Trainingsprogramm Ausland 2015 Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Trainingsprogramm Ausland 2015 Management"

Transkript

1 Trainingsprogramm Ausland 2015 Update Nov 2014 Global Training The finest automotive learning. Stand 11/2014 1

2 MANAGEMENT 3 Newcomer 3 M0020P Qualifizierungsprogramm Gebrauchtfahrzeugleiter Curriculum Stufe 1 & 2 3 Professionals 4 M0082F smart Vertriebsstrategie Training für Verkaufsleiter zur Markteinführung der neuen smart Produkte Run 4 M0058F Managen des Flottenverkaufs im Händlerbetrieb Run 5 M0044F Beschwerdemanagement für Führungskräfte im Händlerbetrieb Sales und After-Sales aller Sparten Run 6 M0108F Lkw Marktausschöpfung Vertriebserfolg durch systematische KPI-Steuerung mit dem Sales Funnel Tool Fly 7 Servicequalität 8 M0003F Qualifizierungsprogramm Service- /Teile- und Sales-Marketingspezialist 8 Zertifizierung 9 M0001F Qualifizierungsprogramm C- Retail 9 Stand 11/2014 2

3 Newcomer M0020P Qualifizierungsprogramm Gebrauchtfahrzeugleiter Curriculum Stufe 1 & 2 M0020P-AA Der Teilnehmer > kann Chancen und Potenziale im Markt analysieren > kann auf Basis der GF-Bereichszielen wirksame Verkaufsstrategien entwickeln > kennt die Anforderungen an Gebrauchtfahrzeug-Verantwortlichen > kennt die relevanten Kennzahlen und weiß, diese zur erfolgreichen Steuerung seines Geschäftes zu nutzen > kennt die Prozesse und operativen Kennzahlen im GF- und die Ansatzpunkte zu deren Optimierung > kennt die wesentlichen Marketinginstrumente und weiß diese im Rahmen des lokalen Marketings zur Marktausschöpfung sinnvoll einzusetzen Stufe 1: > Einbettung des Gebrauchtfahrzeuggeschäfts in den Sales Operation Prozess > Grundlagen des Gebrauchtfahrzeug-Verkaufsprozessmanagements > Preiskalkulation im Gebrauchtfahrzeuggeschäft > Grundsätzliche Geschäftsmodelle > Anforderungen an den Gebrauchtfahrzeugverkäufer aus der perspektive Stufe 2: > Steuern mit Kennzahlen im Gebrauchtfahrzeugverkauf > Bestandsmanagement > Besonderheiten des Marketing im Gebrauchtfahrzeuggeschäft > Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Controlling > Führen von Gebrauchtfahrzeugverkäufern Leistungsstufe Methodik Theorie 30%, Praxis70% 7,0 Tage (je 8 Stunden) Stand 11/2014 3

4 Professionals M0082F smart Vertriebsstrategie Training für Verkaufsleiter zur Markteinführung der neuen smart Produkte Run M0082F-AA Die Teilnehmer > kennen die Bedeutung von smart als Kleinwagenmarke und die Chancen der neuen Produkte, sowie wesentliche Auswirkungen auf die eigene Retailstrategie > kennen die Merkmale und Motive definierter smart n, die Entwicklung des Segmentes im Markt, sowie die Ausrichtung der Wettbewerber > kennen die Instrumente der Potenzialermittlung und Ausschöpfung und haben unter deren Anwendung das Absatzziel und dessen Umsetzung für ihr Verantwortungsgebiet definiert > sind in der Lage ihre Verkaufsmannschaft anhand des bestehenden Absatzpotenzials für die Marke smart auszurichten (Recruiting, Qualifizierung) und zu steuern (smartspezifische Kennzahlen, Vergütung) > kennen zielgruppenspezifische Marketingmaßnahmen, sowie die Verfügbarkeit der lokalen Instrumente, Aktivitäten und Systeme; sie haben Optionen eines lokalen und konkreten Marketingplans entwickelt > haben die erfolgskritischen Punkte im Verkaufsprozess und PoS erkannt und ihre Handlungsfelder definiert > haben auf Basis der Einflussfaktoren, der Zielbeschreibung und der Analyse ihres Retails (4 Ps) strategische Ausrichtungen und Maßnahmen für ihren smart-vertrieb entwickelt > kennen ihre Rolle und ihre Aufgaben in der Umsetzung der Vertriebsstrategie zur Ausschöpfung des Marktpotenzials und haben konkrete Umsetzungsaktivitäten für ihr Verantwortungsgebiet in Form eines Maßnahmenplans festgelegt > Die neuen smart Produkte als perfekte Citycars in einer sich verändernden automobilen Welt > Erkennen und Nutzen der Absatzchancen in einem stark wachsenden Segment > Ausrichtung der Verkaufsmannschaft und des Point of Sales zur erfolgreichen Markteroberung > Verkäuferrekrutierung, -steuerung und - vergütung unter markenspezifischen und exklusiven Gesichtspunkten > Verbindung von Produkt-Portfolio und Wertesystemen der verschiedenen n > Vermarktungschancen durch innovatives Design und zukunftsorientierte Technologie in der Vorteil-/Nutzenargumentation Leistungsstufe Run Methodik Theorie 50%, Praxis50% Hinweis Vor Beginn des Trainings werden Leitfragen zur Analyse seines Verantwortungsgebietes verschickt. Diese Ausarbeitung ist zum Training mitzubringen. 2,0 Tage (je 8 Stunden) Stand 11/2014 4

5 Kann-Voraussetzungen Professionals M0058F Managen des Flottenverkaufs im Händlerbetrieb Run M0058F-AA Die Teilnehmer > kennen konkrete Beispiele von Flottenverkaufsstrategien > kennen die Rollenanforderungen eines Flottenverkäufers > kennen die wesentlichen Erfolgskriterien für die Erstkontaktherstellung, Verhandlung und Verkaufsabschluß im Flottengeschäft > kennen Tools für Angebotserstellungen im Flottengeschäft > können über KPIs ihr Flottengeschäft analysieren und steuern > kennen die wesentlichen Compliance-Regeln und Verhaltensempfehlungen für das Flottengeschäft > Flottenverkaufsstrategie/-umfang und Umsetzung in die Händlerpraxis > Konsolidierung der Rolle eines Mercedes-Benz Flottenverkäufers > Bearbeitung von Business Cases und Feedback zu den Phasen des Flottenverkaufsprozesses > Einsatz von relevanten KPIs > Prozesse des Fleetsales > Compliance-Regeln im Flottengeschäft S0018E Pkw Flottenverkauf Modul 1 e-training Go Leistungsstufe Run Methodik Theorie 40%, Praxis60% 2,0 Tage (je 8 Stunden) Stand 11/2014 5

