peter knapp gmbh coaches & catalysts geschäftsführer peter knapp t f savignyplatz 9/ berlin

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "peter knapp gmbh coaches & catalysts geschäftsführer peter knapp t +49 30 311 026 36 f +49 30 311 026 37 savignyplatz 9/10 10623 berlin"

Transkript

1 Inhalte der Ausbildung: Mediation in Unternehmen August 2013 bis September 2014 Ausbildungsort: Hamburg Mediationszentrum Hamburg Ausbilder/in: Sabine Ketels, Peter Knapp, Tilman Metzger Eine Kooperation zwischen Sabine Ketels, der Tilman Metzger GmbH und der Peter Knapp GmbH 1. Modul: Grundlagen der Mediation und Konflikttheorie August Tage Konfliktursachen, Konfliktarten, Konfliktdefinition, Konfliktdiagnose Verortung der Mediation unter anderen Methoden der Konfliktbearbeitung Eskalation von Konflikten Ablauf und Regeln eines Mediationsgesprächs Phasenmodell der Mediation Die Rolle des Mediators/ der Mediatorin Auftragsklärung in der Mediation-Kontraktgespräch/e Besonderheiten der Phase1 2. Modul: Kommunikation in der Mediation September Tage Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation Kommunikationsbesonderheiten in der Mediation Umgang mit Emotionen und Bedürfnissen in der Konfliktbearbeitung Persönliches Konfliktverhalten - blinde Konfliktflecken Konfliktdarstellung durch die Konfliktparteien Besonderheiten der Phase2 3. Modul: Co-Mediation Üben, Üben, Üben Oktober Tage Methodenrepertoire der Co Mediation Methode Gemischtes Doppel und Reflecting Team Methode Metaphernbrücke nach Ed Watzke Kriterien für die Auswahl des Co-Mediators Sequenzen und ganzen Mediationszyklus üben Videofeedback Zwischenauswertung der Ausbildung Feedback und weitere Lernschritte

2 4. Modul: Mediation hocheskalierter Konflikte und Umgang mit starken Gefühlen das Modell der Klärungshilfe November Tage Modell der Klärungshilfe Doppeln, vertiefen und dialogisieren als Methoden der Klärungshilfe Das Zwiebelschalenmodell Besondere Anforderungen für das Mediationssetting bei hocheskalierten Konflikten 5. Modul: Systemisches Denken in der Mediation Januar Tage Konfliktparteien als soziale Systeme Ziel- und Lösungsorientierung systemischen Denkens Systemischer Ansatz in der Konfliktdiagnose Zirkuläres Denken in Wechselwirkungen Systemische Fragetechniken 6. Modul: Sachgerechte Verhandlung und Mediation Februar Tage Sieben Kategorien des Sachgerechten Verhandelns Verhandlungsführung als Problemlösungsmethode Vier Grundprinzipien des Harvard Konzepts Verhandlungskompetenz des Mediators in Phase 4 Verhandlung und Mediation: Unterschiede und Gemeinsamkeiten 7. Modul: Recht in der Mediation und Besonderheiten der Mediation in Unternehmen März Tage Rechtliche Besonderheiten der Mediation in Unternehmen (RA als Referentin) Besonderheiten der Mediation in Organisationen Mobbing und Mediation Konfliktmanagement in Unternehmen Interne und externe Mediatoren Vor-und Nachteile Umgang mit Macht und Hierarchie in der Mediation

3 8. Modul: Mediation in Teams und Gruppen April Tage Entwicklungsphasen von Teams Besonderheiten von Konflikten in Teams Das Woldwork-Modell von Max Schupbach Das David-Kantor-Modell Fish-Bowl 1 & 2 9. Modul: Interkulturelle Mediation Juni Tage Kulturalisierungspraktiken in der Mediation Mediation im interkulturellen Kontext Tipps für interkulturelle Mediation Kultursensible Mediation Unternehmenskulturen 10. Modul: Schwierige Situationen in der Mediation September Tage Umgang mit schwierigen Situationen in der Mediation Methodensetting in schwierigen Situationen Praxisfeldentwicklung Anerkennung beim Bundesverband MediationBM Testings Auswertung des Gesamtkurses Zertifikatsvergabe Stundenumfang 180 Stunden Kurs in 10 Wochenendmodulen. Darin sind 10 Stunden Supervision enthalten. Zusätzlich gibt es mindestens 1 Intervisionstreffen zwischen den Modulen. Arbeitsformen Arbeit mit Fallbeispielen und Analyse Diskussion / Gruppendiskussion Interaktive Gruppenübungen Theorie-Inputs Supervision eigener Konfliktfälle Videofeedback

4 Kursleitung Sabine Ketels Peter Knapp Tilman Metzger Anerkannte Ausbilder /in des Bundesverbandes Mediation BM e.v. Eine Ausbildung der in Kooperation mit Sabine Ketels und der Tilman Metzger Gmbh in Hamburg. Preis Selbstzahler: Gesamtpreis: 4400 Euro (MwSt. fällt keine an) auch zahlbar in 10 Raten à 440 Euro Firmenzahler: Gesamtpreis: 5900 Euro (MwSt. fällt keine an) auch zahlbar in 10 Raten à 590 Euro Informationen und Anmeldung t 49 (0) f 49 (0) Geschäftsführer Peter Knapp HRB

5 In Hamburg Sabine Ketels Training, Beratung, Mediation Gustav-Falke-Str Hamburg Tel.: 49 (0) Tilman Metzger GmbH Mediation - Coaching - Training Am Weiher Lüneburg t / m 0177 / Geschäftsführer: Tilman Metzger HRB:

