Aus- und Weiterbildung. Studiengänge und Weiterbildungsangebote der Hochschulen für Technische Kommunikation und fachverwandte Ausbildungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aus- und Weiterbildung. Studiengänge und Weiterbildungsangebote der Hochschulen für Technische Kommunikation und fachverwandte Ausbildungen"

Transkript

1 Aus- und Weiterbildung Studiengänge und Weiterbildungsangebote der n für Technische Kommunikation und fachverwandte Ausbildungen Stand:. 2012

2 Verwendung und Aufbau der steckbriefe INHALTE DER STUDIENGANG- STECKBRIEFE Mit den folgenden steckbriefen soll eine weitgehend erschöpfende und umfassende Übersicht über die verschiedenen Studienmöglichkeiten für eine Hochschul-Ausbildung zum Technischen Redakteur gegeben werden. Besonderer Wert wurde auf die Beschreibung der Studienschwerpunkte gelegt, um Transparenz über die unterschiedlichen fachlichen Ausrichtungen der Studiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten zu schaffen. In dieser Übersicht werden zudem Studiengänge, die an das Berufsfeld der Technischen Redaktion angrenzen, wie etwa Informationsmanagement, mehrsprachige Kommunikation, Fachkommunikation oder Softwarelokalisierung berücksichtigt. Bitte beachten Sie, dass insbesondere die zuletzt genannten Fachbereiche möglicherweise nicht erschöpfend erfasst sind. ZIELE UND ZIELGRUPPEN DER STUDIENGANG- STECKBRIEFE Ziel der steckbriefe ist Schulabgänger und Abiturienten über die verschiedenen Studiengänge, Hochschulabsolventen und erfahrene Praktiker über die Möglichkeiten eines Aufbau- oder Masterstudiengangs sowie über die Weiterbildungsangebote der Bildungsträger und Wirtschaftsunternehmen über die der Studiengänge und Ausbildung von Absolventen für die Bewerbersuche sowie über möglichkeiten für potenzielle Hochschulkooperationen (Abschlussarbeiten, Praktika, Projekte etc.) zu informieren. AUFBAU DER STUDIENGANG- STECKBRIEFE Die steckbriefe sind nach folgenden Ordnungskriterien aufgebaut: Grundständige Studiengänge (Bachelor) Weiterführende Studiengänge (konsekutive und berufsbegleitende Masterstudiengänge) Berufliche Weiterbildungsangebote (Zertifikatsstudiengänge) Die Reihenfolge der Studiengänge richtet sich nach Fachrichtung. An erster Stelle werden jeweils die Studiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten der Technischen Kommunikation angeführt, im Anschluss daran für die Fachrichtung Informationsmanagement, gefolgt von den Bereichen mehrsprachige Kommunikation, Fachkommunikation, Übersetzen oder Softwarelokalisierung. Die weitere Anordnung erfolgt jeweils alphabetisch. HINWEIS/ ANMERKUNG Für die Inhalte der steckbriefe sind die jeweiligen n verantwortlich. Zur Wahrung der Übersichtlichkeit wurde meist eine geschlechtsneutrale Formulierung verwendet. Die verwendeten Formulierungen beinhalten jeweils die männliche wie die weibliche Form, auch wenn nicht immer ausdrücklich beide Formulierungen genannt sind. 2

3 Inhaltsverzeichnis Grundständige Studiengänge Technische Kommunikation Technik-Kommunikation, Rheinisch-Westfälische Technische Aachen 5 Technische Redaktion, Aalen - Technik und Wirtschaft 6 Kommunikation und Dokumentation, Aschaffenburg 7 Technikkommunikation, Technische Universität Chemnitz 8 Service Management, Furtwangen 9 Technische Redaktion, Fachhochschule Hannover 10, Karlsruhe Technik & Wirtschaft 11 Nachrichtentechnik, Deutsche Telekom AG, für Telekommunikation Leipzig 12 Technische Redaktion und E-Learning-Systeme, Merseburg 13 Technische Redaktion und Kommunikation, für angewandte Wissenschaften München 14 Technische Redaktion und Projektmanagement, Fachhochschule Südwestfalen 15 Produktdesign und Technische Kommunikation, FH OÖ Studienbetriebs GmbH in Wels 16 Technikkommunikation, ZHAW Zürcher für Angewandte Wissenschaften 17 Informationsmanagement Internationales Informationsmanagement, Universität Hildesheim 18 Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation, Fachhochschule Neu-Ulm 19 Information und Dokumentation, Fachhochschule Potsdam 20 Informationsdesign, der Medien Stuttgart 21 Mehrsprachige Kommunikation, Fachkommunikation, Übersetzen, Softwarelokalisierung Softwarelokalisierung, Anhalt 22 Internationale Fachkommunikation, Fachhochschule Flensburg 23 Translation Studies for Information Technologies, Universität Heidelberg 24 Internationale Kommunikation und Übersetzen, Universität Hildesheim 25 Mehrsprachige Kommunikation, Fachhochschule Köln 26 Translation, Universität Leipzig 27 Internationale Fachkommunikation, Magdeburg-Stendal 28 Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Translation, Universität des Saarlandes 29 Fachübersetzen (Technik), Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt 30 Mehrsprachige Technische Redaktion, für Angewandte Sprachen/ SDI München 31 Übersetzen, ZHAW Zürcher für Angewandte Wissenschaften 32 Technik-Journalismus Technikjournalismus, Bonn-Rhein-Sieg 33 Technik-Journalismus, Georg-Simon-Ohm- für angewandte Wissenschaften - FH Nürnberg 34 Weiterführende Studiengänge Technische Kommunikation Technik-Kommunikation, Rheinisch-Westfälische Technische Aachen 35 Technische Redaktion und Multimediale Dokumentation, Technische Mittelhessen 36, Karlsruhe Technik & Wirtschaft 37 Technische Kommunikation, Donau-Universität-Krems in Kooperation mit tecteam Bildungsinstitut in Dortmund 38 Technische Redaktion und Wissenskommunikation, Merseburg 39 Technische Kommunikation, Universität Rostock 40 3

