KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL FRANKREICH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL FRANKREICH"

Transkript

1 KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL FRANKREICH

2 Frankreich (April 2013) Zahlungsverzögerungen verringern sich Paris (gtai) - Als zweitgrößte Wirtschaftsnation in der Europäischen Union verfügt Frankreich über ein hoch entwickeltes System von Finanzdienstleistungen. Das Finanzzentrum liegt in der Metropole Paris. Beim Zahlungsverhalten hat Frankreich in den letzten Jahren Fortschritte erzielt und liegt nun zusammen mit Belgien im europäischen Mittelfeld. Stärker als in Deutschland werden Lieferantenkredite in Anspruch genommen. Eine größere Rolle spielen auch weiterhin Schecks und Wechsel. Kreditvergabe Für deutsche Unternehmen stellt die Kreditaufnahme in Frankreich grundsätzlich kein Problem dar. Ob hierbei eine französische Bank oder die Repräsentanz einer deutschen oder internationalen Bank gewählt wird, hängt im Wesentlichen neben den rechtlichen und finanziellen Aspekten (Zinsen, Laufzeiten, Sicherheit etc.) vom eigenen Geschäftsverständnis und der traditionellen Verbundenheit mit dem Nachbarland ab. Ein wesentlicher Unterschied zu den Zahlungsgewohnheiten in Deutschland besteht darin, dass französische Unternehmen sich eher über Lieferantenkredite als über ihre Hausbank finanzieren. Nach Angaben von Euler Hermes stehen einem jährlichen Volumen von circa 400 Mrd. Euro für die Kreditgewährung zwischen Unternehmen lediglich rund 100 Mrd. Euro an Bankkrediten gegenüber. Ein immer noch gebräuchliches Zahlungsmittel zwischen Lieferanten und Kunden ist bei kleinen und mittelständischen Unternehmen der Wechsel, dessen Bedeutung aber tendenziell abnimmt. Der Anteil von Banktransfers steigt dagegen stetig, im internationalen Geschäft sind sie mittlerweile die Regel. Im Jahr 2010 entsprach der Wert der gezogenen Wechsel aber immer noch 10,5% der gesamten Unternehmensumsätze (ohne Landwirtschaft und Finanzsektor). Die Abwicklung erfolgt zumeist elektronisch über ein Wechselformular (LCR - lettre de change relevé). Der Einzug von Forderungen über den LCR impliziert die Mitteilung der Bankverbindung des Kunden. Die französischen Banken stellen hierfür sogenannte RIB (relevé d identité bancaire) mit den entsprechenden Kontoinformationen zur Verfügung. Das Akkreditiv hat im deutsch-französischen Handel fast jede Bedeutung verloren. Anzahlungen werden in aller Regel nur bei Investitionsgütern gefordert. Diese können unterschiedlich hoch sein, liegen zumeist aber bei 25 oder 30% und nur im Falle von Spezialanfertigungen höher. Rabatte, Skonti und dergleichen für kurze Zahlungsziele sind nach wie vor wenig üblich. Die Einrichtung eines Ausländerkontos empfiehlt sich vor allem bei Werks- oder Lagerlieferungen und besonders im Falle einer großen und wachsenden Kundenzahl. Zur Verringerung der Steuerhinterziehung plant die französische Regierung, die geltenden Obergrenzen für Barzahlungen bis zum Jahresende 2013 weiter abzusenken. Für Inländer soll der Betrag von derzeit Euro auf Euro sinken, für Zahlungen durch Ausländer sollen anstelle von Euro nur noch in bar gezahlt werden dürfen. Das Risiko von Zahlungsausfällen aus wirtschaftlichen oder politischen Gründen lässt sich über Exportkreditgarantien absichern, die in Deutschland von der Euler Hermes Kreditversicherungs-AG und der PricewaterhouseCoopers AG bearbeitet werden. Germany Trade & Invest 1

3 Frankreich (April 2013) Zahlungsmoral Die praktizierten Zahlungsziele gehörten traditionell zu den längsten in Europa. Diesem Missstand ist die Regierung Mitte 2008 mit dem Gesetz zur Modernisierung der Wirtschaft entgegengetreten. Demzufolge durften die Zahlungsfristen ab Januar 2009 einen Zeitraum von 45 (Kalender-)Tagen ab Monatsende oder 60 Tagen ab Rechnungsdatum nicht mehr überschreiten. Mittlerweile liegt Frankreich zusammen mit Belgien im europäischen Mittelfeld, wie eine Untersuchung von Euler Hermes zeigt, die für 2010 einen durchschnittlichen Zeitraum von 61 Tagen feststellt. Frankreich ist damit der Zielmarke der EU-Richtlinie 2011/7 vom zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr schon sehr nahe gekommen. Diese verlangt von den Mitgliedsstaaten, bis März 2013 eine Regelgrenze von maximal 60 Tagen für Zahlungsziele einzuführen. Die zuletzt im Dezember 2012 vorgelegte Bestandsaufnahme durch die Beobachtungsstelle für Zahlungsverzögerungen (Observatoire des Délais de Paiement) dokumentiert, dass die Überschreitung von Zahlungszielen 2011 gegenüber den Vorjahren weiter zurückgegangen ist: Die durchschnittliche Verzögerung betrug bei Kunden 44,0 Umsatztage (2010: 44,9; 2008: 54,3) und gegenüber Lieferanten 53,3 Umsatztage (2010: 54,7; 2008:56,9). Laut der Banque de France haben 2011 zwar zwei von drei Unternehmen das Zahlungsziel von 60 Tagen eingehalten. Allerdings entfielen auf die Firmen, die die Frist überschritten, 58% der Summe der Ausstände. Nach Angaben des Instituts Altares lag die Zahlungsverspätung der europäischen Unternehmen (betrachtet werden neun Länder) im Dezember 2012 bei 13,6 Tagen, was etwas höher war als ein Jahr zuvor (13,3), aber niedriger als im Dezember 2010 (14,0). Während Deutschland und die- Niederlande mit 6,0 und 8,5 Tagen an der Spitze standen, positionierte sich Frankreich mit 12,1 Tagen neben Belgien (11,1) über dem Durchschnitt - und damit deutlich besser als die weiteren Länder Portugal (30,5), Spanien (19,5), Italien (17,9), Irland (16,6) und Vereinigtes Königreich (15,1). Trotz dieser günstigen Tendenz blieben Verzögerungen aber mehr die Regel als die Ausnahme in Frankreich, denn nur 31,5% der Unternehmen sollen den mit dem Lieferanten vereinbarten Zahlungstermin eingehalten haben, deutlich unter dem europäischen Durchschnitt von 42,4%. Die Verzögerung ist danach jedoch von relativ kurzer Dauer: 36,6% zahlen zwischen 1 und 15 Tagen zu spät, 26,3% lassen sich bis zu 30 Tagen Zeit, nur 5,4% brauchen länger. Bonitätsprüfung von Geschäftspartnern Vor dem Vertragsabschluss mit neuen Kunden empfiehlt sich eine Bonitätsprüfung, insbesondere bei einem größeren Auftragsvolumen. Die Anzahl der Insolvenzen hat sich 2012 gegenüber 2011 um 2,7% auf erhöht, blieb damit aber noch deutlich unter dem Maximum des Krisenjahres 2009, als Fälle registriert wurden. Besonders betroffen waren 2012 die Sektoren Transport und Logistik, persönliche Dienstleistungen sowie Hotels und Gaststätten. Die erste und preiswerteste Option zur Überprüfung des Geschäftspartners bietet das Internetportal der Handelsgerichte ( Les Greffes des Tribunaux de Commerce - L Information légale sur les entreprises, www3.infogreffe.fr). Erhältlich sind dort alle relevanten juristischen und finanziellen Daten vom Registerauszug der Handelsgerichte über Statuten und Jahreskonten bis zum Überblick über laufende Kredite und Verbindlichkeiten. Erforderlich für die Suchfunktion ist der Name des Unternehmens oder die vom Statistkamt Insee vergebene ID-Nummer SIRENE (Système d Identifi- 2 Kreditvergabe und Zahlungsmoral

4 cation du Répertoire des Entreprises et des établissements). Das System ermöglicht auch die Eintragung im Handelsregister RCS (Registre du commerce et des sociétés). Das 1986 etablierte Portal erfasst über 3,2 Mio. Unternehmen aus den insgesamt 135 Geschäftsstellen der Handelsgerichte. Eine weitere Möglichkeit zur Bonitätsprüfung bieten internationale Auskunfteien wie D&B, Creditreform oder Coface, welche auch in Deutschland Büros unterhalten. In Frankreich bieten neben der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer (www.francoallemand.com) zudem mehrere spezialisierte Firmen entsprechende Dienste an - darunter BEIC, Manageo und Contentia. Bei Zahlungsausfällen ist nach erfolglosen Mahnungen die offizielle Inkenntnissetzung über den Zahlungsverzug (mise en demeure) üblich. Die Inverzugsetzung ist Voraussetzung für die Durchsetzung von Ansprüchen wie Verzugszinsen, Rückforderung der Ware oder eine spätere Zahlungsklage. Fruchtet auch diese nicht, bleibt nur die Übergabe an einen Rechtsanwalt, ein Inkassobüro oder die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer. Die übliche Vorgehensweise beginnt damit, den Kunden zu einer gütlichen Zahlung zu bewegen. Als letztes Mittel eines Forderungseinzugs ist die Zahlungsklage anzuführen. Die einzige Alternative besteht in der Schlichtung, die schon anfangs im Kaufvertrag zu vereinbaren ist. In dieser Funktion hat die Schlichtungskommission der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer bereits jahrelang Erfahrungen sammeln können und viele Erfolge vorzuweisen. Die Referenzadresse in der Verwaltung von Forderungen ist Intrum Justitia (www.intrum.com). Ein Großteil der Inkassobüros hat sich 1980 in der ANCR (www.ancr.fr) vereint, die aktuell über 80 Inkassound Handelsberatungsbüros zählt. Exportfinanzierung Geschäftsbanken und spezielle Finanzierungsinstitute bieten verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für Auslandsgeschäfte an. Die wichtigsten deutschen Kreditgeber im Exportgeschäft sind die Ausfuhrkredit-Gesellschaft (AKA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Kontaktanschriften: Anschriften deutscher Banken vor Ort: Deutsche Bank, Commerzbank, commerzbank.fr Deutsche Hypothekenbank, IKB Deutsche Industriebank, Bayern LB, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, SaarLB, Germany Trade & Invest 3

5 Frankreich (April 2013) Anschriften internationaler und großer einheimischer Auskunfteien: D&B, Creditreform, Coface Services, BEIC, Manageo, Contentia, Deutsche Kreditgeber im Exportgeschäft: AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbh: KfW-IPEX-Bank: Exportkreditgarantien des Bundes: Euler Hermes Kreditversicherungs-AG/Bereich Exportkreditgarantien Internet: Kleine und mittelständische Unternehmen können sich speziell unter folgender Telefonnummer beraten lassen: 040/ Weitere Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie unter Private Exportkreditversicherer: (Sie bieten - anders als die staatlichen Programme - nur Schutz vor wirtschaftlichen Risiken) Allgemeine Kreditversicherung Coface Aktiengesellschaft (Zentrale): Atradius Kreditversicherung (Zentrale): Euler Hermes Kreditversicherungs-AG: PriceWaterhouseCoopers AG: 4 Kreditvergabe und Zahlungsmoral

6 Kontakt Impressum Herausgeber: Germany Trade and Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Villemombler Straße Bonn Tel.: +49 (0)228/ Fax: +49 (0)228/ Internet: Hauptsitz der Gesellschaft: Friedrichstraße 60, Berlin Geschäftsführung: Dr. Benno Bunse, Erster Geschäftsführer Dr. Jürgen Friedrich, Geschäftsführer Autor: Dr. Marcus Knupp, Paris Redaktion/Ansprechpartner: Karl-Heinz Dahm, Tel.: +49 (0)228/ , Redaktionsschluss: April 2013 Bestell-Nr.: Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck - auch teilweise - nur mit vorheriger ausdrücklicher Genehmigung. Trotz größtmöglicher Sorgfalt keine Haftung für den Inhalt. Layout: Germany Trade & Invest Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und vom Beauftragten der Bundesregierung für die Neuen Bundesländer aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

7

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE Niederlande (Mai 2014) Kreditvergabe für KMU eingeschränkt / Verfügbarkeit von Darlehen steigt Den Haag (gtai) - Zahlungsverkehr und Exportfinanzierungen mit

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEIZ

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEIZ KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEIZ Schweiz (Oktober 2014) Kunden aus Deutschland sind gern gesehene Geschäftspartner Bonn (gtai) - In der Schweiz wurden 2013 bei einem üblichen Zahlungsziel von 30

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWENIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWENIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWENIEN Slowenien (August 2013) Kreditklemme hemmt Wirtschaftswachstum / Zahlungsverzug nimmt zu Ljubljana (gtai) - Slowenien befindet sich auf der Suche nach dem Gleichgewicht

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Australien

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Australien Kreditvergabe und Zahlungsmoral Australien Australien (August 2012) Factoring gewinnt als Finanzierungsinstrument an Bedeutung Sydney (gtai) - Die australischen Finanzhäuser haben die globale Finanzkrise

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KOLUMBIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KOLUMBIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KOLUMBIEN Kolumbien (August 2014) Hohe Zinsen machen Kredite unattraktiv / Lange Zahlungsfristen üblich Bogotá (gtai) - Aufgrund des hohen Zinsniveaus ist der kolumbianische

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BELGIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BELGIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BELGIEN Belgien (August 2014) Insolvenzen nehmen weiter zu / Günstige Kreditzinsen Bonn (gtai) - Die Finanzinstitute in Belgien erleben einen tiefen Strukturwandel. Gleiches

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Finnland

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Finnland Kreditvergabe und Zahlungsmoral Finnland Finnland (Februar 2012) Kredite an Unternehmen weiten sich seit 2010 wieder aus / Steigender Zahlungsverzug und mehr Insolvenzen seit 2009 Helsinki (gtai) - Im

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ESTLAND

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ESTLAND KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ESTLAND Estland (Dezember 2013) Kurze Zahlungsziele gängig / Rückstände sind zuletzt gesunken (abs)tallinn (gtai) - Die Kredite an Unternehmen weiten sich in Estland 2013

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ITALIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ITALIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ITALIEN Italien (März 2014) Liquiditätsengpässe und Pleitewelle verschlechtern Zahlungsziele (abs)mailand (gtai) - Seit Anfang der Finanzkrise haben sich sowohl der Zugang

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL INDIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL INDIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL INDIEN Indien (Juli 2013) Deutsche Unternehmen müssen Besonderheiten im indischen Zahlungsverkehr beachten New Delhi (gtai) - Geschäfte in Indien sollten - vor allem beim

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Japan

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Japan Kreditvergabe und Zahlungsmoral Japan Japan (Februar 2012) Kreditvergabe und Zahlungsmoral Tokio (gtai) - Die Kreditaufnahme in Japan ist für deutsche Unternehmen auch bei den heimischen Banken unproblematisch.

