Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung in Schaltschränken. Whitepaper März 2010

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung in Schaltschränken. Whitepaper März 2010"

Transkript

1 Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung in Schaltschränken Whitepaper März 2010

2 Prima Klima im Schaltschrank Elektronische und elektrische Bauteile reagieren empfindlich auf zu hohe Luftfeuchtigkeit oder Temperaturschwankungen. Das Ergebnis sind hohe Ausfallraten bzw. geringe Lebenszyklen der Installationen. Damit in Schaltschränken und anderen Gehäusen stets das richtige Mikroklima herrscht, müssen diese, vor allem an exponierten Standorten oder bei hoher Verlustwärme, klimatisch überwacht und gegebenenfalls geregelt werden. Mit der Serie 7T hat der Relaisspezialist Finder GmbH eine Baureihe von Feuchte- und Temperaturwächtern entwickelt, die vom einfachen Festwertregler bis zum variabel konfigurierbaren Kombiregler für Feuchte und Temperatur reicht. Welche Lösungen je nach Umgebungsbedingungen und Anforderungen sinnvoll sind, erfahren Sie auf den nächsten Seiten. Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung in Schaltschränken FINDER GmbH März

3 Temperaturüberwachung für industrielle Anwendungen Hohe Betriebssicherheit über eine lange Lebensdauer lässt sich bei elektronischen Komponenten nur gewährleisten, wenn die Umgebungsbedingungen möglichst konstant gehalten werden. Neben Schäden durch Überhitzung und Kondenswasser können auch starke Temperaturschwankungen zu Spannungsrissen, vor allem an Materialübergängen, führen. Um solche Schäden zuverlässig zu verhindern, bieten sich elektronische Überwachungs-Relais an, die, je nach Anforderung eine Be- und Entlüftung oder eine Beheizung des Schaltschranks steuern. Hohe Luftfeuchtigkeit Korrosion der Bauteile Kriechströme erhöhte Kurzschlussgefahr Hohe Temperatur durch Sonneneinstrahlung oder Abwärme Gefahr der Überhitzung der Bauteile verringerte Lebensdauer der Komponenten schlechtere Leitfähigkeit Starke Temperaturschwankungen Gefahr von Spannungsrissen Kondensation mit Korrosions- und Kurzschlussgefahr verringerte Lebensdauer der Komponenten Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung in Schaltschränken FINDER GmbH März

4 Kühle Brise In der Leistungselektronik sowie im Schaltschrankbau werden durch die immer kompaktere Bauweise der Komponenten und Gehäuse die Verlustwärme und damit die Überwärmung der Bauteile zunehmend zum Problem. Um die Bauteile davor zu schützen, bietet Finder als einfache und kostengünstige Lösung Festwertthermostate der Serie 7T mit Schließer zum Ansteuern eines Filterlüfters an. Die kleinen Thermostate werden im Schaltschrank an exponierter Stelle, also idealerweise im oberen Bereich an die 35-mm- Hutschiene montiert und mit einem Lüfter verbunden. Die Thermostate schalten bei +50 C ein und unter +40 C wieder ab. In vielen Fällen ist damit die Arbeit in einem zulässigen Temperaturbereich bereits gewährleistet. Soll der Einschalttemperaturwert frei festgelegt werden können, kommt der Vari- Thermostat 7T zum Einsatz. Bei diesem lässt sich der Einschaltpunkt per Drehregler auf einen beliebigen Wert zwischen 0 und +60 C einstellen. In Schaltschrankumgebungen, bei denen, beispielsweise im Hochsommer, hohe Spitzenwerte auftreten können, ist statt eines einzelnen sehr leistungsintensiven Lüfters ein mehrstufiger Überhitzungsschutz sinnvoll. So bietet beispielsweise Finder mit dem 7T.92-13x0 ein Kombithermostat an, das nach dem ersten Schalten bei +50 C bei +60 C einen weiteren Lüfter bzw. eine zweite Kühlstufe zuschaltet. Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung in Schaltschränken FINDER GmbH März

5 Auch Kälte schadet Nicht nur Überhitzung kann industriellen Bauteilen schaden, auch eine zu niedrige Umgebungstemperatur oder starke Abkühlungen mit der Gefahr der Taubildung wirken sich negativ auf die Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Komponenten aus. Aus diesem Grund ist, vor allem bei Schaltschränken oder Maschinen im Außenbereich, oft auch eine Beheizung der Bauteilumgebung sinnvoll. Hierfür stehen ebenfalls Festwert- sowie Vari-Thermostate zur Auswahl. Der robuste Festwertregler 7T mit Öffner ist in zwei Varianten lieferbar, zum einen mit Ein-/Ausschalttemperaturen von +5 C/+15 C und zum anderen mit +15 C/+25 C. Soll der Ausschaltpunkt für die Heizung variabel zwischen 0 und +60 C einstellbar sein, kommt das 7T zum Einsatz. Anders als die Relais zur Lüftersteuerung sollten die Heizungssteuerungs-Relais im unteren Randbereich montiert werden, also an der kälteexponiertesten Stelle. Schaltschränke und Gehäuse, die für den Freilufteinsatz vorgesehen sind, beispielsweise im Hoch- und Tief- oder im Tagebau, sind besonders starken Temperaturschwankungen und damit Kondenswassergefährdung ausgesetzt. Für diese Anwendungsbereiche hat Finder Kombi-Thermostate entwickelt, die sowohl Filterlüfter als auch eine Heizung steuern. Auch diese Doppelfunktionsregler bietet Finder wahlweise mit Festwerten oder individuell einstellbar an: Die Schalter des Typs 7T.92-15x0 mit einem Öffner und einem Schließer schalten die Heizung in der Standardausführung bei unter +5 C ein und bei über +15 C aus. Bei höheren Temperaturen über +50 C wird zudem ein Lüfter oder eine Kühlung eingeschaltet, bis der Wert wieder unter +40 C gefallen ist. Darüber hinaus ist eine weitere Variante mit Ein-/Ausschaltwerten +15 C/+25 C (Heizung) und +60 C/+50 C (Lüfter bzw. Kühlung) erhältlich. Für variabel einstellbare Werte steht mit dem 7T ein Vari-Thermostat mit Wechsler bereit, bei dem sich sowohl Heiz- wie auch Lüfterwerte zwischen +5 und +60 C festlegen lassen. Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung in Schaltschränken FINDER GmbH März