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Hamburg

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Hamburg Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Hamburg Mediation und Konfliktmanagement in Unternehmen und Organisationen Der Ausbildungszeitraum ist von April 2016 bis April 2017. Der Ausbildungsort ist

Mehr

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Berlin

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Berlin Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Berlin Der Ausbildungszeitraum ist von März 2014 bis Februar 2015. Der Ausbildungsort ist Savignyplatz 9/10 in Berlin-Charlottenburg. 1. Modul: Grundlagen der

Mehr

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Hamburg

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Hamburg Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Hamburg Mediation und Konfliktmanagement in Unternehmen und Organisationen Der Ausbildungszeitraum ist von November 2014 bis November 2015. Der Ausbildungsort

Mehr

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Berlin. 1. Modul: Konfliktdiagnose, Konflikttheorie, Grundlagen der Mediation

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Berlin. 1. Modul: Konfliktdiagnose, Konflikttheorie, Grundlagen der Mediation Termine und Inhalte der sausbildung Berlin Der Ausbildungszeitraum ist von März 2015 bis Februar 2016. Der Ausbildungsort ist Savignyplatz 9/10 in Berlin-Charlottenburg. 1. Modul: Konfliktdiagnose, Konflikttheorie,

Mehr

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Hamburg. 1. Modul: Grundlagen der Mediation und Konflikttheorie. 2. Modul: Kommunikation in der Mediation

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Hamburg. 1. Modul: Grundlagen der Mediation und Konflikttheorie. 2. Modul: Kommunikation in der Mediation Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Hamburg Der Ausbildungszeitraum ist von August 2013 bis September 2014. Der Ausbildungsort ist im Mediationszentrum Hamburg in der Schlüterstraße 14, 20146

Mehr

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Berlin Mediation und Konfliktmanagement in Unternehmen und Organisationen

Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Berlin Mediation und Konfliktmanagement in Unternehmen und Organisationen Termine und Inhalte der Mediationsausbildung Berlin Mediation und Konfliktmanagement in Unternehmen und Organisationen Der Ausbildungszeitraum ist von März 2015 bis Februar 2016. Der Ausbildungsort ist

Mehr

3. Modul: Systemisches Denken in der Mediation

3. Modul: Systemisches Denken in der Mediation Termine und Inhalte der sausbildung Berlin und Konfliktmanagement in Unternehmen und Organisationen Der Ausbildungszeitraum ist von März 2016 bis April 2017. Der Ausbildungsort ist Crellestraße 21 in Berlin-Schöneberg.

Mehr

Mediationsausbildung Berlin April 2016 bis Juni 2017

Mediationsausbildung Berlin April 2016 bis Juni 2017 Mediationsausbildung Berlin April 2016 bis Juni 2017 Inhalt Kurz gefasst die Eckdaten Termine und Inhalte FAQs häufig gestellte Fragen Unsere Leistungen Ihr Ansprechpartner Herr Lucas Mees Geschäftsführer

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, 2016-2017 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation BM Grundausbildung Mediation, G16 Freiburg 2016/17 Terminübersicht 1. Modul 7. - 9. Okt. 2016

Mehr

Zusatzausbildung. Mediation. Herbst 2015. Nach den Standards und Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation e. V.

Zusatzausbildung. Mediation. Herbst 2015. Nach den Standards und Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation e. V. Volkshochschule Wiesbaden e.v. Zusatzausbildung Mediation Herbst 2015 Nach den Standards und Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation e. V. Institut für Konfliktmanagement, Kommunikation und

Mehr

Modul 1 - Ausbildung Mediator/-in: (120 Stunden / 160 Unterrichtseinheiten)

Modul 1 - Ausbildung Mediator/-in: (120 Stunden / 160 Unterrichtseinheiten) Ausbildung Mediator/-in Planen und Bauen (ZMPB-02 ab 25.10.2012) in Korrelation zu der erwarteten neuen Gesetzgebung ( zertifizierter Mediator/-in ) Generelle Festlegungen: Teilnehmer machen jeweils Tagesprotokoll

Mehr

Übersicht Kursprogramm 2013

Übersicht Kursprogramm 2013 Berner Fachhochschule Kompetenzzentrum Mediation und Konfliktmanagement Übersicht Kursprogramm 2013 Aufbauprogramm 1 Methoden Aufbauprogramm 2 Anwendungsfelder und Vertiefungen Aufbauprogramm 3 Hintergrund

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, Okt. 2013 - Juni 2014 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation, BM Grundausbildung Mediation, G13 Freiburg 2013-2014 Terminübersicht 1. Modul 11.

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Berufsbegleitende Qualifizierung Mediator/in (VWA) 08.07.2016 25.06.2017 in Freiburg i. Br. Vorsprung durch Wissen Mediator (VWA): Konflikte praxisgerecht lösen, Eigenverantwortung

Mehr

bildung. Ausbildung zum/zur Mediator/In in Kooperation mit dem Mediationszentrum

bildung. Ausbildung zum/zur Mediator/In in Kooperation mit dem Mediationszentrum bildung. Freude InKlusive. Ausbildung zum/zur Mediator/In in Kooperation mit dem Mediationszentrum Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungs- Akademie Österreich mit 28 ECTS Anerkannte Kompetenzen BILDEN

Mehr

Konfliktbewältigung extern und intern. Aufbauseminar. Ausbildung zum/r zertifizierten Mediator/in

Konfliktbewältigung extern und intern. Aufbauseminar. Ausbildung zum/r zertifizierten Mediator/in Konfliktbewältigung extern und intern Aufbauseminar Ausbildung zum/r zertifizierten Mediator/in Sie haben die Ausbildung zum/r Co-Mediator/in erfolgreich abgeschlossen und möchten sich weiter qualifizieren.

