news Nach der WM... war vor dem Papst After the World Cup Was before the Pope Oktober-Dezember October-December I n h a l t

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "news Nach der WM... war vor dem Papst After the World Cup Was before the Pope 2006.4 Oktober-Dezember October-December I n h a l t"

Transkript

1 Oktober-Dezember October-December news [ I n h a l t C o n t e n t s Editorial 02 Gut gerüstet Well Prepared Highlight 03 ERS Erfolg einer konzertierten Aktion ERS Success of a Concentrated Effort Report 04 ICCA schafft weltweit Verbündete ICCA Creates Allies Worldwide Report 05 Ein Netzwerk mit Tradition A Network with Tradition PReview 06 SYSTEMS punktet mit Kongressen SYTEMS wins Points with Congresses PReview 07 Plattform für Planer Platform for Planners PReview 08 Genuss für Gospelfans Treat for Gospel Fans Munich Tips 10 Der Reigen der Paare Opening Dance of the Couples Munich Tips 11 Madonna mit der Nelke The Madonna with the Carnation Backstage 12 Sitzen mal anders Sitting Differently for a Change! Nach der WM... war vor dem Papst Schon im Juni als ganz Deutschland noch im Fußballfieber schwelgte und die WM-Bilder aus dem Münchner Medienzentrum das Tagesgeschehen bestimmten - ging man am anderen Ende der Neuen Messe München bereits daran, die Ablaufpläne und Verkehrskonzepte für einen nächsten Großevent zu schreiben: den Gottesdienst mit Papst Benedikt im September dieses Jahres. Wie schon beim Zuschlag für das Medienzentrum gab auch zum Papstbesuch die Multifunktionalität der Messe München den Ausschlag: Räumliche und technische Infrastruktur etwa, empfahlen sich aus Sicht der Verantwortlichen perfekt für das vatikanische Protokoll. Auch das Logistik- und Sicherheits-Konzept der Messe München überzeugte das erzbischöfliche Ordinariat: Wie bereits zur Fußball-WM 2006 hatten Stadt und Messe vor dem Papstbesuch ein ausgefeiltes Verkehrsleit- und Sicherheitssystem erarbeitet. Im Kontext mit der guten Anbindung des Geländes an die Nahverkehrsmittel gewährleistete dieses die punktgenaue An- und Abreise von weit über Gläubigen an nur einem Vormittag. Die riesigen Freiflächen und Park-Areale im Osten des Neuen Messegeländes schließlich, boten den Verantwortlichen dringend benötigten Ausweichraum für die Besucherführung und zur kurzfristigen Platzierung unangemeldeter Pilger. Veranstaltungen von der Größenordnung eines Papstbesuchs bestätigen die Richtungsentscheidung der Messe München, auch in Zukunft auf Erweiterung zu setzen: So sichert der Erwerb eines Großgrundstücks im Osten des Geländes der Messe langfristig wichtige Aufzugszonen für Großveranstaltungen wie den Papstbesuch oder Eigenveranstaltungen wie der BAU oder BAUMA. Es gilt daher: Nach der WM war vor dem Papst ist vor der BAUMA! Kerstin Bürger icm- muenchen.de Fotos Loske Messe auf der Messe: Der Papst zelebrierte während seiner Bayernreise einen feierlichen Gottesdienst auf dem Messegelände in Riem. Mass for the masses: the pope celebrated a ceremonious mass at the trade fair grounds in Riem during his trip to Bavaria. After the World Cup Already in June when all of Germany was reveling in soccer fever and the World Cup pictures determined the days events from the Munich media center, plans and traffic concepts were being written for the next large event at the other end of the New Munich Trade Fair Center: the mass with Pope Benedict in September of this year. Was before the Pope As it was already a decisive criterion for choosing the media center, the multifunctional features of Messe München were the deciding factor for the site of the Pope s visit. For example, those responsible found the spatial and technical infrastructure perfect for the Vatican s protocol. The logistic and security concepts of Messe München also convinced the ordinariat of the Arch Bishop; as already for the Soccer World Cup 2006, the city and trade fair had worked out a clever traffic routing and security system before the pope s visit. Thanks to the good link of the grounds to local public transport, it was possible to handle arrival and departure of far more than 250,000 of the faithful on only one morning. The giant open-air areas and parks in the east of the New Munich Trade Fair Centre also provided urgently required extra space for guiding visitors and short-term placement of unregistered pilgrims. Events of the size of the pope s visit confirm the course taken by Messe München to bet on expansion in the future too. For example, purchase of a large piece of property at the east end of the grounds of the trade fair ensures long-term extra areas for large events such as the pope s visit or the trade fair s own events such as BAU and BAUMA. Consequently, the follow applies: after the World Cup was before the Pope is before BAUMA! Kerstin Bürger Hunderttausende kamen zur Neuen Messe München, um Papst Benedikt live zu erleben. Hundreds of thousands went to the New Munich Trade Fair Centre to experience Pope Benedict live.

2 e d i t o r i a l 02 Norbert Bargmann, Geschäftsführer der Messe München GmbH Norbert Bargmann, Managing Director of Messe München GmbH Foto ICM Well Prepared Holding large events such as the Pope s visit and the trade congress of the European Respiratory Society (ERS) are certainly one of the main areas, in which Messe München and ICM are skilled. At the beginning of September, substantially more than 250,000 pilgrims arrived for the mass with Pope Benedict XVI, and more than 18,000 doctors had met only a few days before in ICM. Of course, the two events differ considerably in their sizes. But they do demonstrate an essential trend; large events will play a decisive role in the portfolio of trade fair companies and convention centers in the future. Guest events such as the media center for the Soccer World Cup and the Pope s visit improve the image of the site of Munich substantially on the global level and increase familiarity with Messe München throughout the world. ICM was able to again increase its international renown as a top-rate location for large conventions with the ERS Congress. Another eight trade congresses and large events with a total of approximately 50,000 participants have already signed up for 2007 and It has really paid off for Messe München and International Congress Center to create additional times for large events. Together with our customers, we have laid the foundation for additional growth with that. Gut gerüstet Zu den wesentlichen Kompetenzen der Messe München und des ICM gehören sicherlich Großveranstaltungen wie der Papstbesuch oder der Fachkongress der European Respiratory Society (ERS): Allein Anfang September waren weit über Pilger zum Gottesdienst mit Papst Benedikt XVI. angereist mehr als Mediziner hatten nur wenige Tage vorher im ICM getagt. Zweifelsohne unterscheiden sich die beiden Veranstaltungen maßgeblich in ihrer Größenordnung. Dennoch belegen Sie einen wesentlichen Trend: Großevents werden in Zukunft eine entscheidende Rolle im Portfolio von Messegesellschaften und Kongresszentren spielen. Gastveranstaltungen wie etwa das Medienzentrum zur Fußball-WM oder der Papstbesuch bescheren dem Standort München erheblichen Image-Gewinn auf globaler Ebene und steigern den Bekanntheitsgrad der Messe München in der Welt. Das ICM konnte mit dem ERS-Kongress sein internationales Renommee als Top-Location für Großkongresse noch einmal deutlich stärken. Weitere acht Fachkongresse und Großevents mit insgesamt rund Teilnehmern haben bereits für die Jahre 2007 und 2008 optiert. Für die Messe München und das Internationale Congress Center hat es sich sehr bewährt, zusätzliche Zeitfenster für Großevents zu schaffen. Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir damit den Grundstein für weiteres Wachstum gelegt. Foto ICM Das ICM hat sich in Fachkreisen einen Namen als Adresse für Großkongresse gemacht. ICM has developed a reputation in trade circles as a top-rate site for large congresses. Datum/Date Veranstaltung/Event Veranstalter/Organiser Internetlinks/Internet links Ein Auszug aus dem ICM-Veranstaltungskalender Oktober bis Dezember iba 2006* Gesellschaft für Handwerksmessen mbh INTERGEO* Deutscher Verein für Vermessungswesen e.v MEDIENTAGE 2006 DVB Multimedia Bayern GmbH SYSTEMS 2006* Messe München GmbH STB STB GmbH & Co.KG A selection from the ICM calendar of events October to December ELECTRONICA 2006* Messe München GmbH Heim+Handwerk 2006* Gesellschaft für Handwerksmessen mbh Food & Life 2006 Gesellschaft für Handwerksmessen mbh Meisterfeier des Handwerks Handwerkskammer für München und Oberbayern * messebegleitende Veranstaltungen im ICM events at the ICM, accompanying trade fairs Änderungen vorbehalten subject to change

