Alarm für Cobra 11. Beckmann Fernsehproduktion, Gesprächssendung, je 75

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Alarm für Cobra 11. Beckmann Fernsehproduktion, Gesprächssendung, je 75"

Transkript

1 Das monatliche Produktionstelegramm von PROFESSIONAL PRODUCTION informiert über Film- und Fernsehproduktionen, die sich in Vorbereitung oder im Dreh befinden. Im Bemühen nach ständiger Aktualisierung und Erweiterung sind wir auch für Hinweise von unseren Lesern dankbar. Produktionen werden ohne erneut erfolgte Meldung nach spätestens drei Ausgaben aus dem Telegramm genommen. Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit können wir leider nicht übernehmen. Die Daten für die kostenlosen Eintragungen in dieser Rubrik für PP 04/07 sollten bis zum vorliegen. IN PRODUKTION Akte 07 Fernsehproduktion, Magazin, je 60 Drehort Studio Berlin Adlershof, Studio C Produktion Meta Productions Auftraggeber Sat.1 Redaktion Manfred Hering Produzent Ulrich Meyer Produktionsleitung Bernd Bußmann Herstellungsleitung Rolf Schäfer Regie Holger Heinrich, Rolf Buschmann Moderation Ulrich Meyer Alles was zählt Fernsehproduktion, Daily-Soap, je 24 Drehzeit Drehort Köln und Umgebung Produktion Grundy UFA Redaktion Katharina Katzenberger, Christiane Gosh Produzent Rainer Wemcken Executive Producer Guido Reinhardt Producerin Kristin Schade Produktionsleitung Christian Scheerer Herstellungsleitung Thorsten Degen Drehbuch Katrin Esser, Sarah Höflich Regie Herwig Fischer, Klaus Knoesel, Jörg Mielich, Wolfgang Münstermann, Christof Brehmer Kamera Dario Sedo, Frank Bauer Aufwärmphase Abschlussfilm, 1x20 Sozialkritischer, aber auch unterhaltender Film über Vertrauen, Freundschaft, Stolz und dem Missverhältnis zwischen Einzelschicksalen und bürokratischem Zahlenspiel. Bedroht durch die Streichung öffentlicher Gelder beschließen die Gäste einer Obdachloseneinrichtung mit einer alten 8mm-Kamera einen Imagefilm zu drehen um alternative Geldgeber zu akquirieren. Zwischen Herrn G., einem verhärteten ehemaligen Wirtschaftsboss, und Wolle, der aufgrund einer psychischen Erkrankung auf der Straße lebt, entwickelt sich eine labile Freundschaft. Nach dem Frust über die schlecht besuchte öffentliche Vorführung des Films wird die Freude über die unerwartete Entscheidung der Stadt, die Streichung aufzuschieben, jedoch von Wolles Kältetod überschattet. Drehzeit Drehort Stuttgart und Umgebung Produktion Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart Internet Buch und Regie Timo Becker Mail Kostümbild Kleiderkammer der Stuttgarter Straßenzeitung Trottwar Darsteller Michael Schreiner, Rudolf Waldemar Brem, Werner Lustig, Irina Wrona, Ulrich Scherzer, Beat Wittwer, André Ebert u.v.a. Barátok Közt Between Friends Fernsehserie, Daily Soap, je 23 Drehzeit seit Drehort Budapest Produktion Magyar Grundy UFA Kft. Auftraggeber RTL Klub Redaktion Péter Kolosi Produzenten Nikolaus Heise, Thorsten Degen Producer Tamás Kalamár Line Producer György Radnai Programmdirektor Péter Kolosi Produktionsleitung Nándor Lohonyai, Zoltán Göntér (AD) Herstellungsleitung György Radnai Drehbuch Greg Stevens, Zsuzsanna Tóth und Team Regie István Márton, Tamás Ardai, István Labancz, Gabriella Szerencsés Kamera Gábor H. Szabó, János Bodó, Zsolt Csendes, András Tóth, Péter Czabarka (AD), Máté Herbai (AD) Darsteller Zoltán Szöke, Edit Ábrahám, Csilla Csomor, Zsóka Fodor, Péter R. Kárpáti, Ottó Kinizsi, András Várkonyi, Csaba Tihanyi Tóth u.v.a. Bauer sucht Frau Fernsehproduktion, Doku-Soap, 1x72 Drehort Österreich Produktion UFA Entertainment Auftraggeber ATV Redaktion Myrja Thal Produzent Harry Goering Executive Producer Bodo Freudl Producerin Christine Ledig Produktionsleitung Myrja Thal, Katinka Büttner, Jens Krüger, Marion Püning, Uwe Wesemann Herstellungsleitung Andreas Wamsler Moderation Katrin Lampe Alarm für Cobra 11 RTL Beckmann Fernsehproduktion, Gesprächssendung, je 75 Drehort Studio Hamburg, Atelier 12 Produktion Cinecentrum Internet Mail Auftraggeber NDR, BR, MDR, WDR Redaktion Ulrike Jonas, Markus Peichl Produzenten Rainer P. Retzlik, Ulrich Lenze Produktionsleitung Volker Stahlhut, Claudia Haselhorst Herstellungsleitung Andreas Knoblauch Konzept Sven Böttcher, Reinhold Beckmann, Guido Thomsen Regie Geli Fuchs, Alexander Pahl Kamera Hans Cronier Szenenbild Florian Wieder Moderation Reinhold Beckmann Berlin Mitte Fernsehproduktion, politische Talkshow, je 45 Drehzeit fortlaufend, wöchentlich Drehort Berlin, Hauptstadtstudio ZDF Produktion ZDF, doc.station Medienproduktion Redaktion Wolfgang Klein Produzent Uli Reuß Regie Rolf Buschmann Kamera Michael Burr Moderation Maybrit Illner Blond am Freitag Fernsehproduktion, wöchentl. Comedytalk, je 45 Drehort Atelier 3, Berliner Union Film Produktion ZDF, Pro GmbH Redaktion Susanne Krummacher Produktionsleitung Britta Lindermann Regie Thomas Rogge Moderation Ralph Morgenstern Buddy der Film Minidoku, DV 16:9, mini35-adapter Film über buddy e.v., ein Trainingsprogramm für Lehrer, die anschließend mit ihren Schülern Praxisprojekte durchführen, in denen diese lernen sich gegenseitig zu helfen undverantwortung zu übernehmen. Drehzeit Produktionszeit Drehort Essen, Ahlen, Düsseldorf, Berlin Produktion mmpro. film- und medienproduktion Fon/Fax /-25 Internet Auftraggeber buddy e.v. Düsseldorf Redaktion Julia Eschenbruch Produzent Mark Poepping Aufnahmeleitung Sophie Buch und Regie Mark Poepping Regie-Assistenz Sophie Kamera Alexander Becker Ton Ronny Kretschmer Schnitt Mark Lelant Chiko Kino-Koproduktion, Sozialdrama Chiko, ein junger Türke aus dem Hamburger Vorort-Ghetto Mümmelmannsberg will sich durch den Aufstieg im Drogengeschäft Respekt und Reichtum verschaffen. Am Ende zerstören seine Habgier und sein Größenwahn alles, was ihm etwas bedeutet hat. Drehzeit Drehort Hamburg, Hannover Produktion corazón international Fon/Fax /-21 Redaktion Jeanette Würl Produzenten Fatih Akin, Klaus Maeck Förderung FFA, DFF, FilmFörderung HH, Nordmedia, Kuratorium junger deutscher Film Herstellungsleitung Christian Springer Aufnahmeleitung Tarik Erpinar Buch und Regie Özgür Yildirim Regie-Assistenz Torsten Junker Kamera Matthias Bolliger Beleuchtung Hartmut Pollitt Ton Volker Zeigermann Schnitt Sebastian Thümler Das Formular für das Produktionstelegramm: Tagesaktuelle News und Newsletter 48

2 Szenenbild Iris Trescher Kostümbild Lore Tesch Maske Daniel Schröder Darsteller Denis Moschitto, Moritz Bleibtreu, Volkan Özcan, Fahri Ogün Yardim u.v.a. Chili-TV Fernsehproduktion, Puppen-Comedy Briegel der Busch, Bernd das Brot und Chili das Schaf präsentieren lustige Geschichten für Kinder. Drehort Studio Berlin Adlershof, Studio D Produktion Mediapark Film- und Fernsehproduktion Auftraggeber KI.KA Redaktion Daniel Remsberger Produzenten Sven Wold, Tommy Krappweis Producer Wolfgang Lünenschloß Produktionsleitung Ralf Emons Herstellungsleitung Sven Woldt Regie Tommy Krappweis, Erik Haffner Kamera Tobias Platow bvk Schnitt Andreas Pillokat, bummfilm Szenenbild Meike Urban, Guido Frinken Figurenspiel Jan Mixsa, Stephanie Rinke, Jörg Teichgräber, Suse Capelle, Lothar Brus Condemned, Horror-Thriller, HD Cam Pro 35mm Während einer Silversterparty in einem verlassenem Hochhaus geraten sieben Fremde in eine Falle und finden heraus, dass sie ausgewählt wurden, um ein sadistisches und tödliches Spiel zu spielen. Drehzeit Produktionszeit Drehort Köln Produktion K5 Film GmbH Fon Produzent Oliver Simon Ausführender Produzent Dirk van den Berg Produktionsleitung Sascha Verhey Herstellungsleitung Daniel Baur Aufnahmeleitung Lucas Meyer-Hentschel Drehbuch Gabrielle Galanter Regie Luis Càmara Silva Regie-Assistenz Julia Kopper Kamera Patrick Popow Kamera-Assistenz Marco Dreckmann bvk Beleuchtung Nico Nitsche Ton Michael Felber Schnitt Wolfgang Weigl Szenenbild Tim Pannen Kostümbild Susanne Sasserath Maske Sarah Wirtz Casting Tamara Notcutt Darsteller Georgia Mackenzie, Mark Wilson, Hamilton Hodel, Joanna Bobin, Adam Rayner, Annabelle Walllis u.v.a. Alles was zählt RTL Crazy Race IV Fernsehproduktion, Action-Comedy, 1x90 Der Kölner Dom droht jeden Moment einzustürzen. Einzig die Wiederbeschaffung des verschollenen Marakunda, des größten Diamanten der Welt, kann seinen Einsturz noch verhindern. Auf dem Diamanten ruhte ursprünglich der Dom. Sein Diebstahl bewirkt die allmähliche Absenkung des Fundaments. Eilig reist Dom-Archivar Sebastian Hellmann nach Südafrika, wo sich der Marakunda befinden soll ohne jedoch zu ahnen, dass es neben ihm noch einige windige Gestalten auf den Diamanten abgesehen haben. Drehzeit seit Mitte Februar 2007 Drehort Kapstadt, Köln und Umgebung Produktion Crazy Film Mail Redaktion Sascha Mürl, Holger Anderson Drehbuch Günter Knarr, Philipp Weinges Regie Axel Sand bvk Kamera Axel Sand bvk Darsteller Jan Sosniok, Katy Karrenbauer, Lars Niedereichholz, Andreas Werner, Mirja Boes, Dirk Bach, Ruth Moschner, Eralp Uzun,Herbert Feuerstein, Ottfried Fischer u.v.a. Ambient Recording 60x45 4c Da kommt Kalle Fernsehproduktion, Familien-Krimi-Serie Unterhaltsame Kriminalfälle rund um den cleveren Parson-Russel- Terrier Kalle, seine tierisch eigensinnige Täterjagd mit Polizistin Pia und ihrem Kollegen Olli und sein abwechslungsreiches Familienleben bei den Andresens in Flensburg. Drehzeit Drehort Flensburg, Hamburg und Umgebung Produktion Network Movie Fon/Fax /-29 Redaktion Barbara Biermann, Dagmar Ungureit Produzentin Jutta Lieck-Klenke Producer Carsten Kelber Produktionsleitung Chris Schmelzer Drehbuch Matthias Herbert, Manfred Kosmann, Hen Herrmanns, Neithard Riedel u.a. Regie John Delbridge u.a. Kamera Nicolas Joray u.a. Casting Heidrun Petersen Darsteller Katharina Schubert, Lars Gärtner, Markus Knüfken, Michael Trischan, Max Landgrebe u.v.a. Das Geheimnis der Schatzinsel (AT) Fernsehproduktion, Abenteuerfilm, Zweiteiler Drehzeit Drehort Thailand Produktion Janus Film Auftraggeber ProSieben Redaktion Christian Balz Produzent Ivo Alexander Beck Executive Producer Timothy Tremper Förderung Medienboard B-B Produktionsleitung Sascha Schwill Herstellungsleitung Piet Lessnick Aufnahmeleitung Falk Baumgarten Buch und Regie Hansjörg Thurn Regie-Assistenz Frank Barthold Kamera Uwe Schäfer bvk Beleuchtung Justus Hasenzahl Ton Hermann Ebling Schnitt Ollie Lanvermann Kostümbild Esther Walz Maske Hasso von Hugo SFX Gerd Voll Stunts Rainer Werner VFX Supervisor Thorsten Binte Darsteller Jürgen Vogel, Richy Müller, Tobias Moretti, Christian Tramitz u.v.a. Das Geheimnis der Schlangengöttin (AT) Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x45 Die minoische Kultur gilt als die erste Hochkultur Europas. Jährlich strömen Tausende von Touristen nach Kreta um den eindrucksvollen Palast von Knossos zu bestaunen. Dieses Zentrum der minoischen Kultur gehört neben den Pyramiden von Gizeh zu den berühmtesten Ausgrabungsorten der Welt. Die wenigen minoischen Relikte, die es überhaupt gibt, werden in den großen Museen als Schätze gehütet. Aber kann es sein, dass alles nur ein einziger großer Schwindel ist? Dass die minoische Kultur nie so existierte, wie es die Schulbücher lehren? Ein spektakulärer Fund des Archäologen Alexander McGillivray stellt auf einmal alles in Frage. Drehzeit Drehort Griechenland, USA, Kanada, England Produktion Tangram Christian Bauer Filmproduktion, ZDF, ERT-SA-Television (GR), AVRO (NL), History TV Canada Redaktion Willi Waschull Produzent Christian Bauer Produktionsleitung Cora Szielasko Buch und Regie Christian Bauer, Nikos Dayandas Das Rathaus (AT) Fernsehproduktion, Serie Erzählt werden heiter-schräge Begebenheiten um kleine und größere Verwicklungen aus einem ländlichen Rathaus, mit einem neuen Bürgermeister, der eher zufällig den Posten erhalten hat, den kein anderer mehr ausüben wollte. Sowohl die graue Eminenz im Rathaus, der Kämmerer, als auch die Geschäftsleiterin haben ihren persönlichen Einfluss geltend gemacht, dass Andreas Kaiser das Bürgermeisteramt übernimmt. Drehzeit bis Ende Februar 2007 Drehort Rain am Lech, BR-Studios Unterföhring Produktion BR Redaktion Ariane Ofiera Produktionsleitung Dorothea Schmid Aufnahmeleitung Rafael Riss Buch und Regie Franz Xaver Bogner Kamera Harry Bruntz Ton Frank Hoyer Schnitt Monika Lutz Szenenbild Ingrid Lazarus Kostümbild Monika Hinz Darsteller Dieter Fischer, Dorothee Hartinger, Gerd Anthoff, Winfried Frey, Barbara Maria Messner, Barbara Bauer, Julia Eder, Kathi Leitner, Thekla Mayhoff, Christian Lerch, Klaus Stiglmeier, Horst Kummeth, Monika Gruber, Michael König u.v.a. Berlin Saigon ZDF / Heinz Kerber Das rote Sofa Fernsehproduktion, Dokumentarfilm Drehzeit bis Ende 2007 Drehort Deutschland Produktion Filmquadrat Produzent Thomas Riedelsheimer Buch und Regie Thomas Riedelsheimer Kamera Thomas Riedelsheimer Das Traumhotel Dominikanische Republik (AT) Fernsehproduktion, Serie Hotelmanager Markus Winter freut sich über die Ankunft seines 49

3 Patensohnes Sebastian. Der junge Mann hat seine Lebensplanung bislang den Vorstellungen seines Vaters untergeordnet, will sich jetzt aber über seine eigenen Ziele klar werden. Begeistert ergreift er die Chance, im Hotel mitzuarbeiten und verliebt sich gleich Hals über Kopf in die junge Sängerin Maria. Und auch für manchen Hotelgast dreht sich wieder das Liebeskarussell. Martha Seliger macht mit ihrer Enkelin Eva zum ersten Mal Urlaub außerhalb Deutschlands und fühlt sich sichtlich verunsichert in dem fremden Land. Erst als Eva sich mit dem einheimischen Jungen Leonel anfreundet, der den beiden Land und Leute näher bringt, findet sie langsam Gefallen an der neuen Umgebung. Drehzeit Drehort Halbinsel Samaná, Puerto Plata (Dominikanische Republik) Produktion Lisa Film Auftraggeber ARD Degeto Redaktion Claudia Luzius Produzent Karl Spiehs Drehbuch Andrea Sixt, Andreas Bradler Regie Otto W. Retzer Kamera Peter Zeitlinger bvk Darsteller Christian Kohlund, Uschi Glas, Fritz Wepper, Witta Pohl, Nina Bott, Indira Weis, Klaus Wildbolz, Bruno Bruni, Ronja Forcher, Luka Kumi u.v.a. Bezaubernde Marie ARD Degeto/Sandor Domonkos Der Bauer mit den Regenwürmern Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x45 Drehzeit Drehort Deutschland Produktion Denkmal-Film Auftraggeber BR Produzent Bertram Verhaag Buch und Regie Bertram Verhaag Kamera Waldemar Hauschild Der Dicke Fernsehproduktion, Serie, 7x48 Gregor Ehrenberg ist ein Rechtsanwalt für die kleinen Leute,der sich um die großen und kleinen Sorgen all derer, die in seine Kanzlei kommen, kümmert. Mit seiner Assistentin Yasmin Ülküm streitet er für das Recht seiner Klienten, die oft vom Leben und häufig von der Justiz benachteiligt wurden. Drehzeit bis Drehort Hamburg und Umgebung Produktion Studio Hamburg Produktion Auftraggeber ARD Degeto Redaktion Stefanie Fromm Produzentin Kerstin Ramcke Producerin Nina Lenze Executice Producer Gebhard Henke Produktionsleitung Beatrice Hallenbarter Herstellungsleitung Manfred Lehnert Aufnahmeleitung Kathrin Schultz Drehbuch Thorsten Näter Regie Josh Broecker, Lars Jessen Kamera Reiner Lauter, Michael Tötter bvk u.a. Ton Ulrich Fengler Schnitt Ann-Sophie Schweizer Szenenbild Florian Langmaack Kostümbild Claudia Landolt Darsteller Dieter Pfaff, Gisela Schneeberger, Burcu Dal, Katrin Pollitt, Peter Franke, Walter Kreye u.v.a. Der Fürst und das Mädchen Fernsehproduktion, Adelsserie, IV. Staffel, 16:9, 8x45 Nach der Befreiung von Fürstin Ursula aus den Händen von Kidnappern zeichnet sich endlich wieder ein harmonisches Familienleben im Hause des Fürsten ab. Doch dann erhält Friedrich die Nachricht, dass in der Thorwald-Holding ein Streik auszubrechen droht. Der Fürst beschließt, selbst mit dem Betriebsrat zu reden, doch als er sich auf den Weg nach Hamburg machen will, erreicht ihn ein Anruf. Er eilt zu seinem unehelichen Sohn Pater Thomas eine Begegnung, die für Friedrich keinen Aufschub duldet. Er bittet Ursula darum, ihn beim Betriebsrat zu vertreten. Diese ist erst schockiert über die Neuigkeit von der Existenz eines weiteren Sohnes, willigt dann aber ein, nach Hamburg zu fliegen. Eine folgenschwere Entscheidung... Drehzeit bis Drehort Hamburg, Glücksburg Produktion ndf Redaktion Silvia Lambri Produzent Matthias Walther Drehbuch Andreas Püschel, Ingrid Föhr, Jürgen Werner u.a. Regie Axel de Roche bvk, Karsten Wichniarz u.a. Kamera Hartmut E. Lange bvk u.a. Casting Ursula Danger Darsteller Maximilian Schell, Rike Schmidt, Daniela Ziegler, Hans Peter Korff, Florian Fitz, Tessa Mittelstaedt, Julia Stinshoff, Franco Nero u.v.a. Der Kriminalist Fernsehproduktion, Krimiserie, 2. Staffel, 8x58 Kommissarin Jana Wagner kommt neu in das Team von Hauptkommissar Bruno Schumann und seinen bewährten Assistenten Henry Weber, das Kapitalverbrechen in den unterschiedlichsten Milieus der Hauptstadt aufklären muss. Wieder mit von der Partie ist auch die zuständige Staatsanwältin Dr. Lara Solovjev. Drehzeit Drehort Berlin und Umgebung Produktion Monaco Film Fon/Fax /-3 Redaktion Annette Reisse Produzenten Hans Joachim Mendig, Claudia Schneider Producerin Tina Fürneisen Produktionsleitung Peter Schiller Herstellungsleitung Uwe Wriedt Aufnahmeleitung Sebastian Stürmer Drehbuch Clemens Murath, Herbert Kugler, Tom Maier, Christoph Silber, Thorsten Wettcke u.a. Regie Thomas Jahn u.a. Kamera Henning Jessel bvk u.a. Ton Horst Zinsméister Schnitt Marcel Peragine Szenenbild Alexandra Pilhatsch Casting Simone Bär Darsteller Christian Berkel, Frank Giering, Stephanie Japp, Suzan Anbeh, Mehmet Bozdogan u.v.a. Die drei Räuber, Animations-Kinderfilm Es waren einmal drei grimmige Räuber. In der Nacht, wenn es dunkel war, lagen sie am Wegrand auf der Lauer. Verborgen unter weiten schwarzen Mänteln und großen schwarzen Hüten. Der Erste hatte eine Donnerbüchse. Der Zweite hatte einen Blasebalg mit Pfeffer. Der Dritte hatte ein riesiges rotes Beil. Es waren schreckliche Kerle. Sie plünderten alles, was sie kriegen konnten. Da geschah es einmal, dass sie in einer tiefschwarzen Nacht eine Kutsche überfielen, in der nur ein einziger Reisender saß. Das kleine Waisenmädchen Tiffany war auf dem Weg zu einer wunderlichen alten Tante, bei der sie in Zukunft leben sollte. Sie war entzückt, statt dessen auf die Räuber zu treffen. Weil die Räuber außer Tiffany nichts Wertvolles in der Kutsche fanden, wickelten sie das kleine Mädchen in eine warme Decke und nahmen es mit in ihre Räuberhöhle. Produktionszeit Produktion Animation X-Produktion, GFP German Film Production, X Filme Creative Pool, X Verleih Fon Produzenten Stephan Schesch, Stefan Arndt, David Groenewold Förderung FFA, Medienboard B-B, FilmFörderung HH, Filmförderung Baden-Württemberg Produktionsleitung Sinem Sakaoglu, Carmen Oberhofer Herstellungsleitung Nicola Wulf Drehbuch Achim und Bettina von Borries, nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Tomi Ungerer Produktionsdesign Hayo Freitag Figurendesign Michaela Wagner Hintergrunddesign Anne Hofmann, Robert Brandt Schnitt Lars Jordan Musik Bananafishbones Sprecher Katharina Thalbach, Joachim Król, Bela B. Felsenheimer, Charly Hübner u.v.a. Die Entdeckung der Currywurst Kin-Kooproduktion, Literaturverfilmung In den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges nimmt die 45jährige Lena den jungen Soldaten Bremer in ihrem Haus auf. Zwischen dem ungleichen Paar entwickelt sich eine heftige Liebe, die Bremer dazu bringt, nicht zu seiner Einheit zurückzukehren. Der nahende Frieden bedroht die Beziehung, denn er brächte Bremer zurück in sein altes Leben. So verschweigt Lena ihm die Kapitulation und hält ihn im hausgemachten Kriegsspiel gefangen. Drehzeit Drehort Riga und Umgebung, MMC-Studios, Köln, NRW Produktion Känguruh Film, NDR Fon Mail Red Jeanette Würl Produzent Volker Ullrich Drehbuch Ulla Wagner nach der gleichnamigen Novelle von Uwe Timm Regie Ulla Wagner Darsteller Barbara Sukowa, Alexander Khuon Da wo es noch Treue gibt ARD / Bavaria Media / R. Urbanek Die ersten Europäer (AT) Fernsehproduktion, Dokufiktion, 1x60 Aufgrund des sensationellen Funds der Himmelsscheibe von Nebra, die aus der Zeit vor rund 3500 Jahren stammt, fragen heute Wissenschaftler: Wo liegen die Wurzeln der ersten Europäer? Über welches Wissen verfügten die Menschen zur damaligen Zeit? Wann beginnt die Zivilisation in Mitteleuropa? Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse belegen die Geburtsstunde eines intensiv vernetzten Kulturraumes, der ein Gebiet vom heutigen Mittelfrankreich bis weit nach Polen, vom Alpenrand bis nach Skandinavien umfasste. Anhand spektakulärer Funde können Archäologen mittlerweile beweisen, dass bereits in der Bronzezeit (2200 bis 800 v. Chr.) ein unerwartet detailliertes Wissen über astronomische Vorgänge bestand. Drehzeit bis Ende März 2007 Drehort Hitzacker, Halle, Nebra, Goseck, Mühlbach (A), Troja (TR), Kivik (S) u.a. Produktion ndf: neue deutsche Filmgesellschaft Redaktion Klaus Heckenhahn Produzent Gerwin Dahm Produktionsleitung Manfred Haus-Pflüger Herstellungsleitung Tommy Kroepels Drehbuch Dr. Klaus-Rüdiger Mai Regie Michael Gregor Kamera Alexander Hein Die Fallers eine Schwarzwaldfamilie Fernsehproduktion, Serie, 62. Staffel, 13. Produktionsjahr, 42x30 pro Jahr Drehzeit

4 Drehort Baden-Baden und Umgebung, Furtwangen Produktion SWR Redaktion Michael Schulz, Bettina Bauer-Wörner, Tobias Jost Produzent Thomas Martin Executive Producer Emmo Lempert Produktionsleitung Gerhard Matzkeit Aufnahmeleitung Iris Tegge, Thorsten Tritthardt Drehbuch Lieselotte Kinskofer, Jörg Jurgel, Ralph Ströhle, Anja Massoth, Hans und Ulrike Münch, Sigrun De Pascalis, Christiane Jörger-Stark Regie Sebastian Grobler Regie-Assistenz Kerstin Faude Kamera Stefan Sommer Beleuchtung Volker Manz Ton Martin Kilian Schnitt Olga Barthel Szenenbild Marlies Drewes Kostümbild Bianca Kielmann-Posselt Musik Fritz Muschler Darsteller Wolfgang Hepp, Ursula Cantieni, Christiane Brammer, Peter Schell, Edgar M. Marcus, Thomas Meinhardt u.v.a. Die Frauen der Anarchisten deutsch-spanisch-französische Kino-Koproduktion Manuela liebt ihren Mann Justo, der zuerst als Kämpfer gegen Franco im spanischen Bürgerkrieg stand und später als Partisan gegen die Deutschen in Frankreich. Doch ihre kompromisslose Liebe wird auf die Probe gestellt, als sie durch die politischen Wirren des 20. Jahrhunderts von einander getrennt werden und Manuela zehn Jahre lang kein Lebenszeichen von Justo erhält. Ohne zu wissen, ob er noch lebt, widersteht sie allen Verführungen und erträgt gemeinsam mit ihrer Tochter Paloma den gesellschaftlichen Abstieg einer politischen Geächteten mit der Zuversicht, Justo eines Tages wiederzusehen. Drehzeit Drehort Madrid, Barcelona, Region Rhóne-Alpes, Cérbére, Argelés, MMC Studios Köln Produktion P Artisan Filmproduktion, Cargo Films, KV-Entertainment/Ibarretxe & Co, Zip Films, ZDF Fon Mail Redaktion Bettina Reitz, Hubert von Spreti Förderung Filmstiftung NRW u.a. Regie Peter Sehr, Marie Noëlle Kamera Javier Aguirresarobe Darsteller Juan Diego Botto, Irene Montalá, Nina Hoss, Laura Morante, Nathalie Grauwin, Jean-Marc Barr u.v.a. Der Soldat und das Baby ZDF / Katharina Herrmann Die Lawine (AT) Fernsehproduktion Thomas Rieser kommt für alle überraschend heim nach Grünbach, einem Bergdorf in den Alpen. Doch Maria, seine Lebensgefährtin und Mutter der beiden gemeinsamen Kinder hat einen neuen Lebenspartner, der auch bereits in das neu gebaute Haus eingezogen ist. Während Bruder Winnie den elterlichen Hof bewirtschaftet und eine intakte Familie hat, liegen für den Extremsportler Thomas seine besten Jahre als Freeride-Profi hinter ihm. Während anhaltende Schneefälle für eine Straßensperre sorgen, beginnt Thomas um den Platz in der Familie und in der Dorfgemeinschaft zu kämpfen. Parallel zu den inneren, familiären Konflikten spitzt sich die äußere Lage zu. Nachdem es immer weiter schneit, wird die Lawinengefahr so groß, dass das Dorf evakuiert werden soll. Drehzeit Drehort Innsbruck und Umgebung Produktion Tellux Film, Moviepool Auftraggeber BR, ORF Redaktion Elmar Jaeger, Evelyn Itkin Produzenten Martin Choroba, Ernst Geyer, Manja Wittmann Producer Golli Marboe Förderung Cine Tirol Produktionsleitung Dieter Limbek Aufnahmeleitung Gerd Müller Drehbuch Malte Roeper Regie Thomas Kronthaler Regie-Assistenz Peter Fuchs Kamera Christoph Oefelein Beleuchtung Willy Kremper Ton Quirin Böhm Schnitt Gaby Kull-Neujahr Szenenbild Rudi Czettel Kostümbild Ingrid Leibezeder Maske Anette Keiser, Sascha Kolmikow Darsteller Stephan Luca, Muriel Baumeister, Heio von Stetten, Rafael Haider, Kathi Leitner, Daniel Keberle, Julia Urban, Simon Schwarz, Götz Burger u.v.a. Ambient Recording 60x45 4c Die Rentner-Fabrik Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 30 /45 Drehzeit Drehort Boston/USA Produktion Denkmal Film Auftraggeber WDR, BBC Produzent Bertram Verhaag Buch und Regie Bertram Verhaag Kamera Waldemar Hauschild Die Rettungsflieger Fernsehproduktion, Serie, 11. Staffel, 13x45 Drehzeit Drehort Hamburg und Umgebung Produktion Studio Hamburg Produktion Fon Redaktion Alexander S. Tung Produzentin Dr. Lisa Blumenberg Producerin Danela Pietrek Produktionsleitung Frank Horak Herstellungsleitung Sibylle Maddauss Aufnahmeleitung Jürgen Meyer, Detlev Jansen Drehbuch Jochim Scherf (Head-Autor), Matthias Herbert, Gabi Krieg, Andreas Kuntoff, Bele Nord, Christoph Mattner, Jacqueline Tillmann, Leonie Terfort Regie Thomas Nikel, Wolfgang Dickmann bvk, Donald Kraemer Kamera Enzo Brandner u.a. Ton Rolf Manzei Schnitt Birgit Bahr Szenenbild Susanne Müller Kostümbild Erika Heger, Maria Heinichen Casting Marion Haack Darsteller Marlene Marlow, Nicolas König, Oliver Hörner Patrick Wolff u.v.a. Die Superhausfrau Fernsehproduktion, Doku-Soap, Infotainment, 6x46 Drehzeit Drehort Deutschland Produktion UFA Entertainment Auftraggeber RTL II Produzent Harry Goering Executive Producer Michael Beck Producerin Christiane Stürenberg Produktionsleitung Simon Zielke Herstellungsleitung Andreas Wamsler Moderatoren Yvonne Willicks, Sabine Antoni Die Vergangenheit ist ein fremdes Land Dokumentarfilm, 1x90 Drehzeit Drehort Deutschland, Österreich, Israel, Russland, USA Produktion Janusch Kozminski Filmproduktion Regie Janusch Kozminski, Daniel Targownik Kamera Daniel Targownik Die Weihnachtswette Fernsehproduktion, 1x90 Die Chirurgin Bettina Nachmann hatte einen Autounfall, bei dem ihr Ehemann starb und sie selbst schwer verletzt wurde. Da sie jedoch um jeden Preis zurück in den Alltag will, entlässt sie sich selbst aus der Reha und steigt wieder in ihren Beruf ein. Doch die ehemalige Ärztin mit den goldenen Händen macht Fehler und wird von ihrer Chefin ausgerechnet über Weihnachten in den Zwangsurlaub geschickt. Etwas Schlimmeres hätte Bettina nicht passieren können. Aber zum Glück gibt es den Heimjungen Bonzo, den sie über Weihnachten bei sich aufnimmt. Der ist jedoch schon ein richtiger kleiner Macker und hat keine Lust auf Weihnachten. Das lässt er Bettina auch spüren und so erleben die beiden ein ganz besonderes Weihnachtsfest. Drehzeit 20./ , Drehort Berlin Produktion UFA Fernsehproduktion Redaktion Karina Ulitzsch Produzent Norbert Sauer Producerin Laila Stieler Produktionsleitung Jürgen Bock Herstellungsleitung Klaus Michael Kühn Drehbuch Hans-Ullrich Krause Regie Christian von Castelberg Kamera Christopher Rowe bvk Darsteller Ann-Kathrin Kramer, Gabriela Maria Schmeide, Thorsten Merten, Michael Schenk, Robert Lohr, Peter Kurth, Gudrun Ritter, Christine Schorn, Kai Peter Malina u.v.a. Dodo, Zeichentrickfilm Mit dem wunderbaren Fund einer Geige und der Entdeckung der Musik, die man darauf zaubern kann, erschließt sich Dodo, ein kleiner Orang-Utan, die magische Welt des Regenwaldes. Gleichzeitig hilft er Darwin, einem liebenswerten, tollpatschigen alten Orang- Utan, der im Dschungel ausgesetzt wurde, sich in der ungewohnten Umwelt zurechtzufinden. Dodos Regenmusik beendet eine große Dürre und versöhnt die Tiere untereinander, selbst mit einer gefürchteten Tigerin. Drehzeit Produktion Cartoon-Film Fon Produzenten Maya und Thilo Graf Rothkirch Förderung Filmförderung HH Produktionsleitung Christiane Wegner, Beate Andorff Herstellungsleitung Maya Rothkirch Drehbuch Ute Pohl-Münchow, Michael Mädel, Rolf Giesen, Alberto Campos nach den Büchern von Hans de Beer Kamera Jörn Radel Dr. Brandenburg Fernsehproduktion, Beziehungstalk, 50x24 & 44 Drehzeit Drehort Deutschland Produktion UFA Entertainment Redaktion Iris Bettray, Jutta Pinzler Produzent Harry Goering Executive Producer Michael Beck Producerin Christiane Stürenberg Produktionsleitung Simon Zielke 51

5 Herstellungsleitung Andreas Wamsler Darsteller Dr. Ulrike Brandenburg Duell in der Nacht (AT) Fernsehproduktion, Thriller Kommissar Jonas Birke soll dem vorbestraften Wolfram Ernst eine Tat nachweisen, die er der Indizienlage nach zweifellos begangen hat. Denn sein Vorgesetzter möchte am nächsten Tag der Presse den Täter präsentieren, der den ehemaligen Polizisten Rainer Mettich in einem Hotelzimmer ermordet hat. Birke jedoch hält einen Verdächtigen erst dann für schuldig, wenn alle Zweifel ausgeräumt sind. Und Zweifel hat Birke genug, denn Mettich wollte gegen Korruption bei der Polizei aussagen, was zahlreichen hohen Tieren aus Wirtschaft und Polizei die Karriere gekostet hätte. Dagegen erscheint Ernsts mutmaßliches Motiv Rache für eine frühere Verhaftung als zweitrangig. Zumal der Beschuldigte die Tat vehement bestreitet. Drehzeit seit Drehort Köln, Frankfurt Produktion Network Movie Redaktion Daniel Blum Produzent Reinhold Elschot Drehbuch Daniel Nocke Regie Matti Geschonneck Kamera Martin Langer bvk Darsteller Iris Berben, Jürgen Vogel, Ina Weisse u.v.a. Ein Fall für Freunde...wie alles begann Kinokoproduktion, Animationsfilm Im Mittelpunkt der Geschichte steht der heimatlose Taschenspieler Johnny Mauser. Auf der Suche nach einem neuen Domizil landet er im verschlafenen Mullewapp. Dort trifft er auf den eitlen Gockel Franz von Hahn und das nimmersatte Schwein Waldemar. Als Schäfchen Wolke entführt wird, werden die ungleichen Gesellen auserkoren, Wolke aus den Klauen des bösen Wolfs zu retten. Auf dem abenteuerlichen Weg lernen sie ihre Stärken und Schwächen kennen, Ängste zu überwinden und füreinander einzustehen. Ihr Abenteuer ist der Beginn einer wundervollen Freundschaft. Drehzeit Drehort NRW u.a. Produktion Motion Works, WDR, Enanimation (I), 2D3D (F) Fon Mail Redaktion Manuela Lumb Förderung FFA, Eurimages Drehbuch Helme Heine, Gisela von Radowitz, Achim von Borries, Bettine von Borries Regie Tony Loeser Ein Fall für zwei Mord im Museum Fernsehproduktion, Krimi-Reihe Drehzeit Drehort Frankfurt, Rhein-Main-Gebiet Produktion Odeon TV Wiesbaden Fon/Fax / Redaktion Annette Reisse Produzent Hans Joachim Mendig Producer Wolfgang Wysocki Produktionsleitung Jochen Hauff Herstellungsleitung Thomas Höbbel Aufnahmeleitung Bernd Groß Drehbuch Wolfgang Büld, Christin Kelling Regie Uli Möller Kamera Kay Gauditz bvk Ton Petra Gregorzewski Schnitt Philipp Schmitt Szenenbild Fritz Günthner Casting Susanne Werner Darsteller Claus Theo Gärtner, Paul Frielinghaus u.v.a. Ein Fall für zwei Schmutzige Hände Fernsehproduktion, Krimi-Reihe Lange Zeit konnte die Polizei Gerhard Pohl nichts nachweisen, doch nun sitzt er wegen Mordverdacht und Verdacht auf Menschenhandel in U-Haft. Seine Exfreundin Elena Karpova, eine attraktive Lehrerin aus Weißrussland, die in Deutschland als Prostituierte arbeitete, soll am nächsten Tag gegen ihn aussagen. Doch am Abend vor der Verhandlung wird die Zeugin trotz polizeilicher Bewachung getötet. Auch einer der überwachenden Beamten wird erschossen, nur der Polizist Holger Meffert kommt mit einer leichten Kopfverletzung davon. Hat er den Tätern einen Hinweis gegeben? Drehzeit Drehort Frankfurt, Rhein-Main-Gebiet Produktion Odeon TV Wiesbaden Fon/Fax / Redaktion Annette Reisse Produzent Hans Joachim Mendig Producer Wolfgang Wysocki Produktionsleitung Jochen Hauff Herstellungsleitung Thomas Höbbel Aufnahmeleitung Matthias C. Harke Drehbuch Xao Seffcheque, Jürgen Starbatty Regie Claus Theo Gärtner Regie-Assistenz Roman Gonther Kamera Ingo Hamer bvk Ton Petra Gregorzewski Schnitt Jochen Borth Szenenbild Heinz Günther Körner Casting Susanne Werner DarstellerClaus Theo Gärtner, Paul Frielinghaus, Volker Lechtenbrink, Jürgen Prochnow, Claude Oliver Rudolph u.v.a. Die drei Fragezeichen Studio Hamburg Ein spätes Mädchen (AT) Henriette lebt alleine in einer luxuriösen Altbauwohnung in Wiesbaden, die sie von ihren Eltern geerbt hat. Ihr Alltag ist ähnlich still und geordnet wie die großen Räume um sie herum. Sie arbeitet als Lehrerin in einer nahe gelegenen Ballettschule und schreibt regelmäßig Briefe an einen Komponisten, den sie verehrt, aber noch nie persönlich getroffen hat. Als sie zufällig den taubstummen Felix dabei beobachtet, wie er in einem Café Geld klaut, das für den Kellner bestimmt war und ihn darauf anspricht, ist das der Anfang einer ungewöhnlichen Beziehung voller Gegensätze und unausgesprochener Leidenschaft. Henriette öffnet dem stummen Felix ihr Herz und die Lebenswelten der beiden beginnen sich zu vermischen. Drehzeit Drehort Wiesbaden, Frankfurt und Umgebung Produktion HR Auftraggeber Das Erste Redaktion Jörg Himstedt Produktionsleitung Uli Dautel Buch und Regie Hendrik Handloegten Kamera Armin Alker Ton Majid Sarafi Schnitt Stefan Blau Szenenbild Börries Hahn-Hoffmann Kostümbild Lisy Christl Darsteller Fritzi Haberlandt, Matthias Schweighöfer, Oona von Maydell, Justus von Dohnányi, Ingrid van Bergen, Katharina Matz, Ernst Stankovski, Stipe Erceg, Mark Waschke, Barbara Philipp u.v.a. Ein starkes Team Der Wolf Fernsehproduktion, Krimireihe, je 90 Drehzeit Drehort Berlin und Umgebung Produktion UFA-Fernsehproduktion GmbH Redaktion Günther van Endert Produzent Norbert Sauer Producerin Michaela Nix Produktionsleitung Milena Baumann Herstellungsleitung Klaus Michael Kühn Drehbuch Birgit Grosz, Leo P. Ard Regie Peter Fratzscher Kamera Wolf Siegelmann bvk Darsteller Maja Maranow, Florian Martens, Tayfun Bademsoy, Arnfried Lerche, Jaecki Schwarz u.v.a. Expeditionen ins Tierreich Fernsehproduktion, Dokumentationen, 17x45 Drehort weltweit Produktion Studio Hamburg Produktion, NDR Naturfilm Auftraggeber NDR Internet Mail Redaktion Rolf Lengwenus Redaktionsassistenz Claudia Gätgens Sekretariat Claudia Ernst, Ulrike Reetz Producer Jörn Röver (Leitung), Britta Kiesewetter, Hilmar Rathjen, Tom Synnatzschke Produktionsleitung Thomas Harnisch Finnischer Tango Kino-Koproduktion, Komödie Auf der Flucht vor Geldeintreibern taucht der Tangomusiker Alexander bei einer Behindertengruppe unter. Um eine Rolle im Theater zu bekommen muss er sich selbst als behindert ausgeben. Mit Hilfe der liebenswerten, aber manchmal auch abgründigen Kollegen gewinnt er seinen Glauben an den Wert von Freundschaft zurück. Drehzeit seit Drehort Bremen, Niedersachsen, NRW Produktion Geisberg Studios, Eike Besuden Film, NDR, Radio Bremen Fon Mail Redaktion Jeanette Würl, Annette Strelow Drehbuch Marcus Hertneck Regie Buket Alakus Fleisch ist mein Gemüse Kino-Koproduktion Erzählt wird die tragikomische Geschichte des 23jährigen Schüchterlings Heinz, der in der zweiten Hälfte der 80er Jahre als Mietmusiker mit der Band Tiffany s und dessen Bandleader Gurki im Paralleluniversum von Schützenfesten und Ü-30 Parties verzweifelt aber ohne Erfolg Geld, Ruhm und vor allem der Frauenwelt hinterher läuft. Mit einer Mutter in der Nervenklinik und einer überaus verzweifelten Nachbarin als permanentes Alltagsproblem versucht Heinz dennoch, mit wechselnden Sängerinnen den Durchbruch als Musiker zu schaffen. Drehzeit Drehort Hamburg und Umgebung Produktion ndf: neue deutsche Filmgesellschaft Fon Auftraggeber NDR Redaktion Doris J. Heinze Produzentin Susanne Freyer Förderung FilmFörderung HH Produktionsleitung Renate Stoecker-Szaggars Herstellungsleitung Thomas Kroepels Buch und Regie Christian Görlitz nach der gleichnamigen Autobiografie von Heinz Strunk Kamera Andreas Höfer bvk Casting Ursula Danger Darsteller Heinz Strunk, Bela B. Felsenheimer, Oliver Bröcker, Maxim Mehmet, Jona Mues, Susanne Lothar, Rocko Schamoni u.v.a. Freitags um drei Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x90 Immer freitags um drei treffen sich fünf Herren zwischen 70 und 80 Jahren, um auf einer Wiese an der Isar Fußball zu spielen. Zwei Stunden lang, jede Woche, das ganze Jahr über und das seit In den vergangenen 50 Jahren musste das Training lediglich dreimal abgesagt werden. Doch bei dem festen Fußballtermin handelt es sich ganz und gar nicht um eine Seniorenveranstaltung, vielmehr erscheint seit vier Jahren auch eine Gruppe draufgängerischer Teenager, die genauso fanatisch und diszipliniert am Training teilnehmen wie die Alten. Ihre Herkunft ist serbisch, rumänisch, kroatisch und 52

6 italienisch nur einer ist deutsch doch Alter und Herkunft spielen hier keine Rolle. Drehzeit Drehort München Produktion Allary-Film, TV & Media Produktion Auftraggeber ZDF, Arte Redaktion Anne Even Produzent Matthias Allary Produktionsleitung Matthias Allary Herstellungsleitung Matthias Allary Buch und Regie Christine Repond Kamera Matthias Allary Geheimnis Leben (AT) Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 2x45 Drehort Deutschland Produktion Tangram Film Auftraggeber NDR Produzentin Dagmar Biller Regie Dominique Klughammer, Marc Haenecke Herr Bello Constantin Film Großstadtrevier Fernsehproduktion, Serie, 21. Staffel, 16x50 Dirk Matthies wird bei einem Einsatz durch einen Schuss in den Oberschenkel schwer verletzt. Knochensplitter schädigen die Nerven er muss aus dem Streifendienst ausscheiden. Da Bernd Voss ohnehin in Pension geht, übernimmt Matthies den Posten des Revierleiters. Aber taugt Dirk, dem das Wohl der kleinen Leute auf dem Kiez immer wichtiger war als jede Dienstvorschrift, wirklich zum Vorgesetzten? Katja Metz muss sich mit einem neuen Streifenkollegen anfreunden und das fällt ihr sichtlich schwer. Außerdem ist Ben Kessler auch ziemlich gewöhnungsbedürftig. Zwar hat er Dirk mutig das Leben gerettet und auch die Ermittlungen bringt er mit guten Ideen voran, aber Katja ist genervt von seine flotten Sprüchen und seinen unkonventionellen Methoden zumindest zu Beginn ihrer Zusammenarbeit. Drehzeit Drehort Hamburg und Umgebung Produktion Studio Hamburg Produktion Fon/Fax /-328 Auftraggeber NDR, ARD-Werbung Redaktion Dr. Bernhard Gleim, Stephanie Bogon Produzent Jan Michael Kremer Producer Wolfgang Henningsen Produktionsleitung Jörg Pawlik Drehbuch Rainer Butt, Norbert Eberlein, Elke Schuch, Jan Schröter, Felix Huby, Gert Steinheimer, Dirk Kämper u.a. Regie Felix Herzogenrath, Guido Pieters, Jan Ruzicka, Mirko Zeuschner u.a. Kamera Robert Berghoff bvk, Achim Hasse, Michael Tötter bvk Ton Matthias Wolf Schnitt Tatjana Schöps Szenenbild Holger Jacobsen Kostümbild Frank Seyfried Casting Esther Klostermann Darsteller Jan Fedder, Anja Nejarri, Peter Heinrich Brix, Maria Ketikidou, Till Demtröder, Sebastian Hölz, Sophie Moser, Wilfried Dziallas u.v.a. Gute Zeiten, schlechte Zeiten Fernsehserie, Daily-Soap, je 24 Drehzeit seit Drehort Fernsehzentrum Babelsberg Studio 1 und 2, Berlin Produktion Grundy UFA Internet Redaktion Christiane Ghosh Produzent Rainer Wemcken Executive Producer Guido Reinhardt Producer Silke Morgenroth, Rudolf Jehner Produktionsleitung Catharina Findeisen Drehbuch Sven Miehe und Team Regie Lars Morgenroth, Jurij Neumann, Karin Hercher, Samira Radsi, Ulf Borchardt Kamera Holger Rusch, Marc-Christian Weber, Jens Tukiendorf und Team Darsteller Wolfgang Bahro, Susan Sideropoulos, Hans Christiani, Daniel Fehlow, Lisa Riecken, Felix von Jascheroff u.v.a. Hinter Gittern Der Frauenknast Fernsehserie, Weekly, 16. Staffel, 18x45 Drehzeit seit Drehort Berlin, Studio Berlin-Spandau Produktion Grundy UFA Redaktion Sven-Oliver Müller Produzent Rainer Wemcken Executive-Producer Guido Reinhardt Producerin Gabriela Brenner Produktionsleitung Gunnar Juncken Drehbuch Andreas Wachta (Chefautor) Regie Oren Schmuckler, Dieter Laske Kamera Martin Gressmann bvk, Constantin Kesting bvk Darsteller Heidi Weigelt, Uta Prelle, Christine Schuberth, Sigrid M. Schnückel, Jost Pieper, Sylwia von Wildburg, Leon Boden, Dennenesch Zoudé u.v.a. Ironman enigma film / Kerstin Stelter Ironman nach einer wahren Geschichte, 35mm Die zwei Leben des Weltklasse-Triathleten Andreas Niedrig: Ein Leben als Junkie und Dieb. Immer auf der Suche nach dem nächsten Schuss. Immer bemüht, die Sucht vor seiner Frau und der kleinen Tochter zu verheimlichen. Bis dieses Leben außer Kontrolle gerät: Verlassen von seiner Frau, verfolgt von der Drogenmafia, der er Geld schuldet, scheint der Weg von Andreas direkt in den Abgrund zu führen. Erst jetzt, als er ganz unten ist, schafft es Andreas sein Leben zu ändern. Noch liegt eine lange Strecke vor ihm vom Junkie zum Ironman. Drehzeit Drehort Dinslaken und Umgebung, Amsterdam, Lanzarote Produktion enigma film Fon/Fax /-173 Mail Produzenten Fritjof Hohagen, Clarens Grollmann Förderung FFA, FFF Bayern, Filmstiftung NRW, DFFF Produktionsleitung Horst Hoffmann Herstellungsleitung Clarens Grollmann Aufnahmeleitung Olav Henk Drehbuch Adnan G. Köse, Fritjof Hohagen, Clarens Grollmann Regie Adnan G. Köse Kamera James Jacobs Ton Thorsten Bolzé Szenenbild Oliver Hoese Maske Silvia Barthelmeß Casting Uwe Bünker Darsteller Max Riemelt, Jasmin Schwiers, Axel Stein, Robert Gwisdek, Ingo Naujoks u.v.a. Jasper Reise bis ans Ende der Welt, Animationsfilm Zwischen eisigem Südpol und bunter Hafenstadt spielt das Aben- Studio Hamburg 210x98 4c 53

7 teuer der Pinguinbrüder Jasper und Junior, die mit Hilfe der neunjährigen Emma die Eier eines seltenen Papageienvogels aus den Händen des verrückten Dr. Block retten. Drehzeit Drehort Köln, Hamburg, Berlin Produktion Toons n Tales Filmproduktion Fon Mail Produzentin Sunita Struck Förderung Filmstiftung NRW Produktionsleitung Christine Strobel Herstellungsleitung Marc Dhrami Drehbuch Eckhart Fingberg, Michael Mädel Regie Eckhart Fingberg CGI Director Kay Delventhal Johannes B. Kerner Fernsehproduktion, Talkshow, je 60 Drehort Medienzentrum Hamburg Produktion a+i art and information GmbH Redaktion Birgit Göller, Markus Heidemanns, Markus Templin, Christian Löwendorf Produktionsleitung Ingo Schirrmann, Dirk Pommer Herstellungsleitung Jessica Widenmann, Dirk Pommer Regie Volker Weicker, Ladislaus Kiraly Kamera Olli Olma Kostümbild Mariam Golistani Moderation Johannes B. Kerner Giganten Ludwig van Beethoven ZDF / Nikolai Wiezorek KI.KA Charakter Fernseh-Studioproduktion, Puppen Comedy Drehzeit fortlaufend, staffelweise Drehort Studio Berlin Adlershof Produktion bumm film GmbH, MediaPark GmbH Fon/Fax /-20 Auftraggeber Der Kinderkanal ARD/ZDF (KI.KA) KI.KA Redaktion Daniel Remsperger Produzenten Tommy Krappweis, Sven Woldt KI.KA Producer Wolfgang Lünenschloß Produktionsleitung Ralf Emons Herstellungsleitung Marco Kirchhof Aufnahmeleitung Una Woldt Drehbuch bumm film GmbH Regie Jochen Donauer Kamera Tobias Platow bvk Schnitt Andreas Pillokat, bumm film GmbH Szenenbild Meike Urban Ausstattung Stephan Hilsberg SFX Tassilo Kraus Figurenspiel Jan Mixsa, Stephanie Rinke, Jörg Teichgraeber, Suse Capelle, Lothar Brus, Sabine Köhler Synchronsprecherin Tanja Schumann Krauses Fest Fernsehproduktion, Weihnachtskomödie, 1x90, Super 16mm Drehzeit Drehort Gröben, Ihlow, Berlin Produktion Mafilm GmbH Fon/Fax /-2 Auftraggeber RBB Redaktion Cooky Ziesche Produzentin Eva-Marie Martens Produktionsleitung Alexander Martens Aufnahmeleitung Catharina Bürger, Susan Karolewski Buch und Regie Bernd Böhlich Regie-Assistenz Regina Spreer Kamera Peter Ziesche Kamera-Assistenz Christian Kitscha Beleuchtung Tilo Tauscher Ton Erich Lutz Schnitt Karola Mittelstädt Szenenbild Eduard Krajewski Kostümbild Isolde Müller-Claud Maske Barbara Radke-Sieb, Uta Spikermann Dienstleister CineGate, Blocinc, MCC, Kodak, CinePost, Hollygoods, Medias DarstellerDominique Horwitz, Steffi Kühnert, Andreas Schmidt u.v.a. Küstenwache Fernsehproduktion, Serie, 11. Staffel Erneut bestimmen spektakuläre Einsätze, riskante Rettungsaktionen und spannende Abenteuer die Arbeit von Kapitän Ehlers und seiner Crew, die an Bord der Albatros II für Sicherheit auf der Ostsee sorgen. Ins Visier der Küstenwache geraten Umweltverbrecher, Schmuggler, illegale Händler, Kidnapper und andere Straftäter. Als neue Wachhabende wird künftig Saskia Berg das erprobte Team um Kapitän Ehlers verstärken. Drehzeit bis Dezember 2007 Drehort Neustadt/Holstein und Umgebung, Ostsee Produktion Opal Filmproduktion Redaktion Sabine Groß, Sophie Venga Fitz Produzenten Michael Alexander, Alexander von Hohenthal, Jan-Richard Schuster Darsteller Rüdiger Joswig, Elmar Gehlen, Michael Kind, Sabine Petzl, Rainer Basedow, Andreas Arnstedt, Aline Hochscheid, Ralph Kretschmar u.v.a. Leopard, Seebär & Co. Fernsehproduktion, Doku-Soap, 40x50 Der Hamburger Tierpark Hagenbeck, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert, ist bis heute ein Familienunternehmen und wird in der sechsten Generation von der Familie Hagenbeck geleitet. Der Zoo ist eine spektakuläre Mischung aus exotischen Tieren, idyllischen Parkanlagen und aufwändigen Kulissen fremder Kulturen. Drehzeit Drehort Tierpark Hagenbeck Produktion Studio Hamburg Produktion, KC Documentaries, NDR Naturfilm Auftraggeber NDR, ARD Redaktion Holger Hermesmeyer Produzent NDR Naturfilm Producerin Nadja Frenz Produktionsleitung Thomas Harnisch Herstellungsleitung Willi Polaszek Darsteller Tiere und Tierpfleger des Tierparks Hagenbeck Lindenstraße Fernsehserie, Weekly, 22. Produktionsjahr, 52x29 Drehzeit 2007 Drehort Köln-Bocklemünd, Originalschauplätze Produktion Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion, WDR Auftraggeber ARD Redaktion Frank Tönsmann Produzent Hans W. Geißendörfer Produktionsleitung Dieter Adenacker Herstellungsleitung Andreas Habermaier Aufnahmeleitung Thomas Menne, Vera Braun, André Deindörfer Drehbuch Irene Fischer, Hans W. Geißendörfer, Michael Meisheit, Susanne Kraft Dramaturgie Iris Homann Regie Kerstin Krause Regie-Assistenz Mattis Haid Kamera Krzysztof Hampel Ton Stephan Lenssen Schnitt Oliver Grothoff Szenenbild Agnette Schlößer Kostümbild Daniela Ulenberg Casting Horst D. Scheel Darsteller Marianne Rogée, Sontje Peplow, Birgitta Weizenegger, Giselle Vesco, Joris Gratwohl, Jo Bolling, Erkan Gündüz, Heinz Marecek u.v.a. Lissi und der wilde Kaiser, 3D-Animationsfilm, Sissi-Parodie Im Mittelpunkt des Films, der eine Hommage an die weltweit erfolgreichen Sissi-Filme ist steht das überglückliche Kaiserpaar Lissi und Franz, deren heile Welt eines Tages völlig aus der Bahn gerät. Unfreiwillig stürzen sie in ein turbulentes Abenteuer, auf das selbst ihr treuer Freund, der Feldmarschall nicht vorbereitet war! Drehzeit bis Sommer 2007 Drehort München Produktion herbx Film Produzent Michael Bully Herbig Drehbuch Michael Bully Herbig, Alfons Biedermann Regie Michael Bully Herbig Marienhof Fernsehproduktion, Daily-Soap, je 25 Drehort Bavaria Film, Geiselgasteig, München und Umgebung Produktion Bavaria Film Auftraggeber ARD-Werbung Redaktion Caren Toennissen, Christoph Pellander Produzentin Bea Schmidt Executive Producerin Bettina Reitz Produktionsleitung Peter Proske Chef-Outliner Daniel Wuschansky Outline Carmen Nascetti, Ingrid Pohl, Andreas Kaufmann, Hanne Weyh, Inka Thelen Dialogautoren Rainer Brandenburg, Günter Nosch, Dieter Woll, Rolf Polier, Günter André, Richard Mackenrodt, Marie-Helene Strodel, Klaus Jochmann, Stephan Wuschansky, Thomas Schmid, Andrea Brown, Katharina Hajos, Constanze Fischer, Oliver Thaller, Hans-Henner Hess, Renate Urbainczyk Regie Johanna-Jacky Baier, Alexander Wiedl, Dieter Schlotterbeck, Markus Schmidt-Märkl Kamera Klaus Moderegger bvk, Achim Bendix Darsteller Janne Drücker, Julia Dahmen, Sven Thiemann, Gerd Udo Feller, Christian Buse, Erwin Aljukic, Viktoria Brams, Roland Pfaus, Baffour Nkrumah, Michael Meziani, Mirja Mahir, Mary Muhsal, Isabella Hübner, Simon-Paul Wagner, Katherine Jungbauer, Mirco Wallraf u.v.a. Meet the Devil, Suspense-Thriller Ein Detektiv im Morddezernat einer Großstadt macht einen zweifelhaften Handel mit einem Mörder, der übernatürliche Fähigkeiten zu besitzen scheint. Gegen Straffreiheit verspricht dieser, die vor Jahren gestorbene Frau des Polizisten wieder ins Leben zurück zu holen. Drehzeit seit Ende Februar 2007 Drehort Vancouver, Köln Produktion Screencraft Entertainment, Gynormous Pictures, Eagle Pictures Fon Mail Produzenten Matthias Wittich, Julia Volk, Rosanne Milliken, Ciro Dammicco Producer Julia Volk Buch und Regie Josef Rusnak Kamera Wedigo von Schultzendorff bvk Darsteller Joshua Jackson, Jessica Schwarz u.v.a. Ijon Tichy: Raumpilot Randa Chahoud Mein Leben und Ich Fernsehproduktion, Comedy-Serie, 6. Staffel, 16mm, 13x24 Die Welt ist ein Panoptikum von unreifen Eltern, nervenden Stu- 54

8 denten und Schicksalsschlägen auf zwei Beinen zumindest wenn man sie durch die Augen der 20-jährigen Alex betrachtet. Drehzeit Drehort Hürth Produktion Sony Pictures Film und Fernsehproduktions GmbH Produzentin Christiane Ruff Producer Imre von der Heydt, Christian Munder, Claus Vincon Produktionsleitung Vera Hartung Herstellungsleitung Angie Schmidt Drehbuch Paula Roth u.a. Regie Richard Huber Kamera Günter Handwerker bvk Schnitt Knut Hake Szenenbild Michaela Schumann Kostümbild Claudia Hermbusche Darsteller Wolke Hegenbarth, Nora Binder, Maren Kroymann, Gottfried Vollmer, Frederik Hunschede, Sebastian Kroehnert u.v.a. Memory Books Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x90 Aids ist im Begriff, jede andere Katastrophe in den Schatten zu stellen, die Afrika in seiner Geschichte erlebt hat. Aids hemmt die Entwicklungsprozesse, bedroht die wirtschaftlichen Lebensgrundlagen und verändert die Kultur grundlegend. Die Krankheit zerstört Familien, löscht Generationen aus, macht Kinder zu Waisen und verändert die Netze von Verwandtschaftsbeziehungen, die seit jeher den Kern der afrikanischen Kulturen darstellen. In Uganda ist ein besonderes Projekt entstanden: Mütter schreiben in Memory Books ihre Familiengeschichte nieder, damit den Kindern eine Erinnerung bleibt und sie die Traditionen und Werte bewahren können. Drehzeit Drehort Uganda Produktion ZDF, Arte, Kick Film, snakefilm (CH) Redaktion Anne Even Produzenten Jörg Bundschuh, Markus Fischer Produktionsleitung Jörg Bundschuh Herstellungsleitung Franz Hirner Buch und Regie Christa Graf Kamera Roland Wagner bvk Mitten im Achten Fernsehproduktion, Daily Comedy, 130x30 Mit einem unverwechselbaren Mix aus Comedy- und Drama-Elementen soll der alltägliche Wahnsinn der Großstadt Wien gnadenlos tragisch und trotzdem urkomisch dargestellt werden. Drehzeit seit Drehort 8.Wiener Bezirk Produktion Producers at Work, Satel (A) Auftraggeber ORF Hilfe, die Familie kommt ARD Degeto/H.-J. Pfeiffer Mondbär (AT) Zeichentrickserie und Kino-Koproduktion, 16:9, 26x12 und 1x75 Ein kleiner Bär liebt den Mond so sehr, dass er ihn sogar vom Himmel holt. Er erlebt mit den Tieren im Wald spannende Abenteuer und trifft neue Freunde. Drehzeit Drehort München u.a. Produktion ndf, Caligari Film Redaktion Heribert Beigel Produzentin Gabriele M. Walther Producerin Gisela Schäfer Drehbuch John Patterson, Mark Slater nach einer Buchvorlage von Rolf Fänger und Ulrike Möltgen Musik Danny Chang u.a. Notruf Hafenkante (AT) Fernsehproduktion, Serie, je 44 Im Mittelpunkt der Serie stehen der Polizist Nils Meermann, Hauptkommissar im Polizeikommissariat 21 an der Hamburger Hafenkante, und seine Freundin, die Notärztin Dr. Anna Jacobi, die direkt gegenüber im Elbkrankenhaus arbeitet. Beruflich haben sie es beide oft mit verschiedenen Seiten desselben Falles zu tun: Während Nils und seine Kollegen vom Polizeirevier die Straftat verfolgen, leisten Anna und ihr Rettungsteam medizinische Hilfe, egal, ob es dabei um Opfer oder Täter geht. Konflikte sind programmiert, wenn die ärztliche Schweigepflicht nicht verletzt werden darf oder der Gesundheitszustand eines Patienten eine Zeugenaussage verbietet. Drehzeit Drehort Hamburg Produktion Studio Hamburg Produktion Fon/Fax /-11 Auftraggeber ZDF, HR Redaktion Matthias Pfeifer, Katharina Görtz Produzent Michael Lehmann Producerin Ines Karp Produktionsleitung Till Derenbach Herstellungsleitung Sibylle Maddauss Drehbuch Astrid Ströher, Marc Blöbaum, Alexander Rümelin, Klaus Arriens, Thomas Wilke, Scarlett Kleint, Thomas Stiller, Bele Nord, Jochim Scherf Regie Bernhard Stephan, Jörg Schneider, Gero Weinreuter, Erwin Keusch, Bodo Schwarz, Stephan Meyer u.a. Kamera Dietmar Kölzer, Oliver Sander bvk, Oliver M. Kraus, Randolf Scherraus bvk u.a. Ton Rolf Manzei, Tomas Kanok, Stefan Schmahl, Ulf Erismann Schnitt Annemarie Bremer, Birgit Bahr, Jens Müller Szenenbild Susanne Müller, Bou Bou Schröder Kostümbild Claudia Landolt, Mario Gehrig Darsteller Marie-Lou Sellem, Thomas Scharff, Sanna Englund, Rhea Harder, Fabian Harloff u.v.a. Novemberlicht Kino-Koproduktion, Diplomfilm Als sich die 20jährige Anne 1980 in der DDR in Juri, einen Deserteur der Roten Armee, verliebt, bleibt ihnen nur die Flucht in den Westen. Annes sechs Monate alte Tochter Inga lassen sie bei den Großeltern zurück, die sie glauben lassen, ihre Mutter sei bei einem Badeunfall ertrunken. 25 Jahre später begegnet Inga dem Konstanzer Literaturprofessor Robert, der sie auf die Spuren ihrer Vergangenheit schickt. Denn er hat Ingas Mutter Anne bei einem seiner Seminare kennen gelernt. Gemeinsam suchen sie die Beteiligten der Flucht stoßen aber auf Schweigen, Ablehnung und verdrängte Schuld. Drehzeit Drehort Stuttgart, Konstanz, Mecklenburg-Vorpommern Produktion Laube Film Ludwigsburg, Filmakademie Baden-Württemberg, SWR Producer Matthias Adler Förderung MFG Baden-Württemberg Mail Buch und Regie Christian Schwochow Kamera Frank Lamm Darsteller Anna Maria Mühe, Ulrich Matthes, Juliane Köhler, Hermann Beyer, Gudrun Ritter u.v.a. NürnbergerSchnauzen:GeschichtenausdemFrankenzoo(AT) Fernsehproduktion, Dokusoap, 20x45 Die Stadt Nürnberg hat neben dem berühmten Christkindl-Markt und einer einzigartigen historischen Altstadt auch einen der schönsten Landschaftszoos Deutschlands zu bieten. Die natürliche Felsenlandschaft des Reichswaldes am Schmausenbruck bietet eine großartige Kulisse für einen modernen Tiergarten. Drehzeit bis Ende März 2007 Drehort Nürnberg Produktion doc.station Redaktion Dr. Renate Marel, Eleonore Lannois Produzent Hartmut Klenke Producerin Martina Sprengel Produktionsleitung Kerstin Schönborn Buch und Regie Michael Gärtner, Markus Steinhausen, Harald Hürther, Henne Osberghaus Musik Jens Hafemann Ostsee-Schnauzen Fernsehproduktion, Dokusoap Im Rostocker Zoo, dem größten zoologischen Garten an der Nordund Ostseeküste, haben 1500 Tiere aus aller Welt eine neue Heimat gefunden. Drehzeit seit Anfang März 2007 Drehort Rostock Otzenrath Neu (AT) Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, S-16mm Film (Fuji) Chronik einer Umsiedlung: Wie sieht das Leben der Einwohner von Otzenrath aus, nachdem ihr 800 Jahre altes Dorf wegen des Braunkohletagebaus Garzweiler II abgerissen und an anderer Stelle neu gebaut wurde? Drehzeit Produktionszeit Drehort Deutschland Produktion Mascha Film, Judith Malek-Mahdavi & Jens Schanze GbR, 3sat, ZDF, WDR Fon Redaktion Margrit Schreiber, Jutta Krug Produzent Jens Schanze Produktionsleitung Jens Schanze Filmgeschäftsführung Kristina Strohm Buch und Regie Jens Schanze Co-Regie Judith Malek-Mahdavi Kamera Börres Weiffenbach Kamera-Assistenz Helge Haack, Sandra Merseburger Ton Judith Malek-Mahdavi, Sebastian Kutzli, Mauricio Wells Schnitt Jens Schanze Pfarrer Braun ARD Degeto / Diane Krüger Pfarrer Braun Pfarrer Braun und Rabbi Seelig Fernsehproduktion, Krimi, 1x90 Guido Braun ist Pfarrer mit Leib und Seele äußerst beliebt, ebenso gottesfürchtig wie geistreich und modernen Entwicklungen gegenüber aufgeschlossen. Seine einzige Schwäche ist, dass er ein übermäßiges Faible für Kriminalfälle hat. Damit treibt er Verbrecher in die Arme des Gesetzes und den Bischof in den Wahnsinn. Dieser schickt sein schwarzes Schäfchen zwar mit einer wahren Regelmäßigkeit ins Exil, doch auch dort dauert es nicht lange, bis Pfarrer Braun ebenfalls mit einer wahren Regelmäßigkeit wieder rückfällig wird. Drehzeit Drehort Potsdam, Berlin Produktion Polyphon Auftraggeber ARD Degeto Redaktion Claudia Grässel Produzentin Corinna Zola-Place Produktionsleitung Christa Lassen Herstellungsleitung Christoph Bicker Aufnahmeleitung Rico Krahnert Drehbuch Hartmut Block Regie Wolfgang F. Henschel Regie-Assistenz Christiane Middendorf Kamera Randolf Scherraus bvk Kamera-Assistenz Matthias Kapinos Beleuchtung Tilo Tauscher, Daniel Kuhn, Christian Kopplow 55

9 Ton Max Meindl Schnitt Dagmar Pohle Szenenbild Bernd Grotzke Kostümbild Helene Hohensee Maske Rolf Baumann, Stefanie Gredig, Bettina Hohensee Darsteller Ottfried Fischer, Hansi Jochmann, Peter Heinrich Brix, Hans-Michael Rehberg, Rudolf Kowalsky, Julia Richter, Manfred Lehmann, Nina Hoger, Boris Aljinovic u.v.a. Polizeiruf 110 Farbwechsel Fernsehproduktion, Krimi Die Kommissare Jens Hinrichs und Markus Tellheim gehen zwei Fällen von Brandstiftung auf ausländische Imbissbudenbesitzer nach. Als ein Lieferant der örtlichen Gastronomie-Betriebe tot in seiner Lagerhalle aufgefunden wird, wird aus dem Sachschaden plötzlich ein Tötungsdelikt. Hat vielleicht der skrupellose Präsident des örtlichen Heimatvereins die Fäden gezogen? Oder ist der Mörder nur ein ehemaliger Angestellter, der gefeuert wurde? Keine leichte Aufgabe für die Kommissare, zumal seit dem Amtsantritt ihrer neuen Chefin, Kriminalrätin Carla Knechthammer, ein anderer Wind in der Schweriner Polizeidirektion weht. Drehzeit Drehort Schwerin, Plau am See Produktion AllMedia Pictures GmbH, Studio Hamburg Produktion Auftraggeber NDR Redaktion Barbara Beauvais Produzentin Heike Richter-Karst Producerin Nathalie Scriba Drehbuch Rolf Greulich Regie Hans-Erich Viet Kamera Martin Kukula bvk Darsteller Uwe Steimle, Felix Eitner, Christine Schorn, Hermann Beyer, Katharina Heyer, Gudrun Ritter, Yu Fang, Duc Vu Trung, Bodo Radtke, Anita Matija,Bernhard Schütz u.v.a. Post Mortem Fernsehproduktion, Drama-Serie, 2. Staffel, 8x46, 16mm Ob kaltblütiger Mord oder tragischer Unfall, für die Ärzte geht es in ihrer forensischen Arbeit um die Suche nach der Wahrheit. Auch wenn die manchmal nur schwer zu ertragen ist. Drehzeit Drehort Köln Produktion Sony Pictures Film und Fernsehproduktions GmbH Fon Mail Produzentin Christiane Ruff Producerin Elke Luhmann Produktionsleitung Reinhild Gräber Herstellungsleitung Angie Schmidt Drehbuch Lorenz Lau-Uhle, Ralf Löhnhardt, Daniel Douglas Wissmann, Claus Stirzenbecjer u.a. Regie Thomas Jauch u.a. Kamera Jan Fehse u.a. Szenenbild Roland Wimmer Darsteller Hannes Jaenicke, Anne Cathrin Buhtz, Charly Hübner, Mirko Lang, Therese Hämer, Tilo Nest u.v.a. Prinzessin Lillifee Kino-Koproduktion, Kinderfilm, 1x70 Drehzeit bis Sommer 2008 Drehort München, NRW, Hongkong Produktion ndf, WDR, Universum Film, Beta Film Produzenten Frank Piscator, Gabriele M. Walther Förderung Filmstiftung NRW, FFA Drehbuch Mark Slater Projekt Anna Dokumentarfilm Drehzeit bis Frühjahr 2007 Drehort Kaliningrad, München Produktion MGS Filmproduktion Das Formular für das Produktionstelegramm: Tagesaktuelle News und Newsletter Produzent Wolfgang Ettlich Regie Wolfgang Ettlich Kamera Hans-Albrecht Lusznat bvk Rote Rosen Fernsehproduktion, Telenovela, 2. Staffel, 100x48, Beta SP Wird es Petra noch bereuen, dass sie ihren untreuen Ehemann Thomas aus dem Haus geworfen hat? Was wird aus dem zarten Pflänzchen des Glücks mit Jugendfreund Nick, der ihretwegen seine Frau Lynn verlassen will? Wird ihre Tochter Tanja das Trauma der Fehlgeburt und ihre Eifersucht überwinden? Kann sich ihre Schwester Jule endlich entscheiden, was sie wirklich will? Wird Petras beste Freundin Alice die Schicksalsprüfung durch die Krankheit Krebs bestehen und Marcs Liebe akzeptieren? Welche Intrigen denkt sich Miriam noch aus, um ihre Beziehung mit Thomas zu retten? Drehzeit Drehort Lüneburg und Umgebung ProduktionMultimedia Niedersachsen Film- und Fernsehproduktion Auftraggeber ARD Redaktion Dr. Bernhard Gleim, Gudula Ambrosi Produzentin Claudia Schröder Producer Seth Hollinderbäumer Produktionsleitung Jan Weber Herstellungsleitung Harald Wigankow Drehbuch Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner (Headautoren) u.a. Regie Gudrun Scheerer, Christa Mühl u.a. Kamera Michael Westhofen (Kamera Supervisor), Ulli Köhler (DOP-Außen), Rainer Nolte u.a. Ton Edgar Nottorf Schnitt Claudia Effner, Lars Mikolai Musik Detlef Petersen Darsteller Angela Roy, Gerry Hungbauer, Joachim Raaf, Caroline Grothgar, Anna Lena Claas, Kim-Sarah Brandts, Janette Rauch, Jan Hartmann, Sarah Maria Besgen, Johanna Bönninghaus u.v.a. HeikeHL 60x30 1c Schloss Einstein Fernsehproduktion, Kinderserie (weekly), 428x25 Spannende und abenteuerliche Geschichten rund um den Schulalltag der Klassen 6 und 7 auf der brandenburgischen Internatsschule Schloss Einstein. DrehortFernsehzentrum Babelsberg, Berlin, Potsdam und Umgebung Produktion Askania Media Filmproduktion Auftraggeber ARD, KI.KA Redaktion Christa Streiber, Dr. Wolfgang Wegmann Produzent Martin Hofmann Producerin Ceylan Yildirim Produktionsleitung Peter Rothkopf Dramaturgie Hans-Rainer Mihan, Georg Struck Regie Gunter Krää, Renata Kaye, Klaus Kemmler Kamera Helmut Fischer, Fritz Poppenberg, Aicke Fricke Ton Jerzy Misiewicz Schnitt Mathias Paduch, Turgay Uygur Szenenbild Jörg Arnold Kostümbild Christine Seehofer Darsteller Joanna Eichhorn, Paul Niemann, Jojo Schöning, Sandrina Zander, Laura Stahnke, Ronja Prinz, Paula Schramm, Shalin Tanita Rogall u.v.a. Sesamstraße Fernsehproduktion, Kinderserie, 59 Folgen Drehzeit Drehort Hamburg Produktion Studio Hamburg Produktion Auftraggeber NDR Produzentin Bettina Bergwelt Regie Dirk Nabersberg, Jojo Wolff Darsteller Dirk Bach, Annette Frier, Felicitas Woll, Michael Kessler, Tetje Mierendorf. Elena Uhlig, Oliver Korittke u.v.a. Knut das Eisbärbaby RBB / Peter Griesbach / Zoo Berlin Short Cut to Hollywood, satirischer Roadtrip John F. Salinger, mit bürgerlichem Namen Johannes Friedrich Selinger, 35 Jahre alt und Fernmeldetechniker aus Berlin, hat nur einen Wunsch: ewigen Ruhm und endlose Berühmtheit. Sein bisheriges Leben verlief jedoch nicht ganz so wie erhofft und mit dem Traum von Unsterblichkeit wird es langsam eng. Da kommt ihm eine geniale Idee: Ein Film soll ihn zum ersehnten Ziel führen der Film seines Lebens. Mit seinen beiden besten Freunden macht er sich auf den Weg in die USA, dem Land der Traumfabrik und der unbegrenzten Möglichkeiten. Doch eins ist klar, der Preis für seinen Traum ist hoch, denn nur wer früh stirbt, lebt ewig im Herzen des Publikums weiter. Drehzeit bis Ende März 2007 Drehort New York, Miami, Las Vegas, Albuquerque, Flagstaff, Las Vegas, Los Angeles Produktion Schiwago Film, Muxfilm, Bavaria Pictures, Bavaria Film, Capture Film, Artdeluxe Internet Förderung Medienboard B-B, FFA, BKM, Kuratorium Junger Deutscher Film, Deutscher Filmförderfonds Drehbuch Jan Henrik Stahlberg Regie Jan Henrik Stahlberg, Marcus Mittermeier Darsteller Christoph Kottenkamp, Jan Henrik Stahlberg, Marcus Mittermeier Siska Seele im Nebel Fernsehproduktion, Krimiserie, je 60, 16mm Drehzeit Drehort München und Umgebung, Raum Oberbayern Produktion Helmut Ringelmann Produktion Auftraggeber ZDF, ORF, SF DRS, ZDF Enterprises Redaktion Martin Neumann Produzent Helmut Ringelmann Produktionsleitung Thomas Riedel Herstellungsleitung Claus Gotzler Drehbuch Albert Sandner Regie Gero Erhardt Kamera Franz-Xaver Lederle Darsteller Wolfgang Maria Bauer,Werner Schnitzer, Dirk Plönissen, Frank te Neues u.v.a. SOKO 5113 Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 30. Staffel, 4x45 Drehzeit Drehort München und Umgebung Produktion UFA Film- und Fernsehproduktion Redaktion Axel Laustroer Produzent Norbert Sauer Producer Daniel van den Berg Produktionsleitung Jochen Kather Herstellungsleitung Eike Hendrich Drehbuch Conny Lens, Robert Hummel, Peter Dommaschk, Peter Jürgensmeier, Hubert Eckert Regie Werner Siebert Kamera Sabine Mayr bvk 56

10 Darsteller Wilfried Klaus, Hartmut Schreier, Michel Guillaume, Bianca Hein u.v.a. SOKO Kitzbühel Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 7. Staffel, je 45, 16:9 Wieder führen die Recherchen quer durch die grandiose Ferienregion rund um die noble, kleine Alpen-Metropole, ihre sportlichen und gesellschaftlichen Events, zu den Menschen, die dort leben und arbeiten und zu den Reichen und Schönen, die sich dort zeigen. Als Hobby-Detektive betätigen sich wieder die Gräfin Schönberg mit ihren Verbindungen in die besten Kreise und der Vater von Kommissarin Karin Kofler, der Gastronom Hannes Kofler, mit ihren humorvollen Einfällen zur Lösung der Fälle. Drehzeit Drehort Kitzbühel und Umgebung Produktion beo-film- und Fernsehproduktion Auftraggeber ORF, ZDF, ZDF-Enterprises Redaktion Helmut Fürthauer, Dr. Stephan Wiesehöfer Produzent Helmuth Dimko Produktionsleitung Sabine Riedrich Drehbuch Ralph Werner, Martin Ambrosch, Hannes Wirlinger, Karl Benedikter, Eva Rossmann, Hermann Schmied, Gabriele Sindler Regie Michael Zens, Gerald Liegel, Regina Huber, Fabian Eder Musik Martin Grassl Darsteller Kristina Sprenger, Andreas Kiendl, Ferry Öllinger, Christine Klein, Andrea l Arronge, Heinz Marecek u.v.a. SOKO Leipzig Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 8. Staffel, je 45 Drehzeit Drehort Leipzig und Umgebung Produktion UFA Fernsehproduktion Redaktion Matthias Pfeifer Produzent Norbert Sauer Producer Jörg Winger Produktionsleitung Harald Reinhold Herstellungsleitung Eike Hendrich Drehbuch Eva Zahn, Volker A. Zahn, Heike Rübbert, Frank Koopmann, Roland Heep, Mike Bäuml Regie Michel Bielawa u.a. Kamera Tobias Schmidt u.a. Darsteller Andreas Schmidt-Schaller, Marco Girnth, Melanie Marschke, Tyron Ricketts u.v.a. Pornorama Constantin Film Stellungswechsel Kino-Koproduktion, Komödie, 1x90 Frank ist Doktor der Philologie, arbeitslos und Hausmann. Gy ist Polizist und liegt mit seiner Krankenkasse im Dauerclinch. Olli hat einen Feinkostladen, in dem niemand einkauft. Giselher bekommt keine Arbeit, weil er angeblich zu alt ist. Und Lasse kriegt ohnehin gar nichts auf die Reihe. Kurz, eine Situation, in der nur noch ein genialer Plan helfen kann: Die fünf ungleichen Freunde gründen einen Escort-Service für Frauen und stellen sich als»deutsche Feinkost zum Anfassen«den Wünschen der weiblichen Kundschaft. Drehzeit Drehort München und Umgebung Produktion Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion Redaktion Daniel Blum Produzenten Jakob Claussen, Thomas Wöbke, Uli Putz Förderung DFFF Produktionsleitung Tom Klimmer, Boris Jendreyko Herstellungsleitung Jens Oberwetter Drehbuch Maggie Peren, Christian Bayer Regie Maggie Peren Kamera Christian Rein Musik Superstrings, Caro Heiss, Mary Sidney Müller Darsteller Florian Lukas, Gustav Peter Wöhler, Sebastian Bezzel, Kostja Ullmann, Herbert Knaup, Lisa Maria Potthoff, Nina Kronjäger u.v.a. Sturm der Liebe Fernsehproduktion, Serie, je 45 Liebe, Macht, Intrigen und Freundschaft im oberbayerischen Fünf- Sterne-Hotel Fürstenhof dreht sich alles um große Emotionen: Während sich Miriam nicht klar darüber ist, ob ihr Herz tatsächlich für Robert schlägt, rätselt Elisabeth, wie sie ihrem Sohn Felix gegenübertreten soll, den sie als Baby zur Adoption freigab. Währenddessen steht Werner Saalfeld zwischen zwei Frauen: der attraktiven Barbara von Heidenberg und seiner tot geglaubten Gattin Charlotte, und der taffe Geschäftsführer Lars scheint tatsächlich sein Herz an die adrette Viktoria zu verlieren. Drehort Bavaria Film, Geiselgasteig und Umgebung Produktion Bavaria Film Auftraggeber ARD Degeto Redaktion Dr. Wolfgang Wegmann, Iris Kannenberg Produzentin Bea Schmidt Produktionsleitung Hanka Weiszflog Drehbuch Dr. Peter Süß (Headwriter) Entwicklungsautor Malte Otten Outline-Editoren Olaf Köhler, Tobias Rose Buchdramaturgie Annette Bott, Constantin Kilian, Silke Nikowski, Stefanie Oestreich Regie Stefan Jonas, Jürgen R. Weber, Klaus Knoesel, Carsten Meyer-Grohbrügge, Markus Schmidt-Märkl, Alexander Wiedl, Dieter Schlotterbeck Kamera Marc Liesendahl Darsteller Henriette Richter-Röhl, Gregory B. Waldis, Judith Hildebrandt, Sepp Schauer, Dirk Galuba, Lorenzo Patané, Isabella Jantz, Inez Björg David, Antje Hagen, Jan van Weyde, Sebastian Deyle, Christof Arnold, Susanne Huber, Nicola Tiggeler, Miriam Krause u.v.a. Suchkind 312 (AT) Fernsehproduktion, Melodram Ursula Gothe ist glücklich verheiratet und liebt ihren kleinen Sohn Helmut über alles. Ihr Mann Dr. Richard Gothe steht in seiner Firma kurz vor der Beförderung, so dass die materiellen Entbehrungen des Zweiten Weltkrieges Vergangenheit sind. Ursulas Leben scheint perfekt, doch dann entdeckt sie in einer Zeitschrift das Foto eines kleinen Mädchens, das im Krieg auf der Flucht von seiner Mutter getrennt wurde und seitdem in einem Kinderheim lebt. Ursula ist fassungslos vor Freude und Schmerz, denn in dem Kind erkennt sie ihre lange vermisste Tochter Martina. Sie schwankt zwischen dem tiefen Bedürfnis, ihre Tochter zu sich zu nehmen, und der Angst, mit dem Geständnis, ein uneheliches Kind zu haben, ihre Ehe aufs Spiel zu setzen. Drehzeit bis Ende März 2007 Drehort Berlin und Umgebung Produktion Ziegler Film Auftraggeber ARD Degeto Redaktion Renate Michel Produzent Prof. Wolfgang Hantke Drehbuch Susanne Beck, Thomas Eifler nach dem gleichnamigen Roman von Hans-Ulrich Horster Regie Gabi Kubach Darsteller Christine Neubauer, Jannis Michel, Oliver Stritzel, Janina Fautz, Timothy Peach, Eva Herzig, Jaecki Schwarz, Ulrike Bliefert u.v.a Summer Hill Eine Liebe in Malaysia (AT) Fernsehproduktion, Liebesfilm, 1x90 In Malaysia treffen der Teeplantagen-Besitzer Paul und die Medizinerin Anna aufeinander. Schon bald entflammt aus erster Zuneigung Leidenschaft und Liebe. Doch ein Fluch, der schon seit über hundert Jahren auf der Familie lastet, bedroht das alte Landgut Summer Hill. Schon Pauls malaysische Frau fiel ihm zum Opfer und dasselbe Schicksal könnte seine elfjährige Tochter Aisha treffen, wenn sie und Annas Sohn Mark tatsächlich für einander bestimmt sein sollten. Das jedenfalls sieht eine eingeborene Zauberin in ihren Visionen. Pauls und Annas Liebe wird auf eine harte Probe gestellt. Drehzeit bis Ende März 2007 Drehort Malaysia Produktion sanset Film & Fernsehproduktionen Redaktion Birte Dronsek Produzentin Susanne Porsche Producer Sebastian Voss Produktionsleitung Martina Vetter Drehbuch Barbara Wilde Regie Michael Karen Kamera Peter Joachim Krause bvk Darsteller Erol Sander, Katja Weitzenböck, Peter Fitz u.v.a. Tanz mit der Zeit (AT) Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x85 Vier ehemalige Tänzer aus Leipzig im Alter zwischen 65 und 80 Jahren vier Persönlichkeiten, die viel geleistet haben wagen noch einmal einen Neuanfang. Sie kehren zurück auf die Bühne und tanzen. Tanzen ist für die Protagonisten nicht nur ein Beruf gewesen, sondern ein Lebensgefühl. Und dieses Gefühl in ihrem Leben haben sie sich zurück geholt. Monatelang haben sie geprobt und feiern nun mit ihrem Stück»Zeit Tanzen seit 1927«große Erfolge vor ausverkauftem Haus in Leipzig und als Gastspiel auch in Berlin. Drehzeit Drehort Leipziger Oper u.a. Produktion ma.ja.de.film, ZDF, Arte Redaktion Annegret Even Produzent Heino Deckert Förderung Mitteldeutsche Medienförderung, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Produktionsleitung Sebastian Gassner, Meike Martens Buch und Regie Trevor Peters Kamera Niels Bolbrinker Protagonisten Ursula Cain, Horst Dittmann, Christa Franze, Siegfried Prölß Planet Erde WDR / BBC / Ben Osborne Tatort Fettkiller (AT) Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 16mm, 1x90 Der Wunsch, dünn zu sein und zu bleiben, kann für junge Frauen zum Zwang bis hin zur Gesundheitsgefährdung werden. Dies muss auch Lena Odenthal bei den Ermittlungen zu ihrem neuesten Fall beobachten, bei denen sie auf die junge Kristina trifft, die erste Erfolge als Model errungen hat und nun Karriere machen will. Als ihr Ex-Freund ein Journalist ermordet wird, bringt Kristinas Zeugenaussage die Kommissare nicht weiter. Doch Lena Odenthal bemerkt, dass die junge Frau geheimnisvolle Tabletten nimmt, um ihr Gewicht zu regulieren. Tabletten, die offensichtlich Nebenwirkungen haben und aus dem Labor der Pharmafirma stammen, über die der ermordete Journalist gerade recherchierte. Drehzeit Drehort Baden-Baden, Ludwigshafen und Umgebung Produktion Maran Film Auftraggeber SWR Redaktion Melanie Wolber Produzenten Sebastian Hünerfeld, Sabine Tettenborn Produktionsleitung Frank Neckel Herstellungsleitung Wolfgang Krenz, Michael Reusch Drehbuch Mario Giordano, Andreas Schlüter Regie Ute Wieland Kamera Cornelia Wiederhold Schnitt Angela Springmann 57

11 Szenenbild Bärbel Charlotte Menzel Kostümbild Thomas Hinzen Darsteller Ulrike Folkerts, Andreas Hoppe, Agata Buzek, Rufus Beck, Petra Zieser, Andreas Pietschmann, Bert Böhlitz, Nadja Zwanziger, Ernst Konarek, Peter Espeloer, Annalena Schmidt, Rebecca Lina u.v.a. Tatort Masken Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 16mm, 1x90 Sophie Bergkamp und Sven Richter geben sich in einem Dorf in der Eifel unweit von Köln das Jawort. Die Kirche ist zur Hälfte gefüllt. Deutlich heben sich die Kölner vom Großteil der Dörfler ab, unter denen sich auch Sophies Vater Johann und ihr Bruder Markus befinden.»...bis dass der Tod uns scheidet«verspricht sich das frisch vermählte Paar. Doch wer hätte geahnt, wie schnell das gehen würde. Denn als Johann Bergkamp in Köln eintrifft, wo er seiner Tochter bei den Vorbereitungen zur Einweihungsparty ihrer neuen Wohnung helfen wollte, ist es bereits zu spät. Sie sei beim Aufhängen der Girlanden aus dem Fenster gefallen und auf der Stelle tot gewesen, erzählen die Leute. Doch das will Johann nicht wahrhaben. Drehzeit Drehort Köln und Umgebung Produktion Colonia Media Fon/Fax /-4 Auftraggeber WDR Redaktion Wolf-Dietrich Brücker Produzentin Sonja Goslicki Produktionsleitung Rolf Schleitzer Herstellungsleitung Liane Retzlaff Buch und Regie Manfred Stelzer Kamera Alexander Fischerkösen Szenenbild Frank Polosek Kostümbild Elisabeth Kraus Casting Anja Dihrberg Darsteller Götz George, Alexander Scheer, Michael Hanemann, Gitta Schweighöfer, Nora von Waldstätter, Ingeborg Westphal u.v.a. Tatort Müll Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 16mm, 1x90 Auf einer Mülldeponie wird die verstümmelte Leiche einer Frau gefunden: Ihr Körper ist verkohlt, Kopf und Hände abgetrennt. Die Kommissare Ballauf und Schenk stehen vor einem Rätsel. Auf der Suche nach der Identität der Frau kommen sie einem riesigen Müllskandal auf die Spur. Peter Rosendahl, der Chef der betroffenen Kleindeponie, scheint zu den Verlierern der Umstrukturierungen im Müllgeschäft zu gehören. Von seinem Vorwurf, die Konkurrenz habe versucht, ihn durch Brandstiftung zum Verkauf zu zwingen, will er plötzlich nichts mehr wissen: Nun behauptet er, Selbstentzündung sei der Grund für den Brand gewesen, bei dessen Bekämpfung die Leiche gefunden wurde. Die Kommissare sind skeptisch. Drehzeit Drehort Köln und Umgebung Produktion Colonia Media Fon/Fax /-4 Auftraggeber WDR Redaktion Andrea Hanke Produzentin Sonja Goslicki Produktionsleitung Ingeborg Trenkler Herstellungsleitung Liane Retzlaff Drehbuch Achim Scholz Regie Kaspar Heidelbach Kamera Daniel Koppelkamm bvk Szenenbild Stefan Schönberg Kostümbild Regina Bätz Casting Anja Dihrberg Darsteller Dietmar Bär, Klaus J. Behrendt, Tessa Mittelstaedt, Christian Tasche, Joe Bausch u.v.a. Tatort Seenot Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 16mm, 1x90 Zwei Schweizer Seepolizisten rücken nachts auf den winterlichen Bodensee aus, da ein Seenot-Leuchtsignal gesichtet wurde. Doch zu finden ist auf dem See nichts. Am nächsten Morgen treibt eine herrenlose Yacht vor dem deutschen Seeufer. Von Bord ist der Werftbesitzer Urs Stähli verschwunden, und das offenbar nicht freiwillig, wie Klara Blum und Kai Perlmann ermitteln. Wem ist Stähli nachts auf dem See begegnet? Und haben die beiden Schweizer Seepolizisten damit etwas zu tun? Drehzeit seit Drehort Konstanz, Baden-Baden Produktion Maran Film Auftraggeber SWR Redaktion Ulrich Herrmann Produzent Uwe Franke Drehbuch Dorothee Schön Regie René Heisig Darsteller Eva Mattes, Sebastian Bezzel, Stefan Gubser, Hinnerk Schönemann, Johanna Klante, Ralph Gassmann u.v.a. Tatort Strahlende Zukunft Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 16mm, 1x90 Drehzeit Drehort Bremen und Umgebung Produktion Bremedia Auftraggeber Radio Bremen, WDR Redaktion Annette Strelow Produzent Gerhard Schneider Produktionsleitung Kirsten Lukaczik Drehbuch Christian Jeltsch Regie Mark Schlichter Kamera The Chau Ngo Darsteller Sabine Postel, Oliver Mommsen, Inka Friedrich u.v.a. Filmschool Berlin 60x85,4 The Girl in the Café (AT) Fernsehproduktion, Adaption der gleichnamigen BBC-Produktion Laurens M. Wagner, der Referent des Finanzministers und ein schüchterner Workaholic, verliebt sich in einem Coffee-Shop in die unkonventionelle Gina, die seiner Einladung zum G8-Gipfel nach Heiligendamm folgt und dort nicht nur sein Leben, sondern auch das der dort tagenden Bürokraten verändert. Drehzeit seit Drehort Berlin, Heiligendamm Produktion Egoli Tossell Film, Cinema for Peace Auftraggeber Sat.1 Produzenten Judy Tossell, Jens Meurer, Jaka Bizilj Drehbuch Martin Rauhaus Regie Maria von Heland Kamera Gero Steffen Schnitt Patricia Rommel Darsteller Jan Josef Liefers, Julia Jentsch, Stefan Kurt, Andrea Sawatzki, Jürgen Heinrich u.v.a. The Lost Town Fernsehproduktion, Dokumentarfilm Dokumentarfilm über zwei Münchner Architekten, die überraschend einen Wettbewerb in Ostengland gewinnen: Gesucht wird ein»landmark«, das die Gegend charakterisiert und Touristen anlockt. Gegen den Widerstand der Dorfbewohner versuchen die beiden, an der Küste ein gewaltiges Symbol der Küstenerosion und der Naturgewalten zu realisieren. Drehzeit bis Drehort Deutschland, Großbritannien Produktion Caligari Film Auftraggeber BR, WDR Redaktion Petra Felber Produzentin Gabriele M. Walther Buch und Regie Jörg Adolph Kamera Jörg Schönauer The Great Radio War Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 45, 52, 90 Drehort Deutschland, USA, Ungarn, Tschechien u.a. Produktion Tangram Film Auftraggeber MDR, BR, Arte, RTE, TSR, SBS, History TV u.a. Produzenten Christian Bauer, Dagmar Biller Regie Christian Bauer Unhappy End! Fernsehproduktion, Thriller-Serie, 4. Staffel, 6x25, HD Drehzeit Drehort Paris, Berlin, Los Angeles Produktion Gator Group Fon Mail Produzent Michael Huck Drehbuch Michael Huck, Brian Sands Kamera Mario Critto, Jörg Peter Darsteller Magdalena Kowalczyk, Amanda Carries, Rachel McKenzie, Katja Bienert, Christina Volmari u.v.a. Unter uns Fernsehserie, Daily Soap, je 24 Drehzeit seit Drehort Köln-Ossendorf und Umgebung Produktion Grundy UFA TV Produktions GmbH Redaktion Christiane Ghosh, Katharina Katzenberger Produzent Rainer Wemcken Executive Producer Guido Reinhardt Producer Christoph Heininger Auftraggeber RTL Television Produktionsleitung Anke Molzberger Drehbuch Pet Klömpges, Rosy Herrmann, Barbara Neumann, Peter Vancsik und Autorenteam Regie Katrin Schmidt, Friedhelm von Aprath, Tilmann Schillinger, Jochen Müller, Robert Lyons Kamera Stefan Krause, Bastian Hens und Team Darsteller Petra Blossey, Stefan Bockelmann, Sarah Bogen, Imke Brügger, Andreas Büngen, Claudelle Deckert, Holger Franke, Stefan Franz, Isabell Hertel u.v.a. Verbotene Liebe Fernsehserie, Daily Soap, 12. Staffel, je 24 Verbotene Liebe erzählt Geschichten, wie junge Leute sie lieben und erleben. Schicksale zwischen Märchen und Techno-Feeling, große Gefühle zwischen Liebe und Hass, Glamour und Lifestyle. Drehzeit seit Drehort Köln, Bonn, Düsseldorf und Umgebung Produktion Grundy UFA Auftraggeber ARD-Werbung Redaktion Elke Kimmlinger, Nina Blum Produzent Rainer Wemcken Executive Producer Edmund Prylinski Producer Simon Müller-Elmau Produktionsleitung Ebrahim Sarfaras Aufnahmeleitung Andreas Schmidt bvk, Oliver Steding, Sven Langer Chefautor Grant Kneebone Story-Editoren Hagen Haas, Sofia Karassawas Storyliner Karen Riefflin, Dana Pilath, Bernadette Richter, Charlotte Rürup, Andreas Schäffer, Christian Rietz, Alexandra Tija Script-Editoren Thomas Fuchs, Marianne Sander, Jens Schleicher Drehbuch Grant Kneebone und Team Regie Volker Schwab, Hartwig van der Neut, Petra Clever, Ulf Janssen, Bettina Schoeller Kamera Ulrich Köhler bvk, Gerd Breiter 58

12 Casting Kathy Moini Darsteller Miriam Lahnstein, Dominic Saleh-Zaki, Konrad Krauss, Dr. Gabriele Metzger, Stefan Kirch, Martina Servatius, Vanessa Jung, Inez Björg-David, Claudia Hiersche, Thomas Gumpert, Wolfram Grandezka, Lars Korten, Milan Marcus, Mariangela Scelsi, Andreas Jancke, Jenny Winkler, Claudia Scarpatetti, Tobias Schönenberg, Lilli Hollunder, Nina Juraga u.v.a. Verliebt in Berlin Fernsehproduktion, Telenovela, je Auch nach Lisa Plenskes Traumhochzeit mit David Seidel geht es turbulent weiter.ein neuer Plenske taucht auf Lisas Halbbruder Bruno und der ist das genaue Gegenteil seiner bescheidenen Halbschwester, die sich mit ihren vielen Talenten nicht gern in den Vordergrund geschoben hat. Vielmehr ist Bruno der wohl sympathischste Hochstapler, den Berlin je gesehen hat. Drehzeit bis Drehort Berlin und Umgebung Produktion Grundy UFA Auftraggeber Sat.1 Redaktion Dirk Eisfeld, Kerstin Freels, Sonja Schönfeld Produzent Rainer Wemcken Producer Jonas Baur Executive Producer Hans-Henning Borgelt Produktionsleitung Dirk Bäurich Drehbuch Michael Esser, Peter Schlesselmann und Team Regie Klaus Kemmler, Conny Dohrn, Micaela Zschieschow, Laurenz Schlüter Kamera Thams Kubiak, Thomas C. Wagner Darsteller Tim Sander, Julia Malik, Thorsten Feller, Lara-Isabelle Rentinck, Oliver Boker, Gabrielle Scharnitzky, Volker Herold u.v.a. Ton Einar H. Marell Schnitt Benjamin Hembus Szenenbild Martin Schreiber Kostümbild Christine Zahn Darsteller Barbara Auer, Matthias Brandt, Jan-Gregor Kremp, Hannes Jaenicke u.v.a. Wege zum Glück Fernsehproduktion, Telenovela, je 42 Telenovela um Julia und Daniel, die gemeinsam alle Höhen und Tiefen einer großen, schicksalhaften Liebe durchleben. Drehzeit Drehort Berlin, Potsdam-Babelsberg und Umgebung Produktion Grundy UFA Auftraggeber ZDF, ORF, SF-DRS Redaktion Dr. Claus Beling, Christof Königstein, Anika Kern, Stefan Sasse Produzent Rainer Wemcken Producerin Nina Viktoria Philipp Executive Producer Hans-Henning Borgelt Produktionsleitung Katharina Kamml Drehbuch Petra Bodenbach und Autorenteam Regie Kerstin Schefberger, Gerald Distl, Walter A. Franke, Petra Wiemers, David Carreras, Samira Radsi u.a. Kamera/Lichtkonzeption Michael Westhofen KameraClaus Deubel bvk, Björn Behrens, Holger Fritzsche bvk u.a. Darsteller Gisa Zach, Nicole Mercedes Müller, Hubertus Grimm, Isa Jank, Peter Zimmermann, Mareile Bettina Moeller, Jens Peter Nünemann, Lucie Muhr, Ralph Schicha u.v.a. Zuhause im Glück Fernsehproduktion, Doku-Soap, Infotainment, 22x90 Drehzeit Drehort Deutschland Produktion UFA Entertainment Auftraggeber RTL II Produzent Harry Goering Executive Producer Michael Beck Producerin Christiane Stürenberg Produktionsleitung Simon Zielke Herstellungsleitung Andreas Wamsler Kamera Felix Korfmann Moderatoren Eva Brenner, John Kosmalla Bella Figura Müssen Sänger dick sein? Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x60 Drehort München, Berlin, Zürich, USA Produktion Pars Media, SWR, ORF, SF-DRS, SVT, NRK, Wnet Produzenten Marieke Schroeder, Jan Schmidt-Garre Drehbuch Marieke Schroeder Regie Jan Schmidt-Garre Kamera Ralph Netzer bvk Capri 1934 deutsch-französische Kino-Koproduktion, Drama Im Frühjahr 1934 hat sich der Nationalsozialismus in Deutschland etabliert und in Italien ist der Faschismus auf dem Weg zum Höhepunkt seiner Macht. Der junge Amerikaner David reist nach Capri, um dort für ein Drehbuch zu recherchieren. Auf dem Boot beschimpft ihn ein grobschlächtiger Deutscher, weil er sich von David beobachtet fühlt. Beate, die junge Frau des Deutschen, fasziniert den Amerikaner jedoch mit ihrem zarten, traurigen Blick. Als diese mit ihrem Ehemann die Insel verlässt, taucht ihre Zwillingsschwester Trude auf, die Beate verblüffend ähnlich sieht, aber eine überzeugte Nationalsozialistin ist. David verwirren und faszinieren die Ähnlichkeiten und Unterschiede der Schwestern. Drehzeit Drehort NRW, Capri Produktion Heimatfilm, Intergral Film, WDR, Arte, Pyramide Productions SAS, Programm 33 SA, Canal+ Fon (Heimatfilm), (Integral Film) Mail Redaktion Lucia Keuter u.a. Förderung Filmförderung NRW Drehbuch Benoît Jacquôt, Gilles Taurand nach dem Roman»1934«von Alberto Moravia Regie Benoît Jacquôt Casting An Dorthe Braker Darsteller Julia Jentsch, Thomas Thieme u.v.a. IN VORBEREITUNG Tatort Die Anwältin MDR / Hardy Spitz Vier sind einer zuviel Fernsehproduktion, 16mm, 16:9 Die Landschaftsarchitektin Lisa und der Hausmann Felix sind seit langen Jahren verheiratet. Beide halten ihre Ehe für glücklich, bis Felix Lisa zum Hochzeitstag eine selbstgestaltete DVD mit ihren alten Urlaubsfilmen schenkt. Lisa schaut die ganze Nacht fassungslos den Erinnerungen zu und verlässt Felix am nächsten Morgen Knall auf Fall. Denn was beide lange im Geheimen ahnten, ist offenbar geworden: Lisa, die toughe Selfmade-Frau, und Felix, der renitente Putzteufel, sind nebeneinander kreuzunglücklich geworden. Während Lisa ziel- und orientierungslos ins Hotel zieht, um sich darüber im Klaren zu werden, was sie die letzten zehn Jahre falsch gemacht hat, trudelt Felix innerhalb weniger Wochen verzweifelt und apathisch der Obdachlosigkeit entgegen. Drehzeit Drehort Hamburg Produktion mementofilm Fon/Fax /-30 Auftraggeber NDR Redaktion Doris J. Heinze Produzent Markus Gruber Producerin Andrea Günther Produktionsleitung Andrea Bockelmann Aufnahmeleitung Vanessa Eggers Drehbuch Sathyan Ramesh, Hans G. Raeth Regie Torsten C. Fischer Kamera Achim Poulheim bvk Beleuchtung Torsten Lemke Ali gegen Alle Komödie, 35mm, 1x90 Drehzeit Herbst 2007 Drehort Bayern, Schweiz Produktion fieber.film, Dschointventschr Film Produzenten Mario Stefan, Karin Koch Förderung EDI Schweiz Drehbuch Adnan Köse, Domenico Blass Regie Samir Anna und Adoro Fernsehproduktion, Sitcom-Pilot Drehort Berlin Produktion Hofmann & Voges Entertainment Produzent Philip Voges Producerin Katja Herzog Drehbuch Anika Decker, Marius Jung Ausbilder Schmidt Drehort Berlin Produktion Hofmann & Voges Entertainment Produzenten Philip Voges, Alban Rehnitz Drehbuch Florian Gärtner, Jakob Hilpert, Rudolf Jula, Holger Müller, Knacki Deuser Regie Christoph Schrewe Darsteller Holger Müller u.v.a. Unhappy End Michael Huck Das Engelsgesicht Drehort Deutschland, Italien, Niederlande Produktion Fanes Film, Rainbow Home Entertainment Produzent Norbert Preuss Drehbuch Christian Limmer Das letzte Aufgebot (AT) Fernsehproduktion, Thriller Andrea Conti, stellvertretender Sicherheitschef des Vatikans, ist der Einzige, der an die Prophezeiung eines portugiesischen Mönches glaubt, der vor einem unmittelbar bevorstehenden Attentat auf den Papst warnt. Er ist sich sicher, dass es beim Besuch des Papstes in 59

13 Köln passieren soll. Tatsächlich haben sich die Killer bereits auf den Weg gemacht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Drehzeit Frühjahr 2007 Drehort Köln und Umgebung Produktion Phoebus Film Fon Mail Redaktion Barbara Thielen, Andres Klüver Produzent Markus Brunnemann Drehbuch Holger Karsten Schmidt Regie Lutz Konermann Das Vaterspiel deutsch-österreichisch-französische, Literaturverfilmung Film über eine gestörte Vater-Sohn-Beziehung nach dem gleichnamigen Bestseller von Josef Haslinger Drehort NRW u.a. Produktion Tatfilm u.a. Förderung Filmstiftung NRW Regie Michael Glawogger Der Alpenflug (AT) Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x45 Drehort Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien Produktion Tangram Film Auftraggeber BR Produzent Christian Bauer Regie Manfred Baur Reicher Tiger Armer Bär Zeljko Pehar Der Bulle von Tölz Der Kartoffelkönig Fernsehproduktion, Krimi, 1x90 Drehzeit Drehort Bad Tölz und Umgebung Produktion Alexander-Film Auftraggeber Sat.1 Redaktion Jan Bremme Produzent Ernst von Theumer jr. Produktionsleitung Robert Müller Drehbuch Doris Jahn Regie Wolfgang F. Henschel Szenenbild Bernd Grotzke Darsteller Ottfried Fischer, Ruth Drexel, Katharina Abt u.v.a. Der Lehrer Fernsehproduktion, Comedy-Serie, 1. Staffel, 8x24, 16mm Drehzeit Drehort Köln Produktion Sony Pictures Film und Fernsehproduktions GmbH Fon Mail Produzentin Christiane Ruff Producer Imre von der Heydt, Christian Munder Das Formular für das Produktionstelegramm: Tagesaktuelle News und Newsletter Produktionsleitung Herbert Linkesch Herstellungsleitung Angie Schmidt Drehbuch Thomas Koch, Peter Freiberg Regie Christoph Schnee Kamera Diethard Prengel bvk Szenenbild Florian Haarmann Darsteller Hendrik Duryn, Lars Gärtner, Katja Liebing, Cornelius Brockmann, Roman Mucha, Ulrich Gebauer, Antje Widdra, Rainer Piwek, Andrea Bürgin u.v.a. Der Mustervater Allein mit Opa Fernsehproduktion, Familienkomödie, 1x90 Drehzeit ab Produktion Roxy Film Auftraggeber Sat.1 Produzenten Andreas Richter, Ursula Woerner, Annie Brunner Drehbuch Silke Zertz Regie Dagmar Hirtz Darsteller Walter Sittler, Claudia Michelsen u.v.a. Ruhrpott-Schnauzen ZDF / Spiegel TV Die Buddenbrooks Kino-Koproduktion Drehzeit ab Spätsommer 2007 Drehort Lübeck und Umgebung, Studios Produktion Colonia Media, Bavaria Film, FilmInterest Auftraggeber ARD Förderung Filmstiftung NRW Drehbuch Heinrich Breloer, Horst Königstein nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann Regie Heinrich Breloer Darsteller Armin Müller-Stahl, Jessica Schwarz, August Diehl, Justus von Dohnanyi Die Herren mit der grauen Weste, 1x90 Drehort München, Mallorca Produktion Drife Productions Buch und Regie Tobias Stille Die Päpstin Kino-Koproduktion Johanna von Ingelheim, ein junges Mädchen mit überragenden Geistesgaben, wächst im Frankreich des 9. Jahrhunderts heran. Aeskulapius, ein Pädagoge aus Byzanz, erkennt Johannas außerordentliche Intelligenz und weist sie in die Lehren der Philosophie und Logik ein. Doch Johanna weiß, dass ihr als Frau die letzten Tore der Weisheit verschlossen bleiben werden. So tritt sie als Mönch verkleidet zunächst ins Kloster Fulda ein und macht sich Jahre später auf den Weg nach Rom. Dort gelangt sie als Leibarzt des Papstes innerhalb kurzer Zeit zu großer Berühmtheit. Und schließlich ist sie es selbst, die die Geschicke der katholischen Kirche lenkt: als Papst Johannes Anglicus. Drehzeit ab Mai 2007 Produktion Constantin Film, Ufa Film & TV Produktion Drehbuch nach dem gleichnamigen Buch von Donna Cross Regie Volker Schlöndorff Darsteller Franka Potente u.v.a. Die Sprache des Komas Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x90 Produktion Eikon Süd Auftraggeber ZDF, Arte Produzentin Susanne Petz Buch und Regie Harald Rumpf, Sebastian Elsässer Die Welle, nach einer wahren Begebenheit Im Jahr 1969 wollte der kalifornische Geschichtslehrer Ron Jones seinen Schülern die Beantwortung der Frage erleichtern, warum die deutsche Bevölkerung nicht gegen den Holocaust eingeschritten ist. Aus diesem Grund startete er ein zeitlich befristetes Experiment, bei dem er seine Schüler zunächst auf Disziplin drillte, kritische Fragen verbot und Andersdenkende diffamierte. Schließlich gründete er»die Welle«, eine Organisation mit einem eigenen Gruß, Abzeichen und Überwachern, die auf die Einhaltung der Regeln achteten. Drehzeit ab Mai 2007 Produktion Rat Pack Filmproduktion Produzent Christian Becker Regie Dennis Gansel Dolasilla Prinzessin der Fanes (AT), Sagenverfilmung Verfilmung der Sage um Dolasilla, die Tochter des Dolomiten-Königs der Fanes, die nicht nur bildschön, sondern auch blitzgescheit und tapfer war. Sie besaß eine Zobelstola und einen Panzer aus Silber, die ihr die Zwerge zum Zeichen der Dankbarkeit zum Geschenk gemacht hatten und der jedem noch so harten Nahkapf stand hielt. Der Silbersee lieferte das Schilfrohr für die Pfeile ihres Bogens, die so treffsicher waren, wie man es sich nur wünschen kann. Drehort München, Italien Produktion Fanes Film Produzent Norbert Preuss Förderung FFF Bayern, Media Drehbuch Andrew Birkin, Don Bohlinger Don Quichote Kino-Koproduktion, Familienkomödie, 1x90 Drehort Bayern, Spanien Produktion Roxy Film Auftraggeber Sat.1 Produzenten Andreas Richter, Ursula Woerner, Annie Brunner Drehbuch Christian Zübert Regie Isabel Kleefeld Kamera Tom Fährmann bvk Sperling und die kalte Angst ZDF / Stephan Rabold Drei Lederhosen in der Türkei Drei oberbayrische Lederhosen jagen einem gestohlenem Schmuckstück durch die halbe Türkei hinterher. Nach irrwitzigen Abenteuern kommt es zu einem erstaunlichem Schluss. Drehzeit Herbst 2007 Drehort Deutschland, Türkei Produktion Tiger Films Ltd. Produzent Jac Prinz Drehbuch Franz Marischka Dunkle Welten (AT) Drehort Berlin Produktion Fanes Film Produzent Norbert Preuss Förderung Media Drehbuch Gerhard Hross, Marcus Niedermair 60

14 Regie Hans-Günther Bücking bvk Kamera Hans-Günther Bücking bvk Ella und Eckart Fernsehproduktion, Sitcom-Pilot Drehort München Produktion Hofmann & Voges Entertainment Auftraggeber ProSieben Produzent Philip Voges Producerin Katja Herzog Drehbuch Anika Decker Gepäckschein 666, Kinderkrimi Ein Gepäckschein mit drei Sechsen hat es in sich. Denn als Peter, der neue Page im piekfeinen Hotel Atlantic in Hamburg, für einen gewissen Mr. Overseas aus Amerika mit eben jenem Gepäckschein einen Koffer vom Bahnhof abholt, kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung. Plötzlich hält Peter einen Koffer in den Händen, in dem die Beute eines Bankraubs versteckt ist. Als sich dann auch noch sämtliche Schuhputzjungen der Stadt in den Fall einschalten, ist die Verwirrung nicht mehr zu überbieten. Produktion Typhoon Films Produzent Marc Conrad Drehbuch Norbert Eberlein nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Alfred Weidenmann Regie Peter Keglevic, Hans-Günther Bücking bvk Höhenrausch Es ist Freitagabend und nichts ist mehr so, wie es mal war, denn Linda hat ihren Freund verlassen allerdings mehr als unfreiwillig. Sie hat die Stadt gewechselt und den Job. Hat einen entwürdigenden Urlaub im Single-Club hinter sich gebracht und eine denkwürdige Sitzung bei einer Wahrsagerin. Jetzt wartet sie auf ihren Geliebten, der sich bis Sonntagabend zwischen ihr und seiner Frau entscheiden will. Nebenbei rettet sie ihren liebeskranken schwulen Freund Erdal, den sie kürzlich durch den Vermittlungsfehler einer Dating-Agentur kennen gelernt hat. Es wird ein unglaubliches Wochenende in Berlin. Und Linda wundert sich über gar nichts mehr. Drehzeit ab Herbst 2007 Drehort Berlin Produktion Studio Hamburg International Production Produzenten Sytze van der Laan, Malte Grunert Producer Ronald Kruschak Drehbuch David Safier nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy Hui Buh und der verbotene Palast Fortsetzung der Streiche des legendären Schlossgespenstes Drehzeit ab Ende 2007 Drehort Marokko, Deutschland Produktion Rat Pack Filmproduktion Produzent Christian Becker Drehbuch Dirk Ahner Darsteller Michael Bully Herbig, Christoph Maria Herbst, Ellenie Salvo Gonzalez, Rick Kavanian u.v.a. Im Jahr des Hundes (AT) Drehort München, Russland Produktion Fanes Film Produzent Norbert Preuss Förderung Media Buch und Regie Dennis Gansel Jenseits der Wahrheit Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x60 Produktion Eikon Süd Auftraggeber ZDF, Arte Produzentin Susanne Petz Buch und Regie Monika Kirschner Das Formular für das Produktionstelegramm: Tagesaktuelle News und Newsletter Karl Valentin Fernsehproduktion Produktion Hofmann & Voges Entertainment Auftraggeber BR Produzenten Mischa Hofmann, Claudia Ritting Drehbuch Ruth Toma Regie Jo Baier Kennedys Hirn Fernsehproduktion, internationale Koproduktion, Zweiteiler Spuren der Vergangenheit zu suchen ist ihr Leben, ihre Passion. Aber als die Archäologin Louise Cantor für einen Vortrag in ihre Heimat Schweden reist, holt sie eine grausame Gegenwart ein: Sie findet Henrik, ihren einzigen Sohn, bei einem Überraschungsbesuch tot in seinem Bett vor. Aufgrund der Überdosis Schlaftabletten glauben alle an Selbstmord. Nur Louise weigert sich, dies als Erklärung hinzunehmen. Tatsächlich findet sie in Henriks Wohnung stapelweise versteckte Notizen, in denen von Geheimhaltung und einem verschwundenen Gehirn die Rede ist Kennedys Hirn! Drehzeit Spätsommer 2007 Drehort Schweden, Griechenland, Spanien, Afrika Produktion Bavaria Film, Yellow Birds (S) Drehbuch Holger Karsten Schmidt nach dem gleichnamigen Bestseller von Henning Mankell Regie Urs Egger Set-Time 60x40 1c Kreuzfahrt ins Glück Fernsehproduktion, 3x90 Erneut halten die Hochzeitsplaner an Bord des Traumschiffs, der MS Deutschland, unvergessliche Reiseerlebnisse in fremde Ländern für Brautpaare bereit. Drehzeit 2007 Produktion Polyphon Redaktion Dr. Claus Beling, Andrea Klingenschmitt Gesamtleitung Wolfgang Rademann Darsteller Patrick Fichte, Eva Maria Grein u.v.a. La Isla Bonita Armee der Stille Abschlussprojekt für die Filmakademie B-W Nach einer ausschweifenden Party in einer Kulissenstadt, irgendwo im Niemandsland, werden sieben junge Leute Teil eines scheinbar zerstörerischen Spiels, geraten an einen reichen bekannten Medienmacher, der ihnen übermäßig freundlich seine Gastfreundschaft anbietet, aber sie schnell seinen Zynismus spüren lässt. Am Ende müssen die jungen Leute schmerzhaft feststellen, dass das Spiel eine Projektion in ihren Köpfen war und dass sie die Regeln, die in die Zerstörung führten, selbst aufgestellt haben. Drehzeit Außenaufnahmen abgedreht Innenaufnahmen ab Frühjahr 2007 Drehort Senftenberg und Umgebung, Filmakademie Produktion Filmakademie B-W, BR Redaktion Cornelia Ackers Produzenten Oliver Dressnandt, Flora Grolitsch, Reza Bahar Betreuende Dozenten Prof. Nico Hofmann, Prof. Thomas Schadt Konzeption Roland Lang Buch und Regie Roland Lang Kamera Armin Franzen Casting Leondesign Darsteller Dieter Hallervorden, Claudia Eisinger, Teresa Weißbach, Till Firit, Robert Gwisdek, Ismail Deniz, Stefan Konarske, Daniel Kamen u.v.a. Lara, Drama Ein Paar steht vor der schwierigen Entscheidung, ihr geistig behindertes Baby leben oder sterben zu lassen. Drehzeit 2007 Drehort NRW Produktion EM + Cox Film Förderung Filmstiftung NRW Drehbuch Franz Manfred Liersch Darsteller Christiane Paul, Benno Fürmann u.v.a. Lebanon deutsch-israelische Geschichte über den Albtraum von vier jungen israelischen Soldaten, die während des Libanonkrieges 1982 mit ihrem Panzer ins feindliche Territorium geschickt werden. Produktion Ariel Filmns u.a. Förderung Filmstiftung NRW Buch und Regie Samuel Maoz Lila und der Krieger, 1x90 Drehort Bodensee Produktion Drife Productions Produzentin Susan Morgan Buch und Regie Alexander Dierbach Lippels Traum Die Eltern des zehn Jahre alten Lippels verreisen für eine Woche und holen für die Betreuung ihres Sohnes Frau Jakob, eine Dame, die ihnen empfohlen wurde. Vom ersten Moment an macht Frau Jakob alles falsch und schon bald herrscht zwischen den beiden Krieg. Als sie Lippel dann auch noch das Buch»Die Geschichten aus 1001 Nacht«wegnimmt, ist Lippel zutiefst enttäuscht. Und da beginnt er die Fortsetzung des Buches zu träumen. Drehzeit Winter 2007/2008 Drehort Bayern, Marokko Produktion Collina Filmproduktion Produzent Ulrich Limmer Drehbuch Paul Maar, Ulrich Limmer nach der Buchvorlage von Paul Maar Türkisch für Anfänger ARD / Richard Hübner Mein fremdes Kind II (AT) Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x30 Drehort Deutschland, Niederlande Produktion Tangram Film Produzentin Dagmar Biller Regie Dominique Klughammer Ramstein das durchstoßene Herz Fernsehproduktion Am erschütterte die Katastrophe beim Flugtag im pfälzischen Ramstein ganz Deutschland. Der Film zeigt, dass die Wunden der Opfer bis heute nicht verheilt sind. Drehzeit Sommer 2007 Drehort NRW Produktion 20:15 Film- & Fernsehproduktion, Telepool Fon Mail 62

15 Produzent Martin Zimmermann Förderung Filmstiftung NRW Drehbuch Holger Karsten Schmidt Regie Stephan Wagner Darsteller Armin Rohde, Nadja Uhl, Thomas Heinze u.v.a. Regie Lydie Denier Kamera Mario Critto, Jörg Peter Maske Oliver Hänisch Darsteller Lydie Denier, Roswitha Schreiner, Katja Bienert, Jean Bork u.v.a. Unsere Farm in Afrika ZDF / Michaela Hummel Russendisko Erzählt werden Geschichten aus dem Berliner Alltag, den viele nur vom Hörensagen kennen. Wer hier überleben will, muss wandlungsfähig sein: Die Türken im Imbiss nebenan erweisen sich als Bulgaren, den biederen Beamten vom Arbeitsamt trifft man abends in der Schwulenbar und selbst die vietnamesischen Zigarettenhändler sind nicht viel mehr als ein medial erzeugtes Klischee. Diese Helden haben alle Hände voll zu tun, sich zwischen den Fallstricken des Asylrechts, Liebeshändeln und obskuren Jobs durch den Großstadtdschungel zu hangeln. Die Damen vom russischen Telefonsex (»Mach deine Hose auf, wir nostalgieren zusammen!«) dürfen ebensowenig fehlen wie der namenlose Asylbewerber, der sich, von der Polizei verfolgt, beim rettenden Sprung aus dem Fenster an einem REP-Plakat (»Mut zur Wahl wähle national!«) abseilt. Drehzeit 2007 Drehort Berlin Produktion Black Forest Films Internet Produzenten Christoph Meyer-Wiel, Joachim von Vietinghoff Buch und Regie Michael Schorr nach dem gleichnamigen Buch von Wladimir Kaminer Shortcut to Hollywood Produktion Schiwago Film Förderung FFA Drehbuch Jan Henrik Stahlberg Regie Marcus Mittermeier, Jan Henrik Stahlberg U.F.O. Familiendrama, 35mm, 1x85 Der zwölfjährige Bodo will die psychische Krankheit seiner Mutter nicht wahrhaben und glaubt an eine Verschwörung. Keiner hört ihm zu. Aber ein GAU im Kernkraftwerk Tschernobyl ändert alles. Plötzlich weiß keiner mehr, worauf er sich verlassen soll. Denn auch die Strahlung ist unsichtbar. Drehzeit Sommer 2007 Drehort Baden-Württemberg Produktion fieber.film Produzent Mario Stefan Förderung Kuratorium junger deutscher Film, FFA Buch und Regie Burkhard Feige Unhappy End! Movie Thriller, HD Stephanie Thanner, eine eifersüchtige Ehefrau, plant die Geliebte ihres Mannes zu ermorden. Drehzeit Drehort Berlin, Bali Produktion Gator Group Fon Mail Produzent Michael Huck Drehbuch Lydie Denier, Michael Huck, Brian Sands, Jean Bork Urmel im Wunderland, Kinder-Trickfilm Drehzeit 2007 Produktion Constantin Film Produktion Förderung DFFF, nordmedia Regie Holger Tappe, Reinhard Klooss Waffenstillstand 1x90 Drehort Naher Osten Produktion Drife Productions Drehbuch Kai Uwe Hasenheit, Lancelot von Naso Regie Lancelot von Naso Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken Drehzeit 2007 Produktion Constantin Film Produktion Förderung FFA, DFFF Drehbuch Rochus Hahn, Alexander Stever Regie Leander Haußmann Winzig, der Elefant, Kinder-Animationsfilm, 70 Der Elefantenjunge Winzig ist so klein, dass er leicht im Gras der Steppe verloren geht. Nachdem er seine Herde verloren hat, muss er beschwerliche und abenteuerliche Situationen meistern. Neben vielen neuen Freunden trifft Winzig auch auf Rogue einen Elefantenbulle. Am Ende verrät Rogue dem kleinen Elefanten noch etwas sehr Wichtiges und so kann Winzig zu seiner Herde zurückkehren. Produktion Kevin Lee Film Förderung FFF Bayern, BKM, Kuratorium junger deutscher Film Drehbuch Rudolf Herfurtner, Norbert Lechner nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Erwin Moser Regie Norbert Lechner, Sam Siahaija Vollidiot Senator Film Wir sind Gefangene Kino-Koproduktion Produktion Collina Filmproduktion Produzent Ulrich Limmer Buch und Regie Jo Baier nach einer Buchvorlage von Oskar Maria Graf Witness 106 Drehort München, Den Haag, Serbien Produktion Fanes Film Produzent Norbert Preuss Drehbuch Kit Hopkins, Thilo Röscheisen PROFESSIONAL PRODUCTION 2007 Camcar 70x297 4c

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Gutes Leben was ist das?

Gutes Leben was ist das? Lukas Bayer Jahrgangsstufe 12 Im Hirschgarten 1 67435 Neustadt Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium Landwehrstraße22 67433 Neustadt a. d. Weinstraße Gutes Leben was ist das? Gutes Leben für alle was genau ist das

Mehr

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Vor einigen Tagen habe ich folgende Meldung in der örtlichen Presse gelesen: Blacky Fuchsberger will ohne Frau nicht leben. Der Entertainer

Mehr

Kulturelle Evolution 12

Kulturelle Evolution 12 3.3 Kulturelle Evolution Kulturelle Evolution Kulturelle Evolution 12 Seit die Menschen Erfindungen machen wie z.b. das Rad oder den Pflug, haben sie sich im Körperbau kaum mehr verändert. Dafür war einfach

Mehr

Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg

Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg Am 27. März 2011 haben die Menschen in Baden-Württemberg gewählt. Sie wollten eine andere Politik als vorher. Die Menschen haben die GRÜNEN und die SPD in

Mehr

Dr. Hans-Ulrich Rülke. Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache

Dr. Hans-Ulrich Rülke. Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache Dr. Hans-Ulrich Rülke Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache Liebe Bürger und Bürgerinnen, Baden-Württemberg ist Vorbild für Deutschland. Viele andere Bundes-Länder

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes Auto? David und Nina fragen nach.

Mehr

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 Μάθημα: Γερμανικά Δπίπεδο: 3 Γιάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία: 23 Mαΐοσ

Mehr

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs.

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. August Macke 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. Vincent van Gogh (1853 1890) Wassily Kandinsky (1866 1944) Spanien Gustav Klimt (1862 1918) August Macke (1887

Mehr

Das Fernsehprogramm. Lektion 3 in Themen aktuell 2, nach Übung 7

Das Fernsehprogramm. Lektion 3 in Themen aktuell 2, nach Übung 7 Was lernen Sie hier? Sie sortieren Informationen und formulieren Interessen. Was machen Sie? Sie suchen und ordnen Informationen, schreiben Texte. Das Fernsehprogramm Lektion 3 in Themen aktuell 2, nach

Mehr

Jeder ist ein Teil vom Ganzen Inklusion ändert den Blick

Jeder ist ein Teil vom Ganzen Inklusion ändert den Blick Jeder ist ein Teil vom Ganzen Inklusion ändert den Blick Inklusion ist ein schweres Wort. Wenige Menschen wissen, was es bedeutet. Das wollen wir ändern. Inklusion ist eine wichtige Idee. Was ist Inklusion?

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Übergänge- sind bedeutsame Lebensabschnitte!

Übergänge- sind bedeutsame Lebensabschnitte! Übergänge- sind bedeutsame Lebensabschnitte! Liebe Eltern, Ihr Kind kommt nun von der Krippe in den Kindergarten! Auch der Übergang in den Kindergarten bedeutet für Ihr Kind eine Trennung von Vertrautem

Mehr

Was ich dich - mein Leben - schon immer fragen wollte! Bild: Strichcode Liebe Mein liebes Leben, alle reden immer von der gro en Liebe Kannst du mir erklären, was Liebe überhaupt ist? Woran erkenne ich

Mehr

Bericht vom Fach-Tag: Schluss mit Sonderwelten

Bericht vom Fach-Tag: Schluss mit Sonderwelten Bericht vom Fach-Tag: Schluss mit Sonderwelten Menschen in Deutschland Die Menschen in Deutschland wurden gefragt, was sie wollen. Die Menschen in Deutschland wollen: Alle Menschen sollen: überall dabei

Mehr

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Sie möchten im Betreuten Wohnen leben. Dafür müssen Sie einen Vertrag abschließen. Und Sie müssen den Vertrag unterschreiben. Das steht

Mehr

Statuten in leichter Sprache

Statuten in leichter Sprache Statuten in leichter Sprache Zweck vom Verein Artikel 1: Zivil-Gesetz-Buch Es gibt einen Verein der selbstbestimmung.ch heisst. Der Verein ist so aufgebaut, wie es im Zivil-Gesetz-Buch steht. Im Zivil-Gesetz-Buch

Mehr

»gefallene Frauen«galten. Aber die Stigmatisierung finde weiterhin auf der beruflichen und finanziellen Ebene statt. 2 Irgendwie gehört das aber

»gefallene Frauen«galten. Aber die Stigmatisierung finde weiterhin auf der beruflichen und finanziellen Ebene statt. 2 Irgendwie gehört das aber »gefallene Frauen«galten. Aber die Stigmatisierung finde weiterhin auf der beruflichen und finanziellen Ebene statt. 2 Irgendwie gehört das aber alles zusammen. Denn hätten die Alleinerziehenden nicht

Mehr

1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - 08.09.2010 19:00 Uhr

1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - 08.09.2010 19:00 Uhr 1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Dr. Vogelsang, sehr geehrter Herr Strunz, und meine sehr geehrte Damen und Herren, meine

Mehr

Das sind die Aufgaben vom ZDF

Das sind die Aufgaben vom ZDF ZDF ist die Abkürzung für: Zweites Deutsches Fernsehen. Das ZDF ist eine große Firma. Da arbeiten viele Menschen. Das ZDF macht zum Beispiel: Fernsehen, und Informationen für das Internet. Das sind die

Mehr

Menschen haben Bedürfnisse

Menschen haben Bedürfnisse 20 Menschen haben Bedürfnisse 1. Menschen haben das Bedürfnis nach... Findet zehn Möglichkeiten, wie diese Aussage weitergehen könnte. 21 22 Allein auf einer Insel 5 10 15 20 25 Seit einem Tag war Robinson

Mehr

Jonas Kötz. Lisa und Salto

Jonas Kötz. Lisa und Salto Jonas Kötz Lisa und Salto Dies ist mein Buch: Lisa und Salto Eine Geschichte von Jonas Kötz.............................. Ich bin Lisa und das ist mein Hund Salto. Salto ist ein super Hund. Und so etwas

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Die SPD und die Grünen machen im Niedersächsischen Landtag. Alle Menschen sollen in der Politik mitmachen können.

Die SPD und die Grünen machen im Niedersächsischen Landtag. Alle Menschen sollen in der Politik mitmachen können. Antrag Die SPD und die Grünen machen im Niedersächsischen Landtag einen Vorschlag: Alle Menschen sollen in der Politik mitmachen können. Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung. Der Niedersächsische

Mehr

XINEMASCOPE Review: Madagascar USA 2005

XINEMASCOPE Review: Madagascar USA 2005 Original Titel Madagascar Director Eric Darnell Tom McGrath Producer Mireille Soria Music Hans Zimmer Runtime 90 Min XINEMASCOPE Review: Madagascar USA 2005 Aufnahme: 10.07.2005 Sendung: 14.07.2005 I.