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TAIWAN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TAIWAN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TAIWAN Taiwan (März 2015) Ausfallrisiko gering / Zahlungsmoral hoch Taipei (gtai) - Taiwans Kreditwirtschaft entspricht weitgehend internationalen Standards. Sie ist für

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KOREA (REP.)

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KOREA (REP.) KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KOREA (REP.) Korea (Rep.) (Juli 2014) Sicherheiten wie Anzahlungen oder Akkreditive ratsam Seoul (gtai) - Eine Kreditaufnahme für deutsche Unternehmen in Korea (Rep.) ist

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BRASILIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BRASILIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BRASILIEN Brasilien (Februar 2016) Risiko im Handel mit Brasilien nimmt zu São Paulo (gtai) - Hohe Zinsen und Rezession höhlen die Liquiditätsreserven der brasilianischen

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ZYPERN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ZYPERN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ZYPERN Zypern (Oktober 2013) Finanzsektor bleibt weiter in der Krise / Verspätete Zahlungen an der Tagesordnung Nikosia (gtai) - Das Bankensystem musste krisenbedingt verkleinert

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LITAUEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LITAUEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LITAUEN Litauen (November 2013) Kredite weiten sich 2013 aus / Zinsen sind bei Eurobindung niedriger Vilnius (gtai) - Das neu vergebene Kreditvolumen ist in Litauen zuletzt

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL PHILIPPINEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL PHILIPPINEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL PHILIPPINEN Philippinen (Mai 2015) Niedriges Kreditausfallrisiko / Zahlungsmoral durchwachsen Taipei (gtai) - Das Kreditausfallrisiko wird für die Philippinen auf Unternehmens-

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LETTLAND

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LETTLAND KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LETTLAND Lettland (Dezember 2013) Insolvenzen sinken / Kreditvolumen nimmt ab / Mit Euroübernahme endet Risikoaufschlag auf Lat Riga (gtai) - Die Zahlungsrückstände und

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KANADA

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KANADA KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KANADA Kanada (Juni 2014) Kanadas Bankensystem gilt als das stabilste weltweit Toronto (gtai) - Für Exporteure und Investoren bietet Kanada ein sicheres Umfeld. Das Ausfallrisiko

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Kroatien

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Kroatien Kreditvergabe und Zahlungsmoral Kroatien Kroatien (Juli 2012) Zahlungsabsicherung und Bonitätsprüfung sehr wichtig Zagreb (gtai) - Kroatiens Wirtschaft ist seit 2009 nicht wieder in die Wachstumszone gekommen.

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Türkei

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Türkei Kreditvergabe und Zahlungsmoral Türkei Türkei (März 2012) Banken verlangen hohe Sicherheiten Istanbul (gtai) - Deutschland ist abgesehen vom Energielieferanten Russland der Handelspartner Nummer eins der

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ÖSTERREICH

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ÖSTERREICH KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ÖSTERREICH Österreich (Februar 2014) Unternehmen und Privatpersonen sind mustergültige Schuldner Bonn/Wien (gtai) - Österreichs Zahlungsmoral ist vorbildlich in Europa.

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KIRGISISTAN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KIRGISISTAN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KIRGISISTAN Kirgisistan (Mai 2013) Markt für Bonitätsauskünfte noch wenig entwickelt / Hohe Kreditkosten Bischkek (gtai) - Kirgisistan gilt als Land mit hohen Risiken. In

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SERBIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SERBIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SERBIEN Serbien (Oktober 2013) Sicherungsinstrumente unverzichtbar / Zahlreiche Möglichkeiten für Bonitätschecks Belgrad (gtai) - Kredite in Serbien sind überwiegend in

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL IRLAND

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL IRLAND KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL IRLAND Irland (Oktober 2015) Privatsektor bleibt trotz aller Erfolge bei der Bewältigung der Schuldenkrise anfällig Bonn (gtai) - Nach den Turbulenzen der Finanzkrise geht

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL MALAYSIA

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL MALAYSIA KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL MALAYSIA Malaysia (August 2015) Kreditnachfrage schwächt sich ab / Vorkasse ist üblich / Verlässliches Rechtssystem Kuala Lumpur (gtai) - Mit der nachlassenden Konjunktur

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL VEREINIGTES KÖNIGREICH

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL VEREINIGTES KÖNIGREICH KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL VEREINIGTES KÖNIGREICH Vereinigtes Königreich (Januar 2015) Unternehmen beklagen oftmals verspätete und ausbleibende Zahlungseingänge Bonn (gtai) - Kredite können im Vereinigten

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL RUSSLAND

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL RUSSLAND KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL RUSSLAND Russland ( Februar 2015) Bonitätsprüfung wichtiger denn je / Russische Importeure hadern mit Altverträgen / Exporteure zu Rabatten bereit Moskau (gtai) - Immer

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN NIEDERLANDE

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN NIEDERLANDE KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN NIEDERLANDE Niederlande (Oktober 2015) Privatverbrauch und Kaufkraft erholen sich nach Talfahrt Den Haag (gtai) - Nach langer Kaufzurückhaltung geben die niederländischen

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SPANIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SPANIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SPANIEN Spanien ( November 2014) Zahlungsfristen und Forderungsausfälle sind gestiegen Bonn (gtai) - Nach fünf Jahren tiefer Rezession kommt die Wirtschaft Spaniens allmählich

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TÜRKEI

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TÜRKEI KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TÜRKEI Türkei (Juli 2014) Forderungsausfälle halten sich in Grenzen Istanbul (gtai) - Deutschland ist abgesehen vom Energielieferanten Russland der Handelspartner Nummer

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEDEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEDEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEDEN Schweden ( Dezember 2014) Bankkredite sind für KMU weiterhin die wichtigste Finanzierungsquelle / Die übliche Zahlungsfrist liegt bei 30 Tagen Stockholm (gtai)

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWAKEI

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWAKEI KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWAKEI Slowakei (Dezember 2013) Einfacher Zugang zu Finanzierungen bei günstigen Zinssätzen / Bonitätsprüfung der Geschäftspartner wichtig Bratislava (gtai) - Deutsche

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BRASILIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BRASILIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BRASILIEN Brasilien (Februar 2015) Hohe Zinsen beeinträchtigen die Liquidität São Paulo (gtai) - Zur Eindämmung der Inflation hebt die brasilianische Zentralbank das Zinsniveau

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL HONGKONG

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL HONGKONG KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL HONGKONG Hongkong (Mai 2015) Kontoeröffnung kann zur bösen Überraschung werden Hongkong (gtai) - Hongkong ist das glitzernde Finanzzentrum im Süden Chinas, in dem alles

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL THAILAND

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL THAILAND KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL THAILAND Thailand (August 2014) Gewachsene Finanzstruktur mit guter Zahlungsmoral Bangkok (gtai) - Ein gut strukturierter und solider Bankensektor erleichtert in Thailand

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Chile

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Chile Kreditvergabe und Zahlungsmoral Chile Chile (Oktober 2012) Gute Konjunkturlage verringert Tilgungsprobleme (gtai) - Deutsche Unternehmen können in Chile ähnlich wie lokale Firmen auf dem Kreditmarkt agieren.

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Indonesien

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Indonesien Kreditvergabe und Zahlungsmoral Indonesien Indonesien (Februar 2012) Liquider Kreditmarkt, schwierige Forderungsdurchsetzung Jakarta (gtai) - Die Möglichkeiten der Kreditfinanzierung in Indonesien haben

Mehr

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung im Außenhandel Kreditinstitute vergeben zur Finanzierung von Außenhandelsgeschäften Bankkredite grundsätzlich nach vergleichbaren Bonitätsrichtlinien

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL GRIECHENLAND

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL GRIECHENLAND KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL GRIECHENLAND Griechenland (Mai 2012) Kredit- und Liquiditätsklemme halten an / Bargeldzahlungen werden bevorzugt Athen (gtai) - Bargeld ist bei geschäftlichen Transaktionen

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL POLEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL POLEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL POLEN Polen (Mai 2015) Kreditnachfrage soll stark zunehmen / Zahlungsmoral wieder auf Vorkrisenniveau Warschau (gtai) - Noch nie war es in Polen so günstig wie heute, einen

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TSCHECHISCHE REPUBLIK

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TSCHECHISCHE REPUBLIK KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TSCHECHISCHE REPUBLIK Tschechische Republik ( Juli 2015) Problemloser und günstiger Zugang zu Finanzierungen / Rechnungen werden überwiegend zu spät bezahlt Prag (gtai)

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL. Tschechische Republik

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL. Tschechische Republik KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL Tschechische Republik Tschechische Republik (Dezember 2013) Unternehmen profitieren von niedrigen Zinsen / Rechnungen werden immer später bezahlt Prag (gtai) - Ausländische

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL USA

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL USA KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL USA USA (Oktober 2014) Finanzkraft der US-Wirtschaft legt weiter zu/ Zinswende lässt noch auf sich warten Washington D.C. (gtai) - Im Zuge des in den USA bereits über fünf

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Peru

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Peru Kreditvergabe und Zahlungsmoral Peru Peru (Oktober 2012) Größere Gesellschaften bevorzugen US-Dollarkredite Santiago de Chile (gtai) - In Peru finanzieren Banken Unternehmen und Privatpersonen sowohl in

Mehr

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe s Sparkasse Muster Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe Drei starke Möglichkeiten zur Absicherung und Finanzierung Ihres Auslandsgeschäfts bei

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWAKEI

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWAKEI KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWAKEI Slowakai (Juli 2015) Banken werben mit günstigen Konditionen um Kunden / Rechnungen werden meist mit Verzögerung beglichen Bratislava (gtai) - Die Aufnahme von

Mehr

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen S CountryDesk Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen Unternehmerfrühstück der Sparkasse Kleve 17. März 2011 Deutschlands wichtigste Abnehmer

Mehr

Instrumente zur Absicherung und Finanzierung des deutschen Mittelstandes bei Auslandsaktivitäten in Australien

Instrumente zur Absicherung und Finanzierung des deutschen Mittelstandes bei Auslandsaktivitäten in Australien Instrumente zur Absicherung und Finanzierung des deutschen Mittelstandes bei Auslandsaktivitäten in Australien Marco Paul Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe

s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe Drei starke Möglichkeiten zur Finanzierung Ihres Auslandsgeschäfts bei Ihrer Sparkasse: 1. Bestellerkredit

Mehr

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung 1. Grundlagen 2. Institutionen 3. Exportkreditversicherungen 4. Lieferantenkredite 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite 7. Fragen & Wiederholung Bankgesellschaft Berlin AG; Bereich Internationales Geschäft;

Mehr

Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien

Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien René Kienast, Firmenberater Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ARMENIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ARMENIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ARMENIEN Armenien (Februar 2015) Hohe Kreditkosten / Bankenkonsolidierung zu erwarten / Schwierige Bonitätsprüfung Eriwan (gtai) - Armeniens Bankensektor gilt als stabil

Mehr

Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien

Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien Modelle der Exportunterstützung und -absicherung Ulrich Schulte Lünzum, PricewaterhouseCoopers AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG LUXEMBURG

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG LUXEMBURG NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG LUXEMBURG Luxemburg (Oktober 2015) Förderung für Forschung und Entwicklung Berlin (gtai) - Luxemburg fördert seit Jahren die Ansiedlung internationaler Unternehmen. Auch

Mehr

Solarenergie auf den Philippinen

Solarenergie auf den Philippinen Solarenergie auf den Philippinen Modelle der Exportunterstützung und -absicherung Ulrich Schulte Lünzum, PricewaterhouseCoopers AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Risiken erkennen und absichern

Risiken erkennen und absichern Risiken erkennen und absichern Die Warenkreditversicherung Tanja Schnieder 3 Risiken erkennen und absichern Der Lieferantenkredit wird ein immer wichtigeres Instrument der Finanzierung und Liquiditätssicherung

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN NIEDERLANDE

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN NIEDERLANDE INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN NIEDERLANDE Niederlande (Februar 2015) Amsterdam ist favorisierter Standort / IKT-Sektor führend Den Haag (gtai) - Die niederländische Wirtschaft ist wieder auf Wachstumskurs.

Mehr

Globale MÄrkte. Lokales wissen.

Globale MÄrkte. Lokales wissen. Globale MÄrkte. Lokales wissen. Germany Trade & Invest ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Germany Trade & Invest... vermarktet den Wirtschafts- und Technologiestandort

Mehr

Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG

Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG Stuttgart, 22.05.2015 Seite 2 Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga Euler Hermes AG Berlin, den 07.05.2015 Durchführer Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral - Russland

Kreditvergabe und Zahlungsmoral - Russland Kreditvergabe und Zahlungsmoral - Russland Bonitätsprüfung wichtiger denn je / Russische Importeure hadern mit Altverträgen / Exporteure zu Rabatten bereit / Von Bernd Hones Moskau (gtai) - Immer mehr

Mehr

Euler Hermes Kreditversicherungs-AG. 8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain am 29. Oktober 2009

Euler Hermes Kreditversicherungs-AG. 8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain am 29. Oktober 2009 Euler Hermes Kreditversicherungs-AG 8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain am 29. Oktober 2009 Die Financial Times Deutschland berichtet >> Unternehmen leiden nach wie vor darunter, keinen ausreichenden

Mehr

Schweizer sind die schnellsten Zahler

Schweizer sind die schnellsten Zahler Schweizer sind die schnellsten Zahler Untersuchung des europäischen und internationalen Zahlungsverhaltens von Firmen im Jahr 2010: In der Schweiz werden 68.2 Prozent der Rechnungen innerhalb der Zahlungsfrist

Mehr

Finanzierung im Außenhandel

Finanzierung im Außenhandel LEKTION 7 1 Finanzierung im Außenhandel Im täglichen Zahlungsverkehr wird normalerweise bar oder per Scheck gezahlt. Wer also morgens seine Brötchen holt, legt sein Geld bar auf die Ladentheke, wer eine

Mehr

Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus

Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus Business Breakfast Belarus Nürnberg, 09.07.2015 René Auf der Landwehr, Euler Hermes AG Seit über 60 Jahren werden deutsche

Mehr

Wirtschaftstag Zentralasien

Wirtschaftstag Zentralasien Wirtschaftstag Zentralasien Susanne Heinssen, PricewaterhouseCoopers AG WPG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des

Mehr

Streng vertraulich! Antragsteller: Konzernzugehörigkeit: Anschrift des Firmensitzes: Art der Geschäftstätigkeit: 1) Hersteller Händler

Streng vertraulich! Antragsteller: Konzernzugehörigkeit: Anschrift des Firmensitzes: Art der Geschäftstätigkeit: 1) Hersteller Händler Compagnie Française d Assurance pour le Commerce Extérieur S.A., Niederlassung in Deutschland (COFACE) Isaac-Fulda-Allee 1 55124 Mainz Postfach 1209 55002 Mainz T. +49 (0) 61 31 / 323-591 F. +49 (0) 61

Mehr

WIRTSCHAFTSSTRUKTUR UND -CHANCEN NIEDERLANDE

WIRTSCHAFTSSTRUKTUR UND -CHANCEN NIEDERLANDE WIRTSCHAFTSSTRUKTUR UND -CHANCEN NIEDERLANDE (Dezember 2014) Handelsnation zurück auf Wachstumskurs Den Haag (gtai) - Die niederländische Wirtschaft hat nach zwei Jahren Pause 2014 wieder an Dynamik gewonnen.

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland. Igor Sufraga, Euler Hermes AG

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland. Igor Sufraga, Euler Hermes AG Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga, Euler Hermes AG Berlin, 12.05.2015 Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure unterstützt Die

Mehr

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Exportfinanzierung Erneuerbarer Energien Welchen Beitrag können die Absicherungsinstrumente des Bundes leisten?

Exportfinanzierung Erneuerbarer Energien Welchen Beitrag können die Absicherungsinstrumente des Bundes leisten? Exportfinanzierung Erneuerbarer Energien Welchen Beitrag können die Absicherungsinstrumente des Bundes leisten? AK Internationale Projektrealisierung des BWE in Kooperation mit dem BMWA Berlin, 20.04.2005

Mehr

Nationale Investitionsförderung Litauen

Nationale Investitionsförderung Litauen Nationale Investitionsförderung Litauen Litauen (März 2012) EU-Gelder ermöglichen viele Anreizprogramme Vilnius (gtai) - In Litauen können Investoren finanzielle Unterstützungen für Baumaßnahmen, Mitarbeiterqualifizierungen

Mehr

Nationale Investitionsförderung Estland

Nationale Investitionsförderung Estland Nationale Investitionsförderung Estland Estland (März 2012) Viele Programme zielen auf hohe Wertschöpfung ab Tallinn (gtai) - Estland bietet in- und ausländischen Investoren die gleichen Förderungen an,

Mehr

COUNTRY PAYMENT REPORT 2015

COUNTRY PAYMENT REPORT 2015 COUNTRY PAYMENT REPORT 215 Der Country Payment Report wurde von Intrum Justitia entwickelt. Intrum Justitia sammelt Daten von Tausenden Unternehmen in Europa, um Einblicke in das Zahlungsverhalten und

Mehr

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung 1. Grundlagen 2. Institutionen 3. Exportkreditversicherungen 4. Lieferantenkredite 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite 7. Fragen & Wiederholung Bankgesellschaft Berlin AG; Bereich Internationales Geschäft;

Mehr

Schutz vor Forderungsausfall

Schutz vor Forderungsausfall Euler Hermes Deutschland Schutz vor Forderungsausfall Kurzinformation zur Kreditversicherung Für große Unternehmen Kreditversicherung Es geht um viel Geld. Und um die Zukunft Ihres Unternehmens Jedes Jahr

Mehr

Schutz vor Forderungsausfall

Schutz vor Forderungsausfall Euler Hermes Deutschland AG Schutz vor Forderungsausfall Kurzinformation zur Investitionsgüter - kreditversicherung Für die Lieferung von Investitionsgütern Kreditversicherung Große Lieferungen brauchen

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN GRIECHENLAND

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN GRIECHENLAND KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN GRIECHENLAND Griechenland (Februar 2016) Geld nur für das Notwendigste Athen (gtai) - Etwa 85% aller griechischen Haushalte leben mittlerweile mit weniger als 25.000 Euro

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten. der Privatbanken Joachim H. Habisreitinger Abteilungsdirektor der Berliner Volksbank. Wir denken mit.

Finanzierungsmöglichkeiten. der Privatbanken Joachim H. Habisreitinger Abteilungsdirektor der Berliner Volksbank. Wir denken mit. Finanzierungsmöglichkeiten der Privatbanken Joachim H. Habisreitinger Abteilungsdirektor der Berliner Volksbank Exportfinanzierung Finanzierung von Konsumgüterxporten durchgehandelten Geschäften Investitionsgüterexporten

Mehr

- Global Food NRW Wachstum und Beschäftigung von KMU der Ernährungsbranche NRW sichern:

- Global Food NRW Wachstum und Beschäftigung von KMU der Ernährungsbranche NRW sichern: Modellprojekt im Rahmen des ESF kofinanzierten Ziel-3-Programms - Global Food NRW Wachstum und Beschäftigung von KMU der Ernährungsbranche NRW sichern: Mit Systempartnerschaften erfolgreich ausländische

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Frankreich

Wirtschaftsdaten kompakt: Frankreich 159060 Wirtschaftsdaten kompakt: Frankreich Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche 643.801,0 qkm Einwohner 2014: 64,0 Millionen * Bevölkerungsdichte Bevölkerungswachstum 2014: 0,5% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

MC Management Consultants Sàrl. Fragen und Antworten zur Sarl. 1. Wird zur Gründung einer Sàrl ein Notar benötigt?

MC Management Consultants Sàrl. Fragen und Antworten zur Sarl. 1. Wird zur Gründung einer Sàrl ein Notar benötigt? Fragen und Antworten zur Sarl K (Stand: 01.06.2008) 1. Wird zur Gründung einer Sàrl ein Notar benötigt? Nein, dies ist in Frankreich nicht erforderlich. Die Gründung einer Sàrl kann u.a. durch Dienstleister,

Mehr

Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage

Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage Risikoabsicherung durch die und Refinanzierungsmöglichkeiten durch die Sparkasse Klaus Preißler und Gertrud Jacobshagen Essen, 30. August 2007 "Dieses Werk einschließlich

Mehr

Forderungs- management. vorher prüfen, nachher eintreiben. www.seidensticker.com

Forderungs- management. vorher prüfen, nachher eintreiben. www.seidensticker.com Forderungs- management vorher prüfen, nachher eintreiben 1. Seidensticker-Gruppe Europas größter Hemden- und Blusenhersteller Familienunternehmen seit 1919 Produktion von über 17 Mio. Hemden/Blusen pro

Mehr

Go East Begleitung des bayerischen Mittelstandes in Südosteuropa und Asien

Go East Begleitung des bayerischen Mittelstandes in Südosteuropa und Asien Internationales Firmenkundengeschäft Go East Begleitung des bayerischen Mittelstandes in Südosteuropa und Asien Ulrich Eckert BayernLB Abteilungsdirektor / Leiter Firmenkundenbetreuung Internationales

Mehr

Mehr Auslandsgeschäft für KMU.

Mehr Auslandsgeschäft für KMU. Mehr Auslandsgeschäft für KMU. Finanzservices, die kleine und mittlere Unternehmen im globalen Wettbewerb stärken. Von den Unternehmen der OeKB Gruppe. Oesterreichische Kontrollbank Gruppe Entscheidungen

Mehr

Global Export Finance

Global Export Finance Global Export Finance Ergänzungsfinanzierung für Einzelgeschäfte sowie kurzfristige, revolvierende Finanzierungen Beschreibung Für österreichische Exporteure von Waren und Dienstleistungen stehen ergänzend

Mehr

Österreichische Kreditkunden profitieren von attraktiven Zinskonditionen

Österreichische Kreditkunden profitieren von attraktiven Zinskonditionen Österreichische Kreditkunden profitieren von attraktiven Zinskonditionen Entwicklung der Kundenzinssätze in Österreich und im Euroraum bis März 03 Martin Bartmann Österreich zählt derzeit zu jenen Ländern

Mehr

Öffentlicher Schuldenstand*

Öffentlicher Schuldenstand* Öffentlicher Schuldenstand* Öffentlicher Schuldenstand* In Prozent In Prozent des Bruttoinlandsprodukts des Bruttoinlandsprodukts (BIP), (BIP), ausgewählte ausgewählte europäische europäische Staaten,

Mehr

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung 1. Grundlagen 2. Institutionen 3. Exportkreditversicherungen 4. Lieferantenkredite 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite 7. Fragen & Wiederholung Kreditversicherungen 3.1 Exportkreditversicherer für deutsche

Mehr

Chancen für deutsche Unternehmen im russischen Immobilien-, Bau- und Baustoffmarkt. Bewertung und Versicherung von Investitionsrisiken in Rußland

Chancen für deutsche Unternehmen im russischen Immobilien-, Bau- und Baustoffmarkt. Bewertung und Versicherung von Investitionsrisiken in Rußland Chancen für deutsche Unternehmen im russischen Immobilien-, Bau- und Baustoffmarkt Bewertung und Versicherung von Investitionsrisiken in Rußland Agenda 1 Situations - Analyse 2 Lösungsansätze 3 Warum Euler

Mehr

Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien

Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN FRANKREICH

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN FRANKREICH KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN FRANKREICH Frankreich (August 2015) Zurückhaltung in der Krise Paris (gtai) - Frankreichs Konsumenten geben wieder etwas mehr aus. Sie bleiben allerdings vorsichtig. Im Jahr

Mehr

KfW-Unternehmensbefragung 2015

KfW-Unternehmensbefragung 2015 KfW-Unternehmensbefragung 2015 Branchenspezifische Auswertung für die ITK-Wirtschaft Berlin, Juni 2015 Inhalt 1. Zentrale Ergebnisse Seite 2 2. Teilnehmerstruktur Seite 5 3. Unternehmensfinanzierung und

Mehr

PRISMA Kreditversicherung eine Marke der Acredia Versicherung AG. Herbert Gspan, 21.05.2015

PRISMA Kreditversicherung eine Marke der Acredia Versicherung AG. Herbert Gspan, 21.05.2015 PRISMA Kreditversicherung eine Marke der Acredia Versicherung AG Herbert Gspan, 21.05.2015 PRISMA Die Kreditversicherung eine Marke der Acredia Versicherung AG Gründung der Prisma Kreditversicherungs-AG:

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Hinweisblatt Optimales Forderungsmanagement

Hinweisblatt Optimales Forderungsmanagement Hinweisblatt Optimales Forderungsmanagement Zehn Tipps für Online-Händler Viele Online-Händler räumen ihren Kunden Zahlungsziele ein, indem sie den Kauf auf Rechnung anbieten. Damit wird der Online-Händler

Mehr

Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Finanzierungskonferenz Naher und Mitterer Osten Jan von Allwörden, Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Dieses Werk

Mehr