Mehr

Dr. Birgit Keydel Mediatorenprofil

Dr. Birgit Keydel Mediatorenprofil Dr. Birgit Keydel Mediatorenprofil Dr. phil. Geschäftsführende Gesellschafterin der Birgit-Keydel GmbH Mehr als 15 Jahre Berufspraxis als Beraterin, Trainerin, Ausbilderin, Coach, Mediatorin und Moderatorin

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, 2015-2016 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation BM Grundausbildung Mediation, G15 Freiburg 2015/16 Terminübersicht 1. Modul 16. 18. 10. 2015

Mehr

Aus tieferen Quellen schöpfen Meditation als Erkenntnisweg für Führungskräfte

Aus tieferen Quellen schöpfen Meditation als Erkenntnisweg für Führungskräfte Aus tieferen Quellen schöpfen Meditation als Erkenntnisweg für Führungskräfte Leitung: Rudi Ballreich Ein Jahrestraining für Führungskräfte Veranstalter: Benediktushof - Akademie für Führungskompetenz

Mehr

DIA. Immobilienmediator/in (DIA) Ausbildung. 25.02. 11.12.2011 in Freiburg. zum/zur

DIA. Immobilienmediator/in (DIA) Ausbildung. 25.02. 11.12.2011 in Freiburg. zum/zur DIA Deutsche Immobilien-Akademie an der GmbH Ausbildung zum/zur Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des Bundesverbandes Mediation e.v. (BM) 25.02. 11.12.2011 in Freiburg : Konflikte praxisgerecht

Mehr

Weiterbildung Social Mediator

Weiterbildung Social Mediator Weiterbildung Social Mediator 18. Januar 16. Juni 2016 goodluz - Fotolia Katholisches Kreisbildungswerk Garmisch-Partenkirchen e.v. Beschreibung Mediation Schon lange bevor es die Justiz gab, wurden erfahrene

Mehr

Tilman Metzger MEDIATION

Tilman Metzger MEDIATION Tilman Metzger MEDIATION MEDIATION EXPERT TRAINING Konflikte klären Entwicklung anstoßen Kompetenz schaffen Mediation in Unternehmen und anderen Organisationen. Die Mediationsausbildung. Nach den Standards

Mehr

KLEINE ANLEITUNG ZUR COMEDIATION

KLEINE ANLEITUNG ZUR COMEDIATION KLEINE ANLEITUNG ZUR COMEDIATION Reiner Bastine, 2010 "...ein paar Ideen für Mediatorinnen und Mediatoren, wie die Zusammenarbeit in der Co-Mediation gestaltet und vorbereitet werden kann" 1. Chancen und

Mehr

FAMILIE WIRTSCHAFT KONFLIKTLÖSUNGEN ÖFFENTLICHER BEREICH AUSBILDUNG IN MEDIATION. www.amos-institut.de

FAMILIE WIRTSCHAFT KONFLIKTLÖSUNGEN ÖFFENTLICHER BEREICH AUSBILDUNG IN MEDIATION. www.amos-institut.de WIRTSCHAFT FAMILIE KONFLIKTLÖSUNGEN ÖFFENTLICHER BEREICH AUSBILDUNG IN MEDIATION www.amos-institut.de MEDIATIONS AUSBILDUNG IM AMOS INSTITUT www.amos-institut.de KONFLIKTLÖSUNG DURCH MEDIATION Konflikte

Mehr

M 2 Selbsterfahrung I 1.-3. April 2016 Referentin: Judith Meister

M 2 Selbsterfahrung I 1.-3. April 2016 Referentin: Judith Meister Ausbildungsübersicht MLG III (Stand 1.4.2015) Die Vollausbildung umfasst 3 Studienabschnitte mit insgesamt 18 Wochenendmodulen (ohne Anrechnung). Nach jeder Ausbildungseinheit ist zur Vertiefung ein selbst

Mehr

Kontaktstudium Zertifizierter Mediator Zertifizierter Fachberater, Familienmediator bzw. Wirtschaftsmediator STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

Kontaktstudium Zertifizierter Mediator Zertifizierter Fachberater, Familienmediator bzw. Wirtschaftsmediator STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Kontaktstudium Zertifizierter Mediator Zertifizierter Fachberater, Familienmediator bzw. Wirtschaftsmediator STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der Studiengang Durch Qualität zum erfolg! Am 26.07.2012 ist

Mehr

Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e. V. Agnes-Neuhaus-Straße 5 44135 Dortmund

Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e. V. Agnes-Neuhaus-Straße 5 44135 Dortmund Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e. V. Agnes-Neuhaus-Straße 5 44135 Dortmund Mediation Oktober 2009 bis April 2011 Sechsteilige berufsbegleitende Weiterbildung VERANSTALTER Sozialdienst katholischer

Mehr

Ausbildung zum Deeskalationscoach Dynamic Defence Training in Kooperation mit Coaching Kopp

Ausbildung zum Deeskalationscoach Dynamic Defence Training in Kooperation mit Coaching Kopp Ausbildung zum Deeskalationscoach Start: 11. Oktober 2013 Inhalt 1. Wer wir sind 3 2. Grundgedanke 4 3. Zielgruppe 4 4. Auszug Ausbildungskonzept 5 5. Weitere Informationen 6 6. Methoden 7 7. Mehrwert

Mehr

Aussage: Das Seminar ist hilfreich für meine berufliche Entwicklung

Aussage: Das Seminar ist hilfreich für meine berufliche Entwicklung Nachhaltigkeitsüberprüfung der Breuel & Partner Gruppendynamikseminare In der Zeit von Januar bis Februar 2009 führten wir im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit eine Evaluation unserer Gruppendynamikseminare

Mehr

Mediationsprojekte an saarländischen Schulen

Mediationsprojekte an saarländischen Schulen Mediationsprojekte an saarländischen Schulen Anne Feichtner Diplompädagogin Lehrerin, Mediatorin 1 Übersicht Definition Grundgedanken der Mediation Empirische Befunde Umsetzung Mediation in weiterführenden

Mehr

HRM-Dossier Nr. 15. Mediation Konflikte anpacken und lösen. Dominik A. Müller. SPEKTRAmedia und jobindex media ag. 2. Auflage

HRM-Dossier Nr. 15. Mediation Konflikte anpacken und lösen. Dominik A. Müller. SPEKTRAmedia und jobindex media ag. 2. Auflage HRM-Dossier Nr. 15 Dominik A. Müller Mediation Konflikte anpacken und lösen 2. Auflage SPEKTRAmedia und jobindex media ag lic. iur. Dominik A. Müller Mediator SDM-FSM Kornhausstrasse 51 CH-8037 Zürich

Mehr

Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement

Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement Universitärer Zertifikatslehrgang an : Mediation und Konfliktmanagement in Organisationen Arbeiten mit Gruppen und Teams Konfliktbearbeitung und Konfliktmanagement in Organisationen ist nicht nur ein deutlich

Mehr

Konzept für die Ausbildung von Mediatoren

Konzept für die Ausbildung von Mediatoren Konzept für die Ausbildung von Mediatoren Ausgangslage und Ziele Konflikte sind alltäglich zwischen Migranten und Migranten, Deutschen und Deutschen, Migranten und Deutschen, Deutschen und Migranten, zwischen

Mehr

Konflikte in Gruppen lösen

Konflikte in Gruppen lösen Konflikte in Gruppen lösen T RAININGSUMFANG: 16 UE (2 TAGE) Relevanz des Themas Kurzbeschreibung des Seminars Zielgruppen/ Teilnahmevoraussetzungen Themen und Lernziele Beispiel für einen Trainingsablauf

Mehr

Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie

Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie Mediation und Konfliktberatung Externe betriebliche Mitarbeiterberatung Coaching Lerntherapie Inhalt Vorwort 3 Mediation 4 Zusatzausbildung Mediation

Mehr

Mediationsausbildung Berlin. September 2018 bis September 2019

Mediationsausbildung Berlin. September 2018 bis September 2019 Mediationsausbildung Berlin September 2018 bis September 2019 Inhalt Kurz gefasst die Eckdaten Termine und Inhalte FAQs häufig gestellte Fragen Unsere Leistungen Ihr Ansprechpartner Herr Lucas Mees Geschäftsführer

Mehr

Mediation als Arbeitsmittel des Alltags

Mediation als Arbeitsmittel des Alltags Fortbildung der Körperbehinderte Allgäu ggmbh Immenstädter Straße 27 87435 Kempten Mediation als Arbeitsmittel des Alltags Kurs Nr. 12KA07 Inhalte: Gespräche sind manchmal alles andere als einfach. Schließlich

Mehr

Professionelle Kommunikation im Internet. Seminar für Fach- und Führungskräfte. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG

Professionelle Kommunikation im Internet. Seminar für Fach- und Führungskräfte. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG E-MAIL ETIKETTE Professionelle Kommunikation im Internet. Seminar für Fach- und Führungskräfte. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94 Fax: 040-87 50 27 95 Frank

Mehr

Workshop. Visualisieren. mit Stift und Papier - Basics

Workshop. Visualisieren. mit Stift und Papier - Basics Workshop Visualisieren mit Stift und Papier - Basics Mediatorin Claudia Esser Wirtschaftsmediatorin (IHK) Mitglied im Bundesverband MEDIATION e.v. Dipl.-Ing. Konstruktiver Ingenieurbau Vorsitzende des

Mehr

Mediation Schwerpunkte Arbeitswelt und Familie

Mediation Schwerpunkte Arbeitswelt und Familie ZENTRUM FÜR MEDIATION UND KOMMUNIKATION DRESDEN ZMKD Mediation Schwerpunkte Arbeitswelt und Familie Im Curriculum der Ausbildung werden die Standards des Bundesverbandes Mediation e.v. (BM) und insbesondere

Mehr

Konflikte lösen mit System

Konflikte lösen mit System Karl-Heinz Risto Konflikte lösen mit System Mediation mit Methoden der Transaktionsanalyse Ein Arbeitsbuch Junfermann Verlag Paderborn 2003 Inhalt Vorwort 9 I WAS IST MEDIATION? 11 1 Mediation - schöner

Mehr

Bearbeitung von Konflikten und Behandlung von Interessensgegensätzen / Führen von Konfliktgesprächen im Unternehmen

Bearbeitung von Konflikten und Behandlung von Interessensgegensätzen / Führen von Konfliktgesprächen im Unternehmen www.pop-personalentwicklung.de Angebot und Konzeption 2012 zur Qualifizierung von Führungskräften zur Bearbeitung von Konflikten und zur Handhabung von Techniken der Mediation Bearbeitung von Konflikten

Mehr

Malik Management Zentrum St. Gallen

Malik Management Zentrum St. Gallen Malik Management Zentrum St. Gallen Blended Learning Konzepte Blended-Learning Ansatz des Malik MZSG 1. Unser Blended-Learning Ansatz bezeichnet Lehr-/ Lernkonzepte, die eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung

Mehr

Mediation an den Schnittstellen zu familiengerichtlichen Verfahren und der Trennungs- und Scheidungsberatung

Mediation an den Schnittstellen zu familiengerichtlichen Verfahren und der Trennungs- und Scheidungsberatung Mediation an den Schnittstellen zu familiengerichtlichen Verfahren und der Trennungs- und Scheidungsberatung Jan Martin Fehr, Rechtsanwalt, Mediator und Supervisor (www.mediatio.de) Andrea Wagner, Mediatorin

Mehr

IAJ. JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Rechtswissenschaft. an der Justus-Liebig-Universität Giessen 2016

IAJ. JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Rechtswissenschaft. an der Justus-Liebig-Universität Giessen 2016 an der Justus-Liebig-Universität Giessen 2016 IAJ Institut für anwaltsorientierte Juristenausbildung JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Rechtswissenschaft [ MEDIATION ] Mediation ist ein strukturiertes

Mehr

Mediative Haltung & MEDIATION

Mediative Haltung & MEDIATION IK MEDIATIONSAUSBILDUNG 2016/17 I Persönlichkeit Beziehungen Organisationen Mediative Haltung & MEDIATION Die IK Mediationsausbildung auf einen Blick 1-jährige Ausbildung (208 Std. in 8 Modulen) 20 Std.

Mehr

FM 12. Interdisziplinäre Ausbildung in Familien-Mediation nach den Anforderungen des Mediationsgesetzes

FM 12. Interdisziplinäre Ausbildung in Familien-Mediation nach den Anforderungen des Mediationsgesetzes FM 12 Interdisziplinäre Ausbildung in Familien-Mediation nach den Anforderungen des Mediationsgesetzes DIE AUSBILDUNG IN FAMILIEN-MEDIATION umfasst insgesamt sieben Seminare für den Zeitraum von Dezember

Mehr

Mediation im Arbeitsrecht

Mediation im Arbeitsrecht Mediation im Arbeitsrecht Susanne A. Becker Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Andrea Kern Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht, Mediatorin Übersicht 1. Was ist Mediation? 2.

Mehr

spezialisierung familienmediation april 2016 bis oktober 2016 in münchen

spezialisierung familienmediation april 2016 bis oktober 2016 in münchen spezialisierung familienmediation april 2016 bis oktober 2016 in münchen 2 6 spezialisierungskurse Sie haben haben die Möglichkeit zwei verschiedene Spezialisierungskurse zu belegen. Die Spezialisierungsangebote

Mehr

Weiterbildung. «Schwierige Gefühle konstruktiv nutzen» Klärungshilfe für MediatorInnen, BeraterInnen und TherapeutInnen

Weiterbildung. «Schwierige Gefühle konstruktiv nutzen» Klärungshilfe für MediatorInnen, BeraterInnen und TherapeutInnen Weiterbildung «Schwierige Gefühle konstruktiv nutzen» Klärungshilfe für MediatorInnen, BeraterInnen und TherapeutInnen Programm 2015 / 2016 Klärungshilfe für MediatorInnen, BeraterInnen und TherapeutInnen

Mehr

WIR SIND DIE SCHÜLER-STREIT- SCHLICHTER IM SCHULJAHR 2011/ 2012. Alicia Kl. 8a R ; Lisa und Isabell Kl.10a G Annemarie und Denise Kl.7b G (v.l.n.r.

WIR SIND DIE SCHÜLER-STREIT- SCHLICHTER IM SCHULJAHR 2011/ 2012. Alicia Kl. 8a R ; Lisa und Isabell Kl.10a G Annemarie und Denise Kl.7b G (v.l.n.r. WIR SIND DIE SCHÜLER-STREIT- SCHLICHTER IM SCHULJAHR 2011/ 2012 Alicia Kl. 8a R ; Lisa und Isabell Kl.10a G Annemarie und Denise Kl.7b G (v.l.n.r. ) WAS BEDEUTET SCHLICHTEN? Der Fachbegriff für Schlichten

Mehr

Seminar Nr. 47-14 Mediation im Bauwesen Ausbildung zum "Mediator im Bauwesen" Sachverständigenwesen

Seminar Nr. 47-14 Mediation im Bauwesen Ausbildung zum Mediator im Bauwesen Sachverständigenwesen Inhalte: Termin: Ort: Referenten: Die Mediation als vertrauliches, strukturiertes Verfahren zur freiwilligen, einvernehmlichen Beilegung von Konflikten ist abhängig von kommunikationsstarken und sachkundigen

Mehr

Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching

Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching Die Ausbildung zum Projektcoach versetzt Sie in die Lage als professionelle systemische Coaches auch in der Rolle als Führungskraft

Mehr

Mediation und Konfliktmanagement der Universität Dortmund

Mediation und Konfliktmanagement der Universität Dortmund Berufsbegleitende Weiterbildung Mediation und Konfliktmanagement der Universität Dortmund - Curriculum und Rahmenbedingungen - (Stand: 1. August 2008) I. Grundlage und Ziel der Weiterbildung (1) Überall

Mehr

Supervision versus Mediation. welches Verfahren bei welcher Eskalation im Arbeitskontext?