3 03 h i g h l i g h t Jan Potocˇnik, European Commissioner for Science and Research begrüßte die ERS-Delegierten im Saal 14 per Videobotschaft. Jan Potocˇnik, European Commissioner for Science and Research welcomed the ERS delegates in Auditorium 14 per video. Success of a Concentrated Effort Foto ERS Erfolg einer konzertierten Aktion Die Tagung der European Respiratory Society (ERS) vom 2. bis 6. September im ICM hat eines deutlich gezeigt: München ist als Messestandort für Großkongresse noch attraktiver geworden - die am Erfolg beteiligten Partner sind noch näher aneinander gerückt Teilnehmer kamen zu dem Fachkongress der Lungenspezialisten und seiner Produktmesse. Das ist auch das Verdienst der um die Messe herum tätigen Institutionen und der Hotels. Die Ausrichtung der beiden großen Medizinkongresse im Jahr 2004 in München hat auch das Umfeld sensibilisiert, sagt Bruno Lichtinger, Vorstand der Interplan Congress, Meeting & Event Management AG. Damals waren die European Society of Cardiology (ESC) und die Europäische Gesellschaft für Diabetes (EASD) in München zu Gast, mit und Teilnehmern auf ihren Jahreskongressen. Von Großveranstaltungen wie dem ERS-Kongress profitiert die Region erheblich. Rund 50 Millionen Euro werden in wenigen Tagen umgesetzt. Flughafen, Hotellerie, Messebüros und Stadtverwaltung: Alle leisten ihren Beitrag dazu. Die gute Zusammenarbeit dokumentiert sich in vielen Details: Es war beim ERS-Kongress ein unbürokratischer Akt, die Genehmigung für die Zelte auf dem Odeonsplatz zu bekommen, in denen für die Bevölkerung Lungentests angeboten wurden, nennt Lichtinger ein Beispiel. Und dass die Kongressbesucher nicht gleich nach der Landung auf dem Flughafen für die Fahrt in die Innenstadt zur Kasse gebeten wurden, machte ein spezielles Angebot der Münchner Verkehrsbetriebe (MVV) für die ERS möglich. Auch am Münchner Flughafen setzte man auf neue Strukturen, um den Teilnehmern eine gelungene Landung zu ermöglichen. Wir haben wichtige Dienstleistungen, wie sie Kongressveranstalter benötigen, organisatorisch zusammengefasst, betont Michaela Gralka, die sich am Airport speziell um solche Kunden kümmert. Dabei war vor allem Flexibilität gefragt, wenn es galt, die aus aller Welt kommenden ERS-Gäste durch den Flughafen zu lotsen und zur richtigen Zeit Empfangsschalter mit Personal bereit zu halten. Unser Ziel war es, dem Gast von Anfang an das Gefühl zu geben, er ist rundherum betreut. Damit leisten wir unseren Beitrag, ein optimales Produkt zu bieten. Es funktioniert nur gemeinsam, hebt Theodor Gandenheimer hervor. Der Verkaufsleiter und Marketingchef der Geisel-Privathotels betont, wie schon im Vorfeld gut abgestimmte gemeinsame Präsentationen von ICM, Hotels und Airport den Grundstein legten für eine erfolgreiche Bewerbung um den ERS-Kongress. Für seine Branche führt er einen weiteren wichtigen Aspekt an: Die Hotels können auch noch im Nachgang zu so einem Großereignis profitieren. Wir empfehlen uns gleichzeitig als Reiseziel für private Besuche oder als Treffpunkt für Board-Meetings von Firmen. Wenn wir diese Art von Nachhaltigkeit erreichen, ist das für uns ein großer Erfolg. vik Foto ERS The meeting of the European Respiratory Society (ERS) from September 2 to 6 in ICM demonstrated one thing clearly: Munich has become even a more attractive trade fair site for large congress, and the partners participating in the success have become even closer. A total of 18,000 participants came to the trade congress of lung specialists and its product trade fair. This is also thanks to the institutions and hotels active around the trade fair. The holding of the two large medical congresses in Munich in 2004 also increased the awareness of those in other areas affected by it, Bruno Lichtinger, Executive Board Member of Interplan Congress, Meeting & Event Management AG, stated. At that time, the European Society of Cardiology (ESC) and the European Society for Diabetes (EASD) were guests in Munich with 25,000 and 15,000 participants at their annual congresses. The region profits considerably from large events such as the ERS Congress. Approximately 50 million euros are spent within a few days. Airports, hotels trade fair offices and municipal authorities: they all contribute their part. The excellent collaboration is documented in many details. There was little red tape to get approval for the tents on Odeonsplatz, in which the general public could have their lungs tested, during the ERS Congress, Mr. Lichtinger cited one example. And the fact that congress visitors were not required to pay for the ride downtown immediately after landing at the airport was possible thanks to a special offer of the Munich Public Transport Association (MVV) for the ERS. New structures are also being used at Munich Airport to make it possible for participants to have a convenient arrival. We have combined organization of important services, which congress organizers need, Michaela Gralka, who is specifically responsible for such customers at the airport, emphasized. Flexibility was above all required when it was a question of guiding the ERS guests arriving from throughout the world and have staff members ready to receive them at the reception desk at the right time. Our goal was to give guests the feeling from the start that they are taken care of in all respects. We contribute our part with that to provide an optimum product. It only works when all collaborate, Theodor Gandenheimer emphasized. The sales and marketing manager of the Geisel private hotels underscored how well coordinated, collaborative presentations by ICM, hotels and airport laid the foundation for successful bidding for the ERS Congress. He added another important aspect for his industry; the hotels can also profit from such a large event after it ends. We commend ourselves at the same time as a travel destination for private visits or as a site for company board meetings. If we achieve this type of sustainability, it is a great success for us. vik Zwischen den Vorträgen trafen sich die Kongressteilnehmer zu Gesprächen im großzügigen ICM-Foyer. The congress participants met for discussions in the spacious ICM foyer between the talks. HOFFMANN Catering & Services Events & Event-Catering Bankett-Veranstaltungen Kongress-Catering Private-Catering Gourmet-Gastronomie Messestand-Gastronomie Standpartys Hoffmann Gastronomie & Catering Am Messesee 4 D München Tel.: Fax: WERSCHEL & TEAM, München

4 r e p o r t 04 Weltweit teilen rund 700 ICCA-Mitglieder ihr Wissen über den internationalen Kongressmarkt. Approximately 700 ICCA members worldwide share their knowledge about the international congress market. The approximately 700 worldwide members of the International Congress and Convention Association abbreviated ICCA are allies. In 1963, the founders already had the objective of making acquired know-how about congresses and information about congress organizers accessible to all members to serve the growing market on an international level. ICCA Creates Allies Worldwide ICCA schafft weltweit Verbündete Verbündete sind die weltweit rund 700 Mitglieder der International Congress and Convention Association kurz ICCA. Denn schon 1963 ging es den Gründern darum, erworbenes Wissen um Kongresse und Kongressveranstalter allen Mitgliedern zugänglich zu machen, um den wachsenden Markt auf einer internationalen Ebene bedienen zu können. iccaworld.org Anzeige_060620_d.qxd :16 Seite 1 Lange vor der eigentlichen Eröffnung des ICM wurde das Kongresszentrum der Messe München ICCA- Mitglied. Wie in den Statuten vorgeschrieben, führte der Weg dazu über einen Sponsor: Autobus Oberbayern fungierte 1995 als Pate für das ICM. Wir sind ein einfaches Mitglied in der Kategorie G, erklärt Edgar Hirt, der Leiter des Kongresszentrums. Der Kategorie G sind ausschließlich Kongresszentren aus aller Welt zugeordnet. In anderen Kategorien finden sich Reiseveranstalter, Fluggesellschaften, Kongressveranstalter, Fremdenverkehrsämter, technische Dienstleiter und Tagungshotels. Für Ehrenmitglieder gibt es eine Extra-Kategorie. Allein in der Zusammensetzung der ICCA-Mitglieder wird deutlich, dass hier der kontinuierliche Informationsfluss zwischen Anbieter und Veranstalter im Vordergrund steht. Viele der Fachtagungen und Kongresse sind per Satzung zum Rotieren verpflichtet. Das Wissen um die besonderen Ansprüche eines Kongresses dient also dem ICCA-Mitglied, das diese Veranstaltung als nächste Destination bedienen wird. Sales Lead nennt sich die gesammelte Information über Veranstaltung und Veranstalter, die in eine sorgfältig geführte Kundendatenbank einfließt. Diese mehr als Adressen umfassende Datei ist das Kapital der ICCA. Denn anders als die kleine Schwester AIPC ist die ICCA auch eine Marketing-Plattform, auf der sich ICCA-Mitglieder im Rahmen des business leads exchange direkter Kundenakquise bedienen können. Mitarbeiter des ICM profitieren von der Mitgliedschaft des Hauses bei der ICCA unmittelbar. Das umfangreiche Schulungsangebot erstreckt sich vom Katastrophenschutz bis hin zu Kongress-Trends. ate The Congress Center of Messe München became an ICCA member long before the actual opening of ICM. As stipulated in the statutes, the path to it went via a sponsor; Autobus Oberbayern acted as godfather for ICM. We are a simple member in category G, Edgar Hirt, the director of the congress center, explained. Only congress centers from throughout the world are allocated to category G. The other categories include travel organizers, airline companies, congress organizers, tourism offices, providers of technical services and hotels with meeting facilities. There is a separate category for honorary members. The composition of the ICCA members makes is clear that a continual information flow between suppliers and organizers is a priority. Many of the specialists meetings and congresses are required to rotate sites according to their bylaws. Consequently, knowledge about the special requirements of a congress benefits the ICCA member, which will hold an event as next destination. Sales lead is the name given to collected information about events and organizers, which are entered into a carefully managed customer database. This file with more than 12,000 addresses is the capital of ICCA. The reason for this is that contrary to its little sister AIPC ICCA is also a marketing platform, on which ICCA members can acquire customers directly within the framework of a business leads exchange. Staff of ICM profit directly from membership of their employer in ICAA. The comprehensive training measures offered range from disaster control all the way to congress trends. ate Das ist Klaus Löwe... Klaus Löwe ist Marketingleiter von Global Sales Success. Seine Hauptversammlung hat Teilnehmer. Er sieht ihr entspannt entgegen und kann gut schlafen, denn er ist ein Kunde von atelier damböck. Beim Spezialisten für Hauptversammlungen, Messen und Events ist er bestens aufgehoben und bekommt Konzept, Design, Aufbau und Service aus einer Hand. atelier damböck Oskar-von-Miller-Ring Neufinsing/München fon +49 (0)

