Steuern am Morgen Registrierkassenpflicht Update für Unternehmen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Steuern am Morgen Registrierkassenpflicht Update für Unternehmen"

Transkript

1 Steuern am Morgen Registrierkassenpflicht Update für Unternehmen

2 Mag. Johann Aschauer, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Mag. Wolfgang Rachbauer, Steuerberater Mag. Friedrich Lehner, Steuerberater

3 Inhalt - Begriffsbestimmungen: Einzelaufzeichnungspflicht/Registrierkassenpflicht / Belegerteilungspflicht - Ausnahmen von der Registrierkassenpflicht - Beginn/Bestehenbleiben/Wegfall der Registrierkassenpflicht - Technische Ausstattung/Sicherheitseinrichtung - Umrüsten oder Neuanschaffen - Sanktionen bei Nichtbefolgung der Registrierkassenpflicht - Demonstration von Kassensystemen in der Praxis

4 Einzelaufzeichnungspflicht Betriebe haben alle Bareinnahmen zum Zweck der Losungsermittlung mit: elektronischer Registrierkasse, Kassensystem oder sonstigem elektronischen Aufzeichnungssystem einzeln zu erfassen DAS HEISST AB sind BARUMSÄTZE ab dem ersten EURO einzeln zu erfassen.

5 Belegerteilungspflicht ( 132 BAO) Dem die Barzahlung Leistenden ist ein Beleg über empfangene Barzahlungen für Lieferungen/Sonst. Leistungen durch den Unternehmer zu erteilen. Mindestangaben Beleg: Eindeutige Bezeichnung des Liefernden/Leistenden Unternehmers Fortlaufende Nummer Tag der Belegausstellung Menge und handelsübliche Bezeichnung Betrag der Barzahlung Elektron Aufzeichnungssystem: zus: Uhrzeit, Umsatzsteuersatzkennzeichnung Eine Belegkopie ist 7 Jahre aufzubewahren! Belegmitnahmeverpflichtung des Barzahlers ohne Sanktion

6 Registrierkassenpflicht Ab 2016 ist ein elektron. Aufzeichnungssystem ( 131b(1)2 BAO) verpflichtend für Unternehmer die betr. Einkünfte erzielen ab einem Jahresumsatz von EUR je Betrieb und Barumsätzen von mehr als EUR je Betrieb Beispiele: Ärzte, Physiotherapeuten, Rechtsanwalte, Notare, Landwirte, Apotheken, Lebensmittelhandel, Gastronomie, Was zählt als Barumsatz? 131b(1) 3 BAO -Barzahlung -Zahlung mit Bankomatkarte -Zahlung mit Kreditkarte -Zahlung mit anderen vergleichbaren Zahlungsformen -Hingabe von Barschecks -vom Unternehmer ausgegebene und von ihm an Geldes statt angenommene Gutscheine, Bons, Geschenkmünzen und dergleichen

7 Beispiele zur Registrierkassenpflicht und Belegerteilungspflicht Jahresumsatz Barumsatz Belegpflicht Registrierkassenpflicht Ja Nein Ja Nein Ja Nein Ja Ja Ja Nein Ja Ja

8 Ausnahmen Registrierkassen und Belegerteilungspflicht (aus BarumsatzVO vom ) Kalte-Hände-Regelung für Umsätze im Freien (z. B. Maronibräter, Christbaumverkäufer) bei: -Jahresumsatz je Betrieb max EUR -Losungsermittlung durch Kassasturz (keine Einzelaufzeichnung) Erleichterung für mobile Gruppen für Leistungen von registrierkassenpfl. Unternehmen außerhalb der Betriebsstätte : BSP Tierarzt, Mobile Masseure/Friseure Nacherfassung der Umsätze in der Registrierkasse erst nach Rückkehr in die Betriebsstätte, d.h. Erleichterung nur bezüglich der zeitlichen Erfassung der Bareinnahmen (131b (1) 5 BAO) Weitere Ausnahmen für z. B.: Kleine Vereinsfeste, Automatenumsätze

9 Wird die Anschaffung gefördert? / Ist sie steuerlich absetzbar? Nur bei Anschaffung oder Umrüstung eines bestehenden Systems zwischen und ( 124b Z 296 Estg) 200 EUR Anschaffungsprämie pro Kassensystem und 30 EUR pro Erfassungseinheit (in Steuererkl oder 2016 geltend machen) steuerfrei ohne Kürzung der Anschaffungskosten Anschaffungskosten können sofort im Jahr des Aufwandes als Betriebsausgaben abgesetzt werden

10 Beginn /Bestehenbleiben/Wegfall der Registrierkassenpflicht Beginn: Mit Beginn des viertfolgenden Monats nach Ablauf des Umsatzsteuer-Voranmeldungszeitraumes in dem die Grenzen) erstmals überschritten wurden. Quelle Grafik: wtwiki

11 Beginn /Bestehenbleiben/Wegfall der Registrierkassenpflicht Bestehenbleiben: Ab dem erstmaligen Überschreiten der Umsatzgrenzen Wegfall: werden die Umsatzgrenzen in einem Folgejahr nicht überschritten und ist auf Grund besonderer Umstände absehbar, dass diese Grenzen auch künftig nicht überschritten werden, so fällt die Registrierkassenpflicht mit Beginn des nächstfolgenden Kalenderjahres weg ( 8 Barumsatzverordnung) Tipp: Werden die Umsatzgrenzen per September 2015 überschritten braucht der Unternehmer ab eine Kasse

12 Technische Ausstattung /Sicherheitseinrichtung Ab : Die Kasse muss den Vorgaben der Kassenrichtline 2012 entsprechen (Handbuch, Kassentypisierung, Versions-Nr des Programmes, Einsatzdatum, Datensicherung Kompatibilität mit 131 BAO-Elektron. Journal), die Bareinnahmen sind zu erfassen und Belege sind zu erteilen nach 132 BAO (Belegerteilungspflicht) Ab : Die Registrierkasse muss mit einer technischen Sicherheitslösung gegen Manipulation versehen sein und Meldepflicht an Finanzonline. ( 131 b(2) Details: Siehe Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV): Kryptographische Signatur der Umsätze Signatur muss beim jeweiligen Beleg als Barumsatz gespeichert werden Automatisch signierte Monats/Jahresabschlussbelege Registrierung der Signaturerstellungseinheit via finanzonline (An- und Abmeldung jeder Kassa mit den Erfassungseinheiten, Meldung von Betriebsunterbrechungen) TIPP: Falls eine Neuanschaffung ansteht, unbedingt schriftlich bestätigen lassen, dass das System der RKSV(Registrierkassensicherheitsverordnung) entspricht!!