6 Professionals M0044F Beschwerdemanagement für Führungskräfte im Händlerbetrieb Sales und After-Sales aller Sparten Run M0044F-AA Kann-Voraussetzungen Der Teilnehmer > kann den Zusammenhang von Beschwerdemanagement und CSI darstellen > kann seine Rolle, dessen Aufgaben und Verantwortungen definieren und sein Rollenbild reflektieren > kennt den Aufbau der Toolbox "Erfolgreiches Beschwerdemanagement im Handel" als Hilfsmittel zum Aufbau eines professionellen Beschwerdemanagements > kann die Ist-Situation seines Beschwerdemanagements analysieren und Maßnahmen zur Optimierung ableiten > kennt den Zusammenhang zwischen innerer Einstellung und der Kommunikation im Beschwerdegespräch > hat seine eigene Einstellung zu reklamierenden Kunden hinterfragt und kann sein eigenes Verhalten im Beschwerdegespräch reflektieren > kann seinen persönlichen Aktionsplan entwickeln > Vorteile und Nutzen von professionellen Beschwerdemanagement für den Betrieb > Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle (Rollenverständnis, Aufgaben und Verantwortung) > Ist-Analyse des derzeitigen Beschwerdemanagements (Risiken, Hindernisse, Ursachen, Ressourcenbetrachtung, etc.) und Ableitung von Maßnahmen bzw. Festlegung von KPI s für den eigenen Betrieb zur Sicherung der Nachhaltigkeit > Eigene Einstellung zu Beschwerden und Auswirkungen auf das Verhalten im Beschwerdegespräch > Üben der Beschwerdegespräche mit Kunden und Mitarbeitern in Form von Rollenspielen > Durchführung verschiedener Übungen zum Thema Einstellung und Verhalten > Austausch im Rahmen von Diskussionen, Gruppenarbeiten und der kollegialen Fallberatung mit anderen Teilnehmern > Erstellen eines persönlichen Aktionsplans, der dazu dient, die wesentlichen Erkenntnisse des Trainings erfolgreich im Berufsalltag umzusetzen Vorherige Bearbeitung des e-trainings "V0003E Professioneller Umgang mit Kundenbeschwerden e-training Go" wird als Vorbereitung empfohlen. Leistungsstufe Run Methodik Theorie 20%, Praxis80% 2,0 Tage (je 8 Stunden) Stand 11/2014 6

7 Professionals M0108F Lkw Marktausschöpfung Vertriebserfolg durch systematische KPI- Steuerung mit dem Sales Funnel Tool Fly M0108F-AA Der Teilnehmer > kennt die Vertriebsstrategien der Truck Sparte und kann diese erfolgreich in sein Retail-Geschäft transferieren > versteht die Chancen und Risiken des neuen Produktportfolios und kann für seinen lokalen Markt erfolgreiche Vertriebsmaßnahmen ableiten > kennt die verbindlichen KPIs zur Steuerung und zum Reporting des LKW-Vertriebs > kennt das standardisierte Truck Sales Funnel Tool und kann damit effektiv und effizient steuern und reporten > weiß, wie er die Potenziale seines Vertriebsteams zur Kundengewinnung und zur Steigerung der Kundenloyalität einsetzt > Umsetzung der Lkw Vertriebsstrategien im Händlerbetrieb > Chancen und Herausforderungen des neuen Produktportfolios erfolgreich nutzen > Optimale Marktausschöpfung durch stringentes Steuern mit relevanten Kennzahlen > Truck Sales Funnel Tool zur systematischen Steuerung und Reporting des Vertriebsgeschäfts > Kunden- und marktorientierte Steuerung der Organisation und der Verkäufer-Teams Kann-Voraussetzungen Erfolgreicher Abschluß einer Verkaufsleiter Newcomer Basisqualifizierung oder des C- Programmes. Leistungsstufe Fly Methodik Theorie 55%, Praxis45% 2,0 Tage (je 8 Stunden) Stand 11/2014 7

8 Servicequalität M0003F Qualifizierungsprogramm Service- /Teile- und Sales-Marketingspezialist M0003F-AA Die Teilnehmer > sind in der Lage, den gesamten Marketingkreislauf zu beschreiben und für ihren Verantwortungsbereich anzuwenden > kennen Kommunikationsgrundlagen zur effektiven Gestaltung ihrer Schnittstellenfunktion > verfügen über Kenntnisse zur kundenorientierten und erfolgreichen Gestaltung von Marketingaktionen > verfügen über Kenntnisse der Produktpalette des Service- und Teilebereichs > kennen die für ihre Funktion relevanten rechtlichen Bestimmungen und Garantierichtlinien > können die für ihre Funktion relevanten Systeme und Tools sicher bedienen und zielgerichtet anwenden Das Qualifizierungsprogramm besteht aus einzelnen Trainings und beginnt mit einem Eingangstest. Nach dem Eingangstest erhalten Sie eine Empfehlung der zu buchenden Trainings: > -AA Qualifizierungsprogramm Service- /Teile- und Sales-Marketingspezialist Kompetenzanalyse > M0013F-AA Service-/Teile- und Sales-Marketingspezialist Einführungsmodul Go > M0014F-AA Service-/Teile- und Sales-Marketingspezialist Marketing Grundlagen Go > M0015F-AA Service-/Teile- und Sales-Marketingspezialist Kommunikation & Kundenorientierung Go > M0016F-AA Service-/Teile- und Sales-Marketingspezialist Systeme und Analysetools Go Sobald Sie alle Qualifizierungen nachweisen können, erhalten Sie ein Zertifikat. Leistungsstufe Methodik Theorie 0%, Praxis100% 10,5 Tage (je 8 Stunden) Stand 11/2014 8