5 05 r e p o r t A Network with Tradition The Munich Professor Meeting took place for the 17th time in a row this summer; in this Mozart year, everything dealt with the musical genius in the Kaisersaal of the Residenz. Ein Netzwerk mit Tradition Zum 17. Mal in Folge fand der Münchner Professoren-Treff in diesem Sommer statt im Mozartjahr drehte sich im Kaisersaal der Residenz dabei alles um das Musikgenie. Neben dem Kunstgenuss diente die Veranstaltung, bei der 122 Münchner Professoren und die Kongresswirtschaft der Stadt zusammenkamen, traditionell aber auch einem sehr konstruktiven Zweck: Die Damen und Herren Professoren erhalten als potenzielle Organisatoren hochrangiger Wissenschaftsmeetings beim Prof-Treff aktuelle Informationen über die Angebote und Dienstleistungen der Kongress- und Eventbranche aus erster Hand. Dieses einzigartige Netzwerk wurde im Dezember 1990 aus der Taufe gehoben, erinnert sich Edgar Hirt, Leiter des iccaworld.org ICM. Damals fand im Kempinski Hotel Vier Jahreszeiten der 1. Prof-Treff mit nur vier Professoren statt. Der Professorentreff ist eine der wichtigsten Aktivitäten des Munich ICCA Committee (MIC). Das 1988 gegründete Münchner Komitee des internationalen Dachverbandes ICCA (International Congress and Convention Association) besteht heute aus 16 Mitgliedern, darunter professionelle Kongressorganisatoren (PCOs), die 4 und 5 Sterne Hotellerie, der Flughafen München, Autobus Oberbayern, das Tourismusamt der Landeshauptstadt München und das ICM. Den Wissenstransfer und Netzwerkgedanken in der lokalen Szene kontinuierlich anzuregen, ist erklärtes Ziel des MIC, so Edgar Hirt. Vor allem das lokale Know How der MIC-Mitglieder können wir noch viel stärker für das zukünftige Kongressgeschäft im Sinne unserer Kunden nutzen. Das ist Destination Marketing in seiner erfolgreichsten Form, getreu dem Motto: Marketing begins at home and a lot of business is local. am Originell gekleidete Stelzenläufer stimmten die Gäste des diesjährigen Prof-Treffs auf Mozart ein. Performers walking on stilts in droll costumes got the guests in the right mood for Mozart at this year s professor meeting. Fotos MIC In addition to art appreciation, the event also served a very constructive traditional purpose, which 122 Munich professors and the congress business of the city attended. The male and female professors received current information as potential organizers of top-level scholarly meetings about the offers and services of the congress and event industry first-hand at the professor meeting. This unique network was started in December 1990, Edgar Hirt, director of ICM, remembers. The first professor meeting took place with only four professors in the Kempinski Hotel Vier Jahreszeiten. The professor meeting is one of the most important activities of the Munich ICCA Committee (MIC). The Munich Committee, founded in 1988, of the international umbrella organization ICCA (International Congress and Convention Association) is composed of 16 members today, including professional congress organizers (PCOs), four and five start hotels, Munich Airport, Autobus Oberbayern, the tourism office of Munich and ICM. The objective of MIC is to stimulate knowledge transfer and networking in the local scene continually, according to Mr. Hirt. Above all, we can use the local know-how of the MIC members much more strongly for future congress business to the benefit of our customers. This is destination marketing in its most successful form, true to the motto: Marketing begins at home and a lot of business is local. am Die Münchner Kongressbranche misst dem engen Austausch mit Wissenschaftlern eine herausragende Bedeutung zu (Abb.: Kaisersaal in der Residenz). The Munich congress industry considers intensive exchanges with scientists to be extremely important (photo: Kaisersaal in the Residenz). Stairway to ICM Das erste Obergeschoss des ICM war zwar auch bisher gut zu erreichen seit September aber läuft man sich noch ein gutes Stück leichter: Parallel zur bestehenden Besuchertreppe im ICM-Foyer wurden zwei Rolltreppen eingebaut. Zentimetergenau hievte ein Montage-Team Ende Juli die zwei jeweils acht Tonnen schweren Rolltreppen in Position. Das technische Pedant zur bestehenden Treppe schließt die letzte verbleibende Lücke im Express-Way-System der Messe München und des ICM und befördert in eine Richtung künftig bis zu 9000 Messe- und Kongress-Besucher pro Stunde vom Foyer zu den Sälen und in die Halle C1 oder umgekehrt. Ihre erste Bewährungsprobe hat die Neue bereits bestanden: Zum ERS-Kongress nahmen die meisten der Mediziner gerne den Express-Way nach oben. Auch das ICM-Team hat die Rolltreppe eingehend getestet und resümierte: Der Aufwand hat sich gelohnt. Foto ICM Grüne Welle: Kongressteilnehmer gelangen im ICM künftig noch schneller vom Erdgeschoss ins erste OG. Green light: congress participants will access ICM even faster from the first floor to the second one in the future. Stairway to ICM The first floor of ICM was also easily accessible in the past, but it has become a lot easier since September. Parallel to the existing visitor stairway in the ICM foyer, two escalators have been installed. An installation staff hoisted the two escalators, each weighing eight tons, into the precise positions at the end of July. The technological counterpart to the existing stairway closes the last remaining gap in the expressway system of Messe München and ICM and will convey up to 9000 trade fair and congress visitors per hour from the foyer to the rooms and into Hall C1. The new one has already passed its first severe test; Most of the 18,000 doctors were glad to take the expressway up at the ERS Congress. The ICM staff also tested the escalator thoroughly and concluded that the effort was worth it.

6 p r e v i e w 06 Gates to Success Gates to Success In diesem November gastiert ein weiteres Top-Event im Internationalen Congress Center in München: Das Convergence EMEA Event (Europa, Mittlerer Osten, Afrika), veranstaltet von Microsoft Dynamics, findet zum ersten Mal in Europa statt und kommt vom 6. bis 8. November 2006 ins ICM. Convergence EMEA ist ein Microsoft Dynamics Top-Event, das Kunden, Partner, Teammitglieder und Industrieexperten zusammenbringt, um einen Wissensaustausch zu ermöglichen, sagt Heiko Elmshäuser, verantwortlich für die PR von Convergence EMEA in Deutschland. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Eröffnungsrede von Microsoft Chairman und Softwarearchitekt William (Bill) H. Gates gefolgt vom Seniorvizepräsidenten des Geschäftsbereichs Microsoft Business Solutions, Doug Burgum, und Microsoft EMEA Präsident Neil Holloway. Viele verschiedene Angebote wie Exhibition Hall, Community Lounge und der Microsoft-Kunden und Partner aus aller Welt kommen vom 6. bis 8. November im ICM zusammen. Microsoft customers and partners from throughout the world will meet in ICM from November 6 to 8. Microsoft Pavillon bieten die Möglichkeit, mit über 2000 wichtigen Entscheidern im Bereich der Business Management Solutions an einem Ort in Kontakt zu treten. Für die Convergence EMEA erfüllt das ICM präzise die Wünsche des Veranstalters. Wir haben uns für München und das ICM entschieden, weil es eine qualitativ hochwertige Veranstaltungsatmosphäre für unsere Teilnehmer bietet, und weil München einen zentralen und leicht zugänglichen Veranstaltungsort mit guter Infrastruktur und Unterbringungsmöglichkeiten darstellt. Neben Kontakt knüpfen und Netzwerken haben die Teilnehmer außerdem Gelegenheit, Produktneuheiten im Detail kennen zulernen und so strategische Softwareentscheidungen zu treffen. Wer bei Business Management Solutions die Nase vorn haben will, darf die Convergence EMEA 2006 im ICM nicht verpassen. Weitere Informationen und Registrierung unter din Foto Microsoft This November the ICM is proud to host yet another high profile event. For the first time in Europe, Convergence EMEA (Europe, Middle East, Africa) will take place at the International Congress Centre in Munich from November 6 to November 8, Convergence EMEA is Microsoft Dynamics premier event to bring customers, partners, team members and industry experts together to share knowledge, says Heiko Elmshäuser, responsible for Convergence EMEA PR in Germany. The highlight of the event will be the opening keynote speech of Chairman and Chief Software Architect of Microsoft Corporation William (Bill) H. Gates, followed by keynotes by Senior Vice President of the Microsoft Business Solutions Division, Doug Burgum and the President of Microsoft EMEA, Neil Holloway. There are also many different areas such as the Exhibition Hall, the Community Lounge and the Microsoft Pavilion which provide the opportunity to interact with over 2000 key decision makers for business management solutions at one venue. For this premiere the ICM offers everything the organizers could wish for. We chose to host our event in Munich as the ICM provides a high quality event experience for attendees, and because Munich is a central and easily accessible location with high quality transport and hotel facilities, explains Elmshäuser. Besides the networking opportunities, participants can also get an in-depth experience regarding new product releases and how to make strategic decisions about their software. EMEA 2006 provides an opportunity to be ahead of the game when it comes to business management solutions. For more information or to register please visit din SYSTEMS punktet mit Kongressen Anwender informieren sich auf der SYSTEMS über Produktinnovationen und neue Trends. Users will obtain information at SYSTEMS about product innovations and new trends. Neue Impulse setzt die SYSTEMS zu ihrer Jubiläumsauflage: Vom 23. bis 27. Oktober 2006 findet die ITK-Messe zum 25. Mal statt. Wie in den Vorjahren nutzt die SYSTEMS auch 2006 wieder die Kapazitäten des ICM für ihr Rahmenprogramm. So finden in diesem Jahr unter dem Dach der Communications World erstmals zwei Kongresse statt: Zum einen der Mobile Summit, der sich als zentrales Gipfeltreffen der Mobilfunkbranche im Herbst etabliert hat und in diesem Jahr erstmals über eineinhalb Tagen läuft. Mit jährlich neuen Rekordbeteiligungen in 2005 über 680 Teilnehmer untermauert der Mobile Summit seine Spitzenposition als mobiler Anwenderkongress in Europa. Wir freuen uns, das Angebot in 2006 zeitlich und inhaltlich ausweiten zu können, sagt Ellen Richter-Maierhofer, Pressereferentin der SYSTEMS. Zum ersten Mal findet im Anschluss daran der NGN Summit (Next Generation Network) statt. Hier präsentieren sich SYSTEMS und ICM als Treffpunkt der Netzwerkspezialisten. Effektive Verbindungen, mehr Datensicherheit, bessere Qualität - die so genannten IP-Netze werden bestehende Strukturen stark verändern. Damit sich der Erfolg einstellt, müssen sich alle Beteiligten jedoch intensiv abstimmen. Das ICM ist ebenfalls Gastgeber der KnowTech-Konferenz, die dieses Jahr zum achten Mal in Folge vom führenden ITK-Branchenverband BITKOM ausgerichtet wird. Die KnowTech-Konferenz hat sich als wichtigste anwendungsorientierte deutschsprachige Konferenz für Wissensmanagement profiliert. Hier referieren und diskutieren Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Forschung über den Status Quo von Wissensmanagement-Konzepten in Unternehmen. Schon im Vorfeld zeichnet sich ab, dass Kongresse und Konferenz in einem idealen Umfeld stattfinden: Gegen den Branchentrend wächst die SYSTEMS weiter: Die Zahl der Aussteller wächst gegenüber dem Vorjahr im zweistelligen Prozentbereich. Besonders erfreulich: Aus dem Ausland werden rund doppelt so viele Firmen auf der SYSTEMS ihr Angebot zeigen. SYSTEMS Wins Points with Congresses SYSTEMS is creating fresh impetus at its anniversary event. The information and telecommunications trade fair will take place for the 25th time from October 23 to 27, As in the previous years, SYSTEMS is again using the capacity of ICM for its supporting program in Foto Messe München For example, two congresses are taking place under the auspices of Communications World for the first time. One of them is the Mobile Summit, which became established as a central summit meeting of the telephony branch in the fall and which will last one and one-half days this year for the first time. The Mobile Summit is underlining its top position as a mobile user congress in Europe with new record participation every year more than 680 participants in We are very pleased that we can expand the offer with respect to time and contents in 2006, Ellen Richter-Maierhofer, Press Officer of Systems, stated. For the first time, the NGN Summit (Next Generation Network) will take place immediately following it. SYSTEMS and ICM will then be the meeting place of network specialists. Effective connections, increased data security, improved quality IP networks will change existing networks considerably. However, all participants have to reach agreements via intensive negotiations in order for success to become a reality. ICM is also the host of the KnowTech Conference, which is being held by the leading information and telecommunications industry association BITKOM for the eighth time in a row. The KnowTech Conference has developed into the most important user-oriented, German language conference for knowledge management. Experts from the worlds of business, public administration and research will give talks on and discuss the status quo of knowledge management concepts in companies. It can already been seen in advance that the congresses and conference will take place in an ideal environment. Contrary to the industry trend, SYSTEMS is continuing to grow. The number of exhibitors is increasing in the two-figure range compared to the previous year. An especially good piece of news: almost twice as many foreign companies will exhibit their products at SYSTEMS.

7 07 P r e v i e w Beachtlicher Bürobedarf Die traditionsreiche Spicers Ltd. Deutschland führt Hersteller und Fachhändler für hochwertige Büroutensilien zusammen. The traditional Spicers Ltd. Germany brings manufacturers and retailers of high-quality office tools together. Papier und Stifte fürs Büro bestellen ist langweilig? Nicht auf der SPICERS WORLD. Vom 29. November bis 1. Dezember wird das internationale Congress Center in München schlicht zum Großraumbüro umfunktioniert. Die SPICERS WORLD das PBS-Event ( PBS steht dabei für Papier-, Büro- und Schreibwaren) kommt in diesem Jahr zum ersten Mal ins ICM. Veranstaltet wird die Kommunikationsveranstaltung von SPICERS Ltd. Deutschland, Traditionsunternehmen seit 1796 und eines der größten PBS-Großhandelshäuser in Europa. Zum Event werden 100 Aussteller und 750 Fachbesucher erwartet. Die Teilnehmer sind ausschließlich geladene PBS- Fachhändler, eines der Kriterien, das die SPICERS WORLD Considerable von anderen Veranstaltungen dieser Art abhebt: Renommierte Aussteller an einem Ort, ein einziger Bürokatalog statt vieler Prospekte, viel Information gepaart mit Spaß und gutem Essen. Nach Nürnberg, Göttingen, Köln, Dresden und Bremen kommt die 6. SPICERS WORLD nun nach München und die Wahl fiel sofort auf das ICM. Auf der Suche nach einem passendem Veranstaltungsort sind wir auf das ICM gestoßen, dass einfach die besten Voraussetzungen hat: passende Größe, akzeptabler Preis, gute Anbindung und ein gewisses eigenes Flair, sagt Carsten Bolm, zuständiger Projektmanager bei Aktiv Events, die die SPICERS WORLD 2006 organisiert. Mit ihrem kundenorientierten Konzept stellt die SPICERS WORLD eine echte Attraktion für die PBS-Branche dar. So macht Bürobedarf ordern richtig Spaß. din Foto Spicers Ltd. Ordering paper and pens for offices is boring? Not at SPICERS WORLD. The International Congress Center in Munich will be converted into an open-plan office from November 29 to December 1. SPICERS WORLD the PBS event ( PBS stands for paper, office and stationary in German) is coming to ICM for the first time this year. The communication event is being organized by SPICERS Ltd. Deutschland, a company established in 1796 and one of the largest PBS wholesalers in Europe. Office Requirements A total of 100 exhibitors and 750 trade visitors are expected at the event. The participants are exclusively invited PBS retailers, one of the criteria, which distinguishes from SPICERS WORLD other events. Renowned exhibitors at one location, one single office catalogue instead of many brochures, lots of information with fun and good food. Following Nuremberg, Göttingen, Cologne, Dresden and Bremen, the 6th SPICERS WORLD is coming to Munich, and ICM was the immediate selection. In the search for a suitable event site, we discovered ICM, which simply has the best prerequisites: appropriate size, acceptable price, good links and a certain flair of its own, Carsten Bolm said, Project Manager responsible for event at Activ Events, which is organizing SPIC- ERS WORLD SPICERS WORLD represents a real attraction for the PBS industry with its customer-oriented concept. Ordering office suppliers becomes a lot of fun at it. din Plattform für Planer Premiere im ICM feiert die ODETTE Die 11. Internationale Konferenz und Ausstellung für Supply Chain Management, IT, Produktdesign und Entwicklung sowie Telekommunikation in der Automobilindustrie findet am 28. und 29. November in München statt. Die ODETTE ist seit Jahren auf Wachstumskurs und gehört mit über 500 Teilnehmern zu den wichtigsten Begegnungsstätten für die Automobilindustrie und ihre Netzwerke. Wir freuen uns auf die Veranstaltung in München, sagt Stephanie Bioux von der Londoner Veranstaltungsagentur. odetteconference.org Gerade nach der Fußballweltmeisterschaft erwarten wir eine gute Stimmung. Außerdem hat uns das ICM mit seiner Lage und modernen Ausstattung begeistert. Rund 40 Aussteller, darunter namhafte Firmen wie SAP, GXS und IBM, kommen zur ODETTE Das ICM-Team vor Ort hat sehr flexibel und offen auf unsere Anforderungen reagiert diese Signale haben uns in der Entscheidung für München bestärkt, so Stephanie Bioux. Führende Vertreter der Automobilindustrie diskutieren an den beiden Veranstaltungstagen Chancen und Herausforderungen, denen sich die Branche in der Zukunft stellen muss. In zusätzlichen Diskussionsforen beraten europäische Hersteller und Zulieferer, wie ihre Datenströme weiter vernetzt und optimiert werden können. am Platform for Planners ODETTE 2006 is celebrating its premier in ICM. The 11th International Conference and Exhibition for Supply Chain Management, IT, Product Design and Development as well as Telecommunications in the Automobile Industry will take place in Munich on November 28 and 29. ODETTE has been on a growth course for years and is one of the most important meeting places for the automobile industry and its networks with more than 500 participants. We are looking forward to the event in Munich, Stephanie Bioux from the London event agency stated. We expect a good mood, especially following the Soccer World Cup. In addition, ICM s location and facilities have generated a lot of enthusiasm among us. Approximately 40 exhibitors will be at ODETTE 2006, including renowned companies such as SAP, GXS and IBM. The ICM staff on site has reacted very flexibly and open to our requests. These signals have convinced us that our selection of Munich was correct, according to Ms. Bioux. Leading representatives of the automobile industry will discuss chances and challenges on the two event days, which the industry will face in the future. In additional discussion forums, European manufacturers and component suppliers will discuss how their data flows and be networked and optimized further. am 1185_Messeanz297x107_RZ.qxd :38 Uhr Seite 1 Unser Hotel liegt direkt neben der Messe München/ICM und ist somit die ideale Adresse für alle Messebesucher und -aussteller. Es erwarten Sie: 278 komfortable Zimmer mit Klimaanlage, Kabel-/Pay-TV, High Speed Internet Access, teilweise W-LAN, Laptop-Safe, Minibar und Coffee & Tea Making Facilities 7 variable Tagungsräume mit Klimaanlage,Tageslicht und modernster Ausstattung Restaurant mit mediterranen und internationalen Spezialitäten Stylische Bar und Bistro mit gepflegten Cocktails und kleinen Snacks DORINT NOVOTEL MÜNCHEN MESSE Willy-Brandt-Platz München Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0)

8 p r e v i e w 08 Foto RTL Der jährliche Gospel-Wettbewerb soll das Interesse an der traditionellen Musikrichtung stärken. The annual gospel contest is designed to increase interest in this traditional music style. I N U N S E R E M H O T E L K Ö N N E N S I E L A N G E K O N F E R E N Z E N A B H A LT E N. U N D S C H N E L L Z U M A N G E N E H M E N T E I L Ü B E R G E H E N. Genuss für Gospelfans Am 16. Dezember wird in Saal 14 des ICM kaum jemand ruhig auf den Stühlen sitzen bleiben. Die sechs besten Gospel-Chöre und Interpreten der europäischen Szene treten zum Finale des Gospel- Awards 2006 an. Der Sieger wird vom Publikum und von der Jury vor Ort ermittelt. Beim Finale des 3. bundesweiten Gospel-Wettbewerbs, der von der Fernseharbeit der evangelischen und der katholischen Kirche und der christlichen Hilfsorganisation World Vision in Partnerschaft mit RTL Television, Bibel TV, Gong und Gospelradio.de ausgetragen wird, trifft Gospel-Prominenz nicht nur aus Deutschland, sondern aus der gesamten Welt aufeinander. Die musikalische Spannbreite reicht von traditionellem bis hin zu modernem Gospel. Mit dabei sind neben den sechs Finalisten des diesjährigen Gospel-Awards Gaststar Assiria Nascimento (Ehefrau von Fußball-Legende Pelé) und die Gewinner des Gospel-Awards 2005, die Münchner Gospelsterne. Selbst die Wettbewerbs-Jury um Thomas M. Stein, Inga Rumpf und Heinz Rudolf Kunze wird ihr musikalisches Können unter Beweis stellen. Karten für das spektakuläre, vorweihnachtliche Event sind im Internet unter erhältlich. ifg Treat for Gospel Fans Hardly anyone will be able to stay still in his or her seat in Auditorium 14 of ICM on December 16. The six best gospel choirs and interpreters from the European scene will compete in the final of the Gospel Awards The winner will be selected by the audience and a jury on site. At the final of the 3rd German Gospel Contest, which is being held by the television divisions of the Lutheran and Catholic churches and the Christian aid organization World Vision in collaboration with RTL Television, Bibel TV, Gong and Gospelradio.de, there will not only be prominent gospel singers from Germany, but also from the whole world. The music will range from traditional to modern gospel. In addition to the six finalists of this year s Gospel Awards, guest star Assiria Nascimento (wife of soccer legend Pelé) and the winners of the Gospel Award 2005, Gospelsterne from Munich. Even the contest jury with Thomas M. Stein, Inga Rumpf and Heinz Rudolf Kunze will put their musical skills to the test. Tickets for the spectacular pre-christmas event are available in the Internet at ifg gospelaward2006.de Tips and Tricks for Pros Tipps und Tricks für Profis Der Bayerische Hof: gelegen mitten im Herzen der Isarmetropole und nur 20 Minuten vom ICM und von der Messe München entfernt. Mit seinen 395 Zimmern inklusive 60 Suiten, drei Restaurants, sechs Bars und dem Night Club genießt er das Kontakte knüpfen, Ideen austauschen, wertvolle Erlebnisse mitnehmen das ist der Leitfaden, der für die STB gilt. Als Leitmesse der deutschen Veranstaltungsbranche ist sie Treffpunkt von Hotels, Kongresshallen, Destinationen und Dienstleistern mit professionellen Veranstaltungsplanern sowie Seminar- und Kongressorganisatoren. Foto STB Ansehen eines traditionellen DeLuxe-Hotels. Insgesamt 40 klimatisierte Konferenz- und Banketträume bieten Platz für 10 bis Personen, für Empfänge bis zu Personen. Das glanzvoll modernisierte Festsaal-Ensemble mit der minutenschnell zu öffnenden Glasdachkonstruktion bietet völlig neue Perspektiven. Besonderes Highlight für exklusive Incentive-Events und der perfekte Ort zum Entspannen: das Blue Spa mit Wellness, Lounge, Wintergarten und offenen Kaminen. Unser Veranstaltungsteam freut sich auf Ihre Anfrage und berät Sie auch gerne individuell: Die STB verfolgt ein äußerst kundenfreundliches Messekonzept. Zum einen sieht sie die Verknüpfung von informativer Ausstellung sowie vielfältigem Workshop-Programm vor. Zum anderen, holt die Messe ihre Besucher an den Standorten selbst ab. Fünfmal jährlich findet die Leitmesse der deutschen Veranstaltungsbranche in verschiedenen deutschen Ballungsgebieten statt. Der Höhepunkt der Messe-Tournee wird im ICM in München gefeiert. So erwarten über 300 Aussteller mehr als 1200 Fachbesucher. Im Vordergrund der STB steht das Networking in Form von Kontakte-knüpfen sowie das Auffrischen alter Bekanntschaften. Zusätzlich finden sich im Seminarangebot zwölf branchenspezifische sowie praxisorientierte Workshops wieder. Sie behandeln die Themen Seminare, Tagungen, Kongresse, Rahmenprogramme, Incentives, Events sowie Personalentwicklung. Der Eintritt zu Ausstellung und Workshops ist kostenfrei. ifg s-t-b.org Establish contacts, share ideas, have valuable experiences these are the main objectives for STB. As the leading trade fair of the German event industry, it is the meeting place for hotels, congress halls, destinations and service providers with professional event planners as well as seminar and congress organizers. STB has a very customer-friendly trade fair concept. On one hand, it links an informative exhibition and a varied workshop program. On the other hand, the trade fair goes to the visitors at their sites. The leading trade fair of the German event industry takes place in the Netzwerken ist Trumpf während der STB. Networking is the order of the day during STB. various Germany metropolitan areas five times per year. The high point of the trade fair tour is celebrated in ICM in Munich. More than 300 exhibitors and more than 1,200 trade visitors are expected. Networking is in the forefront at STB in the form of establishing new contacts as well as catching up on old acquaintances. In addition, 12 industry-specific and practically-oriented workshops are held. They deal with the topics of seminars, meetings, conferences, supporting programs, incentives, events and development of human resources. Entrance to the exhibition and workshops is free of charge. ifg

9 09 m u n i c h t i p s Foto Stadt München Munich off the beaten track Lots of New Things in the West It is not only interesting for visitors, who still remember the old trade fair center: a visit to Munich s Westend to discover how Theresienhöhe has changed since the trade fair moved to Riem in München mal anders Der renommierte Architekt Otto Steidle schuf spektakulären Wohnraum, wo noch vor wenigen Jahren Aussteller ihre Produkte präsentierten: der MK5. The renowned architect Otto Steidle created spectacular living quarters on an area where exhibitors presented their products just a few short years ago: the MK5. Back to the roots: the first exhibition building of the old trade fair center was built in 1908 in the middle of an old blue collar district, in which apartments were always affordable and a multi-cultural ambience could develop. A giant area within the city limits became free when the trade fair moved away, a field for experiments of architects and urban planners to harmonize working, living, shopping and culture. In other words, modern urban life today. Now the buildings from the founding years shine in a glass envelope. The heart of the new city district is Theresie, an internationally distinguished group of buildings with a lot of glass and bands of natural stone with matching colors, in which shops, art and daycare centers are located in addition to offices and apartments. Innovative trendsetters live in the spectacular apartment tower MK5 designed by Otto Steidle, which is meant to be a homage to the trade fair tower torn down in the 60s. In the remaining art nouveau halls, which are protected as historic monuments, the Transport Center of the German Museum shows in how may ways people can travel today. Depending on how far your feet can take you, it is worth visiting the Ruhmeshalle, built by Leo v. Klenze for outstanding Bavaria in Climb up to the top of Bavaria for a panorama view of Munich (Opening times of Bavaria: Daily 9 a.m.-6 p.m.). Or stroll to the Ledigenheim (Bachelors home) for men in Bergmann Street, which was opened in 1927 by Theodor Fischer, an outstanding architectural and social institution of the old Westend, today with a Greek garden restaurant! Heidi Karch-Tampe Im Westen viel Neues Die denkmalgeschützte Halle 7 (li.) beherbergt heute das Verkehrsmuseum. Hall 7, listed on a historic register (left), contains the transport museum today. Nicht nur für jene Besucher von Interesse, die sich noch an die alte Messe erinnern: ein Besuch im Münchner Westend um herauszufinden, wie sich die Theresienhöhe verändert hat, seit die Messe 1998 nach Riem umgezogen ist. Back to the roots: Das erste Ausstellungsgebäude der alten Messe entstand 1908, inmitten eines alten Arbeiterviertels, in dem die Wohnungen immer erschwinglich waren und Multi- Kulti groß werden konnte. Mit dem Wegzug der Messe wurde ein riesiges innerstädtisches Areal frei, ein Experimentierfeld für Architekten und Stadtplaner, um Arbeiten, Wohnen, Einkaufen und Kultur in Einklang zu bringen. Modernes, urbanes Leben also heute. Nun spiegeln sich die Gründerzeitbauten am Alten Messeplatz in einem gläsernen Solitär. Herzstück des neuen Stadtquartiers ist Theresie, ein international ausgezeichnetes Gebäudeensemble mit viel Glas und Bändern aus farblich passendem Naturstein, in dem außer Büros und Wohnungen auch Kommerz, Kunst und Kinderkrippe zu finden sind. Innovative Trendsetter wohnen im spektakulären Wohnturm MK5 von Otto Steidle, der sich als Hommage an den in den 60er Jahren abgerissenen Messeturm versteht. In den verbliebenen denkmalgeschützten Jugendstilhallen der alten Messe zeigt heute das Verkehrszentrum des Deutschen Museums, auf wie vielfältige Art der Mensch sich fortbewegen kann. Je nachdem, wie weit Ihre Füße Sie noch tragen, bietet sich ein Besuch der Ruhmeshalle an, 1853 für ausgezeichnete Bayern von Leo v. Klenze erbaut. Für einen Panoramablick auf München klettern Sie am besten ins Haupt der Bavaria (Öffnungszeiten der Bavaria: Täglich von 9-18 Uhr). Oder Sie schlendern zum 1927 eröffneten Ledigenheim für Männer in der Bergmannstraße von Theodor Fischer, einer architektonisch und sozial hervorragenden Institution des alten Westends heute mit einem griechischen Wirtsgarten! Heidi Karch-Tampe Hilfreiche Adressen und Telefonnummern Useful addresses and phone numbers Kongressbüro/ Convention bureau Phone (+49 89) /-16 Fax (+49 89) smart and more GmbH Phone (+49 40) Fax (+49 40) Deutsche Bahn AG/ German Railway Information und Reservierung/ Information and reservation Phone ( ) Foto MMG Flughafen München/Munich Airport Zentrale/Central Information: Flugauskunft/Flight information: Phone (+49 89) Taxi-Zentrale/Taxis Phone (+49 89) ADAC/Automobile Association Telefonservice-Zentrale/Hotline: Phone ( ) München Ticket GmbH/ Advance Booking Phone (+49 89)

10 m u n i c h t i p s 10 Bis heute gilt Rodins Der Kuß (1882) als Ikone der Darstellung sinnlicher Liebe. Rodin s The Kiss (1882) is still considered an icon of the display of sensual love today. Der Reigen der Paare Ein nacktes Paar sitzt da auf einem Stein, der Mann umfasst zärtlich die Hüfte seiner Gefährtin, die ihren Arm um seinen Nacken gelegt hat, und beide küssen sich so hingebungsvoll und versunken, so sinnlich und erotisch, wie man es bis dahin in der Kunst noch nicht gesehen hat. Der Kuss, eine Bronzeskulptur von 1882, ist das Hauptwerk des Bildhauers Auguste Rodin und bis heute geradezu eine Ikone der Darstellung körperlicher, sinnlicher Liebe. Es steht im Mittelpunkt der Ausstellung in der Hypo- Kunsthalle, die sich mit dem Thema der Paare in Rodins Werk beschäftigt. Anhand von 38 Paar-Konstellationen in Marmor, Bronze und Gips aus allen Schaffensphasen und flankiert von Zeichnungen, Aquarellen und Fotografien wird deutlich, dass sich Rodin zeitlebens mit diesem Motiv auseinandergesetzt hat, sowohl formal als auch inhaltlich. Der Reichtum an Variationen in der Kombination zweier Körper hielt ihn dabei genau so gefangen wie das Verhältnis von Mann und Frau, Mutter und Kind, Künstler und Muse, von zwei Frauen oder von mythologischen (Adam und Eva) und literarischen Paaren (Romeo und Julia). Meditative oder ekstatische Zustände von Liebespaaren interessierten ihn ebenso wie die Themen Inspiration und Intuition - nicht nur in der Erotik, sondern auch in der Kunst. Mit diesen Skulpturen reflektiert der Bildhauer also auch über den Ursprung und die Wirkkraft von Kunst. Eine in mehrfacher Hinsicht anregende Schau! (Bis ). hypo- kunsthalle.de Opening Dance Foto Hypo-Kunsthalle A naked couple sits on a stone. The man softly embraces the hips of his partner, who puts her arms around his neck, and the two kiss so passionately and absorbed, so sensuously and erotically, as had never been seen in art till then. The Kiss, a bronze sculpture from 1882, is the main work of the sculptor Auguste Rodin and has remained an icon of the depiction of physical, sensuous love till today. It is the focal point of the exhibition in the Hypo-Kunsthalle, which deals with the topic of couples in Rodin s work. With 38 constellations of couples in marble, bronze and plaster from all creative stages and flanked by drawings, water paintings and photographs, it becomes clear that Rodin dealt intensively with this motif during his life, both with respect to form and contents. The richness of variations in the combination of two bodies fascinated him just as much as the relation between man and woman, mother and child, artist and muse, two women or mythological (Adam and Eve) and literary couples (Romeo and Juliet). Meditative or rapturous states of lovers interested him just as much as the topics inspiration and intuition not just in eroticism, but also in art. The sculptor also reflected on the origin and power of art with these sculptures. A stimulating show in more than one way! (until July 1, 2007) of the Couples Des Handwerks goldener Boden Am Anfang steht die Zunftlade der Augsburger Hufschmiede aus dem 18. Jahrhundert. Da war die Welt des Bayerischen Handwerks noch in Ordnung. Das Modell ärmlicher Häuser in der Münchner Au macht aber auch das harte Leben der einfachen Handwerker nachvollziehbar, die oft Hunger leiden mussten. Die Entwicklung Bayerns in den vergangenen zwei Jahrhunderten lässt sich besonders deutlich an den Erzeugnissen menschlicher Arbeit verfolgen von der alten Handwerkskunst über technische Meisterleistungen bis zur industriellen Fertigung. Im Wandel des Handwerks spiegelt sich die Veränderung aller Lebensbereiche unserer Welt, das zeigt die Ausstellung Bayerns Weg in die Moderne im Deutschen Museum, eingerichtet vom Haus der Bayerischen Geschichte, sehr anschaulich. Auf 1800 m 2 Ausstellungsfläche erzählen Bilder, Film- und Hörstationen, Inszenierungen und technische Versuche zum Ausprobieren, aber handwerk.hdbg.de auch mehr als 200 Originalobjekte diese turbulente Entwicklung nach: eine Fanfarentrompete in Es, eine Schlagzither aus Mittenwald, eine Drehbank mit Fußantrieb, ein Nachttopf aus Zinn, ein Holzfahrrad, die erste Pfaff-Nähmaschine von 1862, ein Couture-Abendkleid, ein Universalgreifer, ein Deutscher Kleinempfänger (1938), ein Dreiradlieferwagen (1953), Teile einer Achterbahn oder der neueste Rennschlitten von Das spektakulärste Stück der Schau ist wohl Edgar, das radelnde Skelett, mit 15 Implantaten der modernen Medizintechnik. Mit solchen neuen Materialien und Technologien beweist das Bayerische Handwerk, dass es die Herausforderungen einer zunehmend globalisierten Welt angenommen hat (bis ). Edgar das radelnde Skelett mit Implantaten stammt von der fränkischen Firma Peter Brehm. Der Handwerksbetrieb entwickelt und fertigt u.a. Medizintechnik und Implantate für Wirbelsäule und Hüftgelenk. Edgar the cycling skeleton with implants is from the Peter Brehm Company in Franconia, Germany. This workshop develops and manufactures medical engineering products and implants for spinal columns and hip joints, among other things. Foto Haus der Bayerischen Geschichte The Golden Land of Craftsmanship The guild chest of the Augsburg blacksmith shop from the 18th century is shown at the beginning. The world of Bavarian craftsmanship was still okay there. But the model of poor homes in Munich s Au makes the hard life of simple craftsmen comprehensible, people who offered suffered from hunger. The development of Bavaria over the past two centuries can be seen especially clearly in the products of human labor from old handicrafts to master technical performances and all the way to industrial production. The change of all areas of life in our world is reflected in the changes in craftsmanship. This is shown clearly in the exhibition Bavaria s Path into Modern Times in the Deutsche Museum organized by the Haus der Bayerischen Geschichte (House of Bavarian History). Pictures, films and sound recordings, dramatizations and technical do-it-yourself experiments as well as 200 original objects relate this turbulent development on an exhibition area of 1,800 sq. m.: an Es-fanfare trumpet, a zither from Mittenwald, a foot-operated lathe, a chamber pot made of tin, a wooden bicycle, the first Pfaff sewing machine from 1862, a fashionable evening gown, a universal gripper, a German midget receiver (1938), a tricycle delivery truck (1953), part of a roller coaster or the latest racing sled from The most spectacular piece in the exhibition is certainly Edgar, a cycling skeleton with 15 implants of modern medical technology. Bavarian craftsmanship proves with such new materials and technologies that it is facing the challenges of an increasingly globalized world (until Nov. 29).