Supervision versus Mediation. welches Verfahren bei welcher Eskalation im Arbeitskontext? Supervision versus Mediation welches Verfahren bei welcher Eskalation im Arbeitskontext? Merkmale eines Konflikts? 1.) Die Gefühle beherrschen die Sachebene 2.) Die Konfliktpartner riskieren die Produktivität

Mehr

Ausbildung zum/r zertifizierten Mediator/in

Ausbildung zum/r zertifizierten Mediator/in Ausbildung zum/r zertifizierten Mediator/in Ziele der Mediationsausbildung Ziel der Ausbildung ist eine umfassende und fundierte Methodenausbildung, die zu qualifizierter Vermittlung befähigt. Diese Fähigkeit

Mehr

3EB-Coaching und Konfliktmanagement Modul 7

3EB-Coaching und Konfliktmanagement Modul 7 3EB-Coaching und Konfliktmanagement Modul 7 Für Erlebnispädagogen, Sozialpädagogen, Trainer, Lehrpersonen, Coachs und Personen in Leitungsfunktionen 28. - 29. Mai und 11. 12. Juni 2016 in Bern Das 3EB-Coaching

Mehr

Mediationsausbildung Berlin Mai 2017 bis Mai 2018

Mediationsausbildung Berlin Mai 2017 bis Mai 2018 Mediationsausbildung Berlin Mai 2017 bis Mai 2018 Inhalt Kurz gefasst die Eckdaten Termine und Inhalte FAQs häufig gestellte Fragen Unsere Leistungen Ihr Ansprechpartner Herr Lucas Mees Geschäftsführer

Mehr

Erfolgreich führen in Projekten. Die weichen Faktoren in der Projektleitung Seminar

Erfolgreich führen in Projekten. Die weichen Faktoren in der Projektleitung Seminar Die weichen Faktoren in der Projektleitung Seminar Summary Erfolgreich führen in Projekten ist ein Seminarformat, das speziell für Projektleiter und angehende Projektleiter konzipiert wurde. In diesem

Mehr

SOB Systemische Train the Trainer-Qualifizierung: Grundlagen systemischer Erwachsenenbildung

SOB Systemische Train the Trainer-Qualifizierung: Grundlagen systemischer Erwachsenenbildung SOB Systemische Train the Trainer-Qualifizierung: Grundlagen systemischer Erwachsenenbildung Ausgangssituation und Zielsetzung Zu den Aufgaben systemischer Organisationsberater und beraterinnen gehört

Mehr

Professionalisierung der Mediation. Entwicklung und aktueller Stand in Deutschland

Professionalisierung der Mediation. Entwicklung und aktueller Stand in Deutschland Professionalisierung der Mediation Entwicklung und aktueller Stand in Deutschland 19.3.2015 Ursprünge der Mediation Es gibt viele Vorläufer der Mediation Fast in allen Kulturen und zu allen Zeiten Mediation

Mehr

spezialisierung familienmediation oktober 2014 bis november 2014 in münchen

spezialisierung familienmediation oktober 2014 bis november 2014 in münchen spezialisierung familienmediation oktober 2014 bis november 2014 in münchen 2 6 spezialisierungskurs familienmediation Sie haben haben die Möglichkeit zwei verschiedene Spezialisierungskurse zu belegen.

Mehr

AUS DEN AUGEN VERLOREN? AUSZUBILDENDE DER AUSSERBETRIEBLICHEN AUSBILDUNG IM FOKUS. Edelgard Schmidt Denkwerkstatt: JugendMentoring e.v.

AUS DEN AUGEN VERLOREN? AUSZUBILDENDE DER AUSSERBETRIEBLICHEN AUSBILDUNG IM FOKUS. Edelgard Schmidt Denkwerkstatt: JugendMentoring e.v. Fachtag des Projekts peer4you positive Peerkultur in der beruflichen Ausbildung AUS DEN AUGEN VERLOREN? AUSZUBILDENDE DER AUSSERBETRIEBLICHEN AUSBILDUNG IM FOKUS Workshop 4 Mentoring für Auszubildende

Mehr

Ausbildung Mediation Allgemeine Grundausbildung + Aufbaukurs mit den Schwerpunkten Wirtschaft/Arbeitswelt und Familie

Ausbildung Mediation Allgemeine Grundausbildung + Aufbaukurs mit den Schwerpunkten Wirtschaft/Arbeitswelt und Familie ZENTRUM FÜR MEDIATION UND KOMMUNIKATION DRESDEN ZMKD Ausbildung Mediation Allgemeine Grundausbildung + Aufbaukurs mit den Schwerpunkten Wirtschaft/Arbeitswelt und Familie Im Curriculum der Ausbildung werden

Mehr

Seminarprogramm 2014-2015. Zusammenhalt durch Teilhabe

Seminarprogramm 2014-2015. Zusammenhalt durch Teilhabe Seminarprogramm 2014-2015 Zusammenhalt durch Teilhabe Wir wissen, was wir können! Netzwerkerausbildung Pflichtmodul 1: Kompetenz Wie definiere ich Kompetenz? Welche Arten von Kompetenz gibt es? Individuelle

Mehr

Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)

Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P) Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P) Zertifizierten Verkaufsleiter (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte Programm eine fundierte Ausbildung auf höchstem Niveau

Mehr

Training für Mitarbeiterinnen, die in Leitungspositionen arbeiten oder daran interessiert sind

Training für Mitarbeiterinnen, die in Leitungspositionen arbeiten oder daran interessiert sind Training für Mitarbeiterinnen, die in Leitungspositionen arbeiten oder daran interessiert sind im Rahmen des Projektes Genderfaires Personalmanagement zur Verbesserung der Chancengleichheit in Betrieben

Mehr

Mediation im Pflegebereich

Mediation im Pflegebereich www.pwc.de Klagen vermeiden: Konflikten mit Mitarbeitern erfolgreich begegnen Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin Sabine Grabolle 28. Mai 2013 Konflikte unter Mitarbeitern Mögliche Konfliktparteien

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Konfliktmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Konfliktmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Konfliktmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Sie finden uns in Halle 20 Stand D70

Sie finden uns in Halle 20 Stand D70 auf vielfachen Wunsch bieten wir dieses Jahr wieder eine Updateschulung an, lernen Sie Neuerungen in MegaCAD 2015 am 20.03.2015 in Reimlingen kennen. desweiteren es sind noch Plätze frei für die 3D Grundlagenschulung

Mehr

Mediator/in in der Sozialen Arbeit

Mediator/in in der Sozialen Arbeit Mediator/in in der Sozialen Arbeit Fortbildungsprogramm mit 3 Bausteinen Kurs 2014 Erfüllt die Ausbildungsvoraussetzungen des Bundesverbandes Mediation zur Anerkennung als Mediator/in in Erziehung und

Mehr

Ausbildung in Mediation auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Ausbildung in Mediation auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg Ausbildung in Mediation auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg Berufsbegleitende 200 Stunden-Ausbildung nach den Standards des Bundesverbands für Mediation Juni 2012

Mehr

Formulierungsvorschlag

Formulierungsvorschlag Formulierungsvorschlag der Bundesrechtsanwaltskammer für eine Zertifizierung von Mediatoren im Rahmen des Gesetzes zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung

Mehr

Seminare im Öffentlichen Baurecht

Seminare im Öffentlichen Baurecht Seminare im Öffentlichen Baurecht Jahresübersicht 2016 Mecklenburg-Vorpommern Die Seminare sind als Fortbildungsveranstaltung von der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern anerkannt. Referent: Roland

Mehr

Erfolgreich Führen durch typgerechte Kommunika on

Erfolgreich Führen durch typgerechte Kommunika on Tagungsort Köln Seminarraum Erdgeschoss Fußläufig zum Tagungsort liegen folgende Hotels: Hotel Lyskichen, www.hotel-lyskirchen.de Hotel Allegro, www.hotel-allegro.com Hotel Maritim, www.maritim.de/koeln

Mehr

KOMPAKT-SEMINAR Feelgood- Management. BALANCE Akademie, Ruth Pils KG

KOMPAKT-SEMINAR Feelgood- Management. BALANCE Akademie, Ruth Pils KG KOMPAKT-SEMINAR Feelgood- Management, Ruth Pils KG ... 3 INHALTE DER AUSBILDUNG... 4 ZIELGRUPPE... 5 NUTZEN... 5 RAHMENBEDINGUNGEN... 6 KONTAKT... 6 Seite 2 Die Funktion des Feelgood-Managers wird mit

Mehr

Kommunikation im Dialog

Kommunikation im Dialog Fortbildung der Körperbehinderte Allgäu ggmbh Immenstädter Straße 27 87435 Kempten Kommunikation im Dialog Kurs Nr. 12KA12 Inhalte: Idee im Team zu präsentieren ist schon schwierig genug. Sie möchten eine

Mehr

DIA. Immobilienmediator/in. Berufsbegleitende Qualifizierung (DIA) 08.07.2016 25.06.2017 Freiburg i. Br.

DIA. Immobilienmediator/in. Berufsbegleitende Qualifizierung (DIA) 08.07.2016 25.06.2017 Freiburg i. Br. DIA Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg GmbH Berufsbegleitende Qualifizierung Immobilienmediator/in (DIA) Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des Bundesverbandes Mediation e.v.

Mehr

Weiterbildungsmaßnahme Coach (systemisch) 2013/2014

Weiterbildungsmaßnahme Coach (systemisch) 2013/2014 Weiterbildungsmaßnahme Coach (systemisch) 2013/2014 Die angebotene Weiterbildung erfolgt nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.v. (DGfC) und wurde von ihr zertifiziert. Mit Abschluss

Mehr

IHK-Forum Berufsbildung

IHK-Forum Berufsbildung IHK-Forum Berufsbildung Mediationskompetenz als Führungsinstrument? Ralf Hoffmann Mediation & Teamentwicklung Systemische Beratung Mediator BM, Ausbilder BM Systemischer Berater SG 1 Ihre innere Landkarte

Mehr

Mediationsausbildung Berlin April 2018 bis März 2019

Mediationsausbildung Berlin April 2018 bis März 2019 Mediationsausbildung Berlin April 2018 bis März 2019 Inhalt Kurz gefasst die Eckdaten Termine und Inhalte FAQs häufig gestellte Fragen Unsere Leistungen Ihr Ansprechpartner Herr Lucas Mees Geschäftsführer

Mehr

AUSBILDUNG ZUR/ZUM GESUNDHEITSZIRKELMODERATOR/IN. Seminarinformation

AUSBILDUNG ZUR/ZUM GESUNDHEITSZIRKELMODERATOR/IN. Seminarinformation AUSBILDUNG ZUR/ZUM GESUNDHEITSZIRKELMODERATOR/IN Seminarinformation AUSBILDUNG ZUR/ZUM GESUNDHEITSZIRKELMODERATOR/IN Die Ziele: Befähigung der TeilnehmerInnen einen Gesundheitszirkel (GZ) eigenständig

Mehr

A n m e l d u n g zum 1. Kombiwettbewerb im Pflicht und Kürblasen

A n m e l d u n g zum 1. Kombiwettbewerb im Pflicht und Kürblasen Die Anmeldung bitte bis 1. April 2014 über die zuständigen Bläserobleute an die Landesobfrau für das A G Name der Bläsergruppe:... Name des Korpsführers... Straße... PLZ... Ort... 1. Wahlpflichtstück...

Mehr

Professionelle Zusammenarbeit mit Eltern

Professionelle Zusammenarbeit mit Eltern Interkulturelle Kompetenz: Professionelle Zusammenarbeit mit Eltern am 11.05.2011 Universität Kassel, Institut für Sozialwesen Referentin: Sema Mühlig-Versen Coaching und Mediation 1 Ziele meines Trainings

Mehr

MEDIATION IM INTERKULTURELLEN KONTEXT

MEDIATION IM INTERKULTURELLEN KONTEXT MEDIATION IM INTERKULTURELLEN KONTEXT Der Kurs führt die Teilnehmenden in die Theorie und Praxis der Mediation in interkulturellen Kontexten ein, einer immer mehr an Bedeutung gewinnenden Form der zivilen

Mehr

Seminar für Führungskräfte

Seminar für Führungskräfte Seminar für Führungskräfte Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen in ihrem persönlichen Wachstum zu fördern und ihre Potenziale an s Licht zu bringen. Diese für die persönlichen und jeweiligen Unternehmensziele

Mehr

Selbstcoaching konkret

Selbstcoaching konkret Georg Vogel Selbstcoaching konkret Ein Praxisbuch für soziale, pädagogische und pflegerische Berufe Mit 10 Abbildungen Ernst Reinhardt Verlag München Basel Dipl.-Sozialpäd. Georg Vogel ist Supervisor,

Mehr

Konfliktmanagement im Unternehmen

Konfliktmanagement im Unternehmen Stephan Proksch Konfliktmanagement im Unternehmen Mediation als Instrument für Konflikt- und Kooperationsmanagement am Arbeitsplatz 4y Springer Inhaltsverzeichnis 1 Konflikte erkennen und klären 1 1.1

Mehr

Ausbildung. Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen. Seite 1

Ausbildung. Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen. Seite 1 Ausbildung Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen Seite 1 Inhalt Durch systematische Ausbildung zum Konfliktmanager 3 Ausbildungsaufbau und Dauer 4 Zielgruppe 4 Unsere nächsten Termine 5 Ort: ProKomm

Mehr

Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis

Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis Wenn Sie sich fragen was das Besondere an Serviceprojekten

Mehr

Ihre Trainer Kommt Ihnen das bekannt vor? in Kehl Basiskurse Herbst 2015

Ihre Trainer Kommt Ihnen das bekannt vor? in Kehl Basiskurse Herbst 2015 NLP Practitioner- Ausbildung mit Zusatzmodul Business in Kehl Herbst 2015 Was ist NLP? NLP steht für Neuro-Linguistisches-Programmieren. NLP wurde vor ca. 40 Jahren in den USA entwickelt und bietet eine

Mehr

vom 12. April 2005 Art. 1 Gegenstand

vom 12. April 2005 Art. 1 Gegenstand 275.11 Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Jahrgang 2005 Nr. 71 ausgegeben am 15. April 2005 Verordnung vom 12. April 2005 zum Gesetz über die Mediation in Zivilrechtssa- chen (Zivilrechts-Mediations-Verordnung;

Mehr

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Zertifizierten GmbH-Geschäftsführer (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte

Mehr

Andere Wege im Vertrieb gehen www.ifsm-online.com

Andere Wege im Vertrieb gehen www.ifsm-online.com sondernewsletter 04/14 SAVE THE DATE Ein herzliches Hallo aus Urbar, am 01. Januar 2005 wurde offiziell unser Unternehmen.ifsm als BGB Gesellschaft ins Leben gerufen. Nach einem Jahr Planung und Koordination

Mehr

Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Leadership-Zertifikat SVF

Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Leadership-Zertifikat SVF Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Leadership-Zertifikat SVF Der Lehrgang richtet sich an Personen, die bereits in einer Führungsfunktion tätig sind oder eine solche übernehmen wollen. August 2016

Mehr

speziell für Vertreter des Fachverbandes und der angeschlossenen Innungen

speziell für Vertreter des Fachverbandes und der angeschlossenen Innungen SHK-MEDIATION MEDIATOR/IN (STEINBEIS/SHK) speziell für Vertreter des Fachverbandes und der angeschlossenen Innungen Ausbildung zum Zertifizierten Mediator Zertifikatslehrgang der staatlich anerkannten

Mehr

DFfM-Zertifizierungsstandards für Mediatorinnen und Mediatoren (Anlage I) Version 2.0

DFfM-Zertifizierungsstandards für Mediatorinnen und Mediatoren (Anlage I) Version 2.0 Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg VR 29642 www.deutscher-mediationsrat.de DFfM-Zertifizierungsstandards für Mediatorinnen und Mediatoren (Anlage I) Version 2.0 (Einstimmig beschlossen vom Deutschen

Mehr

Konflikte sind immer persönlich

Konflikte sind immer persönlich Konflikte sind immer persönlich Wie Charaktere unsere Konflikte initiieren und steuern PRO9 Personal bietet Ihnen eine wissenschaftlich fundierte Fortbildung im charakterorientierten Konfliktmanagement.

Mehr

Mediation und Konfliktmanagement der Technischen Universität Dortmund

Mediation und Konfliktmanagement der Technischen Universität Dortmund Berufsbegleitende Weiterbildung Mediation und Konfliktmanagement der Technischen Universität Dortmund Fakultät Rehabilitationswissenschaften und Zentrum für Weiterbildung - Studien- und Prüfungsordnung

Mehr

Studie Autorisierungsverfahren Online-Banking 2014. n = 433, Befragungszeitraum: Februar bis März 2014

Studie Autorisierungsverfahren Online-Banking 2014. n = 433, Befragungszeitraum: Februar bis März 2014 Studie Autorisierungsverfahren Online-Banking 2014 n = 433, Befragungszeitraum: Februar bis März 2014 1 Hintergrund Kontext der Studie Autorisierungsverfahren für Online-Banking stehen aktuell im Fokus

Mehr