9 Zertifizierung M0001F Qualifizierungsprogramm C- Retail M0001F-AA Der Teilnehmer aus der zweiten Führungsebene des Händlerbetriebes > hat im Rahmen der Eingangsevaluierung eine Standortbestimmung und einen Entwicklungsplan mit Bezug zu den LEAD-Kriterien erhalten. Vorhandene Kompetenzen und eventuelle Qualifizierungsbedarfe sind definiert. > kann seinen Bereich im Händlerbetrieb im Sinne einer Top Kundenzufriedenheit managen und führen > hat je nach Evaluierungsergebnis sein Wissen und seine Fertigkeiten zu relvanten -Handlungsfeldern aufgefrischt > hat durch das Abschluß-Assessment und seine Zertifizierung den Status eines Zertifizierten Retailmanagers nach den Qualitätskriterien der Daimler AG erlangt Das Qualifizierungsprogramm besteht aus einzelnen Trainings und beginnt mit einem Eingangstest. Nach dem Eingangstest erhalten Sie eine Empfehlung der zu buchenden Trainings: > M0069F-AA Qualifizierungsprogramm C- Retail Eingangstest Run > M0006F-AA C- Von der Strategie zur Zielsetzung Fly > M0007F-AA C- Maximieren der Marktausschöpfung Fly > M0008F-AA C- mit Kennzahlen im Verkaufsbereich Fly > M0009F-AA C- Mitarbeiterführung Fly > M0010F-AA C- Rekrutierung und Entwicklung von Mitarbeitern Fly > M0037F-AA C- Führen zum Geschäftserfolg durch Top Kundenzufriedenheit Kick-off Fly > M0038F-AA C- Prozessmanagement im Verkaufsbereich Fly > M0039F-AA C- mit Kennzahlen im After-Sales Bereich Fly > M0040F-AA C- Prozessmanagement im After-Sales Fly > M0070F-AA Qualifizierungsprogramm C- Retail Abschlussprüfung und Zertifizierung Fly Sobald Sie alle Qualifizierungen nachweisen können, erhalten Sie ein Zertifikat. Leistungsstufe Methodik Theorie 50%, Praxis50% Hinweis Ihre Aufgaben als Führungskraft sind sehr vielfältig. Für Ihre Mitarbeiter sind Sie der Fels in der Brandung, gehen mit gutem Beispiel voran und Ihre Kunden vertrauen auf Sie. Stand 11/2014 9

10 Qualität ist bei Mercedes-Benz Verplichtung und Tradition gleichermaßen. Deswegen sind Sie in der Führungsverantwortung. Unser Ziel ist es, kontinuierlich die bestmöglichen Leistungen abzuliefern jeden Tag, in jedem Bereich. Das bringt uns alle voran. Das Unternehmen, die Kunden und jeden unserer Mitarbeiter. Die Zertifizierungsreihe C- bietet Ihnen die Möglichkeit sich mit den allen Facetten einer erfolgreichen Führung im Autohaus auseinanderzusetzen. 16,0 Tage (je 8 Stunden) Stand 11/

Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt Management

Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt Management Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt MANAGEMENT 4 Newcomer 4 X0555P Pkw Ausbildung zum Teamleiter Verkauf Mercedes-Benz Pkw Go 4 X0119P Führen im Retail für

Mehr

Die Qualifizierungswege 2015 Vertrieb von Service und Original-Teilen. Global Training The finest automotive learning

Die Qualifizierungswege 2015 Vertrieb von Service und Original-Teilen. Global Training The finest automotive learning Die Qualifizierungswege 2015 Vertrieb von Service und Original-Teilen Global Training The finest automotive learning Für die Kompetenz im Service Die Qualifizierungswege Die Job Profile bei Mercedes-Benz

Mehr

Menschen bewegen, Werte schaffen

Menschen bewegen, Werte schaffen Menschen bewegen, Werte schaffen Partner für ganzheitliches Personalmanagement! Unser Beratungsprodukt - Ganzheitliches Vertriebstraining - Überblick 1. Unser Trainingsverständnis 2. Unser Konzept 3. Unsere

Mehr

Trainingsprogramm Ausland 2015 Serviceassistentin/Servicerezeptionist Update Nov 2014. Global Training The finest automotive learning.

Trainingsprogramm Ausland 2015 Serviceassistentin/Servicerezeptionist Update Nov 2014. Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Ausland 2015 Serviceassistentin/Servicerezeptionist Update Nov 2014 Global Training The finest automotive learning. Stand 11/2014 1 AUSBILDUNG 5 Pkw 5 Verhaltens- und Verkaufskompetenz

Mehr

Trainingsprogramm Ausland 2015 Serviceberater Update Nov 2014. Global Training The finest automotive learning. Stand 11/2014 1

Trainingsprogramm Ausland 2015 Serviceberater Update Nov 2014. Global Training The finest automotive learning. Stand 11/2014 1 Trainingsprogramm Ausland 2015 Serviceberater Update Nov 2014 Global Training The finest automotive learning. Stand 11/2014 1 AUSBILDUNG 8 Pkw 8 Verhaltens- und Verkaufskompetenz 8 V0030F Das 1x1 für Serviceberater

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Der Erfolg eines Unternehmens basiert auf zwei Säulen: Kundenzufriedenheit und Profitabilität! Im Fokus dieses Intensivlehrgangs

Mehr

Trainingsprogramm Ausland 2015 Verkäufer Update Nov 2014. Global Training The finest automotive learning. Stand 11/2014 1

Trainingsprogramm Ausland 2015 Verkäufer Update Nov 2014. Global Training The finest automotive learning. Stand 11/2014 1 Trainingsprogramm Ausland 2015 Verkäufer Update Nov 2014 Global Training The finest automotive learning. Stand 11/2014 1 AUSBILDUNG 7 Pkw 7 Bewerberauswahl 7 S0072F C-Sales Bewerberauswahl Go 7 Serviceprodukte

Mehr

Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt FUSO Lkw

Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt FUSO Lkw Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt FUSO LKW 3 3 T0433F FUSO Komfortsysteme und Elektrik im neuen Run 3 T0432F FUSO Antriebsstrang neuer Run 4 T0031E FUSO

Mehr

Qualifizierungsprogramme Vertrieb.