11 11 m u n i c h t i p s Weitere Veranstaltungen in München zwischen Oktober und Dezember More events in Munich from October to December Veranstaltung/Event Ort/Venue Datum/Date Informationen/Information Gruppe SPUR/Retrospektive Villa Stuck bis Residenzwoche Residenz OktoberMusikFest verschiedene Orte The Rat Pack Deutsches Theater Lange Nacht der Münchner Museen verschiedene Orte Mozart! Musical Deutsches Theater Israhel van Meckenem Pinakothek der Moderne bis Münchner Bücherschau Gasteig Tollwood Winterfestival Theresienwiese Christkindlmarkt Marienplatz Gabriele Münter/Fotografien Lenbachhaus bis Black Paintings Haus der Kunst bis Driade-Design Pinakothek der Moderne bis Die Madonna mit der Nelke ist das einzige Gemälde von Leonardo da Vinci in einem deutschen Museum. The Madonna with the Carnation is the only painting by Leonardo da Vinci in a German museum. Die Madonna mit der Nelke Foto Alte Pinakothek Der Mann war ein Universalgenie, höchst erfolgreich in Malerei, Bildhauerei und Architektur, und stets begleitet von einem vielseitigen Interesse an Wissenschaft und Experiment. Viele der künstlerischen Lösungen von Leonardo da Vinci ( ) waren wegweisend für die nachfolgenden Generationen. Das einzige Gemälde des Meisters in einem deutschen Museum hängt in der Alten Pinakothek. Diese widmet dem herausragenden Meisterwerk nun eine eigene Ausstellung, die es mit Gemälden und Zeichnungen anderer Künstler kombiniert und mit vier Zeichnungen Leonardos zum Thema Mutter und Kind ergänzt. Die Madonna mit der Nelke gehört zu seinen frühesten Tafelbildern. Er hat es mit 20 Jahren zu einer Zeit gemalt, als er, obwohl bereits selbständiger Meister, noch in der Werkstatt seines Lehrers Andrea del Verrocchio arbeitete. Maria mit noch kindlichen Zügen und in kostbarer Kleidung reicht dem nackten Christuskind eine Nelke als Symbol seines Opfertodes, nach der es lebhaft greift. Völlig neu an der Darstellung ist die konsequente Anwendung von Licht und Schatten, der Kontrast von Hell und Dunkel, der den Figuren eine starke Körperlichkeit und Lebendigkeit verleiht. Die Wiedergabe der Landschaft im Hintergrund zeigt, daß Leonardo die Welt nicht mehr als eine Anhäufung von Einzelobjekten verstand, sondern als eine Einheit von Dingen, die nur in Abhängigkeit voneinander bestehen können (bis 3.12.) alte- pinakothek.de The Madonna with the Carnation The man was a universal genius, extremely successful in painting, sculptor and architecture and constantly fascinated by very varied interests in science and experiments. Many of the artistic solutions of Leonardo da Vinci ( ) were pioneering for subsequent generations. The sole painting of the master in a German museum hangs in the Alten Pinakothek. It is now dedicating a separate exhibition to this outstanding masterpiece, which combines it with paintings and drawings of other artists and supplemented with four drawings of Leonardo on the topic of mother and child. The Madonna with the Carnation is one of his earliest panel paintings. He painted it when he was 20 and at a time when he still worked in the atelier of his teacher Andrea del Verrocchio, although he was already a master in his own right. Maria with childish features and in expensive clothing hands the naked Christ child a carnation as symbol of his sacrificial death, and the child reaches briskly for it. The consistent use of light and shadow, the contrast of dark and light, which give the figures a strong sense of their physical existence and vitality is completely new in the painting. The reproduction of the landscape in the background shows that Leonardo no longer understood the world as an agglomeration of individual objects, but instead as a unit of things that can only exist in relation to one another (until March 12).

12 b a c k s t a g e 12 Große und kleine Freunde des ICM haben die neuen Strand- und Sonnenstühle vorab schon einmal getestet... Big and small friends of ICM already tested the new beach and lounge chairs in advance. I m p r e s s u m Die ICM News erscheinen vierteljährlich/ The ICM News is published four times a year Herausgeber/Publisher: Messe München GmbH Zentralbereich Kommunikation Messegelände, D München Leitung/Head of division: Dr. Eva Seißer Chefredaktion/Editor-in-chief: Kerstin Bürger (bue) Autoren/Authors: Viktor Feldmann (vik), Irmgard Flaig (ifg), Beate Kiehsling (ate), Antje Meyen (am), Nadine Schaubitzer (din) Übersetzung/Translation: William Connors Gestaltung/Layout: a_quadrat [Ulrike Aly, Bernhard Aßfalg] Druck/Print: Kastner & Callwey Druck GmbH Sitzen mal anders! Anzeigen/Advertising: Angela Langer ICM/Messe München Messegelände, D München Phone (+49 89) icm- muenchen.de Fotos ICM Auch Sitzen ist eine Frage der Perspektive. Die altbewährte Parlamentarische oder Reihenbestuhlung etwa, gewährt sicher immer noch den besten Blick aufs Rednerpult. Die neue ICM-Variante Sonne und Strand jedoch dürfte insbesondere für müde Messeund Kongressbesucher erholsame Aus- und Einsichten eröffnen. Uns gefiel die Idee von Sonne und Strand die Vorstellung von einer kleinen Erholungsoase inmitten des oft sehr hektischen Veranstaltungstreibens, so Elke Mülhause, Marketing-Managerin im ICM: Außerdem grenzt direkt an das ICM eine Wiese, die wir seit Jahren für unsere Kunden auf sehr unterschiedliche Weise nutzen. Über hundert Sonnenstühle und sieben große Strandkörbe im Original-ICM- Design laden Messe- und Kongressteilnehmer künftig in Chill-Out-Areas oder Ruhe- Inseln zum Erholen ein: Wer den ganzen Tag von einem Vortrag zum nächsten eilt, freut sich sicher über eine kurze Verschnaufpause etwas abseits vom Geschehen, so Mülhause. Beim ICM-Sommerfest saßen viele Partner und Freunde des ICM schon ein Mal Probe: Dabei erwies sich die neue Bestuhlungsvariante nicht nur als wetterfest. So mancher Gast vergas über die bequeme Pause im Strandkorb sogar die spannenden Spiele und Aktivitäten beim Sommerfest bue Warum nicht kurz zurücklehnen? Why not lean back and relax? Sitting Differently for a Change! Sitting is also a question of perspective. Certainly, the tried-and-tested parliamentary or row seating arrangement always provides the best view of a speaker s lectern. However, the new ICM variant, Sun and Beach, should provide more relaxing views and insights for tired trade fair and congress visitors. We like the idea of sun and beach, the idea of a small relaxing oasis in the middle of an often very hectic event atmosphere, according to Elke Mülhause, Marketing-Manager in ICM. In addition, ICM is directly adjacent to a meadow, which we have been using for our customers in very different ways for years. More than one hundred lounge chairs and seven large wicker beach chairs in original ICM design will entice trade fair and congress participants to relax in chill-out areas or islands of peace and quiet in the future. Whoever rushes from one talk to the next the whole day will certainly welcome a short break somewhat away from the goings-on, Ms. Mülhause stated. Many partners and friends of ICM already tested the seats at the ICM summer party. The new seats not only proved to be weather-resistant, but many guest also forgot the exciting games and activities at the summer party because they enjoyed the comfortable break sitting so much. bue icm- muenchen.de Kontakte im ICM Contacts in the ICM Leitung/Management Edgar Hirt Phone (+49 89) Technische Leitung/Technical Management Holger Syhre Phone (+49 89) Marketing/Verkauf/Sales Elke Mülhause Phone (+49 89) Angela Langer Phone (+49 89) Presse/Press Office Kerstin Bürger Phone (+49 89)

