EINWURF. Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. Samstag, , 18:00 Uhr: Hammer SpVg - VfB Hüls

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EINWURF. Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. Samstag, 06.09.14, 18:00 Uhr: Hammer SpVg - VfB Hüls"

Transkript

1 EINWURF Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. Ausgabe 09/2014 Foto: Marcel Strecker Unser Heimspiel präsentiert Ihnen: EVORA Oberliga-Westfalen Saison 2014/2015 in der EVORA ARENA Samstag, , 18:00 Uhr: Hammer SpVg - VfB Hüls

2

3 VORWORT Der Abteilungsleiter hat das Wort Liebe HSVer, Hartmut Weber Die neue Saison ist angelaufen. Wo stehen wir und welches Potenzial steckt in unserer neuen Mannschaft. Spielerisch sieht man heute schon, was möglich ist. Doch die Bindung zwischen den Mannschaftsteilen scheint noch nicht ganz eingespielt. Dies konnte man vor allem gegen den Aufsteiger aus Dortmund sehen. Hier war sicherlich mehr als ein Unentschieden drin und hätte uns mit einem Sieg eine komfortablere Ausgangssituation beschert. Doch erfreulich war, dass wir den Ausrutscher gegen Erndtebrück vergessen gemacht haben und das spielerische Moment aufgenommen und auch verwirklicht haben. Dies müssen wir heute gegen Hüls bestätigen, obwohl die Aufgabe sicher keine leichte sein wird, zumal die Hülser sehr gut in die Saison gestartet sind und überraschend im oberen Drittel der Tabelle rangieren. Zum anderen scheint die Liga in diesem Jahr erneut sehr ausgeglichen zu sein und alle Mannschaften können für große Überraschungen sorgen. Ich persönlich habe viele Eindrücke unserer Mannschaft sammeln können und glaube an ihre Stärke. Mit zunehmender Spielzeit und ohne großes Verletzungspech werden wir mit dieser Mannschaft sicher noch viel Spaß haben. Hieran glaube ich fest und hoffe, dass Goran die z. Zt. noch bestehenden Bindungsdefizite schnell ausräumen kann. Unsere Gäste aus Hüls heiße ich in der EVORA-Arena recht herzlich willkommen und begrüße mit gleicher Freude das heutige Schiedsrichtergespann. Ich hoffe auf ein faires und spannendes Spiel mit einem erfolgreichen Ausgang für unsere Mannschaft. Euer Hartmut Weber Fußball-Abteilungsleiter FANBUS nach Sprockhövel Der Fanclub HSV4FANS setzt am einen Fanbus für die gemeinsame Anreise ein. Abfahrt ist um 18:00 Uhr am HSV-Sport-Casino. Kosten: 10 Fanclub-Mitglieder, 12 Nicht-Mitglieder Vor jedem Spiel ein Streuselkuchen EINWURF Inhalt Vorwort... 3 Unser Gast... 4 Unsere Erste... 6 Oberliga Nachrichten...9 Unsere nächsten Gegner Fußballjugend Die Lage der Liga...21 Der Spieltag HSV U HSV III Historisches So sieht s aus Statisiken Oberliga Westfalen Aus dem Verein Kader 2014/ das Magazin der Hammer SpVg Frauen- und Mädchenfußball Impressum

4 UNSER GAST VfB Hüls Am 2. Spieltag gastiert der VfB Hüls in der EVORA-Arena. Viele Zuschauer werden sich sicher an das verrückteste Heimspiel der vergangenen Saison erinnern. Nach 21 Minuten lag der VfB Hüls bereits mit drei Toren in Front, doch ein Hattrick von Jochen Höfler sorgte noch für ein gerechtes Unentschieden. Drei Elfmeter und zwei gelb-rote Karten rundeten das letztjährige turbulente Aufeinandertreffen ab. Als Regionalliga-Absteiger und einem rundum erneuerten Kader aufgrund des Rückzugs des Hauptsponsors mussten die Marler eine schwere Saison überstehen. Ein anstrengender Abstiegskampf endete erst am 33. Spieltag mit der Erlösung, da auch lange unklar war, ob mehr als zwei Mannschaften den Gang in die Westfalenliga antreten müssen. Letztendlich blieb es bei zwei Absteigern und der VfB Hüls beendete auch dank Coach Karsten Quante die Saison einen Platz über dem Strich. Quante hatte zum 26. Spieltag die Nachfolge von Martin Schmidt angetreten, nachdem er bereits Anfang des Jahres als Neu-Coach für die laufende Saison vorgestellt worden war. Zur aktuellen Saison verlor Quante zehn Spieler, holte aber auch neun externe Zugänge und zog einige talentierte A-Jugend-Spieler hoch. Prominentester Neuzugang ist sicherlich Markus Kaya vom Regionalligisten SSVg Velbert, aber auch Fabio Sardini, Daniel Bertram (beide SV Zweckel) und Marc Schröter (Westfalia Herne) gehörten an den ersten Spieltagen als Oberliga-erfahrene Spieler zur neuen Stammelf am Badeweiher. Im Angriff vertraut Quante dem erfahrenen Marko Onucka. Der 26-Jährige ist seit Anfang des Jahres beim VfB und hat nach einem halbjährigen erfolglosen Engagement beim SV Zweckel den Spaß am Fußball wieder gefunden. Zwei Tore hat Onucka dem tollen Saisonstart bereits zugesteuert. Zwei deutliche Siege gegen voraussichtliche Rivalen im Abstiegskampf haben für einen mehr als zufrieden stellenden Saisonstart am Badeweiher gesorgt. Dem Auftakt-3:0 gegen Westfalia Herne folgte ein 3:1-Sieg beim FC Gütersloh. Letztes Wochenende war der TuS Ennepetal zu Gast. Quante sagte bereits vor der Partie ein Duell auf Augenhöhe voraus, obwohl die Ambitionen der Ennepetaler wesentlich andere sind als nur der Klassenerhalt. Doch Quante behielt Recht, 4 fast eine Stunde stand es torlos, bis eine Unachtsamkeit die Gästeführung bedeutete. Vier Minuten vor Ende belohnte Joker Pascal Költzsch die kampfstarken Hülser mit dem Ausgleich zur leistungsgerechten Punkteteilung. Der Saisonstart darf also getrost als gelungen bezeichnet werden. Und um die Spielzeit in wesentlich ruhigerem Fahrwasser als in der jüngsten Vergangenheit zu bestreiten, hat Quante kurz vor Ende der Transferperiode noch einmal zugeschlagen. Mit Sebastian Freyni, der bereits die gesamte Vorbereitung beim VfB absolviert hatte, wurde letzten Sonntag ein Ex-HSVer verpflichtet, um die Kaderbreite weiter zu verstärken. Der 26-jährige offensive Mittelfeldspieler spielte zuletzt beim SC Hassel und trug in der Westfalenliga-Saison 2011/12 das Trikot der Hammer SpVg. - sb Wenn Schmerzen chronisch werden... Bei der Behandlung von chronischen Schmerzen ist die Anwendung einzelner Therapieverfahren allein häufig nicht Erfolg versprechend. Durch die enge Zusammen arbeit der einzelnen Fachbereiche in unserer Klinik finden wir das richtige Zusammenspiel von verschie denen Therapie methoden. Vertrauen Sie uns! Coach Karsten Quante Klinik für Manuelle Therapie Klinik für Wirbelsäulen-, Gelenkleiden und Schmerztherapie Kompetenzzentrum für Schmerzmedizin Ostenallee Hamm Tel.: Fax: Web:

5 NATÜRLICH HOLZ Langewanneweg Hamm Fon / Fax / Parkett Laminat Kork Linoleum Türen Paneele Leisten Treppen Trockenbau Dämmung Bauholz Leimbinder Gartenholz Zäune Carports Gartenhäuser Spielgeräte Terrassenüberdachung Plattenzuschnitt u.v.m. 5

6 UNSERE ERSTE ASC 09 Dortmund - Hammer SpVg 2:2 (2:1) Mesut Özkayas Traumtor beschert 2:2-Unentschieden beim ASC 09 Dortmund HSV-Coach Goran Barjaktarevic nahm am vergangenen Spieltag zwei Startelf-Änderungen gegenüber der Erndtebrück-Heimniederlage vor. Kevin Kisyna ersetzte den jungen Dursun Akdag im defensiven Mittelfeld und Mesut Özkaya lief für den verletzten Sven Preissing auf. Preissing hatte sich bei einem Erndtebrücker Foul eine Fußverletzung zugezogen. Gleichzeitig stellte Barjaktarevic das System auf um. Özkaya bildete mit Seraffetin Sarisoy die Kreativ-Zentrale vor Kisyna, während Semih Yigit und Seyit Ersoy Jochen Höfler im Angriff flankierten. Der Aufsteiger aus Dortmund-Aplerbeck begann offensivfreudig und brachte den Hammer Defensivverbund in der frühen Phase mehrfach in Bedrängnis. Eine Unkonzentriertheit von Innenverteidiger Damir Kurtovic führte schon in der 3. Minute zur Großchance für Sherif Krasniqi, doch dieser knallte das Leder an die Latte. Nur zwei Minuten später musste HSV-Keeper Manuel Lenz gegen ASC-Stürmer Tim Schwarz Kopf und Kragen riskieren. Die Gastgeber sorgten mit langen Bällen oft für Gefahr, so auch in der 11. Minute. Damir Kurtovic stand erneut im Mittelpunkt. Das Laufduell gegen den schnellen Michael Seifert verlor er, Seifert drang in den Strafraum ein und Kurtovic geriet ihm von hinten in die Beine. Schiedsrichter Bastian Börner zeigte umgehend auf den Punkt, von wo Daniel Diaz Lenz keine Chance ließ. Erst nach und nach kamen die Gäste zu ersten Torgelegenheiten. Jochen Höfler (14.) und Mesut Özkaya (26.), glänzend von Dennis Jungk und Kevin Kisyna in Szene gesetzt, verpassten den Ausgleich. Der ASC Dortmund agierte auf heimischen Boden aber weiter forsch, ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld ließ Michael Seifert frei vor HSV-Torwart Manuel Lenz auftauchen, doch Lenz blieb Sieger (34.). Semih Yigit, wieder einer der Aktivposten im HSV-Angriffsspiel, brachte in der Schlussviertelstunde der ersten Halbzeit mehrfach noch gut platzierte Flanken in den gegnerischen Strafraum, doch zum Ausgleich benötigte es Mesut Özkayas Schusskraft. In der 44. Minute zog Özkaya von der Strafraumgrenze ab, noch abgefälscht von einem Verteidiger schlug die Kugel im Tor von ASC-Keeper Dominik Altfeld ein. Die erste Halbzeit schien beendet, als der ASC wie so oft mit einem langen Ball arbeitete. Manuel Lenz eilte aus seinem Tor, an der Strafraumgrenze kam es zu einem Pressschlag, die Kugel gelangte zu ASC-Spieler Michael Seifert, der im Zweikampf mit Michael Kaminski plötzlich zu Boden ging. Der Unparteiische Bastian Börner sah erneut ein Hammer Foulspiel im Strafraum, so dass er wieder Elfmeter pfiff. Daniel Diaz trat erneut an, beim ersten Mal saß das Leder links unten, dieses Mal schlug der Ball links halbhoch ein. War es in der ersten Hälfte noch ein ausgeglichenes Spiel, setzten die Gastgeber nun nur noch auf Konter, gezwungermaßen aber auch durch eine wesentlich bessere Halbzeit der Hammer SpVg. Das Kommando wurde übernommen und das Heimtor des öfteren belagert. Dennis 6 Jungks Abschluss in der 53. Minute blieb erfolglos, der Angriff fünf Minuten später bedeutete aber schon den Ausgleich. Eine Flanke wurde durch ein vermeintliches Handspiel abgewehrt, auf Höhe der Strafraumgrenze kam es zum Einwurf, als Mesut Özkaya noch den Schiri Börner auf die vorherige Aktion hinwies. Doch das Spiel musste weitergehen, Mesut Özkaya forderte den Einwurfball, ließ seinen Gegenspieler direkt mit der Ballannahme per Lupfer aussteigen und zog das Leder in perfekter Schusshaltung auf den gegnerischen Kasten. Der Ball schlug unhaltbar für ASC-Keeper Dominik Altfeld im Winkel ein. Der ASC 09 Dortmund bangte nun um seinen Punktgewinn, denn die HSV marschierte weiter. Kaminskis Kopfball ging knapp vorbei (72.) und auch weitere gute Gelegenheiten blieben ungenutzt. Die letzten zehn Minuten musste die Heimmannschaft sogar in Unterzahl überstehen, da Doppeltorschütze Daniel Diaz mit einem groben Foulspiel Serafettin Sarisoy ausschaltete. Börner war erneut gefordert und zeigte folgerichtig die rote Karte. Massiv unter Druck konnte der ASC trotzdem noch mit ein, zwei langen Bällen brandgefährliche Konter fahren, die HSV-Torwart Manuel Lenz zu Glanzparaden zwangen. Als in der Schlussminute die nun sehr harte Gangart des Aufsteigers zu einer längeren Verletzungspause von Semih Yigit führte - der im Übrigen glücklicherweise weiter spielen konnte -, war der Abpfiff nach bereits 96 Minuten noch fast ein Geschenk für den ASC, hatten nicht nur die zuvor genannten Fouls viel Zeit von der Uhr genommen. Das Remis darf aus Hammer Sicht sicherlich zwiespältig betrachtet werden. Die verschlafene Anfangsphase hätte schnell auf die klare Verliererstraße führen können und auch der erneute Rückstand durch den strittigen Elfmeter in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit war ein großer Schuss vor den Bug. Die gezeigte Moral in der spielerisch guten zweiten Halbzeit hätte jedoch auch nicht unverdient drei Punkte bescheren können, zu denen es am Ende aber nicht mehr gereicht hat. Es verbleibt alles in allem ein Aufwärtstrend, der im heutigen Heimspiel gegen den VfB Hüls weiter fortgesetzt werden muss. - sb 3. Spieltag Oberliga Westfalen 2014/2015 ASC Dortmund - Hammer SpVg 2:2 (2:1) ASC: Altfeld - Stein, Heinze, Steindor, Halim - Rudnik, Seifert (70. Atalan) - Krasniqi (56. Kurgan), Diaz, Schweers - Schwarz HSV: Lenz - Jungk, Grembowietz, Kurtovic, Kaminski - Kisyna (67. Akdag), Özkaya (85. Rieker), Sarisoy - Ersoy (72. Demir), Höfler, Yigit Tore: 1:0 Diaz (11., Foulelfmeter), 1:1 Özkaya (44.), 2:1 Diaz (45.+1, Foulelfmeter), 2:2 Özkaya (58.) Gelbe Karten: Steindor, Schwarz, Halim - Kurtovic, Kisyna, Jungk, Akdag, Yigit Rote Karte: Diaz (79, grobes Foulspiel) Zuschauer: 500 Schiedsrichter: Bastian Börner

7 WIR SPRECHEN B2B INTERNET PRINT MARKETING DATASENS Internet Services Inh. Frank Zillmann Dahlienstraße 15 D Hamm fon:

8 BÄCKEREI KONDITOREI Handwerk mit Zeit für Geschmack Wir sind Slow-Baker Hamm-Berge Menzelstr. 14 Tel.:

9 UNSERE ERSTE Oberliga-Nachrichten TuS Erndtebrück Eine turbulente Schlussphase sahen die lediglich 355 Zuschauer am letzten Wochenende am Waldschlösschen. Der SV Lippstadt 08 lag nach Ablauf der regulären Spielzeit gegen den TuS Erndtebrück mit 1:0 in Führung. Gäste-Flügelspieler Jan-Patrick Kadiata hatte gerade die gelb-rote Karte gesehen, die Partie schien entschieden. Doch dann erzielte Thomas Ziegler in der ersten Minute der Nachspielzeit nach einer Ecke den Ausgleich. TuS-Coach Florian Schnorrenberg nahm den von Krämpfen geplagten Torschützen daraufhin runter und brachte mit Anis Saidi eine frische Kraft, eigentlich zur Verstärkung der Defensive. Doch als Lippstadts Stephan Parensen nach dem Anstoß ausrutschte, lief der Erndtebrücker Konter und am Ende der Kette schoss Saidi mit seiner ersten Ballberührung den TuS aus 20 Metern doch noch zum Sieg, verrückte Fußballwelt! SpVgg Erkenschwick Torschützenkönig der vergangenen Saison Stefan Oerterer (33 Tore) startete mit Ladehemmungen. Komplett ohne Torerfolg absolvierte die SpVgg die ersten beiden Spieltage, doch dann schlug Oerterer in bekannter Manier zu. Beim 3:2-Sieg gegen die Reserve von Arminia Bielefeld traf er am vergangenen Wochenende dreifach und verhinderte im Alleingang den Fehlstart des letztjährigen Tabellendritten. Platzverweise In der vergangenen Saison kam lediglich der 29. Spieltag ohne gelb-rote und rote Karten aus, nun wurde schon der 2. Spieltag überraschend fair geführt. Doch bereits letztes Wochenende stieg die Gesamtanzahl der Platzverweise sprunghaft von 3 auf 9. Zweimal vertreten war Lokalrivale Westfalia Rhynern durch Ex-HSVer Ersin Kusakci und Thorben Menne. Da Sven Höveler vom Gegner SC Roland Beckum ebenfalls des Feldes verwiesen wurde, ging es mit 9 gegen 10 Mann in die Schlussphase, in der Roland einen Freistoß an der Strafraumgrenze zugesprochen bekam. Freistoßspezialist und Ex-Rhyneraner Erdal Kaleoglu nahm Maß und traf zum knappen Auswärtssieg am Papenloh. Gelbe Karten Seit dieser Saison gilt auch bei den Amateuren die aus dem Profibereich schon lange bekannte Regelung, dass ein Spieler nach der 5. Gelben Karte für ein Spiel gesperrt wird. Die Sperre gilt automatisch für das nächste Pflichtspiel in der Oberliga Westfalen. Spitzenreiter ist derzeit Ennepetals Torjäger Abdulah El Youbari. Der 18-fache Torschütze der letzten Saison hat als Einziger an jedem Spieltag bisher eine gelbe Karte bekommen. Es fehlen somit nur noch zwei gelbe Karten, bis zum ersten Mal in der Oberliga-Geschichte die Gelbsperre greift. Aufstiegsregelung Die Regelung der letzten Saison wurde beibehalten. Platz 1 und 2 berechtigen zum Aufstieg. Das Aufstiegsrecht kann maximal auf die beiden nächstplatzierten Mannschaften übergehen, also maximal Platz 4. DFB-Pokal Diese Saison reizt erstmalig nicht nur der Aufstieg, sondern auch der Meister-Titel. Die Funktionäre des FLVW haben Ende letzten Jahres beschlossen, dass der Oberliga-Meister zukünftig direkt im DFB-Pokal starten wird. Aus dem Westfalenpokal qualifiziert sich daher nicht mehr der Finalist, sondern nur noch der Sieger. Abstiegsregelung Auch hier gilt wie zuletzt, dass die beiden letztplatzierten Mannschaften definitiv absteigen. Realistisch ist, dass bis zu vier Mannschaften absteigen könnten, sollten aus der Regionalliga West mehrere Teams in die Oberliga Westfalen absteigen bzw. nur ein oder kein Verein das Aufstiegsrecht in die Regionalliga wahrnehmen. Westfalenpokal Am Mittwoch, den , wird die 2. Runde im Westfalenpokal ausgetragen. Die Hammer SpVg trifft in der heimischen EVORA-Arena auf den Favoriten schlechthin. Der Drittligist SC Preußen Münster ist der höchstklassige teilnehmende Verein. Neben der HSV sind noch die Ligarivalen SuS Stadtlohn, TuS Erndtebrück, ASC 09 Dortmund, SpVgg Erkenschwick, SV Lippstadt 08, SC Roland Beckum, TSG Sprockhövel und Westfalia Rhynern im Rennen. Der Stadtnachbar ist in seiner Begegnung ebenfalls Außenseiter gegen Regionalligist Sportfreunde Lotte. Lippstadt überraschte in der 1. Runde, als Regionalligist Sportfreunde Siegen im Elfmeterschießen niedergerungen wurde. Kreispokal Im Fußballkreis Unna-Hamm traf die Hammer SpVg am vergangenen Mittwoch auf den VfL Kamen. Das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Sollte der Sieg beim A-Kreisligisten gelungen sein, kommt es im Viertelfinale zum Aufeinandertreffen mit IG Bönen oder TuS Wiescherhöfen. Der Auslosungsbaum hat im Übrigen ergeben, dass es im Halbfinale zum großen Derby in der EVORA-Arena gegen Westfalia Rhynern kommen könnte. Blamiert haben sich bisher nur die Ligakonkurrenten Eintracht Rheine und VfB Hüls in ihren heimischen Kreispokalen. Während Rheine beim Landesligisten SV Burgsteinfurt im Elfmeterschießen den Kürzeren zog, verlor Hüls nach Verlängerung beim Landesligisten TuS Haltern. Verletzungen In der noch jungen Saison hat es einige Kicker schon schwer erwischt. Hernes Neuzugang aus Wanne-Eickel Samed Sazoglu zog sich am 2. Spieltag einen Kreuzbandriss zu, frühestens zur Rückrunde dürfte Coach Manuel Bölstler wieder ihm planen können. Noch schlimmer hat es Zweckels Neuzugang von ETB SW Essen Christopher Zeh getroffen. Er zog sich kurz vor Saisonstart einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Die komplette Spielzeit dürfte für ihn gelaufen sein. Pechvogel bei der Hammer SpVg ist bisher Neuzugang Jovan Grozdanic, der sich in der Vorbereitung einen Außenbandanriss im Knie zuzog. In Kürze ist aber die Rückkehr ins Training zu erwarten. 9

10

11 UNSER NÄCHSTER GEGNER TSG Sprockhövel Auftaktpartie des 5. Spieltags ist das Auswärtsspiel der Hammer SpVg bei der TSG Sprockhövel. Anstoß ist bereits am Freitag, den , um Uhr im Stadion Am Sprockhövel Baumhof. Neu-Coach Robert Wasilewski hatte einen großen personellen Aderlass zu verkraften Das Ex-Team von Lothar Huber verpasste zwar knapp das angepeilte Saisonziel einstelliger Tabellenplatz, doch zeigte sich besonders in Person von Xhino Kadiu und Emre Yesilova überdurchschnittliche Offensiv-Qualität. Der Regionalligist FC Kray streckte seine Fühler nach dem Sturmduo aus, das 32 der 48 TSG-Toren in der vergangenen Spielzeit erzielte. Neben Kadiu und Yesilova verließen weitere 15 Spieler den Baumhof, mit 13 neuen Spielern muss Wasilewski einen kleinen Neuaufbau starten, dessen Ziel nur der Klassenerhalt sein kann. Unter den Neuzugängen ist der 21-Jährige Sohn des Trainers Adrian Wasilewski, der in den letzten beiden Jahren bei 16 Einsätzen Erfahrungen bei der U23 des VfL Bochum in der Regionalliga sammeln durfte. Gegen Ende der Vorbereitung erhellte ein hochkarätiger Last-Minute-Neuzugang Wasilewskis Miene nach durchwachsenen Vorbereitungsspielen. Berkant Canbulut kehrte nach einjähriger Abstinenz zur TSG zurück. Der talentierte offensive Mittelfeldspieler war Stammspieler beim Watten- Coach Robert Wasilewski Regionalligisten scheid 09 und liebäugelte mit der zweiten türkischen Liga, zudem hatte er auch Angebote aus der Regionalliga Nord vorliegen. Doch aufgrund seines jungen Alters entschied er sich nach langen Gesprächen mit seiner Familie, nochmals ein Jahr weitere Erfahrungen in der Oberliga zu sammeln. Nach einem souveränen 3:0 im Westfalenpokal gegen Eintracht Rheine ist der Saisonstart der TSG Sprockhövel mit drei Unentschieden, also ohne Niederlage, zumindest nicht misslungen. Die heutige Partie beim TuS Ennepetal dürfte ein Fingerzeig werden, ob das Ziel Klassenerhalt doch eher tiefgestapelt war. - sb Neue Bahnhofsstraße Hamm - Tel.: (+49) 2381/

12 MEIN TEAM UND ICH WÜNSCHEN DER HAMMER SPIELVEREINIGUNG EINE ERFOLGREICHE SAISON. UND IMMER DRAN DENKEN, JUNGS: DAS RUNDE MUSS INS ECKIGE ANNE SCHWEER Steuerberaterin Dipl.- Finanzwirtin A Ostenallee Hamm T F E W www. schweer- steuerberatung. de SHW_2167_Anzeige_148x210_4c+SW_RZ.indd :26 Möchten auch Sie von einer professionellen und erfolgreichen Vermögensverwaltung profitieren, die sonst nur Großanlegern vorbehalten ist? Ihre Vorteile: Unabhängigkeit: Wir wollen Ihr Vermögen optimieren, nicht unsere Provision. Wir finden die besten Lösungen für Sie banken- und organisationsunabhängig. Individualität: Wir haben stets Ihre gesamte Vermögenssituation im Blick und nicht nur einzelne Aspekte. So können wir Sie individuell beraten. Professionalität: Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung im Umgang und der Mehrung von Vermögen. Das überzeugt unsere Kunden. Das Beste für Sie ist uns gerade gut genug. Sprechen Sie mit uns! Value Experts Vermögensverwaltungs AG früher Volksbank Vermögensverwaltungs GmbH, Ahlen 1996 bis Warendorfer Str. 26, Ahlen - ( )

13

14 FUßBALLJUGEND Vor dem Saisonauftakt versammelten sich am 29. August 2014 alle Jugendmannschaften der Hammer SpVg in der EVORA-Arena. Die Saisoneröffnung wurde von unserem Partner der Jugend, der Sparda-Bank, präsentiert. Im Anschluss haben alle Jugendmannschaften zu einem tollen Gesamtfoto auf der Tribüne Platz genommen. Ergebnisse des 1. Spieltags: SC Münster 08 - A1 13:0 (Landesliga) A2 - Westfalia Wethmar 3:0 (Bezirksliga) B1 - TuS Germ. Lohauserholz 5:4 (Bezirksliga) TuS Plettenberg - B2 2:6 (Bezirksliga) Delbrücker SC - C1 2:0 (Landesliga) C2 - SuS Kaiserau 1:5 (Bezirksliga) SuS Kaiserau II - C3 2:0 (Kreisliga A) 14 H&W Computer Systems GmbH Computer - Netzwerk - Telekommunikation - hamm.de Ostenallee 80 Tel.: Hamm

15 :37:46 [Motiv ' (1-1)/Kutz' - WA Westfälischer Anzeiger GmbH Tageszeitungen] von Ferdinand-Poggel-Straße Hamm-Mitte Tel.:

16 AUS DEM VEREIN Integration fängt bei mir an. Der Fußball ist weltweit die Sportart Nummer eins. Diese Internationalität ist seine Besonderheit, seine Stärke und seine Verantwortung. Von der Kreisliga bis zur Nationalmannschaft versuchen Menschen verschiedener Herkunft, als Mannschaft zu gewinnen. Die Zugehörigkeit zum gleichen Team eint sie. Bei der FIFA-WM in Brasilien spielen wie selbstverständlich Thomas Müller und Mario Götze mit Mesut Özil und Sami Khedira zusammen. Integration kann man auf dieser hohen sportlichen Ebene sicherlich als gelungen bezeichnen. Doch wie ist das bei den kleinen Vereinen und Akteuren, die weniger im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Die Hammer SpVg versteht sich nicht nur als moderner Fußballverein sondern auch als Brückenbauer zwischen den Kulturen und möchte Antworten auf diese Frage geben. Schon im Juni lieferte die Ausstellung Integration, präsentiert von der HSV und dem FLVW, einige Antworten auf diese Frage. Anfang August sollten Antworten auf dem Platz folgen. Die 3. Mannschaft der Hammer SpVg, gerade in die Kreisliga A aufgestiegen, trat zu einem Freundschaftsspiel gegen das World Team Eilmsen an. Dabei handelt es sich um eine Auswahl des Asylbewerberheims in Welver-Eilmsen, bestehend aus Spielern aus der ganzen Welt, u. a. Sri Lanka, Eritrea, Ägypten oder Bangladesch. Das Ergebnis (2:11) war aus Sicht der fußballbegeisterten Hobby-Spieler von Peter Schlüter, dem Trainer der Asylbewerber-Auswahl, nur Nebensache. Sie genossen die zweimal 30 Minuten Spielzeit und das anschließende gemeinsame Grillen mit den HSVern im Sport-Casino. Auch beim WDR hatte die Begegnung Interesse geweckt, der Sender war mit einem Kamerateam vor Ort und berichtete in der Lokalzeit Dortmund. Foto: Szkudlarek/WA 16

17 Anz_Lieferservice_A6_4c:Layout :33 Uhr Seite 1 Keine Lust Getränke zu holen? Seit über 85 Jahren am Ball! Birkenstraße 14 14a Hamm Tel.: 02381/ Internet: Dann nutzen Sie unseren Lieferservice! Wir liefern für Ihre Wohnung, Ihre Party und Ihr Büro! Immer Bier und Erfrischungsgetränke im Haus ab sofort ohne lästiges Kisten schleppen. Kontakt: Telefon 02381/

18 FRAUEN- UND MÄDCHENFUßBALL HSV II Hagemann & Partner Rechtsanwälte - Fachanwälte - Notare - gegründet 1932 von Dr. Ludwig Hagemann Christof E. Hagemann Rechtsanwalt und Notar Rolf Duppré Rechtsanwalt und Notar Katja Schmidt Rechtsanwältin Dieter Arrenberg Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Stefan Meier Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Ostring Hamm Parkplatz am Hause Telefon: / Telefax: /

19 Wenn aus einer kleinen Bewegung ein riesiger Fortschritt wird. DER FORD KUGA. JETZT LIVE BEI UNS. 1 Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. FORD KUGA TREND powered by Ford EcoBoost Audiosystem CD, Berganfahrassistent, Torque Vectoring Control, Ford Power- Startfunktion, Klimaanlage, elektrische und sensorgesteuerte Heckklappe, KeyFree- System (schlüsselloses Einsteigen udn Starten), u.v.m. Bei uns für ,- 2 Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): Ford Kuga: 8,3 (innerorts), 5,6 (außerorts), 6,6 (kombiniert); CO 2 - Emissionen: 154 g/km (kombiniert). Auto Westhoff GmbH & Co KG Dr.-Loeb-Caldenhof-Str Hamm Telefon 02381/ Quelle: 11/ Privatkunden-Angebot gilt für einen Ford Kuga Trend 1,6 l EcoBoost-Motor 2x4 110 kw (150 PS) inklusive Überführungs-/Zulassungskosten in Höhe von 895,-.

20

21 UNSERE ERSTE Die Lage der Liga Spitzenreiter nach drei Spieltagen ist nicht ganz unerwartet der TuS Erndtebrück. Die Truppe von Coach Florian Schnorrenberg ist einer der meistgenannten Aufstiegsfavoriten. Und das schwere Auftaktprogramm mit Ennepetal, Hamm und Lippstadt wurde mit Bravour gemeistert. 9 Punkte, 8:1 Tore, sind bereits ein frühes Ausrufezeichen. Es folgt der ebenfalls dreimalige Sieger SC Roland Beckum (2.). Einige hochkarätige Neuzugänge haben bereits vor der Saison darauf hingedeutet, dass mindestens eine Wiederholung der guten Vorjahresplatzierung 6 möglich sein wird. Dass weiterhin nur noch RW Ahlen (3.) und der VfB Hüls (4.) ungeschlagen sind, beweist wieder mal die Ausgeglichenheit der Liga. Ahlen ist neben Beckum zudem das einzige Team ohne Gegentor, einige Rädchen greifen in der Nachbarstadt offensichtlich schon früh gut ineinander. In einem breiten Mittelfeld mit sieben Teams mit vier Punkten bildet die Hammer SpVg (11.) dank der hohen Heimniederlage und das daraus resultierende Torverhältnis das Schlusslicht. Direkt hinter der HSV liegt Lokalrivale Westfalia Rhynern auf Platz 12 mit nur einem Sieg aus drei Spielen. Die TSG Sprockhövel (13.) hat sich bisher in allen Begegnungen die Punkte geteilt. Es folgt der SuS Neuenkirchen (14.), der schon jetzt bis auf weiteres die höchste Saisoniederlage auf sich vereinen dürfte. Am 2. Spieltag ging der Vorjahres-4. beim Vorjahresmeister DSC Arm. Bielefeld II mit 1:7 unter, gut erholt konnte das Kreis Steinfurt-Derby am letzten Spieltag mit 1:0 gewonnen werden. Zog das Derby zum Oberliga-Auftakt der vergangenen Saison noch über 3000 Zuschauer an, waren es dieses Mal gerade einmal 784 Interessierte. Vier Teams ohne Sieg, aber immerhin mit einem Punkt, bilden das Schlussquartett. Neben Gütersloh und Herne ist überraschend der Regionalliga-Absteiger SV Lippstadt 08 dabei. Die Heimspiele gegen Hamm und Erndtebrück wurden zuhause knapp verloren, beim Aufsteiger SuS Stadtlohn reichte es lediglich zu einem 1:1. Der SuS hält aufgrund des schlechtesten Torverhältnisses die rote Laterne, zwei 0:4-Niederlagen gegen Rhynern und Ahlen sind die ersten Warnschüsse, dass die Mannschaft von Coach Daniel Sekic, der erst in der Vorbereitung die Nachfolge von Aufstiegscoach Alfred Nijhuis angetreten war, sich steigern muss, um die Klasse zu halten. In Herne und Gütersloh deutet sich ebenfalls schon früh eine schwere Saison an. Hernes Neu-Coach Manuel Bölstler muss einen komplett neu formierten Kader aufeinander abstimmen und FCG-Coach und Ex-HSVer Holger Wortmann hat sich aufgrund finanzieller Einschnitte kaum verstärken können. In der Sommerpause gab es sogar kurze Irritationen, dass der Weg des FC Gütersloh finanziell in der Oberliga nicht mehr weitergehen wird. Die insgesamt sieben Abgänge mussten fast ausschließlich durch Spieler aus unteren Ligen ersetzt werden. - sb Torjägerliste P. Spieler Mannschaft Tore 1. Cihan Bolat DSC Arm. Bielefeld II 3 Lennard Kleine Westfalia Rhynern 3 Stefan Oerterer SpVgg Erkenschwick 3 Vadim Thomas FC Gütersloh 3 Stefan Waldrich TuS Erndtebrück 3 Laurenz Wassinger TuS Erndtebrück 3 7. u. a. Jochen Höfler Hammer SpVg 2 Mesut Özkaya Hammer SpVg 2 21

22

23 ALLES RUND UMS BAUEN. ALLES UNTER EINEM DACH. Bei uns bekommen Sie alles zum Renovieren, Modernisieren, Sanieren und alles, was Sie für Ihren Neubau brauchen. Dazu unterstützen wir Sie mit individuellen Lösungen und fachkundiger Beratung. Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch. Raab Karcher Niederlassung Hafenstraße Hamm Tel /

24 DER SPIELTAG Wir möchten, dass Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen! Hammer SpVg 03/04 Trainer: Goran Barjaktarevic 2. Spieltag präsentiert Torekonto Wir spendieren für jeden Heimspieltreffer 10 Liter Freibier!!! Spiel für Spiel steigt die Vorfreude auf s Saisonfinale!!! Freitag, :30 Rot Weiss Ahlen - SV Lippstadt 08 Samstag, :00 Hammer SpVg - VfB Hüls Sonntag, :00 TuS Ennepetal - TSG Sprockhövel 15:00 FC Gütersloh - SV Zweckel 15:00 SC Westf. Herne - SuS Neuenkirchen 15:00 FCE Rheine - SpVgg Erkenschwick 15:00 DSC A. Bielefeld II - SV Westf. Rhynern 15:00 SC Roland Beckum - SuS Stadtlohn 15:00 TuS Erndtebrück - ASC 09 Dortmund Schiedsrichter: Florian Exner, Assisten Tor 1 Trifon Gioudas 13 Manuel Lenz Abwehr 2 Haris Kahric 3 Michael Kaminski 4 Niklas Rieker 5 Jens Grembowietz 14 Dennis Jungk Mittelfeld 6 Faysel Khmiri 7 Semih Yigit 8 Dursun Akdag 10 Serafettin Sarisoy 17 Kevin Kisyna 19 Mesut Özkaya 23 Sven Preissing 35 Damir Kurtovic Angriff 9 Jochen Höfler 11 Emre Demir 20 Seyit Ersoy 21 Jannik Prinz 22 Jovan Grozdanic Tabelle P Mannschaft S g u v T D P 1 TuS Erndtebrück : SC Roland Beckum : Rot Weiss Ahlen : VfB Hüls : DSC A. Bielefeld II : ASC 09 Dortmund : TuS Ennepetal : FC Eintracht Rheine : SpVgg Erkenschwick : SV Zweckel : Hammer SpVg : SV Westf. Rhynern : TSG Sprockhövel : SuS Neuenkirchen : SV Lippstadt : FC Gütersloh : SC Westfalia Herne : SuS Stadtlohn :9-8 1 Heimtabelle P Mannschaft S g u v T D P 1 VfB Hüls : ASC 09 Dortmund : SpVgg Erkenschwick : SV Zweckel : DSC A. Bielefeld II : Rot Weiss Ahlen : TuS Ennepetal : TuS Erndtebrück : FC Eintracht Rheine : SC Roland Beckum : SV Westf. Rhynern : SuS Neuenkirchen : TSG Sprockhövel : SC Westfalia Herne : SuS Stadtlohn : FC Gütersloh : Hammer SpVg : SV Lippstadt :

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

das Magazin der Hammer SpVg

das Magazin der Hammer SpVg Mannschaftsfoto Vor jedem Spiel ein Streuselkuchen EINWURF Inhalt Mannschaftsfoto... 3 Der Spieltag... 24-25 Unser Gast... 4-5 HSV-TV... 29 Westfalenpokal 2014/2015... 8 Fakten, Fakten, Fakten... 30 Alle

Mehr

Schulung Mai. Thema: Regelfragen

Schulung Mai. Thema: Regelfragen Schulung Mai Thema: Ein Abwehrspieler führt einen Indirekten Freistoß aus, hat dabei aber noch eine Wasserflasche in der Hand. Wiederholung, keine Verwarnung, aber Hinweis an Spieler 1 Ein Abwehrspieler

Mehr

Seite 4 Seite 5 Seite 8

Seite 4 Seite 5 Seite 8 Wir sind wieder da! Club 100 Gegner Lage der Liga Seite 4 Seite 5 Seite 8 Liebe Zuschauer, liebe Fans von BW96, liebe Gäste, wir sind zurück von unseren beiden Ausflügen nach Norderstedt und Stellingen.

Mehr

Fußball- und Leichtathletik Verband Westfalen e. V. Kreis 32- Unna-Hamm; Kreisvorsitzender

Fußball- und Leichtathletik Verband Westfalen e. V. Kreis 32- Unna-Hamm; Kreisvorsitzender I. Kreisliga A Kreisliga A 1 Anzahl Kreisliga A 2 SVF Herringen 1 BSV Heeren TuS Uentrop 2 TSC Kamen TuS Wiescherhöfen II 3 VFK Weddinghofen Eintracht Werne 4 Königsborner SV BV 09 Hamm 5 SuS Kaiserau

Mehr

Überkreisliche Juniorenligen - Spieljahr 2016/17

Überkreisliche Juniorenligen - Spieljahr 2016/17 A-Junioren-Bundesliga West DSC Arminia Bielefeld RW Oberhausen Fortuna Düsseldorf SC Preußen Münster MSV Duisburg FC Schalke 04 FC Hennef 05 TSV Bayer 04 Leverkusen VFL Bochum 1848 RW Essen Wuppertaler

Mehr

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Püttner GmbH & Co KG 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Omnibusse in allen Größen Taxi - Mietwagen Service mit Herz SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012 29042012 Kreisklasse / A-Klasse 1500 Uhr SV Heinersreuth

Mehr

Rückschau 3. Spieltag / Vorschau 4. Spieltag. Die Drittligawoche in Daten

Rückschau 3. Spieltag / Vorschau 4. Spieltag. Die Drittligawoche in Daten Rückschau 3. Spieltag / Vorschau 4. Spieltag Die Drittligawoche in Daten 09.-14.08.2016 Stand: 11. August 2016 Rückschau 3. Spieltag 2016/17 Top Facts Magdeburgs Christian Beck war beim 3-0-Sieg gegen

Mehr

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika 1. Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen Für Kaiser Franz ist der 11. Juni 2010 ein wichtiger Tag. Um 16 Uhr wird er an diesem Tag in Südafrika

Mehr

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012 JSG Dörverden - D2-Junioren - Saison 2011/2012 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Gottschalk Tim D2-Junioren Tor 8 0 Thöhlke Mattes D2-Junioren Abwehr 8 1 Stottko Dominic D2-Junioren

Mehr

A-Klasse Allgäu Spieltag :1 1:1 (0:1)

A-Klasse Allgäu Spieltag :1 1:1 (0:1) A-Klasse Allgäu 3 20. Spieltag 21.04.2012 FSV FSV Marktoberdorf Marktoberdorf II II - - FC FC Ebenhofen Ebenhofen 1:1 1:1 (0:1) (0:1) Unnötiger Punktverlust Zu ungewohnter Fußballzeit, aber bei guten äußeren

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

Eintracht Frankfurt - Sport-Club Freiburg

Eintracht Frankfurt - Sport-Club Freiburg Spielvorschau Eintracht Frankfurt - Sport-Club Freiburg Bundesliga, Saison 2014/15, Spieltag 1 Samstag, 23. August 2014-15:30 Uhr 1 Top Opta Facts Gegen kein anderes aktuelles BL-Team holte Frankfurt durchschnittlich

Mehr

EINWURF. Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. Oberliga-Westfalen Saison 2013/2014 in der EVORA ARENA

EINWURF. Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. Oberliga-Westfalen Saison 2013/2014 in der EVORA ARENA EINWURF Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. Ausgabe 02/2014 Foto: Marcel Strecker Unser Heimspiel gegen Armina Bielefeld II präsentiert Ihnen: EVORA Oberliga-Westfalen Saison 2013/2014 in der EVORA

Mehr

Turnierspielplan 2014

Turnierspielplan 2014 Turnierspielplan 2014 TURNIERHINWEISE 1. Gespielt wird nach den DFB-Hallenfußballregeln und der gültigen Hallenspielordnung des WFV. 2. Die teilnehmenden Mannschaften müssen mindestens 15 Minuten vor der

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013

TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013 TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Burmeister Bernd 1. Ü 40 Tor 0 0 Dähne Michael 1. Ü 40 Tor 3 0 Pol Peter 1. Ü 40 Tor 16 4 Essow Thomas

Mehr

SV Germania Grasdorf FC Lehrte

SV Germania Grasdorf FC Lehrte Saison 2013/2014 Heft 06 SV Germania Grasdorf FC Lehrte Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns gemeinsam

Mehr

DIE DIE HAMMER SPIELVEREINIGUNG SPIELVEREINIGUNG AUFWÄRTS! AUFWÄRTS!

DIE DIE HAMMER SPIELVEREINIGUNG SPIELVEREINIGUNG AUFWÄRTS! AUFWÄRTS! DIE DIE HAMMER SPIELVEREINIGUNG HAMMER SPIELVEREINIGUNG AUFWÄRTS! AUFWÄRTS! TRADITION TRADITION TRIFFT MODERNE TRIFFT MODERNE VISION VISION Die führende Fußballkraft der Region Hamm mit den sportlichen

Mehr

Schiedsrichter werden. Manager auf Platz sein! Vereinslehrabend FC Affoltern a Albis. 25. Juni 2013

Schiedsrichter werden. Manager auf Platz sein! Vereinslehrabend FC Affoltern a Albis. 25. Juni 2013 Schiedsrichter werden Manager auf Platz sein! Vereinslehrabend FC Affoltern a Albis 25. Juni 2013 Danke, dass Sie sich heute ZEIT nehmen WHO IS WHO? Daniel Kolbe Chef Neu-SR Betreuung SSV Region Zürich

Mehr

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 -

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - ANWALTSKANZLEI EINFELDT - NOTARIAT Jürgen Einfeldt Kieler Straße 29 Rechtsanwalt und Notar 24594 Hohenwestedt Fachanwalt

Mehr

SC Weyhe - SC Weyhe 1, weibl. C-Jugend - Saison 2013/2014

SC Weyhe - SC Weyhe 1, weibl. C-Jugend - Saison 2013/2014 1, weibl. C- - Saison 2013/2014-1, weibl. C- - Saison 2013/2014 weibliche C- 2013/14 1 1, weibl. C- - Saison 2013/2014 Kaderstatistik Name Position Tore/Vorl. Einsätze G / GR / R C., Afra Tor 0 / 0 0 (0

Mehr

tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick

tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick Auswärtsmannschaften setzen auf Sieg Die Hälfte der 180 Begegnungen dieser Saison sind absolviert, Zeit um Bilanz zu ziehen und diese

Mehr

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst 3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst TS Großburgwedel SC Magdeburg II Spielplan 3. Liga Nord TS Großburgwedel Saison 2015 / 2016 Datum Uhrzeit

Mehr

Vorschau auf das Finale 21. Mai 2016, 20:00 Uhr

Vorschau auf das Finale 21. Mai 2016, 20:00 Uhr Vorschau auf das Finale 21. Mai 2016, 20:00 Uhr Rückblick auf die Halbfinals TOP FACTS ZUM ENDSPIEL... 3 DIREKTVERGLEICH FC BAYERN BORUSSIA DORTMUND... 4 DER WEG INS FINALE FC BAYERN MÜNCHEN... 5 PFLICHTSPIELE

Mehr

TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung

TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung 31.07.2013 TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung Der Kader (1. Herren) Tor: Maximilian Lanz, 19 Jahre Kevin Strzoda, 22 J. Abwehr: Kevin Anlauf,

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

Spielberichte 1. Mannschaft Saison 2009/2010

Spielberichte 1. Mannschaft Saison 2009/2010 Spielberichte 1. Mannschaft Saison 2009/2010 Spielberichte aus der Saison >> Niederlage gegen Tabellenersten Donauwörth, Revanche gegen Schweinfurt Am Samstag reiste der RSV Bayreuth nach Donauwörth, um

Mehr

Balloom Weltmeister sein

Balloom Weltmeister sein André Hellemans Balloom Weltmeister sein Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.facebook.com/balloommusik

Mehr

Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013

Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013 Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013 Die Mitglieder des U14 Regiokaders Ost besammelten sich am Freitag, den 31. Mai, um neun

Mehr

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht 6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht Hier die Teams des FC Bayern München U9, des VfL Bochum U9 und die SpVgg Rommelshausen U8 nach dem Turnier Das diesjährige U9 Hallenturnier

Mehr

stadionkurier DAS MAGAZIN DES FC SCHWARZENBACH SAMSTAG 18. AUGUST 2013 FC Schwarzenbach - FC Hohenberg-Schirnding

stadionkurier DAS MAGAZIN DES FC SCHWARZENBACH SAMSTAG 18. AUGUST 2013 FC Schwarzenbach - FC Hohenberg-Schirnding stadionkurier DAS MAGAZIN DES FC SCHWARZENBACH 02 SAMSTAG 18. AUGUST 2013 FC Schwarzenbach - FC Hohenberg-Schirnding Gewonnen hat der, der ein Tor mehr hat als der andere Mit diesem Einsatz wir es gelingen.

Mehr

Heute zu Gast: VfL Schwerte. Auf Wiedersehen, Holger Stemmann!

Heute zu Gast: VfL Schwerte. Auf Wiedersehen, Holger Stemmann! Heute zu Gast: VfL Schwerte Auf Wiedersehen, Holger Stemmann! Vorwort von Marcus Gerke Liebe Zuschauer, so, heute ist nun sein letztes Heimspiel. Als er kam fragten sich viele: was will er hier? Werder

Mehr

Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v.

Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. EINWURF Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. Ausgabe 10/2015 EVORA Oberliga Westfalen Saison 2015/2016 - EVORA ARENA Sonntag, 23.08.2015-15:00 Uhr: Hammer SpVg : SuS Stadtlohn VORWORT Der Abteilungsleiter

Mehr

Rundschreiben Nr. 8 der Saison 2006/2007

Rundschreiben Nr. 8 der Saison 2006/2007 Westdeutscher Tischtennis Verband Bezirk Münster Staffelleitung Michael Joost Schloßfeld 98 48308 Senden Tel.: 02597/98349 FAX 02597/98359 E-Mail: Michael.Joost@gmx.de Senden, 02. März 2007 Rundschreiben

Mehr

1. F - Jugend - Saison 2013/2014 TSV Grolland. TSV Grolland - 1. F - Jugend - Saison 2013/2014

1. F - Jugend - Saison 2013/2014 TSV Grolland. TSV Grolland - 1. F - Jugend - Saison 2013/2014 TSV Grolland - 1. F - Jugend - Saison 2013/2014 1 Kaderstatistik Name Position Tore/Vorl. Einsätze G / GR / R Erdmann, Marlon Tor 0 / 0 0 (0 min) 0 / 0 / 0 Garms, Tyron Abwehr 0 / 0 0 (0 min) 0 / 0 / 0

Mehr

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Eintrag v. 19.12.2011 Eintrag v. 15.11.2011 Hüttengaudi mit Fair Dynamite Unsere Fanclub-Kollegen aus Bünde laden die Bayern-Freunde zur gemeinsamen Weihnachtssause

Mehr

Aufsteiger in der Sommersaison 2014 aus dem Tennisbezirk Münsterland

Aufsteiger in der Sommersaison 2014 aus dem Tennisbezirk Münsterland 218 Mannschaften aus 120 Vereinen sind in der Sommersaison 2014 aufgestiegen In der abgelaufenen Sommersaison 2014 sind aus dem Tennisbezirk Münsterland insgesamt 218 Mannschaften aus 120 Vereinen in die

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

TURNIERHINWEISE. SV Westfalia Gemen e.v. Jugendfußballabteilung

TURNIERHINWEISE. SV Westfalia Gemen e.v. Jugendfußballabteilung TURNIERHINWEISE 1. Gespielt wird nach den DFB-Hallenfußballregeln und der gültigen Hallenspielordnung des WFV. 2. Die teilnehmenden Mannschaften müssen mindestens 15 Minuten vor der angesetzten Zeit spielbereit

Mehr

DAS INTERESSE AN DEN 18 BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY

DAS INTERESSE AN DEN 18 BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY Allensbacher Kurzbericht 2. August 202 DAS INTERESSE AN DEN BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY Parallel zum sportlichen Erfolg deutlich gestiegenes Interesse an Dortmund und Gladbach

Mehr

Spielvereinigung 1919 Wiesbaden-Sonnenberg e.v. Spitzkippel-Info zum Freundschaftsspiel am 5. Oktober 2011 gegen den SV Wehen-Wiesbaden

Spielvereinigung 1919 Wiesbaden-Sonnenberg e.v. Spitzkippel-Info zum Freundschaftsspiel am 5. Oktober 2011 gegen den SV Wehen-Wiesbaden Spielvereinigung 1919 Wiesbaden-Sonnenberg e.v. Spitzkippel-Info zum Freundschaftsspiel am 5. Oktober 2011 gegen den SV Wehen-Wiesbaden 92 Jahre Redaktion Norbert Roth Mühlbergstraße 19 65191 Wiesbaden

Mehr

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit 1. Lest die Kurze Einführung in die Bundesliga. 2. Benutzt das Arbeitsblatt Die Bundesliga-Redemittel : a. Sprecht mit den Schülern über die Bundesliga-Tabelle. b.

Mehr

Themen. Zusammenarbeit Vorbereitung Strafbestimmungen Schüsse von der Strafstossmarke

Themen. Zusammenarbeit Vorbereitung Strafbestimmungen Schüsse von der Strafstossmarke Regel 14 Strafstoss Themen Zusammenarbeit Vorbereitung Strafbestimmungen Schüsse von der Strafstossmarke Zusammenarbeit Der Schiedsrichter organisiert die Voraussetzungen für die Wiederaufnahme des Spiels

Mehr

Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015

Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015 Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015 Nach 4 Jahren in der von den meisten Spielern eher ungeliebten Staffel Nord wechselte der Müllroser SV wieder in die Staffel Süd, eine von 4 regionalen Kreisligen

Mehr

SG Italia Wst./FSV Schneppenhausen

SG Italia Wst./FSV Schneppenhausen Vereinsnachrichten FSV Schneppenhausen 1962 e.v. SG Italia Wst./FSV Schneppenhausen SV Weiterstadt FC Ober-Ramstadt Ausgabe V 15/16 15.11.2015 Besuchen sie unsere Homepage www. FSV-Schneppenhausen.de Aktuelle

Mehr

A-Klasse Oberallgäu I Spielplan Saison 2009/2010 Vorrunde:

A-Klasse Oberallgäu I Spielplan Saison 2009/2010 Vorrunde: A-Klasse Oberallgäu I Spielplan Saison 2009/2010 Vorrunde: Sa. 25.07.09 17:00 Uhr TVW : Türk Gücü Immenstadt 0:0 Sa. 01.08.09 17:00 Uhr TVW : TV Waltenhofen 3:3 Sa. 15.08.09 17:00 Uhr TVW : TSV Sulzberg

Mehr

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074 Die 5 Saison SLP Bayern ist nun komplett durch. Nach dem Einzelfinale mit Max als Sieger holt sich das Diddi Racing Team souverän den Mannschaftstitel aus den zwei Läufen in Wendelstein und Feldgeding.

Mehr

Handball in Havixbeck

Handball in Havixbeck Handball in Havixbeck Sonntag, 06. März 2016 11:00 Uhr MJE 2 - Warendorfer SU gem. - HSG Gremmendorf/Ang. 2 13:00 Uhr MJC - TV Friesen Telgte 14:30 Uhr MJB - DJK Eintracht Hiltrup 16:15 Uhr Männer 2 -

Mehr

A-Klasse Allgäu Spieltag :3 2:3 (0:1) Es ist vollbracht

A-Klasse Allgäu Spieltag :3 2:3 (0:1) Es ist vollbracht A-Klasse Allgäu 3 22. Spieltag 06.05.2012 SV SV Bidingen Bidingen - - FC FC Ebenhofen Ebenhofen 2:3 2:3 (0:1) (0:1) Es ist vollbracht Der FC Ebenhofen schafft den Aufstieg in die Kreisklasse! Was man in

Mehr

Die Tabellenführung zu verteidigen ist natürlich unser Hauptziel. Und das wird nicht einfach, denn unsere Gegner wollen ja auch gewinnen.

Die Tabellenführung zu verteidigen ist natürlich unser Hauptziel. Und das wird nicht einfach, denn unsere Gegner wollen ja auch gewinnen. Unsere Hinrunde im Überblick Alle Punktspiele gewonnen, Tabellenführung erreicht, im Pokal ausgeschieden. Dazu einige gute Testspiele und zum Abschluss die ersten e mit unterschiedlichem Erfolg. Das ist

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Sonntag, 16. August 2015 11:00 1 1 Rot-Weiß Oberhausen Borussia Mönchengladbach Sonntag, 16. August 2015 11:00 1 2 Sportfreunde Siegen VfL Bochum Sonntag, 16. August 2015

Mehr

Freundschaftspiel! Vorschau. Kontakt. TuSpo Grünenplan. SV Alfeld II. TuSpo Grünenplan

Freundschaftspiel! Vorschau. Kontakt. TuSpo Grünenplan. SV Alfeld II. TuSpo Grünenplan Vorschau TuSpo Grünenplan 31.07. 02.08.15 Trainingslager 08.08.15 TSV Stern Hohenbüchen : 1. Herren Kreispokal 1. Runde, 15 Uhr 15.08.15 SG Wesertal : 1. Herren, 15 Uhr 21.08.15 SG Wesertal : Altherren,

Mehr

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Mittwoch, 19. August 2015 11:00 Sonntag, 23. August 2015 11:00 Samstag, 29. August 2015 11:00 Sonntag, 13. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 1 1 SC Fortuna

Mehr

Jahresabschluss der Roten Bullen mit Herbstmeisterehrung und Verabschiedung von Fränky Schiemer

Jahresabschluss der Roten Bullen mit Herbstmeisterehrung und Verabschiedung von Fränky Schiemer Medienin edieninfo Salzburg, 2014-12 12-12 Jahresabschluss der Roten Bullen mit Herbstmeisterehrung und Verabschiedung von Fränky Schiemer Herbstmeisterpokal durch Bundesliga Schiemer beendet Laufbahn

Mehr

Basketball. seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor

Basketball. seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor Basketball seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor Unsere Heimat: Quakenbrück Mittelpunkt der Samtgemeinde Artland mit 22.600 Einwohnern Zentral gelegen

Mehr

DIE WICHTIGSTEN THEMEN IM ÜBERBLICK. Regeländerungen Erinnerungen, Erläuterungen

DIE WICHTIGSTEN THEMEN IM ÜBERBLICK. Regeländerungen Erinnerungen, Erläuterungen DIE WICHTIGSTEN THEMEN IM ÜBERBLICK Regeländerungen Erinnerungen, Erläuterungen SPIELERANZAHL Maximal 6 Spieler am Spielfeld U14, U12, U10, U9 maximal 5 Feldspieler und verpflichtend ein voll ausgerüsteter

Mehr

Seniorenmannschaft der Spielvereinigung Minderlittgen-Hupperath ev Saison 2016/2017

Seniorenmannschaft der Spielvereinigung Minderlittgen-Hupperath ev Saison 2016/2017 Seniorenmannschaft der Spielvereinigung Minderlittgen-Hupperath ev Saison 2016/2017 Spieler-Trainer: Thomas Schaefer Ansprechpartner: Mario Pauli (Sportlicher Leiter) Vereinsvorsitzender: Matthias Simon,

Mehr

Einfach Fußball. Die wichtigsten Regeln, einfach erklärt.

Einfach Fußball. Die wichtigsten Regeln, einfach erklärt. Einfach Fußball Die wichtigsten Regeln, einfach erklärt. 2 Inhalt Das Spielfeld 04 Die Spieldauer 06 Die Spieler 08 Das Trikot 09 Der Ball 09 Der Schiedsrichter und seine Assistenten 10 So kommt der Ball

Mehr

Die nachstehenden Fragen und Antworten wurden der DFB-SR-Zeitung Nr. 5/2013 entnommen.

Die nachstehenden Fragen und Antworten wurden der DFB-SR-Zeitung Nr. 5/2013 entnommen. Die Regelfragen und Antworten aus der DFB-SR-Zeitung Nr. 5/2013 Die nachstehenden Fragen und Antworten wurden der DFB-SR-Zeitung Nr. 5/2013 entnommen. Situation 1 Ein Angreifer schlägt einen langen Pass

Mehr

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg!

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Unsere 1. Seniorenmannschaft - Kreisliga A h Andreas Pallasc Trainer Unsere 1. Mannschaft spielt seit der Saison

Mehr

Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71

Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71 Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71 1 Die Spiele der Bundesliga 1970/1971 am 1. Spieltag Sa 15.08. 15:30» Hertha BSC -» K'lautern» 5:3 (2:3) Sa 15.08. 15:30» Braunschweig -» Schalke» 3:3 (2:1) Sa 15.08.

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb:

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Aufstieg in die ABL und Dornbirn als Basketballzentrum

Mehr

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen Mit Beschluss des Bundestags des Deutschen Fußball-Bundes in Dortmund wurde am 28. Juli 1962 die als bundesweite Spielklasse des DFB gegründet. Die Zustimmung erfolgte mit einer großen Mehrheit, das Abstimmungsresultat

Mehr

Sky Go Erste Liga. Zahlen und Fakten zur Hinrunde

Sky Go Erste Liga. Zahlen und Fakten zur Hinrunde Sky Go Erste Liga Zahlen und Fakten zur Hinrunde Nachdem die letzte Saison eine Rekordsaison für die Auswärtsmannschaften war, scheinen die Heimteams in dieser Saison gerüstet zu sein. Nur 27,78% der Heimspiele

Mehr

HV Solpke/Mieste 2012 e.v. 1. Männermannschaft. 2. inoffizelle Hallenzeitung der. 1. Männermannschaft. des. HV SoMi. HV Somi

HV Solpke/Mieste 2012 e.v. 1. Männermannschaft. 2. inoffizelle Hallenzeitung der. 1. Männermannschaft. des. HV SoMi. HV Somi 2. inoffizelle Hallenzeitung der des HV SoMi HV Somi vs. LSV 90 Klein Oschersleben Trainingszeiten im HV SoMi Erwachsene: 1. Herren Dienstag 20:00 21:30 Uhr in Mieste, Freitag 19:30 21:00 Uhr in Solpke,

Mehr

Ich freue mich über Ginczeks Tore

Ich freue mich über Ginczeks Tore Ich freue mich über Ginczeks Tore Mario Gomez über seinen Nachfolger im Vfb- Trikot mit der 33, seine Freundschaft zu Sami Khedira und dessen Spiel des Jahres Mit dem AC Florenz spielt er um den Finaleinzug

Mehr

Das Team der 1. Herren

Das Team der 1. Herren Das Team der 1. Herren Name Position Thorsten Detjen Stefan Stielert Henning Scholz Jens Westphal Klaus Meinke Michael Krupski Till Oliver Rudolphi Ben Murray Maris Versakovs Patrick Ranzenberger Markus

Mehr

Newsletter. Hauptsponsor. Premiumsponsoren. U23 3. Liga West +++ VFL-NEWS +++

Newsletter. Hauptsponsor. Premiumsponsoren. U23 3. Liga West +++ VFL-NEWS +++ Hauptsponsor +++ VFL-NEWS +++ Premiumsponsoren U23 mit letztem Saisonspiel in Aurich gefordert +++ Wilhelm verlängert seinen Vertrag U23 3. Liga West OHV Aurich Handball Sport Gummersbach-Derschlag Samstag,

Mehr

SC Weyhe - 1. Herren - Saison 2011/2012

SC Weyhe - 1. Herren - Saison 2011/2012 SC Weyhe - 1. Herren - Saison 2011/2012 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Denter Daniel 1. Herren Tor 23 0 Müller Ralph 1. Herren Tor 8 0 Siemering Bastian 1. Herren Abwehr

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Samstag, 22. August 2015 11:00 Sonntag, 30. August 2015 11:00 Samstag, 5. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 Sonntag, 27. September 2015 11:00 1 1 Rot-Weiß

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

OFFIZIELLES TURNIERMAGAZIN inkl. Spielplan

OFFIZIELLES TURNIERMAGAZIN inkl. Spielplan OFFIZIELLES TURNIERMAGAZIN inkl. Spielplan Unsere Kunden finden, dass wir glänzend dastehen. www.deutschepost.de Die beste Post aller Zeiten: 95 Prozent der zur Post Befragten sind zufrieden bis vollkommen

Mehr

Jahresbericht 2014 Abteilung Faustball!

Jahresbericht 2014 Abteilung Faustball! Michael Schneider Faustballabteilung Ölbergstrasse 6 53819 Neunkirchen - Seelscheid Michael.Schneider@faustball.tsv bayer04.de Telefon: 02 24 7 / 96 83 72 Mobil: 01 76 / 32 63 40 59 Im April 2015 Jahresbericht

Mehr

Auslosung beim DFB-Pokal Kombinatorik und Berechnung von Wahrscheinlichkeiten (Auszug)

Auslosung beim DFB-Pokal Kombinatorik und Berechnung von Wahrscheinlichkeiten (Auszug) Auslosung beim DFB-Pokal Kombinatorik und Berechnung von Wahrscheinlichkeiten (Auszug) Inhalt... 1 Stoffverteilung... 2 Vorbemerkungen... 3 Themen der Unterrichtsstunden 1 Anzahl der Kombinationen beim

Mehr

VEREINSZEITUNG 39. AUSGABE SAISON 2010/ 2011 1

VEREINSZEITUNG 39. AUSGABE SAISON 2010/ 2011 1 VEREINSZEITUNG 39. AUSGABE SAISON 2010/ 2011 1 Liebe Freunde des SV Tonndorf Lohe, liebe Zuschauer, liebe Gäste! Heute begrüße ich Euch ganz herzlich zu drei hoffentlich spannenden Spielen auf der Küperkoppel.

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

HW Leasing GmbH - Partner des Sports

HW Leasing GmbH - Partner des Sports HW Leasing GmbH - Partner des Sports Interview mit Timo Lange (* 19. Januar 1968 in Grevesmühlen) Seit März 2009 neuer sportlicher Leiter und Trainer des FC Anker Wismar. Seit Jahren unterstützen wir den

Mehr

Das ägyptische Medaillon von Michelle

Das ägyptische Medaillon von Michelle Das ägyptische Medaillon von Michelle Eines Tages zog ein Mädchen namens Sarah mit ihren Eltern in das Haus Anubis ein. Leider mussten die Eltern irgendwann nach Ägypten zurück, deshalb war Sarah alleine

Mehr

Eurocup Vorrunde: Freitag, der , ab Uhr Gruppe A, Spielzeit 1 x 12,5 Minuten

Eurocup Vorrunde: Freitag, der , ab Uhr Gruppe A, Spielzeit 1 x 12,5 Minuten Gruppe A Gruppe B 1. Fortuna Düsseldorf 1895 1. SpVgg Greuther Fürth 2. SC Preußen Münster 2. VfL Wolfsburg 3. VfL Osnabrück 3. SV Wehen Wiesbaden 4. 1. FC Bocholt 4. FC Sankt Gallen 5. Rot-Weiss Essen

Mehr

FC 99 SF Hundersingen

FC 99 SF Hundersingen KREISLIGA A - SAISON 2015 / 2016 11. Spieltag, Sportplatz Inzigkofen FC 99 SF Hundersingen Fußballclub Inzigkofen / Vilsingen / Engelswies 99 e.v. IMPRESSUM Herausgeber: Fußballclub Inzigkofen/ Vilsingen/

Mehr

Spielberichte Spielplan Tabelle Termine Steckbrief und vieles mehr

Spielberichte Spielplan Tabelle Termine Steckbrief und vieles mehr Spielberichte Spielplan Tabelle Termine Steckbrief und vieles mehr SV 09 Hohenwart - Clubheft Mai 2015 Inhalt Grußwort Vorstandsprecher... 3 Grußwort Trainer... 5 23. Spieltag 08.03.15... 6 24. Spieltag

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup titel GRUSSWORTE Liebe Gäste und Fußballfreunde! Ich darf Sie zu den 4SELLERS Hallentagen 2014/2015 herzlich willkommen heißen. Mit großer Freude darf ich feststellen, dass ein hochkarätiges Teilnehmerfeld

Mehr

So. Fertig. Endlich kann ich meinen neuen Ball ausprobieren. Ich bin ja auch der FC Augsburg Ball. Und wie heißt du?

So. Fertig. Endlich kann ich meinen neuen Ball ausprobieren. Ich bin ja auch der FC Augsburg Ball. Und wie heißt du? Zusammenfassung: Max hat sich einen neuen Fußball gekauft. Natürlich von seinem Lieblingsverein, dem FC Augsburg. Nachdem er ihn jedoch aufgepumpt hat und ausprobieren will, stellt sich schnell heraus,

Mehr

Ausgabe Okt Oktober 2014

Ausgabe Okt Oktober 2014 3. Oktober 2014 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees Borussia M Gladbach Rot-Weiß Oberhausen Fortuna Düsseldorf Bayer 04 Leverkusen SC Paderborn 07 Arminia Bielefeld VfL Bochum 1948 FC Schalke 04 Borussia

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 Rückblick Stuzubi Essen am 21. Februar 2015 Die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi hat in Essen am 21. Februar 2015 ein starkes Ergebnis erzielt.

Mehr

Einfach Fußball. Die wichtigsten Regeln, einfach erklärt.

Einfach Fußball. Die wichtigsten Regeln, einfach erklärt. Einfach Fußball Die wichtigsten Regeln, einfach erklärt. Inhalt 2 Das Spielfeld 04 Die Spieldauer 06 Die Spieler 08 Das Trikot 09 Der Ball 09 Der Schiedsrichter und seine Assistenten 10 So kommt der Ball

Mehr

Passwort anfordern. An- Abmelden. Spielbericht erfassen. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0. www.fc-horw.

Passwort anfordern. An- Abmelden. Spielbericht erfassen. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0. www.fc-horw. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0 1. Passwort anfordern 2. An- und Abmelden 3. Spielbericht erfassen 4. News erfassen 5. Der Texteditor 6. Mannschaftsfoto und

Mehr

Volleyball- Nachrichten-

Volleyball- Nachrichten- Volleyball- Nachrichten- - Taktik gelernt B-Jugend-Volleyballerinnen von BW Annen freuen sich über tollen Saisonstart mit zwei Siegen (20.09.14) Mit zwei Siegen sind di1e B-Jugend-Volleyballerinnen von

Mehr

DFBnet - Spielplan 11.07.2014 10:05

DFBnet - Spielplan 11.07.2014 10:05 Samstag, 30.08.2014 1 210028001 1. FC Gievenbeck SC Wiedenbrück 15:00 Sportpark Gievenbeck KR 1 210028002 SC Paderborn 07 FC Eintracht Rheine 15:00 Goerdeler-Gymnasium 1 210028003 Delbrücker SC Hammer

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Saison 2013/2014 Heft 07 SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns

Mehr

SV 1934 Hallgarten Baris Spor Idstein

SV 1934 Hallgarten Baris Spor Idstein Die Meisterschaftsspiele der Kreisliga A SV 1934 Hallgarten Baris Spor Idstein Anstoß Sonntag, 11.11.2012 / 1430 Uhr Reserve Sonntag, 18.11. 2012 / 1300 Uhr gegen den SV Seitzenhahn wird präsentiert von

Mehr

Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga

Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga Günter Czichowski, Dirk Frettlöh Institut für Mathematik und Informatik Universität Greifswald Jahnstr. 15a 17487 Greifswald In der Fußballbundesliga

Mehr

EINWURF. Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. DATASENS. So. 03.10.10, 15:00 Uhr: Hammer SpVg - VfB Fichte Bielefeld EVORA

EINWURF. Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. DATASENS. So. 03.10.10, 15:00 Uhr: Hammer SpVg - VfB Fichte Bielefeld EVORA EINWURF Das Magazin der Hammer SpVg 03/04 e.v. Ausgabe 11-2010 Foto 2010 Luca Perschke EVORA Unser Heimspiel gegen den VfB Fichte Bielefeld präsentieren Ihnen in Kooperation: DATASENS INTERNET SERVICES

Mehr