Mehr

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich Leit-Bild Elbe-Werkstätten GmbH und PIER Service & Consulting GmbH Mit Menschen erfolgreich Vorwort zu dem Leit-Bild Was ist ein Leit-Bild? Ein Leit-Bild sind wichtige Regeln. Nach diesen Regeln arbeiten

Mehr

Darum geht es in diesem Heft

Darum geht es in diesem Heft Die Hilfe für Menschen mit Demenz von der Allianz für Menschen mit Demenz in Leichter Sprache Darum geht es in diesem Heft Viele Menschen in Deutschland haben Demenz. Das ist eine Krankheit vom Gehirn.

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

ES GEHT NICHTS ÜBER EX-AZUBIS, Leiter der Fertigung, Produktbereich Blech, bei

ES GEHT NICHTS ÜBER EX-AZUBIS, Leiter der Fertigung, Produktbereich Blech, bei 20 Vertrauen aufbauen ES GEHT NICHTS ÜBER EX-AZUBIS, Leiter der Fertigung, Produktbereich Blech, bei ThyssenKrupp schwört auf seine Azubis. Einer von ihnen,, wurde sogar Deutschlands Bester. Was sagt der

Mehr

Markus 13,24-33. Wie ist es, wenn die Welt aufhört? Und wenn die neue Welt von Gott anfängt.

Markus 13,24-33. Wie ist es, wenn die Welt aufhört? Und wenn die neue Welt von Gott anfängt. Markus 13,24-33 Leichte Sprache Jesus erzählt von der neuen Welt von Gott Einmal fragten die Jünger Jesus: Wie ist es, wenn die Welt aufhört? Und wenn die neue Welt von Gott anfängt. Jesus sagte: Wenn

Mehr

Mehr Geld verdienen! Lesen Sie... Peter von Karst. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. So gehen Sie konkret vor!

Mehr Geld verdienen! Lesen Sie... Peter von Karst. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. So gehen Sie konkret vor! Peter von Karst Mehr Geld verdienen! So gehen Sie konkret vor! Ihre Leseprobe Lesen Sie...... wie Sie mit wenigen, aber effektiven Schritten Ihre gesteckten Ziele erreichen.... wie Sie die richtigen Entscheidungen

Mehr

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft 10 Schritte die deine Beziehungen zum Erblühen bringen Oft ist weniger mehr und es sind nicht immer nur die großen Worte, die dann Veränderungen bewirken.

Mehr

Silvesterlauf Weiblich im Alter von Jahre Startnummer Name Geschlecht Alter Runden Zeit in min. 244 Sophie Sch.

Silvesterlauf Weiblich im Alter von Jahre Startnummer Name Geschlecht Alter Runden Zeit in min. 244 Sophie Sch. Eine Runde Silvesterlauf 2017 Männlich im Alter von 0-10 Jahre 255 Kristian M. m 7 1 16:00 299 Karl S. m 6 1 19:56 298 Paul S. m 9 1 21:16 268 Matteo B. m 5 1 21:28 Männlich im Alter von 11-20 Jahre 222

Mehr

Diesen Newsletter online anschauen. am Ende des Jahres gibt es auf allen TV-Kanälen einen obligatorischen Jahres-Rückblick.

Diesen Newsletter online anschauen. am Ende des Jahres gibt es auf allen TV-Kanälen einen obligatorischen Jahres-Rückblick. Diesen Newsletter online anschauen Liebe berufenes Kunden, Freunde und Interessenten, am Ende des Jahres gibt es auf allen TV-Kanälen einen obligatorischen Jahres-Rückblick. Auch wir können diesen für

Mehr

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Viviane Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Vom 14. bis zum 17. Oktober haben meine Kommilitonen und ich die schöne Hauptstadt Deutschlands besichtigt, wo es viel zu sehen gab! Wir wurden

Mehr

Die Post hat eine Umfrage gemacht

Die Post hat eine Umfrage gemacht Die Post hat eine Umfrage gemacht Bei der Umfrage ging es um das Thema: Inklusion Die Post hat Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung gefragt: Wie zufrieden sie in dieser Gesellschaft sind.

Mehr

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe 1. Ich entdecke mich Was ich im Spiegel sehe Wieder einmal betrachtet sich Pauline im Spiegel. Ist mein Bauch nicht zu dick? Sind meine Arme zu lang? Sehe ich besser aus als Klara? Soll ich vielleicht

Mehr

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise.

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise. Seite 1 von 6 1. Hier siehst du Bilder von Nina und den Personen, mit denen Nina zusammenwohnt. Schau dir die Szene an und versuche, die Zitate im Kasten den Bildern zuzuordnen. Zu jedem Bild gehören zwei

Mehr

Alle gemeinsam Alle dabei!

Alle gemeinsam Alle dabei! Text in leichter Sprache Alle gemeinsam Alle dabei! Menschen mit und ohne Behinderung machen gemeinsam Berg-Sport Der Deutsche Alpen-Verein (DAV) und die Jugend vom Deutschen Alpen-Verein (JDAV) haben

Mehr

Welche Staatsangehörigkeit(en) haben Sie?... Mutter geboren?...

Welche Staatsangehörigkeit(en) haben Sie?... Mutter geboren?... Erhebung zu den Meinungen und Erfahrungen von Immigranten mit der deutschen Polizei Im Rahmen unseres Hauptseminars zu Einwanderung und Integration an der Universität Göttingen wollen wir die Meinungen

Mehr

Bilder des Glücks Ausstellung

Bilder des Glücks Ausstellung Worum es ging Philosophen an der Universität denken, lesen, schreiben und reden. Das ist auch das, was man im Philosophiestudium tut. Ist das aber die einzige Art, wie man Philosophie machen kann? Kann

Mehr

Menschen und Natur verbinden

Menschen und Natur verbinden Menschen und Natur verbinden Warum gibt es EuroNatur? Was nützt es, wenn wir den Kiebitz in Deutschland schützen, er dann aber auf seinem Zugweg zwischen Sommer- und Winterquartieren abgeschossen wird?

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 MikeC.Kock Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 Zwei Märkte stehen seit Wochen im Mittelpunkt aller Marktteilnehmer? Gold und Crude

Mehr

1. Standortbestimmung

1. Standortbestimmung 1. Standortbestimmung Wer ein Ziel erreichen will, muss dieses kennen. Dazu kommen wir noch. Er muss aber auch wissen, wo er sich befindet, wie weit er schon ist und welche Strecke bereits hinter ihm liegt.

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

Starke Filme, nette Leute und eine wunderbare Stimmung das 8. Landshuter Kurzfilmfestival...

Starke Filme, nette Leute und eine wunderbare Stimmung das 8. Landshuter Kurzfilmfestival... Pressespiegel Starke Filme, nette Leute und eine wunderbare Stimmung das 8. Landshuter Kurzfilmfestival... Normalerweise dauern seine Meldungen oder Berichte nur 40 oder 50 Sekunden. Der erste Kurzfilm

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Sibylle Mall // Medya & Dilan

Sibylle Mall // Medya & Dilan Sibylle Mall // Medya & Dilan Dilan 1993 geboren in Bruchsal, Kurdin, lebt in einer Hochhaussiedlung in Leverkusen, vier Brüder, drei Schwestern, Hauptschulabschluss 2010, Cousine und beste Freundin von

Mehr

Alle Schlüssel-Karten (blaue Rückseite) werden den Schlüssel-Farben nach sortiert und in vier getrennte Stapel mit der Bildseite nach oben gelegt.

Alle Schlüssel-Karten (blaue Rückseite) werden den Schlüssel-Farben nach sortiert und in vier getrennte Stapel mit der Bildseite nach oben gelegt. Gentlemen", bitte zur Kasse! Ravensburger Spiele Nr. 01 264 0 Autoren: Wolfgang Kramer und Jürgen P. K. Grunau Grafik: Erhard Dietl Ein Gaunerspiel für 3-6 Gentlemen" ab 10 Jahren Inhalt: 35 Tresor-Karten

Mehr

EIERLEGENDEWOLLMILCHSAU?

EIERLEGENDEWOLLMILCHSAU? EIERLEGENDEWOLLMILCHSAU? SUCHEN SIE DIE [DIE SAU, DIE ALLES KANN UND ALLES RICHTIG] Kleingedrucktes: Die vorliegende Darstellung der Eierlegenden Wollmilchsau in Wort und Bild ist ein Hirngespinst der

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Diese Broschüre wurde gemeinsam mit Kundinnen und Kunden von Jugend am Werk Steiermark geschrieben. Vielen Dank an Daniela Bedöcs,

Mehr

Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld

Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld Wir leben in einer Zeit des Aufbruchs und des Umbruchs. Viele Menschen machen sich auf und beginnen zu suchen. Sie suchen nach etwas, nach dem die

Mehr

Evangelisieren warum eigentlich?

Evangelisieren warum eigentlich? Predigtreihe zum Jahresthema 1/12 Evangelisieren warum eigentlich? Ich evangelisiere aus Überzeugung Gründe, warum wir nicht evangelisieren - Festes Bild von Evangelisation - Negative Erfahrungen von und

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

ONLINE-AKADEMIE. "Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht" Ziele

ONLINE-AKADEMIE. Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht Ziele ONLINE-AKADEMIE Ziele Wenn man von Menschen hört, die etwas Großartiges in ihrem Leben geleistet haben, erfahren wir oft, dass diese ihr Ziel über Jahre verfolgt haben oder diesen Wunsch schon bereits

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

Elternzeit Was ist das?

Elternzeit Was ist das? Elternzeit Was ist das? Wenn Eltern sich nach der Geburt ihres Kindes ausschließlich um ihr Kind kümmern möchten, können sie bei ihrem Arbeitgeber Elternzeit beantragen. Während der Elternzeit ruht das

Mehr

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus?

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Dieser Text ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte besser zu verstehen. In Leipzig

Mehr

Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren

Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren W. Kippels 22. Februar 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2 Lineargleichungssysteme zweiten Grades 2 3 Lineargleichungssysteme höheren als

Mehr

Begleitmaterial zum Buch

Begleitmaterial zum Buch Begleitmaterial zum Buch erstellt von Ulrike Motschiunig Klassenaktivitäten: 1 Glücksbote: Im Sesselkreis wechselt ein Gegenstand von einem Kind zum anderen (zum Beispiel eine Muschel oder ein schöner

Mehr

Qualität und Verlässlichkeit Das verstehen die Deutschen unter Geschäftsmoral!

Qualität und Verlässlichkeit Das verstehen die Deutschen unter Geschäftsmoral! Beitrag: 1:43 Minuten Anmoderationsvorschlag: Unseriöse Internetanbieter, falsch deklarierte Lebensmittel oder die jüngsten ADAC-Skandale. Solche Fälle mit einer doch eher fragwürdigen Geschäftsmoral gibt

Mehr

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit.

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit. Nicaragua Nicaragua ist ein Land in Mittel-Amerika. Mittel-Amerika liegt zwischen Nord-Amerika und Süd-Amerika. Die Haupt-Stadt von Nicaragua heißt Managua. In Nicaragua leben ungefähr 6 Millionen Menschen.

Mehr

O du fröhliche... Weihnachtszeit: Wie Sarah und ihre Familie Weihnachten feiern, erfährst du in unserer Fotogeschichte.

O du fröhliche... Weihnachtszeit: Wie Sarah und ihre Familie Weihnachten feiern, erfährst du in unserer Fotogeschichte. Es ist der 24. Dezember. Heute ist Heiligabend. Nach dem Aufstehen schaut Sarah erst einmal im Adventskalender nach. Mal sehen, was es heute gibt. Natürlich einen Weihnachtsmann! O du fröhliche... Weihnachtszeit:

Mehr

- mit denen Sie Ihren Konfliktgegner in einen Lösungspartner verwandeln

- mit denen Sie Ihren Konfliktgegner in einen Lösungspartner verwandeln 3 magische Fragen - mit denen Sie Ihren Konfliktgegner in einen Lösungspartner verwandeln Dipl.-Psych. Linda Schroeter Manchmal ist es wirklich zum Verzweifeln! Der Mensch, mit dem wir viel zu Regeln,

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 11.10.2011

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 11.10.2011 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Anleitung über den Umgang mit Schildern

Anleitung über den Umgang mit Schildern Anleitung über den Umgang mit Schildern -Vorwort -Wo bekommt man Schilder? -Wo und wie speichert man die Schilder? -Wie füge ich die Schilder in meinen Track ein? -Welche Bauteile kann man noch für Schilder

Mehr

Stenografischer Bericht öffentlicher Teil

Stenografischer Bericht öffentlicher Teil 18. Wahlperiode Stenografischer Bericht öffentlicher Teil 11. Sitzung des Europaausschusses 13. April 2010, 15:03 bis 16:25 Uhr Anwesend: Vorsitzender Abg. Aloys Lenz (CDU) CDU Abg. Wilhelm Dietzel Abg.

Mehr

MEINE TRAUMSCHULE. Schule, wie ich sie mir wünsche Kinder erzählen und zeichnen

MEINE TRAUMSCHULE. Schule, wie ich sie mir wünsche Kinder erzählen und zeichnen Integrative Lernwerkstatt Brigittenau Beilage zum Newsletter Nr. 5 - März 2008 DIE KINDERBEILAGE ZU TILL6 MEINE TRAUMSCHULE Schule, wie ich sie mir wünsche Kinder erzählen und zeichnen Meine Traumschule

Mehr

Projektmanagement in der Spieleentwicklung

Projektmanagement in der Spieleentwicklung Projektmanagement in der Spieleentwicklung Inhalt 1. Warum brauche ich ein Projekt-Management? 2. Die Charaktere des Projektmanagement - Mastermind - Producer - Projektleiter 3. Schnittstellen definieren

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 25.09.2012

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 25.09.2012 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Liebe Interessierte an technischen Lösungen für die Sicherheit zu Hause,

Liebe Interessierte an technischen Lösungen für die Sicherheit zu Hause, Nutzerorientierung bei der Entwicklung technikgestützter Lebenswelten unter besonderer Berücksichtigung ambienter Technologien für die Lebensqualität von Menschen mit Demenz Studie Sicherheit Liebe Interessierte

Mehr

F E L I N E Newsletter 4. Quartal 2014

F E L I N E Newsletter 4. Quartal 2014 F E L I N E Newsletter 4. Quartal 2014 Liebe Tierfreunde, wir haben den Feline-Newsletter ins Leben gerufen, um über unsere Tätigkeit und unser Vereinsgeschehen aktuell zu informieren und gleichzeitig

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003 Nicht kopieren Der neue Report von: Stefan Ploberger 1. Ausgabe 2003 Herausgeber: Verlag Ploberger & Partner 2003 by: Stefan Ploberger Verlag Ploberger & Partner, Postfach 11 46, D-82065 Baierbrunn Tel.

Mehr

SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE

SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE Sarunlaporns Großmutter arbeitet in der Produktion der Engel. Hier zeigt Sarunlaporn einige Bilder aus ihrem Leben. 01 HALLO! Ich heiße Sarunlaporn, bin das

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Hallo, Sie haben sich dieses E-book wahrscheinlich herunter geladen, weil Sie gerne lernen würden wie sie im Internet Geld verdienen können, oder? Denn genau das

Mehr

Versetzungsgefahr als ultimative Chance. ein vortrag für versetzungsgefährdete

Versetzungsgefahr als ultimative Chance. ein vortrag für versetzungsgefährdete Versetzungsgefahr als ultimative Chance ein vortrag für versetzungsgefährdete Versetzungsgefährdete haben zum Großteil einige Fallen, die ihnen das normale Lernen schwer machen und mit der Zeit ins Hintertreffen

Mehr

Daten sammeln, darstellen, auswerten

Daten sammeln, darstellen, auswerten Vertiefen 1 Daten sammeln, darstellen, auswerten zu Aufgabe 1 Schulbuch, Seite 22 1 Haustiere zählen In der Tabelle rechts stehen die Haustiere der Kinder aus der Klasse 5b. a) Wie oft wurden die Haustiere

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

I I I I I I I I I I I I I I I I. Inhaltsverzeichnis. Vom Bodybuilder zum Familienvater. Biografie von Daniel Maurer Oktober-Dezember 2010 Jana Gafner

I I I I I I I I I I I I I I I I. Inhaltsverzeichnis. Vom Bodybuilder zum Familienvater. Biografie von Daniel Maurer Oktober-Dezember 2010 Jana Gafner ., Biografie von Daniel Maurer Oktober-Dezember 2010 Jana Gafner nhaltsverzeichnis Vom Bodybuilder zum Familienvater Kindheit und Ausbildungen 3 Beziehung und Familie 3 Reisen 3 Karriere als Athlet, Trainer

Mehr

Alle gehören dazu. Vorwort

Alle gehören dazu. Vorwort Alle gehören dazu Alle sollen zusammen Sport machen können. In diesem Text steht: Wie wir dafür sorgen wollen. Wir sind: Der Deutsche Olympische Sport-Bund und die Deutsche Sport-Jugend. Zu uns gehören

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

Welche Regeln gibt es für das ZDF?

Welche Regeln gibt es für das ZDF? Welche Regeln gibt es für das ZDF? Die Programme vom ZDF müssen sich an bestimmte Regeln halten. Die Fernseh-Programme, und die Internet-Angebote. Diese Regeln gibt es zum Beispiel: Alle Programme vom

Mehr

Kinderbücherei auf der Springe. Bilder. Buch. Kino

Kinderbücherei auf der Springe. Bilder. Buch. Kino Kinderbücherei auf der Springe Bilder Buch Kino Termine 2. Halbjahr 2015 September 2015 Mittwoch, 23.09.2015 um 10.00 Uhr Donnerstag, 24.09.2015 um 9.15 Uhr Lisa will einen Hund Wie viele Kinder wünscht

Mehr

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Die Armutskonferenz Einladung zum Parlament der Ausgegrenzten 20.-22. September 2013 Was ist das Parlament der Ausgegrenzten? Das Parlament

Mehr

Stand: 1. Dezember 2014

Stand: 1. Dezember 2014 Stand: 1. Dezember 2014 O Klasse 7 = 42 Schüler O Klasse 8a = 30 Schüler O Klasse 8b = 30 Schüler O 19 LehrerInnen Berufliche Förderung Januar- Oktober 2015 Ausschreibung läuft für je 25 Plätze Berufsausbildung

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde,

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde, Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde, wenn ich mir die vergangenen zwei Jahre so vor Augen führe, dann bildete die Aufnahmezeremonie immer den Höhepunkt des ganzen Jahres. Euch heute, stellvertretend

Mehr

Esame di ammissione SMS - tedesco 2012

Esame di ammissione SMS - tedesco 2012 Esame di ammissione SMS - tedesco 2012 Sede di: Nome: : HÖRVERSTEHEN:. / 26 P. NOTE: LESEVERSTEHEN:. / 22 P. NOTE: SCHREIBEN 1 + 2:. / 26 P. NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 35 Min.

Mehr

Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein

Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein Predigt zum 14. Sonntag nach Trinitatis 2015 über Ps 50,14f.22f Pastor M. Müller GOTT DANKEN IST IHN NICHT VERGESSEN Predigttext (Ps 50,14f.22f):

Mehr