ALLGEMEINE VERORDNUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ALLGEMEINE VERORDNUNG"

Transkript

1 ALLGEMEINE VERORDNUNG BENENNUNG Das ist der Inhaber und Veranstalter von FloraLugano. Der rechtliche und administrative Sitz des Konsortiums liegt bei den Büros der kommunalen Abteilungen der Stadt Lugano, in Via della Posta 8, 6900 Lugano. Die Marken und die Modelle, bezüglich der FloraLugano, sind von exklusivem Besitz des Konsortiums FloraLugano und können nicht von anderen angewendet, benützt oder reproduziert werden. Man kann aber ausdrücklich die Bewilligung schriftlich bekommen. ZIEL FloraLugano stellt sich als Treffpunkt und Ausstellungsort für alle dar, die die Welt des Grünen leben und lieben. Es ist kein Zufall, dass FloraLugano Ende Februar stattfindet. Dies stimmt mit dem Ende des Winters und dem Anfang der Gartenarbeiten überein. FloraLugano möchte ausserdem die Stadt Lugano fördern: eine Stadt dem See zugewandt, ihre Stärken, ihre Hauptaktivitäten. Mit Hilfe der Stadt fördert FloraLugano den Kanton Tessin und die Umwelt der Voralpen in der italienischen Schweiz. ORT FloraLugano findet beim Ausstellungszentrum von Lugano beim Park Ciani statt. DATUM Die Ausstellung wird vom 28.Februar bis zum 3. März 2013 stattfinden. ACCESSO Per accedere alla Manifestazione, il pubblico dovrà pagare un biglietto d ingresso: CHF 10.- > 16 anni / CHF 5.- < 16 anni apprendisti, studenti, e AVS TEILNAHME An FloraLugano können Unternehmen, Studios und Firmen teilnehmen, die in der Welt des Grünen tätig sind und genauer: Bau- und Instandhaltung der Gärten Gestaltung ( Landschaftsarchitekten SUP) Gartenpflanzen (Produktion und Verkauf) Ausrüstungen für den Garten und für Grünflächen Bricolage-Zentren Garten- und Bewässerungssysteme Spiele für Gärten und Parks Schwimmbäder Outdoor-Möbel Ökologie Erneuerbare Energie Banken Versicherungen Immobilienagenturen Bauunternehmen von Lugano Alle Aktivitäten, die in dieser Liste vorkommen, können einen Teilnahmeantrag stellen, indem sie das bereitgestellte Antragsformular komplett ausfüllen. Dieses muss vom Antragssteller, falls es sich um eine einzelne Person handelt, oder vom Rechtsanwalt in jedem anderen möglichen Fall, unterschrieben werden. 1

2 Der Teilnahmeantrag muss überall klar und deutlich ausgefüllt werden: die Liste der Produkte, die man ausstellen will und die Akzeptierung von allen Klauseln, die in dieser Verordnung beinhaltet sind. Durch das bereitgestellte Antragsformular müssen eventuelle Anforderungen, wie zum Beispiel einen Stromanschluss und die Versorgung vom Messestand oder anderes, gestellt werden. Der Aussteller bleibt zusammen mit seinen Delegierten, Assistenten, Mitarbeitern oder Beratern, nachdem er den Teilnahmeantrag gemacht hat, unwiderruflich und verbindlich verpflichtet, alle Rechtsvorschriften der Verordnung der öffentlichen Autorität und vor allem die Verordnungen der ergänzenden Regelungen, die FloraLugano dazu herausgeben wird, zu folgen. Die Diskretion von FloraLugano auf die Annahme oder Ablehnung der Teilnahmeanträge ist die umfassendste und ihre Entscheidung dazu ist nicht gewerkschaftlich. Die Mitteilung für den Antragssteller, dass sein Teilnahmeantrag angenommen wurde, auch wenn der Antrag spät eingereicht wurde, wird schriftlich bestätigt. Dieser Brief ist das einzige Dokument, das die Annahme des Teilnahmeantrags beweist. Im Fall einer Ablehnung wird FloraLugano für die Rückerstattung der Summe sorgen. Aber nur, wenn der Teilnahmeantrag, der schon eingesandt wurde, nicht überprüft wird. FloraLugano ist aber nicht gehalten, die Gründe dem Antragssteller offenzulegen und ihm eine Rückerstattung oder Entschädigung für irgendeinen Grund geben zu müssen. Die Rückerstattung der bezahlten Summe als Anzahlung wird zusammen mit der Benachrichtigung der Annahmeverweigerung ohne Zinsen durchgeführt. Die Mitteilung der Annahme oder Ablehnung an die FloraLugano wird normalerweise 30 Tage vor dem Beginn der Veranstaltung gemacht. FloraLugano kann aus technischen und betriebsinternen Bedürfnissen diesen Termin auch überschreiten. LIZENZGEBÜHREN UND ZAHLUNGEN Der Teilnehmer bei FloraLugano muss den Mieten der zugeordneten Flächen entsprechen, wie man bei den spezifischen Gebührenzahlungen die im passenden Modul (die auch im Modul des Antragformulars wiedergegeben sind) aufgelistet sind, hervorheben kann. SPEZIFISCHES 1. Die Miete für die reservierte Fläche bei den Bereichen: dem Teilnahmeantrag bezogen, muss ein Wert von 50% der Miete der erforderten Fläche überwiesen werden und der Saldo muss vor der Inbesitznahme der Ausstellungsfläche überwiesen werden. 2. Gebühren für die Dienstleistungen und die speziellen Anlagen, die in der Miete, von der man profitieren möchte, nicht inbegriffen sind: 3. Anschluss an die Wasserversorgung, zusätzlicher Beleuchtungspunkt, Schiffhandhabung: die Bezahlung muss in Bezug auf die Vorweisung der Rechnung und vor der Übernahme der Fläche stattfinden; 4. Werbung auf dem Ausstellungskatalog: für die Bezahlung muss 50% beim Moment der Einreichung des Antrags bezahlt werden und die restlichen 50% bei der Präsentation der Rechnung. Gebühren: CHF 90.-/m2 ohne Wänden und Ausstattung CHF 110.-/m2 mit Wänden aber ohne Ausstattung (kleinstmöglich vermietbare Fläche: 10m2) Bei den Messeständen wird kein anderes Ausstellungsmaterial geliefert, wenn nicht ausdrücklich erfordert. Die Anfrage von Ausstellungen, Wasser, Beleuchtungspunkte, ergänzende oder besondere Leistungen, müssen FloraLugano schriftlich eingereicht werden. Falls der Aussteller eine oder mehrere dieser speziellen Dienstleistungen möchte, wird ihm Mehrkosten in dieser Höhe berechnet: Die begehbare Ebene aus Holz ist in Bezug auf den Boden angehoben und mit einem grünen Teppich bedeckt CHF Anschlussbuchse und eigenständiger Beleuchtungspunkt im Zentrum CHF Perimetrische Abgrenzung auf dem Teppich aus synthetischem Gras CHF Blumendekoration CHF

3 LIEFERUNG UND AUSSTELLUNG DER WAREN Die Lieferung der Ware hängt vom Aussteller ab. Falls spezielle Mittel nötig sind, wird FloraLugano durch auserwählte Lieferanten die Leistung liefern, die auf der Stelle, vor der Besitznahme der Fläche, bezahlt werden muss. VERKAUF INNERHALB DES MESSESTANDES Die Teilnehmer müssen FloraLugano informieren, dass sie den Verkauf ausüben möchten und das Produkt dem Käufer direkt abgeben werden. Sie müssen auch beweisen, dass sie mit den relativen Bestimmungen des Gesetzes in Übereinstimmung sind. Jeder einzelne Teilnehmer hat die Verantwortung, die relativen Steuer- und Stadtrechte zu respektieren. Der Verkauf darf nur innerhalb der Ausstellungsfläche, die zugewiesen wurde, ausgeübt werden, damit man die benachbarten Aussteller nicht behindert. Ohne die Erlaubnis von FloraLugano darf nirgends eine Form von Flugblattverteilung ausgeübt werden. GEBRAUCH VON AUDIO- UND VIDEOEINRICHTUNGEN Der Gebrauch von audiovisuellen Ausstattungen innerhalb des zugewiesenen Ausstellungsraumes beinhaltet die Bezahlung der Urheberrechte der SUISA (Genossenschaft der Urheber und Verfasser). Der Teilnehmer, der während der Veranstaltung diese Mittel verwenden möchte, muss sich auf eigene Kosten die nötige Bewilligung beschaffen. Eine Kopie dieser Bewilligung muss FloraLugano eine Woche vor dem Beginn der Veranstaltung abgegeben werden und eine Kopie muss innerhalb der Ausstellungsfläche den Beamten der SUISA zur Verfügung gehalten werden, die während der Veranstaltung mögliche Kontrollen ausüben können. Den benachbarten Ausstellern und den Besuchern darf das Audio innerhalb des Messestandes keinen Schaden bringen und nicht stören. Dem Teilnehmer ist ausdrücklich verboten, auch für Eigengebrauch, Video- und Audioaufnahmen innerhalb der Veranstaltung durchzuführen, ausser es besteht eine schriftliche Bewilligung von FloraLugano. RECHTE DES TEILNEHMERS Die Teilnahme an FloraLugano gibt innerhalb der eigenen Fläche die folgenden Erlaubnisse: Von der zugewiesenen und ausgestatteten Ausstellungsfläche, wie schon gesagt, profitieren können. Präsenz auf dem öffentlichen Katalog von FloraLugano der Firma, die teilnimmt (Firmenbezeichnung, Adresse, Telefonnummer, , Website, Angabe der ausgestellten Waren). (Der offizielle Katalog wird von FloraLugano ohne jede Verantwortung von Fehlern oder Unterlassungen produziert. FloraLugano wird die Firmendaten vom Teilnahmeantrag nehmen). Die Teilnehmer können den Kauf von Werbeflächen auf dem offiziellen Katalog anfordern, indem sie das bereitgestellte Modul verwenden. Das Material für die Veröffentlichung der Werbung der Teilnehmer auf dem offiziellen Katalog (Files, Filme, Texte, usw. ) muss FloraLugano max. 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn eingereicht werden. Falls das Material nach diesem Zeitraum ankommt, garantiert FloraLugano die Veröffentlichung nicht. VERPFLICHTUNGEN DES TEILNEHMERS Der Teilnehmer muss die Grenzen der Fläche, die ihm zugewiesen wurde, respektieren und muss die eigenen Produkte so ausstellen, dass diese die benachbarten Aussteller und die Besucher nicht stören und keinen Schaden oder keine Gefahr verursachen. Der Gebrauch der Ausstellungsfläche darf niemandem Schaden, Belästigung oder Gefahr bringen. Der Ausstellungsraum muss innert und nicht nach 12:00 des Eröffnungstages ganz vorbereitet und ausgestattet sein (bereit für die Veranstaltung). Deshalb wird der Teilnehmer die Fläche, die er zugewiesen bekommen hat, erst 36 Stunden vor der max. zugelassenen Frist für die ganze Ausstattung in Besitz nehmen können. Die Flächen die nicht innert 12:00 des vorherigen Tages besetzt werden, stehen FloraLugano zur Verfügung, die dann über diese das Recht zur Selbstbestimmung hat. Alle Verhältnisse mit eventuellen Hostessen, Personen die bei den Ständen arbeiten, Promotoren, und andere, werden nur dem Teilnehmer zu Lasten sein, der gehalten ist, alle eventuellen Arbeitsverhältnisse unter eigener Verantwortung zu regulieren. Der Teilnehmer kann nicht: Werbematerial und Einrichtungen ausserhalb der ihm zugewiesenen Fläche aufstellen und positionieren. Innerhalb der zugewiesenen Fläche, ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von FloraLugano, gefährliche Materialien benützen, welche anderen Waren oder Produkten Schaden oder Störungen zufügen könnten. 3

4 Andere Waren ausstellen, die im Teilnahmeantrag nicht erwähnt wurden. Verpackungen oder anderes Material in der Nähe der zugelassenen Fläche oder ausserhalb der Flächen die von FloraLugano bestimmt wurden deponieren, so dass sie ein Hindernis werden. Ein Feuer, ohne eine schriftlich ausgestellte Zulassung von FloraLugano, anzünden. Werbung machen, ausser diejenige, die von FloraLugano autorisiert ist. Fixe Einrichtungen oder Formen der zugewiesenen Fläche streichen. Klebbänder, Poster, Fliesen oder anderes Material an den Wänden oder auf dem Boden der zugewiesenen Fläche befestigen. Irgendeine Anlage oder elektrische Versorgung einrichten, die nicht mit den geltenden Gesetzen im Einklang ist. Mit Fahrzeugen oder nicht autorisierten Verkehrsmitteln, die vom FloraLugano nicht autorisiert wurden, bei der Veranstaltung eintreten und anhalten. Die zugewiesene Ausstellungsfläche teils oder ganz, auch kostenlos, an Dritte abgeben. VERZICHT TEILZUNEHMEN Der Teilnehmer, der auf eine Teilnahme an FloraLugano verzichtet, nachdem er den Teilnahmeantrag eingereicht hat, muss das an FloraLugano schriftlich mitteilen (Einschreibung mit Rückschein). Das beinhaltet den totalen Verzicht auf was schon durch den Teilnahmeeintrag und die Module für die Anträge der Dienstleistungen (Lichtversorgung, Wasser, Einrichtungen, Werbung auf dem offiziellen Katalog ) einbezahlt wurde; er wird keine andere Kosten haben, wenn der Verzicht innert 30 (dreissig) Tagen vor dem Beginn der FloraLugano stattfindet. Falls der Verzicht aber weniger als 30 (dreissig) Tage vor dem Beginn der FloraLugano stattfindet, kann FloraLugano ein Schadenersatz für die verursachten Umtriebe beantragen, da der Teilnehmer nicht präsent war. SICHERHEIT Nachts plant FloraLugano innerhalb der Flächen, die der Veranstaltung dienen (ausserhalb der Öffnungszeiten der Besucher und der Gäste) einen Sicherheitsdienst, übernimmt aber keine Verantwortung, falls etwas verloren geht, gestohlen wird oder Schäden von irgendeiner Art und Weise an den ausgesetzten oder ausgestellten Waren vorkommen, auch wenn von natürlicher Art oder höherer Gewalt. Der Teilnehmer muss während der ganzen Öffnungszeit der Veranstaltung von FloraLugano, während den Vorbereitungszeiten und der Demontage die ihm zugewiesene Fläche gut pflegen. Ohne die schriftliche Bewilligung von FloraLugano ist während der Schliessungszeit von Flora- Lugano kein Sicherheitsdienst von den Unternehmen, die teilnehmen, erlaubt. VERSICHERUNGEN Der Teilnehmer muss: Eine Versicherungspolice gegen Raub und Brand im Wert von nicht weniger als CHF (fünfzigtausend) für die Materialien, die ihm von FloraLugano zu Verfügung gestellt oder anvertraut wurden, abschliessen. FloraLugano eine Versicherung für die zivilrechtliche Haftung (vor der Lieferung der Ausstellungsfläche), für die eigenen Handlungen und/oder für Handlungen eigener Hilfskräfte, für die Schäden gegenüber Dritten in Bezug auf die Beteiligung/Besuch bei FloraLugano in einer Höhe von nicht weniger als CHF (eine Million) machen. Der Teilnehmer, - in Bezug zu den obligatorischen Versicherungen, wie oben genannt wurde - der über eigene Policen verfügt, muss dies FloraLugano, 15 (fünfzehn) Tage vor dem Beginn von FloraLugano mitteilen und ihr auch eine Kopie dieser Policen geben, zusammen mit dem Verzicht zum Recht zur Vergeltung gegenüber von FloraLugano und wer an der Organisation der Veranstaltung interessiert ist. Der Teilnehmer ist verpflichtet, die verlangten Versicherungspolicen mit der Gesellschaft, die mit FloraLugano vereinbart ist, zu machen, falls die obengenannten Policen, nach Abzug des Erhalts, nicht gesendet oder abgegeben werden, um Besitz der zugewiesenen Ausstellungsfläche nehmen zu können. FAKTURIERUNG UND SALDO Der Teilnehmer wird die relative Rechnung für das, was er schon beim Teilnahmeantrag bezahlt hat und den Hinweis der Inanspruchnahme für was noch für die Miete der zugewiesenen Flächen und für die angeforderten Dienste zu bezahlen ist, nur bei der Bestätigung der Teilnahme bekommen. Er muss dann diesen Regeln für die Anpassung der Beträge folgen. Bei der Ankunft bei FloraLugano wird der Teilnehmer die Autorisierung bekommen, um die Flächen 4

5 und Dienstleistungen zu betreten. Falls die Bewilligung fehlt, kann der Teilnehmer diese nicht besetzen. Eventuelle Anforderungen, die nach der Eröffnung von FloraLugano formuliert werden, müssen beim Zeitpunkt der Anfrage bezahlt und am Ende der Veranstaltung fakturiert werden. Die gesamte Bezahlung der Miete der Ausstellungsflächen, der Dienstleistungen und der bearbeiteten Anfragen während der Veranstaltung FloraLugano, ist die Bedingung, dass der Teilnehmer die Bewilligung erhält, um einzuziehen. Im Fall von Teil- oder Vollinsolvenz, kann FloraLugano die ausgestellte Ware stoppen, indem sie sie für die Bezahlung als Garantie zurückbehält. FloraLugano wird ausserdem für die eventuellen Spesen der Entfernung und Lagerung der aufgehaltenen Ware Entschädigung verlangen. VERSCHIEDENES Der Teilnehmer verpflichtet sich und seine Mitarbeiter, den Regeln, den Anweisungen und auch mündlichen Vorschriften zu folgen, die gelegentlich vom Sicherheits- oder Kontrollpersonal ausgegeben oder ausgestellt werden. Falls FloraLugano aus unerwarteten Gründen oder für einen Grund jeglicher Art nicht stattfinden kann, werden alle sofort benachrichtigt, die den Teilnahmeantrag eingesendet haben. Zugleich wird diesen die Summe zurückbezahlt, ausser die Quote oder die Quoten der Einschreibung. Mit der Rückerstattung der erwähnten Summe kann gegenüber FloraLugano keine andere Anforderung keiner Art und nicht kausal gemacht werden. Falls im Falle von schlechtem Wetter die Veranstaltung im Voraus schliesst oder es einen Abbruch gibt und FloraLugano nicht dafür verantwortlich ist, wird den Teilnehmern für keinen Zweck oder Grund eine Entschädigung entrichtet Ausserdem zeichnet sich FloraLugano nicht als verantwortlich, falls aus irgendeinem Grund kein Verkauf der ausgestellten Produkte stattfindet. ÄNDERUNGEN UND ERGÄNZENDE PRODUKTE Mit der Unterzeichnung des Teilnahmeantrages verpflichtet sich der Teilnehmer. den Normen und Verboten dieser Verordnung zu folgen, wie auch allen ergänzenden Vorschriften, die von FloraLugano im Interesse der Veranstaltung angewendet werden. FloraLugano behält sich das Recht vor, wo nötig, weitere Regeln und Ausrichtungen zu fixieren für die Integration oder Abweichung der allgemeinen Verordnung und diese bleiben in gleicher Weise verpflichtend. Eventuelle Vorbehalte oder Bedingungen, die der Teilnehmer im Teilnahmeantrag aufgezeichnet hat, werden für FloraLugano nicht als verbindlich gehalten. Ausserdem wird der Teilnahmeantrag für den Teilnehmer als verbindlich gelten, auch wenn dieser teils ausgefüllt ist und nicht alle angeforderten Anhänge hat. FloraLugano kann diese nach der Gültigkeit überprüfen. Für jede Kontroverse ist das Forum in Lugano zuständig. Für jede eventuelle Mitteilung die mit der Durchführung dieses Teilnahmeantrages zu tun hat, wählt der Teilnehmer Wohnsitz, wo es im Teilnahmemodul steht. Datum, Gelesen, zugestimmt, unterschrieben Stempel und Unterschrift des Rechtsvertreters 5

VIDEOWETTBEWERB VIDEOWETTBEWERB. Teilnahmebedingungen

VIDEOWETTBEWERB VIDEOWETTBEWERB. Teilnahmebedingungen VIDEOWETTBEWERB Teilnahmebedingungen Rendez-vous Image - Videowettbewerb - Januar 2015 - www.rdvi.fr Teilnahmebedingungen - DE - v1-1/6 Teilnahmebedingungen Rendez-vous Image wendet sich an alle Videasten.

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guestlist.ch AG Stand Juni 2012 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN I. GELTUNG Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Guestlist AG ("AGB") gelten für jeden Benutzer

Mehr

Einkommenssteuer in den Niederlanden

Einkommenssteuer in den Niederlanden Einkommenssteuer in den Niederlanden In den Niederlanden muss jede Person, die ein Einkommen erhält, eine jährliche Einkommenssteuererklärung einreichen. Ein Steuerjahr in den Niederlanden dauert vom 1.

Mehr

Ausstellervereinbarung Bitte an 089 / 420 17 639 faxen

Ausstellervereinbarung Bitte an 089 / 420 17 639 faxen Ausstellervereinbarung Bitte an 089 / 420 17 639 faxen Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Straße: PLZ/Ort: eine Ausstellervereinbarung für die CloudConf 2012 getroffen. Die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider 1. Angebot und Vertrag 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Tourisoft und ihren Kunden.

Mehr

Firma: Ansprechpartner: Anschrift:

Firma: Ansprechpartner: Anschrift: 09.-10. Mai 2015 Messegelände Rendsburg Anmeldung und Standbestellung Bitte deutlich ausfüllen, da diese Angaben für das Ausstellerverzeichnis und den Interneteintrag verwendet werden. Firma: Ansprechpartner:

Mehr

GOLDEN VISA. Visa und Aufenthaltsgenehmigung für Nicht Europäische Ausländische Investoren

GOLDEN VISA. Visa und Aufenthaltsgenehmigung für Nicht Europäische Ausländische Investoren 2015 GOLDEN VISA Visa und Aufenthaltsgenehmigung für Nicht Europäische Ausländische Investoren Illeslex begleitet Sie Schritt für Schritt bei dem Antrag für Ihre Aufenthaltsgenehmigung. Unsere Kanzlei

Mehr

Allgemeine Einkaufsbedingungen

Allgemeine Einkaufsbedingungen Allgemeine Einkaufsbedingungen Allgemeine Einkaufsbedingungen DAKA Entsorgungsunternehmen GmbH & Co. KG Allgemein Von unseren Einkaufsbedingungen abweichende Regelungen gelten nur im Falle unserer ausdrücklichen,

Mehr

3 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

3 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht Allgemeine Einkaufsbedingungen der Uedelhoven GmbH & Co. KG 1 Geltungsbereich dieser Bedingungen 1.1 Alle unsere Bestellungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Einkaufsbedingungen. Diese

Mehr

Vom 1. April 2015 fängt das neue BLU TRIBE-Treueprogramm wieder an, das bis 31.März 2017 gültig sein wird.

Vom 1. April 2015 fängt das neue BLU TRIBE-Treueprogramm wieder an, das bis 31.März 2017 gültig sein wird. Vom 1. April 2015 fängt das neue BLU TRIBE-Treueprogramm wieder an, das bis 31.März 2017 gültig sein wird. Geltungsdauer: Punktesammlung: vom 01.04.2015 bis 31.03.2017 Gutscheine anfordern: von 01.04.2015

Mehr

INTERNATIONALER VERTRETUNGSVERTRAG MUSTER

INTERNATIONALER VERTRETUNGSVERTRAG MUSTER INTERNATIONALER VERTRETUNGSVERTRAG MUSTER Laden Sie das Muster des Internationalen Vertretungsvertrages im Word-Format herunter. Füllen Sie die leeren Felder aus und wählen Sie die Bestimmungen dieses

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

o Pauschale Standgebühr (bis 100 qm) 250,00 jeder weitere qm 2,00 Für meinen Stand benötige ich qm Grundfläche, m Front, m Tiefe.

o Pauschale Standgebühr (bis 100 qm) 250,00 jeder weitere qm 2,00 Für meinen Stand benötige ich qm Grundfläche, m Front, m Tiefe. 24.-25. Mai 2014 Messegelände Rendsburg Anmeldung und Standbestellung Bitte deutlich ausfüllen, da diese Angaben für den Katalog- und Interneteintrag verwendet werden. Firma: Ansprechpartner: Anschrift:

Mehr

Subventionen im Rahmen der Weiterbildung MAS Nachhaltiges Bauen (MAS, DAS, CAS)

Subventionen im Rahmen der Weiterbildung MAS Nachhaltiges Bauen (MAS, DAS, CAS) ANTRAGSFORMULAR Subventionen im Rahmen der Weiterbildung MAS Nachhaltiges Bauen (MAS, DAS, CAS) Hochschule für Technik und Architektur Freiburg Nathalie Bachmann Boulevard de Pérolles 80 CP 32 1705 Freiburg

Mehr

Ausstellervereinbarung

Ausstellervereinbarung Ausstellervereinbarung (bitte an 089/ 420 17 639 faxen) Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Ausstellervereinbarung für die AgileCars 2014 getroffen.

Mehr

Ausstellervereinbarung TeamConf 2013

Ausstellervereinbarung TeamConf 2013 Ausstellervereinbarung TeamConf 2013 (bitte an folgende Nummer faxen: +49 (0)89 420 17 639) Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Ausstellervereinbarung

Mehr

Nutzungsbedingungen für Räume und Einrichtungen im Steinbeis-Haus

Nutzungsbedingungen für Räume und Einrichtungen im Steinbeis-Haus Nutzungsbedingungen für Räume und Einrichtungen im Steinbeis-Haus Gürtelstraße 29A/30, 10247 Berlin-Friedrichshain 1 Begründung des Vertragsverhältnisses (1) Die mietweise Überlassung des Seminarraumes

Mehr

Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg

Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg 1. Willkommen Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum CHALLENGE-Spezialmarkt 2016! Zu Ihrer

Mehr

Impressum. Verantwortlicher Herausgeber: David Chantraine

Impressum. Verantwortlicher Herausgeber: David Chantraine Impressum Verantwortlicher Herausgeber: David Chantraine PGmbH David Chantraine (zivilrechtliche Gesellschaft in der Form einer Handelsgesellschaft) Geschäftsführer und Teilhaber: David Chantraine Friedensstraße

Mehr

LEITLINIEN ZUM "VI INTERNATIONALEN DESIGN-WETTBEWERB MAIER S. COOP.

LEITLINIEN ZUM VI INTERNATIONALEN DESIGN-WETTBEWERB MAIER S. COOP. LEITLINIEN ZUM "VI INTERNATIONALEN DESIGN-WETTBEWERB MAIER S. COOP. 1 - AUSSCHREIBUNG Die Firma Maier S. Coop. kündigt den "VI Internationalen Design-Wettbewerb Maier S. Coop" an, mit Schwerpunkt auf Colour

Mehr

17. - 19. Juli 2015. 5. - 7. Juni 2015 RAPPERSWIL-JONA ZÜRICH. www.ironman.ch

17. - 19. Juli 2015. 5. - 7. Juni 2015 RAPPERSWIL-JONA ZÜRICH. www.ironman.ch 5. - 7. Juni 2015 17. - 19. Juli 2015 ZÜRICH www.ironman.ch 5. - 7. Juni 2015 www.ironman.com/switzerland70.3 WILLKOMMEN IN Der IRONMAN 70.3 Switzerland zieht jedes Jahr über 3 000 Athletinnen und Athleten

Mehr

Sponsoringvereinbarung zur TeamConf 2013

Sponsoringvereinbarung zur TeamConf 2013 Sponsoringvereinbarung zur TeamConf 2013 (bitte an folgende Nummer faxen: +49 (0)89 420 17 639) Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Sponsoringvereinbarung

Mehr

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung ---

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung --- APHAIA Verlag Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Vertragspartner: APHAIA Verlag, Literatur, Musik, Bildende Kunst von Zeitgenossen, Franz-Wolter Str. 2 81925 München E-Mail: info@aphaia-verlag.de Website:

Mehr

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines Einkaufsbedingungen 1 Allgemeines 1. Es gelten ausschließlich unsere Einkaufsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten

Mehr

Teilnahmeberechtigt sind nur Nutzer, die voll geschäftsfähig sind oder mit Zustimmung Ihrer gesetzlichen Vertretungsberechtigten handeln.

Teilnahmeberechtigt sind nur Nutzer, die voll geschäftsfähig sind oder mit Zustimmung Ihrer gesetzlichen Vertretungsberechtigten handeln. Nutzungsbedingungen Online-Forum Präambel Das Angebot von WIR SIND GARTEN ist ein Angebot von (WIR SIND GARTEN GmbH, Nadischweg 28a, A-8044 Weinitzen). WIR SIND GARTEN stellt den Nutzern sein Angebot,

Mehr

Reglement über den Gebrauch der Kollektivmarke PRAXISPÄDIATER FORUM zertifiziert durch Forum für Praxispädiatrie & Figur

Reglement über den Gebrauch der Kollektivmarke PRAXISPÄDIATER FORUM zertifiziert durch Forum für Praxispädiatrie & Figur Reglement über den Gebrauch der Kollektivmarke PRAXISPÄDIATER FORUM zertifiziert durch Forum für Praxispädiatrie & Figur Gesuchsnummer 00632/2005 Das Forum für Praxispädiatrie beschliesst, gestützt auf

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer 1. Geltungsbereich Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH mit dem Sitz Wien

Mehr

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Die PHTG stellt ihren Studierenden auf dem Bärenplatz eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Legende/Inhalt:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Legende/Inhalt: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Legende/Inhalt: 1 Veranstalter 2 Buchungsablauf und Zahlungstermine 3 Doppelbuchungen oder Undurchführbarkeit der Buchung 4 Stornierung 5 Mietkaution 6 Anzahl der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen im Rahmen von Verträgen, die über die Plattform www.ums-metall.de und www.cortenstahl.com zwischen ums - Unterrainer Metallgestaltung Schlosserei GmbH, Mühlenweg 5, 83416

Mehr

Verordnung des Präsidenten des Ministerrates. vom 7. April 2004

Verordnung des Präsidenten des Ministerrates. vom 7. April 2004 Verordnung des Präsidenten des Ministerrates vom 7. April 2004 über die Art der Unterlagen zur Bestätigung der Erfüllung von Voraussetzungen zur Teilnahme am öffentlichen Vergabeverfahren, die durch den

Mehr

RESERVIERUNGSBEDINGUNGEN

RESERVIERUNGSBEDINGUNGEN RESERVIERUNGSBEDINGUNGEN 1. Reservierungen können über E-Mail oder über ein Online-Formular vorgenommen werden. 2. Nachdem wir Ihre Anfrage erhalten haben, nimmt der Campingplatz eine vorübergehende Reservierung

Mehr

Dieses Reglement bestimmt die Nutzung des Ausstellungsraums Espace 25 am Boulevard de Pérolles 25, 1700 Freiburg.

Dieses Reglement bestimmt die Nutzung des Ausstellungsraums Espace 25 am Boulevard de Pérolles 25, 1700 Freiburg. Direction de l économie et de l emploi DEE Volkswirtschaftsdirektion VWD Boulevard de Pérolles 25 Case postale 1350, 1701 Fribourg T +41 26 305 24 02, F +41 26 305 24 09 www.fr.ch/dee Espace 25 Reglement

Mehr

Einkaufsbedingungen Einkaufsbedingungen

Einkaufsbedingungen Einkaufsbedingungen Seite 1 von 6 müssen eingeführt werden, um die Ziele eines effektiven Risikomanagementsystems zu erfüllen. Seite 2 von 6 der Firma Baumann GmbH I. Allgemeines Diese gelten für alle Bestellungen unseres

Mehr

(1) Die Verkäuferin bietet den Kunden im Onlineshop www.fupa.net/spielerfrau/kalender neue Waren, insbesondere FuPa-Produkte, zum Kauf an.

(1) Die Verkäuferin bietet den Kunden im Onlineshop www.fupa.net/spielerfrau/kalender neue Waren, insbesondere FuPa-Produkte, zum Kauf an. Verkaufsbedingungen für den FuPa-Onlineshop 1 Allgemeines (1) Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Verträge und Lieferungen der FuPa GmbH, Postweg 4, 94538 Fürstenstein (nachstehend: Verkäuferin ),

Mehr

Alle Daten online verfügbar

Alle Daten online verfügbar Alle Daten online verfügbar Mit onlineaccess* (gratis) haben Sie jederzeit via Internet Zugriff auf Ihre aktuellen Kartendaten und Funktionalitäten: Saldo und Karteneinsätze online kontrollieren Auf die

Mehr

INTERNATIONALES AKADEMISCHES ABKOMMEN

INTERNATIONALES AKADEMISCHES ABKOMMEN INTERNATIONALES AKADEMISCHES ABKOMMEN Abkommen zwischen der (vollständigen Namen der Schule von USP, in Portugiesisch geschrieben) DA UNIVERSIDADE DE SÃO PAULO (BRASILIEN) und die...( vollständiger Name

Mehr

I FOTOWETTBEWERB LASAL. Organisation: Associació LASAL Sponsor: Rathaus Ses Salines (Abteilung Kultur und Turismus)

I FOTOWETTBEWERB LASAL. Organisation: Associació LASAL Sponsor: Rathaus Ses Salines (Abteilung Kultur und Turismus) I FOTOWETTBEWERB LASAL Organisation: Associació LASAL Sponsor: Rathaus Ses Salines (Abteilung Kultur und Turismus) 1. PRÄSENTATION Die Ziele des ersten LASAL Fotowettbewerb sind: Für die Salzseen der Balearischen

Mehr

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern Hosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand Dezember 2013 Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Geltungsbereich... 3 3 Vertragsabschluss...

Mehr

ÄNDERUNGEN VON 2014 DES SEEARBEITSÜBEREINKOMMENS, 2006, GEBILLIGT VON DER KONFERENZ AUF IHRER EINHUNDERTDRITTEN TAGUNG, GENF, 11.

ÄNDERUNGEN VON 2014 DES SEEARBEITSÜBEREINKOMMENS, 2006, GEBILLIGT VON DER KONFERENZ AUF IHRER EINHUNDERTDRITTEN TAGUNG, GENF, 11. INTERNATIONALE ARBEITSKONFERENZ ÄNDERUNGEN VON 2014 DES SEEARBEITSÜBEREINKOMMENS, 2006, GEBILLIGT VON DER KONFERENZ AUF IHRER EINHUNDERTDRITTEN TAGUNG, GENF, 11. JUNI 2014 VERBINDLICHER WORTLAUT TEXT DER

Mehr

Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot

Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot Artikel 1: Gegenstand Diese allgemeinen Bedingungen haben die Modalitäten zum Gegenstand im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme und Funktion von Diensten

Mehr

Immobilienkauf auf Zypern

Immobilienkauf auf Zypern Immobilienkauf auf Zypern Jeder europäische Bürger kann im eigenen Namen so viele Immobilien kaufen, wie er möchte. Es ist keine Zustimmung des Ministerrats mehr erforderlich, seit dem Zypern Mitglied

Mehr

Übersetzung aus der englischen Sprache

Übersetzung aus der englischen Sprache Übersetzung aus der englischen Sprache Richtlinie zur Beilegung von Streitigkeiten betreffend Registrierungsvoraussetzungen für.tirol Domains (Eligibility Requirements Dispute Resolution Policy/ERDRP)

Mehr

Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6

Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6 Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6 Mustervertrag Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt zwischen deutschem und ausländischem Betrieb sowie dem/der Auszubildenden

Mehr

ALLGEMEINE KAUFBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE KAUFBEDINGUNGEN ALLGEMEINE KAUFBEDINGUNGEN 1. ALLGEMEINES 1.1 Diese Allgemeinen Kaufbedingungen regeln die Beziehungen zwischen einerseits Sapa RC Profiles NV/SA und Remi Claeys Aluminium NV in Lichtervelde sowie andererseits

Mehr

Einkaufsbedingungen der Firma MBA Design & Display Produkt GmbH (Stand: Mai 2015) 1 Allgemeines Gültigkeit

Einkaufsbedingungen der Firma MBA Design & Display Produkt GmbH (Stand: Mai 2015) 1 Allgemeines Gültigkeit Einkaufsbedingungen der Firma MBA Design & Display Produkt GmbH (Stand: Mai 2015) 1 Allgemeines Gültigkeit (1) Unsere Einkaufsbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren Einkaufsbedingungen

Mehr

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen NOVUM BANK LIMITED Bedingungen für Nebendienstleistungen 1. Definitionen Die folgenden Begriffe sollen in diesen Bedingungen für Nebendienstleistungen die folgenden Bedeutungen haben: Nebendienstleistungen

Mehr

Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte

Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte März 2006 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich... 3 2 Ziel und Zweck des Registers... 3 3 Mitteilungspflicht

Mehr

Art des Anspruches: 2. Bitte benutzen Sie die Rückseite oder eine andere Seite, falls Sie mehr Platz für Informationen brauchen

Art des Anspruches: 2. Bitte benutzen Sie die Rückseite oder eine andere Seite, falls Sie mehr Platz für Informationen brauchen Anspruchsanmeldung Referenz der Anspruchsanmeldung: (Nur das Büro) Persönliche Details: Name: Art des Anspruches: Datum: Adresse: Telefon: Email: Wichtige Information 1. Bitte füllen Sie die beigefügten

Mehr

Mietvertrag. Zwischen dem SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstraße 148, 72076 Tübingen, im Nachfolgenden Vermieter genannt, vertreten durch:

Mietvertrag. Zwischen dem SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstraße 148, 72076 Tübingen, im Nachfolgenden Vermieter genannt, vertreten durch: SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstr. 148, 72076 Tübingen Mietvertrag Zwischen dem SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstraße 148, 72076 Tübingen, im Nachfolgenden Vermieter genannt, vertreten durch: im Nachfolgenden

Mehr

Teilnahmerichtlinien. 1. Anmeldung / Anerkennung

Teilnahmerichtlinien. 1. Anmeldung / Anerkennung Teilnahmerichtlinien 1. Anmeldung / Anerkennung Die Anmeldung kann nur durch Einsendung der ausgefüllten, rechtsverbindlich unterschriebenen Anmeldung an den Veranstalter erfolgen. Die Anmeldung ist erst

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung der Oesterhalle der Stadt Plettenberg

Benutzungs- und Entgeltordnung der Oesterhalle der Stadt Plettenberg Benutzungs- und Entgeltordnung der Oesterhalle der Stadt Plettenberg in der Fassung des Ratsbeschlusses vom 15.06.2010 1 Allgemeine Grundsätze und Zielsetzung (1) Die Stadt Plettenberg fördert das Gemeinschaftsleben

Mehr

Nutzungsbedingungen der DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum ggmbh

Nutzungsbedingungen der DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum ggmbh Nutzungsbedingungen der DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum ggmbh I. ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN Durch seinen Zugriff auf die Seiten und Angebote der Internet-Präsenz (nachfolgend zusammenfassend Website

Mehr

Toni s. Nutzungsbedingungen 1/4. 1. Annahme und Änderung der Nutzungsbedingungen

Toni s. Nutzungsbedingungen 1/4. 1. Annahme und Änderung der Nutzungsbedingungen 1/4 1. Annahme und Änderung der 1.1. Ihr Zugang und Ihre Benutzung der Website der Toni s Handels GmbH unterstehen den vorliegenden. Durch den Zugriff, die Erkundung und Benutzung unserer Website anerkennen

Mehr

Art des Anspruches: 2. Bitte benutzen Sie die Rückseite oder eine andere Seite, falls Sie mehr Platz für Informationen brauchen

Art des Anspruches: 2. Bitte benutzen Sie die Rückseite oder eine andere Seite, falls Sie mehr Platz für Informationen brauchen Anspruchsanmeldung Referenz der Anspruchsanmeldung: (Nur das Büro) Persönliche Details: Name: Art des Anspruches: Datum: Adresse: Telefon: Email: Wichtige Information 1. Bitte füllen Sie die beigefügten

Mehr

REGELN FÜR DIE MEDIATION

REGELN FÜR DIE MEDIATION HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT (MARKEN UND MODELLE) BESCHWERDEKAMMERN DAS PRÄSIDIUM REGELN FÜR DIE MEDIATION DAS PRÄSIDIUM DER BESCHWERDEKAMMERN, gestützt auf seinen Beschluss Nr. 2011-1 vom 14.

Mehr

2. FotoPreis EUROSTARS BERLIN 2015. Thema: "Architektur von Berlin"

2. FotoPreis EUROSTARS BERLIN 2015. Thema: Architektur von Berlin 2. FotoPreis EUROSTARS BERLIN 2015 Thema: "Architektur von Berlin" Das Hotel Eurostars Berlin und seine Betriebsgesellschaft, der Hotusa-Konzern, laden die Einwohner/innen und Besucher/innen der Stadt

Mehr

SWARCO VERHALTENSKODEX

SWARCO VERHALTENSKODEX SWARCO VERHALTENSKODEX Seite 1 von 5 SWARCO Verhaltenskodex/aktualisiert Oktober 2008 Verstöße gegen Gesetze können verheerende und dauerhafte Auswirkungen auf das Unternehmen und die darin involvierten

Mehr

Mietvertrag für Dauergastlieger in der Marina Flaesheim. Zwischen der

Mietvertrag für Dauergastlieger in der Marina Flaesheim. Zwischen der Mietvertrag für Dauergastlieger in der Marina Flaesheim Zwischen der GbR Harsveldt und Real Freizeitanlagen GmbH u. Co. KG, Eigentümer der Marina Flaesheim, Flaesheimerstr. 600, 45721 Haltern, nachfolgend

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Lieferung von elektrischer Energie aus dem Niederspannungsnetz für berufliche, landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke mit einem Jahresverbrauch von 10.000 kwh

Mehr

Vereinbarung. zwischen. Name/Vorname Adresse PLZ/Ort vertreten durch Name/Vorname/Funktion Name/Vorname/Funktion (nachfolgend «Firma») und

Vereinbarung. zwischen. Name/Vorname Adresse PLZ/Ort vertreten durch Name/Vorname/Funktion Name/Vorname/Funktion (nachfolgend «Firma») und Vereinbarung zwischen Name/Vorname Adresse PLZ/Ort vertreten durch Name/Vorname/Funktion Name/Vorname/Funktion (nachfolgend «Firma») und Hochschule Luzern Informatik Campus Rotkreuz Suurstoffi 8 6343 Rotkreuz

Mehr

Revidiertes FIFA-Spielvermittler-Reglement

Revidiertes FIFA-Spielvermittler-Reglement An die Nationalverbände der FIFA Zirkular Nr. 836 Zürich, 11. Februar 2003 GS/oon-gst Revidiertes FIFA-Spielvermittler-Reglement Sehr geehrte Frau Generalsekretärin Sehr geehrter Herr Generalsekretär Wir

Mehr

2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt.

2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt. IKOB-PREIS INTERNATIONAL 2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt. Bewerben können sich Künstlerinnen

Mehr

Stadtrecht der Stadt Mannheim

Stadtrecht der Stadt Mannheim 7.8 Überlassungsbedingungen für die Veranstaltungsräume (Halle, Galerie, Raum 1) im vom 01.07.1981, in der Fassung vom 13.11.97, gemäß Gemeinderatsbeschluß v. 25.11.97 gültig ab dem 1. Januar 1998 1. Grundsätzliches

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG) der Pension Haus Wendelstein, Inhaber Werner Schüller, Wendelsteinstraße 4, 81541 München

Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG) der Pension Haus Wendelstein, Inhaber Werner Schüller, Wendelsteinstraße 4, 81541 München Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG) der Pension Haus Wendelstein, Inhaber Werner Schüller, Wendelsteinstraße 4, 81541 München 1. Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Die Pattern Design Online Datenbank bietet seinen Kunden rapportierte Musterdesigns in drei verschiedenen Lizenzen an:

Die Pattern Design Online Datenbank bietet seinen Kunden rapportierte Musterdesigns in drei verschiedenen Lizenzen an: Die Pattern Design Online Datenbank bietet seinen Kunden rapportierte Musterdesigns in drei verschiedenen Lizenzen an: UNLIMITED License EXCLUSIVE License o EXCLUSIVE limited License o EXCLUSIVE unlimited

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen European lntellectual Property Architects Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen Artikel 1 -Gegenstand Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGB") regeln die Modalitäten für

Mehr

Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen

Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen Verwendete Begriffe: Anlage Geldmittel, die bar oder bargeldlos bei der AS "PrivatBank" mit dem Ziel Zinsen zu erwirtschaften mit oder ohne Einzahlungsmöglichkeit

Mehr

SCRiBBR Dé nakijkservice voor jouw scriptie https://www.scribbr.de

SCRiBBR Dé nakijkservice voor jouw scriptie https://www.scribbr.de AGB Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind eine Übersetzung aus dem Niederländischen. Bei möglichen Streitfragen bezüglich Interpretation oder Anwendung einer dieser Bedingungen ist die niederländische

Mehr

DEKORA Kosmetik GmbH

DEKORA Kosmetik GmbH Promotionen und Schminktag Regelungen Sehr geehrte Kundin Sehr geehrter Kunde Die DEKORA Kosmetik ist Exklusiv Lieferant von ARTDECO, Misslyn und ANNY Produkten in der Schweiz Sie als DEKORA Kunde sind

Mehr

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation.

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Laden! Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der Nokia Corporation.

Mehr

Falls Sie AXA Assistance kontaktiert haben während Sie im Ausland waren, dann geben Sie bitte die AXA Assistance Verwaltungsnummer an

Falls Sie AXA Assistance kontaktiert haben während Sie im Ausland waren, dann geben Sie bitte die AXA Assistance Verwaltungsnummer an File Number: AXA Assistance Deutschland GmbH Garmischer Str. 8-10 80339 München Tel: 01803 268 372 Fax: +49 89 500 70 396 claims@coverwise.de Bitte beantworten Sie alle Fragen im Teil 1 und 2 dieser Schadensanzeige.

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Erdgas

Auftrag zur Lieferung von Erdgas Auftrag zur Lieferung von Erdgas X Plesse-Gas Neueinzug Tarifwechsel Lieferantenwechsel Unser Kundenservice ist für Sie da: Telefon: (05 51) 90 03 33-155 Fax: (05 51) 90 03 33-159 service@gemeindewerke-bovenden.de

Mehr

Verordnung über die Adressierungselemente im Fernmeldebereich

Verordnung über die Adressierungselemente im Fernmeldebereich Verordnung über die Adressierungselemente im Fernmeldebereich (AEFV) Änderung vom 9. März 2007 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Verordnung vom 6. Oktober 1997 1 über die Adressierungselemente

Mehr

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Teilnahmebedingungen 1. Veranstaltung CityBike Marathon in München (06. April 2014) 1.1 Die Teilnehmer/innen des BikeMarathon 80km müssen zum Zeitpunkt der Veranstaltung mindestens 18 Jahre alt und erfahrene

Mehr

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney 5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney Diese Bestimmungen gelten, für alle Anträge des Kunden auf Versendung oder Entgegennahme von Geldüberweisungen

Mehr

Allgemeine Einkaufsbedingungen der Bolasco Import GmbH

Allgemeine Einkaufsbedingungen der Bolasco Import GmbH Allgemeine Einkaufsbedingungen der Bolasco Import GmbH 1. Allgemeines Geltungsbereich 1.1 Unsere Allgemeinen Einkaufsbedingungen (nachfolgend: AEB ) gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fahrschule Aare

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fahrschule Aare Allgemeine Geschäftsbedingungen Fahrschule Aare 1. Allgemein Die allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei sämtlichen Online-Anmeldungen wie auch Fahrstunden Auto und Motorrad zur Anwendung. Der Vertrag

Mehr

Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, Ihr Best-Practice-Beispiel für nachhaltige Selbständigkeit zu teilen!

Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, Ihr Best-Practice-Beispiel für nachhaltige Selbständigkeit zu teilen! Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, Ihr Best-Practice-Beispiel für nachhaltige Selbständigkeit zu teilen! Bitte füllen Sie die untenstehende Tabelle aus und übermitteln Sie diese mit Ihrem Portraitfoto

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bird Like - Designagentur

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bird Like - Designagentur Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bird Like - Designagentur Bird Like - Designagentur / Schachtstr. 12b / 31180 Giesen info@bird-like.com / www.bird-like.com Stand April 2015 Seite 1 von 5 Allgemeine

Mehr

Sponsoringvertrag zwischen

Sponsoringvertrag zwischen Sponsoringvertrag zwischen Goethe Universität Frankfurt vertreten durch die Präsidentin, Theodor W. Adorno Platz 1, 60323 Frankfurt Verantwortlicher Einrichtungsleiter Professor Dr. nachfolgend Universität

Mehr

Der Service für den Wechsel der Bank. Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs

Der Service für den Wechsel der Bank. Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs Der Service für den Wechsel der Bank Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs Der Service für den Wechsel der Bank Für Privatpersonen Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs

Mehr

Antrag auf Aufnahme in das Programm zur Eingliederungshilfe

Antrag auf Aufnahme in das Programm zur Eingliederungshilfe MINISTERIUM FÜR ARBEIT UND IMMIGRATION ÖFFENTLICHE REGIONALE ARBEITSVERWALTUNG Registervermerk einer anderen entgegennehmenden Behörde PROGRAMM ZUR EINGLIEDERUNGSHILFE ARBEITSLOSENUNTERSTÜTZUNG Antrag

Mehr

ERSTATTUNG DER GRIECHISCHEN MEHRWERTSTEUER ( ΦΠΑ )

ERSTATTUNG DER GRIECHISCHEN MEHRWERTSTEUER ( ΦΠΑ ) ERSTATTUNG DER GRIECHISCHEN MEHRWERTSTEUER ( ΦΠΑ ) 1. Allgemeine Hinweise Ausländische Unternehmen, die in Griechenland über keine Niederlassung verfügen, hier in Zusammenhang mit einer geschäftlichen

Mehr

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE MODULNUMMER 5110 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT STARTTERMINE 2014/2015 PRÄSENZWORKSHOPS STUDIENGEBÜHR ANRECHENBARKEIT Finanzen Finanz- und Rechnungswesen 1 Mandant

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1. GELTUNGSBEREICH Diese AGB gelten für alle Gastaufnahmeverträge, die zwischen der Boardinghouse Rosenstrasse GbR mit Dritten (Gast) abgeschlossen werden sowie für alle

Mehr

Mietvertrag. Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., Name..., Vorname(n)...,

Mietvertrag. Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., Name..., Vorname(n)..., Mietvertrag Zwischen den Unterzeichneten: Name....., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., nachfolgend der Vermieter genannt, und Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., nachfolgend der Mieter genannt, wird

Mehr

Statuten der Pferdeversicherungs- Gesellschaft Altstätten

Statuten der Pferdeversicherungs- Gesellschaft Altstätten Statuten der Pferdeversicherungs- Gesellschaft Altstätten Altstätten 2013 Statuten der Pferdeversicherungsgesellschaft Altstätten Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen der Pferdeversicherungs- Gesellschaft

Mehr

Die eidgenössische Schall- und Laserschutzverordnung vom 1.Mai 2007

Die eidgenössische Schall- und Laserschutzverordnung vom 1.Mai 2007 Die eidgenössische Schall- und Laserschutzverordnung vom 1.Mai 2007 Werter Kunde Um Ihnen den Umgang mit der Schall- und Laserschutzverordnung (SLV) etwas zu erleichtern, finden sie auf den nächsten Seiten

Mehr

Beeidigte Erklärung des Kommerziellen Pfandrechts

Beeidigte Erklärung des Kommerziellen Pfandrechts Beeidigte Erklärung des Kommerziellen Pfandrechts (Dies ist eine tatsächliche Darstellung der Fakten) Maximen: Alle Männer und Frauen wissen, dass das Fundament des Gesetzes und Handels im Sprechen der

Mehr

barger consulting Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

barger consulting Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) barger consulting Ing. Wilhelm Barger Dr. Schroll Straße 6/13 9073 Klagenfurt-Viktring Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. Allgemein (1) Diese AGB gelten für alle Seminare und Workshops, die von barger

Mehr

Muster Vertrag DL Modell 1

Muster Vertrag DL Modell 1 Muster Vertrag DL Modell 1 für 3-Zimmer Wohnung im Haus x, 3925 Grächen Die FEWO Agentur Grächen der Touristischen Unternehmung Grächen (TUG), 3925 Grächen, vertreten durch Berno Stoffel, CEO TUG, Dorfplatz,

Mehr

CHARTA FÜR ORGANISATOREN 2014

CHARTA FÜR ORGANISATOREN 2014 CHARTA FÜR ORGANISATOREN 2014 26 Jahre Kampf gegen seltene genetische Krankheiten Am 14. März 2014 vom Stiftungsrat validiert Einleitung Dank der grossartigen Arbeit, die von den ehrenamtlichen Helfern

Mehr

NUTZUNGSBESTIMMUNGEN UND RECHTLICHE BESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE UNTERNEHMENSWEBSITE VON BUFFALO TECHNOLOGY

NUTZUNGSBESTIMMUNGEN UND RECHTLICHE BESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE UNTERNEHMENSWEBSITE VON BUFFALO TECHNOLOGY NUTZUNGSBESTIMMUNGEN UND RECHTLICHE BESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE UNTERNEHMENSWEBSITE VON BUFFALO TECHNOLOGY BEACHTEN SIE: Diese rechtlichen Hinweise gelten für sämtliche Inhalte der Website unter dem Domänennamen

Mehr

Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer

Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer Vers. 02.08.2011 www.ausschreibungen-suedtirol.it Elektronische Vergaben 1 1 www.bandi-altoadige.it Gare telematiche Inhalt Digitale Signatur Adressenverzeichnis

Mehr

Teilnahmebedingungen für Guidefinder Gewinnspiele und Rabattaktionen

Teilnahmebedingungen für Guidefinder Gewinnspiele und Rabattaktionen Teilnahmebedingungen für Guidefinder Gewinnspiele und Rabattaktionen 1. Geltungsbereich Diese allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für alle Gewinnspiele, die auf Domains ( guidefinder ) der Firma fmo

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für das Höfle 350.550

Miet- und Benutzungsordnung für das Höfle 350.550 vom 26.01.1995 zuletzt geändert am 12.10.2011 Inhaltsverzeichnis Seite I. ALLGEMEINE MIET- UND BENUTZUNGSBEDINGUNGEN... 2 1. Geltungsbereich... 2 2. Zuständigkeit... 2 3. Mietvertrag... 2 4. Veranstalter...

Mehr

Veranstaltung: Veranstalter: Aussteller: Ansprechpartner der Ausstellung:

Veranstaltung: Veranstalter: Aussteller: Ansprechpartner der Ausstellung: Allgemeine Ausstellungsbedingungen zur Weiterleitung an die Aussteller Veranstaltung: Veranstalter: Aussteller: Ansprechpartner der Ausstellung: Tagungsort:, Stauffenbergstr. 26, 10785 Berlin Internet:

Mehr

Hinweise zum Antragsformular für die Akteneinsicht 1

Hinweise zum Antragsformular für die Akteneinsicht 1 HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT (HABM) Marken, Muster und Modelle Hinweise zum Antragsformular für die Akteneinsicht 1 1. Allgemeine Hinweise 1.1 Verwendung des Formulars Das Formular kann gebührenfrei

Mehr