4 Informationsmanagement Media Processing and Interactive Services, Fachhochschule Schmalkalden 41 Mehrsprachige Kommunikation, Fachkommunikation, Übersetzen, Softwarelokalisierung Softwarelokalisierung, Anhalt 42 Internationale Fachkommunikation, Flensburg 43 Internationale Fachkommunikation: Sprachen und Technik, Universität Hildesheim 44 Terminologie und Sprachtechnologie, Fachhochschule Köln 45 Translatologie, Universität Leipzig 46 Sprache Kultur Translation, Johannes Gutenberg-Universität Mainz 47 Mehrsprachige Technische Kommunikation, für Angewandte Sprachen/ SDI München 48 Translationswissenschaft, Universität des Saarlandes 49 Berufliche Weiterbildungsangebote Technische Redaktion, studium, Karlsruhe Technik & Wirtschaft 50 Grundlagen der technischen Dokumentation, Zertifikatslehrgang, Universität Rostock in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut 51 Textproduktion und Übersetzungen in der technischen Dokumentation, Zertifikatslehrgang, Universität Rostock in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut 52 Strukturierung und Modellierung von Informationen in der technischen Dokumentation, Zertifikatslehrgang, Universität Rostock in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut 53 Juristische und normative Anforderungen in der technischen Dokumentation, Zertifikatslehrgang, Universität Rostock in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut 54 Technische Dokumentation, Zusatzqualifikation, zertifiziertes Aufbaustudium, Ulm, Technik, Informatik & Medien 55 Technical Writing / Technische Dokumentation, Zertifikatslehrgang, ZHAW Zürcher für Angewandte Wissenschaften / Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IUED) 56 Terminologie, CAS, ZHAW Zürcher für Angewandte Wissenschaften / Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IUED) 57 4

5 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der Rheinisch-Westfälische Technische Aachen / RWTH Aachen University Straße Templergraben 55 PLZ Aachen Universität (Bezeichnung) Technik-Kommunikation Philosophische Fakultät, Fachbereich 7 6 Semester Keine Bachelor Bachelor of Science Doppelte Interdisziplinarität: Interdisziplinäres geisteswissenschaftliches Fach Kommunikationswissenschaft in Kombination mit technischem Fach Anmerkung der Der Bachelorstudiengang Technik-Kommunikation wird seit dem WS 2008 / 2009 angeboten Inhalte Professoren (im ) Zahl der Studierenden WS 2011 / Kommunikationswissenschaft, Technik Der ist interdisziplinär: Erstes Hauptfach ist Kommunikationswissenschaft, zweites Hauptfach wahlweise Grundlagen der Informatik, Grundlagen des Maschinenbaus, Grundlagen der Werkstofftechnik oder Grundlagen der Elektrotechnik Prof. Dr. Eva-Maria Jakobs (Koordinatorin) Aufnahmekapazität pro Jahr Nicht beschränkt Zahl der Absolventen (2010) 5 Keine Für das 2. Fach Grundlagen des Maschinenbaus ist der Nachweis einer ersten berufspraktischen Tätigkeit im Umfang von sechs Wochen zu erbringen (Vorpraktikum). Die berufspraktische Tätigkeit ist zum Zeitpunkt der Immatrikulation nachzuweisen. Von ausländischen Studierenden wird die Vorlage eines Nachweises über Deutschkenntnisse verlangt, der mit dem TestDAF (Niveaustufe 4 in allen vier Prüfungsbereichen) oder der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH Niveaustufe 2 oder 3) oder einem gleichwertigen Zertifikat nachgewiesen wird. jährlich zum Wintersemester Deutsch / Englisch Studienbeitrag (Studiengebühr) Keine Studiengebühr Ja Akkreditierungsstelle: AQUAS, Bonn Ansprechpartner (für ) Simone Wirtz, M.A. Templergraben 83, Aachen Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) Zentrale der RWTH Aachen Templergraben 83, Aachen Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) Link (zum ) 5

6 6 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der Aalen - Technik und Wirtschaft Straße Beethovenstr. 1 PLZ Aalen Technische Redaktion (Grundständiger Studienschwerpunkt im (Bezeichnung) Mechatronik) Optik und Mechatronik Vollzeitstudierende 7 Semester (inklusive 1 Praxissemester) + Bachelor Thesis 95 Tage im Praxissemester (findet im 5. Semester statt) Bachelor Bachelor of Engineering Technische Redaktion Anmerkung der Inhalte Sachgebiete: Dokumentation und Kommunikation, Sprachliche Gestaltung, Medienkunde, 2D- und 3D-Visualisierungstechniken, Angewandte Informatik für Redakteure (HTML etc.), Elektronische Dokumentation, DTP-Tools für die Technische Redaktion, Medienproduktion, Content Management, Redaktionssysteme, Rechtliche Aspekte, Product Life Cycle, Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen, Mechatronik Projekte: Dokumentationsprojekt, Publikationsprojekt, Usability-Projekt u.a. Wahlfächer: aus zwei Blöcken wählbar Internationalisierung und Management oder Technik Vertiefung Solides Technikwissen Mechatronik Informationsstrukturen (PC-Labore für DTP und Redaktionssysteme) Medienkompetenz (Labor für audiovisuelle Medien, Fotostudio) Gebrauchstaugliche Technik (Usability-Labor) Professoren (im ) Prof. Dr. Monika Weissgerber, Prof. Dr. Michael Bauer, Prof. Dr. Karsten Wendland, Prof. Dr. Peter Eichinger Prof. Dr.-Ing. Ulrich Thiele, Dipl.-Designer Frank Barth, Dipl.-Ing. Jörg Ferlein, Dipl.-Inform. Jens Drawehn (Fraunhofer IAO), Johann Olasz M.A. u.a. Zahl der Studierenden WS 2010 / 2011 Ca. 170 Aufnahmekapazität pro Jahr Ca. 40 Zahl der Absolventen (2010) Ca. 30 Örtliche : Ein hochschuleigenes Auswahlverfahren wird durchgeführt. Voraussetzung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Teilnahme am Orientierungstag für Studienbewerber der Technischen Redaktion (Beschreibung siehe Sommer- und Wintersemester Deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) 500 pro Semester Ja Akkreditierungsstelle: ZevA, Hannover Ansprechpartner (für ) Studiendekan Prof. Dr. Peter Eichinger Gebäude 1, Raum 1.07, Anton-Huber-Straße 21, Aalen Telefon + 49 (0) Studentensekretariat Inge Beiler-Zalabek Gebäude 1, Raum 0.10, Anton-Huber-Straße 21, Aalen Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) Link (zum )

7 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der Aschaffenburg Straße Würzburger Str. 45 PLZ Aschaffenburg für Angewandte Wissenschaften (Bezeichnung) Kommunikation und Dokumentation Ingenieurwissenschaften Technik- und kommunikativ Interessierte, Vollzeitstudierende 7 Semester, 6 Hochschulsemester plus 1 Praxissemester 1 Praxissemester Bachelor Bachelor of Engineering Anmerkung der Inhalte Interdisziplinärer, der technische Dokumentation mit Medien- und Informationstechnik sowie Kommunikationswissenschaften vereint Technische Dokumentation, Sprachkompetenz Deutsch und Englisch, Ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen Informationstechnik und multimediale Dokumentation, Medien- und Kommunikationsmanagement Professoren (im ) laufende Berufungsverfahren Lehrbeauftragte aus der beruflichen Praxis Zahl der Studierenden WS 2011 / Aufnahmekapazität pro Jahr 50 Studierende Zahl der Absolventen (2011) - Örtliche ; Auswahlverfahren überwiegend nach Note der Hochschulzugangsberechtigung Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife Nur Wintersemester Hauptunterrichtssprache (Sprache) deutsch Deutsch, englisch Studienbeitrag (Studiengebühr) 372,- pro Semester plus Studentenwerksbeitrag steht noch aus Ansprechpartner (für ) Frau Ilonka Schultz Geb. 24, Raum E06, Würzburger Str. 45, Aschaffenburg Telefon / Fax / Prof. Dr.-Ing. Hinrich Mewes Aschaffenburg Telefon / Fax / Link (zum ) 7

8 8 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der Technische Universität Chemnitz Straße Straße der Nationen 62 PLZ Chemnitz Technische Universität (Bezeichnung) Bachelor-Technikkommunikation und Magister Technikkommunikation Philosophische Fakultät Der ist für Studierende gedacht, die sich für Technik, Technikgebrauch und die Kommunikation darüber interessieren. In der modernen technisierten Welt, in der wir ständig auf irgendeine Art und Weise mit Technik Umgang haben, ist die Technische Dokumentation, die mit Leonardo da Vinci und Georgius Agricola (Chemnitzer Bürger, 16. Jh.) ihren Anfang genommen hat, inzwischen selbst professionalisiert. Sie umfasst u.a. den Umgang mit Werkzeugen (Software), das Arbeiten an Text und Textstrukturen, das adressatengerechte Strukturieren von Information, die mehrsprachige Terminologie und Dokumentation sowie die sprachliche und visuelle Experten-Nichtexpertenkommunikation. Die Kompetenzen zielen auf Anwendungen in Industrieunternehmen, Technischen Museen und Fachverlagen. 6 Semester 14 Wochen Bachelor Bachelor of Arts (B.A.) Kooperation im Masterstudiengang mit Universität Paris VII Anmerkung der Ein Masterstudiengang Technikkommunikation ist in Vorbereitung. Inhalte Linguistik, Kommunikationswissenschaften, Medienwissenschaften; Elektrotechnik, Maschinenbau, Informatik; Fremdsprachen (Englisch + Wahlsprache) Sprache und Kommunikation Mensch-Maschine-Interaktion Technische Dokumentation Technikkommunikation im Kontext Wissen, Sprache, Management Alternative Spezialisierung in Fächern der Fakultäten Elektrotechnik, Maschinenbau oder Informatik 2 Fremdsprachen Professoren (im ) Ruda (Vertretung), Rothkegel (em), Fraas, Ohler, Benn, Goerdt, sowie die ProfessorInnen der jeweiligen Ingenieurwissenschaftlichen Fächer Lehrende am Zentrum für Fremdsprachen (Leitung: Dr. Katzorke) Zahl der Studierenden WS 2010 / 2011 Bachelor: 56, Magister: 23 Aufnahmekapazität pro Jahr 40 Zahl der Absolventen (2010) Bachelor: 7, Magister: 2 Keine Voraussetzung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Nur Wintersemester Englisch (Gastdozierende) Studienbeitrag (Studiengebühr) Keine Steht noch aus Ansprechpartnerin (für ) Dr. Sonja Ruda Zimmer 301 A, Thüringer Weg 11, D Chemnitz Telefon + 49 (0) oder + 49 (0) Fax + 49 (0) Allgemein TUC: zentrale Zentrale Beratung: Zimmer 046, Straße der Nationen 62, Chemnitz Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) Link (zum )

9 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der Furtwangen Straße Robert-Gerwig-Platz 1 PLZ Furtwangen Fachhochschule (Bezeichnung) Service Management Product Engineering / Wirtschaftsingenieurwesen Technik- und kommunikativ Interessierte 7 Semester Inklusive Praxissemester Bachelor Bachelor of Science Erst nach Abschluss des gemeinsamen Grundstudiums ist die endgültige Einschreibung in einen der drei Studiengänge der Fakultät (Product Engineering / Marketing und Vertrieb / Service Management) verbindlich. Anmerkung der Master möglich Inhalte Wirtschaftsingenieurwesen Technische Dokumentation und Kommunikation, Informations- und Kommunikationstechnik, Schulungs- und Trainingskonzeption, Usability Engineering Prof. Robert Schäflein-Armbruster (Dekan der Fakultät), Prof. Dr. Hans-Joachin Hoffmann Professoren (im ) (Studiendekan Service Management), Prof. Lutz Leuendorf (Ansprechpartner für TDrelevante Studieninhalte, Studiendekan des auslaufenden s Dokumentation und Kommunikation) Neben Professoren der Furtwangen dozieren renommierte Lehrbeauftragte aus Privatwirtschaft und öffentlichen Institutionen (hoch qualifiziert und praxisnah). Zahl der Studierenden (Sommer 2011) Ca. 512 Studierende in der Fakultät (anteilig ca. 170 Studierende in Service Management nach vollständigem Hochlaufen ins 7. Semester (WS 2013/14)) Aufnahmekapazität pro Jahr 140 Studierende zum gemeinsamen Grundstudium der gesamten Fakultät Ca. 96 Absolventen der Fakultät (anteilig ca. 32 Absolventen in Service Management nach Zahl der Absolventen (2011) vollständigem Hochlaufen ins 7. Semester (WS 2013/14), bis dahin ca. 32 Absolventen in Dokumentation und Kommunikation) Örtliche ; Auswahlverfahren allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Vorpraktikum von mind. 8 Wochen / 40 Präsenztagen Sommer- und Wintersemester Deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) 500,00 pro Semester, ab SS 2012 gebührenfrei Ja Systemakkreditierung der durch Accreditation, Certification and Quality Assurance Institute (ACQUIN) Ansprechpartner (für ) Prof. Dr. Hans-Joachin Hoffmann / Martina Scherzinger Robert-Gerwig-Platz 1, Furtwangen Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) Zentrale Raum Fu G 0.02, Robert-Gerwig-Platz 1, Furtwangen Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) Link (zum ) 9

10 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der Fachhochschule Hannover Straße Ricklinger Stadtweg 120 PLZ Hannover Fachhochschule (Bezeichnung) Technische Redaktion Elektro- und Informationstechnik 7 Semester Eine Praxisphase Bachelor Bachelor of Arts Anmerkung der Erste mit TR-Ausbildung in.. Inhalte Technische Dokumentation Praxiswissen, Recherche, Text, Psychologie, Didaktik, Informatik, Technik und Gestaltung Professoren (im ) Prof. Dr. Andreas Baumert, Prof. Dr. Volker Brosda, Prof. Gerrit Fichtner, Prof. Dr.-Ing. Marina Schlünz, Prof. Rolf Schwermer, Prof. Dr. Claudia Villiger Dipl.-Math. Margit Becher Zahl der Studierenden WS 2010 / 2011 Etwa 50 pro Jahrgang Aufnahmekapazität pro Jahr Etwa 50 Zahl der Absolventen (2010) 39 Örtliche ; Auswahlverfahren Voraussetzung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Nur Wintersemester Deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) 500,00 pro Semester Ja Ansprechpartner (für ) Prof. Dr. Andreas Baumert, Prof. Rolf Schwermer Ricklinger Stadtweg 120, Hannover Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) Allgemeine, Dr. Elke Fahl Raum 104 Neubau, Ricklinger Stadtweg 120, Hannover Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) Link (zum ) 10

11 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der Karlsruhe Technik & Wirtschaft Straße Moltkestr. 30 PLZ Karlsruhe Karlsruhe - Technik und Wirtschaft (Bezeichnung) Kommunikation und Medienmanagement (KMM) Informationsmanagement und Medien (IMM) Abiturienten, Personen mit Fachhochschulreife 7 Semester Inklusive 1 Praxissemester Bachelor Bachelor of Arts Anmerkung der Für die Zulassung ist kein Vorpraktikum notwendig. Inhalte Technische Redaktion und Informationsmanagement Dokumentationserstellung von der Recherche bis zum fertigen Dokument Standardisierungsmethoden, insbes. Funktionsdesign Sprachkompetenz, Textproduktion Softwaregrundlagen und Internettechnologien Online-Dokumentation und Publishing Media Terminologiemanagement und Internationalisierung Informationstechnik und systeme Usability und Multimedia Technologien Prof. Sissi Closs, Prof. Dr. Petra Drewer, Prof. Anja Grunwald, Prof. Jürgen Muthig, Prof. Professoren (im ) Martin Schober, Prof. Dr. Michael Tewes, Prof. Dr. Wolfgang Ziegler wechselnde Lehrbeauftragte aus Industrie und Dienstleistung Zahl der Studierenden WS 2011 / Aufnahmekapazität pro Jahr 70 Insgesamt ca. 450 Absolventen in den bisherigen und laufenden Studiengängen (Diplom, Zahl der Absolventen (2011) Aufbau, Master, Bachelor) Örtliche ; ein hochschuleigenes Auswahlverfahren wird durchgeführt. Voraussetzung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Nur Wintersemester Deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) 500,00 pro Semester Bachelor und Master sind ohne Auflagen akkreditiert; Re-Akkreditierung: 2014 Akkreditierungsstelle: AQUAS, Bonn Ansprechpartner (für ) Prof. Dipl.-Ing. Martin Schober Gebäude F, 3. OG, Raum 313 Moltkestr. 30, Karlsruhe Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) ZIB für Karlsruhe und Pforzheim Marktplatz, Zähringerstraße 65, Karlsruhe Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) Link (zum ) 11

12 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der Deutsche Telekom AG für Telekommunikation Leipzig (FH) Straße Gustav-Freytag-Str PLZ Leipzig Fachhochschule (Bezeichnung) Telekommunikationsinformatik (Bachelor) Institut für Telekommunikationsinformatik 6 Semester Keine während des Studiums. 9 Wochen Vorpraktikum, davon 4 Wochen vor Studienbeginn Bachelor Bachelor of Engineering Anmerkung der Inhalte Professoren 26 Zahl der Studierenden WS 2010 / 2011 Aufnahmekapazität pro Jahr 90 Zahl der Absolventen (2010) Stark anwendungsorientiert Nachrichtentechnik, Angewandte Informatik Profilierung Technische Kommunikation und Dokumentation im Telekommunikationsinformatik Keine Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder eine gleichwertige Vorbildung oder eine Berufsausbildung mit dreijähriger Berufspraxis und Bestehen einer Zugangsprüfung; 9 Wochen Vorpraktikum Nur Wintersemester Deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) Keine Ja Akkreditierungsstelle: ASIIN Ansprechpartner (für ) Prof. Dr.-Ing. Undine Pielot Gustav-Freytag-Str ; Leipzig Telefon + 49 (0) Fax Dipl.-Ing. (FH) Anke Olsen Gustav-Freytag-Straße 43-45, Leipzig Telefon + 49 (0) Fax Link (zum ) 12

13 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der Merseburg (FH) Straße Geusaer Straße 88 PLZ Merseburg Öffentliche (Bezeichnung) Technische Redaktion und E-Learning-Systeme (ab WS 2010 / 2011) Informatik und Kommunikationssysteme Studienanfänger (mit Abitur oder Fachhochschulreife) 6 Semester Praktikum + Bachelorthesis im 6. Semester Bachelor Bachelor of Engineering Anmerkung der Inhalte Angewandte Informatik, Gestaltung von Offline- und Onlinemedien, Angewandte Mathematik, Technische Grundlagen Spezialisierungsrichtungen: Technische Redaktion bzw. E-Learning-Systeme Professoren (im ) Zahl der Studierenden WS 2011 / neu, 43 gesamt Aufnahmekapazität pro Jahr 39 Zahl der Absolventen (2011) Deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) Noch nicht erfolgt Noch nicht verfügbar Ansprechpartner (für ) Frau Prof.-Dr. Monika Trundt Geusaer Straße 88 Telefon Fax Angelika Ehrlich Merseburg Telefon Fax Link (zum ) 13

14 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der für angewandte Wissenschaften München Straße Lothstraße 34 PLZ München (Bezeichnung) Technische Redaktion und Kommunikation Studium Generale und Interdisziplinäre Studien Studienanfänger Vollzeitstudium, 7 Semester inklusive 1 Praxissemester und Bachelor Thesis 14 Wochen im 5. Semester Bachelor Bachelor of Arts (B.A.) Auslandssemester möglich Anmerkung der Inhalte Technische Redaktion und Kommunikation Multimediale Dokumentation für interaktive Systeme (Software, Geräte, Automotive, Steuerungen etc.), Usability, Wissenschafts-Kommunikation Professoren (im ) 5 Professoren (Besetzungen ab Sommersemester 2011 bis Sommersemester 2014) Mehrere Lehrbeauftragte Zahl der Studierenden WS 2011 / 2012 startet WS 2011/2012 Aufnahmekapazität pro Jahr 55 Zahl der Absolventen (2011) Noch keine Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife). Weitere Voraussetzungen siehe Deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) Pro Semester: 430 EUR (Studienbeitrag) + 42 EUR (Studentenwerk) In Vorbereitung ist ministeriell genehmigt Ansprechpartner (für ) Studiendekanin Prof. Dr. Gertrud Grünwied Gebäude R, Raum R 4.017, Lothstraße 64, München Telefon 089 / Fax Telefon Fax Link (zum ) 14

15 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der Fachhochschule Südwestfalen, Campus Soest Straße Lübecker Ring 2 PLZ Soest für Technik und Wirtschaft (Bezeichnung) Technische Redaktion und Projektmanagement Maschinenbau-Automatisierungstechnik Bachelor B.A. Anmerkung der Inhalte Technische Redaktion, Projektmanagement Professoren (im ) 7 Professoren 10 Zahl der Studierenden WS 2011 / 2012 Noch nicht bekannt Aufnahmekapazität pro Jahr 30 Zahl der Absolventen (2011) Noch keine Eignungstest Deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) Akkreditierungsverfahren läuft aktuell kann aufgrund ministerieller Ausnahmegenehmigung durchgeführt werden Ansprechpartner (für ) Frau Prof. Dr.-Ing. Anne Schulz-Beenken Lübecker Ring 2 Telefon / (Sekretariat: / Fax auf dem Campus, Termine siehe Link Telefon Fax Link (zum ) 15

16 Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - Name der FH OÖ Studienbetriebs GmbH Fakultät für Technik/Umweltwissenschaften Straße Stelzhamerstraße 23 PLZ 4600 Wels Österreich Fachhochschule (Bezeichnung) Produktdesign und Technische Kommunikation (PDK) Fachhochschule Wels/ Fakultät für Technik/Umweltwissenschaften WiedereinsteigerInnen 6 Semester 10 Wochen im 6. Semester Bachelor Bachelor of Science (BSc.) Berufsbegleitender, Unterricht vormittags Anmerkung der WiedereinsteigerInnen werden prioritär aufgenommen Inhalte Mechatronik/Werkstoffe/IT, Gestaltung/Design/Ergonomie, Technische Kommunikation und Dokumentation, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Soziale Kompetenz, Englisch Produktgestaltung, technisches Design Mensch-Maschine-Interface, Usability Technische Kommunikation und Dokumentation Professoren (im ) Zahl der Studierenden WS 2011/ Aufnahmekapazität pro Jahr 19 Zahl der Absolvent (2011) 10 Matura/Abitur Hauptunterrichtssprache (Sprache) deutsch deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) 17,00 Euro ÖH-Beitrag pro Semester ja Ansprechpartnerin (für ) Dipl.Ing.in Dr.in Christiane Takacs Stelzhamerstrasse 23, 4600 Wels, Austria Telefon +43 (0) Fax +43 (0) Ines Bürger 4600, Wels Telefon +43 (0) Fax +43 (0) Link (zum ) 16

17 Name der Straße PLZ (Bezeichnung) Anmerkung der Inhalte Professoren (im ) Zahl der Studierenden WS 2010 / 2011 Aufnahmekapazität pro Jahr Zahl der Absolventen (2010) Grundständige Studiengänge - Technische Kommunikation - ZHAW Zürcher für Angewandte Wissenschaften / Institut für Übersetzen und Dolmetschen Theaterstrasse 15c CH-8401 Winterthur Schweiz Technikkommunikation Departement Angewandte Linguistik 6 Semester freiwilliges berufsfeldspezifisches Praktikum, sowie obligatorisches Werkstattpraktikum von 2 Wochen in den Semesterferien Bachelor Bachelor of Arts in "Sprache und Kommunikation; Vertiefungsrichtung Technikkommunikation" Der Technikkommunikation stellt eine Innovation in der Schweizer Bildungslandschaft dar: Die Integration technischer, medienwissenschaftlicher und kommunikativer Aspekte ist an Schweizer n neu und einzigartig. Technische Dokumentation, Kommunikation, Sprache, Technik, Tools Kernziel der Ausbildung ist die Verbindung von sprachlicher Exzellenz (Deutsch und Englisch, zusätzlich gehört auch eine zweite Fremdsprache zum Unterrichtsstoff) und der Fähigkeit sprachliche Kommunikationsprozesse auf wissenschaftlicher Basis zu reflektieren und aktiv zu steuern. Parallel dazu spielt die Vermittlung technischer und berufsfeldspezifischer Kompetenz eine entscheidende Rolle, so dass die AbsolventInnen in der Lage sind, Technische Dokumentationen zu erstellen, die auf die, das Ausgabemedium und die kommunikativen Ziele zugeschnitten sind. Die Bildung individueller Studienschwerpunkte wird den Studierenden durch Wahlfächer ermöglicht. Leitung: Dr. phil., Dipl.-Ing. Catherine Badras Prof. Dipl.-Psych. Steffen-Peter Ballstaedt, Masch. Ing. HTL, BBA Max Brändle, Dr. Ing. habil, Dr. sc. techn. Wilfried J. Elspass, Dr. phil. et lic. phil. Joachim Hoefele, Dipl. Masch.Ing. FH Albin Hollenstein, Prof. Dr. phil. habil., Dipl.-Psych. Otto Kruse, Prof. Dr Erika Werlen, Prof. Dr. Urs Willi Aufnahmeprüfung Folgende Schulabschlüsse ermöglichen den Studien-Eintritt: Maturitätszeugnisse (gymnasiale Matura, Fachmatura oder Berufsmatura bzw. ausländisches Äquivalent) oder ein schweizerisches Handelsdiplom nach dreijähriger Ausbildung. Herbstsemester Deutsch, Englisch Studienbeitrag (Studiengebühr) 500,00 CHF pro Semester Nein Ansprechpartner (für ) Catherine Badras Angewandte Linguistik, Theaterstrasse 15c, Postfach, CH-8401 Winterthur Telefon + 41 (0) Fax + 41 (0) sekretariat, Catherine Badras Theaterstrasse 15c, Postfach, CH-8401 Winterthur Telefon + 41 (0) Fax + 41 (0) Link (zum ) 17