Qualifizierungsprogramme Vertrieb. SEMINARE VERTRIEB Qualifizierungsprogramme Vertrieb. Vertriebserfolge mit System. www.tuv.com/seminare-vertrieb Vertriebs-Know-how für die tägliche Praxis. Unsere berufsbegleitenden Vertriebsprogramme

Mehr

Trainingsprogramm Ausland 2016 Werkstattmeister. August 2015. Global Training The finest automotive learning. Stand 08/2015 1

Trainingsprogramm Ausland 2016 Werkstattmeister. August 2015. Global Training The finest automotive learning. Stand 08/2015 1 Trainingsprogramm Ausland 2016 Werkstattmeister August 2015 Global Training The finest automotive learning. Stand 08/2015 1 AUSBILDUNG 4 Pkw 4 Serviceprodukte und Teile/Zubehör 4 V0100E Roadside Assistance

Mehr

Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Zertifizierter Sales Manager. Das Qualifizierungsprogramm für ein erfolgreiches Vertriebsmanagement

Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Zertifizierter Sales Manager. Das Qualifizierungsprogramm für ein erfolgreiches Vertriebsmanagement Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Zertifizierter Sales Manager Das Qualifizierungsprogramm für ein erfolgreiches Vertriebsmanagement Zertifizierter Sales Manager Das Qualifizierungsprogramm für ein

Mehr

New Business Development

New Business Development Potentiale für Geschäftsfeldentwicklung erkennen und nutzen - ein zweitägiges Seminar Ziele des Seminars: In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das New Business Development. Hierbei

Mehr

Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter

Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter 30.08.2016-2017 von Durchgang 10 / 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr Bonn und Berlin Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter Zielgruppe Obere Führungskräfte Ziele Sie wurden oder werden

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

Geprüfte Fachwirte für Versicherungen und Finanzen

Geprüfte Fachwirte für Versicherungen und Finanzen * Steuerung und Führung im Unternehmen Rahmenplan Thema Punkte ca. 1.4 Auswirkungen unternehmerischer Entscheidungen auf die betriebliche Rechnungslegung darstellen 1.6 Funktionsbereiche der Personalwirtschaft

Mehr

41. Certified Service Manager (ISS)

41. Certified Service Manager (ISS) 41. Certified Service Manager (ISS) Managementwissen für die Servicepraxis - Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern. Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem

Mehr

Data Warehouse Lösung im Mercedes-Benz Service- und Teilegeschäft. -Thorsten Strein- Global Service & Parts

Data Warehouse Lösung im Mercedes-Benz Service- und Teilegeschäft. -Thorsten Strein- Global Service & Parts Data Warehouse Lösung im Mercedes-Benz Service- und Teilegeschäft -Thorsten Strein- Global Service & Parts 1. Die Ausgangssituation/das Problem 2. Der MRA Prozess/die Lösung 3. MRA goes global as Problem:

Mehr

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch!

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch! Dezember: Oktober: Die Prozessoptimierung ist gut bei den Kollegen angekommen. Jetzt läuft vieles runder. Die Kommunikation auch! Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung sind Selbstläufer

Mehr

COMPETITIVE INTELLIGENCE ACADEMY INDEC START NOW LET S STARTNOW

COMPETITIVE INTELLIGENCE ACADEMY INDEC START NOW LET S STARTNOW INDEC START NOW INDEC Consulting LUNCH & LEARN - WETTBEWERBSANALYSE KOMPAKT Diese Schulung dreht sich rund um das Thema Wettbewerbsanalyse und Benchmarking. Was ist Benchmarking und was bringt es einem

Mehr

Diplom-Lehrgang zur operativen Führungskraft ISO-17024 MitarbeiterInnenführungskompetenzen - Ausbildungslehrgang

Diplom-Lehrgang zur operativen Führungskraft ISO-17024 MitarbeiterInnenführungskompetenzen - Ausbildungslehrgang Diplom-Lehrgang zur operativen Führungskraft ISO-17024 MitarbeiterInnenführungskompetenzen - Ausbildungslehrgang Approbiert als Vorbereitungslehrgang für das staatlich anerkannte Personenzertifikat Operative

Mehr

St. Galler Master in Angewandtem Management

St. Galler Master in Angewandtem Management St. Galler Master in Angewandtem Management Studienkennzahl: MIAM01 Kurzbeschrieb Die Auseinandersetzung mit angewandtem systemischen, kybernetischen und direkt umsetzbaren Managementwissens auf Meisterniveau

Mehr

Ihrem Erfolg verpflichtet. Seite - 1

Ihrem Erfolg verpflichtet. Seite - 1 Seite - 1 Seite - 2 Unsere Kompetenzen Marketing- und Vertriebsentwicklung Business-Development (Management, Führung, Organisation) Executive Search Assessment Profiling Coaching Onboarding Sparring für

Mehr

Erfolgreicher verkaufen von der Positionierung bis zum POS. So unterstützen wir Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken

Erfolgreicher verkaufen von der Positionierung bis zum POS. So unterstützen wir Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken Erfolgreicher verkaufen von der Positionierung bis zum POS So unterstützen wir Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken 1 Beratungsspektrum der Gruppe Nymphenburg für Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken

Mehr

Herzlich Willkommen Thomas Hellerich, Melanie Lang

Herzlich Willkommen Thomas Hellerich, Melanie Lang Herzlich Willkommen Thomas Hellerich, Melanie Lang Ihre Gastgeber Herzlich Willkommen zum Webinar Thomas Hellerich, Vorstand 2 Melanie Lang, Senior Consultant Samhammer AG - www.samhammer.de - www.1stanswer.de

Mehr

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2014 W. Kohlhammer, Stuttgart

Inhaltsverzeichnis. 2014 W. Kohlhammer, Stuttgart Geleitwort... V Wissenschaftliches Geleitwort... VII Vorwort des Herausgebers... X Abbildungsverzeichnis... XIX 1 Einleitung... 1 2 Aktuelle Herausforderungen in der Versicherungsbranche... 5 2.1 Überblick...