6 Feuchtewächter gegen Korrosion und Kriechströme Neben extremen Temperaturen und deren Schwankungen ist eine hohe Luftfeuchtigkeit der Feind der Elektrik und Elektronik. Einem zu hohen Wasserdampfgehalt kann man am einfachsten mit einer Lüftung oder einer Heizung begegnen je nachdem ob die Feuchtequelle außer- oder innerhalb eines Gehäuses oder Schaltschranks liegt. Das Vari-Hygrostat 7T von Finder misst dazu die relative Luftfeuchtigkeit und schließt den Wechsler, sobald der eingestellte Grenzwert von 40 bis 90 % überschritten wird. Dies aktiviert die Lüftung oder Heizung, bis die Luftfeuchte wieder unter den Grenzwert fällt. Zusätzlich wird bei geschlossenem Wechsler die Aktivierung durch eine LED deutlich angezeigt. Für raue Umgebungen mit teilweise hoher Luftfeuchte und Taubildung durch fallende Temperaturen ist das Vari-Hygrostat und -Thermostat 7T entwickelt worden. Es kommt vor allem in Schaltschränken und Gehäusen im Baugewerbe, dem Tagebau und anderen Freiluftapplikationen zum Einsatz. Aber auch in den Bereichen Klima- und Heizungstechnik oder Wellnesssteuerung findet der Feuchte- und Temperaturwächter Anwendung. Auch bei diesem Regler lässt sich der Grenzwert der relativen Luftfeuchtigkeit frei einstellen, und zwar zwischen 50 und 90 %. Zusätzlich überwacht das Gerät außerdem die Temperatur, um gegebenenfalls bei einer Unterschreitung eines festgelegten Mindestwerts zwischen 0 und +60 C eine Heizung oder Lüftung zur Kondensationsverhinderung einzuschalten. Diese wird ebenfalls aktiviert, wenn die relative Luftfeuchtigkeit den eingestellten Grenzwert überschreitet. Das umfangreiche Thermostat- und Hygrostat-Programm von Finder deckt sowohl einfache kostengünstige Lösungen zum verhindern Temperatur- oder Feuchtigkeits-bedingter Ausfälle ab, als auch solche für besonders raue Umgebungen. Um in der Schaltschrank- oder Gehäusebestückung eine Verwechslung der Regler zu verhindern, sind die äußerlich baugleichen Festwert- und Vari- Thermostate in blau oder rot gehalten, je nachdem ob sie für Heizungen oder Lüfter/Kühlung gedacht sind. Da die Relais für den Schaltschrankeinbau vorgesehen sind, sind sie für die Montage auf 35 mm-tragschiene ausgelegt. Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung in Schaltschränken FINDER GmbH März

7 Autor Peter Krutzek jr. ist der Leiter der Marketing-Services bei der Finder GmbH in Trebur-Astheim und in dem Familienunternehmen verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit. Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung in Schaltschränken FINDER GmbH März

8 Kontakt FINDER GmbH D Trebur-Astheim Tel Fax Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung in Schaltschränken FINDER GmbH März 2010

Serie 7T - Thermostate und Hygrostate

Serie 7T - Thermostate und Hygrostate Serie - Thermostate und Hygrostate SERIE Temperatur- und Feuchtewächter für den leine Bauform (17,5 mm breit) Bimetall-Sprung-ontakt roßer Einstellbereich Hohe elektrische Lebensdauer.81.0.000.240x.81.0.000.230x.81

Mehr

Mean Time Between Failures (MTBF)

Mean Time Between Failures (MTBF) Mean Time Between Failures (MTBF) Hintergrundinformation zur MTBF Was steht hier? Die Mean Time Between Failure (MTBF) ist ein statistischer Mittelwert für den störungsfreien Betrieb eines elektronischen

Mehr

Thermostate und Hygrostate

Thermostate und Hygrostate SERIE SERIE Temperatur- und Feuchtewächter für den Schaltschrank Kleine Bauform (17.5 mm breit) Bimetall-Sprung-Kontakt roßer Einstellbereich Hohe elektrische Lebensdauer Für Tragschiene DIN EN 60715 TH35.81.0.000.240x.81.0.000.230x.81

Mehr

Bedienungsanleitung. LED Tristar

Bedienungsanleitung. LED Tristar Bedienungsanleitung LED Tristar Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 2.1. Features... 4 3. Dipswitch Einstellungen

Mehr

Strahlungsheizungen Halbleiter-Heizgeräte Heizgebläse

Strahlungsheizungen Halbleiter-Heizgeräte Heizgebläse 162 Heizgeräte Strahlungsheizungen Halbleiter-Heizgeräte Heizgebläse 163 Regler Heizgeräte Kühlgeräte Filterlüfter Heizgeräte Strahlungsheizungen sind sehr kompakt gebaut und decken einen weiten Betriebsbereich

Mehr

Vergusstechnik. Allgemeines

Vergusstechnik. Allgemeines Allgemeines Warum vergießen?? Elektrische Bauteile und Platinen sind häufig Feuchtigkeit, extremen Temperaturen, mechanischen Belastungen und chemischen Einflüssen ausgesetzt. Außerdem müssen immer empfindlichere

Mehr

Presse-Information. Keine Chance für den elektrischen Schlag. Fachpressekonferenz K 2013 am 25. und 26. Juni in Ludwigshafen

Presse-Information. Keine Chance für den elektrischen Schlag. Fachpressekonferenz K 2013 am 25. und 26. Juni in Ludwigshafen Presse-Information 26. Juni 2013 P 312/13 Dr. Sylvia Kaufmann Telefon: +49 5443 12-2238 sylvia.kaufmann@basf.com Fachpressekonferenz K 2013 am 25. und 26. Juni in Ludwigshafen Keine Chance für den elektrischen

Mehr

S/W mit PhotoLine. Inhaltsverzeichnis. PhotoLine

S/W mit PhotoLine. Inhaltsverzeichnis. PhotoLine PhotoLine S/W mit PhotoLine Erstellt mit Version 16.11 Ich liebe Schwarzweiß-Bilder und schaue mir neidisch die Meisterwerke an, die andere Fotografen zustande bringen. Schon lange versuche ich, auch so

