Anne und ich: Ardelina

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anne und ich: Ardelina"

Transkript

1 Anne und ich: Anne Frank ist 1929 in Frankfurt geboren und ich bin am 8. September 1993 geboren in Kosovo, in Ferizaj. Die Familie musste umziehen, weil sie Jüdin waren, weil die Nazis in Deutschland waren, um nicht zu sterben. Ich wohne in Val-de-Travers, seit ich sieben Monate alt bin. Sie hatte eine ältere Schwester namens Margot. Die Situation war gefährlich, darum versteckte sich ihre Familie. Sie ist bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hat, weil ihr Tagebuch veröffentlicht wurde. Sie kommt am besten mit ihren Vater aus. Sie liebt Peter. Sie sollte sich ertragen. Acht Leute wohnten in Hinterhaus. Annes Haus war klein, sie hat nicht viele Zimmer Meine Wohnung ist größer als ihre, ich habe mehr Zimmer als sie. Ihr Zimmer ist sehr klein für zwei Personen, sie hat keine Möbel, sie hat zwei Betten. Ich habe ein grösses Zimmer als sie, ich habe drei Betten, ich habe ein Regal, einen Kleiderschrank und einen Balkon Sie teilt ihr Zimmer mit einem Mann, der Zahnarzt ist. Sie musste im Hinterhaus bleiben. Sie musste nicht faul sprechen. Sie konnte nicht spielen. Sie hatte keine Freunde, Freundinnen mehr. Sie konnte keinen Sport treiben. Ich sehe meine Freundinnen, ich gehe zur Schule, ich kann viele Aktivitäten machen Sie muss still bleiben. Ich bin traurig für Anne, ihre Familie und die Juden Ardelina

2 Anne Franks Leben und meine Leben Anne Frank ist 1929 in Deutschland geboren.ich bin 1994 geboren. Anne war eine Jüdin, der Führer liebt nicht die Jüdin, dann ihre Familie gehe nach Holland. Ich habe immer im Val de Travers gewohnt.anne hatte eine ältere Schwester namens Margot. Ich habe eine Schwester und zwei Brüder. Die Situation war gefährlich, darum versteckte sich ihre Familie. Anne ist so bekannt, weil sein Tagebuch in der Welt gelesen ist. Sein Tagebuch ist in 60 Sprachen übersetzt worden Die Beziehungen im Hinterhaus ist sehr klein. Anne Frank und seine Familie wohnten da. Sie liebt Peter. Annes Haus war ziemlich groß, sie haben drei Stockwerke. Mein Haus ist ein Wohnblock. Es ist groß. Sein Zimmer war sehr klein und sie hatte ein Fenster. Mein Zimmer ist ziemlich groß und ich habe ein großes Bett. Sie teilte sein Zimmer mit einem Mann. Anna macht nicht viele Aktivitäten. Sie musste nicht laut sprechen. Seine Situation hat viele Nachteile und keine Vorteile. Dann, liebe ich nicht die Nazis Jérémy

3 Anne Frank und Ich Anne Frank ist am 12. Juni 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am 28. September 1993 in Couvet geboren. Weil sie Juden waren. Ja ich habe immer im Val-de-Travers gewohnt. Sie hatte eine ältere Schwester namens Margot. Die Situation war gefährlich, darum verstecke sich ihre Familie. Sie war bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hat. Sie kommt am besten gut mit ihrem Vater aus. Sie liebt Peter. Sie sollten sich ertragen, 8 Personen wohnen da. Ihr Zimmer war klein, es hatte kleine Möbel (eine Couch, ein Bett, einen Schreibtisch und sie hat Bilder mit bekannten Personen an der Wand. Mein Zimmer ist größer als Annes Zimmer, und es gibt viele Möbel. Es hat: ein Regal, einen Kleiderschrank, einen Stuhl, eine Stereoanlage, einen Schreibtisch, zwei Nachttischen, ein Bett und Poster. Sie teilte ihre Zimmer mit einem Mann der Zahnarzt ist. Sie musste im Hinterhaus bleiben. Sie musste nicht laut sprechen. Sie konnte nicht spielen. Sie hatte keine Freunde, Freundinnen mehr. Sie konnte keinen Sport treiben. Ich singe, gehe zur Schule, treffe meine Freunden, Freundin und konnte Sport treiben. Nachteile von ihrer Situation. Ihr leben war traurig und schwierig. Sie machte keine Aktivitäten mit ihren Freundinnen. Sie hat sich wegen ihrer Religion versteckt. Anastasia

4 Anne Frank und ich : Anne Frank ist am 12 Juni 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am 12 März in Couvet geboren. Ihre Familie musste umziehen, weil sie Juden waren, weil die Nazi in Deutschland waren. Ich habe immer im Val-de-Travers gewohnt. Sie hatte eine Schwester, die Margot heißt und meine Schwester heißt Julia. Die Situation war gefährlich, darum versteckte sich ihre Familie. Anne ist bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hat. Sie kommt am besten mit ihren Vater aus. Sie liebt Peter. Sie sollten sich ertragen. Sie teilt ihr Zimmer mit einem Mann, der Zahnarzt ist. Sie musste im hinterhaus bleiben, sie musste nicht laut sprechen, sie konnte nicht spielen und sie hatte keine Freunde/Freundinnen mehr. Sie konnte keinen Sport treiben. Sie muss still bleiben. Ich bin traurig für Anne, ihre Familie und die Juden. Das Hinterhaus hatte 5 Zimmer und war auf 2 Stock. Mein Haus ist ziemlich groß und es ist ein Einfamilienhaus, es gibt 3 Schlafzimmer und 2 Badezimmer, eine Küche und ein Wohnzimmer. Ihre Zimmer war sehr klein und es gibt ein Bett, eine Couch und einen Schreibtisch. Mein Zimmer ist nicht so groß und nicht so klein, es gibt ein sehr groß Bett, ein Kleiderschrank, 2 kommode und einen Schreibtisch. Ende

5 Anne Frank Anne frank ist 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am 29. Oktober 1993 in Couvet geboren. Die Familie musste umziehen, weil sie Juden waren, weil die Nazis in Deutschland waren, um nicht zu sterben. Ja, ich habe immer im Val-de-Travers gewohnt. Sie hat eine ältere Schwester namens Margot. Die Situation war gefährlich, darum versteckte sich ihre Familie. Sie war bekannt, weil ihr Tagebuch veröffentlicht wurde. Sie kommt am besten mit ihren Vater aus. Sie liebt Peter. Sie sollten sich ertragen. 8 Personen wohnen da. Das Haus war sehr klein in meine Haus gibt es mehr Schlafzimmer als ihres. Wir haben mehr Platz als sie. Ihr Zimmer war klein. Es hat ein Bett, ein Schreibtisch. In meine Zimmer habe ich mehr Bücher als sie. Mein Zimmer ist größer. Sie teilte ihr Zimmer mit einem Mann, der Zahnarzt ist. Sie musste im Hinterhaus bleiben, sie musste nicht laut sprechen, sie konnte nicht spielen, sie hatte keine Freunde, Freundinnen mehr. Sie konnte keinen Sport treiben. Ich treffe meine Freunde, Ich treibe Sport Nachteile: sie muss still bleiben. Ich bin traurig für Anne, ihre Familie und die Juden.