13 Kryptographische Signatur WAS KANN DIE FINANZPOLIZEI AUS EINEM NORMALEN KASSENBELEG RAUSLESEN Sofortige Kontrollfähigkeit durch die Finanzpolizei: -Umsatz zwischen 2 Kontrollbelegen ist nachrechenbar -Umsatz seit Kauf der Kasse -Fortlaufende Belegnummer -auf welchen Steuerpflichtigen ist die Kasse registriert

14 Kassentypen lt KRL- Umrüstung oder Neuanschaffung? TYP 1-Kasse (mechanisch): Wegwerfen Typ 2- Kasse (elektronisch) Ev. nachrüstbar (nicht neu kaufen) Typ 3-Kasse (PC-Kassen aber auch App-Kasse, Web-Kasse) Update WICHTIG: Immer schriftlich Zusage des Kassenherstellers einholen, dass es ein UPDATE auf ein rechtssicheres System ab geben wird.

15 Kryptographische Signatur Mit Karte oder Online Manipulationsschutz mit Signatur (Chipkarte mit Lesegerät) -Offline Signieren mit der Chipkarte in der Einzelkasse oder im Kassennetzwerk -Für viele Transaktionen bei hoher Frequenz Manipulationsschutz mit HSM(Hardware-Sicherheits-Modul = Online-Handysignatur) -Online Signatur mit der Handysignatur-Technologie -Für wenige Transaktionen bei niedriger Frequenz -Belege werden online signiert, per übermittelt und im Online-speicher gespeichert (Kosten: 4 EUR für die Signatur einmalig plus laufende Kosten) A-Trust: Vorteil: zertifiziert und entspricht den Ansprüchen des österr. Signaturgesetzes, Datensicherung

16 Sanktionen bei Nichtbefolgung der Reg.kassenpflicht Wird ab keine Registrierkasse genutzt oder verfügt die Registrierkasse ab nicht über die technische Sicherheitseinrichtung ist dies strafbar als: Finanzordnungswidrigkeit ( 51 Abs. 1 lit.c FinStrG) Strafrahmen: Bis EUR Strafe Weiters führt dies zum Verlust der Vermutung der sachlichen Richtigkeit der geführten Bücher und Aufzeichnungen und kann daraus folgend zur Schätzung der Besteuerungsgrundlagen nach 184 BAO führen

17 Finanzpolizei und Kassennachschau Für den Fall der Abwesenheit des Unternehmers Vertreter bestellen Dokumentation vorbereiten (Handbuch, ) Wareneingangsaufzeichnungen Datenausgabe Druckdateien Stimmt der Kassenstand laut Programm mit der Kassa(Bargeld in der Kassa wird gezählt) überein?

18 Zusammenfassung Registrierkassenpflicht (ab >15000 Umsatz und > 7500 Barumsätzen je Betrieb) Ausnahmen (Losungsermittlung durch Kassensturz nur mehr bis EUR Umsatz je Betrieb) eingeschränkt Belegerteilungspflicht ab 2016 Manipulationsschutz mit Signatur ab 2017 Verschiedenste Registrierkassensysteme (abhängig von der Branche): PC-Kasse, Webkasse, App-kasse)

19 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns: 0732/672492

Registrierkassenund Belegerteilungspflicht trifft nahezu ALLE! Was ist wann zu tun?

Registrierkassenund Belegerteilungspflicht trifft nahezu ALLE! Was ist wann zu tun? Registrierkassenund Belegerteilungspflicht trifft nahezu ALLE! Was ist wann zu tun? 05.11.2015 Mag. Claudia Berger WK NÖ, Bezirksstelle Wiener Neustadt Ablauf Grundregel - Neuerungen Registrierkassenpflicht

Mehr

Registrierkassenund Belegerteilungspflicht

Registrierkassenund Belegerteilungspflicht E-Mail: rechtsservice@wkstmk.at Wirtschaftskammer Steiermark RECHTSSERVICE Tel. 0316/601-601 web: http://wko.at/stmk/rs Registrierkassenund Belegerteilungspflicht Dr. Christian Haid Rechtsservice Übersicht

Mehr

Einzelaufzeichnungspflicht für f Barumsätze

Einzelaufzeichnungspflicht für f Barumsätze Einzelaufzeichnungspflicht für f Barumsätze Einzelaufzeichnungspflicht Einzelaufzeichnungspflicht 131 (1) z 2 BAO Buchführungspflichtige (auch freiwillige), E/A-Rechner und V+V Ausnahmen von Einzelaufzeichnung

Mehr

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Ab 1.1.2016 gelten für Betriebe neue Aufzeichnungspflichten für alle Bareinnahmen zum Zweck der Losungsermittlung. Die Neuerungen gelten nur für Barumsätze!

Mehr

Steuerreform 2015. Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassenund Belegerteilungspflicht

Steuerreform 2015. Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassenund Belegerteilungspflicht Steuerreform 2015 Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassenund Belegerteilungspflicht Rechtsquellen Steuerreformgesetz 2015/2016 131b BAO für Registrierkassenpflicht 132a BAO für Belegerteilungspflicht 124b

Mehr

Informationsabend Registrierkassenpflicht. Herzlich Willkommen!

Informationsabend Registrierkassenpflicht. Herzlich Willkommen! Informationsabend Registrierkassenpflicht Herzlich Willkommen! Neuerungen ab 1.1.2016 Ab 1.1.2016 gelten für Betriebe neue Aufzeichnungspflichten für alle Bareinnahmen zum Zweck der Losungsermittlung.

Mehr

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht ab 01.01.2016

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht ab 01.01.2016 Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht ab 01.01.2016 Stand: Oktober 2015 Die Grundsätze für Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten sind in der Bundesabgabenordnung ( 131 und 132 BAO) geregelt

Mehr

Info für U N T E R N E H M E R

Info für U N T E R N E H M E R Info für U N T E R N E H M E R Wien, September 2015 REGISTRIERKASSEN- UND BELEGERTEILUNGSPFLICHT Die Steuerreform 2015/2016 hat neben anderen neuen Bestimmungen eine Registrierkassen und Belegerteilungspflicht

Mehr

Sonderrundschreiben. Registrierkassenpflicht Belegerteilung Steuerreform 2015/2016 im Allgemeinen

Sonderrundschreiben. Registrierkassenpflicht Belegerteilung Steuerreform 2015/2016 im Allgemeinen Sonderrundschreiben Registrierkassenpflicht Belegerteilung Steuerreform 2015/2016 im Allgemeinen Eggelsberg, im Oktober 2015 1 Sehr geehrte Damen und Herren! Wir möchten Sie mit diesem Schreiben über die

Mehr

Aufenthalt in der Wohlfahrtseinrichtung. HERZLICH WILLKOMMEN! Bitte beachten Sie, das im 3. Bezirk von 09:00 22:00 Uhr Kurzparkzone ist.

Aufenthalt in der Wohlfahrtseinrichtung. HERZLICH WILLKOMMEN! Bitte beachten Sie, das im 3. Bezirk von 09:00 22:00 Uhr Kurzparkzone ist. Wir WOHLFAHRTSEINRICHTUNG danken für Ihren Besuch DER und wünschen TABAKTRAFIKANTEN Ihnen einen ÖSTERREICHS angenehmen Aufenthalt in der Wohlfahrtseinrichtung. HERZLICH WILLKOMMEN! Bitte beachten Sie,

Mehr

Klienten-Info Sonderausgabe Registrierkassen 2015

Klienten-Info Sonderausgabe Registrierkassen 2015 Klienten-Info Sonderausgabe Registrierkassen 2015 Sehr geehrte Damen und Herren! Wir haben Ihnen in der aktuellen Ausgabe unserer Klienten-Info für das Jahr 2015 die wesentlichen Punkte der neuen Registrierkassen-

Mehr

REGISTRIERKASSEN- und BELEGERTEILUNGSPFLICHT

REGISTRIERKASSEN- und BELEGERTEILUNGSPFLICHT REGISTRIERKASSEN- und BELEGERTEILUNGSPFLICHT Wirtschaftskammer Oberösterreich Taxi - Mietwagen EDV-AUFZEICHNUNGSSYSTEME - Manipulation und die Folgen STEUERREFORMGESETZ - Inkrafttreten 2016 2017 - Belegerteilungspflicht

Mehr

Steuerreform 2015 Informationen zu den neuen Regelungen rund um die Registrierkassenpflicht

Steuerreform 2015 Informationen zu den neuen Regelungen rund um die Registrierkassenpflicht HANDOUT STEUERRECHTLICHER TEIL Steuerreform 2015 Informationen zu den neuen Regelungen rund um die Registrierkassenpflicht Bisherige Regelung beim Kassieren von Bareinnahmen Bis dato haben in Österreich

Mehr

Mit Sicherheit KASSE. WinLine FAKT als Registrierkassen-Arbeitsplatz

Mit Sicherheit KASSE. WinLine FAKT als Registrierkassen-Arbeitsplatz Mit Sicherheit KASSE WinLine FAKT als Registrierkassen-Arbeitsplatz XproIT - Ihr mesonic Partner http://www.xpro.at Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. 1.1. 1.2. 1.3. 1.4. 1.4.1. 1.4.2. 1.5. 1.6. Registrierkassenpflicht

Mehr

Sonderinformation zur Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Sonderinformation zur Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Sonderinformation zur Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht INHALT 1. ALLGEMEINES..... 1 2. GRUNDANFORDERUNGEN AN DIE REGISTRIERKASSEN... 2 3. GESCHLOSSENE GESAMTSYSTEME.... 4 4. BELEGERTEILUNGSVERPFLICHTUNG....

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM KLIENTENSEMINAR REGISTRIERKASSENPFLICHT AUFZEICHNUNGEN AB 1.1.2016 BARUMSATZVERORDNUNG

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM KLIENTENSEMINAR REGISTRIERKASSENPFLICHT AUFZEICHNUNGEN AB 1.1.2016 BARUMSATZVERORDNUNG HERZLICH WILLKOMMEN ZUM KLIENTENSEMINAR REGISTRIERKASSENPFLICHT AUFZEICHNUNGEN AB 1.1.2016 BARUMSATZVERORDNUNG 1 Einleitung Welche Pflichten kommen auf Unternehmer zu? Ab 1.1.2016: Änderung bei Einzelaufzeichnung

Mehr

TAX NEWS SONDERINFORMATION ZUR REGISTRIERKASSENPFLICHT

TAX NEWS SONDERINFORMATION ZUR REGISTRIERKASSENPFLICHT TAX NEWS SONDERINFORMATION ZUR REGISTRIERKASSENPFLICHT What matters to you, matters to us AUSGABE 2 2015 What matters to you, matters to us TAX NEWS Sonderinformation EDITORIAL Zur Eindämmung von Schwarzumsätzen

Mehr

Die Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht für Land- und Forstwirte

Die Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht für Land- und Forstwirte Die Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht für Land- und Forstwirte Ab 01.01.2016 gelten für Betriebe neue Pflichten für die Erfassung von Bareinnahmen (Einzelaufzeichnungs-,

Mehr

KASSEN- UND BELEGERTEILUNGSPFLICHT

KASSEN- UND BELEGERTEILUNGSPFLICHT KASSEN- UND BELEGERTEILUNGSPFLICHT Wichtige Bestimmungen für den Markt-, Straßen- und Wanderhandel Ab dem 1.1.2016 gelten für Unternehmen neue Bestimmungen beim Kassieren von Bareinnahmen, und zwar: Pflicht

Mehr

Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen!

Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen! Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen! Kassen- und Belegerteilungspflicht 2016/2017 technischer Teil Dr. Markus Knasmüller Leiter Software Entwicklung BMD-Systemhaus GmbH gerichtlich

Mehr

Fortbildung 23. Juni 2015, 1130 Wien, Hietzinger Kai 87, DG

Fortbildung 23. Juni 2015, 1130 Wien, Hietzinger Kai 87, DG Fortbildung 23. Juni 2015, 1130 Wien, Hietzinger Kai 87, DG Rechnungslegung durch den Tierarzt Mag. Werner Frühwirt Österreichische Tierärztekammer, Landesstelle Wien Inhaltsverzeichnis Aufzeichnungen

Mehr

REGISTRIERKASSEN UND BELEGERTEILUNGSPFLICHT

REGISTRIERKASSEN UND BELEGERTEILUNGSPFLICHT REGISTRIERKASSENPFLICHT REGISTRIERKASSEN UND BELEGERTEILUNGSPFLICHT STEUERRECHTLICHE INFORMATIONEN BETRIFFT DAS AUCH MEINE ORDINATION? WAS MUSS EINE REGISTRIERKASSA KÖNNEN? Medical Computer Ware Medizinische

Mehr

I N F O A B E N D STEUERREFORM 2016 UND REGISTRIERKASSE

I N F O A B E N D STEUERREFORM 2016 UND REGISTRIERKASSE I N F O A B E N D STEUERREFORM 2016 UND REGISTRIERKASSE Handout Alle Unternehmer Infoabend / Belegerteilungspflicht 15.10.2015 15.10.2015 Seite 1 Die Geschäftsführung Mag. Maria Koller Steuerberaterin

Mehr

Einzelaufzeichnungs-, Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht

Einzelaufzeichnungs-, Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht Einzelaufzeichnungs-, Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht Wer braucht eine Registrierkasse? Wer ist von den Bestimmungen ausgenommen? Und wie ist die Übergangsregelung genau definiert? Wir haben

Mehr

Registrierkassenpflicht Informationen kurz zusammengefasst

Registrierkassenpflicht Informationen kurz zusammengefasst 18.11.2015 Registrierkassenpflicht Informationen kurz zusammengefasst Ab 1.1.2016 ist eine Registrierkasse gemäß 131b Abs. 1 BAO (entsprechend der Kassenrichtlinie, Vgl. KRL 2012) verpflichtend für Betriebe,

Mehr

In dieser Ausgabe finden Sie die Neuerungen zur Registrierkassenpflicht.

In dieser Ausgabe finden Sie die Neuerungen zur Registrierkassenpflicht. NEWSLETTER 11/2015 In dieser Ausgabe finden Sie die Neuerungen zur Registrierkassenpflicht. 1. Die neue Registrierkassenpflicht ab 1.1.2016 1 2. Die neue Registrierkassenpflicht Erlass bringt Klarstellung

Mehr

REGISTRIERKASSENPFLICHT 2016/2017. Technisch-Rechtliche Grundlagen. September 2015

REGISTRIERKASSENPFLICHT 2016/2017. Technisch-Rechtliche Grundlagen. September 2015 REGISTRIERKASSENPFLICHT 2016/2017 Technisch-Rechtliche Grundlagen September 2015 Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien T: +43-(0)-590900-3272

Mehr

Steuerreform 2015. Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Steuerreform 2015. Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Steuerreform 2015 Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Zeitlicher Ablauf der Registrierkassenpflicht 01.01.2016 01.07.2016 Datenerfassungsprotokoll muss elektronisch erfasst & gespeichert werden

Mehr

Kleiner Bereich der Steuerreform mit massiven Auswirkungen für uns alle

Kleiner Bereich der Steuerreform mit massiven Auswirkungen für uns alle Kleiner Bereich der Steuerreform mit massiven Auswirkungen für uns alle 1 Gesprochen wird nur von den Registrierkassen, aber auch bezüglich der Einzelaufzeichnung kommt es zu wesentlichen Veränderungen

Mehr

Steuerreform, Finanzpolizei und die Kassa Maßnahmen, Risiken und Inkrafttreten. Raiffeisenbank Perchtoldsdorf, 1. Juni 2015

Steuerreform, Finanzpolizei und die Kassa Maßnahmen, Risiken und Inkrafttreten. Raiffeisenbank Perchtoldsdorf, 1. Juni 2015 Steuerreform, Finanzpolizei und die Kassa Maßnahmen, Risiken und Inkrafttreten Raiffeisenbank Perchtoldsdorf, 1. Juni 2015 Steuerreform, Finanzpolizei und die Kassa Steuerreform 2015/2016 Auswirkungen

Mehr

UNION INFOABEND. Registrierkassenpflicht für Sportvereine

UNION INFOABEND. Registrierkassenpflicht für Sportvereine UNION INFOABEND Registrierkassenpflicht für Sportvereine Eisenstadt, 16.2.2016 Referenten: Mag. Andreas Sommer Steuerberater und Experte für steuerliche Aspekte des Vereinslebens www.steuerrat.info Mag.

Mehr

Belegerteilungspflicht

Belegerteilungspflicht Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht 16.09.2015 Mag. Wolfgang GRANIG Änderung der Bundesabgabenordnung (BAO) Einfügen des 131b BAO Erfassung der Bareinnahmen mittels Elektronischer Registrierkasse

Mehr

Steuerreform 2015. Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Steuerreform 2015. Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Steuerreform 2015 Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Steuerreform 2015 - Barumsätze Änderungen bei Einzelaufzeichnung Änderungen bei Belegausstellung Registrierkassenpflicht Einzelaufzeichnung,

Mehr

Ein Fokus der Steuerreform liegt auf der Bekämpfung von vermuteten

Ein Fokus der Steuerreform liegt auf der Bekämpfung von vermuteten Schneller wieder fit Maßnahmen zur Eindämmung Die Registrierka pflicht ab 1. Jän Von Markus Metzl und Herbert Emberger* Ein Fokus der Steuerreform liegt auf der Bekämpfung von vermuteten Umsatzverkürzungen

Mehr

Registrierkassenpflicht Lösungen und Informationen

Registrierkassenpflicht Lösungen und Informationen Registrierkassenpflicht Lösungen und Informationen Mag. Martin Binder Mag. Michael Binder Graz, 08.10.2015 www.binder-partner.com PRECISE. PROVEN. PERFORMANCE. Agenda Bisherige Regelungen beim Kassieren

Mehr

Registrierkassenpflicht und Steuerreform Auswirkungen auf die Fahrschule

Registrierkassenpflicht und Steuerreform Auswirkungen auf die Fahrschule Registrierkassenpflicht und Steuerreform Auswirkungen auf die Fahrschule Schladming, 9. Oktober 2015 I. Registrierkassenpflicht (ab 1. Jänner 2016) 131 b (1) BAO NEU Betriebe haben ALLE Bareinnahmen zum

Mehr

Auswirkungen der Steuerreform auf Fremdenführer

Auswirkungen der Steuerreform auf Fremdenführer Auswirkungen der Steuerreform Mai 2016 Mit der Steuerreform 2015/2016 ergeben sich grundlegende Änderungen für Unternehmen Stichwort Registrierkassenpflicht! Nachfolgend sollen Ihnen die wesentlichen Änderungen

Mehr

Registrierkassen: Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Registrierkassen: Worauf Sie beim Kauf achten sollten Registrierkassen: Worauf Sie beim Kauf achten sollten Dr. Markus Knasmüller gerichtlich zertifizierter Sachverständiger Leiter des Arbeitskreises Registrierkassen im FV UBIT der WKÖ Wer braucht eine Registrierkasse?

Mehr

ERFAHRUNGEN MIT DER FINANZPOLIZEI

ERFAHRUNGEN MIT DER FINANZPOLIZEI EINLEITUNG TIPP 1: KASSENTYP TIPP 2: BESCHREIBUNG DER E131 TIPP 3: DATENEXPORT ALS SOFORTMAßNAHME TIPP 4: FREIWILLIGE ERHÖHUNG DER ORDNUNGSMÄßIGKEIT TIPP 5: INTERNES KONTROLLSYSTEM Unangekündigte Kassenkontrollen

Mehr

Zusammenfassung Vortrag Registrierkasse

Zusammenfassung Vortrag Registrierkasse Zusammenfassung Vortrag Registrierkasse In den letzten beiden Tagen mussten wir feststellen, dass das Thema Registrierkasse viele Fragen in der Physiowelt aufwirft. Wir haben uns darum bemüht Ihnen im

Mehr

Auswirkungen der Steuerreform auf Fremdenführer

Auswirkungen der Steuerreform auf Fremdenführer Auswirkungen der Steuerreform April 2017 Mit der Steuerreform 2015/2016 ergeben sich grundlegende Änderungen für Unternehmen Stichwort Registrierkassenpflicht! Nachfolgend sollen Ihnen die wesentlichen

Mehr

Auswirkungen der Steuerreform auf Fremdenführer

Auswirkungen der Steuerreform auf Fremdenführer Auswirkungen der Steuerreform Juli 2016 Mit der Steuerreform 2015/2016 ergeben sich grundlegende Änderungen für Unternehmen Stichwort Registrierkassenpflicht! Nachfolgend sollen Ihnen die wesentlichen

Mehr

BELEGERTEILUNGS- UND REGISTRIERKASSENVERPFLICHTUNG SOWIE DEREN AUS-

BELEGERTEILUNGS- UND REGISTRIERKASSENVERPFLICHTUNG SOWIE DEREN AUS- BELEGERTEILUNGS- UND REGISTRIERKASSENVERPFLICHTUNG SOWIE DEREN AUS- WIRKUNG AUF DEN ÄRZTEBEREICH Steuer News November 2015 Sehr geehrte Frau Doktor! Sehr geehrter Herr Doktor! Damit Sie auch künftig alle

Mehr

Die Registrierkasse gut gewappnet für den : Bin ich betroffen? Und was ist dann zu tun? Mag. Petra-Maria Ibounig, Wirtschaftskammer Wien

Die Registrierkasse gut gewappnet für den : Bin ich betroffen? Und was ist dann zu tun? Mag. Petra-Maria Ibounig, Wirtschaftskammer Wien Die Registrierkasse gut gewappnet für den 1.1.2016: Bin ich betroffen? Und was ist dann zu tun? Mag. Petra-Maria Ibounig, Wirtschaftskammer Wien Inkrafttreten Registrierkassenpflicht 1.1.2016: Kassen-

Mehr

Registrierkassenpflicht. Mag. Petra Maria Ibounig Wirtschaftskammer Wien Mag. Siegfried Gruber - technischer Fachexperte

Registrierkassenpflicht. Mag. Petra Maria Ibounig Wirtschaftskammer Wien Mag. Siegfried Gruber - technischer Fachexperte Registrierkassenpflicht Mag. Petra Maria Ibounig Wirtschaftskammer Wien Mag. Siegfried Gruber - technischer Fachexperte Registrierkasse Umsatzgrenzen für die Kassenpflicht 15.000 pro Jahr und Betrieb,

Mehr

Auswirkungen der Steuerreform auf Tanzschulen

Auswirkungen der Steuerreform auf Tanzschulen Auswirkungen der Steuerreform April 2017 Mit der Steuerreform 2015/2016 ergeben sich grundlegende Änderungen für Unternehmen Stichwort Registrierkassenpflicht! Nachfolgend sollen Ihnen die wesentlichen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. PHYSIOZENTRUM FÜR WEITERBILDUNG Lernen, zuschauen, anwenden. Erfolgreich behandeln.

HERZLICH WILLKOMMEN. PHYSIOZENTRUM FÜR WEITERBILDUNG Lernen, zuschauen, anwenden. Erfolgreich behandeln. HERZLICH WILLKOMMEN PHYSIOZENTRUM FÜR WEITERBILDUNG Lernen, zuschauen, anwenden. Erfolgreich behandeln. Team Physiozentrum für Weiterbildung Martin Metz Nicole Jakob, MA, BA Angelika Mayr, BA Geschäftsführung

Mehr

Ing. Dr. Axel Kutschera, Steuerberater 10/2015

Ing. Dr. Axel Kutschera, Steuerberater 10/2015 Ing. Dr. Axel Kutschera, Steuerberater 10/2015 HISTORISCHE ENTWICKLUNG 1999 Exportverpflichtung von Daten Noch nicht alle Systeme erfüllen diese Verpflichtung 2006 Betrugsbekämpfungsgesetz Barbewegungsverordnung

Mehr

Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen!

Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen! Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen! Kassen- und Belegerteilungspflicht 2016/2017 technischer Teil Dr. Markus Knasmüller Leiter Software Entwicklung BMD-Systemhaus GmbH gerichtlich

Mehr

Auswirkungen der Steuerreform auf Fitnesstrainer

Auswirkungen der Steuerreform auf Fitnesstrainer Auswirkungen der Steuerreform April 2017 Mit der Steuerreform 2015/2016 ergeben sich grundlegende Änderungen für Unternehmen Stichwort Registrierkassenpflicht! Nachfolgend sollen Ihnen die wesentlichen

Mehr

Tierarzt und Registrierkasse. Mag. Werner Frühwirt, WP/StB Florian Frühwirt, LL.M. (WU) Salzburg 19. und 20.09.2015

Tierarzt und Registrierkasse. Mag. Werner Frühwirt, WP/StB Florian Frühwirt, LL.M. (WU) Salzburg 19. und 20.09.2015 Tierarzt und Registrierkasse Neue Aufzeichnungspflichten Mag. Werner Frühwirt, WP/StB Florian Frühwirt, LL.M. (WU) Salzburg 19. und 20.09.2015 Steuerreform 2015/2016 BGBl. I 2015/118 vom 14.August 2015

Mehr

Auswirkungen der Steuerreform auf Fitnessstudios

Auswirkungen der Steuerreform auf Fitnessstudios Auswirkungen der Steuerreform April 2017 Mit der Steuerreform 2015/2016 ergeben sich grundlegende Änderungen für Unternehmen Stichwort Registrierkassenpflicht! Nachfolgend sollen Ihnen die wesentlichen

Mehr

Registrierkassenpflicht Wann bin ich davon betroffen? Herzlich Willkommen!

Registrierkassenpflicht Wann bin ich davon betroffen? Herzlich Willkommen! Registrierkassenpflicht Wann bin ich davon betroffen? Herzlich Willkommen! Inkrafttreten Registrierkassenpflicht 1.1.2016: Kassen- und Belegerteilungspflicht Einzelaufzeichnungspflicht Datenerfassungsprotokoll

Mehr

Registrierkassen und Belegerteilung

Registrierkassen und Belegerteilung Registrierkassen und Belegerteilung DISKUSSION für Bus, Luft und Schiff 14.7.2015 Ing. Dr. Axel Kutschera 2015 Axel Kutschera - 1 - Was darf die FinPol? INHALT Wie kontrolliert die FinPol? Historische

Mehr

Mit Sicherheit KASSE. WinLine als Registrierkassen-Arbeitsplatz

Mit Sicherheit KASSE. WinLine als Registrierkassen-Arbeitsplatz Mit Sicherheit KASSE WinLine als Registrierkassen-Arbeitsplatz Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Registrierkassenpflicht ab 1.1.2016... 3 1.1. Allgemeines... 3 1.2. Organisatorische Umsetzung... 4 1.3. DEP

Mehr

Informationen zur Registrierkassenpflicht für Hüttenwirtsleute und Sektionen

Informationen zur Registrierkassenpflicht für Hüttenwirtsleute und Sektionen Informationen zur Registrierkassenpflicht für Hüttenwirtsleute und Sektionen Allgemeine Informationen Fördermöglichkeiten geeignete Kassensysteme + Angebote photo: Stefan Leitner - Mödlinger Hütte Registrierkassen-

Mehr

Die neue. Registrierkassenpflicht. und. Belegerteilungspflicht

Die neue. Registrierkassenpflicht. und. Belegerteilungspflicht Die neue Registrierkassenpflicht und Belegerteilungspflicht im Rahmen der Steuerreform gültig ab 1.1.2016 Annemarie Mittermayr 15. Oktober 2015 Einführung Welche Pflichten kommen auf Unternehmer zu? ab

Mehr

Informationsveranstaltung: Registrierkassensicherheitsverordnung 26.01.2016. 26. Jänner 2016

Informationsveranstaltung: Registrierkassensicherheitsverordnung 26.01.2016. 26. Jänner 2016 HERZLICH WILLKOMMEN! 26. Jänner 2016 Wien Die Registrierkasse und Datenintegration bei großen Systemen 26. Jänner 2016 Wien 1 Prof. Mag. Rudolf Siart Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Geschäftsführender

Mehr

STEUERREFORM 2015/16: Einzelaufzeichnungs-, Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht

STEUERREFORM 2015/16: Einzelaufzeichnungs-, Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht TAXNEWS STEUERREFORM 2015/16: Einzelaufzeichnungs-, Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht 1. Bisherige Regelung für Barumsätze Bis zum in Kraft treten der Steuerreform 2015/2016 kommt die Barbewegungsverordnung

Mehr

Steuerreformgesetz 2015/2016: Registrierkassenpflicht

Steuerreformgesetz 2015/2016: Registrierkassenpflicht Steuerreformgesetz 2015/2016: Registrierkassenpflicht Mit dem Steuerreformgesetz 2015/2016 wurde eine Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht für Barumsätze beschlossen. Hintergrund

Mehr

Anforderungen 2016 und 2017

Anforderungen 2016 und 2017 REGISTRIERKASSENPFLICHT Anforderungen 2016 und 2017 Stand 15.Oktober 2015 www.simplesoft.at Registrierkassenpflicht - Stand 2015-10-15 Seite 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. DIE WICHTIGSTEN INFOS ZUR REGISTRIERKASSENPFLICHT...

Mehr

Steuerreform Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Steuerreform Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Steuerreform 2015 Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Steuerreform 2015 - Barumsätze Änderungen bei Einzelaufzeichnung Änderungen bei Belegausstellung Registrierkassenpflicht Einzelaufzeichnung,

Mehr

Die Registrierkassenpflicht

Die Registrierkassenpflicht Die Registrierkassenpflicht 2. Teil : Technische Anforderungen an eine Registrierkasse Dr. Markus Knasmüller 1 Wer braucht eine Registrierkasse? Zwei relevante Stichtage 1.1.2016: Registrierkassenpflicht

Mehr

REGISTRIERKASSENPFLICHT. EMSENHUBER & PARTNER Wirtschaftstreuhand GmbH

REGISTRIERKASSENPFLICHT. EMSENHUBER & PARTNER Wirtschaftstreuhand GmbH REGISTRIERKASSENPFLICHT R EGISTRIERKASSENPFLICHT GESETZLICHE ÄNDERUNGEN VORSTELLUNG MÖGLICHER SOFTWARE - UND HARDWARELÖSUNGEN, FIRMA CWL K ASSENLÖSUNG BMD REGISTRIERKASSENPFLICHT - GESETZLICHE ÄNDERUNGEN

Mehr

Auswirkungen der Steuerreform auf Schausteller

Auswirkungen der Steuerreform auf Schausteller Auswirkungen der Steuerreform November 2015 Mit der Steuerreform 2015/2016 ergeben sich grundlegende Änderungen für Unternehmen. Neben einer Umsatzsteuererhöhung kommt auch ein Maßnahmenpaket gegen die

Mehr

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Steuerreform 2015/16 Dr. Markus Knasmüller knasmueller@bmd.at Reizthema 9.10.2015 www.bmd.at 2 9.10.2015 www.bmd.at 3 Viele Registrierkassen werden beim Altstoff

Mehr

Anforderungen 2016 und 2017

Anforderungen 2016 und 2017 REGISTRIERKASSENPFLICHT Anforderungen 2016 und 2017 Stand 30.Oktober 2015 www.simplesoft.at Registrierkassenpflicht - Stand 2015-10-30 Seite 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. REGISTRIERKASSENPFLICHT DIE WICHTIGSTEN

Mehr

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht HERZLICH WILLKOMMEN zum THEMA Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht BKS Steuerberatung GmbH & Co KG Herzogenburg Melk Wilhelmsburg St. Pölten www.wt-bks.at INHALT STEUERREFORMGESETZ Inkrafttreten

Mehr

Registrierkassensicherheits- Verordnung (RKSV) Workshop für Entwickler

Registrierkassensicherheits- Verordnung (RKSV) Workshop für Entwickler Registrierkassensicherheits- Verordnung (RKSV) Workshop für Entwickler Agenda Begrüßung Rechtliche Grundlagen der gesamte Prozess A-Trust Partnerprogramm Ausstellung von Zertifikaten Fiskaltrust (ein Partner

Mehr

Auswirkungen der Steuerreform auf Campingplätze

Auswirkungen der Steuerreform auf Campingplätze Auswirkungen der Steuerreform März 2016 Mit der Steuerreform 2015/2016 ergeben sich grundlegende Änderungen für Unternehmen. Neben einer Umsatzsteuererhöhung kommt auch ein Maßnahmenpaket gegen die Bekämpfung

Mehr

Die IHK informiert: Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen. Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen

Die IHK informiert: Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen. Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Die IHK informiert: Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Kassen als Prüfungsschwerpunkt Manipulationssicherheit Übergangsfrist bis Ende 2016 Nutzen

Mehr

Die Kassenpflicht. Steuerinformation für Unternehmer

Die Kassenpflicht. Steuerinformation für Unternehmer Die Kassenpflicht Steuerinformation für Unternehmer April 2016 Dieses Infoblatt ist ein Produkt der Zusammenarbeit aller Wirtschaftskammern. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Wirtschaftskammer Ihres

Mehr

Tatort Kasse! elektronische Betriebsprüfung Schwerpunkt Kasse

Tatort Kasse! elektronische Betriebsprüfung Schwerpunkt Kasse Tatort Kasse! elektronische Betriebsprüfung Schwerpunkt Kasse Handwerkskammer zu Köln, 31.05.2016 Seite Kassen im Fokus der Finanzverwaltung ( ) Hersteller manipulierbarer Kassensysteme haften persönlich

Mehr

Registrierkassenpflicht für Ärzte

Registrierkassenpflicht für Ärzte Foto: sebastianphilipp.com Foto: Raimo Rumpler Zusätzlich sollen alle Kassensysteme ab 1.1.2017 über einen Manipulationsschutz verfügen. Durch eine individuell zugeordnete Signatur, die auf jedem Beleg

Mehr

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Übergangsfrist bis Ende 2016 Nutzen Sie Hilfe von Steuerberatern und Kassenherstellern! Bei Betriebsprüfungen legen die Finanzbehörden derzeit häufig ihren

Mehr

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen MERKBLATT Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Stand: März 2016 Ansprechpartner: Michael Thümmel 0371 6900 1530 0371 6900 191530 michael.thuemmel@chemnitz.ihk.de Silvio Sabrowski 0371 6900 1320

Mehr

Registrierkasse Neue Aufzeichnungspflichten. Mag. Werner Frühwirt, WP/StB Florian Frühwirt, LL.M. (WU) Lilienfeld, 12.11.2015

Registrierkasse Neue Aufzeichnungspflichten. Mag. Werner Frühwirt, WP/StB Florian Frühwirt, LL.M. (WU) Lilienfeld, 12.11.2015 Registrierkasse Neue Aufzeichnungspflichten Mag. Werner Frühwirt, WP/StB Florian Frühwirt, LL.M. (WU) Lilienfeld, 12.11.2015 Agenda Was ändert sich mit der Steuerreform? Umsatzsatzsteuersätze Prüfungstätigkeit

Mehr

Vereinsbesteuerung Registrierkassenpflicht Risiken und Lösungsansätze

Vereinsbesteuerung Registrierkassenpflicht Risiken und Lösungsansätze Vereinsbesteuerung Registrierkassenpflicht Risiken und Lösungsansätze Dr. Dösinger & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbh & Co KG Heinrichstraße 97 8010 Graz Tel. 0316 38 17 17 office@doesinger.at Agenda

Mehr

1. BENÖTIGE ICH EINE REGISTRIERKASSE?

1. BENÖTIGE ICH EINE REGISTRIERKASSE? Antworten von Dr. Markus Knasmüller auf die Chatfragen des Webinares zum Thema Registrierkassen worauf Sie bei der Anschaffung achten sollten am 26.2.2016 Hinweise: Beachten sie bitte, dass sämtliche Antworten

Mehr

Führung von Büchern und Aufzeichnungen Zusammenhänge zwischen Aufzeichnungs- und Belegerteilungspflichten

Führung von Büchern und Aufzeichnungen Zusammenhänge zwischen Aufzeichnungs- und Belegerteilungspflichten Führung von Büchern und Aufzeichnungen Zusammenhänge zwischen Aufzeichnungs- und Belegerteilungspflichten 131, 131b, 132a BAO, BarUV 2015, BGBl II Nr 247/2015 ab 1.1.2016 anstelle Barbew-VO BGBl II Nr

Mehr

REGISTRIERKASSENPFLICHT 2016 / 2017

REGISTRIERKASSENPFLICHT 2016 / 2017 REGISTRIERKASSENPFLICHT 2016 / 2017 Bestimmungen Ab 1.1.2016 gelten die neuen Bestimmungen in Bezug auf Barumsätze. Diese umfassen die Einzelaufzeichnungspflicht, Belegerteilungspflicht und die Registrierkassenpflicht.

Mehr

Erlass zur Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Erlass zur Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht BMF - IV/2 (IV/2) 12. November 2015 BMF-010102/0012-IV/2/2015 An BMF-AV Nr. 169/2015 Bundesministerium für Finanzen Steuer- und Zollkoordination Finanzämter Finanzamt für Gebühren, Verkehrsteuern und Glücksspiel

Mehr

Information über Auskunftsersuchen im Zusammenhang mit der Kassenrichtlinie 2012 zum Thema Einrichtung nach 131 BAO - E 131

Information über Auskunftsersuchen im Zusammenhang mit der Kassenrichtlinie 2012 zum Thema Einrichtung nach 131 BAO - E 131 Information BMF - IV/2 (IV/2) 11. Juli 2013 BMF-010102/0006-IV/2/2013 Information über Auskunftsersuchen im Zusammenhang mit der Kassenrichtlinie 2012 zum Thema Einrichtung nach 131 BAO - E 131 Im Rahmen

Mehr

TECHNISCHE INFORMATIONEN

TECHNISCHE INFORMATIONEN TECHNISCHE INFORMATIONEN (c) Karl Singer, 2015 www.ngsw.at E: k.singer@ngsw.at Dieses Bild bzw. ist urheberrechtlicht geschützt gehört der BILD Zeitung Deutschland, entnommen http://www.bild.de/video/clip/listen

Mehr

BESTEUERUNG DER BARGELDBRANCHE

BESTEUERUNG DER BARGELDBRANCHE Gliederung: BESTEUERUNG DER BARGELDBRANCHE 1. Fallzahlen 2. Prüfungsbeanstandungen alte Welt 3. Prüfungsfeststellungen neue Kassenrichtlinie ( neue Welt ) 4. Aufbewahrung: Unterlagen/Fristen 5. Ablauf

Mehr

2. aktuelle Gesetzesvorhaben zu digitalen Grundaufzeichnungen

2. aktuelle Gesetzesvorhaben zu digitalen Grundaufzeichnungen 1. Betriebsprüfungen bargeldintensiver Betriebe 2. aktuelle Gesetzesvorhaben zu digitalen Grundaufzeichnungen IHK 19.05.2016 / Herr Zettl / Frau Thomas Folie 1 Inhalt I. Betriebsprüfungen bargeldintensiver

Mehr

Sonderausgabe 7/2015. Aktuelle Highlights:

Sonderausgabe 7/2015. Aktuelle Highlights: Sonderausgabe 7/2015 Aktuelle Highlights: 1 Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungsflicht... 2 2 Vorstellung unserer Partnerfirma Murauer Softwarepower... 5 3 ATEM Agenturvorstellung...

Mehr

IHK-Informationen. Wichtige Tipps für Unternehmer und Existenzgründer. März 2016. - Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen-

IHK-Informationen. Wichtige Tipps für Unternehmer und Existenzgründer. März 2016. - Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen- IHK-Informationen - Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen- Wichtige Tipps für Unternehmer und Existenzgründer März 2016 Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin

Mehr

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Übergangsfrist bis Ende 2016 Nutzen Sie Hilfe von Steuerberatern und Kassenherstellern! Bei Betriebsprüfungen legen die Finanzbehörden derzeit häufig ihren

Mehr

35 Einnahmen-Ausgaben-Rechnung (E/A-R)

35 Einnahmen-Ausgaben-Rechnung (E/A-R) 35 Einnahmen-Ausgaben-Rechnung (E/A-R) ( statement of revenues and expenditures) Lernziele: Sie wissen, wie man den Erfolg eines Unternehmens ermitteln kann. Sie wissen, wer eine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

Mehr

Die Steuerreform 2015/2016 wurde als Gesetz am 14. August 2015 kundgemacht.

Die Steuerreform 2015/2016 wurde als Gesetz am 14. August 2015 kundgemacht. Neue Aufzeichnungen richtig führen Sehr geehrte Damen und Herren! Die Steuerreform 2015/2016 wurde als Gesetz am 14. August 2015 kundgemacht. Neben Tarifsenkungen bei der Einkommensteuer und Begünstigungen

Mehr

Anforderungen an Registrierkassen in Österreich (ab ) - Kundeninformation. Stand: Februar 2017

Anforderungen an Registrierkassen in Österreich (ab ) - Kundeninformation. Stand: Februar 2017 Anforderungen an Registrierkassen in Österreich (ab 01.04.2017) - Kundeninformation Inhalt 1 Anforderung... 3 2 Ablauf der Signierung... 4 3 Umsetzung in büro + / ERP-complete... 5 3.1 Voraussetzungen...

Mehr

Rechtliche Grundlagen und Verwaltungsabläufe für geschlossene Gesamtsysteme

Rechtliche Grundlagen und Verwaltungsabläufe für geschlossene Gesamtsysteme Rechtliche Grundlagen und Verwaltungsabläufe für geschlossene Gesamtsysteme Version 1.0 Erstellt am /Engelbert Feststellungsbescheid, Gutachten 131b Abs. 4 BAO (4) Das für die Erhebung der Umsatzsteuer

Mehr

registrierkasse.ab2016.at Läuft auch auf bestehender PC-Hardware (*)

registrierkasse.ab2016.at Läuft auch auf bestehender PC-Hardware (*) ab 2016 wird vieles anders registrierkasse.ab2016.at Läuft auch auf bestehender PC-Hardware (*) (*) Systemvoraussetzung: Windows ab XP SP3 Core Duo 4 GB bzw. Mac Core Duo ab 10.6.8 4 GB RAM Software für:

Mehr

Selbst arbeiten und das ständig - in der Selbstständigkeit mit komplementären Methoden

Selbst arbeiten und das ständig - in der Selbstständigkeit mit komplementären Methoden Selbst arbeiten und das ständig - in der Selbstständigkeit mit komplementären Methoden Inhalte des Vortrages Selbstständigkeit durch freiberufliche Ausübung Was bedeutet Selbstständigkeit? Brauche ich

Mehr

Wirtschaftskammer Steiermark RECHTSSERVICE. Tel. 0316/ web:

Wirtschaftskammer Steiermark RECHTSSERVICE.   Tel. 0316/ web: Wirtschaftskammer Steiermark RECHTSSERVICE E-Mail: rechtsservice@wkstmk.at Tel. 0316/601-601 web: http://wko.at/stmk/rs Registrierkassenund Belegerteilungspflicht Mag. Petra Kühberger Rechtsservice Übersicht

Mehr

ERWIN LANG KG RUNDSCHREIBEN. Sehr geehrte Damen und Herren,

ERWIN LANG KG RUNDSCHREIBEN. Sehr geehrte Damen und Herren, ERWIN LANG KG GEWERBLICHE BUCHHALTUNGSGESELLSCHAFT 1100 WIEN, ABSBERGGASSE 8/6, 607-12-81; FAX KL.9 2640 GLOGGNITZ, UFERSTRAßE 63 erwin.lang@aon.at www.langkg.at LG Wr.Neustadt,FN 166477w DVR1026623 RUNDSCHREIBEN

Mehr

Auswirkungen der Steuerreform auf Schausteller

Auswirkungen der Steuerreform auf Schausteller Auswirkungen der Steuerreform Juli 2016 Mit der Steuerreform 2015/2016 ergeben sich grundlegende Änderungen für Unternehmen. Neben einer Umsatzsteuererhöhung kommt auch ein Maßnahmenpaket gegen die Bekämpfung

Mehr

easy2000 Software Fakturierung/Warenwirtschaft Buchhaltungssoftware

easy2000 Software Fakturierung/Warenwirtschaft Buchhaltungssoftware easy2000 Software Beschreibung der Einrichtung nach 131 Abs. 2 und 3 BAO - E 131 (gem. Kassenrichtlinie 2012) Fakturierung/Warenwirtschaft Buchhaltungssoftware Erstellt am 19.4.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

SONDER- KLIENTEN-INFO

SONDER- KLIENTEN-INFO 20 Neufeldweg 3, 80 Graz Tel: +43 (0) 316 42428-0, Fax: -31 office@binder-partner.com www.binder-partner.com LG für ZRS Graz, FN 2201a SONDER- KLIENTEN-INFO ZUR ERINNERUNG: FRISTVERKÜRZUNG BEI ZUSAMMENFASSENDER

Mehr