18 Grundständige Studiengänge - Informationsmanagement - Name der Universität Hildesheim Straße Marienburger Platz 22 PLZ Hildesheim Universität (Bezeichnung) Internationales Informationsmanagement Sprach- und Informationswissenschaften Der wendet sich an Studierende, die sich auf wissenschaftlicher Basis mit Möglichkeiten und Problemen internationaler Kommunikations- und Informationsprozesse auseinandersetzen möchten. Erwartet werden Neigungen und Fähigkeiten im Bereich der mehrsprachigen interkulturellen Kommunikation sowie Interesse an der Entwicklung und Anwendung von Informationssystemen und Kommunikationstechniken unter den Bedingungen der Mehrsprachigkeit. 6 Semester dreimonatiges Auslandspraktikum als Alternative zum Auslandssemester BA Bachelor of Arts Verbindung von Sprach- und Informationswissenschaft Anmerkung der Ab WS 2010 zwei Masterstudiengänge als konsekutive Fortsetzungen Inhalte Informationswissenschaft, Angewandte Sprachwissenschaft, Interkulturelle Kommunikation. Wahlpflichtbereich mit 12 weiteren Fachgebieten (40 Leistungspunkte) Interkulturelle Kommunikation, Angewandte Sprachwissenschaft und Informationswissenschaft stehen im Mittelpunkt des Studienangebots; die Studierenden befassen sich mit der benutzerorientierten Gestaltung von Informationsprozessen und der Darstellung von Wissen im Zeitalter von Multimedia und reflektieren gleichzeitig, wie die Bedingungen unterschiedlicher Sprachen und Kulturen zu berücksichtigen und zu nutzen sind. Es werden theoretisch-analytische Kenntnisse sowie Methoden vermittelt, um insbesondere kulturell bedingte Verständigungsprobleme analysieren und lösen zu können. Professoren (im ) Sabban, Schlickau, Womser-Hacker; Griesbaum, Kreß; Schubert, N.N. (Nachfolge Hauenschild) 19 + Lehrbeauftragte Zahl der Studierenden WS 2010 / (gesamt) Aufnahmekapazität pro Jahr 96 Studierende pro Jahr Zahl der Absolventen (2010) keine Örtliche : Der ist zulassungsbeschränkt. Die Bewerbung erfolgt mit formalem Zulassungsantrag. Abitur oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss Nur Wintersemester Deutsch, Englisch Studienbeitrag (Studiengebühr) 500,00 pro Semester ja Akkreditierungsstelle: ACQUIN Bayreuth Ansprechpartner (für ) Prof. Dr. Christa Womser-Hacker, Prof. Dr. Stephan Schlickau Marienburger Platz 22, Hildesheim Telefon + 49 (0 ) / + 49 (0) Fax + 49 (0) und Universität Hildesheim Zentrale Marienburger Platz 22, Hildesheim Telefon + 49 (0) Fax Link (zum ) 18

19 Grundständige Studiengänge - Informationsmanagement - Name der Fachhochschule Neu-Ulm Straße Wileystraße 1 PLZ Neu-Ulm Fachhochschule (Bezeichnung) Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation Informationsmanagement Studierende: Interesse an BWL, Kommunikation und IT Berufstätige: Interesse an BWL, Kommunikation und IT 7 Semester Inklusive Praxissemester Bachelor Bachelor of Arts in Information and Communication Management (B.A.) Anmerkung der Inhalte Professoren (im ) Zahl der Studierenden WS 2010 / Der vereint Betriebswirtschaft, Medien- und Informationstechnik sowie Unternehmenskommunikation und Gestaltung zu einem innovativen Ansatz, der in der bayerischen Hochschullandschaft einmalig ist. Dabei werden Ihnen die Grundlagen der internen und externen Kommunikation des Unternehmens unter besonderer Berücksichtigung der modernen Informations- und Kommunikationstechnik vermittelt. Kleine Seminargruppen und eine sehr gute IT-Infrastruktur stellen optimale Studienbedingungen sicher. Die Vermittlung umfassender kommunikativer Kompetenz bereitet Sie auf die Anforderungen der modernen Wirtschaftsbranche vor. Das Ziel ist, Sie zum kreativen und kompetenten Verantwortlichen auszubilden. Information, Kommunikationswissenschaften, Marketing Das Studium basiert auf den drei Säulen Betriebswirtschaft, Kommunikation und Gestaltung sowie Informatik und Medientechnik. Im vierten Semester absolvieren Sie ein Praxissemester und lernen dabei typische Berufsbilder kennen. Projektseminare im fünften und sechsten Semester bereiten Sie auf die Aufgabenstellungen Ihrer späteren Berufspraxis vor. Wahlpflichtfächer bieten Ihnen die Möglichkeit, sich individuell nach Neigung und Interesse auf Themengebiete zu spezialisieren, bevor Sie im siebten Semester Ihre Bachelor-Arbeit verfassen. Aufnahmekapazität pro Jahr (2010) 60 Studierende Zahl der Absolventen (2010) 49 Örtliche Studierende: Immatrikulation an der Neu-Ulm Berufstätige: ausreichendes technisches Fachwissen Sommer- und Wintersemester Deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) 500,00 pro Semester Nein 210 ECTS-Punkte zum Abschluss erforderlich. Ansprechpartner (für ) Prof. Andrea Kimpflinger Wileystraße 1, Neu-Ulm Telefon + 49 (0) Fax + 49 (0) Prof. Dr. Harald Gerlach und Kerstin Gierke-Bader Wileystraße 1, Neu-Ulm Telefon + 49 (0) und + 49 (0) Fax Link (zum ) unternehmenskommunikation/index.php 19

20 Grundständige Studiengänge - Informationsmanagement - Name der Fachhochschule Potsdam Straße Friedrich-Ebert-Straße 4 PLZ Potsdam Fachhochschule (Bezeichnung) Information und Dokumentation Informationswissenschaften Der richtet sich an Personen mit Interesse an Informationsbearbeitung und verarbeitung. Dies umfasst zum einen die Strukturierung, Organisation, Aufbereitung, Recherche und Vermittlung von Fachinformationen als traditionelle Tätigkeitsgebiete von Dokumentaren. Zum anderen sind Absolventen als Information Professionals mit Wissens- und Content-Management, dem Aufbau von Datenbanken, oder dem Entwickeln von Web- oder Intranetlösungen befasst. Dies sind nur einige Beispiele für die vielfältigen Arbeitsgebiete. Die Studieninhalte sind dem Berufsfeld entsprechend einer großen Dynamik unterworfen. Die Kernkompetenz liegt aber immer in der Informationsbe- und verarbeitung sowie der Informationsanwendung und nutzung. 7 Semester 8-Wochen Praktikum + 22-Wochen Praxissemester (5. Fachsemester) Bachelor Bachelor of Arts (B. A.) Integrative Studienanteile mit den Studiengängen Archiv und Bibliotheksmanagement Anmerkung der Ein konsekutiver Masterstudiengang Informationswissenschaft ist in Planung. Inhalte Information & Kommunikation, Webtechnologien, Informationserschließung, Information Retrieval, Fachinformationen, Datenbanken, Digitaler Publikationen (inkl. XML), Informationsmanagement, Rechtlich Aspekte. Im Wahlpflichtbereich u.a.: Projektmanagement, Content-Management- und Dokumentenmanagementsysteme, Wissensmanagement, Digitale Archive etc. Information Retrieval, Datenbank- und Webtechnologien, Informationsmanagement Prof. Dr. habil. Ralf-Dirk Hennings, Prof. Dr. Wolfgang Kmuche, Prof. Dr. Elenore Professoren (im ) Poetzsch, Prof. Dr. Rolf Däßler in den fachspezifischen Modulen. In den integrativen Studienbestandteilen unterrichten alle Professoren des Fachbereichs. Prof. Dr. Gabriele Beger Zahl der Studierenden WS 2010 / (Gesamtzahl der 3 Bachelor-Studiengänge Archiv, Bibliotheksmanagement und Information und Dokumentation ) Aufnahmekapazität pro Jahr Ca. 34 Zahl der Absolventen (2010) WS 2009/10 + SoSe 2010 : 70 Örtliche (Interner NC) Voraussetzung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Nur Wintersemester Deutsch Studienbeitrag (Studiengebühr) Keine Ja Akkreditierungsstelle: AQAS Ansprechpartner (für ) Prof Dr. Elenore Poetzsch FH Potsdam, Fachbereich Informationswissenschaften, Friedrich-Ebert-Straße 4, Potsdam Telefon (0331) Fax (0331) Prof Dr. Elenore Poetzsch s.o Telefon s.o Fax s.o s.o Link (zum ) 20

Aus- und Weiterbildung. Studiengänge und Weiterbildungsangebote der Hochschulen für Technische Kommunikation und fachverwandte Ausbildungen

Aus- und Weiterbildung. Studiengänge und Weiterbildungsangebote der Hochschulen für Technische Kommunikation und fachverwandte Ausbildungen Aus- und Weiterbildung Studiengänge und Weiterbildungsangebote der n für Technische Kommunikation und fachverwandte Ausbildungen Stand: 18. Oktober 2012 Verwendung und Aufbau der steckbriefe INHALTE DER

Mehr

Aus- und Weiterbildung. Studiengänge und Weiterbildungsangebote der Hochschulen für Technische Kommunikation und fachverwandte Ausbildungen

Aus- und Weiterbildung. Studiengänge und Weiterbildungsangebote der Hochschulen für Technische Kommunikation und fachverwandte Ausbildungen Aus- und Weiterbildung Studiengänge und Weiterbildungsangebote der n für Technische Kommunikation und fachverwandte Ausbildungen Stand: 1. November 2008 Verwendung und Aufbau der steckbriefe INHALTE DER

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Studiengang. Multimediale Kommunikation und Dokumentation

Studiengang. Multimediale Kommunikation und Dokumentation Studiengang Multimediale geplantes Studienziel Ausbildung von Fachkräften, welche Kommunikations- und s- Lösungen in weiten Bereichen der Technik und Wirtschaft zielführend gestalten können. Somit vermittelt

Mehr

3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester (inkl. Abschlussarbeit) 3600 Zeitstunden (Präsenz- und Selbststudium) 120 Leistungspunkte (Credit Points)

3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester (inkl. Abschlussarbeit) 3600 Zeitstunden (Präsenz- und Selbststudium) 120 Leistungspunkte (Credit Points) 1. TUDIENGANG: Master of Arts Translatologie 2. ABCHLU: Master of Arts (M. A.) 3. REGELTUDIENZEIT: 4 emester (inkl. Abschlussarbeit) TUDIENUMFANG: LEITUNGPUNKTE: TUDIENBEGINN FÜR TUDIENANFÄNGER: 3600 Zeitstunden

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

Präambel. 1 Aufgaben der Studienordnung

Präambel. 1 Aufgaben der Studienordnung Neufassung der Studienordnung für den Master-Studiengang Internationales Informationsmanagement Informationswissenschaft Fachbereich 3 Sprach- und Informationswissenschaften der Universität Hildesheim

Mehr

Master / Bachelor Management International

Master / Bachelor Management International Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master / Bachelor Management International Deutsch-Französischer Studiengang B.A./M.A.

Mehr

Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015

Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015 Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015 Aufgeführt sind alle aktuell möglichen Abschlüsse im translatorischen Bereich. Fett gedruckt sind Abschlüsse,

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Themen 1. Die Bachelorstudiengänge an der TH Nürnberg 2. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Information Engineering

Information Engineering Information Engineering Studiengang Information Engineering Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Studienganges

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag Herzlich Willkommen zum Masterinfotag ZAHLEN UND FAKTEN Gründung im September 2001 durch Fusion der Hochschule für Druck und Medien (HDM) und der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI)

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bremen www.wiwi.uni-bremen.de 1 Universität Bremen Gründung im Oktober 1971 Gründungsprinzipien : Innovationen in Lehre, Forschung und Verwaltung

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Ablauf Begrüßung Prof. Dr. Jürgen Schwarz, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik, Maschinenbau und

Mehr

Master International Marketing and Media Management. Der Weg zur Entscheidungs- und Führungskompetenz

Master International Marketing and Media Management. Der Weg zur Entscheidungs- und Führungskompetenz Master International Marketing and Media Management Der Weg zur Entscheidungs- und Führungskompetenz Marketing und Medien managen! Der Masterstudiengang International Marketing and Media Management bereitet

