Ausschreibungen und Projekte in den VAE Rechtliche Fallstricke

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausschreibungen und Projekte in den VAE Rechtliche Fallstricke"

Transkript

1 Ausschreibungen und Projekte in den VAE Rechtliche Fallstricke Partner - Legal Consultant (Dubai) Fachanwalt für Arbeitsrecht Forum Außenwirtschaft Mainz Vereinigte Arabische Emirate und Indien Märchenhafte Potentiale

2 Übersicht Tender-/Ausschreibungssystem der VAE Der Tender Agent Werkvertragliche Besonderheiten Sub- Contractor Rechtsanwälte Notare Legal Consultants

3 Tender-/Ausschreibungssystem der VAE Rechtsanwälte Notare Legal Consultants

4 Ausschreibungen in den VAE Übersicht Rechtsgrundlagen Beschaffung von Gütern/Dienstleistungen für staatliche Projekte erfolgt in den VAE grundsätzlich durch öfftl. Ausschreibungen Rechtsgrundlage für VAE - Bundesbehörden sind Financial Order Nr. 16/1975 und Ministerial Order Nr. 20/2000 über föderale Bedingungen für Ausschreibungen Ansonsten gilt in Abu Dhabi für lokale Behörden derzeit noch das Gesetz Nr. 4/1977 über öfftl. Ausschreibungen; neues Ausschreibungsrahmengesetz Nr. 6/2008 tritt bald in Kraft In Dubai gilt seit dem das Gesetz Nr. 6/1997 bzgl. Governmental Procurement and Sale Im VAE-Militärbereich werden Ausschreibungen durch die Verordnung Nr. 12/1986 geregelt (Offsetbedingungen beachten!)

5 Übersicht regionale Verteilung der öfftl. Tender VAE Abu Dhabi: 1834 (2004), 1411 (2005), 1150 (2006), 1026 (2007), 491 (2008) Al Ain: 978 (2004), 853 (2005), 495 (2006), 196 (2007), 120 (2008) Dubai: 402 (2004), 433 (2005), 326 (2006), 380 (2007), 145 (2008) Sharjah: 17 (2004), 15 (2005), 29 (2006), 37 (2007), 18 (2008) Ras Al Khaimah: 21 (2004), 2 (2005), 17 (2006), 20 (2007), 1 (2008) Quelle: Abu Dhabi Chamber of Commerce

6 Übersicht öfftl. Tender VAE 2007/2008: Branchen und Behörden VAE: Hauptbranchen für Ausschreibungen: Maintenance Medical Materials Construction Fahrzeuge Computer Internet Oil & Gas, Military Defense Abu Dhabi: Hauptauftraggeber Abu Dhabi Municipality General Authority for Health Services + AD Health Services Co. (SEHA) Ministry of Public Works, DOT Abu Dhabi Police Dubai: Hauptauftraggeber: Dubai Municipality, Dubai Electricity and Water Authority, Dubai Land Department, Department of Health and Medical Services, Dubai Police Road & Transport Authority Quelle: Abu Dhabi Chamber of Commerce

7 Ausschreibungen in den VAE Arten von Tendern Trotz verschiedener Regelungswerke auf Bundes- und Emiratsebene i.d. R. einheitliche Grundsätze für Tender in VAE Unterschieden wird zunächst zwischen lokalen/nationalen (VAE- Anbieter) und internationalen Ausschreibungen Beide Ausschreibungsarten können öffentlich (public) oder beschränkt öffentlich (limited - Register) ausgestaltet sein Daneben ist eine freihändige Vergabe möglich, aber selten Neben öffentlichen Tendern gibt es selbstverständlich auch private Ausschreibungen, deren Regelungen im Ermessen des ausschreibenden Unternehmens (Consultants, Architekten, Baufirmen etc.) liegen

8 Ausschreibungen in den VAE 2 Phasen eines Tenders Unterschieden werden muß zwischen Angebotsphase und Durchführungsphase Angebotsphase: Angebotsabgabe i. d. R. nur durch/mit lokalem Partner; mittlerweile häufig Ausnahmen bei großen Projekten (Ausschreibungsunterlagen beachten!) Durchführungsphase: Nach Zuschlag außer bei reinem Supply i. d. R. eigene örtliche Präsenz mit einschlägiger Lizenz oder lokales Partnerunternehmen (Genehmigung) notwendig Wahl des Set Ups vor Ort von der vertraglichen Leistung und Vorgaben der Behörde abhängig (rechtzeitige Planung!!)

9 Ausschreibungen in den VAE Teilnahme mit/über Sponsor Keine direkte Teilnahme ausländischer Unternehmen an öfftl. Tendern, wenn nicht ansässig, lokal. Vertretung oder Ausnahme: Eigene aktive Niederlassung des ausl. Anbieters (Branch + NSA) Joint - Venture Gesellschaft mit lokalem Partner (LLC) Konsortialgesellschaft (Innen-Joint - Venture mit lokalem Partner) Reg. VAE-Handelsvertreter des ausl. Anbieters Tender Agent (Ausschreibungsbeauftragter 100 % VAE) Bei privaten Ausschreibungen gelten häufig vergleichbare Bedingungen; VAE-Staatsbürger und VAE-Gesellschaften mit mehrheitlich VAE-Beteiligung benötigen keine weitere Vertretung

10 Ausschreibungen in den VAE Präqualifizierung Voraussetzung für eine Teilnahme an einem öfftl. Tender ist in der Regel eine Präqualifizierung/Registrierung bei dem Besteller Dafür müssen sich grundsätzlich das anbietende Unternehmen und/oder dessen Produkte/Dienstleistungen qualifizieren In Abu Dhabi gelten insofern die Contractors Classification Regulations Nr. 4/1980 häufig langwieriges Verfahren; ansonsten gelten behördeneigene Regelungen So versucht man in allen Emiraten durch Spezifikationen und Referenzen einen gewissen Qualitätsanspruch zu sichern Achtung: nationale Industrieprodukte erhalten i. d. R. eine Preispräferenz von 10% (Verordnung Nr.13/ Art. 30 DTL)

11 Ausschreibungen in den VAE Angebot und Bankgarantien Weitere Voraussetzung für eine Teilnahme an einem öffentl. Tender ist die Gestellung einer Bietergarantie (sog. bid bond) Diese beläuft sich in aller Regel auf 2-5 % des Auftragswertes und muß über eine lokale Bank (Rückgarantie) gestellt werden Eine Rückerstattung des Bid Bonds erfolgt nach Ablauf der Bietzeit oder bei Ersetzung durch Erfüllungsgarantie (10 %) Alle Angebote müssen rechtzeitig und vollständig in englischer/arabischer Sprache und in Landeswährung erfolgen, sofern nicht anders bestimmt (mittlerweile viele Tender in Euro) Ansonsten gelten die jeweiligen Tender Conditions, die sorgfältig zu bearbeiten und zu beachten sind

12 Ausschreibungen in den VAE Zuschlag und Vertrag Nach dem Zuschlag für das beste, nicht immer niedrigste Angebot muß Vertrag mit der Behörde geschlossen werden, der in wesentlichen Teilen kaum verhandelbar ist Häufig liegen egal ob bei Supply oder Contracting die FIDIC Conditions dem Vertrag zu Grunde (meist modifiziert) In Dubai ist die direkte Anwendung der FIDIC Conditions oder durch komplette Bezugnahme grds. verboten (Ausnahmen) Sorgfältige Erarbeitung des Vertrages (ggfls. Übersetzung) und Beratung kann nur dringend empfohlen werden Der erfolgreiche Anbieter muß i. d. R. eine zinslose, unwiderrufliche und zeitlich befristete Erfüllungsgarantie auf erstes Anfordern (Performance Bond) stellen (Risiko!)

13 Tendersystem der VAE (Skizze) Staatsgebiet Hersteller/ Händler BR D Öffentliche Hand JV 51-49, NL oder HV oder Tender Agent Lokal. oder internat. Tender Prä-Qualifikation erforderlich ggfls. Tender Agent Vertrag Privater Tender VA E

14 Der Tender Agent Rechtsanwälte Notare Legal Consultants

15 Der Tender Agent - Grundsätze Tender Agent ist ein speziell für die Teilnahme an öfftl. Ausschreibungen eingeschalteter lokaler Bevollmächtigter des Anbieters (häufig bei intern. Tendern vor Gründung eig. Niederl.) Sorgfältige Auswahl erforderlich (Zugang zu entscheidenden Personen wichtig: sponsorship is the key to success ) Darf nicht mit Handelsvertreter verwechselt werden, auch wenn der HV (oder NSA) auch Tender Agent sein kann (2 Verträge!) Tender Agent benötigt Gewerbeerlaubnis des jeweiligen Emirats und Registrierung bei der örtlichen Chamber of Commerce Tender Agent holt Ausschreibungsunterlagen ab, bereitet Unterlagen vor und hält Kontakt zur Behörde

16 Der Tender Agent - Vertragsgestaltung Einzelheiten der Zusammenarbeit sollten schriftlich fixiert werden; Behörde verlangt i.d.r. nur letter of representation Längerfristige Zusammenarbeit (mehrere Tender), aber auch Beschränkung auf nur einen Tender möglich (Vereinbarung!) Provisionen exakt regeln; in Abu Dhabi ist Höhe der Provision vorgeschrieben (2 % bis 10 Mio AED, 1,5 % bis zu 50 Mio. AED, 1 % über 50 Mio. AED), aber Nebenabreden gefordert + üblich Entschädigungen und sonstige Ausgleichszahlungen werden grds. nicht geschuldet; gleichwohl Entsprechendes vereinbaren Pflichten des TA genau festlegen; bei hohen Provisionsforderungen genaue Überprüfung seiner Stellung und Kontakte

17 Werkvertragliche Besonderheiten ( Sub-Contractor ) Rechtsanwälte Notare Legal Consultants

18 Werkvertragliche Besonderheiten bei Ausschreibungen Für Ausschreibungen der öfftl. Hand typische Bau- und Anlageverträge sind Werkverträge gem. 872 ff VAE-ZGB Werklieferungsverträge ( 873 Nr. 2 VAE-ZGB) sind möglich, richten sich aber im Wesentlichen auch nach Werkvertragsrecht Achtung: Beendigung eines Werkvertrages durch Kündigung des Werkunternehmers grds. nicht möglich; Gesetz kennt nur Erfüllung, Aufhebungsvertrag oder gerichtl. Entscheidung! Architekten und Bauunternehmer trifft gem. Art. 880 HGB 10 - jährige Gewährleistungspflicht für Standsicherheit (Decennale); nicht abdingbar und läuft ab Abnahme (ggfls. für minor defects ) Grundsätzlich gilt in Werkverträgen der öfftl. Hand VAE-Recht und Gerichtsstand VAE, in Dubai qua Gesetz!

19 Werkvertragliche Besonderheiten Der Sub-Contractor Häufig ist direkte Teilnahme des ausl. Spezial-Anbieters an öfftl. Tendern (Projekt) nicht möglich, da nur Komplettvergabe In aller Regel erfolgt dann Untervergabe von Teilleistungen/Teillieferungen an Sub-Contractors durch GU oder Consultant Je nach Main Contract muß bei Lieferverträgen nicht unbedingt eine lokale Vertretung vorhanden sein; Absicherung erfolgt durch Erfüllungs-/Leistungsbürgschaften ( on first demand ) Bei Werkverträgen muß der Subunternehmer aber vor Ort präsent sein, um die Arbeiten legal erbringen zu können (Lizenz) Vergütungsanspruch des Sub-Unternehmers gegen GU ist dann fällig, wenn Sub-Leistung erbracht (häufig aber back-to back )

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Gesellschaftsrecht in den Golfstaaten

Gesellschaftsrecht in den Golfstaaten Gesellschaftsrecht in den Golfstaaten Christoph Keimer Partner - Legal Consultant (Dubai) Fachanwalt für Arbeitsrecht Nah- und Mittelostverein e.v. BHF-Bank Bank Frankfurt, 24. September 2010 Schlüter

Mehr

Gesellschaftsgründungen und Vertriebsrecht in den Vereinigten Arabischen Emiraten Marcel Trost, Rechtsanwalt bei WZR GERMELA

Gesellschaftsgründungen und Vertriebsrecht in den Vereinigten Arabischen Emiraten Marcel Trost, Rechtsanwalt bei WZR GERMELA Gesellschaftsgründungen und Vertriebsrecht in den Vereinigten Arabischen Emiraten Marcel Trost, Rechtsanwalt bei WZR GERMELA Frankfurt am Main, 19. Januar 2016 Inhalt 1. Einführung 2. Gesellschaftsgründungen

Mehr

Vereinigte Arabische Emirate

Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate Rechtliche Rahmenbedingungen für Exporte und Niederlassungen Partner - Legal Consultant (Dubai) Fachanwalt für Arbeitsrecht Forum Außenwirtschaft 2008 12. Juni 2008 VAE und

Mehr

Grußworte Klaus Ranner, Generalkonsul der Bundes repu b lik Deutschland in Dubai...6 Grußworte aus früheren Ausgaben...12

Grußworte Klaus Ranner, Generalkonsul der Bundes repu b lik Deutschland in Dubai...6 Grußworte aus früheren Ausgaben...12 Rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäftstätigkeiten in den VAE Inhaltsverzeichnis Grußworte Klaus Ranner, Generalkonsul der Bundes repu b lik Deutschland in Dubai...6 Grußworte aus früheren Ausgaben...12

Mehr

AHK-Geschäftsreise Abu Dhabi, VAE, 24.-28.11.2013 Solarenergie-Photovoltaik, sowie CSP im Bereich der industriellen Prozesswärme/Kühlung.

AHK-Geschäftsreise Abu Dhabi, VAE, 24.-28.11.2013 Solarenergie-Photovoltaik, sowie CSP im Bereich der industriellen Prozesswärme/Kühlung. AHK-Geschäftsreise Abu Dhabi, VAE, 24.-28.11.2013 Solarenergie-Photovoltaik, sowie CSP im Bereich der industriellen Prozesswärme/Kühlung Basisinformationen Entwicklung und Prognose (*) Wirtschaftswachstum

Mehr

VAE, Saudi-Arabien und Katar

VAE, Saudi-Arabien und Katar Rechts-Update für deutsche Unternehmer: VAE, Saudi-Arabien und Katar Die Golfstaaten verfügen weiterhin über gigantische Liquidität. Nach einhelliger Expertenmeinung ist insbesondere in den VAE die Krise

Mehr

Länderüberblick Vereinigte Arabische Emirate, Katar & Oman

Länderüberblick Vereinigte Arabische Emirate, Katar & Oman Länderüberblick Vereinigte Arabische Emirate, Katar & Oman Internationale Beratertage der Niedersächsischen Repräsentanzen, Business-Center und Partner 2015 Vereinigte Arabische Emirate Fläche: 83.600

Mehr

Geschäfte in den VAE. Standort Freihandelszone

Geschäfte in den VAE. Standort Freihandelszone Geschäfte in den VAE Standort Freihandelszone 1 Impressum Herausgeber: Schlüter Graf & Partner Rechtsanwälte & Notare, Partnerschaftsgesellschaft mit Sitz in Dortmund und Dubai, Internet: http://www.schlueter-graf.de:

Mehr

Vertrag über freie Mitarbeit im Rahmen von Projekten und Veranstaltungen

Vertrag über freie Mitarbeit im Rahmen von Projekten und Veranstaltungen Vertrag über freie Mitarbeit im Rahmen von Projekten und Veranstaltungen Zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg, Schule Musterschule diese vertreten durch ihre Schulleitung, im Folgenden: Auftraggeberin

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

Verordnung des Präsidenten des Ministerrates. vom 7. April 2004

Verordnung des Präsidenten des Ministerrates. vom 7. April 2004 Verordnung des Präsidenten des Ministerrates vom 7. April 2004 über die Art der Unterlagen zur Bestätigung der Erfüllung von Voraussetzungen zur Teilnahme am öffentlichen Vergabeverfahren, die durch den

Mehr

Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE

Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE Verfügbarkeit von Auskünften In den Vereinigten Arabischen Emiraten existiert kein mit dem deutschen Handelsregister vergleichbares Firmenregister. Vielmehr

Mehr

Rahmeninformationen zum Thema Firmengründung in den VAE

Rahmeninformationen zum Thema Firmengründung in den VAE Rahmeninformationen zum Thema Firmengründung in den VAE 1. Gründung einer Zweigniederlassung eines ausländischen Unternehmens Zweigniederlassungen ausländischer Unternehmen können in den VAE in zwei verschiedenen

Mehr

Management Report. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2

Management Report. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Management Report SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014 SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Inhaltsverzeichnis 2 1. Medical Center Abu Dhabi 1.1 Einleitung 1.2 Ausstehende Verbindlichkeiten

Mehr

Liste der im Amtsbezirk des Generalkonsulats bekannten Rechtsanwälte. Haftungsausschluss

Liste der im Amtsbezirk des Generalkonsulats bekannten Rechtsanwälte. Haftungsausschluss Stand: Dezember 2015 Liste der im Amtsbezirk des Generalkonsulats bekannten Rechtsanwälte Haftungsausschluss Diese Angaben erfolgen aufgrund von Informationen, die dem Generalkonsulat zum Zeitpunkt der

Mehr

IT-Beschaffung und Konjunkturkrise - Wichtiges für Auftraggeber und Bieter. hamburg@work, 15.12.2009. Vertragsgestaltung und IT-Beschaffung

IT-Beschaffung und Konjunkturkrise - Wichtiges für Auftraggeber und Bieter. hamburg@work, 15.12.2009. Vertragsgestaltung und IT-Beschaffung IT-Beschaffung und Konjunkturkrise - Wichtiges für Auftraggeber und Bieter hamburg@work, 15.12.2009 Vertragsgestaltung und IT-Beschaffung 1 1 Übersicht I. Einleitung II. Vertragstypen III. EVB-IT System(vertrag)

Mehr

Arbeits- und Sozialrecht im Nahen und Mittleren Osten

Arbeits- und Sozialrecht im Nahen und Mittleren Osten Dr. Murad M. Daghles 30. Juni 2011 Arbeits- und Sozialrecht im Nahen und Mittleren Osten Allen & Overy 2011 1 Agenda I. Sponsorship System im Arbeitsrecht II. Besonderheiten Freezones III. Grundlagen des

Mehr

PROFESSIONELLE GRÜNDUNGS- UND ORGANISATIONBERATUNG

PROFESSIONELLE GRÜNDUNGS- UND ORGANISATIONBERATUNG GLOBAL OFFICE FZE P.O.Box 214481 Dubai, VAE Tel. +971-50-8462421, co@globaloffice24.biz PROFESSIONELLE GRÜNDUNGS- UND ORGANISATIONBERATUNG Firmengründungsservice in allen VAE Freihandelszonen Organisationsberatung

Mehr

Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone. Nadia Rinawi Regional Manager

Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone. Nadia Rinawi Regional Manager Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone Nadia Rinawi Regional Manager 30. Oktober 2008 Was wissen Sie bereits über die VAE? Wirtschaftswachstum Anteil Non-Oil -Sektor Anteil Re-Exporte

Mehr

Workshop aus der Reihe Internationalisierung

Workshop aus der Reihe Internationalisierung mit dem Wissen der Spezialisten: Tobias Beutgen, MLA Corporate Consultants, Vereinigte Arabische Emirate Dr. Alexander Brexendorff, MENA Legal Advisers, Vereinigte Arabische Emirate Alexander Eiben, MENA

Mehr

Stephan Beume Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht OGA - Osnabrücker Gesellschaft für Arbeitsrecht e.v.

Stephan Beume Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht OGA - Osnabrücker Gesellschaft für Arbeitsrecht e.v. Stephan Beume Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht OGA - Osnabrücker Gesellschaft für Arbeitsrecht e.v. Zitat: Unterm Strich ein guter Start (Quelle: Tagesthemen 8.4.2015) Carsten Koall/Getty Images

Mehr

Richtlinien nachhaltige Beschaffung

Richtlinien nachhaltige Beschaffung Richtlinien nachhaltige Beschaffung 8. November 2012 Richtlinien nachhaltige Beschaffung Seite 2/7 1. Rechtliche Grundlage Grundlage für jede Auftragsvergabe in der Gemeinde Freienbach ist die Interkantonale

Mehr

Erfolgreich im arabischen Raum: Marktchancen durch persönliche Kundenbindung

Erfolgreich im arabischen Raum: Marktchancen durch persönliche Kundenbindung Erfolgreich im arabischen Raum: Marktchancen durch persönliche Kundenbindung Made In Germany Wirtschaftliche Rahmenbedingungen (Mrd ) 5 5 4 4 3 3 2 2 1 1 0 Aussenhandel mit den VAE 0,37 0,32 0,23 0,18

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

AUSSEN WIRTSCHAFT AUSTRIA SHOWCASE EISENBAHN- UND TRANSPORTPROJEKTE IN KATAR & DEN VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATEN

AUSSEN WIRTSCHAFT AUSTRIA SHOWCASE EISENBAHN- UND TRANSPORTPROJEKTE IN KATAR & DEN VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATEN AUSSEN WIRTSCHAFT AUSTRIA SHOWCASE EISENBAHN- UND TRANSPORTPROJEKTE IN KATAR & DEN VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATEN Samstag, 22. Dienstag, 25. November 2014 PROGRAMM Orte: Doha I Dubai Abu Dhabi gefördert

Mehr

Lohncafé 2014/2015. Unsere Satteltaschen sind prall gefüllt. Auf dem Zwischenstopp packen wir aus bei einer

Lohncafé 2014/2015. Unsere Satteltaschen sind prall gefüllt. Auf dem Zwischenstopp packen wir aus bei einer Lohncafé 2014/2015 Herzlich Willkommen! Unsere Satteltaschen sind prall gefüllt. Auf dem Zwischenstopp packen wir aus bei einer Wir laden Sie zum Unternehmerfrühstück ein BARMER GEK Einblicke Tasse Seminar

Mehr

ENTWICKLUNGEN IM GESELLSCHAFTSRECHT. Founded in 1992 2014-2015

ENTWICKLUNGEN IM GESELLSCHAFTSRECHT. Founded in 1992 2014-2015 ENTWICKLUNGEN IM GESELLSCHAFTSRECHT Founded in 1992 2014-2015 GmbH Stammkapital 10.000 RUB 80.000 EUR (DBA) Enkelverbot Geschäftsführer Normaler Arbeitsvertrag Jederzeit Kündigung durch Gesellschafterbeschluss

Mehr

Dmitrij Mikityuk: Joint Venture in Russland

Dmitrij Mikityuk: Joint Venture in Russland Dmitrij Mikityuk: Joint Venture in Russland Joint Ventures sind ein Zugang zu neuen Absatzmärkten, Technologien und Know-how. Sie sind eine Investitionsform, die in Russland immer beliebter wird. In der

Mehr

CHRISTLICHE KIRCHEN UND KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN IN ISLAMISCHEN LÄNDERN

CHRISTLICHE KIRCHEN UND KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN IN ISLAMISCHEN LÄNDERN IM NAMEN DES GNÄDIGEN UND BARMHERZIGEN GOTTES CHRISTLICHE KIRCHEN UND KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN IN ISLAMISCHEN LÄNDERN Im Dialog mit Christen wird den Muslimen regelmäßig mangelnde Toleranz gegenüber anderen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Medical Express Horst Schepputat

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Medical Express Horst Schepputat Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Medical Express Horst Schepputat 1 Geltungen der Bedingungen Die Leistungen der vorbezeichnenden Firma (im folgenden Medical Express genannt) erfolgen auf der

Mehr

Kleingruppen-Unternehmerreise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE)

Kleingruppen-Unternehmerreise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Kleingruppen-Unternehmerreise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Branche: Medizintechnik (Medizinprodukte, medizinische Geräte) Krankenhausplanung Krankenhausinstandhaltung 18.-20. Mai 2015 Organisator

Mehr

MC Management Consultants Sàrl. Fragen und Antworten zur Sarl. 1. Wird zur Gründung einer Sàrl ein Notar benötigt?

MC Management Consultants Sàrl. Fragen und Antworten zur Sarl. 1. Wird zur Gründung einer Sàrl ein Notar benötigt? Fragen und Antworten zur Sarl K (Stand: 01.06.2008) 1. Wird zur Gründung einer Sàrl ein Notar benötigt? Nein, dies ist in Frankreich nicht erforderlich. Die Gründung einer Sàrl kann u.a. durch Dienstleister,

Mehr

W Ä H R U N G S R E C H T B U C H H A L T U N G

W Ä H R U N G S R E C H T B U C H H A L T U N G W Ä H R U N G S R E C H T u n d B U C H H A L T U N G Übersicht über einige Neuigkeiten A.Woskoboinikow Unternehmensberater Änderung des Föderalen Gesetzes vom 06.12.2011 Nr. 406-FZ Über Währungskontrolle.

Mehr

EINE FRANZÖSISCHE SONDERFORM DES AUßENDIENSTMITARBEITERS: DER VRP

EINE FRANZÖSISCHE SONDERFORM DES AUßENDIENSTMITARBEITERS: DER VRP JURISINFO FRANCO-ALLEMAND September 2015 Hinweis : Dieses Merkblatt gibt nur globale erste Hinweise. EINE FRANZÖSISCHE SONDERFORM DES AUßENDIENSTMITARBEITERS: DER VRP Ein Unternehmen, das den französischen

Mehr

Technologie- und Medienunternehmen im internationalen Rechtsverkehr. Internationales Gesellschaftsrecht

Technologie- und Medienunternehmen im internationalen Rechtsverkehr. Internationales Gesellschaftsrecht Technologie- und Medienunternehmen im internationalen Rechtsverkehr Internationales Gesellschaftsrecht Verträge Projekte, Software, Lizenzen, AGB Verbände Wissenschaftl. publizistische T. Technologieund

Mehr

Rechtsanwälte in den VAE Lawyers in the UAE. AHK-Mitglieder AHK Members. Alexander & Partner. In association with. Al Suwaidi & Company

Rechtsanwälte in den VAE Lawyers in the UAE. AHK-Mitglieder AHK Members. Alexander & Partner. In association with. Al Suwaidi & Company Rechtsanwälte in den VAE Lawyers in the UAE AHK-Mitglieder AHK Members Alexander & Partner In association with Al Suwaidi & Company Dubai Nicolas Bremer, Partner Nicolas Bremer, Partner Suite 237 Emarat

Mehr

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen NOVUM BANK LIMITED Bedingungen für Nebendienstleistungen 1. Definitionen Die folgenden Begriffe sollen in diesen Bedingungen für Nebendienstleistungen die folgenden Bedeutungen haben: Nebendienstleistungen

Mehr

Rechtsanwälte - Notare Legal Consultants. LEITFADEN Sozialversicherungspflicht von Gesellschafter- Geschäftsführern einer GmbH

Rechtsanwälte - Notare Legal Consultants. LEITFADEN Sozialversicherungspflicht von Gesellschafter- Geschäftsführern einer GmbH Rechtsanwälte - Notare Legal Consultants LEITFADEN Sozialversicherungspflicht von Gesellschafter- Geschäftsführern einer GmbH 2 SCHLÜTER GRAF & PARTNER Kanzlei Dortmund/Deutschland Partnerschaftsgesellschaft

Mehr

Firmengründung in Ras Al Khaimah. Die RAK Offshore Gesellschaft im Premium-Paket. Leistungsbeschreibung. Auszüge und Generalvollmacht

Firmengründung in Ras Al Khaimah. Die RAK Offshore Gesellschaft im Premium-Paket. Leistungsbeschreibung. Auszüge und Generalvollmacht Die RAK Offshore Gesellschaft im Premium-Paket Wir bieten Ihnen die Firmengründung Ihrer Offshore Gesellschaft in Ras Al Khaimah in einem umfassenden Gesamtleistungspaket. Sämtliche Gründungsleistungen

Mehr

Vertragsgestaltung in der Logistik Problemfelder, Risiken, Lösungsansätze

Vertragsgestaltung in der Logistik Problemfelder, Risiken, Lösungsansätze Vertragsgestaltung in der Logistik Problemfelder, Risiken, Lösungsansätze Hubert Valder Rechtsanwalt Deutscher Speditions- und Logistikverband e.v. (DSLV) logregio Logistikforum 2012 am 29. August 2012

Mehr

Joint-Venture- Gründungen in Russland

Joint-Venture- Gründungen in Russland Go East Generationen e.v. Chancen und Risiken die Tätigkeit deutscher kleiner und mittlerer Unternehmen in Russland Joint-Venture- Gründungen in Russland Rechtsanwältin Tanja Galander Russian Business

Mehr

Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Finanzierungskonferenz Naher und Mitterer Osten Jan von Allwörden, Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Dieses Werk

Mehr

Ausbildungsverhältnisse in der Landwirtschaft. Rechtsanwalt Alexander Wagner, Leipzig

Ausbildungsverhältnisse in der Landwirtschaft. Rechtsanwalt Alexander Wagner, Leipzig Ausbildungsverhältnisse in der Landwirtschaft Rechtsanwalt Alexander Wagner, Leipzig Überblick Berufsausbildungsvertrag Abschluss Inhalt wichtiges Probezeit Abmahnungen Kündigung und Beendigung Abschluss

Mehr

Die Vereinigten Arabischen Emirate. Selbstfahrerrundreise mit dem Mietwagen

Die Vereinigten Arabischen Emirate. Selbstfahrerrundreise mit dem Mietwagen Die Vereinigten Arabischen Emirate Selbstfahrerrundreise mit dem Mietwagen GEO Highlights Täglich zu Ihrem Wunschtermin antretbar Tradition und Moderne in Dubai Besichtigen Sie flexibel die Regionen um

Mehr

Mit VOB/B ist es besser, weil.

Mit VOB/B ist es besser, weil. Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Mit VOB/B ist es besser, weil. Osnabrücker Baubetriebstage 2013 15./16. Februar 2013 Rechtsanwalt Stephan Eichner Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich

Mehr

Modernisierung der OP-Abteilung Stadtklinik Frankenthal: Heizung und Sanitär.

Modernisierung der OP-Abteilung Stadtklinik Frankenthal: Heizung und Sanitär. Modernisierung der OP-Abteilung Stadtklinik Frankenthal: Heizung und Sanitär. Info Version 1 Url http://com.mercell.com/permalink/43434393.aspx External tender id 63780-2014 Tender type Ausschreibung Document

Mehr

Iu letter Möglichkeiten des Eintritts der brasilianischen Unternehmen auf den deutschen Absatzmarkt

Iu letter Möglichkeiten des Eintritts der brasilianischen Unternehmen auf den deutschen Absatzmarkt Iu letter Möglichkeiten des Eintritts der brasilianischen Unternehmen auf den deutschen Absatzmarkt Im Folgenden möchten wir interessierten Unternehmen in Brasilien die Möglichkeiten zeigen, welche rechtlichen

Mehr

Der Geschäftsführervertrag im Mittelstand

Der Geschäftsführervertrag im Mittelstand Der Geschäftsführervertrag im Mittelstand Vertragsgestaltung, Haftungsrisiken, Haftungsprivilegierung DR. BORIS SCHIEMZIK ROSE & PARTNER LLP. Jungfernstieg 40 20354 Hamburg 04.02.2011 SEITE 1 Agenda 1.

Mehr

Vergaberecht im Rahmen der Projektdurchführung

Vergaberecht im Rahmen der Projektdurchführung NBank Engagement für Niedersachsen Matthias Kater Vergabeteam NBank Vergaberecht im Rahmen der Projektdurchführung I. Grundlage der Verpflichtung II. Das Vergabeverfahren III. Häufige Fehler IV. Rechtsfolgen

Mehr

Strategische Allianzen mit Partnern aus Wachstumsmärkten Risiken und Chancen

Strategische Allianzen mit Partnern aus Wachstumsmärkten Risiken und Chancen Dr. Ritesh Rajani / Dieter Veit / Dr. Dominik Ziegenhahn Strategische Allianzen mit Partnern aus Wachstumsmärkten Risiken und Chancen 9. Norddeutscher Unternehmertag am 29.04.2013 Vorstellung der Referenten

Mehr

Lichtbildbeschaffung egk

Lichtbildbeschaffung egk Lichtbildbeschaffung egk Dienstleistungsauftrag 1. Auftraggeber: BundesInnungskrankenkasse Gesundheit, kurz BIG direkt gesund (Körperschaft des öffentlichen Rechts) Charlotten-Carree Markgrafenstr. 62

Mehr

COMPLIANCE ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER DIE ETABLIERUNG EINES COMPLIANCE PROGRAMMS IN EINEM RUSSISCHEN JOINT VENTURE

COMPLIANCE ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER DIE ETABLIERUNG EINES COMPLIANCE PROGRAMMS IN EINEM RUSSISCHEN JOINT VENTURE ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER DIE ETABLIERUNG EINES COMPLIANCE PROGRAMMS IN EINEM RUSSISCHEN JOINT VENTURE DR. ECKART WENTE EXECUTIVE DIRECTOR, LEGAL AFFAIRS FORD OF EUROPE 18. SEPTEMBER 2015 Agenda: 1) Inhalt

Mehr

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud 1 Anwendungsbereich Die nachstehenden Bedingungen gelten ausschließlich für die Nutzung der bruno banani Cloud durch registrierte Nutzer. Für die Nutzung

Mehr

Vertragsrecht - Vertragsrecht allgemein, Bedeutung der AGB, Vertragstypen, Störungen im Vertragsverhältnis -

Vertragsrecht - Vertragsrecht allgemein, Bedeutung der AGB, Vertragstypen, Störungen im Vertragsverhältnis - Vertragsrecht - Vertragsrecht allgemein, Bedeutung der AGB, Vertragstypen, Störungen im Vertragsverhältnis - Kanzlei am Steinmarkt Dr. Andreas Stangl Rechtsanwalt Fachanwalt Bau- und Architektenrecht Fachanwalt

Mehr

Strategische Beschaffung

Strategische Beschaffung Strategische Beschaffung Strategische Beschaffung Da die Beschaffung eine unternehmerische Grundfunktion ist, sollte sich der Einkauf nicht nur auf eine preisoptimierende Funktion beschränken. Der Einkauf

Mehr

AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ( 97 ff GWB) EU-weites Vergabeverfahren - Offene Ausschreibung über Dienstleistung Druck und Lieferung

AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ( 97 ff GWB) EU-weites Vergabeverfahren - Offene Ausschreibung über Dienstleistung Druck und Lieferung IMPP Postfach 2528 55015 Mainz Aktenzeichen 01-2016 Durchwahl 06131/2813-310 Datum 06. Juni 2016 AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ( 97 ff GWB) EU-weites Vergabeverfahren - Offene Ausschreibung über

Mehr

Arbeitsrechtliche Konsequenzen aus der Arbeitnehmerfreizügigkeit

Arbeitsrechtliche Konsequenzen aus der Arbeitnehmerfreizügigkeit Informationsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer Chemnitz Donnerstag, den 07.04.2011 Arbeitsrechtliche Konsequenzen aus der Arbeitnehmerfreizügigkeit Welche (nationalen) arbeitsrechtlichen Bestimmungen

Mehr

10962/J XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. ANFRAGE

10962/J XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. ANFRAGE 10962/J XXIV. GP - Anfrage (elektr. übermittelte Version) 1 von 10 10962/J XXIV. GP Eingelangt am 08.03.2012 des Abgeordneten Dr. Johannes Hübner und weiterer Abgeordneter ANFRAGE an den Bundesminister

Mehr

Vergabeverfahren nach der VOB/A (Bauleistungen)

Vergabeverfahren nach der VOB/A (Bauleistungen) Vergabeverfahren nach der VOB/A (Bauleistungen) Vergabeverfahren nach der VOB/A (Bauleistungen) Auftragswert bis 100.000 Euro je Los: Freihändige Vergabe! Auftragswert bis 250.000 Euro je Los: Beschränkte

Mehr

Softwareprojektverträge Rechtliche Aspekte

Softwareprojektverträge Rechtliche Aspekte Softwareprojektverträge Rechtliche Aspekte Rechtsanwalt Marcus Beckmann BECKMANN UND NORDA RECHTSANWÄLTE Welle 9-33602 Bielefeld http://www.beckmannundnorda.de info@beckmannundnorda.de fon 0521/98628-0

Mehr

DOMAINRECHT. Auf dem Weg zu einem Europäischen Domainrecht

DOMAINRECHT. Auf dem Weg zu einem Europäischen Domainrecht DOMAINRECHT Auf dem Weg zu einem Europäischen Domainrecht RA Dr. Clemens Thiele, LL.M. Tax (GGU) 5020 Salzburg, Imbergstraße 19 Anwalt.Thiele@eurolawyer.at, http://www.eurolawyer.at EU-DOMAINRECHT - Literaturauswahl

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce

Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce Vortrag von Rechtsanwalt Björn Leineweber im Rahmen der Veranstaltung Orientierung im Paragraphendschungel: Rechtssicher dim Internet unterwegs Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

ANHANG VI. Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Korea andererseits

ANHANG VI. Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Korea andererseits EUROPÄISCHE KOMMISSION ANHANG VI Brüssel, den 9.4.2010 KOM(2010) 137 endgültig Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Korea andererseits

Mehr

Unternehmerisches Engagement in Brasilien Rechtlicher Rahmen und Fallstricke Dr. Marcus Felsner Essen, 28. Januar 2014

Unternehmerisches Engagement in Brasilien Rechtlicher Rahmen und Fallstricke Dr. Marcus Felsner Essen, 28. Januar 2014 Unternehmerisches Engagement in Brasilien Rechtlicher Rahmen und Fallstricke Dr. Marcus Felsner Essen, 28. Januar 2014 www.export-erneuerbare.de Markteintritt Brasilien Alternativen Export nach Brasilien

Mehr

Leitfaden für wirtschaftliche Vorhaben und Investitionen im Sultanat Oman

Leitfaden für wirtschaftliche Vorhaben und Investitionen im Sultanat Oman 1 Leitfaden für wirtschaftliche Vorhaben und Investitionen im Sultanat Oman Das Sultanat Oman ist bestrebt, offene Märkte und freien Handel zu ermöglichen und politisch stabil. Ferner zeichnet es sich

Mehr

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag zwischen vertreten durch nachfolgend Sponsor genannt und Wirtschaftsjunioren Kassel e.v., vertreten durch den Vorstand, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel nachfolgend

Mehr

Arbeitsrecht Update Juli 2014

Arbeitsrecht Update Juli 2014 Arbeitsrecht Update Juli 2014 Gesetzliche Neuregelung der Altersbefristung zum 1. Juli 2014 Mit Wirkung zum 1. Juli 2014 ist eine gesetzliche Neuregelung in Kraft getreten, die es Arbeitgebern erlaubt,

Mehr

A K H K Ka K n a ad a a

A K H K Ka K n a ad a a AHK Kanada Wer sind wir? AHK Kanada AHK Kanada Gegründet 1968 in Montreal als vom DIHK anerkannte deutsche Auslandshandelskammer Hauptbüro in Toronto, Zweigstellen in Montreal und Vancouver Ca. 600 Mitglieder,

Mehr

Kleingruppen-Unternehmerreise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE)

Kleingruppen-Unternehmerreise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Kleingruppen-Unternehmerreise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Branche: Medizintechnik (Medizinprodukte, medizinische Geräte) Krankenhausplanung Krankenhausinstandhaltung 18.-20. Mai 2015 Organisator

Mehr

Rechtsicher im E-Commerce/ Rechtssichere Gestaltung eines Online-Shops

Rechtsicher im E-Commerce/ Rechtssichere Gestaltung eines Online-Shops Rechtsicher im E-Commerce/ Rechtssichere Gestaltung eines Online-Shops Rechtsanwalt Christoph Schmietenknop Rechtsanwaltskanzlei Schaffrath, Pforzheim 2 1 2 3 4 5 6 Pflichtangaben Impressum Widerrufsbelehrung

Mehr

SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Stand Februar 2012. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 GmbH & Co. KG. Management Report

SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Stand Februar 2012. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 GmbH & Co. KG. Management Report SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Stand Februar 2012 SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 GmbH & Co. KG Management Report A. Einführung 2 Dieser Management Report über den Stand des Projektes der Erstellung

Mehr

Merkblatt. Notariatsverwalter

Merkblatt. Notariatsverwalter Merkblatt für Notariatsverwalter 1. VERWAHRNOTAR 2 2. NOTARIATSVERWALTER 2 3. DAUER DER VERWALTERSCHAFT 2 4. ÜBERNAHME DER AMTSGESCHÄFTE 3 5. PRAKTISCHE HINWEISE ZUR URKUNDSTÄTIGKEIT 3 6. RECHTSTELLUNG

Mehr

Frankreich Ein offener Markt für die deutsche Bauwirtschaft

Frankreich Ein offener Markt für die deutsche Bauwirtschaft Frankreich Ein offener Markt für die deutsche Bauwirtschaft 10.04.2014 HWK-IHK-EEN-Außenwirtschaftsforum Frankreich Die VHV Gruppe VHV-Innovationen für die Baubranche in der Historie 1919 Gründung der

Mehr

15. April 2014 Abu Dhabi / AHK 16. April 2014 Dubai / AHK

15. April 2014 Abu Dhabi / AHK 16. April 2014 Dubai / AHK 15. April 2014 Abu Dhabi / AHK 16. April 2014 Dubai / AHK Das aktuelle Doppelbesteuerungsrecht: - Wie vermeide ich Probleme beim Wegzug? - Vermeidung Steuerpflicht in D während Aufenthalt in VAE? - Wie

Mehr

Checkliste Kommunale Versicherungen

Checkliste Kommunale Versicherungen Hinweise für ein wirtschaftliches Verfahren Auszug (Tz. 10.10) aus dem Kommunalbericht 2003 des Landesrechnungshofs Schleswig-Holstein Die im Versicherungsbereich festgestellten Mängel veranlassen den

Mehr

Wettbewerbsfreie Vergabe von Schülerverkehren

Wettbewerbsfreie Vergabe von Schülerverkehren > 1 Wettbewerbsfreie Vergabe von Schülerverkehren Werkstattgespräch Schülerverkehre am Rechtsanwältin Daniela Klinger, BBG und Partner BBG und Partner Contrescarpe 75 A 28195 Bremen T +49 (0) 421.335410

Mehr

COMPLIANCE-KLAUSELN IN STUDIENVERTRÄGEN. Vortrag Universität Augsburg Forschungsstelle für Medizinprodukterecht (FMPR) 18.

COMPLIANCE-KLAUSELN IN STUDIENVERTRÄGEN. Vortrag Universität Augsburg Forschungsstelle für Medizinprodukterecht (FMPR) 18. COMPLIANCE-KLAUSELN IN STUDIENVERTRÄGEN Vortrag Universität Augsburg Forschungsstelle für Medizinprodukterecht (FMPR) 18. September 2014 1 1. Englischsprachige Studien-Verträge 1.1. Welche Verträge sind

Mehr

14. Oktober 2015 Dubai / AHK 09:00 Uhr 14. Oktober 2015 Abu Dhabi / AHK 16:00Uhr. Christian Winterhalter

14. Oktober 2015 Dubai / AHK 09:00 Uhr 14. Oktober 2015 Abu Dhabi / AHK 16:00Uhr. Christian Winterhalter 14. Oktober 2015 Dubai / AHK 09:00 Uhr 14. Oktober 2015 Abu Dhabi / AHK 16:00Uhr Das aktuelle Doppelbesteuerungsrecht: Wie vermeide ich Probleme beim Wegzug? Vermeidung Steuerpflicht in D während Aufenthalt

Mehr

Strategien und Konzepte des Facility Management Sourcing fmpro Fachtagung, 22.April 2015

Strategien und Konzepte des Facility Management Sourcing fmpro Fachtagung, 22.April 2015 Strategien und Konzepte des Facility Sourcing fmpro Fachtagung, 22.April 2015 Institut für Facility an der ZHAW Ronald Schlegel 1 Facility in erfolgreichen Unternehmen Erfolgreiche Unternehmen sind in

Mehr

Ingenieurbüro S c h l ü t e r. www. ingenieurbuero-schlueter.de

Ingenieurbüro S c h l ü t e r. www. ingenieurbuero-schlueter.de Ingenieurbüro S c h l ü t e r www. ingenieurbuero-schlueter.de Architekt In meiner Eigenschaft als Dipl.-Ing.(FH) Architekt übernehme ich sämtliche Planungs- und Bauleitungsaufgaben für Sie. Ihre Vorstellungen

Mehr

Cloud-Computing - rechtliche Aspekte. Forum 7-it. RA Rainer Friedl

Cloud-Computing - rechtliche Aspekte. Forum 7-it. RA Rainer Friedl Cloud-Computing - rechtliche Aspekte Forum 7-it RA Rainer Friedl München, 16. November 2015 Verpflichtung zur IT-Compliance: Haftung des Vorstands/Geschäftsführer für IT-Risiken» Vorstandspflicht bei AGs

Mehr

1. Welche gesetzlichen Regelungen gibt es für Öffentliche Aufträge? Welche gesetzlichen Regelungen gibt es oberhalb der Schwellenwerte?

1. Welche gesetzlichen Regelungen gibt es für Öffentliche Aufträge? Welche gesetzlichen Regelungen gibt es oberhalb der Schwellenwerte? 1. Welche gesetzlichen Regelungen gibt es für Öffentliche Aufträge? Welche gesetzlichen Regelungen gibt es oberhalb der Schwellenwerte? In Deutschland wird das Öffentliche Auftragswesen oberhalb der EU-Schwellenwerte

Mehr

100 % evergabe. Für jede Vergabestelle die passende Lösung. Für alle, die mehr wollen. www.bi-evergabe.de

100 % evergabe. Für jede Vergabestelle die passende Lösung. Für alle, die mehr wollen. www.bi-evergabe.de 100 % evergabe Für jede Vergabestelle die passende Lösung. Für alle, die mehr wollen. Inhalt Warum sollten Sie evergabe einführen? 3 Was brauchen Sie für die evergabe? 3 Was leistet die bi-evergabe? 4

Mehr

Präsentation zu Grundlagen der Leistungserfassung

Präsentation zu Grundlagen der Leistungserfassung Präsentation zu Grundlagen der Leistungserfassung Leistungen von Planern und Unternehmern Einsatzmöglichkeiten von Leistungsverzeichnissen NPK-Systematik Voll- oder Kurztext Globale / Pauschale Reservepositionen

Mehr

Unternehmensbesteuerung bei Investitionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten Auswirkungen des neuen Doppelbesteuerungsabkommens

Unternehmensbesteuerung bei Investitionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten Auswirkungen des neuen Doppelbesteuerungsabkommens Unternehmensbesteuerung bei Investitionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten Auswirkungen des neuen Doppelbesteuerungsabkommens Dr. Thomas Wülfing Gliederung I. Das Steuerrecht der VAE II. Grundlegendes

Mehr

Arbeitsrechtsrechtliche Regelungen in den Vereinigten Arabischen Emirate

Arbeitsrechtsrechtliche Regelungen in den Vereinigten Arabischen Emirate Arbeitsrechtsrechtliche Regelungen in den Vereinigten Arabischen Emirate Holger Ochs, Geschäftsführer Balance Consulting Group, Erlangen / Dubai Für ausländische Unternehmen, die sich in den Vereinigten

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis DEUTSCHLAND Preis- und Leistungsverzeichnis 2015 Unsere Angebote und Preise in der Übersicht easy-limited.de gültig ab 01.01.2015 Deutschland gültig ab 01.01.2015 Preis- und Leistungsverzeichnis 2015 Sie

Mehr

ACE Wien Ost - Aktivierung, Coaching, EDV - Ein Kursangebot für Personen mit abgeschlossener mittlerer Schule oder LAP.

ACE Wien Ost - Aktivierung, Coaching, EDV - Ein Kursangebot für Personen mit abgeschlossener mittlerer Schule oder LAP. ACE Wien Ost - Aktivierung, Coaching, EDV - Ein Kursangebot für Personen mit abgeschlossener mittlerer Schule oder LAP. Info Version 1 Url http://com.mercell.com/permalink/33520018.aspx External tender

Mehr

Öffentliche Ausschreibung von agilen Softwareprojekten. Daniel Wild IT-Beschaffungskonferenz 2013 28. August 2013

Öffentliche Ausschreibung von agilen Softwareprojekten. Daniel Wild IT-Beschaffungskonferenz 2013 28. August 2013 Öffentliche Ausschreibung von agilen Softwareprojekten Daniel Wild IT-Beschaffungskonferenz 2013 28. August 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage und Beschaffungsverfahren 2. Ausschreibung (Präqualifikation

Mehr

Schritt für Schritt zu meiner.saarland-domain

Schritt für Schritt zu meiner.saarland-domain Schritt für Schritt zu meiner.saarland-domain Die Vergabe der.saarland Domains wird zunächst in verschiedene Phasen unterteilt, die sich an unterschiedliche Interessengruppen richten Sie sind Inhaber einer

Mehr

Besondere Vertragsbedingungen des Vereins zur Förderung der Arbeitssicherheit in Europa e.v. (VFA)

Besondere Vertragsbedingungen des Vereins zur Förderung der Arbeitssicherheit in Europa e.v. (VFA) Besondere Vertragsbedingungen des Vereins zur Förderung der Arbeitssicherheit in Europa e.v. (VFA) 1. Vertragsgegenstand Der Auftragnehmer verpflichtet sich, auf der Grundlage seines Angebotes einschließlich

Mehr

Meine Arbeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten (in der Stadt Al Ain) Erstellt: André Lippisch

Meine Arbeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten (in der Stadt Al Ain) Erstellt: André Lippisch Meine Arbeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten (in der Stadt Al Ain) Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, In diesem Bericht möchte ich Euch gerne näher bringen, wo und wie ich hier

Mehr

Künstlervertrag Kunst am Bau

Künstlervertrag Kunst am Bau Land Fassung: Juli 2013 «Maßnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5» Künstlervertrag Kunst am Bau Zwischen

Mehr

Lizenzvertrag. Der Lizenzgeber hat dem Lizenznehmer vertraglich das ausschließliche Recht eingeräumt, die Sportveranstaltung.. zu verwerten.

Lizenzvertrag. Der Lizenzgeber hat dem Lizenznehmer vertraglich das ausschließliche Recht eingeräumt, die Sportveranstaltung.. zu verwerten. Lizenzvertrag zwischen Herrn/Frau - nachstehend Lizenzgeber genannt - und.. - nachstehend Lizenznehmer genannt - kommt folgende Vereinbarung zustande: Präambel Der Lizenzgeber hat dem Lizenznehmer vertraglich

Mehr

ClickandBuy E-Payment EZM Workshop Universität Karlsruhe. 5. Februar 2007

ClickandBuy E-Payment EZM Workshop Universität Karlsruhe. 5. Februar 2007 ClickandBuy E-Payment EZM Workshop Universität Karlsruhe 5. Februar 2007 Vita Timo Seidel LL.M., Rechtsanwalt Seit Mitte 2003: Prokurist, Vice President Legal and Collections der ClickandBuy Service AG

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. der

Allgemeine Geschäftsbedingungen. der Seite: Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Seite: Seite 2 von 5 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Abschluss eines Vertrages... 3 3. Art und Umfang der Leistungen... 3 3.1 Industrielle

Mehr

Rechtliche Aspekte der Unternehmenskrise

Rechtliche Aspekte der Unternehmenskrise Rechtliche Aspekte der Unternehmenskrise Dr. jur. Daniel Knickenberg Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht Dozent an der Rheinischen Fachhochschule Köln Leinen & Derichs Anwaltsozietät Cleverstr. 16,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis SCHWEIZ Preis- und Leistungsverzeichnis 2015 Unsere Angebote und Preise in der Übersicht easy-limited.de gültig ab 01.01.2015 S C H W E I Z Preis- und Leistungsverzeichnis 2015 Sie finden im Folgenden

Mehr

Die Strafbarkeit von Submissionsabsprachen gemäß 298 StGB unter besonderer Berücksichtigung von BGH 2 StR 154/12

Die Strafbarkeit von Submissionsabsprachen gemäß 298 StGB unter besonderer Berücksichtigung von BGH 2 StR 154/12 ROXIN RECHTSANWÄLTE LLP Die Strafbarkeit von Submissionsabsprachen gemäß 298 StGB unter besonderer Rechtsanwalt Dr. Alexander von Saucken www.roxin.com Themen und Gliederung A. 298 StGB Wettbewerbsbeschränkende

Mehr