Mehr

winterfest Einmotten Motorräder, Fahrräder Gartenmöbel, Werkzeuge und elektrische Geräte Gegenständen aller Art

winterfest Einmotten Motorräder, Fahrräder Gartenmöbel, Werkzeuge und elektrische Geräte Gegenständen aller Art Zum richtigen winterfest Einmotten gehört der wirksame Schutz gegen Feuchtigkeit. Nicht nur Motorräder, sondern auch Fahrräder, Gartenmöbel, Werkzeuge und elektrische Geräte sollten geschützt werden. Ist

Mehr

Thermocassette Unauffällige Wärmestrahler-Kassette für Decken- oder Zwischendeckenmontage

Thermocassette Unauffällige Wärmestrahler-Kassette für Decken- oder Zwischendeckenmontage Elektrisch beheizt 300-600 W 4 Ausführungen Thermocassette Unauffällige Wärmestrahler-Kassette für Decken- oder Zwischendeckenmontage Einsatzgebiet Thermocassette ist als unauffällige Heizung für Büros,

Mehr

Elztrip EZ 200 Wärmestrahler mit zwei Heizpaneelen für Kaufhäuser und Industriegebäude.

Elztrip EZ 200 Wärmestrahler mit zwei Heizpaneelen für Kaufhäuser und Industriegebäude. 800 2200 W Elektroheizung 8 Ausführungen Elztrip EZ 200 Wärmestrahler mit zwei Heizpaneelen für Kaufhäuser und Industriegebäude. Einsatzbereich EZ200 wurde für vollständiges und zusätzliches Heizen sowie

Mehr

The Art of Measuring.

The Art of Measuring. Dass wir die besten Trennverstärker der Welt herstellen, hören wir ja öfter mal. Dass wir sie jetzt auch preiswert anbieten, wird sich schnell rumsprechen. The Art of Measuring. In Ihrem Schaltschrank

Mehr

LCN-RT16. Installationsanleitung Local Control Network - Gebäudeleittechnik in Perfektion. Hochleistungs-Infrarotsender

LCN-RT16. Installationsanleitung Local Control Network - Gebäudeleittechnik in Perfektion. Hochleistungs-Infrarotsender Installationsanleitung Local Control Network - Gebäudeleittechnik in Perfektion Hochleistungs-Infrarotsender LCN-RT16 Die LCN-RT16 ist ein robuster Fernsteuer-Handsender mit 16 Tasten für die Gebäudesteuerung.

Mehr

Die Heizungsfernsteuerung FHS-AP / UP

Die Heizungsfernsteuerung FHS-AP / UP Beispiel 1 das Internet via Mobile-etz Ansteuerung verdrahtet oder mit Funkrelais FHS-R Heizregler bestehend Die einfachste Schaltung für eine Absenkung bei Abwesenheit. Per SMS und Internet wird die gewünschte

Mehr

FRITZ!DECT 200 512005005

FRITZ!DECT 200 512005005 512005005 FRITZ!DECT 200 Lieferumfang FRITZ!DECT 200 Das ist FRITZ!DECT 200 Mit FRITZ!DECT 200 erhalten Sie eine intelligente Steckdose für das Heimnetz. FRITZ!DECT 200 schaltet Haushalts- und andere Geräte

Mehr

Leistungselektronik. ein Schlüssel zur Elektromobilität der Zukunft. Referat von Dr. Rainer Kallenbach,

Leistungselektronik. ein Schlüssel zur Elektromobilität der Zukunft. Referat von Dr. Rainer Kallenbach, Juni 2011 RF 00118 Leistungselektronik ein Schlüssel zur Elektromobilität der Zukunft Referat von Dr. Rainer Kallenbach, Bereichsvorstand Verkauf Automotive Electronics anlässlich des 60. Motorpressekolloquiums

Mehr

Produkte Info Touchscreen-Panel

Produkte Info Touchscreen-Panel Produkte Info Touchscreen-Panel Electropol AG Arsenalstrasse 4 CH-6005 Luzern Tel.: Fax.: Email Home +41 (0) 41 220 24 24 +41 (0) 41 220 24 26 info@electropol.ch www.electropol.ch Inhalt: 1. KURZINFO...

Mehr

Bedienungsanleitung. Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397..

Bedienungsanleitung. Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397.. Bedienungsanleitung Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397.. Inhalt Bedienungsanleitung Raumtemperatur-Regler 24/5 (2) A~ mit Wechsler 3 Installation des Raumtemperatur-Reglers Verwendungsbereich

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE

BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE Sehr geehrter Kunde, wir beglückwünschen Sie zu Ihrer Wahl. Sie haben ein Produkt erworben, das nach den höchsten Standards der Automobilindustrie entwickelt und gefertigt

Mehr

ABSOLUTER NEIGUNGSSENSOR PROFIBUS DP

ABSOLUTER NEIGUNGSSENSOR PROFIBUS DP Hauptmerkmale - kompakte und robuste Industrieausführung - mikroprozessorgesteuerte Sensoren - Interface: Profibus DP - Code: Binär - Auflösung: bis zu 0,001 - Genauigkeit: bis 0,15 - Viskosität: 2 mpas

Mehr

Die Wärmepumpe funktioniert auf dem umgekehrten Prinzip der Klimaanlage (Kühlsystem). Also genau umgekehrt wie ein Kühlschrank.

Die Wärmepumpe funktioniert auf dem umgekehrten Prinzip der Klimaanlage (Kühlsystem). Also genau umgekehrt wie ein Kühlschrank. WÄRMEPUMPEN Wie funktioniert die Wärmepumpe? Die Wärmepumpe funktioniert auf dem umgekehrten Prinzip der Klimaanlage (Kühlsystem). Also genau umgekehrt wie ein Kühlschrank. Die Wärmepumpe saugt mithilfe

Mehr

BESST C.O.P. ~ 4,6 SERIE. - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. mit umweltfreundlichem Kältegas R410A

BESST C.O.P. ~ 4,6 SERIE. - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. mit umweltfreundlichem Kältegas R410A Besonderheiten - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. - Umweltfreundliches Kältegas R410A. - Leistung C.O.P. 4,6. - Reduzierte Frequenz der Abtauzyklen. - Automatische Geschwindigkeitsregelung des Axialgebläses.

Mehr

H ä uf i ge Fr a ge n z um PH-Photovoltaik- Warmwasserheizungs-System ( PH-PWS)

H ä uf i ge Fr a ge n z um PH-Photovoltaik- Warmwasserheizungs-System ( PH-PWS) H ä uf i ge Fr a ge n z um PH-Photovoltaik- Warmwasserheizungs-System ( PH-PWS) Was ist das neue/besondere an PH-PWS? Wo ist der Vorteil gegenüber Solarthermie? Funktioniert PH-PWS auch für die Raumheizung?

Mehr

Erfahrungen mit Hartz IV- Empfängern

Erfahrungen mit Hartz IV- Empfängern Erfahrungen mit Hartz IV- Empfängern Ausgewählte Ergebnisse einer Befragung von Unternehmen aus den Branchen Gastronomie, Pflege und Handwerk Pressegespräch der Bundesagentur für Arbeit am 12. November

Mehr

Innenbeleuchtungsplatine für Y-Wagen mit integriertem Digitaldecoder

Innenbeleuchtungsplatine für Y-Wagen mit integriertem Digitaldecoder Innenbeleuchtungsplatine für Y-Wagen mit integriertem Digitaldecoder Diese Beleuchtungsplatine ist auf den Y-Wagen angepasst. Sie ist für die Version mit 9 und 10Abteilen und den Speisewagen der Firmen

Mehr

Wasser Wasser Wärmepumpe

Wasser Wasser Wärmepumpe Wasser Wasser Wärmepumpe Innenaufstellung - Kompakt Energie sinnvoll nutzen, die Umwelt entlasten und dabei noch sparen? Die LüBaG Wasser Wasser Wärmepumpe, für die Innenaufstellung, ist zur Gebäudebeheizung,

Mehr

FCXI. Serie. Gebläsekonvektoren. Energieeinsparung, Umweltschutz, Komfort

FCXI. Serie. Gebläsekonvektoren. Energieeinsparung, Umweltschutz, Komfort FCXI Serie Energieeinsparung, Umweltschutz, Komfort Gebläsekonvektoren FCXI INVERTER optimiertes Wohlbefinden bei geringerem Verbrauch Invertertechnologie ist die Zukunft. Gebläsekonvektoren-Baureihe mit

Mehr

Server- und Netzwerkschränke Was ist ein Server-/Netzwerkschrank?

Server- und Netzwerkschränke Was ist ein Server-/Netzwerkschrank? Server- und Netzwerkschränke Was ist ein Server-/Netzwerkschrank? Server- bzw. Netzwerkschränke dienen zur Sortierung und übersichtlichen Ordnung von Netzwerkkabeln, Netzwerkkopplungselementen, Servern

Mehr

Selbstregelnde Heizbänder

Selbstregelnde Heizbänder Selbstregelnde Heizbänder Funktionsprinzip / Heizbandaufbau Parallele stromführende Kupferleiter Stromfluß zwischen beiden Kupferleitern Beliebiges Abschneiden ohne Veränderung der elektrischen Eigenschaften.

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

Elektrische Kühlmittelpumpen. Immer richtig temperiert

Elektrische Kühlmittelpumpen. Immer richtig temperiert Elektrische Kühlmittelpumpen Immer richtig temperiert Elektrische Kühlmittelpumpen Konventionelle Kühlmittelpumpen zur Motorkühlung werden über Zahnriemen angetrieben mit fester Kopplung an die Motordrehzahl.

Mehr

www.osram.de Technischer Anwendungsleitfaden Schutzarten (IP-Codes) nach DIN EN 60529

www.osram.de Technischer Anwendungsleitfaden Schutzarten (IP-Codes) nach DIN EN 60529 www.osram.de Technischer Anwendungsleitfaden Schutzarten (IP-Codes) nach DIN EN 60529 SCHUTZARTEN Was sind Schutzarten? Elektrische Betriebsmittel (z. B. Leuchten, LED-Module und Betriebsgeräte) müssen

Mehr

DE/AT Bedienungsanleitung. devireg 550

DE/AT Bedienungsanleitung. devireg 550 DE/AT Bedienungsanleitung devireg 550 1 2 Ausgezeichnet mit dem Interaction Design Award Inhalt Einführung... Seite 3 Vorstellung des devireg 550... Seite 4 Der Gebrauch eines devireg 550... Seite 7 Einstellung

Mehr

Heizen mit Wärmepumpe. Erich Achermann Achermann AG Sanitär Heizung Solar

Heizen mit Wärmepumpe. Erich Achermann Achermann AG Sanitär Heizung Solar Heizen mit Wärmepumpe Erich Achermann Achermann AG Sanitär Heizung Solar Funktionsprinzip der Wärmepumpe Niederdruck- Niedertemperatur-Bereich Verdichter elektrische Energie Hochdruck- Hochtemperatur-Bereich

Mehr

MVK METALL SAFETY. Aktive Sicherheitstechnik. Höchste Sicherheit. Robust. Dicht

MVK METALL SAFETY. Aktive Sicherheitstechnik. Höchste Sicherheit. Robust. Dicht MVK METALL SAFETY Aktive Sicherheitstechnik Höchste Sicherheit Robust Dicht 02 MVK METALL SAFETY Optimaler Schutz für Mensch und Maschine 03 HÖCHSTE SICHERHEIT IN RAUHER UMGEBUNG Optimaler Schutz für Mensch

Mehr

Die ideale Umgebung für edle Weine

Die ideale Umgebung für edle Weine Weintemperier- und Klimaschränke Die ideale Umgebung für edle Weine Ganz gleich, ob es um Weinproduktion, Wein lagerung oder Verkostung von Weinen geht die richtige Temperatur steht immer im Mittelpunkt.

Mehr

SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen.

SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen. SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen. Die perfekte Lösung für kleinere und mittlere Anlagen. Grosse Erfahrung

Mehr

Hohe Kontraste zwischen Himmel und Landschaft abmildern

Hohe Kontraste zwischen Himmel und Landschaft abmildern PhotoLine-Bildbearbeitung Erstellt mit Version 16.11 In diesem Beispiel möchte ich zeigen, wie ich zur Zeit Landschaftsbilder mit hohen Kontrasten bearbeite. "Zur Zeit" deshalb, weil sich das natürlich

Mehr

Kältetrockner. Solide Kältetrockner für langlebige Druckluftanlagen und -werkzeuge. Platzsparend durch kompakte Bauform

Kältetrockner. Solide Kältetrockner für langlebige Druckluftanlagen und -werkzeuge. Platzsparend durch kompakte Bauform Kältetrockner Solide Kältetrockner für langlebige Druckluftanlagen und -werkzeuge Platzsparend durch kompakte Bauform Korrosionsfrei durch hochwertige Materialien (z. B. Edelstahl) Selbstreinigend durch

Mehr

Die Darstellungsneutralität von Thermogrammen

Die Darstellungsneutralität von Thermogrammen Thermographie-Kolloquium 2013 Vortrag 1 Die Darstellungsneutralität von Thermogrammen Georg DITTIÉ * * Schütte, Thobrock und Partner, Bonn Beueler Bahnhofsplatz 16, 53225 Bonn, www.stp-bia.de Kurzfassung

Mehr

Bedienungsanleitung KFZ - Messgerät PCE-CT 5000

Bedienungsanleitung KFZ - Messgerät PCE-CT 5000 PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 02903 976 99 0 Fax: 02903 976 99 29 info@pce-instruments.com www.pce-instruments.com/deutsch Bedienungsanleitung KFZ - Messgerät PCE-CT

Mehr

Dämpfungstechnik für Brandschutz-Schiebetüren und -tore Radialdämpfer LD. Radialdämpfer LD 50 Grundgerät mit Seilscheibe. Maße LD 50 Grundgerät

Dämpfungstechnik für Brandschutz-Schiebetüren und -tore Radialdämpfer LD. Radialdämpfer LD 50 Grundgerät mit Seilscheibe. Maße LD 50 Grundgerät 50 Grundgerät mit Seilscheibe mit oder ohne Befestigungszubehör Das Grundgerät des Radialdämpfers LD 50 ist für Dämpfung mit Seil ausgelegt. Die Standard-Seilscheibe hat einen Durchmesser von 45 (40) mm.

Mehr

EINE VORHANDENE KLINGEL MIT DIGITALSTROM EINBINDEN

EINE VORHANDENE KLINGEL MIT DIGITALSTROM EINBINDEN EINE VORHANDENE KLINGEL MIT DIGITALSTROM EINBINDEN Klingel oder Gong kann an beliebiger Position im Gebäude angebracht werden Klingelknopf kann an beliebigem Ort installiert werden Klingel lässt ausgewählte

Mehr

Info zum Zusammenhang von Auflösung und Genauigkeit

Info zum Zusammenhang von Auflösung und Genauigkeit Da es oft Nachfragen und Verständnisprobleme mit den oben genannten Begriffen gibt, möchten wir hier versuchen etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Nehmen wir mal an, Sie haben ein Stück Wasserrohr mit der

Mehr

VON PROFIS GETESTET, BEWERTET UND EMPFOHLEN.

VON PROFIS GETESTET, BEWERTET UND EMPFOHLEN. VORTEX HOCHEFFIZIENZ- BRAUCHWASSERPUMPEN VON PROFIS GETESTET, BEWERTET UND EMPFOHLEN. 90 C 80 C 70 C 60 C 50 C 40 C 30 C 20 C EXTREM SPARSAM Niedrige Leistungsaufnahme (2,5 9 Watt) und trotzdem stark!

Mehr

SCHNELL. KOMPETENT. Wir finden erstklassige Lösungen. Fordern Sie uns heraus.

SCHNELL. KOMPETENT. Wir finden erstklassige Lösungen. Fordern Sie uns heraus. SCHNELL. KOMPETENT. Wir finden erstklassige Lösungen. Fordern Sie uns heraus. TEMPERATUR Sensorelemente Platin, Nickel, PTC, NTC, KTY Vibrations- und schockbeständig auch in extremen Temperaturen Temperatursensoren

Mehr

thermomaxx Thermoölanlagen für flüssige und gasförmige

thermomaxx Thermoölanlagen für flüssige und gasförmige thermomaxx Thermoölanlagen für flüssige und gasförmige Brennstoffe Das Rezept gegen steigende Energiepreise: thermomaxx Erhitzer! Die variablen Einsatzmöglichkeiten von Thermoöl-Anlagen bieten vielfältige

Mehr

Feeder Trockenlagerschrank für die Elektronikindustrie

Feeder Trockenlagerschrank für die Elektronikindustrie für Bleifrei empfohlen Feeder Trockenlagerschrank für die Elektronikindustrie U-2000 Trockeneinheit Garantiert einen lautlosen und wartungsfreien Betrieb mit einer automatischen Regenerierung und permanenter

Mehr

Wird die schwarze Klemme in einer Elektroverteilung installiert, muss diese fest, als Beispiel auf einer Hutschiene, montiert werden.

Wird die schwarze Klemme in einer Elektroverteilung installiert, muss diese fest, als Beispiel auf einer Hutschiene, montiert werden. digitalstrom Anwendungsbeispiel A0818D070V002 Kochfeld bei Abwesenheit automatisch Ausschalten Mehr Sicherheit beim Verlassen des Hauses Aufgabenstellung Ein Kochfeld, dass bei Anwesenheit noch eingeschaltet

Mehr

Aktive Komponenten Einleitung

Aktive Komponenten Einleitung Inhalt ktive Komponenten Einleitung Einleitung ktive Komponenten Einleitung ktive Komponenten.2 Quickfinder für Switches.6 Einleitung ktive Komponenten 1460830000 2014/2015.1 Einleitung ktive Komponenten

Mehr

Statische Versuchsplanung (DoE - Design of Experiments)

Statische Versuchsplanung (DoE - Design of Experiments) Statische Versuchsplanung (DoE - Design of Experiments) Übersicht Bei der statistischen Versuchsplanung wird die Wirkung von Steuerparametern unter dem Einfluss von Störparametern untersucht. Mit Hilfe

Mehr

Elektrisch ableitfähige Fußbodensysteme

Elektrisch ableitfähige Fußbodensysteme Elektrostatische Grundlagen Maßgebliche Größen im Bereich der Elektrostatik sind elektrische Ladungen. Alle Gegenstände und Personen enthalten positive und negative elektrische Ladungen, die sich normalerweise

Mehr

Sicherheit von Serverräumen 06210. 1 Sicherheit von Serverräumen

Sicherheit von Serverräumen 06210. 1 Sicherheit von Serverräumen Seite 1 Sicherheit von Serverräumen Infrastruktur muss stimmen Telefonanlage gehört zur IT! 1 Sicherheit von Serverräumen Zum Inhalt: Eine umfassende Absicherung der Infrastruktur, die IT beherbergt, ist

Mehr

Knürr CoolTrans Die starke Verbindung zwischen Gebäude- und Serverschrank-Wasserkreislauf. Rack- & Gehäusesysteme

Knürr CoolTrans Die starke Verbindung zwischen Gebäude- und Serverschrank-Wasserkreislauf. Rack- & Gehäusesysteme Knürr CoolTrans Die starke Verbindung zwischen Gebäude- und Serverschrank-Wasserkreislauf Rack- & Gehäusesysteme CoolTrans 50/75/100 Verbindung zwischen Gebäudetechnik und RZ Wasser im Rechenzentrum stellt

Mehr

Benutzerhandbuch. Smartphone-Server App Stand 06.10.11

Benutzerhandbuch. Smartphone-Server App Stand 06.10.11 Benutzerhandbuch Smartphone-Server App Stand 06.10.11 Über diese App Mit der Smartphone-Server App können Sie per Smartphone / Tablet PC auf alle Daten Ihres Unternehmens zugreifen, zu denen Ihr Administrator

Mehr

Sensorkit X36. KY-001 Temperatur Sensor Modul. KY-002 Erschütterungs-Schalter Modul. KY-003 Hall Magnetfeld-Sensor Modul. KY-004 Taster-Modul

Sensorkit X36. KY-001 Temperatur Sensor Modul. KY-002 Erschütterungs-Schalter Modul. KY-003 Hall Magnetfeld-Sensor Modul. KY-004 Taster-Modul KY-001 Temperatur Sensor Modul Chipsatz: DS18B20 Kommunikationsprotokoll: 1-Wire 9-12Bit genaue Temperaturmessung im Meßbereich von 55 C bis +125 C KY-002 Erschütterungs-Schalter Modul Bei Erschütterung

Mehr

Allgemeine Produkt-Informationen

Allgemeine Produkt-Informationen Eingabesysteme METAL LINE GRÖSSE UND FORM Gestaltungsmöglichkeiten und Materialien Schurter bietet Ihnen eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten und Materialien, um das optimale Eingabesystem passend

Mehr

Untersuchungen zum Feuchteverhalten einer. Lehmwand mit Vollwärmeschutz

Untersuchungen zum Feuchteverhalten einer. Lehmwand mit Vollwärmeschutz Untersuchungen zum Feuchteverhalten einer Lehmwand mit Vollwärmeschutz Einleitung Durch die Bauherrenschaft wurde gefordert, dass ihr Einfamilienhaus als modernes Fachwerkhaus nach den Kriterien des nachhaltigen

Mehr

Physikalisches Praktikum I Bachelor Physikalische Technik: Lasertechnik, Biomedizintechnik Prof. Dr. H.-Ch. Mertins, MSc. M.

Physikalisches Praktikum I Bachelor Physikalische Technik: Lasertechnik, Biomedizintechnik Prof. Dr. H.-Ch. Mertins, MSc. M. Physikalisches Praktikum Bachelor Physikalische Technik: Lasertechnik, Biomedizintechnik Prof. Dr. H.-Ch. Mertins, MSc. M. Gilbert E 0 Ohmsches Gesetz & nnenwiderstand (Pr_Ph_E0_nnenwiderstand_5, 30.8.2009).

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen

Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen Wie Sie optimal für frische Luft sorgen und dabei noch Heizkosten senken können. Die wichtigsten Tipps. FRISCHE LUFT WÄRME WOHLFÜHLEN Die

Mehr

USB/SD Autoradio SCD222

USB/SD Autoradio SCD222 USB/SD Autoradio SCD222 10004825 Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes gratulieren. Bitte lesen Sie die folgenden Anschluss- und Anwendungshinweise sorgfältig durch und

Mehr

Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ

Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ PRODUKTINFORMATION DDLS 200 die Alternative zu WLAN von Leuze electronic. Kontaktlos, verschleißfrei, störsicher. Die Datenlichtschranke

Mehr

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für das Sweex Speaker Control Neckband Headset entschieden haben. Mit diesem Headset macht Musik hören,

Mehr

Für mehr Sicherheit an Bord: ABS, Airbag und Interlock XT

Für mehr Sicherheit an Bord: ABS, Airbag und Interlock XT D-3246-2011 D-17452-2009 De-minimis (BAG) Förderfähige Maßnahme Für mehr Sicherheit an Bord: ABS, Airbag und Interlock XT autove_3 Alkohol am Steuer: Können Sie sich dieses Risiko leisten? Alkoholprobleme

Mehr

unit bn alles aus einer hand

unit bn alles aus einer hand unit bn alles aus einer hand 2 Regelungsmodul Mit einer EDER Heizung erhalten Sie ein modernes Energiemanagement für bis zu vier witterungsgeführte Heizkreise sowie zwei bedarfsabhängige Boilerkreise.

Mehr

Linienstrahler Prototyp

Linienstrahler Prototyp Linienstrahler Prototyp Inhalt Motivation... 2 Konzept... 2 Prototyp... 2 Messungen... Abstrahlverhalten horizontal... Abstrahlverhalten vertikal... 4 Stege... 5 Shading... 6 Nichtlineare Verzerrungen...

Mehr

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes Strom- und süberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+, Multifunktion Typen,, Messung des echten Effektivwertes Produktbeschreibung 3-Phasen- oder 3-Phasen +eutralleiter-süberwachungsrelais für Phasenfolge,

Mehr

Typische Ursachen für einen Feuchte-/Schimmelschaden. können Ursache für einen Schaden sein.

Typische Ursachen für einen Feuchte-/Schimmelschaden. können Ursache für einen Schaden sein. 74 Typische Ursachen für einen Feuchte-/Schimmelschaden Die Voraussetzung für Schimmelbildung ist immer Feuchtigkeit. Die Feuchtigkeit kann durch bauliche Mängel oder falsches Nutzungsverhalten bedingt

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS NUMMER KAPITEL SEITENZAHL 1. HEIßLUFTGEBLÄSE MIT RADIALLUFTSTROMGEBLÄSE MOBILE HEIßLUFTGEBLÄSE ZUM HEIZEN UND TROCKNEN...

INHALTSVERZEICHNIS NUMMER KAPITEL SEITENZAHL 1. HEIßLUFTGEBLÄSE MIT RADIALLUFTSTROMGEBLÄSE MOBILE HEIßLUFTGEBLÄSE ZUM HEIZEN UND TROCKNEN... Margeritenstr. 16 91074 Herzogenaurach Tel: 09132/7416-0 Fax:09132/7416-29 INHALTSVERZEICHNIS NUMMER KAPITEL SEITENZAHL 1. HEIßLUFTGEBLÄSE MIT RADIALLUFTSTROMGEBLÄSE MOBILE HEIßLUFTGEBLÄSE ZUM HEIZEN UND

Mehr

Installation, Einrichtung, Nutzung von PHOCA DOWNLOAD. Download-Links... 2

Installation, Einrichtung, Nutzung von PHOCA DOWNLOAD. Download-Links... 2 Installation, Einrichtung, Nutzung von PHOCA DOWNLOAD Inhalt Download-Links... 2 Deutsche Sprachdatei für von PHOCA DOWNLOAD für Joomla 3.0: http://www.reisefotografien.eu/downloads/file/239-de-de-com-phocadownload-j25-3-zip...

Mehr

LED Backtruss Curtain 6m x 3m

LED Backtruss Curtain 6m x 3m Bedienungsanleitung LED Backtruss Curtain 6m x 3m Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Vorteile... 4 3. Einrichten... 4 3.1.

Mehr

Radhaus Offenburg. Bedienungsanleitung. Made in Germany

Radhaus Offenburg. Bedienungsanleitung. Made in Germany Radhaus Offenburg Bedienungsanleitung Made in Germany Radhaus Offenburg S e i t e 2 Inhaltsverszeichnis 1. Technische Daten der Anlage... 3 1.1 Die Bedienkomponenten... 3 1.1.1 Die Bedienterminals... 3

Mehr

Grundlagen der Lüftung. PRÄSENTIERT von der PAL-BULLERMANN GMBH ÜBER DEM VEHNTEICH 2 26169 MARKHAUSEN

Grundlagen der Lüftung. PRÄSENTIERT von der PAL-BULLERMANN GMBH ÜBER DEM VEHNTEICH 2 26169 MARKHAUSEN Grundlagen der Lüftung PRÄSENTIERT von der PAL-BULLERMANN GMBH ÜBER DEM VEHNTEICH 2 26169 MARKHAUSEN Gliederung Physikalische Grundlagen Umsetzung in der Praxis Aktuelle Neuerungen in der Lüftung Physikalische

Mehr

grundfos HochEffiziente OEM umwälzpumpen

grundfos HochEffiziente OEM umwälzpumpen grundfos ocheffiziente OEM umwälzpumpen Grundfos ocheffiziente OEM Umwälzpumpen OEM-Pumpen für die Geräteintegration, Wärmepumpen, Solarwärmeanlagen, Anschlussgruppen, häusliche Trinkwarmwassersysteme

Mehr

PV-Anlagen vor Blitz und Überspannungen schützen

PV-Anlagen vor Blitz und Überspannungen schützen PV-Anlagen vor Blitz und Überspannungen schützen Photovoltaik-Anlagen sind besonders durch Blitzeinschläge und Überspannungen gefährdet, da sie häufig in exponierter Lage installiert werden. Damit sich

Mehr

Nutzung von GiS BasePac 8 im Netzwerk

Nutzung von GiS BasePac 8 im Netzwerk Allgemeines Grundsätzlich kann das GiS BasePac Programm in allen Netzwerken eingesetzt werden, die Verbindungen als Laufwerk zu lassen (alle WINDOWS Versionen). Die GiS Software unterstützt nur den Zugriff

Mehr

Didaktik der Physik Demonstrationsexperimente WS 2006/07

Didaktik der Physik Demonstrationsexperimente WS 2006/07 Didaktik der Physik Demonstrationsexperimente WS 2006/07 Messung von Widerständen und ihre Fehler Anwendung: Körperwiderstand Hand-Hand Fröhlich Klaus 22. Dezember 2006 1. Allgemeines zu Widerständen 1.1

Mehr

Verpackungsinhalt Produktansicht

Verpackungsinhalt Produktansicht Copyright 2012 RaidSonic Technology GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen des Inhaltes dieser Anleitung sind ohne Vorankündigung vorbehalten. Kein Teil dieser Anleitung darf ohne die schriftliche Genehmigung

Mehr

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 DEUT SCH Bedienungsanleitung Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 M AG N E T R Ü H R E R M I T H E I Z U N G 1. Sicherheitshinweise Vor Inbetriebnahme Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch.

Mehr

Pfullendorfer Tor-Systeme für Sammel- & Tiefgaragen

Pfullendorfer Tor-Systeme für Sammel- & Tiefgaragen Pfullendorfer Tor-Systeme für Sammel- & Tiefgaragen Besondere an die Anforderungen»große Garage«Sammel- und Tiefgaragen sind die zeitgemäße Antwort auf Parkplatznot, stärkeres Verkehrsaufkommen und höhere

Mehr

Protokoll des Versuches 7: Umwandlung von elektrischer Energie in Wärmeenergie

Protokoll des Versuches 7: Umwandlung von elektrischer Energie in Wärmeenergie Name: Matrikelnummer: Bachelor Biowissenschaften E-Mail: Physikalisches Anfängerpraktikum II Dozenten: Assistenten: Protokoll des Versuches 7: Umwandlung von elektrischer Energie in ärmeenergie Verantwortlicher

Mehr

Alterungsvorgänge bei PKW-Reifen

Alterungsvorgänge bei PKW-Reifen Untersuchung des Alterungsverhaltens von PKW-Reifen Alterungsvorgänge bei PKW-Reifen 1 Inhalt Inhalt Definition von Alterung Ziel der Studie Chemische Vorgänge Physikalische Vorgänge Bewertung der Alterungsvorgänge

Mehr

Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel gemäß BGV A3

Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel gemäß BGV A3 Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel gemäß BGV A3 Nachfolgende Information soll Ihnen als Unternehmer - oder als vom Unternehmer als Verantwortlichen benannter - ein verständlicher Leitfaden

Mehr

GEVITAS Farben-Reaktionstest

GEVITAS Farben-Reaktionstest GEVITAS Farben-Reaktionstest GEVITAS Farben-Reaktionstest Inhalt 1. Allgemeines... 1 2. Funktionsweise der Tests... 2 3. Die Ruhetaste und die Auslösetaste... 2 4. Starten der App Hauptmenü... 3 5. Auswahl

Mehr

6301 2201 03/2001 DE Für das Fachhandwerk. Montageanweisung. Steckdosenregler SR 3 Solar-Temperaturdifferenzregler. Bitte vor Montage sorgfältig lesen

6301 2201 03/2001 DE Für das Fachhandwerk. Montageanweisung. Steckdosenregler SR 3 Solar-Temperaturdifferenzregler. Bitte vor Montage sorgfältig lesen 6301 2201 03/2001 DE Für das Fachhandwerk Montageanweisung Steckdosenregler SR 3 Solar-Temperaturdifferenzregler Bitte vor Montage sorgfältig lesen Impressum Das Gerät entspricht den grundlegenden Anforderungen

Mehr

Eignung: Für genehmigungsbedürftige Anlagen und Anlagen der 27. BImSchV. Zertifizierungsbereich zusätzliche Messbereiche

Eignung: Für genehmigungsbedürftige Anlagen und Anlagen der 27. BImSchV. Zertifizierungsbereich zusätzliche Messbereiche Prüfbericht: 936/21213182/A vom 31. März 2011 Erstmalige Zertifizierung: 29. Juli 2011 Gültigkeit des Zertifikats bis: 28. Juli 2016 Veröffentlichung: BAnz. 29. Juli 2011, Nr. 113, Seite 2725, Kapitel

Mehr

Neue Ex-Drehgeber für Zone 2 und Zone 22

Neue Ex-Drehgeber für Zone 2 und Zone 22 PT2006_487d,_Ex-Drehgeber (Streuversion) Pepperl+Fuchs GmbH Königsberger Allee 87 68307 Mannheim Bei Veröffentlichungen bitte folgende Kontaktdaten angeben: Tel.: +49 621 776-1111, Fax: +49 621 776-27-1111,

Mehr

it600 Heizungsregelung via Smartphone Heizen Sie nur die benötigten Räume

it600 Heizungsregelung via Smartphone Heizen Sie nur die benötigten Räume it600 Heizungsregelung via Smartphone Heizen Sie nur die benötigten Räume Einleitung Regeln Sie die Temperatur in jedem Raum mithilfe der berührungsempfindlichen Steuerung am Thermostat selbst oder durch

Mehr

Hochfrequenz-Filter MFF-1

Hochfrequenz-Filter MFF-1 Hochfrequenz-Filter MFF-1 Handbuch Ingenieurbüro Oetzel Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf unseres MultiFrequenzFilters MFF-1 entschieden haben. Sie sind damit in der Lage, in Verbindung mit einem

Mehr

Fidbox App. Version 3.1. für ios und Android. Anforderungen für Android: Bluetooth 4 und Android Version 4.1 oder neuer

Fidbox App. Version 3.1. für ios und Android. Anforderungen für Android: Bluetooth 4 und Android Version 4.1 oder neuer Fidbox App Version 3.1 für ios und Android Anforderungen für Android: Bluetooth 4 und Android Version 4.1 oder neuer Anforderungen für Apple ios: Bluetooth 4 und ios Version 7.0 oder neuer Die neue Exportfunktion

Mehr

Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam

Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam 1 E-Dokumente Einfach, sicher und umweltfreundlich Profitieren Sie von der Dienstleistung «e-dokumente»! Mit wenigen Mausklicks gelangen Sie so zu Ihren Bankdokumenten.

Mehr

Auf den ersten Blick fast gleich. Nicht alles, was dicht aussieht, ist dicht

Auf den ersten Blick fast gleich. Nicht alles, was dicht aussieht, ist dicht Berater Das Maß aller Dinge Unsere kleine Broschüre soll Ihnen helfen, bei Ihrem Winter gartenprojekt von vornherein auf alles zu achten, was langjährige Wintergartenbesitzer schon wissen. Oft genügen

Mehr

LTAM-T2EE-ASSER FELJC/GOERI 3. P-Regler

LTAM-T2EE-ASSER FELJC/GOERI 3. P-Regler 3. P-Regler 3.1. Einleitung 3.1.1. Allgemeines Der Regler muss im Regelkreis dafür sorgen, dass der Istwert der Regelgröße X möglichst wenig vom Sollwert W abweicht. Das Verhalten der Regelstrecke ist

Mehr

Das Klima im Exkursionsgebiet

Das Klima im Exkursionsgebiet Das Klima im Exkursionsgebiet Einführung Das Klima des Exkursionsgebietes ist aufgrund der Morphologie zwar unterschiedlich aber durchweg als gemäßigtes Klima zu bezeichnen. Der Föhnprozess ist einer der

Mehr

präsentiert TV vs. LFD

präsentiert TV vs. LFD präsentiert vs. ÜBERBLICK Die Stärken der Kontrahenten - vs. Panel Elektronik Laufzeitfreigabe Temperaturmanagement Staubschutz Anschlüsse Garantie Sonstiges RUNDE 1 PANEL -Panel Komplexer Aufbau Hochwertige

Mehr

Die richtige Temperatur an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit

Die richtige Temperatur an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit Die richtige Temperatur an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit CM Zone Das drahtlose Raumregelsystem für Wohneinheiten Heim-Büros Kleine Geschäftseinheiten Zonenregelung zahlt sich aus Energieeinsparungen

Mehr

Schimmel in Wohnräumen. Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? den Schimmelpilzen

Schimmel in Wohnräumen. Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? den Schimmelpilzen Landratsamt Neumarkt i. d. OPf. Gesundheitsamt den Schimmelpilzen Schimmel in Wohnräumen Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? Wie man feuchte Wände verhindert und

Mehr

HomePlug-Adapter Datenübertragung über das hauseigene Stromnetz

HomePlug-Adapter Datenübertragung über das hauseigene Stromnetz HomePlug-Adapter Datenübertragung über das hauseigene Stromnetz HomePlug-Adapter mit USB-Schnittstelle für die Datenübertragung über das bestehende Stromnetz im In-House-Bereich Die optimale DSL-Verlängerung

Mehr

Solaranlage mit Wärmepumpe

Solaranlage mit Wärmepumpe Solaranlage mit mit Anwendungen für Sanierung und Neubau Der Speicher mit integriertem Wassererwärmer eignet sich ideal für nanlagen, kombiniert mit Sonnenkollektoren und bietet gegenüber konventionell

Mehr