Die Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg"

Transkript

1 Pädagogische Hochschulen Freiburg Heidelberg Karlsruhe Ludwigsburg in Baden-Württemberg Schwäbisch Gmünd Weingarten

2 Die Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg

3 Inhalt 4 Die Pädagogischen Hochschulen Zentren für Bildungswissenschaften 10 Pädagogische Hochschule Freiburg / University of Education Freiburg 14 Pädagogische Hochschule Heidelberg / University of Education Heidelberg 18 Pädagogische Hochschule Karlsruhe / University of Education Karlsruhe 22 Pädagogische Hochschule Ludwigsburg / University of Education Ludwigsburg 26 Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd / University of Education Schwäbisch Gmünd 30 Pädagogische Hochschule Weingarten / University of Education Weingarten Impressum Herausgeber: Landesrektorenkonferenz der Pädagogischen Hochschulen Redaktion: Pressestellen der Pädagogischen Hochschulen des Landes Baden-Württemberg Gestaltung: Ulrich Birtel, Dipl. Kommunikationsdesigner (FH) Übersetzung: Fiona Skubella Fotografien: Pressestellen der Pädagogischen Hochschulen Auflage: Druck: Engelhardt und Bauer, Druck- und Verlagsgesellschaft mbh, Karlsruhe

4 Die Pädagogischen Hochschulen Zentren für Bildungswissenschaften FR HD KA Die Pädagogischen Hochschulen ein gelungenes Konzept Das Land Baden-Württemberg verfügt über sechs Pädagogische Hochschulen an den Standorten Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Schwäbisch Gmünd und Weingarten/Württemberg. Als spezialisierte Einrichtungen sind die Pädagogischen Hochschulen in der Lage, sich auf bildungswissenschaftliche Fragestellungen in Forschung und Lehre zu konzentrieren. Das Land Baden-Württemberg hat diesen Vorteil in den 1980er Jahren erkannt und die Pädagogischen Hochschulen erhalten, während die anderen Bundesländer die Lehrerausbildung in die Universitäten integriert haben. In den Pädagogischen Hochschulen kann eine wissenschaftlich fundierte, zugleich aber praxisnahe Lehrerbildung, gestützt durch spezifische Forschungsaktivitäten, kontinuierlich weiterent wickelt werden. Die Lehrerbildung wird zunehmend ergänzt durch Studiengänge für außerschulische Bildungsberufe. The universities of education a successful concept The federal state of Baden-Württemberg has six universities of education, located in Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Schwäbisch Gmünd and Weingarten/Württemberg. As specialised institutions, the universities of education are in a position to concentrate on educational issues in research and teaching. In the 1980s, the federal state of Baden-Württemberg identified this as an advantage, deciding to maintain its universities of education, while the other federal states chose to integrate teacher training into the general universities. The specialisation allows the institutions to continually improve on their programmes of academically sound teacher training, which have a strong emphasis on practical experience, supported by specific research activities. Increasingly, the area of teacher training is expanding to include courses preparing students for education jobs outside of schools. 4

5 Pädagogische Hochschulen Freiburg Heidelberg Karlsruhe Ludwigsburg in Baden-Württemberg Schwäbisch Gmünd Weingarten LB SG WG Forschung Bildungswissenschaftliche Forschung ist für die Pädagogischen Hochschulen eine zentrale Aufgabe. Das Forschungsprofil zeichnet sich durch Schwerpunkte in der empirischen Lehr-Lernforschung, der institutsbezogenen Bildungsforschung, der Unterrichtsforschung und der Professionalisierungsforschung aus. Diese Expertisen und Erkenntnisse bringen die Hochschulen wiederum in ihre Bildungsstudiengänge ein. Darüber hinaus betreuen die Pädagogischen Hochschulen im Rahmen einschlägiger Forschungskollegs zahlreiche Doktorandinnen und Doktoranden sowie promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Außerdem bieten sie wissenschaftliche Weiterbildung an. Auch Studierende haben die Möglichkeit, frühzeitig forschend zu lernen und sich mit verschiedenen Forschungsprojekten vertraut zu machen. Als bildungswissenschaftliche Hochschulen haben die Pädagogischen Hochschulen Universitätsstatus und verfügen über das Promotions- und Habilitationsrecht. Research Educational research is a key task for the universities of education. Their research profile includes empirical research on teaching and learning, institutional educational research, classroom teaching research and research into professionalisation. The expertise and knowledge gained through research are in turn incorporated into the universities curricula. In addition, the universities of education support a large number of doctoral candidates and young post-doctoral researchers. Various continuing education courses add to the spectrum. Even undergraduates are given the opportunity to learn through research at an early stage and to familiarise themselves with various research projects. As educational universities, the universities of education have university status and the right to award doctorates and postdoctoral lecture qualifications. 5

6 Studienangebote Die Studiengänge orientieren sich an den hohen Anforderungen der späteren Berufsfelder: Erziehungs- und Bildungswissenschaften sind eng mit Fachdidaktiken, Fachwissenschaften, Pädagogischer Psychologie und ergänzenden Fächern verknüpft. In dieser Vernetzung besteht die Stärke der Pädagogischen Hochschulen. Praxiserfahrungen werden vom ersten Semester an in den Studienablauf integriert. Das Angebot umfasst Studiengänge für künftige Lehrerinnen und Lehrer, in die der Großteil der Studierenden eingeschrieben ist. An allen Standorten kann das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen studiert werden, an zwei Standorten auch das Lehramt für Sonderschulen mit verschiedenen spezifischen Fachrichtungen. Courses The courses meet the high requirements of the occupational fields they prepare for by closely linking educational studies with subject didactics, technical instruction, educational psychology and supplementary subjects. This networked approach is the universities strong point. Practical experience is incorporated into the curriculum from the first semester onwards. The courses offered include programmes for prospective teachers, which is what the majority of students enroll for. All of the six universities of education offer teacher training for prospective primary and secondary school teachers, and two of them also offer Special Education courses with various options for specialisation. 6

7 Darüber hinaus bieten zwei Pädagogische Hochschulen mit dem Europalehramt für Grund-, Haupt- und Realschulen den bundesweit einzigen grundständigen Studiengang für bilinguales Lehren und Lernen an, der Studieninteressenten aus ganz Deutschland lockt. Dieses achtsemestrige Studium befähigt dazu, in den Sprachen Englisch oder Französisch ein Sachfach bilingual zu unterrichten. Vor dem Hintergrund des Mangels an Berufsschullehrerinnen und -lehrern in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern richteten fünf der Pädagogischen Hochschulen in Kooperation mit benachbarten Fachhochschulen berufspädagogische Bachelor-Master-Studiengänge für das Lehramt an Berufsschulen ein. Die Studierenden werden zugleich für eine Tätigkeit in der Industrie qualifiziert und können wählen, welchen Weg sie später einschlagen möchten. Moreover, two of the universities of education offer the European Teacher Programme for primary and secondary school teachers. Since this is the only undergraduate programme in Germany that prepares students for bilingual teaching and learning, it attracts students from all over the country. In the eight-semester course, students are trained to teach one subject bilingually, i.e. in German and English or French. In view of the shortage of vocational teachers of natural science and technical subjects, five of the universities of education are currently cooperating with nearby universities of applied sciences to offer Bachelor-Master programmes for prospective vocational school teachers. These qualify students for employment in the industrial sector as well as in schools, enabling them ultimately to choose between either option. 7

8 Neben den Lehramtsstudiengängen haben die Pädagogischen Hochschulen weitere Studienprogramme im Bildungsbereich aufgebaut: An allen Standorten bestehen u. a. Bachelorstudiengänge zur Elementarpädagogik ein wichtiger Schritt für die Qualifizierung in der frühkindlichen Bildung. Außerdem beteiligen sich die Pädagogischen Hochschulen durch weitere grundständige Bachelorstudiengänge und vertiefende forschungsorientierte Masterstudiengänge an der Schaffung eines gemeinsamen europäischen Hochschulraums. Inhaltliche Schwerpunkte sind hier an den Hochschulen z. B. Kulturbildung und -management, Gesundheitspädagogik, Interkulturelle Pädagogik oder Medien- und Bildungsmanagement. Along with teacher training, the universities of education have also established other educational courses of study: All of the six universities offer Bachelor courses in primary and pre-primary level education an important step towards qualifying for a job in early childhood education. Furthermore, the universities of education are contributing to the creation of a common European Higher Education Area by offering additional undergraduate Bachelor courses and research-based Master courses. In this area, the universities focus on courses such as Cultural Education and Administration, Health Education, Intercultural Education or Media and Education Management. 8

9 ph-bw de Internationales Alle Pädagogischen Hochschulen pflegen in Forschung und Lehre intensive Kontakte zu zahlreichen ausländischen Partnerhochschulen in aller Welt. Mit diesen herrscht ein reger Austausch von Studierenden und Dozenten, der von den Akademischen Auslandsämtern koordiniert wird. Auch im Bereich Forschung agieren die Pädagogischen Hochschulen auf internationaler Ebene, etwa durch die Beteiligung an zahlreichen EU-Forschungsprojekten. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Pädagogischen Hochschulen finden Sie auch auf dem gemeinsamen Internetportal: International networking All the universities of education are networked with numerous educational partner institutions in other countries that are active in the field of teaching and research. The lively exchange taking place between students and lecturers is coordinated by the International Offices (DAAD Akademische Auslandsämter) of the institutions. Furthermore, the universities of education are also active internationally in the field of research, e.g. participating in various EU research projects. Detailed information on each university of education can also be found at their common Internet portal: 9

10 FR An der Pädagogischen Hochschule Freiburg studieren derzeit ca Studierende betreut werden sie von 250 Dozentinnen und Dozenten. Mit einem breiten Spektrum an Bachelor-, Master- und Lehramtsstudiengängen (siehe Auflistung) bietet die Hochschule eine exzellente forschungsbasierte Erstausbildung bzw. Weiterbildung, die sich gleichzeitig durch ein hohes Maß an sinnvoll integrierten und professionell begleiteten anwendungs- und praxisorientierten Anteilen auszeichnen. Diese professionelle Verzahnung von Theorie und Praxis ist ein wichtiger Bestandteil eines Studiums an der Pädagogischen Hochschule. Weiter ist das international-sprachliche und mathematisch-naturwissenschaftliche Profil der Hochschule immer wieder ausschlaggebend, für die Studiumswahl an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. There are currently 250 academic staff and some 4,800 students at the Freiburg University of Education. With its broad range of Bachelor and Master courses along with teacher training programmes (see list), the University offers excellent research-based first-degree level qualifications and further education complemented by a large share of professionally accompanied practical and application-based modules. The professional integration of theory and practice forms an integral part of studying at the Freiburg campus. Moreover, frequently the University s international/languages and maths/ natural science profile serves as the decisive factor for choosing the Freiburg University. 10

11 Die Studiengänge an der Pädagogischen Hochschule Freiburg Courses offered at the Freiburg University of Education Lehramt Teacher Training Lehramt an Grundschulen / Hauptschulen / Realschule Teacher training for primary and lower secondary schools Europalehramt für Grundschulen / Hauptschulen / Realschulen European Teacher Training for primary and lower secondary schools Integrierter Studiengang / Cursus Intégré Integrated Course of Study Höheres Lehramt an beruflichen Schulen (Bachelor of Engineering / Master of Science) Teacher Training for Vocational Schools (Bachelor of Engineering / Master of Science) Elektrotechnik / Informationstechnik-plus Electrical Engineering / Information Engineering (B.Eng. / M.Sc.) Mechatronik-plus Mechatronics (B.Eng. / M.Sc.) Medientechnik / Wirtschaft-plus Media Technology / Economics (B.Eng. / M.Sc.) Informatik / Wirtschaft-plus Computer Science / Economics (B.Eng. / M.Sc.) Bachelor of Arts Erziehung und Bildung Education Gesundheitspädagogik Health Education Pädagogik der Frühen Kindheit Early Childhood Education Deutsch als Zweitsprache / Fremdsprache German as a Second or a Foreign Language Master of Arts Gesundheitspädagogik Health Education Deutsch als Zweitsprache / Fremdsprache German as a Second or a Foreign Language E-LINGO Didaktik des frühen Fremdsprachenlernens E-LINGO Didactics of Teaching Foreign Languages to Young Learners Pädagogik für Kinder und Jugendliche der Straße Education for Street Kids Trinationaler Master Mehrsprachigkeit Trinational M.A. in Plurilingualism Promotion Doctoral degrees Habilitation Post-doctoral degrees Inhaltliche Schwerpunkte Interkulturelle und grenzüberschreitende Studien Forschung mit Europa-Schwerpunkt Dieser Schwerpunkt zeigt sich in einem vielfältigen grundständigen sowie weiterbildungsorientierten Studiumsangebot und in ausgewiesenen Forschungsprojekten, bei denen auch dem Standortvorteil von Freiburg systematisch Rechnung getragen wird. Beispiele für grundständige Studiengänge in diesem Bereich: Europalehramt: Die Absolvent/innen erhalten die Befähigung, als Lehrer/in ein Sachfach bilingual Englisch oder Französisch zu unterrichten und erwerben parallel dazu interkulturelle Kompetenzen, die in Zukunft immer wichtiger werden. Main academic focus areas Intercultural and cross-border courses Research with an emphasis on Europe This focus area comprises a large variety of undergraduate and graduate courses as well as renowned research projects that fully and systematically exploit Freiburg s locational advantage. Examples of undergraduate courses in this field: European Teacher Programme: Graduates are trained to teach a subject bilingually in German and English or French and at the same time acquire intercultural skills, which will take on increasing importance in the future. 11

12 Integrierter Studiengang/Cursus Intégré: Deutsche und französische Lehramtsstudierende werden gemeinsam abwechselnd an der PH Freiburg und Université de haute Alsace in Mulhouse ausgebildet und erhalten nach dem Staatsexamen die Lehrbefähigung für Grundschulen in Deutschland und Frankreich. Internationale Weiterbildungsmöglichkeiten: Trinationaler Master Mehrsprachigkeit zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz Masterstudiengang Deutsch als Zweit- und Fremdsprache Master E-LINGO Didaktik des frühen Fremdsprachenlernens Verschiedene Forschungsprojekte zu Sprachenlernen und Mehrsprachigkeit oder z.b. das europäische Projekt PAMINA, welches über die europäische Identität forscht, bringen ebenfalls neue inhaltliche Impulse für diesen Bereich sowie für die Entwicklung neuer Lehr- und Lernformen. Mathematisch-naturwissenschaftlicher Schwerpunkt in Lehre und Forschung Dieser Schwerpunkt zeigt sich in den vielfältigen Angeboten für Studierende und in den interessanten Forschungsprojekten, die an der Hochschule angesiedelt sind. Studierende werden bereits während des Studiums in unterschiedlichen Schülerlaboren (Chemie, Physik, Geografie, Mathematik) bestens auf ihre späteren Aufgaben vorbereitet. Auch hier verzahnen sich Theorie und Praxis auf das Engste: Experimente vor Schulklassen z.b. beim NAWIlino- Projekt oder bei der Freiburger Physikbühne bieten die Möglichkeit, schon einmal Schulalltag zu schnuppern; und die Einbindung in aktuelle Forschungsprojekte ermöglicht Erkenntnisse darüber, was es heißt, forschend zu lernen: z.b. das hochschulübergreifende Promotionskolleg ExMNU (Experimentieren im math.-naturwiss. Unterricht) oder das EU-Projekt PRIMAS (forschendes und entdeckendes Lernen in Mathematik und Naturwissenschaften). Integrated Course of Study: German and French students training to become teachers study together, alternating between the Freiburg University and the Université de haute Alsace in Mulhouse, before receiving the 1 st German State Exam and the qualification to teach at primary schools in Germany and France. International options for continuing education: Trinational Master s Course in Multilingualism held in Germany, France and Switzerland Master s Course in German as a Second and a Foreign Language Master s E-LINGO Didactics of Teaching Foreign Languages to Young Learners Various research projects on language acquisition and on multilinguality, as well as the European PAMINA project, for instance, which investigates European identity, provide additional new stimuli not only for this field but also for the development of new forms of teaching and learning. Emphasis on mathematics/natural sciences in research and teaching This focus area encompasses a large variety of courses as well as numerous interesting research projects run by the University. In addition, various chemistry, physics, geography and maths learning labs prepare students adequately for their future (practical and experimental) tasks. Here, too, theory and practice are closely linked: experiments in classes, e.g. as part of the NAWIlino project or the Freiburger Physikbühne (Freiburg physics stage), provide students with insight into the everyday life of a teacher. Involvement in topical research projects provides an impression of what it means to learn by discovering, as in the cross-university post-graduate ExMNU programme (experimenting in mathematics/science classes) or the EU project PRIMAS (research- and discovery-based mathematics and science learning). 12

13 Other features of Freiburg University Weitere Profilmerkmale Gezielte Nachwuchsförderung Durch verschiedene Promotionskollegs sowie eine Vielzahl anderer (europäischer) Forschungsprojekte wird der wissenschaftliche Nachwuchs auf breiter Ebene gefördert, hierzu gehören z. B. die Forschungs- und Nachwuchskollegs Lernen für die Wissensgesellschaft, Lernaufgabenforschung und Erklären können. Insgesamt sind ca. 70 Forschungsprojekte an der Hochschule angesiedelt. Auf diese Weise gewinnt die Hochschule in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses eine besondere Stellung in Baden-Württemberg. Über das Studium hinaus Nicht zuletzt zeichnet sich die Hochschule durch ein gleichermaßen anspruchsvolles wie vielfältiges kulturelles Hochschulleben aus. Die Hochschule bietet zahlreiche kreative Möglichkeiten: Hochschulchor, Orchester, Big Band, Sportprogramme, Literarische Werkstatt, Theatergruppen in deutscher, englischer und französischer Sprache, das Hochschulradio und vieles mehr. Targeted promotion of young researchers Various PhD programmes and a large number of other (European) research projects promote a wide range of young researchers. Apart from the programme mentioned above, these include the research programme Learning for the Knowledge Society, Task-based Learning and Teaching and Being Able to Explain. In total, the University runs approx. 70 research projects. This lends the Freiburg University of Education a key position within Baden-Württemberg in the promotion of young researchers. More than studying Finally, the University boasts an equally ambitious and varied cultural campus life. The University offers numerous opportunities for creative activity: the University choir, orchestra, big band, sports activities, a literary workshop, drama groups in German, English and French, and the campus radio station, to name just a few. Pädagogische Hochschule Freiburg University of Education Kunzenweg Freiburg Telefon Telefax Internet: 13

14 HD University of Education Bildung gestalten! Bildung gestalten! Das Leitmotiv der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wird in drei zentralen Zielvorstellungen lebendig: in der Humanisierung des Lernens, in der pädagogischen Kreativität in Forschung und Lehre sowie in der Diversität, also der Vielfalt der vernetzten Menschen und Strukturen. Humanisierung des Lernens durch demokratische Bildungsprozesse Rund Studierende, betreut von etwa 250 Lehrenden, beteiligen sich an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg am Prozess der Humanisierung des Lernens: Durch sinnhafte Lernerfahrungen, unterstützte Gestaltungsfreiheit und wirksame Partizipationsformen entwickeln sie sich zu mündigen Pädagoginnen und Pädagogen. Im Studium prakti- Shaping education! Shaping education! Three main objectives reflect the guiding theme of the Heidelberg University of Education: the humanization of learning, educational creativity in research and teaching, and diversity as a result of extensive structural and personal networking. Humanizing learning on the basis of democratic educational processes Some 4,200 students, supervised by around 250 teaching staff, are involved in the process of humanizing learning at the Heidelberg University of Education: meaningful learning experiences, an environment that encourages creative freedom, and effective forms of participation allow the students to develop into responsible and mature educa- 14

15 Die Studiengänge an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg Courses offered at the Heidelberg University of Education Lehramt Teacher Training Lehramt an Grundschulen / Hauptschulen / Werkrealschulen / Realschulen / Sonderschulen / Berufsschulen Teacher training for primary and lower secondary schools, special schools and vocational schools Höheres Lehramt an beruflichen Schulen (Bachelor of Engineering / Master of Science) Teacher training for vocational schools (Bachelor of Engineering / Master of Science) Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.) / Berufspädagogik Ingenieurwissenschaften (M.Sc.) Electrical and Information Engineering (B.Eng.) / Vocational Education Studies Engineering Studies (M.Sc.) Bachelor of Arts Frühkindliche und Elementarbildung Early Childhood and Pre-primary Education Gesundheitsförderung Health Promotion Master of Arts Nicht-konsekutiver Master E-Learning und Medienbildung in Voll- und Teilzeit zierte demokratische Lehr- und Lernformen erleichtern den angehenden Lehrerinnen und Lehrern, ihre Vorbild- und Leitungsfunktion für die nachwachsenden Generationen in der Schule wahrzunehmen. Mehrwöchige Praxisphasen in Kooperationsschulen ermöglichen zudem die selbst-strukturierte Anwendung der Lernerfahrungen im Schulalltag so kann eine persönliche Bildungsbiografie entstehen. Über das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen hinaus kann in Heidelberg die stark nachgefragte Sonderpädagogik mit ihren verschiedenen Fachrichtungen absolviert werden. Im Bachelorstudiengang Frühkindliche und Elementarbildung wird für die zunehmend bedeutsame vorschulische Pädagogik qualifiziert. Der BA Gesundheitsförderung/ Health Promotion bildet für den wachsenden Gesundheitssektor aus, der Teilzeit-Masterstudiengang E-Learning und Medienbildung vermittelt Master s course in E-Learning and Media Education (special prerequisite; full-time or part-time) Nicht-konsekutiver Master Straßenkinderpädagogik Master s course in Street Kids Education Bildungswissenschaftliche Masterstudiengänge (in Planung) Master courses in Education Studies (planned) Aufbau- und Erweiterungsstudiengänge Aufbaustudiengang für das Lehramt an Sonderschulen Postgraduate teacher training for special schools Erweiterungsstudiengänge zu den Lehrämtern Additional teacher training courses Promotionsaufbaustudiengang Postgraduate courses Promotion Doctoral degrees Habilitation Post-doctoral degrees tionalists. Democratic forms of teaching and learning practised during their studies help prospective teachers to fulfil their future task of being leaders and role models for the next generations. Furthermore, multiple-week phases of classroom work in cooperating schools permit students to apply their learning experiences in a self-structured way, allowing the creation of their own individualized educational history. 15

16 Kenntnisse, audiovisuelle Bildungsmedien zu gestalten. Der Masterstudiengang Straßenkinderpädagogik befähigt zum professionellen Umgang mit bildungsfernen Jugendlichen und derjenige zur Ingenieurpädagogik zum Lehramt an berufsbildenden Schulen. Pädagogische Kreativität in Forschung und Lehre Studierende profitieren in Seminaren und Projekten, als Tutoren und Mentoren von den Kernkompetenzen der Hochschule, zukunftsweisende bildungstheoretische Grundlagen der modernen Wissensgesellschaft zu entwickeln und anzuwenden. Ständig aktualisiertes Know-how aus Forschungsschwerpunkten ist eng mit der Lehre verknüpft: In der Forscherstation werden Konzepte frühkindlicher naturwissenschaftlicher Förderung erarbeitet; in der von Studierenden initiierten Solaranlage und in anderen Projekten zur Klimaforschung engagiert sich die Hochschule in nachhaltiger Umweltbildung. Spezielle Kompetenzzentren wie die sonderpädagogische Sprachambulanz, naturwissenschaftliche Lern-Labore und das audiovisuelle Medienzentrum vertiefen Schwerpunkte der pädagogischen Praxis. Beyond teacher training for primary and secondary schools, Heidelberg also offers a Special Education course, a popular programme that includes a variety of options for specialisation. The Bachelor s course Basic and Pre-primary Education prepares students for the increasingly important field of preschool education. The BA in Health Promotion qualifies students for professions in the growing health sector, while the part-time Masters course E-learning and Media Education teaches students about the design of audiovisual educational media. The Masters degree in Street Kids Education trains students for a professional approach to educationally disadvantaged youths, while the MA in Engineering Education equips students for a professional career at vocational schools. Educational creativity in research and teaching Students benefit from the University s key areas of expertise in seminars and projects, and as tutors and mentors, enabling them to develop and apply the basic progressive educational theories of our modern knowledge society. Continually updated know-how from the main fields of research is closely interlinked with the curriculum. Concepts for stimulating an interest in natural sciences in very young children are prepared at the Research Station ; the solar plant initiated by students, and other climate research projects reflect the University s commitment to sustainable environmental education. Special competence centres, such as the special needs Language Ambulance, natural science Learning Labs, and the audiovisual media centre, allow for specialisations in educational practice. 16

17 Diversität fördern und leben Diversität als bereichernde Ressource: Ob in ihrer Fachlichkeit, ihrem Bildungswunsch oder ihrer Persönlichkeit alle Mitglieder der Hochschule verkörpern diese Vielfalt. Fächerübergreifendes Arbeiten, Genderforschung und interkulturelle Kompetenzzentren intensivieren strukturelle Vielfalt. Lehrerfortbildungen und spezielle Bildungsangebote für Führungskräfte aus der Wirtschaft ergänzen ein Bildungsangebot, das auch in intensiven Partnerschaften mit regionalen, nationalen und internationalen Hochschulen sowie in der engen Verknüpfung mit Bildungseinrichtungen des Wissenschaftsstandorts Heidelberg und der Metropolregion Rhein- Neckar lebendig wird. Konzert- und Theaterabende, Ausstellungen, Autorenlesungen und die vielen studentischen Initiativen an der Hochschule schaffen einen sozio-kulturellen Raum, der die Bildung des ganzen Menschen anregt. Encouraging and living diversity Diversity as an enriching resource: all of the University s members represent this diversity, in the breadth of their academic qualifications, their commitment to diversity as a value in education and in their diversity as individuals. Cross-departmental activities, gender research and intercultural centres of excellence add to the structural diversity. Further teacher training and special educational courses for business executives, extensive partnerships with regional, national, and foreign universities and colleges as well as close ties with educational institutes of the science and research city of Heidelberg and the metropolitan Rhein/Neckar region make this diversity come alive. Concerts and plays, exhibitions and author readings, and not least the large number of student initiatives on campus create a sociocultural setting that stimulates the education of the whole person. Pädagogische Hochschule Heidelberg University of Education Keplerstraße Heidelberg Telefon Telefax Internet: 17

18 KA Hochschule inmitten der Stadt Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe mit ihren rund 3100 Studierenden liegt in der Stadtmitte Karlsruhes, nur ein paar Minuten von der nächsten Straßenbahnhaltestelle entfernt. Karlsruhe liegt im Südwesten Deutschlands, am nördlichen Rand des Schwarzwalds und nahe der Grenze zu Frankreich. Dank des Baden Airparks und einer schnellen Bahnverbindung zum Flughafen Frankfurt ist Karlsruhe auch weltweit leicht erreichbar. Die Stadt hat rund Einwohner und bietet mit Schlosspark, zahlreichen Kinos, Theatern und Museen, sowie einer lebendigen Kneipenszene vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Studium Die Anfänge der Lehrerbildung in Karlsruhe reichen bis ins Jahr 1757 zurück. Damals wurden die ersten Schulkandidaten ausgebildet und geprüft. University in the heart of the city The Karlsruhe University of Education, with around 3,100 students, is located in central Karlsruhe, a few minutes walk from the next tram stop. Karlsruhe lies in the south-west of Germany, at the northern edge of the Black Forest and near the French border. It can also easily be reached from anywhere in the world thanks to the Baden Airpark and a fast rail service to Frankfurt Airport. The city has a population of approx. 300,000 and boasts a large variety of recreational offerings, including the palace gardens, numerous cinemas, theatres and museums as well as a lively pub scene. Studying in Karlsruhe The beginnings of teacher training in Karlsruhe date back to 1757, when the first student teachers ( Schulkandidaten ) were trained and examined 18

19 Die Studiengänge an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Courses offered at the Karlsruhe University of Education Lehramt Teacher Training Lehramt an Grundschulen / Hauptschulen / Realschulen Teacher training for primary and lower secondary schools Europalehramt an Grundschulen / Hauptschulen / Realschulen European Teacher Training for primary and lower secondary schools Bachelor of Arts Sprachförderung & Bewegungserziehung (SuB) Speech and Language Development & Movement Education SportGesundheitFreizeit (SGF) Sports Health Leisure Master of Arts Interkulturelle Bildung, Migration und Mehrsprachigkeit (IMM) Intercultural Education, Migration and Plurilingualism Trinationaler Master Mehrsprachigkeit Trinational M.A. in Plurilingualism Erweiterungs- und Aufbaustudiengänge Interkulturelle Bildung und Mehrsprachigkeit Intercultural Education and Plurilingualism Islamische Theologie / Religionspädagogik (GHS) Islamic Theology / Religious Education Zertifikatstudiengang Islamische Theologie/ Religionspädagogik (RS und GY) Certificate in Islamic Theology / Religious Education Medienpädagogik Media Education Promotion Doctoral degrees Habilitation Post-doctoral degrees Heute ist eine theoriegeleitete und praxisorientierte, international und interdisziplinär ausgerichtete Lehrerbildung wichtigste Aufgabe der Hochschule. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das 1999 eingeführte Europalehramt für Grund-, Haupt- und Realschule. Es ist bundesweit der erste grundständige achtsemestrige Studiengang mit dem Schwerpunkt bilinguales Lehren und Lernen in den Zielsprachen Englisch oder Französisch. Ein Auslandssemester ist obligatorisch. Mit den Bachelor-Studiengängen Sprachförderung & Bewegungserziehung und SportGesundheitFreizeit hat die PH Karlsruhe ihr Profil in wissenschaftlicher und beruflicher Perspektive erweitert: Die Bereiche Frühe Bildung und Sport, Gesundheit, Freizeit bieten gute Berufschancen in einem wachsendem Arbeitsmarktsektor. Die Attraktivität der Studiengänge erhöht sich durch die Mögthere. Today the University offers teacher training that is both theory-led and practice-oriented and is based on an international and interdisciplinary approach. Another focus area is the European Teacher Programme for primary and secondary schools, introduced in This is the first eight-semester undergraduate course in Germany that focusses on bilingual teaching and learning, with either English or French as the target language. Its students are required to complete one semester abroad. The Bachelor courses Promotion of Speech and Language Development & Movement Education and Sports Health Leisure extend the Karlsruhe institution s profile in terms of both academic and professional options: the areas of Early Childhood Education and Sports Health Leisure offer excellent career opportunities in an expanding job market. The possibility of completing up to 19

20 three modules (including classroom placements) at a partner university abroad lends added appeal to these courses. Like the Bachelor courses, the Master courses, too, have an international orientation: the trinational Master course Multilingualism entails studying in Germany, France and Switzerland. The course Intercultural Education, Migration and Multilingualism (IMM), offered for the first time in the winter semester of 2009/10, adds a further research-led Master course to the range. Moreover, the University is currently developing an MA course in Education Studies with a focus on research on giftedness. lichkeit, bis zu drei Module (Praktika eingeschlossen) an einer ausländischen Partneruniversität zu studieren. International ausgerichtet sind auch die Masterstudiengänge: Der Trinationale Master Mehrsprachigkeit beinhaltet Studieren in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Seit dem Wintersemester 2009/10 wird mit dem Studiengang Interkulturelle Bildung, Migration und Mehrsprachigkeit (IMM) ein weiterer forschungsorientierter Master angeboten. Ein MA Bildungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Begabungsforschung ist derzeit in der Entwicklung. Forschung und Nachwuchsförderung Die Forschung an der Pädagogischen Hochschule ist sowohl grundlagen- als auch anwendungsorientiert. Forschungsschwerpunkte sind u. a. empirische Schulforschung, Vernetzung der Lehrerbildung in Europa, Bilinguales Lehren und Lernen, Ganztagsschulen und (Hoch-) Begabungsforschung. In den Naturwissenschaften führt die PH Karlsruhe das Projekt Forsche Schülerinnen forschen durch; der ökologische Hochschulgarten ist über die Landesgrenzen bekannt. Research and promotion of young researchers Scholars engage in both basic and applied research at the University. Major research fields include empirical school research, networking teacher education in Europe, bilingual teaching and learning, all-day schools and research on (exceptional) intellectual giftedness. In the context of natural sciences, the Karlsruhe University is conducting a project that is aimed at promoting girls interest in science and technology ( Forsche Schülerinnen forschen ); and the university s ecological garden is well-known even beyond the borders of Baden- Württemberg. 20

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Oktober 2015 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Januar 2015 Studiengänge/ Degree Programs Studiengang/ Degree Program Unterrichtssprache/ Language of instruction Abschluss und Start/ Degree and start 1 2 3 Alternde Gesellschaften/ Aging Societies

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

FAMILIENSERVICE DES GLEICHSTELLUNGSBÜROS

FAMILIENSERVICE DES GLEICHSTELLUNGSBÜROS GLEICHSTELLUNGSBÜRO FAMILIENSERVICE FAMILIENSERVICE DES GLEICHSTELLUNGSBÜROS DIE ANGEBOTE DES FAMILIENSERVICE IM ÜBERBLICK Der Familienservice des Gleichstellungsbüros bietet Angehörigen und Studierenden

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012 ch Foundation April 2013 INDEX 1. Student mobility... 3 a. General informations... 3 b. Outgoing Students... 5 i. Higher Education Institutions... 5 ii. Level

Mehr

Educational technologists in higher education: innovators, supporters and managers

Educational technologists in higher education: innovators, supporters and managers Eduhub Days 2010 Educational technologists in higher education: innovators, supporters and managers Responses to the Questions provided with Conference Registration Process Who we are? Job description

Mehr

Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Training Programme in 2012

Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Training Programme in 2012 Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Programme in 2012 BFI OÖ Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe 1 al Migrants Beginners Lateral entrants University Access Vocational Educated People

Mehr

Nach dem B.A. Frühkindliche und Elementarbildung : Welche Chancen eröffnet ein Masterstudium?

Nach dem B.A. Frühkindliche und Elementarbildung : Welche Chancen eröffnet ein Masterstudium? Informationsveranstaltung Master Bildungswissenschaften Profil Frühkindliche und Elementarbildung plus Nach dem B.A. Frühkindliche und Elementarbildung : Welche Chancen eröffnet ein Masterstudium? 27.

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Syllabus Course description

Syllabus Course description Syllabus Course description Course title Human Resources and Organization Course code 27166 Scientific sector SECS-P/10 Degree Bachelor in Economics and Management Semester and academic year 2nd semester

Mehr

Master of Science (MSc) International Food Business and Consumer Studies

Master of Science (MSc) International Food Business and Consumer Studies Master of Science (MSc) International Food Business and Consumer Studies kooperatives Masterprogramm der Fachhochschule Fulda und Universität Kassel Prof. Dr. Friedrich-Karl Lücke and Helga Keil, M.A.

Mehr

Handel der Zukunft Future Commerce

Handel der Zukunft Future Commerce Handel der Zukunft Future Commerce mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative Lösungen im Bereich der mobilen

Mehr

Logo der Botschaft. Gz: (Bitte alles leserlich und in Druckschrift ausfüllen) (General information) (Please write legibly using block letters)

Logo der Botschaft. Gz: (Bitte alles leserlich und in Druckschrift ausfüllen) (General information) (Please write legibly using block letters) Anlage 3 zum TRE Gastwissenschaftler und Proliferationsrisiken Logo der Botschaft Gz: BC Fragebogen zur Prüfung von Antragstellern zu post-graduierten Studien- oder Forschungsaufenthalten im Bundesgebiet

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen EUR/01/C/F/RF-84801 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen

Mehr

Qualitätssicherungsrahmen für die Personen, die in Ausbildung und Prüfung auf dem Gebiet der Sozial- und Gesundheitswesen

Qualitätssicherungsrahmen für die Personen, die in Ausbildung und Prüfung auf dem Gebiet der Sozial- und Gesundheitswesen Qualitätssicherungsrahmen für die Personen, die in Ausbildung und Prüfung auf dem Gebiet der Sozial- und Gesundheitswesen 2012-1-EE-LEO-05-03517 1 Projektinformation Titel: Projektnummer: Qualitätssicherungsrahmen

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Double Degree Programm:

Double Degree Programm: Double Degree Programm: University of Technology Vienna, Faculty for Architecture and Planning and Tongji University Shanghai, College of Architecture and Urban Planning (CAUP) General information The

Mehr

UAS Landshut. Internationalisierung an der HaW Landshut. Ziele: Strukturvoraussetzung: Umsetzungsvarianten: Vernetzung von Wissenschaft und Forschung

UAS Landshut. Internationalisierung an der HaW Landshut. Ziele: Strukturvoraussetzung: Umsetzungsvarianten: Vernetzung von Wissenschaft und Forschung Ziele: Qualifizierung von Studierenden für den internationalen Einsatz Ausbildung von Fachkräften für einheimische Unternehmen und Institutionen Vernetzung von Wissenschaft und Forschung Strukturvoraussetzung:

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Effective Stakeholder Management at the Technische Universität München Bologna, September, 2010

Effective Stakeholder Management at the Technische Universität München Bologna, September, 2010 Effective Stakeholder Management at the Bologna, September, 2010 Science, Technology, and the Media Growing public awareness for the last 10 years New print and web journals Large number of new TV shows

Mehr

Reform der Lehrerbildung in Baden-Württemberg: Grundsätze für die Umsetzung

Reform der Lehrerbildung in Baden-Württemberg: Grundsätze für die Umsetzung Reform der Lehrerbildung in Baden-Württemberg: Grundsätze für die Umsetzung Vorbemerkung Gute Schulen brauchen in erster Linie eines: gute Lehrerinnen und Lehrer. Die Landesregierung von Baden-Württemberg

Mehr

Internationale Schulpartnerschaften International School Partnerships

Internationale Schulpartnerschaften International School Partnerships Internationale Schulpartnerschaften International School Partnerships Schulpartnerschaften Internationales Handeln globales Denken Hinaus in die Welt, gemeinsam lernen, den eigenen Horizont erweitern und

Mehr

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus History of Mobility Kurzbeschrieb Die zweigeschossige Halle mit einer Ausstellungsfläche von rund 2000 m² beinhaltet ein Schaulager, ein interaktives Autotheater, verschiedenste individuell gestaltete

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

University of Applied Sciences and Arts

University of Applied Sciences and Arts University of Applied Sciences and Arts Hannover is the Capital of Lower Saxony the greenest city in Germany the home of Hannover 96 and has 525.000 residents, about 35.000 students and a rich history

Mehr

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707 1) Zusammenfassung der relevanten Part-M Paragraphen und AMC M.A.707 Airworthiness review staff (a) To be approved to carry out reviews, an approved continuing management organisation shall have appropriate

Mehr

Visionen für die Betriebliche Weiterbildung

Visionen für die Betriebliche Weiterbildung Visionen für die Betriebliche Weiterbildung Dr. Roland Klemke, Dr. Bert Hoogveld, Drs. Fred de Vries CELSTEC, Open University of the Netherlands Visionen für die Betriebliche Weiterbildung page 1 Activities

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: August 2012 www.marketingworld.de Übersicht

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

1. Semester 2. Semester AL AL 7. Semester 8. Semester. Code

1. Semester 2. Semester AL AL 7. Semester 8. Semester. Code Studienverlaufsplan für den B.A.-Studiengang Sprachen und Wirtschaft (ab WS 00/, Stand Juni 0) Course lan BA Languages and Business Studies (as of June 0) Module und Lehrveranstaltungen für Studierende,

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Structure of my presentation. Police education and training in Belgium: on the way to Bologna? Welcome to the. German Police University

Structure of my presentation. Police education and training in Belgium: on the way to Bologna? Welcome to the. German Police University Police education and training in Belgium: on the way to Bologna? International seminar Thursday,16 October 2008 Egmont Palace Brussels Basic and advanced training for police officers in Germany German

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Skilled and academic workforce for Germany Your Partner, the ZAV

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Skilled and academic workforce for Germany Your Partner, the ZAV Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Ralf Czadzeck Offenbach, March 13th.,2012 Skilled and academic workforce for Germany Your Partner, the ZAV Qualified workforce from abroad How ZAV can support

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Cu CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Wieland auf einen Blick: Wir... sind ein weltweit führender Hersteller von Halbfabrikaten

Mehr

Hansestadt Lübeck. Lübeck die Hansestadt zwischen Tradition und Moderne WWW.LUEBECK.DE. Marzipan Medizintechnik. Ostsee.

Hansestadt Lübeck. Lübeck die Hansestadt zwischen Tradition und Moderne WWW.LUEBECK.DE. Marzipan Medizintechnik. Ostsee. Hansestadt Universitätsstadt Hansestadt Lübeck Beachclub Marzipan Medizintechnik Metropolregion Hamburg Nordische Filmtage Ostsee Schleswig-Holstein Musikfestival Travemünder Woche Wassersport Lübeck die

Mehr

Das Münchener Modell. Paralleles Angebot von Diplom- und Bachelor/Masterstudiengang

Das Münchener Modell. Paralleles Angebot von Diplom- und Bachelor/Masterstudiengang Das Münchener Modell Paralleles Angebot von Diplom- und Bachelor/Masterstudiengang Josef A. Nossek Sprecher der Studiendekane der TU München Kai Wülbern Geschäftsführer der Fakultät für Elektrotechnik

Mehr

Bewerbungsbogen / Application Form

Bewerbungsbogen / Application Form Kennenlernstipendium für Promotionsinteressenten / Get-To-Know Stipend for PhD Applicants im Rahmen des DAAD-Projekts / DAAD Project IP@WWU International Promovieren an der WWU/ International PhD Study

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Jürgen Diet Bavarian State Library, Music Department diet@bsb-muenchen.de IAML-Conference

Mehr

Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts

Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts Campus Linden Campus Expo Plaza Campus Kleefeld Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM) Stand: Februar 2012 1 City of Science and Research

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry Diss ETH NO. 20731 An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry A dissertation submitted to ETH ZURICH

Mehr

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications Master-Messe Zürich November 2013 WWW.UNIVERSUMGLOBAL.COM About me TIM KALTENBORN

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

INNOVATIVE TRAININGSEINHEITEN UND BEWERTUNGSMETHODEN FÜR KMUs IM BEREICH BUCHHALTUNG

INNOVATIVE TRAININGSEINHEITEN UND BEWERTUNGSMETHODEN FÜR KMUs IM BEREICH BUCHHALTUNG INNOVATIVE TRAININGSEINHEITEN UND BEWERTUNGSMETHODEN FÜR KMUs IM BEREICH BUCHHALTUNG 2007- LLP-LdV-TOI-2007-SK-73100966 http://www.adam-europe.eu/adam/project/view.htm?prj=4430 1 Projektinformationen Titel:

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing

Lehrangebot am Institut für Marketing Institut für Marketing Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Oktober 2011 www.marketing.bwl.lmu.de Übersicht

Mehr

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehramt Grundschule Lehramt Regelschule Lehramt Förderpädagogik Lehramt berufsbildende Schule Informationen für Studieninteressierte I. Wie bewerbe ich mich für

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Technical Thermodynamics

Technical Thermodynamics Technical Thermodynamics Chapter 1: Introduction, some nomenclature, table of contents Prof. Dr.-Ing. habil. Egon Hassel University of Rostock, Germany Faculty of Mechanical Engineering and Ship Building

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Bitte beachten Sie auch die Ausfüllhilfe auf der letzten Seite. The Student Last name(s): First name(s): Date of birth: Nationality: Sex: Phone:

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik 1 Master FH LuH Februar 2007 Mechatronische Systeme Beginn WS 2006/2007 Konzept

Mehr

MUSTER. Date of Application: 09/02/11 Imatriculationnr.: 2008

MUSTER. Date of Application: 09/02/11 Imatriculationnr.: 2008 Evangelische Hochschule Ludwigsburg Protestant University of Applied Sciences International Office Paulusweg 6 71638 Ludwigsburg Germany Dr. Melinda Madew m.madew@eh-ludwigsburg.de 07141-9745280 Christina

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Mobile Communication and Ad Hoc Networks

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Mobile Communication and Ad Hoc Networks RWTH Aachen Dez. 6.0 - Abt. 6. Templergraben 06 Aachen Tel.: 0 80 967 E-Mail: verena.thaler@zhv.rwth-aachen.de RWTH Aachen - Dez. 6.0/Abt. 6. Herr Prof. Dr. Peter Martini (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht

Mehr

Cluster policies (in Europe)

Cluster policies (in Europe) Cluster policies (in Europe) Udo Broll, Technische Universität Dresden, Germany Antonio Roldán-Ponce, Universidad Autónoma de Madrid, Spain & Technische Universität Dresden, Germany 2 Cluster and global

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

FLB - Vocational College for Business and Administration

FLB - Vocational College for Business and Administration FLB MarketingTeam 2010 FLB Vocational College for Business and Administration School forms Dual system Company that takes on trainees School forms Fulltime schools Fulltime school Vocational college app

Mehr

Joint DAAD/OSI-scholarship program 2012/2013

Joint DAAD/OSI-scholarship program 2012/2013 Joint DAAD/OSI-scholarship program 2012/2013 What? Where? Why? The German Academic Exchange Service (DAAD) and Open Society Foundations sponsor a joint scholarship program for graduate students in the

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Blended Training - Bridging the Distance Between Content and Student

Blended Training - Bridging the Distance Between Content and Student MORESTEAM S BEST PRACTICES IN BLENDED LEARNING CONFERENCE WHU, VALLENDAR Blended Training - Bridging the Distance Between Content and Student by Dipl.- Ing. Lutz Tückmantel (Master Black Belt) THE CHALLENGE

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter!

Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter! FUBiS Newsletter March 2015 Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter! This summer, our portfolio includes two special, cross-national course tracks. We will give you all the details

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

Ausbildungsexport: Logistikstudium an der German-Jordanian University in Amman

Ausbildungsexport: Logistikstudium an der German-Jordanian University in Amman Ausbildungsexport: Logistikstudium an der German-Jordanian University in Amman 13.09.2010 1 Warum Bildungstransfer aus Deutschland nach Jordanien? Jordanische Interessen Eine erfolgreiche Wirtschaft braucht

Mehr

Company-Linked Programme Business Administration / Logistics and Transportation

Company-Linked Programme Business Administration / Logistics and Transportation Company-Linked Programme Business Administration / Logistics and Transportation Prof. Dr. Harald Gleißner, Fachrichtung BWL/ Spedition und Logistik Content Berlin School of Economics and Law University

Mehr

Interkulturelles Marketing Christine Warnke, Leiterin TUDIAS-Sprachschule, 06.10.09

Interkulturelles Marketing Christine Warnke, Leiterin TUDIAS-Sprachschule, 06.10.09 Interkulturelles Marketing Christine Warnke, Leiterin TUDIAS-Sprachschule, 06.10.09 1. Dresden International University 1.1. Status Quo 18 Studiengänge derzeit 585 Studierende Zahlreiche Kompaktkurse in

Mehr