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016

ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016 ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016 DIe fachmesse Der eventindustrie THE TRADE SHOW FOR THE EVENTS INDUSTRy messe WestfALenhALLen DortmunD WWW.BOE-MESSE.DE DAs event

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com more information // mehr Information www.meplan.com Das Veranstaltungs- und Ordercenter bietet attraktive Messe- und Veranstaltungsflächen in einem repräsentativen Ambiente. Nutzen Sie mit MEPLAN den

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

www.prosweets.de www.prosweets.com

www.prosweets.de www.prosweets.com www.prosweets.de www.prosweets.com Die internationale Zuliefermesse für die Süßwarenwirtschaft The international supplier fair for the confectionery industry Neue Partner. Neue Potenziale. Neue Perspektiven.

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG WERBUN advertising Werbung UNG Als Veranstalter oder Aussteller der MESSE DRESDEN möchten wir Sie unterstützen, um Ihre Präsenz zu optimieren und die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihre Veranstaltung oder

Mehr

Werbung. Advertising

Werbung. Advertising Werbung Advertising Als Veranstalter oder Aussteller der MESSE DRESDEN möchten wir Sie unterstützen, um Ihre Präsenz zu optimieren und die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihre Veranstaltung oder Ihren Messestand

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Nürnberg, Germany 6. 8.10.2015 Cloud Identity Cyber Rechenzentrum Industrial Netzwerke IT-Security Physical Network Mobile Daten Data Center

Nürnberg, Germany 6. 8.10.2015 Cloud Identity Cyber Rechenzentrum Industrial Netzwerke IT-Security Physical Network Mobile Daten Data Center Nürnberg, Germany 6. 8.10.2015 Identity Industrial Cloud Rechenzentrum Netzwerke Physical IT-Security Network Daten Data Center Cyber Mobile ERFOLG IST PLANBAR Wer sich über aktuelle IT-Sicherheits-Technologien,

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Mobile Marketing with Cloud Computing

Mobile Marketing with Cloud Computing Social Networking for Business Mobile Marketing with Cloud Computing Twitter-Hashtag: #spectronet Page 1 15th of December 2010, Carl Zeiss MicroImaging GmbH, 9th NEMO-SpectroNet Collaboration Forum About

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Winters Hotel Company

Winters Hotel Company Winters Hotel Company Unsere 3- und 4-Sterne-Hotels zeichnet das aus, was perfekte Stadthotels ausmachen: zentral, hochwertig, modern mit breitem Businessangebot. In bester Innenstadtlage bieten wir Geschäfts-

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 21. August 2014 Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str.

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str. 18 August 2008 Sehr geehrte(r) Kollege / Kollegin, hiermit laden wir Sie zum nächsten Treffen der PMI am Montag, 8. September ab 17:00 Uhr ein. Ort: (Anfahrskizze siehe Anlage 3) Dear Colleagues, We are

Mehr

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Bewertungsbogen Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der BAI AIC 2015! Wir sind ständig bemüht, unsere Konferenzreihe zu verbessern

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014 Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Axel Springer s transformation to digital along core areas of expertise 3 Zimmer mit Haus im

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Welcome Package Region Stuttgart

Welcome Package Region Stuttgart Welcome Package Region Stuttgart Stuttgart Region Welcome Package Herzlich willkommen in der Region Stuttgart! welcome-package.region-stuttgart.de Es gibt viele gute Gründe, die Region Stuttgart als Standort

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

Equipment for ball playing

Equipment for ball playing pila1 82 pila2 83 sphaera 84 Ballspielanlagen Equipment for ball ing Mit den stilum-spielgeräten für Sand, Wasser und Luft punkten Sie in jeder Altersgruppe. So lässt unser Sandbagger tollo die Herzen

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Q Savoy Hotel Munich. Coming soon. Opening January 2010

Q Savoy Hotel Munich. Coming soon. Opening January 2010 A BOUTI Coming soon Opening January 2010 Coming soon in 2010 Freuen Sie sich auf Anfang 2010: Das Leonardo Boutique öffnet seine Pforten für Geschäfts- und Städtereisende mit hohem Anspruch an Stil und

Mehr

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business ECM, Input/Output Solutions CeBIT 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Global Event for Digital Business CeBIT 2016 - Global Event for Digital Business 2 Die CeBIT bietet Entscheidern aus internationalen

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014

IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014 IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014 So werben wir in der Öffentlichkeit um Neugier, Interesse und Zusammengehörigkeit! Kolleginnen und Kollegen:

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Seminar in Requirements Engineering

Seminar in Requirements Engineering Seminar in Requirements Engineering Vorbesprechung Frühjahrssemester 2010 22. Februar 2010 Prof. Dr. Martin Glinz Dr. Samuel Fricker Eya Ben Charrada Inhalt und Lernziele Software Produktmanagement Ziele,

Mehr

Handel der Zukunft Future Commerce

Handel der Zukunft Future Commerce Handel der Zukunft Future Commerce mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative Lösungen im Bereich der mobilen

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Technical Training. www.andritz.com/training-hydro

Technical Training. www.andritz.com/training-hydro Technical Training www.andritz.com/training-hydro 02 Technical Training Training Center Vienna Modern Infrastructure Success guaranteed Unsere Trainer verfügen über langjähriges Produkt- und Prozessknowhow.

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Facts & Figures. Tagungsbereiche Conference areas

Facts & Figures. Tagungsbereiche Conference areas Facts & Figures Tagungsbereiche Conference areas 107 104 Das Convention Center auf einen Blick The Convention Center at a Glance 1 1A 1B 113 112 111 110 109 108 106 105 103 102 101 12 11 3A 3B 3 F o y

Mehr

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW GeoDH Kurs und Workshop Geothermische Fernwärme - eine saubere und zukunftsfähige Wärmeversorgung Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 in der Stadthalle Troisdorf, Seminarraum

Mehr

15. - 16.06.2015 SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS

15. - 16.06.2015 SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS 10 Jahre CIDEON Software Anwendertreffen CIDEON SOFTWARE ANWENDERTREFFEN / USER GROUP MEETING CIDEON SOFTWARE GMBH & CO. KG 19. - 20.05.2014 ANWENDERTREFFEN USER GROUP MEETING SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg photographs: andreas brücklmair_ brochuredesign: holger oehrlich CLASSIC LINE Überall ein Lieblingsstück. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

Mehr

Dossier AD586. Limited edition

Dossier AD586. Limited edition Dossier AD586 Market study of Holst Porzellan GmbH regarding the online trading volume of European manufacturers from 15.08.2012 until 29.08.2012 on the Internet platform ebay in the Federal Republic of

Mehr

GIPS-TAG 2015 Supplemental Information (Ergänzende Information)

GIPS-TAG 2015 Supplemental Information (Ergänzende Information) GIPS-TAG 2015 Supplemental Information (Ergänzende Information) Herbert Jobelius DPG Deutsche Performancemessungs-Gesellschaft für Wertpapierportfolios mbh Supplemental Information 1. Supplemental Information

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

Vorstellung eines erfolgreichen OS-Projektes: Apache Lenya

Vorstellung eines erfolgreichen OS-Projektes: Apache Lenya Vorstellung eines erfolgreichen OS-Projektes: Apache Lenya Michael Wechner michael.wechner@wyona.com Seite 1 Short Bio of Michael Wechner Math. Physics at ETH (Swiss Federal Institute of Technology Zürich)

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

International Exhibition & Conference Law Enforcement, Security and Tactical Solutions

International Exhibition & Conference Law Enforcement, Security and Tactical Solutions International Exhibition & Conference Law Enforcement, Security and Tactical Solutions MIT SICHERHEIT ERFOLGREICH SUCCESSFUL WITH SECURITY Wenn es um die neuesten Entwicklungen für Law Enforcement, Security

Mehr

Socio-economic importance of water in the Alps

Socio-economic importance of water in the Alps Socio-economic importance of water in the Alps Thomas Egger Director of the Swiss center for mountain regions (SAB) Observer at the Alpine Convention for Euromontana Seilerstrasse 4, 3001 Bern Waterbalance

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr