: www.innovationdays.ch innovationdays 2013 11. bis 15. Februar in Luzern, Schweiz Jetzt anmelden: www.innovationdays.ch Menschen & Maschinen Willkommen. In ihrer 10. Auflage haben die Hunkeler innovationdays wieder jede Menge

Mehr

Industrie 4.0 Neues Verhältnis von Mensch und Maschine. Impulsreferat

Industrie 4.0 Neues Verhältnis von Mensch und Maschine. Impulsreferat Industrie 4.0 Neues Verhältnis von Mensch und Maschine Impulsreferat 8. IG Metall Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung Frankfurt a.m., 06.06.2013 Dr. Bernhard Rami Leiter der Unterabteilung

Mehr

Water + Energy Elements of Success

Water + Energy Elements of Success Weltleitmesse Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik Erneuerbare Energien Frankfurt am Main, 14. 18. 3. 2017 Water + Energy Elements of Success Partnerland ISH 2017 Willkommen auf der ISH 2017.

Mehr

26.-27. FEBRUAR 2013 WISSENSCHAFT- UND KONGRESSZENTRUM DARMSTADT

26.-27. FEBRUAR 2013 WISSENSCHAFT- UND KONGRESSZENTRUM DARMSTADT 26.-27. FEBRUAR 2013 WISSENSCHAFT- UND KONGRESSZENTRUM DARMSTADT INITIATIVE Das German Convention Bureau e.v. (GCB) und der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.v. (EVVC) haben Ende Mai 2010

Mehr

Eine gute Idee erkennt man daran, dass sie geklaut wird. BARDEHLE PAGENBERG: Patent- und Markenrecht für den Mittelstand

Eine gute Idee erkennt man daran, dass sie geklaut wird. BARDEHLE PAGENBERG: Patent- und Markenrecht für den Mittelstand Eine gute Idee erkennt man daran, dass sie geklaut wird. BARDEHLE PAGENBERG: Patent- und Markenrecht für den Mittelstand Im Mittelstand zu Hause BARDEHLE PAGENBERG ist eine mittelständische Kanzlei und

Mehr

Start-up-Service der ZukunftsAgentur Brandenburg

Start-up-Service der ZukunftsAgentur Brandenburg Start-up-Service der ZukunftsAgentur Brandenburg Research ZAB EXTRA, & Support Netzwerke Office November ZAB - November 13 13 Erstberatung und Orientierung Gemeinsam mit den Experten der ZAB-Service- und

Mehr

Die BMBF-Fördermaßnahme Zukunftsfähige Technologien und Konzepte für eine energieeffiziente und ressourcenschonende Wasserwirtschaft ERWAS

Die BMBF-Fördermaßnahme Zukunftsfähige Technologien und Konzepte für eine energieeffiziente und ressourcenschonende Wasserwirtschaft ERWAS Die BMBF-Fördermaßnahme Zukunftsfähige Technologien und Konzepte für eine energieeffiziente und ressourcenschonende Wasserwirtschaft ERWAS Prof. Dr.-Ing Markus Schröder Stellv. Projektleiter ERWASNET Innovationsforum

Mehr

Vom 5. bis zum 9. Mai 2014 präsentierten sich auf der IFAT in München der Rohrleitungsbauverband

Vom 5. bis zum 9. Mai 2014 präsentierten sich auf der IFAT in München der Rohrleitungsbauverband Presseinformation 19. Mai 2014 rbv und RSV auf der IFAT 2014 Gelungener Auftritt der Verbände Vom 5. bis zum 9. Mai 2014 präsentierten sich auf der IFAT in München der Rohrleitungsbauverband (rbv), der

Mehr

MESSEINFORMATIONEN FÜR DEN ZEITRAUM VON JULI BIS DEZEMBER 2010

MESSEINFORMATIONEN FÜR DEN ZEITRAUM VON JULI BIS DEZEMBER 2010 Stadt Datum Name Turnus Beschreibung Allgemeine Informationen Link Die IFA ist und bleibt der Höhepunkt des Jahres für alle, die Unterhaltungselektronik, Informations- sowie Kommunikationstechnik Internationale

Mehr

Messe für neue Lebensmodelle, Fairen Handel und gesellschaftliche Verantwortung www.fair-friends.de 01. 03.09.2016

Messe für neue Lebensmodelle, Fairen Handel und gesellschaftliche Verantwortung www.fair-friends.de 01. 03.09.2016 Messe für neue Lebensmodelle, Fairen Handel und gesellschaftliche Verantwortung www.fair-friends.de 01. 03.09.2016 Dortmund Plattform für offenen Dialog. Die neue FAIR FRIENDS versteht sich sowohl als

Mehr

1. 3. Juni 2016 in Koblenz Forum und Fachmesse für den ÖPNV

1. 3. Juni 2016 in Koblenz Forum und Fachmesse für den ÖPNV Jetzt einsteigen und Messeteilnahme sichern! DIE ENTDECKUNG DES FAHRGASTES 11. Deutscher Nahverkehrstag 1. 3. Juni 2016 in Koblenz Forum und Fachmesse für den ÖPNV www.deutschernahverkehrstag.de Eine Plattform

Mehr

Effizienzfabrik- Innovationsplattform Ressourceneffizienz in der Produktion

Effizienzfabrik- Innovationsplattform Ressourceneffizienz in der Produktion Effizienzfabrik- Innovationsplattform Ressourceneffizienz in der Produktion Berlin, 28. November 2011 Dr. Claudia Rainfurth, VDMA In Deutschland Fortschritt produzieren Effizienzfabrik Innovationsplattform

Mehr

WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE. Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber

WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE. Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber SIE SUCHEN EINE NEUE FACH- ODER FÜHRUNGS- KRAFT MIT SPEZIFISCHEM QUALIFIKATIONS- UND ERFAHRUNGSHINTERGRUND

Mehr

Wegebautagung. Wege der Zukunft Perspektiven des Ländlichen Wegebaus. am 18. April 2013 in Berlin

Wegebautagung. Wege der Zukunft Perspektiven des Ländlichen Wegebaus. am 18. April 2013 in Berlin Wegebautagung des Deutschen Bauernverbandes, der DWA und der ArgeLandentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, dem Deutschen Landkreistag und dem Bundesverband der Teilnehmergemeinschaften

Mehr

16. Energiefachmesse für Bayern Richtig investieren!

16. Energiefachmesse für Bayern Richtig investieren! 16. Energiefachmesse für Bayern Richtig investieren! 1. bis 4. Oktober 2015 Messe Augsburg www.renexpo.de Die Schirmherrschaften Ilse Aigner Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie

Mehr

WEEE Management & Recycling

WEEE Management & Recycling WEEE Management & Recycling Rücknahmesysteme für Hersteller und Importeure Entsorgungslösungen für Unternehmen und Verwaltungen Verwertungslösungen für Kommunen WEEE for you WEEE for you WEEE for WEEE

Mehr

Industrial Supply. Industrial Supply

Industrial Supply. Industrial Supply Industrial Supply Industrial Supply sowie sowie Nano- und Materialinnovationen Nano- und Materialinnovationen HANNOVER MESSE 2014 HANNOVER MESSE 2014 HANNOVER MESSE 07. - 11. April 2014 Halle/Hall HANNOVER

Mehr

Kombipakete. electronica.de

Kombipakete. electronica.de electronica.de Kombipakete Save the date electronica Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik Datum: 8. - 11.11.2016 Wenn Sie Ihren Stand nicht in Eigenregie realisieren möchten,

Mehr

Energiepolitik der Zukunft Stand und Anforderungen an (gewerkschaftliche) Energiepolitik

Energiepolitik der Zukunft Stand und Anforderungen an (gewerkschaftliche) Energiepolitik Energiepolitik der Zukunft Stand und Anforderungen an (gewerkschaftliche) Energiepolitik Dr. Andrea Fehrmann, IG Metall sleitung Die Energiewende richtig machen! Die Energiewende gehört zu den zentralen

Mehr

Sie suchen Perspektiven in Medizin und Pflege? Wir haben was für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsbereich Medical & Care.

Sie suchen Perspektiven in Medizin und Pflege? Wir haben was für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsbereich Medical & Care. Sie suchen Perspektiven in Medizin und Pflege? Wir haben was für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsbereich Sie möchten Menschen helfen? Dann haben wir etwas für Sie. 2 Als Fachkraft im Bereich Medizin

Mehr

econet romania die GreenTech-Initiative econet romania ist die GreenTech Initiative der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer

econet romania die GreenTech-Initiative econet romania ist die GreenTech Initiative der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer 1 econet romania die GreenTech-Initiative 2 Was ist econet romania? Warum econet romania? Wie können Unternehmen von econet romania Nutzen ziehen? Was macht econet romania? 3 Was ist econet romania? Das

Mehr

Umwelt-Kongress. Deutscher. www.deutscher-umwelt-kongress.de. Ausstellung & Sponsoring. Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz

Umwelt-Kongress. Deutscher. www.deutscher-umwelt-kongress.de. Ausstellung & Sponsoring. Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz AKADEMIE Deutscher Umwelt-Kongress Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz 29. 30.09.2015 in Frankfurt/M. E H S Abfallrecht & Kreislaufwirtschaft Immissionsschutz & Genehmigung Gefahrguttransport

Mehr

Fachverband für digitale Medienproduktion

Fachverband für digitale Medienproduktion Die Fachgruppe PrePress Schweiz lanciert NETWORK Die Digitalisierung hat die Medienproduktion nachhaltig verändert. Das Publishing entwickelt sich einerseits rasch weiter, andererseits wächst es immer

Mehr

German Water Partnership. Die deutsche Wasserwirtschaft im internationalen Wettbewerb

German Water Partnership. Die deutsche Wasserwirtschaft im internationalen Wettbewerb German Water Partnership Die deutsche Wasserwirtschaft im internationalen Wettbewerb 1. Fakten über den Wassersektor Folie 2 Globale Herausforderungen 2025: 1,8 Mio. Menschen leben in Regionen mit Wasserstress

Mehr

BRAND NEW GERMANY hongkong 2011 Präsentation deutscher Designdienstleister, 1. bis 3. Dezember

BRAND NEW GERMANY hongkong 2011 Präsentation deutscher Designdienstleister, 1. bis 3. Dezember BRAND NEW GERMANY hongkong 2011 Präsentation deutscher Designdienstleister, 1. bis 3. Dezember Hongkong das Tor zu Asien Mit 6,7 Millionen Einwohnern ein Schmelztiegel vieler Nationen, geprägt vom Interesse

Mehr

MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP

MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP SIMPLY DOING MORE 3 Bausteine für Ihren Erfolg Wer erfolgreich sein will, braucht erfolgreiche Partner. Denn nur gemeinsam kann man am Markt

Mehr

Öko-erlebnistage. 14. Bayerische. 5. September 5. Oktober 2014. Veranstalterinformation www.oekoerlebnistage.de

Öko-erlebnistage. 14. Bayerische. 5. September 5. Oktober 2014. Veranstalterinformation www.oekoerlebnistage.de Je 12 t z t a n.0 6 b i s m. 2 zu el 0 m d e 14 n. 14. Bayerische Öko-erlebnistage 5. September 5. Oktober 2014 Veranstalterinformation www.oekoerlebnistage.de Bayerisches Staatsministerium für Ernährung,

Mehr

INTERSCHUTZ. 8. 13. Juni 2015 Hannover Germany. Internationale Leitmesse für Brand-/ Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit. interschutz.

INTERSCHUTZ. 8. 13. Juni 2015 Hannover Germany. Internationale Leitmesse für Brand-/ Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit. interschutz. INTERSCHUTZ Internationale Leitmesse für Brand-/, und 8. 13. Juni 2015 Hannover Germany interschutz.de Einsatzort Zukunft. Treffen Sie neue Kunden. Am Einsatzort Zukunft. Vier Bereiche. Ein Konzept. Seit

Mehr

wenn Sie nichts sehen, war es Germania

wenn Sie nichts sehen, war es Germania wenn Sie nichts sehen, war es Germania Ein sauberer Auftritt geht weit über leere Papierkörbe und Aprilfrische hinaus. Ein Unternehmen muss Erfolg ausstrahlen. Wir von Germania möchten unseren Teil dazu

Mehr

11. bis 13. Juni 2015. TOP-Thema 2015. Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden Baden-Airpark, Deutschland. Papier/Pappe/Kartonagen. www.recycling-aktiv.

11. bis 13. Juni 2015. TOP-Thema 2015. Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden Baden-Airpark, Deutschland. Papier/Pappe/Kartonagen. www.recycling-aktiv. 11. bis 13. Juni 2015 Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden Baden-Airpark, Deutschland www.recycling-aktiv.de TOP-Thema 2015 Papier/Pappe/Kartonagen Auf einen Blick www.recycling-aktiv.de Termin Do., 11., bis

Mehr

VVEA-Tagung 1.0 Recycling lohnt sich. Dienstag, 31. Mai 2016 Fabrikhalle 12, 3012 Bern Eine Veranstaltung des Bundesamt für Umwelt (BAFU)

VVEA-Tagung 1.0 Recycling lohnt sich. Dienstag, 31. Mai 2016 Fabrikhalle 12, 3012 Bern Eine Veranstaltung des Bundesamt für Umwelt (BAFU) VVEA-Tagung 1.0 Recycling lohnt sich Dienstag, 31. Mai 2016 Fabrikhalle 12, 3012 Bern Eine Veranstaltung des Bundesamt für Umwelt (BAFU) VVEA-Tagung 1.0 Recycling lohnt sich Die Schweizer Abfallwirtschaft

Mehr

Bewegung industriell

Bewegung industriell lässt sich Bewegung industriell herstellen? InfraServ Knapsack. Ein Partner für alles, was Sie weiterbringt. Anlagenplanung und -bau Anlagenservice standortbetrieb www.infraserv-knapsack.de 2 Wie bringt

Mehr

DIE GRÜNEN ENGEL. Wer sind wir?

DIE GRÜNEN ENGEL. Wer sind wir? DIE GRÜNEN ENGEL Wer sind wir? Wir, Die Grünen Engel, sind ein Zusammenschluss von fünf unabhängigen Unternehmen der Entsorgungsbranche. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, effizientes Recycling auf

Mehr

Ihre Präsenz in den Messemedien

Ihre Präsenz in den Messemedien Deutsche Messe Präsenz in den Messemedien Ihre Präsenz in den Messemedien 06 Präsenz in den Messemedien Deutsche Messe Präsenz in den Messemedien / Media Service Eingabe und Pflege Ihrer Unternehmens-

Mehr

explore THe DynAMICS of

explore THe DynAMICS of explore THe DynAMICS of Internationale Fachmesse für Mechanische Verfahrens technik und Analytik Der TreffpunkT für MeCHAnISCHe VerfAHrenSTeCHnIk VoM 23. 25. AprIl In nürnberg, germany DynAMICS.powTeCH.De

Mehr

Концепция за учебен център във водния сектор

Концепция за учебен център във водния сектор Концепция за учебен център във водния сектор Konzept für ein Bildungszentrum der Wasserwirtschaft Folie 1 Konzept zur Errichtung eines Bildungszentrums 1. Oрганизатори и партньори на проекта 2. Цели на

Mehr

Wir machen Leasing persönlich. Innovative Leasingkonzepte für Investitionen, die sich rechnen.

Wir machen Leasing persönlich. Innovative Leasingkonzepte für Investitionen, die sich rechnen. Wir machen Leasing persönlich. Innovative Leasingkonzepte für Investitionen, die sich rechnen. Mit Leidenschaft und Fachwissen für unsere Kunden aktiv. Das ist unsere Mission. Seit über 40 Jahren verdienen

Mehr

Von der Verbrennung zum Recycling Wege zu einer umwelt - und verbraucherfreundlichen Abfallpolitik

Von der Verbrennung zum Recycling Wege zu einer umwelt - und verbraucherfreundlichen Abfallpolitik Von der Verbrennung zum Recycling Wege zu einer umwelt - und verbraucherfreundlichen Abfallpolitik Sascha Roth, 8.12.2015 NABU gibt es seit 116 Jahren 1899 als Bund für Vogelschutz gegründet über 540.000

Mehr

» Vergütungsbenchmark. Energie + Wasser + Entsorgung 2014

» Vergütungsbenchmark. Energie + Wasser + Entsorgung 2014 » Vergütungsbenchmark Energie + Wasser + Entsorgung 2014 » Vergütungsvergleich: Eine unverzichtbare Standortbestimmung für die Personalarbeit Wie gewinnen und binden Unternehmen der Ver- und Entsorgungswirtschaft

Mehr

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG Firmenpräsentation Celebrationpoint AG The Event Business Network www.celebrationpoint.ch Beratung Marketing Organisation Businesskontakte INFOS FÜR VERANSTALTUNGSPLANER ÜBER CELEBRATIONPOINT Die Celebrationpoint

Mehr

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress AKADEMIE Q 01. 02. Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress Dezember 2015 in Kassel Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes Marketing Nachhaltige Imagepflege Qualifizierte

Mehr

Kompetenznetzwerk Bau

Kompetenznetzwerk Bau 13. 16. Januar 2016 Kompetenznetzwerk Bau Information, Austausch, Trends und Weiterbildung von Fachleuten für Fachleute Gute Gründe für Ihren Besuch Willkommen auf der DEUBAUKOM, der wichtigsten Spezialmesse

Mehr

beraten informieren verkaufen

beraten informieren verkaufen 16.-24. April 2016 beraten informieren verkaufen Die Erlebnismesse für Handel, Handwerk und Industrie - Messegelände Nordpark Mönchengladbach - www.fruehlings-mg.de 16.-24. April 2016 Herzlich willkommen

Mehr

Klausurschwerpunkte. Wie bereits erwähnt: Klima/Wetter keine Energie Abfall DAK

Klausurschwerpunkte. Wie bereits erwähnt: Klima/Wetter keine Energie Abfall DAK Klausurschwerpunkte Wie bereits erwähnt: Klima/Wetter keine Energie Abfall DAK Umweltmedien - Abfall fvgk Umwelt oberste Prinzipien der Umweltpolitik Verursacherprinzip = Urheber einer Umweltbelastung

Mehr

LASSEN SIE SICH INsPIRIEREN:

LASSEN SIE SICH INsPIRIEREN: LASSEN SIE SICH INsPIRIEREN: AUF DER ITB BERLIN 9. 13. März 2011, www.itb-berlin.de Offizielles Partnerland 187 LÄNDER AUS ALLEN kontinenten DER WELT REPRÄSENTIEREN AUF DER ITB BERLIN DIE GANZE VIELfALT

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen www.exporeal.net Häufig gestellte Fragen Save the date EXPO REAL Datum: 4. - 6.10.2016 Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur EXPO REAL. Allgemeine Fragen rund um die Messe Welche Branchen

Mehr

Messe Messekalender 2015 / 2016

Messe Messekalender 2015 / 2016 Gemeinschaftsstand in Polen Partner in Deutschland Veranstalter Gemeinschaftsstand Partner in Polen Wir haben Interesse Als Veranstalter organisiert c-east für das Jahr 2015/2016 Gemeinschaftsstände zur

Mehr

Das Netzwerk für Ideenmanagement und Innovation

Das Netzwerk für Ideenmanagement und Innovation FORUM KVP & INNOVATION Das Netzwerk für Ideenmanagement und Innovation Know-how verknüpfen für Ideen, die bewegen Austausch mit Fachkollegen und Spezialisten Aktuelles Know-how und Trend-Infos Best-Practice

Mehr

Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche

Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche campus managementakademie für druck und medien gmbh campus C Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche persönlichkeit strategie marketing finanzen führungskompetenz

Mehr

Partnerkonzept. Gewinnen Sie mit uns an Visibilität!

Partnerkonzept. Gewinnen Sie mit uns an Visibilität! Partnerkonzept Gewinnen Sie mit uns an Visibilität! EMC die Plattform für Eventprofis Über uns Der Event Management Circle ist ein Berufsverband für Event Manager und bietet seinen Mitgliedern eine Plattform

Mehr

kunststoffland effizient vernetzen nachhaltig stärken kompetent handeln

kunststoffland effizient vernetzen nachhaltig stärken kompetent handeln kunststoffland effizient vernetzen nachhaltig stärken kompetent handeln Willkommen im NRW ist das Kunststoffland Nr. 1 in Deutschland und Europa. Mehr als 100.000 Personen und damit ein Viertel aller Beschäftigten

Mehr

Abfallbilanz 2014. des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Westsachsen. Erstellt durch: Nicole Wöllner Öffentlichkeitsarbeit. Abfallbilanz ZAW 2014

Abfallbilanz 2014. des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Westsachsen. Erstellt durch: Nicole Wöllner Öffentlichkeitsarbeit. Abfallbilanz ZAW 2014 Abfallbilanz 2014 des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Westsachsen Erstellt durch: Nicole Wöllner Öffentlichkeitsarbeit Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen Am Westufer 3 04463 Großpösna / OT Störmthal

Mehr

Produktinformation zum Thema Analytik

Produktinformation zum Thema Analytik Produktinformation zum Thema Analytik Größe allein oder das Spektrum der angebotenen Analysedienstleistungen reicht heutzutage nicht mehr aus, um ein professioneller, attraktiver Partner zu sein. Viel

Mehr

Lösungen mit Strategie

Lösungen mit Strategie Lösungen mit Strategie Imagebroschüre Daaden Zeichen setzen Wenn sich Unternehmenserfolg über»anfangen im Kleinen und Streben nachgroßem«definiert, dann blicken wir nicht nur auf eine lange Tradition,

Mehr

InnoTrans 2012. The future of mobility. Deutsch. 18. 21. September Berlin www.innotrans.de

InnoTrans 2012. The future of mobility. Deutsch. 18. 21. September Berlin www.innotrans.de The future of mobility InnoTrans 2012 Internationale Fachmesse für Verkehrstechnik Innovative Komponenten Fahrzeuge Systeme 18. 21. September Berlin www.innotrans.de Deutsch INNOTRANS The future of mobility

Mehr

MARKTPLATZ Fibers in Process@LIGNA

MARKTPLATZ Fibers in Process@LIGNA 2015 MARKTPLATZ Fibers in Process@LIGNA 11.-15. Mai 2015 Messegelände Hannover, Halle 13 Weltleitmesse für die Forst- und Holzwirtschaft Die Holz be- und verarbeitende Industrie zählt längst zu den Leitbranchen

Mehr

9. 10. APRIL 2016. FRISEURE & HAIRSTYLISTEN Messe Graz, Halle A EG. Die Fachmesse für. www.hair-messe.at. www.facebook.com/friseurfachmesse

9. 10. APRIL 2016. FRISEURE & HAIRSTYLISTEN Messe Graz, Halle A EG. Die Fachmesse für. www.hair-messe.at. www.facebook.com/friseurfachmesse Die Fachmesse für FRISEURE & HAIRSTYLISTEN Messe Graz, Halle A EG 9. 10. APRIL 2016 www.facebook.com/friseurfachmesse www.hair-messe.at HAIRLICH Von Profis für Profis : Zugang n ur für Fachbesu cher. n

Mehr

Der Allradmarkt Ihre Chance:

Der Allradmarkt Ihre Chance: Der Allradmarkt Ihre Chance: verändertes Fahrzeugangebot: War das Segment einst dominiert von großen und schweren Geländewagen, werden heute verbrauchs- und leistungsmäßig auf PKW-Ebene angesiedelte Klein-

Mehr

www.access-austria.at

www.access-austria.at SIE SIND ANBIETER IM VERANSTALTUNGSBEREICH? Werden Sie Teil der access Österreichs führender Fachmesse rund um das Thema Kongresse, Tagungen, Incentives und Events. www.access-austria.at DIE access Die

Mehr

Informationen aus dem Enterprise Europe Network, September

Informationen aus dem Enterprise Europe Network, September Informationen aus dem Enterprise Europe Network, September Düsseldorf, 20.08.2015 Contact-Contract MSV Brünn 14.-15. September 2015, Brünn, Tschechische Republik Parallel zur internationalen Maschinenbaumesse

Mehr

KOMPETENT UND ERFAHREN

KOMPETENT UND ERFAHREN HINDER-TIEFBAU.DE KOMPETENT UND ERFAHREN Die Kurt Hinder GmbH ist als langjährig erfolgreiches Bau- und Abbruchunternehmen zuverlässiger Partner für private, kommunale und überregionale Auftraggeber. Seit

Mehr

Effizienz und Qualität aus einer Hand. Industrie- und Gebäudedienstleistungen

Effizienz und Qualität aus einer Hand. Industrie- und Gebäudedienstleistungen Effizienz und Qualität aus einer Hand Industrie- und Gebäudedienstleistungen Dienstleistungen mit Perspektive Industrie- und Gebäudeservice Ganzheitlich für Kunde und Umwelt Veolia Umweltservice Industrie-

Mehr

Einkauf von Entsorgungsleistungen

Einkauf von Entsorgungsleistungen 4. BME-Thementag Einkauf von Entsorgungsleistungen 12. Dezember 2012, Frankfurt KOSTENEFFIZIENT UND UMWELTBEWUSST ENTSORGEN Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) Was hat sich wirklich geändert? Die

Mehr

Zahlen und Fakten 2016

Zahlen und Fakten 2016 Zahlen und Fakten 2016 Zahlen und Fakten 2016 Texcare International: Treffpunkt für ein weltweites Publikum. Die Texcare International ist die Weltleitmesse für die Wäscherei- sowie Reinigungs- und Miettextilien-

Mehr

Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis Neuss - September 2014. Sehr geehrte Damen und Herren,

Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis Neuss - September 2014. Sehr geehrte Damen und Herren, Seite 1 von 9 Neues & Informelles Logistikforum Rheinland Save the date: Mittelstandsbarometer 2014 Gründer- und Unternehmertag 2014 STARTERCENTER Rhein-Kreis Neuss September 2014 In Teilzeit ausbilden

Mehr

Willkommen auf der Christmasworld!

Willkommen auf der Christmasworld! Willkommen auf der Christmasworld! Weltleitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck 29. 1. 2. 2. 2016, Frankfurt am Main Ihre Bühne für einzigartige Inszenierungen Seasonal Decoration at its best

Mehr

Januar 2016 Interview Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technologies im Vorfeld von wire 2016 und Tube 2016:

Januar 2016 Interview Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technologies im Vorfeld von wire 2016 und Tube 2016: Januar 2016 Interview Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technologies im Vorfeld von wire 2016 und Tube 2016: Im April 2016 finden die beiden Leitmessen wire und Tube bereits

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement Kompetenz im Betrieblichen Gesundheitsmanagement www.tuev-sued.de/bgm Mehr Sicherheit. Mehr Wert. Betriebliches Gesundheitsmanagement Umfassende Dienstleistungen für gesunde Unternehmen und starke Mitarbeiter

Mehr

Unternehmerreise Polen und Ukraine

Unternehmerreise Polen und Ukraine Unternehmerreise Polen und Ukraine Schwerpunkte: Bauwesen - Energiewirtschaft - Infrastruktur Reise zur Information und Kontaktanbahnung nach Rzeszów, Polen und Lwiw, Ukraine mit Besuch des Internationalen

Mehr

AIDE-MOI Entwicklung eines Sturzsensors. Projekt zur Früherkennung und Meldung von Sturz. Information für Seniorinnen und Senioren

AIDE-MOI Entwicklung eines Sturzsensors. Projekt zur Früherkennung und Meldung von Sturz. Information für Seniorinnen und Senioren AIDE-MOI Entwicklung eines Sturzsensors Projekt zur Früherkennung und Meldung von Sturz Information für Seniorinnen und Senioren Sehr geehrte Damen und Herren Gerne informieren wir Sie in der vorliegenden

Mehr

aws Hochtechnologie Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Hochtechnologie Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Hochtechnologie Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Hochtechnologie zum Leben erwecken Sie planen ein Unternehmen zu gründen, mit Fokus auf Informations- und

Mehr

Wert schöpfen. Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse.

Wert schöpfen. Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse. 6 Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse.de Wert schöpfen vom 14. 17. April 2016 Messezentrum Nürnberg Der Wert der Werkstätten

Mehr