Mehr

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden

Mehr

Ziele und Instrumente der PE in der BA 2000. Eine synoptische Übersicht zur Information über das System und die Gesamtzusammenhänge.

Ziele und Instrumente der PE in der BA 2000. Eine synoptische Übersicht zur Information über das System und die Gesamtzusammenhänge. Ziele und Instrumente der PE in der BA 2000 Eine synoptische Übersicht zur Information über das System und die Gesamtzusammenhänge Teilzeitbeschäftigung Qualifizierung Förderung schwerbehinderter Menschen

Mehr

Strategisches Controlling

Strategisches Controlling Produktblatt Strategisches Controlling Consulting Strategieplanung & Strategiecontrolling Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung & Strategiecontrolling

Mehr

Studienführer. Account Manager/-in im Außendienst. www.akademie-handel.de. Die Qualifikation zum Profi im Vertrieb

Studienführer. Account Manager/-in im Außendienst. www.akademie-handel.de. Die Qualifikation zum Profi im Vertrieb Studienführer www.akademie-handel.de Account Manager/-in im Außendienst Die Qualifikation zum Profi im Vertrieb Inhalt Berufsbild Account Manager/-in im Außendienst... 03 Aufbau der Weiterbildung.... 04

Mehr

Integriertes Marketing-, Vertriebs- und Kundenmanagement Richard Hofmaier ISBN: 978-3-11-035429-4

Integriertes Marketing-, Vertriebs- und Kundenmanagement Richard Hofmaier ISBN: 978-3-11-035429-4 Integriertes Marketing-, Vertriebs- und Kundenmanagement Richard Hofmaier ISBN: 978-3-11-035429-4 Abbildungsübersicht / List of Figures Tabellenübersicht / List of Tables 2 Abb. 1: Der Bezugsrahmen eines

Mehr

>> Verkäuferweiterbildung 2015

>> Verkäuferweiterbildung 2015 >> Verkäuferweiterbildung 2015 smart Verkaufstrainings Global Training the finest automotive learning 1 Fachkompetenz Leasing, Finanzierung und Servicedienstleistung als Instrument der Verkaufsförderung

Mehr

CRM Customer Relationship Management. Dipl.-Psych. Anja Krol

CRM Customer Relationship Management. Dipl.-Psych. Anja Krol CRM Customer Relationship Management Gliederung Entwicklung und Einführung von Bezugspunkte und CRM - Systeme Veränderte Rahmenbedingungen Entwicklung CRM - Systeme» Deregulierung verstärkt internationalen

Mehr

SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende. Wintersemester 2014/2015

SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende. Wintersemester 2014/2015 SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende Wintersemester 2014/2015 Changeability Strategie Strukturen und Prozesse Leadership Vision Individuelle Management Kompetenz Org.

Mehr

Certified Fachberater Service (ISS)

Certified Fachberater Service (ISS) Eigene Leistungen präsentieren, mit Kunden professionell kommunizieren XX. Lehrgang Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden Sie Kundencoach! Berater, Konfliktlöser

Mehr

MODULBESCHREIBUNG BACHELOR

MODULBESCHREIBUNG BACHELOR 1. ABSCHNITT MODULBESCHREIBUNG BACHELOR VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE / ALLGEMEINE BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Dieses Modul vermittelt den Studierenden einen Überblick über Betriebswirtschaft. Es beschäftigt sich

Mehr

Aftersales-Erfolgspaket

Aftersales-Erfolgspaket Aftersales-Erfolgspaket Wie Sie Ihren Servicebereich auf die Erfolgsspur bringen Mit diesem in 6 Modulen aufgebauten ganzheitlichen Erfolgskonzept machen Sie Ihr Autohaus und ihre Mitarbeiter fit für die

Mehr

SEO-Controlling. SEO Analytics & KPIs. LEAD digital Seminar. 22. Mai 2012. Hanns Kronenberg

SEO-Controlling. SEO Analytics & KPIs. LEAD digital Seminar. 22. Mai 2012. Hanns Kronenberg SEO-Controlling SEO Analytics & KPIs LEAD digital Seminar 22. Mai 2012 Hanns Kronenberg 1 Wer ist das? Hanns Kronenberg Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing & Statistik

Mehr

General Management Programm

General Management Programm Best Practice in Leadership Development Die wirksamsten Management- und Führungskompetenzen Gezielte Vorbereitung auf die Übernahme funktionsübergreifender unternehmerischer Verantwortung www.management-innovation.com

Mehr

E1.2. Der Marketingplan

E1.2. Der Marketingplan Präsenzübungen Marketing E1.2. Der Marketingplan a) Verfassen eines Marketingplans Entwerfen Sie nach dem nachstehenden Muster stichwortartig einen Marketingplan für ein von Ihnen zu vermarktendes Produkt.

Mehr

Beratung für strategische Konzeption. Leistungen

Beratung für strategische Konzeption. Leistungen Beratung für strategische Konzeption Leistungen bionda bietet unabhängige Beratung mit dem Ziel, das Geschäft von Unternehmen durch digitale Maßnahmen zu optimieren. Das Angebot umfasst eine Vielzahl an

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

easy CRMTM Lösungsumfang

easy CRMTM Lösungsumfang easycrm TM Lösungsumfang Inhalt Was ist easycrm? Lösungsumfang und Solution MapvoneasyCRM Kernprozesse easycrm Realisierung easycrm Dokumentation easycrm Leistungsumfang easycrm Ausschlüsse easycrm 13.12.2011

Mehr

Marketing Automation wieder nur ein Buzzword?

Marketing Automation wieder nur ein Buzzword? Marketing Automation wieder nur ein Buzzword? Über Park7 Gegründet 2009 mit Sitz in Köln. Inhouse-Team von 14 Experten, großes Netzwerk an Spezialisten und Redakteuren Mission: Ganzheitliche Wertschöpfung

Mehr

Fit for Maintenance. Wir geben unser Know how weiter

Fit for Maintenance. Wir geben unser Know how weiter Fit for Maintenance Wir geben unser Know how weiter Strukturiertes Vorgehen! Langjährige Erfahrung! Grosses Netzwerk! Moderne Methoden Massgeschneiderte Lösungen, die von kompetenten Teams erarbeitet und

Mehr

SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende. Wintersemester 2015/16

SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende. Wintersemester 2015/16 SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende Wintersemester 2015/16 CHANGE MANAGEMENT PROZESSE Struktur der Wettbewerbsbeziehungen Politische Ordnungen Wettbewerbsstrategie

Mehr

Erfolgreich verkaufen

Erfolgreich verkaufen Erfolgreich verkaufen Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Der Verkauf/Vertrieb im Marketing-Gesamtkontext 1. 1 Einleitung 1. 2 Definition Marketing 1. 3 Die strategische Unternehmensund Marketingplanung

Mehr

SALES POWER 3. Sales Power 3. Search.Evaluation.Training

SALES POWER 3. Sales Power 3. Search.Evaluation.Training SALES POWER 3 Sales Power 3 Search.Evaluation.Training 1 Sales Power hoch drei. Die Besten finden, gewinnen und halten SALES POWER Zielgerichtet trainieren & Know-how ausbauen Potentiale erkennen & Team

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

INQA Unternehmenscheck Businessplan

INQA Unternehmenscheck Businessplan Vom INQA-Unternehmenscheck zum Businessplan Andreas Ihm (itb), Rainer Liebenow (AS-S Unternehmensberatung Hamburg) Andreas Ihm, Rainer Liebenow 03.11.2014 1 AKTIV AKTIVierung neuer und bestehender Partner

Mehr

PQM- Prozessorientiertes Qualitätsmanagement

PQM- Prozessorientiertes Qualitätsmanagement Karl Werner Wagner (Hrsg.) PQM- Prozessorientiertes Qualitätsmanagement Leitfaden zur Umsetzung der ISO 9001:2000 Neu: Prozesse steuern mit der Balanced Scorecard 2., vollständig überarbeitete und erweiterte

Mehr

Verkauf und Kundenmanagement

Verkauf und Kundenmanagement Hermann Diller/Alexander Haas/Björn Ivens Verkauf und Kundenmanagement Eine prozessorientierte Konzeption Verlag W. Kohlhammer Inhaltsverzeichnis Teil I: Grundlagen 19 Kapitel 1: Vom Verkauf zum Kundenmanagement

Mehr

Antrag auf Immaturenprüfung für beruflich besonders Qualifizierte. Kompetenzbilanz. Tourismusmanagement (B.A.)

Antrag auf Immaturenprüfung für beruflich besonders Qualifizierte. Kompetenzbilanz. Tourismusmanagement (B.A.) Antrag auf Immaturenprüfung für beruflich besonders Qualifizierte Kompetenzbilanz Frau/Herr: Frau Petra Musterfrau Gewählter Studiengang Tourismusmanagement (B.A.) ich versichere, dass alle aufgeführten

Mehr

Reden wir über ZIeleRReIchung Im SeRvIcecenteR.

Reden wir über ZIeleRReIchung Im SeRvIcecenteR. Reden wir über Zielerreichung im Servicecenter. Zielerreichung im Servicecenter Einflussfaktor Mensch. Hohe Leistungserwartung und enormer Kostendruck stellen jedes Servicecenter vor die Herausforderung,

Mehr

Star Cooperation. Innovationen... Consulting World. Your Partners in Excellence

Star Cooperation. Innovationen... Consulting World. Your Partners in Excellence Star Cooperation Innovationen... Consulting World Your Partners in Excellence für Ihren Vorsprung Consulting World Zu den Kernkompetenzen der Star Gruppe gehören Beratungsdienstleistungen in technischen,

Mehr

Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich.

Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich. Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich. Das Thema Personalentwicklung spielt in unserem Unternehmen eine große Rolle. Sage

Mehr

PERSONAL- ENTWICKLUNG 360º FEEDBACK. Information Factory

PERSONAL- ENTWICKLUNG 360º FEEDBACK. Information Factory PERSONAL- ENTWICKLUNG 360º FEEDBACK Information Factory Agenda Führung Führungsqualität Tools für die Personalentwicklung 360 wichtige Merkmale & Prozessdesign Festlegung der Rahmenbedingungen Erhebung

Mehr

Oberärztinnen und Oberärzte

Oberärztinnen und Oberärzte Fortbildung Management- und Führungskompetenz für (angehende) Oberärztinnen und Oberärzte Vorwort Die Fortbildung Management- und Führungskompetenz für Ärztinnen und Ärzte, die eine leitende Funktion (Oberärztin/Oberarzt

Mehr

Planung, Ziele, Kennzahlenmanagement

Planung, Ziele, Kennzahlenmanagement DGQ-Regionet Nordwest 13.11.2008 Planung, Ziele, Kennzahlenmanagement Guido Kuper Qualitätsmanagement Wilhelm Karmann GmbH 1 Wozu benötigt man Kennzahlen? Zur Beruhigung Zur Orientierung Zur Analyse der

Mehr

CHRISTINE FRANK COACHING & INTERIM MANAGEMENT

CHRISTINE FRANK COACHING & INTERIM MANAGEMENT HORIZONTE ÖFFNEN... PERSPEKTIVEN SCHAFFEN... ZIELE ERREICHEN... Christine Frank Jahrgang 1967 Seit 2010 COACH und INTERIM MANAGERIN für Vertrieb / Marketing / Change. In diesem Bereich bringe ich über

Mehr

Kapitel 1: Vom Verkauf zum Kundenmanagement... 21

Kapitel 1: Vom Verkauf zum Kundenmanagement... 21 Inhaltsverzeichnis Teil I: Grundlagen... 19 Kapitel 1: Vom Verkauf zum Kundenmanagement... 21 1.1 Begriffliche und konzeptionelle Grundlagen... 21 1.1.1 Verkauf... 21 1.1.2 Kundenmanagement... 22 1.1.3

Mehr

Vertriebsmanagement das Ende des Blindflugs?

Vertriebsmanagement das Ende des Blindflugs? Vertriebsmanagement das Ende des Blindflugs? Marketing-Club Braunschweig e.v. und Technische Universität Braunschweig Institut für Wirtschaftswissenschaften, insbesondere Marketing Vortrag von Braunschweig,

Mehr

4 neue Webinare! MEDTECH-SEMINARE.DE. Management-Trainings für die Medizinprodukte-Branche

4 neue Webinare! MEDTECH-SEMINARE.DE. Management-Trainings für die Medizinprodukte-Branche 4 neue Webinare! MEDTECH-SEMINARE.DE Management-Trainings für die Medizinprodukte-Branche Termine 2015 Trainingskonzept Vor dem Training: Telefonische Abfrage der jeweiligen Situation und Erwartungshaltung

Mehr

Günter Apel. Ihr Experte für wirksames Wachstum. Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden!

Günter Apel. Ihr Experte für wirksames Wachstum. Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden! commutare Günter Apel Ihr Experte für wirksames Wachstum Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden! Editorial Sie kennen sicherlich die Herausforderung wenn es

Mehr

Einführung und Umsetzung eines QM-Systems. Büro für Qualitätsmanagement Dr. Jens Wonigeit

Einführung und Umsetzung eines QM-Systems. Büro für Qualitätsmanagement Dr. Jens Wonigeit Einführung und Umsetzung eines QM-Systems Einführung und Umsetzung eines QM-Systems Phase 1: Ist-Analyse Erhebung externer und interner QM-Anforderungen Identifikation und Analyse der Kernprozesse Ermittlung

Mehr

In die Zukunft führen. KGSt -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen

In die Zukunft führen. KGSt -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen In die Zukunft führen -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen -Lehrgang In die Zukunft führen Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen Führung ist die Kunst eine Welt zu gestalten, der andere gern

Mehr

s&s E-Paper Edition Die 5 Schritte zur Customer Experience Management Business Strategie

s&s E-Paper Edition Die 5 Schritte zur Customer Experience Management Business Strategie s&s E-Paper Edition Die 5 Schritte zur Customer Experience Management Business Strategie s&s E-Paper Die 5 Schritte zur Customer Experience Management Business Strategie Von der produkt- zur kundenzentrischen

Mehr

AfterSales - Technisches Training - smart

AfterSales - Technisches Training - smart AfterSales - Technisches Training - smart Kapitel Bereich Seite Technisches Training 4-13 Seite 2 Kapitel Register Bereich Technisches Training Seite 4-13 Code Titel PSFN-FP304 smart TFN1 Technik fortwo

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Change Management

I.O. BUSINESS. Checkliste Change Management I.O. BUSINESS Checkliste Change Management Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Change Management Generell liegen die Ansatzpunkte für die Gestaltung von Veränderungsprozessen bei - dem einzelnen

Mehr

Versorgungsmanagement/Fortbildung (Case und Care Management)

Versorgungsmanagement/Fortbildung (Case und Care Management) Versorgungsmanagement/Fortbildung (Case und Care Management) Detlef Groß 9. Juni 2011 Kundentag Gesetzlicher Auftrag Nach 11 Abs. 4 SGB V haben Versicherte Anspruch auf ein Versorgungsmanagement insbesondere

Mehr

Angebot MS KMU-Dienste Kurzbeschreibung Bedürfnisse des Kunden Dienstleistungen MS KMU-Dienste

Angebot MS KMU-Dienste Kurzbeschreibung Bedürfnisse des Kunden Dienstleistungen MS KMU-Dienste September 2015 / 1 1. Beratung Management- Systeme Prozess-Management Identifizieren, Gestalten, Dokumentieren, Implementieren, Steuern und Verbessern der Geschäftsprozesse Klarheit über eigene Prozesse

Mehr

Professionelle b2b Vertriebsausbildung auf Basis der Miller Heiman Vertriebsmethodik

Professionelle b2b Vertriebsausbildung auf Basis der Miller Heiman Vertriebsmethodik Professionelle b2b Vertriebsausbildung auf Basis der Miller Heiman Vertriebsmethodik Fachlehrgang zum Miller Heiman Certified Sales Professional Überblick Sie sind Neu- bzw. Quereinsteiger im Vertrieb

Mehr

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Zweckverband STUDIENINSTITUT FÜR KOMMUNALE VERWALTUNG SÜDSACHSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Aus-und Fortbildungsprogramm 2012 Bereich Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Ansprechpartnerin:

Mehr

Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren

Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden Sie Kundencoach! Berater, Konfliktlöser

Mehr

Agenda ITIL v3 Framework

Agenda ITIL v3 Framework Agenda ITIL v3 Framework Overview & Allgemeines ITIL Service Lifecycle Service Strategies Service Design Service Transition Service Operation Continual Service Improvement ITIL V3 Continual Service Improvement

Mehr

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Das Ausbildungs- und Entwicklungsprogramm zur erfolgreichen Mitarbeiterführung 2013/2014 1 Beschreibung des Programms ist ein Ausbildungs- und Entwicklungs-

Mehr

Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen

Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen Version 1.3 / JUL-2013 Seite 1 / 5 Wittenberger Weg 103 Fon: +49(0)211 / 580 508 28-0 Datenmanagement in Verkehrsunternehmen Die Anforderungen

Mehr

Trainerprofil Christine Gumpper

Trainerprofil Christine Gumpper Trainerprofil Christine Gumpper 1 Christine Gumpper Seit Anfang 1993 ist sie als selbständige Beraterin und Trainerin überwiegend in der Automobilbranche tätig. Sie berät, trainiert und coacht Geschäftsführer,

Mehr

International Business

International Business International Business Master of Business Administration (MBA) Prof. Dr. Udo Mildenberger Hochschule der Medien Master of Business Administration (MBA) Fächerübergreifendes und praxisorientiertes wirtschaftliches

Mehr

Projektziel: Wachstumsstrategie für ausgesuchte Produktgruppen. Herausforderungen: Leicht rückgängiger Markt ; vielseitige Kunden

Projektziel: Wachstumsstrategie für ausgesuchte Produktgruppen. Herausforderungen: Leicht rückgängiger Markt ; vielseitige Kunden CASE STUDY I - Unternehmensberatung Branche: B2B Projektschwerpunkt: Marketingstrategie, weltweit Projektziel: Wachstumsstrategie für ausgesuchte Produktgruppen Herausforderungen: Leicht rückgängiger Markt

Mehr

PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS

PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS AGENDA In eigener Sache Processcontrolling mit Office Demo Excel Maps Processcontrolling mit SQL Server Rolle von SharePoint 2013 Demo Praxisbeispiel Einkaufsprozess

Mehr

Anwenderbericht LUEG AG. Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM

Anwenderbericht LUEG AG. Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM Anwenderbericht LUEG AG Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM Herausforderungen Die Fahrzeug-Werke LUEG AG ist mit 16 Mercedes-Benz Centern

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Projektmanagement. Modulare Ausbildung

Projektmanagement. Modulare Ausbildung Projektmanagement Modulare Ausbildung Projektmanagement-Ausbildung Projektmanagement ist eine der grundlegenden Disziplinen in der modernen Arbeitswelt. Dazu gehören unterschiedliche Aspekte, wie Projekte

Mehr

Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel

Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel SEEFRACHT LUFTFRACHT LANDVERKEHR KONTRAKTLOGISTIK Wir vernetzen die Welt mit innovativen Logistiklösungen. Kühne + Nagel Tradition seit 125 Jahren Kühne

Mehr

Effektivität und Effizienz im Projektgeschäft: Erfolgsfaktor Projektführung durch Soft-Skills

Effektivität und Effizienz im Projektgeschäft: Erfolgsfaktor Projektführung durch Soft-Skills Effektivität und Effizienz im Projektgeschäft: Erfolgsfaktor Projektführung durch Soft-Skills Nürnberg, 03.11.2011 KLAUS PETERSEN Erfolgreiche Führung von Projekten erfordert neben geeigneten Tools und

Mehr

Geomarketing. für den

Geomarketing. für den Geomarketing Geomarketing für den Einzelhandel Geomarketing: Erfolgsfaktor für den Handel Zukunftssichere Standorte und zielgruppengerechtes Marketing sind wichtige Erfolgskriterien für nachhaltige Entscheidungen

Mehr

Vertriebssteuerung & Kundenmanagement. Ihre IBM Veranstaltung am 1.12. 2010 in Frankfurt a. M. und am 2.12. 2010 in München

Vertriebssteuerung & Kundenmanagement. Ihre IBM Veranstaltung am 1.12. 2010 in Frankfurt a. M. und am 2.12. 2010 in München Vertriebssteuerung & Kundenmanagement bei Finanzinstituten Ihre IBM Veranstaltung am 1.12. 2010 in Frankfurt a. M. und am 2.12. 2010 in München Bessere Einsichten. Bessere Entscheidungen. Zufriedenere

Mehr

Projektmanagement Kompakt-Wissen

Projektmanagement Kompakt-Wissen Projektmanagement Kompakt-Wissen Die wirkungsvollsten Tools für die erfolgreiche Projektarbeit Wie kann ich eine wirksame Projektorganisation in der Praxis aufbauen? Wie kann ich schwierige Projekte beherrschbar

Mehr

Vertragsmanagement im Mittelstand - Strategien zur wirtschaftlichen Behandlung von Risiken

Vertragsmanagement im Mittelstand - Strategien zur wirtschaftlichen Behandlung von Risiken Vertragsmanagement im Mittelstand - Strategien zur wirtschaftlichen Behandlung von Risiken VDE Südbayern AK Unternehmensmanagement Innung für Elektro- und Informationstechnik Haus II, Seminarraum 3 / 5.

Mehr

Einführung: Gesamtüberblick zum Personalmanagement... 13

Einführung: Gesamtüberblick zum Personalmanagement... 13 Vorwort zur sechsten Auflage... 5 Einführung: Gesamtüberblick zum Personalmanagement... 13 1. Personalarbeit organisieren und durchführen... 23 1.1. Personalbereich in die Gesamtorganisation des Unternehmens

Mehr

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Die Riometa GmbH stellt sich vor.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Die Riometa GmbH stellt sich vor. UNTERNEHMENSVORSTELLUNG Die Riometa GmbH stellt sich vor. Wir beraten unsere Kunden zu allen Aspekten im gesamten Lebenszyklus des Prozessmanagements. Unser Selbstverständnis Wir verstehen uns als Full-Service-Anbieter

Mehr

Führungskrä+e Programm

Führungskrä+e Programm Führungskrä+e Programm für Leitungskrä/e von Kindertageseinrichtungen In Kooperation mit dem Montessori Verein Konstanz Zeit für Führung... Viele Kindertageseinrichtungen haben sich in den letzten Jahren

Mehr

Die "richtigen" Kennzahlen zur strategischen Steuerung des Vertriebes

Die richtigen Kennzahlen zur strategischen Steuerung des Vertriebes Kontakt: moveon Unternehmensentwicklung GmbH tel: +49 (8106) 33031 email: info@moveon.de www.moveon.de Die "richtigen" Kennzahlen zur strategischen Steuerung des Vertriebes Die Rolle des Key Account Managers

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Reifegrad des Projektmanagement in bayerischen Unternehmen der Branchen Automobil, Maschinen- und Anlagenbau

Reifegrad des Projektmanagement in bayerischen Unternehmen der Branchen Automobil, Maschinen- und Anlagenbau Reifegrad des Projektmanagement in bayerischen Unternehmen der Branchen Automobil, Maschinen- und Anlagenbau Konzept und erste Ergebnisse einer Gerhard Hab, hab.projekt.coaching, Augsburg Praesentation.ppt

Mehr

Projektmanagement einführen und etablieren

Projektmanagement einführen und etablieren Projektmanagement einführen und etablieren Erfolgreiches und professionelles Projektmanagement zeichnet sich durch eine bewusste und situative Auswahl relevanter Methoden und Strategien aus. Das Unternehmen

Mehr

Quick-Scan Leadmanagement

Quick-Scan Leadmanagement Quick-Scan management Aktuelle Probleme im Interessenten/ Management 1. Die Vertriebskosten pro Neukunde sind zu hoch 2. Die Effizienz (Abschlussquoten, Durchlaufzeiten) im Vertriebsprozess ist gering

Mehr

Geschäftsplanung und -steuerung mit der Balanced Scorecard (BSC)

Geschäftsplanung und -steuerung mit der Balanced Scorecard (BSC) Produktblatt Geschäftsplanung und -steuerung mit der Balanced Scorecard (BSC) Prozessorientiertes Training Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung

Mehr