Mehr

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer

Mehr

An der Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen

An der Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen MASTER IN TRANSLATIONSWISSENSCHAFT (ÜBERSETZEN UND DOLMETSCHEN) AN DER FACHRICHTUNG ANGEWANDTE SPRACHWISSENSCHAFT SOWIE ÜBERSETZEN UND DOLMETSCHEN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES ALBERTO GIL, SAARBRÜCKEN

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Technische Informatik Studiengang Technische Informatik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienganges

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule Der Kurs

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor Wirtschaftsinformatik Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Bachelor BWL / Industrie. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang

Bachelor BWL / Industrie. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Industrie Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDICAL ENGINEERING Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Studieren ohne Abitur Infoabend am 16. April 2013 18.30 bis 20.30 Uhr Studieren ohne Abitur Themen 1. Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium ohne Abitur

Mehr

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de Das Studium an der DHBW Heidenheim www.dhbw-heidenheim.de Firmenpräsentation Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Duale Hochschule Baden-Württemberg І Seite 2 Der Weg zum Beruf: Bildungsabschlüsse Beruf

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Master of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Master of Engineering Abschluss

Mehr

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Ingenieurwissenschaften, Medien, Informatik,

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

Studienordnung B.A. IIM Seite 1

Studienordnung B.A. IIM Seite 1 Studienordnung B.A. IIM Seite 1 Neufassung der Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Internationales Informationsmanagement (IIM) im Fachbereich 3 Sprach- und Informationswissenschaften der Universität

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Fachhochschule Potsdam University of Applied Sciences

Fachhochschule Potsdam University of Applied Sciences Fachhochschule Potsdam University of Applied Sciences Die Bolognareform an der FH Potsdam Fachbereich Informationswissenschaften Studiengang Archival Studies / Archiv Prof. Dr. Susanne Freund 16. September

Mehr

Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation

Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation Bachelor Medienkommunikation = Interdisziplinärer, umfassender medienwissenschaftlicher

Mehr

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums?

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?

Mehr

Bachelor BWL / International Business Administration

Bachelor BWL / International Business Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / International Business Administration Dualer Studiengang Akkreditiert

Mehr

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September.

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September. Studiengang Marketingmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Standard-Trimesterablauf Standort Lehrsprachen Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Mai

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in

Mehr

1. STUDIENGANG: B.SC. WIRTSCHAFTSINFORMATIK (Business Information Systems) 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Science. 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester

1. STUDIENGANG: B.SC. WIRTSCHAFTSINFORMATIK (Business Information Systems) 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Science. 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester 1. STUDIENGANG: B.SC. WIRTSCHAFTSINFORMATIK (Business Information Systems) 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Science 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester 4. STUDIENUMFANG: 180 (LP) STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Bachelor-Studiengang Internationale

Bachelor-Studiengang Internationale Stiftung Universität Hildesheim Bachelor-Studiengang Internationale Fachbereich III Sprach- und Informationswissenschaften 1 Internationale Inhalt 1. Bachelor-Studiengang»Internationale «1.1 Studienprofil

Mehr

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund - FAQ

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund - FAQ Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund - FAQ Übersicht 1 Studium... 2 1.1 Welchen Abschluss erwerbe ich?... 2 1.2 Handelt es sich um einen akkreditierten

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php Informationsveranstaltung zum Master of Science in Management Seite 1 4.1. Notwendige Zulassungsvoraussetzungen 4.2. Das Auswahlverfahren 4.3. Ihre Bewerbung Seite 2 erstmaliger Start des Masterprogramms

Mehr

Jutta Bertram Christoph Kugler Hans Wögerer. 10 Jahre Studienstandort Eisenstadt

Jutta Bertram Christoph Kugler Hans Wögerer. 10 Jahre Studienstandort Eisenstadt Jutta Bertram Christoph Kugler Hans Wögerer 10 Jahre Studienstandort Eisenstadt Gliederung Studienstandort Eisenstadt Der auslaufende Diplomstudiengang Informationsberufe Der Bachelorstudiengang Informationsberufe

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Master Nonprofit-Management und Public Governance

Master Nonprofit-Management und Public Governance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Master Nonprofit-Management und Public Governance akkreditiert durch Nonprofit-Management

Mehr

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber,

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, wir freuen uns, dass Sie sich für den Masterstudiengang Kommunikationsmanagement (MKO) an der Hochschule Hannover interessieren. Mit dieser Broschüre möchten

Mehr

Studiengang Internationale Fachkommunikation

Studiengang Internationale Fachkommunikation Fachhochschule Flensburg Flensburg University of Applied Sciences Studiengang Internationale Fachkommunikation Bachelor of Arts (B.A.) Fachhochschule Flensburg Studienberatung Kanzleistraße 91-93, 24943

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

Studiengang Internationale Fachkommunikation

Studiengang Internationale Fachkommunikation Fachhochschule Flensburg Flensburg University of Applied Sciences Studiengang Internationale Fachkommunikation Master of Arts (M.A.) Fachhochschule Flensburg Studienberatung Kanzleistraße 91-93, 24943

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Betriebswirtschaft. bachelor

Betriebswirtschaft. bachelor Betriebswirtschaft bachelor Überblick Der Bedarf an Fachkräften mit Managementausbildung regional, national und international ist ungebrochen. Der Studiengang Betriebswirtschaft garantiert eine breite

Mehr

Informationen Ingenieurwissenschaften Nr. 1/2008

Informationen Ingenieurwissenschaften Nr. 1/2008 Bologna-Prozess Bachelor Master Promotion Universität Modularisierung Fachhochschule Internationalisierung General Studies Informationen Ingenieurwissenschaften Nr. 1/2008 Informationen zum Bologna-Prozess

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de European

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Master Informations- und Wissensmanagement Fakultät III, Medien, Information und Design, Abteilung IK, Fachhochschule Hannover

Master Informations- und Wissensmanagement Fakultät III, Medien, Information und Design, Abteilung IK, Fachhochschule Hannover Master Informations- und Wissensmanagement Fakultät III, Medien, Information und Design, Abteilung IK, Fachhochschule Hannover Prof. Dr. Gudrun Behm-Steidel Prof. Dr. Gudrun Behm-Steidel Bibliothekartag

Mehr

Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien!

Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien! Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien! Die Hochschule der Medien Gründung im September 2001 durch Fusion Hochschule für Druck und Medien Hochschule für Bibliothekswesen und

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND

Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND ein Vorpraktikum (8 Wochen, im Studienverlauf nachholbar)

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau

Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau Prof. Dr. Susan Pulham Dipl.-Kffr. Christine Jordan-Decker htw saar Studierende 5.740 davon weiblich 37 % davon

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr