Privat Tarif Plus Aktion

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Privat Tarif Plus Aktion"

Transkript

1 Pivat Taif Plus Aktion Stand: 06. Mäz Kin Gundgbüh! - Nu 9,95 Mindstumsatz! Di vollständign Taifinfomationn zu dis Aktion haltn Si bi Ihm mobildiscount.d Fachhändl bzw. onlin unt Kin Gundgbüh + klin Mindstumsatz = sh nidig Rchnungsbtäg fü Wnigtlfoni! So könnn Si fü 9,95 z.b. monatlich bis zu 35 Minutn tlfonin und habn nicht inn Cnt ohn "Ggnlistung" bzahlt! Gundgbüh ad... Ehältlich bi Ihm mobildiscount.d Fachhändl: Handyshop Rocco Schimml - Hauptstass Slignstadt >> Simns A65 Simns M65 Simns S65 Samsung E600 SonyEicsson K700i All hältlichn Aktions-Handys und di zughöign Bstllnummn auf inn Blick MB Spichkat! E+ Paktpis: 0, ,00 Bstllnumm EP-PRI EP Paktpis: 0,00 ohn Bstllnumm EP-PRI EP Paktpis: 0,00 ohn Bstllnumm EP-PRI EP Paktpis: 0,00 ohn Bstllnumm EP-PRI EP Paktpis: 0,00 ohn Bstllnumm EP-PRI EP D1 D2 All Pis inklusiv 16% MwSt., Ändungn, Itüm und Duckfhl vobhaltn. All Angbot nu gültig bis Monatsnd und nu solang d Voat icht.

2 W i t s u c h n l o h n t s i c h n i c h t. i iz ll Pa tn v Intna - hi nichts ausfülln - HVO W i t s u c h n l o h n t s i c h n i c h t. ff O o n Sonstig Vmk VPID Vogangs-ID intn Numm Min Wunsch-Mobilfunkpakt Himit bantag ich di Tilnahm am Mobilfunk gmäß untn sthndn Angabn mit d E-Plus Svic GmbH & Co. KG. Ausfüllhinwis findn Si auf d Rücksit diss Blatts. Bstllnumm, Eckdatn & Knnwot vtl. zughöig & gwünscht Optionn Kostnlos Svics und EVN Tagn Si hi bitt gut lsba di zu Ihm Wunschpakt ghöig Bstllnumm lt. Angbotsbschibung in. EP Tagn Si nachfolgnd bitt noch inmal zusätzlich di wichtigstn Eckdatn Ihs zu obig Bstllnumm ghöign Wunschpakts in Wotn in, um Vwchslungn sich auszuschlißn.... Gätbzichnung Taifbzichnung Ntz zugh. sbtag Paktpis Hinwis: - Im Pakt nthaltn sbtäg wdn imm ca. am 20. ds Folgmonats nach Vtagsaktiviung in in Summ und in voll Höh dikt auf Ih Konto übwisn. - Di Lifung ds Mobilfunkpakts folgt gnll vsandkostnfi. Knnwot: Tagn Si hi bitt in blibigs psönlichs Knnwot in. Diss dint spät zu Ih Authoisiung bi Anufn in d Kundn-Hotlin von E-Plus. Datn ds Antagstlls Psönlich Datn lt. Psonalauswis Vonam Nachnam Staß, Hausnumm PLZ Ot vtl. abwichnd Lifanschift fü Ih Mobilfunkpakt Bi inign Taifn sind zusätzlich Optionn (z.b. City-Option u.ä.) - tilwis kostnlos und tilwis kostnpflichtig - möglich. Ob und wlch Optionn bim von Ihnn gwähltn Taif möglich sind, ntnhmn Si bitt d Angbotsbschibung ds von Ihnn gwünschtn Mobilfunkpakts. Tagn Si hi di ggf. von Ihnn gwünscht(n) Option(n) mit Nam und dn vtl. notwndign Zusatzangabn (z.b. Wunschvowahln o.ä.) lt. Angbotsbschibung in. Nam Staß, Hausnumm PLZ Ot Optionsnam vtl. notwndig Zusatzangabn Optionsnam vtl. notwndig Zusatzangabn Optionsnam vtl. notwndig Zusatzangabn Idntifikations-Nachwis Staatsanghöigkit Gbutsdatum vollständig Psonalauswisnumm od Rispassnumm Bi ausländischn Mitbügn Aufnthaltsgnhmigung: (bitt unbdingt als gut lsba Kopi bifügn) Rufnummnübtagung Ih "Ggnüb" siht, w anuft. Kann nachtäglich jdzit üb das Mobilfunkgät in- und ausgschaltt wdn. Mailbox Kann nachtäglich auch jdzit in- und ausgschaltt wdn. Intnational Roaming Emöglicht Ihnn das Tlfonin auch im Ausland. [ ] kostnlos Komfot-Einzlvbindungsnachwis [ ] vollständig (Standad) [ ] vküzt um di ltztn 3 Stlln Jdn Mitbnutz wd ich daauf hinwisn, daß mi di Vbindungsdatn bkanntggbn wdn. Bi btiblich Nutzung sind min Mitabit und sofn fodlich d Btibsat/Psonalat nach dn gstzlichn Bstimmungn infomit wodn. [ ] kin Einzlvbindungsnachwis gwünscht Spichung d Vbindungsdatn: [ ] Min Vbindungsdatn wdn um di ltztn 3 Stlln d Zilufnumm gküzt und 80 Tag ab Rchnungsvsand gspicht. (Standad, wnn nichts ands angkuzt) [ ] Min Vbindungsdatn wdn in voll Läng 80 Tag ab Rchnungsvsand gspicht. [ ] Sofotig Löschung d Vbindungsdatn nach Rchnungsvsand. Ein Nachwispflicht d E-Plus Svic GmbH & Co. KG ntfällt daduch und in Einzlgspächsnachwis ist nicht möglich. << < <<<<<<< Ih Bankvbindung (Zahlungswis p Bankinzug) [ ] unbfistt [ ] bfistt bis:... Kditinstitut Kontonumm vtl. Voanschift Hinwis: Falls Si im ltztn Jah umgzogn sind, wid vom Anbit E-Plus zusätzlich Ih Voanschift bnötigt! Banklitzahl Kontoinhab Fiwillig Zusatzangabn Nam Staß, Hausnumm PLZ Ot Unbdingt mpfhlnswt: Si wdn dann automatisch p mail üb Postingang, vtl. Rückfagn mail-adss und Vsandstatus Ih Bstllung infomit. Si abbonin KEINEN NEWSLETTER o.ä.! Tlfonnumm Einzugsmächtigung / Ekläung ds Vtagspatns Dism Vtag lign di Allgminn Gschäftsbdingungn (AGB) und di Listungsbschibung d E-Plus Svic GmbH & Co. KG fü Laufzitvtäg und, sowit hi spaat bauftagt, auch fü Zusatzdinstlistungn zugund. Dis lign in alln E-Plus Vkaufsstlln zu Einsichtnahm bit und sind unt abufba. Ich vsich di Richtigkit d gmachtn Angabn und bstätig dn Auftag unt Anknnung d zu Zit gltndn AGB, Listungsbschibung und Taifbschibungn. WICHTIG! Datnschutz! Ziff. 11 und 12 d E-Plus Svic AGB sind dm Kundn bkannt. Ich [X] stimm d Vabitung und Nutzung min Bstandsdatn zu Batung, Wbung und Maktfoschung sowi [X] d Vabitung und Nutzung min Vkhsdatn zum Zwck d Vmaktung und bdafsgchtn Gstaltung von Tlkommunikationsdinstn zu. Di E-Plus Svic GmbH & C. KG daf hizu di Vkhsdatn, insbsond Vbindungsdatn wi Nummn d btiligtn Anschlüss und gnutztn Mobilfunkdinst, sowi Datnatn, gmäß dn Ziffn 11 und 12 d AGB, wähnd d vinbatn 6-monatign MAximalspichfist nutzn. Mit d Kontaktaufnahm zu Batungs- und Wbzwckn p [X] SMS, [X] MMS, [X] , [X] Bif und [X] Tlfon bin ich invstandn. Falls Si nicht invstandn sind, bitt, ggf. auch nu inzln Passagn, stichn. E-Plus wist ausdücklich daauf hin, dass s sich bi d Datnschutzkläung um in fiwillig Einwilligung ds Kundn handlt. Aufgund dsss stht di Stichung d gsamtn Datnschutzkläung od ldiglich inzln, dain nthaltn Vabitungstatbständ und Kontaktatn im Blibn ds Kundn. Di Einwilligungskläung wid duch nachfolgnd Untschift auf dm Auftagsfomula wiksam in dn Mobilfunkvtag inbzogn und ist jdzit schiftlich od lktonisch widufba. Vbindungspisn und dn Gspächszitn, biglichzitig Anonymisiung d angwähltn Rufnummn zum Zwck von Taifmpfhlungn bis zu in Höchstdau von 6 Monatn nach Rchnungsvsand spicht und auswtt.6.bi d Wahl ins Pofssional S, M od XL-Taifs inklusiv Taifautomatik und/od ins E-Plus Onlin S, M, L od XL-Taifs inklusiv Taifautomatik stimm ich zu, dass min Vbindungsdatn zumzwck d Emittlung ds fü mich günstigstn Taifs ausgwtt wdn. Datum Untschift ds Antagstlls Ich bstätig himit di odnungsgmäß Püfung d gmachtn Angabn. Datum, Signum Händl Ih Mobilfunk-Tilnhmdatn - hi bitt nichts ausfülln - Zusammn mit Ihm nun Mobilfunkpakt haltn Si auch disn Mobilfunkantag (Kopi) zuück. Hi findn Si dann Ih Mobilfunknumm, SIM-Katnnumm und Aktiviungsdatum ingtagn. zugwisn Mobilfunknumm zughöig SIM-Katn-Numm Aktiviungsdatum

3 Falz-Makiung fü Ih Rücksndung In 3 Schittn zum nun Handy Bitt gbn Si dn vollständign Mobilfunkantag ntwd psönlich bi Ihm mobildiscount.d Fachhändl ab od sndn Si disn p Post an: Mobilfunk Bstllung Antwot Handyshop Rocco Schimml Hauptstass Slignstadt Falls Si kin Bifmak zu Hand habn - s ght auch ohn: Schibn Si dazu infach ins Bifmaknfld "Poto zahlt Empfäng". Das Poto übnhmn dann wi fü Si. Hzlichn Glückwunsch! Bstlln Si noch hut Ih nus Handy bim goßn dutschn Mobilfunk-Discount und gnißn Si so jd Mng Votil: unglaublich Aktionsangbot zu unschlagban Pisn kostnlos Vsand dikt zu Ihnn nach Haus 24 Monat dutschlandwit Gätgaanti auf all Handys individull, schnll und fundlich Kundnsvic Bits Zhntausnd zufidn Kundn zähln zu mobildiscount.d-fangmind und täglich wdn s mh. Bunkn auch Si Ih nus Handy zu dn bstmöglichn Konditionn und span Si so bas Gld!!! Wi wünschn schon jtzt vil Spaß mit Ihm nun Handy. Ih mobildiscount.d-fachhändl und das gsamt mobildiscount.d-tam. 1. Mobilfunkantag ausfülln i iz ff O ll Pa tn W i t s u c h n l o h n t s i c h n i c h t. v o n Das Ausfülln ds Mobilfunkantags siht komplizit aus als s wiklich ist und daut nu wnig Minutn. Bitt achtn Si daauf, all Angabn gut lsba inzutagn, um in schnllstmöglich Babitung zu gwählistn. Bstllnumm und Eckdatn Tagn Si hi gut lsba di Bstllnumm ds von Ihnn gwünschtn Mobilfunkpakts und zusätzlich noch inmal di wichtigstn Eckdatn in, falls dis nicht bits fst ingduckt sind. Psönlichs Knnwot Dint zu Ih Authoisiung bi spätn Anufn in d Povid-Hotlin. Psönlich Datn Tagn Si hi Ih psönlichn Datn lt. Psonalauswis, in vtl. davon abwichnd Lifanschift und wnn nötig Ih Voanschift in. Untschift Antagstll Ohn di ght natülich nichts. ;-) Optionn Nu notwndig, wnn bim von Ihnn gwähltm Taif (sih jwilig Angbotsbschibung) Optionn möglich und von Ihnn gwünscht sind. Ansonstn infach ignoin. Einzlvbindungsnachwis Kuzn Si hi - falls gwünscht - dn kostnlosn Einzlvbindungsnachwis und di gwünscht At d Spichung Ih Vbindungsdatn an. Idntifikations-Nachwis Dint dm Povid zum Nachwis, daß Si auch "d Richtig" sind. Bi ausländischn Mitbügn wid zusätzlich in mindstns noch 2 Jah gültig Aufnthaltsgnhmigung bnötigt. Bankvbindung Von dism Konto wdn di wähnd d Vtagslaufzit anfallndn Gbühn abgbucht. Bi Angbotn mit sbtägn wid Ihnn d sbtag auf diss Konto stattt. Fiwillig Zusatzangabn in mail-adss ist in jdm Fall sh nützlich: Si wdn dann automatisch üb dn Babitungsstand Ihs Antags p mail infomit. 2. Kopin bifügn 3. Absndn Zusätzlich wdn unbdingt folgnd Kopin vom Povid als Idntitätsnachwis bnötigt: - bidsitig und gut lsba Kopi ds Psonalauswiss bzw. Rispasss - bidsitig und gut lsba Kopi d Bankkat passnd zu d im Mobilfunkantag anggbnn Bankvbindung Altnativ könnn Si auch inn gut lsban Ausduck Ih voh ingscanntn Dokumnt bifügn. Falls Si nicht p Post, sondn bim Fachhändl vo Ot bstlln, ftigt dis natülich di notwndign Kopin fü Si an. Falls Si nicht dikt bim Fachhändl vo Ot bstlln, vsndn Si dn vollständign Mobilfunkantag infach und bqum p Post. Di Rücksnd-Anschift Ihs Fachhändls findn Si obn links auf dism Blatt. Tip: Faltn Si diss Blatt infach anhand d Falzmakn, dann bfindt sich di Rücksnd-Anschift gnau im Sichtfnst ds Bifumschlags. Und solltn Si kin Bifmak zu Hand habn - s ght auch ohn: Schibn Si dazu infach ins Bifmaknfld "Poto zahlt Empfäng". Das Poto übnhmn dann wi fü Si. Si habn noch Fagn? Igndtwas unkla? Ih Fachhändl Wndn Si sich dikt an Ihn mobildiscount.d Fachhändl. Dis hilft Ihnn gn schnll und komptnt wit. Svic-Hotlin Montag - Fitag Uh (dutschlandwit fü 12 ct./min.) Info mail

4 Min Fachhändl-Votil W i t s u c h n l o h n t s i c h n i c h t.... mh Infos Einzulösn xklusiv bi Ihm mobildiscount.d Fachhändl: i iz ff ll Pa tn v o O n ID: W i t s u c h n l o h n t s i c h n i c h t. Handyshop Rocco Schimml Hauptstass Slignstadt Und so ghts: bim Fachhändl abgbn od infach dm Mobilfunkantag bifügn Gatis-Hadst abfassn Ja, das laß ich mi nicht ntghn! Gutschin Bi Volag diss Gutschins halt ich als Dankschön zusätzlich zu minm nun Handy in passnds Hadst. Po Pson und Bstllung nu in Gutschin möglich. Nu inlösba bi Bstllung bi inm offizilln mobildiscount.d Patn. Nicht inlösba bi Bstllungn üb

5 ... Infos fü Nukundn und di, di s wdn möchtn. Hut bunkn - in 7 Tagn nus Handy Bi disn Aktionn ist Schnlligkit gfagt! Bunkn Si noch hut Ih nus Handy zu inmalign Konditionn. Bits ca. 5 bis 7 Tag spät haltn Si Ih nus Handy! Kostnlos Vsand dikt nach Haus Bqum ght s wiklich nicht: Ih nus Handy kommt als vsichts DHL-Pakt dikt zu Ihnn nach Haus. Natülich vsandkostnfi! Tifstpis Gaanti Wi gaantin Ihnn: Solltn sich di Konditionn ins von Ihnn bstlltn und noch nicht ausgliftn Mobilfunkpakts zwischnzitlich vbssn, haltn Si automatisch di dann günstign Konditionn! 24 Monat dutschlandwit Gät-Gaanti Auf all Handys gwähn wi 24 Monat Gaanti. Sollt innhalb d Gaantizit tatsächlich inmal in Dfkt aufttn, folgt schnll und unkomplizit di Rpaatu bzw. d Gättausch ds dfktn Gäts. Hzlichn Glückwunsch! Bstlln Si noch hut Ih nus Handy bim offizilln mobildiscount.d Patn und gnißn Si so jd Mng Votil: unglaublich Aktionsangbot zu unschlagban Pisn Gutschin fü in Gatis-Hadst passnd zu Ihm nun Handy kostnlos Vsand ds Handys dikt zu Ihnn nach Haus 24 Monat dutschlandwit Gätgaanti auf all Handys schnll und fundlich Kundnsvic dikt duch mobildiscount.d Häufig gstllt Fagn Bits zhntausnd zufidn Kundn zähln zu mobildiscount.d-fangmind und täglich wdn s mh. Bunkn auch Si sich Ih nus Handy zu dn bstmöglichn Konditionn und span Si so bas Gld!!! Wi wünschn schon jtzt vil Spaß mit Ihm nun Handy, Ih mobildiscount.d-fachhändl und das gsamt mobildiscount.d-tam. Wiso sind di mobildiscount.d-angbot so xtm piswt ggnüb d Konkunz? Dafü gibt s mh Günd: Wi bgnzn z.b. gnll uns Handyauswahl, vmaktn dis Gät in goßn Stückzahln und könnn daduch bi Gäthstlln und Lifantn sh hoh Rabatt aushandln. Das glich gilt auch fü uns Taifauswahl. Wi ntschidn uns uns hi fü in Auswahl d momntan jwils günstigstn Angbot am Makt und "schibn" dis in Mass - auch das möglicht ntspchnd Pis- und Sondaktionsvhandlungn bi Ntzbtibn und Povidn. Da mobildiscount.d in Vsnd ist, falln außdm di bi Filialbtibn üblichn hohn Standotkostn (Mitn, Psonal, Mhlaghaltung tc.) wg, was widum Ihnn als Kundn in Fom von dutlich bssn Angbotn zugut kommt. Und last but not last müssn wi aufgund d hohn Bstllzahln am Einzlnn auch nicht annähnd so vil vdinn, wi uns Mitbwb. ;-) Wann und wi halt ich vntull sbtäg? Di zu viln Angbotn ghöign n folgn imm in voll Höh und ohn Abzug ca. am 20. ds Folgmonats, in dm Ih Antag aktivit wud. D Btag wid in in Summ auf das von Ihnn im Mobilfunkantag anggbn Konto übwisn. Dis vzögt dint als Sichhitszit, um vo vtl. Btügn gwappnt zu sin, di mit falschn Adssangabn und ähnlichn Ticks sich in wnig Gld nbnh vdinn möchtn. *doh* Falln bi dn Angbotn noch igndwlch vstcktn Gbühn an? Nin. Es falln wiklich nu di anggbnn Kostn an. Es sind auch kin Kostn im "Klingducktn" vstckt. Alls ist so, wi im jwilign Angbot bschibn. Ohn Hakn und Ösn. ;-) Wi gnau funktionit di Abwicklung d Bstllung? Das Bstlln uns Discountpakt ist absolut asy. Alls, was wi bnötign, ist in von Ihnn ausgfüllt Mobilfunkantag und in paa Kopin zu Übpüfung Ih Idntität. Es ist also alls ganz gnauso, wi in jdm Mobilfunkshop "um di Eck" auch, nu zu bssn Konditionn. Innhalb von ca. 5-7 Tag nach Bstllung kommt Ih nus Mobilfunkpakt als vsichts DHL- Pakt dikt zu Ihnn nach Haus. Natülich vsandkostnfi! Wi siht s dnn mit Gaanti aus? Slbstvständlich vsndn wi ausschlißlich nu Gät mit 24 Monatn Gaanti. In Ihm Mobilfunkpakt findn Si unt andm auch all wichtign Svic-Kontakt, falls ignd twas inmal nicht so läuft, wi Si s watn. Sollt an Ihm Handy innhalb d zwi Jah (passit wiklich sh, sh sltn) in Dfkt aufttn, gnügt in Anuf in d jwilign Svic-Hotlin, um di Rpaatu bzw. dn Gättausch "anzuschibn". Waum muß ich im Mobilfunkantag min Bankvbindung angbn? Das ist mi äußst suspkt! Nun - suspkt ist das nicht, sondn igntlich logisch. Dnn auch wnn vil uns Pakt gundgbühbfit sind und tilwis Guthabn nthaltn - igndwo müssn ja di vtl. anfallndn Gspächsbühn tc. abgbucht wdn. Ähhm - natülich nicht igndwo, sondn von Ihm Konto. Das ist nicht nu bi uns, sondn bi jdm Mobilfunkhändl so.

6 E-Plus Svic GmbH & Co. KG: Allgmin Gschäftsbdingungn fü di Zusatzdinstlistung "i-mod ", gültig ab dm i-mod and th i-mod logo a tadmaks o gistd tadmaks of NTT DoCoMo, Inc. in Japan and oth countis. 1. Gltungsbich d AGB 1.1 Di E-Plus Svic GmbH & Co. KG ("EPS") bingt di Zusatzdinstlistung "i-mod " ("Zusatzdinstlistung") zu dn nachsthndn Allgminn Gschäftsbdingungn ("AGB"), di d Vtagspatn ("Kund") duch Etilung ds Auftags od duch Inanspuchnahm d Zusatzdinstlistung anknnt. Di Gltung abwichnd Bdingungn ds Kundn ist ausgschlossn, auch wnn EPS ihnn nicht ausdücklich widspicht. Dis AGB wdn gänzt duch in Listungsbschibung und in Pislist, di in alln EPS Vkaufsstlln zu Einsichtnahm bit lign und, di unt inshba und abufba sind. D Kund hat jwils auf zumutba Wis di Möglichkit haltn, dn Inhalt zu Knntnis zu nhmn. 1.2 Dis AGB gltn fü all ab dm abgschlossnn Vtäg üb di Zusatzdinstlistung. 2. Vtagsschluß, Kditwüdigkitspüfung, Kditlimit 2.1 D Vtag üb di Zusatzdinstlistung kommt zustand ntwd aufgund ins schiftlichn Auftags ds Kundn unt Vwndung ds hifü vogshnn Fomulas, dn EPS - vobhaltlich d Ziffn 2.2 bis duch Fischaltung d Zusatzdinstlistung annimmt, od, wnn d Kund di Zusatzdinstlistung in Anspuch nimmt. 2.2 EPS übpüft di Kditwüdigkit jds Kundn vo Annahm sins Auftags duch Einholung von Auskünftn bi dn in Ziffn 10.5 und 10.6 gnanntn Untnhmn. EPS füht dis Püfung kuzfistig im Rglfall innhalb von 2 Wktagn nach Zugang ds Auftags ds Kundn bi EPS duch. 2.3 Ist nach dm Egbnis d Kditwüdigkitspüfung zu watn, daß di Duchstzung von Fodungn ggnüb dm Kundn mit hblichn Schwiigkitn vbundn ist, insbsond wil mit Vpflichtungn aus andn (bsthndn od fühn) Vtägn in Rückstand ist od solch Vtäg nicht vtagsgmäß abgwicklt wudn, kann EPS di Annahm ds Kundnauftags ablhnn. EPS ist auch bchtigt, di Annahm ds Kundnauftags in Hinblick auf Til d Zusatzdinstlistung ganz od tilwis abzulhnn. 2.4 Außdm kann EPS di Annahm ds Kundnauftags auch ablhnn, wnn in schwwignd Gund voligt, z.b. d Kund unichtig Angabn macht od d bgündt Vdacht bstht, daß d Kund di Listungn mißbäuchlich zu nutzn babsichtigt. 2.5 EPS ist bchtigt, di Listung von d Einhaltung ins Kditlimits abhängig zu machn. Das Kditlimit wid auf inn Btag zwischn EURO 15,00 und EURO 50,00 monatlich fstglgt. Bi Übschitung ds Kditlimits ist EPS bchtigt, di Zusatzdinstlistung ganz od tilwis ohn vohig Ankündigung sofot zu spn; di Vpflichtung ds Kundn zu Zahlung sämtlich anfallndn Entglt blibt hivon unbüht. Einichtung od Wgfall ins Kditlimits tilt EPS dm Kundn auf Nachfag schiftlich mit. 3. Listungsumfang 3.1 Di Zusatzdinstlistung ist äumlich auf dn Empfangs- und Sndbich ds von d E- Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG ("EPM") in d Bundspublik Dutschland btibnn Mobilfunkntzs bschänkt. D Kund ist vpflichtt, sich vo Abschluß ds Vtags üb di Zusatzdinstlistung üb di Mobilfunkvsogung an dn von ihm bvozugtn Standotn zu infomin. 3.2 EPS gwählistt auch bi gundsätzlich vohandn Ntzabdckung kin Mobilfunkvsogung innhalb gschlossn Räum, da dis duch di spzifischn baulichn Ggbnhitn bintächtigt sin kann. 3.3 EPS bhält sich vo, ih Listungn im Hinblick auf di Kapazitätsgnzn ds E-Plus Mobilfunksystms zitwilig zu bschänkn. Zitwilig Stöungn, Bschänkungn od Untbchungn d Listungn könnn sich auch in Not- und Katastophnfälln, duch atmosphäisch Bdingungn und gogaphisch Ggbnhitn sowi funktchnisch Hindniss, Untbchung d Stomvsogung od wgn tchnisch Ändungn an dn Anlagn von EPM od EPS (z.b. Vbssungn ds Ntzs, Vlgung d Standot von Anlagn), wgn sonstig Maßnahmn (z.b. Watungsabitn, Rpaatun), di fü di odnungsgmäß od vbsst Ebingung d Listungn fodlich sind, od aus Gündn höh Gwalt (inschlißlich Stiks und Ausspungn) gbn. 3.4 Ziff 3.3 gilt ntspchnd fü Stöungn, Bschänkungn od Untbchungn von Tlkommunikationsanlagn Ditt, di von EPS zu Efüllung d Vpflichtungn aus dm Vtagsvhältnis bnutzt wdn. 3.5 Sowit di Stöungn, Bschänkungn od Untbchungn nach Ziffn 3.3 od 3.4 läng als 3 Tag daun, ist d Kund zu antilign Mindung ds monatlichn Gundund/ od Paktpiss bchtigt. EPS wid dm Kundn bi bchtigt Mindung in Gutschift ntspchnd Ziff 4.10 tiln. Witghnd gstzlich Anspüch ds Kundn blibn unbüht; fü Schadnssatzanspüch gilt Ziff D Signalisiungskanal dint zu Übmittlung von Infomationn zu Stuung ds Vbindungsaufbaus, ds Vbindungsabbaus und d tchnischn Einichtungn im EPM- Mobilfunkntz. 3.7 EPS bhält sich jdoch vo, twaig Fischaltungn, Einstllungn ins Dinsts od inn twaig von EPS zuglassnn Taifwchsl st zum nächstmöglichn Tmin (z.b. mit Bginn ds nächstichban Abchnungszitaums) duchzufühn. 3.8 Im Fall in twaign Abgab d dm Kundn zu Vfügung gstlltn Rufnumm an inn andn Mobilfunkdinstanbit wid EPS aus tchnischn Gündn bis zu vi Tagn vo d Abgab kin Zusatzdinstlistung bingn. 4. Taif, Zahlungsbdingungn, Vzug 4.1 EPS stllt dm Kundn fü di Zusatzdinstlistung dn twaign inmalign Anschlußpis sowi kalndmonatlich - di nutzungsunabhängign Entglt (z.b. Gund- od Paktpis), - di nutzungsabhängign Vbindungsntglt, sowit si bis zum End ds Kalndmonats in dn Abchnungssystmn d EPS vbucht sind, - di nutzungsabhängign Entglt, di fü di Übtagung von solchn Datn anfalln, di di bloß tchnisch Übtagung von andn Datn möglichn (z.b. Stuungsdatn od Datn bi Wchsl in Funkzll), sowit si bis zum End ds Kalndmonats in dn Abchnungssystmn d EPS vbucht sind, - di sonstign in disn AGB od in d Pislist aufgfühtn Entglt,sowit dis jwils hobn wdn od anfalln, nach Maßgab d jwils gültign Pislist und ds zugundligndn Taifs in Rchnung und wist di dain nthaltn Mhwtstu aus. Vtagsgundlag sind di in dn Pislistn ausgwisnn Buttopis. 4.2 Fü dn Zitaum von d Fischaltung d Zusatzdinstlistung bis zum Bginn ds stn Abchnungszitaums hält d Kund in Tilchnung. Dis gilt auch im Fall d Vtagsbndigung fü dn Zitaum zwischn dm End d ltztn glmäßign Abchnungspiod und dm Vtagsnd. Nutzungsunabhängig Entglt wdn taggnau abgchnt. EPS bhält sich vo, statt dssn di Bchnung d antilign nutzungsunabhängign Entglt j Tag mit 1/30 ds Monatswts duchzufühn. 4.3 EPS ist bchtigt, dm Kundn in gminsam Rchnung fü all EPS-Listungn zu stlln, auch wnn dis auf untschidlichn Vtägn zwischn EPS und dm Kundn buhn. 4.4 Ein twaig Ehöhung ds gstzlichn Mhwtstusatzs und di daaus sultind Ehöhung d nutzungsabhängign sowi d nutzungsunabhängign Buttontglt bchtigt dn Kundn nicht zu Sondkündigung. 4.5 D Kund ist vpflichtt, am Lastschiftvfahn tilzunhmn. E wid in ntspchnd Einzugsmächtigung tiln, s si dnn, EPS stimmt ausnahmswis d Zahlung p Übwisung, Kditkat od Schck zu. EPS bhält sich dn Widuf dis Zustimmung vo. 4.6 Di Rchnungsbtäg sind mit Zugang d Rchnung ohn Abzug zu Zahlung fällig. EPS ziht bi Fälligkit dn Rchnungsbtag p Einzugsmächtigung von dm hifü vogshnn Konto od p Einzug üb di vom Kundn anggbn Kditkat in. 4.7 Fü jd mangls Dckung od aufgund ds Vschuldns ds Kundn od ds Vschuldns d kontofühndn Bank/ Kditinstitut zuückgicht Lastschift ("kin Angabn") hbt EPS inn Pauschalbtag gmäß Pislist fü di Rücklastschift. Ligt ausnahmswis kin Einzugsmächtigung vo (z. B. Zahlung p Übwisung, Kditkat od Schck), so kann EPS fü dn höhn Vwaltungsaufwand bi d Abwicklung ds Zahlungsvkhs in Slbstzahlpauschal gmäß Pislist fü jdn zu vbuchndn Zahlungsvogang hbn. 4.8 Gät d Kund mit in Zahlung in Vzug, bchnt EPS in Mahnpauschal gmäß Pislist fü all witn Mahnungn sowi di sich aus dm Gstz gbndn Vzugszinsn in Höh von 5% po Jah üb dm jwilign Basiszinssatz. 4.9 In jdm Fall ds Zahlungsvzugs ds Kundn ist EPS zu in nulichn Übpüfung d Kditwüdigkit ds Kundn nach Ziff 2.2 bchtigt. Bi ngativ Kditauskunft (vgl. Ziff 2.3) kann EPS in Kditlimit ntspchnd Ziff 2.5 infühn; di Vpflichtung ds Kundn zu Zahlung sämtlich anfallndn Entglt blibt hivon unbüht Evntull Rückstattungsanspüch ds Kundn, z.b. aufgund von Übzahlungn, Dopplzahlungn, wdn dm Rchnungskonto ds Kundn gutgschibn od ggn offn Fodungn d EPS vchnt. Sofn d Kund dis ausdücklich wünscht und kin offnn Fodungn d EPS bsthn, folgt di Rückstattung auf das vom Kundn fü dn Einzug d EPS-Fodungn vwndt od in ands vom Kundn ausdücklich bnannts Bankkonto. Kulanzgutschiftn wdn dm Kundn nicht ausgzahlt, sondn mit EPS-Fodungn vchnt od in Fom von Gspächsguthabn gwäht Zu Aufchnung ist d Kund nu bchtigt, wnn sin Ggnanspuch unbstittn od chtskäftig fstgstllt ist Sowit EPS nach dn vosthndn Ziffn Pauschaln zu Schadnsabwicklung hbt, kann d Kund d Pauschal dn Nachwis ntggnhaltn, daß d Schadn übhaupt nicht od wsntlich nidig als di Pauschal ntstandn ist. EPS blibt d Nachwis ins witghndn Schadns ausdücklich vobhaltn D Kund ist auch zum Ausglich all Entglt fü Listungn vpflichtt, di duch di bfugt od unbfugt Nutzung d Listungn duch Ditt ntstandn sind, wnn und sowit d Kund di Nutzung zu vttn hat. Fü Vlust, Dibstahl sowi di unbfugt Nutzung duch Ditt gilt di Sondglung in Ziff Einwndungn ggn Rchnungn, Löschung von Datn 5.1 D Kund hat di Rchnungn d EPS sogfältig zu übpüfn. Einwndungn ggn di Höh d Rchnung hat d Kund unvzüglich, spätstns jdoch vi Wochn nach Zugang d Rchnung schiftlich zu hbn, ohn daß hiduch jdoch di Fälligkit (vgl. Ziff 4.6) büht wid. Di Untlassung chtzitig Einwndungn gilt als Gnhmigung; EPS wid in dn Rchnungn auf di Folgn in untlassnn chtzitign Einwndung bsonds hinwisn. Anspüch ds Kundn aus bchtigtn Einwndungn, di st nach Fistablauf hobn wdn konntn, blibn unbüht, sofn EPS in Übpüfung aus datnschutzchtlichn Gündn noch möglich ist (Ziff 5.2). Im Fall bchtigt, chtzitig hobn Einwndungn folgt ntspchnd Ziff 4.10 in Gutschift od in Vchnung mit Zahlungsanspüchn d EPS. 5.2 Nach Ablauf von 80 Tagn nach Rchnungsvsand od im Fall in vom Kundn gwünschtn küzn Spichung (Löschung d Vbindungsdatn nach Rchnungsvsand) wid EPS aus Datnschutzgündn di d Rchnung zugund ligndn Vbindungsdatn löschn, so daß anschlißnd Einwndungn nicht mh bükksichtigt wdn könnn. EPS wid dn Kundn auf jd Rchnung gsondt auf dis Einwndungsfistn und di Rchtsfolgn d Fistvsäumnis hinwisn. 6. Sp 6.1 EPS ist zu Vhängung in tilwisn od vollständign Sp d Mobilfunkdinstlistungn sowi d Zusatzdinstlistung ohn Ankündigung und Einhaltung in Watfist bchtigt, wnn a) s zu in Rücklastschift bim Einzug von EPS-Fodungn kommt, s si dnn, d Kund hat di Rücklastschift nicht zu vttn, b) d Kund sich in Zahlungsvzug bfindt, c) das Kditlimit nach Ziff 2.5 übschittn ist, d) das Entgltaufkommn in sh hohm Maß anstigt und Tatsachn di Annahm chtftign, daß d Kund bi in spätn Duchfühung d Sp Entglt fü in d Zwischnzit bacht Listungn nicht, nicht vollständig od nicht chtzitig ntichtt, ) in Fall von Ziff 7.4 voligt, f) in Gfähdung d Einichtungn d EPS, EPM od d öffntlichn Sichhit doht, g) d Kund Vanlassung zu fistlosn Kündigung ggbn hat, h)in Fälln ins Vstoßs ds Kundn ggn Ziff 7.1, wnn hiduch d odnungsgmäß Rchnungsausglich gfähdt ist, i) EPS vom Mißbauch d Zugangsdatn ds Kundn (Paßwot tc.) duch Ditt Knntnis hält od disn bgündt vmutt. 6.2 Fü di Sp wdn di in d jwils gültign Pislist ausgwisnn Entglt hobn. Bi Dibstahl od Vlust folgt di Sp kostnlos (Kundnwunschsp). 6.3 D Kund blibt totz Sp auch wähnd d Dau ih Vhängung zu Zahlung d nutzungsunabhängign Entglt vpflichtt. 7. Pflichtn ds Kundn 7.1 D Kund wid EPS unvzüglich jd Ändung sins Namns, sins Wohn- od Gschäftssitzs bzw. sin Rchnungsanschift, sin Rchtsfom und im Fall in tiltn Einzugsmächtigung sin Bankvbindung und im Fall d Zahlung üb Kditkat Ändungn d Kditkatnnumm sowi d Gültigkitsdau anzign. Di Anzig kann schiftlich folgn od tlfonisch üb di Hotlin. D Kund ist vpflichtt, twaig fodlich Nachwis zu bingn. Kommt d Kund disn Vpflichtungn nicht nach, ist EPS bchtigt, di fü di Adßmittlung ntsthndn Kostn dm Kundn pauschal in Rchnung zu stlln. 7.2 Etwaig Bnutzknnung, psönlich Idntifikationsnumm ("PIN") od in twaigs Sichhitspaßwot sind vom Kundn sogfältig aufzubwahn, so daß Mißbauch und Vlust vmidn wdn. Di PIN und das Sichhitspaßwot sind ghim zu haltn; si düfn insbsond nicht auf d EPS-Mobilfunkkat od dm Endgät vmkt wdn und sind gtnnt von dism aufzubwahn. D Kund wid di PIN unvzüglich ändn, wnn vmutt, daß unbchtigt Ditt Knntnis von ih langt habn. 7.3 D Kund hat EPS dn Vlust, dn Dibstahl od di nicht nu voübghnd unbchtigt Dittnutzung d PIN sowi ds Sichhitspaßwots unvzüglich mitzutiln. EPS wid di Mobilfunkdinstlistungn und di Zusatzdinstlistung unvzüglich spn und dm Kundn in nu PIN od Sichhitspaßwot zu Vfügung stlln. Wähnd d Vhängung d Sp blibt d Kund zu Zahlung d nutzungsunabhängign Entglt vpflichtt. EPS kann di Spung d Zusatzdinstlistung jdoch von witn kundnindividulln Angabn (insbsond Knnwot) abhängig machn. 7.4 Bi unvzüglich Mittilung nach Ziff 7.3 haftt d Kund fü di bis zum Eingang d Mittilung bi EPS anfallndn nutzungsabhängign und nutzungsunabhängign Entglt nu bis zu inm Höchstbtag von EURO 50,00. Untläßt d Kund schuldhaft di unvzüglich Mittilung nach Ziff 7.3, hat di PIN od das Sichhitspaßwot fiwillig aus d Hand ggbn od hat dn Vlust, Dibstahl od di unbchtigt Nutzung schuldhaft möglicht, so haftt d Kund üb dn Höchstbtag in Satz 1 hinaus fü all nutzungsabhängign und nutzungsunabhängign Entglt, di bis zu Mittilung anfalln. 7.5 D Kund wid nu solch Endgät funktionsgcht, ntspchnd d jwils zugund ligndn Bdinungsanlitung vwndn, di fü di Nutzung im EPM- Mobilfunkntz in d Bundspublik Dutschland zuglassn und fü di Zusatzdinstlistung tauglich sind. Dm Kundn ist bkannt, daß nicht all Endgät all von EPS angbotnn Listungn untstützn. 8. Vtagslaufzit und Kündigung 8.1 Di Vtagslaufzit fü di Zusatzdinstlistung hängt von dm bi Vtagsabschluß üb di Zusatzdinstlistung gwähltn Taif ab. Davon abhängig wid d Vtag üb di Zusatzdinstlistung ntwd (a) ohn in Mindstvtagslaufzit od (b) mit in Mindstvtagslaufzit von 24 Monatn gschlossn. Dis 24-monatig Mindstvtagslaufzit vlängt sich jwils um inn Monat, sofn d Vtag nicht von inm Vtagspatn mit in Fist von 1 Monat zum End d

7 Mindstvtagslaufzit und nach dn Ablauf jwils zum Monatsnd gkündigt wid, s si dnn, d Vtag ndt duch di Bndigung ds EPS-Mobilfunkvtags glich aus wlchm Rchtsgund. Sofn im Auftagsfomula abwichnd Fistn fü di Mindstvtagslaufzit, di Dau d Vtagsvlängung od di Kündigungsfist vogshn sind, gltn dis voangig. 8.2 Das Rcht zu fistlosn Kündigung aus wichtigm Gund blibt fü bid Patin unbüht. Fü EPS ligt in wichtig Gund vo, wnn a) d Kund sin Zahlungn instllt, b) sich d Kund fü zwi aufinand folgnd Monat mit d Bzahlung d Rchnungn od ins wsntlichn Rchnungstilbtags od üb inn Zitaum von mh als zwi Monatn mit d Bzahlung von Rchnungn, dn Höh dn Gundpis od dn Paktpis d Zusatzdinstlistung von zwi Monatn übstigt, in Vzug bfindt, c) d Kund sich im Vzug bfindt und totz wit Mahnung nicht zahlt, d) in Hinblick auf dn Kundn Antag auf Einlitung ins Insolvnzvfahns gstllt wid, ) d Kund di Listungn von EPS in btügisch Absicht in Anspuch nimmt, bi d Nutzung ggn Stafvoschiftn, sonstig Rchtsvoschiftn od di gutn Sittn vstößt od ntspchnd dingnd Vdacht bstht, f) in Kditauskunft gmäß Ziff 4.9 ngativ ausfällt, g) sonstig wichtig Günd bsthn. 8.3 Kündigungn müssn duch dn Kundn und EPS schiftlich folgn. 9. Schadnssatz und Haftungsbschänkung 9.1 Fü Vmögnsschädn, di nicht Folg in Köp-, Gsundhits-, Lbns- od Sachbschädigung sind, haftt EPS nach 7 Tlkommunikationskundnschutzvodnung bis zu inm Btag von EURO ,00 po Kundn. Ggnüb d Gsamthit d Gschädigtn ist di Haftung von EPS auf zhn Millionn EURO (EURO ,00) j schadnsvusachnds Eignis bgnzt. Di Haftungsbgnzung d Höh nach ntfällt, wnn d Schadn vosätzlich vusacht wud. Übstign di Entschädigungn, di mhn Psonn aufgund dsslbn Eignisss zu listn sind, zhn Millionn EURO (EURO ,00), so wid d Schadnssatz in dm Vhältnis gküzt, in dm di Summ all Schadnssatzanspüch zu d Höchstgnz von zhn Millionn EURO (EURO ,00) stht. 9.2 In dn Fälln (a) in Pflichtvltzung od (b) d schuldhaftn Vltzung in vtagswsntlichn Pflicht (Kadinalpflicht) in in dn Vtagszwck gfähdndn Wis, haftt EPS, vobhaltlich d Rglung in Ziff 9.3, bi licht (nomal) Fahlässigkit bgnzt auf dn Umfang ds typischn Schadns, mit dssn Eintitt EPS zum Zitpunkt ds Vtagschlusss vnünftigwis chnn konnt, bis zu in Summ von bis zu EURO ,00 und ggnüb d Gsamthit d Gschädigtn auf dn Höchstbtag von zhn Millionn EURO (EURO ,00) j schadnvusachnds Eignis bschänkt. Ziff 9.1 Satz 3 und 4 gltn ntspchnd. 9.3 Ansonstn haftt EPS ggnüb dm Kundn (a) nach dm Podukthaftungsgstz, (b) bi in fahlässign Pflichtvltzung sitns EPS sowi bi in vosätzlichn od fahlässign Pflichtvltzung ins gstzlichn Vtts od Efüllungsghilfn von EPS fü Vltzungn ds Lbns, ds Köps od d Gsundhit sowi (c) bi in gob fahlässign Pflichtvltzung sitns EPS od in vosätzlichn od gob fahlässign Pflichtvltzung ins gstzlichn Vtts od Efüllungsghilfn von EPS fü sonstig Schädn jwils im Rahmn d gstzlichn Voschiftn unbgnzt. 9.4 Im übign ist di Haftung von EPS - glich aus wlchm Rchtsgund, inschlißlich aus unlaubt Handlung - ausgschlossn. 9.5 D Kund ist vpflichtt, angmssn Maßnahmn zu Schadnsabwh und -mindung zu tffn. 10. Datnschutz und Kditwüdigkitspüfung 10.1 EPS hbt, vabitt und nutzt di Bstands-, Vbindungs- und Nutzungsdatn ds Kundn ( 89 Tlkommunikationsgstz; 5 Abs. 1, 6 Abs. 1 Tlkommunikations- Datnschutzvodnung, 5 und 6 Tldinstdatnschutzgstz) im Rahmn d Zwckbstimmung ds Vtagsvhältnisss sowi in andn Fälln, sowit gstzlich Voschiftn di Datnhbung, -vabitung, od -nutzung anodnn bzw. laubn od sowit d Kund inwilligt. EPS daf di Bstandsdatn auch zu bdafsgchtn Gstaltung ih Tlkommunikationsdinstlistungn, zu Batung ds Kundn, zu Wbung sowi zu Maktfoschung vabitn und nutzn, wnn d Kund in solchn Nutzung auf dm Auftagsfomula zugstimmt hat EPS spicht all Vbindungs- und Nutzungsdatn gundsätzlich höchstns bis zu 80 Tagn nach Rchnungsvsand. D Kund kann sich duch ausdücklich Ekläung (schiftlich) fü in küz Spichung ntschidn; in dism Fall wdn di Vbindungsdatn spätstns nach Rchnungsvsand glöscht. In Hinblick auf di Spichung d Vbindungsdatn gmäß Satz 1 od Satz 2 kann d Kund duch schiftlich Ekläung wähln, ob di Vbindungsdatn mit Rchnungsstllung vküzt um di ltztn di Stlln od vollständig gspicht wdn solln. Wdn di Vbindungsdatn nach Ablauf d Fist gmäß Satz 1 od auf Wunsch ds Kundn gmäß Satz 2 vküzt gspicht od vollständig glöscht, ist EPS insowit von d Pflicht zu Volag dis Datn zum Bwis d Richtigkit d Entgltchnung fi Nimmt d Kund Listungn and Ntzbtib in Anspuch, so könnn di Vbindungsdatn ds Kundn zum Zwck d Abchnung an xtn Abchnungsstlln übmittlt wdn EPS ist bchtigt, di Bstandsdatn ds Kundn an Ditt zu übmittln, sowit dis zum Zwck d Abttung od ds Einzugs d Fodungn fodlich ist. Di gstzlich zulässig Übmittlung wit Datn ds Kundn zum Zwck ds Fodungsinzugs blibt unbüht. Dm Kundn wid di Bauftagung ins Inkassoinstituts schiftlich mitgtilt EPS ist bchtigt, d fü dn Wohnsitz ds Kundn zuständign SCHUFA-Gsllschaft (Schutzgminschaft fü allgmin Kditsichung) di Bstandsdatn ds Kundn zu Übpüfung d Kditwüdigkit ds Kundn zu übmittln und zu dism Zwck Auskünft inzuholn. EPS ist fn bchtigt, d SCHUFA di Bstandsdatn ds Kundn sowi in twaig nicht vtagsgmäß Abwicklung ds Vtags zu übmittln, sowit dis zu Wahnhmung bchtigt Intssn von EPS fodlich ist und daduch di schutzwüdign Blang ds Kundn nicht bintächtigt wdn Di Bchtigung d EPS zu Witgab d in Ziff 10.5 aufgfühtn Datn und Infomationn zu dn in Ziff 10.5 gnanntn Zwckn bstht auch fü folgnd wit Gsllschaftn: Bügl Witschaftsinfomationn GmbH & Co. KG, Vband d Vin Cditfom.V., Auskunfti Cditfom Expian GmbH sowi (nu fü Gschäftskundn) AKV Allgmin Kditvsichung GmbH Di SCHUFA sowi di vosthnd gnanntn witn Gsllschaftn (nachsthnd gminsam "Witschaftsauskunftin" gnannt) spichn Datn von dn ihnn angschlossnn Kditinstitutn, Kditkatnuntnhmn, Lasinggsllschaftn, Einzlhandlsuntnhmn inschlißlich ds Vsandhandls und sonstig Untnhmn, di gwbsmäßig Gld- od Wankdit an Konsumntn gbn, sowi Vsichungn, Tlfongsllschaftn, Mobilfunkuntnhmn, Svic-Povidn, Onlindinstn, Mdiasvics und Factoinguntnhmn zum Zwck d Butilung d Kditwüdigkit od d Dokumntation nicht odnungsgmäß abgwicklt Vtäg Di Witschaftsauskunftin stlln di Datn ihn Vtagspatnn nu zu Vfügung, wnn dis in bchtigts Intss an d Datnübmittlung glaubhaft dalgn. Si übmittln nu objktiv Datn; subjktiv Wtutil, psönlich Einkommns- und Vmögnsvhältniss sind in dn Auskünftn nicht nthaltn D Kund kann bi dn Witschaftsauskunftin di ihn btffndn gspichtn Datn abfagn. Di Adssn, unt dnn Auskünft tilt wdn, lautn: SCHUFA- Blin, Maindof Damm 1-3, Blin, Tlfon: 030/ , Tlfax: 030/ (Di SCHUFA-Blin tilt Auskunft üb di fü dn Wohnsitz ds Kundn zuständig SCHUFA. Im Fall ins Wohn- od Fimnsitzwchsls ist di bis dahin zuständig SCHUFA bchtigt, di Bstandsdatn an di dann zuständig SCHUFA zu übmittln.); Bügl Witschaftsinfomationn GmbH & Co KG, Postfach , Hambug, Tlfon: 040/ , Tlfax: 040/ , Vband d Vin Cditfom.V., Postfach , Nuss, Tlfon 02131/109-0, Tlfax: 02131/ , Cditfom Expian GmbH, Hllsbgstaß 14, Nuss, Tlfon: 02131/ , Tlfax: 02131/ ; AKV Allgmin Kditvsichung AG, Isaac-Fulda-All 1, Mainz, Tlfon: 06131/3230, Tlfax: 06131/ EPS bhält sich vo, wit Witschaftsinfomationsdinst inzuschaltn. In dism Fall wid d btoffn Kund hiüb schiftlich infomit. 11. Faud Pvntion Pool 11.1 EPS ist Tilnhm ds Faud Pvntion Pool ("FPP ). Aufgab ds FPP ist s, dn Tilnhmn Infomationn zu gbn, um si vo Fodungsausfälln zu schützn und ihnn glichzitig di Möglichkit zu öffnn, dn/ di Kundn bi Vlust d EPS- Mobilfunkkat und/ od Mißbauch vo witghndn Folgn zu bwahn. Di übmittltn Datn wdn ausschlißlich zu dism Zwck vabitt und gnutzt Tilnhm ds FPP sind ausschlißlich Dinstanbit d Tlkommunikation (TK- Dinstlist). Üb di dzitign Tilnhm tilt auf Anfodung d FPP-Btib Auskunft D FPP abitt nach dm Pinzip d Ggnsitigkit. Danach kann nu d Tilnhm Auskunft aus dm FPP haltn, d dm FPP auch Infomationn übmittlt Von dn FPP-Tilnhmn wdn mit Babitung ds Auftags auf Lifung in TK- Dinstlistung bi Pivatpsonn und nicht im Handlsgist ingtagnn Fimn insbsond folgnd Bstandsdatn an dn FPP übmittlt: At d Dinstlistung, Auftags- und Kundnnumm, Auftagsdatum, And, Titl, Vonam, Nam, vtl. Knnzichn Gwb/Fibufl, Gwbnam, Gbutsdatum, Staß und Hausnumm, Ländschlüssl, PLZ und Ot Bi im Handlsgist ingtagnn Fimn wdn anstll And, Titl, Vo- und Nachnam, Knnzichn Gwb/ Fibufl und Gwbnam insbsond folgnd Bstandsdatn übmittlt: Fimnnam, Rgistnumm, Rgistot und Rgistnam Wähnd d Vtagslaufzit zwischn dm Kundn und dm FPP-Tilnhm übmittlt dis an dn FPP insbsond folgnd Datn und Mkmal: Ändung d Bstandsdatn, Bndigung ds Vtags, Sp wgn auffällign Nutzungsvhaltns und d damit vbundnn Gfah d Nichtzahlung, wil unbkannt vzogn, wgn Insolvnzvfahns, wgn bgündtn Btugsvdachts, wgn Nichtzahlung EPS ist bchtigt, dm FPP im vosthnd dagstlltn Umfang Datn und Mkmal ds Kundn zu übmittln Aus dm Datnbstand haltn and FPP-Tilnhm nu dann Auskunft, wnn ihnn von d Pson/Fima in Auftag auf Ebingung in TK-Dinstlistung voligt bzw. mit d Pson/Fima bits in Kundnbzihung bstht Bi d Nuanfag kann in FPP-Auskunft z. B. nthaltn: Kin Datn gspicht, Anzahl/Vtagsdatum von Vtagsvhältnissn ins bstimmtn Zitaums, Hinwis auf voanggangn Sp Bi in bsthndn Kundnbzihung kann in FPP-Auskunft z. B. nthaltn: Bichtigung und/od Löschung von Bstandsdatn, Hinwis auf Spung und Hinwis, daß di Pson/Fima bi witn FPP-Tilnhmn Kund gwodn ist D FPP-Datnbank wid von d Fima Bügl Witschaftsinfomationn GmbH & Co. KG btibn, Anschift s. Ziff D FPP-Btib hat ntspchnd dn Bstimmungn ds Bundsdatnschutzgstzs ("BDSG") sin Tätigkit bi d zuständign Aufsichtsbhöd, dm Hambug Datnschutzbauftagtn, Baumwall 7, Hambug, angmldt Sofn d Kund Auskunft üb di in d FPP-Datnbank zu sin Pson/Fima gspichtn Datn wünscht, ist in schiftlich Antag an dn Btib d FPP-Datnbank zu ichtn. Fü di Auskunft kann in Entglt ntspchnd 34 Abs. 5 BDSG hobn wdn. 12. Gichtsstand und anwndbas Rcht 12.1 Gichtsstand fü vmögnschtlich Stitigkitn aus dism Vtag ist Düssldof, wnn d Kund Kaufmann ist und d Vtag zum Btib sins Handlsgwbs ghöt od d Kund kinn allgminn Gichtsstand im Inland hat und wnn kin ausschlißlich Gichtsstand ggbn ist. EPS ist jdoch bchtigt, dn Kundn an jdm andn gstzlichn Gichtsstand zu vklagn. Bi Nicht-Kauflutn gltn di gstzlichn Gichtsständ Di vtaglichn Bzihungn d Patin untlign dm Rcht d Bundspublik Dutschland. 13. Allgmin Bstimmungn 13.1 Mündlich Nbnabdn bsthn nicht. Ändungn und Egänzungn ds Vtags und dis AGB bdüfn d Schiftfom Ist in Bstimmung diss Vtags und/od dis AGB ganz od tilwis unwiksam, so blibt di Wiksamkit d übign Bstimmungn hivon unbüht D Kund daf Anspüch aus dism Vtag nu mit vohig schiftlich Zustimmung von EPS abttn. Potsdam, Mäz 2003 E-Plus Svic GmbH & Co. KG: Listungsbschibung fü di Zusatzdinstlistung "i-mod ", gültig ab dm (i-mod and th i-mod logo a tadmaks o gistd tadmaks of NTT DoCoMo, Inc. in Japan and oth countis.) 1. Listungsinhalt und Nutzungsvoausstzungn Mit d Zusatzdinstlistung "i-mod " vmittlt di E-Plus Svic GmbH & Co. KG ("EPS") dm Kundn üb in spzills i-mod -fähigs Endgät dn Zugang zu mobiln Inhaltn od Dinstn ("i-mod Sits") innhalb ds von d E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG btibnn Mobilfunkntzs. Voausstzung fü di spaat Nutzung d Zusatzdinstlistung "i-mod " ist, daß d Kund mit EPS inn Laufzitvtag üb di Ebingung von Mobilfunkdinstlistungn gschlossn hat, üb in spzills i-mod -fähigs Endgät vfügt und in Vbindung üb di Tägtchnologi "GPRS" hgstllt wid. D Kund hält in Bnutzknnung, in i-mod -Mail-Adss und in psönlich Idntifikationsnumm. 2. Funktionn 2.1 Zugang zu i-mod -Sits üb di Tägtchnologi "GPRS" Üb in Bdinungsmnu vmittlt EPS üb di Tägtchnologi "GPRS" dn Zugang zu i-mod -Sits. GPRS möglicht hibi in datnmngnointit zitunabhängig od zitabhängig Datnübtagung und Abchnung. Das Bdinungsmnu bitt vschidn Anwndungsmöglichkitn, z.b. Optionn auswähln, Hilf-Funktion und Konfiguationsmöglichkitn. 2.2 i-mod -Mail D Kund kann auf d Gundlag d Zusatzdinstlistung "i-modtm" i-modtm-mails vom Endgät an and Kundn d Zusatzdinstlistung "i-modtm" od an Intnt -Mail Adssn vsndn od von disn auf dm Endgät mpfangn. Di Nutzung d Funktion i-modtm-mail bstimmt sich nach dn Fä-higkitn ds jwilign Endgäts; insbsond hängn Spich- und Übtagungskapazitätn sowi di Möglichkit, Datianhäng zu nutzn, von dn jwilign Endgät-Fähigkitn ab. i-modtm-mails wdn bis zu in Gsamtmng von bis zu 10 MB gspicht. D Kund hält in Infomation, wnn di maximal Spichmng übschittn wid. Wit inghnd i-modtm-mails wdn solang abgwisn, bis Spichplatz duch Löschung gspicht i-modtm-mails figgbn wid. Gspicht i-modtm- Mails wdn witglitt, sobald d Empfang duch das Endgät wid möglich ist. i-modtm-mails im Odn "Postingang" sowi i-modtm-mails im Odn "gsndt" wdn nach 30 Ta-gn und i-modtm-mails im Odn "Papikob" wdn nach 3 Tagn automatisch glöscht. D Kund kann sin i-modtm-mails unwidbingba löschn. Bi Vsand ins Datianhangs hängt di maximal Zichnmng fü Vsand und Empfang von d Göß ds übmittltn Datianhangs ab. D Kund hält in Infomation, daß di i-modtm-mail inn Datianhang nthält. Potsdam, Mäz 2003 E-Plus Svic GmbH & Co. KG

8 E-Plus Svic GmbH & Co. KG: Allgmin Gschäftsbdingungn fü Mobilfunk- Laufzitvtäg, gültig ab dm Gltungsbich d AGB 1.1 Di E-Plus Svic GmbH & Co. KG (im folgndn "EPS" gnannt) bingt ih Mobilfunkdinstlistungn ("di Listungn") zu dn nachsthndn Allgminn Gschäftsbdingungn ("AGB"), di d Vtagspatn ("Kund") duch Etilung ds Auftags od Anfodung in von EPS figschalttn Mobilfunkkat anknnt ("Mobilfunkvtag"). Di Gltung abwichnd Bdingungn ds Kundn ist ausgschlossn, auch wnn EPS ihnn nicht ausdücklich widspicht. Dis AGB wdn gänzt duch podukt- od dinstspzifisch Rglungn, di ntwd (a) jwils gsondt im Amtsblatt d Rguliungsbhöd fü Tlkommunikation und Post vöffntlicht wdn und in alln EPS- Gschäftsstlln zu Einsichtnahm duch dn Kundn bit lign od (b) von dn Inhalt dm Kundn jwils in zumutba Wis di Möglichkit d Knntnisnahm ds Inhalts vschafft wodn ist. 1.2 Dis AGB gltn fü all ab dm abgschlossnn Mobilfunkvtäg üb Listungn d EPS. 2. Vtagsschluß, Kditwüdigkitspüfung, Kditlimit 2.1 D Inhalt ds Mobilfunkvtags zwischn EPS und dm Kundn ichtt sich ausschlißlich nach dm Inhalt ds schiftlichn Auftagsfomulas, dn bi Vtagsschluß aktulln Listungsbschibungn und Pislistn sowi disn AGB. Di Listungsbschibungn und Pislistn wdn ntwd (a) jwils gsondt im Amtsblatt d Rguliungsbhöd fü Tlkommunikation und Post vöffntlicht und lign in dn EPS-Gschäftsstlln zu Einsichtnahm duch dn Kundn bit od (b) dm Kundn jwils in zumutba Wis zu Möglichkit d Knntnisnahm gbacht. Ändungn folgn unt Bachtung d gstzlichn Voschiftn und wdn dm Kundn bkanntgmacht. 2.2 D Mobilfunkvtag zwischn EPS und dm Kundn kommt zustand aufgund ins schiftlichn Auftags ds Kundn unt Vwndung ds hifü vogshnn Fomulas, dn EPS - vobhaltlich von Ziffn 2.3 bis duch Fischaltung d EPS-Mobilfunkkat annimmt. Ein Mobilfunkvtag kommt bnfalls zustand, wnn EPS dm Kundn in od mh figschaltt EPS-Mobilfunkkat(n) aushändigt und d Kund mit mindstns in d zu Vfügung gstlltn EPS-Mobilfunkkatn tlfonit od and ntgltpflichtig Listungn d EPS in Anspuch nimmt. 2.3 EPS übpüft di Kditwüdigkit jds Kundn vo Annahm sins Auftags duch Einholung von Auskünftn bi dn in Ziffn 11.7 und 11.8 gnanntn Untnhmn. EPS füht dis Püfung kuzfistig, im Rglfall innhalb von 2 Wktagn nach Zugang ds Auftags ds Kundn bi EPS duch. 2.4 Ist nach dm Egbnis d Kditwüdigkitspüfung zu watn, daß di Duchstzung von Fodungn ggnüb dm Kundn mit hblichn Schwiigkitn vbundn ist, insbsond wil mit Vpflichtungn aus andn (bsthndn od fühn) Vtägn in Rückstand ist od solch Vtäg nicht vtagsgmäß abgwicklt wudn (vgl. Ziff 11.5), kann EPS di Annahm ds Kundnauftags ablhnn. EPS ist auch bchtigt, di Annahm ds Kundnauftags im Hinblick auf Vbindungn zu inzlnn od mhn Svicufnummn od in Hinblick auf Vbindungn ins Ausland od aus dm Ausland üb ausländisch Funkntz (Intnational Roaming) ganz od tilwis abzulhnn. 2.5 Außdm kann EPS di Annahm ds Kundnauftags auch ablhnn, wnn in schwwignd Gund voligt, z. B. d Kund unichtig Angabn macht od d bgündt Vdacht bstht, daß d Kund di Listungn mißbäuchlich zu nutzn babsichtigt. 2.6 EPS ist bchtigt, di Listung von d Einhaltung ins Kditlimits abhängig zu machn. Das Kditlimit wid auf inn Btag zwischn EURO 50,00 und EURO 400,00 monatlich fstglgt. Bi Übschitung ds Kditlimits ist EPS bchtigt, di EPS-Mobilfunkkat(n) ganz od tilwis ohn vohig Ankündigung sofot zu spn; di Vpflichtung ds Kundn zu Zahlung sämtlich anfallndn Entglt blibt hivon unbüht. Einichtung od Wgfall ins Kditlimits tilt EPS dm Kundn auf Nachfag schiftlich mit. 3. Listungsumfang 3.1 EPS stllt dm Kundn in od mh mit in Rufnumm und zwi psönlichn Idntifikationsnummn ("PIN") vshn EPS-Mobilfunkkat(n) sowi zwi ntspchnd psönlich Entspcods ("PUK") zu Vfügung. Di EPS-Mobilfunkkat(n) und PIN sind Voausstzung fü dn Zugang zu dm von d E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG ("EPM") btibnn Mobilfunkntz. 3.2 EPS tilt dm Kundn sin Rufnumm zu; di Wünsch ds Kundn wdn dabi - sowit wi möglich und in inign Taifn ggn gsondts Entglt - bücksichtigt. Kundn müssn Ändungn von Rufnummn hinnhmn, wnn dis duch Maßnahmn od Entschidungn d Rguliungsbhöd ggnüb EPS nach 43 Tlkommunikationsgstz und d dazu gangnn Vfahnsglungn vanlaßt sind od di Zutilung aufgund unichtig Angabn ds Kundn folgt ist. EPS ist bchtigt, di zugtilt Rufnumm zu ändn, wnn hifü unvmidlich tchnisch od btiblich Günd bsthn und di Ändung wnigstns zwi Monat im voaus schiftlich angkündigt wud. Macht d Kund schutzwüdig Blang gltnd, so wid EPS di Rufnumm ds Kundn ggn gsondts Entglt kuzfistig ändn. 3.3 Di Listungn d EPS sind äumlich auf dn Empfangs- und Sndbich ds von EPM in d Bundspublik Dutschland btibnn Mobilfunkntzs bschänkt. D Kund ist vpflichtt, sich vo Abschluß ds Mobilfunkvtags üb di Mobilfunkvsogung an dn von ihm bvozugtn Standotn zu infomin. Daüb hinaus ist d Kund - vobhaltlich d Ziffn 2.3 bis 2.6 und in ntspchndn vtaglichn Vinbaung - im Rahmn ds jwilign Angbots von EPS bchtigt, Vbindungn mit Anschlüssn im Ausland sowi Vbindungn üb ausländisch Mobilfunkntz (Intnational Roaming) in Anspuch zu nhmn, sowit EPM dis jwils tchnisch möglicht und dis mit dn jwilign ausländischn Ntzbtibn vinbat hat. 3.4 EPS gwählistt auch bi gundsätzlich vohandn Ntzabdckung kin Mobilfunkvsogung innhalb gschlossn Räum, da dis duch di spzifischn baulichn Ggbnhitn bintächtigt sin kann. 3.5 EPS bhält sich vo, ih Listungn im Hinblick auf di Kapazitätsgnzn ds E-Plus Mobilfunksystms zitwilig zu bschänkn. Zitwilig Stöungn, Bschänkungn od Untbchungn d Listungn könnn sich auch in Not- und Katastophnfälln, duch atmosphäisch Bdingungn und gogaphisch Ggbnhitn sowi funktchnisch Hindniss, Untbchung d Stomvsogung od wgn tchnisch Ändungn an dn Anlagn von EPM od EPS (z.b. Vbssungn ds Ntzs, Vlgung d Standot von Anlagn), wgn sonstig Maßnahmn (z.b. Watungsabitn, Rpaatun), di fü di odnungsgmäß od vbsst Ebingung d Listungn fodlich sind, od aus Gündn höh Gwalt (inschlißlich Stiks und Ausspungn) gbn. 3.6 Ziff 3.5 gilt ntspchnd fü Stöungn, Bschänkungn od Untbchungn von Tlkommunikationsanlagn Ditt, di von EPS zu Efüllung d Vpflichtungn aus dm Vtagsvhältnis bnutzt wdn. 3.7 Sowit di Stöungn, Bschänkungn od Untbchungn nach Ziffn 3.5 od 3.6 läng als 3 Tag daun, ist d Kund zu antilign Mindung ds monatlichn Gund- und/ od Paktpiss bchtigt. EPS wid dm Kundn bi bchtigt Mindung in Gutschift ntspchnd Ziff 5.10 tiln. Witghnd gstzlich Anspüch ds Kundn blibn unbüht; fü Schadnssatzanspüch gilt Ziff D Signalisiungskanal dint zu Übmittlung von Infomationn zu Stuung ds Vbindungsaufbaus, ds Vbindungsabbaus und d tchnischn Einichtungn im EPM- Mobilfunkntz. 3.9 EPS bhält sich vo, twaig Fischaltungn, Einstllungn od Umstllungn ins Dinsts od inn twaig von EPS zuglassnn Taifwchsl st zum nächstmöglichn Tmin (z.b. mit Bginn ds nächstichban Abchnungszitaums) duchzufühn Im Fall in twaign Abgab d dm Kundn zu Vfügung gstlltn Rufnumm an inn andn Mobilfunkdinstanbit wid EPS aus tchnischn Gündn bis zu vi Tagn vo d Abgab kin Mobilfunkdinstlistungn bingn. 4. Zusatzdinstlistungn 4.1 Sowit EPS jwils Zusatzdinstlistungn anbitt, ist d Kund bchtigt, Zusatzdinstlistungn, di in dn jwilign Gschäftsbdingungn, Listungsbschibungn und Pislistn als solch knntlich gmacht wdn, im Rahmn ins spaatn Vtagsvhältnisss in Anspuch zu nhmn. 4.2 Fü Zusatzdinstlistungn, di EPS bingt, gltn spaat Gschäftsbdingungn, Listungsbschibungn und Pislistn insbsond mit ggbnnfalls abwichndn Vtagslaufzitn und Kündigungsmöglichkitn. Ändungn in Zusatzdinstlistung zuungunstn ds Kundn (z.b. Listungsinschänkungn od Pishöhungn) bchtign dn Kundn nicht zu Sondkündigung diss Mobilfunkvtags. 4.3 Wdn Zusatzdinstlistungn duch Koopationspatn bacht, ntstht in unmittlbas Vtagsvhältnis zwischn dm Kundn und dm Koopationspatn. Di Koopationspatn sind in d Listungsbschibung od Pislist knntlich gmacht. Di Listung von EPS bschänkt sich hibi auf di Bitstllung ds tchnischn Zugangs zu dn Endinichtungn ds Koopationspatns sowi di Dinstvwaltung und das Inkasso. Fü Fhllistungn d von dm Koopationspatn ingstztn Endgät sowi fü di Efüllung von dssn Pflichtn haftt EPS nicht. Listungsinschänkungn od Pishöhungn d Koopationspatn bchtign dn Kundn nicht zu Sondkündigung diss Mobilfunkvtags. 5. Taif, Zahlungsbdingungn, Vzug 5.1 EPS stllt dm Kundn dn twaign inmalign Anschlußpis sowi fü di jwilig Listung kalndmonatlich - dn Gund- und Paktpis, - di nutzungsabhängign Vbindungsntglt, sowit si bis zum End ds Kalndmonats in dn Abchnungssystmn d EPS vbucht sind, - di sonstign nutzungsabhängign und nutzungsunabhängign Entglt (z.b. fü Zusatzdinstlistungn), - di sonstign in disn AGB od in d Pislist aufgfühtn Entglt, sowit dis jwils hobn wdn od anfalln, nach Maßgab d jwils gültign Pislist in Rchnung und wist di dain nthaltn Mhwtstu aus. Vtagsgundlag sind di in dn Pislistn ausgwisnn Buttopis. 5.2 Fü dn Zitaum von d Fischaltung d EPS-Mobilfunkkat bis zum Bginn ds stn Abchnungszitaums hält d Kund in Tilchnung. Dis gilt auch im Fall d Vtagsbndigung fü dn Zitaum zwischn dm End d ltztn glmäßign Abchnungspiod und dm Vtagsnd. Di Gund- und Paktpis wdn taggnau abgchnt. EPS bhält sich vo, statt dssn di Bchnung d antilign Gund- od Paktpis j Tag mit 1/30 ds Monatswts duchzufühn. 5.3 EPS ist bchtigt, dm Kundn in gminsam Rchnung fü all EPS-Listungn zu stlln, auch wnn dis auf untschidlichn Vtägn zwischn EPS und dm Kundn buhn. 5.4 Di jwils gültign Taif und di Entglt fü sonstig Dinstlistungn gbn sich aus d bi Vtagsschluß gltndn und dm Kundn bkanntggbnn Pislist, di ntwd (a) jwils gsondt im Amtsblatt d Rguliungsbhöd fü Tlkommunikation und Post vöffntlicht wid und in alln EPS-Gschäftsstlln zu Einsichtnahm duch dn Kundn bit ligt od (b) von d d Kund jwils in zumutba Wis di Möglichkit d Knntnisnahm ds Inhalts vschafft wodn ist. Ein twaig Ehöhung ds gstzlichn Mhwtstusatzs und di daaus sultind Ehöhung d nutzungsabhängign sowi d nutzungsunabhängign Buttontglt bchtigt dn Kundn nicht zu Sondkündigung. 5.5 D Kund ist vpflichtt, am Lastschiftvfahn tilzunhmn. E wid in ntspchnd Einzugsmächtigung tiln, s si dnn, EPS stimmt ausnahmswis d Zahlung p Übwisung, Kditkat od Schck zu. EPS bhält sich dn Widuf dis Zustimmung vo. 5.6 Di Rchnungsbtäg sind mit Zugang d Rchnung ohn Abzug zu Zahlung fällig. EPS ziht bi Fälligkit dn Rchnungsbtag p Einzugsmächtigung von dm hifü vogshnn Konto od p Einzug üb di vom Kundn anggbn Kditkat in. 5.7 Fü jd mangls Dckung od aufgund ds Vschuldns ds Kundn od ds Vschuldns d kontofühndn Bank/ Kditinstitut zuückgicht Lastschift ("kin Angabn") hbt EPS inn Pauschalbtag gmäß Pislist fü di Rücklastschift. Ligt ausnahmswis kin Einzugsmächtigung vo (z.b. Zahlung p Übwisung, Kditkat od Schck), so kann EPS fü dn höhn Vwaltungsaufwand bi d Abwicklung ds Zahlungsvkhs in Slbstzahlpauschal gmäß Pislist fü jdn zu vbuchndn Zahlungsvogang hbn. 5.8 Gät d Kund mit in Zahlung in Vzug, bchnt EPS in Mahnpauschal gmäß Pislist fü all witn Mahnungn sowi di sich aus dm Gstz gbndn Vzugszinsn in Höh von 5% po Jah üb dm jwilign Basiszinssatz. 5.9 In jdm Fall ds Zahlungsvzugs ds Kundn ist EPS zu in nulichn Übpüfung d Kditwüdigkit ds Kundn nach Ziff 2.3 bchtigt. Bi ngativ Kditauskunft (vgl. Ziff 2.4) kann EPS Vbindungn zu Svicufnummn od Auslandsvbindungn gmäß Ziff 2.4 bschänkn od in Kditlimit ntspchnd Ziff 2.6 infühn; di Vpflichtung ds Kundn zu Zahlung sämtlich anfallndn Entglt blibt hivon unbüht Evntull Rückstattungsanspüch ds Kundn, z.b. aufgund von Übzahlungn, Dopplzahlungn, wdn dm Rchnungskonto ds Kundn gutgschibn od ggn offn Fodungn d EPS vchnt. Sofn d Kund dis ausdücklich wünscht und kin offnn Fodungn d EPS bsthn, folgt di Rückstattung auf das vom Kundn fü dn Einzug d EPS-Fodungn vwndt od in ands vom Kundn ausdücklich bnannts Bankkonto. Kulanzgutschiftn wdn dm Kundn nicht ausgzahlt, sondn nach Wahl von EPS mit EPS-Fodungn vchnt od in Fom von Gspächsguthabn gwäht Zu Aufchnung ist d Kund nu bchtigt, wnn sin Ggnanspuch unbstittn od chtskäftig fstgstllt ist Sowit EPS nach dn vosthndn Ziffn Pauschaln zu Schadnsabwicklung hbt, kann d Kund d Pauschal dn Nachwis ntggnhaltn, daß d Schadn übhaupt nicht od wsntlich nidig als di Pauschal ntstandn ist. EPS blibt d Nachwis ins witghndn Schadns ausdücklich vobhaltn D Kund ist auch zum Ausglich all Entglt fü Listungn vpflichtt, di duch di bfugt od unbfugt Nutzung d Listungn duch Ditt ntstandn sind, wnn und sowit d Kund di Nutzung zu vttn hat. Fü Vlust, Dibstahl sowi di unbfugt Nutzung duch Ditt gilt di Sondglung in Ziff Einwndungn ggn Rchnungn, Nutzung duch Ditt 6.1 D Kund hat di Rchnungn d EPS sogfältig zu übpüfn. Einwndungn ggn di Höh d Rchnung hat d Kund unvzüglich, spätstns jdoch vi Wochn nach Zugang d Rchnung schiftlich zu hbn, ohn daß hiduch jdoch di Fälligkit (vgl. Ziff 5.6) büht wid. Di Untlassung chtzitig Einwndungn gilt als Gnhmigung; EPS wid in dn Rchnungn auf di Folgn in untlassnn chtzitign Einwndung bsonds hinwisn. Anspüch ds Kundn aus bchtigtn Einwndungn, di st nach Fistablauf hobn wdn konntn, blibn unbüht, sofn EPS in Übpüfung aus datnschutzchtlichn Gündn noch möglich ist (Ziff 6.2). Im Fall bchtigt, chtzitig hobn Einwndungn folgt ntspchnd Ziff 5.10 in Gutschift od in Vchnung mit Zahlungsanspüchn d EPS. 6.2 Nach Ablauf von 80 Tagn nach Rchnungsvsand od im Fall in vom Kundn gwünschtn küzn Spichung (Löschung d Vbindungsdatn nach Rchnungsvsand) wid EPS aus Datnschutzgündn di d Rchnung zugund ligndn Vbindungsdatn löschn, so daß anschlißnd Einwndungn nicht mh bücksichtigt wdn könnn. EPS wid dn Kundn auf jd Rchnung gsondt auf dis Einwndungsfistn und di Rchtsfolgn d Fistvsäumnis hinwisn. 7. Sp 7.1 EPS ist zu Vhängung in tilwisn od vollständign Sp d Inanspuchnahm d Mobilfunkdinstlistungn ohn Ankündigung und Einhaltung in Watfist bchtigt, wnn a) s zu in Rücklastschift bim Einzug von EPS-Fodungn kommt, s si dnn, d Kund hat di Rücklastschift nicht zu vttn, b) d Kund sich in Zahlungsvzug bfindt, c) das Kditlimit nach Ziff 2.6 übschittn ist, d) das Entgltaufkommn in sh hohm Maß anstigt und Tatsachn di Annahm chtftign, daß d Kund bi in spätn Duchfühung d Sp Entglt fü in d Zwischnzit bacht Listungn nicht, nicht vollständig od nicht chtzitig ntichtt, ) in Fall von Ziff 8.5 voligt, f) in Gfähdung d Einichtungn d EPS, EPM od dn Roaming Patnn od d öffntlichn Sichhit doht, g) d Kund Vanlassung zu fistlosn Kündigung ggbn hat, h) in Fälln ins Vstoßs ds Kundn ggn Ziff 8.1, wnn hiduch d odnungsgmäß Rchnungsausglich gfähdt ist, i) EPS vom Mißbauch d Zugangsdatn ds Kundn (Paßwot tc.) duch Ditt Knntnis hält od disn bgündt vmutt, j) d Kund ggn di in Ziff 8.8 fstglgt Pflicht vstößt. 7.2 Fü di Sp wdn di in d jwils gültign Pislist ausgwisnn Entglt hobn. Bi Dibstahl od Vlust folgt di Sp kostnlos (Kundnwunschsp). 7.3 D Kund blibt totz Sp auch wähnd d Dau ih Vhängung zu Zahlung d nutzungsunabhängign Entglt vpflichtt. 8. Pflichtn ds Kundn/ EPS-Mobilfunkkat(n) 8.1 D Kund wid EPS unvzüglich jd Ändung sins Namns, sins Wohn- od Gschäftssitzs bzw. sin Rchnungsanschift, sin Rchtsfom und im Fall in tiltn Einzugsmächtigung sin Bankvbindung und im Fall d Zahlung üb Kditkat Ändungn d Kditkatnnumm sowi d Gültigkitsdau anzign. Di Anzig kann schiftlich folgn od tlfonisch üb di Hotlin unt Vwndung ds Kundnknnwots. D Kund ist vpflichtt, twaig fodlich Nachwis zu bingn. Kommt d Kund disn Vpflichtungn nicht nach, ist EPS bchtigt, di fü di Adßmittlung ntsthndn Kostn dm Kundn pauschal in Rchnung zu stlln.

9 8.2 Di EPS-Mobilfunkkat(n) (vgl. Ziff 3.1) wid (wdn) dm Kundn zum vtags- und funktionsgchtn Gbauch üblassn. Si blibt(n) Eigntum von EPS und ist (sind) bi Bndigung ds Vtagsvhältnisss duch dn Kundn umwltgcht zu ntsogn od auf Vlangn an EPS zuückzugbn. EPS daf si jdzit ggn in Esatzkat austauschn. 8.3 Di EPS-Mobilfunkkat(n) ist (sind) vom Kundn sogfältig aufzubwahn, so daß Mißbauch und Vlust vmidn wdn. Di psönlichn Idntifikationsnummn (PIN) und di psönlichn Entspcods (PUK) sind ghim zu haltn; si düfn insbsond nicht auf d(n) EPS-Mobilfunkkat(n) od dm Endgät vmkt wdn und sind gtnnt von dism aufzubwahn. D Kund wid di automatisch Abfag d PIN vo d jwilign Einbuchung in das Mobilfunkntz aktivit lassn und di PIN unvzüglich ändn, wnn vmutt, daß unbchtigt Ditt Knntnis von ih langt habn. 8.4 D Kund hat EPS dn Vlust, dn Dibstahl od di nicht nu voübghnd unbchtigt Dittnutzung d EPS-Mobilfunkkat(n) unvzüglich mitzutiln. EPS wid di Mobilfunkkat(n) unvzüglich spn und dm Kundn in nu EPS-Mobilfunkkat ggn das in d Pislist ausgwisn Entglt zu Vfügung stlln. Wähnd d Vhängung d Sp blibt d Kund zu Zahlung d nutzungsunabhängign Entglt vpflichtt. EPS kann di Spung d Kat jdoch von witn kundnindividulln Angabn (insbsond Knnwot) abhängig machn. 8.5 Bi unvzüglich Mittilung nach Ziff 8.4 haftt d Kund fü di bis zum Eingang d Mittilung bi EPS anfallndn nutzungsabhängign und nutzungsunabhängign Entglt nu bis zu inm Höchstbtag von EURO 50,00. Untläßt d Kund schuldhaft di unvzüglich Mittilung nach Ziff 8.4, hat di EPS-Mobilfunkkat(n) fiwillig aus d Hand ggbn od hat dn Vlust, Dibstahl od di unbchtigt Nutzung schuldhaft möglicht, so haftt d Kund üb dn Höchstbtag in Satz 1 hinaus fü all nutzungsabhängign und nutzungsunabhängign Entglt, di bis zu Mittilung anfalln. 8.6 D Kund wid nu solch Endgät funktionsgcht, ntspchnd d jwils zugund ligndn Bdinungsanlitung, vwndn, di fü di Nutzung im EPM-Mobilfunkntz in d Bundspublik Dutschland zuglassn sind. Dm Kundn ist bkannt, daß nicht all Endgät all von EPS angbotnn Listungn untstützn. 8.7 D Kund wid vo Inanspuchnahm d Listung "Anufumlitung" sichstlln, daß d Inhab ds Anschlusss, zu dm di Anuf umglitt wdn solln, damit invstandn ist und bi d Gbauchsüblassung auch Ditt auf dis Vpflichtung hinwisn. 8.8 Ungachtt d Rglung in Ziff 8.7, daf d Kund sin EPS-Mobilfunkkat(n) nicht in Vmittlungs- od Übtagungssystm nutzn, di Vbindungn ins Dittn (Spachvbindungn od Datnübtagungn) an inn andn Dittn in- od witlitn. 9. Vtagslaufzit und Kündigung 9.1 D Mobilfunkvtag wid fü in Mindstvtagslaufzit von 24 Monatn gschlossn und vlängt sich jwils um wit 12 Monat, sofn s nicht von inm Vtagspatn mit in Fist von 1 Monat zum End d jwilign Vtagslaufzit gkündigt wid. Sofn im Auftagsfomula abwichnd Fistn fü di Mindstvtagslaufzit, di Dau d Vtagsvlängung od di Kündigungsfist vogshn sind, gltn dis voangig. 9.2 Das Rcht zu fistlosn Kündigung aus wichtigm Gund blibt fü bid Patin unbüht. Fü EPS ligt in wichtig Gund vo, wnn a) d Kund sin Zahlungn instllt, b) sich d Kund fü zwi aufinand folgnd Monat mit d Bzahlung d Rchnungn od ins wsntlichn Rchnungstilbtags od üb inn Zitaum von mh als zwi Monatn mit d Bzahlung von Rchnungn, dn Höh dn Gundpis od dn Paktpis im gwähltn Taif von zwi Monatn übstigt, in Vzug bfindt, c) d Kund sich im Vzug bfindt und totz wit Mahnung nicht zahlt, d) in Hinblick auf dn Kundn Antag auf Einlitung ins Insolvnzvfahns gstllt wid, ) d Kund di Listungn von EPS in btügisch Absicht in Anspuch nimmt, bi d Nutzung ggn Stafvoschiftn, sonstig Rchtsvoschiftn od di gutn Sittn vstößt od ntspchnd dingnd Vdacht bstht, f) in Kditauskunft gmäß Ziff 5.9 ngativ ausfällt, g) d Kund ggn di Ziff 8.8 fstglgt Pflicht vstößt, h) sonstig wichtig Günd bsthn. 9.3 Kündigungn ds Kundn und solch von EPS müssn schiftlich folgn. 9.4 Kündigt EPS dn Mobilfunkvtag aus wichtigm Gund fistlos, stht ih in pauschalit Anspuch auf Schadnssatz in Höh von 75 % ds monatlichn Gund- und Paktpiss zu, d bis zum nächstn odnungsgmäßn Kündigungstmin angfalln wä. D Kund kann d Pauschal dn Nachwis, daß d Schadn übhaupt nicht od wsntlich nidig als di Pauschal ntstandn ist, ntggnhaltn. EPS blibt d Nachwis ins witghndn Schadns duch EPS ausdücklich vobhaltn. 9.5 EPS kann dn Kundn vozitig aus dm Mobilfunkvtag ntlassn, sofn d Kund das Vtagsübnahmntglt zahlt und inn gigntn Nachfolg stllt, d dn Vtag übnimmt und bi dssn Übpüfung nach Ziff 2.3 kin Zwifl an sin Kditwüdigkit nach Ziff 2.4 bsthn. 10. Schadnssatz und Haftungsbschänkung 10.1 Fü Vmögnsschädn, di nicht Folg in Köp-, Gsundhits-, Lbns- od Sachbschädigung sind, haftt EPS nach 7 Tlkommunikationskundnschutzvodnung bis zu inm Btag von EURO ,00 po Kundn. Ggnüb d Gsamthit d Gschädigtn ist di Haftung von EPS auf zhn Millionn EURO (EURO ,00) j schadnsvusachnds Eignis bgnzt. Di Haftungsbgnzung d Höh nach ntfällt, wnn d Schadn vosätzlich vusacht wud. Übstign di Entschädigungn, di mhn Psonn aufgund dsslbn Eignisss zu listn sind, zhn Millionn EURO (EURO ,00), so wid d Schadnssatz in dm Vhältnis gküzt, in dm di Summ all Schadnssatzanspüch zu d Höchstgnz von zhn Millionn EURO (EURO ,00) stht In dn Fälln (a) in Pflichtvltzung od (b) d schuldhaftn Vltzung in vtagswsntlichn Pflicht (Kadinalpflicht) in in dn Vtagszwck gfähdndn Wis, haftt EPS, vobhaltlich d Rglung in Ziff 10.3, bi licht (nomal) Fahlässigkit bgnzt auf dn Umfang ds typischn Schadns, mit dssn Eintitt EPS zum Zitpunkt ds Vtagschlusss vnünftigwis chnn konnt, bis zu in Summ von bis zu EURO ,00 und ggnüb d Gsamthit d Gschädigtn auf dn Höchstbtag von zhn Millionn EURO (EURO ,00) j schadnvusachnds Eignis bschänkt. Ziff 10.1 Satz 3 und 4 gltn ntspchnd Ansonstn haftt EPS ggnüb dm Kundn (a) nach dm Podukthaftungsgstz, (b) bi in fahlässign Pflichtvltzung sitns EPS sowi bi in vosätzlichn od fahlässign Pflichtvltzung ins gstzlichn Vtts od Efüllungsghilfn von EPS fü Vltzungn ds Lbns, ds Köps od d Gsundhit sowi (c) bi in gob fahlässign Pflichtvltzung sitns EPS od in vosätzlichn od gob fahlässign Pflichtvltzung ins gstzlichn Vtts od Efüllungsghilfn von EPS fü sonstig Schädn jwils im Rahmn d gstzlichn Voschiftn unbgnzt Im übign ist di Haftung von EPS - glich aus wlchm Rchtsgund, inschlißlich aus unlaubt Handlung - ausgschlossn D Kund ist vpflichtt, angmssn Maßnahmn zu Schadnsabwh und -mindung zu tffn Vstößt d Kund ggn di in Ziff 8.8 fstglgt Pflicht, stht EPS in pauschalit Anspuch auf Schadnssatz in Höh von EURO ,00 j vtagswidig ingstzt EPS- Mobilfunkkat zu. D Kund kann d Pauschal dn Nachwis, daß d Schadn übhaupt nicht od wsntlich nidig als di Pauschal ntstandn ist, ntggnhaltn. EPS blibt d Nachwis ins witghndn Schadns ausdücklich vobhaltn. 11.Datnschutz und Kditwüdigkitspüfung 11.1 EPS hbt, vabitt und nutzt di Bstands-, Vbindungs- und Nutzungsdatn ds Kundn ( 89 Tlkommunikationsgstz; 5 Abs. 1, 6 Abs. 1 Tlkommunikations- Datnschutzvodnung, 5 und 6 Tldinstdatnschutzgstz) im Rahmn d Zwckbstimmung ds Vtagsvhältnisss sowi in andn Fälln, sowit gstzlich Voschiftn di Datnhbung, -vabitung, od -nutzung anodnn bzw. laubn od sowit d Kund inwilligt. EPS daf di Bstandsdatn auch zu bdafsgchtn Gstaltung ih Tlkommunikationsdinstlistungn, zu Batung ds Kundn, zu Wbung sowi zu Maktfoschung vabitn und nutzn, wnn d Kund in solchn Nutzung auf dm Auftagsfomula zugstimmt hat EPS spicht all Vbindungs- und Nutzungsdatn gundsätzlich höchstns bis zu 80 Tagn nach Rchnungsvsand. D Kund kann sich duch ausdücklich Ekläung (schiftlich) fü in küz Spichung ntschidn; in dism Fall wdn di Vbindungsdatn spätstns nach Rchnungsvsand glöscht. In Hinblick auf di Spichung d Vbindungsdatn gmäß Satz 1 od Satz 2 kann d Kund duch schiftlich Ekläung wähln, ob di Vbindungsdatn mit Rchnungsstllung vküzt um di ltztn di Stlln od vollständig gspicht wdn solln. Wdn di Vbindungsdatn nach Ablauf d Fist gmäß Satz 1 od auf Wunsch ds Kundn gmäß Satz 2 vküzt gspicht od vollständig glöscht, ist EPS insowit von d Pflicht zu Volag dis Datn zum Bwis d Richtigkit d Entgltchnung fi Nimmt d Kund Listungn and Ntzbtib in Anspuch, so könnn di Vbindungsdatn ds Kundn zum Zwck d Abchnung an xtn Abchnungsstlln übmittlt wdn Auf Wunsch ds Kundn übmittlt EPS di laut Kundnauftag bkanntn Bstandsdatn ds Kundn wi Nam, Adss, Buf od Banch sowi Rufnumm an EPM, di dis Datn an Hausgb von Tlfonvzichnissn und/od an Btib von Auskunfts- bzw. Vmittlungsdinstn zu Aufnahm in di dotign Tlfonvzichniss witlitt. Dabi kann d Kund bstimmn, daß di Eintagung nu in gducktn od nu in lktonischn Vzichnissn folgt. Ggnüb dm Hausgb ds Vzichnisss bzw. dm Btib ds Dinsts hat d Kund das Rcht, di Fom d Eintagung zu wähln EPS ist bchtigt, anhand d voglgtn Bstandsdatn (z.b. Nam, Adss, Gbutsdatum, Staatsanghöigkit od Angab sonstig fü di Bgündung ins Vtags fodlichn Datn) sowi d voglgtn Auswis zu püfn, ob d Kund in d Vgangnhit inn Tlkommunikations-Dinstvtag gschlossn hat, d nicht vtagsgmäß abgwicklt wud (z.b. Zahlungsvzug, bantagt Mahnbschid bi unbstittn Fodung, Zwangsvollstckungsmaßnahmn sowi offn Fodung bi Unauffindbakit ds Kundn). Dazu vglicht EPS dis Datn ds Kundn mit dm vohandnn Datnbstand. EPS ist bchtigt, di ntspchndn voglgtn Auswisuntlagn zu dism Zwck zu spichn EPS ist bchtigt, di Bstandsdatn ds Kundn an Ditt zu übmittln, sowit dis zum Zwck d Abttung od ds Einzugs d Fodungn fodlich ist. Di gstzlich zulässig Übmittlung wit Datn ds Kundn zum Zwck ds Fodungsinzugs blibt unbüht. Dm Kundn wid di Bauftagung ins Inkassoinstituts schiftlich mitgtilt EPS ist bchtigt, d fü dn Wohnsitz ds Kundn zuständign SCHUFA-Gsllschaft (Schutzgminschaft fü allgmin Kditsichung) di Bstandsdatn ds Kundn zu Übpüfung d Kditwüdigkit ds Kundn zu übmittln und zu dism Zwck Auskünft inzuholn. EPS ist fn bchtigt, d SCHUFA di Bstandsdatn ds Kundn sowi in twaig nicht vtagsgmäß Abwicklung ds Vtags zu übmittln, sowit dis zu Wahnhmung bchtigt Intssn von EPS fodlich ist und daduch di schutzwüdign Blang ds Kundn nicht bintächtigt wdn Di Bchtigung d EPS zu Witgab d in Ziff 11.7 aufgfühtn Datn und Infomationn zu dn in Ziff 11.7 gnanntn Zwckn bstht auch fü folgnd wit Gsllschaftn: Bügl Witschaftsinfomationn GmbH & Co. KG, Vband d Vin Cditfom.V., Auskunfti Cditfom Expian GmbH sowi (nu fü Gschäftskundn) AKV Allgmin Kditvsichung GmbH Di SCHUFA sowi di vosthnd gnanntn witn Gsllschaftn (nachsthnd gminsam "Witschaftsauskunftin" gnannt) spichn Datn von dn ihnn angschlossnn Kditinstitutn, Kditkatnuntnhmn, Lasinggsllschaftn, Einzlhandlsuntnhmn inschlißlich ds Vsandhandls und sonstig Untnhmn, di gwbsmäßig Gld- od Wankdit an Konsumntn gbn, sowi Vsichungn, Tlfongsllschaftn, Mobilfunkuntnhmn, Svic-Povidn, Onlindinstn, Mdiasvics und Factoinguntnhmn zum Zwck d Butilung d Kditwüdigkit od d Dokumntation nicht odnungsgmäß abgwicklt Vtäg. Di Witschaftsauskunftin stlln di Datn ihn Vtagspatnn nu zu Vfügung, wnn dis in bchtigts Intss an d Datnübmittlung glaubhaft dalgn. Si übmittln nu objktiv Datn; subjktiv Wtutil, psönlich Einkommns- und Vmögnsvhältniss sind in dn Auskünftn nicht nthaltn D Kund kann bi dn Witschaftsauskunftin di ihn btffndn gspichtn Datn abfagn. Di Adssn, unt dnn Auskünft tilt wdn, lautn: SCHUFA-Blin, Maindof Damm 1-3, Blin, Tlfon: 030/ , Tlfax: 030/ (Di SCHU- FA-Blin tilt Auskunft üb di fü dn Wohnsitz ds Kundn zuständig SCHUFA. Im Fall ins Wohn- od Fimnsitzwchsls ist di bis dahin zuständig SCHUFA bchtigt, di Bstandsdatn an di dann zuständig SCHUFA zu übmittln.); Bügl Witschaftsinfomationn GmbH & Co KG, Postfach , Hambug, Tlfon: 040/ , Tlfax: 040/ , Vband d Vin Cditfom.V., Postfach , Nuss, Tlfon 02131/109-0, Tlfax: 02131/ , Cditfom Expian GmbH, Hllsbgstaß 14, Nuss, Tlfon: 02131/ , Tlfax: 02131/ ; AKV Allgmin Kditvsichung AG, Issaac-Fulda-All 1, Mainz, Tlfon: 06131/3230, Tlfax: 06131/ EPS bhält sich vo, wit Witschaftsinfomationsdinst inzuschaltn. In dism Fall wid d btoffn Kund hiüb schiftlich infomit. 12. Faud Pvntion Pool 12.1 EPS ist Tilnhm ds Faud Pvntion Pool ("FPP ). Aufgab ds FPP ist s, dn Tilnhmn Infomationn zu gbn, um si vo Fodungsausfälln zu schützn und ihnn glichzitig di Möglichkit zu öffnn, dn/ di Kundn bi Vlust d EPS-Mobilfunkkat(n) und/ od Mißbauch vo witghndn Folgn zu bwahn. Di übmittltn Datn wdn ausschlißlich zu dism Zwck vabitt und gnutzt Tilnhm ds FPP sind ausschlißlich Dinstanbit d Tlkommunikation (TK- Dinstlist). Üb di dzitign Tilnhm tilt auf Anfodung d FPP-Btib Auskunft D FPP abitt nach dm Pinzip d Ggnsitigkit. Danach kann nu d Tilnhm Auskunft aus dm FPP haltn, d dm FPP auch Infomationn übmittlt Von dn FPP-Tilnhmn wdn mit Babitung ds Auftags auf Lifung in TK- Dinstlistung bi Pivatpsonn und nicht im Handlsgist ingtagnn Fimn insbsond folgnd Bstandsdatn an dn FPP übmittlt: At d Dinstlistung, Auftags- und Kundnnumm, Auftagsdatum, And, Titl, Vonam, Nam, vtl. Knnzichn Gwb/Fibufl, Gwbnam, Gbutsdatum, Staß und Hausnumm, Ländschlüssl, PLZ und Ot. Bi im Handlsgist ingtagnn Fimn wdn anstll And, Titl, Vo- und Nachnam, Knnzichn Gwb/ Fibufl und Gwbnam insbsond folgnd Bstandsdatn übmittlt: Fimnnam, Rgistnumm, Rgistot und Rgistnam. Wähnd d Vtagslaufzit zwischn dm Kundn und dm FPP-Tilnhm übmittlt dis an dn FPP insbsond folgnd Datn und Mkmal: Ändung d Bstandsdatn, Bndigung ds Vtags, Sp wgn auffällign Nutzungsvhaltns und d damit vbundnn Gfah d Nichtzahlung, wil unbkannt vzogn, wgn Insolvnzvfahns, wgn bgündtn Btugsvdachts, wgn Nichtzahlung. EPS ist bchtigt, dm FPP im vosthnd dagstlltn Umfang Datn und Mkmal ds Kundn zu übmittln. Aus dm Datnbstand haltn and FPP-Tilnhm nu dann Auskunft, wnn ihnn von d Pson/Fima in Auftag auf Ebingung in TK-Dinstlistung voligt bzw. mit d Pson/Fima bits in Kundnbzihung bstht. Bi d Nuanfag kann in FPP-Auskunft z. B. nthaltn: Kin Datn gspicht, Anzahl/Vtagsdatum von Vtagsvhältnissn ins bstimmtn Zitaums, Hinwis auf voanggangn Sp. Bi in bsthndn Kundnbzihung kann in FPP-Auskunft z. B. nthaltn: Bichtigung und/od Löschung von Bstandsdatn, Hinwis auf Spung und Hinwis, daß di Pson/Fima bi witn FPP-Tilnhmn Kund gwodn ist D FPP-Datnbank wid von d Fima Bügl Witschaftsinfomationn GmbH & Co. KG btibn, Anschift s. Ziff D FPP-Btib hat ntspchnd dn Bstimmungn ds Bundsdatnschutzgstzs ("BDSG") sin Tätigkit bi d zuständign Aufsichtsbhöd, dm Hambug Datnschutzbauftagtn, Baumwall 7, Hambug, angmldt. Sofn d Kund Auskunft üb di in d FPP-Datnbank zu sin Pson/Fima gspichtn Datn wünscht, ist in schiftlich Antag an dn Btib d FPP-Datnbank zu ichtn. Fü di Auskunft kann in Entglt ntspchnd 34 Abs. 5 BDSG hobn wdn. 13. Gichtsstand und anwndbas Rcht 13.1 Gichtsstand fü vmögnschtlich Stitigkitn aus dism Vtag ist Düssldof, wnn d Kund Kaufmann ist und d Vtag zum Btib sins Handlsgwbs ghöt od d Kund kinn allgminn Gichtsstand im Inland hat und wnn kin ausschlißlich Gichtsstand ggbn ist. EPS ist jdoch bchtigt, dn Kundn an jdm andn gstzlichn Gichtsstand zu vklagn. Bi Nicht-Kauflutn gltn di gstzlichn Gichtsständ Di vtaglichn Bzihungn d Patin untlign dm Rcht d Bundspublik Dutschland. 14. Allgmin Bstimmungn 14.1 Mündlich Nbnabdn bsthn nicht. Ändungn und Egänzungn ds Vtags und dis AGB bdüfn d Schiftfom Ist in Bstimmung diss Vtags und/od dis AGB ganz od tilwis unwiksam, so blibt di Wiksamkit d übign Bstimmungn hivon unbüht D Kund daf Anspüch aus dism Vtag nu mit vohig schiftlich Zustimmung von EPS abttn. Potsdam, Mai 2002

SonyEricsson K300i. SonyEricsson K700i. + 140,00 Auszahlung Bestellnummer CW-FMO-050805-D1 + 110,00 + 60,00. Auszahlung Bestellnummer

SonyEricsson K300i. SonyEricsson K700i. + 140,00 Auszahlung Bestellnummer CW-FMO-050805-D1 + 110,00 + 60,00. Auszahlung Bestellnummer 15-mobil Aktion Stand: 09. August 2005-15 Fiminutn po Monat inklusiv! - Nu 39 ct./min. in all Mobilfunkntz! - Kin Mindstumsatz! - Kin Anschlußgbüh bi D1! - Auf Wunsch 1 Jah mload-option Gatis! Di vollständign

Mehr

Nokia 6230i. Nokia 6610i. + 32 MB Speicherkarte! ohne. + 140,00 Auszahlung Bestellnummer VV-FST-050810-D1 + 90,00. Auszahlung Bestellnummer

Nokia 6230i. Nokia 6610i. + 32 MB Speicherkarte! ohne. + 140,00 Auszahlung Bestellnummer VV-FST-050810-D1 + 90,00. Auszahlung Bestellnummer Fai Stat Aktion Stand: 09. August 2005 - Nu 7,50 Gundgbüh! - Kin Mindstumsatz! - Kin Anschlußgbüh! - 10-Skundn-Taktung! - Top-Gspächspis und um di Uh! Di vollständign Taifinfomationn zu dis Aktion haltn

Mehr

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex Optimal Absichung fü gstzlich Vsicht Btiblich Kanknvsichung o t il g ba V U n s c h l a a b it!! f ü M it s ic h n k lu s iv J tz t x io K o n d it n n Btiblich Kanknvsichung Kanknzusatzvsichungn fü gstzlich

Mehr

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Verkäufer.

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Verkäufer. Ohn Spakass fht was: * Ih Immobiinpatn. Fü Vkäuf. Bid MASSGESCHNEIDERT: UNSER SERVICE FÜR IMMOBILIEN-VERKÄUFER! In dn vgangnn fünf Jahn habn wi und 900 Immobiin vmittt. Di Spakass Zonab ist damit d gößt

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

2.2 Multiplizieren von Brüchen

2.2 Multiplizieren von Brüchen ! 2.2 Multiplizin von Büchn Ein Rzpt fü Hftig fodt 1 Lit Milch. Man nimmt di halb Rzptmng. Wi vil Lit Milch 1 l 1000 sind fodlich? 1 / 2 w 1 / 2 w 3 / 4 l 1 / 2 l 1 / 4 l 750 500 250 w 1 / 2 l Ein Hftigzpt

Mehr

Gegeben sei eine elektromagnetische Welle mit Ausbreitung in z-richtung und einer Amplitude in x-richtung:

Gegeben sei eine elektromagnetische Welle mit Ausbreitung in z-richtung und einer Amplitude in x-richtung: 38. Polaisation 38.1. Einfühung Ggbn si in lktomagntisch Wll mit Ausbitung in z-richtung und in Amplitud in x-richtung: E = E 0 i 0 i... Einhitsvkto in x-richtung Di vollständig mathmatisch Bschibung unt

Mehr

Mitteilung des Senats vom 1. November 2005

Mitteilung des Senats vom 1. November 2005 BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Landtag 16. Wahlpiod Ducksach 16/793 (zu Ds. 16/698) 01. 11. 05 Mittilung ds Snats vom 1. Novmb 2005 E-Govnmnt in Bmn und Bmhavn Di Faktionn d CDU und d SPD habn unt Ducksach 16/698

Mehr

Staatlich geprüfter Techniker

Staatlich geprüfter Techniker uszug aus dm Lnmatial Fotbildungslhgang Staatlich gpüft Tchnik uszug aus dm Lnmatial sstchnik (uszüg) D-Tchnikum ssn /.daa-tchnikum.d, Infolin: 0201 83 16 510 Gundlagn zu ustung u. Intptation von sstn

Mehr

KVP Der kontinuierliche Verbesserungsprozess

KVP Der kontinuierliche Verbesserungsprozess KVP D kontinuilich Vbungpoz KVP Un Zil Qualitätbwutin höhn Di Qualität tändig vbn, um daüb in noch höh Kundnbindung/-zufidnhit zu ichn. Motivation tign Di Motivation und Zufidnhit un Mitabit tign, um ich

Mehr

e n e a Chancenzuschaf

e n e a Chancenzuschaf s p a n, um n uch Sp a n, u m n u Chancnzuschaf f n m i al b Li ag Landt Konsol i di ungsst at gi dfdplandt agsf akt i on 2013bi s2017 f dpf akt i onn w. d 2013 2014 2015 2016 2017 in Mio. Euo 1. Mhinnahmn

Mehr

Marken-Highlights für Ihr Zuhause

Marken-Highlights für Ihr Zuhause ...uns MARKEN-MÖBEL und uns BESTEN PREISE SIE übzugn wdn!!! Makn-Highlights fü Ih Zuhaus Modn Eckganitu Zo mit Rücknvstllung und Canapschluss (ca. Maß 316 x 184 cm) lädt hi zu gmütlichn Stundn in. Ggn

Mehr

C t S f. E r F g. H u C s. U p H q. L b A j. S x T n. j c g s. n v R H. r f T a. e a I o. y g W i o o L e c a B i o n e n. v I u m b M x H c x z

C t S f. E r F g. H u C s. U p H q. L b A j. S x T n. j c g s. n v R H. r f T a. e a I o. y g W i o o L e c a B i o n e n. v I u m b M x H c x z y g W i o o L c a B i o n n a I o E a f i E s l t f n v R H v I u m b M x H c x z S x T n T w Z E h V n u i C t S f p F o E R K o y a l H u C s t A V U K g K U p H q h D x G f U s q f y g L b A j w E u

Mehr

Kunstdrucke im Linolschnitt

Kunstdrucke im Linolschnitt Kunstduck im Linolschnitt Di Malschul auf dn Innnsitn und vil wit kativ Idn findn Si in Min Kativ-Atli (Ausgab KT 55). www.shop.oz-vlag.d. Vil wit Idn unt www.fco.d hobbygoss El GmbH Goß Ahlmühl 10 76865

Mehr

Ein herzliches Grüß Gott in Memmelsdorf! www.drei-kronen.de

Ein herzliches Grüß Gott in Memmelsdorf! www.drei-kronen.de Ein hzlichs Güß Gott in Mmmlsdof! www.di-konn.d Güß Gott! In Fankn stht das bst Witshaus imm ggnüb d Kich. So wi auch uns Bauigasthof: Di Di Konn bfindn sich sit mh als 555 Jahn ggnüb dm Mmmlsdof Gottshaus.

Mehr

VBS kompakt. aus dem Inhalt. Liebe Leserin, lieber Leser, VBS Intern. VBS Sparen. VBS Service. VBS Reisen

VBS kompakt. aus dem Inhalt. Liebe Leserin, lieber Leser, VBS Intern. VBS Sparen. VBS Service. VBS Reisen 2 2015 VBS kompakt Infomationn fü di Mitglid d Volks- Bau- und Spavin Fankfut am Main G Lib Lsin, lib Ls, di Nachfag nach bzahlbam Wohnaum ist ins d Top- Thmn. Laut aktulln Schätzungn fhln in Dutschland

Mehr

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015 Strom für Privat- und Firmnkundn Anschlusswrt maximal 80 Ampèr 5040 Schöftland Einhitstarif Tarif EVS a.ns classic-15 Das Produkt EVS a.ns classic-15 gilt für Privat- und Firmnkundn in dr Grundvrsorgung

Mehr

Zeltlager Baierz agen 1 Jahr in 14 T tick...tack

Zeltlager Baierz agen 1 Jahr in 14 T tick...tack z ai B g Zltla 1 Jah n g a T in 14 tick...tack Inhaltsvzichnis 1. Dckblatt 19. Spndn 2. Inhaltsvzichnis 20. Anschift ds Zltlags 3. Eltnabnd 21. Tmin auf inn Blick 4. Wi üb uns! 22. So findn Si uns! 5. Tagsablauf

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Wir bewegen Sie! www.fun-sports.ch

Wir bewegen Sie! www.fun-sports.ch S o m m W i n t W stckt hint Fun n Spots Inhalt Somm Spot- und Plauschwoch Italin Spotlichs Wochnnd fü Snion Usula Roth Spotlhin, Aqua Fit-Instuktoin, Sttching-Instuktoin, Nodic Walking- Instuktoin SNO,

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

nur am Rand erwähnt. Zuviel gibt es zu tun. Der tägliche Stress wird nicht geringer in der Zeit, in der jeder gerade wieder den nächsten

nur am Rand erwähnt. Zuviel gibt es zu tun. Der tägliche Stress wird nicht geringer in der Zeit, in der jeder gerade wieder den nächsten Jubiäum: Di Fima ALF bstht 2 Jah in t D a s Fimnjubiäum ist bi ALF fast untggangn, wud igntich WALF-BanCo: Nu nu am Rand wähnt Zuvi gibt s zu tun D tägich Stss wid nicht ging in d Zit, in d jd gad wid

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

-communicate your business. Allgemeine Geschäftsbedigungen (AGB)

-communicate your business. Allgemeine Geschäftsbedigungen (AGB) -communicat your businss Allgmin Gschäftsbdigungn (AGB) 1 Allgmins wbcss rbringt all Lifrungn und Listungn ausschlißlich auf Grundlag disr Gschäftsbdingungn. Si gltn auch für all künftign Gschäftsbzihungn,

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

Elektrizität hat wie keine andere technische Errungenschaft Berlin geprägt.

Elektrizität hat wie keine andere technische Errungenschaft Berlin geprägt. 130 Jah Engi fü Von 1884 bis hut Elktizität hat wi kin and tchnisch Eungnschaft gpägt. Am 8. Mai 1884 wud di Aktingsllschaft Städtisch Elkticitäts-Wk ggündt. In dn daauffolgndn 130 Jahn lbt di Stadt inn

Mehr

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort Antrag au Wohngld (Lastnzuschuss) Erstantrag Erhöhungsantrag Witrlistungsantrag Angabn zur Übrprüung ds Wohngldanspruchs bi Ändrung dr Vrhältniss Wohngldnummr, sowit bkannt Bwilligungsbginn Bitt bi Ihrm

Mehr

I. Haushaltslage der NRW-Kommunen

I. Haushaltslage der NRW-Kommunen P s s g sp äc hmi t s p a n, u m n mi t u KaiAb uszat Sp chf ükommunal s m i al b Li ag Landt Kommunal f i nanz n f dpf akt i onn w. d I. Haushaltslag d NRW-Kommunn Haushaltslag d NRW-Kommunn damatisch.

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 )

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 ) Fachkommission Bauaufsicht dr Bauministrkonfrnz Mustr-Richtlini übr brandschutztchnisch Anfordrungn an Lüftungsanlagn (Mustr-Lüftungsanlagn-Richtlini M-LüAR 1 ) Stand: 29.09.2005, zultzt gändrt durch Bschluss

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Käufer.

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Käufer. Ohn Spakass fht was: * Ih Immobnpatn. Fü Käuf. UMFASSEND: UNSER SERVICE FÜR IMMOBILIEN-KÄUFER! In dn vgangnn fünf Jahn habn w und 900 Immobn an zufdn Käuf vmttt. D Spakass Zonab st damt d gößt Immobnvmtt

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr Aurswald Box Indx A H M 884261 02 02/05 Allgmin Hinwis...10 Anschluss Call Through... 7 Intrnt-Tlfoni... 3 Kopplung n...9 Auslifrzustand...11 B Bohrschablon...12

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER GEMEINDE HEILKLIMATISCHER JAHRESKURORT. Unser neues Gästejournal liegt vor!

MITTEILUNGSBLATT DER GEMEINDE HEILKLIMATISCHER JAHRESKURORT. Unser neues Gästejournal liegt vor! MITTEILUNGSBLATT Amtsblatt dgmind 79682 Todtmoos Hausgb: Bügmistamt Todtmoos DER GEMEINDE Vantwotlich fü dn daktionlln Til: Bügmistin Jantt Fuchs o. V. i. A. Duck und Vlag: Pimo Vlag, Mßkich St. 45, 78333

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH iv Sofwar GmH Wlnurgr Sr. 70 81677 Münhn Tl. 0 89 / 71 05 01-0 Fax -99 www.oiv.d info@oiv.d ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA BJECTIVE SFTWARE GMBH 1 Glungsrih, Awhrklausl Di Firma iv

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN. Chemnitzer-Str. 48, 48a, 48b, 50 / Würzburger Str. 35 01187 Dresden

BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN. Chemnitzer-Str. 48, 48a, 48b, 50 / Würzburger Str. 35 01187 Dresden BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN Chmnitz-. 48, 48a, 48b, 50 / Wüzbug. 35 01187 Dsdn OBJEKT OBJEKT INDIVIDUELLES UND GROSSZÜGIGES BÜRO- UND EINZELHANDELS-ENSEMBLE Das Büozntum Falknbunnn bitt modn und funk- nn

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im III. Quartal 2010

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im III. Quartal 2010 Analysn d Egbniss d Qualifizigsbat im III. Quatal 2 III. Quatal 2 Batgn d Analysn d Qualifizigsbat Im 3. Quatal ds Jahs 2 wudn 83 Btib bzw. Untnhmn batn. In 38 Untnhmn wud in Qualifizigsbdaf fü.3 Mitabit

Mehr

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr 884261 01 08/04 Funktionn und Listungsmrkmal Intrnt-Tlfoni (Voic ovr IP) mit n (Aurswald o an Hrstllr) -> Sit 2 - mit alln intrnn Tilnhmrn kostnlos 1 übr das

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

LEISTUNGSPROFIL F.EE INFORMATIK + SYSTEME FIRMENPORTRÄT F.EE INFORMATIK + SYSTEME DAS SYSTEMHAUS DER F.EE-FIRMENGRUPPE

LEISTUNGSPROFIL F.EE INFORMATIK + SYSTEME FIRMENPORTRÄT F.EE INFORMATIK + SYSTEME DAS SYSTEMHAUS DER F.EE-FIRMENGRUPPE 04/2013 FIRMENPORTRÄT F.EE INFORMATIK + SYSTEME DAS SYSTEMHAUS DER F.EE-FIRMENGRUPPE LEISTUNGEN UND PRODUKTE ANFAHRT AUGEN UNSERER KUNDEN Clint- / Svlösungn Fax- und Mail-Systm Ka tz d o Industistaß 6

Mehr

ANTRAG AUF PRIVATE VORSORGE

ANTRAG AUF PRIVATE VORSORGE ufsichtsratsvorsitznr: Dr. Fr Hagorn. orstan: Uw Luka (Sprchr), Frank Thomsn, Frank Digl (stv.) Bankvrbinung: Hyporinsbank G Hamburg 20206003 (BLZ 200 300 00), IBN DE59 2003 0000 0020 2060 03, BIC HYEDEMM300.

Mehr

Kondensator an Gleichspannung

Kondensator an Gleichspannung Musrlösung Übungsbla Elkrochnisch Grundlagn, WS / Musrlösung Übungsbla 2 Prof. aiingr / ammr sprchung: 6..2 ufgab Spul an Glichspannung Ggbn is di Schalung nach bb. -. Di Spannung bräg V. Di Spul ha di

Mehr

BBSU UNTERNEHMER-SEMINARE. Baden-Baden - Sylt - Hamburg - Dresden. st 20. Herbst 2013. - für Familienunternehmen - * seit 25 Jahren

BBSU UNTERNEHMER-SEMINARE. Baden-Baden - Sylt - Hamburg - Dresden. st 20. Herbst 2013. - für Familienunternehmen - * seit 25 Jahren BADEN-BADEN BBSU UNTERNEHMER-SEMINARE * - fü Familinuntnmn - Badn-Badn - Sylt - Hambug - Dsdn st 20 b Hbst 2013 13: 013! nkt 20 u p ndt 2 w g n c u S lt / sta n! Aktull folgg it nutz i Nac l: Stufi s Vmögns.

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

mann, Martin Krizischke, Peter Lennartz, Dr. Sebastian Muschter, Stephanie Nolte, Inger

mann, Martin Krizischke, Peter Lennartz, Dr. Sebastian Muschter, Stephanie Nolte, Inger Pkll Uhzi: O: Anwsnd: Ausschussmiglid: a n m a c h 17.00 19.00 Uh c d IHK Blin, Mndlsshn-Saal 0 2 P k Knsiuind Sizung IHK-Ausschuss Digial Wischaf am Dnnsag, 15.05.2014 Sinan Aslan, Ansga Baums, D. Ralf

Mehr

Makita Flash 01 APRIL - JUNI 2015 TAKE THE POWER NOW! LIMITIERTE AUFLAGE SPEZIAL JUBILÄUM 100 JAHRE! Ihr Fachhändler :

Makita Flash 01 APRIL - JUNI 2015 TAKE THE POWER NOW! LIMITIERTE AUFLAGE SPEZIAL JUBILÄUM 100 JAHRE! Ihr Fachhändler : Makita Flash 01 APRIL - JUNI 2015 TAKE THE POWER NOW! LIMIERTE AUFLAGE PEZIAL JUBILÄUM 100 JAHRE! To si p-a h n g in b n ot n! Ih Fachhändl : 1915 akita! M h a J 00 pzial 1 100 Jah im Dinst uns Kundn!

Mehr

Grundwissen Gletschertouren

Grundwissen Gletschertouren Gundwissn Glschoun Gundwissn Glschoun 1 Inhal 1. Ausüsung... 4 1.1. Sil 4 1.2. Ansilgu - Hüfgu 4 1.3. Kaabin 5 1.4. Schlingn 5 1.5. Eisschaubn 5 1.6. Hlm 5 1.7. Sigisn 5 1.8. Pickl 6 2. Knon... 6 2.1.

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 4 2 0 09 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 104 112 114 118 120 Arm trotz Arbit Prkär Bschäftigungsvrhältniss Gtiltr

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Ausgewählte Beispiele zu BIST

Ausgewählte Beispiele zu BIST usgwält ispil zu IST Vkszin Ds nnstnd Vkszin dutt, dss in Stß i 100 m wgt Entfnung um 12 m nstigt. Pt uptt: Ein Stigung von 100% wüd dutn, dss di Stß snkt wi in Flswnd nstigt! Wl zwi d folgndn gündungn

Mehr

9. Bewegungen geladener Teilchen im homogenen Magnetfeld

9. Bewegungen geladener Teilchen im homogenen Magnetfeld 9. wgungn gladn ilchn i hoognn Magntfld Elkton F = (allgin: = Q ) F F F F ist Zntiptalkaft, das Elkton (allgin: ilchn) bwgt sich i auf in Kisbahn! ( blibt i glich) Magntfld wgn sich Ladungn snkcht zu Magntfld,

Mehr

Makita Flash 01 APRIL - JUNI 2015 TAKE THE POWER NOW! LIMITIERTE AUFLAGE SPEZIAL JUBILÄUM 100 JAHRE! Top-Angebote siehe innen!

Makita Flash 01 APRIL - JUNI 2015 TAKE THE POWER NOW! LIMITIERTE AUFLAGE SPEZIAL JUBILÄUM 100 JAHRE! Top-Angebote siehe innen! Makita Flash 01 APRIL - JUNI 2015 TAKE THE POWER NOW! LIMITIERTE AUFLAGE SPEZIAL JUBILÄUM 100 JAHRE! Ih Fachhändl : Top-Anbot sih innn! 1915 akita! M h a J 00 Spzial 1 100 Jah im Dinst uns Kundn! Es ist

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen Frum Wirtschaftsdutsch Dr Knjunktiv I 1 Gbrauch Dr Knjunktiv I wird u.a. vrwndt 1.) in dr indirktn Rd: Das Untrnhmn gab bkannt, dass sich sit März dr Auftragsingang shr psitiv ntwicklt hab. Witr btribsbdingt

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

25. Mai KOMMUNAL WAHLEN. Es ist an der Zeit. Kandidierende und Programm der SPD zur Kommunalwahl 2014.

25. Mai KOMMUNAL WAHLEN. Es ist an der Zeit. Kandidierende und Programm der SPD zur Kommunalwahl 2014. 25. Mai KOMMUNAL WAHLEN Es ist an d Zit. Kandidind und Pogamm d SPD zu Kommunalwahl 2014. Es ist an d Zit, Plauns Zukunft gminsam zu gstaltn. Dafü wolln wi abitn: mit Lidnschaft, Übzugung, Tamgist und

Mehr

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg Nürnbrg Gldwäschprävntion aus Sicht dr Nürnbrg Jürgn Baur Markus Hartung Sit 1 Agnda 1. Maßnahmn zur Gldwäschprävntion 2. Vorghnswis bi vrdächtign Transaktionn 3. Fallbispil Nürnbrg Sit 2 Agnda 1. Maßnahmn

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

Nützliche Tastenkombinationen

Nützliche Tastenkombinationen Nützlich Tastnkombinationn Nützlich Tastnkombinationn Nutzn von Tastnkombinationn Tastnkombinationn könnn Si vrwnn, um Winows 10 schnllr zu binn. Wichtig Systmprogramm zigt Winows 10 an, wnn Si rückn.

Mehr

Lösungsmethoden für Differentialgleichungen 2. Ordnung

Lösungsmethoden für Differentialgleichungen 2. Ordnung Lösungsmthodn fü Diffntialglichungn. Odnung Bhandlung in Rih von Tn d Dgl.. Odnung, fü di infach Lösungsmöglichkitn istin bzw. di sich auf Dgl. st Odnung zuückfühn lassn.. T f(,) ( kommt nicht vo) wid

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Film ab mit Muskelkraft

Film ab mit Muskelkraft Guppd HEINEMANN GmbH Wnigod Otto-v-Guick-St 2c Tlfon 39 43 / 55 3-9 Wnigod Gosla Salzgitt wwwhinmann-guppd HU + AU täglich bi HEINEMANN Vtagspatn Waschmaschin kaputt? Was, wann, wo? Umfangich und aktull,

Mehr

Plus ZUCHT UND LEISTUNG. So schön unser Land, so nett die Menschen, so hochwertig unser Futter. INFORMATIONEN FÜR DEN ZÜCHTER

Plus ZUCHT UND LEISTUNG. So schön unser Land, so nett die Menschen, so hochwertig unser Futter. INFORMATIONEN FÜR DEN ZÜCHTER Hgh Pmum So shön uns Land, so ntt d Mnshn, so hohwtg uns Futt. INFORMATIONEN FÜR DEN ZÜCHTER 1 Vl hohwtg Zutatn! uns st Zühtbf-Ausgab 2014 btt Ihnn wd vl Nugktn! Dsmal spzll fü uns Snsblhn! W habn uns

Mehr

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren:

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren: Tutorial Importirn inr CC2-Kart nach Fractal Trrains Von Ralf Schmmann (ralf.schmmann@citywb.d) mit dr Hilf von Jo Slayton und John A. Tomkins Übrstzung von Gordon Gurray (druzzil@t-onlin.d) in Zusammnarbit

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

PARTNERVERTRAG PRÄAMBEL

PARTNERVERTRAG PRÄAMBEL PARTNERVERTRAG abgschlossn zischn xt:commrc GmbH, Eduard-Bodm-Gass 6, 6020 Innsbruck, Austria im Folgndn xt:commrc und..... im Folgndn Partnr i folgt: PRÄAMBEL xt:commrc babsichtigt, mit dm Partnr in Vrinbarung

Mehr

Immobilien. Die besten Seiten des Wissens. www.haufe.de

Immobilien. Die besten Seiten des Wissens. www.haufe.de Immobilin. Di bstn Sitn ds Wissns www.hauf.d Das Standardwrk rund um di Vrmitung Jtzt in dr Nuauflag inklusiv Book! Das Nachschlagwrk mit dn wichtigstn Fragn ds Mitrchts Antwort auf di häufigstn Fragn

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 1 1 Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 14 Erwartungn: Di Grundlagn Güntr W. Bck 1 Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Nominal-

Mehr

Hier tut sich was! - Konstruktion - NC-Programmierung - Fräsbearbeitung - Werkzeugaufbau / Montage

Hier tut sich was! - Konstruktion - NC-Programmierung - Fräsbearbeitung - Werkzeugaufbau / Montage Hi u sich was! - Knsukin - C-Pgammiung - Fäsbabiung - Wkzugaufbau / Mnag lisungssak, zuvlässig, infach gu --- www.muss.d Di Gschäfsliung P ä s n a n h gh Damn und Hn, i habn mi uns inn qualifizin und vaunswüdign

Mehr

(Seiten 9, 34 und 35) KALENDER & JUGEND- SEITEN CHRISTKINDLMARKT WWW.ST-POELTEN.GV.AT AUSGABE 13/2013

(Seiten 9, 34 und 35) KALENDER & JUGEND- SEITEN CHRISTKINDLMARKT WWW.ST-POELTEN.GV.AT AUSGABE 13/2013 WWWST-POELTEGVAT AUSGABE 13/2013 SODERBEILAGE Gutschinhft fü Ihn Wihnachtsinkauf LEHRLIGSOFFESIVE Gog Fisch sucht Lhling CHRISTKIDLMARKT Umfangichs Pogamm am Rathausplatz FAMILIEBERATUG Ein Institution

Mehr

Eggersriet. Mitteilungsblatt für die Dörfer Eggersriet und Grub SG. zur Prüfung eingereicht werden. Die Gebiete sind in der Heimat (öffentliche Zone

Eggersriet. Mitteilungsblatt für die Dörfer Eggersriet und Grub SG. zur Prüfung eingereicht werden. Die Gebiete sind in der Heimat (öffentliche Zone Eggsit Mittilungsblatt fü di Döf Eggsit und Gub SG Raumplanung D kantonal Richtplan lgt fst, wlch Gbit inskünftig zum Sidlungsgbit ghön und wlch ausshalb d Bauzonn lign. Dis kla Auftilung wud duch das

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

19. Bauteilsicherheit

19. Bauteilsicherheit 9. Bautilsichrhit Ein wsntlich Aufgab dr Ingniurpraxis ist s, Bautil, di infolg dr äußrn Blastung inm allgminn Spannungs- und Vrformungszustand untrlign, so zu dimnsionirn, dass s währnd dr gsamtn Btribszit

Mehr

Mitteilungsblatt 06. Tempo 30 beachten! Donnerstag, 26.03.2015

Mitteilungsblatt 06. Tempo 30 beachten! Donnerstag, 26.03.2015 Mittilungsblatt 06 Donnstag, 26.03.2015 ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG Di Vwaltungsstlln d Stadtvwaltung (inschlißlich Bügbüo), das KulTouBüo, Amt fü außschulisch Bildung (VHS), di Mdiathk sowi di Otsvwaltungn

Mehr

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen.

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen. Klausur Makroökonomik B Prof. Dr. Klaus Adam 21.12.2009 (Hrbssmsr 2009) Wichig: (1) Erlaub Hilfsmil: Nichprogrammirbarr Taschnrchnr, ausländisch Sudirnd zusäzlich in Wörrbuch nach vorhrigr Übrprüfung durch

Mehr

1. Bestimmen Sie Radius und Mittelpunkt des Krümmungskreises an die Parabel y = x 2 in ihrem Scheitelpunkt.

1. Bestimmen Sie Radius und Mittelpunkt des Krümmungskreises an die Parabel y = x 2 in ihrem Scheitelpunkt. Mathmatik I Übungsaufgabn Lösungsvoschläg von T. My Eta-Mathmatik-Übung: 5--. Bstimmn Si Radius und Mittlpunkt ds Kümmungskiss an di Paabl y in ihm Schitlpunkt. Allgmin Glichung d Schitlpunktfom in Paabl

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software Ein kurz Einführung 2 1 Xprt-Timr Mobil Handbuch Erst Übrsicht / Einsatzbrich Xprt-Timr MOBIL ist in Projktzitrfassung für untrwgs. Si soll dn Anwndr dabi untrstützn zu vrfolgn, auf wlch Tätigkit wivil

Mehr

chemisches Fortgeschrittenenpraktikum SS 2000

chemisches Fortgeschrittenenpraktikum SS 2000 Physikalisch-chmischs chmischs Fortgschrittnnpraktikum SS Vrsuch F- 3: UV/VIS-Spktroskopi Vrsuchstag: 7.6. Svn Entrlin Grupp 3 18 97 36 174 Vrsuch F-3: UV/VIS-Spktroskopi PC-Fortgschrittnnpraktikum Glidrung:

Mehr

c h e c c a p b s G a b V S r r e n mit e Prof. Dr. Bernhard Pellens, Dirk J dicke und Ralf J dicke S. 2503 Zeitschrift f r Recht und Wirtschaft

c h e c c a p b s G a b V S r r e n mit e Prof. Dr. Bernhard Pellens, Dirk J dicke und Ralf J dicke S. 2503 Zeitschrift f r Recht und Wirtschaft Btribs www.btribs-bratr.d Bratr Zitschrift f r Rcht und Wirtschaft 46 62. Jahrgang 12. Novmbr 2007 Sitn 2465 2524 Vrlag Rcht und Wirtschaft Frankfurt a.m. Di rst Sit: Prof. Dr. R digr von Rosn Di MiFID

Mehr

Einzelhandelssteuerung Gemeinde Birkenwerder

Einzelhandelssteuerung Gemeinde Birkenwerder Bbauungsplan Nr. wit Til ds Birknwrdr Sidlungsgbits darzustlln hat. ufgrund dr gringn Rglungsdicht ds Bbauungsplans Nr. ist in finrr Maßstab nicht rfordrlich. Um dn Rückgriff auf di Gltungsbrichsgrnz ds

Mehr

N e w s l e t t e r. Die Kita informiert Oktober 2013. Die Hortis berichten

N e w s l e t t e r. Die Kita informiert Oktober 2013. Die Hortis berichten Di Kia infomi Okob 2013 Di Hoi bichn W gabi ha, daf auch auuhn! Wi Hoi fun un üb di Hbfin. Wi buchn oz akm Rgn di A Faani. Bingn dn Rhn, Zign und Widchinn ca.15 kg Eichn und Kaanin mi. Bim Wign habn i

Mehr

Ein Auftritt, der bewegt. Mehrwert für Kunden schafft Kunden mit Mehrwert. 10 UGW die Vermarktungs-Experten. Inhalt

Ein Auftritt, der bewegt. Mehrwert für Kunden schafft Kunden mit Mehrwert. 10 UGW die Vermarktungs-Experten. Inhalt 10 UGW di Vmaktungs-Exptn 01 10 Flxibl Pofis im Vtib H i n t g u n d i n f o m a t i o n n f ü Fa c h - u n d F ü h u n g s k ä f t i n M a k t i n g u n d V t i b Lasing Sals Foc: voll Listung bi gingn

Mehr

IV. Berufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG)

IV. Berufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG) 1 Brufsbildung IV. Brufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG) 1. Zil 13 1 Abs. 2 BBiG lgt Inhalt und Zil dr Brufsausbildung fst. Di Brufsausbildung hat danach in brit anglgt bruflich Grundbildung und di für di Ausübung

Mehr

Das Miteinander stärken

Das Miteinander stärken Intkantonal Hochschul fü Hilpädagogik Ausgab 12 Somm 2014 hilpädagogik aktull Magazin d Intkantonaln Hochschul fü Hilpädagogik Di H f H wi wdn! s s b l l no c h it: inung m M Ih s i un fh.ch. Tiln S agung.h

Mehr

Prozess: Gewinnen: 18 Monate für Brandstifter Seite 10 RONENBERGER. Liebe Leser Wie wär s? Frohe Ostern mit einem Ausflug

Prozess: Gewinnen: 18 Monate für Brandstifter Seite 10 RONENBERGER. Liebe Leser Wie wär s? Frohe Ostern mit einem Ausflug C Foh Ostn! Mai-Wtt: RSC-Löwn: Pozss: Gwinnn: Dik Polick fodt CSC haus Sit 9 Stup ght, B kommt Sit 9 18 Monat fü Bandstift Sit 10 Kigs-Bildband & Eiflpak Sit 10 RONENBERGER Ausgab N. 16 Woch Fü Si backn

Mehr