lohn&gehalt lohn&gehalt Ihre Experten bei lohn&gehalt Berliner Runde meets Praxis Sven vom Feld Alfred Lohbeck Klaus Poppenberg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "lohn&gehalt lohn&gehalt Ihre Experten bei lohn&gehalt Berliner Runde meets Praxis Sven vom Feld Alfred Lohbeck Klaus Poppenberg"

Transkript

1 lohn&gehalt lohn&gehalt g 2014 bei lohn&gehalt Ministerialdirektor Dr. Ulrich Orlowski, Bundesministerium für Gesundheit, Berlin Ministerialdirigent Joachim Becker, Bundesministerium für Gesundheit, Berlin Regierungsdirektor Klaus Poppenberg, Lohnsteuerexperte, Berlin Regierungsdirektorin Christine Harder-Buschner, Lohnsteuerexpertin, Berlin Regierungsrat Stefan Marzian, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz, Mainz Ministerialdirigent Hans-Ludwig Flecken, Leiter der Unterabteilung Gesetzliche Rentenversicherung und zusätzliche Altersversorgung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin Bettina Segebrecht, Juristin, Leiterin Versicherungs- und Beitragsrecht, Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin Gerhard Roth, Abteilungsleiter Betriebsprüfdienst DRV Nordbayern, Würzburg Peter Hagel, Beitragsreferent, AOK NordWest, Dortmund Dr. Wolfgang Fell, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Anwaltskanzlei Dr. Wolfgang Fell, Düsseldorf Dr. Andreas Notz, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Kanzlei RITTERSHAUS, Mannheim Alfred Lohbeck, Rechtsanwalt, Leiter Human Resources Management, Telekom Deutschland GmbH, Bonn Ingo Beckert, Leiter Personal-Service und Instrumente, SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal Sebastian Uckermann, Leiter der KENSTON Unternehmensgruppe, Köln Sigrid Senker, Rechtsanwältin, Leiterin Zeitwirtschaft, Deutsche Telekom AG, Köln Sven vom Feld, Head of Compensation & Benefts, OBI Group Holding, SE & Co. KGaA, Wermelskirchen Jens Loock, Leiter Personal HKM-Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, Duisburg Berliner Runde meets Praxis Ministerialdirektor Regierungsdirektor Dr. Ulrich Orlowski Klaus Poppenberg Sven vom Feld Alfred Lohbeck Bundesministerium für Gesundheit, Berlin Lohnsteuerexperte, Berlin Head of Compensation & Benefts, OBI Group Holding SE & Co. KGaA, Wermelskirchen Rechtsanwalt, Leiter Human Resources Management, Telekom Deutschland GmbH, Bonn Frankfurt München Stuttgart Mannheim Düsseldorf Hamburg Berlin Köln

2 Grußwort der Tagungsleiter Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein zu der diesjährigen Jahreswechsel-Fachtagung lohn&gehalt Natürlich muss auch im Jahre 2014 das Ziel lauten: Die monatliche Entgeltabrechnung ist korrekt! Die Bedingungen, unter denen dieses Ziel zu erreichen ist, werden für jede Entgeltabrechnerin und jeden Entgeltabrechner immer schwieriger und vor allem komplexer. So gilt es auch im kommenden Jahr, im scheinbar stetig dichter werdenden Dschungel aus gesetzlichen, tarifichen und betrieblichen Regelungen für den klaren Durchblick zu sorgen. Im Jahre 2013 ist nun tatsächlich ELStAM gestartet. Wir werden uns in der Veranstaltung, neben vielen weiteren interessanten Themen aus dem Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht, u. a. auch über die bisherigen Erfahrungen damit austauschen. Darüber hinaus ist bereits kurz nach der Bundestagswahl damit zu rechnen, dass weitere Veränderungen gerade in unseren Abrechnungssystemen vor der Tür stehen und auf erfolgreiche Umsetzung warten. Darauf sollten Sie gut vorbereitet sein und wir helfen Ihnen wie immer zuverlässig und gerne dabei. Wir freuen uns, Sie bei lohn&gehalt 2014 zu begrüßen, um Sie mit unseren Referenten bei einer fehlerfreien Entgeltabrechnung zu unterstützen, damit Sie in Ihrem Arbeitsumfeld sorgenfrei in das Jahr 2014 starten können. Mit herzlichen Grüßen Jens Loock Leiter Personal, HKM-Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, Duisburg Ingo Beckert Leiter Personal-Service und Instrumente, SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal Grußwort des Veranstalters Sehr geehrte Damen und Herren, auch ich möchte Sie ganz herzlich zu unserer diesjährigen Veranstaltungsreihe lohn&gehalt 2014 dem Highlight für die Entgeltabrechnung zum Jahreswechsel einladen. In diesem Jahr erwarten Sie wieder viele spannende Themen rund um die aktuellen Änderungen aus dem Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht. Außerdem bieten wir Ihnen erneut einen besonderen Referentenmix mit bekannten und neuen Gesichtern, die mit brandaktuellen Tendenzen und Konsequenzen nach der Bundestagswahl aufwarten können. Unsere erfahrenen Experten geben Ihnen wertvolle Praxistipps und Handlungsempfehlungen für Ihre tägliche Abrechnungspraxis und beantworten Ihnen all Ihre Fragen. In den Pausen haben Sie die Möglichkeit, entweder im Vier-Augengespräch mit den Referenten oder gemeinsam mit anderen Teilnehmern ofene Fragen oder Spezialfälle zu diskutieren und zu klären. Holen Sie sich bei uns die optimalen Voraussetzungen für eine sichere Entgeltabrechnung im Jahr Wählen Sie aus neun verschiedenen Terminen Ihren Favoriten aus. Ich freue mich, Sie vor Ort persönlich begrüßen zu dürfen. Freundliche Grüße Anna-Christin Bender Konferenzmanagerin Personal Teilnehmerkreis lohn&gehalt 2014 richtet sich an Leiter/innen der Abteilungen Personal und Entgeltabrechnung Alle Referenten und Sachbearbeiter der Abteilungen Personal, Entgeltabrechnung und Verwaltung Lohnbuchhalter und Programmierer

3 Ihr Programm & Rentenversicherung 9:00 Uhr Die Rentenpläne für die kommende Legislaturperiode nach den Wahlprogrammen der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien: Bleibt es bei der Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre? Wird es eine Aufstockung der Rente für langjährig in der gesetzlichen Rentenversicherung Versicherte geben und was werden die Voraussetzungen hierfür sein? Welche Verbesserungen wird es bei den Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit geben? Wird künftig Teilzeitbeschäftigung besser mit vorzeitigem Rentenbezug kombiniert werden können? Werden die Leistungen in der Rentenversicherung für Versicherte, die Kinder erzogen haben, verbessert? Wird es künftig eine obligatorische Alterssicherung für alle selbstständig Tätige geben und wie könnte sie ausgestaltet sein? Die Regelungen des BUK-Neuorganisationsgesetzes Die Rechengrößen der Sozialversicherung für 2014 Änderungen im Recht der betrieblichen Altersversorgung 1 Jahr Minijob-Reform in der Praxis Rechtsprechung zu GmbH-Geschäftsführern und Familienbetrieben Rechtsprechung zu Mitgliedern berufsständischer Versorgungseinrichtungen Umsetzung in der Praxis Prüfung der Künstlersozialabgabe durch die Prüfdienste der Rentenversicherungsträger Aktuelle Besprechungsergebnisse/Rundschreiben der Spitzenorganisationen der Sozialversicherung zum gemeinsamen Beitragseinzug/Meldeverfahren 10:30 Uhr Erfrischungspause Ministerialdirigent Hans-Ludwig Flecken Leiter der Unterabteilung Gesetzliche Rentenversicherung und zusätzliche Altersversorgung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin Bettina Segebrecht Juristin, Leiterin Versicherungs- und Beitragsrecht, Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin Gerhard Roth Abteilungsleiter Betriebsprüfdienst, DRV Nordbayern, Würzburg Lohnsteuer 10:45 Uhr Nach der Bundestagswahl: Wichtigste Vorhaben für die neue Legislaturperiode Amtshilferichtlinienumsetzungsgesetz und steuerliche Gleichstellung von Lebenspartnerschaften Reisekostenreform ab Prüfschema und Praxisbeispiele zu Erste Tätigkeitsstätte Verpfegungspauschalen und Mahlzeiten Unterkunftskosten und doppelte Haushaltsführung Aktuelle Verwaltungsanweisungen u. a. zu Dienstwagen Insbesondere Zuzahlungen, Bewertung von Rabatten Arbeitslohn von dritter Seite Aktuelle Rechtsprechung z. B. zu Zusätzliche Leistungen zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn Betriebsveranstaltungen Arbeitszimmer Berufsausbildung Aktuelles aus der Praxis z. B. zum ELStAM-Verfahren als Regelverfahren Mögliche programmtechnische Erweiterungen und Änderungen Bisherige Erfahrungen und Fragestellungen Ausblick 12:15 Uhr Gemeinsames Mittagessen, Kafee Regierungsdirektor Klaus Poppenberg Lohnsteuerexperte, Berlin Regierungsdirektorin Christine Harder-Buschner Lohnsteuerexpertin, Berlin Regierungsrat Stefan Marzian Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz, Mainz Der zeitliche Ablauf kann je nach Veranstaltungsort variieren. Detaillierte Informationen zu Ihrer Veranstaltung fnden Sie unter

4 Krankenversicherung 13:30 Uhr Finanzielle Situation der Kranken- und Pfegeversicherung; Entwicklung des aus Steuermitteln fnanzierten Bundeszuschusses Perspektive der Beitragsgestaltung, des Zusatzbeitrags und des Sozialausgleichs Praktische Umsetzung der Neuregelungen zu Beitragsschulden Organisationsstruktur der Krankenkassen Weiterentwicklung der privaten Krankenversicherung Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung Präventionsgesetz und betriebliche Gesundheitsförderung Auswirkungen von SEPA auf den Beitragseinzug Änderung des Abgabetermins für Beitragsnachweise Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen 15:00 Uhr Erfrischungspause Ministerialdirektor Dr. Ulrich Orlowski Bundesministerium für Gesundheit, Berlin Ministerialdirigent Joachim Becker Bundesministerium für Gesundheit, Berlin Peter Hagel Beitragsreferent, AOK NordWest, Dortmund Arbeitsrecht 15:15 Uhr Neue Rechtsprechung Neues aus der EU und der deutschen Gesetzgebung einschließlich der Ergebnisse der Bundestagswahl Betriebliche Mitbestimmung bei Entgeltthemen Sonderzahlungen im Spannungsfeld betrieblicher Mitbestimmung Dr. Wolfgang Fell Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Anwaltskanzlei Dr. Wolfgang Fell, Düsseldorf Dr. Andreas Notz Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Kanzlei RITTERSHAUS, Mannheim Alfred Lohbeck Rechtsanwalt, Leiter Human Resources Management, Telekom Deutschland GmbH, Bonn Tipps für die Abrechnung Eine Stunde wertvolle Praxistipps zur konkreten Umsetzung! 16:00 Uhr Ausgewiesene Praktiker aus der Unternehmens- und Rechtspraxis geben Ihnen im Anschluss an die Vorträge, in einem zusätzlichen Praxisteil, eine 1-stündige praxisbezogene Kommentierung und Darstellung der Konsequenzen für Ihren Arbeitsalltag! Sie erhalten weitere wertvolle Handlungsempfehlungen und Tipps für Ihre tägliche Abrechnungspraxis. Ingo Beckert Leiter Personalservice und Instrumente, SEW- EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal Sebastian Uckermann Leiter der KENSTON Unternehmensgruppe, Köln Sigrid Senker Rechtsanwältin, Leiterin Zeitwirtschaft, Deutsche Telekom AG, Köln Sven vom Feld Head of Compensation & Benefts, OBI Group Holding SE & Co. KGaA, Wermelskirchen

5 lohn&gehalt 2014 Seit über 30 Jahren die TOP-Veranstaltung! Ziel der Fachtagung Sie möchten perfekt vorbereitet sein für die Entgeltabrechnung 2014 und allen Herausforderungen souverän mit aktuellem Fachwissen und Kompetenz begegnen? Dann sind Sie bei der Jahreswechsel-Fachtagung lohn&gehalt genau richtig! Seit über 30 Jahren ist dies in Deutschland die Top-Veranstaltung für die Entgeltabrechnung! Acht Referenten aus verschiedenen Bundesministerien und der Verwaltung in Kombination mit erfahrenen Experten aus der Praxis informieren Sie an nur einem Tag kompakt und lückenlos über die wichtigsten Änderungen und aktuellen Neuregelungen in den Bereichen Lohnsteuer, Kranken- und Rentenversicherung sowie Arbeitsrecht für das Jahr Wir zeigen Ihnen, wie sich diese Änderungen auf Ihre tägliche Arbeitspraxis auswirken und wie Sie Ihr Unternehmen bestmöglich auf die Veränderungen vorbereiten können. Das Besondere in diesem Jahr: Das Seminarprogramm vor Ort wird alle auch erst kurzfristig entschiedenen Neuerungen und Reformvorhaben der künftigen Bundesregierung enthalten! Unser erstklassiger Referentenmix nach dem Motto Berliner Runde meets Praxis garantiert Ihnen brandaktuelle News aus erster Hand. Diskutieren Sie mit Vertretern aus den verschiedenen Ministerien Ihre Fragen aus der Praxis für die Praxis und klären Sie wichtige Hintergründe! Proftieren Sie von wertvollen Tipps unserer erfahrenen Experten während der gesamten Veranstaltung und schafen Sie die optimalen Voraussetzungen für eine sichere Durchführung Ihrer Entgeltabrechnung in 2014! Mit unserem exklusiven Update-Service erhalten Sie bis zum 31. März 2014 alle wichtigen Informationen oder Änderungen, die erst nach Ihrer Veranstaltung entschieden wurden! Ihre Vorteile Bei lohn&gehalt erwarten Sie Experten aus den verschiedenen Bundesministerien und der Verwaltung! Sie erfahren alle wichtigen Änderungen der Entgeltabrechnung für das Jahr 2014 und deren Auswirkungen auf Ihre Arbeitspraxis! Sie erhalten aktuelle Informationen aus erster Hand! Ausgewiesene Praktiker geben Ihnen eine praxisbezogene Kommentierung und Darstellung der Konsequenzen für Ihren Arbeitsalltag! Durch Ihre individuellen Fragen und Einwände können Sie eventuell Einfuss auf bestehende Reformvorhaben nehmen denn die Vertreter der verschiedenen Bundesministerien sitzen bei uns! Sie haben die Möglichkeit in den Pausen ein Vier-Augengespräch mit den Referenten zu führen, wertvolle Kontakte zu knüpfen und Ihr Netzwerk zu erweitern! Sie erhalten hochwertige Tagungsunterlagen, eine e-dokumentation, praktische Arbeitshilfen, ein Stichwortverzeichnis mit allen relevanten Schlüsselbegrifen sowie eine Checkliste! Nach Ihrer Teilnahme an lohn&gehalt können Sie allen Herausforderungen souverän mit aktuellem Fachwissen und hoher Kompetenz begegnen! Medienpartner LohnPraxis ist das Fachmagazin für Lohnbuchhalter und Gehaltsabrechner aus dem Hause PLATOW. Es berichtet monatlich über aktuelle Gesetzesänderungen und Wirtschaftsinformationen zum Lohnsteuer-, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Zusätzlich erhalten Sie Praxistipps für Ihre tägliche Arbeit.

6 lohn&gehalt 2014 Anmeldung unter oder Fax Anmeldeformular Ja, ich nehme teil an der Veranstaltung lohn&gehalt Dez in Frankfurt Tagungs-Nr Dez in München Tagungs-Nr Dez in Stuttgart Tagungs-Nr Dez in Mannheim Tagungs-Nr Dez in Düsseldorf Tagungs-Nr Dez in Hamburg Tagungs-Nr Dez in Berlin Tagungs-Nr Jan in Köln Tagungs-Nr Jan in Frankfurt Tagungs-Nr Ich bin an weitergehenden Informationen über FORUM-Veranstaltungen interessiert und damit einverstanden, dass mir diese auch per übermittelt werden. Name, Vorname Position/Abteilung Firma Straße PLZ/Ort/Land Tel./Fax Ansprechpartner/in im Sekretariat Datum, Unterschrift Rückfragen und Informationen Anna-Christin Bender Konferenzmanagerin Personal Tel AGB Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand: ), die wir auf Wunsch jederzeit übersenden und die im Internet unter eingesehen werden können. So melden Sie sich an Anmelde-Hotline: Termine/Veranstaltungsorte: Dienstag, 3. Dezember 2013 in Frankfurt Holiday Inn City Süd - Conference Center Mailänder Str Frankfurt Mittwoch, 4. Dezember 2013 in München Rilano No. 6 Lenbach Palais in München* Ottostrasse München Donnerstag, 5. Dezember 2013 in Stuttgart Le Méridien Willy-Brandt-Str Stuttgart Freitag, 6. Dezember 2013 in Mannheim Dorint Kongresshotel Friedrichsring Mannheim Mittwoch, 11. Dezember 2013 in Düsseldorf Maritim Hotel Maritim-Platz Düsseldorf Donnerstag, 12. Dezember 2013 in Hamburg Softel am Alten Wall Alter Wall Hamburg Freitag, 13. Dezember 2013 in Berlin Hotel Concorde Augsburgerstr Berlin Mittwoch, 8. Januar 2014 in Köln Dorint am Heumarkt Pipinstrasse Köln Donnerstag, 9. Januar 2014 in Frankfurt Steigenberger Airport Hotel Unterschweinstiege Frankfurt Uhrzeit: Jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr Gebühr: 825,- für den ersten Teilnehmer, ab dem 2. Teilnehmer gewähren wir 20 % Rabatt. Die Sondergebühr für ehemalige Teilnehmer von lohn&gehalt beträgt nur 660,. Ab dem 3. und jedem weiteren Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen beträgt die Gebühr 490,. Alle Gebühren verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt., inklusive umfangreicher Tagungsunterlagen mit praktischen Arbeitshilfen und Checkliste, e-dokumentation, Teilnehmerzertifkat, Arbeitsessen, Kafeepausen und Erfrischungen sowie dem - Update-Service bis zum 31. März Zimmerreservierung: Für FORUM-Teilnehmer steht bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu Vorzugskonditionen zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Reservierung direkt im Hotel unter Berufung auf das FORUM-Kontingent vor. * Informationen über die Zimmerreservierung erfolgen bei Anmeldung. Weitere Informationen im Internet: Hier fnden Sie alle aktuellen Informationen, Termine und Impressionen der vergangenen Veranstaltungen. FORUM Institut für Management GmbH Postfach D Heidelberg Tel Fax

lohn&gehalt 2015 Aktuelle Informationen aus erster Hand!

lohn&gehalt 2015 Aktuelle Informationen aus erster Hand! lohn&gehalt gehalt lohn&gehalt Die Top-Veranstaltung zum Jahreswechsel für die Entgeltabrechnung Aktuelle Änderungen zu Lohnsteuer Sozialversicherung Arbeitsrecht aus erster Hand! Neun Veranstaltungsorte

Mehr

Heidelberger InsolvenzFORUM 2013

Heidelberger InsolvenzFORUM 2013 Praktiker-Tagung Heidelberger InsolvenzFORUM 2013 Neueste Entwicklungen bei Sanierung, Restrukturierung und Insolvenz Als Sprecher erwarten Sie unter anderem Tagungsleiter Dr. Jobst Wellensiek Rechtsanwalt,

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk Hannover Berlin Düsseldorf Köln München 5 Termine im Herbst 2010 Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen Zehn Zeitstunden

Mehr

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement 7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement Generation Y - anders arbeiten, leichter leben 17. September 2015, Leipzig Inhalt Sehr

Mehr

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg FACHI NST IT U T FÜ R STR AF R EC H T 2. Jahresarbeitstagung Strafrecht 12. bis 13. Juni 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Handlungsbedarf bei Leiharbeit und Werkvertrag!

Handlungsbedarf bei Leiharbeit und Werkvertrag! Handlungsbedarf bei Leiharbeit und Werkvertrag! Gesetzgeber und Gerichte verschärfen Spielregeln für Leiharbeit, Werk- und Dienstverträge Einladung zum Arbeits(Rechts)Frühstück am 07. Februar 2014 in Frankfurt

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht 16. bis 17. Mai 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

EINLADUNG JAHRES AUFTAKT. www.hartmann-rechtsanwaelte.de

EINLADUNG JAHRES AUFTAKT. www.hartmann-rechtsanwaelte.de EINLADUNG JAHRES www.hartmann-rechtsanwaelte.de JAHRES Aktuelle Themen, Probleme und Rechtsprechung In bewährter Tradition möchten wir auch mit Ihnen gemeinsam in das neue Jahr starten und laden Sie herzlich

Mehr

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR STRAFRECHT Jahresarbeitstagung Strafrecht 20. bis 21. Juni 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 7. Jahresarbeitstagung MEDIZINRECHT 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist die Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

EINLADUNG zum Niederlassungsseminar 2015

EINLADUNG zum Niederlassungsseminar 2015 EINLADUNG zum Niederlassungsseminar 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, Ihre Assistenzzeit ist in absehbarer Zeit oder bereits abgeschlossen. Sie prüfen, welche beruflichen Optionen sich bieten. Sie wollen

Mehr

Einladung Fachtag Werkstätten

Einladung Fachtag Werkstätten Einladung Fachtag Werkstätten Februar April 2015 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v.

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. Walter-Kolb-Str. 1-7 D-60594 Frankfurt am Main T: 069 9550540 F: 069-95505411 E-mail: vff@window.de

Mehr

Sem.FUNDS.line Anwenderforum 2015

Sem.FUNDS.line Anwenderforum 2015 Sem.FUNDS.line Anwenderforum 2015 Ihre Anforderungen Unsere Lösungen 07.10.2015 in München Sehr geehrte SemTrac-Kunden, sehr geehrte Interessenten, das Jahr 2014 war für die gesamte Branche ein bewegtes

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin FACHINSTITUT FÜR STEUERRECHT Jahresarbeitstagung Steuerrecht 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar

Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar Köln, den 11.09.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, im Auftrag des 1. Vorsitzenden, Herrn Detlev Löll, lade ich Sie herzlich zur Teilnahme am VBS-Fortbildungsseminar

Mehr

30. Juni und 1. Juli 2011 nach Essen. Die Tagung beginnt am Donnerstag, den 30. Juni 2011 um 17.00 Uhr mit der Mitgliederversammlung

30. Juni und 1. Juli 2011 nach Essen. Die Tagung beginnt am Donnerstag, den 30. Juni 2011 um 17.00 Uhr mit der Mitgliederversammlung Deutsche Vereinigung für Internationales Steuerrecht Deutsche Landesgruppe der International Fiscal Association (I.F.A.) - Der Generalsekretär - Deutsche Landesgruppe der International Fiscal Association

Mehr

Vereinigung für Bankbetriebsorganisation e. V.

Vereinigung für Bankbetriebsorganisation e. V. Vereinigung für Bankbetriebsorganisation e. V. Postfach 70 11 52 60561 Frankfurt a. M. Tel. 069 962203-0 Fax 069 962203-21 E-Mail vbo @ vbo.de www.vbo.de 06.02.2015 Einladung BdB/vbo-Fachtagung am 24.03.2015

Mehr

Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen

Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen Entwurf (Stand: 6. November 2012) In Kooperation mit Fachtagung: Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen 17. und 18.

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften

Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften 24. April 2015, Düsseldorf 11. September 2015, Frankfurt a.m. www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 19. September 2011 13.00 17.15 Uhr 20. September 2011 10.00 17.30 Uhr auf der IAA in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, zum fünften Mal richten

Mehr

WIR SIND DIE WIRTSCHAFT! Familienunternehmer-Tage 23. 24. April 2015 Berlin

WIR SIND DIE WIRTSCHAFT! Familienunternehmer-Tage 23. 24. April 2015 Berlin WIR SIND DIE WIRTSCHAFT! Familienunternehmer-Tage 23. 24. April 2015 Berlin Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, sehr geehrte Damen und Herren, fast schon Halbzeit für die Große Koalition! Während die

Mehr

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin ARBEITSRECHT Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin Lernen Sie, Fallstricke des Arbeitsrechts zu vermeiden Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Arbeitsverhältnisse optimal gestalten Profitieren

Mehr

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb An die Mitglieder und Gäste der Fachkreise Versicherungsrecht, Makler & Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koeln.de

Mehr

FKT Mitglieder. Freunde und Förderer der FKT

FKT Mitglieder. Freunde und Förderer der FKT Dipl.-Ing. Michael Goepfert St.-Marien-Hospital Postfach 1760 44507 Lünen FKT Mitglieder Freunde und Förderer der FKT den, 30.08.2011 Regionalgruppe NRW-Mitte Dipl.-Ing. Michael Goepfert St.-Marien-Hospital

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main B-1409 Technische Regeln für den Brandschutz in unterirdischen Betriebsanlagen nach BOStrab 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main Leitung: Stellvertretender Betriebsleiter BOStrab/BOKraft

Mehr

Rundschreiben Nr. 35/2015

Rundschreiben Nr. 35/2015 Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.v. Hauptgeschäftsstelle München: Gewürzmühlstraße 5 80538 München Telefon: 089 212149-0 Telefax: 089 291536 E-Mail: info@vtb-bayern.de Geschäftsstelle

Mehr

9. Berliner Gespräche

9. Berliner Gespräche Anmeldung zur Tagung 9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 24. Oktober 2008 9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 24. Oktober 2008 Logenhaus Berlin Tagung Ambulante Behandlung im Krankenhaus

Mehr

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation Einladung zur Seminarreihe 2013 Seminarreihe 2013 Welche Technologien benötigt die Raumautomation? Die Gebäudeautomation befindet sich im Wandel! Steigende Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Mehr

11. NZA-Jahrestagung 2011

11. NZA-Jahrestagung 2011 TAGUNG 11. NZA-Jahrestagung 2011 Arbeitsbeziehungen im Umbruch von Differenzierungsklauseln bis zur Leiharbeit 7./8. Oktober 2011 in Frankfurt Steigenberger Frankfurter Hof Themen Die diskriminierten Bewerber

Mehr

7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg

7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht Einladung Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht September November 2015 FACHTAG GEMEINNÜTZIGKEIT / STEUERRECHT Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den aktuellen Entwicklungen im Gemeinnützigkeits-

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Flexibilität im Arbeitsverhältnis

Flexibilität im Arbeitsverhältnis Flexibilität im Arbeitsverhältnis Änderung von Arbeitsbedingungen durch Weisung, Versetzung und Änderungskündigung Einladung zum Arbeits(Rechts)Frühstück am 17. März 2015 in Berlin 18. März 2015 in Düsseldorf

Mehr

9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen

9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 24. Oktober 2008 Logenhaus Berlin Tagung Ambulante Behandlung im Krankenhaus Bedingungen sektorenübergreifender Versorgung Tagungsleitung: Prof. Dr. jur. Friedrich

Mehr

3. ST.GALLER PFLEGERECHTSTAGUNG

3. ST.GALLER PFLEGERECHTSTAGUNG 3. ST.GALLER PFLEGERECHTSTAGUNG ERWACHSENENSCHUTZRECHT UND WEITERE AKTUELLE PROBLEME Donnerstag, 30. August 2012 Grand Casino Luzern (1032.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

Social Media und Web 2.0

Social Media und Web 2.0 BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. Fachtagung Social Media und Web 2.0 Vom Hype zum strategischen Einsatz im EVU 20. Oktober 2011, Köln Themen ipad zu gewinnen? Was digital natives

Mehr

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 DAISY-Kunden wissen mehr! DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19 69214 Eppelheim Fon 06221 40670 Fax 06221 402700 info@daisy.de

Mehr

10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 20. bis 21. November 2015 Bochum. Fortbildung möglich! 15 Zeitstunden

10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 20. bis 21. November 2015 Bochum. Fortbildung möglich! 15 Zeitstunden FACHINSTITUT FÜR MIET- UND WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT 10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht 20. bis 21. November 2015 Bochum Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

SOZIALVERSICHERUNGS- RECHTSTAGUNG 2013

SOZIALVERSICHERUNGS- RECHTSTAGUNG 2013 Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis SOZIALVERSICHERUNGS- RECHTSTAGUNG 2013 2. Durchführung Mittwoch, 21. August 2013 Grand Casino Luzern (1120.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis

Mehr

INTERNATIONALES ARBEITS-, VERSICHERUNGS- UND STEUERRECHT

INTERNATIONALES ARBEITS-, VERSICHERUNGS- UND STEUERRECHT Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis INTERNATIONALES ARBEITS-, VERSICHERUNGS- UND STEUERRECHT Dienstag, 2. September 2014 Kongresshaus Zürich (1132.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis

Mehr

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss FACHINSTITUT FÜR MEDIZINRECHT 9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

2. Kölner Vergabetreff

2. Kölner Vergabetreff Vergabe ln 2. KÖL Kö EFF 19. No TR ERGAB RV E NE 2. Kölner Vergabetreff ber 2013 i n vem Experten referieren Praktiker diskutieren 19. November 2013 den: Exklusiv für unsere Kun l. MwSt.! Teilnahme nur

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

auf die vertragsärztliche Tätigkeit

auf die vertragsärztliche Tätigkeit MANAGEMENT-WORKSHOP Auswirkungen des GKV- Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) auf die vertragsärztliche Tätigkeit Mittwoch, 29. April 2015 Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe Dortmund Vorwort

Mehr

Interessant und Imposant. Jahresendseminar 2012

Interessant und Imposant. Jahresendseminar 2012 Interessant und Imposant. Jahresendseminar 2012 Süffig: FIBU II Klick auf www.bupkoeln.de/version28 oder Fax an 02203 99 50 149 Anmeldung Die Teilnahme an der Schulung FIBU II erfordert eine Anmeldung

Mehr

IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare. WP aktuell 2015. Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen.

IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare. WP aktuell 2015. Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen. IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare WP aktuell 2015 Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen Referent: WP StB Dr. Wolf-Michael Farr, Berlin Serie I / 2015 Serie II / 2015

Mehr

Unternehmensübergreifender Personaleinsatz

Unternehmensübergreifender Personaleinsatz Unternehmensübergreifender Personaleinsatz Arbeitsrechtliche Probleme und Lösungen bei Matrixstrukturen Einladung zum Arbeits(Rechts)Frühstück am 29. September 2015 in Berlin 30. September 2015 in Düsseldorf

Mehr

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH Aufhebungsverträge im Spiegel der Rechtsprechung und der aktuellen gesetzlichen Tendenzen Die neuen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Optimalisierungsstrategien

Mehr

SAP für den Stahlhandel

SAP für den Stahlhandel Persönliche Einladung Partner 29. April 2009 SAP Niederlassung, Ratingen Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, der Stahlhandel ist in einer Phase des Wandels. Die anhaltende Konsolidierung in der Branche

Mehr

Workshop Intelligente ÖPNV-Datenverarbeitung mit Excel

Workshop Intelligente ÖPNV-Datenverarbeitung mit Excel Workshop mit Excel Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten zu einem oder mehreren Punkten: Diagramme schnell und effektiv Zeitreihen erstellen und bewerten Prognoseverfahren anwenden VDV-Statistik praktisch nutzen

Mehr

2013: Seminare für die Wohnungswirtschaft Einladung

2013: Seminare für die Wohnungswirtschaft Einladung 2013: Seminare für die Wohnungswirtschaft Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen wieder ein für die Wohnungswirtschaft maßgeschneidertes Seminar an. Dazu laden wir

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar

Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Fachbereich Rechtswissenschaft Einladung zum Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar Sommersemester 2015 Prof. Dr. Wolf-Dietrich Walker Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht

Mehr

Versicherung und junge Menschen

Versicherung und junge Menschen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koen.de An die Mitglieder und Gäste des Fachkreises Marketing / Vertrieb IVW Köln - Lehrstuhl für Unternehmensführung

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

ALS Seminare Arbeitsrecht - Lohnsteuer - Sozialversicherung

ALS Seminare Arbeitsrecht - Lohnsteuer - Sozialversicherung ALS Seminare Arbeitsrecht - Lohnsteuer - Sozialversicherung Ihr kompetenter Seminarpartner für Zweifelsfragen aus der Lohn- und Gehaltsabrechnung Das Komplettangebot ( all inclusive ) Update 2014/2015

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 03/2012 13.01.2012 Ku ADAC-/ÖAMTC-/PEOPIL-Seminar: Fortbildung im grenzüberschreitenden Schadenersatz- und Bußgeldrecht noch wenige Plätze frei

Mehr

13. bis 14. März 2014 Berlin

13. bis 14. März 2014 Berlin FACHINSTITUTE FÜR STEUERRECHT/STRAFRECHT Beratung und Verteidigung in Steuerstrafsachen 13. bis 14. März 2014 Berlin Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE 12. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 21. bis 22. März 2014 Hamburg, Bucerius Law School Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Scheduling Workshop. Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler

Scheduling Workshop. Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler Scheduling Workshop Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler Sehr geehrte Damen und Herren, zu unseren deutschsprachigen

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Lizenzmanagement im Einkauf

Lizenzmanagement im Einkauf 3. BME-Thementag Lizenzmanagement im Einkauf 23. April 2013, Wiesbaden Voraussetzungen schaffen Strategien effizient umsetzen Strategisches Lizenzmanagement in der Praxis Die Rolle des Einkaufs im Software

Mehr

ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT

ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT Mittwoch, 29. Mai 2013 Kongresshaus Zürich (1091.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität

Mehr

Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium)

Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium) Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium) 22.01.2015 8.00 12.00 Uhr * Main-Business Abo-Kunden 159,- zzgl. MwSt. * Alle anderen 179,- zzgl. MwSt. In den operativen Bereichen der

Mehr

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte Seminarangebot 2011 Was erwartet Sie? Arbeitgeber, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden, tragen besondere Verantwortung. Dabei geht es nicht

Mehr

Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung

Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung Firmenkundengeschäft Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung Gesamtangebot 2014 Aktuelles Fachwissen ist eine Grundvoraussetzung für eine qualitativ

Mehr

Herzlich willkommen auf dem 27. Finanzsymposium

Herzlich willkommen auf dem 27. Finanzsymposium Herzlich willkommen auf dem 27. Finanzsymposium 10. - 12. Juni 2015 in Mannheim Besuchen Sie unsere Workshops Erfahrung und Innovation für Ihr E-Banking Unsere Innovation für Ihr E-Banking Die vierte Generation,

Mehr

fach akademie arbeitsrecht EINLADUNG (Un-)Gleichbehandlung im Arbeitsrecht 14.11. bis 16.11.2014, Inzell

fach akademie arbeitsrecht EINLADUNG (Un-)Gleichbehandlung im Arbeitsrecht 14.11. bis 16.11.2014, Inzell fach akademie arbeitsrecht EINLADUNG (Un-)Gleichbehandlung im Arbeitsrecht 14.11. bis 16.11.2014, Inzell (Un-)Gleichbehandlung im Arbeitsrecht Arbeitsrechtliche Fachtagung 2014 Die diesjährige Fachtagung

Mehr

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

www.bioscientia.de Labor fortbildung Einladung zum 3. Mainzer Krankenhaus-Tag Freitag, 19. April 2013 Hotel Hilton am Rhein, Mainz

www.bioscientia.de Labor fortbildung Einladung zum 3. Mainzer Krankenhaus-Tag Freitag, 19. April 2013 Hotel Hilton am Rhein, Mainz www.bioscientia.de Labor fortbildung Einladung zum 3. Mainzer Krankenhaus-Tag Freitag, 19. April 2013 Hotel Hilton am Rhein, Mainz Sehr geehrte Damen und Herren, Für die Veranstaltung erhalten Sie von

Mehr

Einladung zum Tagesseminar Vereins- und Steuerrecht in der Feuerwehr

Einladung zum Tagesseminar Vereins- und Steuerrecht in der Feuerwehr Verband der Feuerwehren in NRW e.v. Suitbertus-Stiftsplatz 14 b 40489 Düsseldorf Telefon 0211 / 56 65 29 29 Telefax 0211 / 56 65 29 31 E-Mail geschaeftsstelle@vdf-nrw.de Internet www.vdf-nrw.de Ihr Zeichen,

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH Die wichtigsten Neuregelungen im Arbeitsrecht zum Jahreswechsel 2012/2013 für Personalverantwortliche und Betriebsräte Erfahren Sie das Wichtigste

Mehr

H 2 O 2 -Begasung von Sicherheitswerkbänken, Filtern und Räumen mit VHP-Verfahren

H 2 O 2 -Begasung von Sicherheitswerkbänken, Filtern und Räumen mit VHP-Verfahren H 2 O 2 -Begasung von Sicherheitswerkbänken, Filtern und Räumen mit VHP-Verfahren Initiator Dipl.-Ing. Walter Ritz (TÜV SÜD) Veranstalter Dipl.-Ing. Gerhard Lauth (STERIS Deutschland) Veranstaltungsort

Mehr

Die Grossrevision ISO 9001:2015 steht vor der Tür

Die Grossrevision ISO 9001:2015 steht vor der Tür Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Die Grossrevision ISO 9001:2015 steht vor der Tür SNV-SEMINAR Ist Ihr Unternehmen darauf vorbereitet? Jetzt wird es Zeit zum Handeln. DATUM Mittwoch,

Mehr

EINLADUNG Krankenhausfachgespräche 2015 NPO-Update 2/2015. Berlin, 24. September 2015

EINLADUNG Krankenhausfachgespräche 2015 NPO-Update 2/2015. Berlin, 24. September 2015 EINLADUNG Krankenhausfachgespräche 2015 NPO-Update 2/2015 Berlin, 24. September 2015 Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, lädt Sie herzlich zu den Krankenhausfachgesprächen 2015 und zum NPO-Update

Mehr

Porsche Consulting. Operative Exzellenz in indirekten Bereichen 10. Dezember 2014 Porsche Werk Leipzig

Porsche Consulting. Operative Exzellenz in indirekten Bereichen 10. Dezember 2014 Porsche Werk Leipzig Porsche Consulting Operative Exzellenz in indirekten Bereichen 10. Dezember 2014 Porsche Werk Leipzig Im Turbo-Gang zum Erfolg. Mit operativer Exzellenz in indirekten Bereichen. Indirekte Bereiche müssen

Mehr

Day of Automation. Technologie für Ihre Automatisierung IEC 61131 - SAFETY - PROFINET. Lemgo, 27. September 2011

Day of Automation. Technologie für Ihre Automatisierung IEC 61131 - SAFETY - PROFINET. Lemgo, 27. September 2011 Day of Automation Lemgo, 27. September 2011 Technologie für Ihre Automatisierung IEC 61131 - SAFETY - PROFINET Sehr geehrter Geschäftspartner, wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Day of Automation ein.

Mehr

DeutscherAnwaltVerein Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v.

DeutscherAnwaltVerein Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v. EINLADUNG 11. Syndikusanwaltstag 4. und 5. November 2004 Berlin Neues Haus Neues Format Grand Hotel Esplanade Berlin, Lützowufer 15,

Mehr

Informationstag gewerblicher Rechtsschutz 2015. Mittwoch, 18. November 2015, Programm und Einladung

Informationstag gewerblicher Rechtsschutz 2015. Mittwoch, 18. November 2015, Programm und Einladung Informationstag gewerblicher Rechtsschutz 2015 Mittwoch, 18. November 2015, Programm und Einladung Willkommen D ie Patentwelt diskutiert schon seit einiger Zeit rege über das Europäische Gemeinschaftspatent

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformation

Aussteller- und Sponsoreninformation Aussteller- und Sponsoreninformation München 06.11.2013 Frankfurt 14.11.2013 Hamburg 20.11.2013 Sponsoren 2012 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten und Fakten The Search Conference ist

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit

Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit 2. I.O.E. Fachkonferenz Honorararztund Konsiliararztverträge im Kr ankenhaus Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit p 20. Juni 2013 in Düsseldorf, Nikko Hotel p Intersektorale Zusammenarbeit gesetzlicher

Mehr

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD Akademie 6. Oktober 2015 in Hamburg Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen Ihr Nutzen Die diesjährige Fachtagung

Mehr

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen beka GmbH Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen 3. und 4. November 2015 in Potsdam Leitung, Obmann des Arbeitsteams Fahrzeuge zum Arbeiten unter Spannung

Mehr

Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit?

Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit? Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit? 4. 5. März 2013, Bonn Die Cyber Akademie Zentrum für IT-Sicherheit Die

Mehr

11. HR4YOU Anwendertreffen

11. HR4YOU Anwendertreffen 11. HR4YOU Anwendertreffen 22.-23. JUNI 2015 IN NÜRNBERG Tagungsort Das 2005 neu erbaute Holiday Inn Nürnberg City Centre hat seinen Platz mitten in der Altstadt, nur wenige Schritte von der Stadtmauer

Mehr

Brennpunkt Arbeitgeber

Brennpunkt Arbeitgeber Brennpunkt Arbeitgeber München, den 13.02.2013 Lohnsteuer-Freibeträge und -Hinzurechnungsbeträge für das Jahr 2013 neu beantragen Die letzte Lohnsteuerkarte aus Papier haben Ihre Arbeitnehmer für das Jahr

Mehr