6 Anne Franks Leben und ich. Anne Frank ist 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am 16.Februar 1994 in Le Locle geboren. Die Familie musste umziehen, weil sie Juden waren, weil die Nazis in Deutschland waren, um nicht zu sterben. Ich wohne nicht im Val-de-Travers, ich wohne in La Brévine. Sie hatte eine ältere Schwester namens Margot. Die Situation war gefährlich, darum versteckte sich ihre Familie. Sie ist bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hat, weil ihr Tagebuch veröffentlicht wurde. Sie kommt am besten mit ihrem Vater aus. Sie liebt Peter. Sie sollten sich ertragen. Es hatte 8 Personen. Sie teilt ihr Zimmer mit einem Mann, der Zahnarzt ist. Sie musste im Hinterhaus bleiben. Sie musste nicht laut sprechen. Sie konnte nicht spielen. Sie hatte kein Freund, Freundinnen mehr. Sie konnte keinen Sport treiben. Ich sehe meine Freunde, ich gehe in die Schule, ich treibe Sport usw. Sie muss still bleiben. ( Nachteile) Ich bin sehr traurig für Anna, ihre Familie und die Juden.

7 Anne Frank und ich Anne Frank ist 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am 11. April 1994 in La Côte-aux-Fées geboren. Die Familie musste umziehen, weil sie Juden waren, weil die Nazis in Deutschland waren und weil es ein Krieg war. Ich habe immer im Val-de-Travers gekommen. Sie hatte eine ältere Schwester namens Margot. Die Situation war gefährlich darum versteckte sich ihre Familie. Sie ist bekannt, weil ihr Tagebuch über der zweite Weltkrieg spricht. Sie kommt am besten mit ihrem Vater aus. Sie liebt Peter. Es gibt acht Personen. Sie sollten sich ertragen. Anna Haus war ziemlich und es gibt viele Treppen und sie war verstecke. Mein Haus ist größer und es hat zwei Stocken. Annas Zimmer war klein. In ihre Zimmer gibt es ein Bett, und eine Couch. Mein Zimmer ist groß und es gibt einen Kleiderschrank, ein Büro und einen Teppich, ein Bett und einem Nachtischchen. Sie teilte das Zimmer mit einem Mann, der Zahnarzt ist. Sie musste im Hinterhaus bleiben. Sie musste nicht laut sprechen. Ich konnte spielen, singen und ich konnte ein Haustier haben.. Vorteile: Sie muss still bleiben und sie konnte nicht spielen. Sie hatte keine Freunde, Freundinnen mehr. Sie konnte keinen Sport treiben. Ich bin traurig für Anne, ihre Familie und die Juden. Débora

8 Sie ist am 12. Juni 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am 16. November in Cham geboren. Sie mussten ausziehen, weil Hitler ein Nazi war, und das heißt, er ist gegen die Juden. Annes Familie war eine jüdische Familie. Ich habe zuerst im Unterbötzberg gewohnt, bis ich nach der 1. Klasse ins Val de Travers gezogen bin. Eine Schwester. Weil sie die Nazis suchten. Weil sie ein Tagebuch geschrieben hat. Sie kommt am besten mit ihrem Vater aus. Sie ist in Peter verliebt. Die Beziehungen waren angespannt. 8 Leute wohnten da. Annes Haus war sehr klein für so viele Leute. Mein Haus ist mehr als doppelt so groß wie ihres. Ihr Zimmer hatte ein Bett und meins hat: ein Bett, zwei Regale, einen Tisch, einen Schrank, einen Stuhl und mehrere Poster. Sie teilt ihr Zimmer mit einem Mann. Sie darf keinen lärm machen und darf die Toiletten nicht benutzen. Ich kann alles machen, weil ich in einem Einfamilienhaus wohne. Ein großer Nachteil ist sicher, dass sie nichts machen kann. Es muss schrecklich gewesen sein da zu leben und nichts machen zu können, weil ich mich immer bewegen muss.

9 Anne Frank ist 1929 in Deutschland geboren und, ich bin am 27. November 1993 geboren in der Schweiz, in Couvet. Die Familie musste umziehen, weil sie Jüdin waren, weil Nazis in Deutschland waren, um nicht zu sterben. Ich wohne in Val-de-Travers, seit ich immer bin. Sie hatte eine ältere Schwester, namens Margot. Die Situation war gefährlich, darum versteckte sich ihre Familie. Sie ist bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hat, weil ihr Tagebuch veröffentlich wurde. Sie konnte am besten mit ihrem Vater aus. Sie liebt Peter. Sie sollte sich ertragen. Acht Leute wohnten im Hinterhaus. Annes haus war klein, sie hatte nicht viele Zimmer Meine Wohnung ist größer als ihre, ich habe mehr Zimmer als sie. Ihr Zimmer ist sehr klein für zwei Personen, sie hat keine Möbel, sie hat zwei Betten. Ich habe ein grösses Zimmer als sie, ich habe einen Kleiderschrank, einen Bett, eine Kommode und einen Schreibtisch. Sie teilt ihr Zimmer mit einem Mann, der Zahnarzt ist. Sie musste im Hinterhaus bleiben. Sie musste nicht laut sprechen. Sie konnte nicht spielen. Sie hatte keine freunde, Freundinnen mehr. Sie konnte keinen Sport treiben. Ich sehe meine Freunde, ich gehe zur Schule, ich kann viele Aktivitäten machen Sie muss still bleiben. Ich bin traurig für Anne, für ihre Familie und die Juden Christelle

10 Anne Frank ist 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am 16.Februar 1994 in Le Locle geboren. Die Familie musste umziehen, weil sie Juden waren, weil die Nazis in Deutschland waren, um nicht zu sterben. Ich wohne nicht im Val-de-Travers, ich wohne in La Brévine. Sie hatte eine ältere Schwester namens Margot. Die Situation war gefährlich, darum versteckte sich ihre Familie. Sie ist bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hat, weil ihr Tagebuch veröffentlicht wurde. Sie kommt am besten mit ihrem Vater aus. Sie liebt Peter. Sie sollten sich ertragen. Es hatte 8 Personen. Sie teilt ihr Zimmer mit einem Mann, der Zahnarzt ist. Sie musste im Hinterhaus bleiben. Sie musste nicht laut sprechen. Sie konnte nicht spielen. Sie hatte kein Freund, Freundinnen mehr. Sie konnte keinen Sport treiben. Ich sehe meine Freunde, ich gehe in die Schule, ich treibe Sport usw. Sie muss still bleiben. ( Nachteile) Ich bin sehr traurig für Anna, ihre Familie und die Juden.

11 Anne Frank und mich Anne Frank ist am 12. Juni 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am 5. Juni 1994 in Neuenburg geboren. Ihre Familie muss umziehen, weil sie Juden sind. Ich habe immer in Môtiers gewohnt. Anne ist bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hatte. Anne kommt am besten mit ihren Vater aus. Sie hat in Peter verliebt. Im Hinterhaus dürfen sie nicht laut sprechen, auf die Toiletten nicht gehen, kein Sport treiben, und so weiter. Acht Leuten wohnten da. Annes Haus war ein Hinterhaus, es war sehr klein für 8 Personen. Das Wohnzimmer war auch eine Küche, ein Esszimmer und ein Schlafzimmer. Mein Haus ist groß und ziemlich modern. Mein Haus hat eine Garten, eine Garage und viele große Zimmer. Wir haben viel Platz. Annes Zimmer war sehr klein. Sie hat nur ein Bett, ein Couchbett und einen Schreibtisch gehabt. In meinem Zimmer gibt es ein Doppelbett, eine Kommode, einen Schreibtisch, eine Stereoanlage, und so weiter. Sie hat ihr Zimmer mit einem Mann, einen Doktor geteilt. Ich teile nicht meine Zimmer. Anne darf nicht machen, was sie will. Sie darf nicht draußen gehen, keinen Lärmen machen, und so weiter. Ich mache, was ich will. Ich hätte nie Leben können wie sie. Ich hätte Freunde sehen, Musik hören und Sport treiben wollen. Es war ein trauriges Leben. Marine

12 Anne Franks Leben und mein Leben Sie ist am 12. Juni 1929 in Frankfurt geboren und ich bin am 28. April 1994 in Moudon geboren. Ich wohne fur sex monaten in Val-de-Travers.Sie hatte eine ältere Schwester die Margot heisst.annes Familie war versteckt, weil sie Juden waren. Anne ist bekannt, weil, ihr Tagebuch veröffentlich ist. Annes Familie wohnte in Hinterhaus ungefähr zwei jähre. Annes Haus ist ziemlich klein und mein Haus ist ziemlich gross.in Annes Haus gibt es vier Zimmer, keinen Garten. In meinem Haus gibt es neun Zimmer und einen grossen Garten.AnnesZimmer ist zehr klein und es gibt keine Kommode und keinen Schrank. In meinem Zimmer gibt es einen Schrank, ein Bett, ein Nachttisch, ein Fenster, eine Lampe und zwei regale.ich habe ein eigenes Zimmer und Anne teilt ihr zimmer mit einem Mann.Am den Tag Man Annes Familie Kann nicht in die toilette gehen und Mann Kann nicht sprechen laut.sie kommt am besten mit ihrem Vater aus und sie liebt Peter und ich komme am besten mit meinen Bruder aus.ich bin traurig für Anne und ihre Familie, weil Annes Leben ist Schwer, traurig und nicht schön und mein Leben ist zehr gut. Marie

13 Sie ist 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am elften März 1994 in Couvet geboren. Ihre Familie musste umziehen, weil sie Juden waren. Ich habe immer im Val-de-Travers gewohnt. Sie hatte eine ältere Schwester namens Margot. Ich habe einen jüngeren Bruder, der Malo heisst. Ihre Familie musste sich verstecken, weil es zu viel gefährlich für sie ist. Anne ist so bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hat. Sie kommt am besten mit ihrem Vater aus. Sie hat in Peter verliebt. Sie sollten sich ertragen. Es gibt acht Personen im Hinterhaus. Annes Haus war klein, sehr klein und es gibt keine Möbel, es gibt 1 oder 2 Fenster. Mein Haus ist größer als Annes Haus. Es gibt viele Möbel, Fenster, Lichter. Es hat große Zimmer. Ihr Zimmer ist klein. Es gibt ein Bett und eine Couch. In meinem Zimmer gibt es ein Bett, viele Postern an der Wand, ein Fenster, zwei Regal, eine Kleiderschrank. Anne teilt ihr Zimmer mit einem Mann, der Zahnarzt ist. Sie musste im Hinterhaus bleiben, konnte nicht spielen, sie hatte keine Freunde, Freundinnen mehr, sie konnte keinen Sport treiben. Ich spreche laut, kann spielen, hat Freundinnen, kann Sport treiben. Sie muss still bleiben, sie musste nicht laut sprechen. Ich bin traurig für Anne, ihre Familie und die Juden. Lilas

14 Anne Franks Leben und mein Leben Anne Frank wurde am 12. Juni 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin 16 Jahre alt. Mein Geburtstag ist am 26. Oktober Die Nazis töteten alle Juden. Ich habe immer im Val-de-Travers gewohnt. Anne hatte eine ältere Schwester namens Margot. Sie hatte keine Bruder. Adolf Hitler tötete alle Juden. Sie ist bekammt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hat, weil ihr Tagebuch veröfftentlicht wurde. Ihr beste Freude war Tagebuch. Sie musste im Hinterhaus bleiben. Sie musste nicht laut sprechen. Das Hinterhaus war klein und nicht gemütlich. Mein Haus ist ziemlich gross. Annes Zimmer war klein, hatte keine Kommode, keinen Schrank, ich habe eine Kommde, ein Bett und einen Tisch. In meinem Haus gibt es ein Wohnzimmer, fünf Zimmer. In der Hinterhaus gibt es 4 Zimmer für die Gruppe. Sie teilt ihr Zimmer mit einem Mann. Sie konnte keinen sport treiben. Ich spiele Fussball and Tennis. Die Situation war gefärlich, darum versteckte sich ihre Familie. Sie sollten sich ertragen. Sie kommt am beste mit ihrem Vater aus. Sie liebt Peter. Ich bin traurig für Anne, ihre Familie und die Juden. Lauriane

15 Anne Frank ist 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am 1. Januar 1994 in Couvet geboren. Die Familie musste umziehen, weil sie Juden waren, weil die Nazis in Deutschland waren, um nicht zu sterben. Ich habe immer im Val-de-Travers gewohnt. Sie hat eine ältere Schwester namens Margot. Die Situation war gefährlich, darum versteckte sich ihr Familie. Sie war bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben, weil ihr Tagebuch veröffentlicht wurde. Sie kommt am besten mit Vater aus. Sie liebt Peter. Sie sollen sich ertragen. Es gibt 8 Personen wohnen da. Sie teilte ihr Zimmer mit einem Mann, der Zahnarzt ist. Sie musste im Hinterhaus bleiben. Sie musste nicht laut sprechen. Sie konnte nicht spielen. Sie hatte keine Freunde, Freundinnen mehr. Sie konnte keinen Sport treiben. Ich treffe meine Freundinnen. Sie muss still bleiben. Mein Zimmer ist groß. Ich habe mehr Bücher als sie. Mein Bett ist mehr groß als sie. Ich habe mehr Fenster als sie. Mein Haus ist groß als sie. Ich habe mehr Zimmer als sie. Nachteile: sie muss still bleiben. Sie hat keine Vorteile. Ich bin traurig für Anne, ihre Familie und die Juden. Justine

16 ANNE FRANK UND ICH Sie ist 1929 in Franfurt geboren. Ich bin am neunten September 1993 in Couvet geboren. Sie wohnt nachher in Amsterdam. Ich wohne immer inm Val-de-Travers. Sie hatte einer Schwester sie heißt Margot, sie ist älter als Anne. Ich habe auch einer Schwester sie heißt Sophie aber sie ist jünger als ich. Anne ist bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hatte und ihr Vater hat es gefunden. Sie wohnt im hinterhaus. Da gibt es zwei Familien und einen Mann. Es gibt acht Leute. In meinem Haus gibt es vier Leute. Ihr Haus ist so klein für acht Personen. Es gibt eine Essecke, wo sie oft sind. Im ersten stock gibt es Annes Zimmer. In seiner Zimmer gibt es zwei Betten. Eines für Anne und eines für den Mann. Es gibt einen Schreibtisch und viele Poster. Mein Haus ist viel größer als Annes Haus. Ich habe ein Wohnzimmer, zwei Badezimmer und vier Schlafzimmer. Mein Zimmer ist groß, ich schlafe nicht mit meiner Schwester. In meinem Zimmer gibt es einen Schreibtisch, einen Kleiderschrank und ein großes Bett. Anne würde gern Bücher schreiben und ich würde gern Uhrmacherin werden. Sie kann nicht draußen spielen. Sie kann nicht die Fenster auf -machen. Sie kann keine Freunde haben und konnte keinen Sport treiben. Aber sie ist mit ihrer Familie und kann lesen. Ich bin traurig für Anne, ihre Familie und die Juden. Julie

17 Anne Frank Anne ist 1929 in Deutschland geboren. Ich bin am 21. Juni 1994 geboren, in Couvet. Annes Familie war eine jüdische Familie. Ich Wohne in Val-de-Travers seit ich geboren bin. Sie hatte eine altere Schwester namens Margot. Die Situation ist nicht so gut, weil versteckte sich ihre Familie. Sie ein Tagebuch geschrieben hat. Sie kommt am besten im ihrem Vater aus. Sie liebt Peter. Sein Haus ist zu klein und zu ruhig. Mein Haus ist schön. Mein Zimmer ist mittel groß, und mein Fenster ist offen und nicht sie Sie sollte sich ertragen. Sie musste ihm Hinterhaus bleiben. Sie musste nicht laut sprechen. Sie konnte nicht spielen. Seine Situation hat viele nachteile und keine vorteile, es ist nicht gut! Ich liebe nicht die Nazis. Toutounn Tristan.J. 9ma1

18 Toutounn Tristan.J

19 ANNE FRANK UND ICH Anne Frank ist am.12 Juni 1929 in Franfurt geboren. Ich bin am.6 November 1993 in Couvet geboren. Ich wohne im Val de Travers, seit ich geboren bin. Sie hatte eine Schwester. Ihre Familie war versteckt, weil sie Juden waren. Anne ist bekannt, weil ihr Tagebuch veröffentlicht ist. Sie kommt am besten mit ihrem Vater aus, der Otto heißt. Anne liebt Peter. Sie waren acht Menschen im Hinterhaus, sie sollten sich ertragen. Annes Haus war sehr klein für acht Menschen, ihre Wohnzimmer, Esszimmer und ihre Küche waren im gleichen Zimmer. Mein Haus ist groß, ich habe drei Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, eine Küche und ein Büro. Anne teilt ihres Zimmer mit einem Mann der Zahnarzt war. Sie schlafen in der Küche. Sie musste im Hinterhaus bleiben, sie musste nicht laut sprechen, sie konnte nicht spielen.sie hatte keine Freunden. Ich gehe zur Schule, ich treibe Sport und ich lebe in der Freiheit. Ich bin traurig für Anne, ihre Familie und die Juden. Tifany

20 Anne Frank und ich Anne Frank ist 1929 in Deutschland geboren und ich bin 1994 in der Schweiz geboren. Ihre Familie musste umziehen, um nicht zu sterben. Ich bin im Couvet geboren, und ich habe immer im Val-de- Travers gewohnt. Sie hatte eine ältere Schwester, namens Margot. Ich habe einen jüngeren Bruder, der Laurent heißt. Ihre Familie verstecke sich, weil die Situation gefährlich war. Anne ist bekannt, weil sie hat eine Tagebuch geschrieben, als sie im Hinterhaus versteckt war. Sie kommt am besten mit ihrem Vater aus. Sie ist verliebt. Sie liebt Peter. Das Hinterhaus ist klein. Sie sollten sich ertragen. Acht Personen wohnten da in vier Zimmern. Es gibt kleine Zimmer. Anne teilt ihr Zimmer mit einem Mann, der Zahnarzt ist. Ich habe größeres Haus, größeres Zimmer, und wir sind nur vier Personen. Ich bin allein in meinem Zimmer, und ich habe mehr Möbel als sie. Anne Frank hatte nur ein Bett und einen Schreibtisch. Sie musste im Hinterhaus bleiben, sie hatte keine Freunde, und sie trieb keinen Sport. Ich verlasse mein Haus, wenn ich will, ich treffe meine Freunde, treibe Sport, ich gehe ins Kino, usw. Ich kann viele Aktivitäten machen, sie nicht. Sie konnte nicht das Hinterhaus verlasse, aber sie war verstecken in das Hinterhaus. Ich bin traurig für Anne Frank, ihre Familie und die Juden. Stéphanie

21 Anne Frank und ich Anne Frank ist am 12. Juni 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am o4. Juni 1994 in Couvet geboren. Die Familie musste sich umziehen, weil sie Juden waren. Ich habe immer im Val-de-Travers gewohnt. Sie hatte eine ältere Schwester, die Margot heißt. Die Situation war gefährlich, darum verstecke sich ihre Familie. Anne Frank ist für ihr Tagebuch bekannt (Sie ist bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben hat und weil ihr Tagebuch veröffentlich wurde). Anne kommt am besten mit ihren Vater aus. Sie hat sich in Peter verliebt. Sie sollten sich ertragen. Acht Personen haben im Hinterhaus gewohnt. Ihr Zimmer war klein, es hatte keine Möbel (eine Couch, ein Bett, einen Schreibtisch und sie hat Bilder mit bekannten Personen an der Wand). Mein Zimmer ist größer als Annes Zimmer, und hat Möbel (ein Bett, neben dem Bett ein Nachttischenchen, ein groß Fenster neben ein Schreibtisch und Regale und eine Couch neben Tür). Ich habe Poster an der Wand. Anne teilte ihr Zimmer mit einem Mann. Anne kann nichts machen! Ich kann alles machen. (Sie musste im Hinterhaus bleiben, sie musste nicht laut sprechen. Sie konnte nicht spielen. Sie hatte keine Freunde, Freundinnen mehr. Sie konnte keinen Sport treiben. Sie muss still bleiben). Nachteile: Anne konnte nicht ausgehen und muss keinen Lärm machen. Im Hinterhaus, müssen sie sich ertragen und sie verstehen sich nicht gut. Ich reagiere nicht gut, weil es zu schwer ist und sie nicht ausgehen kann. Sofia

22 Anne Frank ist 1929 in Frankfurt geboren. Ich bin am 20. September 1994 in Neuchâtel geboren. Sie mussten ausziehen, weil Hitler ein Nazi war, und das heißt, er ist gegen die Juden. Annes Familie war eine Jüdische Familie. Ich bin in Val-de-Travers als ich ein Jahr alt war. Anne Frank hatte eine Schwester. Sie ist bekannt, weil sie ein Tagebuch geschrieben. Sie ist in Peter verliebt. Die Beziehungen waren angespannt. 8 Leute wohnten da. Annes Haus war sehr klein für acht Personen. Mein Haus ist ziemlich groß. Ich wohne in einem Einfamilienhaus auf dem Land. Anne Franks Haus war ein Hinterhaus in Amsterdam. In ihre Zimmer hatte ein Bett und meins hat: eine Stereoanlage, einen Schreibtisch, einen Kleiderschrank, zweie Stuhl und eine Bibliothek. Sie teilt ihre Zimmer mit einem Mann. Sie darf keinen lärm machen und darf die Toiletten nicht benutzen. Ich kann alles machen. Ein großer Nachteil ist sicher, dass sie nichts machen kann. Ich finde es gibt nicht Vorteile. Es muss schrecklich gewesen sein da zu leben und nichts machen zu können, weil ich mich immer bewegen muss. Sacha

23 Anne Frank ist 1929 in Deutschland geboren. Ich bin am in Le Locle geboren. Ihre Familie ist in Amsterdam umziehen, weil die Nazis im Deutschland waren. Ich habe immer im Val-de-Travers gewohnt. Sie hatte eine ältere Schwester, die Margot heißt. Seine Familie versteckt sie, weil sie Judin sind. Anne ist für ihr Tagebuch bekannt. Sie verliebt sich in Peter Van Daam. Das Hinterhaus ist klein für acht Personen. Ihr Haus ist klein, sie hat sieben Türen. Ein Regal ist eine Tür. Das Haus hat zwei Badezimmer und ein Schlafzimmer- Wohnzimmer. Das Haus hat keinen Fernseher. Meine Wohnung ist ziemlich groß. Wir haben einen Fernsehen. Wir haben acht Türen und einen Fluss. Wir haben kein Schlafzimmer-Wohnzimmer. Wir haben vier Schlafzimmer, ein Badezimmer und ein Wohnzimmer. Ach, eine Küche auch. Ihr Zimmer ist sehr klein. Es gibt ein Bett und eine Couch. Mein Zimmer ist groß. Ich habe ein Bett, ein Büro, viele Poster, ein Bücherregal. Sie teilt ihr Zimmer, mit einem Mann. Nachteile: Sie hat keine Kontakte mit ihren Freunden. Sie konnte nicht spielen. Sie hatte keinen Sport treiben. Ich bin traurig für Anne, ihre Familie und die Jüden. Nadine

24 Anne Frank Anne Frank ist im 20. Jahrhundert in Deutschland geboren. Ich bin am 19. April 1993 in Landeyeux geboren. Ihre Familie musste umziehen, weil es Hitler und die Nazis im Deutschland siebt. Ich wohne immer im Val-de- Travers. Sie hatte eine Schwester, sie heißt Margot. Die Familie musste sich verstecken weil, Margot in Deutschland fahren musste. Anne ist bekannt, weil sie hatte ein buch geschrieben. Sie kommt gut mit ihrem Vater. Sie war Peter verliebt. Acht Leute wohnten im Hinterhaus. Ihr Haus war klein, mit fünf Zimmern, zwei Fenstern Mein Haus ist mittel groß mit ein Dachgeschoss, einen Garten und einer Garage. Ihr Zimmer war klein, mit ein Bett, eine Büro und einem Stuhl, sie teilen ihr Zimmer mit Albert Dussel. Mein Zimmer ist klein, mit einem Bett, einem Spiegel, einem Nachttischchen, einer Kommode, Postern, einer Stereolange, ein Büro und ein Regal. Nachteile: war klein, acht Leute wohnen im Hinterhaus, keine Intimität, keinen Lärm. Marine

25 Anne Frank und ich Anne Frank ist am 29. Juni 1929 in Frankfurt geboren, und ich bin am 24. März 1994 in Landeyeux geboren. Ich wohne im Valde-Travers seit sieben Jahren. Ihre Familie musste umziehen, weil es Hitler und die Nazis in Deutschland gibt. Sie hatte eine Schwester, Margot. Die Famille musste sich verstecken, weil Margot in Deutschland fahren musste. Anne ist so bekannt für ihr Tagebuch. Anne kommt am besten mit ihrem Vater aus. Sie war in Peter verliebt. Acht Leute wohnen im Hinterhaus. Annes Haus war kleiner als mein Haus. Mein Haus hat mehr Fenster, mehr Zimmer usw. als Annes Haus. Ihr Zimmer war klein. Es hatte zwei Betten und einen Schreibtisch. Mein Zimmer ist größer als Annas Zimmer. Ich habe mehr Möbel, mehr Sachen als sie. Anna musste ihr Zimmer mit einem Mann teilen, ein Freund von ihren Eltern. Anne kann nicht alles machen. Sie will lesen, arbeiten, sprechen mit jemandem, aber sie kann nicht ausgehen, ihre Freunde treffen usw. Ich kann meine Freunde treffen, Musik hören, Klavier spielen Sie waren immer drinnen, das Hinterhaus war zu klein für acht Leute. Léa

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

WO WOHNST DU? b. Reihenhaus, Einfamilienhaus, Bauernhaus oder Hochhaus? Lies die Texte und ergänze.

WO WOHNST DU? b. Reihenhaus, Einfamilienhaus, Bauernhaus oder Hochhaus? Lies die Texte und ergänze. LEKTION 3 WO WOHNST DU? Ü1 Wohnungen und Häuser b a. Siehe die Fotos und ordne zu. a d c das Hochhaus das Einfamilienhaus das Bauernhaus das Reihenhaus b. Reihenhaus, Einfamilienhaus, Bauernhaus oder Hochhaus?

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 8 Wohnen über Wohnen und Wohnräume sprechen

Optimal A1 / Kapitel 8 Wohnen über Wohnen und Wohnräume sprechen über und Wohnräume sprechen Was ist was? Nummerieren Sie. das Badezimmer / die Toilette 1 das Dach das Erdgeschoss / der erste Stock das Esszimmer das Schlafzimmer das Wohnzimmer der Balkon der Dachboden

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Wie wohn ich und wie wohnst du?

Wie wohn ich und wie wohnst du? Wie wohn ich und wie wohnst du? Beschreibe, wie es bei dir zuhause aussieht: (Welche Zimmer gibt es in eurer Wohnung? Wer benutzt die Räume? Welche Räume findest du besonders wichtig? Welche Zimmer findest

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Wie wohnen die Deutschen eigentlich? Nina und David wollen herausfinden, ob es die typisch deutsche Wohnung gibt. Und sie versuchen außerdem, eine Wohnung zu finden. Nicht ganz einfach in der

Mehr

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE Mark HALF-YEARLY EXAMINATION 2014/15 FORM 1 GERMAN WRITTEN PAPER TIME: 1 hr 30 mins FAMILIENNAME VORNAME KLASSE SCHULE Gesamtergebnis GESAMTPUNKTZAHL: SPRECHEN, HÖREN,

Mehr

Sibylle Mall // Medya & Dilan

Sibylle Mall // Medya & Dilan Sibylle Mall // Medya & Dilan Dilan 1993 geboren in Bruchsal, Kurdin, lebt in einer Hochhaussiedlung in Leverkusen, vier Brüder, drei Schwestern, Hauptschulabschluss 2010, Cousine und beste Freundin von

Mehr

Thema 2 Mein Zuhause

Thema 2 Mein Zuhause Mein Zuhause.1 ist das dein Traumhaus? Student Book, page 11, exercise 5 Audio-CD 1, track 6 Florian Elke Sergej Ich bin der Florian. Wir haben ein großes Bauernhaus. Das ist ein Einfamilienhaus und es

Mehr

Wie findest du Ottos Haus?

Wie findest du Ottos Haus? Wie findest du Ottos Haus? KB 2 1 Haus und Garten. Ordnen Sie zu. Haus Garten Garage Treppe Baum Fenster Balkon der Balkon KB 3 2 Wie heißen die Zimmer? Notieren Sie. a Hier stehen der Kühlschrank und

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Österreich. Schülerfragebogen. Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr.

Österreich. Schülerfragebogen. Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr. Österreich Schülerfragebogen International Association for the Evaluation of Educational Achievement Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr. 26 5010 Salzburg

Mehr

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 Μάθημα: Γερμανικά Δπίπεδο: 3 Γιάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία: 23 Mαΐοσ

Mehr

Umzugsgutliste (1/7) Kalkulation eines Festpreises für Ihren Umzug

Umzugsgutliste (1/7) Kalkulation eines Festpreises für Ihren Umzug Mücke Umzüge Berlin - Inh. Frank Hilpert - Gustav-Adolf-Str. - D-0 Berlin Festnetz +9 (0) 7 0 - Mobil +9 () 9 79 Umzugsgutliste (/7) Sehr geehrte Damen und Herren, wir bedanken uns für Ihre Anfrage. Diese

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

ARBEITSBLäTTER - GOETHE-INSTITUT

ARBEITSBLäTTER - GOETHE-INSTITUT ARBEITSBLäTTER - GOETHE-INSTITUT (von links nach rechts: Annes Schwester Margot, ihr Vater Otto, Anne, ihre Mutter... 1942: Annes Vater, Otto Frank, bereitet für in seiner Firma, im Hinterhaus ein... für

Mehr

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Vor einigen Tagen habe ich folgende Meldung in der örtlichen Presse gelesen: Blacky Fuchsberger will ohne Frau nicht leben. Der Entertainer

Mehr

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu.

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu. Freundschaft 1 a Die beste Freundin von Vera ist Nilgün. Leider gehen sie nicht in dieselbe Klasse, aber in der Freizeit sind sie immer zusammen. Am liebsten unterhalten sie sich über das Thema Jungen.

Mehr

Kapitel 8 Nach Hause. Name:

Kapitel 8 Nach Hause. Name: Kapitel 8 Nach Hause Name: 2 Adjectives: big small clean dirty broken new old dark kalt warm colorful boring pretty ugly comfortable uncomfortable light/bright modern billig teuer Describe the room on

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Die neue Wohnung. 1 Wohnungssuche a Lesen Sie die Wohnungsanzeigen. Welche Anzeige passt zu den Fotos?

Die neue Wohnung. 1 Wohnungssuche a Lesen Sie die Wohnungsanzeigen. Welche Anzeige passt zu den Fotos? Die neue Wohnung Toms Zimmer Lernziele A B Peters Zimmer D E 1 Wohnungssuche a Lesen Sie die Wohnungsanzeigen. Welche Anzeige passt zu den Fotos? 1 2 3 4 ZKB in Altbau 120 qm, Ofenheizung 605 Euro + NK

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Leserinnen und Leser, Liebe Leserinnen und Leser, hier lesen Sie etwas über Geschlechter-Gerechtigkeit. Das heißt immer überlegen, was Frauen wollen und was Männer wollen. In schwerer Sprache sagt man dazu Gender-Mainstreaming.

Mehr

simon mason Die Quigleys obenauf

simon mason Die Quigleys obenauf Drinnen mit Papa Die Quigleys wohnen in einem ziemlich kleinen Haus. Das ist nicht so schlimm. Man kann in kleinen Häusern Dinge tun, die in großen nicht gehen. Im Haus der Quigleys kann man, wenn man

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007 1 / 12 Fachbereich 05 : Sprache Literatur - KulturInstitut für Romanistik Abt. Didaktik der romanischen Sprachen Prof. Dr. Franz-Joseph Meißner Karl-Glöckner-Str. 21 G 35394 Gießen Projet soutenu par la

Mehr

Unterstreiche das richtige Verb: wollen/ müssen/ können/ wissen?

Unterstreiche das richtige Verb: wollen/ müssen/ können/ wissen? Übung 1 Unterstreiche das richtige Verb: wollen/ müssen/ können/ wissen? 1. Sascha sagt zu Sam: Du darfst / kannst / weißt mein Fahrrad nicht anfassen! 2. Nic will / kann / weiß, dass Sam reich ist. 3.

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Workshop. Teil1: Wie spreche ich mit Kindern über den Tod? Teil 2: Umgang mit kindlicher Abwehr. B.Juen

Workshop. Teil1: Wie spreche ich mit Kindern über den Tod? Teil 2: Umgang mit kindlicher Abwehr. B.Juen Workshop Teil1: Wie spreche ich mit Kindern über den Tod? Teil 2: Umgang mit kindlicher Abwehr B.Juen Fachtagung: Zarte Seelen trösten-trauern Kinder und Jugendliche anders? Puchberg, 22.01.2011 Teil 1

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Das Wohnzimmer Was ist das?

Das Wohnzimmer Was ist das? Das ist ein Wohnzimmer. Das Wohnzimmer Das ist... Das Schlafzimmer Die Küche Der Keller Das Esszimmer Das Badezimmer Das Arbeitszimmer Der Fernseher Das Messer Der Löffel Die Gabel Der Mixer Der Kühlschrank

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

1. Anne Frank: Leben und Werk... 10 1.1 Biografie... 10 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 19 1.3 Erläuterungen zum Werk... 35

1. Anne Frank: Leben und Werk... 10 1.1 Biografie... 10 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 19 1.3 Erläuterungen zum Werk... 35 Vorwort... 5 1. Anne Frank: Leben und Werk... 10 1.1 Biografie... 10 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 19 1.3 Erläuterungen zum Werk... 35 2. Textanalyse und -interpretation... 39 2.1 Entstehung und

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

Kinderschlafcomic. 2012 Schwerdtle, B., Kanis, J., Kübler, A. & Schlarb, A. A.

Kinderschlafcomic. 2012 Schwerdtle, B., Kanis, J., Kübler, A. & Schlarb, A. A. 2012 Schwerdtle, B., Kanis, J., Kübler, A. & Schlarb, A. A. Adaption des Freiburger Kinderschlafcomic (Rabenschlag et al., 1992) Zeichnungen: H. Kahl In den folgenden Bildergeschichten kannst du sehen,

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 6 Sprachenlernen Über Lerntechniken sprechen

Optimal A1 / Kapitel 6 Sprachenlernen Über Lerntechniken sprechen Über Lerntechniken sprechen Sprechen Sie über Ihre Lerngewohnheiten. Was passt für Sie? Kreuzen Sie an, und sprechen Sie mit Ihrem /Ihrer Partner /(in). Fragen Sie auch Ihren /Ihre Partner /(in). allein

Mehr

TEIL A: SCHIFTLICHER AUSDRUCK

TEIL A: SCHIFTLICHER AUSDRUCK ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2014-2015 ΜΑΘΗΜΑ: ΓΕΡΜΑΝΙΚΑ ΕΠΙΠΕΔΟ: Ε1 ΔΙΑΡΚΕΙΑ: 2 ΩΡΕΣ ΗΜΕΡΟΜΗΝΙΑ:

Mehr

weiter. Der nächste Schritt ist der schwerste, Jakob versucht ihn, doch vergeblich. Sein Ärmel sitzt fest im Türspalt, der Mensch, der in das Zimmer

weiter. Der nächste Schritt ist der schwerste, Jakob versucht ihn, doch vergeblich. Sein Ärmel sitzt fest im Türspalt, der Mensch, der in das Zimmer weiter. Der nächste Schritt ist der schwerste, Jakob versucht ihn, doch vergeblich. Sein Ärmel sitzt fest im Türspalt, der Mensch, der in das Zimmer zurückgekommen ist, hat ihn gefesselt, ohne die geringste

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Wortschatz zum Thema: Wohnen

Wortschatz zum Thema: Wohnen 1 Wortschatz zum Thema: Wohnen Rzeczowniki: das Haus, die Häuser das Wohnhaus das Hochhaus das Doppelhaus die Doppelhaushälfte, -n das Mietshaus das Bauernhaus / das Landhaus das Mehrfamilienhaus das Sommerhaus

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

Das bringt nichts. Trotzdem. Mach doch, was du willst. Mach ich auch. Wo sind die drei eigentlich hin gefahren? Emmett will sich neue PS3-Spiele

Das bringt nichts. Trotzdem. Mach doch, was du willst. Mach ich auch. Wo sind die drei eigentlich hin gefahren? Emmett will sich neue PS3-Spiele Etwas Schreckliches Alice und Bella saßen in der Küche und Bella aß ihr Frühstück. Du wohnst hier jetzt schon zwei Wochen Bella., fing Alice plötzlich an. Na und? Und ich sehe immer nur, dass du neben

Mehr

Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung

Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung Ich fühle mich wohl im BeWo! Mein Name ist Thomas Dieme. Ich bin 26 Jahre alt. Seit einigen Jahren bin

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Bewegte Kennenlern-Spiele zum Schuljahresbeginn

Bewegte Kennenlern-Spiele zum Schuljahresbeginn Bewegte Kennenlern-Spiele zum Schuljahresbeginn Quelle: Facebook-Seite: Die grosse Spielesammlung z.t. angepasst für die Turnhalle: Sportamt Winterthur 1) Was ich schon immer mal wissen wollte ab 3. Klasse

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

7. Was heißt Gleichstellung bei Partnerschaft und Sexualität?

7. Was heißt Gleichstellung bei Partnerschaft und Sexualität? 7. Was heißt Gleichstellung bei Partnerschaft und Sexualität? Was ist Sexualität? Wir denken, dass das für alle etwas anderes ist. Aber egal: Jeder und jede hat das Recht darauf, Sexualität zu leben. Sexualität

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management

BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management Cohort: BTHM/07/FT Year 2 Examinations for 2008 2009 Semester 1 / 2008 Semester 2 MODULE: Elective: GERMAN ll MODULE CODE: LANG 2102 Duration: 2 Hours Instructions

Mehr

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise.

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise. Seite 1 von 6 1. Hier siehst du Bilder von Nina und den Personen, mit denen Nina zusammenwohnt. Schau dir die Szene an und versuche, die Zitate im Kasten den Bildern zuzuordnen. Zu jedem Bild gehören zwei

Mehr

Erinnern Sie sich an die Bilder im Kursbuch? Welche Gegenstände fehlen? Schreiben Sie die Nomen ins Bild. das

Erinnern Sie sich an die Bilder im Kursbuch? Welche Gegenstände fehlen? Schreiben Sie die Nomen ins Bild. das Was ist denn los? 7 KB 2 1 Was ist da? Erinnern Sie sich an die Bilder im Kursbuch? Welche Gegenstände fehlen? Schreiben Sie die Nomen ins Bild. das 2 Krankheiten Was haben die Leute wirklich? Korrigieren

Mehr

KLASSENARBEIT ANNA FRANK UND DER HOLOCAUST

KLASSENARBEIT ANNA FRANK UND DER HOLOCAUST KLASSENARBEIT ANNA FRANK UND DER HOLOCAUST Goethe-Institut Italien NAME KLASSE DATUM ANNE FRANK DER HOLOCAUST ANNE FRANK UND DER HOLOCAUST - KLASSENARBEIT Teil 1: Kenntnis Aufgabe: Lies die Fragen und

Mehr

TEST DIAGNOSTYCZNY Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO

TEST DIAGNOSTYCZNY Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO TEST DIAGNOSTYCZNY Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO Wybierz jedną prawidłową odpowiedź a, b, c lub d. 1. Wie du? Thomas. a) heißen b) heiße c) heißt d) heiß 2. kommen Sie? Aus Polen. a) Wo b) Woher c) Wer d) Wohin

Mehr

Julians Zimmer Sieh das Foto an. Welche Gegenstände und Möbelstücke kennst du schon auf Deutsch? Was ist neu?

Julians Zimmer Sieh das Foto an. Welche Gegenstände und Möbelstücke kennst du schon auf Deutsch? Was ist neu? Meine vier Wände 1 Julians Zimmer Sieh das Foto an. Welche Gegenstände und Möbelstücke kennst du schon auf Deutsch? Was ist neu? das Bett die Kommode der Stuhl das Fenster die Matratze die Schublade der

Mehr

EINSTUFUNGSTEST Deutsch / LEVEL TEST German

EINSTUFUNGSTEST Deutsch / LEVEL TEST German Name: Address: Telephone: Course type: E-Mail: Course dates: Instructions: Please mark the correct answer. Example: Mein Name Axel Schmidt. a) sein b) sind c) ist d) hat The correct answer is c). Temps

Mehr

ALLGEMEINE WIEDERHOLUNG MUSTERANTWORT Y.5

ALLGEMEINE WIEDERHOLUNG MUSTERANTWORT Y.5 The Egyptian British International School 2017/2018 ALLGEMEINE WIEDERHOLUNG MUSTERANTWORT Y.5 Name: Klasse: 5A Deutsch/Y.5 Page 1 of 8 1. Schau dir das Zimmer an. Nummiere die Kleidungsstücke und Beschreibe

Mehr

Baustelle Erste Liebe

Baustelle Erste Liebe Geschrieben von: Ute Horn & Daniel Horn Baustelle Erste Liebe : Fur Teens Für alle, die es wissen wollen! Inhalt Inhalt Danke................................................... 5 Vorwort...................................................

Mehr

KONTROLKA NEMŠČINE. 3.Ein Wort passt nicht.

KONTROLKA NEMŠČINE. 3.Ein Wort passt nicht. KONTROLKA NEMŠČINE 1. Was passt?bank,backer,bar,schwimmbad,geschaft,kino,bibliothek,café,friseur Kuchen, Brot,Torte, backen: Bucher,Zeitungen lesen: Kuchen essen,kaffee trinken: Sonnenbad,schwimmen,Wasser:

Mehr

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations JUNI 2014 SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations JUNI 2014 SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC NAME PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations LAAS EVALUATIONSSYSTEM DER SPRACHKENNTNISSE December MAI 2002 2010 SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH STUFE PRE A1 Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE JUNI 2014

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Landesverband Bayern e.v.

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Landesverband Bayern e.v. Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Landesverband Bayern e.v. Lebenshilfe-Landesverband Kitzinger Str. 6 91056 Erlangen Kitzinger Straße 6 91056 Erlangen Tel.: (09131) 7 54 61-0 Fax: (09131)

Mehr

Koese Umzüge www.koese-umzuege.de

Koese Umzüge www.koese-umzuege.de Koese Umzüge www.koese-umzuege.de Umzugsliste Sehr geehrter Kunde, bitte füllen Sie die Umzugsliste sorgfältig aus und schicken diese per E-Mail an info@koese-umzuege.de oder rufen uns an 0178-7739297

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Übung 1. Fülle die Lücken mit du/dich/dir aus

Übung 1. Fülle die Lücken mit du/dich/dir aus Übung 1 Fülle die Lücken mit du/dich/dir aus 1. Soll ich... was sagen? 2. Sam! Nein! Das ist nichts für...! 3.... musst Designer-Klamotten tragen. 4. Das hier hab ich für... gekauft! 5. Ich bin der Verkäufer

Mehr

GLOSSAR 1.1: WOHNEN MEINE MUTTERSPRACHE

GLOSSAR 1.1: WOHNEN MEINE MUTTERSPRACHE der Abstellraum, die Abstellräume die Anzeige, die Anzeigen das Arbeitszimmer, die Arbeitszimmer Das ist ein kleines Zimmer. Dort sind alle Sachen, die ich nicht brauche. Das ist ein kurzer Text in der

Mehr

A) Schreib (R) für richtig und (F) für falsch: 1. Marie ist froh über die Fahrt nach Hamburg. ( )

A) Schreib (R) für richtig und (F) für falsch: 1. Marie ist froh über die Fahrt nach Hamburg. ( ) Egypt-Dream-Sprachenschule Deutsch 9. Klasse Schlusswiederholung des 1. Semesters Name: Datum: I. Leseverstehen: Lies den Text und antworte auf die Fragen! Nächste Woche fährt die Klasse auf Klassenfahrt

Mehr

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2014-2015 Μάθημα: Γερμανικά Επίπεδο: Ε1(ενήλικες) Διάρκεια:

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

ARBEITSBLÄTTER 1/4 ANNE FRANK UND DER HOLOCAUST

ARBEITSBLÄTTER 1/4 ANNE FRANK UND DER HOLOCAUST ARBEITSBLÄTTER 1/4 ANNE UND ARBEITSBLATT 1 / GEFÜHLE UND EMOTIONEN 1. Verbinde das Bild mit dem entsprechenden Satz. 1 / 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 3 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 / 13 / 14 / 4 A. MUT - MUTIG

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 15: Die Wahrheit

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 15: Die Wahrheit Manuskript Jojo versucht, Lotta bei ihren Problemen mit Reza zu helfen. Aber sie hat auch selbst Probleme. Sie ärgert sich nicht nur über Marks neue Freundin, sondern auch über Alex. Denn er nimmt Jojos

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, besuchst du dieses Jahr das

Mehr

Küchenmontage Lampen Gardinenleisten E-Herd Regale Sonstiges: Spülmaschine Bilder Waschmaschine Hängeschränke

Küchenmontage Lampen Gardinenleisten E-Herd Regale Sonstiges: Spülmaschine Bilder Waschmaschine Hängeschränke Sehr geehrte Damen und Herren, WESTPHAL UMZÜGE - UMZUGS-F ORMULAR - UEITE 1 bitte füllen Sie die Umzugsgutliste sorgfältig aus und übersenden Sie diese an kontakt@diepackerkommen.de oder Faxen Sie die

Mehr

Blackout. Dantse Dantse. Ein One-Night-Stand mit fatalen Folgen

Blackout. Dantse Dantse. Ein One-Night-Stand mit fatalen Folgen Dantse Dantse Blackout Ein One-Night-Stand mit fatalen Folgen Warum tötete Johnny M. Walker die schöne dänische Frau, die Frau mit dem Teufel im Blut? Das Tagebuch vom tragischen Schicksal meines aidsinfizierten

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

aktuelle Anschrift: Name Straße PLZ, Ort Telefon Fax Parken vor dem Haus (Entfernung zw. Parkplatz und Hauseingang) Etage Aufzug vorhanden

aktuelle Anschrift: Name Straße PLZ, Ort Telefon Fax Parken vor dem Haus (Entfernung zw. Parkplatz und Hauseingang) Etage Aufzug vorhanden Bitte füllen Sie das folgende Formular vollständig und gewissenhaft aus. Nur dann können wir Ihnen ein verbindliches Angebot für Ihren Umzug erstellen. Sie können es online ausfüllen unter www.umzuege-voigt.de

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Sie möchten im Betreuten Wohnen leben. Dafür müssen Sie einen Vertrag abschließen. Und Sie müssen den Vertrag unterschreiben. Das steht

Mehr

ANNE FRANK TAG JAHRE TAGEBUCH

ANNE FRANK TAG JAHRE TAGEBUCH ANNE FRANK TAG 2017 75 JAHRE TAGEBUCH Am 12. Juni ist Anne Franks Geburtstag. Vor 75 Jahren, zu ihrem 13. Geburtstag, hat sie von ihren Eltern ein Tagebuch geschenkt bekommen. Darin schrieb sie ihre Erlebnisse,

Mehr

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082)

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082) Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082) Seite 8 In der Schule Die Kinder arbeiten am Computer. Zwei Mädchen beobachten die Fische im Aquarium. Das Mädchen schreibt

Mehr

Anzeigen I Wohnungsmarkt

Anzeigen I Wohnungsmarkt Anzeigen I Wohnungsmarkt 1. Ordnen Sie die Abkürzungen in die Tabelle zu. Abkürzung Deutsch Tschechisch 1. Wfl. 50 m2 2. 2-ZW 3. EBK 4. großer Blk. 5. EG 6. NK 7. Bj. 8. kl. 9. gr. 10. verm. 11. verk.

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

ORSZÁGOS ÁLTALÁNOS ISKOLAI TANULMÁNYI VERSENY 2017/2018. NÉMET NYELV FELADATLAP 7. osztály iskolai forduló

ORSZÁGOS ÁLTALÁNOS ISKOLAI TANULMÁNYI VERSENY 2017/2018. NÉMET NYELV FELADATLAP 7. osztály iskolai forduló ORSZÁGOS ÁLTALÁNOS ISKOLAI TANULMÁNYI VERSENY 2017/2018. NÉMET NYELV FELADATLAP 7. osztály iskolai forduló Tanuló neve: Felkészítő tanár:..... Iskola neve:... Címe:.... I. Unsere Wohnung Ursula ist mit

Mehr

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080)

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080) Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080) Seite 30 / 31 In der Schule Der Junge hält sich die Augen zu. Zwei Kinder spielen Fußball auf dem Rasen. Zwei Mädchen sitzen auf

Mehr

1 Richtig oder Falsch? 2 Repérer

1 Richtig oder Falsch? 2 Repérer Wo sind sie? Oh diese Schlafmütze. Stefanie liegt noch immer im Bett. Ihr Schlafzimmer ist auch nicht aufgeräumt. Ihre Hose und ihr Pullover liegen auf dem Boden. Ein Schuh ist vor dem Schrank, der andere

Mehr

Erfahrungsbericht. Sommersemester 2014. Istanbul Kültür Universität

Erfahrungsbericht. Sommersemester 2014. Istanbul Kültür Universität Erfahrungsbericht Sommersemester 2014 Istanbul Kültür Universität Vorbereitung Schon bereits am Anfang meines Studiums an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein wusste ich, dass ich einen Auslandssemester

Mehr

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Jméno autora: Mgr. Jana Vrbová Datum vytvoření: 08.07.2012 Číslo DUMu: VY_32_INOVACE_13_NJ_a

Jméno autora: Mgr. Jana Vrbová Datum vytvoření: 08.07.2012 Číslo DUMu: VY_32_INOVACE_13_NJ_a Jméno autora: Mgr. Jana Vrbová Datum vytvoření: 08.07.2012 Číslo DUMu: VY_32_INOVACE_13_NJ_a Ročník: II. Vzdělávací oblast: jazykové vzdělávání a komunikace Vzdělávací obor: německý jazyk Tematický okruh:

Mehr

Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115

Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115 Číslo projektu: Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115 Číslo šablony: 11 Název materiálu: Ročník: 4.L Identifikace materiálu: Jméno autora: Předmět: Tématický celek: Anotace: CZ.1.07/1.5.00/34.0410

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Obchodná akadémia Trnava

Obchodná akadémia Trnava Obchodná akadémia Trnava Prijímacie skúšky z nemeckého jazyka do 1. ročníka bilingválneho štúdia v školskom roku 2015/2016 Teil 1 Leseverstehen Pozorne si prečítaj text. Text máš počas riešenia úlohy k

Mehr